OCR diff 023-7942/510

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/023-7942/0510.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/023-7942/0510.hocr

keit haben, denen ein vom Submittenten zum Zeichen d_er der Anerkennung untetſchriebenes unterſchriebenes Exemplar der Be- dmamgm beigefü t ift._ dingungen beigefügt ift. Siegen, den . Marz 28. März 1876. Der !!“-Inſpektor. Bau-Inuſpektor. Haege. [2850] Bekanntmachung. T0] Bekauutmachung. Für die unterzeickynexe uaterzeihnete Werft ſollen Pußkaften, blechene, _Butterbackext, zmueru, Fleiſch- Pußkaſften, blehene, Butterba>en, zinnern, Fleiſh- und Suppen- backeu, elſexne rerzmnte, Farbetöpfe, Backsleuchter, Pfefferbü<1en_2c. baden, eiſerne verzinnte, Farbetôöpfe, Ba>sleuchter, Pfefferbüchſen 2c. beſchafft werden. Lieferungsoſxerteu find verfiegelt Lieferungsofferten ſind verſiegelt mit der Aufſchrift „Submiſſion «Submiſfion auf Lieferung von Pnhkaſteu, Butterbacken :e.“ b1s_ Puyzßkaſten, Butterba>ken 2c.“ bis zu dem am 26. April er., Naßmittags cr., Nachmittags 4 Uhr, tm im Bureau der unterzeichneten Bebyrde_anbetaumie_u Behörde anderaumien Termine einzureichen. Dr_e Lteferunasbedmgungen, welche Die Lieferungsbedingungen, welhe auf portofreie Anfrage Anträge gegen Erſtattung der Kopialieu yon Kopialien von 0,50 „40 nähern! Bedarfſaugaben M näheren Bedarfsangaben in der Katſerlubeu Kaiſerlichen Werft ytr Einfitbt zur Einſicht aus. Kiel. Kiel, den 24. Marz März 1876 Kaiſerliche'Werft. [2785] Vekanutmachun . Kaiſerliche Werft. La] Bekauntmachuug. Für die KaiſerlicheWerft Kaiſerliche Werft ſollen Stück wolleam Drexen Stü> wollene i De>en und 1780 Stück Stü> Handtücher beſchafft werdcn.j LteferungSofferten ſind werden. j Lieferungsofferten fiud verſiegelt mit der Aufſchrift „Subuziſfion mxf „Submiſſion auf Lieferung nu Decken von De>en und Handtucheru“ [710 _zu Haudtüchern“ bis zu dem am 19. April er., cr., Mittags 12 Uhr, un im Bureau der unterzeichneten Beböxde Zuxberaumten Behörde anberaumten Termine ein ureicheu. D1_e Lieferungsbedinguugen, welZoe einzureichen. Die Lieferungsbedingungen, welhe auf portofreie Antrage Anträge gegen _Erſtatjung Erſtattung der Kopialien von 0,75 „46 chrharÉltcdh m11 ethxxt thLLLU' liegenEiu 0,25 4 O mit pelt Mate liegen e der Re- er uncret nern *ert ur int tuns. unterzeichneten Werſt zur Einſicht aus, Kiel, den 27. ("113 März 1876. f z * ſch Kaiſerliche L D Kaiſerlihe Werft. Auffoéderun . Fiir 'erſtellun Aufforderung. Für Herſtellung der Ar j k ,. NikdkkWalde “?_nd Architek - Niederwalde a g <te tur itektur des Natonal Denkmals National-Denkmals auf dem 210 Kbmtr. Kbutr. Granitarbeiten, geſtotkt, geſto>t, meiſt in Stufenform, esißratur Stufecnform, egi#ratur der ' j [2814] abſchriftlicb abſhriftliß mitgetheilt Web," lie eu werden,” liegen nebſt den] 1181008809010217-1'1110017082011111881017. 2711111111010 (101 0011001111111“ 1113111301101: Züeubgbn-0buxxtjmw 2, Dixi > . [9161 Mon, den ] REICHSSCHULDEN-TTLGUNGSKOMMISSION, Nummern der consolidirten russischen Eisenbahn-Obligationen 2r. Emissi el z [916] gezogen, aber 2111 *uulüuux 4100 kzpſß]: 110011 111011t ſorxxélü 3:11:28 > ][1110 zur Auszahlung des Kapitals noch nicht Neat A y Sei, Jahre 1876 7701111 110! 0011516011011. WW M U!) .kch, 810111471. 817011. 13111. 81.011. 9141. Werth der Obligationen. 1000 500 100 Pfd. Sterl.Pfd. Sterl.|Pfd. Sterl. |Pfd. 71,481, 71,494, 71,500. ] _ ! 6.234. L A | 6,234, 38,683 519 bis 38,686, 38,695, 38,696. 78,001 bia bis 78,003, 78,005 111078012, bis 78,012, 78,024 bis 78,031, 78,035 bis 78,037. 593, 993, 1,059, 2,758. 4.652. 5.763, 4,652, 5,763, 6,244, 6,318, 6,504. 6.504. 19,361 1110 19,380, bis 15,380, 52,841 bis 52,875, 52,878 1110 52,880, 58,961 92,878 bis 52,880. 98,961 bis 58,999, 59,000, 88,081- , 88,081, 1 . 257: 1101 215115“. 1711111100111 1101 0111131601100. Zeit der Ziehung. Nummern der Obligationen. 21. 1701111181 Februar 1873 1874 1875 58 1450-15-55...J 3“: 6] 64 ' 8810988000202]? Im diem ¿4 78 cle 41M A REICHSSCHULDEN - “1100101082 1110881019. 1701111110111 1101" 0005011411100 1038100000 11100111181111-01111g011011011 41“. 1111111181011, 17010110 TILGUNGSKOMMISSION, Numanern der consolidirten rassischen Eisenbahn-Obligationen Ar. Emission, welche bis 211111 518-1176 zum Jahre 1876 [917] Zexogen, 11.1101“ 2111" 4113731111102 1108 Kapita19 110011 1110111; 7011105170111 170111011 811111, 1. 77011711 1101" 0116801110001» 2011 1101 2101101131. ? 000 ' 1 500 1701111110111 (101 0011331101100. 1917] gezogen, aber zur Auszahlung des Kapitals noch nicht vorgestellt worden sind, j Werth der Obligationen. Zeit der Ziehung. | T L 990 Nummern der Obligationen, 430 KbMtk. SüUdſtkiUÜkbkitkU, bezieheutliäx Kbutr. Saudſteinarbeiteu, bezieheutlih Arbeiten aus einem dem F;,ndftein ähnlk en, weUerbeßäudigen dein ähnlichen, werterbeſtändigen Steine, geſchliffen, geſhliffen, mit archi-k "ÜWMU Gäé“““5""“'<“1911111913517 archi- | pr H E zte fertigen. tenen Gu oben, Duraz<hnitispreiſe pro Kb t (f 1 Bh _ ..