OCR diff 008-9889/64

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/008-9889/0064.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/008-9889/0064.hocr

en E 4 BDte IIS angegeben worden, daß man ihr Vaterland den Eng- ländern überliefert und dieſer, einem f1'c-111det1 fremden Glauben angehörenden Macht geſtattet geitattet habe, ſich in alle 11'111'1'1'11 ivneren Angelegenheiten zu miſchen, auch au<h Geld gegen - große Zinſen von ihnen angenommen habe, während Warwaki fich ſchriftlich anbeiſchig ſich ſchriftli anheiſchig gemacht, dieſelben Summen 3,11 verſ<affet1. _ zu verſchaffen. — Den 11e11eſten neueſten Nachrichten (1115 aus dem Pc- Pe- loponnes zufolge hatte (wie das obgenannte Black Blatr weiter meldet) Colococroni ſich Colocotroni ſih nach der erlittenen Nie- derlage, nac!) de111GebirgeArka zurü>gczogen nach dem Gebirge Arfa zurückgezogen und dorr, dort, von allen “ſeinen ſeinen Truppen verlaſſen, in der verzweifelten Lage, folgendes Schreiben an die g1ie<iſ<e griechiſche Regierung gerichtet: „Ich „Jch hatte die Sache, weiche ich vcrtbcidigce, vertheidigte, für die Beſte gehalten und ſtand in der Meinung , in,- in- dem ick) f1'11' ſte focht, 111eit1e111Vaterla11de 311 ich fúr ſie foht, meinem Vaterlande zu dienen und die Beſchlüffe Des Himm1'ls Beſchlüſſe des Himmels auszuführen; der 1111gl1'11'k'ſelige unglückſelige Tod 111111111“ meiner beiden Söhne beweiſt 11111“ mir hinlänglich dcn Jrrtbum, 1vel<e111 ich den Irrthum, welchem ih mich hingegeben hatte. Ich Jch bitte die Regierung, in mir nur eincn einen wahren Patrioten, der durch die Liebe zu ſeinem Vaterlande irre geleitet worden, zu erkennen, und mir zu geſtatten, daß ich 111 in das Verhältniß eines unterwkn'ſigen unterwürfigen und treuen Bürgers zurückkehre; zurückkehrez; wobei ich ſchwöre, ih ſ{<wöre, daß 111) 11111111 “21111111311- ih meine Anſtren- gungen und O)?1tcel Mittel für die C'inigkeik Einigkeit und Wohlfahrt meines Vaterlands vereinigen werde, wie meine heiße,- ſken heiße- ſten Wünſche demſelben jederzeit angehört haben.“ - Die Antwort des griocbiſchen griechiſchen Senats war 11011) nicht bekannt. _ OJTan verficherce z11 noch uicht befannt. — Man verſicherte zu Napoli di Romania,- Romania, daß bci bei dem Z11ſan1met1creffen dcr griccbiſ<ct1 Zuſammentreffen der griechiſchen und 1111"- kiſcben tür- fiſhen Flotten vor Candice Ibrahim Paſ<c17s Schiff Candia Jbrahimu Paſchas Schi} verbrannt worden ſeyn würde, wütde, wenn nicht 27 CaſſWtcn, Caſſioten, die ſich an deſſen Bord befanden, nic mit eben ſo vicl 9321111) viel Muth als Geſchick es gerettet härten. hätten. Ein jeder 11011 von ihnen hat zur Belohnung tauſend Piafker 1111d R11>gabe Piaſter und Rückgabe aller ihrsr Güter ihrer Gúter auf der Inſel Caffos Juſel Caſſos nebſt Befreiung Beſreiung von Abgaben auf ewige Zeiten erhalten. Spanien. Der W2o11111'11r Moniteur meldet aus Madrid vom 15. Jan. Die Regiermng Regierung hat neuerdings neuerdinzs ein Beiſpiel von Gerechtigkeit