OCR diff 008-9889/352

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/008-9889/0352.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/008-9889/0352.hocr

- 30 830 C. ' / London, 16. Juli. Seit einiger Zeit harte hatte man mehrere gehaltvolle Manuſcripte in dem hieſigen Staats- Archive entdeckt, entde>t, unter andern das ſchöne ſ{ône bekannte Mil- tonſche tonſhe Werk: (18 11111: Cljl'jZTZÜUÜ. de fide Christiana. Se. “Maj, Maj. haben daher eine aus 61111 dem Sprecher des Unterhauſes, Unterhauſes , den Herr_en Herren Peel, Wynn, Croker 11116 und Hobhouſe beſtehende Comm1ſ- ſ1o11 Commiſ- ſion ernannt, um fernere Na<ſu<ungen Nachſuchungen anſtellen zu la en. ſſ laſſen. E Nächſtens erwartet man 6111 den Lord Obercommiffajr 6er Ioniſchen Inſeln, Oßbercommiſſair der Joniſchen Jnſeln, Sir Frederick Frederi> Adam, auf Urlaub hier. Es verdient nicht unbemerkt zu bleiben, daß nach nacl) ſeiner Ankunft ſämmtliche Gouverneure der Brjtc1ſ<e11 Befikzungen Brittiſchen Beſißungen im 11116 und am Méttellät161ſ<enMeere ſteh hker Mittelländiſchen Meere ſich hier befinden werden. . . : Herr Canning leidet abermals an emem G1<tam ſa 11 einem Gichtan- fa [l und muß auf ſeinem Lanbfiße Landſiße das Zimmer hüten. In Jn Folge des Gerü<cs, 6111"; Gerüchts, daß die Süd-Americani- ſ<en Süd - Americani- ſhen Staatspapiere an der Pariſer Börſe nocért notirt wer- den würden, ſmd würden , ſind dieſelben ziemlich geſtiegen, und es wurden viele Umſälze Umſäße gemacht. Von Vera Cruziſt Cruz - iſt das Schiff Egeria angekommen, 11116 angeko:nmen, und am „Bord Bord deſſelben ſoll ſich Herr ſih Here Morrier mit der Ratification ?des Handels-Traccacs zwijchen !des Handels- Tractats zwiſchen Großbrit- tanien 11116 und Mexico befinden. Die-“ijnsz Die- Times behaupten, die häufigen Cabinetsräthe hätten Cabinetvräthe hâtten nichts beſonderes zu bedeuten. Nach Beendi- gung des Parlaments, bevor die Miyiſter Miniſter ins Bad rei- feren ſeten oder ſei; ſich auf ihre Landſtße begaben, Landſiße begäben, ſei dies im- mer ſo. _, , . ca : Herr Ravenga, der vorige Columbiſche Munſter 111 6er Miniſter in der Candidaten für die Vtce-Präfi- Vice - Präſi- London, ſoll eiCnelr b ſ denten '[le foll E E B dentenſtelle in 0 um ien eyn. Columbien ſeyn. - |H in en Juli 1825 find ſind für Vom 1|e11 1ſten Juli 1824 bis 1| 5,046,Z00 1 5,046,300 Pfd. Sc. (35016- 11116 St. Gold- und für 137,761 Pfd. Sc. Silber-Münzen Pid. St. Silber-Múnzen geſchlagen worden. Nachrichten aus Bogota vom 2111fa11ge Anfange May's 311- zu- folge, hat man in Lima einen Ver111< gema<t, Bolt.- Verſuch gemacht, Boli- var zu ermorden. ermorden, Der Anſchlag ſollte „zur zur Ausführung gebracht werden, als er ſich ſih in Beglectung Begleitung des Herrn ONonteagudo nach Monteagudo nah dem Ball oder zu einer eiuer andern Ln-ſc- Luſt: barkeit begab. Herr Monteagudo (wenn wir nicht 11- ir- ren, Secretair beim Congreß) war das „Opfer.