OCR diff 026-1904/280

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/026-1904/0280.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/026-1904/0280.hocr

S. anther“ anther“_ Am 30 30. d. M. ſon ſoll im Bezirk der Kön" Ü<M Köni lichen Eiſenbahn- Dur< Wü ">11 der Feld"" mei etei. Durch tig ih der Feldzeugmei SEEl, 19. März. 24- Mäkz 24, März in Puerto Cabello (Vene Uefaéund ela) am , direktion . . : : Weinberg . ü enmacber Büchſenmacher vom 1. iger Inf. Resto. Regts. | in La Guaira eingetro en; eingetroffen; erſteres 1 iſt an demſelben W Tage rt von der un im Bau begri en begriffenen voll pungen “ _ . Ncbeneiſenba n purigen N : E Nebeneiſenbahn Gerſtun en-Va<a-Hu'nfe en—Vaha—Hünfeld im Anſ luß Anſchluß an Nr 128 Fr 128, mit d 1 dem 1. März d I' d. J. zum Obabu<ſen Oberbüchſen bei der dt Gewe" rf“ ' mach“ di Gewehrf- / madher dort nach nah Trinidad, eßteres nach Campana WM") “e leßteres nah Carupano (Venezuela) ie ſchon im Betriebe efindliche Strecke Gerſtun en-Dank- 2? a " DMW “'"“an befindlihe Stre>e Gerſtungen—Dank- B Brit in Danzig ernannt. See eqan en. * SKW , g ' . gegangen. ‘in Saipan : l - März. Grunke, Meiſter bei der Pulverfabrik in Spandau, ' a- * war in “' " marsdauſen die s “i; ruar in 4 U marsh aat ie weitere, 4,65 km lange Tetlſtr e Dank: Teilſtre>e Dank- | mit dem 1. April ». I. zur Adril d. nte; Pulverfabrik bei Hanau verſetzt. & V? .S- “Condor “ſ' “m 8“ F'lj'ever abgegaW . 1- marshauſen«Herin en verſeßt. S. M. S. „Condor“ iſt am 8. Ferra bgegand i marshauſen—Heringen mit den Stationen Widders- (Mananxn) emgetroffcn, am'15. (Marianen) eingetroffen, am 15. von dort m w von bort “" 9 kaufen dort att 6 hauſen und Heringen (Werra) für den GeſamtverkEhr Geſamtverkehr eröffnet ::ngth NMUN Königlich Sächfiſche Armee. W A.)- *" PMW“ (Oßkarol'mn) “"Yekk'mmenßenshöhe am 20. in Ponape (Oſtkarolinen) ange tom en höhe (Neu- ' j werden. Offijiere,Fäbnri<e2c. Ernennungen,Beförderungen 2- Marz WWU ÜYILJMÜM- Offiziere, Fähnriche x. Ernennungen, Beförderungen | 2. März wieder abgegangen, am - m Servo" 6, in V dort üb?! ? Berlin úber f Berlin, den 28 Mär 28. März 1904 und Verſe un „en. Verſegungen. Im Beurlaubtenſtande. 21. _Marz. ommxrn) e_mgctro en März. | pommern) eingetroffen und 'am am 16. März nacb Syd“? „ ( ?Der Präſident es Néichsäſenbahnamtx Befördert; de nefeldwebel nah Sydney L Der Präſid uit Des Reichseiſenbahnamts Befördert: die Vizefeldwebel bezw. Vizethmeiſter: Frityckx Vizewachtmeiſter: Fritſ< des tcdrtch Wilhelm: )afcn (Kaefer W:")elm-slcmv)l MSK" 1 iedri< Wilhelm-Hafen (Kaiſer Wilhelmsland). folgt. | Schul s Landw. Bezirks 1 Dreöden, Jentſch Dresden, Jent\< des Landw. Landi. Bezirks Fregbn , Freiberg, | in See gegangen, wo die Ankunft am 12. Apki " 4 z. » April er | 3. — zu Ltg. Lts. der Reſ. des 3. Inf. Regis. Regts. Nr. 102 rinzregent Luttpo d ; *- MSM MM 9.331- «MT. * . .e . ngn.e.'r. ..rü Luitpold — R e Ra Lf M Mee Btl Lia 1 B - des (. Königsinf. Regts. Nr. » Krü es- Verluſtlifte Verluſtliſte Nr. I Met? Land?.sBLeZirZS, *I'thß djchZk s.ddes 11. JnÉZRthsYkrr. 