- Kbmtr. (franko Bab b d L te rs 1 __ Sikk ks eU, W<1_,_ ;,. U > E . : mr. tano a n- bof C ans hof reſp. UYLÉLJiYé-F)e1vne11d,erſtone1riſeu?1waige 371119111110 Über bemts UnirneE O ris uige Zeugniſſe über bereits aus eféxhrte Arbsiken, eführte Arbeiten, an den Architekten Arcitckten Herrn Profeſſor Kaki WLiß “>, Karl Weiß ach, Dresden, Stcohlcnerftraßc Strehlenerſtraße 58, bis zum 1. Mai [._I. frauko einzuſenden. l. I. franko einzuſenden, Auf Wnnjch wcrden Dm Wunſch werden den Herren teÜt werden, ſ Wiesbaden- 1201122. tellt werden. \ Wiesbaden, den 22. März 1876. Der geſchäftsfährende Ansſchnß geſchäftsführende Aus\chuß für Errichtzmg dcs National-Denkmals Errihtung des National- Denkmals auf dem Niederwaldc. Verloofung, Niederwalde. Verlooſung, Amortiſation, Zinözahlung Zinszahlung u. ſ. ſt. w. von öffentli<en Paperéii. 393" Pfandbrief?) = Nufkündigung. öffentlichen Papiereir. " Pfandbriefs - Aufkündigung. In Folge heute ſtatutenmäßig bewirkter Auslcoſung Werden nachſt-Ihend Auslooſung werden nachſtehend bezeichnete Pfankk'kiefe PfandLriefe Unternehmern 96115110 Pläne genäiué Vläue von drm Genannten dem Genanuten zuge- (1)1', (Dr. 6637.) 1 j 25, 1101701111101 November 1874 ,' 23. „ - D a | | x 100 1 |_ 50 1314. 81011.j13f11, 8351141216. $t0r1,xkkä. 81011 Pfd. Sterl.¡Pfd, Sterl. Pfd. Sterl, ¡PTd. Sterl. 100 * ..., 2,207, | 192, 2,202, 2,309, 2,620 3, , 2,620, 3,004, 5 .- Z _ - id E ! 5,519, 8,066, 8,448, 8,519, 9,712, * * 9,719, | | 9,774, 11,091. - 1 _ ¿s e 26,291 “018 bis 26,330, 49,931 018 bis 49,934. _- ; _ _— | uis 72,471 1115 72,506, 1 bis 72,506. 36 ! _ 1 | ' 1111641112011...1 5 L 7 „ [ 36. 1121098809020211-1 16000820010881019 . 1701111110111 4101" 001190110111011 1113015011011 1115011118110-0511J311011011 11". 121111831011, 77010110 1 j fn Gim Ltc A E: 06 REICHSSCHULDEN-TILGUNGSKOMMISSION, Nummern der consolidirten russischen Eisenbahn-Obligationen 1r. Emission, welche bis 211111 .)ka zum Jahre 1876 ſ 918] 207043011, 111101 2111 4057211111112 4105 20010315 110011 1110111; 7014205101117 "0111011 811111. 77011711 (101 0011331100011. [918] gezogen, aber zur Áuszablung des Kapitals noch nicht vorgestellt worden sind. Werth der Obligationen, 1000 | 500 100 | 50 13111, 81011.ka(1, 81011 ,1'1'11. 8101141071, 80911 950 Pfd. Sterl.'Pfd, Sterl Pfd. Sterl. |Pfd. Sterl. 5 2011: (101 2101111113, 1701111110111 4101" 0111154060001). Zeit der Ziehung. Nummern der Obligationen. 19, „1411111 01" Januar 1872 _1873 1873 113,784 1110 bis 113,788, 4,819, 4,820. des 11011711 [and1<aftli<en KMMVZMÖ füx neuen land\chaftlichen Kreditvereins für die Provinz 51301611 “!*-se 1. 1 Vrovinz Poſen Serie I. à 1000 „Thlr. : Thlr. — 3000 544 Æ Nr. 88 205 233 642 670 808 1110 3031; ZZZ? Skiſ- i- _ Zu zun 17A ï 4 1502 1717 1796 1358 1852 2025 2095 2119 2203 2310 2412 2422 2425 2629 2875 1 j 3280 3402 3466 3573 3702 3875 3991 3993 4168 4251 4254 4464 4703 4893 5013 5025 5191 5364 5387 5391 5526 5538 5558 5615 5717 5839 5891 6051 6081 6273 6392 6455 6462 6548 6611 6684 6791 6860 7002 7033 7194 7305 7543 7972 8044 8130 8199 8280 8340 8416 8484 8966 _ 2 9323 9375 9488 9723 9756 9809 10,009 10,07010071 10,070 10,071 10,193 10,242 10,309 10,376 10,378 10,514 10,515 10,526 10,538 10,545 10,691 10,915 10,956 11,042 11,050 11,118 11,146 11,171 11,182 11,295 11,434 11,558 11/434 11/558 11,652 11,670 11,740 11,789 11,830 11,869 11,970. 11,970, Serie 11. "5. à 200 Thlr. : = 600 „44. A Nr. 140 205 789 888 1107 1117 1148 1621 1664 1853 1859 1677 1877 1891 1940 2057 2075 2299 2315 2319 2425 2504 2505 2547 2643 2715 2727 2753 3079 3527 3727 3796 3914 3953 3992 4051 4082 4084 4108 4489 4711 4845 5126 5233 5275 5430 5470 5478 5528 5649 5826 5861 5941 5986 6028 6269 6340 6426 6430 6431 6566 6568 6869 6876 6973 6975 6984 7410 7464 7710 7753 7990 8044 8065 8393 8529 8553 8564 8653 8708 8709 8791 8794 8862 8938 9156 9334 9494 9550 9655 9852 9878 10,087 10,117 10,190 10,200 10,331 10,332 10,382 10,342 10,467 10,575 10,592 10,785 10,940 11,011 11,049 11,056 11,277 11,410 11410 11,424 11,637 11,684 11,755 11,906 11/906 11,963 12,021 12,183 12,190 12,315 12,342 12,465 12,565 12,655 12.804 12,804 12,904 13,094 13,238 13,287 13/287 13,389 13,473 13,599 13,602 13,655 13,803 13,890 13,967 14,237 14,255 14,417 14,418 14,482 14,511 14,517 14/482 14/511 14/517 14,624 14,942 15,122 15,230 15,453 15,521 15,737 15,748 16,007 16,188 16,216 16,262 16.262 16,270 16,342 16,440 16,504 16,528 16,700 16,541 16,881 16,889 17,169 17,487 17,701 17,704 17,823 17,896 17,979 18,008 18,171 18,288 18,547 18,674 18,725» 18,725 18,824 18,884 19,109 19,225 19,338 19,395 19,451 19/451 19,486 19,511 19,613 19,620 19,760 19,799 19,833 19,858 19.928 19.971. Serie 111. 3 19,928 19,971. Seric 111, à 100 Thlr. : = 300 .44 Æ Nr. 33 277 295 362 363 393 481 499 694 813 939 965 999 1016 1026 1068 1115 1171 1339 1488 1490 1500 1630 1710 1754 1823 2111 2411 2412 2643 2648 2672 2967 3040 3086 3110 3380 3519 3711 3942 3953 3994 4025 4060 4085 4219 4266 4361 4373 4425 442% 4489 4504 4597 4773 4952 5218 5305 5364 5465 5559 5582 5588 5732 5919 6068 6222 6242 6250 6504 6557 6895 6972 7415 7452 7515 7873 7986 8111 8149 8374 8378 8622 8645 8649 8712 8853 8975 8990 9086 9321 9617 9689 990410,009,10,023, 10,08810,119,10,153 9904 10,009, 10,023, 10,088 10,119, 10,153 10,272 10,456 10,600 10,655 10,666 10,857 11,123 11,147 11,360 11,468 11,703 12,171 1269012781 12,690 12,781 12,810 12,955 13,052 13,176 13,347 13,518 13,550 13,678 13,696 13,728 13,743 1384413852 13,844 13,852 13,873 13,988 14,018 14,021 14,119 14,133 14,227 14,247 14,272 14,303 14,447 14,455 14,494 14,563 14,569 14,608 14,715 14,808 14,826 14,953. Serie 7. 