OCR diff 008-9889/400

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/008-9889/0400.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/008-9889/0400.hocr

'x * ... “"-€ ; *". .. *- _ ! *; * » "Z““ d 43 f i Pius ¿7A 8 “G T4 L Di s alſo in der That um den deutſchen 772 . d'e Me en è die Meſſen zum Verbrauchs Verbrauche im Inland,: gewinn EM" Julande gewiny Eiſen und Heringe zur MUM Verſteuerung, ?xretrwäßrend Tn d vollem D E, G cdidrob U Größe und Bedeutung. Das mländ - Uene' Die inländ 5 llene und kurze _ ' furze } l ; | 1905 Ctr-x insbe'ondere bauéjxxkcklvexkeAYnnern Ctr., insbeſondere S bé Amnern des Lan- 1<en Lans- | hen Käufer werden dUr<<dkzkufdadTYbFR:?"VKZZ , ' . , , En U ate A P ) é Waaren, wurden unverſkeUU' . k) FeUe unverſteuer ; he Felle, Käſe, | immer mehr anJezogen, fi . k » b . , angezogen, ſi< s eſſe ' i ¿ c [ l U n “. F Käſe, des abgelaſſen , - Salz und Branntwein, tranfirten direkt tranſirten direft ins Ausland. „> ich 6 Ctr. ausgangszollpfi; . . [ FÖJ Lampen ausgangszollp fli tánd j [S ich Lumpen und rohe Wylie-_-„ Wolle. —. An Gerrekdsüäéncer ſ ) Sakpoids, Bus R Butter wurden über dxe dreſſettcge Haup_z und 31111? úber die dieſſeitige Hauptz kter p deren Nebenämter, längs Nebenämter - lángs der Hanndverd<en Meoklenburgſchen Hannöver chen Mecklenburgſchen Grenze im MonatJuli Monat Juli aus dem Aus- treide aller Art“, Arts und 2517 Ctr. Butter. G ADIUIE S MTINEEIE V R ndel auf Meſſ'e|n ju Ueber den ZTutſchland. Meſſen iù Ua er M BI (Gta d, (Schluß des geſtern abgebrochenen Artikels.) So ſteht eAllgemeinen! Ms Fey “Allgemeinen! Doch iſt im Preußiſchen“ YeßdheM'Ylebletxmin Preußiſchen Me Een in der neueren Zeit etwas geſchehen, geſchehen , das wenigſtens für die Erhaltung und das Cmporkommen . . ' '“ ülrun Emporfommen E i ‘inführung des jetzigen jeßigen Handels- dienltck) tſtr'velckée? ZZb-YTſ-Zc UtJTCr dienlich (Mech E Et unter den gegenwärttgen Sy'ft'ems, gegenwärtigen R commerziellen Verhälkk'iſſsn/ Verhältniſſen, das .“"Zemeſenſte PUMP? L))„onarchje angemeſſenſte politiſch Monarchie iſt, und deffzn Erſprteßltchkettdſlck) deſſen Erſprießlichkeit ſi für 'Yhmeklr D e bewährt, mußte anfängßcck) be)ondch aſ? YgfllNücl-ſth anfänglich deldudert G O Kaſiht genommen werden, dem MlänYZernen MZ“. und Gewerbfieiße denjemgen SY:? YaZUHeilen ,eineö ' war En S E und Gewerbfleiße denjenigen Q M acbtheilen "es ¿< war, um ihn vor ' 0 :xrxLxxk-LLFM Aanqngs | Z C ton Andrangs der Erzeugmſſe Erzeugniſſe fremder „mda- " ' Indu- dieſes um ſo #o nothwendiger, “ chufzen. | <üúßen. Es war Firsle dJ Zamaligen E a Ciciaitgen Konjunkturen von der Art waren, rirten 331 Ccr. Ctr. befanden ſorgen, 1:5 an e dekla _ „. ſorgen , usgange defla / S en. Unter den zum A Ausgang tige Gegenſtände, dannt