OCR diff 016-9423/192

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/016-9423/0192.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/016-9423/0192.hocr

Spalje Spalte 1) . i deutſcher Erwerbs- 11115 W1rtbſ_<a116geao11en1<aften m Erwerb3- und Wirtbſchaftsgenoſſenſhaften in } oder wenizer unjkr mivel unter mittel war. Dreiſe na< ken Ermétjäungm pretſe ra den Grmitieſungen der PrtTIfxüſ. ungs-KoOmifüou: Preisfeftfezungs-Kommiſſion: Berlin kei Gelegenkext de_r Entbuxluna bei Gelegenheit dec Enthüllung des Denjmxls, w-“lcbes Nach Denkmals, wel<es Na den vorläxfizen fiatiſtiftben Zuſammenfiellungen wurken Sexablxwurdext 7111100 vorläufizen fiatiſtiſhen Zuſammenſtellungen wurden |} Bezahlt wurden für 100 Pfund oder 50 1:3 S<la tgewicht 111 kg S(laËtgewißt in Mark dem Begründer tes keuttcben Gcnoſenxcbaftkwexens. Sebulje- eingeſübrt: 0311117. fax [Pfund tn Ms.): teutſhen Genofſenſchaftêweſens, Schulze- | eingeführt: \bezw. für 1 Pfund in Pfg.): Für Rkndex: Rinder: Ochſen: 1) voMeiſcbiq, " vollfleiſhia, gering mittel gut Verkaufte * MWFYW MWWWJ Gezablter ' P Marti Gezahlter Preis für 1 Doppelzentaer Doppelzentner Menge [1 Daub- ut t Durth- ns niedrigſter ..“ M höchſter .“ niedrigſter o“ böcbfter .“ M niedrigſter ! höchſter“ .“. :.“ Doppelzentnet M. hötſter M o“ , uicdriglier | Lóchiter - d. M. Doppelzentner Mes Á | 1 Doppel- | QU! ; Nee dem Doppelzentner E. E S I I I S EE Was A A L U Q U A U A A U 3 - * “MF W Yoypeßzeutnex «..- ..-..»q-*-q-« . a..- "i!! .,., . . „...,. ... „-.....W-._ .. .,.. ,. „„.-MW,... «..,-«“.....- WKO!d*!*-...'!!!.!l.."!....-'..!.."QQQKO3 1“ ,...... , .. . .. ., „7_.-......-...-» «„.-„..::- ,- „- Tiſſu. . . . . Elbing . . . . . 7 E O I E N Y, Ut ¿fon U Brandenburg a. H. . Stetxin . . . . Greifenbagxn . Stellin - «1 - Greifenbagen „ Stargard 1. i. P. Schivelbein . . Kolberg . Schlawe. Sélawe . . Stolp. Namslau. Trebniß Trebniy . Oblau. Brieg. Brieg . - Goldberg. Jauer. . . Hovxrswerda Léobſchüs aer s Hoyerswerda L-obſhüy . Halberſtadt . Erfurt . Kiel . GoSlar Goalar . . Duderſtadt . Lüneburg. Lüneburg . Fulda. . Bcvpard. Boppard , Weſel. . München. Straubing NegenSburg. Pirna. . München . Straubing Regensburg . Dina. ¿2 Plauen i. V. . Heikeobkim . Ravensburg. Ulm _. . . Bruchtal. Heidenheim . Raven®burg . Roſtock Mlt ae Bruchſal. . . . Altenbnrg . Moe 4 ris Altenburg . Arnſtadt 1. T5. Tierenbofen. i. Th. Diedenhofen. . Breslau (» 5 O «e Glbing . - Beetkow . Lu>enwalde Potédam M Brandenburg a. H. . Tilfit. . . Elbing . . Beexkow. Lucksnwalte Prtkkam . . . BtaudxnkUrg a.H. . Fürſtenwalde, Fürftenwalde, Spree FrankéUrt Franffurt a. O Stettin . Geeiéenkagen Skärzark Greifenhagen Stargard i. P SÖZoélbein Koikerg. Schivelbein Kolberg. . Köslin Schlank? . . . Rammslxburg 1. P.. Stow . . S<hlawe R Rumme!s8burg i. P. . BÜWw Stolp éd e Þ Bütow Namslau Trebris . Lk."!aU Brix,; . . . 1117117511 :1. O. Trebriß . Sa.;an Oblau 2 C E Neuſalz a. O... Sagan . 11191ka15 Polkwig . BUKÜQU Bunzlau . 1550115113 J)")?k. " :waxrka 2825515115 Goltèberg Jauer . „1721152111111 Doveréwerda Leobſhüy . 17115114; 13111111 Kisl Halberſtadt . Goxlar Jenburg rfurt Kiel . Gotzlar . 1261217111: Duderfiadt . L*):Hkx'ug Jul:.) 2412515216 1116172 Lüneburg Fulda Boppard Kleve . Wxſsl 1111111115711 Straadmg Weſel München Straubing . Rxgknxkarg Regenéburg . *Ukctßxn Weißen . Pirna. Pirna . MUM i. V, s Plauen î. V. . Bauökn Bauten . 5611513511111 Heidenheim . Rakenébxrg. Ulm Ravensburg . 1,00 1 .50 llm 12,00 12,50 12,00 10 50 12,00 12 10 1210 13,80 13,00 14,25 12 53 1253 14,30 15,00 17,00 14.00 13,25 14,00 12,50 16,00 13 76 13.76 16,15 15,00 16,8) 16,89 15 50 16,40 14,00 10,30 12,10 11,20 12,00 12,40 11/20 12:00 13,00 10,00 12,00 11,60 13,6) 11 00 13,63 11.00 12,50 12,00 13,00 11,00 14.20 14,20 14 50 14,25 59 14,29 13,50 13.00 13 00 13 25 29 14,50 15 25 14.50 14 00 14 58 15,25 14,50 14,00 14.58 15,05 13,70 14,60 13 40 d-* “5 “Z j-lh-éd-l m_» IMO QSC) x_- 5.0 Z S* 1:1]! C) 1“. 13,0 pk Do S 2 pi jé jk D M 0D D C G G —_ o S S A G 12, 11,8 13Z0 11,0) 13,60 11,09 12 5) 50 12 00 13,50 12,20 11,20 14 50 14,50 14,30 tx) “> C) , D O } 14,00 13.53 13,51 13,33 13,59 14,50 15 25 14 5) 15.7) 14,50 15,70 14,67 16,13 14,0) 14,03 14 60 1400 14 00 12,80 11760 13,50 14.28 11,60 13/80 14,28 13,50 17.20 12.20 17,20 12,20 12,10 12.1 "10 12,00 13 0») 12.70 09 12,70 14,00 14,00 14.00 14 30 13,07 13,97 14 8 ) 83 16,00 14,6) 15,50 14,693 15,90 13,50 16,00 15,00 13 00 13.00 18,00 17,42- 17,42 17,31 15,50 14 00 17 08 16,50 17 20 16,50 15,40 16 00 16 60 12,5) 13,30 13 20 09 16.60 12,59 13,89 13,20 13,60 14,75 14,40 131.0 1360 13,60 13,60 13,80 1290 129) 12 80 12 80 12 00 14,0) 14,09 11,00 13 20 13,20 13,00 12,10 11.0) 12.40 11,90 12,40 12 0) 09 13,00 12,60 12,80 12 50 12,50 13,50 11,40 14,50 15 01) 15,00 14,60 1410 13.33 13.50 14.75 15,11) 15 5) 15 01 15,50 13,33 13,50 14,75 15,00 15,59 15,03 15,80 14,77 16.34 13.4“) 16,34 13,40 14 (0 14.21) C0 14.20 15,10 14.39 14 3) 14 20 Serke. 13,30 1.3 6) 29 Gerfie. 13,20 13 69 14,75 14 40 14.40 14,00 13,60 13,80 12 8) 12,809 12,80 12,4) 14,0) 12,43 14,09 12 80 13,20 13 00 12.10 11.50 12 4) 12 20 13,10 122) 12 8) 12,10 11,50 12,49 12,20 13,00 12,69 12,89 12,50 14 00 09 11,60 14,90 15,00 14 75 1475 15,00 13,67 14 01) 14,00 14,75 16,01) 16,00 15,50 15,0.) 15,09 17,20 17 44 16 99 14,00 14,409 14,29 15,10 14 41) 142) 15.1) 145)- 15,0) *k:;c«“.t7'W*W “::.;U- RZMKL» M; 7 „!.-„.I.;- .- „.lt-, :."xn':$,ak.u* :*“;1 x'! M'. :x- „“>-«.;, „;o-:“.“ ; “_>-...“ „- .- 124-424“ ;. 11:7th rW-a-J“: “.:.-„74mm “:|-.- _t.,. ". „1 * 1;- -*-. o.- -7j*.*'z7.-t1-.-,1s- . “:“-. 