OCR diff 008-9889/587

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/008-9889/0587.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/008-9889/0587.hocr

--„__:x.-...-„„_. gegeben; att iE L i C0 gegeben ; ohne die Freiheit der Preiſe, Preſſe, ohne die Joa?- Jour- nale, würden wütden die Gerichcsperſonen Gerichtsperſonen nicht gewagt haben, gegen dieſen dieſeu Geiſtlichen zu vekfahrcn. ' Nachdejn Hr. verfahren. - Nachdem Ht. Dupin alle *Anklngepunkte ‘Anklagepunfte einzeln g-e- prüft, endigc ge- prúft, endigt er, indem er verſichert, verſichert - daß es fick) m ſich in dieſem Proceſſe nicht um die Religion, ſondern um den Staat handele, und daß der Streit nur zwiſchen denen ſey, welche eine ſtellvertretende Regierung, und denen, welche die alte Regierungsweiſe mit den Gaüicaniſchen Gallicaniſchen Freiheiten der J)?ön<e Mönche wollen, und verlangt ſchließlich, {ließli<, daß die Behörden der Intoleranz Jntolerarz der Apoſtoliſchen Apoſtoliſchen“ ein Ziel ſetzen ſeßen möchten. Das Urehcil Urtheil des Gerichts Werden werden wir, ſo bald es gegeben worden, bekannt machen. machen, Der Fürſ? Färſt Paul Eſterhazy begiebc begiebt ſich, wie das Journal des Débats ſagt, als dſcreichiſcher B9thj<after öſtreichiſher Both|ſchafter von London nach na<h Paris, der Graf Appony, Both.- Both: ſchafter beim heiligen Stuhls, Stuhle, wird ihn beim Cabinett von St. Str. James erſehen. erſeßen. Madrid, 14.Nov. 14. Nov. Der König hat ſich von dem Beri<te, Berichte, betreffend die Notbwendigkcic, Nothwendigkeit , Beſtimmungen für den zunehmenden Gang der Zahlung Zahluug diejenigen Fordc- Forde- rungen, welche fich von Loib-Renten ſi< vou Leib - Renten auf den Staat herſchreiben, feſtzuſteüen, Tsäzsnſciwfc feſtzuſtellen, Rechenſchaft ablegen laſſm, laſſen, und hat, nachdem er einen Rath bcſrehend beſtehend aus den Directoren des Schaßes, der Zölle, dcr der Amortiſations Caffe Caſſe und die Gcneral-Concroleure General - Controleure des S<akzes am Schaßes an- gehört hatte, folgendes Decker Decret ergehen laſſen: 1) Alle Leib-Renten werdsn, Leib - Renten werden, wie die andern bis zum Ende Eude des Juni 1824 gemachten Staatsſchnldcn, bezakzlc Staatsſchulden, bezahlt werden, und es es. werden darüber Liquidatkonsſckwine Liquidationsſcheine ohne Zinſen _ertheilc werden. ertheilt werden, 2) die Zahlxmg dcr Lcid-Rsuten Zahlung der Leib-Renten wird durch die Amortiſations-Caffe Amortiſations- Caſſe beſorgt werden, auf „die- “ſelbe die- ſelbe Art, wie die der anderenZinſen tragender: Scaats- anderen Zinſen tragenden Staats- papiere. Der Bericht der berathenden Junta über die Ver- minderung der Angeſtellten in allen Verwaltungszweigen iſt in dem MiniſtewRäthe verhandelt Miniſter-Räthe verhandelte und gcbiiligc gebilligt wor- " den. * den, Der Herzog von Infancado Juſfanrtado hat in derſelben Silzung derſelden Si6bung die unbeſtimmte Vertagung eines Entwurfes eines“ Entwurfes- des