OCR diff 021-7940/456

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/021-7940/0456.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/021-7940/0456.hocr

Leipzig veröffentlicht.) l_zeip-ix. Leipzig. Als Marke iſt emgetragen ift eingetragen zu der Firma: Q. ]loueno & (>0- _ _ zx: A4. HWouette «L Co. 4 zu Paris m Frankretcb, nacb in Frankrei<, na< Anmel- dung vom 28. September .-' /(: 1875, Vormtttags Vormittags 10 Uhr, -: fur La>leder,G1anzleder für La>kleder, Glanzleder und ' 242 weißgegerbtes Leder unter _ . Nr. 739 das Zeichen: E welches Juſ auf der Waarc Waare angebracht wird. Komgliches Königliches Handelsgericht zu Leipzig. 131. Hag en. _l-eilxzjx. Dr. Hagen. Leipzig. Als Marke tft iſt eingetragen zu der Firma: .ſ. & l'). 111111113011 _ Firma : J. C E. Atkinson : zu London 111 in England, nach nah Anmel- dung vom 16. September 1875, Vormittags 11 Uhr, fur_ für Parfümerie- und Setfenwaaren Seifenwaaren unter Nr. 759 das Zeichen, Welches welches auf der Waare und deren Verpackung Verpa>ung an- gebracht gebra<ht wird. Königliéhes Handelögericbt Ksnigliches Handelsgericht zu Leipzig. Dr. Hagen. l-eip-lx. Leipzig. Als Marke iſt ift ein- getragen zu dsr der Firma: (lo kassel 1115 dle Possel fils zu Marſeille' Marſeille / in Frankreich, nach Frankrei<h, nah Anmeldung *. |\ vom 1. Oktober 1875, Vormit- . Vormit-*> tags 11 Uhr, für Olivenöl unter Nr. 811 das Zeichen: Zeichen : welches auf dkn den Behältniſſen ange König1i<es Handelögericht zn Königliches Handelsgericht zu Leipzig. Dr, H a g e n. «__->90! oe ““NO“:- Ws Hagen. yARQUE DE FABRID ee Als Marke iſt ift ein- Beip21x. Firma : Leipzig, Firma: getragen zu der ; '1'. 5112111" 1111] .--„;;,“ - zn Ulontkeuil 80118 9018 W- 7x?" », O T. Sueur fils B zu Montreuil sous Bois S 7 und Paris ***-„K “"T; . S) S in Frankreich, nach na Anmeldung ,__- * d. vom 28. September 1875, Vor- “ ' S mittags 10 Uhr, für lackirte la>irte Leder, unter Nr, Nr. 812 das Zeichen : PQ R | 5 welches PARIS wel<es auf der Waare und deren Verpackung an- gebracht wird. Königliches Handelögericht Handelsgericht zu Leipzig. 131, Dr, Hagen. l-eipij. Leipzig. Als Marken find eingetragen zu der Firma Jules l'on! kournjer Felix Fournier zu Evernan Epernay in Frankcaicb, nach Anme1dun7 Frankrei, na< Anmeldunz vom 30. Sewtem- Septem- ber 1875, Nachmittags 4 Uhr 30 Minuten, für Champagnerweine _, ?MZWEWG . -*““ 1 welchks / DADIRLODGRRE dg | welches auf dcn den Flaſchen anzebracbt wird; 118," TD «» unfer angebra<t wird ; VURA S untet Nr. 820 $20 das 36107611: Zeichen: welches auf den Flaſchenpfropfen, Kixton Flaſhenpfropfen, Kiſten und Köthen Körben angebracht wird. _ i Königliches Handewgercht Handelsgericht zu Leipzig. 1)r, Hagcn. l-eipxjx. Dr, Hagen. Leipzig. Als Marke iſt Eingetra-«YZY; ift eingetra- D gen zu der Firma kruucoix »“;“K ()bki-iopluk “1'08891'61111 zu „.___ Firm Franuçois =_ Christophe Tessereau #4 |„, Paris in Frankreich, nacb Anmcldung ,- Frankrei, na< Anmeldung | vom 30. Seytember September 1875, Nachmit- ; | tags 4 Uhr 30 Minuten, _für für Piano- fortes unter Nr. 825 das Zeichen: ; * é“ * 1 ', «“Z“-“5721 *& /_ 3 0 k) x“; , _K// Welches PS Ce | | W'8REVETÉ | A d 56.0 G/ M welches auf der Wanke angebxacbt Waare angebra><t wird. Königliches Handelsgerxcht „zu Handelsgericht zu Leipzig. 1)r. Dr, Hagen. eingetragsn eingetragen zu der !!!-ot HMuet zu Paris “"'R /- _ . __ helpmix. r p H Leipzig. Als Marke iſt ift Firma: Jules nnrynbé Barnabé in Frankreich, nack, (Meldung Frankceih, nad, Knmeldung vom 30. 830. September 1875, 1879, Nachmittags 4 Uhr 4_Uhr 30 Minu- ten, für Gegenſtände Von von polir- tem Stahl unter Nr. 826 das * unter *unter Nr. Zei<en: . Zeichen : j welches auf der Waare un'c) dcrsn Verpackung an-1 und deren Verpa>ung an- ! gebracht wird. ! Í Königliches *Handengo-richt Handelsgericht zu Leipzig. 01. Dr. Hagen. l-elp-ix. 2119 Leipzig. Als Marke iſt if eingetragen zu der Firma: 81111011 !laxemaiué Simon Hayemaîné zu Paris in Frankreich, nach Frankreih, na< Anmeldung vom ' TLNZI 27. September 1875, Vormittags __ _. *. 9 Uhr, für Gewebe in Leinen und , _ und! anderen Stoffen (Wäſckyartikcl) (Wäſchartikel) unter -“: “ Y= Nr. 832 das Zeichen: welches als Etikette und Stempel auf und deren Verpackung angebra<t wird. Verpa>ung angebracht wird, Königliches Haudengericht Handelsgericht zu Leipzig. ])r. Dr. Hagen. .„ e der Waare ; j unter Nr. .key-1x. Leipzig. Als Marke iſt eingetragen zu der Firma .!uquxs 111-011 ele f?!!ßlßl'v Jacques Brou de veyasière zu atis, in Paris, in’ Frankreich, nach nmelduug „: ,' “ na<h Anmeldung (F vom 27.September 27. September 1875, Vor- - ' -' [Sf] 4 mittags 9Uhr 9 Uhr 30 Minuten, für Y em pharmaceutiicbes [S L ein pharmaceutiſ<hes Präparat , _ 1 : benannt „lojsabiou 131011“ „Injection Brou“ unter ." __ 7 ". “. A As Nr. 837 das Zeichen: “ “ “ welches ; R wel<hes als Etikette auf den Flaſchen angebracht wird. Königliches Handelssericht Handelsgericht zu Leipzig. 