OCR diff 023-7942/535

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/023-7942/0535.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/023-7942/0535.hocr

Liverpool, 4. April, Nachmittags, (W. T. B.) Banmwolle, (Schlussbericht.) Umsatz 6000 B., davon für Bpekalation und Export 1000 B. Billiger. Ankünfte theilweise 1/6 d. billiger. / 3111111118 011011115 6"/.z, 111111111. amorikznjsebo 67/14, rid Orleans 6!!/s, middl. amerikanische 67/15, fair 131101101811 4Z, 11116111, Dhollersk 42, middl. fair 1311011011111 41- xooä 111111111, 131101101111 41, 1111116]. 1311011011111 Dhollerah 4}, good middl, Dhollerah 4}, middl, Dhellerah 4, 11111 130113111 41, x0001 11111 13100011 fair Bengal 43, good fair Broach 5, 11077 111.11 0011118 4"/,„, x0001 new fair 0011118 Oomra 411/16, good fair Oomra 5 1 ; fair Madras 45/4, fair 111111118 4“/,., 1311 701111111 Pernem 7, 1:11 811171118 5 , >11 KMW . UluTebe-tek, fair Smyrna 5é, fair Egyptian Gi. E E Do 4. 811111, FWW. (17. "1". 13.) 121 770101 &111111-«0 7.1, 121 1781101 117101 April, Nachmittags. (W. T. B.) 12r Water Armitage 74, 12r Water Taylor 8, 201 7781-01 U10110118 91. 301 7781.01 (31111077 100, 301 17111101" 01871011 20r Water Micholls 94, 30r Water Gidlow 104, 30r Water Clayton 113, “401 “1110 1187011 103, 401“ U011107711k1118011 121, 361 771111100118 Quadt-it 120171111111 11T, 401" 130111110 770817011 121, 601 130111110 770811011 15.1- 1'11111018 ***/,. “4/59 Zipfel. 40r Mule Mayoll 105, 40r Medio Wilkinson 124, 36r Warpcops Qualität Bomland 1134, 40r Double Weston 124, 60r Double Weston 153» Printers 18/,s #/;, 84 pfd. 111, 111111111: 111111131, [lui], Markt ruhig. Hull, 4. 8,0111. (77. “1'. Z,) (1011011101118111. LUZ11801101 770111011 10.1, 111130, f101111101 1111- 701500011. - 1701101 8011611. katja, April. (W. T. B.) Getreidemarkt. Englischer Weizen rar, träge, fremder un- verändert. — Wetter schön. Paris, 4. 411111, ÜJCUUÜÜ-QZZ, (77. “1“. 13.) 1'10111111101111181111 (805108850110111). "77012011 1101181111101, pr, „411111 April, Nachmittags, (W. T. B.) Produktenmarkt (Schlnssbericht). Weizen behauptet, pr. April 26,75, 111, 11181 pr. Mai 27,00, pt. 1181-1001 pr. Mai-Juni 27,25, 111. 11111- 811x081- pr. Juli- Anugvust 28,25. Usb] 111111Z, xr. 811111 Mehl rubig, pr. April 58,75, pr. 11111 59,25. 111“. 1181011111 Mai 59,25, pr. Mai-Juni 59,75, 111, .11111-811g1181. pr. Joli-August 61,50. 1111061 111011, 111. 811111 Büböl matt, pr. April 72,75, kekil, 4, 41111], 411011118 Paris, 4. April, Abends 6 0111. (F. “,k. ZZ ] kroäuktaumukt. “0111 Uhr. (W. T. B) | Produktenmarkt, Mehl matt, pr. 9111 pril 58,50, 1, 11:11 pr. Mai 58,50, pr. 11-11-1an 59.50, Mai-Juni 59,50, pr. U-i-zugu-st Mai-August 61,50. Rü 61 Rüböl fest, 111. 811111 pr. April 73,25, 111. 11111 pr. Mai 74,00, 111. Uai-ngaat 76,00, pr. 8011101111101-130101111101 Mai-August 76,09, pr. September-Dezember 77,25. _ Zt. keteuburc, j St. Petersburg, 4. 411111, 1118011111. April, Nachm. 5 11111. (77. “1", 13.) kroänktsumarkt, *1'813 1000 54,50. 770110111000 Uhr. (W. T. B.) Produktenmarkt. Talg loco 5450. Weizen loco 11,75. Roggen 1000 6,75, 1111101 1000 loco 6,75. Hafer loco 4,50. UWk 1000 -,-. [191118881- Hanf loco —,—, Leinsaat (9 kuä) 1000 Pud) loco 13,00. - 7701101: — Wetter: 4 (11811 1Tä110, zuzubluuxen. voatsobor 71161111, 7018101101111138- 9080118011811 111 funk- kutl x. !. 1317111011110 Grad Kälte, Auszahlunzen. Dentsoher Phönix, Versloherungs - Gesellsohaft in Frank- furt a. M Dividende mit 130 „14 pt. 411110 11111, &. 111111 M pr. Aktie Litt. A, und 65 „FH. ditt, 13. 1101 (101- (10801110110fcska880 111 1110111111111; 11, U; 8. 1118, 111 111, Æ. Litt. B. bei der Gesellschaftskasse in Frankfurt a, M; s. Ins, in Nr. 82. 11:11:15“ Jobiſxbrts-lelov-Soull-ovmox. Danziger Sohlffahrts-Aktlen-Gesellsohaften. 12 .“. 1317111011110 111, 811110 1101 4101, (1111801111 111 13111121Z; 8. 1118. 111 Fr. Dividende pr. Aktie bei Alex, Gibsonn in Danzig; s. Ins. in Nr. 82. Wueral-l'ek-a-mluuxen. General-VerszamnmmIiunzen. 29. 111111. 11111113, 1-0110118- 7011810118- 111111 l-olbrovtou-for- 810110111119-60-0118011811. 0111. (1011-7018. 211 113.110 0. 8, April, Iduna, Lebens-, Pensions- und Lelbrenten-Ver- sloherungs-Gesellsohaſt. Ord. Gen.-Vers. zu Halle a. S. 5. U81. Uxxaoburßor 38110- 11011 7880114118180. 0111, (3011,- 7018, 211 110 (10111115 . 6. „ 801518011! kbobo 3130111131111, 1111518010111, (1011.- 7018, 211 131110110111; 8, 1118. 111 Ur, Mai. Magdeburger Bade- und Wasoh-Anstalt. Ord. Gen.- Vers. zu Magdeburg. ; E Berglsoh-Märkisohe Eisenbahn. Ausserord, Gen.- Vers. zu Elberfeld; s. Ins. in Nr. 82. kuk. 0111. (3011, Bank. Ord. Gen, - 7011, 11 1711111111111 z. 11. 0.; |, 1110. 111 U1. Vers. zu Frankfurt a. d, O.; 9, Ins. in Nr. 82. 8011100180110 “0011-60-01!“sz ſlr konkav ui !WUM-kvſtſü, 0111. 111111 111188010111. “31011. Sohlesische Aktien - 701 10 1310811111; 8, 1118. 111 R1. Gesellsohaft für Bergban und Zinkbütten-Betrleb. Ord. und ausserord, ‘Jen. - Ver zu Breslau; s, Ins. in Nr. 82. Quake!“ !m- lkaokeu ew. 'vobov-vsbonlobt Ausweise von Banken ete. Woohen- Uebersioht 4 1101117801101 2011010801011 91. deutscher Zettelbanken pr. 31. UK:; 8, März; s, unter 1118. (101 U1. Ins. der Nr. 82. kuk 1108 301111101 luun-ſorom. 1110111113 Bank des Berliner Kassen-Vereins. Monats - 1101101810111“. 111. 31. 115-2; 11, 11111011118. 1101 111. 82, volsbors-ktbrortor bank. 131111112 Uebersicht pr. 31, Mä-z; s. unter Ins. der Nr. 82. Duisburg-Rubrorter Bank. Bilanz pr. 31. 130201111101 7, .1.; 8. 11111201 1118, (101 171. Dezember v. J.; s. unter Ins, der Nr. 82. 1301118011111“ 71161111, 701810110111on Dentscher Phönix, Versloherungs - ÜOQOUOOW 111 l'un!- furt z. U. (107711111- 111111 761'111815-6011120, 807710 8011111181180110 1311-11: 111: 31. 130201111101; 8. 11111101" 1118. >01 U1, Gesellsohaft in Frank- fart a. M. Gewinn- und Verlust-Conto, sowie summarische Bilanz pr. 31, Dezember; s. unter Ins. der Nr, 82. sorlw-kölulnko kouor-forxlobornags-unan-6080118011811. (307711111- 111111 7011080001110 111". Berlin-Kölnisohe Feuer-Versloherungs-Aktlen-Gesellsohaft. Gewinn- und Verlust-Conto pr. 1875, 807710 131111112 111, sowie Bilanz pr, 31. 