14,00 14,30 59 15,00 T E E O E A A R E n e mat: 22a A L M A M E R L N” E A 1-5 044 A4 M TECECMUE M D D C R 2 E D ac MODAA T M4 L P-M a T E: C a C A A A T T E d Car Was 14.00 14,39 14 00 12 80 13,00 14,50 12,6") 13 50 14,59 12,69 13,50 13 40 13,30 13.30 14 50 15,00 14 65 13,60 15 30 17 00 14 20 29 16,50 14750 17,60 14,50 17.00 13,50 20,0“) 1876 20,09 18,76 18 46 16 0) 15.40 15,40 18 00 17 00 18,20 17,00 17,90 13 60 15 80 16,80 16.8) 16,80 13,40 afer. a. fe r. 14,4) 13,60 14,00 14,90 15,00 14,00 14,0) 14,09 14,00 12,80 13 00 13 20 12 80 13,(0 13-6“) 12.50 13,00 13,69 12,50 12,80 12.44) 12,49 13,80 1300 13 00 13 0) 13 0) 14 00 118) 13,00 13 09 14.00 11 89 14 9.) 99 15,50 14 81) 13 00 1510 14.80 13,00 15 10 13,67 14 0.) 14,09 15,00 15,75 15,50 17.40 17,40 18 22 17.20 17,20 14,10 14 40 14.40 14,50 ]3 13 60 15,60 14,6) 15 20 14 00 14,30 14,39 14 00 13,00 13,20 15700 15,00 13,20 14,00 13,40 13,49 13 60 14 50 15 00 15.00 15,00 13,87 15,80 17.75 17,75 15 0) 18,0) 09 18,03 15 50 17,00 17,09 13,50 20,04.) 20,09 19,52 18 62 16,50 15 40 18 0) 17,0) 18.09 17,009 19,00 17 0) 13.6) 00 13,69 15 80 16,80 17.00 89 16,30 17,00 14,50 14 40 14 00 14,00 15,60 15,00 14,50 14 00 14,00 13,170 13 20 14.00 13,00 13.20 13,20 13,20 13,0.) 13,09 1 3,60 13,0) 13,00 12 80 12.60 13 80 13,00 12,60 13.80 13,00 13 00 13,90 13.00 13,00 14.5“) 12 0) 14,59 12,09 15,20 15,50 15,00 14.40 14,40 16,00 14,00 14,60 15,00 15 75 15.75 15,50 19,00 19,31 18,28 14 80 14 70 14 5) 14,80 14.70 14,5I3 14 00 15,60 14,70 15,80 «. 15» 9.23 p- ()()! ..,]pr-z Q. j-zx]_ d-*_ ()»;QU'OQQDI'C) WE) U" 15.80 - S Sd O0 J C hi D, M4, par S RSRE ooo 110 36 373 670 975 73 571 1 240 8") 12149 85 480 205 1 280 140 203 429 442 315 3159 4 680 47961 2 92 057 1 705 1705 1513 543 548 5 317 15,50 15,63 18:36 18,20 18,36 18 20 17,62 17,11 16 56 17,22 13,60 13,69 15,40 16,32 13,67 13,60 14,75 14,62 14,22 13,97 14 22 13,87 13,00 12,30 12.80 12,50 14,00 12,40 13,40 13 00 13,09 12,10 11,42 12,40 13,00 13 70 128.) 12,90 13.70 128) 12,80 14,00 13,53 14,30 14,73 15,75 15,60 16,54 17,55 16,954 17,58 16,82 13,75 13,79 15,22 14 25 12,30 12:00 14/25 12,80 12,00 13,10 14,00 13" 52 14,30 13.52 14,20 18,10 17,87 13,64 15 51 14,34 14,88 13,50 “_ | 13,40 : 14,75 * ! 1475 | 14,63 , | 14,25 J 13,71 ; | 1571 | 12,80 | 12,50 I 13,0) - | 13,09 | 11,50 , 1230 = | 12,80 | 12,10 4 | 11,42 | 12,40 . 13.90 ' | 13/90 | 12,78 - | 12,80 ; | 14,50 J | 15,50 . | 16,62 ? 15. | 15, 4. 19, 4, 19. 4. 19". 4. 19. 4. 15". 4. 19". 15. 4. 19". 19. 4. 19. 4. 19. 4. 15. 19, 4. 19. 15, 4. 19. 19, 4. 19, 4. 15, 4. 15, 4. 15.4. 15. 4. 15, 4. 15. 4. 15. 4. 15". 15. 4. 15.4. 15. 4 15“. 4. 15 4. 19.4. 19. 4. 15, 4 15“. 4. 15". 19. 4. 15. 4. 15.4. 15. 4. 17. 15. 4, 15. 4. 15. 4. 15. 4, 17. 4. Delißſtb, erri<iet wird. 15, 4, 15, 4. Delibſcb, errihtet wird, ſeinen diskjäbrigen Genoſſenſchafts- dietjährigen Genoſſenſhafts- 1897 , 1598 _ 1898 tag abhalten. Dem Verbande, der vor 40 Jahren nach na< dem erſten erften zu We'uuar Weimar abgehaltenen Vereinsiage VereinsÌîage von 30 Yor- ſcbußveteiuen bearündrt Vor- ſbußvereinen begründet worden iſt, na<rem bereitß 10_Jabre krabn. na&dem bereits 10 Jabre früher, alſo vor 111111111th nunmehr 50 Jahren, von SÖulze-Delisſch m inner Schulze-Deligſch in ſeiner Vaterſtadt die erſte genoffenſcbaletche Organiſajion geſchaffen erfte genofſenſhafilihe Organiſation geſhaffen war, geböckn jetzt geböcen jeßt 1544 Genoſſenſchaften ker verſckisdynkn Gerofſenſhaften der verſdiedenen Gattunzen an. Es [121ka haben davon 1416 Gsnc 1180115511211 Genc ſenſchaften 904 640 Mitglieder, denen dieſ? Genuſſ?"- ſWM an dieſe Genofſen- ſ<#Æten ar Krediten, WirtbfÖa-“tsbedürfnifſen u.ſ x_v. Wirtbſchaftsbedürfnifſen u. | w. Werthe tm im Betrage von 1869 pon 1 869 640 275 .“ 4 in einsm Jabre_zur Verfuguna ſteinen. ane einem Jahre zur Verfüguna ftellten. Jene 1416 GMOffMſÖÜUU arbeitsteu unt 125122131 .“ GkſÖäUÖ- gutbaken, 41557 Genoſſenſchaften arbeiteten mit 125 122131 Æ Geſchäfts- gutbaben, 41 557 912 .“ Rkſervkn, A Reſerven, 512 266 641 .“ fremden. Æ fremden Geldern. Unter den 1416 Genoffmfebaften Genoſſenſchaften befanden Mb \ſih 924 Kred1tgen€ffem 1111311211 Kreditgenoffen- ſhafien mit 125192 125 192 ſelbſtändigen Handwetkkrn Handwerkern und 145 385 „_and- Land- wirtben 016 als Mitgliedern, denen im Jahre 189? 1897 etwa 900 Mtütqnen Millionen Mark an Kredit gewährt worden finx. „Bet find. Bei 489 Kynſumveremen Konfumvereinen kauften 403 872 572 Perſonen ibre Lebmsbedurfnlffk' ihre Leben2bedürfnifſe; unter dieſen bxfanden befanden fich cw 207000Perſonen, ca. 207 000 Perſonen, die den atbeitenkeu'Kla e_n angehören, arbeitenden Klafjen angebören, die 5111-15 Bézug dur< Bezug der Wittbſcbafts- nnd steusbedjnfntffe bet Wirtbſchafts- und Lebensbedürfnifſe bei den Konſumveremen Korſumvereinen ca. 5 Millionen Mark Erſparniſſe Erſporniſſe erzielten. Von den 31 dem Ver- bande angehörenden Bau enoſſenſckzaftm angebörenden Baugenofſenſchaften wurden 82 Häuſer, darunter 45 Häuſer mit 333 Miet wobnun„en. Miethwobnunzçen, erbaut. Aus dufm diefen Leiſtungen der dem Allgemeinen Verbande deu'ſcbxr ErwerlZs-xund W111b1<aftso ,;er-offenſcbaften angekörenden Gencffen1<aften tntt deu'ſ{er Erwerbs- und Wirthſchafts- genofſenſhaften angebörenden Genoffenſhaften tritt uns deutltch deutli deren wir1bſ<af111<e wirihſchaftlize Bedeutung vor Augen. Knapvſ<afts-Berufsseno1ienſ<afk Knappyſchafts-Berufsgenoſſenſchaft. Die Geſawmtaufwexéungsn ker_ KnappſchaftO-Bkrufsaenoffenſcbaft Geſammtaufwendungen der Knappſcafts. Berufägenofſenſchaft für 1898 betrugen beinahe beinabe 10 Mzüxonen Matk. Millionen Mark. Nach Abzug dék Abiug der Zinſen kes Reſmvsfonds ſtellte ſ1< rte Umlagx des Reſervefonds ftellte ſi die Umlage auf _nabezu nahezu 9 'Niliionen Mank, aeßen Millionen Mark, gegen rund 8 Mißionen Millionen im Yotjadre, Vorjabre, alſo 1 Million mehr, Dis Entſchädizungen bkzifferten fi<_a117 mehr. Die Gutſchädigungen bezifferten ſich auf 9 Millionen Maxx; Mark; die Koßen Koften der Unfaüuntetſucbungen, ker Jkßneüyng ker Emſchßctgunxen, Unfallüunterſuungen, der SÖiedLgericbte Feftftellung der Entſhädiguncen, der Schied2gerichte und des Heilxertabrens 111112111515 53: 8111811 Heilverfahrens innerhalb der erften 13 Wrchsn naéb Wcchzn na dem 11111011 Unfall betrugen rund 328 500 .