131. Dr. Hagen. l-xljmjx. Leipzig. Als Marken ſind find eingetragen zu der Ftrma: kkueh- l'ouebek Firma: Bruch - Foucher & (Io. Co. zu Mareuil ſur Ay in Frankreich, nach na< Anmeldung vym 30. vom 39, September 1875, 1575, Vormittags 10 Uhr- fur Champagnertveine: Uhx, für Champagnerweine: unter Nr. 838 das Zeichen: Zeichen : unter Nr. 839 das Zeichen: _ .ouFUMU , ___ “"Al-11" Zeichea: / att UCHER à », RAAEY!L-528-AY unter Nr. 840 „das das Zeichen: 1.32 D'oy. “:“-n („:-“y Welche g 3AGD'OD D Cediaee remer welche auf den Flaſchen angebracht wexdeu, Glfké?» “ '- «> “J) F . werden, QUE o E P ® h E unter Nr. 841 das Zeichen: 7, 111111. A A welches als Brandmarke Braudmarke auf dsn den Korkpfropfen an- gebrachf gebracht wird. Königliches HandelEgericht Handelsgericht zu Leipzig. ]))", Dr, Hagen. l-eipxlx. Leipzig. Als Marke iſt ift ein Firma Wheeler & 17118011 Ulnnukne- turinx (201111111117 zn «& Wilson NManufac- turing Company zu New-York in den Vereinig- ten Staaten von Amerika, - nach // na< Anmeldung vom 22. || September 1875. 1875, Nach- mittags 4 Uhr 45 Minuten, für Greifer - Nähmaſchinen unter Nr. 879 das Zeichen: weches Zeichen . wel<es in Bronzemedaiüeform Bronzemedailleform auf der Platte der Maſchine angebracht wird. Königliches Handelsgericht zu Leipzig. Dr, Hagen. l-elxmix. Al“! Leipzig. Ala Marken find Firm:. 1401118 Firma Louis Etienne 1711114114; u Viarmé zu Paris in Frankreich, nach Frankrei, na< Anmeldung VOm vom 30. ewtembkr September 1875, Abxnds Abends 8 Uhr, für baumwoklsne Nähzwixne baumwollene Nähzwirne und Stopfgarue eingstragen xu eingetragen zu der unter Nr. 888 das Zeichen: Zeichen : 889 das Zeichen: untcr unter Nr. 890 das Zeichen: |"'"""'"'"""_""""", -.. [_COTDU xo 7113411271" ......- „._.-M.? x,y". Hifi: 1.1 .. «LINZ... Unter r——————— LCoOTON AU PAL MIER_ —--—— ————--4 ils R LN E a eamera M unter Nr. 891 das Zeichen: . , "& > 1 / p \ (: 1 , ». Y j / ; . _/ »., «*.-__- , (07074 Kl; ozuxxb V d / / p Ld — ——- — COTON AU DAHLIA ] k!]sY [. K“. ,' 3-19?!“- untcr E Ls Vs E Peloites unter Nr. 892 das Z€i>en2 Zeichen: 893 das Zeichen: unter Nr. 894 das Zeichen: unter Nr. 895 das Zei'chen“: 1 Zeichen: f unter Nr. 896 das Zeichen: :x. FLY Zeicen: E La auf den S<a<te1n Schachteln und Knäulen angebraäyt angebracht n. Königliches Handelsgericht zu Leipzig. Dr. Hagen. * Uürubekx. $ Nürnberg. Als Marke iſi ift eingetragen unter Nr. 202 zu der Firma: h. H. & E. Köhler in Nürn- bexg, nach berg, na< Anmeldung vom 14. Auguſt 1875, Vor- mrttags W:) mittags 10x Uhr, für Hornkämme das Zeichen: ". n&'€.|<ö1111.1081m8€naa. Köni liches andels ericht Nürnber D H&E.KOHLER, NORIMBERGA . g HSchmkxtuß. g Uörnberx. Königliches Handelsgeriht Nürnberg. y E S U s Nürnberg. Als Marke iſt ift eingetragen zu der Firma: I. C. Biberbach in Nürnberg, nach nah An- meldung vom 13. Auguſt 1875, Nachmittags 4Uhr, 4 Uhr, für Blattmetal] Blattmetall 1) unter Nr. Zeichen.: Zeichen : 198 das bäld bald mit Beifügung der Firma, bald ohne dieſelbe, bald in abgekürzter Form; Form ; 2) unter Nr. 199 das * 7 Zeichen : «* „1.0 „13 17111111) Org. L J.C.B Nürnberg. 3) unter Nr. 210 200 das Zeichen: Zeichen : bald mit Beifügung der Firma, bald ohne dieſelbe, bald in abgekürzter Form; ._.-_ «»I, | abgefkürzter Form ; —— Ls î 4) unter Nr. Zeichen: 201 das F.C.Z. 11111111) SL'J . 1 J.C.B. Nürnberg. bald mit Beifügung der Firma, bald ohne dicfelbe, dieſelbe, bald in abgekürztkr abgekürzter Form. Königliches Handelsgericht Nürnberg. Schmauß. Füruberx. Sc<mauß$. Nürnberg. Als Marke iſt ift eingetragen zu der Firma: Heinrich Häberleiu Häberlein meldung vom 21. September 1875, Ubr, Uhr, für Lebkuchen und Chokolade _ - Vormittags 10 1) unter Nr. 317 das Zeichen: 2) unter Nr, Nr. 318 das Zeichen: Königliches Handelögericht Handelsgeriht Nürnberg. <mauß. Nürnberg. chmauß. Uürnberx. Als Matke iſt Make ift eingetragen zu der Firma: Gottlieb Kammer Kummer in Nürnbkrg, nach Nürnberg, nah An- meldung vom 24. 24, September 1875, Vormittags 9) 9} Uhr, für Nachtlichter: in Nachtlichter : în Nürnberg, na< An- ' ! 2) unter Nr. Zeichen : Zeichen: 3) unter Nr. Zeichen : 394 das 4) unter Nr. Zeichen : 5) unter Nr. Zeichen : 6) unter Nr 7) unter Nr Zeichen: Zeichen : 8) unter Nr. 399 das Zeichen: Zeichen : Königliches Haudelögericbt Handelsgeriht Nürnberg, S<hmauß$. Nürnberg. S > m an ß. Yükubekx. Als Marke iſt eingetragen ift eingetragen“ zu der Jama: Firma : Gottlieb Kammer Kummer in Nürnberg, nach nah An- meldung_ meldung vom 29. September 1875, Nachmittags 2 Uhr, für Nachtlichter 1) unter Nr. 466 das? das [Ét Zeichen: E —————/ 0 S A L T T A T Zeichen : “x=“- “- * (1111 nbi?!» E, Zeichen: _ _ 1>_'.' :.x.__' / & "!--'C; _ - [ls |> t a A-PÉ I e s 244 Königliches Handelögericht Handelsgeriht Nürnberg. S > M a u ß. Kürnbokz. WS_Marke , Sc<hmauß. Nürnberg. Als Marke, iſt eingetragen unter Nr. 475 zu der Firma: Abraham Saßinger Satinger in Nürnberg nach na< Anmel- dung vom 30. 