Hrn. Hry. Calormarde erhalten, nach welches: welcher alle Bc: amren, Be: amten, welche in der Affaire Affaire von TNadrid Madrid am 7.Zuli 7. Juli und in der dex von Brihuéga verwickelt geweſen, ſo wie diejenigcn, diejenigen, welche den Cortes uach nah Cadix gefolgt ſmd, ſind, ihre Stellen verlieren ſoacn. ſollen. Der H9t'zog Herzog will, ſagt man, daſ; dieſein d-xr Amneſtiwmit begriffen man , daß dieſe in der Amneſtie-mit begriſſea ſeyn ſollen. ſollen, Cadix, 8. Nov. Hr. Bolli, Bolti, unſer neuer Inten- Juten- dant, fährt 'in in ſeinen Abſelzungen fort, Abſezungen fort „ die erſt in un-_ un- ſerer Stadt begotmen begonnen hatten, ſel) ſi< aber nun auch anſ auf alle Städte Stádte und Dörfer, Dórfer, die zu dem Bezirk von Cadix gehören, erſtreckt gehöôren, erſtre>t haben. Der General Laſerna, vormaſéger Vice-König vormaliger Vice- König von Peru, iſt if ſeit einigen Tagen in ſeiner Geburtsſtadt“ Geburtsſtadt" Xerez angekommen, angelommen, wo er ſehr eingezogen lebt. Liſſabon, 9. Nov. Von Braſilisn Broſilien haben wir Nachrichten vom 2. Sept. ſtslgcnden Inhalxs -fölgenden Juhalts erhalten: Die neueſten Nexchrichten Nachrichten von ONOnte Monte Video berichten, daß der Obriſt Fkuctuoſo Riv-ciro dcn Plalz Fructuoſo Riveiro den Plaß ſehr be- drängt, und daß ſeine TrUppcn ſsc!) Truppen ſich fortwährend Wr- "mehren; ver- mehren; man fürchtet, daß es cs ihm gelimZen Wird, ſl< gelingen ivird, . ſich zum 'Meißer “Meiſter der Stadt zu m.:chcn. machen. Unſere vor Monte Video ſich befindende Sekmachc Sêéemacht beſteht aus 2Fregatten Und ewigen 2 Fregatten und etnigen bewaffneten Fxluken; Fcluken; die Engländer haben 2 Kriegsſchiffe, Krizgsſchiffe, 3 Frechrcn, Fregatten, 1 Corvette und 1 Brigg, die Franzoſen 2 Fregatten, 2 Corvetccn Corvetten und 2 Briggs dort liegen. ' i London, 23.9701». 23. Nov. Heute erhalrcné Nachrichten. erhalténe Nachrichten von Batavia melden, daß auch der Sultan von Soda den Holländern den Krieg erklärt hat, und daß ſeine Armee ,nur nur 30 Meilen von Somarang vou Scamarang ſteht. Der Ge- neral Kock war von der Hauptſtadt abgereiſt, abgereiſt , um fich ſi< an die Spiße Spibe der Armee zu ſtellen. Man ſchreibt aus Alleppo. AbdcllahPaſcha, Abdellah:Paſcha, der in] :1134 “ fichtigt worden, in 1134 \ ſichtigt worden , einberufen werden müßte. Hr. R- R6 allem ſeinem Gönner, MehemedAli, Mehemed Ali, nachahmen will, F der Nacht vom 20. auf den 21. September eine ſtarke durch ſeine Handlungen erklärt, daß er der ein verſchüttcrung verſpürt. einderſchütterung verſpóre. Zu Dennrara Demzrara hat das Erd- Kaufmann ſeiner ſeiaer. Staaten ſeyn will, - und hat dad en -daden viel Säzaden Schaden angerichtet. den Handel Haudel ganz zu Bodxn Bod:n gedrückt. Das Elend dj di Von Sincapore iſt die Nachricht eingegangen, eingegangen , daß unglx'nkléchen unglücflichen Landes hat den hö<ſken höchſten Gipfel errej SiameſenfichzueinemKriége gegenmehrere JJTaLayiſclx