gegeben, indem ſie befohlen hat, daß die Königl. Frei1v1lligen 11011 Freiwilligen von Grenada, Sicher- heitskartcn, heitsfarten, als Bürger, nehmen ſollen. Sie hatten geglaubt, ſich ſi<h dieſer allgemeinen Vorſchrift, welche die Regierung im Intereſſe dsr öffct1tl1<et1R11he 511 errhei- der öffentlichen Ruhe zu erthei- len f1"11' möchig fúr nôthig erachtete, entzich-en entziehen zu 11111111. Zaniten, dürfen. Jn Zeiten, wo die Unruhen nabe nahe lagen, [1111 hat Frankreich ſcers ſters dieſe ?aßregel Faßregel für gut erkannt, 111111111 011011111) erfannt, indem dadurch die Autori- tät in den Skand geſckzt Stand geſeßt wird, ſchnell ſ<nell Jemandes Per, ſönlécbkeic feſrzuſrellcn. Per- ſônlichfeit feſtzuſtellen. Der 111111 neue Studienplan iſt zu Grenada und Sarra- goſſa a115gcfül)rc 1131111111. ausgeführt worden. Eine 1'1-111111'11ſe Fcizr religieuſe Feier machte die Eiwleicung z11 Einleitung zu dieſer Reform, dnrch durch welche die Er- ziebxng a eine mehr 111o11ar<1ſ<e monarchiſhe Richtung bekommen 11311 . wird. Kein Tag vergeht, ohne daß Individuen Judividuen hier ein- gebracht werden, die das Schrecken Schre>en der Reiſenden wa- ren; renz man macht ihnen gehörig den Prozeß. Noch geſtern geftern wurden fünf dergleichen Snbjekte gchenkk. -- Subjekte gehenkt. = Aus JJTadrid vom 20, Madríd .vom- 20. Jan. meldet die C'toilc: Etoile: Der König fährt fähre fort dcn Pri11zc11WTaxi1nil1a11 d.n Prinzen Maximilian von Sachſen 111 11116 öffet11li<e in alle öffentliche Anſtalten „7,11 becxlsitcn. Zu zu bealeiten, Ju den lekzrverwicbencn leßtverwichenen Tagen haben Se. OITaj. 11111 I. Maj. mit J. K. H. die königliche Bibliothek, das Zeughaus 11110 und die Tapeten -O)Ta1111f11k1u1' - Manufaktur beſucht. „Zn In Betreff des hohen Alters des D. Ignaz Jgnaz Mar- tinez De V1llela 11111) de Villela und der ' Tenge Menge von 1111ccrj"<1'1'fcct1, welcbe Unterſchriften, welche derſelbe 111 in ſeiner doppelten Eigenſchaft, als Prä- fident dcs ſident des Conſeils und der Camara, täglich zu orchei- erthei- len hat, haben Se. J)?aj. Maj. denſelben authoriſlrt, 1111111, authoriſirt, ganz einfach in folgender Weiſe zu ze1ch11e11: zeihunen: J. I)“. M. de Vil- lcla; lelaz es ſei denn, daß eine Ausfertigung 13011 S1“. Ma,)". höchſtſelbſt unterzeichnec von Sr. Maj. hôchſtſelbſt unterzeichnet worden. Spaniſches Amerika. Amerifa. Die Etoile tbeilc 111 theilt q der PTadrider Madrider Zeitung folgendes mic: mit: Unſere Na<1j<„ ten Nachri} cten aus Mexico gehen bis zum 2. Nov. Zu der ch fuhren die ſogenannten Republikaner fort ficl) 1111cerejn* ſich unter ej} ander 511 zerfieiſchen. 11.1510 1111d Yncacan, Havanna!) Unterhalten, zu zerfleiſchen. baeco und Yucatan, Havannah unterhalten, geſchlagen worden. W111!) ausläßc. Callao 110111 17, Skpkbk. erhalten; befriedigendem Inhalt. Wuth ausläßt. Callac vom 17. Septbr. erhalten ; befrietigendem Juhalt. Die erf_0lgte erfolgte Vereinigung 115, V1cckö11igs d} Viceködnigs und des Generals Canterac und das 111 a115L1111a, 11111 qy aus Lima, um dem Rcbellcn Rebellen Bolivar, der durch Cance- 11101dc11, 111 Can worden, in die Flanke zu fallen; fallen ; alles verbicß verhieß den 11- Gcneral 911111111131 fj General Ramirez hatte k111'z kurz vorher den Inſurgencen Juſurgenty 360 Gefangxne, „Waffen, Gefangene, Waffen, Pferde 21". 