“; 4; die reinen Verwaltungskcften Verwaltungskoſten beliefen ſich fih auf 3959005“__1*der 4,5030 ker JabteE-umlage. 395900 Æ oder 4,59% der Jabresumlage. Es waren 495 (00 ru1<5<n1ttli< béſckxaktégté Peryone'n verficbxrt. 5.1. 000 dur<ſhnittlih beſdœäitigte Perſonen verſichert, d. f. 26 0(0 mehr 018 0C0 mebr als im Vorjahre. Vorjabre. An Löbnxn Löbnen wurden im Jahre Jaßre 1898 beim deutſchen 232105111 Bergbau 497 Miüéonen Mack Millionen Mark gezahlt; disſe dieſe Summe iſt if gegen das Jahr 1897 um 591-2171111071711 MUk Heftiegen. Dsr Durcbſchnitts- 101711 der Axbeim [):-t 1165 ſei: 394 Millionen Mark geſtiegen. Der Dur&ſchnitts- lobn der Arbeiter hat ſi ſeit dem Beftebxn ker Unfallvetficbeturg Befteben der Unfallverſiherurg ganz erheblich vxrmebrt; erbeblih vermehrt; während kr er im Jahre 1886 auf den Kopf der Vélfi<k11kn Verſicherten 729,69 .“ bétrug, 717111? ex ſub # betrug, ftellte er ſi für 1898 auf 1003.90 .“ Gegen 1093,90 A Segen das Vorjahr 5.11 ſch d:"r Datckoſcbnittslobn Vorjabr hat fih der Durhſchnittslohn um 28,18 .“, Æ, gegen das Jahr 1856 01371: 1886 aber um 274,21.“ 274,21 4 für einen Axbeiter Arbeiter aufs Jahr erböbt. Die Umlage 589 305179 des Jabres 1898 b-xxtägt durchſÉmtt- li<1790 % beträgt dur<ſc{hnitt- t ®/0 der Lohnſumme, 111.5 auſ und auf 1 Arbxiter bcrxcbnete fich 517121118 111 , .“ Arbeiter berechnete ſich dieſelbe ju 17,90 M Zur Arbeikerbewegung. Arbeiterbewegung. In der Fahrik 1,1211 Molinxns 11111) Fabrik von Molineus und Münz 111 ia Barmen haben, dsr ,Rb-Wefté. Ztg.“ 11110153. 13011 der „NRh.-Weſtf. Ztg." zufolge, von 107 RiemknTr-bern Riemendrehern 44 am Sonrabxnd Sonnabend die Arbeit niéckrzklegx, wxil ihnen di? niedergelegt, weil ibnen die Forderung 811161" einer 10 ftündrgkn ArbkitsZeit „71.111 kkr ikßigen 11ftünkigen nicbt ftündigen Arbeitszeit ftatt der jeßigen 11 ftündigen nit bewilligt rrvrke. Jm Bstrieke iſt eiue weſennwe wurde. Im Betriebe ift eine weſentl:he Störung hierdurch nicht bierdurch nit ein- ;émten. _ getreten. — Aus demſelben Grund? Haken Grunde haben bei ker der Firma D. Hölken U. Sohn Arhxiter Sobn Arbeiter infolge Béchluffes Beſchlufſes einer Urn iknen von ihnen ab- 5257111211711 Vér1ammlung ri? Arbxit gekündßzt. Jn etnigen gebaltenen Verſammlung diz Arbeit gekündigt. In einigen Riemen- krsvexsten tft rie zébnfjünkizs 2111171123711 unte: ker Voxausſeßung, Laß eme ſolche drehereien ift die zebnfſtündize Arbeitszeit unter der Vorausſeßung, daß eine ſolhe zur (1115211100811 allgemeinen Einführung Jklanßé, bewiUigt gelauge, bewilligt worden. „ Zn Ykannbeim find, __ In Mannheim ſind, wie der „Köln. Ztg." Ztg.“ mitgetheilt wird, kxe *xcbubu'acberßebilfen 111 31118 USUS LOÖUÖSWSJUUZ die Shubwachergebilfen in eine neue Lohnbewegung eingetreten 11111 und fordern Loßmerböbunßén ["i-„1 111 Lobnerböhbungen bis zu 25 %. Dkk Ausſtand 9/6. Der Auséftand der Babmrbsitér Babnarbeiter in Gabel (val 911.94 k. B1) iſt, Nr. 94 d. Bl.) ift, wie die .Wixnxr 711591111011“ 11171111, bkenret. „Wiener Abendpoſt“ meldet, beendet. Die Arbeit wuxke wurde am Sosnakend triskcr anfgsnommcn. Ten Soxnaktead wieder aufgenommen. Den Unzufriedenen wnrde dxr 25011 5133531111, 11101an dieſelbén wurde der Lohn ausgezahlt, worauf dieſelben den B€;irk ksrltsßen. ' Bezirk verließen. _ Zum “311191101110 MAu#éêſtand der belgiſchen belgiſhen Grubenarbeiter be- rtcbxet riGiet „W. T. B.“ weiter Folsenres: Folgendes: Der Ausſtand im Lütticher Erxbenbszixk 551 11271121“ zUaenommxn. Grvbenbezirk hat weiter zugezomwen. Es wird nur ncÖ rur neo in Herſtal 0111581111, T12_chlénvoxrätée ſmd nabxzu auksxbraUÖt, 111-5- Her ſtal gearbeitet. Die Kohlenvorrätte ſind nahezu aufgebrauht, und da 191111751: 520113 112151 in J:“!!ÜZMDM Mknzén odkr 111<t deutſche Koble niht in dsr genügenden Mengen oder nicht in der alten 4211011151 07:15:91, Ouautät anlangt, ſo wérxen ix1 kk! 1716511171 WOM mxbrere werten in der rä<ſten Woche mebrere größere 3011111116112 1118 Induftrielle ibre Werke 1691119211. 31261“ Grukendérefxoren baden 1<cn 1111e zebnkrczcntixs 8051171505070 arzsbcten, ſ{ließen. Zwei Grubendirektoren haben ſchon cine zebnprozentige Lohnerhöhung angebcten, die 5111521181 Ver- [INZLU 11:15 Arbeiter ver- langen j do 15 9,3. 2%. In 22111 96113211 K051e11ke>1n ron dem ganzen Koblente>en von Seraing ift ker Ausnxnd ÜÜZLWCUL. Mébtec: ZW11<€nfäU€ rve'rd-xn gemexlket. Zn der Aueſtand allgemein. Mebrere Zwiſchenfälle werden gemeldet. In Montegnée rrurke em Exxxrarm verwunrét, wurde ein Gendarm verwundet, in Jemapves Iemappes ein Stukenarksitsr Grubenarbeiter von - den Uasßänkigkn angegrtffen Ausftändigen angegriffen und WWW 12111131. _ In Cbxrlkroi 1671: 91117111 é111€ Sitzung ſchwer verleßt. — Ju Charleroi fand geſtern eine Sißuag des 'Jnßuſtrte- 130,5 ArbettI-Ratbss 11.111, 111 d:"r Induſtrie- und Arbeits-Rathbes ftatt, in der man ſicb 1111157111 “NMMO? ÖZ'ÖLIT'ZN- ſib mit dem Ausſtande beſchäftigte. Die dem 97.1152 0111755119711 211111156521: 19,127?“ TKM,. ÖL? 111176111115 kék Leßxsn Rathe anzebörig:n Arbeitgeber legten dar, daß innerhalb der legten 2 Jabre Jahre die Löhne ker ZGFUZMUÖZUN 11111 “2-0 '),-“0 215611 120155111 171711, und 51:15:71 WNW k!; ,(FerLarung _äb, der Grubenarbeiter um 20 9% erbôtt worden ſeien, und gaben [EMLEN die „Erklärung ab, daß fie ſub ſie ſih einem 1,1011 von Vertretern kék “* “STULZMWI 11113 _ken rem 1115311711211152 angehörigkn Jr.!"rxk- 1910 _;11 1111111511 ?>:c:§1pru< u-tyrwsrien würde", Dis cem Raiba Zyzékoxekxxm 2111-1151 111211111111, ibncn fsble der Bergwerksbeſizer und Ten dem Arbeiterſtande angebörigen Inſpek- toren zu fällenden Schiedéſpruch urterwerfen würden. Die dem Rathe angebtôrenden Arbeiter erwiderten, ibnen fehle das Vextxauen Vertraven zu 1131er 40111111). 