- Du: Vkeuchelmörder Opfer. - Die Meuchelmörder ſtießen ihn nieder, aber NS die Bewegung, die dies ſogleich erregte, rettete den Präfi6enten. Präſidenten. Herr Monteagudo gab - in der Nacht ſeinen „Geeſt-auf. Geiſt auſ. Am folgenden Tage erſchien Zei11e Proklamanon, 111 „eine Proflamation, in welcher ein großer Preis auf die Entdeckung Entde>éung der Mördxr geſelch Mörder geſeßt war. Es meldete fich ſich hierauf ein Mefferſchmtdc, mn Meſſerſchmidt, mit der Angabe, Ahgabe, er habe für einen verdächtigen Reger Neger drei Dol<e ſchärfenn11'1ſſen, Dolche ſhärfen múſſen, und halte ſ1< ſi überzeugt, daß dies der ONÖrdc-r Mörder ſey. S Schwarze mußten ſ1< ſi<h auf dem gxoßen Marktplakze ver.- großen Marktplaße ver- ſammeln, 6er Mefferſ<midc mußxe der Meſſerſchmidt mußte den heraysxuchen, heraus\uchen, den er für den Mörder hielt, diejer dieſer wurde emZezogen eingezogen und ſoll ſogleich 6116 das Complott geſtmxden hgben. 111 welc- ches geſtanden haben, in wel«- hes mehrere der angeſehenſten Per]onen_111 Ltma ver- Perſonen in Lima vers wickelt ſmd. ſind. Als Haupc-Anſtiſcer Haupt - Anſtiſter wird ]edoch jedoch eiu „ho- hos her Spaniſcher Beamter genannt. Die neueſten Zeitgugen Zeitungen aus Buenos-Ayres vom 9. 9, April bis zum 4. “Mai, Mai, bringen mancherlei Zn'tereſſan- 1118 Intereſſans tes mit: Das Wichtigſte iſt die gänzliche Reederlage Olaneta's gänzlihe Niederlage Olaneta’s bei Tumusla (am 3. „ode1; 4. M61z). Dxei- oder 4, März). Drei- hundert tapfere Chickenos Chikenos ſiegten uber 700k11ech111<e Über 700 fnechtiſche Feinde, wie fich ſi< 'die Depeſche des General „Urdtminea Urdiminea an die Regierung von Salta ausdrückt. Dte Die Zahl der Todten und Verwundeten iſt noc6*11i<t no<* ni<t bekannt. Ola- neca neta war einer der erſten, der fiel. Es wurdxn wurden 200 G7- Ge- fangene gema<t, gemacht, mit Einſ<luß Einſchluß von 20 Offizteren. Dee Offizieren. Die ämmtliche in Lima befindliche“ befindliche orden. C'in Hauptgeſekzt iſt, Ein Hauptgeſeßt iſt ,- daß nur die vaterländi- 1 ¿e Sprache geſprochen werden darf. * - Nachdem ſeit April-Monac April-Monat ein ſchönes ſchônes und frucht- res Wetter mit milder Temperatur hier ununterbro- n geherrſcht hatte; hattez, ſtellten fich ſich ſeit vorgeſtern ſehr iße ije Tage em; ein; das Thermon-reter Thermometer zeigt heute" heute in 6er der onne 110", 110, im S<c1cc1111-86o Schatten-86° Fahrenheit. Bereits am 12. Morgens _erhielten erhielten wir durch dur< das ampfbooc- ampfboot den Hamburger Correſpondenten Correſpondeuten vom 9. St. Petersburg, 15.3101. 