OCR diff 023-7942/215

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/023-7942/0215.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/023-7942/0215.hocr

_"1 L* '; “.? KauünannS C M 4 G à N s) L E Bal A p z F Kaufmann in Creéeir, Übergegaugeu Crefeld, übergegangen deren Invader 5111) Inhaber sub Nr. 2423 des bie Wurde wurde die Prokura Des Reutnexs Profura des Rentners des HankelZ-Prckurenregiſtexs gelöſcht, Handels-Prokurenregiſters gelöſt , Nr. 766 daſelbſt aku eingetraqex. Krefeld, dcn daſelbft neu eingetragen. Crefeld, den 24. Fsbruar Februar 1876. Der HankeLSJ-KÖTS-Sekrétär. EnSbcfé. ()üatkſo. Königliäxes Krengericht Cüßrku thai Handel8gerits-Sekretär. Enshoff. Cüstrin. Königliches Kreisgeri<ht Cüſtrin thal vermerkt: Tie F'rma iſt Die Firma ift erloſchen. ('üQn-lu. Ble1ßner Cüstrin. Bleißner zu Ncukamm. ])aulx. Neudamm. Danzig. Bekanntmachung. Wcrren: bierſéLbft 111: worden: hierſelbft für die Firma: (6. Neidliuger 11111: Tan:1_g ertbethe Prrkura 611121711161 iſt: uuxer 5111387, 113“ Für kisſelbe G. Neidlinger und Danzig ertheilte Prokura erloſchen ift ; unter Nr. 387, daß für dieſelbe Firma srrkeilr werden iſt. Danzig. TM ertheilt worden ift. Danzig, den 25. Fekruar 17576 vaknguucl. Oaudelöre iüer Februar 1876 Dortmund. Handelsregifter des Kouigliäzen Kreisge uns Königlihen Kreisgeri<ts zu Dortmund. Firma CaHpar Jrigge 11111112) 171 ge157<1 Caspar Frigge mund) ift geléſ{t am 10. Jsbmar Februar 1876. ])artmuuä. HandelSre iſker Dortmund. Sandelsregiſter am 23. Fékruar Februar 1876 151137111. .. ])oktuuuni. Handelsre iſter des _Köuigli<en KreiLg >> zu Tornmwd T*.e 111112: gelt. O Dortmund. Dandelsregiſter des Königlichen Kreisgerihts zu Dortmund Die unter Nr. 531 D86 Férmsnregiſiers eiugerra 98116 31111111 d). des Firmenregiſters eingetra gene Firma H, F. Kramberg 511 Tyrrmuud zu Dertmund (Fir MUM) 11“? 5.81.5711: um mund) ift gels\{t am 23. "Jekruar Februar 1876 voktmuucl. Ha11del§regifter Dortmund. Handelsregiſter des Königlichen Kreisgerickns zn Dortmund. 1111317: Kreisgeri<hts zu Dortmund, mund am 24. Fkbxuar Februar 1876 céngetragen. ])onY-xxxu-zl. Handelsregiſter eingetragen. Dortmund. Handelsregifter des Komglichen Kreisgericvts Königlichen KreiSgerihts zu Dortmund. berz & Cie. 111 TchLRTUIT 111175161, in Dortmund ertheilte, 24. FCKW: Februar 1876 56151111. Jörn", gelöicht. Görlitz. Nr. 184 LZKQSIITSUZ 717.313: 484 eingetrazene Firma: O. Flöffel's Buchbändlmig Flöfſel's Buchhandlung und Antiquariat (6. Toulin)(_ __ )Ik Inbubsr 131. „11 12131ka111115 11111 Anr17111111: ron (C. E é Ar Inhaber Dr. in Buchhandlung und Antiguariat von C. TVUiLU Tculka € 17.17211921'1315 1511: 13st1111321: w::réu. 18. C10.217 2.) Görlix. 2911 2385171111- Doulin Doulin irmenregiſters heut übertragen worden. (à Cto. 217/2.) Görlis, den 23. Februar 1876. _ KTQTZUÖSZ K121§5er1>11 1. 2111121111119. L_rßkeuthal. ZZZ Lébs'txn 11: 111112: 511. / Königliches Kreisgericht. I. Abtbeilung. Gräfenthal. Di: Lebeſten ift unter Nr. 4 r Gräfenrbal, TSZ 2- Kc“k.1äx 1876. „_,serZl, QI. LÜk-"rxg 8:r.2_;€r€<:. 3<ai1e* 21 (“"En-ou; ZU 1:581-751H1x1e14-11917111 171 ?U' - 7:1ZI_ _Vxx'T'xxung _vcm 6811115211 Tazs LZQZSTIZM 101; 71-5- d Gräfenthal, den 22. Februar 1876. Herzogl. S. Meining. Landgericht. Schaller, i. A Güstrow. In das biefige Handelsregiſter ift zu- ! folge Verfügung vom beutigen Tage eingetragen Fol. 56 Nr. 124 111 BETZ" rer Hanrexxxxxa in Betreff der Handeléfirma Emil Tmhl „53:1. ?.»1 (41. Drühl jan. 2d Col. 3 156 HUNTER; 111 «111117... , 25.57:er11: die Handeléfirma ift erloſchen. z 25. Februar 1876. ?rzrgl'ZÉES Ziakrgericbt. L_irsebbetx. „IN MY: FiMémegifter 11“: beate -, Nr, erzogliches Stadtgericht. Hirszehbersg. Jn uni er Firmenregifter ift beute 1) Nr. 422 ::e 7;er die Firma C. Großer zu S<miede- _ *Z- FW:: C S<hmiede- 3 die Zuma C. Großer zu Krumm- h_abel, 3211425316 Férm hübel, 3) Nr. 424 die Firma C. Großer zu Stein- ſeinen, 11:1 :>; 3513112 réséér 115€ Fémkn kkr ZM- _ QUWSZÜK ſciffen, und als Inbaber dieſer drei Firmen der Zim- ,…_ memmeifter Carl «:?-31311 ZÖwixkxberg em,;xuxzm werde:. Großer zu Schmiedeberg eingetragen worden. Hirſchberg, Len den 18. Februar 1876. énézxéÉe-Z Krkix-Zer'ZÖT. (3171: AZTZEÄUUZ. k») „4 k,.- _ 1 ,p. ! «. 77 m llalbeklna-lt. „Tes Möbelmag öniglihes Kreisgericht. Erfte Abtheilung. D L As LE is t C ry co HMalherstadt. „Das WMöbelmagazin der vereiniaten [er- meiſter in der verei ' tea ler- neiüe: ix HalbeYt-idt“ 5515711:tu W“ Halberßadt, 121116 FIT::U "4876. KéUéZUch-xö Kké<zxä>1 1. Abrbeélxmg. Trs in 1116618111 Firrnsxrsgit'tér ums: (Firmsniubabsr: 5111111113111; C;?PU Frigxe Oalberttadt= E G Halberſtadt, den 1s. Februar 876. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung. Die in nnſerem Firmenregifter unter (Firmeninhaber: Kaufmann Caspar Frigge zu Dort- msvinixabsr: Kauünann Frisrricb Krambkrgzu Tert- _Zn 1111161: 53111119111292115: 171 uutec meninhaber: Kaufmann Friedrich Kramberg zu Dort- In unſer Firmenregifter ift unter Nr. 657 die FMN; M, Firma M. Roſenbaum 1:1 T_rr:m11nd_ 11:11“ in Dortmund und als deren Jubabsr rer „7111111111111: 21721115 3121611111111 311 Tch- Tis dem Kau11111117. Fax? JIZaUU'Z zu TorTMUud "€*: 111 Firm: Inhaber der Kaufmann Moriz Roſexbaum zu Dort- Die dem Kaufmann Jacob Maurit zu Dortmund für die Firma Dortmunder Bierbrauerei Her- uutsr unter Nr. 79 155 ProkareUxSZZÜ rs- SZUZTTTQJMS 5111111113 11“: „1111 1 _ __ Jm GRSWÉMZUJZÜU i'“: xu- * Xeun'ieé. 1': Sk Vxx'xxuux 2:11 39111? be: N:. des Prokurenregifters eingetragene Prokura ift am I “f Im Geſellſhaftêregifter ift ¿u- | Neuwied. foige Verfügung von heute bei Nr. 40 kée Firm:: .? GUÖÜÜ de_rſel*'-en die Firma: ! Geſchäft derſel-en mit 110111 allen Rechten und Verbind- ltchke1txu, _1cwie ker Bekugaiß, lichkeiten, ſowie der Befugniß, die Firma beizube= kalten, 11117 Hm Ficma beizube- balten, auf den bisherigen „111211111111 peri'öulicb baf- alleinig ‘n perſönli haf- tenden Mugenllſckm'ter, Friedrich Mitgeſellſhafter, Friedrih Adolph Ysykweiller, 7 __ _ __ i , wklcher Lestere r1e1es Geicba't _unter It ; E refelì iſt, welcher Leßtere dieſes Geſhäft unter der bisherigen Firma Oeybweiller Heydweiller & Co. btm'elbſt fvrtſext, bierſelbſt foutens, und als _ Behörde iſt ; Bebörde ift laut __ _ _ _ _ :gen et ber sub | gen Firmen- : regtners glncbzcmg emsetragku regiſters gleichzeitig eingetragen worden iſt. ift. Zugleich ; _ Zn unſeremZNmenrexiſtu _iſt j . In unjerem Firmenregiſter ift bei Der der unter 5111.36 emgetragsnen 21111111 ks? Kanann-Z Nr. 36 eingetragenen Firma des Kaufmanns F. W. Roſen- _ __Königlieixes Krengericbt Cüftriu. Zn umer J1rmen-Rxg1üer 111 n. Königliches Kreisgericht Cüſtrin. In unjer Firmen-Regiſter iſt am 19. Februar 1876 ] | unter Nr. 366 ein-Zétrageu dis eingetragen die Firma Carl Pleiſsner „jou. Bleißuer Jun, vorm. F._ «. Roſenthal _;u Nsudamm und 1115 Jubabcr der1€lben rer Kauüuann F. W, Roſeuthal zu Neudamm und als Inhaber derſelben der Kaufmann Carl Rudel? Ju 1111781: Prokurmregiüer iſt Rudolf In unſer Prokurenregifter ift heute eingstragen eingetragen zu Hamburg 11111 Zweigniekerlaffangen 311 mit Zweigniederlafſungen zu Berlin - _ _ _ _ 18111 Kau7man11 Zobannés Wilbslm LUOWTZ Btrcker i _PU daß dem Kaufmann Johannes Wilhelm Ludwig Blöd>er zu Berlin Prokura Köni'glickxéZ KcmmeI- Königliches Kommerz- und AdMiraiiräks-KOUSZW T1: unrsr Admiralitäts-Kollegium. Die unter Nr. 167 (“€:"- F1rm€uregi1":ers kinzexragene 1 [1111171 uavéränrener des Firmenregiſters eingetragene î | unter unveränderter Firma ?Zr „1112111156 Rechnung“ 1 :UZJebUZZr 112__F1'r111;1 1111 GéſéU7<a_5151-sg"1'tsr UUTLk [Nr. für alleinige Rechnung ! L 2 | Februar die Firma im Gefellſcbaftäregiſter unter | Nr. 551 911171517: uud 1111191 gelöſ<t und unter Nr. 1935 111 da? in das Fir- Qrä'akzrx MT 112 USUS “75“?me nacb 911.530 115- 1 erändert und die neue Ficma na< Nr. 530 des j | ' !!"eurocle. , eZungrZZen 111211611. 1 _Kpui Oberg, Neurode. ; eingetragen worden. ¡ Königsberg, den 21. Februar 1876, _ KOULZU es Kcmmerz- uud Admiralifäis -Kollegi1m1. _ ;RYojxßixex-x. Handelernifier. _ :.er „7111111111111: LUbert 211151111 Schwerer 1876. / Königliches Kommerz- und Admiralitäts - Kollegium. j | Königsberg. Handelsregiſter. i Der Kaufmann Aibert Auguſt S{-coeder von 111911 1 1 [ eingstmgsu workev. 