I g rige Gegenſtande, hauxec; IjbxéxlkſthhBeziehen e i ¿Eén der fremoen fremden Waaren aus den Jahr' Fabi oder Verla sſtädten Verlagsſtädten, und beſchränkt dijeſeö beſchränke dieſes mehr auf, , kunſtvollereZ, koſtbaßeren auf (F EAUOGeHEN; foſtbareren Sachen, die m in der Regel ke:- fei Gegenſtände des WTeßhandels Meßhandels abgeben. Auf drew Wer “acht: Ungefähr dieſe Wiſ ‘acht: ungefähr 150 stpelGe- ldſxs; Handels, Wispel E bié Handels , durch die Meß“ Meß - Verfaſſung, auf das I ' ' cbt J 5 ingebr lande uberhaupt “FÄZW Stück überhaupt 9 306 Stúck Vieh aller Gattungen, njgſie vereinigt worden." _ Wentz La Séreiülzt woe Wenn aber, wie wir o, * . " 0 ; gezeigt haben, auf den „auswärttgen auswärtigen Handel für | Meſſen in der Zukunft _mehr nicht eben ſehr zu bauenſ bauen ſt wird, ſo kann fann nur der mnerxVerkehrperen Belebu „“'"- innere Verkehr deren Beleby rén und Flor herbeiführen, und an in ſo wett weit für dre Fo! - ſt<ern, die F ſichern , als überhaupt die angeführxen Veränderung angeführten Veränderutg in der handelnden Welt, und_ dre und dle Geſtaltungen, w,] wil die ſteigende Cultur in Deutjchland hervorbringt,. Deutſchland hervorbringt, Erhaltung und das Erblühen der cMeſſen zur- Ze'xt Meſſen zur Zeit laſſen, und künftig geſtattet, fünftig geſtatter werden. So mel :| viel iſ wiß, daß die Ausſichten für 2le pxäxzszjrſeckzjenfchſeſßxx, “d reußiſ<enMeſſen G Mete A ¿den preußiſchen Meſſen zu Frankfurt qu an der Oder FZYSYSZTX fL? LTLÖZFJZF' MMZ“ lUZWélkt ſmd, ?xetkdbxchexmßurg be die U Auauft uter Actie ſind, M E imburg an der Saale höchſt wrrkſam UNd hôchſt wirkſam und für die übrigen Nkcſſen Meſſen in Deucjchlaud. ervor da" Diéurſchland: ervor, daß der Fortgang der PreußUchenFab 33T) Z32a11u,fakct?ren ni<t mehx v-on Preußiſchen Fab ues Le EiobiA nicht mehr von dem Ausfall einzelnen Meſſen" Meſſen abhängt, akjo eme ſchlechte Meſſe un, atſo cine ſhle<te Meſſänn, von Magdeburg. auch nicht ni<t in Stocken bringen kann, fann, da 16th MM 2 e orcdauerndo ene, _ „ thd,bfenulzc werdejff, jelzt viele ere, fortdauernd oſſene, | i O i a wodurch einglexchmä'ſztgerer Be - dcr GenZerbſamkeic begründet_ ward.“ WU“ habend ein gleichmäßigerer Bieifi der Gewerbſamfeit begründet wird. Wir haben tf neuerdings geſehen, daß unjere O);angfakrareu,ſ* Manufafruaren ſd ſehr lebhafcem lebhaftem Betrieb erhalten haben, 1a daß_d:eſe ja daß dieſe deutend zugenommen hat, ungeachcex übxr dre GJ fügigkeic ungeachtet über die Ga fügigfeit der Geſchäfte auf den dtesxährtgen diesjährigen Frü „ " ' * konnte, * :- - cm emeſſener Zufleuß emtretm x i G Ei en fonnte, È L angemeſſener Zufluß eintreten 4 " daß „e?ecr “Lomé, "(ſ]jct) ei a ſich bereits yejrandert' habxn. d . „ax? awlljexvéruünftigerweM: das verändert haben, N uss als e? vernünftigerweiſe das- Mittel mchc M MULL“! WIWteen Prohibitiv- nicht in L baſ Tae Prohibitiv - Geſeßen ſU<UU ſuchen „ ſondern WHU qu ?ngder Aufiage Bf „E Eee Auflage einer !?