5:11 kam e.: 3.1 761118111 2411151115. - Dkki Mstaklwérke dieter Löſung. So fam es zu feinem Beſchluß. — Drei Metallwerke in 31101113186115511-1330111 1:1an Viarcienne-au-Pont haben am Srnnabend jkr P6110111l Sonnabend ibr Perſonal von zu- 1amm<0 12.50 P>r'ſo11en'wxgen ſammen 1230 Perfonen*wegen Mangels an Kohlen 7011017871. an Liens 111 der Tclegirten-Kongxeß Koblen entlaffen. , In Lens iſ dec Delegirten-Kongreß der *Gruken- ar_ce1xer_1n ren Derartsments Gruben- arbeiter in den Departements Nord und Pas de Calais 53116171 ZU*;WMSUZLTLC_1:*11. Ter Köngrxß 5610121015, seltein zu!ammengetreten. Der Kongreß beſ6loß, dem „W. T. B.“ “:x'clze, _:111 zufolge, an den 2301115719111 ker Grukéngeſéüſäoakt 6111711 Vm? Vorſiß-nden der Grubengeſellſhaſt einen Brief zu ::21111, 111 rrklckem erkiart citen, in welem erfiäct wird, laß kie Te1egirten daß die Delegirten eine Lohn- 9102111139 von_ 50,7, 515“ Mmimum annebmsn, welcbe echôhung von 5 % ais Minimum annebmen, wel<e Forderung 15:10) zvorxfiztert wxrdxn 15.1117. Féknék jedo modifiziert werd-n köane. Ferner wird 110111711113 angeſihts der Vsr- ſ<1eren0€11, wélche zwi'cben 5211 Ver- ſhiedenbeit, welche ¡wiſhen den von der Eéſ:[l"<afx gkliéferten (Fr- Wettö Geſellſchaft gelieferten Œr- Werth Werth “8 kg in Kwn. Kron. kg in Kron. Rogaen . . . 190055 448 16 851200 200 565 (*“94 21500100 Gerſte. . . 200565 094 21500 100 Gerfte. . .. 89776784 7120400 86521491 8027800 M01] . . . . 3872664 817 400 86523491 8027 800 e 817400 5532078 1238 700 Aussekübrt Ausgeführt wurde: Hafer . . . . 905691 E 905 691 77 300 995 999 99 200 _Roggen iſt Roggen ift in der etfjen Hälfte erſten ÇLälfte des v*1flcffe7.en v1flcſſenen Jahres haupt- ſä<11< baupt- \ähli< von St. Petersburg und 811,15 imvojtiett Riga iwyortiert worden; verſchiedene verſiedene Ladungen kamen aber auch vom Schwanen auh tom SE<hwarzen und Aſowſcben Aſowſchen Meere, ſowie von ker der Donau und aus dkutſeben Oftſeebäfen. Ja deutſchen Oſtſeehäfen. In der lesten Hz'xlfte leßten Hälfte des Jahres hörte jekocb jedo der 31118er Import von St. Petersburg und Rtga wegen_der boxt inzwiſcbén geſtiegenen Prkiſe Riga wegen der dot inzwiſhzn geftiegenen Preiſe und des geringxn Vorratbs ſaft Janz geringen Vorraths faſt ganz auf, 111,5 1911.51: uod wandte man ſtb resbalb \ſi< deshalb wieder mehr nach nah dem Schwarzxn Mxere 111.5 5er Dorau. S<warzn Meere urd der Dorau, außerdem aber auch nach Nord-Ametika. au nah Nord-Amerika. Da rie erſten tie erften von leßterem legterem Lande angekommenen Ladungen eine ganz vorzügliche Qualétat aufwieſen. vorzüglihe Qualität aufwieſen, fand in den lesſen [eßten Monaten 219 des Jahres der Hauptimvort Hauptimport von dxn Vereiniaten den Vereinigten Staaten fiati. ftatt. was auch noch au< no< beute der Fall tft. Indsffen MU)? _E'mfahr if. Indeſſen R bl: Einfuhr von der Donau und dem Schwarzen Meere arcbk niht aus- ge! onsn. D(t amerikaniſche Roßgen, ge!Mionen. Der amerikaniſ<he Roggen, der ſogenannte Weſtern Rye, ifi nicht ift nit nur ſchön \{öôn und trän, ſoydern hat auch rein, fondern bat au< ein urg“wöbnli< ſchweres urg-wöhnli<h ſ{<weres Gewicht _ 519 — bis zu 130 Pw. doll., Amfterramer 139 Pfd. boll., Amſterdamer Schale _ ; ſeine 2110- Aas- beute iſt ift für die Müüer Müller ſo oortbxilbafk, vortheilhaft, daß ſie gern 4-5 .“ 4—5 M für 1000 kJ mehr kg mebr für amerikanix'ch'n 11121 amerifaniſ<-n ais für ruſſiſchen raffiſhen und deutſchen Roggen bezahlen, namentltcb bezablen, namentli< da lßteter auch [ terer au< im vorigen Jahre wisder wieder zum tbeil ziemltcb theil ziemli< roh und nicbt gan] nit ganz geeignet war, 0111111 allein vermahlen 111 zu werden, ſonrern ſontern in der Regel mit Roggen anderer Länder gemiſcht wetkén werden mußte. Ayxly Auch aus BelZien kamsn Belgien kamen während 'cx-F ganzkn Jabrks des ganzen Jahres mit den regelmaß1?en Taxnrſkrn Roggenrarjikn, jskccb ea Aen Dambvfern Rogaenpartien, jede< ſelten mehr als ein paar Tau end Sack.- Tauſend Sä>e? auf elnmal, einmal, da man dort nxcbt ni<t Vorrath genug hatte. haite. um größere Mengkn Mengen verladen zu 1011111711. fönnen. Der belgiſche _Nrggen 11121: 751700119" bxfſxr belgiſhe Roggen war ebenfalls bier als ker deutſche der deutſhe und koſtete trry trei ſeines 1<1rnen Gewickts nicbt {weren Gewidtts niht mehr 019 11319131. als leßterer. Mais iſt ebenfaüs ift ebenfalls ein Artikel, von weichem weihem im 1151711 Jaßre lten Jahre große Quantitäten aus Amcryk; 1111129111811 Amerika importiert wurden. Dieſ-s Pxodukt Dieîes Produkt wird _bter indeffen bier indeſſen nur zur FütterUng Fütterung des BMW Viehes und Von Brsnnereixn gkkaukt, von Brennereien gekauft, ſolange ſub \ſih ſein Prxis Preis in mäßégen Erkmen Hält; mäßigen Grenzen hält; da er 1161111117193 5181 112811111: gkwsrke'n neuerdings aber theurer gewsrden ift, wxrd 1111 1171111621 St.ig-n wird ein weiteres Steigen im Preiye Preiſe dem Exvmt 1717189 Attxk;ls Export dieſes Artik-18 aus Amerika nach [7111 wabtſ<eim [ich nah hier wahr ſhein- lih bald ein Ende machen. maten. Von Weizen fänd ſird in Cöriſtiarix außsr 717111711 Partixn Chriſtiania außer kleinen Partien mit ken den regelmäßigen Dämpfern Dampfern nur wcnige wenige ganze Ladungen 111158711511 workxn, kreßl di? 1117715711 Müüer MKM ker biÜcgkn amkrikariſcben eingeführt worden, weil die biefigen Müller wegen der billigen amerikar.iſchen und frcznzöfi'chn Wetzxnmeble franzöfiſhen Weizenmehle nur noch auknakmém-iſc 1211171 no< auëtnahmêweiſe ſelbft Weizen- mehl 1111111111771 Da.;kgsn 105811 mebl fabrizieren Dagegen baben einige Pläse Sücxwrwsgens, Pläge Südnorwegens, die 1111811 Bé1rieb 1011511131 haken, *.