30, September = } 1875, Vormittags 95,1 93 Uhr, für Nachtlichter Nattlichter das :: Zeichen : 1 Zeichen: Mi Königliches Handengericht Schmauß. (“„ n - Handelsgericht Sc<hmauß. ¡N D Nürnb Xürnherx- Nürnberg. Als Marke iſt ift eingetragen Nr. 515 zu der Ftrma: Firma: I. G. Fleiſanmmu Fleiſhmaunn in Nürnberg. nach Nürnberg, na< Anmel- dung vom 30. September 1875, Nachmittags 31 3F Uhr, für Blei- und Por- tefeuiÜeſtifte tefeuilleſtifte jeder Art das Zeichen: Königliches Handengericht Nürnber . Schmauß. g «**:; 7321-1741 * -- Handelsgeri<ht Nürnberg. Sc<hmauß. G G Nürnberg. - Als Marke iſt ift eingetragen Nr. 547 zu der Firma: M. No- pitſch pitſ< in Schweinau, nacb na< An- meldung vom 22. Oktober 1875, Vormittags 10 Uhr, für Blei-, Röthel, Graph», Tmten-, Röôöthel, Graphit-, Tinten-, Gummi- ſt1f_t_e, w_e1ße ſtifte, weiße und ſcbwarzx ſ{warze Kreide, W11<bler, Wiſchblei, Gummitabletten, Buch- wiſcver. künſtliche wiſcher , künſtlihe und natürliche S_chieferſtifte, Schieferſtifte, farbige Kreide. Kreide, far- btge bige Oelkreideſtifte, alle Sorten Schraubſtifte das Zeichen: Zeichen : Königliches qudelsgericht Handelsgeriht Nürnberg. S (b m a u J. Schmauß. Redacteur: F. P r e Fm. Prebm. Berlin: Verlag der Expedition (Keſſel). Dru>: W. ElSner. „LIMI- Elsner. 1 308. _ .. Dxitte Beilxxge Dritte Beilage zum Deutſchen Reichs-Anzeiger und Königlich Königlih Preußiſchen Staats-Anzcjger. Slaals-Anzeiger. Berlin, Freitag, den 31. Dezember “1873". [7 JM 1875. R (Din AE, Jn dieſer Beilage werden bis auf Weiteres außkr außer den gerichtlichen gerihtli<hen Bekanntmachunge _1) dxe 1) die Vakanzen-Liſte der durch dur< Militär-Anwärter zu beſaßeüden Stsllen, beſeßeñden Stellen, 2) dxe die Ueberſicht vakanker vakanter Stellen für Nickzt-Militär-Auwärter, Z) dze Ueberßxbt ker anſtkbsndcn Konkars-Tx-rmine, Nicht-Militär-Anwärter, 3) die Ueberſicht der anftehenden Konkurs-Términe, 4) dxe Ucber1t<t die Ueberſicht der anſtehemdén Stkbwaſtationstermine, anſteheaden Subhaſtationstermine, 5) Dre Verpackytungstermine die Berpachtungstermine der Könixxl. Königl. Hof-Güter und Staat-Z-Domäncn, ſowik cmderaér Staats-Domänen, ſowie anderer Landgüter, a n über Eintragungen und Löſooungen Löſchungen in den Handels- und Zei enre g 1 | e r n enregiſtern veröffentlicht: 6) dxe die von _Hen Re1<s-, Skaats-_und Yommunalbebördeu außgeſcbriebenen Submiſfionstermine, den Reichs-, Staats- und R A ausgeſchriebenen Submiſſionstermine, 7) dxe Tarxſ- die Tarif- und Jabwlan-Veranderungen Fahrplan-Veränderungen der deutſchsn deutſchen Eiſenbahnen, 8) dxe Ueborficbt Dcr chnvT=C112nbabn-Vérhinduna911 BLÜNS, die Ueberſicht der Haupt-Eiſenbahn-Verbindungen Berl:ns, 9) dre Ucbcrfixht 1761,“ beUsHe-nden Poſtdampfſ<iff-Verbindungsn mik transatſanfiſtßcn die Ueberſicht der beſtehenden Poſttampf\ſ<hiff-Verbindungen mit transatlantiſ<hen Ländern, 10) das T:*1cgraan-Verkebrsblatt. DLL: Telegraphen-Verkehrsblatt. Der Inhalt dieſer Bkilage, Beilage, in Welcher welcher auch die im §. $. 6 des Göſcßks Über Den Markenſchutz, Geſehes über den Markenſchuß, vom 30. November 1874, vorgeſchriebenen Bekanntmachungen vercffentlicht Werden, veröffentliht werden, erſcheint auch au< in «einem einem beſonderen Blatt unter dem Titel CentyaL-HaUdels-Regiſtér Central-Handels-Regiſter für das Deutſche Reich. «..:;29.) x: 12) Das Csnkrgl-Handsls-Regifter Central-Handels-Regifter für das Deutſche R6171) kann dmch Reich fann dur< alle Poſt-Anſtalfcn Poſt- Anſtalten des Iw- "und Jn- und Auslandes, ſoww durch ſowie dur< Carl Hsymanns Vexlag. Bsrlin, ZW., KöniggräßZrſtraße Heymanns Verlag, Berlin, 8W., Königgräßerſtraße 109, und alle Bu<h_511d11n_g_en, Bu@hhandlungen, für Bkrlin auch durch Berlin au< dur die Expedition: 8117, SW., Wilhelmſtraße 32, bszogsn wsrden. bezogen werden. Vor dem _.116111U1ichen Bszirkögertcbte Königlichen Bezirksgerihte München 1. I. wurde dte1er 1, J. rourde dieſer Tage in Sachen des Marken- ſchußes _eine {<ußes eine Verhandlung gepflvgen, Miche gepflogen, wel<e für die kaufmanniſcben Kre1ſe vyn gxoßem Intereſſk kaufmänniſchen Kreiſe von großem Intereſſe ſein "Dürfte, dürfte. Wir TNÉKZÉ-XÉLSU cinem entnezwzen einen Münchener Blatt hierüber Hierüver Folgendes: Die Herren Hexmann Heimann Sim- Merlßin anerlein und Guſtav WiÜaretl), Jnlmber dcr Willareth, Inhaber der Mün- <en_er Singsr-Näbma]Qin-nfabrik, ener Singer-Nähmaſchin-nfabrik, führten in ihrem Gc1c13ärt Geſchäft und 1101th hatten während des Oftoberfeßes Oktoberfeſtes im 'Glaaxvalaſte Glatpalaſte Nähmaſchinen nach nah dem Syſtem Howe von _Zaquuanä e-“c 61; Bariquand et fils in Paris ausgeſtellt. Dieſe 'MNQÜUM Maſcbinen tragen auf dem Vorder- und Hinterarme die Kleicben gleichen Embleme, wie die Original-Maſcbinen Original-Maſchinen der wacC0121vagnie. (Das Howy'ſche Howe -Coimnpagnie. (Dgs Howe'ſche Zeichen iſt Nr,107, Nr. 107, das Barkquandſche Barigquandſche in Nr. 255 des D. 91-21. vcröffentlickét.) Dagcgcn bkfindkn fiel;- R.-A. veröffentlicht.) Dagegen befinden ſi< auf der Jun- damcntplatte Fun- damentplatte und auf dkm dem Pedal der Bariquand- Maſchinen (karlxme Embleme ganz verſ<ieden verſchieden von denen der Howc-Compagnie. Howe-Compagnie. Die Fundamsnfplatte d?! Fundamentplatte der Bari- quan?-Maſ<insn quand-Maſchinen trägt nämlich nämlih die Ziffern J. B, mit einsm einem großen Nuker, Unker, die Fundamentplatte der owc-Maſcbinen owe-Maſchinen aber das Porträf Porträt des Elfinders Erfinders lias Howe jr. mit "(er bszüglichc-n der bezüglihen Umſchrift. Das Pedal der Bariqnand-Maſchinen Bariquand-Maſchinen führt Die JU- ſchrift „Howk-Syſtem“, die Jn- chrift „Howe-Syfſtem“, das Pedal der .Home-Ma- ſchinen Howe-Ma- {chinen aber „'1'118 UWS 11. 