11“! bier | î î ¡ eingetragen worden. ift in die Geſeaſchaft eingetretxn. a _ _ _t, Geſellſchaft eingetreten. alberſtadt, den 16. Februar 1876. Komglrches Kretögencht. 1. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung. Firma: „Eduard Torubluth 1: Jena“, Jena, den_ 23, Dornblnth zu Iena“, Iena, den 23. Februar 1876. Grcgberzogl. Großberzogl. S. Junizamt daſelbſt. Juſtizamt daſelbft. Dr. Martin. «..-„-.....»- [ Jüterbog“. BeWs- Zu U De 100A L0O. | Jüterbog. Bekanntmachung. In unſer Firmenregiſtkr Firmenregiſter ift bei der unter Nr. 2167 216 ! L. F. Tief; Tieb in Luckenwa1de,k Lu>kenwalde, ! als dere_u Jubabex rer Tu<fabxikanr deren Jnhaber der Tuchfabrikant Ludwig Ferri- Ferdi- und als re-eu de: en Inhaber k-r Wsinkaufmanu Ch'iftian ;nand Tietz daxelbſt Eingetragen d-r Weinkaufmann Chriſtian | nand Tieß daſelbft eingetragen iſt, Fvlgeukes eiuge-' [ Folgendes einge- i | eingetragenen Firma: Firma : | tragen _wcrdm: _ Tie Ftrma iii erlo1cben. worden: Die Firma ift erloſchen. Tage. Jütexbog, Iüterbog, den 25. Februar 1876. Koniglicber'; Königliches Kreisgericht. 1, T, Abtheilung. BTkauutmachung. Ter Kauffnanu Mcris Bekauntmachung. Der Kaufmann Moriß Meyer zu Halberſtadt * Jena. Ja Jn das qudeléregiſter Handelsregiſter der unterxeicbuetea ' Beychluß unterzeichneten * Beſchluß vom heutigen Tage die Üeu-lei. Bekanttmachtug. ,' Ja der Generalvkrſammlung res Reugkdorfer ! Dat ns-Kaffeu-Vereins Neuwied. Bekanntmachung. { In der Generalverſammlung des Rengsdorfer | Darlehns-Kafſen-Bereins vom 30. Januar r. d. J. telle des auégeſcbiekmen VorſtandSmitgliedes ausgeſciedenen Vorſtandsmitgliedes Theodor Pelizaeus : | deren aÜeiniger Jubaber alleiniger Inhaber der F eifchermeiſter Fleiſchermeiſter Gott- 1-"01. Fol. 202 _ Lehrer Schneider der Gericbtsicböffe Gerichts\{6fe Philipp Andreas dabier zur Zeichnung beſagter Firma be_i bei Nr. 593 __ : fried Frixkrich Friedri Eduard Dornbluth hier iſt, _ _ _ _ _ __ ]exccb, ka ; ift, E els i gelö jedo, da | Bd. 1. I. eingetragen worden. rewelbe 2121? derſelbe dieſe Prokura tctxerbm 1111,11“: wrrd, fernerhin führen wird, sub _ Ï Eingetragen zufolge, Verfugung zufolge j Verfügung vom 25. Februar 1876 an demselben demſelben In das Férmcuregiftsr kes unterzeicbneten G2ri<1s ] : Firmenregiſter des unterzeihneten Gerichts ! | Kempen. E oa > dies ; [(e-open. '.- . ... 1,11 1716 ift die Firma: 1 / „Franz Wojtou“, _ -„ . . . . . ' welcbe ¿ E Ó _., ¡ wel<e der Kaufmann Franx Wojtcn :u Kaufmann- Franz Wojſton zu Kempen UMS! Nr, 381,1“.113 Dre unter Nr. 381, daß die dem Kaunnann Kaufmann G. A.Hekr1< .? für 15111 Spezerei-Gwſch eröZnet bat" und führt: .“ au? A. Hedrih | fr ſein Spezerei-Geſ<äft eröffnet bat und fübrt, / auf Verfügung vom 18. Februar1876 Februar 1876 unter Nr.369 [ 8111421119811 wcrdén. Kempxu, Nr. 369 | eingetragen worden. Kempen, am 18. Fsbruar Februar 1876. .Komglichas Kreisgericht. 1. Königliches Kreisgeriht. I. Abtheilung. ,köujxybe-vx. Qandelöregifjer. ] T1? 131211911551 unxer Der / Könilzsbers. Handelsregifter. | Die bierſelbft unter der Firma Jaffé Iaffé & Roſen- ifeld 1161711111811? Handölsgéſx-WÖÜT ift Du1< | feld beſtandene Handelêgeſellſ<aft if dur< das [Ausfcbxirsn res (Heſcllſcbaüers | Ausſcheiden des Geſellſhafters Adolph Roſenfeld? 111119211571 rycrkxn; Akxévx 11117: 3117673 ksrſelbeu bat? ;Yer Gs1cl11<11181_M51'es Roſenfeld ! { aufgelôft worden; Aftivz und Paſſiva derſelben hat î j der Geſellſhafter Moſes Simon Jaffé ron bierikeklebekx. 1 ubemcmmm. w-lcber 1.15 (356115111 111112: von hier | Perlebers. i Übernommen, wel{er tas Geiäft unter der Firma? , Firma i : M. S. Iaffé für aflsinize Rscbnung fcrtſxtzt. alleinige Rechnung fortſetzt. | neu xißgstragea Wyrden. Komgöberg. Ma 21, Fekruar eingetragen worden. Königsberg, den 21. Februar 1876. Haudelöregifler. ' ; T::s 111 311101132 Verküguug Handelsregifter. Î | Dies ift zufolge Verfügung vom 18. am 19. Fe- 1 x . _ .. E ELIBD 7 v bruar d. JS. Js. unter 911, Nr. 505 111 Das Prcwrenregnter in das Prokurenregiſter bat bisri'slbt't 1111121 bierſelbft unter der Firm; Firma Albert Schroeder“ _“ em Haanngézcbakr begrüarer, „' Diss 111 ZUWlZC VSTMZUUJ Schroeder | ; ein Handelsgeſchäft begründet. ! Dies iſt zufolge Verfügung vom 18. am 19. Je- bru1r D. I. Fe- bruar d. J. unter Nr. 1937 111 1.15 Firmeursgifter „Königsbera. in das Firmenregifter Königsberg, den T:. Febrmr_1876_ _ KOULle-Teö Kommé-rz- 11111: Armnalnäts-chlégium. liöpjxßbx-rz. Handelsregiſter. T1? Wer'sibß um:“: [“Er F11m3 R. 21. Februar 1876. Königliches Kommerz- und Admiralitäts-Kollegium. Königsberg. Sandelsregifter, Die bierſelb# unter der Firma M. Steinberg beüankmé Hank61§ze5eb'<aft iſt durcb beſtandene Handelszeſell|<aft ift dur< das Aus-ngtragsu: [11811811 (“6:1 G?TSTRÖÜMH 3761171116 Aus- | getragen: ſcheiden des Geſellſchafters Heinrih Ludwig Cbri-' 5111311 Tyvkbaik 111111351571 EMM; Akiiva uud Paf- * "11“; &>le 1731 d;»: (3321201135181 Rudolpb ZUliUH OTTO Stéénksxg Übsrnommxu, 12111121 116 Geſckäü ;rrtſéHL _ (*xébalk 111 zvclze Verfüguvg Chri- j j ſtian Dunkhaſe aufgelöſt werden; Aktiva und Paſ- ‘ fiva derſelben hat der Gefelli<after Rudolph Julius Otto Steinberg üÜbernemmen, wel<er das Geſchäft fortſeßt. : Deéhalb if zufolge Verfügung vom 18. am 19 msuZeZFrsr menregifter neu SÖUZLTUZM wrrkén. _Kynigsberg, ren eingetragen worden. Königsberg, den 21. Jekrnxr >76. Kkmzlrcb26 9117111111613- 11111“ AdmwzlérärZ-Koklegium. [(Zu-ep. Bekanntmachung. __;511 un'er FirmeanZiſté-r 111 béi Februar 1876. Königliches Kommerz- und Admiralitätt-Kollegium. HKoesten. Vekanutmachung. _In unfer Firmenregiſter ift bei Nr. 110 “1.715 das Er- [O'ÉLU dsr Jérma M. Eckert 1:1 chtkn beure eiu- Zérragéu 1111711211. Koüen, léſchen der Firma M, E>ert in Koſten heute ein- getragen worden. Koſten, den 22. Fébruar Februar 1876. KönigiiécS-Z KreiSZU-ickt, 1. Abxbeiwng. l-“vässbuk- Bekanntmachung. T1? 1161111161111 Jakob Münßerberg zu? LaZdeshut ".";r 118 1:15111'1 1115176162, Königliches Kreisgeriht. I. Abtbeilung. Landesbut. Befanntmachung. Die dem Kaufmann Iakob Münſterberg zu Laudeshut für die daſelbſt b-ftehende, im JÄNNER" 11511251 TLZ YnkérZZZÉU-Zten KTÜÖZkrickk-TS Firmen- | regiſter des unterzeichneten Kreisgerichts Nr. 159 singe- 1razsue 311“ die VSTWÄTTWFTL K3111mam1 Malwiue einge- iragene auf die verwittwete Kaufmann Malwine Frankenſtein, geborene Cohn, 11711511 Übsr- Zéganxene HaudsiH-(ZéNricÖtun-g daſelbſt über- gegangene Handeié-Einrihtung H. C. Franken- üeiy_sr:b€111e2'*rckuxa iſt er!:1'3re11 itein ertbeilte Prokura ift erloſ<en und riss zu-“clge VSrNZUZZ rcm dies zufolge Verfügung vom 19. Fsbruar Februar 1876 'm an??: in unſer Pro- ersureZMZ-r 11:1121 furenregifter unter Nr. 38 2211321121381 wcrden. ' _ __ _ __ __ __ & TLD] eingetragen worden. |, S. Jaffé für all t Des- | die 138111911th IWblenbxüZSr Markurtb, verwittwete Müblenbeſißzer Markurth, Auguſte, ; LMU“ 1111141318? BLNUZUZTI rom ]«3 Um 19- szxuar; | halb ift zufolge Verfügung vom 18. am 19. Februar } geb, Makkartb, Markurth, zu Kein-stvin Kiein-Leppin eingetragene Firma € ?> J- UYJUUW Jane_&__Noſ_e_ufeld M] GMÜ' ] d. J. die Firma Iaffé & Roſenfeld im Geſell- | „F. W. Marknrth“ Und W, Markurth“ und die mit Bcznq (1111 Bezug auf dieſe _ 1<akt§rég11ter_u_m€r | ſcaftêregiſter unter Nr. _511 921171611 517 gelöſt und US Furma? die Firma 1 Yk- 5- Iaffe M Das FTTMMTCIMST UM?! Nr- 1936? 17211 Kaukmann | Firma | M, S. Iaffé in das Firmenregifter unter Nr. 1936 | den Kaufmann Emil Maxfurtb Daiélbſt séngerragene Markurth daſelbſt eingetragene des Königlichen Krenge chts Kreisgerihts zu Dortmund. 1 - - - _ - -- - „ „ . Tie 11131 „ „111111111111 „221211111 Maaris 311 Uerdm- ' KOMJUMS Kommerz Md WMULMWKOÜWWW Ö 22“ RUM" Dorturund, | aaen L : TtEZ : A r N Die dem Kaufmann Heinri< Mauriß zu Uerdin- | Königliches Kommerz- und Admiralitäts-Kollegium. | 22. Februar am 23“ USW“? 1276" 92111111 (“16 Férma Tortmuvder Bierbrauerei, Herber; 23. Februar 1876. gen für die Firma Dortmuxder Bierbrauerei | Herberz & Cie. 111 Torxmacd 5111151118, untsr Nr. liöulxßberx. 