2 Don e Berieis, un E der N Ls E S Regts. Ne. 139, G ßbrit i Großbritanni d Irland * Jrland i L : O E B ; _ . .. üttner de ndw. Bezir resden, zum Lt. der . » - :: ner e nw. zn rc en,zum „*r „ds des ro atmen]!!! ' “ *. uber Marmeqngehortge rn Sudweſtafrtka. annien un E c über Marineangehörige in Südweſtafrik a. 13. Inf. Ne ts. Regts. Nr. 178 Dryſcbke Dreſchke des Landw. Bezirxs erſibetfz, - - - - * - > Bezirks ira, “i is Dä tai <, wie „W-T2V' . ';?_ * «“"“- Wx «.?-'- .. z; Mz.“??- ..?-""er .. ...?“Kſxxxs.z;?$ MI. 22.2?ka ...... „„ MT _ . .. ez: zg, „W. T. B. E E E Sha i Lea Ld Wal! fie D | men enan e Mámigin abe fo E ; : eat ezi öig, zum . er e. > ara". to., Lt. der Reſ. des Karad. Regts. W d - „€ .- des- | Meldel, ge z F F e . Maſ1<lZebYZuththSeetelYnegruk;;easrk-EZTWteTnIsoJe? elbetZLLanleeäst, D A G eor ps e 2 Et E 8, zum Lt. der Rkſ-v deseSZ. Feldxétéekxkegetß. [lchkn Ref. des 3. Feldart. Regts. lichen Jacht „Victoria und and Albert“ nach na<h Dänemark eing G t r. . , k- . o S, , „„ aot- -* ' * . . oie, : im L G berlt. der Landw. Inf. a. D. jm im Landw. Bezirk Jm Unterbauſe Im Unterhauſe bemerkte eſtnn geſtern der unterſten!“ Unterſtaats ekretär daß“ ; “ . Maid am 1 . 13. 3. 04 der Omlkokorero. bei Owikokorero. Leipzig, auf ſein Geſuch Gefuh bei den Oſfi ieren !? r L dw. _ Offizieren der Landw. Inf. 2 -„ . . “ g Nuf, | x. Le M e , L) i 2) Signalmaat Richard Wrocklage Wro>lage aus Grabow, Kr. gebots wiederangeſtellt * e M Inf “ A'" """" : +7 andw. Juf. 2 Auf- | wärti en Amt Earl etcv Percy in Emiknung “Uf “i"“ " ' werd!“ . . , , , . „ Erwiderung auf eine Anfrage, werden “ape 2 : ( L i jedem Abkorémen, L tens das bezüßlkh Marokkos gen“robust:?“ bezüglih Maroklos 0e" wahren. Randow, am 13. 3. 04 be: Owrkokorero. Abſ<ted6,bewiklt?ungen. Jm aktive) bei Owikokorero. jo, E iu R CiFnabER: Im aktiven Heere. 19. März. OY“, “ite, bemühen werde, dieHandelsinteteffen die Handelsintereſſen Englands zu britkſtks» [ britiſche Bob I. Seebataillon ?UekaitxefrliYénlÉFUJZrIppYeFrNÉüYYF ſféicktdet ?;budfs Usberzxcitis me Ra R Suite für Ga h dedet ga Ertel Beantwortung einer anderen Ltage Frage ſagte EHU e,!jcxvéizxeerlän ". - - a a u ere e län E E s aſrila m . ' ' . ' ro we * b i j anti roßrwe : 3) Leutztant Leutnant Max Dziobek aus Cöln a. Rh., am | d. I. J. aus dxm dem Heere aus. _ em 4 Ml TMZ? mgFZWTMJIMdYn "L&M?“ ““We MF::“ZM dt! , * 7 vbdn 0D: ee U a rp dg Pa E Die ofortige A Os e 13. 3. 04 bei Owikokorero. 21- Mars- 15> Lk, Fabnk- 21. März. Plö>er, Fähnr. im ?- UlamReat. 