611: 15. Juli. hen dem Genekal Genexal Sulgio zu Beweiſe Ihrer Zufrie- 1hcit, Betveiſe Ahrer Zuſfrie- heit, mit deſſen Leiſtungen als Oberpolizeimeiſcer Oberpolizeimeiſter zu oskau osfau eine Doſe mit Ihrem Jhrem Chiffre geſchenkt. Zum Chef der 311211 3ten Abtheilung des Departements Volksaufklärung iſt'der Volfsgufktlärung iſt der Hofrath Farforawskji er- 11111. _ Sc<sproce11tige Inſcriptionen nnt. 2 Sechsprocentige Jnſcriptionen in Silber 108. -- nfproc. 93. 93, Stockholm, 15. Juli. ZI. Juli, JIJ. MM. der König ddie d die Königin werden ihre Reiſe in die ſüdlichen ſúdlichen ovinzen des Reichs wohl nicht vor P?itce Mitte nächſten onats antreten. ' z Der Juſt1zminiſker, Juſtizminiſter, Graf Gyllenborg, Reiſe wieder hier eingetrdffeu. eingetröffen. ein Grab vorſtellt, mit 611 der Umſchrift: Hier ruht dj di Spaniſche Macht in Amerika. i Die Zeitung Globe a116 Traveüer and Traveller meldet die ?( kunft A funft des Schiffes Britannia, welches den“ den* 24. M. M: Carthagena verlaſſen hat und auch die Nachricht bringt bring daß Olaneta um 6111 16.,März 111 Ober-Peru vou Suck den 16. _Máärz in Ober- Peru von Suct gänzlich aufg-rieben aufg-:rieben worden ſei. Dies Blatt ſagt aber es habe dieNacl)ri<t die Nachricht anders vernommen; hiernach hab der Vorfall zwiſchen 6111 den 2. 11116 und 4. März ſtatt gefu den, Olaneca Olaneta ſei aber mit vielem Gelde entkommen. Der Bericht der Commiſfion Commiſſion des geſcßgebenden Kü! pers der Republik Chili, Chili , über den Zuſtand der Fina Finay zen, iſt nicht ſehr günſtig. Ein jährliches, ſeit [1111 lang dauerndes Deficir Deficit von 700,000 Dollars, hat 6111 den N tionalcredic zerrütcec. tionalcredit zerrüttet. Die 5 ONillionen dcr 3361160111 Millionen der London Anleihe ſ1116 erſchöpft und ſind erſhdpft uiid auf 30,000 Dolxars 1é6'1'1'311 Doltars teduzir ohne daß man irgend ein nützliches Rsſulrac 611111111 9 ſehen. nüßlihes Reſultat davon gt ſehen, Der Zoll hat vom Juni 1824 1324 bis zum Februa 1825 nur 800 Dollars eingetragen, 11116 uhd die andern Ei kommenzweége fommenzweige haben eine äh1111<e ähnliche Verminderung erli ten. Die Fol-Ze Folge davon iſt, daß die Beamten ſeit 1 ?onaten keinen U donaten feinen Gehalt bekommen befommen haben und auch 6“ di Armee viel zu fordern hat. Die Commiſſwn Commiſſion hat a' al! das einzige Rettungsmittel eine gezwungen: gezwungene Anlei empfohlen. Der Direktor des hieſigen Veterinair-Inſtituts, Veterinair - Jnſtituts, Der Dictacor Dictator von Paraguay, Don Joſé Gasy-.Norl1ng, Joſe Gaspff, Norling, hat 6111 Waſa-Orden mic den Waſa- Orden mit Brillanten er- Rodrigues de Francia, hat die Wkdnchsorden aufgch ten. * Mönchsorden aufgehFten. ben. Sie ſollen entwederPfarrer entweder Pfarrer werden, oderPenſw .Der General-Dérector oder Penſcff Der General -Director des Zollweſens, Freiherr erhalten. Ihre Jhre Güter ſmd ſind zu den Nationawomainc 616116111116, deu