“?mhaſtexdxéxbereuYFtTdeszNi“ - » anuace- W _ . .“ Lenſ idnte dTFmHJnégeſeßc wurden, das ma afen reh die Landesfabri: ; Manufakte „ w R E auf N F T ands wurden ,„ die Concurrenz mcc mit n * . . ' nerenMarkte einzugeheq, : :nder ¿nneren Markte einzugehen, zu- dexxAusblaxddexx foaxxéthcereffe den Ayélinter Franz - Anteréſſe des Staats _befrtedtgt gle'ch befriedigt gleich a eDieſe ‘Diéſe Maaßregel mußte voix euxer mcht abözyz wu'r_de-d von einer nicht 4 N n Wirkſamkeit ſein, M"" “'““ "U)cſdLZrÄſ ."“ PMW “e derniſſe entkräſkU werde"„kNMW'ÖL'ng YIM mi): Hm wenn le niche dur. 24 e inderniſſe entfráftet werden fonnte, Einige A liche Hin fanden fi< indeſ; hierher znm „:hetl m [cker derungetlxſck cn ſich indeß hierbei zum Theil in Me Der I Bir en Lage und Begränzung de's Laudes- W? )“ “ gxograygxb ) ? en unterſédls'lfiiä)? Embrmgungen ſchaue- dte AUM ,t 8-9 (“abgerundeten des Landes, welche Beruf " egen unterſchleifliche Einbringungen (Q, die Aufſicht geg hlabgerundeten Staaten. Man . “11 , in wo rxger riger machen, als?!" E Beſtimmung der Vet'brau<5ſte11er11 ( . e ' jßjſ<en JQbkilekÖ “Uſ d'? ſklhßken Verhaltniſſe Verbrauchsſteuern i Ö i ßiſchen Fabrifwe- auf die frúheren Verhältniſſe des pjrel ( ., ' Us ]:Ud leiniqermaßen [Nic auſ dre pret Î h \ ns acn “inigermaßen mit auf die vorgefaßten J!]Tey ? .. ' Meei- e B i den fie c ſie t nehmen mxtffen. müſſen. Daher wur 111111ng eFÜZFLX L Si R höher angeſetzt, angeſebt, als 28“qu Abhaltuſntg' zum ? s fie es zur Arns Du ei s, ſie zu unterſchlagen, wohl rath1am gewede des RMO , rathſam AGneie E hierbei einzuſcbreiten, ſchlug einzuſchreiten - ſ<hlug man en deu wäre. Um nmz“x Meſſen zu GelegenheitSpläkZW L E n Gelegenheitspläßen einer Ausweg cm, 1a<en eln /- achen, und zu dieſem Ende medrigereje1oYf1ſxxuexLxgdiFflxemden/ Waaret1_, niedrigeren rit, daß die fremden Waaren , welche auf ward “"S-«Usa Z))?effen in's Inland abgewch O A i Meſſen in’s Jnland abge]eßt werden, dé" preukßtch den M vit von Einem Drittel der SENSOR". Scene!- emejn Ra_ lien geſeßlichen Steuer e (len. Dieſe Einrichtung FWU ke?“ d“ fr.".cht“ gemeßen 10 . zeigt jeßt die \rUG!: gon ugen T denn der Bezug der Lenervaren Guter ſteuerbaren Güter meſſen laute Klagen geführt wurden. - Dieſe'x “acts ' ri<t — Dieſe ſache ſpricht ſehr , :vel)<ewder : L pee Handel jekzt jeßt im Allgememen annimrm, *“ Allgemeinen annimm l die Fruchtbarkeit der Mittel und Wege, ſo er o er - ONan [affe «Wi _— Man loſſe die Zeit Zeic nur überall wxrken, wirken, und Beſte erfolgt ganz von ſelbſt! und von dem Beſixche Beſuche der auswärtigxn auswärtigen Meſſ * _ Au< Auch vermindert dieſe Vergünſtigung o „' Allgemeine d “ A 11-8 Meine alſo das Intereſſe Juútereſſe des Staats Stäats mit dem Inter: , M 194. 