S<wärme errei Siameſen ſich zu einem Kriége gegen mehrere Malayifche Schwárme von Beduinen, Arabern beunruhigenaüe rämme rt'tſkén, beunruhigen alle \Frámme rúſten , und man ehcſccns eheſtens einen Angriff von gegenden und hemmen die Verbindungen des Lan xen Laniſien auf Peruſ) Perah und Salattgore, zwiſchenPcnang Salangore, zwiſchen Penang und indem fie Räubcreien ſie Räubereien jeder Art ausüben. ausüben, alacca, erwartet. Vom 25 November. Unſre Blätter berichtig bericht} Eine erfreuliche Erſcheinung iſt die Bildung der daß nicht Fürſt Eſterhazi, ſondern der Königl. Nie enanntcn W[Sczanicz 11155N1öi0115, Nieſſenannten Mecanics Institutions, oder Unterrichts- Geſandts Geſandte Hrn. Hurtado einen Glü>wünſ<ungs- ſtalten für Glücfwünſchungs - FMſtalten fúr Geſellen und Lehklinge, dis ſlch Lehrlinge, die ſih über ſuch'“ gemacht. ſuch- gemaht. Der vorlängſé vorlängſt nach Frankreich abg, nz Schoctland abznz Schottland und England verbreitet haben. Dem ſer»: ſete K. Spaniſche Geſandte, Hr.v. Hr, v. los Rios, will . Fr. Birkbeck, früher Profeſſor an der Llniv-srſécäc Univerſität erſt nicht zurückcrwartet wcrden. ni<ht zurü>erwartet werden. Glasgow, gebüßrc gebührt das denkwürdige denfwürdige Verdienſt Vorgeſtern „Morgen Morgen hatten der Govsrtror 111de ue Governor und ine Landsleute auf die für die Induſtrie Juduſtrie des Governor der Bank von England auf ihr Anſuchen: ndes, Anſuchen Mndes/ und für die Moralität der arbeitenden Klaſſen Zuſammenkunft mit dem Kanzler dcr'Sckyalzkam = der -SchaßkamF ſolchen Inſtituten cmſkehenden Juſtituten entſtehenden Vortheile aufmerk- aufmerf- dem ſie, wie die Times wiſſen woklen, wollen , vorgetragen Fn gemacht zu haben, und ſchon ſmd ſo ſind ſie nicht nur in ben ſollen, daß wenn die periodiſche periodiſhe Einrufung en Mn Städten, ſondern auch in anuftriecreibenden Schaßkammerſckyinen Jnduſtrietreibenden Schatfkammerſcheinen wie gswöhnlicl) gewöhnlich am Sanſſe rfern eingeführt. Schluſſe Mrfern eingeführe. Alle e*chalcen ſtef) erhalten ſih durch eigene jetzigen O.Uarkals jeßigen Quartals (5. Januar) Januar ) ſtattfinden ſoll: eiträge ſolle Miträge der Mitglieder. Mitglieder: An “ihrer Spitze ‘ihrer Spike ſteht ge- wann wenn der, ſchon begonnene Fal] Fall derſelben anf Ver hnlich auf Veſhälih ein Ausſchnſ; Ausſchuß von Gelehrten, Parlomenrsglie- das_Publikmn Parlamentsglie- das Publikum zu einer großsn großen Forderung von Bau u Van und großsn Fabkikénhabern; znr Cotnmittee großen Fabrifinhabern; zur Committee müſſen anſtatt neuen S<einen Scheinen veranlaſſen ſollte, ſo wür nigßens ?Meiſtcr wiFaigſtens 2 Meiſter und ausgezeichnekeGsſcUen ausgezeichnete Geſellen gewählt die Bank-Direccorcn Bank - Directoren es nicht én“il)rer in ‘ihrer Macht ha rden, herden, welche wieder in Uncerabthsilunzen Unterabtheilunzen diejenigen den Miniſter mit den dazu erforderli<en erforderlichen Fonds zu gclegenheitcn zut gelegenheiten leiten, die