OCR diff 020-9427/63

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/020-9427/0063.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/020-9427/0063.hocr

81511815 94.50.S§0/a Reich?? 53M- ,' ! '! . , „nt ***,-„_ S niet ¡dert —,—, Spanier 67,60, Türkenlooſe _,_, Allge- , “1 - _: seſelkſlba _,_, _ ern _,_, Nationalbank . *» loſ 159 75 —,—, Alge- Elektriz geſell ſcha —_—,—, hern —,—, Nationalbank? _Helios 159,75, Breslauer Discontobank 119 80. , 8.1 11. . 119,80. “Köln, 4, Dezember. (116. 2x. B.) 9111551 [010 (W. T. B) Rüböl loko 55,00, Dresden, 4. Dezember. (W. T. B.) 3 % 6015591111118 86,70“ 8,2% 3%/0 Sächſ. Rente 86,70 34 9% do. StaatSanl. 27 15, Duod. Staatisanl, 97,15, Dresd. Stadtanl. v. y. 93 94,00, All em. deutſche Allgem. deutſhe Kred. 198 00, Dread. Kreditanſtalt 198,00, Vresd. Areditanſtali 129,00, Dresdner ank 88,00, Bank 63,00, do. Bankverein 120,25, Leipxi er Leipziger do. - -, Sä<ßſ<er —,—, Sé@hſiſcher do. 138,00 138,00, Deutſche Straßenb. -,-, esd. Séraßenbabn —,—, Dresd. Straßenbahn 180,00, *Öxßabrts-Gejſ. L Del. ver. Elbe- und Saaleſth. Saaleſh, 152,25, Sä<ſ.-Böbm. "> abrts-Ge . _,_, Dresd. Bauxxeſellſcb. Sächf.-Böhm, f\iffahrts-Geſ. —,—, Dreéd, Baugeſelſ<. 227,00. MMF?“ A 4. Dexember. Techemnber, (W. T. Z.) Schluß-Kurſe. 30/9 Säcbfiſebe ente 86, 0, 3 B.) Schluß - Kurſe. 39% Sächſiſche Rente 86,70, 34 % do. Anleihe 97,25, Oeſterreichiſche Banknoim Oeſterreichiſde Banknoten 169,20, Zeiser araffin- and Solaröl- Zeitzer Paraffin- 1nd Solaröl - Fabrik 126,50, Mansfelder Kuxe 1165,00, Leipzigxr KreditanFLaLL-thien Leipziger Krebitanfialt-Aktien 197,25, Kredit- und Sparbank zu Leipzig 124,00, Letpoiger 124,09, Leipziger Bank-Aktien 177 25, 177,25, Leipziger Hypothekenbank 14100. Sächſiſche 141,00, St<ſiſhe Bank- aktien 138,00, S1 [110- Boden-Kredit-Änſtalt Aktien 128,00, Sächſiſhe Boden-Kredit-Anſtalt 120,50, 95.151195: *Baumwoüſpinnerei-Aktien Letpziger Baumwollſpinnerei-Aktien 179,50, Leipziger Kammgarn-Spinnerei- Aktien195.00, Kammgarn: Spinnerei- Aktien 195,00, Kammgarnſpinnerei Stöbr Stöhr u. Co. Co, 192,10, Wern- bauſener Kamm arnſpinnerei hauſener Kammgarnſpinnerei 57,00, 211181151111 er Altenburger Aktien-Brauerei 214,00, Zuckerra nerie Zuderraffinerie Halle-Aktien 109,00, , eite“ Kette" Deutſche Elb- tbiffabrts diffahrts - Aktien 85,00, Große Leipziger Straßenbahn 195,00, [Faſer Elektriſche 4 Gleîtriſhe Straßenbahn 124,50, Thüringiſche (Gas- Ge e cbafis-Aktien 12450, Thüringiſhe Gas- GSefellſhafts-Aktien 249 00, Deutſche Ji Spi en-Fabrik 215,50, Leipziger Clektrizitätswerke Glektrizitätswerke 116,00, Sächſikcbe o garnfabrik Säwhſiſlhe Wollgarnfabrik vorm. TR:! 51. Tittel u, Krüger 165,25. Bremen, 4. Dezember.(W.T.V.)Börſen-S<1ußberi<2. Rafßnkertes Dezember. (W. T. B.) Börſen-S<lußber ici, Raffiniertes Petroleum. (Offizieüe (Offiziede Notierung der Bremer Petro- leum-Vörſe.) 2010 MPetro- leum-Börſe.) Loko 8,30 Br. Schmalz. Höher. Wilcox in Tabs Tubs 29 „z, S, Armour ſhield in Tub- Tubs 29 48, $, andere Marken in Doppel- Eimern 292-302 6- Speck. 293—30} H. Spe>. Feſt. Short clear midbl. 1011- middl. kokc 292 41. Reik.t S. Reis ſtetig. _ Kaffee feſt. _ feſt, — Baumwolle williger. Upland Vpiand middl. 1010 402 41. _ Taback. loko 403 S. — Tabad>. 97 Seronen Carmen. Kurſe des Effekten-Makle -Vereins. 50/oNordrautsäoe Wollkämmerei Effekten-Maklex-Beretns. 5 0%/0 Nordozutice Wollïämmerei und Kammgarnſpinnere -Akt. 2052 Ed. Norddeuti<e Llovd-Aktien 1242 Kammgarnſpinnerei-Akt. 2064 Gd. Norddeutſche Lloyd. Aktien 1243 bez. Bremer Wollkämmerei 335 Gd. Hamburg, 4. Dezember. (W. 513.23.) Schluß-Kurſe. T. B.) Swhluß- Kurſe. Hamb. Kommeub. Kommerzb. 119,50, Braſ. Bk. ſ. f. D. 178,10, Lübeck-Vücben Lübe>-Büchen 160,50, A-C. A.-G. Guano-W. 111,00, Privatdiskont 52, Privattiskont 57, Hamb. Packetf. Patketf. 129,95, Nordd. ordd. Lloyd 125,00, Truſt Truft Dynam. 160,75, 3% 39/6 Hamb. Staais- Anl. 86,60, 32% 34% do. StaatSr. Staatsr. 100,00, Vereinsbank 168,20, 6% Chin. Gold-Anl. Gold: Anl. 104,75, Schuckert _, Hambyrger Wechslerban! Schu>kert —, Hamburger Wechslerbank 120,00, Breslauer Diskontobank 119,80, Gold in Barren pr. K r. 2790 în Barrey prx. Kgr. 27909 Br., 2786 Ed., Gd., Silber in n Barren pr. Kar. Kgr, 80,25 r., Br., 79,75 Gd. _ Wechſelnotierungen: London lang 3 Monat 20,18 Br., 20,14 Ed., Gd., 20,16 bez., bez, London kur] 20,462 Br., 20,422 kurz 20,461 Db, 20,427 Gb., 20,442 bez., 20,447 bez, London Sicht 20,482 Siht 20,484 Br., 20442125. 20,445 Eb. 20,47 bez., bez, Amſterdam 3 Monat 167,15 Br. Br., 166,75 Ed., Gd., 167,00 5:31, eſt. bez, eft. u. Ung. 23151. Bkpl. 3 Monat 166 45 166,45 Br., 165,95 Gb., Gd., 166,30 55... bez, Paris Sicht Sit 81,05 Br., 80,75 (55, Gd., 80,94 bez., St. Petersburg 3 Moyat Monat 212,50 Br., 211,50 Gd, 212,25 bez., New ork York Sicht 4,212 Br., 4,182 Gb., 4,202 4,184 Gd., 4,207 bez., New York. York 60 Tage Si 1 Sicdt 4,16 231. Br, 4,13 Gb., Gd,, 4,15 bej- bez, Getreidemarkt. Weizen ruhig, bolſteinifcber Toko 145“ 152. Rog en ſtetig, mecklenburgiſcher 1010 118118: 144-«158 ruſſiſcher loo holſteiniſ<er loko 145-= 152, Roggen ftetig, me>lenburgiſher loko neuer 144—158 ruſſiſ{er loko matt, 107. Mais matt, 992. 993. Hafer rubig. (556191 rubiß5 ruhig. Gerſte g A Rüböl ruhig, rubig, loko 50. Spiritus ſtill, wr. ill, yr. Dezbr. 202, pr. ezbr.-Ian. 202, 201, px. Dezbr.-Jan. 20}, pr. Jan.-Febr. _, pr.Febr.-März _. —, pr. Febr.-März —. Kaffee kxkbig'Z 201MB Ds, ah 2000 Sack. Sa>. Petroleum ſtetig. Standarö Standard white 0 K'af7ee. (Narbmittagsbericht.) Kaffee. (NaGmittagsberciht.) Good average Santos 91. pr. Dez. MY Gb., 1 Sd., pr. März 34 Ed.,(Ér. Gd,, i de Mai 342 Ed., 347 Gd., pr. Sept. Gd. _ Uckermarkt. chlußbericbt.) — Zu>ermarkt. <lußberiht.) Rüben - 9103511616! Rohzuder rodukt Va 4 Baſis 88 % Rendement neue Uſance, frei 011 23075 an Lord Hamburg yr. ezbr. 9,072, pr. Dezbr. 9,074, pr. Januar 9,222, 9,224, pr. Februar 9,322, vr. 9,324, pr. März 9,40, vr. Akai pr. Mai 9,55, pr. AUZuſt 9,75. Anguſt 9,75, Feſt. _ j Wien, 4. Dezember. (W. T. 5 .) (SÖluß-Kurſe.) Osxüek- rei<iſ<e 4*/50/g B.) (S&luß-Kurſe.) Oeſier- reihiſhe 41/59 Papierrente 99,30, Oeſterreichiſche Silbsrrsnjx' Oefterreihiſhe Silberrente 99,00, Oeſterr. Goldrenie Oefterr, Goldrente 116,55, Oeſterreichiſche Kr-Menkenje Krouenrenie 99,50, Ungar"? Goldrentr Ee Goldrente 116,45, do. Kron.-A. 95,00, Oeſterr. 60er Loox Loo'e 137,00, änderbank Länderbauk 235,00, Oeſterr.Kredit Oefterr. Kredit 379,00, Unionbank 312 50, Ungar. Kreditb. Kreditb, 381,50, Wiener Bankverein 277,00, Böhmiſche 910101151111 Nordbabn 35 l. I. 230,00, Vuſcbiiebrader Buſchtiehrader 614,00, Elbetbalbabn Elbethalbahn 249,00, Ferd. Nordbadz“ Norbbahr ! 3045, Oeft. Staatsb. 325,50 Lem11.-Czernowis Deſt. Staatéb. 325,50, Lenb.-Czernowiß 281,50, Lombard-„u Lombarden 70,25, Nordwrſtbabn Nordweſtbahn 236,00, ardubißer 195.00, Aw.-Montan 277 Pardubiger 195 00, Am erdam Al. PVéontan 277.00, Amſterdam 100,10, Deutſche läßt 59,072, Londonér We<161120,822, Ba ſer We<ſe147,80, Plähe 59,074, Londoner Wechſel 120,821; B fer Wechſel 47,80, Napoleons 9,58, Marknoten 59,072, Ruſxixſch Kuſſlſ<{e anknoten 1,272, 1,273, Bulgar. (1892) 100,00, Brürer Brüxer 389,00, 210101113011 _, Tramway —, Prager Eiſen-Aktien Ciſen-Aktien 1236,00, Hirtenberger 380, Ram Bau- und Betriebs- geſeu cbaft 1.115. 