5 V. à 500 Thlr. :: =— 1500 544. ( Nr. 10 67 88 209 236 441 666 784 893 935 964 972 1136 1352 1366 1492 1666 1787 2092 2181 2396 2510 2516 2726 2779 2834 2947 2984 3159 3186 3201 3303 3565 3636 3662 3699 3735 3812 3819 3879 4080 4258 4334 4361 4682 4718 4782 4913 5072 5092 5099 5382 5404 5550 5683 5738 5831 9831 5911 5957 6133 6172 6177 6287 6494 6593 6685. Serie 71. Seric VI. und zwar: 1) 5 à 1000 Thlr. : = 3000 „44. A Nr. 109 125 767 1100 1231 1283 1426 1429 2346 2348 2575 2579 9579 2710 3138 3226 3243 3383 3518 3716 3895 3959 3976 4317 4480 4487 4588 4910 5082 5375 5835 6141 6381 6696 6844 6880 7304 7416 8011 8186 $186 8335 8348 8374 8451 8488 8611 9174 9315 9381 9606 9674 9752 10,061 10,769 11,346 11,903 11,957 12,043 12,453 12,495 12,754 13,261 13,279 13,847 14,373 15,197 15,720 16,524 16,597 16,626 16,928 17,109 17,120 17,171 18,078 18,483 18,557 18,892 19,054 19,060 19,069 19,561 20,322 20,367 21,096 21,290 21,477 22,946 23,707 23,536 23,982. 2) 5 à 3000 „44 Æ Nr. 24,144 24,616 24,664 24,734 25,253 25,656 25,657 25,951 26,136 6,136 26,146. Serie 711. Vil. und war: _ _ zwar: / : 1) 3 à 500 41110. Thlr. = 1500 „44. N:. A Nr. 141 148 285 360 366 921 1022 1093 1425 1426 1486 1545 1571 1673 1711 1717 2131 2256 2313 2515 2545 2833 3233 4023 4341 4590 4732 5253 5376 5792 5953 6384 6761 6942 7231 7390 7446 7781 7856 8115 8159 8807 8879 9493 9500 10,201 10,856 11,726. 11,720. 2) 5 à 1500 576. Æ. Nr. 12,010 12,051 12,144 12,886 12,996 13,016 13,072. Serie 7111. VII. und zwar: 1) a à 200 Thlr. : = 600 „70 5.111.422 Æ Nr. 422 709 1036 1084 1929 2067 2172 2805 2865 3587 3641 3967 4493 4865 5152 5163 5357 5465 6188 6636 6674 6804 7149 7203 7462 7557 7641 7755 8113 8144 82618316 8261 8316 8772 8806 8898 8988 9036 9222 9302 9596 9879 10,268 10,297 10,392 10,563 10,594 10,708 10,709 10,764 10,781 10,826 11,004 11,054 11,500 11,547 12,323 13,134 13,261 13,701 13,871 13,957 14,092 14,133 14,379 14,384 15,064 15,347 15,362 15,806 16,834 18,087 18,473 19,003 19,639 19,719 ZZYZ 2E 20,056 20,083 20,324 20,326 20,589 20,620 20,656 21,136 21,661 21,681 21,714 21,858 22,300 22,403 ,0 . 23,938. 2) 74 à 600 .10 Æ Nr. 24,016 24016 24,192 24,674 24,757 25,040 25,187 25,399 25,631 25,897 25,991 26,107. Serie 111. IL. und war: zwar: 1) 0. à 100 1111". Thlr. = 300 540. M. Nr. 272 385 443 516 524 695 742 1184 1185 1197 1278 1680 1714 1717 1850 1915 1940 1902 _2511 1952 2511 2596 2613 2851 2909 3625 4057 4429 4955 5579 5754 6047 62177055 6217 7055 7065 7172 7527 7539 7576 7652 7683 7710 7845 7930 8176 8819 9838 11,27711,444. 9638 11,277 11,444. 2) 5. à 300 546. Æ Nr. 1209512321 12,095 12,321 12,326 12,999 13,061 den Inhabern zum 1. Juli Iuli 1876 blexdurcl) unt der_ hierdur<h mit der Aufforderung gekündigt, den Kapitalbetrag von dem gedachten geda<ten Kündigungstage an. aux umerer an, auf unjerer Kaſſe hterſelbſt, hierſelb, Vormittags zwiſchen 9 und 11101, haar 1 Uhr, baar in Empfang zu nehmen._ _ _ _ _ nehmen. E j / Die gekünd1gte11 _Pſandbnefe myffen_nebft gekündigten Pfandbriefe müſſen nebſt den noch nicht falligen no< ni<t fälligen Coupons Nr. 9 und Nr. 10 und dem Talon_iu coursfawgem Talon in coursfähigem Zuſtande emgel:efert,werden, - eingeliefert werden. — Der Betrag der etwa fehlenden Coupons wird von der Emlöſungs-Valuta Einlöfungs-Valuta in Abzug ebrachx. _ ___ gebrat. | d Die nicht eingehenden Pfandbrie e ver]ahren bmnen Pfandbriefe verjährea binnen dreißig Jahren zum Vortheil des Kredit- ereins. * ereins, - Zur Vequemlicbkeii Bequemlichkeit des Publikums iſt nachgeßebetx, na<gegeben, daß die gekündigten Pfandbriefe nebſt Couvons nebſ Coupons und Talons unſerer Kaſſe auch au< mit _der der Poſt, abcr franknt erngeſendet aber frankirt eingeſendet werden können, in welchem wel<hem Falle dée Gcgeuſendung die Gegenſendung der Valuta möglrchſt nut umgehende: mögli<hſt mit umgehender Poſt, unfrankirt ohne Anſchreiben und unter Deklaration des voUen vollen Werths, erfolgen ſoll. Poſen, den „13. 13. Dezember 1875. 1875, Königliche Direktion ' 19. „ i E 9020 9292 _ 92921 45,841 biz bis 45,845, 45,852 1215 bis 45,858, 45,861 1115 bis 45,868, 45,872, 45,875 1118 bis 45,880. 78,526 1218 bis 78,560, 91,401 1115 bis 91,404, 1,571, 1,791. 1,791 1,842, 3,146. , 4.921 1118 | 4,921 bis 4,960, 43,401 1118 bis 43,440, * | 53,521 1115 bis 53,526. 99,401 1115 99,440,109,521 "015 bis 99,440, 109,521 bis 109,534. _ 111109112011...j | Im Ganzen 2 2 88109880002920-1 16019082011111881019. 1701111110111 1101“ 001150110111011 1115515011011 1115011ba1111-0b11ß311011011 Zr. 131111881011, 17010110 1315 211111 1181110 REICHSSCHULDEN-T GUNGSKOMMISSION. Nummern der consolidirten russischen Eisenbahn-Obligationen 3r. Emission, welche bis zum Jahre 1876 [915] ,?07041'011, 8001 2111 „4115791110114; (108 1011111013 110011 1110111. 701g0$t0111 170111011 811111. _ , 1701111 4101" 0b11g911011011, _ 1101111110111 4101" 01111Z311011011. ,' gezogen, aber zur Auszahlang des Kapitals noch nicht vorgestellt worden sind. | Werth der Obligationen, Nummern der Obligationen. | 1000 _, 500 100 50 1 . ſ 3 ,131-1'. $t011. 1301. 8101113111. 81.01], 13111. 8101]. | | | | Pfi, Sterl. Pfd. Sterl. Pfd. Sterl. Pfd. Sterl. 