2. Ulan. Regt. Nr. 18, unterm Reorganiſationspkanxs Reorganiſationsplanes für die Gendarmerie !gedkun en- gedrun Ls Note ei wk 11 ſei, wie Il. Seebataillon 31. d. M. zur eſerve Reſerve beurlaubt. v. Zwackb-Holzbauſcn, Zwa>h-Holzhaufen, Pforte kkkkilke Antwvrt erteilte Antwort auf die öſterrei<k <'k"ſ ſMStaatskÜ-W ' 5 . ' . charaktenf. öfterreichiſh-ruſ ſche Note Pefretät Eg Bn y harakteriſ. Oberſt 3“ P" ""t“ FMSM'ÜU'UI ¿. D,, unter Fortgewährung der geſcylicben Penfion geſeßlichen Penſion | man annebme im aügfmcinen zufrieden tellknd- “ EMM“ allgemeinen zufriedenſtellend. Der Expedition 4) Sergeant, Sergeant Karl Bennewxes Bennewies aus Embeck, Einbe>, am | und mit der Eclaubnts Erlaubnis zum Forttragen der Uniform des 1. (Leib.) (Leib-) | für Indien Brodrick berichtete, ta Brodri> berihtete, taß die “N'“"iſÖeMau-x „ga 13, tibetaniſGe ilen yon 13. 3. 04 bet wakokorero. Gren- RsS ts. Nlr- LJ), dxtr AidsſcbieLdl «ZUM bei Owikokorero. Gren. Regts. À Lo, Ner Ae eilt: im Begriff ſei nen!) Kalukſo WUMMM'M Mn ſei, na< Kalutfo G t mit M * . Ban ; L m eurau en ane, . r. “ ' . ee '“ , SM Deurlaubtenſtande, 21. ri. ú ( 6 e f: : S. „Habl<t“. der Hef. M. S. „Habicht“. Lie H des 10. Inf- Inf. Regts. Nr. 134, YekaUk'wald-HMUU- Lbaffa. Ne. 4 Suſ inwald, Hauptm. Lhaſſa. Der Obstſt Younqbuöband Oberſt Younghusband werd W V B d 5) Marmeoberaſftftenzgr , . de- Marineoberaſſiſtenzar 1 y andw. | oder ſeine erbindungm erbindungen bedroht würden. Im weiteren ſta , Armeeumfonn, ta | Armeeuniform, Fretesleben, Lt. der Reſ. des 8. JM. Regm ' ' zj nonzbill Inf. Regts. ü j ‘riationsbill erklärte der Unter > .6) ei 6) Bootsmannsmaat Friedrich Friedri Höltke aus Gilge, Kr. KY JOHN" GMI Nk- m Iohann Georg Nr. 107, Raaſe, Lt._ Pauſe, Lt. der Neſ- Reſ. des J&YFÜBÉFEY Fett?!) g M Vercy in Erwiderung “**ko ni< «* bmu, anl Tae nit über biau, am 13. 3. 04 bei Owikokorero. * "f“ (FWW- Nk“ 1.33- "* dnſ?" [»sz Usbskfübkm' . Inf. ggegts. Nr. 133, — dieſen beut Ueberführung | dem geplanten engliſ<-fka"döſ"<e" V"""JJ “ 311711 en kf“ engliſh-franzöfiſhen Vertrage, er ndlangen beſt 7) Obermatroſe „Hans Obermatroſfe Hans Ehlers aus Saaralben, Kr. YYWSYZUFMYZ YMÉUDYNY Edrelxmbnisſ' Z:; 1T'rZH2' Beats Fie crgonal, Fp E T: A ac ors coul Fragen ſptecben, dis ſteh ſprechen, die ſich im SWW" erdlgeetnbxenn AlFÖÜ'ß M * , . _"X . ' . . Stadium O ice Abſchluß L C d E : R , . , y n ' ! Ï 5 Forbach, am 13" 3" 13. 3. 04 der wakokorero. ferner bjsberigen Ümform. bei Owikokorero. ſeiner bisherigen Uniform, Lomer, Ober_lt. Oberlt. der Landw. Huf. Bnf, 1. A?:f- IZrdeYée xkdetmann “Fe“ „" emem -„ werftan ' _ _ Auf: T ledermann hoffe, zu einem tx iderftand n L . ufs Uebermhrun aum ewalt vot/eben Ueberführung zum | zewalt vorgehen, wenn xt er auf ſeinem BUMM“ Verla" "' Vormarſche Verlaufe der t Dr. thhelm Wilhelm Velten aus | Landſturm 2. Aufgebotö Aufgebots mit der Erlaub is 9 ' » Erlaubnis g / i Potsdam, am 13. 3. 04 bet Ömikokorero. “ zum Tragen der Z Z; !* b. bei Owikodvrera. e Be t E L L V zul h. Verwundet. ebots des Landw- Landw. Bezirks Leipzi Baßler, Bäßler, Rittm. der Landw. = „“ [] E. Il. Seebataillon av.