4. 222,50 1.151. 13. geſellſchaft Litt. A. 222,50, Litt. B. 215,50. etreidemarkt. Weizen pr. Frühjahr Frithhjahr 8,12 155, Gd., 8,13 Br. Roggen Roagen pr. Frühjahr 6,75 Ed., Gd., 6,76 Br. Maxs vr. Mai-Juui Mais pr. Mai-Juni 5,27 Ed., Gd., 5,28 Br. Hafer vr.Frübjabr pr. Frühjahr 5,38 Gb., 5,39 Br. _ 5.De1ember, — 9. Dezember, 10 Uhr 50 Minuten Vormittags. (W“. (W. T. W.,: Ungariß<e 2. FugariſGe Kreditaktien 380,50, Oeſterreichiſche K'reditnktien 377,75, ranxo en Oeſterceichiſ<he Kreditaktien 377,75. ranzoſen 324,50, Lombarden 70,25, Elbetbalbabn Elbethalbahn 248,50, Oeſtsrr. ierreute Oeſterr. terrente 99,40, 4% ungar. Goldrente _,_, Ocſtcrr. Kron":- n eibe _,_, —,—, Oeſterr. Kronen- nleihe —,—, Ungar. Kronen -Anleibe 95,10 Marknotcn 59,072, - Anleihe 95,10, Marknoten 59,074, Bankverein 274,50, Länderbank 234.50, 2511151155155“ 1.10. 19. 23450, Buſchtiebrader Litt. B. Aktien _,_, Türkikche —,—, Fre Looſe 61.25, Brüxer _,_, Wäcxer —,—, Wlexer Tramway _,_. 9115 ne —,—, Alpine Montan 276,75, Prager Eiſeninduſtrie _, —, Bau- und Betriebs-Geſeuſchaft 141617. 4. Betriebs-Geſellſhaft Litt. A. 221,75, do. 1.115. 13. 215,00." Budapeſt,4.Dezember. (W.T.B.) Getreidemarkt. Weizcn loko Litt. B, 215,00. Budapeſt, 4. Dezember. (W.T. B.) Getreèidemar?t. Weizen loîo behauptet, do. pr. April 8,14 Gb., Gd., 8,15 Br., pr. Sept. 7,94 Gr., 7,95 Gd., 7,99 Br. Rog eu vr. Roggen pr. April 644 Ed., 6,44 Gd., 6,46 Br. Hafer vr. pr. April 5,06 Gb., Gd., 5,07 * r. Mau Br. Mais pr. Mai 1900 4,98 Gb., Gd., 4,99 Br. 90:51- :81)! vr. Kohl- raps pr. Auguſt 11.80 Gb., 11,80 Gd,, 11,90 Br. London. 4. London, 4, Dezember. W.L.B.) (Schluß-Kurſe.) Engiij<e 22% (W. L. B.) (S@hluß-Kurſe.) Engliſche 24 9/0 Konſ. 1022, 39/5 Rei s-Anl. 882, 1024, 3 9/0 Reihs-Aul, 883, Preuß. 32 % 34 9% Konſ. _ 5% 9 9% Arg. Gold-Anl. 922, 42 0/g 44 °/% äuß. Arg. _, 66/9 —, 65/4 fund. Arg. A. 922, Braſil. 924, Braſil, 89er Anl. 612, 50/0 618, 5 9% Chineſen 982, 31 0/0 984, 34 9% Egypter 992, 40/0 49/0 unif. dv. 1032, 32 % do. 1033, 3È 9/9 Rupees 642, 648, Ital. 5 % 9/9 Rente 942, 944, 5 % 9/6 konv. Mex. 99, Neue 93 983 er Mex. Mer. 101, 4% 42/6 89er Ruff. Ruſſ. 2. S. 100, 4% 40/0 Spanier 672, 677, Konvert. Türk. 222, 49/0 224, 4% Trib. 21111. Ank. 97, Otto:)mxöb. 1922, Finatconda 92,462): ??ersdinkeuet 258,7, Yuandeöceni neue . to 11 9 “ia Ek, Mos C B Bon Efivettent neue , aß 9 on xe, iiber 27 . 18988: Rio Tinto neue j aßgdiskon 1e, Silber 274. Loe Chineſen 822. > 823, s In die hie Bank ftoffen floſſen 6000 Pfd. Sterl. Getrteidemarkx. Err) emartt, (Schluß.) Sämmtlickkaetreidearten ſebr träge mat . Nn Sämmtli@߀ Getreidearten ſehr träge, matt. An der Küſte 1 Weizenladung anasboteü. Weizenlïadung angeboten. 96% Javazucker Javazu>ker loko 112 lräge. Rüben-Robju<er 11} träge. Rüben-Robzud>er 8 ſb. 112 5. feſt. _ Cbile-Kupfer 732, vr. ſh. 114 d. feſt, — Chile-Kupfer 733, pr. 3 Monat 722. Wollauktion. 724. Woöllauktion. Tendenz feſt. Preiſe behauptet. _ 5. Dezember. TW. E T. B.) Die .Timeö' „Times“ meldet aus Buenos Aires, es ſe ſei ein Kontrakt 811 1919181161118 ad referendum unterzeichnet worden, demzufolge die Schuldtitel der auswärti en auswärtigen Schuld der dexr Pro- vinz Tucuman, welche im Betrage von 667 050 P?is. Sterk. auSgegeben ſind“ Pfd, Sterl. ausgegeben find, aus dem Verkehr gezogen und gegen Nationalbonds außgetauſcht W5en ausgetauſcht werden ſollen, welche 4% welhe 40%/% Zinſen tragen bei einer kprozentigen A WWW" 14 D 5 W TB è prozentigen l E, l, 4, Dezember, (W. T. B.) B verpoo , . ejem er. verpool, 4, Dezember. . , .* aumwolle. Umſo: 15000 T. B.) Baumwolle. Umſa 15-000 B., davon für Spekulatéon Spekalatica und 111081000 Expori 1000 B. Willix Middl. amerikaniſckxe Lieferungen: Stetia. Dezember-Januar 43/«_ 49 “ Villie Diibbl. amerikaniſ@e Lieſerungen : Stetig. Dezember- Januar 48/64— 4°/ea Verkäuferpreis, Januar-Februar 47/84 do., Januar-Febcuar 47/64 do, Februar-März 45/54_ . “ 45/¿4— “4/64 do., Män-April 44/81 März- April 44/64 Käuferpreis, April-Mai 4“/44 April. Mai 43/24 Werth, ai- uni 4'/« ai-Zuni 42/64 Käuferpreis, Iuni-Iuli 41 “ Juni-Juli 41-4 do., Juli-Auauft Juli- Auguſt 4 do., Au September 351/84 Auguſt-September 361/64 do., September- ktober 354/84 5. September-Oktober 354/54 d. Verkäufer- vr ' Glas o.w,4.De, Umber- (W.$.B.) Robeiſen. M dmnnbcrs warrant- 63 ſb. pr . Glasgow, 4. Dezember. (W. T. B.) Roheiſen. Mixed numbers warrants 69 ſh, 3 d. att. _ (Schluß.) Matt. — (Schluß) Mixed numbeirrx!e warrant- E wwarranis 69 ſb. b. 3 d. Warrants Middleoborou b Middkesborough 111 68 ſb. fb. 6 d. Die, Verſchiffun en Die Verſchiffungen von Roßeiſen Roheiſen betrugen in der vorigen 6770 1; t gegen 35 6 3529 t in derſelben Woche des vorigen Jahres. Bradford, 4. Dezember. (W. T. B.) Wolle feſt bei eſLierem Be ebr. atm Begehr. Garne behauptet mit gutem Geſchäft. Stoffe [: fe b feſt und 5818 t. Paris. belebt. Paris, 4. Dezember. (W. T. B.) An der benji en heutigen Börſe bewirkten Realiſationen auf einzelnen Gebieten einen lei ten leiten Kurs- dtuck namentlich dru>, namentli< waren Minen-Aktien ſchwächer; {<wä<her; dagegen herrſchte herrſ<te für 1paniſ<e ſpaniſche Bahnen Kaufluſt. Spanier waren etwas nachgebend, eiwas nahgebend, Türkenlooſe weiterzefragt. (Schluß-Kurje.) 30/9 Franzößxche weiter gefragt. A 3% Franutfilde Rente 100 75, 40/9Italieniſ 100,75, 49/9 Jtalieniſ Rente 95,10, 3 oo Portugieſiſche ente % Portugieſiſhe Rente 24,20, Portugieftſahe Taba . Portugieſiſhe Taba>- Oblig. _,_, 49/9 Ruſſen 89 _,_, —,—, 49/0 Ruſſen 89 —,—, 409% Ruffen 94 _ _, 32 % Ruff. — —, 84 9% Ruſſ. A. _-_,-, 301.1 Ruſſen —,—, 32%, Ruffen 96 88,20, 40/0 ſpan. äußere Änl. 68.80, Konv. Turken 22,75. Türken-Looſk Türken 22,75, Türken-Looſe 128,70, Meridionalb. 697.00, Oeſterr. Staaksb. Deſterr. Staat8b. 705,00, Lombardeu _,_, Lombarden —,—, Banque de France 4330 712.08 D. de Paris 1135. 1135, B. Ottoman: Ottomane 570,00, Créd. Lyonn. Gród. Lyonn, 1015,00, Debeers 730,00, Rio Tinto-A. 1166, Suezkanal-A. 3642. Privat- 3642, Privhatr- diskont _,_. Webſ. Amft. !. —,—, Wchi. Amft, k. 207,06, Webſ. Wſ. a. dtſch. dtſ. Pl. 12113/18, Webſ. 0. 3101187“; 52, WM. 1211/16, Wf. a. Jtalien 5, Weſ. London 1'. k. 25,25, (Cböq. Chèg. a. London 25,28, 50, do. Madrid 1. k. 391,50, dv. do. Wien k. 207,00, Huanchaca 52 00. 52,00. Getreidemarkt. Schluß. (Sc<hluß.) Weizen ruhig, pr. yr. Dezember 17,80, „11r, br. Januar 18,00, 51“. 05.1101. pril yr. Januar-April 18,35, pr. März-Juni 1880. Roßgen 18,80. Roggen ruhig, pr. November 13,90, vr. pr. Januar-April 13,90. Me!)! rub , Meh} ruhig, pr. Dezxmber Dezember 23,45, vr. yr, Januar 23,65, vr. Ianuar-April pr. JIanuar- April 24,00, 131. Marz-Juni 24,55. Rüböl rubin, pr. März-Juni 2455. Rüböl ruhig, px. Dezember 522, Pr. Þr, Januar 532, vr. Jam-April 532, 93, pr. Mai-Augut 542. Jan.-April 533, pr. Mat-Auguſt 547. Spiritus ruhig, vr. pr. Dezember 362, 363, pr. Januar 362, pr. anuar-Avril Januar- April 37, Hr. Mai-Auguſt 38. Rohm >81. kSchluß.) pr. Mat-Auguſt 38, Rohzu>er. (Shluß.) Ruhig. 88 9/0 88% loko 262 5. 272. FINL“ I?nä'cr ?fZZZZLend,d 264 à 271. CERTes Eer aae h Nr. 3, F.100 1271“) ith Fr 100 E # Dezember 282 o. r. anuar , 28} o. pr. anuar- r 28 ,. do vr. Januar e do. pr. Zanuar - April 282 do. prx, März-Juni 292. . ? 