*érſcbiekene Damvfxrlakanzen W:“izM dieſen Betrieb fortgeſeßt baben, verſhiedene Dampferladungen Weizen aus Amerika, 1:01 voa der Donau und von St. P:“ 919131151, 118111816 Mengkn Peéeteréburg, kleinere Mengen auch von NY.). Rîig2 und deutſchen O'tfeébäfcn bszogen. Oftſeehäfen bezogen. Gerſte. Fnttsr- 11111: Futter- und Mablgerſte wurde in 91011171 2021110711771 20111 Schwarzkn MM großen Quantitäten vom Schwarzen Mcer und von kerDonaU der Donau eingeführt, Braugxrfte 10985911 (1113 Täxxmark 11111; 217651811. D€u1ſ<land Braugerfte dagegen aus Dänemark und Mähren. Deutſchland konnte wegen der viel böbkrsn 51118112 751112? böberen Preiſe keine Abnehmer bierfelbſt fi1ken hierſelbſt fiaden oder doch do< nur in ganz kléinen Partisn. Roggenmekl rrurde weſentlich fleinen Partien. Roggenmehl wurde weſentli<h aus nordkeutſcbkn norddeutſhen Häfen, 1151112111116) 0119 namentlih aus Kiel, Hamburg, 2111070 11111“ Stéttin, xingsfübrt. Altona und Stettin, eingeführt. Die 1111 Janxrn Deut'cblands belkgxnkn Müklén konntén im Janern Deutſchlands belegenen üblen konnten mit den geranntkn Häksn n€<t konkurrixrpn. genannten Häfen nicht konkurrieren. Weizenmehl kam, wie 5816113 05711 angskeutét, bauvtſä<1i< bereits oben angedeutet, bauptſächlih aus Nord-Amkrika Nord- Amerika und Franerich. 0119" [1151816111 Frankreich, aus letzterem Lande jxdv< jedoch nicht in ſo gxcßen Mkngxn wis fo großen Viengen wie im Jahre 1897, 91111) Kjel 1897. A2 Kiel hat während 579 91173111 vstfloffenen des ganzen verfloſſenen Jahres ziem1i< regelmäßißen Abſas ziemlih regelmäßigen Abſaß in dixſsm 21111181 dieſem Artikel nach bter hier gehabt. Handel und Gewerbe. Konkurſe im Auslande. _ R1:_mänien. „ * Rumänien. Perla Marcus rn Ja;;y, Straxa in Jaſſy, Strata Socola 63. Nach ker Wockxerxübcrſxcbt der Nsichgbank Wocenüberſiht der Reihsbank vom 22.211361 22. April 1899 hat der 0611111111118 Kavsnbenand aeſammte Kafſenbeftand von 933 266 000 (1898 917 489 000, 1897 932 133 000) .“ ker Vorwockoe gkgenübkr A der Vorwoche gegenüber um 26 993 000 (1898 3989 00), 3989009, 1897 21 744 000) „“ zusenommen. 21744000) A zugenommen. Der M-ZtaUkektand 17511 M-tallbeïtand von 897 739 000 (1898 882 927 000, 1897 895 486000) .“ 0113111 bat 71:1) 486 000) Æ allein hat ſi< um 30 9971700 997 000 (1898 11121 6338 000. um 6 338 000, 1897 um 23 247000) .“ vermsbrt. Dkk 23247 000) M vermehrt. Der Beſtand an chbſkln 12th 11111 7420 8011 Wechſeln zeigt mit 742018095 (1898 70568000, 1897 577 992 01701 .“ eme 217111511117. 000) M eine Abnaxbme um 26 019000 019 000 (1898 Zunahme 14 392000, 392 000, 1897 Ab- rabme 15679 nabme 15 679 000) .“, Æ#, und die Lomoardksrderunakn 13011 Lomvardforderungen von 67 229 000 (1898 74281000, 74281 000, 1897 102 565 000) «“ xine ſolche von M eine ſolhe ron 5 993000 (1898 993 009 (18938 von 13 438 000, 438000, 1897 171111 von 6435 000) .“; Æ; auf Dieéen beiren Anloaekonten zuſamuxxn iſt 0110 dieſen beiden Anlagekonten zuſammen if alſo - ein Rückf-luß 11011 32 012000 Rü>fluß von 32012000 (1898 Zunahme 13011 9541060, von 954000, 1897 Abnahme von 221140001.“ 22 114 000) Æ zu derzcickmen. verzeihnen. Auf raſfivn Seéte paſſiver Seite hat der Bstraa Betrag dec umla111€x<én umlaufeaden Noten 171 71111171 Bétrags 11011 1101615000 beri einem Betrage von 1 101 615 000 (1898 1106742000, 1 106 742 000, 1897 1057797011024 1057 797 090) A um 37620000 37 620000 (1898 um 32156000, 32 156 000, 1897 _um um 25 872 000) „“ Æ abgenommen, während die 111111111371 tä-gltcb 1511119311 fonſtigen tägli<h fälligen Verbindlichkeiten (Grm.;utbabcn) (Girozuthaben) mit 546 240000 2410 000 (1898 491 167 000, 1897 449 089 001?) „“ 000) M eine Zu, nabu:e 1111125 Zu- nabme um 25 648 000 (1898 um 85€6 8 5€6 000, 1897 um 26 969 000) .“ M erkennen 1011311. Tägliche Wagxngrftsllung laffen. Täglihe Wagengeftellung für Kohlen und Koks , / an der Ruhr Nuhr und in Oberſchleſien. An der Ruhr 11110 ſind am 22. d. M. geſtellt geftellt 15 487, 111151 17M- 1usegemäftet„„5ék<ften S<la>twert_59,bö<ft:11s nidt re<ht- zu8gemäftet, bôhften Schlachtwerths, höchſtens 7 Jahre alt, 61 bis 65; :).). Lunar ße'Ucbtße, nicbt ausgewämte I) junge fieiſ<ige, niht ausgemäſtete und ältere MOZMÖLete au8gemêſtete 55 bis 60; 3) :kxäßig 961131514: fange 11119 mäßig genährte funge und gut 431165711: genährte ältere 53 bis 54; 41'gktlug Mähne [Fes 4} gering genährte jedes Alters 50 1:11 52 _ bis 52. — Bullen: 1) voll- §e11<1ge, öchftm “Scblachm'mbs voll, fieiſige, böhften Schlahtwerth8s 55 1113 bis 60; 2) mäßig -*enäbrte jüngere genährte jungere und 73111 ge11äbrte'ältere gut genährte ältere 52 bis 54; 3) €:an 931111th gering genährte 48 51! vis 51. _ _Färſen 11115 — Färſen und Kühe: 1) 9. 901171211 153, 0113921115621! Färfen SÖÉthn ÉÖlacbtwntbs _ 111.3 _; 1), 1101171911151», s. vollfleiſhige, au8gemäfiete Färſen bêhîten ShlaWtwerths — bis —; b. vollfleiſhige, aus- :kmäffete Kuh: 115761111: S<1a<twsr>b5, 657511511 zeinäftete Kühe höchſten Schlahtwerths, bö<ftens 7 JW:: Zahre alt, 54 bis 55; 2) äber: aus,;emäſxete Kühe ältere ausgemäſtete Kübe und wankzer weniger gut ent- w1>e11e jüngste widelte jüngere 52 bis 53; 3) mäßig 0:10!"st Färſw 11118 genährte Färſer und Kühe 48 1115 bis 50; 4) “ertrag Xxxäbrte Färſsr". gering e Färſen und Kühe 44513 Kübe 44 bis 47. Lälber: 1191.01: 2951111197: (* OÜU11<man 1171553712 Kälber: 1) feinſte Mafikälber (Vollmilhmaft) und beſte Saugkälber 7151974; 21 mäuere Maffkäkber 71 bis 74; 2) mittlere Maftkälber und gute EaugkUber Saugkälber 64 1913 bis 70; 3) geringe Saugxälber Saugkälber 58 bis 62; 4) 1111er: ältere gering genährt: Kälbex( re,?er) genährte Kälber (Freier) 43 bt! bis 48 - Schafe: 1) Maſtlämmer Maftlämmer und jüngere Ma amme! 58 51! Mafthammel 98 bis 60; 2) 7:11:18 Maſtbammel 52 bis ältere Mafthammel 52-bis 56; 3)1Rä€:kg 3) mäßig genährte Hammel 11111) und Schafe (Mmſcbafe) (Merzſchafe) 48 bis 50; 4) Holthir-er Holſteiner Niederungs- 'Öafe _ 515 -, «11115 Oro [<afe — bis —, auÿ pro 100 Pßmd Lebendgcwicot _ 1119 _ .“ SÖweine: Pfund Lebendgewiht — bis — 4 Schweine: Man 151115 zahlte für 100 Pfund lebend (od.“: 50 1: (oder $9 kg) mit 20703 Tara-Ahxus: 20% Tara-Abzug: 1) VOÜÜÜ1<1JL, vollfleiſhige, kernige SÖwekne feinere! .