130- 201111101; 8, 1111101 1118, (101 Ur. De- zember; s. unter Ins, der Nr. 82. bdbookor kouor-ſorslobotauxs0080118011011. (:*-07711111- 111111 170111181 001110, 807710 13118112 111, 1111. 130201111101 Lübeoker Feuer-Versloherungs-Gesellsohaft. Gewinn- und Verlust- Conto, sowie Bilanz pr. ult. Dezember 1875; 8, 1111101 1118. (101 171. 82, 7010111811011]: 111 11101. (101 171. s. unter Ins. der Nr. 82. Vereinsbank in Kiel. der Nr. 82. Uooklouburzuobs kxpotbokon- 111111 ſoobsolbznk 8011701111. Meoklenburgische Hypotheken- und Weohselbank Sohwerin, 13. U81 813315118 pr, 11115, 1131: or.; 8. 11111101 1118. Mai Status pr. 1181 ult, März cr.; s, unter Ins. pr. Mai 73,75, 111, Uai-Qngrwk pr. Mai-August 75,75, 111. 80111101111101-130201111101 pr. September-Dezember 77,00. 8111111118 111111g, 111. 411111 Spiritus rubig, pr. April 45,25, 111. Uaj-ÜUJUZÖ pr. Mai-Anugust 47,00. 12. „ frankfurter QUESMUW küoknrsloboruaxs 41111011- 8111118 111. 1111. 1115.12; 8, è N Frankforter Allgemeine Rüokversloherungs- Aktlen- Status pr. ult, März; s. unter 1118. 1101 111, ins, der Nr. 82. Theater. kiöuixljcbe 8011811801010. Donnerſtag, T heater. i(önigliche Schauspiele, Donzerftag, den 6. 11111111. April. Opernhaus. Keine Vorſtellung. Siebente Sinfonic-Soitée Sinfonie-Soirée der Königl. KapeÜe ' „ Kapelle E Schauſpielhaus. 96. VOrſtcllung. Vorſteltung. Neu emſt'udtxt: Judith. einſtudirt: Iudith. Tragödie in 5 Akten, Akten von Frzedrtcb Friedri Hebbel. In Scene eſeßt geſeßt vom Dtrektor Hern. -'- (Juditl): Direktor Hein. — (JIudith: Frl. Clara Ziegler, Necter. vom Kgl.Hofthcatex 111 9111111111011, Kgl. Hoftheater in München, als Gaſt.) Anfang 110111711111. Erhohte halb 7 Uhr. Erhöhte reiſe. PFreitag, E den 7. April. Opernhaus. 85. Vorfteklung. Vorſteklung. Die Maccabäer. Maccabüäer. Oper in 3 Aufzugen nacb Aufzügen nah Otto Ludwigs glei<namigem gleibnamigem Drama v011 von H. S. von Meſenthal. Moſenthal. Muſik von Anton Rubmſtem. Rubinſtein. Anfang halb 7 Uhr. " H Schauſpielhaus. 97. Vorſtellung. Die zartlicheu VerWandteu. zärtlichen Berwandten. Luſtſpiel in 3 Aufzugen Aufzügen von R, Benedix. R. Benedir. Zum Schluß: Der Veſna] Beſu<h im Career. Carcer. Humoreske in 1 Aufzug von Ernſt Eck- ſjeiy. E>- ſtein. Anfang 7 Uhr. 7711111101-11108t01. Wallner-Theater. Donnerſtag: Neu einſtudirt: Tricoche und Cacalet. Cacolet. Poſſe in 5 Abtheilungen von Mcilhac Meilhac und Halcvy. Halevy. Deutſch von Carl Treu- manu. Freitag: Freitag : Dieſelbe Vorſtellung. ſiotoria-“l'boatek. Yictoria-Theater. Direktion: E m 11 H ak, 11. Donnerſtag: Emil Hahn. Donnerſtag : Ermäßigte Preiſe. GqſtſvitZl Gaſtſpiel des F11.T011- beim Frl. Tell- heim vom K.K. Hof-Operntbeater 1n W10n, K. K. Hof-Operntheater in Wien, der erſten So'xotänzerin Soiotänzerin Sigra. Dorina Merante und des '- BaUe1meiſters ; Balletmeiſters und Solotänzets Solotänzers Mr. 6310001110. Gredelue. Mit durchweg durhweg neuer Ausſtattung Ausftattung an Dekorattonen,§ Dekorationen, ! Maſchinerien, Koſtümen und Requiſiten: Die Reiſe ; | in den Mond. Phanic11111<e Ausſtattungs-Bur-; leöke Phantaſtiſhe Ausſtattungs - Bur- : lesfe in 5 Akten Aften (18 Bildern) mit Valle18 v.VUÖ Letcrier, Ballels von } Leterier, Vanlov und Mortier. Für das V1Aor1a-; Vifktoria- ; Theater kearbcitet bearbeitet von Emik Emil Pohl. Muſik von, von ; Jacques Offenbach und G. Lehnhaxdt. 5801101st11 7G10Helue. Lehnhardt. Ballets von : E In Szene geſetzt geſeßt von Em1l Emil Hahn. Anfang '“ ' U r ,' IkieÜieb-ſübolmst. “1'11011t01. L è Friedrich-Wilhelmst. Theateæ. Donnerſtag U. 1. u. d. folg. Tage: Mit neuen Geſangseinlagcn: Geſangseinlagen: Die | G Reiſe dura] dur< Berlin in 80 Stunden. Z 11081110111-“1'11011101. | Residenz-Theater, Direktion Emil Clara.; Claar. ! Donnerſtag: Zwölftcs Zwölftes Gaſtſpiel der K. K. Hof- ( Hof: : Schauſpielerin Charlotte Wolter. Zum 12. Male: Arkia uud Arria und Meſſalina. Tragödie in 5 2111011. Aften von ,“ Adolf lebrandt. .. Wilbrandt. ; Freitag: Dieſelbe VorſteÜung. - [110118 ']*110ut01.Donnerſtag: S<laumeYer7 Vorſtellung. : Krolls Theater, Donnerſtag: Stlaumeyer | & Comp. .Konzert-Anf. 5.1, Konzert-Anf. 54, der VorſteUung Vorftellung 7 Uhr. ? Frextag: * Freitag: Dieſelbe Vorſteüung, 1701101811016-1'1100t01. Jongleur. Jrcitag: Vorſtellung. Woltersdorff-Theater, Iougleur. Freitag: Dieſelbe VorſteÜung. Ztaät-L'beatek. Vorſtellung. Stadt-Theater. Donnerſtag: Zweites Gaſtſpi] Gaſtſpi.l von Helene von Racovißß Racovitzà vom Karltheater zu Wien. Fünftes Gaſjſpiel Gaſtſpiel des Hrn. Carl Milieu Mittell vom Stadttheatcr Stadttheater zu Leipzig. Der [chte lebte Brief. Donnerſtag : Donnerſtag: Der ! j Bekannten mit dsr der Bitte um ſtille Theilnahme ? { und Landes-Oekonomie-Rätbin Landes-Oekonomie-Räthin Charlotte W e 11 tk) 11 f f, Wedth off, nieur Herrn Max Gaedx Gaede in Berlin beehre ich mich i< mi< hierdurch ergebenſt anzuzetgen. anzuzeigen. Dresden, März 1876. Caroline de Cuvry, geb. Beyrich. ' Meine Verlobung mit Fräqleiu Katharme Birckenſtädt, Pflegetochter Fräylein Katharine Bir>enſtädt, Pflegetohter der Frau Dr. de Cu11r1) Cuvry in DreSden, Dresden, beehre ich i<h mich hierdurch hierdur< er- x,ybenſt gebenſt anzuzeigen. Berlin, März 1876. | M. Gaede, Kaiſerl. Marine-Jngenieur. Statt jeder beſonderen Meldung. Als ehelich ehelih Verbundene empfehlen 1111): ſich: Auguſt v. Amelunxen, Marie v.A1nelunxen,gcb.Fu<s. Todes-Anzeige, v. Amelunxen, geb. Fuchs. Todes-Anzeige. Nach laxgen ſchwerén Leioen 0nt1<lief heule ſchweren Leicen entſchlief heute Morgen 11? Uhr 113 Ußr unſer innig «elicbter geliebter Gatte, Vater, Bruder, S<wieger- Schwieger- und Großvater, dsr der Rentier J M ü n z e 1, I Münzer, Ritter 20, 2c., im Alter von 64 Jahren. Tic'fgebeugt widm1n Tiefgebeugt widmen dieſe traurige Anzeige allen Verwandten, Freunden und die Hinterbliebenen. Dresden, Breslau, Oppeln, Kattowiß, Kattowitz, den 1. April 1876. Den heute Morgen 51161 5 Uhr erfolgten Tod ihrer geliebtsn geliebten Mutter, der verwittweten Frau Regierungs- geb. Höchſter, im 82. Lebenßjahre, 82, Lebensjahre, zeigen auen allen Verwandten und Freunden in Stelle ieder jeder beſonderen Meldung an die trauernden Hinterbliebenen. 