291. J 4 St. Petersburg, 4. Dezember. (W. “(W. T. B.) B,) Die Börſe iſt hxuje geſchloſſen. heute ge\<loſſen. Mailand, 4. Dezember. (W. T. B.) B,) Italieniſche 59/0 Rénjt 101,15. Mittelmeerbabn 5 2/ Rent« 101,15, Mittelmeerbahn 550,00, Méridionaux Möridionaux 739,00, Wechſel au? PEÜS au! Paris 106,10, Wechſel auf Berlin 131,10, Banca d'Italia 917, d'Italio 917. Liſſabon, 4. 4, Dezember. (W. T. B.) (Goldaqio 422. _, AMſt-xrdam, Goltagto 423. __ Amſterdam, 4. Dezember. _(W.T.B.) (Schluß-Kurſe.) 49,75 Muffen Dezember, (W. T. B.) (S@(luß-Kurſe.) & °/; ufſen v. 1894 _, 30/9 5011. Ani. 922, 59/9 —, 30/0 holl. Anl. 924, 50% garant. Mex. Eiſen!»- Eiſenb.- Anl. 3921? 5k0/c;txxarZZtÖzTrYtkschalL-ZEéſkenb„Ob]lÖi_H-a, 113) % Trstaal _,_, arnoen , , u. () upous , murer 4 rinoten 99.00 Ruf Ble 101, oa e ei 58,972, Wiener 9/0 a —,—, Marknoten 59,00, Nuff. Zollkupons , Pamburger Wecßſek 98,974, Wieuer Wechſel 97.50. g M 97,50. Y Gſ . (Hetreidemarkt. Getreidemarkt. Weizen und Roggen geſchäftslos. Rüböl 1010 252, Rübsl loïo 25, do. pr. Mai 252, 258, do. pr. September-Dezember _,_. Iakxa-Kufſer 11005 —,—. Japa-Kaffee good ordinary 342. _ Bancajinn 74. Bruſſkl, 344. — Bancazinn 74, Brüfſel, 4. Dez€mbsr.„ (31.8.1535) (Schluß-Kurſe.) Exteriew 572. Dezember. {(W. T. B,) (S{luß-Kurſe.) Exterieur 675. Italiener 93,40. Turken 1.166. 0. Türken Litt. Q, 25,60. Türken 11161. 1“- 22,55. Warſ<au-Wiener 677,00. Litt. 1) 22,99. Warſchau-Wiener 677,09, Lux. Prince Henry _,_. _ 5. Dezembcr. —,—. — 5, Dezember. (W. T. B.) Die Einnahmen der Luxem- bUrgiſchen burgiſhen Prinz Hein11<-Bal_1n Heintih-Bahn betrugen in der dritten Dekade dcs Novkmber des November 1899 aus dem Ei[enbabnbetriebe Eiſenbahnbetriebe 135 861 Fr., gegen Tas bas Vorjahr mehr 13 452 Fr. Axxlnzerch, Aniwerpen, 4. Dezember. (W. T. B.) B,) Getreidemarkt. Weizen Trage. Rog§<n_ru5ig, Haker träge. Noggen ruhig. Gerſte Hafer ruhig. Gerfte behauptet. * throlcum. (E-Ölußberkcbt.) Raffiniertrs _ Petroleum. (S@&lußbericht.) Paffiaiectes Type wkiß lok- 222 bez. 11.2513, weiß [olks 224 bez, u. Br., pr. Dezcm'rer 222 Dezemter 223 Br., pr. Januar 23 Br., pr. Ian-Nprtl 232 Nr. Jan.-April 23} Br. Feſt. _ S<malz pr. Dezember 682 68} New York. 4. York, 4, Dezember. (W. T. V.) B.) Die Börſe eröffnete ſchwach ,und, \<rwa< Und die Kurſe gaben, auf Verkäufe und infolge von Geld- kyappbeä, tm Verlaufs nach. knappheit, im Verlaufe nah. Der S<luß Schluß war ſchwach ſ{<wa< zu den medrigſten niedrigſten Preiſen dks des Tages. Der Umſaß Umſay in Aktien betrug 582 000 Stück. Stü. Das Geſchäft in Weizen nahm. nahm, auf beſſere Kabelmeldungen, 5215110111118 Abnahme der V1ſibleSupply Viſible Supply ſowie auf Käufe und erhöhte Nachfrage fur d_en Play,. für den Plaß, einen fortgeſexzt fortgeſeßt feſteren Vsrlauf. _ Verlauf. — Der Handel mit Mats Verlief, Mais verlief, auf bedeutende Abnahme der Vorräibe Vorräthe an dem Sea- Pläyen den See- pläßen und entſprecbi-xnd entſpre<end der Feſtigkeit 566 Wkizenmatkts, durebwkg fcſi. _, (SchwſizßurſeH (Held des Weizenmarkts, durchweg feſt. ___ {Schlußfi-Kurſe.} Geld für Regierun kbonds: Prozcniiaß Regierungsbonds: Prozentſaß 10, 00. 1111- 01135115 Öithkk'ckijkn »vo. für andrre Sicherheiten 15, Wechſel an auf London (60 Ta e) 4,802, “511514 T181107612 4,872, Wcäſel 4,€0} Gable Transfers 4,87, Wechſel auf Paris (60 Tage) 5,22 , 5,222, do. auf 35611111 Berlin (60 110,18) 942, A1<iſon Lage) 947, Atchiſon Topeka u. Sa11ta F6 Sarta Fs Aktien 222 3:11. .*»0. Präferred 642, Canadian 224 do, *0o. Preferred 643, Canadtan Pacific Altixn 942 38112101 Zacißc 7.11.111er _, Chica () MilwaUk-"k 11. Altica 944 Zentra! Ft Aktien —, Chicago Milwaukee u. St. Pau! Paul Aktien 124, endet 11;- 5'110 (Franks: _refxm'ed 742. Jſlinois Denver u. Rio Grande Preferred 744, Jllinois Zentral Akiikn Aktien 115, Late “:*-5er Lake Sbore Shares 206, 801115111118 11. Naébville Akxien 842, Louisville u. Naſhville Aktien 848, New York ,3'1'11110100511 Zeniralbahn 1322, Northern Pacific Preferred (neue Emiff.) Emifſ.) 76 1111111156711 Pacifick Lorthern Pacific Common Shares 552. 553, Northern Pacific 30,11 VMM 652, 91027017 Pacifie 3 9/; DBonbs 653, Norfolk and Wéſtxrn Weſtern Preferred (JnterimS-AnleibeſcheineZ 702, Soutycrn O lter Gen Mine) 704, Southern Pacific Aktien 412, 413, Union Pacific Mtien(11eue Aïtien (neue Emiſſion 502, 49/0 Vereiuicte _Slaatcn Bond.? 111. 908, 4% Vercinicte Staaten Bonds pr. 1925 133, Silber, Coxmnercia'i Bals 59. Comznercial Bars 59, Tendenz für Geld: Feſt. „_ W_aarenberic51. BaumeUc-Preis 111 Waarenbericht. Baumwolle-Preis in New York 72, dv. 1111: L?c[erzmg 73, do, für Lieferung pr. Januar 7,48, do. für Lieferung pr. März 7,54, Vauxnwc-Ue-Preis in Néw Orleans 77/11, Baumtwoile-Preis tn New Orkeans 77/13, Petroleum Stand white 111 wbite in New York 9,65, „05. 50. do, do. in Philadelphia 9,60, do. Refined (iu (in Cafes) 10,75, do. Credü 2301011686 do, Credit Balances at Oi! Oil City 161, Schmalz Weſtcm xteam Weſtern ſteam 5,45, “50. Robe do, Nohe & 381015812 5,75. Brothers 5,75, Mais pr. Dezbr. 382, do. Pr. do, pr. März _, do. —, bo. pr. Mai 382. 384. Rother Wintertreizen 1010 732. Winterweizen loko 734 Weizen 119. 9381511712, vr. Ian. 722, pr. Dezbr. 714, pr. Jan. 724, pr. März 742, Pr. 741, pr. Mai 74, GeTreidefrmbt naa: Liwerpool Getretdefraht nah Liverpocl 3, Kaffee fair Rio Nr. 7 7, 0x. „Rio T do, io Nr. 7 pr. Jan. 6,10, do. do. pr. März 6,20, Mehl, G?pöröng Wbe01 618019 Tig Wheat clears 2,75, Zucker 313/10, Zudker 31/16, Zinn 28,00, Kupfet17,00_ Weizen-VerſÖiffungen Kupfer 17,00— Weizen-Verſchiffungen der leßten Woche Wothe von den atlantiſchen Häfen derVereinigten der Vereinigten Staaten betrugen: nach na< Groß- britanmen 1160000, britannien 1 160 000, do. 11011: Frankreich _, no< Frankrei< —, do. nach na< anderen H0 811 Häfen des Kontinents 420 000, do. von Kalifornien und Oregon na QYroßbrifannién ' _, E eraniien *—, do. nach nah anderen Häfen des Kontinents _ r . E Viſible Su 1111) Supply an Weizen 55778000 Bubelö, 55 778 000 Buſhels, do. an ap Mais 11712000 * uſbels. _ ! _Chtcago, 11 712 000 Buſhels. | Chicago, 4. Dezember. (W. T. B.) Die Preiſe für Weizen ſ<wa<ten ſich ſ{<wächten ih anfangs auf gerinYe geringe Nachfrage ab, 0 en zogen dann aber fortgeſeht fortgeſeßt auf gxmeldkte Ernteiſä; gemeldete Sas den und auf K5u?e, Käufe, aus Anlaß knapper Plaßyyrratbe, „an. _ D e Mais-Preiſe Plaßvorräthe, an. — Die Mais- Preiſe gaben anfan s, anfangs, ent- ſprechend der Ma'ttigketi Mattigkeit des Weizenmarkts, na<, nah, erholten ſi jedoch weitsrhin jedo weiterhin auf grunge Ankünfje geringe Ankünfte im Einklang mit Weizen. Weizen pr. Dezbr. 642, Dezbr, 647, do. pr. Mai 69. Mats Mais pr. Dezbr. 292. 298. Schmalz pr. Dez. 4,95, do. pr. pr, Januar 5,222. Speck [bort 5,223, Sped ſhort clear 5,372. Pork“ pr 95,374. Pork prx Dezbr. 8,372. Rio 8374, Nio de Janeiro, 3. 3, Dezember. (W. (W, T. 23.) Nach (nmlich vevöffentlichtrm B.) Nah amitli< veröffentlihtem Geſeß ſind vom 1. Januar 1900 an von aner! allen Ein- fuhrzöllen 15 %, fuhr zöôllen 1590/0, anſtatt 10% wie bisher bisher, in (Gold Gold zu zahlen. Der Zolltarif ,hat hat verſchiedene Aenderungen er abren. erfabren. Alle zur Ein- fuhr in Braſilien beſtimmten Waarenſendun en Waarenſendungen müſſen vom 1. Ja- nuar 13. I. n. J. ab Von Konſulats-Fakturen begleßtet ſein. 9110 yon Konfulats-Fakturen begleitet ſein, Nio de J [W. (W. T. B.) Wechſel auſ auf London 71/92. 