00.“ Der Vsrtrcter „Tae Howe M, Co.“ Dex Vertreter der Howe-Compagnie daßier, dahier, Herr Kaufmann Schad, klagte nun gegen die .Herren Simmcrlein Herren Simmerlein und Wxſlar-th Wegcn Willareth wegen unbefugter Füh- 111119 rung der Howe-Marke, indem fis ſie nur imitirte Howe- Maichinen vsrkaufte'n, dieéclben Moaſchinen verkauften, dieſelben aber, um das Pu- blikum zu jäuſchen, täuſchen, an dc-n den bei obe'jflächlicber oberflächlicher Be- trachtung tra<tung in dis AUJM die Augen fallenden Tbeilcn Theilen mit der Howe-Marke verſüßen, wäbrknd verſähen, während die andern, die iwi- tirtcn imi- tirten von den OriginameckÜnsn unterjcheidsudén ? Cmblsme Weniger Original-Ma\chinen unterſcheidenden } Embleme weniger in dieAugen ſpringknd die Augen ſpringend angebracht ſeien und eine auch hisrauf fick) erſtreéende au< hierauf fi erſtretende Beſich- tigung in der Regel nur von dem Fachmanne, nicht abcr aber von LMM grüßt Mrde. Laien geübt werde. Die Hkrren Herren Simmer- 1€in lein und Wiſlaretk) ſmndkn 1011.10) unwr dcr Willareth ſtanden ſonach unter der Anklage cinSZ- Vsrmßens g<gen cines Vergehens gégen den §. $8. 14 des Markenichuß- géſSZLZ. Dkk Vérthcidigkr dsr Markenſchuß- geſeßes. Der Vertheidiger der Herren Simmerlein un'? WLÜKNÜ), und Willareth, Hr. 1)r. Dr. Marx, Uacbte machte nun folgende AquÜhrungsn: „Wiki Ausführungen: „Will Hr. Schad als gcſekzlicbkr Bettrxtxr >26 Bcickädégxcn geſetzlicher Vertreter des Beſchädigten gelten, 10 fo iſt es v_cr AUM nothwsndixx, Daß vor Allem nothwendig, daß er in einer „handxngeſeßlth geſclzüßten WME“ Vsrtrcter „handelsgeſeßlih geſhüßten Weiſe®* Vertreter der Firma 111, Aüein ift. Allein dies iſt m'cbt dsr Fal]. Wem: - aua) ni<ht der Fall. Wenn ' au< in Berlin sine vaxignwdxrlaffung eine Zweigniederlaſſung der Howe- Cumpagnie eingstragcn iſt, ſo i1tcigechite211ed9r- Compagnie eingetragen ift, fo ijt eine zweite Nieder- laſſung Dcr der Compagnie [yer hier in Mmgbcn 11_1<t_etn- * getragsn, i.! 'Die Firnm kes Herxn Schuß “11311 München nit ein- ? getragen, ja die Firma des Herrn Schad felbſt iſt nicht eingetragsn. In eingetragen. Jn Berlin 1111115 Dtrektyrtum iſt das Direktorium für ganz Dkutſckyland, Deutſchland, Herr Schad dagegen iſt nur Gsneral-chnt General-Agent der biefigen Nicderlaſſang vnd a1e3_ ſo1<2r nichr bsrechtigt, hieſigen Niederlaſſung und als folcher nicht berechtigt, für dis Flrma die Firma zu zcichch zeichnen. ? Der Vertrag allcin, allein , laut kcſfc1:_ cr fcinezSte-Uung deſſen er ſeine Stellung einnimmt, g-mügt nicht genügt niht dafür, (“571 Hkrr «>» bc- recbtigt iſt, auch erafanträge daß Herr Schad be- re<tigt iſ, au<h Sirafanträge zu PUM- Nacko ſtillen. Nach der konſtanten Fenſtanten Praxis iſt ift hier ſogqr eit_1e Sp€zia_1voÜ-i ſogar eine Spezialvoll- macht zur Srelluug Stellung von Strafantragen uotytg -„ mklcve * err Strafanträgen nothig — ; welche Herr Schad aber nicht kefißt, _ Da 213 beſigt, — da die Be- , ; fugniß ierzu hierzu nur dem Inhaber der Firma zuſteht. _ Wsnn ; Wenn alſo HEN" bead Herr Schad laut ſernes Vntragchych "* ſeines Vertrages auch } Geſchäfte für die Howe - Crmpagnie a1*1<11<1_;€nk kan", Compagnie abſchließen : kann, ſo bcreMigt berechtigt ihn doſelbe keineßwegs 3111? Stcllung decſelbe keineswegs zur Stellung eines Strafantragcs Strafantrages für diejklbc dieſelbe wie in dici-m dieſem Falle. _ _ , ; i j Das Direktorium der Howe-Ntedexlaffung m Howe-Niede:lafſung in Ber- .- ? lin hat übrigens nic1)t ni<t vier verſchiedene M3rken,1 ſondern Marken, ! fondern dieſe vier Zeichen als eine KoÜeknvmatke; Kollektivmarke eintragen laſſsn. laſſen. Die vier_Zei<en vier Zeichen in ihrer Ge-Z ſammtveit Gee ; ſammtheit bilden alſo erſt dl? Schußmarkc. Wxnn. daher die Schußmarke. Wenn ; daber Jemand ſelbſt drei dieſer Zeichen nachmacht, 5as ; das j vie:te aber uicbf, nicht, ſo iſt die Marke 5116 ſolche n1<t_ nachgemacht. als folche nicht nachgema<t. Dazu kommt, laß _d1e_ Hywe-Com-Z paZnie daß die Howe-Coms- ; pagnie in ihren Ausſchreibungen emdxmßltchſt dasx Mcdaiklon eindringli<} das ! Medaillon hervorhebt, i_ndcm indem fie ausdruckltcb _ſagt, ausdrü>lih ſagt, ! nur jene MaſKineu ſeren Maſdtinen ſeien echte Howe-Maſ<1nen,Z Welche Howe-Maſchinen, f welche das Porträt des Erfinpexs trag*x1. Zu d_en_ Katawgen Erfinders tragen. In den / Katälogen der Howe-Compagntx 111 Howe-Compagnie iſt auf _1edcr Sex" ; jeder Seite zu leſen: ,Man „Man achte auf umcr MedatuouxFabxtk-Z unſer Medaillon-Fabrik- ! zeichen, ohne das Porträt des Erfiqdcrs tft kemc, echt.“ Erfinders iſt feine e<t.* Auch in alle» allen Reklamen w::d ſjets das§ Hauptgewicht wird flets das ; Hauptgewiht anf das Porträt pes („L_ gders; des Erfinders ; gelegt. Aber gerade dieſes unterſcheidende (nchen; eichen ; tragen die Bariquand-Maſchinen mcht, _au<_ _mcht; niht, au nicht | etwas Aehnliches. Sie tragen vielmehr dre J!;tttalen; J. die Juitialen ; F. B. und inzwiſchen einen großen Anker, ſo daß ſelhft _ ſelbſt bei der oberfläckolicbften Betramtung oberfläcblihſten Betrachtung der Unterſchied; Unterſchied | auffallen mu . muß. Das Pedal trägt die Jnſchxtft ,Howe- ; System.