67; "' “' ' , ;p 7; ',. , . . .- - ...e Kauvrau ne? 1 .? 3.6.11. . B in Dortmund ertheilte, unter Nr. E, T: F Srtodorits (Atieh : z N = ) Die Kauffrau Friederike Siebert, . Boe 70 (“> Pnkuréxr-cßwUrs NRJZTTXZZUS, ProkUra 111 J *“ “ t I> DMU“! ron des Prokurenregiſters eingetragene, Prokura ift cat di l, geb. Boettcher, } von bier hat für ib: bieüch ibr hiefiges unter Nr 7711111115 ["des-iam. F der Firma | Pagtsdam. | A. Siebert[“StriebenszsHan151§§€1<551 dsm Te>n1ker _? _ 331111qu _PreUtZ Ort: 17181“ Siebert betriebenes Handelégeſ<häft dem Techniker | : Richard Preuß von bier Prokura ertbéilt. ! ] ertheilt. 2 | Perleberg, ren den 23. Februar 1876. “ 11111111 631111111 Adelſ" Müllsr bier _ ouekÜu-t. ! Nenwixd, mann Guſtav Adolf Müller bier : Querfurt. | Neuwied, den 22, 22. Februar 1876. Königliebes Krengericbt. 1, Königliches Kreisgeriht. T. Abtheilung. iſt ift an ' | Runkel zum VorftaudSmttglied Vorſtandsmitglied gewählt. Neu!?ixd, Neuwied, den 23 Februar 1876. Kvatglrches Kreiégericht. 1. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung. ] ] 1 02131211). Bekanutyachmtg. F“» | j Oppeln. Sefanntmachung. gi n uuierem Fxrmeursgiyter iſt unſerem Firmenregiſter ift unter Nr. 233 die uma: "C- Leibſtied“ UÜ1i< Leib'risd irma: E, Leibfried“ Ullrich Leib'ried zu Orpslu beuxe Oppeln heute einget agen worden. Opp_el_u,_dm Oppeln, den 18. Februar 1876. Komgltckpes Kreisgericht. Erſte AbtheiLuug. bstekoae. Bekanntmachung. _Ja Königliches Kreisgeriht. Erfte Abtbeilung. Osterode. BSefanntmahung. In unſerm Firmenregiſter 11"? Firmenregifter i| die unter Nr. 74 eingetragene F_1_rma Firma Carl Jacobi 31111196 Iacobi zufolge Verfügung von hxyte gelvyckot heute gelöſ{t und gleiÖzeitig gleiczeitig unter Nr. 157 die _ uexte Jrrma Q.Lrieſe, „119 ' neue Firma H. Brieſe, als Ort ihrer Nickerlaßaus - thgkubqrg und Niede-lafſung | Gilgenburg umd als deren Jubaber Inhaber der Apotheker H. 2311112 kaſélbſt eingetragsn. Oßerode. Den Brieſe daſelbſt eingetragen. Oñterode, den 17. Fsbruar Februar 1876. Königliches KTengéréchr. kerleberx. Bekanntmaämug. Kreisgericht. Perleberg. SBefanutmahung. _ In Das das Firmenregiſter rss umekzeicbnetcu des unterzeihneten Gerichts 1ſt untex ift unter Nr. 273 für den GutSbsüßer Gutsbefißzer Franz MüUer 111115 .Kummérniß Müller ¡ aus Kümmerniß die Firma „F. W. Marknrth“ 11111 dsr Nixrerlaffung iu Kl€i11=Lépv1n zukclge Vcr- 1uguug Um Wêéarkurth“ mit der Niederlaſſung in Klein-Leppin zufolge Ver- fügung vom 22. FeOruar Februar 1876 heute eingetragen _ Wyrdxn, 1 j Worden. i Perleberg. den 23. Februar 1876. Königlicbcs KrsiS-zerickot. Abtheiluug 1. ___ _ _ Yekauutyxacbnug. _ ;> 111 111118! Ktnnenrcginer imm Königliches Kreisgericht. Abtbeilung T. erle 7 Bekanntmachung. L Vie in unfer Firmenregifter unter Nr. 253 1111 ..,-«„.... für 040 - Be E in 1.16 P'xcknrsnrzgiſtér das Prokurenr-giſter unter Nr. 19 für * Proxys ſmd 111131111611 11111: 1185111 75-211 betrcäsndsn 3118131118111 1181111ka words» 3u1o1qe Vsrfügung { Prokura find erloſchen und dies in den betreffenden Regiftern vermerkt worden, zufolge Verfügung vom - Königliches" «5716139211271. 2111117661189 1. Bekanntmackmng. | Königliches Kreisgericht. Abtheilung I. Bekanntmachung. Die 5111) Nr, sub Nr. 36 KZ Prckuxsnregiſteréx dcm Kauk- _ _ 7111 des Prokurenregiſters dem Kauf- Su! für die 115617138 Haukelnglichaü 111 hiefige Handelsgeſellſchaft in Firma: _ _ H. Grzybowski erthlte Grzybowsfki ertheilte Prokura iſt 9811311131. gelöſt. Potsdam, 1511; den 23. Februar 1876. Königliches Kreisgericht. Abtheilung 1. _ __HandelSregiſter. _Jn umerm J1rm€nregiſtkr iſt Kreisgeriht. Abtbeilung T. ] _Handelsregiſter. _In unſerm Firmenregifter ift die 5111) snb Nr. 75 smgetrageus eingetragene Firma: Mühlenpäébter Mühlenvä&ter Andreas Auguſt Hyffmamt Hoffmann in der Grabeumühle Grabenmühle bei Nebra aur Abmxlkuug zukolgs Veffügung auf Abmeldung zufolge Verfügung vom 1331111ng Tag: _gslö1cbt worrsn. Querfurx, Den beutigen Tage gelöſ{<t werden. Querfurt, den 19. Februar 1876. Kémglicbcs KreiégeNM. 1. Königliches Kreiêgeriht. I. Abtheil. Rostock._ Zn 13.3 biRge Handelsrsgiſtcr iſt heute 1'01. MRostoek. In das bieſige Handelsregiſter ift beute Fol. 169 5113 sub Nr. 43-1, bétreffknd 151€ Firma „Roſtocker Zuckerfabrik Actiengeſeüſcbaft“, 434, betreffend die Firma «RNoſto>er Zu>erfabrik Actiengeſellſchaft“, ein- (20_1„6._ RxchrSverbä_[1nik1'2_der Gaſell- 1112111: JU rex GsnsrxlrsrUmmang Col. 6. Rechtsverhältniſſe der Geſell- ſchaft: In der Generalverſammlnng vom 28. Dézsmber Dezember 1874 iſt ift ein ,Rsyirirtes „Revidirtes Statut“ 11111: 111 kér GLNLULVSL'111111M1UUJ vcm und in der Generalverſammlung vom 31. Ja- nuar 1876 And Abäudsxung-I: dsr §§. find Abänderungen der $8. 12, 38 11111“ und 40 dkffelbcn 1181591217111, Zakolge 161: deſſelben beſ{leſſen. Zufolge der Ab- „1712111115 DEZ §. änderung des $. 12 erfolgen alle öffcurlishxn Bekanurmacbungen 'der GeſeUſcHafr 79113n 1111; durch dis ,Roſtccksr ZéiUMZ' 11111“ 1:1? „Bcr- ôfentli<ezn Bekanntmachungen der Geſellſchaft fortan nur dur< die „Roſto>er Zeitung“ und die „Ber- liner Bérſsnzéimn-g“. ch Obergkrickzie. Roftock, _dcn Börſenzeitung“. Vom Obergerichte. Roſto>, den 24. szruar Februar 1876. Adv. Siegfriéd, I.G.R. Siegfried, O.G.R. Saarbrücken. Bekanntmachung. 21111 SBefanntmaung. Auf Erklärung vom béurégen heutigen Taze 11111116 wurde die unter N:. N-. 239 126 Hankexs- (Gé76115chakts-1 ngi- 6211?» eicgetrageM des Handels- (Gefellſhafts-) Regi- fters eingetragene offene HamkslsgeſeUſÖaü Handelsgeſellſhaft unter der Firma „Schneider & Keim“, mit dem Siße 111 Saarbrückén, nachdem 1712 Gsſellfcbaüer Gech “Schneidsr 11111.“ Zobaun Ksim, 511117111112 dakelbft, kkren 211111571116; i.: Fxlxe 911111171581: Usbersjnkunfc U11- Sitze in Saarbrü>en, na<dem die Gefellſhafter Georg Schneider und Joharn Keim, Kaufleute daſelbft, deren Auflöſung iz Folge güiliber Uebereinkunft un- term 17. Februxx Februar 1876 kalR-xn, gxléſcbt uud 7.1.1- beſeſſen, gelöſ{t und da- bei VNWLTÜ, Daß '"1? der: Kauünanu vermerkt, daß ſie den Kaufmann Karl 21111911 Anton Lang in Saarb:1'1<211 Kum 813111111171: 11112111 17111611. Saarbrücken, dsa Saarbrü>en zum Liquidator beſtellt baben. Saarbrüd>en, den 21. Jebrmr Februar 1876, " T€! ZankZLrickéts-Zékréxär. Koſtey Zaza". _Bekammxxachnng. i Der Landgerichts-Sekretär, Kofter. Sagan. Befkauntmachung. Unter Nr.180 Nr. 180 des F1rmeuregi1'tsrs Firmenregiſters iſt zukcng Latideshut, zufolg- Landeshut, den 19. Fsbruar Februar 1876. Konigliches Königliches Kreisgericht. _ _ „Bekanntmaäzuug. _;511 111111er Fkanrxgifixx 1171 uuxsr euro _Bekanntmachung. „n unlerem Firmenregifter ift unter Nr. 310 die Fam.: thav Stackeuhol; 311 Baxbara-Hüxte Firma Guftav Stu>enholz zu Barbara-Hütte bei Neurode imd und als rsrsn Fükxkék deren Inhaber der Fabrikbsüßer ; .' . (31111111 „211111211be 311 Barkara-Hüttx 3111019: Fabrikbeſißer i | j Guftav Stu>enholz zu Barbara-Hütte zufolge Ver- “ iclge : folge Verfügung vom heutégen Taße Die Hank€lZ= 4691118151 heutigen Tage die Handels- geſellſhaft Gebrüder Pakl Paul Kleinert m:.t mit dem . s ; SM 111 Sig in Halbau eiugktragku. *«1- 51.1;11119 vcn ben: LÜkakäZén wcrkxn. N-Moxe, T_m eingetragen. D fügung von heut eingetragen worden. Neurode, den 19 Jékruar Februar 1876 Kcmgi1<e KxeésgerTH-TxrutxtiOn. _R 1 Königliche Kreiëgerihts-Deputation. E E A Î _ Bekgmrxaazugg. “ 3:11:15 Ge1e111<akisreg111er 111 bsi Bekanntmachung, ! In das Geſellſchaftsregiſter iſt bei Nr. 3 00- ; 155112 Co- lonne 4 Céngetragen: Yabkekxxajt. 311517192 VUFWZ :*:n Leuke- 1': 11:1 GWU'ÖJAUZNN 57.1.- 5511“. eingetragen: Halberstadt. Zufclge Verfügung von beute ‘ it im Geſellſchaftöregiſter b Nr, 42 1:21 der* FW: bei der ! Firma: O. I. Meyrr I, Meyer et Söhne“ N::büében'kcs Werk:: .