71/32. Buenos Aires, 4. 4, Dezember. (W. T. B.) (20150010 13280. an e i ro, 4. Goldagio 132,80, aneiro, 4, Dezember. Verdingnngeu Verdingungen im Auölande. Buſ arien. 19. Auslande. Bulgarien. 19, Dezember, 3 Uhr. Kanz ei Kanzlei der Kreis-Finanz-Direktion Kreis - Finanz - Direktion zu Sofia: LieferunL Zieſeruzs von Medikamenten, Verbandstag :e. Verbandzeug 2c. für die ſtaat- lichen Krankenb uſer Krankenhäuſer und Ambulatorien, und zwar für die 2Zeit lde vom 1. Januar 1900 bis zum 31. Dezember 1902. Ungefäbker ertl) Ungefährer Werth der Lieferung 115000 115 000 Francs jährlich. jährli. Kaution 17 250 Francs. Bedin- aungshxft erbälilicb gungsheft erhältli< bei der Kreis-Finanz-Direktion Kreis - Finanz - Direktion ſowie bei der Zivil-Saniiäts-Direktion. . VerkebrI-Anſtaltm. Zivil-Sanitäts-Direktion. i Verkehrs-Anſtalten. _ Bremen, 4. Dezember. (W.T.B.) (W. T. B.) Norddeutſcher Lloyd. Lloyd, Dampfer „Kaiſer Wilhelm der Große“, v. Große", y. New ork York kommend, 4. Dez. Lizard paſſiert. ,Cmö“ 2. „Ems“ 2, Dez. v. New or! 11. Vork n. Genua abgeg. .Roland“ 11. Galveſion „Roland“, n. Galveſton beſt., 2. Dez. Prawle Point paſſiert. „Trier“, v. Brafiiien Braſilien kommend, 3. Dez. in Bremerhaven, „Gera“, v. Auſtralien Auftralien kommend, 3. Dez. in Aden, „Koblenz“, 5. v. Bremen kommend, 3. Dez. in Bahia, „Oldenburg', 5. Bahta, „Oldenburg“, v. New York kommend, 4. Dez. in Bremerbxvegrz angßkaYß T N v a T. B) D [ i H 1 i _ . ezem er. . . . amper . rnz enrch'. Dampf A, Gul — 9. Dezember. T B. ampſer „Prinz Heinrich*, n. Oft-Afien Oſt-Aſien beſt., 4. Dez. (in f Shanghai anger. P v. angek. e b. Neapel n. (Genua Genua fortgeſ. .Wittekind', v. „Wittekind“, y. La lata Plata kommend, 4. Dez. Eaſtbourne Caſtbourne paſſiert. „Sachſen“ 4. Dez. eiſe Reiſe v. Sout- hampton bampton n. Genua, ,Karlörube“ „Karlsruhe“ 4. Dez. Reife Reiſe v. Port Said n. Suez fortgeſ. „HannoVer“, „Hannover“, n. Baltimore beſt., 4. Dez. St. Cathe- rines paff. ,Aachen', 11. paſſ. „Aachen“, n. d. La Plata beſt., beſt, 4. Dez. in Corunna an- gekommen. Hamburg, 4. Dezember. (W.T.B.) (W., T. B.) Hamburg-Amerika- Linie. Dampfexr .BeſgraNa" Dampfer „Belgravia" 2. Dez. 11. v. New York 11. n. Hamburg abgeg. ,Pretorta“ „Pretoria* 3. Dez. Dez, in New York angek. .Hiſvania“, „Hiſpania“, v. Hamburg 11. n. Weſtindien, 2. 9363. Dez. v. Havrx Havre abgeg. ,Conſtantia“ „Conſtantia“ 2. Dez. in Hamburg angek. .AScania“, „Ascania*, v. Hamburg 11. n. Weſtindien, 3. Dez. Cuxhavésn, ,Braſilia', Cuxhaven, „Braſilia*, v. Hamburg ". n. Baltimore, 2. Dez. Dover, .Boßnia“, „Bosnia“, v. Baltimore 11. n. Hamburg, 2. Dez. Lizard paſſiert. ,Affvria“ eAſſyria“ 1. Dez. in Philadelphia, „Adria“ „Adria" 2. Dez. in Baltimore, .Scotia“ „Scotia“ 2. Dez. in St. Vincent anger. angek. „Savoia“, v. Oſt-Aſien 11. n. Hamburg, 3. Dez. 5. v. Havre abgcg. „Serbia' abgeg. „Serbia* 3. Dez. in Port Said angek. .Andaluſia“ „Andaluſia“ 3. Dez. 11. v, Amoy n. Singapore abgeg. „Aleſia', 5. „Alcſia“, v. Hamburg 11. Oſt-Aſtrn beſt., n. Oſt-Aſien beſt, 3. Dez, Dchr Dez. Dover paſſiert. London, 4. Dezember. (W. T. 28.) Union - Linie. B.) Union-Linie. Dampfer ,GaScon' „Gascon“ heute auf Heimreiſe in Southampton, .Greek' aeſtern „Greek“ geſtern auf AUSreiſe Ausreiſe in Kapſtadt angek. „Norman“ Sonnabend auf Auskeiſe Ausreiſe von Southampton abgegangen. Caſtle-Linie. Dampfer „Dunvegan Caſtle“ Auöreiſe Ausreiſe in Kapſtadt angekommen: _ __ Rotterdam, 493810111581. (W.T.V.) Holland-Amerika- 1111ie. 4. Dezember. (W. T. B.) Holland- Amerika- linie. Dampfer „Rojté'rdam' „Rotterdam“ von Rotterdam Notterdam geſtern in New York angel, ,Spaarndam“ angek., „Spaarndam“ v. New York Sonnabend 11. Rotkerdam n. Notrerdam abgegangen. Dienstag auf Mannigfaltiges. Berlin, den 5. Dezember 1899. 4.11". _In A. F, — In der Dezember-Sißung Dezember-Sitzung der Geſellſchaft für Erd- kunde tbetlte dsr Vorſiyende, theilte der Vorſißende, Geheime Regierungßraib, Regierungsrath, Profeſſor Frciherr'von Freiherr von Richthofen mit, da[; 131“, daß Dr. Herrmann Meyer, bekannt durch ſetne erfolgreichen ForſchungSrkiſen dur ſeine erfolgreihen Forſhungsreiſen an den Oberläufen einiger reehten re<hten Nebenflüſſe des Amazonenſtromes, von der zweiten dieſer Reifen Reiſen demnächſt nach na< Europa zurückkehren zurü>kehren und wahr]<ein1i< noch wahr|ſ<einlih no< in dieſem WintLr Winter über dieſelben in Berlin bkrichten berihten wird. Den Vortrag dk's des Abends birlt hielt Dr. A. S<enck- Shen>- Halle uber über „Transvaal und Umgebung“. Umgebung". Der Redner hat ſich ſih drei Jahre in Südafrika aufgehalten und während dieſer Zeit die Südafrxkaniſche Südafrikaniſhe Republik, den Oranje-Freiſtaat Oranje- Freiſtaat und die beide um- Lebenden Lander O Länder gründlich kennen gelernt. Seine Mittheilungen über und and und Leute feſſelten die Zuhörer beſonders in der Schildkrung Schilderung der beiden Kriegsſckyaupläßc', Kriegsſchaupläße, worauf z. Z. die geſpannteſte Auf- myrkſamkeit merkſamkeit der Welt ge1i<tet iſt, gerichtet i, den ſüdöſtlichen ſüdöſtlihen in Natal (Ladyſmitb, Cſtcourt, Pietermarisburg) (Ladyſmith, Efſtcourt, Pietermarizburg) und den nordweſtlichen in, Weſt- in Weſt - Griqualand und Brétiſcb Britiſh - Betſckyuanaland (Belmont, Ktmberley , Betſhuanaland (Lelmont, Kimberley, Mafcking). Beide Gelände find ſind von einander grundverſckoieden: grundverſchieden : Natal ein Gebirgsland, richtiger rihtiger ein an der Küſte terraſſenförmig aufſtkigendes aufſteigendes Stufenland, mit tiefeingeſcbnitjenen Fluß- tbalern tiefeingeſ<bnittenen Fluße- thälern und je weiter nach nah dem Innern um ſo höher fich \ſih erhebenden, unter einander und mit dem Küſtenlaufe paraüelcn Keltengebirgen parallelen Kettengebirgen von einförmigem Charakter, Charafter, Griqualand, ein Welliges Hochplateau welliges Hohpiateau von über 1600 111 m Erhebung über drm Meeresſpiegel, geringsr Abwkchſelung dem Meereéſpiegel, geringer Abwechſelung und ganz allmählichen? allmähli<er Senkung nach 1197. nah NW. zur Kalabari-Wüſte bin; Kalahari-Wüſte hin ; Natal ein Land von ſueropiſcber VSgetation fubtropiſher Vegetation und feu<twarmem feuhtwarmem Klima, (Hriqualand, Griqualand, jenſeits der lcytm leßten Randgebirgskette der Draketxsberge, 50999811 Drakensberge, dagegen ein trockenes, waüsrarmes tro>enes, wafſerarines Tafelland mit Hochebenenklima, Hochebenenkiima, brennender Sonne bei Tage und häufig recht re<t kalten Nä<ten. Nächten. Man muß ſich ſi dieſe Verſchiedenheit der beiden Terrains vor Augen halten, um die KrirgSWrgänge rkcbt Kriegsvorgänge re<t zu vcrſtebcn. 