69,648, 69,649. ; _ ſ _ 2 I e 9 94,168, 94,169, 94,171 513 bis 94,174, ' : | | | 94,176, 94,193 1515 bis 94,196, 121,726 ; 315 121.730. _ | bis 121,730, 13, 1,471, 2,036. : | 4,901, 5265, 5 265, 5,670, 5,875, 8,092, 8,382. 47,161 515 bis 47,200, 49,081 1525 bis 49,116 79,481 1513 bis 79,520, 106,601 515106612 111163112011_..j 3 [ bis 106,612 Im Ganzen ,..| Bl Verſchiedene Bekanntmachungen. * 31011 W[UOUSW | Brasch &« Rothenstein, [2830] 4.73 Y_luuerßtraßco, [!klkl-lx .F., .A.-zuerstmwso 53 Mauerstrasse, BERLIN A VMauerstrasse 53, S])€(110,1011_>)0u111118510u-ln03800. wSpedition-Commission—EIncasso,. 1874 J 25. 39 29. 1875 54 94 101 110,783, 117.441, 117,441, 117,442. - " 1 7 : 3 1 _ | 115 ? 2011“. 1101 210111111Z. 17. 11312 Zeit der Ziehung. 17, März 1873 14. „ 4, 1874 _3 i _1 __l 8. „ 1875 3 0 A S UBTO Unsere trockenen, grossen [mzerräumox 0111010111011 7711" 2111" l-axeruux 7011 Maart!!! 0,1101" 7411 507710 2111 Qukbenulu-uux 7011 1713110111 01:0, 1111101 Jüvsth-su 1301110300300, Lagerräume- empfehlen wir zur Lagerung von Waaren aller Art s0wie zur Aufbewahrung von Möbeln etc, unter günstigen Bedingungen, der Oldenburgiſ>en Oldenburgiſchen Spar- und Leihbank pro 1. April 1876. 576 «3 7; kassifa. Akkien M H I FPassiva. Aktien - Kapital „kü 3,000,000 A 8,000,000 hierauf eingezahü eingezahlt 40 76 % = 14mm. Caffebeſtand ............ Wechſel .............. DarleLen gegen 0001201 ..... Darle en gegen 111010 (7111) . . . . Conto-Corrmt-Debßoren Effekten incl. gekünd. Bremer . . Verſ iedene Debitoren ....... Ba Gebäude ........... Bank-Jnvenkar ........... Activa. 274,330 97 , ' |} 3,211,811 08 2,107,967 04 _ mlagen: 1,220,8'24 !| Einlagen: 1,220,824 55 , ||| Beſtand am 3,697,832 75 € 1. | 1, März 2,845,246 72 1 1876 . . . 562,027 | 1876... 962,027 84 ] None \| Neue Ein- 101,520 - lagen im 12,191 25 Monat März s 315,905 95 „44 M 11,303,894 38 544 SIRD gegen S G Darlehen gegen Üntecpfand . . Conto-Corrent-Debitoren Effekten incl. gekünd, Bremer Verſchiedene Debitoren Bank-Gebäude Bank-JInventar é 10,987,988 43 Ja;? gen im ' onat ' Monat März , Ö 251,508 62 Beſtand am 31. März 1876 (Davyn (Davon ſtehen ca._ ca. 87,75 ;_6 % auf all;- ja rige Kündrgung & 4% . Cbcck-(„onto ............. ConZo-Corrcnt-Creditoren ..... VMchiedene Creditoreu ...... Re1erve-Jonds-Conto . - . . . . . halb- jährige Kündigung à 4%. Che>-Conto Conto-Corrent-Creditoren Verſchicdene Creditoren Rejerve-Fonds-Conto . ....... | | ; l ' RückzaHlun- ! | 1 Rü>zahHlun- | | | 11,052,385 76 374,092 92 878,435 378,435 70 468,837 82 60,0(1) - 60,000 — des neuen landſchaftlichen Kredit-Bereins Kredit-Bereius für die Provinz Poſen, ' 14033752 | 14,033,752 20 , T4,033,752 | | 14,033,752 20 «*.-7? Z1. 2 A, In dieſer Beilage werden bis auf Weiteres außer den gerichtlichen Bekanntmachungm gerihtli<hen BekanntmaHungen über Eintragungen Eintragungea und Löſchungen in den Handel“ Haudels-, 1) Patente, _ O_ritte : Dritte Beilage zum Deutſchen Ret<s-Anzetger Reichs-Anzeiger und Königlich Preußiſchen Staats-Anzeigcr. Staats-Anzeiger. 2) die Ueberſicht der anſtehenden Konkurs-Termine, Konkur3-Termine, 3) die Vakanxen-Liſte Vakanzen - Lifte der durch Milixär-Auwärter xu beſeßxden “Stcllxn, dur< Mitlirär - Anwärter zu beſeße:den Stellen, 4) die Ueberſicht vakantxr vakanter Stellen für N1cht-Militär-Änwärter, 5) dße Nicht-Militär-Anwärter, 9) die Ueberſicht der anxtebenden Subhaſtatiousteminc, anfteheaden Subhaſftationstermirc, 6) dre Verpachtungstermme die Verpachtungstermine der Kömgl, Königl. Hof-Güter uud StaatS-Domänev, und Staats-Domänen, ſowie anderer Landgüter, Der Inhalt dieſer Beilage, ik welcher auch in welher au die iat 5. im $. 6 dss GÄeßes d:3 Geſeßes über den Markeuſämb, Markeuſchuß, vom 30. November Novenmter 1874, vorgeſchriebenen Bekanntmachungen veröffentlicht veröffentliht werden, erwbeint aucb ericeint au ia ckmm einem beſonderen Blatt unter dem Titel Yerlin, MontaZ, Berlin, Montag, den 3. Z. April Zeichen - 11. M11 ___„_„__ _ 157“- erregifiern , ſow'e u. Muſt L 1876. erregifiern, ſowie über Konkurſe veröffentlicht: veröffentlicht : 7) d?“ die von _den NEWS“, Staats- und Koummualbebörden ausg “>riebenen SubmiſfiouStermine, den Reihs-, Staat3- und Kommunalbebörden ausgeſchriebenen Submiſſionstermine, 8) d1e Tanf- uud Fabwlau-Veräudmw en die Tarifs und Fahrplan-Veränderungen der deutſchen C;“ſeu ohne:. deutſhen Eiſenbabneu, 9) die Ueberficht der Fauvt-CM-nbabu- erbindunÖsn Berlr'u9, B Mena Un duteRn Berlins, 10) die Ueberſicht der dez 11) das Telegraphen-Verkebrsblatt. eſtebeudeu PoftdampfſÖiff- Telegraphen-Verkehrsblatt. eſtebenden Poſtdampf\iff- erbindungen mit transaUmnicbeq Lände», Central-Handels-Regifter transatlzutiſ<e Ländezrv, Central-Handelz3-Regiſter für das Deutſche Reich. 53. 53, Reih. x: 10, Das Centrgl-Handels-Regifter Central-Handels-Regiſter für das Deutſche Reih kann durch dur< alle Po Poft- Anſtalten des I:?- uud J=n- und Auslandes, ſßwre dqrck) ſowie dur< Carl Heynzcmns VeYag, Heymanns Vezlag, Berlin, 877, Königgräßer traße 8W., Königgräßerſtraße 109, und alle Buchhandlungen, fur Berlm auch durch dte ExpedMou: 877, Wilhelmſtraße für Berlin au< dur< die Expedition: SW,, Wilhelraſtraße 32, bezogen werden. 1) Bkkkkffs Betreffs der für Preußen ertbeilteu ertheilten Patente 212. 