__Tsr M111beilbaber dsr FZrma: Nachſtehendes vermerkt: „Der Mittheilhaber der Firma: Gebrüder Bonn; 111 Ccucytkjabüxte Loſſen zu Soncordiahütte bei Bsn'kctk, Bendorf, Wil- Flcn LOUW daſelbſt, it'ſ Zeficrkeu, und 11“: 111 ;;:ng (5119;ng rxzfr. VMQZÖ 2er Gkrickts- A6e11§r Jrcxrl; 81211211 belm Lofſen daſelbft, ift geftorben, und ift in Folge Erbgangs reſp. Vertrags tec Gerichts- Afſefſor Adolph Lofien zu Runkel 111 in die „Han- 12123-1111'165111 Han- delégeſellidaft eingetreten, jekcé, jedo ift derſelbe ren rer GxWÜSUHruc-x angeT-Élcffm. Gleicixzenig von der Geſchäftsführung auëgeſ{lofſen. Gleichzeitig ift dem bisherigén bisherigen Mitinhaber . | Raſch m_ir 12111 3115 111 ““Sag-m 1111d mit dem Siz in Sagan und als Inhaber [der .Kawmanu ¡j der Kaufmann Bruno QUO ZRa1< Otto ¿Raſch daſelbſt ein- . _ _ _ ! «erragen. [. s O J. Abtheilung. (13.1135211.) “ (x. à 3382/11) |* Sagan, den 17. Jebmar Februar 1876. 1511111111111; 311 ſäammtli< zu Halbau; jede; jeder von ihnen iſt ift zur Ver- rrerung ker Ge1e111<a11 bkrsckniqt, - ; wel<e tretung der Geſellihaft bere><tigt. j : welche den Jabrifatm Fabrikaten aufgeprägt, auch au< auf die Eti- Sakko. Verkügung 13cm ÉSUTÖZZU Sagan. Verfügung vom Heutigen Tage die Firma B. B, O. _ _ (112106521111 KMiZlTÖLS Krsngericht. 1. Abkbsilung ßaxau. Bekanntmackmng. Umer N:. 17, (àCto,65/2.IV.) Königliches Kreisgericht. I. Abtbeilung Sagan, Bekanntmachung. Unter Nr. 49 des Geſellſ<aft5reg1ſterz Geſellſchaftsregiſters iſt ZU- 1 ! 2u- j i ie jsßigm Gsieſlſcbafter 71111: Der Glaébäcdler jeßigen Geſellſchafter find: der Glaëhändler Paul Kleincrt, Kleinert, der Glakfaktor Guſtav Kleénm Glaetfaktor Guftav Kleinert und der GlaSkiacber Glaëmacher Ferdinand Kleiuect, k_er Firma,_kem 01“. M11." L:ffen Kleinert, der Firma, dem Dr. Max Loſſen zu München Y1e_Berc<t1guug exngktaumt die Berechtigung eingeräumt worden, die Ge- 1ell1cbaft ſellſhaft zu vertreten und die Firma zu zeichnen. biſt!] diſh mit dem Sitz Siß in Freiwalrau Freiwaldau und als deren _anqber Inbaber der ngnkbefissr Caxl Fabrikbeſißer Carl Traugott Räkiſcb m Ttefeufurtb ungenauer. Rädiſ{ in Tiefenfurih eingetragen. Derſelbe hatdexmächft deux hat demnächſt dem Kaufmann Huss Cl,:iſjian Hugo Chriſtian Theodor Rädiſch in Freiwaldau was unter r. Nr. 37 des ProkuSenregifters Prokusenregiſters vermerkt iſt. Sagan, den 18. Februar 1876. Kéaiabcbes Kreißgeticbt. 1. Königliches Kreisgericht. I, Abtheilung. (ä0w.63 2.17.) Suan, _ Bekanntmachung. (àCto.63/2.IV.) Sagan. _Bekanntmachung. Zufolge Vsrfuzung 159111 heutigen Verfügung vom beutigen Tage iſt unter Nr. 182126 F1ruieureginsrs 182 des Firmenregifters die Firma F. W.Frei- ber] nut ken] S18 W. Frei- berg mit dem Siß in Sagan und als deren Zn- JIn- baber der Mublmpäcbter Müblenpäcter und Kaufmann Friedrich W1lbelm Friedri Wilhelm Freiberg daſelbſt daſelbſ eingetragen. Sagan, den deu 19. Februar 1876. Königliches Krengericbt. 1. Kreisgericht. I. Abtheilung. (111310, 64 2.171 Zoest- Tie (àCto. 64/2.IV.) Soest. Die früher hier 11111 am Orte unter der Firma gcextag &_ Freytag & Koch beſtandene offene HankelSIeſeil- 1>aſt bat_11< 111173131571 ofene Handelsgeſell- 1chaft hat ſi aufgelöſt und iſt ift dieſe Handelsniedcr- laffyug um Handelsnieder- laffflung mit der fruheren früheren Firma auf (“su !:iZberigen _Gs1_el11_<aſter, ken K1u5mauu den bi:berigen Gefellſbafter, den Kaufmann Wilhelm Frkvtag bier- 1e1b_1t _ubxrgégangen, WkZbalb Frevtag hbier- ſelbſt übergegangen, weshalb ſie unter Nr. 25 dss Ge1ek1<aftsregifters g-"lé'cbt des Geſellichaftsregifters gzlöſ<t und für dm jesigen den jeßigen Inhaber _unter unter Nr. 254 des Jirmeuregifterö Firmenregiſters von Neuem eingetragen iſt. ift. Soeft, dcn den 16. Februar 1876. Könégiichés Kreisscricht. 1.Akthe€1ung. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung. Stettin. In unſer GeſeüſÖaftSreßifter, wrſeſbft mzter Nr. 591 die bieüge Handelsgeſellſckoaft 111 Geſellſhaftsregifter, woſelbſt unter Nr. 594 die bieſige Handelsgeſellſhaft in Firma: LUwig Ollwig & Krüger vermerkt ſteht, ſtebt, iſt heute emgetragen eingetragen : _ ("01011112 : Colonne 4: Tre HandelSJeſckiſcbaü iſt durch Die Handelsgeſellſchaft iſ dur< gegenſeitige Ueberemknnft Uebereinkunft am 21, 21. Februar 1876 aufgelöſt. Tas Handelégcicbäkt aufgelöft. Das Handelsgeſhäft mit Activis und Paſiris 111 am Paſſivis iſt auf den Kaukmaun Kaufmann Otto Car! Carl Ferdinand Edu_ark_ Oßwig ßbergegangen. Jsmpakbſt 11t umer Eduard Ollwig übergegangen, Demnächſt iſt unfer Firmenregiſter uutér unter Nr. 1418 d1e Fama „Tito Oljwig“ 1478 die Firma „Otto Ollwig“ zu Stettin, und als deren Jubaber dsr Kaukmaun JIrhaber der Kaufmann Otto Carl Ferdinand Eduard Oüwig 311 Ststtin beute e'kngetragen. Ollwig zu Stettin heute eingetragen. Stettin, 1611 23. Fsbruar den 23, Februar 1876. Königliches See- und Haudslögcricbt. lxßxklk. (Finiraßung Handelsgericht. Uslar. Eintragung in das Özndelöregiſter vrm 15, Handelsregiſter vom 15. Februar 1876 61111 101 1110: 511 auf Fol. 100: zu Firma C. Rode C0] Col 9. die Firma iſt erlo1<en. ift erloſchen. Uslar, dcn den 15. Februar 1876. Königlicch Amtsgericbt, Abtbxiluug 11. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I. Hagelberg. Zeichen : - Regiſter. (Die auIläydijckyen Zeichen ausländiſchen Zeiden werden unter Leipzig veröffentlicht.) ]lauau. Hanau. Als Marke 1511 ift eingetragen unter Nr. 20 311 zu der Firma Walter Beyer rahicr, nacb Anmel- kung dabier, na< Anmel: dung vom 16. d. M., Nachmittags ZZ 33 Uhr, für Chc- cclakcwaaren Cho- coladewaaren das Zei<eu2 _U- Zeichen: U, den 16. Februar 1876. _ rzliches ; igliches Kreisgericht. Erſte Abtbéilung. 2111111“. 33-3 „7! Kl). l-_e1p21x. WS Markku Erfte Abtbeilung. Müller. a5 2 A KO? Leipziæ&. Als Marken find _eiugetrageu 311 k“! Fn'uza: _!Yebauei 1118 festes eingetragen zu d-r Firma: Miehaud fils frères zu Auber- villters 11_1_ Jrankre >, nach villiers in Frankrei, na< Anmeldung vom 28. Syp- iembe: 1815, Vormittagé- Sep- tember 1875, Vormittags 10 Uhr, für Seifen [___-_“. : PQ R E E E | PARIS unter Nr. 1382 das Zeichen: | AUB ERVILLIERS | | 5 WS: Nr- 1382145 ZSÖÖMT 11118 5117111115115 ! ] ? »- O:) [73 1111181: Nr. '3 1:15 311111811: wslcbe pad G9 00° unter Nr. 3 das Zeichen : welche auf den Artéfsln, Artikeln, ſowie auf dersn Verpackung angebracht werken. Königlichss Haukelögericbt deren Verpa>ung angebra<ht werden. Königliches Handelêgeriht zu Leipzig. 1)1-. Dr. Hagen. lzeipxix. Ws Leipzig. Als Marken 1"1ud ſind eingetragen zu der F1rma: Qlexauäek 318111qu > 80- 31: Glaßnow in Scbottland, nach Armelduug Firma: Alexander Mathieson «& Son zu Glasgow in Schottland, nah Armeldung vom 11. Februar 1876, Nachmittags 4 Uhr 15 Mi- Sagan, w: den 18. Februar 1876. 11111911, 1111: (11181121 msckxauiſcbe Ingenieur: 1876, nuten, für allerlei mehaniſ<We Jngenieur- und ; ZÖU-1DS-Wsrkzeuze ume: | Schn-ide-Werkzeuge unter Nr. 1588 das Zeichen: S 111119: (E) unter Nr. 1589 daS das Zeichen: » k) 3 Unker (T) C S unter Nr. 1590 das Zeichen: Z) & Z 03, “HD KÖUigliÉéÖ Krsisgéri<x 2 G # %s R Königliches Kreisgericht. ' 31mm: gedruckt quetten gedru>t werden und von denen das erfteke 1. erſtere I. Abtheilung. _ _ __Bekauutmakhkug. F'olge Vsrmguug Ai _Vekanutmachunug. Zufolge Verfüzung vom brutigeu heutigen Tage iſt unter, 11161066 217.1 ift unter - (àCto.66/2.1V.) Nr. 181 des Firmmregiftkrs Firmenregiſters die Firma C. T. T, Rä- * küx | für die beſte, das_zwßite das zweite für die zweite und das dxttte u1_1_d lkßte fur dritte und leßte für die dritte Qualität Waare be- ſtimmt 111. ift. Königliches Haudelkgericht Handelsgericht zu Leipzig. Leipzig, Dr. Hagen. rckura kü: rokura für die gedachte Firma ertbeilt, hejy-lx. ertheilt, Leipzig. Als Marken ſind \ind eingetragen zu der Firma: [;o-take (;lbektxu Gustave Gibert ;u Reims in Frank- : reich, 11.111) Franf- | rei< , na< Anmeldung chm vom 28. September 1875, Yachmittags ettags 3 Uhr 30 Mrvuten, fur Minuten, für Champagner- eme, KY , W > vater eine, E C, U an unter Nr. 1591 „5 “ “ . a) ES : . das Ze1<en . l ? Z.: Zeichen : T A S welches 11111121 untersn auf der unteren Seite der Flaſchenkcrke Flaſchenkorke ein- gebrannt wur; «2.1.5828; Y KMZ. untsr wird; rhre Ge, t REIMS. unter Nr. 1592 das Zeickycn: ***-:> welck'es (x_uf T_én Flaſchen angsbracbt Zeichen : c relé wel<es auf den Flaſ{en angebra<t wird. Kcmglxbss Königliches Handelsgericht „zu zu Leipzig. 