- aßen und Schweine feinerer Raſſen and deren KrerunJen, 5134711515 1F Kreuzungen, böchſtens 1} Jahr alt: 8. a. 44 bis 45, 11. b. über 300 Pfxmd lebend Pfund [ebend (Käſer) _ 1119 _; 2) Jeiſchige SSW!!! 43 bis —; 2 fleiſhige SYwerine 43 dis 44; germg !UMkckSUe gering entwi>elte 40 511 bis 42, Sauen 38 519 40.“ _ . bis 40,6 __ Berlin, 22. Avril. April. (Wochenbericht 5111: für Stärke, Stärke!- 1avr1kate 11115 Hülſknfrücbte Stärk el- fabrikate und Hülſenfrüchte von Max Saberskv, Mar Sabersky, Berlin 97.) 111. Kartofßbtarke 2131-21 .“, 19» Kartoffslmebl 2011-21 .“, 113;_Kartokfe1mebl_ 113-187 .“, Fencbte Karkoff9lſtärke, W.) [a. Kartoffelſtärke 204—21 A, Is. Kartoffelmebl 207—2l , [Ia. Kartoffelmebl 174—185 #4, Feuhte Kartoffelſtärke, Fracht- var1tat parität Berlin 12111. reſp. Frankfurt a. O. 10,25 .“, 031581 Svrup 23-231 .“, KW-Svruv 231-24 .“, EM:: 24-241; .“, Kartoffklzuckkr 09111 23-231 .“, KaerSleckIr 1013. #, gelber Syrup 23—23È #Æ, Kap. - Syrup 23{—24 4, Erport 24—247 A, Kartoffelzu>er gelb 23—23} F, Kartoffelzu>er kay. 24 1115 bis 243 .“, an-Kuſeur 36_37 .“, B?cr-KUl-mr 35-36 .“, OerTrin gelb_ 11110 Æ, Rum-Kuleur 36—37 #4, Bier-Kuleur 35—36 #, Dextrin gelb und weiß 18. 26€_27 ..“, Ia. 263—27 ÆA, do. 1011111011 25-25z .,“, Yemnſtarke (kleinft) 36_37 ..“, ((x-17311.) 37_38 .“. Ha11€1<e “md L<1>fiſ<€ 38-39 .“, Scbabcſtärke 34-35.“ ReiMärke fekunda 5—255 M, Weizenſtärke (kleinft.) 36—37 #Æ, (großſt.) 37—38 #4, Halleſhe und Shlefiſhe 388—39 4, Schabeſtärke 34—35 4, Reisftärke (Strablen) 49-50 «“, _?9. (Stücksn) 47-48 .“, Maisſtärk-x 27_28 .“, kaxorta-(Frbxen 16.1-20 .“, 5101531111311 15-17.) .“, 4I—50 #, do. (Stüden) 47—48 Æ, Maisfiärke 27—28 M, Viktoria - Erbſen 167—20 4, Kocherbſen 15—17} 4, grüne Erbven 1151-18 .“, Futtkre'rbſxn 133-14 .“, in!. w.»?ße Bobneu 20-22 .“, F10<bobnen 21-23 .“, Erbſen 164—18 #, Futtererbſen 133—14 46, inl. weiße Bohnen 20—22 Æ#, Flahbobnen 21—23 #, Ungar. 1901111711 16-17 .“? Öa1u.-r:1v. W0511111 15-16 ..“, Bohnen 16—17 4 Galiz. - ruff. Bohnen 15—16 #Æ, große 81211511 42-48 .“, :nétt' ZZ" 38-40 .“, k!:ine Linſen 42—48 #4, mitte do. 38—40 MÆ, kleine do. 24-34 ..“, 116158 24—-34 M, weiße Hirſe 19-21 .“, 09158! anf 27_36 .“, Hanfkörnsr 23_25 „“, W1;1terrük1'2n 19—21 #4, gelber Senf 27—36 #, Hanfkörner 23—25 #4, Winterrübſen 20 bis LGZ .“, 9121111217059 21-21-1346, 51171161 27112571 52-58 .,“, chße: 30. 46-50 .“, Buchweizsn 14-16 «“, Wicken 13-14 „“, Pfkrde- 59_011en 13-14 .“, Mai:“; 1010 101-101 “, Lcinſaat 21_22 .“, K11mm8138_42 .“, 13. 20Ï Æ, Winterraps 21—214 A, blauer Mohn 52—58 A, weißer do. 46—50 4, Buchweizen 14—16 4, Wi>ken 13—14 #4, Pferde- bohnen 13—14 4, Mais loko 10}—104 4, Leinſaat 21—-22 , Kümmel 38—42 A, Ia. inl. 2211111115311 14_14Z 7“, 59. MF. 00. 13_131_* .“, RMZkUÖM 11z_13 ..“, 18. M*arſkil]. Wrdnußkucben 15-153.“ 13. 511812912 937155179 z4801111111008 -S001111051 58-620/4 12-121 .“. 09112 (3811. Vixxtcs-“oer 10-105 «“, I):“:iI-Wßizen- 111111111131 1321-14 .“, FIN. EZMreTÖLſ-Hlemve 133-14 .“, 217215f<1ex152 13-131 .“, MKszoime 8_8§ .)“, Leinkuhen 14—147 , do. ruf. do. 13—13F #4, Rapskuchen 113—13 M, la. Marſeill. Erdnußkuchen 15—154 M, Ia. doppelt gefiebtes Baumwoll - Saatmebl 58—62 9/6 12—125 Æ, belle getr. Biertreber 10—10} A Mais - Weizen- ſ<lempe 133—14 #, getr. Getreideſ<lempye 134{—14 A, Maisf{lemnpe 13—13} #, Malzkeime 8—84 FÆ, Roggenkleie _10>_10Z,.“. WcZZMkleék 92-10 .“ (MIB 93: 104—10} H, Weizenkleie 9$—10 4 (Alles per 100 111; kg ab Bahn Berlin' 5:1 Parxicn 8011 1311153717715 Berliri bei Partien von mindeſtens 10 000 kx.) kg.) _ „ "„D“ 2101950131015 — Der Aufſichtsrath der Breslauer Diskontobank hat in 1611171 «1511119 90111 222117111 cr, bkſchloffen, ſetner Sißung vom 22, April cr. beſchloſſen, infolge der andauernkkn AUZÖÖUWW 1:21 0311070118 einkr (111? Mitxwocb, andauernden Autdehnung der Geſchäfte einer auf Mittwoch, den 17. Mai, nacb BkYSlQU“(11151156r1116111611 Eeneralvsrſammlung Die nah Breslau einzuberufenden Generalverſammlung die Erhöhung 539 2111131 71511019 11011 des Aftie: kapitals von 40 0111 auf 50 1172111106811 Millionen Mark 9013111411011?» vorzuſchlagen. Die Aktien follen den alten Aktionären zum Bezuge angeboten werden. Die “11111311 1011311 1211 011111Ak11011511n 0111121171ng 0119350160 wxrd-rn. De D11r<1ubra11g 01-516: Kapiwlsxrlxöhuxg, nacb dcr a11< Durchführung dieſer Kapitalserhöhung, nah der auch eine Ein- 1115111119 T_xr 9110211 1:11*111_B011k führung der Aftiea dieſer Bank an dsr Frankkurtsr der Frankfurter und Hamburgér BOM 611010811 19er, 111 11011 01117111 Konſorxium Hamburger Börſe erfolge wird, iſ von einem Konſortium unter Fübrung dsr J1a11011al§ank 1111 D21xtſ<10710 garantisrt. _ _ der Nationalbank für Deutſchland garantiert. _— Die am 22. 0._M. abgebaltxne auSKrordcntliche (87115101- ver1amml11ng dEr Weſtſalifchcn d. M. abgehaltene außerordentlihe General- verſammlung der Weſtfäliſhen Bank zu 2317167610, Bielefeld, in (“kr der ein Aktie-kapttal „11011 _.“,1843950,_ Aktie: kapital von #4 1843 950,— mit 12 293 12293 Stimmen katk71€n war,_g€n<m1;t-x emſtxmmig di: vertreten war, genehmigte einſtimmig die vom Auffichtsratb 1171023019011!) 00r§€1<lagxn§3 Aufſichtsrath und Vorftand vorgeſchlagene Erhöhung _des (Grundkapitals des Grundkapitals um 3 000000 „“ _ 000 000 A — von 7 01111031171111011211 __101rie rie yorg€f<1ag€n2n n-xusn Statufon. 311111 Mctglrd 619 21011109191ij9 auf 10 Millionen — ſowie die vorgeſ<lagenen neuen Statuten. Zum Mitgli:d des Aufſichtsraths wurde Bankkirätor Bankdirektor Horſtmann, HUND, 11711 ,“;11-15511, SURF“, Herford, neu gewählt. Stettin, 22. April. (W. T. B.) Spirixus B) Spiriius loko 38,40 573. B1131011, bez. Breslau, 22. Apréſ. April. (W. 21.513.) SÖTUZ-Kurke. Schlaf. 3100 9.9307551. [.it-k.. 11. L. B.) S@Shluß-Kurſe. Schleſ. 3} 9/0 L.-Pfdbr. Litt. A. 98,10, BMW:: 75319156155061 12400, 215551111191 chk-öécTHan Breslauer Diskontobank 124 00, Breslauer We><slerbank 110,75, S<lefiſ<er BMWMZn 148.00, BrézlaU-x “?