2c. werden die amtlichen Bekanntma<ungen amtlihen Bekanntmachungen veröffent- licht. - lit. — 2) Rückſichtli-Fo dar Rü>ſichtliz der Patente in den 5": !) rig e 11 deutſchen übrigen deutſhen Staaten werden nach den na< dea in den amtlichen Blättern enthaltenen _Bxkaautmachuugen Bekanntmachungen kurze Notizen gegeben. - 3) Hmnchtlich Hinſichtli<h der im Anolande Auslande verliehenen Patente werden Zuſammen. ftellvngen aus Pispers Zuſammen- ftellungen aue Piepers Patentbureau zn Dreßdcn zu Dresden veröffentlicht. Preußen. Königliches Min_iſterium Minifterium fur Handel, Gewerbe und offentliche Arbeiten. öffentliche Arbeiten, Dem Ingenieur und Fabrik-Direktor _C. Keſſ cler C. Keſſeler zu GreifSwald Greifswald iſt unter dem 30. Marz März 1876 ein Patent _ _ _ S : ; auf eine Torrpreffe m Torfpreſſe in der durch Beſ<re1bung dur< Beſchreibung und Zeichnung nachgewieſenen Zuſammenſeßung, ohne Jemanden Semanden in der Antvendung Anwendung bekannter Theile zu beſchränken, auf drei Jahre, von jenem Tage aanerecbnet, uyd an gere<net, und für den Umfang des preußiſchen “Staats erthetlt Staats ertheilt worden. Dem Dirkktor Direktor der Mülheimer Maſchinenfabrik und Eiſengießerei, Ingenieur Herrn Y_kfred Alfred Läm- merhirt zu Mülheim a. d, d. Ruhr 111 ift unter dem 30. März 1876 ein Patent _ ] auf eine durcb dur< Zeichnung und Beſchreibunß uach- Beſchreibung nach- gewieſene Expanſionsſteuerung Erpanſionéſteuerung an rot1renden rotirenden Dampfmaſchinen auf drei Jahre, von jenem Tage an__gere<uet, uyd an gerehnet, und für den Umfang des preußiſchen Staats ertheut ertheilt worden. Das der Firma L. von Bremen _& (80.111 & Co. in Kiel unter dem 4. September 1873 auf dre Dauer__von die Dauer von drei Jahren für den ganzen Umfang des preußuchen preußiſchen Staats ertbeilte ertheilte Patent: auf einen Athmungs- und Beleuchßxngs-Apvcxrat Beleuchtungs-Apparat in Gruben :e. 2c. in der durch Beſchretpung, Zetch- dur< Beſchreibung, Zeich- nung und Modell dargeſteÜtcn Kombmatton dargeſtellten Kombination und ohne Jemanden in der Anwendung bekannter bekaunter Theile zu bejchröxnken, _ __ ift beſchränken, ; E iſt auf fernere 311301 zwei Jahre, alſo 1310 bis zum 4. Sep- tember 1878 verlangert verlängert worden. Königreich 'Sa' ſen. Sachſen. Auf 5 Jahre: 26. Februar Baumeiſter . eyhe W. Weyhe zu Bremgn, [o_Uanden Bremen, rotirenden Motor; 9. März Julius_Poſt tn Komgſtem, Ber- befferung Julius Poſt in Königſtein, Ver- beſſerung an Verny's Langen- uud_ Ouer1<ne1de- Längen- und Quer|chneide- maſchine für direkt von der Maſckptne Maſchine kommendes Papier oHne ohne Ende, auf Welche _F. Edm_. wel<he F. Edm. Thode n. u. Knoop 11 zu Dresden am 22. Julr Juli 1874 fur für Herrn Bern Verny in Zont-Aubcnas Pont-Aubenas ein Patent e_rhalten haberz; erhalten haben ; ärz arl Karl Pieper zu Dreßden fur Dresden für Herrn Lozns Louis Antoine Quinquarlet-Du_pont Quinquarlet-Dupont aus rankxetcb, Frankreich, Maſchine zum Zuſammennahen Zuſammennähen von _ aſchmen- Maſchinen- fabrikaten; am 21. März Pqul Klunztnger Paul Klunzinger aus Wien, auf Verbeſſerungen an E11 eubahnwagenbremſen. Eiſenbahnwagenbremſen. Heſſen. Darmſtadt, 8. März. DemStxphan vou Keszycki Dem Stephan von Keszy>ki zu Jlgen be: Ilgen bei Frauſtadt, m in der Provinz Poſen, auf einen Apparqt Apparat zur Herſtellung Herftellung von Schlempe-Preßkuchen auf drer drei Jahre. 11. 11; Die einfache einface Erklärung „der Zahlung m1t Vorbehalt“ mit Vorbehalt" genügt zur Verivahrung d_eZ_ Verwahrung des Zah- lendeu lenden gegen die Annahme, daß in ſeiner frenptutgen freiwilligen Zahlung ein Anerkenntniß ſeiner Schuldvxrbmdlrch- Schuldverbindlich- keit gefunden werde, ohne daß es der ſpeztelleu ſpeziellen An- gabe der einzelnen dem Zahlendxn Zahlenden zuſtehenden Ein- wendungcn wendungen bedarf. Praztjirt jedoch Präziſirt jedo< der Zahlende ſeinen Vorbehalt in der We1ſe, Weiſe, daß die vorbehaltetzen vorbehaltenen Einreden gegen die Zahlung xrkennbar find, erkennbar ſind, ſo w11_d dadurck) wird dadur< der Vorbehalt in1emer Rechtswirkfamkezt Vorbeholt in ſeiner Rechtswirkſamkeit auf ene präzifirten Einredeu jene präziſirten Einreden beſchränkt. Erkenutmß des5 eicbs-Ober-Handelögerichts,1.Senat, Erkenntniß des Reihs-Ober- Handelsgerichts, I. Senat, vom 22. Februar 1). d. I. Ein Bauunternebmxr iſt, nach Bauunternehmer iſ, na< einem Er- kenukniß kenntniß des Ober-Txrbunals, _Senats Ober-Tribunals, Senats für Strafſachen, vom 3. Marz März d. J., mcbt JI., nicht in allen Fällen als ein K'aufmann 311 betrachtxu, Kaufmann zu betraten, auf den die Beſtimmungen des Strafge1etzbu<§ uber Bane- Strafgeſeßbuchs über Banke- rutt Antvenduag finden. Anwendung finden, Vielmehr tſt zx: prufeu, if zu prüfen, ob die bezüglisben Bauuxxternehmuugen uber bezüglihen Bauunternehmungen über den Umfang des Handtverks hmxcußgtngen, Handwerks hinausgingen, und ob der Unternehmer die Baumatenalten Baumaterialien ſelbſt angeſchafft und den Beſtellern der Bauten beſonders berech- bere- net hat. Verein Berein der rheiniſ<-weftfäliſ<en Wotl- Induftrie. rheiniſ - weſtfäliſhen Woll- Induſtrie. Am 18. März verſammelten ſich eme ſi< eine Anzahl hervorragender Firmen der Tu<-„ Tuch-, Kammgarn- nnd Streichgarn-erduſtrte_ tn Duſſel- und Streichgarn-Induſtrie in Düſſel- dorf, zur Kouſtituirung emes Konſtituirung