03111111101an, Gumbinnen, den 3. April 1876. 230110111: Verlobt: Frl. Pauline Schau mit Hrn. Kapitän- L1eutenaut Lieutenant Sebelin. Verehelicbt: Verehelicht: Hr. Victor v. Förſter mit Frl. Jo- Hanna Io- hanna Sprengepiel (Münſter-Cöln). - (Münſter—Cöln). — Hr. Apothxker Ri<ard Apotheker Richard Ettel mit Frl. A.“.na Axna Hemſalek (Charlottenbrunn»Brie-g). 01101011: (Charlottenbrunn—Brieg). eboren: Ein Sohn: Hrn. Preu1.-Lieut. Prem. Lieut. Otto 11. Rckowsky (Mainz). » v. Rekowsky (Mainÿ). — Hrn. Ludwig v. Kauf- ; [2783 11101111. - mann. — Hrn. Korvetten-Kapitän 3. z. D. Rohr- 11. Haſlerftein Rohr v. Hallerſtein (Berlin). *- Hrn. Strafanſtalts- Maxxer Pfarrer Jordan (Münſter 1. i. W.) - Hrn. Haupt- 11101111 mann Franz v. Schosler Schoeler (Aurich). - Eine Tochter: Hrn. Kreißgkrichfs-Direktor Kreisgerichts-Direktor Opper- 111-11111 (Gaffel). -- HM. 131". 111011, Eugeannder (211110111). - mann (Caffel). — Hrn. Dr. med, Eugen Wunder (Alton). — Hrn. Oberlcvrer Oberlehrer Harlay (Schnec- [*erz). - (Schnees berg). — Zwei Töchter: Hrn. v. W1xzu1ann (1511161111071). Wißmann (Falkenberg). Geſtorben: Hr. Premier-Lieutenant Bruno Stein- lem lein (Berlin). «* Hr, 001111, 111001. Ftiedrick) — Hr. Cand. theol. Friedrih Eich- horn (Korbach). _ Freifrau Louiſe v. Qaernheim, gsb. Quernheim, geb. Hellmann (Vor1verk (Vorwerk bei Sulingen). Steckbriefe Ste>briefe und Unterſuchungs- Sachen. kroklama! Unterſuchuugs - Sachen Proklama! Auf die Anklage des PolizeianWalts €Frieſe deé Polizeianwalts E zu Vkrge, Berge, vom 9. Juli 1875, iſt ift gegen den andwcknmaun, andweh1mann, Tuchmacher Carl Friedrich Friedri<h Wilhelm S<uhn1a>er Schuhmacher aus Psſſin. Peſſin, geboren den 27. März 1839, die Polizei Unterſu<u11g_ Wegen Unterſu<hung wegen der Beſchul- digung, als noch unter militäri1<er militäriſcher Kontrole ſtehew ſtehen: Luſtſpiel 111 in 3 Akten Akien von Victorien Sardou. (Suſanne 13. Brie: Prokpxr 1). Block: v. Bric: Proéper v. Vlo>k: Hr. Carl Mitten.) Frcrtag: D1-:ſclbe VorſteÜung. 111111611111-111011101. Mittell.) Freitag: Dieſelbe Vorſtellung. Natiónai-Theater. Donnerſtag: Extra-Vor-k Extra-Vor- | ſtellung: Die Grille. Freitag: Grille, Freitag : Das Glas Waſſer. 110110-141118100-1'1108101. Belle-Alliauce-Theater, Donnerſtag: Zum 16, Male: S<were Shwere Zeiten. Freitag: Extra-Vorſteüung. Freitag : Extra-Vorſtellung. Zum Benefiz für rn. Alexander Achterbag. Achterberg. Z. 1. M,: Vetter M.: Better lauſing, oder: Nur flott leben. Lebensbild mit Geſang in 3 Ahthetlungen Abtheilungen (5 Bildern) von A. Weitaucb Weirauch und H. Wachenhuſen. Mufik Muſik von Ed, Siiegmann. MCM 116]!!- Ed. Stiegmann. Circus Renz. Donnerſtag: Gala-Vorſteklung: 01011110 801100 0111108110. Gala-Vorſtellung : Grande Soirée equestre. Vorführen und Reiten von 28 meiner beſjdreſſirten beſtdreſſirten Schulpferde. Ein <inefiſ<es thineſiſhes Feſt. Anfang 7 Uhr. Freitag: Vorfteüung. „ 11. 110115, Dtrektor. 1101112801101' 1'01801101-111110111101'. 60 Opti]. Freitag : Vorſteklung. i E. Renz, Direktor. Deutscher Personai-Kalender, 6. April. 1528. 8111100111; 1311101 1", Albrecht Dürer +., 1850, 1411101111011 7711110111] 117., 116an 7011 ].)1'61188611, 1111111111; 110110010110111-81Z111811113011 111 13081132. Familien:Na>ri<teu. Friedrich Wilhelm IV., König von Preussen, nimmt Hohen: ollern-Sigmaringen in Besitz. Familien-STachrichten. Die V01108un3_ Verlobung meiner Pflegetochter Pflegetohter Katharine Btrckcnßadt mtt Bir>keuſtädt mit dem Kaiſerlichen Marire-Juge- Marire-Inge- Frau von Racovißä. _] de_r Landwebrmanu Racovißà. 4 der Landwehrmanu ohne Erlaubniſ; a11Sgewande1t Erlaubniß ausgewandert zu ſe_1n, nach §. ſein, nah $. 360 Nr, Nr. 3 des Straf-Geſeß-Buchs ; emgeleitc-t. Straf-Geſez-Buchs eingeleitet. Zur mündlichen Verhandlung iſt iſ} ein ;Termin ayf ; Termin auf den 20. 20, Mai 1876, Vormittags Bormittags | 10 Uhr, m in unſerem Gerichtßlokale Gerichtslokale zu Groß-BehMß Groß-Behxiß anberaumt wvrden, wvzu worden, wozu der ſeinem jeßigen Aufent- halte nach nah unbekannte Angeklagte mit der Aufforde- rung 1101901017011 vorgeladen wird, zur feſtgeſeßten Stunde ent- weder ſelbſt 01101 oder durch einen geſeßnch zuläifigen geſeßlnh zuläſſigen Ver- treter zu crſchemen erſcheinen und die zu ſeiner Vextheidigung Vertheidigung dienenden Beweismittel mit zur SteÜe Stelle zu bringen, oder'ſoickn oder ſoiche unter genauer Angabe der dadurch dadurh zu ; erWetſenden j erweiſenden Thatſachen rem unterzeichnetxn dem unterzeichneten Gerichte ¡ ſo zeitig vor dem Termine anzuzeigen, daß ſie noch zu demſelben herbei eſchafft wetden herbeigeſchafft werden können, widrig-„n- -“ widrig:n- ¡ falls mit der Unter uctxung Unterſuchung und Entſcheidung 111 0011- 1111110010111 vnfahren Werden in con- tumaciam vafahren werden wird. Brandenburg. Braudeubutrg, den 13. 13, Januar 1876. Königliches Kreißgericht. Kreisgericht. Der Polizeixichter. Subhaßationeu, Polizeizichter. Subhaſtationen, Aufgebote, Vor- ladungen u. dergl. [2759] (279?) Reſubhaſtations-Patent. Das dem Tiſchlermeiſier Tiſchlermeiſter Auguſt Lehmann gehörige, in Lichxenberg, Lichtenberg, Hohen Sckxönhauſenerſtraße Schönhauſenerſtraße 5 be- legene 1m (Hryndbuch im Grundbuch von Lichtenberg Band 15 Bl. Nr. 507 verzexchnete Grundfjück verzeihnete Grundſtück nebſt Zubehör ſoll dxu 5. deu ö. Mai 1876, Vormittags Bormittags 10 Uhr, (111 htefiger Gexichtsſtelle, 31mmerſtraye an hieſiger Gerichtéſtelle, Zimmerſtraße Nr. 25 3111111101 Zimmer Nr. 16, 1111 im Wege der Reſubhaftation Reſubhaſtation öffent- l1< lih an 11011 Me1ſ1btetenden den Meiſtbietenden verſteigert und demnächſt das Urtbctl uber Urtheil über die Ertbeilung Ertheilung des Zuſchlags den 6. Mai 1876, Vormittags Bormittags 11 Uhr, ebendort verkundex Werden. verkündet werden. * Das zu Vcrſtetgcrnde Grundſtück iſt verſteigernde Grundftü> iſ zur Grun?