„1.Austbots ab. 1. Auigebots des Landw. Éixks 11. Bezirks 11 Dresden, mit der Er- R“"kkkkh' „ ufo! * ' ' „ laubnts Frankreich. « zufol : : Z / [aubnis zum ragen Tragen der bcsberigen ntform, Strübclk, Ober". der MgDeputjexZZUkammet nabm,dem-W-T'B' “f H“ bisberigen niform, Str übell, Oberlt. der Die Deputiertenkammer nahm, dem ,W.T. B. a Bie 8) O_berleutngnt Aleésnderannemann Oberleutnant (eFander Hannemann aus olzm, Landry; Kay. ]. Polzin, | Landw. Kav. 1. Aufgebots des Lankw- Bczirks Glauchau Landw. Bezirks Glauchau, behufs mit 308 gen gegen 231 Stimmen ven Aneta Rahm “" . den Antrag Rabier au é Kr. LUPFYM 20. 2.04 ](m oftlrch zug, am 25. 2. 04 50 km öftlih von Omaruru chwer. UckaUbkun zun) Landſkytxu L.Aufgebots, ſchwer. | Ucberführun hum Landſturm 2. Aufgebots, dieſem unterm 31“. 31. d. M. der a<t „gm, aht letzten Artikel des «„Weg, dem end Geſetzes, betreffend die B' ; Be : ) axor Geo? Major eorg von Glaſenapp aus Lobes, Labes, Kr. " | — der WM bWU'Ik- DM Obetlts- Äbſhied bewilligt. Den Oberlts. der Landw- Infk Landw. Inf. Regenwalde, am 13. “. . 3. t , d t ieder, und ſodann d?" '“ B i iFNG: ſ<bauerd($31§ ſtarb), YAKUZI?" des Lk??? YYY: YFJLZHJZZZM :TJIYT... den Geſeße E Bes Fla ree s a, R Eéan des Dun T a Mao. 269 6 nion hat ) - j è 2 ez reuner e a w. 1 k, ' -* des Landw. Bezirks i _ s - - - ““ 13 XZZYMZYUZZY'FZQSchaf" aus Bremen- am Ueberfübrun gZum Landſtunn 2. AÜgehotsUmit rertÉ'Ö'laubx-jsezxm F; ; i E 18 3. 04 bei Omitotatea ald Schäfer M E, E Dibrriiheung dum Zeubleceie u E gebots mit der Erlaubnis ute Der rnſnſche ruſſiſche Kreuzer Damit" T)!)"swt , . - „Dimitri Donskoi z t : 2. Auf ebots: Aufgebots : 04 be: Otmkokorero letcht. tk? bei Owikokorero leicht. rf Leipz eri Jſ?“ , E en H 3 Biſerta " a ' Ulm?) verta} id 1) Unteroffizier Karl Hi??? diege aus Kreuzburg, Kr. PW Pr.- Tragen der Landw. Armeeumform, owarjik Armeeuniform, Kowarzik des Landw. Bezirks Torpedobootm Torpedobooten den “ en vo" Hafen von , am . Cbemni , f Chemniß, Kalle des Landw. * érks Leiv 1 Zu da 5, Obetlt. Bkſnmmungsort Bezirks Leipzig, Junghans. Oberſt Beſtimmungsort iſt und. mm:. unbekannt. 16. 3. 04 am Omata oberg leicht. der LanYw. Fezdart. Sadita Feldart. 2. Aufgebzktzsudes Land'wé Bezirksgll tL;)resden »- , S Auſgebots des Landw. ezirks 11 Dresden — : S. M. S “Habicht„“ S. „Habicht“. behufs Ueberſubrung Ueberführung zum Landſturm 2 Aufgeboto, »- ve: Ahſcbi-v Türkei- _ 2. Aufgebots, — ber Abſchied Türkei. . 12) Oberleutnant zur See Friedrich Herman): auß bewilligt Nugmwalixermünde, Hermann aus LRLG Rügenwaldermünde, Kr. Schlawe, am 13. 3. Z. 04 b ww lewht. .- „ -. „Korreſp-V" , - rero leicht. ars ; -Korreſp.-BurtS# . Von Wan M me iſt, wie das Wtener „Tk! r. n en -« S itätsk r 9. 21.2324 . Di , Wiener „Telegr. ngen, # Sanitätskorpo. 21. März. Diege, Obe t, - - É ; , a “Za“ . .- e: Onn- YUFY AMW Zopvn Kaiſerliche? Schuétsrxxppe füWamW "!käbkkÖikm di rev V ei Owi- erfolgiem Ausſcheiden aus der Kaiſerlichen Sibnhtciáne fie Rems erfährt, ein weiteres Bataiüon "“ M" > ?: ? * «. , * «Wr ». .. I..