191. Dr. Hagen. K o n k u r 1 e. Konkurſe. [1725] Der von uns durck? Beſcbluß vvm dur Beſ{luß vom 26. November 1874 übex über das Vsrmögén Vermögen des Voſameutier- waareuhimblers Poſamentier- waareuhändlers Paul Wolbe eröffnete Konkurs iſt durch erwlgte Scblufzvextheilung Der Maffe dur< erfolgte Schlußvertheilung der Maſſe beendet. Berlin, "kön den 17. Fcbruar Februar 1876. Königliches Stadtgericht. 1. leibeilnng I. Abtheilung für Civilx'ackzen. [1727] „. .. Hen “31égkr1ed Cronbacb Civilſachen. L ENTE Herr Siegfried Cronbach als 8131111331171 11r„?lll- aemeiueu_ Berliner Gemerbebauk, Liguidator der „Al- gemeinen Ve:liner Gewerbebank, eingetragene Geuoffemtbaft“ 17.11 1111181 BeifüZu-g einar 2311111; eincn ueuén Vcrtlxsilungéspian Genoſſenſchaft“ hat unter Beifügurg einer Bilanz einen neuen Vertheilungsplan über Die voa 1511 (He- ncſſénickoaßcrn die von den Ge- neſſenſcaftern zur Tkckung dsr Sckxulden Der De>ang der Schulden der Ge- ucffen1<uft einzuzablsnrcu Béiträge_ Dem 1111126101111- neren Gkricbt eingersich Zn 0561115158811 noſſenſ<haft einzuzahlenden Beiträge dem unterzeich- neten Gericht eingereiht. In Gemäßheit der §§. $S. 57, 59 und 52? 952 bis 54 Dcs (3513121326 des Geſetzes vom 4, JUN 4. Juli 1868 (Bunk 1892113111171 dcs“ Norddeutſckyey BUNDLZ (Bundesgeſeßblatt des Norddeutſchen Bundes S. 415) wird 3"): zur Erklärung Und Vsrbxnriung und Verhandlung über dieſen Vsnbeilungsvlan Pertheilungéplan ein Termin 1115 auf den 7. Märk. 7, März 1876, Bormittaas 11 Uhr, _ im andtgerickidebäude, 5111211111115? Nr, 5658, Stadtgerichtsgebäude, Jüdenſtraße Nr. 56/58, Portal 111, IIL, Zimmer Nr. 12, vor dem Königlichen Stadtger1<1s=Ratb, Stadtgerichts-Rath, Hrn. Bcnnecks, auberaumt, Benne>e, anberaumt, zu Mlcbem rie Mitglisdér rer Génoſſenſcbafr 11111 DLM cherkcn rorgsladén welchem die Mitglieder der Genoſſenſchaft mit dem Bemerken vorgeladen werden, daſ; Der VkrrbeüungH- 131.111 daß der Vertbeilungs- plan in unſerer Reziſiratur Regiſtratur zur (3111711131 Der BMW- 1191211 a11§lie,zt. Einſicht der Bethei- ligten auztliegt. Berlin, den 19. Februar 1876. KÖMZÜÖZS *Siaktg-xrickdt. 1. Königliches Stadtgericht. I, Abtheilung für Cirilſackyen. 11721 * Zu1dem Civilſachen. [1724] i beit Konkurſe Über über das Vermögxn dcs Vermögen des Kauf- manns QÖkar mauns Oskar Schoch bat Hsrr (81111111 W*_ek§2n= bruck hierſxlbſt hat Her Guſtav Wiehen- bru> bierſelb für die Handlung S. v. W€1trum Weſtrum & Co.m1d Co. und für 611; nachträJlick) Forderungén ſi< na<trägli<h Forderungen von 2.560 „46 £500 M und 119 „76 M 70 „) ang€u1eldcr.__ DIY „S angemeldet. Der Ter- min zur Prükung Prüfung dieſer Forderungén 11111111 Forderungen ift auf den 21. März 1876, Vormittags 111- 117 Uhr, im Stadtg-Iricbrsgckäude, *-_1*0r1.11111., 1Trevpe bkcb, Stadtgerichtsgebäude, Portal IIT., 1 Treppe he, Zimmer Nr. 12 vor dém 11n1€riei<neten dem unterzeihneten Kom- m'iffar miſſar anberaumt, wovon die Gläubiger, n.]elcbe ibrsForderUngkn wel<e ihre Forderungen angemeldet babsn, haben, in Kénntniiz g?- ?le Kenntniß ge- ſeßt werden. Berlin, TM 19. Fckruar den 19, Fébruar 1876. _ Königlichkss i Königliches Stadtgericht. 1. Abtk). 1111 Civißachen. Dsr T. Abth. für Civilſachen. Der Kommiſſar dcs Konkurws. des Konkurſes. [1728] Ds: Kn111ma1111 Wernér 111 Der Kaufmann Werner ift in dem Konkurſe Üb-Ir über das Vermögen des Kaufmanns und Apo- thekers Karl Ernſt Herrmann Runge 311111 zum einſt- 11.*11[1g€n Vsrwaltsr weiligen BVerrwoalter der Maſſe beſtellr beftellt worden. Berlin, N11 den 21. Februar 1876. Königltzbes Stadigerßcbt. 1. Abtbsilung Königliches Stadtgericht. I. Abtheilung für C1v111a<en. Civilſachen. [1722] Indsm In dem Konkurſe überdas über das Vermögen derHandlung der Handlung Hirſchberg & Leſer iſt Leſſer if zur Verhandlung und Beſchlußfaſſung über einen Akkord ein ander- wéitigrr weitiger Termin 1111? auf den 10. März 1876, Vormittags Bormittags 10 Uhr, im Startgericbtsgebäude, Portal111., 1Tr€ppe ho<, Stadtgerichtsgebäude, Portal IIL, 1 Treppe hoc, Zimmer Nr. 12, vor dem untsrzeicbnetén unterzeichneten Kommiſſar anberaumt worden. Die Bsiheiligtsn w_€rden hiervon Betheiligten werden Hiervon mit 122111 dem Bemer- ken in Kenntniß ge1eßt, geſeßt, daß aUe feſtgeſteÜten alle feſtgeſtellten oder vorläufig zug-.-'1;1ffenen Fordérungsn Der zug-iafſenen Forderungen der Konkurs- gjäubiger, gläubiger, ſoweit für disſelbcn dieſelben weder ein Vorrecht, noch no< ein Hypothekenrsckyi, Pfandrecht Hypothekenre<t, Pfandre<ht oder anderes Abſonderungérecht Abſonderungére<t in Anwruck) Anfſpru< genommen wird, zur Tbeilnabme Theilnahme an der Beſchlußfaſſung Über über den Akkord berecbtigen, bere<tigen. Die Handlunngücber Handlungsbücher der Gemeinſchuldner, die Bilanz nebſt kkm dem Inventar aus dem Generalbericht dxs des Verwalters liegen im Bureau des Gerichts zur (!inſicht Einſicht offen. Berlin, TM 24. Fkbruar den 24, Februar 1876. _ „Königlichcs : Königliches Stadtgericht. 1. T. Abtheilung fÜr Civil1a<en. Dcr Kommiſſar_des Konkur1es. Meſiow. [1566] Konkurs-Eronnung. für Civilſachen. Der Kommiſſar des Konkurſes. Meſſ ow. (166) Konkurs-Eröffnung. Ueber das Vermögen des Vanquiers Alexantxer Banquiers Alexauder Matthes, Beklevueſtraße Bellevueſtraße 7, iſt iſ am 24. 24, Februar 1816 Wittags 1876 Mittags 12 Uhr, der kaufmänniſ<e_ kaufmänniſche Konkurs er- öffnet und iſt uno ift der Tag der Zahlungöemſtekiung Zahlungseinſtellung feſt- geſeßt geſeht auf den 15. 15, Dezember 1875. _ Zizm einſiWeiligen : Zum einſtweiligen Verwalter der Muffe tſt Maſſe iſt der Kaufmann Sieg, Burgſtraße Nr. 16, beſtellt. _Die Die Gläubiger deß des Gemeinſchuldners Werden werden auf- gefordert, in dem aur _ auf den 8. 8, März 1876, Vormittags Bormittags 11 Uhr, 1111 Stadtgerichthebäude, im Stadtgerichtsgebäude, Portal 111, 1Treppe_bo_<, I1I1., 1 Treppe hoch, Zimmer Nr. 12, vor dem Kommiſſar, dem Kömg- U<en Stadtgerichts-Ratk) Wilmaugs _anbexaumtxn König- lihen Stadtgerichts-Rath Wilmanns, anberaumten Termine ihre Erklärungen und Vorſtßlage uber Vorſchläge über die Beibehaltung dieſes Verwaltexs Verwalters oder die_Bxüclluug die Beſtellung eines anderen einſtweiligen Verwalters, 1o_wte ſowie even- tuel] Über tuell über die Beſtellung eines einſtweiligen Ver- waltungSratbs waltungsrath8 abzugeben. AÜen, Allen, welche von dem Gemeinſchuldper Gemeinſchuldner etwas an Geld, Paviereu Papieren oder anderen Sachen m Beüsxdee Gewabréam in Beſiß oder Gewahrſam haben, oder welche welhe ihm _erwas ver1<ul- etwas verſ{<ul- den, wird auſgegeben, au aufgegeben, an denſelben mcbts xu ni<ts zu verab- foigeu folgen oder zu zahlen, vielmehr von dcm Befiß dem Beſitz der Gegenſtänke _ Gegenſtände j; bis zum 30. Mä 30, März 1876 einſchließlich einſchließli dem Gcrxcbt Gericht oder dem erwalier Verwalter der Maſſe An- zeige ZU zu machen und Alles. v'Zt Vorbebal: Alles, pit Vorbehalt ihrer eWanigsn Re<te, ebcu etwanigen Rete, eben dahin zul Konkursmaſſe zur Konkurêmaſſe ab- zuliefern. 331111111113»: Pfändinhaber und andere mit denſelben gleicbberecbrizte gleibbere<tigte Gläubiger des Gemeinſchulßuers Gemeinſchuldners haben von den in ihrem BLW 5271111131211 Beſiß befindlichen Pfand- ſtückm 1:15 ſtü>en bis zum vcrgekachteu Tags 1111: vorgedachten Tage nur Anzeige zu machen. _ « Alle Diejenigen, mélche 3,11 welhe an die Maſſe An'vkücbe Anſprüche als Kcnknrkgläubigsr macbsn wrkl-en, werkm bier- durcky „1118121011611, ibre Anſprüxbe, Konkur2gläubiger machen wollen, werden hier- dur aufgefordert, ihre Anſprüche, dieſelben 1115an bneiis re<tsbängég 11111 mögen bereits re<tshängig ſein oder mcbr. niht, mit 121111111111 verlangtkn dem dafür verlangten Vorrecht x.§*-;-.;'.*-.---- “*.-3 E S5 bis zum 30. März 1876 einſ<ließli< einſthließli< bei uns ſchriftlich ſ{riftli< oder zu Prxtokcll Protokoll anzumelden und demnä-Éſt demnäcſt zur P:"üfung Prüfung der ſämmfiicbeu, inuexbalb ſämmftlichen, innerhalb der gedacbten Friſt augemel'keiéa Fcrkmmgen, 1ow1e nacb Bcändcn gedachten Frift angemeldeten Forderungen, fowie na< Befinden zur Beſte(lung TSZ Tsäxitiven Ver- Waliungsverſonals 1111? Beſtellung des definitiven Ber- waltungsperfonals auf den 29. April 1876, Vormittags 10 Uhr, im Stadtgsricbtsgebäuke, Stadtgerichtësgebäude, Portal 111., 1Trevve chb, 31111er IIT., 1 Treppe ho, Zimmer Nr. 12, vor dem chu 9611111111211 Kcmminar oben genannten Kommiſſar zu erſcbeiueu. Rath Abhaltung erſcheinen. Nah Abhaltang dieſes Termin?