2c. abgenommen. Zn Ch1li In Chili iſt die Gährnng Gährung ſo ſtark, daß kein Jahr vergeben k'a1111, obne fein Jah vergehen fann, ohue daß eine Reaction erfolge. Die 11111111 treuen Royaliſten 111 in der ſogenannten Repux blik Rep blif Columbia haben das Beiſpiel der 1111bez1v111gli<11 unbezwingliha Guerillas in Spanien, in- Spauien, die dem B11011aparte|<en Heer: Buonaparteſchen Heu ſo viel Schaden z11f1'191e11, zufügten, Befehlen 11011 C1s11eros 1111d von Cisneros und Ramirez Partci-Korp811 ganiſirr, welcbe ‘Partei - Korps 0 gauiſirt, welche bis zu den Mamoru 11011 Cara1'11 ansgehobcn, Mauern von Car ausgehoben, welches gegen die Columbtcr 111a1*1'<1err.* 21121111 111-hr 011111115, Columbier mar]chiert. — Man ſieht daraus, ſagt die Zeimng 11011 Madxid, 1111 Zeitung von Madrid, wi ſehr man Urſache hac, gcgen hat, gegen die l1'1gct1l).*;1"tc11 2311111111 9111111761“ öjfcnrlicber lügenhaften Beri gewiſſer öffentlicher Blätter 11111";r1*a111ſ< 311 ſein. Zh: mißtrauiſh zu ſein, M Zweck iſc: leichrglänbige iſt: leichtgläubige und ſchwache Geiſter z11 11111 1111111, zu tä hen, und ihnen Vertrauen 111 in die Feſtigkeit der repu- bl1k'a11iſche11 repu blifkaniſchen Anleihen e111zufiöße11. Inland. Bon 11, 27. einzuflöôßen. A D Bonn, 27, Januar. Folgendes iſt bis Z11ſa1n111111 1111111119 die Zuſammw ſtellung der Summen, die 1111 11151 vc1'fioffc11e11 Zahw 11111 dw Ko1111111111c11-Sch111d111 im jeßt verfloſſenen Jaht auf die Kommunal: Schulden des Krci|cs Kreiſes Bonn abge, abge tragen wurden: . Tblr. Sgr.?)1- 111 ¿ Thlr. Sgr. 1 in der Stadt Bonn . . . 17060 16 ; Bürgertnciſcerei («a U A - Bürgermeiſterei Godesberg 3602 ; ; Herſcl . 0 ‘ / U 147 ; Oebekoven é Oedekoven 822 ; Poppelsdorf 5230 ; Sechcem . $230 5 S echtem — 241 ; Vilich . . B a « 288 ; „Zilip . . 2664 “ Waldorf . 326 s Bilip c O04 s WPaldorf - 320 im Ganzen alſo die bedeutende Sum- t11e VVU Sun1- me von . a o . a o . 30384“; + . . _ 3038L 19 9 Das Geſetz Geſeß vom 7. “März März 1822 Über úber die Konmnal- ſchulde" dchreußiſcbenRheinprovinzen, Komunal ſchulden der Preußiſchen Rheinprovinzen, linker Rhein- 11111, iſx 111111 Rhein ſeite, iſt nun im ganzen Kreiſe Bonn, zur Ausführung gebracht; alle T1lg1111gsplf111e Tilgungspläne ſind vollendet, und 1101 1-3- - SL:.»I" NÖÖMÖÉ von p 2 G Ah ren mit Vertrauen ihrer Befriedigung, 111 in den bedan- gcnen beduw genen Terminen, entgegen ſehen können. Breslau. Die Gemeinde Groß-Mertinau Treb- 1111311 Kreiſes, exangelij'che Groß- Mertinau Treb nißer Kreiſes , evangeli]he Schulhaus daſelbſt ſehr zweckmäßig verän- verän dert, 111111 und die vereinigte Schulgemeinde mic mit vieler Be- rxitwilligkcic Be reitwilligfeit und 11111 mit einem namhaften Koſtenaufwand? 