(“:5111755211 Sthleſiſher Bankverein 148 00, Breslauer Spritfabrik 187,50, DMUNCMUY Donnerêmark? 198,25, Katwwixzer Kattowizer 212,00, O5€11<§67 57511. Oberſchleſ. Eiſ. 131,75, (Caro „Hs,-7-.*5-161 Caro Hegenſcheidt Akt. 162,00, Ob€r1<1:7. 51019 171.00, 535911151677. P.-„F;. 1*7,5*), OPP. ' SML111 Oberſchleſ. Koks 171,00, Oberſleſ. P.-Z, 187,50, Opp. Zement 188 75, 0015161 ZM. Gieſel Zem. 190,00, L.!Z11Y.K.7KR§71 “157,75, 155171121. Zemejü L.-Ind. Kramita 157,75, Sehleſ. Bes 239 50, 3311191. Zénk-Z-TL. _,-. 211111613131";- S<leſ. Zinkh.-A. —,—, Laurahütte 245,95, Örköſ. OSIl-kaht. Bresl. Dekfahr, 81,50, Koks-Obliz-ZJ. 10100, 9716570113111. TT:.T'U. 111115- KleinWÉK-n- 0817111151111 Koks-Obligat. 101,00, Niederſchleſ. eleîtr. unt Kletnbahn- gefellſhaft 118,15, 0771111161": 17.-1171172511“ (15711 Gelluloſe Feldmüble Coſel 16925, Schlkfiſcbe Elektrizitäté- Schleſiſche Elektrizitäts- und Gasgxſcäſcbaft 125,2“), Obcxſchlcſiſcbe Gasgeſellſhaft 125,25, Oberſchleſiſhe Bank- aktien aftien 114,00. _ PxowukTenmackk. SPÄTZWZ 111. 1001 1000/0 Produktenmarkt. Spiritus pr. 100 1 100% exkl. 50.“ “We“.ÖNUÖSaÖZ-Ibcn Or. Ayril 50 M VerbrauSsabgaben pr. April 57,10 Br., 99. do. 70 .“ #4 Verbrauchs- T');;J138"11 1,37. abgaben yr. April 57.60 37,60 Br. Ma,:dekur» 22.215111. (93.51.3190 ZuckerHeTZÖT. j Magdeburg, 22. April. (W. T. B,) Zudterberti<ht. Korn- zucker 3111. 830,37, 211-1156711111 _,-. Na<5170d11kke 9111. zuder exfl. 83 9/0 Nendement —,—. Nachprodukte exkl. 75 0/0 2157071113111 9,70--9,90. 91115113. 73101201fin<1de 9% Readement 9,70-——9,90. Ruhig. Brotraffinade 1 24,75. Brot- 10111110'06 11 24,50. (433.71. 111117111161.- caffinave IT 2450, Gem. Raffinade mit Faß 24,62-1-2510. Gem. "1119113 24,627—25,00. @&emw. Melis 1 1111!“ mit Faß 24,00. Jkſt. 8101111111127 1. Pwdukj Trmßs ). o.. B.*Dx1é?511!,; 7:7. “April Feſt. Rohzucter 1, Pcrodutt Tranſit f. a. B. Hamburg pr. April 10,95 Ed., Gd., 11,05 Br., vr. pr. Mai 11,00 Gb., 11,05 Br., Ur. Gb, 1105 Br, pr. Juni 11,05 (Hd., 11,0711 Br., 1117. Uo Gb. 1,074 Vet. pr. Auguſt 11,171 (Hd., 11,17è Gd,, 11,20 Br., vr. Oktober-Drzembxc 9,82z bez., 9,8) pr. Oktober-Dezember 9,82F bez, 9,89 Gd. Feſt. 13400 ; ““_90 Hannovsr, 13,00 | 14,00 Hannover, 22. April. (W. T. B.) Der AufÜTbWratb Aufſichtsrath der 2111115151: Bruhíal . Hannoverſchen Baugeſellſchaft ſchlägt für {lägt füc das Jahr 1898 eine 1 :* | ¡ j 534 7597 7 597 14,24 . . . . . . . . . . . : 155) 1550 165.) L | 15.59 15 50 16,50 , R:!"jcck....„„„_,_ _: _. sexmßxffzry und kenjénigen vxrrſckxr, we1<e 16,50 : E e A _— E gevnißzffern und denjenigen berrſ<t, welze die mjmfterteüe Star:“m 1111182117917 ki"? WMS"- miniſterielle Statiſtik | beitig geftellt keine Wagen, 13,00 15.4. _ aumem, eme „neye Beéprechung Verlangt, 15. 4, : auſweiſt, eine neue Beſprehung verlangt, um e03ntueü ri? Fogde. „ . “In Obérſckxleſien find cm: eventuell diz Focke: _ In Oberſchleſien ſind am 22. d. M.ge1171115287, nicht re<1- Dwidende M. geſtellt 5287, niht re<t- | Dividende von 40/11 49/9 vor gegen 33 0/3 34 %/9 im Vorjahre. 1,50 19“ 1450 19 4. rungen zu wcdlfizteteu. 10.th geftcüt fem: modifizieren, ¡eitig geftellt feine Wagen. zranrmU Franffurt a. M„ 22.215111. Wt, 22. April. (W. 19. £. B.) S<111F.Kuxſe, - 15. 44 «- -- 20110. Shluß-Kurſe. ' 15.4 ——— Lond. Wechſel 20,435, Pariſer do. 81,10, Wiener do. 169,45, ' . ' . . ' . 39/0 Reéchs-A. 91,9), 3% Heffen v. a : i | 39% Reths-A. 91,93, 39/9 Heſſen y. 96 88,80, 10111" _.", 3" Tierxnbofen . . . . . . . . . _ 16,40 . 16 6) . 16,6) Ftaliener —,—, 30 Ds oa S a — 1640 | 1660 | 1660 16,80 . . “ : Laud- nnd Forſtwirthſchaft. Berltn, z G E Land- und Forſtwirthſchaft, Berlin, 22. Avrrl. April. Marktpreiſe nacb nah Ermittelungen des wort. | vort. Anleihe 26,60. 59/0 amort.R11m. 101,30Z40/on1117fi1cbe Kon/fé' Ernteergebuiß 26,60, 5 0%/ amort. Num. 101,30 49% ruſſi he Konſ Gruteergeoniß Norwegens im Jahre 1898. . 21-015» . . . . . . . . . . . 1,70 - 12,10 e L a ole ee Sd A 11,70 | 12,C0 12,20 € 12-_-'-0 T 1'2-70 1290 . . . | 12,20 12,70 12.80 4 : ° . Königlioben Poliiki'Yäßdems- (Höokſte Königlichen n (Hôchſte und nikdrigſte niedrigſte Preiſe.) Per 100.30. 40/0 911161894 -,-, 4“/0Span1-*r | 100,30, 4%/ Ruff. 1894 —,—, 4% Spanier 59,20, Konv. Türk. „ C riſtiania, Türk, | Chriſtiania, den 15. April1899. April 1599. Nach dem kürzlich kürzli ver- - -_ — — 12 50 13,00 13.00 54 695 12,97 12,87 Braunſchweig . 143) 14 .1-1 _ *- _„ 146) 1460 'Ulténkuxz . . . . . . . . . . . 39 14,30 A E D — _— 20 14 60 14 60 E s ac elo ie 14,00 ' 14,(0 148“) "14,50 15201 15.20 | 14,00 14 89 14,80 15,20 | 15,20 350 5180 14,90 2110131125. 1460; 1431 1510 i 5 180 14,80 Arnſtadt i. Th. 1460 | 1489 | 1500 | 1520 43 641 14,91 14,87 14/91 14,57 24 ,Neuß „ „ „ _ „ „ , , , , „ , , - f T — ; — 13,49 14,40 . E - _ 13.4) 14540 * ' ' Dovvel-Ztr.für: *“ eizen16.30 e.“; 15,2004-013991-11 Doppel-Ztr. für: *Weizen 16,30 4; 15,20 A — *Foggen 14,70 .“; _,_, Uniſ. Egvvter 4; | —,—, Unif. Ggyvter 108,20, 5% konſ. 5 % konf. Mexikaner 10030, 100,0, 3 , ; - ,. . . ' ' ' ' È wg Y i j is wi deten 3551011 114. z - . . , „ 13.80 .“ _ "812118198111: Zahlen net... ¿ : e : 1 13,80 A — *Futtergerfte 13,20 :“; 12.50 .“ - Hafer. 4; 12,90 A — Hafer, gute | 6 0/0 %/9 Mexikaner 99.00. 99,00, Reichsbank 158 00 Daertädter 150.90 5 er 1111 211, Dre 158,00, Darmſtädter 150,90 S erkunaezn. Die verkaufte Men : wrtd ank Menge wird auf volle Doppelxentnn 11115 Doppelzentner und der kakau-swertb T"? „9.1: M.rk 4153311111511 magejbeilf. De: D1a<ſ<mttsprers „ZW?- MS ÖM MUMM , ffeml tenthcht Verkaufêwerth auf volle Mork abgzrundet mitgetheilt. Der Durhſchnittspreis wird aus den unabgerun L: E ffentTi<ten Bericht des chndw1rtb1<aftS- D:!eftors uber din Aus all *: * 1 _ S Landwirtbſhafts - ' ' - ' 1 * Direktors über den Ausfall e ; ) — -Sorte- ; : , ' ' * A;", Í Bank 1 edit Fin li k dag Strich (__) > be- S Stri (—) in den S 5 für Preiſe hat die Bananas“- Beteutung, daß kk! 5711656556 PMS nb<1 vcrsekomaw 171, der betreffende Preis nicht vcrgekommen ift, ein Paul! ( .) kn Punkt (. ) in den testen ſehs Spalten. dxß eatſpwcheude: Beruht lezten ſes Spalten, daß entſprechender Bericht fe [L*] b lt.