eines Vereins und zur B0- ratbuug Be- rathung der Zollfrage. Es waren vertreten_ dre vertreten die Städte Aachen, Lennep, Elberfeld, Barmen, Huzkxs- Hü>es- wagen, Dü eldorf, Gladbach, Düſſeldorf, Gladba, Eupen, Montxqte, Montjoie, Burtſcheid, owieVertreter ſowie Vertreter der Kammgarnſpmncreten Kammgarnſpinnereien aus Berlin und Thüringen. Bei der Debatte über_ über den Namen des Vereins wurde hervorgehoben, daß anfänglich die Abſicht be- ſtqnden_babe,_ ſtanden habe, die Streichgarn- und Kammgarn- meneret Ps Deutſchlands zur Konſtituiruug Konſtituirung eines be- onder onder- n ereins Vereins einzuladen, daß jedoch dieſe Idee Jdee aufgegeben ſei. Das aus den Beratbuagen Berathungen hervorgegangene ereiasſtatut Vereinsſtatut geben wir in den Hauptpunkten hier wteder: _ _ §- wieder: _$. 1. Zweck Zwe> des Vereins iſt die Wahrung der mdußriellen induſtriellen und wirthſchaftlichen wirthſchaftlihen Intereſſen der deutjcben Tu<-, deutſchen Tuch-, Streichgarn- und Kammwouiaduftrie Kammrwollinduſtrie und die 3Beförderung Beförderung des nationalen Gedeihens dieſer Induſtriezweige, §. Induſtriezweige. $. 4. Der Verein wird ge- ‘ge- leitet durch dur< einen Vorſtand, beſtehend aus a.. 12301- ſitzenden. a. 1 Vor- fißenden, 2 Stellvertretern und 2 weiteren Mitglie- Yern; d. dern; b, ferner aus einem Ansichuß Ausſ<uß von 15 Per- 1011en, ſonen, dem das Reckot dsr Recht der Kooptation ertheilt wird. §. 8. 7. Der Verein Hat hat ſein Domizil an dem jedes- maligm _Siß maligen Siß des Voxfißcnden. §. Vorfißenden. F. 8. Dec Vor- Der BVor- ſtand muß jährlich jährli< mindeſtens vixr Ausſ<ußverſamm- langen vier Ausſ{hußverſamm- lungen und eine GeneralveUammlung Generalverſammlung abhalten. Die Berufung der Verſammlungen geſchieht 14 Tage vorher unter Angabe der Tageöordnung Tagesordnung und an Orten, Welche wel<he der Vorſtand wählt 20. 2c. Nach An- nahme des Statuts konſtituirte fich ſih der V*re1n V-rein auf diejex diejer Baſis und wäbxte dic Vorſtands- wähite die Vorfſtands- und Aus- ſchußmitglieder. Voxfißxnder \{hußmitglieder. Vorſitzender wurde Herr Handels- gerichts-Präſtdent Brckmühl. Nr._13 Handels8- gerihts-Präfident Be>mühl. Nr. 13 der Deutſchen Allgemeinen Poly- technrſchen tewniſhen Zeitung hat folgenden Inhalt: Ver- heffecter beſſerter revolvirender Ofen. Von James Manes 111 in New Haven Conn. Ueher Ueber den Erſoy Erſaß des feſten feften Brennmaterials durch ftü1fige dampfformige dur< flüſſige dampfförmige und gaßförmige Koh1enwaſſerſtoffe gasförmige Kohlenwaſſerſtoffe in Gebläfeöfen. Gebläſeöfen. Von Charles Plagge. - Darlingtons Patent-Geftein- Patent-Geſtein- Bohrmaſchine. Von H. Simon, Civil-Jngenieur, Civil-Jugenieur, Mancheſter. _ Das neue Maiſchverfahren mit dem Kartoffelbolländer. KartoffelhoUänder. (Syſtem Eklenberger. Ellenberger. Konſtruk- twn tion H. Pauckſcb). - Pau>kſ{<). — Einwirkung verſchiedener Lö- ſungen auf MetaÜe. Metalle. Nach Profeſſor A, Wagner.- A. Wagner. — Ueber Glaſuren von Dr. R. Kay1er )(. Handels:Regi|er. Kayjer 2c. Handels-Regiſter. Die Handelöregiſtereinträge Handelsregiſtereinträge aus dem Königreich Sa<1en_, Sachſen, dem Königxeich Königreih Württemberg und dem Großherzogthum He1ſen Heſſen werden Dienſtags, bezw. Sonnakends (Würktemberg) Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipztg Leipzig reſp. Stuttgart und Darmſtadt Ver- ver- öffentlicht, die beiden erſteren wöchentlich, wöchentli<h, die [eß- leßz- teren monatlich. „Utans. _Bekauutmachuug. Altona. „Bekfauutmachuug. _ Zufolge Verfugung Verfügung vom 31. Marz März 1876 iſt ift heute m in unſer Geſell1<1ft0regiſter Geſell\haftsregiſter unter Nr. 515 die Firma: _ R. Lindemann : R, Lindemaun & Gadewolß m Otteuſkn Gadewolhz in Ottenſen eingetragen worden. _ Rechtsverhältniſſe der Geſellſchaft. Dte Geſiaſcbafter find: Die Geſellſchafter ſind: 1) Herr Chriſtian Peter Gadewoltz Gadewolß zu Ham- ng- - 71421 Urg, : S 2) Herr Hugo Robert Conſtantin Lindemann zu Ottenſen, Dic Geſeüſchaft Die Geſellſhaft hat begonnen am 7. Fe- bruar 1876. Altona, den 31. März 1876. Königliches Krengericht. ]. Kreisgericht. I. Abtheilung. .Utoua. Bekanntmachnu . Altona. Bekanntmachung. _ Zufolge Verfügung vom 29. Marz März 1876 iſt heute 1?“ S unſer G310111<aft§regiſter Geſellſ<aftöregiſter unter Nr. 514 die arma: _ irma : / Vollmann & Peterſen m in Ottenſen eingetragen Worden. Rechtsverhältniffe worden. Rechtsverhältniſſe der Geſellſchaft: Geſellſchaft : Die Geſeuſchafter find: ]) Geſellſchafter ſind: 1) der Blumenhßudler Blumenhändler C. A. einricb Heinri Peterſen, 2) der Blumenhandler Blumenhändler Carl uguſt Auguſt Vollmann. _ZYie Geſe111<aft E Geſellichaft hat begonnen am 29, 29. März Altoué, Altona, den 31. März 1876. Königliches Krengericht. 