11111 bejond-ere Koſtenaufwande eine beſondere Wohnſtube 11cbſ1 nebſt Kammer für den Lehrer Lehre! Sie ſind in den Provinzen TQ-„ſ . Wf j welche Handelsverbältniffe 1111an Handelsverhältniſſe nf auf vier jährlich heilige Meſſen 60 171. h111terlaſſen- fl. hinterlaſſen. Von der Terra firma erfährt man ebenfalls, 1111 ul die blutigſte Anarchie zu Guacinmxa 11111) Guatimala und Chiapa jhxx _ „ „ ' erkrankenhaus ij} | D, E ‘aerfranfenhaus zum Theil entſtanden, entſtanden legte dte Ber- - die Ver- Die Regierung hat neuerdings Depeſchen 1111 „ q} ſie ſind von 551151? hö} 16. ſtatt gehabte Ausrücken Ausrúcken ciner Kolonne 5111111111111; rac's geſchick-ce JJTa11oe11v1'es Kavalle rac’s ge]hi>te Manoeuvres in dieſe Sccllnmg gelo<tx - ' . 'tigen Vcr1an1111l1111g Stellung gelo(} ( i j tigen Verſammlung beiwohnten, erfreut, uber Über das 91e- 1119111'111'11 W.:ffcn 8111111 Re- niglichen Waffen einen vollſtändigen Triumph. - D;, ] _.mä1111l1cl)c ungeheixt 11a<g1ah111c 1111d 1111111 den '; — A männliche ungehei!t nachgeahmt und unter du Schrecken verbreiten. -- Dic Paſtnſbs — Die Paſtufos haben ein Korpö ' Kot} der König!. Königl. Regierung beſtätigt, ſo daß die Kredito- “ Kredit F hat das baufällige und ungeräumige ungeräumig! 119 aufgebaut, eine ganz neue Stallung a11fqef1'1brc,' aufgeführt, die Schulſxube crhdhet 11110 Schulſtube erhdöhet und mit nenen neuen Fenſtern und D1clc11 ':„exſehen. Dielen \ verſehen. Der 511 Eckersdorf zu Eckfersdorf verſtorbene Pfarrer Bienert [)at 111“ hat îr arme Kranke daſelbſk Kranfe daſelbſt 100 Fl. und der Pfarrkirche Elberfe [ d v011129,Za11. Zu Elberfeld vom 29, Jan. In der hantigcn Sitzung heutigen Sißung der Glieder des im Iabr Jahr 1816 gegrundeten Kocrn-Ver- gegründeten Korn: Ver- eins, aus deſſen erübrigtem Fond e111ſte11s 1111111“ Bur- Haltung einſtens unſer Bür: B itung ihren zweiten Bericht 111111 ihreeRechbunZ und ihre Rechnung ab. Wir theilen aus dieſen einige Auszuge nnr, 111131111 Auszüge mit, indem der ganze Bericht gedruckt 1ve1'de11 werden ſoll. , ' H Wenn die Verwaltung diejer dieſer Anſtalt 111111111311 Schwierigkciccn mit vielen Schwierigkeiten zu kämpfen hatte, wie dies bc1 bei allen 0 ' * d' 'sLb* tr'c*11 dchalliſt &yſtituten, die ins Leben treten, der Fall iſt, und dieſes ,„511ſ11111r111, :e 111 ? 111 1 1 , ,- ,auch Fuſtituten, die ins Leden treten, F auch hier obwalccte, 10 obwaltete, ſo wurden doch alle, dre dev [1111- '11lca1, die der heu- ſultat, was bisher ſlch darſteljce. - ſich darſtellte. — Es fanden bis zum 31. Dez.1824: 238 111111111- li<e1111d 31, Dez. 1824: 235 männe liche und 13 weibliche Kranke, Kranfe, alſo 111 in allem 251 ei_11e eine Aufnahme in Dem Bürger:Krankenhau1e. -- V011dic1e11 ſmd dem Búrger-Kranfkenhauſe. — Von diejen ſnd geneſen 197 männliche und 11 weibliche, 11110 und 7 entlaſſen; 18 männliche UND männlihe und 2 ?eibliche weibliche Kranke |arb111, ſtarben, und 16 blieben noch 