} der 691111: 111 Norxvegen _1'm Ecnte in Norwegen im Jahre 1898 farm fann das Ernteergebxjjß éorxÉjQZFoSÉZteé'ZZoe/jéx; YZ“). OLS FYXLÖ 210110 N: ZH,)OCLWZFTIZÉJYYÜ YYY“ YYY „177112817th 2222160 3525761 W W Unge'abx (1715 raictacbins L Sl e 1370 "x Ey Ribtficoh 400 p 11710. Dea inie Ger I Sf, i Krebitalt 222 60; Attet liegen palten ungefähr als das ctn'eé M.:.teljabr'es bexetchnex cines Mitteljabres bezeichnet werden. _ ' 3,50 .,“ _ E 3,90 Æ — Heu 6.70„“; 6,70 A; 430 .“ _ “Erbſen, ge1be, A — **Erbſen, gelbe, zum Kochen | Fahrrad 247,( 0, All . Elektrizét. 296 247,00, Allg. Glektrizit. 996 50 “Schuckert 239 ‘Schutert 939 20 “Höchſter d ,Die „7117171? €*“ 0101111101111 „016 d1_e_ ‘Höcfter : Die Heuernte gilt quantitativ als die eines guten M1tte_1]1b_rks, 40,00 .“; 25,00.“ _ “Speiſcbobnen, Weiße Mittelj1hres, 40,09 M; 29,00 A — **Speiſebobnen, weiße 50,00 .“; A; 25,00 .,“ _ A — | Farbwerke 422,00. o<umer Gußſtaöl “262 80 Weſteéegéln 21790 095411 laßt dt; “„„1151101 422,00, Bochumer Gußſtahl ‘962,80 Weſteregeln 217,90 agezen Iáßt die Qualiiät auf meien Oxeüen tnfolae ungukymger “Ltnjen vielen Stellen infolge ungünſtiger | Linſen 70,00 .“; #; 30,00 .“ _ Æ — Kartoffeln 6,00 .“; 4; 4,00 .“ Laarabütte 247,00 4 | Laurahütte 247,00, Gotthardbahn 14410 ,:U71*télnteerbabn 108,10, Wltxscun4 144,10, Mittelmeerbahn 108 10 Witterung zu qu_1_<:n 115111. Ja wünſchen üdria. In den Aemtern Ankhuz, Hmaa- - Rtndfletfcb 13011 At:erthus3, Smaa- | — Rindfleiſch von der Keule 1 kg 1.60 .,“; 1,20-,“ _ 1,60 4; 1,20 A — dito Bauchflkiſch P11vat'013kont ZX ,5 0/9 *amcrt innere 2111311071363 Bauchfleiſh | Privatdiskont 33 "s 9% ‘mert. innece Mexikaner 3 Serie 4410 , ' [*.-117119, Nere_n_es, „(mr 111.1) 117111201 111113 Zarlskerg 44,10. lenene, Nedenes, Lifter und Lamm,; Mandal und Jarléberg und Laurvig war | 1 kJ 1,20-.,“; kg 1,20 A; 1,00 „“ _ E<wsinefiei1< A — Edweiinefleilh 1 11 1,60 .“; kg 1,660 A; 1,20 „“ Effekten. Sozietät 'Schluß) Zeſt-n KZedit-Aktie71222 70 A Effekten-Sozietät (Schluß) Defterr Kredit-Aktien 222.70 der Ertmz uvex 11111121, 111 km _16 xgenannjen Ertrag über mittel, in tem leßtgenannten Amte au;geze1<net. - lbfletfch 1118180 .“; ausgezeihnet. | — Kalbfleiſh 1 kg 1,80 4; 1,00 .“ - Hammel eiſch 11xg 1,6 '““; M — Hammeiſleiſh 1 kg 1,6) 4; | Franz. 154 20 Lomb 26 80" 11510: (201027111? __ Gotthardbäbu, 154,20. Lomb. 2680. ngar GoldÆnte dais zen Gotthardbahn In den Akmnrn de-marksn, KttZtansamt, Buxkarud, Bratßbetg, _ Aemtern Hedcmarken, Kiiſtiansamt, Buétkervd, Bratsberg, — Butter 111§_ 2,60 .“; 2,00.“ _ 1 kg 2,660 4; 2,00 A — Eier 60 Stück _,_, Déutähe 211111! 21000 JDM -K0111m< ».“..“Dxegdm Ban! Bjö1rre_Bk1genbus, N01512 TrojndijmU 311010111110 Stü> | —,—, Deutſche Bank 210,09, Disk.-Komm. A Booabis Bank Sö1dre Bergenhus, Nordre Trondtjem, Nordland und „Twmöo ex- Tromsöò er- ; 2,40 .“ _ Katpſen A — Kaipfen 1 kg 2,20 .“; M; 1,20 „“ _ A — Aale 1 kg 160 30 | 160,30, Berl Handclßgkt ,164 70 380011111191: Önéſt __ :Dort te1<ce rte Huernte den, Handel8ge/ 164,70, Bochumer Gußſt —,— “Dort reichte die H:uernte den Ertrag «mcs Ykltkklebks- Gsrtnskk “15 LM tines Mitteljahrcs, Geringer als ein ; 1,80 .“ "- 331117?! A — Zander 1 kg 2-60 .,“; 2,60 4; 1,00 ““ _ Hk<te A — Hechte 1 kg 111171“; Umon'_ _ Gyl-ſévkirazenÉOO 70 Harvensr 194 5,0 (Hibernia- ſol<e$3v01 012 Eraxbmß 111 aunder Unton —-,—- Gelſenfirwen 200 70, Harpener 194,50 ‘Hibernia ſolches war das Ergebniß in den Aemtem »)101dce Bergenhus, Romscal „ ; Aemtern Nordre Berçgenhus, Romsdal 6; 1,20 .“ _ Barſcke 1, A — Barſte 1 kg 1,60 .,“; 4; 0,80 .“ _ Schlete A — Schleie 207,30, Laurabükte Laurabütie 247 40,' 0711151161611 _ _ *Italien. ,MZLtelmeerb 40, ortugieſen k ae “talien. Peittelmeerb Und L„„I-011.11: Tronkbjkm- , „740 x“; 1-20 .“ *" BLM ] kJ 1.40 .“; 0-80 .“ ** Lönbia Trondbjem. : 3,00 M; 1/20 Æ — Bleie 1 kg 1,40 46; 0,80 A — Krebſe -,_, Schweizer Zenéralbaxn | —,—, SHweÿer Seilacleta 142,10, 50,. 9101601150511 _ _ do. ? _er_ErtraZ Nordoſtbabn —,—, do, a, Der Sctrag der Kornkrntc Kornernte war Wr nur in dkm dem Amte Jafls-cerg Jarlsberg und ruck tüd 12,00 .“; 4; 3,00 .“ 4 Union 76 70 Malie". MGridionaux -- S*w-izer Simölokkahä *MW'J uker 11111111, 111 03571 Aémtern 317000111742 L1ſt_kr _und 76,70, Jtalien. Móöridionaux —,—, Schwetzer Simplonbahn Laurvig üker mittel, in den Aemtern Saaalenene, Liſter und Mandal * Er_m1ttelt 1:10 Tonne Ermittelt pxo Lonne von der entralfiells Zentralſtelle der preußiſchen preußiſ<hen Land- 87 70 6,0/0, 5822111611" _ _ “1111101171 | 87,70 69/0 Mexikaner —,—, Jtaltener 94 60“, 60, 30/ Reichs-AnZeibe YF TTWÜZIÖT "1111617, kwatbnxdſckxéét ?rg-Ömß 1" UU?" ukr'sen AWM" HFWÜFMTFMÜF „d- NHjierukgo 17119 _ und um;;erechnet Vom _“-, Schuckert 239 90 910067111 79 70 Edi on -0_ Neichs-Anleihe dl F agg I E ats T in allen übrigen Aemtern Dot Den A T nus telle — urd umgerehnet vom | —,—, Schufert 239,20, Northecn 79,70, @«diſon D Allgemeine ( kk, «mm 7111811. 3 -er ar. otzet- 171111171 ür en 1) 8 MM . “ ' “ ," “;.-_ “* , 4» ', * “45? ¿<ter, theilweiſe bedeutend e<ter war. olizei: Präſidium für den Doppelzentner. eEtrizii s E ionat Lie Kartoffelernte kléeb ru-<'<n1111i<117m11< bedeutsr-d 5int-3r 1:1) * cr ElektrizitätßgeſeüſQaſt “ * HEMA ' “ NEUMANN ***“ . “ Klein 2115 [€ rei e. * .___ *" ,. " c1xem Mitteljadr zurück. 01th bxſjer tlieb tu:<hi<nittlih ziemlih bedeutend binter R Fletrizitälgeſellſchaſt v O C E E ; ** Kleinhandelépreiſe. ; L v - einem Witteljahr zurü>. Etwas beſſer als ein ſolches cin fol<hes war der Er- b e p ſ """“" IÉLLFZTUWÜ FZYFZÜLFLFO' Höchſt"! FWW" **", Tucken- R N E l E S Höchſter Farbw, —,—, Türken-