1. Kreisgeriht. I. Abtheilung. Holzen. Jn unſer Gefeüſchafföregiſter Arolsen. Sn unfer Geſellſchaftsregiſter iſt heute Folgendes eingetragen woxden: worden : Spalte 1: (Laufende Nummer :)13 _ s z Spalte 2: (Firma der Geſellſchaft:) „Gebrüder ReinS“. Geſellſchaft :) «Gebrüder Reins“. Spalte 3: (Sitz (Siß der Geſellſchaft:) .Wrexen“. SWW-rm-n d 01116 ft e ver a te er : Geſellſchaft :) „Wrexen“. ® (giectoverbältniſſe der Geſellſchaft ehtsverhältniſſe der Î Die Geſellſchafter ſind:e e , a ) Gefellſchafter E: E Inſertionspreis für den Raum einer Druckzeile ]) Drud>zeile 1) der Gutsbeſttzer Gutsbeſißer Carl Reins und 2) der Steinbauer Friedrich Rkinx, , _Beide Steinhauer Friedri< Reinë, | Beide ia Wrexen. Die (Hexenſcbaft, Geſellſchaft, eine offene Handelégeſeü- offene-Handels8geſell- ſchaft, hat 01111 am 1. März 1876 1576 begonnen. D1e_Beft_1gmß, Die Befugniß, die Geſellſchaft zu vertreten und f_ur dleſelbe für dieſelbe zu zeichnen, zei<nen, ſteht jedem der Geſekl1<after Geſellſchafter zu. Arolſen. Arolſen, den 27. März 1876. Fürſtlich Waldeckjches Krengericht. Uerjm. Haußelötegiſter Fürſtli<h Walde>ſches Kreisgericht. Be Gua, Haubelsregifter des 5101694110017 Stadtaeriavts 317 Veriin- Zufqlge Verfüßung Königlichen Stadtgerichts zu Beriin, Zufolge Verfügung vom 31. März 1876 ſmd finz am 1. Apnl April 1876 folgend? Eiatragungeu foigende Eintragungen erfolgt: Ju In unſer Firmenregix'ter, wcſelbft Firmenregifter, woſelbfi unter Nr. 8373 die hieſige Haxdxung Handlung in Firma: General -D0vot -Dépôt der Türkiſchen Cigaretten- uud Tabak-Fabxik Cigarettenu- und Tabak-Fabrik „Sultan“ von Przedecki vou Przedei vermerkt ſteht, Ut etygetragen: ift eingetragen: Das Haudelöge1<äft iſt Durch Handelsgeſchäft ift dur<h Vertrag auf den Kaufmann Heinrich Przedecki Heinri Przede>i zu Berlin überge- gangen, welcher daſſelbe unter der Firma; _: General-Depö: Türkikcber Firma: ; General-Depôt Türkiſcher Cigaretten & Tabaks- Tabake- Fabrik „Sultan', „Sultan“, Heinrich Przedecki, Przede>i, fortſeßt. Ve:glei<e__N_r. Vergleiche Nr. 9283 des Fixmenregiſters. Firmenregiſters. Demnächſt 111 m ift in unſer Fxrmenrcgiſtec Firmenregiſter unter Nr. 9283 die FirmZ: __ General-Depot Turkiſckxer Firma: General-Depôt Türkiſcher Cigaretten & Tabake- Fabrik „Sultau“ „Sultan“ Heinrich Prezedecki Prezedei und als deren Inhaber Jnhaber der Kaufmann Heinrich Przedecki bier Przede>i hier eingetragen worden. Die dem Heinrich Przedccki Heinrih Przede>i für die bisherige Firma ertheilte Prokura iſt Profura ift erloſchen und iſt ift deren ZölſYUUg 2D in unſerem Prokurenregiſter Nr. 2933 er- 0 g . olgt. Zufolge Verfügung vom 1. April 1876 find am ſelbigen Tage folgende Eintragungen erfolgt: ' erfolgt : In uuſZt Geſellſchaftöregkfter, woſelbft unſer Geſellſhaäftsregiſter, woſelbſt unter Nx. Nr. 208 1.10 hieſtge Handelögeſellſchaft die hieſige Handelsgeſellſchaft in Firma: Tieher Tieter & Heller vermerkf ſteht. vermerkt ſteht, iſt eingetragen: Der Kaufmann Max Auerbach _zu Marx Auerba< zu Berlin iſt at? 12111111 1876 M L April 1576 als Handelögeßllſchaffer Handelsgeſellſhafter ein- _ ge re en. * Ju unſer Geſellſchaftßregifter, woſekbſl anker getreten. j In uuſer Geſellſchaftsregiſter, woſelbſt untex * r. 558 diexhiefige Hande10geſel11<aft diezhieſige Handelsgeſell<haft in Firma: Hermes & Hey _ Dey vermerkt ſteht, fteht, iſt eingetragen: i. | Die Handelsgeſellſchaft iſt durch iſ dur<h gegenſeitige " Ueberkinkuuft | Uebereinkunft aufgelöſt. Der Kaufmann Fried- ? rich | ri< Jacob Hey zu Bexlin Berlin und der Kaufmann ? bexthtHermes ! c R zu Bexlm Berlin find zu Liquidatoren , e e . .“ 5. ; eſtellt. l | In unſer GeſeÜſchaftöregiſter, Geſellſchaftsregiſter, woſelbſt unter 2 | Nr. 995 die bieſtge Handclégeſeüſcbaft bieſige Handelégeſellſhaft in Firma: | Freudenſtein & Kirchner ; vermerkt ſteht, iſt eingetragen: F ift eingetragen : : Die Handelögeſellfchaft Handelsgeſellſhaft iſt durch gegenſeitige' dur< gegenſeitige ! Uebereinkunft aufgelöſt. Als Liquidator iſt? ?_671 _Kaufmann ift ! d FARgun Guſtav Kirchner zu Berlin be- „1 e . ' Ju | ellt, j In unſer GeſeÜſcbafthegiſter, wofelbſt Geſellſchaftsregiſter, woſelbſt unter ; : Nr. 5215 die Handelsseſemcbaft Handelsgeſellſchaft in Fixma: .; Minuiglz Firma: j Minunigh & Co. mit ihrem Siße -Siße zu Amſterdam und einer ZWeig- Zweig- niederlaſſung in Berlin vermerkt ſteht, fteht, iſt ein- getragen: _ _ _ getragen : i E Die Zweigniederlaffung m Berlrn 1ſt Zweigniederlaſſung in Berlin ift aufgegeben , und deshalb die Fama Firma hier elöfcbt. * gelöſcht. | Die der Frau Dina Cgteau obén, Cateau Cohén, geb. eil-I 131011, Heil- - bron, für dieſe Fixma ert_k)etlte Firma ertheilte Prokura iſt erlo chen ? erloſchen ! und iſt ift deren Lö1<ung m Löſchung in unſerem Prokurenregifierz Prokurenregiſter ; Nr. 2986 erfolgt. . erfelgt. j Die Geſeüſckoafter Geſellſchafter der hierſelbft unter der Firma: Firma : Lipſchiß & Vogelödorff Bogels5dorff am 1. April 1876 begründeten HandengeſeÜfchaft (jetziges Handelsgeſellſchaft (jeßiges Geſchäftslokal: Kloſterſtraße 68) ſind find die Kaufleute: 0. a, Leopold Lipſchiß, 1). Heinrich Vogelsdorff, b, Heinrih Vogelsdorfff, Beide zu Berlin. Dies iſt ift in unſer Geſellſchaftsregiſter unter Nr. 5665 eingetragen worden. (Branche: Lederhandel 011 en gros.) In Jn unſer Firmenregiſter, woſelbſt unter Nr. 8394 die hieſige Handlung in Firma: Firma : Carl v. Iaminet vermerkt ſteht, iſt fteht, ift eingetragen: _ ; Der Kaufmann Georg Krauß zu Berlin 1ſt ift in das Handelögeſcbäft Handelsgeſ<äft des Kaufmanns und Kunſt- händlers Carl Philipp Friedrich Friedri<h von Jaminet zu Berlin als Handelsgeſeuſcbafter Handelsgeſellſhafter eingetreten und die nunmehr unter der Firma Carl v. Jaminet & Co. beſtehende Handelögefellſcbaft Handelsgeſellſchaft unter Nr. 5666 des GeſellſchaftSregifters ein-_ Geſellſchaftsregiſters ein- ! getragen. _ s i: : Die Geſellſchafter der bierſelbſt hierſelbſt unter der Ftrma: _- Firma: | Carl v. Iamiuet Iaminet & Co. _ , 9286 die Firma: '7 ! und als deren Inhaber der Kaufmann Nathanael Das Ceutxal-Handels-Nesifier Ceutral-Handels-Regiſter für das Deutſche Reich Reih erſcheint in ix der Regel täglich. - täglih. — Das Abonnement betragt ] .