- Flä<enmaß Grund- Flächenmaß von 5 Nr Ar 94 Qu.-Meteru Qu.-Metern mit einem Reinertrage von 2,7930 2,79 A und für das Steuerjahr 1877 zur Gebäudeſteuer mit einem jährlichen jähriihen Nußungs- Werthe werthe von 1840 „M # veranlagt. 'Aus'zug Auszug aus der Steuerrokle und Hypothekenſchein, 1ngle1<en ingleichen etwaige Abſchäßungen, Abſchätungen, andere das Grundſtück betrkffende Grundſtü betreffende Nach- Weiſungen weiſunogcn und beſondere Kaufbedingungen ſind find in unſerm Bureau 17. einzuſehen. V. einzuſchen. Alle DieÉuigen, Duren, welche Eigenthums- Eigenthumê- oder ander- weite, zur irkſamkeit Wirkſamkeit gegen Dritte der Eintragupg Eintragung in das Grundbuch bedürfende, aber nicht em- ein- getragene Realrechte geltend zu maehen haben, werden aufgefordert, die1'01benzur diejelben zur Vermeidung der Präklufion ': Präkluſion : ſpäteſtens im Verſteigerungstermin anzumelden. Berlin, den 23. März 1876. Königliches Krengericbt. De: SubhaſtatiNS-Rickjter. Kreisgericht. Dec Sukbhaſtatiozus-Ridſter. Verkäufe, Verpachtungen, Submiſfionen tc. Königli<e Submiſſionen 2c. Königliche Oſtbahn. [2979] Linie Wangerin - Konitz. Konihß. Es ſoll die Anfertigung und Lieferung von? von : 5,500,000 Kilogramm gewalzter Schienen aus Eiſen mit Feinkornkopf 0101 oder aus Stahl in öffentlicher Submiſſion verdunaen Werden. verdungen* werden. Termin hierzu iſt auf: Dienſtag, den 18.1?)1p1l111 B 1876, Vormittags r- r, in unſerem techniſchen tehniſ<hen Bureau, Livoniusſtraße Nr. ], hierſclbſt 1, hierſelbſt anberaumt. _ G Die Offerten müffen müſſen mit der Auftchrift: Aufſchrift : „Submiſſion auf S<ieneu Schienen für den New. Neu- . bau der Linie Waugerin-Kouih“ Wangerin-Koniÿ“ verſehen ſtin, ſein, und rechtzeitig an uns eingereicht eingereiht werden. Die Submiſfionsbedingungcn Submiſſionsbedirgungen liegen an den Wochen- tagen WähkMd während der Bureauſtuuden Bureauſtunden im vorbexejchneten vorbezeichneten Bureau zur Einſicht aus, auch kkxnnen Ab1<riftexx au< können Abſchriften der Bedingungen gegén Franko-Eimendung von dret gegen Franko-Einſendung von- drei Mark pro Exemplar von unſerer Central-Bauregi- ' : ſtratur, Victoriaſtr. 4, hierſelbſt bezogen Werden. Bromberg. werden. Bromberg, den 2 April 1876. Königliche Direktion der Oſtbahn, Ban-Abthellnug 17. Bau-Abtheilung XV. ] Königlickx Weſtfäliſehe Königlich Weſtfäliſhe Eiſenbahn. Die Lieferung von vou rot 71 Cub-ikmeter Cubikmeter Werk- ſteinen zu den (Héſimſen Geſimſen und Brüſtungen des Nethe- 5 Viadukts ſol] ! Viadufkts foll am 20. Avril er., April cr., 11 Uhr Vor- Bor- mittags, im Bureau des Unterzeichncten Unterzeichneten verdungen Z Werden. Bedingungen 1deei<nungen ; werden. Bedinguagen und Zeichnungen ſind daſelbſt ein- zuſehen, erſtere auch au< für 50 ,H käuflich &Z käufli<h zu haben. Beverungen, am 28, 28. März 1876. Der AbtheileZm x-lBaumeiſter. e 111 . Mbtgecau P MARees, eſel. [2968] Vnerdiuguug Verdingung der Arbeitstraſte Arbeitskräfte von Strafanſtalts- Gefan;;eueu. Gefanz enen. In den Hicfizen hieſizen vereinigten Strafanſtalten Werden werden vom 1.J'1licr. 1, Juli cr. ab 15 bis 30 tve11111<e weibliche und 30 bis 50 männli<e männliche Gefangene disponibel mxd und ſollen anderWeit kontraktlich anderweit kontraftli< verdungen Werden. D1e Weiblichen werden. Die weiblichen Gefangenen waren bisher mit feinen und groben Mäharbeiten , Und Näharbeiten und Korſetfabrikation, die männlichen männlihea mit Cigarrenfabrikation beſchäftigt. beſ<äftigt. Die Fortſeßung dieéer dieſer Arbeiten iſt iſſt zwar ex- er- wünſcht, jedoch ſind auch jedo< find au<h andere reinliche, für d1e die Geſundheit nicht ſchädliche {<ädlihe und für eine Strafanſtalt : geeignete Arbeiten nicht ausgeſchloſſen. Unternehmex, Welche [7101-an Unternehmer, welche hierauf reflektiren, onen wollen ihre Offerten mlt mit der Auf1<rift: Aufſchrift : Offerte für Beſäbäfkigung Beſchäftigung von männlichen (event. weiblichen) Gefangenen „ „ i : bis zum 26. 26, April er. cer. franco an die unterzetcbnete unterzeichnete Direktion einreichen. Am genannten" Tczge, Vor- genannten Tage, Bor- mittags 10 Uhr, erfolgt exfolgt im Geſchaffßznnmer Geſchäftszimmer der Direktion in dEr der Strafanſtalt der ſtädtiſchen Kaſerne * i die Eröffnung der Offerten. , ' : | Die Bedingungen Bediugungen liegen zur Emßéhl 1m Einſichi im Bureau der Arbeits-Jnſpektion Arbeits-Inſpektion aus und kynncn guf können auf Ver- langen geaen gegen Erſtattung der Kypmlieu uberſandt Kopialien überſandt werden. Die Kenntnié; A P; der Bcdmgungcn Bedingungen wird bei jeder Offerte vorausse, 0151. vorausge} eßt. Caſſel, den 3. Aprtl April 1876. Königliche Strafanſtalts-Direktion. Strafauſtalts- Direktion. Verſchiedene BekannkütaäzüitßéitLW' Bekanntmachungen. Die durch dur< das Ableben des bisherigen Inhabers erledigte Kreisyhyſtkatsſtelle Kreisphyſifatsſtelle im nördlichen Theile des Königsberger Kreiſes, mit dem Wohnſitze Wohnſiße in der Stadt Stadt- Königsberg N/M. und einem JahreSgehalt0 Jahresgehalte von 900 «M F. ſoll anderweit be- ſeßt werden. Zu dreſem Zwecke dieſem Zwe>e werden qualifizirte Bewerber_ Bewerber aufgefordert, _ficb ſih unter Einreichung ]) Einreihung 1) der Approbation als praktlſchxr praftiſher Arzt, Wundarzt und Geburtshe1fer, Geburtshelfer, 2) des FahrgkeikSzeugniſſes Fähigkeitszeugniſſes zur Ver- rqaltuyg emex Phyſixatsftekle, waltung einer Phyſikatsſtelle, 3) ſonſtiger, über die thhe_rrge_ W11k1c1mkett ſprechender §Atteſte, bisherige Wirk)jamkeit ſprehender Atteſte, 4) eines ausfuhcltchen ausführlichen Lebenslaufes binnen 6 Wochen bei uns zunmelden. zu melden. Frankfurt a.D., a.O., den 28. März 1876. Koniglickze Regierung, Kouigliche Negierung, Abtheilung 1110 311110111. :ſteuer, des Ianuern, * ſteuer, bei einem derſelben unterliegenden Geſammt- Staberoh. (1 010. (à Cto. 46/4) [2832] thchen-Lehrer. [2022] Zeichen-Lehrer. Für das Gymnaſium und die Realſchule zu No- ſtock Ro- ſto> wird zu Michaelis d. J. cinZei<011chrer _(tech- ein Zeichenlehrer (te<- niſcher Lehrer) geſucht, der das preuß11<e Ze1<0n-. preußiſche Zeichen-. lehrer - Examen beſtanden hat und im Stande tſt, ift, außer dem Freibandzeichnen Freihandzeichnen den Untxrricht Unterricht auch fur für die „fünfte Stufe“ nach nah dem Preußrſcbeu Preußiſchen Lehrplan vom 2. Oktober 1863 (Wieſe, Verordnung und Geſ. [1875] S. 105) zu übernehmen. Der Gehalt_ Gehalt be- 1101911800 „40 Meldung?:t trägt 1800 A Meldungen mit dep erforderltchen den erforderlichen Zeuaniſſen Werden werden bis zum 24. Apnl April d. J. erbeten. Roſtock, Roſto>, 25. März 1876. (11. (H. 01526 1 i Direktorium des Gymnafii Gymnaſii und der Z R1'121ſ<uleo K*. (“T . „s;, î Nea!lſchule. K, E, H, Krauſe. | [2958] 3101188180110 117110111011011-701'81011011111JZ- 141111011-6080118011011. Preussische Hypotheken-Versicherungs- Aktien-Gesellschaft. Status 1211110 Klär! Ende März 1876. ; ["as-8173, ! “1100118111181 . . . , . 15,000,000- ; 1111111881011 7011 0011161101011, € 1301161- 111111 13151111011- Z 801101110 . . . . . . „ 8.202,656 12 . 130110811011 111111 01111J08 „ j FPassiíva. | Aktienkapital 15,000,000 — ;: Emission von Certifikaten, í Depôt- und Prämien- j Ene L d 8,202,656/12 : Depositen und Obligos A 6,754 987169 l13181111011421111111111110 987 69 ! Prämien-Einnahme . „ 27,193150 Ä 27,193/50 _Reserven , 1108017011 „ . . , „ 2,263903193 ;; 1317111011110 ., Í 2,263,903 /93 ¡ Dividende pro 1875 „ 6750001- '“ [1000180110880 . .. 249,13973 ? „M. 33,172,880,97 11011111. . 811110077005801 . . . „FQ 11,215,1251- 2 675,000|— * 1311011101] . . . „ 247,43880 “770011801508181111 . „ 2325118814 1.0111110101701801111880 Veberschüsse , Ÿ 249,139 /73 | M. 133,172,880/97 Activa. . „ 1,192,950,- Aktienwechsel e 6 ILLOTO 20 ' 1179011101100, 01310110 „ 6,719,439,10 F 110. (101 111111881011 „ 8,202,656*12 -1(8.1111011011'01111011 . „ 656,571185 '; 130111101011 . . . . . Effekten . V“ 247,438/80 : Wechselbestand . „ 1,077,657,02 ;“ ÜQJZQ- 111111 1301111-(1111111111011 ä 2,255,188 14 Lombardyorschüsse . Ä 1,192,950 — Hypotheken, eigene i 6,719,439/10 ; do. der Emissíion s 8,202,656 12 | Kautionefekten . 9 656,571/85 i Debitoren a 1,077,657/02 : Kassa- und Bank-Guthaben. ,y 959,983 04 613801180be178 Gesellschafts - (1011511110 11116 ; 1117011181 Gebäude und ] «Ne E 318,413/95 Grundes «o e H 300,000|— * Agentur- u.Geschäftsunkosten , . . . . . „ 318.413 95 ; (3101108100110 . . . . . . „ 300.000;- ' 8Z0111111-11.0080115fb8111111081011 ., 27.457195 «kü 33,172,880 97 1110 ])]1-ektion. ? 131. 0110 1111111101. 1118112410111 27,457/95 MÆ 133,172,880/97 Die Direktion. { Dr. Otto Hübner. Justiz-Rath Wolff. (1 10. f 0, 13111§01111018101 11. 13, ) Grafe, Bürgermeister a. D, j Allgemeine 1 . VerlooſungS-Tabelle i Verlooſungs-Tabelle des Deutſchen Reichs- Und Königlick) und Königlich Preußiſchen Staats-Anzeigers. Zuſammengeſtellt in Folge amtlicher Veranlaffuxg Veranlaſſung der Königlichen Haupt-Bank zu Berlin, welche nur Zinfichts D derjenigen von ihr in Verwahrung und erwaltung genommenen Papiere die Ziehungs- und Verlooſungöliſten NVerlooſungsliſten nachſehen lä 1, läßt, deren Veröffent- li<ung durch lichung dur< den Deutſchen eichs- Reichs- und Kö- ni lickzPreußifchenStaats-Anzeiger K0- nigli<hPreußiſhenStaats-Anzeiger erfolgt. Die Allgemeine Verlooſungs Lerlooſungs - Tabelle des Deut- Yen [en Reichs- und Königlich Preußiſchen Staats- nzeigers, welche die Ziehungs»und Reſtantenliſteu ſämmtlicber 011 Ziehungs- und R eſtante nliſten ſämmtlicher au der Berliner Börſe gangbaren Staats-, Kommunal-, Eiſenbahn-, Bank- und _Jnduſtrie-Pa- Juduſtrie-Pa- piere enthält, erſ<eint wöchentlich emmal erſ<heint wöchentli<h einmal und iſt ift zum Abonnementöpreis Abonnementspreis von 1 Mark 50 Pf. viertel- ährlicl), durch ährlich, dur< alle Poſt-Anſtalten, ſowre dug!) ſowie dur< Karl „ Heymanns : D Verlag, Berlin , 877, Kömggraßer- Z Berlin, 8W., Königgrägter- | ſtraße 109, und alle Buchhanplungen Buchhandlungen zu beziehen, in ; : Berlin an auch bei der Königlichen Expedition, Wil- ! | helmſtraße 2. 32. Einzelne Nuuxmeru 25Pf. ., ; D1e neueſÉe, Nummern 25 Pf. j Die neueſte, am 1. 2111111 cr. 0111010113110 1111. ,' April ce. erſchienene Ne. ! (14) 10: 2111918111001:Verlooſuugs-Tadßlw * de AllgemeinenBVerlooſungs-Tabelle enthält die Ziehungsliſten folgenYer Paprerex 1Aktien-Geſellſchaft folgender Papiere: | Aktien-Geſellſchaft für Spinnexec Spinnerei und Weberet ; Weberei { an der hoſyen hohen Mark, Prioritäts-leigattonea. Prioritäts-Obligationen. A kxi en- ktien- : Geſellſchaft für Zuckerfabrtkation iu Galtzien, ] Yrioritäis Zu>erfabrikaticn in Galizien, | B - Obligationen. Berlinxr Berliner Pfandbriefe. . albe : Calbe a. S., Chodzieſcner Krets-Obligationen. Cho dzieſener Kreis-Obligationen. Cottbuſer, Dürener, SolingerStadt-Obliga- ,tionen. Solinger Stadt-Obtliga- ; tionen. Genfer 4? 0/0 43%/9 Kantons-Rente. . Italie- : niſche Jtalie- i niſ<he Prämien-Anleihe (131081110 172210111110) 110 : (Prestito Nazionale) de ; 1866 (Rückſtände). K amenzer (Rü>ſtände). Kamenzer Stadt-Schuldſcheine. 1 | Lindener mechaniſche mechaniſhe Weberei, 50/0 Anle1he 610 71875. 5%/, Anleihe de / 1875. Mailänder 10 Fr-Looſe 110 1.836. Fr -Looſe de 1836. Roſen- . !) eimer | heimer Kunſtmühle, Partial-Obltgatzonen Partial-Obligationen 1. Hyyo- H Hypo- i thek. Sächſiſche 39/0 Steuerkredxt-Kaſenfcheme 110 3% Steuerkredit-Kaſſenſcheine } de 1830 (Landſchaftliche (Landſchaſtliche Obligationen). Sachftſ che ';Staatsſchulden-Kaffenſcheine (10 Sächſiſche Staats\chulden-Kaſſenſcheine de 1847 und 110 1855, ,? Sächſ iſche unverzin81i<e _Kammex de 1855. | Sächſiſche unverzinsliche Kammer - Kreditkaffen- Kreditkaſſen- ſcheine. Sächſiſch-S<leſtſ<e Etſeybahn-Aktiey. 5 Stettin er Kaufmannfchaft, SchauſprelhauS-Ohlt- » ationen. Sächſiſ<-Schleſiſche Eiſenbahn-Aktien, Stettiner Kaufmannſchaft, Schau}pielhagus-Obli- gationen. Stuttgarter Pferd€=Exſcubahn-Parlml- ' Zbligaiionen. Suez-Kanal 50/0 Pferde-Eiſenbahn-Partial- 5 Bbtigationen, Suez- Kanal 5% 500 Fr.-Looſe. Deutſch er Deutſcher und s- Anzeiger s-Anzeiger Königlich Preußiſcher Staats -Anzeiger. ja- Uoueyunt Staats-Anzeiger. Das Abounement beträgt 4 .“ 50 4 „« 59 S für da! kiateljahr. Iuſuümpnix das Vierteljahr. Inſertionzpreis für den Kaum Raum einer Buukzeile 80 4 J _ Y 1 W .NET Druckzeile 30 s : —K ; K M 84. Berlin, Donnerſtag, ZU: pox-Qutalteu f Atle Poſt-Anſtalten des 311- In- und Ausland:; nehmu- 1 MW. an; Mr Satin Auslaudes nehmea / Beſtellung anz für Keclin außer den Kok-Ußaltn muh deu Poſt-Anſtalten anch die Expedition: JN. S, Wilhelmſtr. Nr. 32. den 32, deu 6. April, Abends. 4 L Se. Majeſtät der König haben Allergnädigft geruht: Allergnädigſt geruht : Allerhöchſtihrem außerordentlichen außerordentlihen Geſandten und Bevoll- 1nä<tigten mächtigten Miniſter am Königlich belgiſchen belgiſhen Hofe, Grafen“ Grafen von Brandenburg, 0011 den Stern zum Rothen Adler-Orden zweiter Klaſſe mit Eichenlaub; dem Oberpfarrer Dberpfarrer Henzen zu “Elſen Elſen im Kreiſe Grevenbroich den Rothen Adler-Orden vierter Klaſſe; dem Geheimen Regiſtrator, Kanzlei-Ratk) Kanzlei-Rath Krauſe im Kriegs-Minifterium, Kriegs-Miniſterium, den Königlichen Kronen-Orden vierter .Klaffe; Klaſſe; dem Feldwebel Wilhelm Halbeck, Halbe>, den Oberfeuer- männern Friedrich Wittkopf, Hermann Porath, Wil- “helm Helm Bungenberg undHermann und Hermann Haak, ferner den Feuer- männern Carl Zemk0, Zemke, Heinrich Höpfner, _Heinrick) 'LuſchefSky, Heinrich Luſchefsky, Peter Heymann, Bernhard Randow, Karl Riedel, Julius Graef) Graeb und Karl Völker, ſämmt- lick) lih von der Fenchebr Feuerwehr in Berlin, das Allgemeine Ehrenzeichen; fowie Ehrenzeichen ; jowie den Feuermänneru Feuermännern Rudolf Biſchofſ Biſchoff und Karl Schröder, gleichfakls gleihfalls von der Feuerwehr in Berlin, die Rettungs-Medaille am Bande zu verleihen. Se. Majeftät der König haben Allergnädkgſt Allergnädigſt geruht: den na<benannten nachbenannten Perſonen die Erlaubniſ; Erlaubniß zur Anlegung der ilmcn 0011105011011 nichtpreußjſchen Ordeus-Jnſtgnien ihnen verliehenen nichtpreußiſhen Ordens -Jnſignien zu »ertheilen, ertheilen, und zwar: des Ritterkreuzes erſter Klajſe 1108 Klaſſe des Großherzoglich badiſchen Ordens vom Zähringer Löwen: dem Profeſſor und 1). p. t. Prorektor der Univerſität in “Göttingen, 131. Göttingen, Dr. Reinhold Pauli; 1108 des Ritterkreuzes des Großhcrzogli<1uxembur- giſchen Großherzoglich lurembur- giſhenu Ordens der Eichenkrone: Etichenkrone: dem Staatsarchivar, 2111111011111) 11 o n E 11 0 ſt 0 1 Arhivrath von Elteſter zu Coblenz ; Coblenz; ſowie des Fürſtlich ſchwarzburgiſchen ſ<hwarzburgiſhen Ehrenkreuzes dritter Klaſſe: dem Prediger 131. Dr. Diko an der St. Georgenkirche zu Berlin. Deutſches Reich. Nei. Se. Majeſtät der Kaiſer und König habxnim Namen, 1100 haben im Namen Des Deutſchen Reichs den Bankdirektor Ed. Martenſon in Libau und den Kaufmann Edm. Mahler in Windau zu Konſuln des Deutſchen Reiches zu ernennen geruht. Dem 5106011105011 Kaiſerlihen Vize-Konſul 131“. Dr. Reiß zu Bukareß Bukareſt iſt 'in ſcincr in ſeiner Eigenſchaft als Verweſcr Verweſer des dortigen General-Konſu- 1015 | lats auf Grund der Geſeye Geſehe vom 4. Mai 1870 §. $. 1 und vom 6. Febrnar Februar 1875 §. $. 85, für das dortige Amthebiet, einſchkieß- 1101) Amtsgebiet, ein\<hließ- lih des Bezirks von RU|ſ<Uk, Ruftſhuk, die 0111301110010 allgemeine Ermächtigung er- iheilt theilt worden, bürgerli< bürgerlih gültige Eheſchließungen Gheſchließungen von deutſchen Reichsangehörigen Reich8angehörigen und Schußgenoffen Schugzgenoſſen vorzunehmen, und die Geburten, Heirathen und Sterbefälle von deutſchen ReichSange: deutſhen Reichsange- hörigen und Schußgenoffm Schugzgenofſen zu beurkunden. ?Bekanntmackzuvg, Bekanntmachung, betreffend den Nntbeil Antheil der Reichsbank an dem Geſammtbetrage des ſtcuerfreien ungedeckten ſteuerfreien ungede>ten Notenumlaufs. Vom 1. April 1876. Nachdem die nachſtehend genannten Privat - Notenbanken, "welchen welhen laut dsr der Anlage zu §. $. 9 des Bankgeſeßes vom 14. März 1875 (Reichs-Geſeßbl. (Reichs-Geſezbl. S. 177) die daneben vermerkten Antheile an dem Geſammtbetrage dcs des ſteuerfreien ungedeckten Nojen- ungede>ten Noten- umlaufs zuſtehen, nämlich: nämli: Laufende UWYH“ een Nr. Bezeichnung der Bank“. Bank. umlauf a. (L- O. “M. . a a D M. : 2. Ritterſchgftliche [Ritterſchaftlihe Privatbank in Pommern (Stettm) . . . . . . . . . . 1,222,000 «4 4,992,000 4. Bank [Bank des Berliner Kaffenvereins. . Kafſenvereins. . 963,000 9. Korxm1unalſtändiſ<e |Kommunalſtändiſche Bank für die preu- ß1ſ<e Oberlaufiß diſche Oberlauſiß (Görliß . . 1,307,000 15. Leipziger Bank . . . . . [Leipziger Bank. 5,348,000 22. Weimarſche Bank . . . 22, \Weimarſche Bank. . 1,97],000 , , 1,971,000 23. Oldenburgiſche Landesbank . . . . . ],881,000 25. Mitteldeutſche [Oldenburgiſche Landesbank... , , | 1,881,000 29. [Mitteldeutſche Kreditbank in Meiningen. 3,187,000 Meiningen . | 8,187,000 26. Privatbank |Privatbank zu Gotha . . . 1,344,000 27. Anhalt-Deffauiſche |Anhalt-Deſſauiſche Landesbank . : . 935,000 28. Thüringiſche [Thüringiſhe Bank (Sondershauſen) . 1,658,000 29. Geraer Bank . . . . . . . . 20. :JOMUeL Bt, A a ea ues v 1,651,000 30. Niederſä<fiſ<e ſ[Niederſächſiſhe Bank (Bückeburg). (Bückeburg) . 594,000 31. Lübecker ¡Lübe>er Privatbank . . . . . . . 500,000 auf das ihnen zuſtehende Recht Ret zur NotenaUSgabe, ""-_ und Notenauëgabe, Und zwar die Bank des Berliner Kaffenvereins Kaſſenvereins mit dem 31. Januar, die übrigen Banken mit oder vor dem 1. Januar 11, d. I. recthültig rehtsgültig verzichtet haben, ſmd find die im Ganzen auf ....... . . . . . . . . . , | 22,561,000 fich fih belaufenden Antheile dieſer Banken an dem Geſammtbetrage des ßeuerfreien ungedeckten {ſteuerfreien ungede>ten Noten- . |. umlaufs nach §. na<h $. 9 Abſaß Abſaz 2 des Bankgeſeßes mit den gedachten Zeitpunkten dem Antheile der Reichs- bank zugewachſen. zugewahſen. Dieſer Antheil hat fich ſo- Ua<von..............250,000,000 fi< \o- U s as S ee ZDOQOOOOO erhöht auf . . U . . . . 272,561,000 [272,561,000 Berlin, den 1210101876.“ L April 1876. Der Reichskanzler. v. Bismarck. Bismar >, Bekanntmachung. „ Seepoſtverbinduna mit Norwe en. _ Wahrend Seepoſtverbindung mit Norwegen. __ Wöäkhrend der Dauer der diesjährigen Schlffabr Szeit dieëjährigen Schiffahrtszeit wird, wie 111 in den Vorjahren, eine wöchentlick) wöchentlih dreimalige Poftdampfſchiff- verbßnpung Poſtdampf\<iff- verbindung zwiſchen Frederikshavn Frederifshavn (Jütland) uud Chrtſttansſand und Chriſtiansſand unterhalten Werden. D10 werden. Die Abfahrt des erſten Schiffes erfolgt aus Chriſtiausſand Chriſtiansſand am 11. Appl, April, aus Frederikshavn am ‘am 13. April. _ Dre ___ Die Seepoſtverbindungen zwi1cben Deutſchland zwiſchen Deutſhland und Norwegen 1111 im Verkehr uach nach bez. aus norweziſchen norwegiſchen Häfen geſtaltet fick) geftaltet ſich demnach von den gedachten TaHen'ab W 0111 ZAT N bis auf Weiteres wie folgt: 4. Mtttelſt folgt : A, Mittelſt der Damvf <1f„fe zwiſchen Dampfſchiffe zwiſhen Frederikshavn i und Chrifttansſand. “ _ 11. Chriſtiansfſand. : 8a. Richtung nach na < Norwegen. Abgan Abgang aus Frederikshavn Dtenftag, Dienftag, Donnerſtag und Sonnabend Na mittags, nach Nachmittags, na< Ankunft der am Tage vorher um 5 Uhr 5 Minuten Nachtyütags Nachmittags aus Hamburg abgegangenen Poſt. Ankunft in ChriſtiauNandMittwoch, Chriſtiansfſand Mittwoch, Frei- traa trag und Sonntag Sonatag früh. 11. chbtun b. Richtung aus Norwegen. Abgang aus Chriſtiansſand Sonntaa.Die1111cu Sonntag, Dienſtag und Freita Abends. Freitag ÜUbends. Ankunft in Frederiks- bavp havn Montag, Mittwoch Mittwo<h und Sonnabend Mittags Mittägs zum Anſchluß an den 111, Hambyrg in Hamburg am daranf folgxnden darauf folgenden Tage um 10 Uhr 55 Minuten Vormjttqgo emtreffenden Eiſenbahnzug. 3. M1ttelſt Vormittags eintreffenden Ciſenbahnzug. B, Mittelſt der Dampfſchiffe zwiſchen Hamburg und Drontbeim Drontheim (Hammerfeſt). Ahgang (zus Abgang aus Hamburg Sonnabend früh, Ankunff Ankunft in Ham- burg 1m„Lauxe im Laufe des Sonnabegds. (). Mrttelſt Sonnabends. C. Mittelſt der Dampfſchiffe zwiſchen Damvyfſchiffe zwiſhen Hamburg und _ Chriſtianta. Abgangiaus i Chriſtiania. Abgang aus Hamburg Sonnabend Nachmittags, Ankunft in Cbrtſtramg Mrtt1vo< Chriſtiania Mittwoch früh; Abgang aus Chriſtiania Sonn- abend Nq<m1ttags, Nachmittags, Ankunft in Hamburg Dienſtag früh. Verlm Berlin W., den 2. April 1876. . : Kaiſerliches General-Poftamt. General-Poſtamt. Elſaß-Lothringen. Der Kaiſerliche Kaiſerlihe Eiſenbahn - Maſchinenmeißer Mafchinenmeiſter Wilhelm Volkmar_ Volkmar zu Straßburg. Straßburg . iſt zum Giſenbahn-Ober-Maſthinen- meiſte; ber 1101: Eiſenbahn-Ober-:Maſchinen- meiſter bei der Verwaltung der R01<Seiſenb0hnen kn Reichseiſenbahnen in Elſaß- Lothrmgen Lothringen ernannt worden. , „ j : Königreich Preußen. S0. Preufen. Se. Majeſtät 1101 der König haben LlULkgnädigſt geruht; Allergnädigſt geruht: - den Seconde-Lieutenant im Königs-Huſaren-Regimente Königs - Huſaren - Regimente (1. Rheiniſ<en) Rheiniſchen) Nr. 7, Carl Xaver Scharfenberg, in den Udelftand Adelſtand zu erheben; erheben ; den bisherigen V0U=Inſpekwr Bau-Inſpektor Hermann Leßhaft in Berlin zum Regierungs- und Bau-Rath zu ernennen; und den Stadtratl), Stadtrath, Tuchappreteur Otto Schittke zu Sprem- berg, in Folge der von der dortigen Stadtverordneten-Verſamm- [ung lung getroffenen Wahl, als unbeſoldeten Beigeordneten der Stadt Spremberg für die geſeßliche Amxsdauer geſeglihe Amtsdauer von ſechs \e<s Jahren zu beßätigen. Minifterium beftätigen. Miniſterium der geiſtlichen, Unterrichts: geiſtlihen, Unterrihts- und Medizinal-Angelegenheiten. Der Gymnaſiallehrer Hermann von Sch 00111011 111 Schaewen in Raſten- hurg L| burg iſ als Oberlehrer an das Gymnafium zu Strasburg t. Weßpr. bernfen i. Weftpr. berufen worden. Durch Dur<h Beſchluß des BundeSrathes Bundesrathes vom 24. Oktober 0. v. I. iſt angeordnet worden, daß die von der Kommiſfion znr Kommiſſion zur Vorbereitung einer Reick]s-Medizinalſtatiſtik Reichs-Medizinalſtatiſtik in ihrem Berichte vom November 1874 beantragte Ermitteiung Ermittelung über 1) die Zahl der Aerzte, des mediziniſchen HülfSperſonals mediziniſhen Hülfsperſonals und der wiffenſchaftlichen ärztlichen Vereine; wiſſenſchaftlihen ärztlihen Vereine ; 2) die Zahl der Apotheken und der pharmazeutiſchxn pharmazeutiſhen An- ſtalten, des pharmazeutiſchen Perſonals, ſowie der wiſſen- ſchaftlichen pharmazeutiſchen \haftlihen pharmazeutiſhen Vereine, und 3) die Zahl der Heilanſtalten auf Grund der von der Kommiſſion vorgeſchlagenen Erhebungs- Und Zuſammenßellungsformu[are, und Zuſammenſtellungsformulare, in den einzelnen“Bundes- einzelnen “ Bundes- ſtaaten durch die von deren Regierungen zu beſtimmenden Organe zur Ausführung gelange. Die Erhebungen 1011011 nach ſollen nah dem Stande vom 1. Aprild.I. April d. I. ſtattfinden, die auf Grund derſelben hergeſtellten Ueberfichten Ueberſihten aber bis längſtens den 1. Oktober 11. d. I. dem Kaiſerlichen ſta- tiftiſckzen \ta- tiſtiſhen Amte überſandt werden. Die geeigneten Organe für die Urethebung find Urerhebung ſind in Preußen die Königlichen Landrathsämtcr, Landrathsämter, die hannoverſchen hannoverſhen Aemter, die hohenzollernſchen hohenzollernſhen Oberämter und die Magiſtrate der Städte von uber Uber 20,000 Einwohnern. Die geeignete Behörde für die ein- heitliche heitliße Ausführung und Bearbeitung der in Rede ſtehenden Statißik ift Statiſtik iſt das Königliche ſtatiſtiſche ſtatiſtiſhe Bureau. Wir haben deshalb Leßteres Letzteres beauftragt, die von uns feſt- eſteUten eſtellten und mit der nöthiZen Inßruktion zur nöthigen Inſtruktion gur Ausfüllung ver- kehenen ſehenen Erhebungsformulare, unter Bezugnahme auf dieſen un- e,ren eren Cirkularerlaß in der erforderlichen erforderlihen Anzahl von Exemplaren dtrekt direkt an die Königlichen Landrathsämter 20. 2c. zu überſenden. Das genannte Bureau iſt if dieſem Auftrage mit Rückficht Rückſicht auf “den ziemlich den ziemli<h nahe herangerückten herangerü>ten Aufnahmetermin inzwiſ<en beretts m_ttelſt inzwiſchen bereits mittelſt Schreibens vom 22. d. Mts. - Nr. 2907 13/76 - B/76 nachgekommen. Nach dem Inhalte dieſes Zirkularfchreibens Zirkularſhreibens und _der Hern Erhebungsformukare aufgedruckten der dem Erhebungsformulare aufgedru>ten Inſtruktion bedarx bedarf es emer einer weiteren Anweiſung der Königlichen Königlihen Landraths- Berlin. äxnter 20,111 Bezug. ämter 2c. in Bezug auf die Ausführung dieſer Spezialerbebung 111<t. Dteſelbe Wird Spezialerhebung niht. Dieſelbe wird gleichzeitig durch dur< die Ueberweiſung je emes . Exxu1plgrs eines Exewplars der au0gefüllten Erhebungsformukare ausgefüllten Erhebungsformulare an d_10 Komgln'hen Bezirks:Verwaltungsbehörden, „die die Königlihen Bezirks-Verwaltungsbehörden, die Land- ratYSamter, _Acmter, rathsämter, Aemter, Oberämter 111111 und die Magiſtrate der Stadte Städte von ubex über 20,000 Eimvohnern, Einwohnern, ſowie an die in Betracht k0mmendm Krets-Medizinalbeamten auch kommenden Kreis-Medizinalbeamten au< in adminiftrativer adminiſtrativer Be- ztehung möglichſt nuybar ziehung möglich nußbar gemacht. ' Du: Einträge. : Die Einträge des Formulars ſmd find von den Königlichen LandrathSamtcrn emer Landrathsämtern einer genauen „Kontrole Kontrole zu unterziehen und das eventuell éventuell zur Yemchtigung 20. Berichtigung 2c. Erforderliche ſchleunigſt \{<leunig| zu erlaffen. , erlaſſen. Jedenfalls tſt iſt die ffzr für das Königliche ftatiftiſche ftatiftiſhe Bureau vyrgeſckzrtebene' vorgeſchriebene genaue Abſchrtft Abſchrift des Erhebungsreſultates dieſem 1116 bis Ende _Ap'rtl 0. April d. Is. einzureichen, einzureihen. Auch iſ! if allen Rückfragen Rü>fragen und Reqmfittonen'dieſer Requifitionen dieſer Behörde, welche bei der weiteren Kon- trole und Verqrbetiung Verarbeitung des Materials etwa nothwendig werden ſollten, ſchleumgft ftattzugebew \<leunigft ftattzugeben. Berlin, den 30. März 1873. Der Miniſter des Der Miniſter der Der Miniſter für die Innern. geiſtlichen 20, geiſtlihen 2c. Ange- landwirthſchafüichen legenhettcn. landwirthſchaftlichen legenheiten. Angelegenheiten. Im Auftrage. In Vertretung. von Klußow. Klüßow. Sydow. Friedenthal. An ſämm11i<0 Königliche ſämmtliche Königlihe Landrathsämter, die hannoverſchen Aemtxr, dle hthnzollernſckxn Aemter, die hohenzollernſhen Oberämter und die Magiſtrate der Studie Städte von über 20,000 Einwohnern. Miniſterium Minifterium für Handel, Gewerbe und öffentliQe öffentlihe Arbeiten. , .Dem __ Dem Königlichen Regierungs- und Bau=RatH Bau-Rath Leßhaft 111 dte'SteUe _emss ſolchen iſt die Stelle eines ſ\olhen bei dem Königlichen Poxizci-Präſt- drum 111 Polizei-Präſi- dium in Berlin 110111013611 verljehen worden. Der bei der Königlichen Direkjion Direktion der Oberſchlefiſckzcn Eiſen: „bahg Oberſchlefiſhen Eiſen- bahn beſchäftigte frühere Gerichts-Affeffor Hermantt Gerihts-Aſſeſſor Hermann Möll- hauf 0071111311111 Regievuugs-Jffeffor ernannt hauſen iſt zum Regierungs-Aſſeſſor- exnannt worden. Dem bisher mit der Leitung des Baues 1111.09 Fiſchsr- eines Fiſcher- Zufluchtshafens auf GreifSwalder Oi0, Greifswalder Die, Regierungsbezirks Stral- Strak- ſund, beauftragt geweſenen Königliézen Waffexbaumeißer Königlien Waſſexbaumeiſter Emanuel. Panſe iſt iſ die vakante Wafferbaumeiſterſtekke 111 Rothchde, Waſſerbaumeiſterſtelle in Rothebude, Regierungsbezirks Dauzig, Danzig, verliehen worden. HaUpt-Verwaltung Haupt-Verwaltung der Staatsſchulden. Vekanntmaäzung. Bekanntmachung. Nachdem die 11011 von der Königlich Preußiſchen Staatsſchulden- Tilgungskaffe Königlih Preußiſhen Staats\{hulden- Tilgungskaſſe für die Jahre 1873 und 1874 gelegten Rechnungen Rehnungen über die Einlöſung der 110111 Norddeutſ<011Bu11de ausgsgcbenen vom Norddeutſchen Bunde ausgegebenen Schuld- verſchreibungen der Anleihe 11.3. v. I. 1870 und der fünfjährigen fünfprozenjiJen Schaßanmeiſungen fünfprozentigen Schazanweiſungen vom BundeSrathe Bundesrathe und vom Reichstage dechargirt dehargirt worden, find ſind die nach nah dieſen Rechnungen eingelöſtcn, nachſtehend bezeickgneten Vnndesſchulden-Dokumente, Rehnungen eingelöſten, nahſtehend bezeihneten Bundes\hulden-Dokumente, deren Zittern, Littern, Nummern und Beträge durch durh unſere Bekannt- machung vom 10. Juni 1875 veröffentlicht find, ſind, heute im Bei- ſein von Kommiffaricn Kommiſſarien der Rei<sſ<uldewKommiſfion Reichs\{hulden-Kommiſſion und unſerer Verwaltung dnrck; dur<h Feuer vernichtet vernihtet worden, nämlickz: nämlich: Stück „16. ]) M, 1) Schuldverſchreibungen des Nord- deutſchen 231111208 11. I. deutſhen Bundes v. I, 1870 0 à 5 Proz. 57,677 (1110135824050 Und . . . . . . . . . 2,484 „ 1,190,850 über 35,824,050 U e 0484 1 190/850 2) Fünfjährige fünfprozentige Schuß- Schaÿz- anweiſungen des Norddeutſchen Bundes (mit Zinscoupons auSgegeben) ausgegeben) und zwar: 1. zwar : 1, Emiſfion von 1870 . . . . . 1570 _.... 423 , 415,020 und. . . . . . . . . . 82 „ Und a E bie S2 61,500 11. Emiſfiqn 1, Gmiſiton von 1871 . . . . . 346 „ 80 3465, 300,660 und. . . . . . und, O é 60 , 54,000 Summa . „61,072 1100137846080 . 61,072 über 37,846,080 Dies wird nach nah der Beßimmung irn §. Beftimmung im $. 7 des Geſeßes Geſegzes vom 19. Juni 1868 (Bundesgeſeßblatt (Bundesggeſeßblatt S. 339) und im §. $. 17 des Geſeßes Geſezes vom 24. Februar 1850 (Preuß. Geſ. Samml. S. 57) zur öffentlichen öffentlihen Kenntniß gebracht. Berlin, den 29. März 1876. Königlich Preußiſche Haupt-Verwaltung der Staatsſchulden. Staäts\{hulden. B. Graf zu Eulenburg. Löwe. Hering. Hering Rötger. 39. Plenarſißung Plenarſihung des Hauſes der Abgeordneten. Freitag, den 7. April 1876, Nachmittags 1 Uhr. TageSordnung: Dritte Berathung des Entwurfs eines Geſcßcs, Geſetes, betreffend die Auflöſung des Lehnsvcrbandes Lehnsverbandes in der Provinz Weſtfa1en Weſtfalen und in den Kreiſen 91008, Rees, Eſſen (Stadt und Land), 5311180ng Duisburg und Mülheim «1. a. d. R. Mündlicher Bericht Beriht der Budgetkom- miſßon, miſſion, betreffend die Aufftcuung cincs_Plans Aufftelung eines Plans für den Bau der großen Staatsanſtqlten Staatsanſtalten für Wiff0n1<aft Wiſſenſchaft und Kunſt in chiter Zweiter Bericht der Kommiſfion Kommiſſion für Petitionen.