auf das Innere Junere der Anſtalt, ſehen; nach auch hätten ſte ſie um recht re<t baldige Rückth/y . Rüctj(/l Leſezimmer, ElenUntarſchulen, Rschnunstsſen, Elementarſchulen, Rechnungeweſen, eines Thesis Theils der von dcr der Bank geganspot vonScha parate gegen Depot von8hFparate u. ſ. ſt. w. Bezug'haben. Bezug haben. Das größte Inſtitut kammerſ<einen gclckſccccn Vorſchüffe Juſtitut fammerſcheinen geleiſteten Vorſchüſſe angehalten. x ſer Weſer Art befikzt jekzc beſi6t jet London; Préſident éſc D:“. Birk“- Préſideut iſt Dr. Birk- Bewilligung dicſsr, dieſer , zum THM, xmc eingegangenen ; Theil, mit eingegangenen; es zählt ſchon >er [hon úber 1500 Mierteder: Micglieder: am 2. Dcc. fitiven Verpflé<tungen Dec. ſitiven Verpflichtungen der Bank in Widerſpruch I. Widerſpruh J. wurde der Grundſtein zum Gebäudo Gebäude gelegt, und henden Begehren, Begehren , würde den Credit der Regierung n Mo::ate Regieruna Monate ſpäter hörte hôrte Referent in eén-om einem pracht- wohl als den eignen der BMW bena<theiktgem - en Amphitheatek Bauk benachtheitigen, Men Amphitheater vor einem überaus zahlreichen Au- dsrs ders da ein etwanigesFundjren etwaniges Fundiren von Schatzkamme orium Vorlsſungen über Schaßfkammeſorium Votleſungen Über die Chemie und ankere andere na- nen nicht ohns ni<t ohne cine Anleihe bewerkſt'elligtwerdcnkö w'xffenſchafcliche Gegenſtände, bewerkſtelligt werden fö wiſſen ſchaftliche Gegenſtäude, ſah ein vortrefflichcs vortrefflies zu welchem Zweck aber das Parlament eher als » ormorium, |oratorium, zwei Modeükammern, Modellfkammern, cine Zsichenſchule, (*.-«immer, Zeichenſchule, Leſezimmer, wohin Meiſter und Geſellen nac!) na<h Be- égnng digung der Vorleſungen cileü, eilen, und eine Bibliothek, iv<l<er ivel<her ſelbſt manches deutſckze klaſſſche Wer? Über _findemgctx deutſche klaſſiſche Werk über findungen in engliſcher Ueb-erſclzang Ueberſchung anzutreffen iſt. berakiherrſchte iſt, herall herrſchte Anſtand- unO und Ordnung. Für eine halbe haibe one (20 Groſchen) das Quartal, ſenden die Mirglie- rihre Mitglie- r ihre Söhne und Lehrlinge in die Schlen Schulen des In- cuts, Wo in all-xn Zivzigen .der Jn- tuts, wo in allen Ziveigen der Mathematik, in cer aus der aue und Schifffahrcskunde, Schifffahrtsfkunde, Unterricht ertßeilc ertheilt wird; eähnlickxe je ihnlihe Summe verſchafft verſchaffe ihnen anréec Zutritt zu all-m rlewng-Zn. Wochenſ<riftcn, wclche tmr die Beför- UUL dcr It!“)ufirie allen \rleſungen. Wochenſchriften,. welche uur die Befdôr- ung der Juduſtrie zum Zwock'e [)abecx, Zwecke habez, werden zu “uſenrcn abgeſelzr, ufenden abgeſeßt, und ihr geringer Preis nmc-ht ſo macht ſte dem zugänglich. zugänglich, Welchen Nußen wieſe Inſtitute ftZr dieſe Juſtitute für bereits auf einer ſo außerordentlßMn außerordentlichen Höhe ſtehen- ' Gewerbftxiß Englauds i Gewerbfl:iß Englands ausüben müſſen, bedarf wohl ,t ht der Erörterung. Der trefflich treffli<he