NationaldomaineFöldebrand, iſt dieſer Tage, auf einer Inſpection» Juſpections- geſchlagen. * éſe _ Miſe begriffen, in die ſüdlichen Provinzen des Reichs Zwiſchen Buenos-Ayres Buenos- Ayres und Braſſicn find offn egangen, - ' Braſilien ſind oſſſſegangen. j Feindſeligkeiten ausgebrochen. Am 6. Mai haben 301531: (F Die neue Organiſatüon Organiſation der General-ZoU-Direktion, General-Zoll.Direftion, Mann Truppen von Buenos-Ayres 218 Braſtliſche Rei xche Braſiliſche Reiflche die Regierung ſchon - ſeit geraumer Zeit beſchäf- ter, mic mit Einſchluß von 11 Offizieren, 2 Oberſtlieuc “', Oberſtlieutzt, ſoll jetzt e116l1< geſchloſſetſſejn. name; jest endlich geſchloſſen" ſein. nants und einem Oberſten, gefangen genommen. J JY Chriſtiania, 12.3101. Unterm“ 12, Juli. Unterm 28. v.M. v. M. haben Mondevideo iſt man äußerſt beſorgt, und machte a- ans, Maj. der König dem Staatsrat!) 'und Prokanzler 7. Staatsrat) und Profkanzler 7, Mai einen Ausfall. “Man Ausfall, Man hat nach Rio grande 1111 Univerſttät, Dr. uni Univerſität, Dr, Treſchow, die nachgeſuchce C'nt- Puercoalcgre nachgeſuchte Ent: Puertoalegre um Hülfe geſcl)i<c. Z11O)?o11tcvideo lie ung von geſchickr, Jn Montevideo lie}ſung ‘von ſeinen Aemtern als S_caatsrath Staatsrath und Chef gen unter ſolchen Umſtänden alle, Geſchäfte alle Geſchäſte nieder. Departements des Kir<em Kirchen- und U11terri<tsweſens Unterrichtsweſens Der Handels; 11116 FreundeZafts-Trakcac zwiſeüka- Uligc Handels- uud Freundſhafts Traktat zwiſ Killige und bis auf, Weitsres auf. Weiteres dieſes Departement dem den Vcreénigten Vereinigten Staaten von Nord-Amcrikcz 11116 W “Wrath Nord- Amerika und Wzuwrath Holſt übertragen. lumbéen lumbien ſtimmt meiſt mit den Traktacen z1v11<en Eng- .Profeſſor Traktaten zwiſchen En9 F, Profeſſor Lange iſt Mitglied der.Geſeß-Comméttee der. Geſeß-Committee land und Columbéen überein; Colutnbien úberein; 5 oder 6 Artikel lauten Wen. . lautenden. : * _ "jedoch 4 jedo anders, beſonders iſt darinder bekannte,“ vielbe- darin der befanute, vielbeF Copenhagen, 19. Juli. Es iſt ein eigenes Pim, kämpfteGrundj'aß: FreiS<iff, freiGut,au1§ge1pr9<eu. erj<ie11en, Pla- fämpfte Grundſaß: Frei Schiff, frei Gut, ausgeſprochen Kerſhienen, wie die Tara bei der Verzollung aus- Das Kriegsſ<iffSwanw iſ? Kriegsſchiſf Swallow iſt hier dixekc 1111661111111 direfc aus Callaiff eingehender Wagren Waaren berechnet werden ſoll. angekommen. angefommen. Es verließ den Hafen 1111116937111. Die am 16. Mai. Di Nach einem unterm 5. 5.