5111" no<h zur Ver- Lficgung bflegung und Heilung in der Anſtalt. _ D1e Auſtalt. | Die Zahl der Geſtorbenen zu den Geneſenden, war ahek ſchr vortheilhaſc daher ſehr vortheilhaft in Bezug gegen andere ähnlickye nſtalcen. ähnliche Anſtalten. Von den [)iefigen Handwerksgeſellcn hieſigen Handwerksgeſellen wurden 214 nd ind von hieſigen Bürgern 26 Kranke aufgenomnn'n; ſelbſtſtändige: aufgenommen ; ) ſelbſtſtándige Bürger ſuchten für ſich die Aufnahme nd ind fanden ſie alle, chen Bczahlmng aſle, gegen Bezahlung des wöchentlichen ecrages betrages von 351- Rtl)lr. 3# Rthlr. berg. -- Zu dem für Dicnftbocen Dienſtboten eröffneten Abonnement W111 wurde nicht ſo allgemein beigetragen, beigetragen , wie man es wünſchte; wúnſhte; es wurde dicſes 11111“ f1'11' dieſes nur für 170 Mägde 1111d Mágde und 12 „Knechte Knechte angewandt. Vier derſelben bct1111§te11 benußten die G:- legenhcic, dicſe Ge- legenheit, dieſe gefährlichen, mit dem Nervenficber Nervenſieber be- allenen fallenen Kranken a11s aus ihren Wohnungen 311 e11tf1'rt11'11. * “2111 baarcm (Golde 111111111 zu entfernen. Ì An baarem Gelde waren im Laufe deSZahres182/1 ,;25 des Jahres 1824 N25 Thlr. P1'e11ß. Preuß. Cour. der Verwaltung geſchenkt, dic 1111125111111 die ium Beſten der Anſtalt in die Städtiſche Sparkaſſe niedergelegc hiedergelegt ſind. C'ben Eben ſo erfreulich find ſind die Geſchenke, ilien bilien geſchehen ſind, ſind. Das Berwa[11111zxspc1*ſ011al, Verwaltunçesperſonal, in den Herren H. W. M D. 2. jon Carnap, Carl HMM", Cbr. Hecker, Chr. Hackenberg und 1)» 1111111'd j1111„ Dr. Guerard jun., ſodann in dem Vorſilzer derjelben, Vorſißer derſelben, Ober- üt'gcrmciſter jirgermeiſter Brüning wurden aufs Neue erwäblr, - erwählt, — nd dieſcm dieſem ferner noch no<h die Hrn. Eduard v. Carnap, riedr. Will). Friedr, Wilh. Klier, Carl Siebel und Peter Kohl jun., 111111 b wie der Schneidermeéſter H1“. I)?art[)1as Fokker, 011111) ienämléche Schneidermeiſter Hr. Matthias Forrer, durch jie nämliche Wahl als Mitglieder der künftigen Vcr- _.alcuug zugeſcllt. Ver- haltung zugeſellt. die 111 in Mo- ermaliger Vermaliger Zuſtand des Sch11l1beſet1sim Re- gierungst-xzirke Pojcn. & Höheres Schulweſens im NRe- gierungs: Bezirke Pojen, A. Hôheres Schulweſen. 1- Gymnaſcn. , 1-D11s I, Gymauaſien. “1, Das Gymnaſium zu Poſen, erwartet 111 in dem "Uſ? uſe des Jahres eineRcorganimrion, eine Reorganijation, und dadurch eine ſtkkſltng eíne ſtellung der bisherigen Mängel. Für jetzt jeßt wird der Unterricht“ Unterricht von den vorhandencn )rern nach e_incm interku11ſ111'chcn vorhandenen hrern na<h einem interimiſtiſchen Lehrplan crtheilc, * ertheilt, é nach der Ankunft Anfunſt der 11111 anzuſtellendcn neu anzuſtellenden Lehrer die ,“ i Sr. Maj. genehmigte Einrichtung ins chen Leben treten rd. d. Eine Abnahme der Frequenz iſt nicht bemerkt worden, "W und es bofinden fich befinden ſich gegenwärtig in der An- ſtalt 317 Schüler. 2“ B“ Schúler. 