“. *. WZYMKMWX. "195"; §"ä-sb:n"'1*§:xm **,-“YF“...MMMTZ““ÉnMG-«é «:?:? Q YK! Bataillon nah Muſch “n c — | R Ae d, Zuf Male Peine Soben Gene K 1 | Saſſan” enn fine men adrr e na G cine Ait 18. April d. Kir? 'm Frgntenher (Sag; mx WWWMÉMFZA dem?: “>"*? DJM W:? 1?) B?;Jakovzvubkxldésſet ?.LTZFFFZTMMZ. >“" M“ banknebenßeUe wird in Frankenberg (Sah en) Sivrig femandie m 1. A derart eim 1. Dien Er tans 12 | Diatooe i baidigh ane he ben, MelietE T banknebenſtelle mit KUKYMFÖMS Jän?“ :; W?“ “"RE:?“ Re" Djr'oséjän: “1T, “. «MKII? Kaſſencinr ith (ens Ag G (BüT) at Primo a De Welz t us Diener, Sdüigen- ſendungen dorthin ſeien exngeſteUt morden- ſchränktem Grroverkehr eingeſtellt worden. ſhränktem Giroverkehr eröffnet werdm _ WWÜZNÜUMLWW M45“. 22- MMZÜYZK Serbitio W x. _ "'"" MEMBER" FTT" Ww. YZMJY“ FLUX; WKWÉNSnn-“ÄZJZTYMZF,“ Yb“ "“IT-eſtejyu'ek? Fxxchvxxe?Mxx?.x<;.FZ?IZL;MW N...... “ MWM Wxxs DM?" *“ "““"-- ...?. M“»- “ “"“"“ werden. Cdbardt Ung orge, Unterarzt e F O bie Mat gr: 48, Serbien. Gw T. : E berg, De. T, Birk Leiv, De Selten: rihte dur r E a ijuns verby mebecfe i dea Rei Geg eſche ts entl ’nes ordende Nummer 14 | (n Ft Lebt arien De Feſ t Ly eh erre (s | fé lehn d die Aufhebung der V““ ſe uns *" M exkler, Oberſt bs- o . Verte ſegung in en enkler, Oberſtabs- und Kra uj » eraeruns . Nr. .'3029 | und Kragujero era egierung get. 30289 die Bekanntmachung, betreffend Aenderun des A;" - Fes 13“ IJ“ K:,"- Nk- UZ, | E I Preis. Nr. 178, in GmthkgWg YYY? Genehmigung _ i Der Mixiſtßr ““>-"YYY." YM!"- YFZ"? un'" Miniſter Les Seen Piſicte, e unter d FW & 21 der Eiſenbahnvcrkchrsordnunq, Eiſenbahnverkehrsordnung, vom 25. %. März 1,30? ſ ze xszxeſue'bsu itxl Ja 1904. ſchie Reſu u can und der Erlaubms Erlaubnis zum Tragen dcm Antrag: | dem Antrage im Prinzip „ja„ zuſtimmtn-fttz nſximIa Berlin nicht zuſtimme, ey erſt im Ja Verlin W., den 29. Mär März 1904. F“ IZWZM »“)kast isv- Seſteüd Dr- Exafetd, Staboarzt „Vorbehalte, n t dw. Bezirk uv- beſtellt. Dr. Eisfeld, Stabsarzt | Vorbehalte, daß das daraus deworqevenve Ge„ 83aesm34' Kaiſerli es UJoſ eitungsamt_ ſtßrm >2- YÜfxetZ-ots' Fr. Wolz! , Jbufo Ueberfuhnmg ,um hervorcebende Sit 83 gegen 34 Kaiſerliches Poſ eitungsamt. s E Aueh e ih Fel + j behufs Ueberführung "zum Land- m | in Kraft trete. _Dcr Nntraa , Der Antrag wurde bwrauf ninu dagegen. eff eber tedt. Bezirk 11 Dresden, “Dr. Haſeabéin SrtaaYarktekdeRZſéndiI XYZ?" MMFJYn Édkßxpxéknke" YinißétwßiMchßZtT-ZFN ß hierauf f bagegen- eff eberſtedt. ie i Bredt pg ſenbein, Siabgant der ann Landio. | angenommen Stup! ting ware ceſtera der Geſevent pſ ebots im Landw. Bezirk Glauchau, 5,5 „ u b, - ' ' * “ „„ . "" m" ' 8 „meiſt. " L...... 2- Auwebots .... .. «......"x... KIWIZFHIYF; T&Z'TZ'MWMM .an : :- ;7, WM.» K ö k ick; P ß Uniform, - ÖYWſchxeddWYU' de;:ſtſcbm Mm aügkmeiacn Zatifkwidexunſkkfüx vie