1. Interiſ i i E f94; I Amtliche Nachrichten. *,Kroßnik d'es “Kronik des Tages. “Aygékommen, „Se. Angekommen, Se. Excellenz der wirkliche wirklihe Ge- “JTSlraact-Mtnißer, R R E De EE Freiherr von S<u<mann, ep iß- ' _ ' Schuckmann, epliß. : : i ebrachten igebrachten geht ſchließlich „ ſ{ließli< a Aus dem hter Beg mL, von Turin. hier Beig „bevollriächtigte Wege des Abſalzes eingeſchl 1- [Zektungs eingeſli I, “Zeitungs - Nachrichten. A u s l a n d. „Paris, | Ausland. Paris, 15. Auguſt. Auguſk. Der Inhalt der mit rait der » naiſe (tnaiſe gekommenen Depeſchen beſtätigt die erhalte- telegrapdiſchen telegraphiſhen Nachrichten. Die Abſchten Abſichten des xigs igs ſind vollſtändig erfüllt worden und der Präßdent er“ dér Präſident jer traf Anſtalten, damit die Ordonnanz des Königs der gehörigen Feierlichkeit jm im Senate einregiſkrirt de. -- einregiſtrirt de, — Dieſe Ordonnanz Ordóntianz hat die Oppoficions-Jour* ewieder Oppoſitions: Jour- e wieder in Thätigkeit geſeyt'und geſeßt ‘und wie denn von “render iu der Oppoſition jede Maaßregel Maáßregel der Regierung ***-lr adelt wird, ſie ſle mag ein hohes und Und geringes Zntereſſe e_n, ſte Jutereſſe en, ſie mag ſch ſih auf Finanzgeſelxe, Finanzgeſeße, oder auf die Ver- ung der tollen Hunde, Hunde , auf politiſche Verhältniſſe . r auf öffentliche dffentlihe Vergnügungen beziehen, beziehen , ſo iſi iſt der * enwärtigqe Schritcddieſem Schickſale Wenwärtige Schritt dieſem Schickfale nicht entgangen. * Unterjchicd zwi1<eu t Unterſchied zwiſchen: den Oppoſitionen liegt blos er Art und Weiſe, wie getadelc ‘getadelt wird. Der Courier für fúr die Nützlichkeit Nüblichkeit der Geſtalxsx ___-_- Geſtaluy! ——— Königliche Schauſpiele., . lh Sonnabend Schauſpiele ielba Sonnabend, 20. Auguſt. Jm S<quſpte * „Die „Braut voz Meſſina,“ Trauerſptel m Schauſpie ¡Die Braut von Meſſina,’ Trauerſpiel in 4 A [ungen, Al lungen, von Schiller. Sonntag , 21. Auguſt. Im Opexnhagſez , unterbrochene Övferfcſt,“ herotſclws Sxmgſptel mk cheßlungen, micTanz; Opernhauſe : 1 utterbrochene Opferfeſt,/“ heroiſches Singſpiel in! theilungen, mit Tanz ; von Huber. sufik Muſik von ' der (“n iede &n Charlottenburg. Zum Erſtenmale wre * „DeYFahnjunkers Treue,“ okzxr: „Beſſer ſpäecal3 nicht.“ Dramatifirte altprxußrſche wied _Ded Fahnjunkers Treue „‘/ oder : ¡Beſſer ſpät J nicht.