- Termins wird ge- eignetenfaUs eignetenfalls mit der Verhandlung über den Akkord Afkord verfahren werden. _ Zuglsick) iſt : Zugleich ift zur 2111111611111; ker Forderungkn der KonkurSgläubiger 11011) sine :wsite Anmeldung der Forderungen der Konkursgläubiger no< eine zweite Friſt bis zum 17. Juni Iuni 1876 einſchließlich feſtgeſetzt, einſ<ließli< feſtgeſeßt, und zur Prükung 111111: i11112rbalb Dxr zwxixen Prüfung aller innerhalb der Uen Friſt angsmchetén Forderungsn 8111 TLTMM an angemeldeten Forderungen ein Termin au den 15. Juli 15, Iuli 1876, Vormittags 1011hr, Bormittags 10 Uhr, im Stadtgericbxsgebände, Porral 111 , Stadtgerichtégebäude, Portal IIL, 1 "Treppe boch, 3111111121 Treppe ho, Zimmer Nr. 12, vor dém cbsn „2911111111611 KommMar dem oben genannten Kommiſſar anberaumt, zu welchem 1561111111162 Gläubkger wel{em ſämmtliche Gläubiger vorge- laden werken, ws1<e ibrs Fcrkerungcn werden, welhe ihre Forderungen innerhalb Liner einer der Friſten angemeldet bxbcn, Wer 161178, 211111151111115 1111111211111 simsécbt, bat haben. Mer feine. Anmeldung ſ{rifili< einreicht, hat eine Abſchrift dékſLWOU derſelben und ibrsr Anixgxn ihrer Anlagen beizufügen. Jéder Jeder Gläubiger, 111815112: welcher nicht in 111111218111 Gerichte;- unſerem Gerichts- bezirk wohnt, muß bei der Anmeldung, 1611111 Forde- rung Anmeldung ſeiner Ford e- ring einen am bisügeu hiefigen Orte wobnbaften Beroll- mä<11912n 1121100611 11111 511 1111 AÜW wobnhaften Bevol- mäwtigten beſtellen und zu den Akten anzeigen. _ Tenj-xnigén, MWM CZ bisr Denjenigen, wel@en cs hier an Bekanntſchaſi !, Bekanntſchaft fehlt, wsrden ZU _Zaéhwaltsriz_ vvxgsfchlagxu die ?Récthanwaltc stm und J111t13-Rathe Lene uad werden zu Sachwaltern vorgeſchlagen die | Rechtsanwalte Levin und Juſtiz-Räthe Lefſſe und Makower. Berlin, 1811 den 24. Februar 1876. Königlicbes S1adtgeri<t. 1. Königliches Stadtgericht. I. Abtheilung für (Zivilſachen. [WW] Ko11kurs Civilſachen. [1663] Konkurs - Eroſmmg. Eröffnung. Ueber das Vermögen des Kaufmanns und Maunfakturwaareuhändlers Manuufakturwaareuhändlers Guſtav chobi, Iacobi, Oranienſtraße 176, Privatwohnung Oranienftraße Oranienftrafßze 27, iſt ift am 24.Februar 24. Februar 1876, Na<mittags Nachmittags 1 Uhr, 'der kaufmänniſche Koukurß 115111121 11111) iſt Der der faufmänuiſche Konkurs eröffnet und ift der Tag der ZablungSeinſteÜung 18ſtge1eßt (1111 Zahlungseinſtellung feſtgeſeßt auf den 11. De, ember Dezember 1875. _ i Zum e1n1'iweiligen erwalter yer Muffe iſt einſtweiligen Verwalter der Maſſe ift der Kaufmann Conradi, Couradi, Neanderſtcaße Nr. 37, befteklt. beſtellt. Die Gläubéger Gläubiger des Gemeinſchidnxrs Gemeinſchuldners werden auf- gefordert, in dem auf den 8. März 1876, Vormittags 11 Uhr, [im Stadtgerichtégebäude, Porfal 111„ | im Stadtgerichtsgebäude, Portal 111, 1 Txeppe ] Treppe | bo<, Zimuwr Zimmer Nr. 12, _ vor dem Komm1ſſar, Kommiſſar, dem Königlichen Stadtricbter Mcffow, Stadtrichter Meſſow, anbe- raumksn Tkrmine iHre raumten Termine ihre Erklärungen und Vorſchläge über Die die Beibehaltung dieſks Jerwalters odsr dieſes Verwalters oder die BeſteÜung Beſtellung eines anderen einſtWeiligsn Verwa_licrs, einſtweiligen Verwalters, ſo wie 211211111111 Über eventuell über die Beſtellung eines e1n1twe1- [igen VerwaltungSratbes einſtwei- ligen Verwaltungsrathes abzugeben. AUM, Weiehe Allen, welche von dem Gemeinſchuldner etwas an Gall“, Geld, Papieren oder anderm anderen Sachen im Befiß Befit oder Gewahrſam haben, oder welche welhe ihm ck_was yer- ſ<u1den, etwas ver- \{Gulden, wird aufgegeben, nichts an Demelben 311 denſelben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Beſitz Beſiß der Gegenſtände ] | bis zum 31. März 1876 einſlkließlici) _ ': einſSließli<h ! dem Gericht odér dsm oder dem Verwalter ker der Maſſe Anze1ge ? Anzeige | zu machen und 21111321, mik Alles, mit Vorbehalt ihrer etwanjgen ] Recht?, etwanigen | Rechte, ebendahin zur Konkuernaffe Konkursmaſſe abzuliefern. 1 Pfandinbabsr { Pfandinhaber und andére andere mit demelben gleichberech- denſelben gleihbere<- tigte Gläubiger des Gemeinſchuldners _Haben yon haben von den ,in | in ihrem Beſiß befind11<en_ Pfandſtucken 1116 befindlihen Pfandſtü>ken bis zum "1 vorgedacbtcn | vorgedachten Tage nur uur Anzeige zu machen. _ _ AÜe Dikjenigen, welche mahen. Alle Diejenigen, wel<he an die Waffe An1pr11<e :als Maſſe Auſprüche ! als Konkursgläubiger machen Wollen, wollen, werden hier- 1 durch | dur< aufgefordert, 1hre ihre Anſprüche, dieſelbeu mögxn ? dieſelben mögen ! bereits rechtshängig 1e1n re<tshängig ſein oder nicht, niht, mit dem dafur [ dafür | verlangten Vorreébt __ Vorrecht S bis um zum 31. Marz März 1876 einſchließlilb _ einſ<hließli<h bei uns ſcériftlich \riftlich oder zu Protokoll anzumelden und demnächſt zur Prüfung der ſämmtlichen, innerhalb der gedachten Friſt angemeldeten Forderungen, ſowre nacb Beſindxu ſowie na< Befinden zur Beſtellung des definitiven Ver- ivaltungWerwnaks auſ waltungsperſonals auf den 29. April 1876, Vormittags Bormittags 10 Uhr, im StadtgerichtZZebaude, Stadtgerichtsgebäude, Portal 111., 1IL, 1 Treppe hock), ZimmerNr.12, bo, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kom- miſſar zu erſchéinen. erſcheinen. Nach Abhaltung dieſes Termins Termiu3 wird ge- ei neteufalls eiguetenfalls mit der Verhandlung Berhaudlung über den deu rd verfahren Werden. . verfahres werden. ; Zugleich iſt ift zur Annieldung _der Anmeldung der Forderungen der KonkurSgläubiger nocb eme sze Konkursgläubiger no<h eine zweite Friſt bis zum 17. Juni Iuni 1876 einſchließlich feſtgeſetzt eiuſc<ließlih feſtgeſeßt und zur Prüfung aller innerhalb d_er der zweiten Friſt Frift angemeldeten Forderungen ein Termin anf auf den 15. Juli Iuli 1876, Vormittaas Bormittags 10 Uhr- Uhr, im Stadtgerichtögebäude, Stadtgerichtsgebäude, Portal 111., I1II, 1 Treppe hoch, ho<, Zimmer Nr. 12, vor dem oben Jenauqten genannten Kommiſſar anberaumt, zu welchem ſammtliche ſämmtliche Gläubiger vorgeladen werden welche werden, welhe ihre Forde- Ubſchrift Abſchrift derſelben und ihrer Anlagen beizufügen. Jeder Gläub1ger, welcher nicht Feder Gläubiger, wel<er ni<ht in unſerem Ge- Forderung einen am hieſigen Orte wobnhaften_ Ve- vollmächtigteu wohnhaften Be- vollmächtigten beſtellen und zu den Akten anzeigen, run eu rungen innerhalb einer der Fri ten Friſten angemeldet habxn. „ haben. | er feine ſeine Anmeldung ſchriftlich eiareicht, ſchriftlih einreicht, hat eme, Denjeuigm, eine Denjenigen, welchen es hier bier an szannÄcbak! B£fanntſchaft fehlt, werden zu Sachwalteru vorgeſchlagen rie Rechts- Sachwaltern vorgeſblagen die Rechté- anwalte Juſt1z-Rätbe Kremnis, KON; uud Karſien. Juſtiz-Räthe Kremniß, Kofffa und Karſten. Berlin, ren den 24. Februar 1876. _ Königliches Stadtaericbr. EM? Abtbsilung kü: (Zivilſachen, [17181 Konkurs-Eröffnuna- Stadtgericht. Erſte Abtheilung für Civilſachen. (17181) Konkurs-Eröffnung. Ueber “das das Vermögen des Lederwaareufabri- kau_teu Ernſt Om Hintz, Lederwaarenfabri- kanten Ernſi Otto Hinz, in Firma Otto Pius, ; Grunsr WHZ Hint, | Grüner Weg Nr. 2, iſt ift am 25. Fsbruar Februar 1876, Nack- 1_n_1ttag$ Nac- mittags 1 Uhr, Ubr, der kaufmänniſche Konkurs er- cnnet offnet und iſt ift der Tag der Zahlungc-eiuſtsklung feſt- Zahlungseinftellung feft- geſeßt au? deu _ auf den ___ 15. Dezember 1875. ZW eknftWeiligeu 1875, Zum einftweiligen Verwalter der Muffe 1121 Maſſe if der KZUMann Titlis, Kauſmann Dielit, Große Präärsnicnſtraée Präſidentenſtraße Nr. 10, beÜeUt. _D1e G1äub1Jer Des Grmein'ſchlxners beſtellt. Die Gläubiger des Gemeinſchuldners werden 1111“- geiorkeri, auf- gefordert, in dem an? auf den 9. März 1876, Vormittags 11 Uhr. Uhr, im SxaktgericbrsZebäude,Pkrtnl 111„ 1Trepve bock), Stadtgerihtsgebäude, Portal IIL, 1 Treppe bo, Zimmer Nr. 12, vor "dem dem Kommiſſar, dem König- lichen Stadtgerichtörmb Wilmanns, anberaumruu lihen Stadtgerihtsrath Wilmanns , anberaumten Termine ibre ihre Erklärungen und Vorſchlägs Übcr Vorſ{läge über die Beibehaltung dieſes Verwalters oder die Beibebawmg dicſeS VsrwalterE oder 1:1? B&- fteklung Bée- ftellung eines anderen einſtMilizsn einſtweiligen Verwalters, 1'0- \o- wie SVCUTUSÜ Übér eventuell über die BeſtSÜUn-Z Beſtellung eines Linſtwcéligen Verwaltungsratixs abzngcben. AUM, welche einſtweiligen Verwaltungsraths abzugeben. Allen, welhe von dem Gemeinſobulkner e1w1s GemeinſWuldner etwas an Geld, Papieren oder anderM SWM anderen Sachen in BRZ odex Beſik oder Gewahrſam haben, Lk?! wsche ibm mou? verwbulden, eder welche ihm etwas verſ<ulden, wird ÜÜJWLÖM, 1116916 aufgegeben, ni<ts an 11111le denſelben zu verabkoleu verabfolgen oder zu 3161611, v1e1mebr “(131212121 BRZ zahlen, vielmehr vorx dem Beſitz der Gegenſtände _ : bis zum 31. März 1876 e_inſckxließlieb, einſ<hließlis, dem Gércht Gericht oder 18111 Vsrwalter dem Verwalter der Maſſ? Anxeége Maſſe Anzeige zu 1111<1n machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer 211111111361: etwanigen Rechte ebendabin ebendahin zur Kcnkuxsmaffs Konkursmaſſe abzuliefern. _?