EMK); behufs U berfs a L è bin b s Touree verteilt. n g re ren en. eam falten, = fer s Lnge pm Let fe e er ilitärverwaltung "' p" " "' modifiim' “"' elkknd'" . ' dm o ſä | Le 2 1? G Se foiftar gnd ten M R E @ c Uniform, — S E deutſden nenen allgemeinen tarifs den eri dié Ginfude nigre reuſten. camte der Militärverwaltung den gehend eine modifiierte gru eltenden : i den Zollſägen des projekti des „Zu de- M" xüb derzeit rüh Seine Majeſtät der König haben AUergnädigft Allergnädigſt geruht: TraZTYt-MZÜFYÜY ZFUW" TF! Yäkz- Tr L E S Eu: Tite atb Dr. phil. | und rtrYßLtaerwÉaſtde' :?:? ſind TCM“ "Mf L:"! ſ" „ rteagftariſt Faſt e e find gern iat ift in S0 dem ordentlichen Profeſſor in der philoſophiſchen Fakultät verlie n. * WſtabWtkkknäk WD “"“ 575 ? ' Uſ 8: ein ellt- DZBWUFZWW auf- 7. der, Univcrfixät Mü'nſter, | verlieben. : otpéſtabsveterinär S tend m eg llſähe eingeſtellt. Der Ant lifägen auf. S der Univerſität Münſter, Geheimen R ixrun Yrat _ ierungsrat Dr. Dureh VerfüoIzgides iKriegsn;iniſteriums. Durch D einouna des Kriegsminiſteriums, 18. Mär:. MKW eben“!“ März. Pofionen ‘ebenfalis mit "b W[lhelm Ht_etorf dre erb E Wilhelm Hittorf die Große Goldene mile rWtffen: LFZLXY'WJAHUUU “ 17-me [K" i, FAIR“ Vaubeamten- "|“. ' ift WU“: ' W“ 5" ““W"“ ?UÜYMÖUÉUZZMW' R13!- aille für Wiſſen- D e R Br np. Pes En É gen die Baubeamter, Aſien. : it geſe “ſchaft zu verleihen. arate pur Au XIX. (2. & Z.") ArmeekoMl'IeYE-Ü in MDFdEk-Ißfürſt K. S) Armeelorps, — niſcher Q Met Großfürſt Boris Wladimiromxtſch d Wladimirowitſh ; “5 Seine Majeſtät der König habenAllergnädigß haben Allergnädigſt geruht: ' Duck “ÖMZ?" T:"r'o | “ Der General uro atkin iſt * eſ““ “X““ demKomme ienratAlfred geſtern Viſecge dem Kommerzienrat Alfred Gru wis inNeuſalz a.D., wiß in Neuſalz a. O., „W. TB.“ nä „ „ V? nach L aoſan T. B.“ erfährt, v M, nah Liaojan w .; , "zd . . f b , on ukden "f>; * MFFYUWQ en N ; e ) ‘ fährt, von Mukden erſe | Kreis j Fieyſiadt, den Charakter als eum: Kommerztenrat - v' KNuſs [MUL wang Geheimer Kommerzienrat | j gus eiutſ<wang berichtet dSas „FWW „on ,: das Nerbend von | zu c . te onunun ständerſeien verleihen. ¡e Konſuln und Ausländer ſeien am MU : „. Z - Yi<taMtü<eT Sonn t wE he, ; Nic<tamfliczes. klärung des Statthalters Alexe'ew Alexejew in Keratinis SKF » _- - ' MiniſteriuM ?TÜS'LAÜTU- Uthtrricht-s- Kenntnis geſe en | R dir geitlichén, T Sr a A O und D entſth e. N 14 dez? NFtWſKanT) ſick) jeßk Km Kringpuſitalveka e ztna ange egen et en. e . Deutſches m iá a “dep ang ſih jeßt Tai Kriegs3 uh i pecfügie 5 edizinalangelegenheiten. ei h, u re o ne Auma me le ohne Ausnahme den 'Jkgzwntfém. : - * uzxtermor en eien; F egsfontrebW j i unterworfen ſeien: da ort oon„ Kk „ * WM.....MM :“..MWMWM “".-"“"“ «...... „...... “?“» “'“-.n- «..