1)r. Schenck verſtehen. Dr. Schen> meint, daſ; daß weder das eine noch no< das andere geeignet iſt, den Krieg 1um zum Aus- trag zu bringen. Er glaubt, daß dies im Süden des Oranje-Freiftaates geſchehen geſhehen wird, wo die Bodengeſtalſ Bodengeſtalt des Tafellandes wie zu einem Schlachtfeld prädiwoniert erſcheint. prädispontert erſheint. Das Innere von TranSvaal Transvaal und dem Oranje-Fteii'kaat Oranje-Freiſtaat iſt äbnli ähnlih wie vorbeſchriebeu vorbeſchrieben je in einen gebirgigen ge birgigen Theil im Oſten und ein Ta 8110115 Tafelland im Weſten ge- ſchieden. Pretoria und Johannesburg, ſowie Bloemfontein gehören dem weſtlichen wcſtlihen Gelände 011. _ an. — Es folgte noch no< ein zweiter, von Licht- bildern begleitejer Vortraa begleiteter Vortrag des als Gaſt anWeſenden anweſenden Amerikaners A. P. Hanſon über: „Wanderungen auf Island“. Scltx-n Jsland*. Selten dürfte die „1111111111 711111119“ ſo anſchaulich „Ultima Thule“ fo anſhauli< im Bilde vorgeführt worden ſein, als dies hier geſchah. geſ{<ah. Die Zuhörer gewannen ebenſo eine deutliche deutlihe Vorſtellung des Jehjrgigen, nicht gebirgigen, niht eben durch dur hohe Gipfel außgczeiäoneten, ausgezeihneten, ſondern mehr wenigen welligen und einförmigen Innern der Inſel, w e [eincr ſeiner maleriſchen Fjorde im Weſten und der wunderbaren Zerriſſenheit in den vulkaniſchen vulkaniſhen Gebieten der SüdweſtsEcke. Südweſt:-E>e. Wie die Jeländcr Jsländer leben und wie ſie reiſen, wie ſie ſicb ſih ihres kurzen, aber von bon Sonnenglanz erfüllten Sommers durch dur ein fröhliches Picknick fröhlihes Pickni> im ſpärlichen ſpärlihßen Buſch und no< ſpärlicheren noch ſpärliheren Walde erfreuen, wie fie Feu ſie Neu machen zwiſchen zwiſ<hen den auſ Felſmuntergrund zerſtreulen ßJelsbro auf Felſenuntergrund zerſtreuten Mens en, welche dieſe ſxltſamsn ſeltſamen Wieſen wie gepflaſtert erſcheinen la en, laſſen, wie ſie in ihren ſteinernen Häxlſern dan Häuſern den öden Winter verbringen, in engſter Nachbarſchaft mit Pſe-rd Pferd und Rind, das wurde 01186 geirc'u alles getreu der Wirilichkeit vor Augen geführt. Auch fünf im Lande erſcheinende Zeitungen Wiks wies der Bildwerfér Bildwerfer auf. ___-___- Jm ſtädtiſchen —— Im ſtädtiſhen Obdach befanden ebam kefanden ſih am 1. November 54 Ja- Fa- milien mit 213 Perſonen, rarunter Perfonen, darunter 20 S uglinge, Säuglinge, und 67 Einzelper- ſonen. Am 1. Dezember war der Beſtand 60 Familien mit 200 éerſonen, ere darunter 12 Säuglinge, und 67 Einzelperſonen. Das Aſyl ür nächtlich nächtli< Obdachloſe daſelbſt brnu ten benußten im Laufe des Monats No- vember 28 506 Perſonen, und zwar _27 44 27 744 Männer, U 62 1€62 Frauen. Von dieſen Perſonen wurden 20 dem Krankenbauſe Krankenhauſe im Friedrickzsbain, Friedrihshain, 45 dem Krankenbauſe Krankenhauſe Moabit, 22 der Charité, 4 der Anſtalt Wuhl- garten, 35 dkr Geſchlkckxtékrankknſtation 3% der Geſchlechtékrankenſtation überwieſen, 106 (98 Männer 8 Frauen) der Polizei vvrgefübrt. vorgeführt. Die Berliner Unfallſtationen nd ſind im MonatNovember Monat November in 3168 Fällen, gegen 2606 im glei en gleihen Monat des Vorjahres, für erſte Hilfe in Anſpruch Anſpru<h genommen worden, und zwar 2710 mal bei Unfällkn Unfällen und 458 mal bei plößlichen plöglihen Erkrankungen. In den Stationen wurden 2971, außerhalb derſelben 197 Perſonen behandelt. Mit den Krankenwagen der ÜnfaUſtationen Unfallſtationen wurden im verflo enen verfloſſenen Monat 104 Traanorte Tranéporte ausgeführt. Die Zahl der olizeil <erſeits polizeiliherſeits den Stationen übergebenen Perſonen betrug 157. D e Die unentgeltliche In- anſpruchnahme Jnu- anſpruhnahme von Eis in Krankheitsfällen geſchah geſ<hah in 151 Fällen. Kopenhagen, 5. 9. Dezember. (W. T. V.) B.) Infolge eines Brandes im Hauptleitungskanal trat in der verganéenen Meiaggenen Nacht eine Störung Stêrung in der Hauptſtation des elektriſ en L >1- elektriſchen Licht- betriebes cin. In ganz Kopenbaizen erloſch An erloſ die elrktriſ e elektriſhe Beleuch- tung; am meiſten wurden die Zetungsdruckereixn dte Zeitungödru>ereien von der Störung betroffen. Der Brand wurde bald gelöjcht, gelö|<t, die Betriebßunterbreckyung Betriebsunterkre<ung dürfte aber mehrere Tage andauern. „Bayern“ 4. Dez. Reiſe - W“ 5.15... R..<.-A.,..„. .... Königliü) 95505 «,...-A...... zum Dentſchen Meicho-Arzeiger und Käniglic Prenfiſchen Staats-Anzeiger Berlin, Dienstag, den 287. 1. Unter 11 un s-Sarben. Unterſuhungs-Sachen. 2. An 911502, Au f 3 Zuſtellun en 11. der 1. u. dergl. 3. Un all- Unfall- und Invalid täts- xc. erſi<erung. JInvaliditäts- 2c. Verſicherung. 4. Verkäufe, Verpachtun en, Verpachtungen, Verdingungen xc. 5. 2c. b. Verlooſung :e. vo ertbpapieren. 2c. yo erthpapieren. 1) Unterſuchungs-Sachen. [60941] K. Staatsanwaltſthaſt Ravensburg. Staatsauwalitſchaft Navensburg. Die am 30. Dezember 1898 von der Strafkammer des K. Landgerichts Ravensburg (“an den gegen dén der Verletzung Verleßung der Wehrpflicht beſchuldigten eUner beſhuldigten Kellner Arthur Fiſcher. Fiſcher, irks Döbeln in Sachſen angeordnete Vermögens- 5eſ<lagnabme Beſlagnahme iſt dur< Gerichtsbeſchluß durh Gerichtsbeſhluß vom 29. 29, No- vember 1899 wieder aufaeboben wvrden. aufgehoben worden. Den 1. Dezember 1899. Spißnagel, Spipnagel, H.-A. * ONRGE T G I E A O H R224 e ebung emer einer neuen Fol e Folge von Zinsſcbeinen Zinsſcheinen für die 2) Aufgebote, Zuſtellungen Zeit vom 1. 25:11 19069 518 1. 215511 | Ki April 1906 bis l. April 1916 „berech- tcgenden berech» tigenden Talons zu der 31/2 %igen Braunſchweigiſcben Landesſchuldverſchreibung 1.156. 1)0 9/6 igen Braunſchweigiſchen Landes\chuldverſhreibung Läitt. D c Nr. 9461 über 100 Thaler = 300 014 Æ vom 1. April 1859, und dergl. [60959] In Sachen des Altvaters Altyaters Wilhelm Reichardt in Zarſau,K1ägers, Ds, Klägers, vertreten durch dur den Re<tSanwalt Rechtéanwalt | N uerfurtb uerfurth bier gegen den Schuhmacher H. Muller Müller in Parſau. Parſau, Beklagten, wegen Forderung, wird, nach- dem auf Antrag des Klägers die Beſ<lagnabme Beſcylagnahme des ZFS Yzaunſ<weigiſ<en i STARN Geg Gen 20 Thaler-Looſes Serie 4105 dem Beklagten gehörigen Neuanbauerweſens 17 0. 885. No. ass. 77 zu Parſau nebſt ubebör Zubehör zum Zwecke der Zwanqs- verxteigerung durcb eſchluß vom, Zwangs- Ler dur Beſchluß vom 11. November 1899 ver ügt auch verſügt, au die Eintragung dteſes dieſes Beſchluſſes zm Grund5u<e im Grundbuche am 15. November 1899 erfolgt iſt, Termin zur Zwangsverſteiaerung Zwangsverſteigerung auf Freitag, den 23. Februar 1900, Morgens 10 Uhr, Vor unterzcicbnejem Amtßaexichte vor unterzeihnetem Amtsgerichte in der T1maeus'ſ<en Gaſtwirtbſckxaft Timaeus'ſchen Gaftwirthſhaft zu Parſau angeſe t, angeſeßt, in wxlcbem welchem die bHybyotk)ekglc"1111)i$]6r C Eaiger die Hypotheken riefe Hypothekenbriefe zu uberreichen “ 0 en. überreichen Haben. Vorsfelde, den 15. Noyember „1899. Herzogli<eä4dAmt696n<Q c. November 1899. DEIOT U M IEEEE, e. [60918] In Tbcilungsſaehm LTheilungsfachen des Florenz Stbotk, Schott, Glas- ]cbleifc'r Tdleifer zu Schäfetbof, gegen: Schäferhof, gegen : 1) Franz Schott, Glasſcbleiſer Glasſchleiſer zu Forges, Gc- meiichc Ge- e pve Vierzon-Village, Departement Cher, Fran- kre , kreih, 2) Karl Schott. Glasſchleifer, Schott, Glas\chleifer, früher S<1äger "im Schläger im Werke Somforqes Somforges zu Trouville bei Ltgny, Depattement Mkurtbe, Ligny, Departement Meurthe, Frankreich, jéßt obne jetzt ohne bekannte Adreſſe nach nah Paris verzogen, 3) Joſefine beott, Schott, Ehefrau Auguſt Mit, Pett, Holz- ſchuhmacber \<uhmaher in Schäferbo], Schäferhof, 4) Magdalene Schott, Ehefrau Ghefrau Auguſt Anſtctt, Anſtett, zu Schäferbof Schäferhof und ' i 5) Maria Anna Sour, Wittwe Mtchel Michel Anton Schott, zu Schäferhof, eigenen namens und 018 als Vormünderin ihres minderjährigen Sohnes Ludwig Schott, bat hat die nacbgängig nahgängig dem Anfrage Antrage des Florenz Schott ? d beigetretene, vorſtehend zu 5 genannte Yntrags- Antrags- gegnerin die Aufnahme eines Inwentars uber" Inventars über die Gütergemeinſchaft, Gütergemeinſ{haft, beſtanden