“ amit Inſchrift „Howe- | Syſtem." Damit iſt, wie die Sachkgndjgen mſſen, _ keineSwegs geſagt Sachkundigen wiſſen, ; Feincêwegs geſagt, daß die Maſchine als echte? ete ; (Original-) Howe-Maſcbiue Howe-Maſchine anzuſehen, ſonden) nur„ ſondern nur, | daß fie nach ſie na< dem rinzip dcr Howe-Maſchme ge-Z ferngt Prinzip der Howe- Maſchine ge- * fertigt iſt, (was ein acbv-rſtändiger achverſtändiger bezeugte). .Die: Die HH. Simmerlein uud quaretlx und Willareth haben ſich averk auch fih aber ! au< gar nie Mühe gegeben,_ gegeben, die Bari and-Ma- ; ſchinen and-Mas \<inen für echte Howe-Maſchtmu e<te Howe-Maſchinen zu vez ver aufen; fie; ha ben fie ; haben vielmehr ſtets uyr ſtts nur geſagt, daß dteſtlben uach _. dieſelben nah : dem Syſtem Howe ſeien (wurde gleichfalls zeug»5 ſchaftli< zeug- : ſchaftliÿ erhärtet). Somit kann weder _von u_nbe-; rechtigter von unbe- ; rehtigter Markenführung noch no< von wxffentltcher', wiſſentlicher ; Täuſchung des Pn: Pu: likums die Rede ſem.“ Der; Gerixbtshof ſchlo ſich ſein." Der ; Gerichtshof {loß ſi< den Ausführungen des Hrn. Z : Vertheidigers vo ſtändig _cm vollſtändig an und ſprach Hie Bea; klagten die Be- : Flagten von dem beiuzicbtxgtea beinzihtigten Vergehen fret _uuter ; Uebecbürdung frei unter | Uebechürdung der Koſten auf das Aerar. Du bei ' “' [Zerlisxx Die hei ' : Berlin, | und *"- j Exnleitung dcs Vexfnlyrems Ewr ¿3 E Einleitung des Verfahrens von Hrn. Schad dnrch- ge1c-Zte Bkſcblagnawnc daZr durch- geſeßte Beſchlagnahme der bei den Beklagtkn Beklagten vor- handenen Bar1qnand-M11ÖLUM 1131111": «Ufgehoben. Friedrjcb Bariquand-Maſchinen wurde aufgehoben. Friedri<h Georg Wiecks Wie>s „Deutſche Illu- Jllu- ſtrirte Gewerbezeitung“, heraus;;egcben herausgegeben von Dr. A._ A. Lachmann, (Verlag von vou F. Bcrggold Berggold in Berlm 17., Berlin W., Linksſtraße Nr.10), Nr. 10), Nr. 52 Hat folgeyden Inhalt: Gewexblich-indnſtricÜe Beriäztk: Amsrikani1<e Induſtrxk-(Frzcugniffs anf dym hat folgenden Jnhali: Gewerblich-indufſtrielle Berichte: Amerikaniſhe Induſtrie-Erzeugniſſe auf dem Welt- markte. Usher kl? Fabrxkatron marfte. Ueber die Fabrikation von (Zementwnarsn. Cementwaaren. Ueber den gesenxräxtigkn gegenwärtigen Stand der Skbwsfclkovlsn- ſtoff-Jndnſxyie. Schwefel fohlen- ftoff- Induſtrie. Die ULUEſtLn JOL'11C13711118 "11:15 tcäz- niſche Umtckmu neueſten Fortſchritte und te{h- niſhe Umſchau in 1971 GTWcrbkn den Gewerben und Künſtc-n: Künſten: Patente vom Monat OÜODTT, Dsmmexs Oclfang- Oktober. Demmers Oelfang- apparat. Ueber ems nwue MUMM d-“r Dc-xtrin- eine neue Methode der Dextrin- bereitung. N<ue Achndung dex“; Licbidrucks. SUM- Neue Arwendurg des Lichtdru>s. Selbſt- entzündung von 211711111013, J11ku7'11isl1e 211113211 Blauholz. Induſtrielle Notizen und Rezepte: Eine Malzexpwfion. (Zinc Malzexplofion. Eine neue weiß? chirung. Beſſemsrpxozxß. weiße Legirung. Beſſemerprozeß. Mit dem Anfang dks des Jahres 1876 geht F F. G. Wiccks „DeuiſcHe Illnſirirtc Gcwexbkzeitang“ Mies „ Deutſche Jlluftrirte Gewerbezeitung“ in Don Beſtß den Beſiß des Buäxhändlcrs Bubhändlers C. G rüninxxer rüninger in Stutt- gart Übex. über. Sie wixd dsmnächſt OhnksziSaufſchlag in vergrößertkm Foxmat crjäxcinkn. *ÖKUÖELS=Né-JTUÉL. DW H]1TÖTlTZrSZx11TkkL1N170JS KUZ wird demnächſt ohne Preisaufſchlag in vergrößertem Format erſcheinen, DanDdels- Regiſter. Die Handelsregiſtereinträge aus - dem Köuégreiä) Königreich Sachſen, dym lZZZr017-1xkr_5c911;.:. dem Großherzogthum Heſſen 11115 D::m Hsrzo-thum 312181111 wsxdsn Diénſtags und dem Herzogthum Anh alt werden Dienſtags unter Der Rnk-cik der Rubrik Leipzig kkw. Darmüadt reſp. Darmſtadt und DLſſüU veröffeUtlicht, Deſſau veröfrentlicht, die 9:08:271 WÖÖMTUÖ, erſteren wöchentliéh, die 1212.71: ch irren wonxukiéxb, T'audeésxreniſxcr beiden [leß teren monatli, GSanudeisregiſter des Königlickxeu Stadtgericins Königlicten Stadtgerichts zu Berlin. In unſr (HÜSU161111110r1*§),111(*r, woſrzjbſt untcr Sn unſer Geſellſchaftsregiſter, woſeibſt unter Nr. 4430 die 0121114? lekikngxſ>1111a11 hieſige Aktiengeſellihaft in Férma: Firma: Lothringer Eiſenwerke Vermerkt 11981, vermerkt ſteht, iſt zufolgs Vsrfſtgxmg zufolge Verfügung vom 29. Do- De- zember 1875 am 30, Dexcmbsr Dezember 1875 ci'1goxragsn: Dcr Sitz dEr L*)cékklſchaft 111 1111105111111? dss Beſébluffss dcr ©1111cmlvxrſatnxnlung eiogetragen : Der Siß der Geſellſchaft ift auf Gcund des Beſchluſſes der Generalverſammlung vom 15. kaobcr 15, Oktober 1875 nach na< Ars a. >. 9111191 d. Moſel verlegt. Zufolge VcrkÜgUrg rom Verfügurg vom 30. Tezcmbkr Dezember 1875 fimd find am ſelkipetl ſelbigen Tage folgéndc Eintragnngsn folgende Eintragungen erfolgt: In unſer G€14111<011NLK11131, 719121511 Untrr Geſcllſchaftsregiſter, woſelbſt unter Nr. 2657 die vicfize Handélsxxoſeüſcvnft hieſige Handelsgefellſchaft in Firma: Jaworski & Co. v?xmerkt ſkxbé, ikt cingktragcn: Dio Gcſxüjcbaft iſt dxxrcß g-xg '.“. vermerkt ſteht, ift eingetragen: Die Geſellſchaft ift dur gegn Ueber- rinkunft ajxfgelöſt. D(r 3111110151111 einkunft aufgelöſt. Der Kaur:.