Home | Print | Deutsch
Digitale Bibliothek / Alte Drucke / Sammlungen / Jesuitenkolleg:

Jesuitenkolleg Mannheim

 

Über den Bestand


Die Sammlung des Jesuitenkollegs entstand ab 1720 nach der Ankunft der Jesuiten in Mannheim und umfasste bis zur Aufhebung des Ordens ca. 6000 Bände, u.a. mit Büchern aus dem Besitz des kurpfälzischen Diplomaten Cramer von Clausprug und des Hofbeichtvaters Franz von Seedorf SJ. Nach verschiedenen Zwischenstationen wurde die Sammlung als Dauerleihgabe Teil der 1871 neugegründeten Öffentlichen Bibliothek im Mannheimer Schloss, einer Vorgängereinrichtung der UB Mannheim. Nach Verlusten umfasst die Sammlung des Jesuitenkollegs heute ca. 1800 Bände.