zwiſchen dem zu Schafst- bof ve'rlebten Schäfer- hof verlebten Tagner Michel Anton S<ott Schott und deſſen Ehefrauen zweiter und dritter Ehe, Eliſabeth Reibe! Reibel und Marianne Sour, und den Nachlaß des genannten Michel Anton Schott, ferner die Zutbeilung Zutheilung der Mobilien zu dem Abſchatzungswerthe Abſhäßungêwerthe an fie, ſie, [ ſowie die Verſteigerung der etwa vorhandxnen vorhandenen Immobilien beantragt. Zur Erklarung Erklärung über dreſen dieſen Antrag iſtTermin iſt Termin auf Mittwoch, den 21. Februar 1900 Vormittags 9 Uhr, in der Amtsſtube Amt®sftube des Theilungsbeamteu- Notar Blum_zu Blum zu Pfalz- bur , burg, anberaumt worden, zu welchem wel<hem die ſammtltchen Bet eiligten ſämmtlichen Betheiligten unter der Verwarnung vorgeladen Werden. werden, daß gegen die Ausbleibenden angenommen wird, ſis ſeien ſie ſeten mit der Tbeilung Theilung einverſtanden, und daß die letztere leßtere ungeachtet ihres Ausbleibens für ſie bindend ſein werde. Beſchluß. Die öffentliche Zuſtellung an den unter 2 der An- tra Sgegner tragsgegner genannten Tbeilungsintereffenten Theilungsinterefſenten Karl S 011 Scott wird bewilligt. Pfalzburg, den 1. Dezember 1899. Kaiſerlicbes Amtßgertcbt. (gez.: Wehland. Bcglaubigt: Kaiſerliches Amtsgericht. (gez.:) Weyland. Beglaubigt: Der (Gerichtsſchreiber: Gerichtsſchreiber: Boll. ([28257 ] [28257] Aufgebot. Es iſt das Aufgebot folgender angeblich angeblih abhanden gekommener Urkunden beantragt: 1 1) der Schuldverſchreibungen der preußiſchen konsolidierten 32- konſolidierten 3$- vormals 4prozentigen Staats- “Anleihe: Anleihe: a. von 1881 1.161. (3. Litt. C. Nr. 171206 über 1000 .44, M, b. von 1884 111513. 10. Litt. E. Nr. 754 742 über 300 016 A durch den Poftaſſiſtent Poſtaſſiſtent a. D. Max Kaps zu Ratibor, 2) der S<uldverſ<reibungen Schuldverſchreibungen der preußiſchen konſolidierten 32- 3}- vormals 4prozentigen Staats- “Anleibe ‘Anleihe von 1876/79: 11. 1.155. 1). a. Litt, D. Nr. 18 104 über 500 544, 5. 1.111. 11". M, b, Litt. F, Nr. 11454, 11455, 57 726 57726 und 57 727 über 6 je 200 „46 durch M dur die befrau Ehefrau des HauSmanns Haus8manns und Gaſtwirtbs Gaſtwirths Joh. Lohmann, Johanna, geb. Blohm, zu Francop, vertreten durch dur< den Re iZanwalt Rechtsanwalt Capelle in Harburg, 3? 9 der Schuldverſ reibungen Schuldverſchreibungen der preußiſchen kon olidierten 32- konſolidierten 3F- vormals 4prozentigen Staats- Anleibe Anleihe von 1876/79: . a.. 111135. G. j a. Litt. C. Nr. 55 317 über 1000 546, 1). 11111. 14". 1600 4, b. Litt. F. Nr. 28 695 über 200 5“, durch 4, dur< den Dienſtknecbt Auguü Dienſtkneht Auguſt Blohm zu Blumen- [andé Land, vertreten durch dur<h den Rechtsanwalt Capelle in r ur , Ha? gder S<uldverſ<reibun rburg, 20 M Schuldverſchreibung der preußiſchen kon olidierten 32prozentigen taats-Anleibe konſolidierten 3} prozentigen Staats-Anleihe von 1889: 1.196. 12. Litt. E. Nr. 328 348 über 300 „44 durch den Bürgermeiſter Jahr zu Hettſtedt. Die Inhaber der Urkunden werden aufgefordert, ſpäteſtens in dem auf den 22.September 22. September 1900, Vormitta s 11 Uhr. Vormittags AUT Uhr, Gericht, Zimmer 27, R13?“ ?"äWÉldY "3 dx? U" 1 u r.. ., w r ena s ie ra vSer ärun er r 11 en widrigenfalls die Kraftlogertlärung ver Urk widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunden er- geboren am 17. Februar 1876 in Waldheim, Be- fol g f | g [60976] Looſes Serie 7622 Nr. 25, bezeichneten Urkunden hierdurch aufaeforderf, ſpäteſtens aufaefordert, ſpäteftens in dem auf den 8. Iu111900, Mor cm? 3. Juli 1900, Morgens 10 Uhr. Uhr, vor unterzeichnetem unterzeihnetem Gerichte, Auguſttr. 6 immer Auguſtſtr. 6, Zimmer Nr. 24, angeſeßten AufgebotStermine Aufgebotstermine ihre 21 R zumelden und die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls dieſelben für kraftlos erklärt werden ſollen. [60979] v. Zwebl, geborene Berthold, zu Berlin 157., W., Bülow- '_*"' E N ſtraße 49_50, 1, 49—d0, I, wird der Inhaber Inbaber des angeblich der Inhaberin 118110an Juhaberin verloren geganaenen Kurbeſſiſ<en Kurheſſiſ<hen Prä- mienſcheins mienſheins Serie 2315 Nr. 57 867 Abtheilung 11 I1 aufgefordert, ſpäteſtens 3. Juli 1900, Vormittags 9 Uhr, obigen obigeu Prämienſchein vorzulegen und [61116 chbte bci ſeine Rechte bei dem unte'rzeichneten Gericht unterzeichneten Geriht anzumelden, andernfalls die Kraitloßerklärunq dcs Kraftloserklärung des Scheins e1folgen e folgen wird. [10980] ſchaft haft in Lübeck Lübe>l am 21. Mai 1878 auf das Leben des Konditors CarlLeouhardt Carl Leonhardt in Mühlhauſen 1.E. ausgeſteÜte, i. E. ausgeſtellte, auf Inhaber lautende Police Nr. 73 678 iſt abbandkn abhanden gekommen. Aufgebotstermin vom 24. 11 Uhr, bei dem unterzeichneten unterzeihneten Gerichte anzu- melden, auch au< die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls dieſelbe für kraftlos erklärt werden wird. gebot des ihm angeblich verlorsn angebli verloren gegangenen Depofiten- ſ<eines Depoſiten- ſeines Nr. 718 der Kulmer Privatbank, Rudolph Hirſchberger & Co., nach welchem nah welhem ihm ein Reſt- guthaben von noch 1208 „44 M4 43 «5 S zuſteht, beantragt. Der Inhaber dieſer Urkunde wird aufgefordert, ſpä- teſtens in dem auf den 3. Juli 1900, Vormittags 11 Uhr. Uhr, vor dem unterzetchneten unterzeichneten Gericht anberaumten Aufgebotstermin unter Vorlegung der Urkunde ſeine Rechte anzumelden, widrigenfaüs widrigenfalls die KraftloSerkläxung Kraftloserklärung obigen Depofitenſcheines Depoſitenſcheines erfolgen wird. [60978] in Zylice bei Slxnmo Stawno wird der anaber Inhaber des angeblich angebli verloren [WAFSUÜOWQ 97 (3111621116 pozyczkowa w Gnieinie eingetragene Genoſſenſchaft mit beſchränkter Hafwfl<t iu Gneſen, Haftpfl <t in Gaeſen, Nr. 4348 über 700 «78, M, ausgeſtellt für Johann Domo alski, aufoeiordert, Domagalski, aufaefordert, 3. Juli 1900, Vormittags 10 Uhr, ſich ſi< zu melden und das Svarkaffenbuch Sparkaſſenbuch vorzulegen, widrigen- falls dasſelbe für kraftlos etklärt Werden Wird. erklärt werden wird. [50020] arbciier arbeiter Auguſt Wcffel Wcſſel von hier, jetzt jeyt zu Schötmar, Kacbtenbauſetbeide, bat Zlaubhaft Kalhtenhauſerheide, hat CUubDar gemacht, daß ibm ihm zu 21 544 Æ und 4. Januar 1899 zu 155 .“ #4 75 43 Z$ ab- folgen ſoll. D.;... Veil ge 5. Dritte Beilage 9, Dezember Oeffentlichee Oeffentlicher Anzeiger. vor dem unterzeichnsten unterzeihneten eue Friedrichſtraße 13, Hof, F1ügel$., Flügel B,, anberaumten Aufßebotstermme Auge leumtne ihre unden vorzulegen, gen wird. Berlin, den 6. Juli 1899. Königliches Amthericht Amtsgericht 1. Abtb. Abth. 84. Das Aufgebot haben beantragt: 1) der Rentner (Gebhard Gebhard Chriſtian Theodor nannt Friedrich Friedrih Kruſe von hier, wegen des zur Ab- 2) der Kaufmann M. F. Kruger zu New York, ord-Amerika, wegen desBraunfcbweigiſchen desBraunſchweigiſchen 20 Thaler- 3) der Bäcker Bä>er Jacob Elémens Clemens zu Worms wegen r. . 