«ann Emil Vremxke! Bremiker zu Berlin ſtßt 13-15 Hand-xlögkſckyäft ume: Unveräxxdcrſcr ſeßt das Handelsgeſchäft uniez unveränderter Firma fort. Vsrgleiche Vergleiche Nr. 9119 des Firtnsnrsgiſtcrs. Firmenregiſters. Demnächſt iſt in unſer Jirmcnrxgiſter unfer Firmenregiſter unter Nr. Jamotski Iaworski & Co._ _ _als Co. : als deren Inhaber Inhabex der Kaufmann C'nnl Bremxker Emil Bremiker hier eingetragen wwrdcn. worden. ' 9119 die Firma: In Fn unſer Gsnoſſenfchaftsregiſter, wwſelbſt unker Genoſſenſchaftsregiſter, woſelbſt unier Nr. 39 die biefige Ganoſſenſchxft hieſige Genoſſenſchaft in Firma: Produktivgeuoffenſci-aft Produktivgenoſſeuſchaft für Möbel und Spiegel „(;o-mtunija", eingetragene Genoffenſäxaft ? „Constantia’’, cingetragene Genoſſeuſchaft : vermerkt ſteht, iſt Eingetragen: In eingetragen : Sn der Gkneralvcrſammlung Generalverſammlung vom 19. Dezember 1875 iſt dcr §. ift der $8. 62 kcr der Statuten theilweiſe ab- geändert worden. Berlin, den 30. Dezember 1875. Königliches Stadtgericht. Abtheilung für Civxiſachen. Kroalau. Bekanntmachung. In Civiiſachen. Sreslaa. Betanntmachung. Sn unſer GeſellſchaftSrc-giſjer Geſellſchaftsregiſter iſt heute bei Nr. 907 die Aktiengeſéllitbaft Aktiengeſellſchaft Schleſiſche Vereinibauk Bereinsbauk betreffend, Jolgendss Folgendes eingetragen jvordeu: Durch worden: Durh Beſchluß der Genxralverſammlung Generalverſammlung vom 15. Dezember1875 iſt beſä7loſ1enworden, Dezember 1875 ift beſchloſſen worden, das Grund- kapital der Geſellſchaft von 6,000,000_Tha1er anf 6000000 „64 6,000,000 Thaler auf 6,000,000 A zu reduziren und zu dteſem dieſem Zwecke 10,000 Stück mit 40 76 _eingezablter Interims- % eingezahlter Juterims- ſcheine der Schlefifchen Veremöbank Schleſiſchen Vereinsbank anzukaufen und 510 vernichten, js verni<ten, und von den verblejbendeu ,000 Stück Juterimöſcbeinen _je 5 Stuck verbleibenden 000 Stü> FInterimsſcheinen je 9 Stü> gegen 2 vollgezahlte Aktien > à 300 „M emzutauſcbeu. M einzutauſchen. Zugleich iſt von d.r Generalvxtſammlung Gencralverſammlung der Vorſtand und Yufſicbtkratl) ermä<ngt wo_rden, Auffichtsrath ermächtigt worden, vor- ſtehende BeſchlYſe Berens zur AuOführung Ausführung zu bungen. bringen. Kraft dieſer ollma<t Vollmacht hat der AuffichtSrath Aufſichtsrath ge- dachter Geſellſchaft unter Zuſtimmung des Vorſtan- des, laut Verhandmug Verhandiung vom 22. Dezember 1875 be- ſchloſſen. ſchloſſen, die von der Generalverfammlung gefa i_en Generalverſammlung gefaßten Beſchlüſſe vom 15. Dezember 1875 in der elſe eiſe ur Aukführung Ausführung zu drinnen, bringen, daß zunächſt das Grund- ?apital fapital von 6,000,000 Thaler dura) durch Ankauf _und und Ver- uichtun ni<tung von 10,000 Stück Interimsſcbemea 10,600 Stü> Jaterimsſcheinen der Schlefißchen Schleſiſchen Vereinsbank auf 5,000,000 Thaler redu- irt und daß nach bewixkteé nah bewirkter Vernichtung der 10,000 türk tüc? Interimsſcheine die verbleibenden 50,000 Stuck Interimsicheine Stüd> Fnterimsfcheine in der Art zuſammengelegt werden, da daß je 5 Stück Jnierimöſcheiue aegen Stü> Juterimsſcheine gegen 2 vollge- za lte zahlte Aktien 1 à 300 „ja umgetauſcht werden. Brezina, Breslau, den 23. Dezexnber Dezember 1875. Königliches Stadtgericht, Abtheilung ]. I. Das Centyl-Handxlö-Rc-„iſter _für Central-Handels-Regiſter für das Deutſche Reich erfäpxixxk Reih erſcheint in der chel Täglich. -- Regel tägli<h. — Das Abonnxment heiraZt ] «ja Abonnement beträgt 1 4 50 «5 fur S für das P:ertelja1>r. - Einzeln? Vierteljahr. — Einzelne Nummern koſten 20 „5, -- JnſcrtronöpreLS fur S. — Fnſertionspreis für den Raum einer Druckzecke Dru>zeile 30 >5- Ureglau. Bekaxmtmachnng. „S. reslau, Bekanntmachung. In unſtr GeſcüWaftSregiſter unſer Geſellſchaftsregiſter iſt Nr. die von: a dsm dem Kaufmann Guſtav Preuß, b. dsm Kaufumxm dem Kaufmann Alfred Schneidsr zn Bra.“:ylau Schneider zu Breslau am 2.1. Dez-xmbc'r 23. Dezember 1875 hier unfer unter der Firma: Preuß & Stlmeider Schneider errichtete OffCUE HankelögMUſchaſt offene Handelsgeſellſhaft heut eingetragen worden. BreSlau, dcn Breslau, den 24. Dezember 1875. KÖmglicheS Stadtgerichk. Ylbfveilung [. Königliches Stadtgericht. Abtheilung I. 1284 l_xöekeburx. Bückeburg. In das biefigs HandelSregiſtcr biefige Handelsregiſter iſt heute auf 1" 1111111 F.lium 31 Folgendes eingetragen: Firma: ConſumVerein Conſum: Berein in Bückeburg, eingetragene Geuoffeuſäxaft. Genoſſeuſchaft. Ort Der Nieöexlaſſung: Bückcknrg. Firmeninhaber: der Niederlaſſung: Bückeburg. Firmeninhaber : Die Direktion. RLchtEMrHältmſſe: Rechtsverhältniſſe: Der Zweck OSS Vcreins iſt gem21nſ<aftli<er Zwe> des Vereins ift gemeinſchaftlicher Einkauf an chcUSrcdÜfniffcn von Lebensredüfniſſen im Großen und lelaß Ablaß in kleineren Parthisn Parthien an ſeine Mitmieder, Mitglieder. Derſelbe iſt errichtet durch dur< Vertrag vom 8. s. Oktober 1875. Dxc Die Direktion beſtcßt aus: ]) dsm Kammerherrn beſteht aus : 1) dem Kamunerherrn von Ulmsnſtcin, Ulmenſtein, 2) dem Amtsrendanten Eberhard, 3) dem Yofkanzliſtcn Stkmme, P Stemme, 4) dem orſtjunker vmk Hirſckffeld, Forſtjunker von Hirſchfeld, 5) dem Kammerprobator Knoop, 6) dsm Rentisr dem Rentier Gehrke und 7) Mi Kammexprokator Volmex. Dkk