- d. M. emanircen Placar emanirten Placat Feſtung war ſehrgut verproviantirc, 11116 ſehr gut verproviantirt, und man fürchtete en Fabrikanten fürchteteſen Fabrifanten das Recht eingeräumt, an au dem Fa- daß die Belagerung ſich ſi<h in die Länge ziehen würde. Orte die Fabrikate in großen und kleinen Partieen Zufolge Nachrichten 11:15 Bogota ais Bogotà hat der Congrc erka11fe11. ' Congre! erfaufeu. j am 30. April ſeine Sikzungen Sißunugen geſchloſſen. . Bo1kzenburg, _ABoibenburg, 16. Juli. In Juli, Jn dem am 11., 12,“ -12. Oberſt Campbeil Campbell hat ſein Beglaubigungsſchretö 13. Beglaubigungsſchreid(M13. abgehaltenen hieſtgen Wollmarkce hieſigen Wollmarkte waren circa 1116 Britt1ſ<er als Brittiſcher Geſchäftsträger daſelbſt übergeben, u Lentner Eentner gelagert. Bereits am Ende des wurde 111 in dieſer Eigenſchaft anerkannt. . anerkaunt. : en Tagesjwar Tages war alles verkauft und noch ſo., ſo. ſtarke Zu Buenos-Ayrcs Buenoe- Ayres hat man falſche falſhe Banknoten etß en frage, daß ein zwanzigfaches zwanzigfahes Wollquantnm 6611 den deckt, die ſogar ſchon von der Bank eingelöſt und w wi hr nicht befrie61'gt befriedigt haben würde. Die Preiſe tva- wa- der in Circulation geſetzt waren. geſeßt waren, ehr annehmléch. - ' annehmlich. ¿e 80 Der neue Zolltarif auf Hairy Haity ſoll erſt_ erſt am 1. „Jg . Jas 1826 in Kraft treten; der Ausfuhrzoll gaſ Caffee wcr IIdruſſel, 17, IUU- auf Caſfee wBruſſel, 17. Juli. Se. K. H- H. der Kronprinz vermindert und die Abgaben auf Britt11<e Mquufact reußeu Brittiſche Mauufact!Preußen wird am 20. in dieſer Reſtdenz Reſidenz erwartet. ren denen der Erzeugniſſe anderer Nationen glctchgeſcxl] '[uks gleichgeſtelWlus Mainz trifft, wie öffe11tlé<e dffentlihe Blätter melden, werden. Bis Vis zum 24. Mai waren keine Franzöſ11< |1111mte “Nachricht FranzöſiſhWeſtimmte Nachrlcht ein, daß die Unterhaudlmxgen Unterhandlungen Commiſſarien daſelbſt angekommen; übxrhaupc ſmd m tlcch 6er angekommen ; überhaupt ſind mwMhrlih der Rheinſchifffahrt in gUtetUFortgange ſmd, gutem Fortgange ſind, Frankreich ſeit der Rückkehr der Haityxchen Deputirte aß Haityſchen DeputirtePaß man die Hoffnung hegt, ſelbjge ſelbige bald zm. zur allge- keine feine neue 1111te1'l)c11:6l1111gen Unterhandlungen angeknüpft worden. ?!ZLFerdßnhéitkbeendigk j, T Rene LaRN zu ſehen. Geſtern ging "8 - a inets urier ugl. Kabinetskurier von ier hier mit cbildet, ebildet, an welchem fich 111111 1116. h Depeſche" "“> ſich meh} ab. ) Depeſchen nach Gelehrte und angeſehene Kauf“ (1 KaufſDa die Franz. Manufakturen fich mic Niederläm ſ\{< mit Niederlän- Die Herren ])“ Noehden- lArbeitern Herten Dr, Noehdenſ Arbeitern auf eine Zeitlang füllen, ſo iſt ein t ergangen, ſolchen ſolhen Arbeitern nach na< Frankreich iſt von ſei, ſei Vor kurzem hat fi< ſih hier ein Deutſcher Verein zur geſeUigen Unterhqltung zu! geſelligen Unterhaltung g rere Deutſche Geſandte, leute angeſchloſſen haben. ])r. Küper Dr. Kúper und A<ermann ſmd Acermann ſind zu S- “M. S. M. der Kaiſer für den „Unterhalt ihrex Unterhalt ihrer Familien in ihrer Abweſenheit geſorgt :|. Manyheim, 15- iſt. Mannheim, 15. Juli. Ihre Jhre Königl. Hoheiten 6er Kronprmz der Kronprinz und die Kronprinzeſſin von,Preußen von Preußen ſind heute gxgeu gegen 1 Uhr dahier eingetroffen, und haben nach kurzem furzem Aufenthalt, während deſſen Sie in Begleitung des hier konnnandirenden Get1.