2. Bei dem Gymnafio zu“ Gymnaſio zu’ Liſſa hat die Anſtellung des Konfiſtorialrachs 1)» Konſiſtorialraths Dr. v. Scepbaſins Stephaſius als Dil'kkak eincn Direftor einen ſichtbar vortheilhaflcn Einfiuß vortheilhaften Einfluß gehabt. Wem; Wenn gleich bei der muſterhafccn Harmonis muſterhaften Harmonie der Lehrer, der nunmehr emerérce emerirre Direktor, ungeachtcc ungeachtet ſeines hoh111 hohen Alters, das Ganze mit Ordnung zu leiten wußte, ſo iſt doch durch den Eintrxct Eintritt des jekzigen Direkcors, jelzigen Direktors, dieſes ge:- [Sk)rtct1S<Ulma11t1es, ge- lehrten Schulmannes, mehr Einheit 111 in die Verwaltung des A;:ußern Aeußern gebracht, und ein regeres Leben 111 in wiſſen- ſchafTUMr Hinſich ſchaftlicher Hinſicht durch eine zweckmäßige Vertheilung der Lehrgegeuſtände und eine ſorgfältigem ſorgfä!tigere Abſtufung derſelben nach nah den verſchiedet1e11Kl-affcn verſchiedenen Klaſſen hervorgerufen worden. Unter Mitwirkung des “)).-(“1115 Präſes des S1111111'pl)o- Schulepho- rats, Fürſten O1'd11111t Ordinat v. Sulkowski, Sulkowsfi, der das Wohl der Anſtalt mcc eigoncrA11f0pfer1111g kkäfcig mit eigener Aufopferung kräſtig zu fördern ſorr- ſWkk/ fort- fährt, iſt die Einrichtung getroffen, daß j:de1n jedem Lehrer eine beſtimmte Anzahl von den Schülxrn, welchc: Schülern, welche bei den Einwohnern des Orts“ 111 Orts in Koſt und Pfiege 1111111- gébracht ſind, Pflege unter- gebracht find, zur beſondern Auffi<t Aufſicht anvertraut worden ſind, eine E111:*i<c1111g, Eiurichtung, deren wohnhäcig: Folgcn wohlthätig2 Folgen nicht 911 verkennen, 1111?) durch îu verfennen, und durh die Erfahrung bcreirs bereits bewährt ſind. Vorzüglich Vorzúglich dadurch hat 1111: Amſtalc die Anſtalt bei dem E11;- ſaſſcn den Cin- ſaſſen des Departements ein ſolcl)1's 2311111111111 ſolches Zutrauen gewon- 11111, daſ; ien, daß die Zahl der Schüler von 250, 111111111: 1111 11. I. 236, welche im v. J. das Gy11111aſ1111n be111<ce11, “1151 Gymnaſium beſuchten, jeßt bis 11111 4590 1111- auf 390 ans gewachſen iſt, 11110 mehrcrc, und mehrere, die ſich nach der 311 Mr- <acl1 zu Mi- haeli d. J. ſtatt gef1111d1'11enP1'Üf1111g gefundenen Prüfung zur 2111111a1)1112 meldstcn, Aufaahme meldeten, wegen Mangel an Raum 111 in den Klaſſen dre die Aufnahme verſagt werden mußte. Eine Erweiterung der Anſtalt Aoſtalt erſcheint demnach nothwcndig, demuach nothwendig, weshalb 11011 von dem Pro11é11zial-K011fiſtor1'o Provinzial - Konſiſtorio bereits vorläufige Einker- t1111gcr1 gotroffen Einlei- tungen getroffen worden. 11. IL, Bürgerſchulen. Die aus den 3 111111111 untern Klaſſen im [)iefigcn Gym- nafio gebildcte höhere hieſigen Gytm- naſio gebildete hôdhere polniſche Stadtſchule iſſ 11111 de1n 'Zlnfange des verfioſſenen Jah»; 11011 dcm G1Z§1111111o 9111151111) 9111111111, iſt mit dem Anfange des verfloſſenen Jahres von dem Gymnaſio gänzlich getrennt, und ihrer Beſ111111111111g Beſtimmung gemäß 111111- 1111110113 voll- ſtändig eingerichtet worden. VorläUfig Vorläufig befindet fi: 1111) 11011) 111 ſie ſich noch in dem Gynnmſial-Gebänds, Gymnaſial- Gebäude, indeſſen wird d1e Emrichtung die Einrichtung des von S1“. 