“Ünrinbabsr 11:111 anksre 11111 1211178111211 gleichbe- re réste (3313111115321 dss GemeMÖnlkners babén Fiandibaber und andere mit denſelben gleibe- rehtigte Gläubiger des Gemeinſchuldners haben vor den 111 ibrem Veſiß [*Lffndlicben Pkandſtückeu in ihrem Beſig befindlichen Pfandſtü>ken bis 111111 vyrgkdncbten zum vorgedachten Tage nur Anyige Anzeige zu uzacben. AUS machen. Alle Diejenigen, 1112111)? ;111 dé: Muffe AnWrÜcbe „1145 KonkmSgläubiger welche an die Maſſe Anſprüche als Konkursgläubiger machen WOÜLU, wollen, werden hierdurch :.ufgéorderr, ibre Anſkrüche, dieſelber. hierdur< zufgefordert , ihre Anſprüche, dieſelben mögen bkreits rechtékxängig 12111 bereits re<tshängig ſein oder nichr, nicht, mit 128111 dakür ver1an11- dem dafür verlang- ten Vorrecbk Vorrecht bis um: zum 31. Mär:, März 1876 einſchließlich. bei einſ<hließlih, vei uns 1'chKfrlick) Oder 311 Prchkoſl ſ<riftli< oder zu Protokoll anzumelden, uuf 191111155811 3111“ und demnächſt zur Prüfung der 154111111111<LW innerbaik ſämmtlichen, innerhalb der 921311111111 gedachten Friſt angemsldsten angemeldeten Forderungen, ſowie nacb, na< Befinden zur Bsſtellung dcs Dsünitivsn Beſtellung des definitiven Ver- Waltuygsvkrſonals an* waltungêperſonals auf den 27. April Avril 1876, Vormittags Bormittags 10 Uhr, im Stadtgeri<t§gebäude, Pcrtgl 111., 1TreDPc boch, Stadtgerichtsgebäude, Portal IIT., 1 Treppe bo, Zimmer 911.12, Nr. 12, vor dem rbcn oben genannten Ko111- miffar Kom- miſſar zu erſcheinen. Nack; Nah Abhaltung dieſes Termins__ Termins wird geeig- neteufalis uetenfalls mit der Verhandlung uber Berhaudlung über den Ak- kord ford verfahren werden. Zugleick) iſt zUr Anmeldang Zugleich if zur Anmeldung der Forderungen der KonkurögläubigU noch eins Konkursgläubiger no< eine zweite Friſt bis zum 17. 17, Mai 1876 einſchließlich feſtgeſetzt einſchließli feſtgeſeßt und zur Prüfung aller innerhalb der ZWLÜTLU zweiten Friſt angemeldeten Jorderuugen Forderungen ein Ter- min auf den 14. Juni deu 14, Inni 1876, Vormittags 10 Uhr, im Stadtgerichthebäude, Stadtgerichtsgebäude, Portal 111, 1TrePpe boch, IIL., 1 Treppe hoch, Zimmer Nr. 12, vvr vor dem obxn gcnannton Kym- miffar oben genannten Kom- mifſar anberaumt, zu welchem ſämmtlisbe wel<em ſämmtliche Gläubiger vorgeladen werden, Wel<e wel<he ihre Forderungen inner- halb Einer einer der Friſte'n QMZLLYLLYJT haber). _ Friſten angemeldet haben. Wer ſeine Anxneldung 111111111118 e1111e1<i, _bal 21112 Anmeldung ſ\<riftli< einreicht, hat eine Abſchrift “der]ekben derſelben und ibrer AnUgen ihrer Anlagen beizu- M M. JJLDN fugen. Seder Gläubiger, we1<er nicbt i;? 1111111111 _Gé- ricbtsbezirk welher ni<t iz unſerm Ge- rihtsbezirk wohnt, muß bei dcr Anmsidung ſeine; der Anmeldung ſeine: Forderung einer. einen am 171111211“. hieſigen Orte wobnbaften _Be- voümächtigten beſteÜen wohnhaften Be- vollmächtigten beſtellen und zu 13811 Aktßn anzetgen. den Akten anzeigen. Denjenigen, welcben welchen es 61911 hier an BekannUcbaft Bekanntſchaft fehlt, werden zu Sachwaltern vorgaſcbkagen vorgeſchlagen die Rechts- anwalte Mewsr, McÜien, Ornokd. Meyer, Mellien, Ornold. Berlin, den 25. Februar 1876. Königlichcs Stadtßerixbk. 1. Königliches Stadtgericht. I. Abtheilung für C1vi11a<en. [M] Konkurs-Eronnung. Civilſachen. (1721) Konkurs-Eröffnung. Ueber das Vermögen dss I)iagufacturtvg_areu- des Manufacturwaaren- händlers Victor Ring, Brüdsntraße Brüderſtraße 42, 111 iſt am 25.Februar1876, Nachtzzittags 25. Februar 1876, Nachmittags 1 Ylyr, Uhr, der kauf- männiſche Konkurs _eröſmei 111117 11t eröffnet und iſt der Tag der ZahlungseinſteÜung fe1tge1€ßt auſ Zahlungseinſtellung feſtgeſetzt auf den 15. 15, Februar 1876. Zum einſtweiligen Vexwalrcr Verwalter der Maſſe 111 if der Kaufßiann Kaufmann Werner, Halle1<er Tborplaß Halleſcher Thorplaß Nr. 3 wohn- haft, beſtellt. _ . Die Gläubiger de_s Gememfckmſdners des Gemeinſchuldners werden auf- gefordert, in dem (1111 auf den 10. 10, März 1876, Vormittags Bormittags 11 Uhr. Uhr, im Stadtgerichtheväude, Poxtal 111„ Stadtgerichtsgebäude, Portal IIL., 1 Trcppe boch, Treppe ho, Zimmer Nr.12, Nr. 12, vor dem Kommiſſar, dcm Konig- 'li<en Stadtgericbts-Rath Bcnnecke, anbexaumtep Tex- dem König- lichen Stadtgerichts-Rath Benne>e, anberaumten Ler- mine ihre Erklärungen mid Vorſckoläge uber d1e BL!- bebal'ung dieſcs und Vorſchläge über die Bei- behal'ung dieſes Verwalters oder die_Beſ12[1ung e_mes die Beſtellung eines andern einſtweiligen Verwalters ſow1e 111311111211 uber ſowie eveatuell über die Beſtellung eines einftWeiligen VerwÜtungSraihes einſtweiligen Verwaltungsrathes abzugeben. _ _ Alien, welche a Allen, welhe von dem Gemein <Ul_dner Gemeinſchuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sa _en 1m Sachen im Befiß ode: oder Gewahrſam haben, oder welche wel<he ihm eknxaä etwas ver- ſchulden, wird aufgegeben, xnchts ni<ts an demelben denſelben zu verabfoigen verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Beſtß Beſiß der Gegenſtände __ E bis zum 31. Max? N 1876 einſchließlich _ einſhließli< dem Gericht oder dem _erwalter der_Maffe Anzxrge Verwalter der Maſſe Anzeige u machen, und Alles, mrt mit Vorbehalt 1.1)rer «(migen ?)iechte, ebendabin ihrer eiwanigen Rechte, ebendahin zur KonkurWaQe A abzuliefern. Pfandinhaber und andere mit denſe en [Uchberech- denſelben gleihbere<- tigte Gläubiger des Gemeinſchuldners aben vo_u haben von den in ihrem Befiß befindli<en_ Pfandſtucken 1118 - Beſiß befindlihen Pfandſtü>en bis | zum vorgedachteu vorgedachten Tage nur Anzeige zu machen. _ de_u 28. Avril den 28, April 1876, Vormittags Bormittags 10 Uhr, 1111 31111:;sr1>15;ebäude, im Stadigeritsgebäude, Portal 111., III., 1 Treppe boch. 3111121121331; hoh, Zimmer Nr. 12, *.*-51 Dem vor dem oben genannten Kommiſſar zu er'cbemen. Nack] Abbalmxtg erſcheinen. Nah Abhaltung dieſes Termin! Termins wird gp eigneteufans ge- eignetenfalls mit der Verhandlung über den Akkord Afffkord verfahren werden. ZUglei< iſt Zugleich ift zur Anmeldung der ordcruugcc: Forderungen der Krulurßgläubigsr noch 6111: ;weikx rift _bis Konkurs3gläubiger no< einc zweite Frift bis zum 17. Y_igi Mai 1876 einſchließlich keſigewst einſchließlih feſtgeſeßt und zur Prumng ak1€r inuerkalb ker Prüfung akler innerhalb der zwei- ten Friſt angemkldcnn Fcrkerungeu Frift angemeldeten Forderungen ein Termin auf den 14 qui1876, Vormittags 14. Iuni 1876,. Bormittags 10 Uhr. Uhr, im Stadtgericbtsgebänds. Portai111., Stadtgerictsgebäude, Portal IIL, 1 Trerre boch, Treppe ho, Zimmer Nr. 12, vor Dem Oben dem oben genannten Kommiffar anberanmt, 311 welchem ſämmtlickse Giäubigcr vcr- 92111211 11211211, wslckxs ibre Fcrkswngéa 111116111115 211161“ Kommiſſar anberaumt, zu wel<hem ſämmtliche Gläubiger vor- geladen werden, wel<e ihre Forderungen innerhalb einer der Friſten Friften angemeldet haben. _Wsr 111112 Anmcidunx 1<k17111< einrei<1, ba! einc Ab1>1171 dsri'slbsu Wer ſeine Anmeldung ſ{rirtli< einreiht, hat eine Abſchrift derſelben und ibrsr ihrer Anlagen beizuNgen. beizufügen. Jeder Glänbigcr, _welckoer 1111131 Gläubiger, welcher nicht in unſerm Gerichts- Gecichts- bezirk wxbnt, 111111; wohnt, muß bei der Anmelduns 1261?! Anmeldung ſeiner For- derung emen einen am békügen Orxe wcbnbafreu Beookl- mä>tigreu beſteUen hieſigen Orte wohnhaften Bevolls mächtigten beftellen und zu den Akten anxé'xgm. Tcnjenigen, wslcben Aften anzeigen. Denjenigen, welchen es bier hier an Bekanmſch 58611, werde:: 111Sa>1waltcrn rora-N'Ölaxen die Re<ts- anwn1ts 81211511 11111 Fuſtiz-Räibe Mevsn' Bekanntſchaft fehlt, werden zu Sachwaltern vorgeſ{lagen die Rechtss anwalte Loewy und Juſtiz-Räthe Meven' und Müller. Berlin, den “.'5. Fsbruar 1876, Königiicbes 25. Februar 1876. Königliches Stadtgericht. 