39. Gerichtsſeits Werden „die werden die unbekannten Inhaber der e te an- Braunſihweig. ete ans» Braunſchweig, den 25. November 1899. Herzoglicbes Amjsgericht. ]. Herzoglihes Amtsgericht. I. Brandis. Aufgebot. Auf Antrag der Frau AmtherichtSratb Amtszekichtsrath Johanna im Aufgebotstermin den Caſſel. Caffel, am 28. November 1899. Königliches Amtßgericht. Amtsgericht. Abtheilung 12. Aufgebot. Die von der Deutſcbkn Lebensverf'icherungs-Geſell- Deutſchen Lebensverſicherungs-Gefell- Auf Antrag des Ve1ſi<erien Verſicherten ergeht hierdurch an an hierdur< aa en unbekannten Inhaber der Police" Police die Aufforde- ung, ſeine Anſprüche auf dieſelbe ſpateſtens ſpäteſtens in dem Januar 1900, Vorm. Lübeck. Lübeck, den 29. April 1899. Das Amthericht. Abtb. ?. Amtsgericht. Abth. V. 60977] Aufgebot. Der S<mied Curt Schmied Gurt Röhr zu Kulm hat das Auf- Kulm, den 30. November 1899. Königliches Amtögericht. Bekanntmachung. Amtsgericht. Bekauntmachung. Auf den Antrag des Wirths Johann Domagalski gegangenkn Sparkaſſenbncbs gegangenen Sparkaſſenbu<hs der KUZU. Kasa ſpäteſtens im Aufgebotstermn Aufgebotstermin am Gneſen, den 24. Nodember 1899. November 1899, Königliches Amtsgericht. Der Verwalter und Rechnungsiübrer Rechnungéführer eines hier errichteten Stiftunpovermögens fur errihteten Stiftunoévermögens für den Ztgarren- Zigarren- Arbeiter Auguſt Weſel 8911. Weſſel sen. von hier, jest jeyt zu ein zum Stiftungsverm gen Stiftungsvermögen gehöriges Einlagebuch Einlagebuh der hieſigen Sparkaffe. Sparkaſſe, Nr. 4827, mit den Einlagen vom 19. Januar 1897 zu 80 „44, 4, 21. Januar 1898 banden aekommen handen gekommen ſei und den Aufgebotßantrag ge. ſteüt. Aufgebotsantrag ge- \ſtelt. Aufgebotstermin ift beſtimmt auf Mittwoch. Mittwoch, 23. Mai 1000, 1900, Morgens 10 Uhr. Der unbekannte Inhaber des erwähnten Sparbuches hat ſpäteſtens im Aufgebotstermine Aufgebotötermine ſeine Rechte an dem- ſelben bier hier anzumelden und das Sparbuch vorzulegen, widrigenfalls die KraftloSerklärung Kraftloserklärung des letzteren leßteren er- Lage- Lage, 17. Oktober 1899. 1899, eländer. [60980Z e Auf oben aben das Aufgebotsverfabren beantragt: Aufgebotsverfahren beantragt : 1) der Bierbrguer Bierbrauer Johann Marx in Coburg, 8. a. bez. eines Pypotbekenbrieis Hypothekenbrieſs vom 31. Juli 1884 über eine im Grundbuch für Grundbuh füc Großgarnſtadt Bd. 1 Aff. I M. eingetragene Forderung von gebot. Es Nr. 39 Bl. 164 211 „44 A 80 43, auSge S, ausge Herzogl. S. Amthericht. B äb r in g. Amtsgericht. Bähring. [44420] Bekanntma-huug. Bekauntmachung. beantragt. dem Eigentbümer _ Eigenthümer v gegenüber für für. kraftlos erklart erklärt werden Herzogliches Amtsgericht. B r a n d i 9. Brandis. [60975] Aufgebot. Auf Antrag Wünſche in Großſchönau, Großſcönau, 2) des Tiſchlermeiſters Karl Ernſt Großſchönau, walde, in nyer Geyer und in Franzö ſ<-Bu<holz Franzöſiſ<-Buchholz und 1). b. der nna Anna Barthel in Dresden. ſchönem, iſt Dresden, \{<önau, ift zur Herbeifübng Herbeiführung forderung von 6 Thlr. 28 Ngr. 4 84 -_-3 ſ „4 ſt. A getragenen Erbtbeils Erbtheils von 25 Thlr., zu 4 der Todeßerklärung Todeserklärung des am Nachricht me 1 mehr von ſich \ih gegeben hat, zu 5 5°’ der Todese1kiarung Todese:kiärung des am Vorm. 11 Uhr, zu 4-5 4—5 der 2. daher an ſprüche zu haben glauben, termine perſönlich perſönlih oder durch widrigenfaus "an! dur widrigenfalls au weiteren Anita urtbeil Antra urtheil für erloſchen erkl zu 13. B. die genannten Verſchollenen Fürſtlickzeéipp. Amtögericbt. QUCRaE Ln, Amtsgericht. 1 b. bez. eines Hypothekenbriefs vom 9. Juni 1885 über eine ebendaſelbft ebendaſelbſt eingetragene Forderung von 102 014, Æ, beide auf den Bierbrauer Johann Marx in Coburg als Gläubiger und auf Caroline Hsrdan Herdan in Großgarnitadt Großgarnſtadt als Schuldnerin lautend; _ / 2) der Schneider Johxnn Johann Georg Wagner ]1111. jun. in Groß arnſtadt Großgarnſtadt bez. eines unterm 14. Juni 1898 Htellten, ſtellten, auf den Namen - Albin Wagner in Großqarnftadt Großgarnſtadt lautenden Schuldbuch Schuldbuhs Nr. 15 360 8. a. der Creditkaffe Creditkaſſe des Spar- und Hülfe Vereins in Coburg über urſprünglich urſprüngli<h 25 014 A Die Inhaber dieſer Urkunden Werden aufgeiqrder't, werden aufgefordert, ihre Anſprüche bei dem unterzeichneten (Gericht ſvateſtens unterzeihneten Gericht ſpäteſtens in dem auf den 15. Juni1900, 15, Juni 1900, Vorm. 10 Uhr,beſ1immten Uhr, beſtimmten Aufgebotstermin anzumelden und die Urkunden vor- zulegen, widrigenfalls die Kraftlosxrklärung Kraftlos:rklärung derſelben erfolgen wird. Gegen das auf Antrag ergebknde ergehende Ausſchlußurtheil findet ein Rechtsmittel nicht Ltutt. Wiedereinſeßung nE Wiedereinſezung in den vorigen Stand iſt unzul Sonnefeld, Sounefel d, den 29. November 1899. Der Kaufmann Ferdinand_ Tbein Ferdinand Thein hier hat als Rechnungsfübrer Rechnungsführer der Hartken'ſchen Hartken’ [chen Stiftung bieſelbſt hieſelbſt das Aufgebotßverfabren Aufgebotsverfahren wegen dkr der Obligation vom 1. Mai 1800, inhalts wrlcher wel<her für die , ( Stiftung an dem dem Gärtner Carl öbler bter ebörigen, Nr.1552 Wöhler hier ehôrigen, Nr. 1552 an der nördlichen nördlihen Wilhelm- Ftraße bier ftraße hier belegenen Hauſe ſammt Zubehör, ins- ins8- beſondere dem Abfindunasplane Abfindungéplane Nr. 118 Blatt 117 1V des Feldriffes Feldriſſes Hagen auf der Wendenmaſcb Wendenmaſch zu 23 9. 53 a 93 qm 400 Thaler Gold zur Hypothek haften, Gerichtsſeits Gerichts\eits wird der unbekannte In- Jn- haber der vorbezeichneten Urkunde, hierdurch vorbezeihneten Urkunde. hierdur< auf- gefordert, ſeine feine etwaigen Anſprüche ſpäteſtens in dem auf den 18. Avril 18, April 1900, Morgens 10 Uhr- Uhr, vor unterzeichnetem Gerichte, Auguſtſtraße 6, Zimmer Nr. 24, beſtimmten Aufgebotstermine anzumelden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfaüß widrigenfalls dieſelbe dcs des verpfändeten Grundſtücks Braunſckjweig, Grundſtü>ks Braunſchweig, den 27. September 1899. 1) des Reſtgutsbkſißers Reftgutsbeſißers Johann Traugott Adolf 3) des Tiſchlers Ernſt Heinrich Heinri Hanzig in Haine- 4) der Fanny Auguſte verebel. verehel. Winkler, geb. Roſcher, 5) 9.. a, der Auguſte verebel. Radebold,geb.Barthel, verehel. Radebold, geb. Barthel, vertreten du1< dur< den OrtSrichter Guiich Ortsrihter Gulih in Groß- Große- zu 1 der Löſchung dsr der auf dem Grundſtücke des Antragſtellers Fol. 244 des (Grundbuchs Grundbuhs für Groß- ſchönau, Ruhr. 111 uuter \{<önau, Rubr. IIT uxter Nr. Z/llla. 5. Aptil1827 3/lll a. 9. April 1827 für den Müller Chriſtian Gottlieb Böhmer in Großſchönau einaetragene Reſtkaufaeld- eingetragene Reſtkaufgeld- zu 2 der Löſchung der auf dem Grundſtück Grundftü>k des Antragſtellers, Fol. 495 des GrundbyÖS Grundbuchs für Groß- ſchönau, Rubr.111 \{<önau, Rubr. Il] unter Nr. 1/11'. ſert 1/1 f. ſeit dem 17. Sep- tember 1834 für den anobner Fnwohner und Damaſtweber Johann Chriſtoph Fäbrmann Fährmann in Großſchönau ein- getragenen Reſitaufgeldforderung Reſtkaufgeldforderung von 25 20 Nm. Nar. 81/4 Pf. : = 77 „44 Æ 81/4 „5 ſ. A \. A., _ j zu 3 der Lökchung Löſchung des auf dem Grundſtucke Grundſtücke des Antragſieklers, Antragſtellers, Fol. 237 des Grundbuchs für Haine- walde, Ruhr. 111 Rubr. I1I unter Nr. ]/1 ſeit 58111 13. 1/1 feit dem 18. Oktober 1843 für Karl Auguſt Richter Nihter in Hainewalde ein- 1827 in SeifbennerSdorf Seifhennersdorf geborenen Färbers Chriſtian Friedrich Friedrih Ernſt Roſcher, der im Auguſt 1865 nach nah Amerika aus ewandert ausgewandert iſt und ſert ſeit 8 Jahren keine in Leutersdorf Leuteródorf geborenen Dienſtboten Karl Ernſt Barthel, der ſich ſih am 15. Dezember 1877 von der Auguſtusbrücke Auguſtusbrü>ke in Dreöden Dresden in die Elbe ge kürzt bat geſtürzt hat | geb. und da annehmbar, weil er ſeit dieſer Nachricht mehr von ſicb ſi gegeben hat, ertrunken iſt, das Aufgebotsverfabren Aufgebotsverfahren eröffnet und als Auf- aebotstermine gebotstermine zu 1_3 1—3 der 22. Januar 1900, Vorm. 11 Uhr beſtimmt worden. 