Dupin ſah dieſen ßen ben ein, und veranſtaltetejelzc veranſtaltete jelzt in Frankreichs Haupt- _t das" Nömlickw. Franfreichs Haupt? t das Nämliche. Aus dem Haag, 26. Nov. In Jn der vorgeſtrigen SUM Oer ßuag der zweiten Kammer der Gxneralſraacen Generalſtaaten: wurde “"-ſk Königl. Bocſxémſc tteiſt Kdnigl, Botſchaſt- ein Geſekzgntwurf wegen Geſeßentwurf “wegen ei- ?r-Vorändertmget; er Veränderungen in Dein dem Tarif der Ein- und Aus- r-Abgaben Überreicht“, überreicht, der mit den, denſelben denſelden beglei- ſon ſoll jede Entſchctdung Entſcheidung einſtweilen abgelehnt hab - abgelehnt. hi zumal er jelzt jeßt der einzige in London anweſendeD netsméniſksr anweſende U netsminiſter iſt, die_, die, wenn es nicht geändert wird, zum 4. oder 5. December zum nächſten Cabinccsr Cabineté haben zuſammen treten wollen. * Am geſtrigen Abrechnungstage wollen, Am- geſéirigen Abrehnungstage in unſeren Fo ging es ſehr verwirrt ber; her; übrigens fanden große käuſe fäufe auf Zanuar-Abrcchnung ſkatr. Januar - Abrechnung ſtat. Conſ. ſchwan ſchwa zwiſchen ZZZ 837 und 85Z» 8957. Die Zrländiſchen Jrländiſchen Katholiken ſcheinen wir je mit j Tage unbeſonnener unbejonnener zu Werke zu gehen und entfe- entf ſich vorſälzlicl) vorſäblih von ihrem angeblichen Zweck. So w neulich, u neuli<h , auf Antrag des Hrn. O'Connel, eine .miſſton miſſion von 7 Perſonen niedergeſekzt, nm Über dk.: niedergeſeßt, um über die drückungen Berc<t Bericht zu erſtatten, weléxe welche die Niedxx Niedet diſchen Katholiken von ihrem Fürſten erdulden müßt ' Franzöſiſche Schiff,: treiben, ungeachret der'? mü} “Franzöſiſche Schiff: treiben , ungeachtet der f bote ihrer Regierung, und trolz troß aller Wachſamkeit IPach ſamkeit Engländer, fortwäßrend Selavenhandel- fortwährend Sclavenhandel. Eins derſel “L'Orphée, nach Ma"rtiniq'ue derſ L'Orphée , nah Martinique beſtimmt, wuxde Anf wurde Arif September von dem dem. Engl. SMM Schiffe Maidſtone an an} ten und genommen. Man fand 700 ung_lü,ckli<e unglücflicht ger am Bord“, die beinahe Bord, die-beinahe alle am Halſe und an a1 Füßen angekettet waren. Das Zwiſ<cnde<, Zwiſchende>, in we] wel ſie zuſammengepreßc zuſammengepreßt lagen, hatte nicht meer alsZ nen verwisſen niht mehr als 3 Men verwieſen ward. Dieſem Entwuxf Entwurf gemäß, ſollen Höhe. Ein andres andtes Franzöfiſches Sclavenſchiff mit 1; Januar 1826 an, folgende Einfuhr-Abgabcn Einfuhr: Abgaben er Ungläcklichen, Unglücklichen, das während der Eintadung der. Einladung und auf en aufen werden: von vou Roggen “,7 7 Fl. 50 C.; von Gerſte See Sce ſeine Officire verlor, und ſeine Richtung ni-„ F[- nis Fl. 25 C.; von roher Baumwolle 80 C, pr.100Pfd.; C. pr. 100 Pfd. ; nehmen wußte, ſal) fick) wußte ,„. ſah ſi<h genöthigt, einen Britti! Brittiſ Kaffee 2 Fl. pr. 100 Pfd.; Pfd.z; von Ocl, Oel, platte und Oſtindienfahrer zu Hülfe zu rufen, zu" rufen , der es nach -'- de Saar, Mde Saat, 1 Fl. Fl.