1. Abibcüimg L, Abtheilung für (Zivilſachen. [1 “““] Konkurs - Eronnung. Usk'ér Civilſachen. (1707) Konkurs-Eröffnung. Ueber das Vermögsn ch Vermögen des Manufaktur- uud Modewaarenhäudlers und Modewaarenhäundlers Hermann Basti, Laski, Jäger- ſtraßk 43 ſtraße 48 und Friedr1>ſtmßé Friedri<ſtraß?2 75 1Pr1vatwobnunz Jägsrſtraßs 481 111.111: 25.Fsbru1r 1876. Nalb- 1111111963 (Privatwohnunug Jägerſtraße 48) ift am 25. Februar 1876, Nach- mittags 1 L_Uyr, dsr Uhr, der kaufmänniſche Konkurs 11517- 1181, 11112 112 Mr Ta.] d'r thlungsemſtsllang ?sſt- ZeK-Z: 51115 _ eröf- net, und iſt der Tag der Zahlungseinſtellung feſt- geſeßt auf den 18. Dezember 1875. ZUM Zum einſtweiligen »xsrwaltér ker Muffe iſt dsr 5711111111111 Sicg. “1111191111133 „Tr, Verwalter der Maſſe ift der Kaufmann Sieg, Burgſtraße Nr. 16 be1tcÜt. Tre G1._1ubiger beſtellt. Die Gläubiger des Getnein1<uidners Gemeinſchuldners werden auf- ZL'OTDLTT, 111 18111_ aufSDen 9._März1_876, Vormittags gefordert, in dem auf den 9. März 1876, Bormittags 11 Uhr. 1111 StadtgeN T:?gcbande, Pcrta1 111„ Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal IlL, 1 Treppe 119<,Z1111msr 217. bo<, Zimmer N-. 12, vor dsm dem Kommiſſar, dem KöniZlicbsn ZtadtgeriÖts-Ratb Kuma. anberaumtm Tsrmmc 11712 ErklärUngen 111115 Vrr1<1äge Königlichen Stadtgerichts-Rath Kunau, anberaumten Termine ihre Erklärungen und Vorſchläge über Die Bsibsbaltung 112128 Verwaltkrs die Beibehaltung dieſes Verwalters oder die BcſtcÜung einss 111111111 sinſtwsiligeä Verwaltsrö, Beſtellung eines andern einftweiligen Verwalters, ſowie LVZUTULÜ 11er 7:11- Bsſrsllnng sines einſtwsiiigen Verwaxtungs- raſbsß abz11g€11cn. Alien, 11161615 eventuell über die Beſtellung eines einſtweiligen Verwaltungs- rathes abzugeben. Allen, wel<he von dem Gem>inſ<uldner Gemeinſchuldner etwas an (55le, 5111112131 [**I-51“ Geld, Papieren oder anderen Sachen in Befiß odcr Gewabrmm 11311211, cker welch? ibm Beſiß oder Gewahrſam haben, oder welche ihm etwas vcrfcbul- de11. verſhul- den, wird amgegcbsn, nicht?; aufgegeben, ni<ts an denſelben zu ver- akfolgen abfolgen oder zu zahlen, 11161111er vielmehr von dem Befiß Dcr Gkganſtänke Beſitz der Gegenſtände bis zum 31. März 1876 einſchließlich cinſ<hließli< dem Gsricbt Gericht oder 11111 dem Verwalter der Maſſe Anzeiße 311 macbsn, und AÜW, mir Vorbleü Anzeige zu machen, und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwanigsn ReÖte, ?beydahin 511: etwanigen Rechte, ebendahin zur Konkursmaſſe abzuliekern. Pfandinbabsr abzuliefern. Pfandinhaber und andere 11111 121118111811 gici<be- rxchtigre Gläubigcr mit denſelben gleichbe- rechtigte Gläubiger des G2mein1<u1dners Haben Gemeinſchuldners haben von dm 111 1111-3111 Baſis beändlicksen Pfandüücken den in ihrem Beſiß befindlichen Pfandſtü>ken bis 311211 vorgedacbti'n zum vorgedachten Tage nur lezeige Anzeige zu macbsn. AiZe Tisjsnigexn, 111016)? maten. Alle Diejenigen, welche an 719 Maſſ? die Maſſe Anſprüche 111€: Komkuxsßläabigcr als Konkursgläubiger machen wollen, worden bier- durck) „1111111151186, ihr? UUÜITÜÖS, 111616111211 werden hier- dur aufgefordert, ihre Anſprüche, dieſelben mögen bersits rcchisbängig 10111 bereits rehtshängig ſein oder n1<t,mir nit, mit dem dafür »Srlangtsn V91r1<1 verlangten Vorrecht bis zum 31. März 1876 eiuſchließlick; bsi. einſ<hließli< bei uns 111211111161 ſ<riftli< oder 311 Prorokokl anzamelden zu Protokoll anzumelden und demnächſt “zur PrüAng dsr 1511111111111)?» zur Prüfung der ſämmtlichen, innerhalb der gedacbxeu Friſt angomsldeken Forderungsn, gedachten Frift angemeldeten Forderungen, ſowie nach Beünkcn 5111: BLÜLUUÜZ ch definitivm nah Befinden zur Beſtellung des definitiv.:n Ver- walkungspxrſvnaw waltungsperſonals auf den 26. April 1876, Vormittags 10 Uhr, im Stadtgerichtsgsbäudx, Stadtgerichtsgebäude, Portal 111., IIL, 1 Treppe bock), bo<, Zimmer Nr. 12, Vor dom Oben vor dem oben genannten Kymmiſſar 311 011182111011. Nack; Abhaltung Kommiſſar zu erſcheinen. Nach Abhaltuug dieſes Termins wird ge- eignetenfaUs eignetenfalls mit der Verhandlung iiber den Berhaudlung über dea Akkord verfahren werden. Zugksicſ; iſt Zuglei ift zur Anmoldung dsr Anmeldung der Forderungen der Konkursgläubigsr 11:61 Konkurêgläubiger noc< eine ;wsite zweite Friſt bis zum 17. Mai 1876 einſchließlich _ 1811981881 111117 znr cinſchließlih : feſtge)eßt und zur Prüfung aller innerhalb der zwe1- [LU zwei- ten Friſt angemeldeten Forderungen ein TMnin Termin auf den 17. Juni Iuni 1876, Vormittags 10 Uhr, im Siadmérichtsgkbäude, Portal111„ Stadtgerichtsgebäude, Portal IIL., 1 Treppe boch, 3111111121 Tr, hoch, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kom- miffar miſſar anberaumt, zu welchem ſämmtliche ſämmtlihe Gläubiger rorgeladen werden, welche ihre Fordemngxn Forderungen inner- halb 611121: Dec Frißeu angenwldßi einer dex Friſten angemeldet haben. _ ; Wer ſsine Anuxldung ſ<riftli< einrcicht, 1,1311 eme ſeine Anmeldung ſhriftli< einrei<t, hat eine Abſchrift 116119111611 derſelben und ihrer Anlagsn beizuſugen. Zedsr 6111111911121, WWW Anlagen beizufügen. Jeder Gläubiger, welcher nicht in 1111191111 Gerichts- bszirk unſerm Gerichts» bezirk wohnt, muß (“Li bei der Anmeldtwg 1emer Anmeldung ſeiner Forde- rung einen am hieſigen Orte wobnhafiey Bevon- mächtiZten bsſteklm wohnhaften Bevoll- mächtigten beſtellen und zu 12611 den Akten anzergen. Demenigen, WS1<€n anzeigen. Denjenigen, welchen es 61er hier an Bekannt1<aft Bekanntſchaft fehlt, “werden, werden, zu Sachwaltern vorgeſchlagen d1e die Rechtsanwalte Levy, Meyn urid MUUkLl. und Munkel. Berlin, den 25, Fsbruar Februar 1876. .Königliabes Königliches Stadtgericht. 1. I, Abtheilung für Civanchen. Civilſachen. [1719] Bekanntmachung. __ Ja Vekanntmachung. In der Kaufmann und Muhlenbefi _er Mühlenbeſißer Auguſt Bött<cr'ſ<e11Koukursſa<e Bötteher'’ ſchen Koukursſache von 91e- pölztg iſt der Tua Nie- pölzig ift dec Tag der bei11naseixtſte11ung Zahlungseinſtellung nach- träqlicb trägli<h auf dcn den 23. Auguſt 1875 fejtge1eßtworden. feſtgeſeßt worden. Soldin, den 26. Februar 1876. Königliches Kreißgericht, 1. Kreisgericht. T. Abtheilung. [1720] (1720) Konkurs-Eröffnung. Königliches Stadt- und Kreißgericht Kreisgericht zu Danzig. Erſte Abtheilung. Den 25. Februar 1876, Mittags 1 Uhr. Ueber das Vermögen des , rimlein Fräulein Emilie Alle Diejenigen, welche an die Maſſe Anſprüche aufgefordert, ihre Anſprüche, dieſe_lben dieſelben mögen _bereits rechtsbängig bereits re<htshängig ſein oder nicht, m1t niht, mit dem dafur dafür ver- langten Vorrecht _ Borrecht ; bis um zum 31. März 1876 einſchließlich bei 11715 f riftlicb uns ſhriftli<h oder zu Pro_tokoll _anzumxlden Protokoll anzumelden und demnächſt zur Prüfung der ſammtlichen, ſämmtlichen, innerhalb richtßbezirk rihtsbezirk wohnt, muß bei der Anmeldung ſeiner . _ | | der gedackzten gedachten Friſt angemeldeten Fordexuzigen, Forderungen, ſowie „nach ; na< Befinden zur Beſtellung des denmtiveu definitiven Ver- waltungsperſonals waltungéperſonals auf als Konkurögläubiger Konkursgläubiger machen wollen, Werden hierdurch _ Paehel werden hierdur< | Paecztzel in Firma Paehel Paectel et o. Co. in Danzig, iſt ' der kaufmänniſaxe faufmänuiſchhe Konkurs im abgeknrzteu abgekürzten Verfahren eröffnet und der Tag der „Zahlungs- ; Zahlungs- einſtellung auf feſtgeſeßi. _ feſtgeſeßt. i Zum einſtWeiligen einſtweiligen Verwalter Her der Maſſe iſt iſ der Kaufmann Eduard Grimm von htcr hier beſtellt. Die Gläubiger der Gemeinſchuldnerin werden aufgefordert, in dem den 31. 31, Januar er., cr.,