-Lieut. fommandirenden Gen.-Lieut. Freihrn. v. Stock- hyrn 6655 Stocf- horn das Großherzogl. Schloß in Augenſchein nahmen, dee Retro na< die Reiſe nah Ems fortgeſeZt. fortgeſezt. Die höchſtenchrrjcſxaf- te11 hôchſten Herrjchafs ten hatten in Schwetzingen Schweßbingen übernachtet, 11116 und daſelbſt 11111 fichcbarem tit ſihtbarem Vergnügen den ſchönen ſ{<hônen und vortrefflich unterhaltenen Garten beſu<t. -- beſu<ht. — Eine Deputation dcr S1u6111cet1 der Studenten der Univerſität Heidelberg, deren mehr als: als 200 61e Ankunft ‘die Anfunft der erhabenen Reiſenden abgewartet, 11116 emen und einen feſtlichen Fackelzug veranſtalter veranſtaltet hatten, genoß der Ehre, auf's auf’'s huldvollſte daſelbſk daſelbſt empfangen zu wer- den. -- xAls — Als dahier die Reiſewagen über 611: die Rhein- brücke fuh-ren, brúcfe fuhren, ſpielte die in einem Schiffe mitten auf dxnz Rhetn dem Rhein ſtationirte Muſik des hier ganiſonirenden L11-11-e11-ana11te_rie- Linien - Infanterie - Regiements den von Spontini kom- po11111611 Feſtgejang 1301115513, fom- ponircen Feſtgeſang Borussía, und begleitete mir mit dieſer H11161gu11g Huldigung den Abjchied Abſchied aus den großherzoglichen Landen. . Scuxtggrt, __ Stuttgart, 16. Juli. Ihre Majeſcäccn Jhre Majeſtäten der Kö- 111g nig und 61.11 die Königin find ſind heute von hier abgereiſk, abgereiſt, und 111116111 St_ck) na< werden Sich nach Friedrichshafen begeben, wo Hö<|s disſelben mtc Hd<|6ero Höchſt- dieſelben mit Hôchſtdero Familie einigo einige Wochen zu ver- wetlen weilen gedenken. _ Wien. : Wien, 18. Juli. Ihre Jhre Majeſtäten der Kaiſer 11116 des Katſcrin, und die Kaiſerin, ſo wie ZI. JJ. KK. HH. 6er Erzßcrzog FraanCarl der Erzherzog Fratiz Carl’ und der Erzhexzog Rainer, Vicekönig 11116 Höchjtthre Semahlénnen ſmd Erzherzog Rainor, Vicekônig und Hôchſtihre Gemahlinnen ſind am 4. 6. d. von Bergama 11a< Brescta abgereiſt. nah Brescia abgereiſt, Allenthalben auf dem che dahm Wege dahin wurden die höchſten Herrſchaften von den Bc- wyhnern 6er Be- wohnern der längs der Straße liegenden Gemeinden 11111 mit den lebhafteſken lebhafteſten Aeußerungen 6er Ergebeuheic der Ergebenheit und Ltebe Liebe begrüßt, Triumphbögen waren'errichtet waren errichtet und M11ſ1k-. >616 ſpſ1elten Muſiks . hôre ſpielten dabei. Um 10 Uhr Abends tanzten „JJ. MM. 111 lanzten JJ. MM,. in Brescia an, wo Sie die Aufwartüng Aufwartung der Ctval ; Civil - und OJDilitair-Behdrden Militair - Behörden empfingen 11116 und an folt- fol. genden Tage11 6111 Merkwürdigkeiten 11116 6ée 111TZli<en 11116 wohlttzätrgeq Tagen die Merfkwürdigkeiten und die nüblichen und wohlthätigen Anſtalten in Augenſchein naßmen. . nahmen. | Am 8. 