- 80 C. das Faß; von Kohl- Kohl - und Town brachte, wo es ſogleich unter chucſter S ppſaac Scqueſter # ppſaat 2 Fl.'die Fl. die Laſt bei bei- der Einfuhr, 5 Fl. bei der wurde. skill": éfuhr und 4 Fl. bei der Durchfuhr. Außerdem ſmd ſind Bolivar wird, Nachrichten aus Bogota vom 2.9- ' Verändcrungen 29. Veränderungen in den Abgaben von Bier, Hän- zufolge', Häu- zufolge, im December zu Panama erwartet. , Kupfer, Leinwand, Manufacturwaaren, Maunfacturwaaren, Krapp, 1135 1155 den Erläuterung»Sckwjfcen Erläuterungs- Schriften an die reſpßctiven See;“ "JorgeſCOlagen- reſpectiven Sec- | vorgeſchlagen. Hierauf überreichte úüberreihte der Miniſker Miniſter des Innern eme eine Botſchaft, welche einen Bericht über den ZlJſtQUd Zuſtand des höher", höhern, mittlern und Elementar-Unterriézcs :v.al)rend Elementar-Unterrichts während des Jahres 1824 enthielt. enthiele. Die Verſammlung gmg ohn: Osſwmmce ging ohne? beſtimmte Vertagung auseinander. _ Anttyerpen, _Autwerpen, 26. November. C5 iſt Es iſ eine Unter- zxe<rrxxng_tm Uuters zeichnung im Gange, um in B:“üſſel Brüſſel eine geoxzravkÜWe GUCÜKÉMU nach geographiſche Geſellſchaft nah dem Milſter Muſter der in Paris zu ſtiften. Stockholm, 22. Nov. Na< Bricfen Nach Briefen aus Go- thekrburg Gos thenburg ſind drei engliſche engliſhe Fahrzeuge nsulicl) neulih in den S_Meren Scheeren von Gothenburg verunglückt. verunglúct, Die Beſakzung rjr gere-ttcc Beſaßung iſf gerettet worden. „ Dee. __ Die mit dem Schiff Calcutta außergebrackxce anhergebrachte und S1“. Majeßäc [?berreicine _Birmnnizche Officiers-LlnifNW :*.)er a::skgeſtopft, Sr. Majeſtät úberreihte Birmaniiche Officiers-Uniform ioird ausgeſtopft, um einen Krieger dieſer Nation in voll_er RUſtUUg vorzuſtellen„ voller Rüſtung vorzuſtellen, Das merkwärdigſks Stück dYkelhen merkwürdigſte Stürë derſelben iſt die vortreffliche vortreſflihe Streitaxt von Wookz LGyxſchcm Gnßkkahl), Wools (Indiſchem Gußfahl), deren Ausarbeitung der beſte" Jabrtk m EUropa beſten gabrif in Europa Ehre machon machen würde. » Seex Sr Seit einiger Zktk ſmd Zeit ſind in denProvinzeu den- Provinzen mehrere Kcrchxndtebßähle Kirchendiebſtähle vorgefallen. Lours an Cours auf Hamburg 123 Schéll. Schill, _ _St Set. Petersburg, 19. 19, Nov. Am 15. 415. d. iſt iſk der ÉZWMUM Miclmel nach Großfürſt Michael nah Warſchau abgereiſt, um ſcincm ſetnem Bruder, dem Großfäxſren Großfürſten Conſtantin, einen Beſuch ab- zuſtacten. zuftatten. Es iſt iſ hier eine Allerhöchſt beſtätigte Inſtruction Allerhö<ſ beſtätigie Juſtruction für die Ruſſiſchen Theater-Direkcéoncn Theater- Direktionen und das RUN- !cHe Säxauſpéel-Weſen “erſchienen. Ruſſls ſche Schauſpiel: Weſen èrſchienen. Hamburg, 29. Nov. Wir haben in dieſen Tagen ſ-xhr ſehr ſtürmiſche Witccrnng Witterung gehabt. Am Sonntag? ON" nerte Sountage dou* necte und blikzte blißte es mehrere inehrere Male ſehr heftig hefcig und die Flatſ) erreichte Fluth erreihte eine Höhe, welche an die Flnxhen Fluthen am 15. Nov. vorigen Zahxcs Jahres erinnerte. Die Höhe, Hdhe, welche die Fluch Fluth vorgeſtern erreichte, betrug nach berrug nah zuverläſſigen Angaben 18 Fuß Fup 10 Zoll. Hamburg, 22. 