Votfißknde dem Kamme: probater Volmer. Der Vorſitzende der D1l1k111311 Direktion iſt der K."»m' mkrbyrr Kam- merherr von Ulmenſtein, deſſen Stellvertreter dsr Rsnjikr (Hevrk-Z der Rentier Gehrke und Schriftführer d.r d:r Di- rektion ift dsr Hofkanxliſt Stcmme. Sämmtiicbe DiertionQnitglisder iſt der Hofkanzliſt Stemme. Sämmtliche Diréktionsmitglieder Bückeburg wwlr-nlyaft. wohnhaft. Zur reckétsvcrbindlickWn Zsicbnung dss Vér- rechtsverbindlihen Zeichnung des Ver- eins gehört die Unt.rj<rift dcs Vorfißenden Unterſchrift des Vorſißenden der Direktion und deſſen Siellvertretcrs Oder Slellvertreters oder des einen von dikſkn Bcidcn dieſen Beiden und eines der übrigen DirektionSmitgliedcr. Direktionsmitglieder. Die Bekanntmachungen des Vereins erfclgcn durcb dic erfclgen dur< die Direktion und zwar in Form dcr der vorſtehend angegebencn Zsickmung Dieſslben werDcn eingcrückt angegebenen Zeichnung Dieſelben werden eingerü>t entweder in die in Bückeburq crſ<cincndcn Landcéanzcigcn, Bü>eburg erſcheinenden Landesanzeigen, oder find in 1 *endigt | endigt und die Firma dcrſclbcn gävz1i< erlchßen, Vorſtsysndss derſelben gänzlich erloſchen. Vorſtehendes wurde auf vcrſchriftSmäßigc vorſchriftsmäßige Anmel- durxg gm [)sntigkn dung am heutigen Tage bei Nr. 824 des Handels- GUeMclwftSregiſtcrs hiéfigen Königlichkn Geſellſchaftsregiſters hieſigen Königlichen Handels- gericbtes eingetmgen. gerihtes eingetragen. Crefeld, den 27. Dezsmbér Dezember 1875. Der HandelÖgerichtZ-Sskrefär. Handelsgeri<hts-Sekretär. Enshoff. ()rekela. Crefeld. Auf Anmsldung Anmeldung der Handsléfrau Handelsfrau Anna Maria Therkſia, Thereſia, geb. van d? Sandſ, Chefrau de Sandt, Ehefrau Heinr. BartholNUTTus Rcymer BartHolomäus Reymer in Ersfeld, daſ; Crefeld, daß ſie das von tbr dahicr betricbcne Hanxelsgcfchäfk aufgegebM h_abe, ihr dahier betriebene Handelsgeſchäft aufgegeben habe, wurde di? Erlöfcvnng dsc die Erlöſhung der von derſelben ge- fuhrten führten Firma Frau H. Rehrner H, Reymer und dsr der Seitens derßklbcn derſelben ihrem Ehemanne zur Zsickznung jovec Zeichnung jexer Firma Ortheiltkn ertheilten Prokura am [)eutiJNx'Y-Me heutigeu "Zage bei Nr. 2155 des Handels-Firmcn- Handels - Firmen- und :.w. Nr. reſp. Nr, 662 des Prokurcnrcgiſters Prokurenregiſters hieſigen Königlichen Handels- gerichts gerihts vermerkt. Crefeld, den 27. Dczember Dezember 1875. Der Handelögerichtö-Sekretär. Handelsgerihts-Sekretär. Enshoff. Gretelcl. Crefeld. Auf vorſ<rif1smäßige vorſchriftsmäßige Anmeldung der BethciLigten Betheiligten wurde am Hsutigcn heutigen Tage bei Nr. 659 des Handsls= Geſeüſchafts- chiſters Handels - Geſellſchafts - Regiſters des hieſigen Königlichen Hande1§geri<fes, Betreffend Handelsgerichtes, betreffend die Handels- KommandUe-Gefeüſa“aft 5111) Komunandite-Geſellſ{;aft sub Firma Gebr. INole- Mole- naar, mit dcm Siße dem Sitze in Croſs», 21110 Crefeld, eine Eintragung bewirkt, wslcbe dic_(-§rl)öhuna dss ſLithkigeU welche die Erhöhung des ſeitherigen Kom- manditckapitals dicJLr Geſcllſchaft znm Gegenſtand“: manditek apitals dieſer Geſellſchaft zum Gegenſtande hat. Crefeld, LM 28. Dczembex 1875, den 28, Dezember 1875. Der Handelsgerichts-Sekretär. Enshoff. Crefeld. Der Handelsserichxs-Sekrctär. EnEhoſſ. 01-011'9111. Dsr Kaufmaxn Kaufmann Carl Peksr Hcinrich tk), in (Ersfeld Wohnhaft, bat Peter Heinrich th, in Crefeld wohnhaft, hat für das von ihm da[)icr c-rréchtcte Handklsssicbäft dahier errichtete Handelsgeſhäft die Firma Heinr. Roth an*,xénosnmsn, angenommen, als dsrcn deren Inhaber derſelbe auf GrUnd 1k11191" Grund ſeiner Anmeldung am Hsutigen heutigen Tage 5111) sub Nr. 2395 dcs Handch-F'lrmsn- des Handels - Firmen - Regiſters des hikſißkn Königlichen Handklxgerichxc-Z Eingetragen wordcn iſt hieſigen Königlihen Handelsgerichtes eingetragen worden ift Crefeld, den 28. Dezembér 1875. Dezember 1875, Der HandengerickUs-Sekrefär. Ensboff. *Greu-burx. BekauKZÜ-ZZZUW Handelsgerichts-Sekretär. Enshoff. | Creuzburs. Bekanntmachung. Lippiſche L»1::DeS;€it11'!a, La:deszeitu"g, oder in di? die in Minden ' | erſcheinende Mindener Zritnng (Bürgér-Zcitung). Zeitung (Bürger-Zeitung). Zu voxſtebknder vorſtehender Bekanntmachung wird alsdanni noc!) bsmkrkt, alsdann ; noch bemerkt, daß das Vcrzci<11ifz Verzeihniß dec Gcnoffcn- Genofſen- ſchafter jkderzeit jederzeit bei dem unterzcichnctcn unterzeichneten Amte ein- geſc'yn wsrdkn kann. Bückeburg. geſe'en werden fann. Bückeburg, den 28, Tezcmbsr 1875. Fürſtlich Sckaumburg-Lippiſchcs 28. Dezember 1879. Fürſtlih Schaumburg-Lippiſches Amt. Wippermann. Casßei. Cassel. Nr. 869. Der ſeitherigc ſeitherige Prokuriſt Viol)- l)ändler (?hriſtmn Vieh- händler Chriſtian Schnellhardt dabier dahier iſt m _das bjsbcr in das bisher von ſeinkr ſeiner Ehefrau Théodme gxb. mee nnter Theodore geb. Winne unter der Firma Th. Schuellhardt datytcr dahier betrie- vene Handelsgeſckäft bene Handelêgeſhäft am 20. Dezember 1875 als Geſellſchafter cingetrctcn, eingetreten, laut Anzeige vom 20. DL“ De- zember 1875. Eingetragxn 1875, Eingetragen am 23. 