-M ?! von Kr hne R R M I Be f | ne Madr Le Sauen S m | DUNI Gade Uo dena T E | der Farben briken Farbenfabriken vormals Fn/edkich Friedrih Bayer u u. Cie Seine Majeſtät der „Kaiſer UNd Kaiſer und König beſichtigtew '" beſichtigten | kuchen verboten > ſei, wenn nicht eine Summe vep GKN“ ? F“ v u. dep Garantié | Dr. edil. Carl Duisber Duisberg in Elberfeld und dem Remix der" SÜW "WWI 1" Nea e1- “"e W- T “ . . . „ .B. mld Rektor der | geſtern vormittag in Neapel, wis W. T. B.“ ern i „W. T. B.“ meld in leicher öde gleicher Höhe wie der ver Ladung- “ Uh mſtädter der Ladung, a ilhelmſtädter 1. Volksſ ute m Volksſhule in Magdeburg Dr, OM, ashemſcben Panzerfchtffe „ icilia“, Dr. Otto | Ualieniſchen Panzerſchiffe „Sicilia“, „Vareſe“ “ “- di? 9 cidel, die g H Wert „ „ V : und „Emanuel dafur, „Emanuele | dafür, daß die Ladung na nicht niht von xwem, Maſ S<meil einem *Gonſ Shmeil iſt das Prädikat „Profeſſor“ buselegt beigelegt worden. FWW“ Md Waben Sick) NWMW S, Filiberto und begaben Sich Nachmittags nach dem Pofilippo? aſt" ?"“) ""*“ “" "d“ “"I-?“" "W“ „,um-MZ?“ “f> Pofilippo. | Hafen nah Japan oder ore verſchifft werde. omen erſu Heute vormnta [)J/ben Seme ajexjät Sick) vormitta haben Seine ajeſtät Sich an Bord ätten khr; Neſ; erungcn “1,974sz | hätten ihre Neg erungen telegraphiſ<h um nſtku Jnſtru f Juſt! . . Anſu ; 5 der Jacht „Hohenzo ern nach „Hohenzollern“ nah Gaeta hege en, kuſſ1ſ<e Zivilvermaner hake in M “" >>- Finanzmmiſtermm" IhreMa eſtätdieKaiſerin begeben. ruſſiſche Zivilverwalter ie indeſſen U! hen, Finanzminiſterium. Ihre Majeſtät die Kaiſerin und Köni i : d!" Konſuwkkows Königin ens ded onſularkorps ſeine Zuſtimmun “" „**-“L o “F Zuſtimmung dazu PE ſo lay Das Kataſteramt Kreuznach Kreuznah im Regimmgsbezirk heute Regierungsbezirk | Feute im Schloßſe Échlone Bellevue im Beiſein des GoZthxeYL's'ngm MMM“! e Inkraftſexung del Krßkssre<m 4 nt M Gouverne rücſichtsloſe Inkraftſezung des Kriegsrec! ihrer “on Koblenz iſt zum 1. Jul: Juli 1904 zu beſeßen, beſeßen. Berlin, Generaloberſten von Hahnke und des KommandanQonn U.“ ſuspen ieren, bts dte Kommandanten, | L ſUspendieren, bis die Konſuln AKMUYZ ' “W ? eneralmajoxs Anweiſung efahr eneralmajors von oepfnex Hoepfner ein weiteres „Kommando :) “ mm) ? “hat“" bänm- Kommanyze nten | gierun elungeeaten hätten, damit dadurch ſern- ſern, in be- L he Miniſterium für Handel und Gewerbe. O iere_n, dxe bxhufs ebermtts Offizieren, die behufs Uebertritts zur Schußmxppe jn Südweſt, “eki; “MIM dkrmkndert werde. Schußtruppe in Südweſt- Gee Ungen vermindert werde, Von den ten D ſeien » , . . . af a dte AUSrerfe die ent i ¿i l afrika die Ausreiſe antreten. am umſche treten aniſche und bkkkkſkhe britiſche Untertanen wohn “(daW Ur „Lohrer {daten Der Lehrer an den_ vexetnrgtcn Mgſchmenbauſckxulen, den vereinigten Maſchinenbauſchulen, treffenden Landeafahnen durch ruſſtſche So Dprmingcnfkur Fricdrtck; *»:chtndler m Landesfahnen dur<h ruſſiſche S0 Diplomingenieur Friedrih Schindler in Dortmund und worden. . “„la-ve: j avia“ der der Lehrer an dcr