‘ / Dramatiſirte altpreußiſche Anekdote m - thetlungen, in ? theilungen," von J. v. V'oß. Haerayf: „„Der> zwcier Herrn,“ Voß. Hierauf : 608 zweier Herrn „“/ Luſtſpiel m in 2 Abcheclungcn, na . Abtheilungen, n doni, von Schröder. Moura 22.2ſuguſk. ijS<auſpieZhguſxU tüffe,“koderg:, „Der Scheinhceltgx,“ Luſtxpael m theilungen, nacl) Schrôder. Montag, 22. Auguſt. Jm Schauſpielhauſe! / Gifte 7 Vbrrt ¡Der Scheinheilige,‘“ Luſtſpiel in theilungen , na<h Moliere. Hterquf Hierauf zum Erjke? „Die Benifiz-Vorſtemmg,“ Poffe m Con ‘¡Die Benifiz-Vorſtellung ,// Poſſe in 1 Akt ml : en Ake m iy. Tadel hauptſä<li< hauptſächlih auf die Form; Form ; er zergliedert. “einzelnen Artikel zergliedert . ftinzelnen Artifel der Ordonnanz Ordonnanz- und ſucht in ihmn derſvrüehe zu“ ihnen diſprüche zu finden. Der Ariſtarque -umaekel)rt úmaekehrt fin- die qum Form gut, ' weil dem Princip der Legitimität uldjge eſt; die Legitiniität uldigt iſt'; dié Maaßregel an fi< radelt ſh tadelt er aber, und WM, Wptet, daß ſſe _im ſle’ im gegenwärtigen Zuſtande Züſtande der "ge als ein ige dls cin Schritt zur Revolution Revölution angeſehen Wer- _MÜſſe. Dex Conſtiturionel wer: nüſſe, Der’ Conſtitutionel begnügt fich, ſi, einige Spät";- 1 SPäß- | darauf zu machen, und hebt beſonders den mut!)- zügen, muth - zúgen, nach dem Franzöſtſaxn Franzöſiſchen bearbeitet von Th- ßlk<en Th. jlichen Eintritt eines Regen: Negers in das diplomatiſche barſken FNIM/ barſten Folgen Gedruckt bei Feiſkcr Feiſter und Eiſersdorff. Ciſersdorff. ps heraus,“, Die heraus, ' “Die Etoile aber ſchließt ihre Betrach- Betrachs gen über dieſe verſchiedene _Aeußerungen- Aeußerungeh* mit folgen- erpſkrn folgen: ernſten Bemerkung: das leichtfitmige" leichtſinnige Gerede der 'Nur, eler, die verderblichen Abſchlen und dée Abſichten ‘und die Undank- Redacteur I xais, J ais, der die Maaßgabe im Ganzen billigt, wirftk „Berlin, billigt , wirft | Berlin, Montag, den ZLſken den22ſten Auguſt 1825. barkeit der ſogenannten Organe der öffentlichen öffentlihen Mei- nung laſſen nicht hoffen, ſte nîíht hofen , ſié jemals befriedigen zu kön- föôn- nen. Frankreich iſt zum Glück: Glücke anders und iſt zu auf- geklärt geflärt um ungxrecht ungerecht zu ſein. Bei dem Bere Braude in Salins find ſind 327 Hänſel" Häuſer zer- ſtört ſtôrt worden. Der Dex Unterpräfekt hat den Werth der Verluſte bei dieſem Brande öffentlich döffentlih bekannt gemacht. Der König!. Sardiniſ<e außerordentliche Königl. Sardiniſche außerordentlihe Geſandte | Er beläuft fich ſich hiernach für die Häuſer auf 2,880,500 Fr„ Fr., bevollmächtigte Miniſter am hieſigen Hofe, (13 de! für Das Mobilmr das Mobiliar auf 4,162,425 Fr„ zuſammen Fr. , zuſamnien alſo über 7 Millionen , Millionen, wovon nur der zwanzigſte Theil ver- Der OberchmdesOerichtö-Präj'cdent, Ober-Landes-Gerichts-Präſident, von Groll; Groll- j ſichert iſt. (daß das Mobiliare einen beinahe um zwei, zwei Drittel höhern Werth als die Grundſtücke haben ſollten, ſcheint auffallend.) . _ “ 115418 In einem hiefigen