22, Nov. Die vonKönig von König und Bauer erbaute Maſchine oder S<nel1preffe, womic gegenwär- Schnellpreſſe, womit gegenwär: tig der Hamdurgcr Hamburger Korreſpondent gedruckt wird, lisferc in- liefert in’ der Stunde 2200 bis 2.100 Abdrücke“ 2400 Abdrúcké auf einer Scice, Seite, mithin ſtebenmal ſiebenmal mehr wie die g-sxvöhnliäye wie-die gewöhnliche Preſſe; di: ?aſäzinen die Taſchinen werden (ohne allen Dampſapparat) nur" Dainpfapparat) nur von 2 'ZMWU/ See el vermittelſt eines S<wungrades, Schwungrades, in Bewegung ge etzt. - géſeßt. : Leipzig, 20. 29, Nov. Abends in der achten Stunde hatte hatto man hier ein Ungcwitter Ungewitter von häUfigen Blitzen, häufigen Blißen, von Scurm Sturm und Regen. - Auch will man fernen Donner gehört gehörr haben. München, 25. Nov. Zur Berichtigung UW Er- ‘und \Er- gänzung des in dem 282ſcmr Blatts 282ſteu Blatte der St. Z- Z. enthal- tenen Artiksls Artikels wegen der von Sr. Majeſtät dem Kd: tu'ge verfügcen nige verfügten Aufhebung der Cenſur für die zu Mün- chen Mün hen erſcheinenden niche nicht politiſchen Blätter, nmß nvik) be::xerkc muß noch bemerft werden, daß Se. Majeſtät dieſelbe lediglich an auf den Grund der verfaſſungsmäßigen vérfaſſungsmäßigen Beſtimmungen UNT * un® ohne irgend einen Vorbshalt, abzxxfi'cllen geruhc haben. Vorbehalt, abzuſtellen geruht haben, Der König Kdnig hat dem Freiherrn v. Cotta und Ocffen Aſſocié deſſen Aff}ſocié Church cin ausſchließendxs“PriviLeqinm 0.er ein ausſchließend.s * Privilegium auf 12 Jahre zu Befahrung der Baierſchet: FMK"; mn Dampf,- Baierſchen Flüſſe mit Dampſ- ſchiffen verliehen. _ ; Wien, 22.Nov. 22. Nov. Geſtern Nachmittags verſ<xed Kahier verſchied dahier in ſeinem Pallaſte Se. Durclyl. Durchl, der Heerq Herzog Kaxl Eugen Éugen von Lothringen, Lothringen „ geb. den 25. 29. Sept. 1751, a]! an einem Schlagſuß. Cr--:var dcr lelxcs Schlagfluß. Er -war der leßte männliche Zwecg Zweig des ruhmvollcn ruhmvollen Hauſes Lothringen, und naher Vs:"- wandker Ver- wandter unſrer Kaiſcrl. Kaiſerl. Familie. . „“ 68 Se. Kaiſerl. H&hcic Haheit der Erzhsrzog Palatmns xxx, Erzherzog Palatinus \l- wie es cs heißt, mit einer neuen Vorſtellung der ungart- ungarl- ſchen Stände, aus Preßburg hier anqclangt. . . angelangt. Vom 23. Novemb. Das K. K.Fir1anztnim|cr§un1 [)at, K. Finanzminiſterium hat, in Betracht, daß nach nah Einführung gleicl)förtp_:ger Zolltariffe gleichfôrmiger Zolltarife und Herſtellung des freien chkchrs zjvtxci)e:1 Verkehrs zwi jhen Auch "suf auf dem Feſtland: von Säd-Amerika n' “Fkk, Schlachtvéeh, Zucker,Taba>, Fiſchenund Flachs -..»_„,„.:...,.„„., , «-.., *. K.K.... „sx.- „„ 4 .- Feſtlande vou Süd - Amerifa | ier, Schlachtvieh, Zucker, Taback, Fiſchen und Fiachs E R pn Es L E S