höhere? VITſléirktéZbaUſTÖUle, ZUSTJYL HUMKYſ-Ybe BFT?" UÜMU- MiDamJMJWUYYlM 34» '-1 ([ der e n Oere aQule, Er Saibarcee rue Feet rig i Wfoii o Beſſel in Altona fin „ux. crc rern ernann mo . „ „ _ “ mm a: inie ſind zu Oberlehrern ernannt worden. U, 2 *Amerilä-Linie ſei am tag „„en KarélWrYchquvicrbcmnte, Bqumciſter nnen Es D Bearcadritbnia Bergmeiſter Schlicht zu Halber; Halber- Der .Katſerllchk G UWS 1", Kaiſerliche Geſandte in Bukareſt von Ki_derlen- Kiderlen- | worden. „Er Er habe ſtehen ?eldgeſ ſieben Peldaei üße und MIFA: 200 Tovieſe La “Z:" . ſmdtxiſt zum" Bcrqmcrksdirckwkdcs Stcinkohlenbergwerks bet Wgechter ,hat fernen oſten mtt kuxzem Ur_laub hs : ſtadt ‘iſt zum Bergwerksdirektor des Steinkohlenbergwerks bei Waechter hat ſeinen Poſten mit kurzem Urlaub verlaſſen, bkumatmal | baumaterial an Bord „, abt gehabt und erklärt, da > WSW" Jiklſihl'kUiéß und dkr *ng-„ſpclwr „Herwig ‘i am Sonn DBietiihorwid und dee Ber ginſpektor Herwig zu Grund unter Wahrend ſemer | Während ſeiner Abweſenheit werdcn dte YZ? , werden die Geis ] fte der Katſer- r_ Kaiſer- r Kiautſchou beſtimmt ſei. Der “Dampf“ emal)“i * Beileaung dos kTitsl-z Dampfer anghai j Beilegung des Titels Bergmeiſter „zurn Bergrcvierbeamten zum Bergrevierbeamten des ,1! lichentGeYJtdeſckzWrtvon | lichen boi g s Pan dem Légakwnsſ Legations Grafen von SYJFM" d worden und habe die Reiſe “> Sch nah S ſtern "' “ T Bergkcvicrs HaLberſéadt 10 | Bergreviers Halberſtadt ernannt morden. [ Mon ge g * worden. Moutge s : Aus Anlaß d“ Muharremfeßkk kam “ii eenkueißex __„-. ' Vomhayzmi chen denSunniten unh UWS tüv“) , S MM ""[- u amnzenſt . meei Sd “M 5?- Nuhe MY“!- e onalveräuderunaem des„W.T.B.“iftS,M. „„Hanſa“ ' Ut-rwukeaugeotknlm e "“a" 7 " "ſ ] mit ZW YLFtYIAdmiral des Kreuzergeſ<wadM Ksntre- Nach ""77 MÜMÜ “* “Rem r- W:! Een Iaam tes E dil ener E A W ""““-' """“" ' dmiral vlon | Bombay zwiſchen den Sunniten und den SŸ* tódlih | é an en Zu ammenſt : „Zwei G E die Ruhe wieder erſonalveränderungen. des „V. T. B“ iſt S. M. S. „Hanſa“ | lebt. Militär wurde aufgeboten und ſte urn Dorf mit dae Zweiten Admiral des Kreuzergeſhwaders, Kontre- jed einer Meldung des „Reut rs von M Königlich Preufiſche Armee. | admiral von Holßendorff an Bord am 26. 2. März in Yeſhéwar > der Bruder d“ Mon Naſ awar Cer Ee Es dit von einem M eili __ Katholiſche Militärgeiſtliche. | Taku eingetroffen oh anme nee Chan urs i falen i unde, bisher Div. Pfarrer der 15. Div., zum | : i N Mohammed-Umar-Chan dur einen Pi j . *ab-liſche Militäraeißliebe. ! gTaku einaetroffkn aſk“U[lak)-Chan bei einem Sm Zaunſ ' .. WULQN-„Mm“ ' ' “ MohUMWed-Umar-Chan durch einenP' * „M. M. SS. „theta“ „Vineta“ und „Falke find „Falke“ ſind am 24.März ! M ; ln LaSGuaira 24. März | elvem Amts ia Berit | in La Guaira Venezuela) angekommen und am 26. März ſchwer demande: worden. 7 W km nach rinkdad | ſ<wer verwundet worden, : von dort nah Trinidad in See gegangen- „.:.. gegangen. E S