932111111111 dcrſclvcn l)11lbreicl)ſr 1'1bc1'1vieſet1et1 Sr. Majeſtät derſelven huldreichſk úberwieſenen Lokals 111 dc111»l)1cſ1gen Thereficn-Younen: kloſter in dem hieſigen Thereſten- Nonnen- floſter möglichſt betrieben, damic damit das GymnaUal-ch Gymnaſial - Ge- bäude ſofort geräumt geráumt werden 1111111, kann, ſobald die nene Cm- neue Ein- richtung des Gy1111111fi11111s Gymuaſiums es Nölhig nôthig machen wird.. wird. Es 111511 iſt zu erwarten, daß dieſe Anſtalt Anſtalcr unter der Lett1111g Lettung des eben ſo einfickyrsvollcn einſihtsvollen als thätigen Rektors de ibrem Z1ve>e -- Reid ihrem Zwecke — Bildung des künftigen ;Bürgors fünfcigen Bürgers und Vorbildung ſolcher j1111g111 jungen Leute, wclche 111 welche in der Folge höhere Lehranſtalten bcſuéhen bejuchen wollen, bald vollko111n1en cnrſprechcn dürfte, 11111111 11111' vollkommen entſprechen dürſte, wenn nur erſt die 111111111cl)1' cmge- nunmehr einge- richteten Ele111enta1ſcb11let1 Elementarſchulen für dieſe "211111011 Anſtalr beſſer vor- bereiccte vors bereitete Schüler liefern werden. _ _ E Die übrigen Stadtſchlen, Stadtſchulen, dann die Kre1s1chUls_zU Frauſradt, Kreisſchule zu Frauſtadt, die Staöcſchnle 511 Bojanowb, INTOUCH- Schmwgel, Greetz, Woilſrcin 1111d Sch11111'111 [)11bc11111 Stadtſchule zu Bojanowo/, Rawicz, Schmiegel, Greeß, Wollſtein und Schwerin haben in ihrer C11111<11111g Einrichtung keine Verändcrnngen 111111111m1111b ]ebe derſtlbeu Veränderungen erlitten und jede derſclben wirkt nac!) nach Vermögen für die_z1v11'k111111;1gc-2.>1l: fúr die zweckmäßige Bil- dung der ihr anvertrauten J11g011d 11111 eme c1*[1*c1.l1<-. TLeiſe. Zn Zd11111) exiſtirce bisſ).- 11011 Jugend auſ eine erfreuliche Weiſe. Jn Zduny exiſtirte bishe von einer Klaſſe, eine evange . 3 Klaſſen. Nach dem Abgang des 1111 [korbencn Reccors Rotxnbauch iſt MW . __ , Scl [, 111 im ſtorbenen Rectors Rotenbauch" it bie eue S in dem Gymnaſio z11 zu Liſſa 111111 111 bern [1111111111 . ')7' lebrcr-Smninario und in dem hieſigen d Ly {ehrer-Seminario gebildeten bisbcmgen “LOW? IMMI“? 511 bisherigen Lehrer E S zu Bojanowa beſeßt, 1111d dädlll'fſ) d11C'1111111111111g mng; 1111) beſebt, und dadurch die Einrichtung E lich gemacht worden, daſ: 1111n1111'hl' M daß aunmehr in den IWU'ZM'c'OTLC' A Klaſſen dex C'lxmentar-111111111011vollendet, 1111d O1» 11be der Elementar-Unterricht vollendet, und dle Ms oberſte 5111111: für Klaſſe fúr die weitere B1ld1111g Bildung der ZöglkÉZg“-:Z [111111111 E ſtimmt werden kann. Das 11e11e111a1ſweſchr zwe» ma!- 8 1“, neue maſſive ſchr zwec maßig r, neben der ka_t€)olcjcf)en fatholiſchen liſche Clet11cx11a1111)1111: Elementarſchule von hohen Alter ver; ver- Stelle mit dem *“ * q.“ **,“ I«;*-TKW"YZM' T*»ÖQD-U “ * "' W ***" WMMZÉMD N-HMWWM- WLMIMNZMWWM. “* - 1 MFM: Ee d M) R L EHAPURT: A A) d p BAR:0051 G5 P S S E ORR E: 8 E E Bit E 6 R E B Bt L 54:5 7A E Tf