23, Dezember 1875. Nr. 17. Laut Anzeige vom 18. Dezembsx Dezember 1875 iſt die Firma I. Hohenberg zu CarlShaſen Carlshafen er- loſchen. Eingetragen am 28. Dezember 1875. Nr. 1021, Der Kaufmann Max _Ret<enkron Reichenkron von Berlin betreibt dahicr dahier St. Martmsylaß Martinsplaß Nr. 3, unter der F1rma Firma Max Reichenhyn em Reichenkron ein Handels- geſchäft geſhäft mit WoÜcn- Wollen- und Weir; Waacen Weiß Waaren laut An- zeige vom 21. d. M. Eingetragen am 28. Dezember 1875. Nr. 1. Firma: Gaöbereitnugsayſtalt Gasbereitungsauſtalt zu Caffel. Léquidator Liquidator der Geſeuſcbaft tft Geſellſchaft ift laut Anzeige vom 23. d. d, M. dsr der ſeitherige Votfißende Vorſißende der Direktion, Juſtizrat!) Srftigat Peters dabier. _ dahier. Â Eingetragen aſſel. Caſſel, am 28_. De_zember 28. Dezember 1875. Königliches Kretßgerxcht. Kreisgericht. Erſte Abtheilung. Oppermann. Okekejcl. Crefeld. Bei Nr. 807 des_ andels-Geſeüſchafts- des andels-Geſellſhafts» regiſters des biexkgen Königlz etz HandxngrrichteS, hieſtgen Königlichen Handelsgerichtes, betreffend die au gelöſte aufgelöſte und m L_lqmdatwn in Liquidation getretene o ene Haudelßgeſellſcbaft offene Handelsgeſellſchaft sub Ftrma Firma Gebr. Pfen- uugs nings mit dem Siße Sitze in Neuß Hurde wurde auf vor- ſ<riftßmä ige Anmelxung \{hriftsmäßige Anmeldung am beutt en heutigen Tage vcr- ver- merkt, da daß die Liqmdanon diejer eſelLſchaft Liquidation dieſer eſellſchaft in- zwiſchen beendigt und deren Jtrma Firma nunmehr gänz- li lih erloſchen iſt. efeld, den 27. Dexember Dezember 1875. _ Der Handelsgerickxis-Sekretar. _Ensbo f. ()*-etolö. C rens, Ensho ï Crefeld. Die offene Handelögeſellſchaft Handelsgeſellſ<haft sub Firma Wwe. hugo Mgrmé- eb_. Grünemalv Wwe, Hugo Marmé, geb. Grünewald & Co. mit dem S_iße m Crefel tft Siße in Crefeld ift zufolge Ver- einbarung der Bethetligteu Betheiligten unterm 7. November c. aufgelöſt worden, deren Liquidation inzwiſchen be- Dic Die in unſerem Firmenregiſter unter Nr.]44 cin- . . . « . . : etraxenc Nr. 144 ein- E R ten fe ! getragene Firma m dre m in die in Stadthagen erſtbcmcnde Sckmumburg- :, erſcheinende Schaumburg | g 3 J I. Kempinski zu Crcuzburg O/S. Creuzburg O./S. iſt erloſkven erloſchen und [)euk heut im Re- giſter qc!öſcht worden, gelöſ{<t worden. Creuzburg, don 24.Dczom1*sr 1875, _ Königlichss Kreißgcricht. 1. Abthetlung. 01-01-8911 11. 0. HaudelSregiſier. den 24. Dezember 1875. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung. Crossen a. O. Handelsregiſter. des Königlichen Krengeri<_ts Kreisgerihts zu Croſſen _a.O. Jm Hisſtgcn Firmemcgtſt-xr ſmd gemaß Verſagung Crofſen a. O. Im hieſigen Firmenregiſter ſind gemäß Verfügung vom 24, 24. am 27. Dczcmber Dezember 1875 folgende Eintra- gungsn Eiütra- gungen bewirkt: _ _ i : 1) bei der Nr. 109, wv1elbſt dic Fama woſelbſt die Firma Theodor Wolff vsrzeichnet: _ verzeichnet : i Die Firma iſt 99150131; - _ ift gel ö\<t ; E 2) unter Nr. 157 die hicfige Hand1_1_1ng (Oehmtt- hieſige Handlung (Schnitt- und Manufaktur WaarchsWäſt) Manufaktur-Waaren-Ge\ſchäft) in Jtrma: Firma: M. Dreſel vorm. Theodor Wolff und als dcxen anab_er 17er deren Jnhaber der Michaelis Drenl Dreſel zu Croßcn Croſſen a. O. Kaufmann (Ikoysen Crossen a. 0. Bekanntma<nug._ Jm ®. Bekanntmachuug. Im hieſigen Genoſſenſchaftßrcher xft heut? Genoſſenſchaftsregiſter ift heute zu- folge Verfügung vom 24, Dezembxr 24. Dezember 1875 nachſte- hende Eintragung unter Nr. 2 bewrrkt: bewirkt: Firma der Genoſſenſchaft: Vorſchußverein Genoſſenſchaft : Borſchußverein zu Croſſen a. O., Eingetragene Genoſſenſchaft. Siß Etugetrageue Genoſſenſchaft, Sitz der Genoffenſ<aft: Croffen g. Genofſen\chaft: Crofſen a. O. Rechtsverhaltniſſe: _ Rechtsverhältniſſe: i Der Geſellſchaftövcrtrag Geſellſchaftsvertrag vom 31. Jul_r Juli 1875 befindet ſicb fih im Beilagebavde 11. Seitx Beilagebande II, Seite 2 bis 1_8._ Gegenßand 18. Gegenſtand des Unternehmens iſt_dte gegenſemgx ift die gegenſeitige Beſchaffung der in Gewerbe und_ W1rtbſ<aft nö_t1)1- und Wirthſchaft nöthi- en Geldmittel auf gemeinſchaſtltchen Kredjt. Zetttge Horſtandömitglieder ſind:_ _ _ gemeinſchaftlichen Kredit. Zeitige Vorſtandsmitglieder ſind: E 1) der Maler Friedrxcb Friedrich Adolf Gatjeus, Vor- fißeuder, _ _ Gâätjens, Vor« fißender, j 2) der Setfenfiedermetſter Edumd Seifenſiedermeiſter Eduard Damm, Kaſſirer, Kaſfirer, 3) der rwaiſekretär Privatſekretär Eduard Roſe, Controleur, ) “mmtltch ſämmtlich zu Croſſen a. O. _ Alle Bekanntmachungen und Erlaſe m Erlaſſe in den An- gele enheiteu gelegenheiten des Vereins, ſowie die denſelben_ver- pfii tekden denſelben ver- pflihtenden Dokumente ergeben ergehen unter deſſen Ftrma undWerdm Firma und-werden mindeſtens von zwei VorſtandSmttglie- Vorſtandsmitglie- dern unterzeichnet. Die unterzeihnet. Dié Zeichnung geſchieht dadurch, daß die Zeichueudm Zeichnenden zu der Firma des Vereins ihre _ Nammounterſcbrift Namensunterſchrift hinzufügen. Rechtliche Wirkung dem Verein gegenüber bat dzeFeichuung abex hat die E aber nur, wenn ſie mindenens mindeſtens von zwei orſtandsmit nedern orſtandsmitgliedern geſchehen iſt. Zur Veröffentli ung_ Veröffentbichung ſeiner etmmt- ma<un en Bekannt- machungen bedient ſich ver erem ſi<h der Verein des hieſigen Wo<eu latts. Wochenblatts.