'verl1eßetr IZ. MON. Breécia u116 kamen s. verließen JJ. MM. Brescia uud famen um 12 Uhr 111 Cajalmaggiore in Caſalmaggiore an, wo Sie von S. K. H. dem Vicek611ig Viceköônig empfangen wurden. . Unſere Zo1cungen Zeitungen enthalten die zwiſchen Osſkerreiéh 11116 den1 Kö11tgrei<e xbeider Oeſterreich und dem Königreiche ¡beider Sicilien zu Mailand am „28. V261 6. 28. Mai d. J. abgeſchloſſene Convention wegen der Occupayonßarm-ee, Occapationsarmee, deren Inhalt Juhalt im Weſentlichen fol- ge116e1' 111“: gender iſt: Da der Vertrag vom 31. Auguſt 1824, 1111t Be1|11111n1111g mit Beiſtimmung Sr. *Maj-zſtät 61:5 Majeſtät des Kaiſers 1111: Rom ß611, Kömgs vo.11 Pohle1_1, 11116 S1“. aller Reu- ßen, Königs von Pohlen, und Sr. Majeſtät des Kö- 111gs vyn Preußen, gejcbloſſcne Kd- nigs von Preußen , geſchloſſene Vertrag, 6ur< wcl- <en „dee durch wel- hen die Stärke des Oeſterreichiſchen Auxiliar-Corps a11f Auxiliar - Corps auf 33,500 Mann beſtimmt worden war, wac, die Dauer dtcſer Uehereénkunft dieſer Uebereinkunft bis zu Ende ‘Ende des Monats Mai 1826 fcſtjekzt, 1526 feſtſekt, Se. S1ciléan1ſ<e Majeſkäc Sicilianiſche Majeſtät aber 111 Bxcrachc gezo_ge11 haben, in Betracht gezogen haden, daß einer Seits bis zu jonem Zetrpunkce 61: n111neriſ<e jenem Zeitpunkte die numeriſhe Stärke der Sicilianiſchen Armex, 11116 Armee, und der Grad bis auf welchen ihre erneuerte Ambtldung Ausebildung wird gebkacht gebracht werden können, auch fönnen, auc noch na<Érlöſ<11ng nah Erlôſhung des Vertrags vom 31. Anguſk1824 31, Auguſt 1824 für das Kö111grei< Königreich die Gegenwart und die Stütze Stúbe an- derer Truppen nothwendig machen dürfte; dárftez - während an- derex derer Seits 61: die Befeſtigung der öffentlichen döffentlihen Ruhe im Kömgreiche be16er Königreiche beider Sicilien dergeſtalt außer Zweifel iſ, iſt, daß ſich ſchon vermahlen dermahlen auf eine Verminderung des HÜÜfSTkUpPeU-Corps Hüilfstruppen-Cocps Bedacht nehmen läßt; und 6a da Sr. Majeſtät dem Kaiſer von Oeſterreich hinwieder nichts mehr am Herzen liegt, als im gemeinſchaftlichem gemeinſchaftlihem Ein- vernehme11 vernehmen mit allerhöchſtéhren Alliircen allerhöchſtihren Alliirten zu jeder Verab- redung dee die Hand zu bieten, welcbe welche geeignet iſt, den Zeitpunkt eineagänzlichen Zeitpunkte einer- gänzlihen Zurückberufung der öſterrei- auſſerordentliche Nummer des 1111503, Argos, welche dieſe .De- De- peſche enthält, iſt mit einem Holzſchnitt verſehen, 6111 der | Vorſtehern und H1- ählt Hr äuß zu geben, geben , wenn [Te ſie nicht beweiſen können, daß Hüttner vom auswärtigen'Amce auswärtigen Amte zum Secretaéc Secretair erw