4. A. alle, die an die Hypotheken unter 1_3 1—3 An- 13. B. die zu" zu 4 und 5 aufgeführten Verſcholienen Verſchollenen die Aufforderung, in dem anberaumten Auf ebots- ebörig [egi mierte Aufgebots- ehôrig legitimierte Vertreter hier zu erſcheinen zu. erſheinen und bre thre Anſprüche und „„ | . Rechte ſpäteſtens in dieſem Termin anzumelden, Brekden ach. Breidenbach. zu 4. A. die beze chneten LL:)JZÉ R12? Ausſchluß- wcrden bezeichneten Pupotbeken N Aus\chluß- werden und die fich ih legitimierenden Erben deren hier bier 6. Kommandit-GeFlſclY-ften auÉWtien oman ele laſten i Bais u. Aktien-Geſellſd Aktien 7. Erwerbs- und _irt [Ykafts- enoiſenſchaften, Wirt ae enofſenſhaften. 8. Niederlaffun :e. Niederlaſſung 2c. von echtöanwälten. Rechtsanwälten. 9. Bank-Ausw Z. Le 10. Verſchiedene ekanntmachungen. aufkßewabrtes Bekanntmachungen. AUTETAREIES Vermögen auSgeantwortet ausgeantwortet erhalten wer en. Großſchönau. werden. Grof;ſchöuau, am 29. November 1899. Königliches Amthericbt, Amtsgericht. Höring. [60973] Auſaebyt. Aufa9ebot. Auf Antraa des Höfners Theodor Ohm get. Groß- Heitfeld in Oberwieſe werden aUe alle diejenigen Per- ionen, welcbe Eigen1hum60nſprü<e tonen, welche Eigenthumeanſprüche auf das im Grund- bu<e buche von Henrichenburg B. 11 Bl. 15 eingetragene 75 8 a 95 111 m große Ackergrundſtück Aderarundſtü> Flur 5 Nr. 108 8, a, der Steuergemeinde enricbenbur Henrichenburg geltend machen wollen, aufgefordert, i 16 Anfptü e ihre Anſprüche und Rechte bei bet dem unterzeichneten Gerichte ſpäteſtens in dem auf den “7. 7, Februar 1900, Vorm. 10 Uhr, an- beraumten Aufgebotstermine amumelden, anzumelden, widrigen- falls die Eintragung des Befißtitels Beſißtitels im Grundbuch: Grundbuche für den Antragſteller erſol en erfolgen wird. Recklinghauſen, 28. ovember November 1899. 17. F. 37-99. Königliches Amthetrcbt. Amtsgericht. [60970] Aufgebot. Der Oekonom Heinrich Schulte-Töingbaus Heinri<h Schulte - Döinghaus zu Möſe bat hat das 2111191501 Aujgcbot des im Grundbuchs Grundbuche von 163 \ſig. | Möſe Band 111 II1 Blatt 21 für den A>e19mann A>ersmann Jo- hann Stkffen Steffen Pcter Wukfhorſt emgetragenen Wu!fhorſt eingetragenen Grund- ſtücks \üd>s Flur 5 Parzelle Nr. 83, Brink, Wieſe, 1 110. ha 80 8. a 85 qm der kaeinde Gemeinde Möſe beantragt. Es werden daher al1e Eigentbumsprätendenien alle Gigenthuméprätendenten aufgefordert ihre Anſprüche Anſprühe und Rechte auf das Grundſtück Grundſtü> ſpäteſtens in dem auf den 23. März 1900, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Amthericbt Amtsgeriht anberaumten Aufgebotstermin anm- anzu- melden, widrigenfalls ſie mit ihren Rechten Rehten und An- ſprüchen auf das Grundſtück ausxxefcbloffen Grundftü> ausgeſhlofſen werden und das Grundſtück Grundſtü> für den Oekonom Heinritb Schulte-Döingbaus Heinrich Schulte-Döinghaus zu Möſe in das Grundbuch ein- getragen wird. Rietberg. Rietberg, den 25. November 1899. Königliches Amtsgericht. [60974] Aufgebot. Auf den Antrag der Verehelicbten verehelichten Arbeiter Ebri- ſtiane Chri- \tiane John, geborenen Riemer, aus Rohnſtock Rohnſto> wird deren Ehemann, der Chemann , dèr Arbeiter Johann Franz Julius John, [111881 zuleßt in Robuſto> Rohnſto> wohnhaft geweſen, ſeit dem 12. Auguſt 1881, an welchem welhem Tage er nach nah Amerika aUSgewandett ausgewandert ſein ſoll, unbekannten Aufent- [ 11 ſoll halts, aufgefordert, fich ſpätkſtens \ſih ſpäteſtens im Aufgebots- o ' ou, termine am 8. S. Oktober 1900, Vormittags ] 1011hr, ï 10 Uhr, bei dem unterzeichneten ericbte Gerichte zu melden, ' widrigenfaüs ſeine TodsSerklärung Ö widrigenfalls feine Todeserklärung erfolgen wird. Bolkouhain- Bolkenhain, den 28. Noyember 1899. November 1899, Königliches Amtßgericht. artken'ſche Amtsgericht. artken’ſhe [60972] Aufgebot. Auf Antrag des Wirth Valentin Wirths Balentin Jankowiak zu Sobialkowy Sobialkowo als Pfleger, wird der am 22. Apri11836 April 1836 zu Niedzwtadki Niediwiadki geborene Stanislaus Jankowwk- wel<2r Jankowiak, welcher ſeit etwa 20 Jahren verſchollen iſt iſ und zu- legt in O]trobudki_]einen Wohnſitz Oſtrobudki ſeinen Wohnſiß gehabt hat hat- auf- gefordert, fich ſvatcftens ſih ſpäteſtens im Aufgebotstermin am 18.0ktober 1900.Vorm. 18, Oktober 1900, Vorm. 10 Uhr, zu melden, widrigenfalls er für todt erklärt werden wird. Nawitſ<, Rawitſch, den 29. 29, November 1899. Königliches Amtßgericht. Amtsgericht. Grunewald in zu 4 und 58. 5a. [60971] Aufgebot. Auf den Antrag des Nachlaßpflegers, Recthanwalt Samuelſobn bierſelbſt, Rechtsanwalt Samuelſohn hierſelb, vertreten durch dur< den Rechts- anwalt Berner in HeinrichSwalde, Werden Heinrihswalde, werden die un- bekannten Erben der am 2. September 1890 zu Königsberg i. O,-Pr. O.-Pr. verſtorbenen ſeparierten rau Marta Frau Maria Amalie Behr, geb. Burkandt, früher epa- ſepa- rierte Behrendt, aufgefordert, ſpäteſtens im Auf- aebotstermin gebotstermin am 22. 22, Oktober 1900, Vorm. 11 Uhr, ihre Anſprüche und Re?“ g auf den in einem Antheile an dem Grundftü Grundftü>k Oſche Nr. 70 beſtehenden Nachlaſs Nachlaſſe anzumelden, widrigenfalls die- ſelben mit ihren Anſprüchen auf den Nachlaß Nahhlaß werden außgeſchloſſen ausgeſchloſſen und der Nachlaß dem ſich ſih meldenden und legitimierten Erben, in Ermangelung desſelben aber dem Fiskus wird verabfolgt werden, der ſich {ih ſpäter meldende Erbe aber alle Verfügungen des Erbſchaftsbefißers anzuerkknnrn ſchuldig, Erbſchaftsbeſizers anzuerkennen \{<uldig, von dem- ſelben weder Rechnungsle ung noch Erſaß Rechnungslegung no< Erſay dcr Nupungen Nutzungen zu fordern bere M;! iſt", fich berehtigt iſt, ſh vielmehr mit der Heraußgabe Herausgabe des Vorbandenen Vorhandenen begnügen muß. Köningerg. König®öberg, den 29. November 1899. Königliches Amtögerickot. Abtb. Amtsgericht. Abth. 8. [60969] Aufforderung. uvd und Die in Amerika, unbekannt wo, abweſenden Erben 30. 30, Juli 1857 | des Adam Dörnberger von Brensbach, als: 1) Wilhelm Döruber er. Dörnberger, 2) Andreas Gaim, obn Anzreas Galm, Sohn der Barbara Gala, Galm, Dörnberger, 3) Margarethe Doſch- Doſch, geb. Dörnberzer, Dörnberger, 4) Martin Dörnbergu. 5) Dörnberger, 9) Leonhard Dörvberaer- , [ämmtlicb Döruberger, : [Uag von Brenöbacb, Brensbach, oder, falls dieſelben ver- torben torb:n ſind, deren Nachkommen, Nahkommen, werden aufgeford ſl< inner 1115 fih inuerhalb eines Monat?? Monats über den Uniti Aatri oder Ausf laguna Ausſchlagung der Erbſ<aft Erbſchaft des Adam Dörn- Döcn- berger von Brenöbacb Brensbah bei dem unterzeichneten Ge- ; ri<te rihte zu melden und ihre Anſprülbe Anſprüche geltend 111 zu machen, widrigenfalls dieäeiben s bei der demuUW- Erbvertbeilung demnähhſtigen. Erbvertheilung nicht der >fi<tigt berückſichtigt werden. Reinheim. Reinheim, den 29. 29, November 1899. " - Großbmogl. Heſſiſchés Ammernbt. 1899, \ \ Großberzogl. Ves Amtsgericht. ſeit dem Pf. = 20 014 M Thlr. 17 . 17. Dezember eit keine Juli 1000, 1900, Es ergeht [611751 - * * (61175) | ‘ D A 8 [U rt [ Ausſchlußurtheil des ! eien . 98111512ch yo2ſ<17ßuNob5iember ?ZSFUKU unt eten s P von T Rei 1809 i für M Bett für Zodt todt erklärt erkannt : erkannt: