OCR diff 023-7942/699

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/023-7942/0699.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/023-7942/0699.hocr

13106 akteumarkt, [16111 "810118110, px. 1111111 Uhr. (W, F. B.? Produktenmarkt. Mebl weichend, pr. April 61,00, pr, U31 61,W, pr, 1181411111 pr. Mai 61,00, pr. Mai-Juni 61,25, pr. )uli-Yug115t 63,W. 11111151 Juali-August 63,00. RübsI fest, ZZ, „411111 75,00, Fr: April 78,00, pr. 1131 Mai 78,00, pr. 1131411551151 Mai-August 79,50, 111. Zeptem- r-Vexsmber pr. Septem- r-Dezember 82,50 Nevxckvk“, 27, Ypſü. „1501.12 “; 7111“ (F, I'. 11“,- “7 8316111.*ké«;111. 8311112170116 111 U6A-7011ſ ZZZ, (10 j- UöF-1111LQU8 12,1. 1361111611- 111 U6ſ'*k*.kk New-York. 27. April, Abenis S Uur. (W, T. B} S aarenboricnt. Banmwolle is New-York 133, do. iz New-Orleans i124. Petraleuns in New-Yerk 14, (15. 111 kiÜWäelpUz 1.31. 196111 de. in Fhiladelpbis 133. Febl 5 1), ]5 =I. 11011161" F15111511115776§1311 D. 15 ©£. Bother Frühjahreweizeu 1 1). D. 32 'S, ,721815 (011 101.160"). é5 (', 2116161 (121: 161111132 UUZc-.-72(105) "('Z. Faks- 112109) 171 811111131;- ;Y31116 7:70:21!) ZZZ C Spock (8116-11 (7.5.11) 13 C, (26'751-1ITÜ'38111 Mais (old mixed) 65 C, Zucker (Fzir refinine Xuscovedos) 78. Kate: {Rio-) 174 Schmal: :Marke FFilcox) 137 ©. Speck (sbort aas) 13 C. Getreidefracht 5 756-711", Berlin, 27. 1111111. (1,1,L-(71161112131'1C111 111,61 815611. 1T-I-111-_11 52-0 “3114110 7011 U. 1106776111161g, 761611161411 111812161 111111 “1513101- 116 111 ÜT-nngQUSY $t3111§6116111.) 4111611 (11656 1706116 111361116 (16111 1315611- k11(1 111618111331111 ijÜL 7765601116116 13655611111g, (161111 (116 111115äts6 5111(1 111615t. 3111 (1611 1101151111] 1165611151011 1111(1 (116 8061101311011 1116ij 701 (161 1111110 1115551g 1106615611: 1351 (1135Z01761 Uarkt 151 stil], 65 151 611611 (1011 1161116 411161111113' 211 Z16556161 116111131ti$11 11, (161111 (116 1'615611111'1111g611 1116111611 56 773.611. 7731131115 g311611 617735 1111011, ! 11061611 April. (Wochenbericht über Kisen, Kohl:n nd M=-tzile von M. Loewenberg, vereidetew Yakier und Tazrator be m Königlichen Stadtgericht.) Auch diese Woche brachte dem Eisen- und Metallmarkt keine wesentliche Besserung, denn die Umsät7ze gind meist auf den Konsum beschrän*t und die Spekulation bleibt vor der Hand mässig Roheisen: Deſtr Glasgower Markt ist still, es ist eben dort keine Anregung zu grösserer Lebhaftigk it, denn die Verschiffangen bléiben sc wach. Warrants gaben etwas nach, | notiren 58,9 (311858 [110 “10115, Uiäälesbko-Liseu 11111 11611. [1173189 ] 916156 Cassa pro Tons, Midâlesbro-Eisen hält sich. Hirsige | Preise für gute umi 1165110 “ation 80110tt1861168 3011613611 1 41V ("1 und beste Marken schottisches Roheisen | 4,00 à 4,50 1111(1 Zugljsc1165 und Englisches 3,30 i 3,50 à 3,59 pro 50 Waxmann; ' Liseubaboscbjsusu 211111 761178111611 Kilogramm; Eisenbahnschieneo zum Verwalzen 3,80 '- 4,4W, 774116151111 à 4,00, WValzeisen 8,25 *- ‘à 9,00 (111(1 13160116 11,W i 12V to und Bleche 11,00 à 1200 pro 50 Moskamm 1161 11161. kupfer (1117615116011, Fate 8011611 611311.“ 68 u11(1 5115111056565 kupfer Kilogramm frei hier. Kupfer unverändert, gute Sorten englizches und australisches Kupfer 87,00 :'1 83.00 1:10 à 83,00 pro 50 kilogruum, 611116111 111611161. 211111 st6tig, 8311125211111 Kilogramm, einzeln theurer. Zinn stetig, Bancazinn 88,00 6 à 88,50, 11116 1111111- ouxlizoboa [„um-11111111 und prima euglisches Lummzinn 79,00 “a à 79,50 ;15 5-0 1(110g1., 611116111 1165561. 2111k1-11116 011151112, gabe 1111(1 116516 112117611 5611165156116! 11111517611-211111 zzc 50 Kilogr., einzeln besser. Zink «hne Umsatz, gute und beste Marken schlesischer Hütten-Zink 24,00 *- 25,1!) 1010 à 25,00 pro 50 küogr, 13111261!) 1116111, 13161 sketjg, '1'11111011'11261, 11111261 111111 8161151- 561168 22,001 Kilogr, einzeln mehr. Blei stetig, Tarnowitzer, Harze: und Sächsi- sches 22,00 à 22,25 [110 pro 50 Mogtmm, 611126111 111611161. !(0111011 11116 30115 1111113, 611g1156116 80111111606110111611 11801! QuaUtät 1115 661!) 1110 Kilogramm, einzeln theurer. Kohlen und Koks rubig, englische Schmiedekohlen nach Qualität bis 66,00 pro 40 Üthé-UWT, 801116518L1Wk 1111(1 "sstfä111501161 Jobmslx-Üoks Hektaliter, schlesischer und westfälischer Schmelz-Koks 1,30 a 1,50 111-) 53“. 1100111316111 pro 5 Kilogramm frei 11161. !uq-akiuuaen. 111116150sz050 7117415511! 111 7011131011. 91% V11'1C1E1U16 bier. A SZAN É. Rittersohaſtliohe Privatbank in Pommern. 94% Dividende mit 142 50 146 1161 U8m1€15301111 \& bei Mendelssohn & (Jo., 13165t Co., Brest & (:*-6111116 1111(1 (161 [)151101110-86521156118ſt 111 13611111; 5. 1116. 111 U! 1(*0. vorllv-U-mbarßor Wovbabu-üoulludzn. “076 Gelpke und der Diskonto-Gesellschaft in Berlin ; s. Ine. in Nr 100. Berlin-Hamburger Eisenbahn-Gesellsohaft. ‘0°%/, mit 60 „46 1)171(1€l)(10 31) Æ Dividende ab 1, 111111 1161 (161 (365611501131t5k11556 111 13611111; 5, 1115, 111 Imo“ 1“.- ..>" en. 'ulſllluko kuk !! MU“ Kiko: Mai bei der Gesellschaftskassze in Berlin; s, Ins, in Auasweise von Banken eie. Westfälisohbe Bank zu Blolefeld Bilanz pr. 1875, 1101151: 00- 1711111- uncl fetlvst-(Ionto; 5. nebst Ge- winn- und Verlust-Conto; s. unter 1115 (lot Ur. 1W. ,bei-Mb]»! 7011 Ins der Nr. 100. Woohen - Uebersloht von 3 (101111011011 ZsttUbwken deutschen Zettelbanken pr. 22. 411111 April 1876; [_ autor 1115. (161 Ur. ][ 0. . 801110515010 koruuu- ui SieMat-lumm. 1311511:- 1111(1 (361711111- (1116 7611050001110 pr, 31, 126261111161 s. unter Ins. der Nr. 160. ; Schlesisohe Porzellan- und Steingat-Mannfaktaor. Bilanz- und Gewinn- und Verlust-Conto pr. 31. Dezember 1875; 5, s. unter 11111, (161 U1 Ins. der Nr 100. „,v-1011" 411911101110 7018101011"- 600311501151! :! 301111. 11661111111135-411561111155 1161151 131111115; 5, untst 1115. (101 U1. „Union“, Aligemelne Versloherangs Gesellsobaft zu Berlin, Rechnungs-Abschluss nebst Bilanz; s unter Ins. der Nr. 100 ZkWUEk dſskouta-vuk, 7110110111131 Breslaner Diskonto-Bank, Friedenthal & oo. 8311043111112, 1161151 (161711111- 0111 76711188-001110; 5. 1111161 1115. (161 Ut, 1W. oekllo, 27, 811111. bis Uarkryreiso (165 kattoüslspjtitnz 1161 10,000 76 11801! “11111165 (1W 1-1161 11 11!) X) Co. SalJo-Bilanz, nebst Gewiun- urrd Verlust-Conto ; s. unter Ins. der Nr. 100. Berlin, 27. April. Die Marktpreise des Kartottelspizitus per 10,600 % nach Tralles (100 Liter à 100 %) frei 11161 1115 113115 36116f61t- 11751611 hier ins Haus geliefert, waren auf 111651311111 1315126 11111 hiesigem Piatze am 21. 1111111 April 1876 1111111. Rmk. 44,3 * -- -- „ 22, „ „ . 44,4 z“- --Z- " ZT " " " F“? : "___": 011116 ["a-31. à —,— Wn E ü +4 " 26- !* » " 4414 R Z"" n cus à b ohne Fas3. “ 26. ” - _ 44,4 à E . 27. !- » » 44-8 * _";- 1)16 4611651631161 U.SFFZÄJÜÜWYZU 70_1_1“13__0_1_1_111. 28 11 >); _ ” _ 44,8 a - A u s w e i s S, Die Aeltesten der deutſ<eu No1enbauken Kaufmannschaft von Berlin, W 0 he n-Ausweis der deutſchen Notenbauken vom 22. April 1876. 400) 4009 Kilogr. Schmiedeeiſen, (Dxe B(träae (Die Beträge lauten auf Tauſende Mark.) - MY , Gußelſen, "7-7 * " ***** Gegea“ s R L Gußeiſen, T Gegea | Gegen Gkgen Gegen Täg11ch' Gegen Verbind- | Täglich | Gegen 2 . |Verbind-| Gegen ita Stahl, , Kaſſe * die W chf [ dj“ : Kaſſe. | Die Wechſel. | Die Lombard die Noten- 1 we | die fällige *; | die licbkeiten- [lichkeiten] die ſou ſoll im Wege 51: 1"*'ff(kntli?1;1egtter uÉFkklÉiſſion vergebm ' ? Bor- e e '_ VW | ' R sfFentliGBe E biniſſion vergebin E eet. NBor- ‘ Vor- | Umlauf. | Vor- |Verbind- | Vor- Perbjnd Vcr- auf Kün, Kün | Vor- werden. 1 woche. |! woche. 1: 1110116. ! woche. [111116119111 WVÖE. dtguna. ,: | wöde. : woche. | : woe. | woe. A woe. | diguna. y woe. Die Bedingungen und Suéjniéſionsformulare _ftnd Reichsbank. . . . .. . . . . 570,767:+ Sutmiſſionéformulare ſind Maa E, 570,767|4 5,171 356,149;+ 5,626 46,803- 936 644,329- 356,149|+ 5.826] 48,893|— 2936| 644,329 — 5,462 141720414759 79,446- 141,720 + 14,7591 79,446/— 1,252 vondem Abtheiluugs-Vaumeffter von dem Abtheilungs-Baumeiſter Herrn F. MUST Müller Die 5 gltpreußiſchen Privatbanken. 6,871!- 719 34,451;- altpreußiſcen Prioatbanken . 6,871|— ‘719| 34451/— 386 5,985-4- 5,985 + 286 12,214 - 371 4,465- 633 12,811- 12214— 371) 4,465— 633| 12'811— 89 311 LMI?" ses?" haar? Erlesuns zu Lingen gegen baare Erlegung von 1 «x(. 8" M zu Die 3 1ä<ſ1ſ<en ſächſiſchen Banken. . . . 46,305'- 2007 570474 46/305|— 2007| 57,047|+ 510 9,8357- 128 61,860- 2,032 3,879„+ 9,835|— 128| 61,860 — 2,032) 83,879+ 324 16,873_+ 334 ztebext- . . „„ -'1 Dic 16,8734 8331 zien E ai Die 5 übrigen norddcutſchen übrigea norddeutſchen Banken . 13,601 _ 546 77,8941- 3;0 18,673+ 265 25,421- 576 10,981:- 13,601| — 546] 77,894|— 8330| 18,673/+ 2651 25,421— 5576| 10,981/— 114 46,280_+ 436 46,280+ 435 Die ZUÖWIM ligen, gaſ Zeichnungeu liegen auf dem Abkbctunas- Frankfurter Bank . . . . . . . 17,816:-- 451 28,813,- Abtheilungs- E E 17,816|— - 451| 28813/— 1,011 4,4051- 174 25,159- 570- 9,401?» 1,212 1,026+ 325 buxeau zu Lmaen zur, Etyxxcht 4405| 174| 25159 — 5701 9401| — 1214 1/0264 83825 bureau zu Lingen zur Einſicht auf, woſclbft woſelbſt auch Baysriſche Bayeriſche Notenbank . . . . . 33,072- 962 30,765+ 1218 2,0621-1- 33/072! — 982 30785+ 1218| 2062/4 46 57,129,+ 57,129+ 359 1,039'- 1,039— 266 129;+ 8 wéitsxeAuUunſt "tbsllkMU-- „. . 129 g weitere Ausfunft ertheilt wird. L Die 3 115119611 übrigen ſüddeutſchen ankcn 42,469z- 430 61,170- 520 5,101 - Banken 42/469|— 480] 61,170/— 5200 5;101/— 140 67,043- 991 1,367- 67,043|— 9911 1,367|— 149 9,000, _ . AuYZciJffkrten find vetfiegelt 9/000) — Art, Ha ſind verſiegelt und porto m unt portofrei mit der Theater. 115o1§116116 8011611591616. Sonnabe11d,den 29.211111]. T heater. é¿ónigliche Schauspiele, Sonnabend, den 29. April. Opernhaus. 104, 104. Vorſtellung. hädra. T*auerſpisl Phädra. Trauerſpiel in 5 Aufxügen. Aufzügen. Muſik von, aubert. (Pväkra: Frl. von Taubert. (Phäèra: Frl, Clara Zieglcr, Ziegler, vom Königl1<2n Königlichen Hof- 1566111111 Münch 11, tkeater in Münch-n, als Gaſt.) Anfang halb 7 U51. Erhöhte Pr111'e. Uhr. Erböhte Preiſe, Schauſpielhaus. Ksine Keine Vorſtellung. Sonntag, dxn 30._ den 30. April. 105. Vorſtellung. Lohengrin. Romantixche Opsr m Lohengrin, Romantiſhe Oper in 3 Akten von Richard Wagnsr. Wagner. (Fr. v. Voggxnhuber, Voggenhuber, Frl. Brandt, Hr. Frickk, Hr, Nimnann, H1. Veßx. Fricke, Hr. Niemann, Hr. Beß). Anfang halb GÜlÜzkejk. Gültiz¿feit. 7 Uhr. Erhöhte Erhbbhte Preiſe. Enkelin. Enkelin, Dazu: Eine vollkommene Frau. Flotte , Lkßtes ( Letztes Auftreten des Frl. Brandt und der Herren Burſäxe. - Burſche. — Hr. Paſtor Carl Wildberg (Eſtsdt). _ (Eſtedt). — Hr. Nixmann Niemann und Bes Beß in dieſer Saiſon- „ "*"-___ Gymnafial Saiſon. i S E Gymnaſfial - Oberlehrer a. D. «>auſpielhaus. ><auſpielhaus. 112. Vorſtellung. Pentheſilea. 51511qu161“. Peutheſilea. Stadt-Theater. Ermäßigte Preiſe. Sonn- (Fra1kenſteini./S<l.). (Fra: kenftein i./Schl.). Trauerſpiel von H. v. Kleiſt, in Z 3 Aufzügen für di? Bübns einger1<tet Von die Bühne eingerichtet von H. S.v,Moſentb-»11. (Pcnthefilsa: S. v. Moſenthal. (Pentheſilea: Frl. Clara Ziegler, vom Königlichen Yokthsam Pod a ti in München, (118 als leßte Gaſtroüe.) Gaſtrolle.) An- Eyk“, Cyſeu ang 7 Uhr. E11)ö[)te Pre11e. ' Erhöhte Preiſe. : Am Sonntag, den. den 30. April, Mittags„12 Mittags 12 Uhr, Turek ge im Königlxcbcn Königlichen Opernhauſe (ine Malmée eine Matinée zum 1eſten teſten der Penſionöanſtalt Penſionsanſtalt der Genoſſenſchaft deut- ſcher Bühnen-Augeböxiger {her Bühnen - Angehöriger ſtatt und wixd: wird: Der Bauer als Millionäy, Original-Zaubermarcbm 111 Millionär, Original-Zaubermärchzn in 3 Akten von J. F. Raimund, unter g(fäüiger Mitwn- §312113 derF.“?c1Xettchch.t LexmanZ, FrlÉZaénmÉrt, ?11. (1,181, 1“, **ei ar , er (“tren ?, erna,é - Dörltxg, gefälliger Mitwü- as A Ma E N Gel une Se: eyer, Frl. Reichardt, der Herren Beß, BDerndal, * ; Döring, Krolop, Krauſe, Ludwig und uad Vollmer, zur : Z,??ZFMWÉ trag, ae Aufführung gelangen. Meldungen um Bikleis Billets können am Freitag in den Brikfkaſtcu Briefkaſten des Königlichen Opernhauſes gelegt : 1111111111. * werden. j Die permanent, ſowie die auf Meldungsn 161111111- 1111 Biüets Meldungen refervir- ten Billets müſſen am Sonnabend, von 9-10 9—10 Uhr, im Billet-Verkaufs-Bureau Billet-Verkaufs Bureau des Königl. Schauſpiel- hauſes abgeholt Warden. werden. Der Verkauf der übrigen Tew1le Tewele und .*- -. 4 Uhr. B'iÜets Billets findet ([**enkaſslbſt ebendaſelbſt am Sonnabend vou 10,1 Ak1en. ) von 105 Akten. [ Uhr und am Sonntag Vormittag Vormittaz von 11 Uhr ab «***- , gegeben'wxrdeu. ' . A i gegeben werden. ; : im Kö11igli<sn Opexnhauſc 11571. [“no-Wu“ Königlichen Opernhauſe ſtatt. Belle-Alliance - „nm, Theater, Der Sommer- ; Schtcftllcbe Sommer-! Sthriftlide Offerten bterauf hierauf werden 1118 bis Vom 1. Mai bis 30. Juni 0. d. J. finden ſämmt- li<c Vorſteünngen lie Vorſtellungen in 1611 den Königlichen Tbcatern Theatern (mit Weraigen beſonderkn AUSnahmen) wenigen beſonderen Ausnahmen) zu ermäßigten Preiſen ſtatt und zwar: Jm Opernbauſt: Fremdcn-Loge zwar : Im Opernhauſe: Fremden-Loge 4 „16 OrÉeſter- 4. Oreeſter- Loge 3 «16 4. Erſter Rang Balkon und Loge 2 «ſé M 50 «3, S$. Parquet 111-d Parquct-Loge und Parquet-Loge 2 „M 4 Zweiter Rang Balkon und Loge ] „16 1 4 50 „5. S. Dritter Rang Balkon und Loge 1.76 1 # Parterre 1.41 1 \( Amphi- Hiſtori ſonder kk0118 'l'boatek. Sonnabend: fonder Krells Theater. Sonrabend: Der Lebens- ſoltoksäorC-kbeater. Sonnakexd: Zum, Veoltersdorffff- Theater. Sonnabend: Zum | 99. Male: Lnftſäxlöffer. Luftſ{löfſer. Sonntag, ]. 1. Dora Frieſe «1116 Wim, g(nannt aus Wicn, genannt die kleine Gau- Gall- meyer: Die gebildete Köchin. abend und folgende Tage: Gaßſpiel kes Hrn. Franz Gaſtſpiel des Hru. Fcanz elene vR-«wvißé. Hiſtoriſckzer v. Racovißá. Hiſtoriſcher Luſt- ſpiel - Aden : 1. _ Avend:; I. i Ein Faſtnacbtßwiel Faſtnachtsſpiel von , U. 17.Jahrb1mdert: IL. 17. Jahrhundert: Die >er Bäckin ehrlih Vä>iu mit ihren drei vermehrten Liebſten. vermeinten Liebfſten. Lehr- und Kurztveil Kurzweil von Jacobus Ayrer. . . , 18, Jahrhundert: Haunswurft, Hanuswnurſt, der tranri e Wyl- bäcker. traurige Küchel- bä>er. Ein hier noch vie nie geſthenes, ſe r lehrten!) uud luſtiges ſehr lehrreih und luftiges Freudenſpiel ,Wirtbin . MWirthin mit der ſchönen Hand.“ ſ{önen Hand,“ Gottlieb Pre- ? hauſer. 17. IV. 19. Jahrhundert: Ein delikater Auf- vou von Bauernfeld. 11:110111-1'116-“81'. National-Theater. Sonnabend: Abſchieds- Benefiz des Hrn. Conried. Sonntag, NachmittaZS. , Nachmittass. ? Das Teſtament des Großen Kurfürſten. Ab.;ndvoxſteklung: Ab-:ndvorſtellung: Die Griile. Schaufpiel Grille, Schauſpiel in 5 garten iſt geöffnet. Abends: Bxiüante JÜuminationi Brillante Jllumination ; der großen e, Promenade. (her Luſtſpiel-Abend. <er Luſtſpiel-Abend, dert: -Das benß Eſſen. - Das heyß Eyſen. auf frewdiger Schawbine vor Hans Sachs. _ ]. “ — Il. * 17, Jahrbundeü: Tie ehrlich Bäckiu Jahrhundert: Die ehrli<h Väckin mit ihreu; ihxreu : drei vermeinten Liebſten. Lehr- und Kurtzwkill Kurßzweill gemeiner Chriſtenheyt, Chriftenheyt, in- Fraw6n Frawen und Jungfrawen zum goldenen mann (Modems - (Nodems — Anklam). J, J. C. Engel. !Geboren: | Geboren: Ein Sohn: ' 102111111113). - roêlawiß). — Hrn. H ; Gaſtſpicl der Zjährigen Soubrcter 8jährigen Soubrette | Georg Gr Großpapa und [ énupthnn UF) CompagncZe-jCZ-Kr AugtDſt Frei- ; , ., . . ; ,exr p. „0611 (' erle- 711. argare e “(111-. rcÉeOrt1-111ZjokncÖtikaYLTUZYFFÉLZJLJYOTftkaung j Panptmana s Fompagnie Buel Zu E: A. s M ¿herr v. Loën (Berlin). — Frl. Ptargarelthe Sem: d ott! rh pr my Po E agi n 7 Uhl“ 1 11111311 nut Uhr. | brißki mit Hrn. Pckm7er-L1eutcnaut Gcorg 91111- Me Premier-Lieutenant Georg Neu- Die von mir au-degebenen Paffe-rartouts, *_ * ausgegebenen Paſſe-partouts, | î . , €;" " ' ) i - î Frei- und Abonnementskikkts kabsn und- Abonnementsbill:té baben nur noch beukej Verebeircht. H1. 131“. m >" »„tadtlander nut heute | Verebeliht: Hr. Dr. m:d. Stadtländer mit Frl. Eliſabeth Schönboff Schönhoff (Neuſtadt (:./R.), __ , a./R.). —> Hrn. E. C. v Jordan (('->1- (Schi- auptmann und Compagyw- Chef Compagnie- Cbef Albert v, v. Heyden (Harburg). -- _C1ne, — Eine . Tochter: Hrn. pa Hauptmann und Compagmc-Cb2f , a Compagniec-Chef af Hardenberg (Glaß). ' ' : Geſtorben: A Geſtorbeu: Verw. Frau Joſeyhme Joſephine v. Boelßtg." Boelzig, * geb. Gräfin Gorcey (Potsdam). - Hr. Super- intendent OZwald Oswald Cunradi (Freienwalde 1./P.). i./P.). „Schleuſe bei Elbergen“ verſehen bis Donnerſtag, den Douner ſtag, deu 18. Mai 1876, Morgens orgens 11 Uhr, * : dem Abtbcilungö-Baumeiſtkr Herm J. Abtheilungs -Baumeiſter Herrn F. Müller zu Lingen ciuzure1>(n, cimurei<en, zu Wklcher welcher Zeit dkeſslben dieſelben in Gegenwart der etwa erſchicnenen erſchienenen Submittenten ge- öffnet werden. Meppen, ren 23.216111 den 23. April 1876. Der Waſſerbaquſpeetor. oppermaun. (S. 010, Waſſerbau Iuſpector. Oppermann. (à Cto. 246/4.) [3660] [3620] Franz Langner 16. Jah andert: Jahrhundert: Das hey > Haus Sachx d Hans S Ein 0 en iel ur [3649] P ff "9111 318 kmzen Pofſenſpiel zur {3649] Pofſ wie r knrzen Vorſtadt .Der „Der vom Verfaſſer in 1 Akt v. A. Förſter. 7, V. 20. Jahr- . rei<e reihe Erbin. Luſtſpiel in 1 Akt Aft (Richard Fauſt : H1. Hr. Franz Tewele.) Die Räuber. Halbe Preiſe. Anfang eimer von Zink, Sonnabend 11. u. folg. Tage: _ 1. I. 16. Jahrhun- Eix FaſtnachtsſpZel FJahrhun- Ein FaſtnaGuipiel in unſerem Büroau, Büreau, _— reſpektive Anſicht ausliegeu. Verkäufe, Verpachtungeu ausliegen. Verkáufe, Verpachtungen Submiſfionen 26. 2€- Die Llefexnng Lieferung der zur Weiteren Ausſtatmng weiteren Auéëſtattung der Kaſerne vor-der . _ : hierſelbſt erforxetlichen, STAMM! rkſvkkiw? Tiſchleuz, Boticbctn- erforderlichen, Swlofſern reſpektive Tiſchlern, Bötichern, Klemp- ; biefigen / hieſigen Central-Baubureau zur Einfichtnahme Einſichtnahme aus. nem. nern, Sattlern und Lauxpenfabrtkauten Lampenfabrikanten zu fertigenyen ? Abdrücke derſelbkn find fertigenden | Abdrü>e derſeiben ſind gegen Koſtenerſatz Koſtenerſaß von dem Utenfilten, Utenſilien, als 9056116116 905 eiſerne Bettftellen, 7 Ofßziek“5Re<nungs-Rath Ekkemann hj,_xſe[bſt zu beziehen; MMULMMLS- 92_8 SMM“ Offizier- | Rehnungs-Rath Elkemann hi-rſelbſt zu beziehen ; Meukblements, 928 Scemel ohne Lebne, 267d1pcrſe ? 'edoch Lehne, 267 diverſe | jedo< wird deren Abgabe nur an Unternehmer er- Tiſche, 432 Schranke '- Schränke à 2 Mann und 20 dergle1<xn J dergleichen ! { à 1 5- ] MUM, U Kleiderſchränke, Mann, 11 Kleiderſhränke, 198 Stuhle WWW“ , Stühle verſchie- | bauten bewäbri bewähri oder durch dnr Attcſte nachgewieſen nagewieſen haben. dener Art, 36 Fußbadewgnuen Fußbadewannen von 311.1, Zink, 143 Brenn- , | Offerten ſmd Verſtegclt untcr ſind perſtegelt unter der Aufſchrift; Aufſchrift : materialienkaſten von (Men, Eiſen, 108 _ . 1aſ<enzug, mit : laſchenzug, 67 Schirmlampen fur_ Untexoffizterc, -5 für Unteroffiziere, 25 Laternen, 10 Wafferkübel, Waſſerkübel, 2 KubelſprZZ-sn. 40. Kübelſprißen, 40 bis zum 13. 13, Mai er., cr.,, an welchexn welchem Tage, Vor- Speiſmäpfevou Bor- Speijenäpfe von Eiſen, 123 Waſcbttſcbe. 10,0 Waffer- ?. mitta s Waſctiſche, 106 Waſſer- | mittags 11 Uhr. Uhr, die Eröffnung der1elben derſelben ſtattfinden 15 30561, Zober, 38 Feuxretmer _von Segeltuch, ſow€e Feuereimer von Segeltuch , jowie diverſe l;"ölzetne „Kuckyengerathe, Repofitorien hölzerne Küchengeräthe, Reyoſitorien und Gerüſte fur Montuungskammxrn. für Montirungskamm-rn ; ; u. ſ. #. w., ſoll an den Mindeſtfordnnden m Verdtngk Dieuftag, Mindeftfordernden in Verding ! Dieuſtag, den 9. Mai 1876, Vormitta s Bormittags 10 Uhr, chloß <loß - Kaſerne, _genommen, “genommen , woſelbſt Lieferungsbedmgungcn, Lieferungsbedingungen, Zeich- . * nungen, Beſchreibungen und Pcobeſtücke zux Probeſtü>ke zur Einſicht Z > B ſch b Bemderkt w1lrdf, ddaß . - ( ei nungen n He E 8 Ls : ; è Zeichnungen und e rei ungm er Beſchreibungen der zu ie ern en Em Poffenſptel liefernden Ein Poſſenſpiel zur “ Gegenfiände _bei Gegenſtände bei den Königlichen reſp. magiftratua- ; liſchen Garniton-Verwaltungen magiſtratua- : Tiſchen Garniſon-Verwaltungen jeden Gamiſonortcs Theatcr Garniſonortes Theater 50 „5. _ Jm Sébauſpielhauſe: Frsmden-Loge S$. Im Schauſpielhauſe: Fremden-Loge 3 «46 4 Erſter Rang 2 5-6 Parquek, ParquetLoge 4 Parquet, Parquet-Loge und Tribüne ] „46 1 M 50 «5. Paere-Logc 4$. Part-rre-Loge und zw-ziter zweiter Rang 1 „46 Ygxterre #4 Saleme und drittsr dritter Rang 75 «3 5 Z Parterre- xßplatz „(ſofern ißplaß (ſofern die für die Studicenden reſervirten Braets mcht Vollſtändig Billets nicht vollſtändig abgehoben find), an der Abcndxaſſe1-76. Proſceninm Abendkaſſe 1 M4 Proſcenium dritten Ranges und Amph1theater Amphitheater 30 «5. Gencral-Jnteüdantur -. General-Intendantur der Königlichen SÖaufyZele. ſaUvor-"l'beatek. Schauſpiele. Walluner-Theater. Ermäßigte Preiſ?. Sonn, ab(nd: Preiſe. Sonn- abend: Z. 21. M.: Die Daniſéheff. Daniſchef}f. Schauſpiel in 4 Akten von P(erxe Nevskt). Pierie Yevsky, Sonntag, zum 22. Male: Die Taniſcheff. 71010115-“1'11011t01.§ JZonnabend: W(gen Dauiſcheff. Victoria-Theater.ï |Zonnabend: Wegen der YFUiſchen Vorbereitungsn edes Vorbereitungen von ,Die Neffe „Die Reiſe um die elt in 80 Tagen“ aeſchloſjen. geſchloſſen. Sonntag: Neu einſtudirt: Die Reiſe um die Welt in 80 Tagen. (Phileas Fogg: Fogg : Emil Hahn) 111161111611-1711110111151. 'l'beatok. Friedrich-Wilhelmst, Theater, Sonn- 956111): Vorletzfes abend: Vorleßtes Auftreten des Frl. Meinhardt vor threat Ab ang: ihrem Abgang: von dieſer Bühne, zu111101. zum 101. Male: Die Re ſe dur Reiſe dur< Berlin in 80 Stunden. (Helene MöME: Fr , Möwecs: Frl. Meinhardt.) Sonntag. (Leßte Vorſteuung (Lebte Vorſtellung im Wintertheater.) thztes Lettes Auftreten des Frl. Meinhardt, zum 102. Male; DieqReiſe dura; Male: Die Reiſe dur< Berlin in 80 Stunden. 1W1nterbubne.) _Montag. (5.11th Geſammt-Gxſt- ſptel (Winterbühne.) Montag. Erftes Geſammt-Gaſt- ſpiel des Herzogbch Mei11ingen'1chen Herzoglih Meiningen'ſchen Hoftheaters, zum ]. 1, Male: Das Käthchen von vou Heilbronn, o_der„d„ie Feuerprobe. oder die Feuerprobe, Großes hiſtoriſches Ritter- ſ<a111ptel m \<auſpiel in 5 Akten von Heinrich Heinri von Kleiſt. Dnnſtag: Dienſtag t Dieſelbe Vorſteklung. [1051116111-1'11611161'. Vorſtellung. Residenz-Theater. Direktion Emil Claar. Sonnayend: Gaſtſpiel Sonnabend: Gaftſpiel der Königl. ſächfiſcben () - Ehauſpxelerin rl. ſächſiſ<en Hof- lp Gers cl. Pauline Ulrick). Ulrih. Zum 20,91'Zlef: 20. Dee: Spiegel, von Jacobus Ayrer. -- 111, 18. — IkT, 18, Jahr- ÖUUdert: Haunswurſt, bundert: Hanuswurſt, der traurige Kü<elbä>er. * tcaurige Küthelbä>er. : Ein hier noch no< nie geſehenes, geſechenes, für dieſen Tag be- ſondexs eingenchtetes, kritiſches ſonders eingerichtetes, kritiſhes und ſehr komiſches, lehrreich ,und luſtiges Frcudcnſpiel, lehrrei< und lufſtiges Freudenſpiel, vom Verfaſſer „Dcr Wtrthin „Der Wirthin mit der ſchönen {önen Hand“, Gottlieb Prehauſer. - 17. — IV. 19. Jahrhundem Jahrhundeaat: Ein Stünd- <en auf dem Comtoir. Comtsir. 1 Akt Aft von Haber. Mufik Muſik von Boſſenberger. 116111561161" 116151111111 - 111116111161“. Éeutscèer ¿Zersonai- Aalenáer, l 29. „1511-11. 1688, t1711601165 177111161111, (161 Z'k0538 11'111- 11151; “1", April, 1688. Dos Wilhelm, der grosse Kur- ürst #, 1802, 131156 001011168 861111161, (165 ])16111615 111111611“, 1871. YYYUÜ 1"116(111011, 116120Z 7011 411- 3. . Familien-Nachrichteu. Elise Dorothea Schiller, des Dichters Mutter +}, 1831, Os Friedrich, Herzog von An- alb, Familien-Nachrichten. Die Geburx Geburt eines kräftigen Knaben zeigen an: >)". F. Hollmann, Korvetten-Kapitän, und Frau. 26. April. Am, 26.210111 anſchlief Am 26. April entſhlief unſer geliebter Vater, S<W1eger- Schwieger- und Groxzrater, 1er Königlick)e Gcheime Großvater, der Königliche Geheime Hofrath : Karl Peisker, 1111 Peisfker, im faſt vxklendeten 80, vollendeten 80. Lebensjahre. . Dws zmgen Dies zeigen allen Freunden und Bekannten, ſtatt xsder jeder beſonderen Meldung. Meldung, tiefbetrübt an die Hinterbliebenen. Geſtexn Abou) Hinterbliebenen, Geſte:n Abend verſchied plötzlich plößli< und unerwartet 111elrbk.tHerr Gehennc Regterungs-Rath der Perr Geheime Regierungs-Rath Zenke, hier- 6 . S'tettin, elbt. Stettin, den 26, 26. April 1876. Verwaltungsxath Verwaltungsrath und Direktorium der Berlin-Stettmer Eixnbabngeſeüſchaft. Gtein. Berlin-Stett iner Blenbahageſeiſchaft. Stein. Poſſe mit Geſang itt“ , in . eingeſehen wsrden werden können. ! 1 Cüſkrin | j j Cüſtrin [3437] 20,660 99,500 282,700 165,000 52,130 3,030 Stück Mittelſckzweüen Stü> Mittelſ{wellen und : teflektiren, , j reflektiren, __ 150,1 lfde. Metkr Wsichenbölzer foſldnn [fde. Meter Weichenhöülzer O Wege der öffentlichen öêffentlichhen Submiſſion vetdungen wer eu. , verdungen werden. Die Lieferungsbedingungcn Lieferungsbedingungen und Zei<nungen liegm m Zeichnungen liegen in unſerem Csntralbüreau Centralbüreau hier zur Einſicht aus, wsxdeu auch werden au auf portcfxeie Requifition portofceie Requiſition von unſerem- Yurcau-Vorßebex yon Büreau-Vorſteher von Griesbach hier gegen Ein- 1eudu11gjde_r Koptalten ſendung der Kopialien von 2 „FH 4 für die Lieferung des Klemetſenzeugs Kleineiſenzeuas und ] „;(; 1 4 für die SchMÜsnlieft- Schwellnliefe- rung in Abſchrift mitgetheilt. Offcr_ten fitzd Offerten ſind verſchloſſen und mit entſpreckyender Aufſchnft ver1ek)en entſprehender Aufſchrift verſehen bis zu de_m dem am 16. Mai er., cr., Vormittags 11 Uhr, „in umerem Ceutral-Büreau in unſerem Central-Büreau anſtehenden Termine, zu welchem in welhem dieſelben in Ge- g-nwart ker etw_a etſ<1enenen genwart der etwa erſchienenen Submittenten eröffnet tverdey, vmwfret werden, po1tofrei an uns einzuſenden. Münſter, den' den 18. April 1876. d Königxi e Königliche Direktion “5 q der Weſtfali (hen Weſtfäliſchen Eiſenbahn. t, den 27. April 1876. Koniglithe Garniſon-VerWaliung. Königliche Garniſon-Verwaltung. Die Lieferung des für die Neubauſtrecke Neubauſtre>e Ott- bergen-Nortbeim, bergen- Northeim, ſowie für dZe Verbindungébahn von_Ze<e Weſthauſen die Verbindungsbahn von Zehe Wefthauſen bis Bahnhof Mengede erfor- derltcbeu Klemenenzeugs, derlichen Kleineiſenzeugs, und zwar: , | 49,750 Stück Seitenlaſ<en, Stü> Seitenlaſchen, „ Winkellaſchen, Schraubcnbolzen, .! : Yacknägel, Schraubenbolzen, i - Hanägel, Ochietten€<raubennägel (“1116 100115), ' _ . Stwienenſchraubennägel (tire fonds), 52,130Unterxagsplatten; ! [fichte dre Lteferung der fur [Mere Strkcks erfordcr- , Unterlagéplatten ; | li die Lieferung der für leßtere Stre>e erforder- | womit ein jährliQes jährliches Gehalt von 600 „76 (4 verbunden en Schifffahrts-Kauäle Schifffahrts-Kanäle im _ mittleren EmSgebicte. Submtſfion. Emsgebiete, Submiſſion. rria und L' e ali " ' ' Wilbrandt. 11 ua. Tragodte m Meſſali 6die i Wilhe fſaliuna. Tragödie in 5 Akten. Akten von Sonntag: Dieſelbe Vorſtsllung. Vcriobt: Pißfchky- Vorſtellung. Verlobt: Pibſky. Frl. Victoria v. Humboldt mit Hrn. Hrn, [3613] forderliche Lieferung von : Die zum Bau der Emsſcbléuſe Emsſ{leuſe bei Clbergen Elbergen er- Vergnch-P ark1<e Etſcubahu. : Di?_ Bergiſh-Märkiſche Eiſenbahn. ; Die Ausführung eich CmpfangSZebäudes eincs Empfang3gebäudes mit ' Güte1 chuppcn “ Güierſ<huppen und eine?. Aktriltsgebäuxch eineë. Abtrittêgebäudes auf Bahn- L | hof ippexfürth dcr LUMLP Wipperfürth der Lennep - Wipperfürtbex Wipperfürther Zweig- ? ! bahn, ſou ungetbeilt ſoll ungetheilt im Wege der Submiffton Submiſſion ver- dungén Werden.“ von? dungen werden. von} Zeichnungen und Bedingnißbeft Bedingnißheft liegen in unſerm olgen, Welche welhe ihre Qualifikation bei unſeren Neu- äugelampen ängelampen mit ! „Abtheilung 171. - VL. — Offerte auf Ankfübruug vou Hochbauten Ausführung von Hochbauteu für Bahnhof Wipperfürth“ „„- r wird, rankirt frankirt bei uns einzureichen. _ i Vor dem Termive iſt Termine ift eine vorläufige Kautwu Kaution von 2000 „46 M bei unſerer Hauptkaſſe xu zu hinterlegen. Elberfeld, den 25. April 1876. Königliche Eiſenbahn-Dlrektiou. Eiſenbahu-Direktion, Verloofung, Amortiſation, Zinözahlung Zinszahlung u. ſ. #. w. von öffentlichen Papieren. Harpcncr Vcrgban-Aktien-Geſtllſckzaſt 1368-21 Harpener Bergbau-Aktien-Geſellſchaft [3689] in Dortmund. Die Auégabx Aut2gabe neuer Aktien 969911 gegen die Interims- 0111111151121! 761110? quitiungen ¡owie die Aushändigung der neuen Serie Drvtdendenſcheine Dividendenſcheine erfolgt vom 29. er. 29, cr, ab außer bei dxr der Geſellſchaftskaſſe *in in Dortmund am!» durch dte au< dur die Berliner Handelsgeſeuſchaft Handelsgeſellſchaft in Berlin, Berlin. Die Juterimsquixtungkn, wélcbe mik JInterimsquirtungen, welhe mit Empfangs- beſcheinigungen zu verſehen ſind, find, ſowie die Talons, ſind an unſerer Couponskaſſe Couponékafſe in den Vormittags- ftuuden Von 9-12 ſtunden von 9—12 Uhr einzureichen. Berlin, den 28. April 1876 Berliner Handelsgeſeaſthaft. Handelsgeſellſchaft. entgegen- - 7 Verſchiedene Bekanntmachungen. ? Bebufs Wiedkrbeſeßung j Behufs Wiederbeſeßung der 11:11!) dur< den Tod des , Krets-Wundakztes ])r. Eiclyels ! Kreis-Wundarztes Dr. Eichels zu Roetgen erledigten Kreis-Wundarztſtelle Kreis -Wundarztſtelle des Kreiſes Montjuic, __... j Montjoie, p | iſt, werden qqalißzirte Aerzie, Welche qualifizirte Aerzte, welche auf die Stelle h1erm1t „aufgefordert, fich hiermit aufgefordert, ſi< unter Vor- legurzg legung der Qualifikatwns-Atteſte Qualifikations-Atteſte innerhalb 6 Wochen ſchriftlich \chriftlih bei uns zu melden. "Aachen, 1611 Aachen, den 24. April 1876. Konigliche Königliche Regierung. Abtheilung des Innern. _ Inuern, S Annoncen an_ [ämmtlkche an ſämmtliche hiefige und auSwärtige auswärtige Zeitungen, Zetnchrtfteu, Zeitſchriften, Journale „ 1c. :(. 2c. 2c. befördert unter Garantie der ewiffeu aſteſteu Vereäxunu? und ſtreugüen aparte li<keit gewiſſeuhaſteſten METEMRREE und ſtrengſten Unparteilichkeit bei Ausmaß Auswah der Zeitungen Zeituúugen Central -Annoncen - Vüreau Annoncen - Büreau der Deutſchen Zeitungen, Aetien-Geſellſthaft, VerlinW, Actien-Geſellſchaft, Berlin W., 45. Mohrenſtraße45. _ . Deutſch er Mohrenſtraße 45. P @ Deutſcher und eichs-Anzeiger ecichs-Anzeiger Königlich Preußiſcher Staats-Anzeigxr. Staats-Anzeiger. Das Abonnement beträgt 4 .“ U 50 H 1 für das Vierteljahr. Inſertionsprei; BNierteljahr. Ivſertionspreis für den Kaum einer Drurkzeile Raum eiuer Druckzeile 30 H «_ 37 > 4 = E | Se. Majeſtät Majeftiät der König haben Allergnädigſt geruht: dem Kreiögerichts-Ratl) Kreisgerichts-Rath und Abtheilungs-Dirigenten Gen zſ > z\ < zu Merſeburg den Rothen Adler : - Orden dritter Klaſſe mit der Schleife; Shleife; dem Stadt:, Forft- Stadt-, Forſt- und Oekonomie - Rath Fintel- mann zu Breslau und dem Kanzlei: Kanzlei - Rath Müller zu OSUa- _ brück ODsna- _brü> den Rothen Adler-Orden vierter Klaſſe; dem Bürgermeiſter, Hauptmann a. D, D. von Velſen zu Rheydt, im Kreiſe Kreeiſe M.- Gladbach, Gladbah, den Königlichen Königlihen Kronen - Orden dritter Klaffe; Klaße; dem Jntendantur Intendantur - Sekretär, Rechnung?! Rechnungs - Rath Leske bei der Intendantur des 11. Vl. Armee - Corps, und dem Kreis-Spar- und Kreis - Kommunal - Kaſſen - Rendanten a. D. Meyer zu Greifswald den Königlichen Kronen-Orden Kronen - Orden vierter Klaffe; Klaſſe; dem S<ullehrer Kunße Schullehrer Kuntze zu Klein Degeſen im Kreiſe Stallupönen den Adler der Inhaber des Königlichen auS-Ordens aus: Ordens von Hohenzollern; ſowie dem Bürgermeiſter tamm zu Köppern im Obertaunus-Krciſe, Obertaunus - Kreiſe, dem Bürger- meiſter a. D. Viehm ann Viehmann zu Cleeberg , deffelben Cleeberg, deſſelben Kreiſes, dem Bürgermeiſter Bürgermeiſlie Bringmann zu Cappel, im Kreiſe Friß1ar, Frihlar, dem vormaligen Gerichtsjcholzen Kroker vorwaligen Gerichts\holzen Kro ker zu PrinSnig, Prinsnig, im Landkreiſe Liegniß, dem bisherigen Ortxzrichter Ortsrichter Altus zu Königshain, im Kreiſe Görlitz, Görliß, dem bisherigen Gc- meindevorfteher Ge- meindevorſteher Kopske zu Reindörfel, im Kreiſe Münßerberg, Münſterberg, dem Polizci-Sergeanten Bartſch Polizei-Sergeanten Bart\< zu Wünſchelburg, im Kreiſe Neurode, und dem Strafanſtalts-Aufſeher Duddey zu Grau- denz das Aügcmeine Allgemeinè Ehrenzeichen zu verleihen. Se. Majeſtät der König [)abcn NUergnädigft geruht: haben Allergnädigſt geruht : den nachbenannten nahbenannten preußiſchen StaatSangehörigen Staatsangehörigen die Er- laubniß zur Anlegung ünlegung der ihnen verliehenen nichtpreußiſckgen OrdMS-Infignien nichtpreußiſchen Ordens-Inſignien zu ertheiien, ertheilen, und zwar: des Kaiſerlich ruſſiſchen Kaiſerlih ruſſiſhen St. Skanislaus-Ordens Stanislaus-Ordens zweiter Klaſſe: dem Geheimen Kommerzien-Rath Lühdorf zu Hamburg, Direktor der ofiſtbitiſckyen HandengeſeUſchaft; 325 , oſiſibiriſchen Handelsgeſellſchaft; s der dritten Klaſſe deſſelben Ordens: dem Kupferßecher Kupferfteher Eiſenhardt zu Frankfurt a. M.; des Ritterkreuzes dcs des Kaiſerlich öſterreichiſchen „ Franz-Ioſepl) Ordens: ; Franz-Ioſeph-Ordens: dem Direktor der Simmeringer Eiſenbahn-Maſchinen- und Waggon=Fabrik, Waggon-Fabrik, Zipperling zu Wien, und dem BahnhofS-Inſpektor Bahnhofs-Inſpektor bei dsr Rheiniſchen der Rheiniſhen Eiſenbahn, Läué Ldâàué zu Cöln; ſowie des Rikterkreuzes Ritterkreuzes des Königlich belgiſchen Leopold- Ordens: dem ſtellvertrekenden ſtellvertretenden Spezial - Direktor der Rheiniſchen Eiſenbahn - Geſellſchaft, Regierungs - Aſſeſſor (1. a. D. Thielen zu Cöln. . Deutſches Reich. ; Deutſcves Ne ich. Dem bishe1igen ruſfifchen bisherigen ruſſiſhen Vize-Konſul in Frankfurt a. M., vo n von Lahuſen, ift iſt Namens des Deutſchen Reichs das Exequatur als Kaiſerlich ruſfiſcher ruſfiſher Konſul in Breslzu ertheilt worden. Bekannkma<ung. Poſtverbindung zwifckyen Bekanntmachung. Voſtverbindung zwiſchen Bremen und Braſilien. Vom Monat Juni ab erfolgj dieLWfahrt dcr Datnpfſ<iffc_ von Bremm nacb Braſiliez erfolgt die Abfahrt der Dampfſchiffe von Bremen nach Brafilien am 25. 2d. eines 111611 5111011016. ſtatt,11)1e_brsher jeden Monats, ſtatt wie bisher am 1. Nach der Abfertigung 4116S<1ffcs des Schiffes am 1. M01 Mrd 5111121111) 1, Mai wird hiernach die nächſte Fahrt am 25. J11n1 Juni ſtattfinden. Berlin W., W,, den 28, Aprtl 28. April 1876. Kaiſerliches Generaſ-Poſtamt. General-Poſtamt. Zu Beerfelden und Vnßbacb werdey Bußbach werden am 16. Mai d. J. Telegrapbenanſtalten I. Telegraphenanſtalten mit béſcbränktem Tageswetxſx beſchränktem Tageódienſt (vergl. §. $. 4 der Telegrapben-Ordnung Telegraphen-Ordnung für Das Deniſche Retch) ewnnet. das Deutſche Reich) eröffnet, Darmſtadt , den 25. Aprik April 1876. . 50er : Der Kaiſerliche O1*e:-Poftd1rektor. Ober-Poſtdirektor. Mit Genehmigung der Kaiſerlichen Gene'ral Dikrektion General Direktion der T(Jle- graphm Tele- graphen zu Berlin werden mit dem ]0. Mat (. be1 10. Mai c. bei unſerer Statron Station Gronau Privatdepeſcben Prioatdepeſchen angenommen 116.111). umgekehu 111161) genannkcr Staiion abgegeben, bezw. umgekehrt nah genanuter Station abgegeben. Ebenſo erfolgt 1116 die Annahme von P11vatdepeſ<en nach _von Privatdepeſchen nah Stationen des Deutſchen Re1<s, _na< Oeſterxetch _und Deutſcheu Reichs, nah Oeſterreih und den Niederlanden, was wir Hiermit hiermit zur öffcutlt<€n Kenntmß brmgeu. öffcutlichen Kenutniß bringen, Dortmund, den 26. Avril 1876, , April 1876. Die Dtrektwu. Direktion. Das 4. Stück Stü des GeſeßkZthstfür aa Elſaß-Lothringen, welches ente aus 6 eben eute ausgegeben wird, ent ät un er _ h enthält untex : ° Nr. 21611 365 die Verordnng wegen, Abatzderung Saa wegen Abänderung des Geſcßeß Geſehes vom 24. Januar 1873, beireffend dle BeztrkSqertretzmgen, dte KreiSvertretungen 111112 betreffend die Bezirksvertretungen , die Kreisvertretungen und die Wahlen zu den Gememderaihen. Gemeinderäthen. Vom 28. April 1876; und unter " f Nr. 266 die Bekanntmachung, betreffend Abanderungen Abänderungen des Betrieböreßlements Betriebsreelements für die Eiſenbahnen Deutſchlands. Deutſhlands. Vom 24. März 1876. Berlin, den 29. April 1876. . j Kaiſerliches Poſi-Zettungsamt, Poſt-Zeitungsamt, Berlin, Sonnabend, . “ “13.7511 “. .15 '. *" 4 l.- (“.;-"WP;- W-4I A A 1A S 1 11 ".'k *k- . „_. . &- „***! ! ſ'k_(' In 0 A E Lj s r, 3 n 1 EA T e Ga Tp ge Königreich Preußen. Se. Majeßät Majeſtät der König haben Allergnädigft geruht: _“ Allergnädigſt geruht : den Krengerichts-Direktor Kreisgerichts-Direktor Gryczewski zu Senöburg Sensburg in gleicher Eigenjckjaft 1.011) Eigenſchaft rah Strehlen zu verſetzen, verſeßen, ſowie zu Kreis- gerichts-Direktoren zu ernennen: den Kreisgerichts-Ratk) Kreisgerichts-Rath Friße in Stendal bei dem Krcis- gericbt Kreis- geriht in Salzwedel, den Kreisgeri<ts=Ratb WeitzenmillEr Kreisgerihts-Rath Weitenmiller in Jno1vraclaw Jnowraclaw bei dem Kreißgericht Kreisgeriht in Sensburg und dcn Krengerichts-Raik) Schellbacl) den Kreisgerichts-Rath Schellbah in Myswwiß bci Myslowiß bei dem Kreis- gericht in Kaukehmen; ferner den Kreisri<tec Kreisrihtec Große zu Potsdam zum Regierungs- Rath; und den bisherigen erſten 11qu Kuſtos und Bibliothekar 1)1, Io- Dr. JI9- hannes Rödiger in Breslau zum Violioihekar Bibliothekar der König- lichen lihen und Univerfitäts- Univerſitäts - Bibliothek in Königsberg 1,7231. i./Pr. zu er- nennen; dem Krengerichts-Sekretär nennen ; dein Kreisgerichts-Sekretär Gehlen in Paderborn bei ſeiner ?Zer'ſeßung S in den ‘den Ruheſtand den Charakter als Kanzlei-Rath; owxe owie dem Fabrikbeßßer Fabrikbeſißer Carl Heinrich Wilhelm Jähndrich Fähndrich zu Luckenwalde Lu>enwalde den d..,"arakter .als C „arakter als Kommerzien : Rat!) - Rath zu ver- leihen; und _ : den Ober-Vürgermeifter Ober-Bürgermeiſter Wilhelm Becker Be>er zu Dortmund, in Folge der von der Stadtverordnetenverſammlung zu Düſſel- dorf getroffenen Wahl, als Bürgermeißer Bürgermeiſter der Stadt Düſſeldorf, unter Beilegung des Titels „Ober-Bürgermeifter“ „Ober-Bürgermeiſter“ auch für dieſes Ztexe ena Amt, auf die geſehliche geſezlihe Amtsdauer von zwölf Jahren zu e ätigen. Staats-Minifterium.“, eſtätigen. Staats-Miniſterium. Bei dem Deutſchen RSWÜÜÜÜUKöniglick) Prex1ßiſ<en Reichs- und Königlih Preußiſchen Staats-Anzeiger iſt der bisherige Diätar Franz Schulze zum predienten Expedienten ernannt worden. .Minizkerkum - Miniſterium der geiſtliYenkumerrichts- und Medizinal-Angel-xzzenheiten. geiſtlihen, Unterricht s- End Medizinal-Angelegenheiten. Es find dkfinitiv angeſtellk Worden ſind definitiv angeſtellt worden als 011611111156 ordentliche Seminar- le[)1*61 lehrer die proviſorijchen proviſoriſhen Seminarlehrer: (Erdman 11 Erdmann zu Boppard, 51316ng6 Piepgras zu Mettmann, Pflanz zu Mörs WMörs und Frohn zu Brühl; dcöglcichcn desgleichen als Sen1i11ar=Hiilfsl<rer dia provijoriſckxn 8511115120161 Seminar-Hülfslehrer die proviſoriſchen Hülfslehrer Offe zu Mettmann und 33111361" Hilger zu Brühl. Iußiz-Miniſterium. Juſtiz-Miniſterium. Der Kreileichter Kreisrichter von Kaltenborn in Sensburg iſt an das KrengericHt Kreisgericht in Johannisburg verſeyt. Der Gerichts-Affeffor verſetzt. Dex Gerichts-Affſeſſor Hedemann iſt zam KreiSrickzter zum Kreisrichter bei dem Krcngericht Kreisgeriht in Quedlinburg nnd und der Gerichts-Affeffor Küßer Gerichts-Aſſe}ſor Küfter zum FriedenSrichter Friedensrichter bei dem Friedenögerichr Friedensgeriht in HiÜcs- Hilles- heim ernannt. Die Verſetzung Verſezung des KreZSri<ters Kreisrihters Thilo in Jacobshagen an das Kreisgericht in Cüſtrin iſt auf ſeinen Antrag zurückge- zurü>ge- nommen. Der KreiSrichter Kreisrichter Freiwald 111 in Schubin iſt iſ in Folge ſeiner Ernennang Ernennung zum RegierungS-Rath Regierungs-Rath aus dem Juſtizdienſt Iuſtizdienſt geſchieden. Der KreiSrickzter Kreisrichter Kaßner in Nebra ift if geſtorben. Verſeßt find: Verſetzt ſind: der StaatSanwalt Bstke Staatsanwalt Betke in Frankfurt a. O. D. an die Staatsanwaltſchaft des Stadtgerichts in Berlin und der Staatsaywalts-Gehülfe Voswiuckel Staatsanwalts-Gehülfe Voswin>kel in Marienwerder an die StaatSanwaltſ<aſt Staatsanwaltſchaft des Krengerickzts Kreisgerihts in Halle a. S. Zu StaatSanwalts-Gehülfen ſmd Staatsanwalts-Gehülfen ſind ernannt: der Kreisrickzter Kreisrichter von Adelebſen in 21110110, Altona, der Gerichts-Affeffor Gerichts-Aſſeſſor Lingner, der Geri<ts-Affeffor Thiekmann, Gerichts-Affefſor Thielmann, der GerichtS-Affeffor Gerihts-Affſeſſor von Hanſtein und der Gerichts-Affeffor Gerichts-Aſſeſſor Lehmann bei der Staats- anwaltſchaft anwaltſhaſt des Stadtgerichts in Berlin, der Gerichts-Affeffor 01“. Gerichts-Affeſſor Dr. Menge bei der StaatSanwaliſchaft Staatsanwaltſchaft des Kreisgerichts in Berlin, der Gerichts-Llffeffor Gerihts-Aſſeſſor Draeger bei der SLuatSanwaltſckwfx: Staatsanwaltſchaft des Kreiögerichts Kreisgerichts in Bochum und der Gerichts-Affeffor Gerichts-Affſeſſor Ahlemann bei der Staatsanwaltſckmft Staatsanwaltſchaft des Krengerichts Kreisgerichts in Eſſen. Der Ober-Gerichtsanwalt Kleinratk) Kleinrath in Hannover iſt zu- gleich zam gleih zum Notar für den Brzirk dcs Bezirk des Ober-Gerichts daſelbſt, daſelbft, mit Anweiſung ſeines Wohnfißes Wohnſißes in der Stadt Hannover, cr- er- nannt worden. Bekanntmachung. In Gemäßheit der Beſtimmungcn §§. Beſtimmungen $$. 39, 41, 46 und 47 des Geſeßes Geſetzes vom 2. März 1850 über die Errichtung. von chtenbanken (Gej.Sammlung (16 Rentenbanken (Geſ. Sammlung de 1850 S. 119/120) wird am 16. Mai er., cr., Vormittags 10 be, Ühbx, in Unſerem unſerem Geſchäftslokale, UntexWaffUſtraßc; - Unterwaſſerſtraßz - Nr. 5 biccſelbſt, hierſelbſt, die balkiäbrlick) vOTzMebmenYe ÖffMkltcbe Verkoo'ſung halbjährli< vorzunehmende öffentliche Verlo»-ſung von Rentenbriefeu, Rentenbrie fen, ſowie die Verniaatrmg fruher (1113900619459, Vernichtung früher ausgelooſe*ex und eingelieferter Renten- bkikfe briefe nebſt Coupons, unter ZUSlLHlkng Zuzichv-ng der Von von der Provivziaſvcrtre- mag Provinzialyertre- tuiag gewählten Abgeordnxten Abgeordneten und eines Notars ſtattfinden. ſtaltfinden. Berlin, den 25. Ap111_1_87,Z-, KVT-iglicße April 187%. Kö".igliche Direktion der Rentxnbakx für Rentenba”,k füc die Provinz Brandenburg, Brandenburg. Heyder. ' „_.-_." .___-Y;7:_x Q 474“ ;_;; :;_ i ——_ E den 29. April, Abends. ; „;)...-Mö?" ;; ___-41 21a: poa-Kujalteu de:. 3-76111 Ruslau015 ..“-1.6.5 BeßeUnng an; S E E Ale DS-Aefitics bes În- und Auzlardes chm | Beſtellung au; für Berlin außer den poß-Juſtalten ? auch Poſt- Auſtalten l anch die expedition: 577. Expedition : 8W. Wilhelmſtr. Nr. 32. 1 - ....» ..,- „_ ! E E - R “_ 7-4; :f- :„_ „„ * 1, Pie_ I Die heutige Nummer des Deutſchen ReichS- Reichs- und Köntgltck) Königlich Preußiſchen Staats-Anzeigers enthält in der erſten erften Beilage: Nachweiſung 911.3 Über NachweiſungNr.Z3 über die bis zum Z].März1876 präkludirtcn, 31. März 1876 präfkfludirten, ferner über die an dieſem Tage im Umlaufe beziehungsw61ſe beziehungsweiſe im eigenen Beſtande der Yeutjchen deutſhen Notenbanken vorhanden getveſencn, geweſenen, ſowie ubor über die nach nah erfolgter Einlöſung vernichteicn vernichteten Bank- noten; in der HandelSregißerbeikage: Handelsregiſterbeilage: Nr. 65 der Tarif- :e. Verändsrungen 2c. Veränderungen der deut- ſchen Eiſenbahnen. Die heute angegekene ausgegebene Nr. 18 der Allgemein;11 Vcr- [ooſungs-Tabelle dcs DeutſÉ-xn Reichs- Allgemeincn Ver- looſungs - Tabelle des Deutſhzen Reihs- und 1101110101; Preußiſchen Königlich Preußiſhen Staats-Anzeigers enthält die Ziehungsliften Ziehungsliſten folgender Papiere: Altonaer Stadt - Obligationen. Obligationn. Amſterdamer Zproz. 3 proz. 100 J[.-Looſc (16 dJl.-Looſe de 1874. Bayeriſcße 31 Bayeriſche 3è und arroſ. 411103. aklgem. arrof. 4proz. allgem. ält. Staatsſ<ulden=Obligationen, Staats\chulden- Obligationen. Bremiſche 431111113. Sjaatsſ<uldſ<eine (16 4x proz. Staats\huld\ſcheine de 1872. Brüſſeler 3proz. 100 Fr.-Looſe (16 de 1872. 016x111 10116161" (16 171111166, Pfandbkiefe Crédit fonecier de France, Pfandbriefe und Kommnnal-Obligationcn. Kommunal-Obligationen. Däniſche 311103. StaatS-Anlsihe (16 3proz. Staats-Anleihe de 1825. Fi11111ändiſ<6 Finnländiſ<he Hypotheken-Vereins- Pfandbriefe. Freiburger 15 Jr,:Looſe (16 1800. 031311161: Zproz. 100Fr.-Looſe(161868. Fr.-Looſe de 1860. Genter 3 proz. 100 Fr.-Looſe de 1868. Gothenburger 513103. 5proz. Stadt- Anleihe (16 de 1869. Holländiſche Kommunal-Krcdit-Üooſe (16 Holländiſhe Kommunal-Kredit-Looſe de 1871. Kaſſeler Stadt-Obligationen. Koslojv-Woroneſ'ch- Eiſenbahn-Obligafionen ]. Koslow-Woroneſ#ſ<- Eiſenbahn - Obligationen 1. Emiſſion. Märkiſckz-Poſener Eiſenbahn-PxioritätsObligationen. Märkiſ<h-Poſener Eiſenbahn-Prioritäts-Obligationen. Niederländiſche Skaats- Eiſtnbahncn Staats- Eiſenbahnen - Obligationen. Niederſchleſiſckz Niederſ<le\i\< - Märkiſ<e Eiſenbahn-Prioritäts-Aktien. N11 1 d d e p ar te m e nt Märkiſche Eiſenbahn- Prioritäts-Aktien. Norddepartement (Frankreich) Prämien-Anleibe (16 Prämien-Anleihe de 1870. Norwegiſche 4611103. 4è proz. Staats- Anleihen. Obe'rſ 11116111" >16 Eiſtnvahn-Prioritäts:Aktien Und Ooxigationen. Oſt 111211ßiſ <e Südbahn-PrioritätsObligationen. Oberſ<hleſiſhe Eiſenbahn-Prioritäts-Aktien und Obligationen. O ſtpreußiſhe Südbahu-Prioritäts-Dbligationen. Pariſer 3proz, _400 3proz. 400 Fr.-Looſe (16 de 1869 und (16 de 1871. Ruſſiſckze 411101. (Zertifikate Ruſſiſche 4proz. Certifikate bei Hope u. Co. S<wediſ<e 511103. Staats-Eiſ1»nbahn-Anleihe (16 Schwediſche 5 proz, Staats -Eiſenbahn-Anleißhe de 1866. Schwediſche StaatsEiſenbahn-AUlcihe (16 Staats-Eiſenbahn-Anleihe de 1875. Ungariſche Weſtbahn- Prioritäts:Obligationen. WaLdeck-Pyrmontſches Anlshen (10 Prioritäts-Obligationen. Walde>-Pyrmontſhes Anlehen de 1835. Wilhklmsbahn- ((Tafel-Oderberg) Wilhelmsbahn- (Coſel-Dderberg) Prioritäts- Obligationen. Wreſchcner KreicZ-Obligationcn. Wreſchener Kreis-Obligationen. Zuſammen- ſtellung abhanden gekommener Wcrthpapiere. Dic Werthpapiere. Die Allgemeine Verlooſungs-Tabekle Verlooſungs - Tabelle erſcheint wöchemlich e'mmal wöchentlih einmal und iſt ift zum AbonnementSpreis Abonnementspreis von 1 Mark 50 Pf. vierteljährlicl) Pf, vierteljährlich durch alle Poftanftalten, Poſtanſtalten, ſo wsc durch wie dur Carl Hsrzmanns Heymanns Verlag, Berlin, 8, N., Königgräyerftraße 8. W., Königgrägerſtraße 109, und (1116 alle Buchhandlungen zU zu beziehen, für Berlin auch bei der Ex- pedition, Wilhelmßraße Wilhelmftraße 32. Preis 1111) 6111361116 Nummer pro einzelne Numwer 25 Pf. YichtamjLiches. Deutſches Reich. Nichtamtliches. Deutſcves Neich: Preußen. Berlin, 29. April. Se. Majeſtät der Kaiſ er Kaiſer und König nahmen geßern geſtern Vormittag in Wiesbaden die Vorträge des Civil- und Militärkabinets entgegen und wohnten (1120111111 alsdann mit Ihrer KönZglickgen Königlichen Hoheit der Großherzogin 11011 231111611 von Baden dem Offiziers-Wettrennen in KXarenkhal Klarenthal bei. 3111: Zur Tafel hatten der Prinz und die Pxinzeſfin S<önbu1g=Walde11- Prinzeſſin Shönburg- Walden- burg, der Fürſt Variatinski Bariatinski und der Regierungs - Präfidenk 11. 201111115 Präſident v. Wurmb Einladungen erhalten. Am Montag ernmrten erwarten Se. Majeſtät den Vexncl) Beſu<h Sr. Ma-u Ma= jeſtät des Königs der Belgier. _ Die vereinigten AuHſckzüffe Aus\{<ü}e des 23111156616156 Bundesraths für das Landheer und die Feſtungen und 11:17: Re<1mngswxſen ſür Rehnungsweſen traten hcufe heute zu einer Sißung Sizung zuſammen. _ In der geſtriaen SDUNJ geſtrigen Sihung des Hauſes der Abgeord- neten entgegnele entgegnete in der w'xederhoüen wiederholten Berathung des Gcſcy- Geſeg- entwurfs, betreffend die Vereinigung det.": des Herzog- thums Lauenburg, Lauenburg mit der preußiſchen Mongrckyxe Monarchie der Reichskanzler Fürß Für v. BßsmarX dcm Bismar> dem Abg. 131. V1r<0w, Dr. Virchow, welcher erklärt 130116, hatte, er habe in dem ſtenograpwſthen Beruht ſtenographiſchen Bericht über die Siiznng Sizung vom 5. d. M. in der Rede des Rex<skanzlers Reichskanzlers das Wort ,extWHiren“ „extroiren“ nicht gefuydcn: ' , JK) Wia 3Unä<ſt 11979111 dcs ſ1enc-graphiſchcn Ber1<ts dte_B-:- mcrknr-gen gefunden: : : Ich will zv.nä<hſt wegen des ſtenographiſchen Berichts die Be- merkungen des Herrn Vorrcdnexs Vorredners in “Bezug Bezug des Wortes ,exirahwen" „extrahiren“ doch dahin Vervollſtändigen, da?; vervollſtändigen, daß in 111111Unkorrig1rfcuvſtcnograpb1- 1<L11Bcki<1das dem unkorrigirten ſtenographi- ſchen Beri®,t das Wort „(xirahirch 1111111 1111101111111, _1< „extrahiren" nicht vorkommt, ih es alſo WMVWÉ-nlich anch 111611 361111111111 51111011 weWe. wah1ſ<ei.glih auc nichi gebrauht haben werde. Wenn 1< ih es gethan bätkm "ſo fävdc 111) 1111111 111-31,1 hätte, jo fände ih darin vi&t ſo eths B(rleyendcs odcr zux Ver- ſtiu'xau'ng 0592111111106, 11116 62 etwxes Birleyendes oder zur Vers ftiw- zung Geeignetes, wie es auf d(n_Hsrrn den Herrn Vorredner xen (5311117110! U'.(1<6n 1015. We“. gcrade den Eindru> wachen kan, Aber gerade weil es MU" mir ſehr 101 leid gethan 01111111qu?» 1611.11". Jch haben würde, tand. Ich hatte auf das, 1111" _ _, Tedners das glaul Zeu i hin ('MJMOMMM, 1117 halte angenommen, id hätte es w11klt< wirklich geſagt; „111 id erklären, daß 1117171 ffehf. ..>-;_- ***-1 nicht ſteht. a ERLL A, Dann wollte ick; 11561 wolklte id über das, was der Herr VFUgdnec Vo-reduer als Oppo- fiiion m fition in Lauenburg 511111111121 0111, un?) zu 'Z“eren bezeichnet hat, und JU *4xen Charakteriſtik noch- (1116 _kurze 1hatſächli<2 1811165113005), 611315“ .- .Wenn 111) 11111 11e1ſti111111tbätfe, Wk ?> 0111777107197“ “21 no< cine kurze thatſächliche Berichtigung geber ps wenn ih ihy verſtimmt hätte, war ih aufmerkſam auf dies WM U11?) way übxrmſckxt, Work und war“ überraſ<t, daß es 1111191 111 d(m ſtxxogA'IPHUſÖMBWT," .. bwütdige Zeugmß memes, HWY, Vox. , _ „ “ _ > , nicht in dem ſtenographiſchen Beri“ t aubwürdige Zeugniß meines He” %Ror- i n A E kann (1561 aber es 111" in dem unkorr1gtrtcn ftenog.a19,ſ<en Bcr1<t unkorrigirten ftenog"ap „1ſ<hen Bericht