hieſigen Blatte findet ſwb, ſich: eiue Zuſam- menſtellung der der- ſeit 1802 41802 bis einſchließlich 1823 einſchließlih- 4823 in Frankreich Franfrei<h den Armen, den Hospitien, Hospitien , deu Kirchenſt- brtken Kitchenfa- brifen und Seminarien gemachten Geſchenke uiid' Vm mä<tniſſe. . und Ver- mächtniſſe. - Es ergiebt fich ſich hieraus, daß 9664 Péxſo- nen die dje Armen und Hospitien mit 20 Méllz'onen?!» haaren Millionen "Ft, baaren Geldes, Y “Million 42 Million in Grundſtücken Grundſtücen und FM“- 2 Mil- lion an „Renten _in Nenten in dieſen 22 Jahren geſ<enkc geſchenkt haben, während die Ge1<enke Geſchenke an den Clerus ſt< -Clerus ſi< nur auf 4 MiUioneu haaren Millionen baaren Geldes, 2 Millionen an Grund- ſiücken ſtücken und 170 tauſend Fr. Renten belaufen, belaufen , wozu 4472 Perſonen beigetragen haben. Wenn alſo. die Be- völkerung “Frankreichs fi< Frankreichs ſh auf 30 Millionen Einwohner belätzft, jo, beläuft, ſo ergiebt ſt< ſih hieraus, daß jährlich jährlih von 3100 Perjonen Perſonen Eine zu Gunſten der Armen und von 6000 Perſonen Eine zu Gunſten des Clerus ihre Freigebég- keit Freigebigs- feit äußert. Es fällt auf, daß ſich ſh unter den Geſchenk- gebern gedern ein halbesmal mehr ONänner Männer wie Frauen befin- den, den , während man gemeinhin das Entgegengeſeßte glaubt. (Hat dies nicht ſeinen Grund darin, daß es mehr Männer wie -wie Frauen giebt,. die giebt „die überhaupt Etwas verſ<enken können verſhenken fönnen ?) Fünfprocencige Rente-102 Fünfprocentige Rente 102 Fr. 25 C. -- Dreiproc. 71 Fr“. 65 C. 7TL°.Fr: 65: C: London, 13. Auguſt. Der Rathsbefehl in Hin- ficht Hín- ſicht der Quarantaine iſt, iſt; wie man ſchon ſhon vorher wiſſen konnte, fonnte, in den weſentlicbſken weſentlichſten Dingen weit ſtrenger als zuvor, und wird zum Vortheél unſeres Vortheil unſéres Handels, be- ſonders bei der in Aegypten Aegypteù ſo heftig wüchenden wüthenden Peſt, viele Mißverſtändniſſe auswärts zu berichtigen dienen. Nach allen allèn den gründlichen Entwürfen zur Aus!“ Ause beſſerung von Buckingham-houſe Buckingham:houſe und Zuricytung Zurichtung deſſel- ben zum Aufenthalte für Se. Wkaj. Maj. iſt nun, wié wiè man vernémt, dieſer vernimt, diéſer Plan ganz aufgegeben, ſoll dieſes Ge- bäude bis auf den- den Grund abgetragen und der Palaſt im Grecn-Park Green-Parfk aufgeführt werden. Vom Bord des, "des, nach - Oſtindien abgegangnen Dampfſchiffes Enterprize iſt von der Höhe von Bognor vom 6. d. die ſ<audervo11e ſhaudervolle Nachricht eingegangen, daß fich ſich die Steinkohlen “anf demſelben,'weilſte Steinfohlen “auf demſelben, weil ſie dem Dampf; , „_ i *. , _ **. . 4 --_, ““,“ : ?),;- ;“ 3-2»: B“], * !“ **, * * “* . "“ x . , *, 24,3, x')“ * Dampfs En F “e A S f L S: S T A E Ls a E: E E ¿n E, t A p LdE