“ beträgt 1 A 50 „3 4 für das VtertxeLabr. - Einzeln? rena. — Einzeln- Nummern koſten 20 „z, -- „z. Smd 1. & 4, — S. K 1, April 1876 begründeten Handelögefeüſckyaff 111 : Handelsgeſellſchaft ſind: 1) der Kaukmann uud Kuuftbändlcr Kaufmann und Kunſthändler Carl Philivp Philipp Friedrich von Jaminet, _ - 2) der Kaufmann Georg Krauß, Beide 311 Berlin._ zu Berlin. Dies iſt ift in umer Geſeütchaflßregiſter unfer Geſellſchaftsregiſter unter Nr. 5666 eingetragen worden. In unſer Geſellſchaftßregiſter, wvſelbß Geſellſchaftsregiſter, woſelb unter Nr. 4947 die hiefige Handelsge1eüſ<akt bieſige Handelsgeſellſhaft in Firma: S. Friedländer & Sohn vermerkt ſteht, i_1t eingstrageu: _ _ ijt eingetragen : # Die Geſellſchaft iſt durch gegemettige UeOer- ift dur< gegenſeitige Ueber- einkunft aufgelöſt. aufgelö. Der Kaufma_nn Kaufmann Samuel Friedländer ſetzt Das Handelögeſchäſt ſeßf das Handelsgeſchäft unter un- deränderter veränderter Firma fort. Vergleiche Vergleihe Nr. 9284 des Firmenregiſtcrs. _ Firmenregifter®. . Demnächſt iſt ift in unſer Firmenregiſter unter Nr. 9284 die Firma: S. Friedländer & Sohn und als deren Inhaker Inhater der Kaufmann Samuel Friedländer hier eingetragen worden. In unſer Geſellſchaftöregiſtex, tvoſelbſt Geſellſchaftsregiſter, woſelbſt unter Nr. 5362 die häefige HandelögeſcMcbaft hieſige Handelsgeſellſhaft in Firma: Firma : _ Gebr. Liucke Lin>e vermerkt ſteht, 111 eingßtragcn: iſt eingetragen : Die Geſellſchaft 111 iſt durch gxgenfeitige gegenſeitige Ueberein- kuuft kunft aufgelöſt. Der Kaufmann OScar Liucke 1"th Oscar Lin>e ſeßt das HandelégUchäſt Handelêgeſ<häft unter der Firma OScar Ltncke Oscar Linde fort. Vergleiche Nr. 9285 des Firmen- regiſtexs. _ _ regiſters. : : Demnächſt iſt ift in ume: Fumenregiſter unſer Firmenregiſter unter Nr. 9285 die Firma: OScar Lin>e Oscar Lind>e und als deren Inhaber der Kaufmann Lincke Linde hier eingetragen worden. In unſer Geſellſchaftßregiſter, Geſellſchaftsregiſter, woſelbſt unter Nr. 2905 die hießge Handelégeſeüſchaſt hieſige Handelsgeſellſhaft in Firma: Gebr. Schott vermerkt ſteht, iſt ift eingetragen: _ _ : . Die Geſellſchaft iſt durch gegenſeitige Ueberein- kunft aufgelöſt. aufgelöt. Der Kauknzgnn Kaufmann Nathanael Schott ſetzt ſeßt das Handengeſchakt Handelsgeſchäft unter unver- änderter Firma foxt. Verglerche fort. Vergleiche Nr. 9286 des Firmenregiſters. _ Demnächſt jſt ift in umer unſer Firmenregiſter unter Nr. Gebr. Schott OLcar Oéêcar Schott zu Charlottenburg eingetragen worden. In unſer Geſeüſ<aftsw iſtxr, woſelbſx Geſellſchaftsregiſter, woſelbſt unter Nr. 5577 5977 die hisfige Handelöge1eu1<aft hieſige Handelsgeſeltichaft in Firma: Hauffe & Klebe , | vermerkt ſteht, iſt eingetragen: eingetragen : Die Geſeaſcbaft Geſellſchaft iſt durch dur< gegenſeitige Ueberein- kunft aufgelöſt. funft aufgelsf#. Der Kaufmann Emil Klebe fest ſeßt das Handelsgeſchäft Handelsgeſhäft unter unweränderter unveränderter Firma fort. Vergleiche Nr. 9287 000 des Firmen- regiſters. _ _ _ _ regifters. : : ; : Demnächſt iſt m un1er Ftrmenreg1ſter ift in unſer Firmenregiſter Nr. 9287 die Firma: Hauffe & Klebe und als deren Inhaber der Kaufmann Emil Kleße Klebe hier eingetragen wvrden. worden. unter Der Kaufmann JuliuöLevy Julius Levy zu Berlin hat für ſein [)ierfelbſt hierſelb unter der Frrma: Iulius Firma : Inlius Levy „jk. _ jr. - (Firmenregiſter 9107450) 1*eft_ehendes Handelögeſchäſt Nr. 7450) beftehendes Handelsgeſchäft dem Friß Keyſer und Davtd Berwm David Berwin zu Berlin Kollektivprokura in der Axt ertHeilt, Art ertheilt, daß fie gemein- ſam zur Zeichnung der Frrma Firma befugt find. Dies iſt in unſer Prokurenreg1ſter Prokurenregiſter unter Nr. 3274 eingetragen, dagegen in demſelben bei Nr. 2907 ver- merkt worden: _ merft worden : : Die Kollektivprokura_des Kollektivprokura des Albert Landsberg 1ſt ift erloſchen, die KoUekttvprokura Kollektivprokura des Fritz Friß Keyſer nacb Nr.3274 nah Nr. 3274 des Prokurenregifters übertragen. Gelöſcht iſt: _ _ Prokurenregtſter J Prokurenregiſter Nr. 2205: __ _ dre E die Prokura des Jacob Franz Solon ſur dre für die Firma Alwin Philipp. Berlin. Berlin, den 1. 05:11 April 1876. _ _ Königl1<05 Stadtgencht. Königliches Stadtgericht. Erſte A'btöeiluug Abtöeilung für Civilſacbm. Iekubtu-x. Handelsrichterliche Bekannt- Civilſachen. Bernburg. SHandelsrihterlihe VBekannt- machung. Nachſtehende Nachftehende Firma: F0]. Fol. 356. L. Reiterſche Buch- Reiterſhe Buh- und Steindruekerei ( Steiudru>erei C Otto Dornblüth), nhaber: _ _ Buchdruckereibefißer U Buchdru>ereibeſißer Otto Dornblutb m Dornblüth in Bern- bur , _ _ _ burg, : ; : ift laut VIrfügung Becfügung vom heutrgen heutigen Tage 1:1 in das hte- ſige Handelsregiſtsr ein etxagen hie- fige Handelsregiſter eingetragen worden. Verubur , Bernburg, den 31. arz März 1876. Zerzo [. Gerzs l. Anhalt. Kre163eri<1. I)er Haudelörichter Kreisgericht. Der Handelsrichter Breymann.