OCR diff 026-1904/622

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/026-1904/0622.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/026-1904/0622.hocr

('US ungefähr (Aus den iU NLkÖSUMt im Reichsamt des Innern zuſammeltßeſtellten I N 85 % gürTſtigTrfixZY'leÜt 9% rfe cefellt iſt. Ausz kkzzemf leichen Grhunde Aus s leihen S hat auch die K béſſenér kBörſed FUTkAt'tZvabéi? f(zAYtlicZerb KuÉbedi attz .NKÖUÖUU | @ E Ie B litetts. s Ie S fu „Nachrichten für Handel und IUdUſtÜL Induſtrie Einfuhr anderer Gegenſtände, wie z. 231, B. Seidenwaren, Meblwaren, i o Oben!; o tstYkD rrt e d 'f" (direTno “ YFZ k"; XMS s S bi n Knoblau< Mehlwaren, | ini Bberbergas bret D ddn fa Freizno ges r) c pen Serbien Knoblauch, einen Rückgang erfahren. Heute Werden werden in der Hauptſache m d ? ergarxt 9 ?" onan" dx? | !M s 1 R s L o Gasfs de ble 1ſ1n010L125F :“ 1) E“ s' . . er e ' 1100-12 20, ie G; L j; S E nur noch no< folgende Waren eingeführt: eingeführt : Herrenhüte aus Filz und WoUe, un öamm oh e. & 95 or 9 e [ ' 5 d, k hl , 900 Zi- Koften Wolle, | 11 Sr borpa She: 6 B C ſammförderkohle 9,00 bis Koſten für dre cbxnxtſche Unterſuchung die hemiſche UnterſuGung von Ejnfubr- Strobhüte, Einfuhr- | Strohhüte, kleine Poſten von Schirmen und Spazierſtöcken, Spazierſtö>en, Tafel- ſtamm rderkoble_ 9,75-10,7 „44, c:. Fammfnr) | flammförderkohle 9,75—10,75 A, e. Same er obte 12,00 s cio 2E 8 waren. Der ſerbiſ e Mmrſter ſerbiſhe Miniſter des Innern hat unter Abanderung Fſcbirr gewöhnlicber Abänderung E gewöhnlicher Sorte aus Steingut. Einige Fäffer venezianiſche: 9'75 ““>- >" Stuckkohle 12-50"14-00 “51 9" H“ I>? e - venezianiſcher | 2,79 #, d. Stückkohle 12,50—14,00 (, s. Halbgeſiebte 12,00 bis der ür für die Warenein ubr Wareneinfuhr gültigen geſundheitspolizeilichen geſundheitspolizeilihen Vorſchriften erlen kommen auf indirektem Wege na nah dort. (Bericht der Kaiſer- ZZZOYoSLQÜ 111 MPL? Fw. dFoZF. 117 uZd75111012Ö5Y1Z2YTF dur Erla Se E S 0a. E L een E R “e dur< Erlaß vom 2.September 2. September (a. Sk) d- I" I'M“ 7793- St.) d, I., S.-Nr. 7793, beſtimmt, 41 en Miniſtec-Refidentur | Fen Miniſter-Reſidentur in ort-au- r nce. „5,1555, ""“ d“ZTMTY“5U"*121"511"?,52 WM" "“'-* dem > P P ) 155555 52013.“ 5555191525,“,x-575121515. EianZÉBZtLoYFYZZrYg vßan Äxaerzeln- Port-au-Prince. E S Be 00 e n Gretolie 06s c 1 entoBlO E tun g von Waren. Der ſerbiſche ſerbiſ<e Finanzminiſter „ . „ a. För'derkohlé 9,00*9,75 „,a, v. BeſtmeiierteKo'hre 10 550-1100“, L i; 8. Förderkohle 9,00—9,75 t, b. Beſtmelierte Kohle 10,50—11,00 4, hat unter Unter Aufhebung des Erlaſſes, 3. Z. Nr. 13444, 13 444, vom 15. Juli TURM: Wagenseſtellung furKoblen Tägliche Wagengeſtellung für Kohlen und Koks (:- Stückkoble 1250-1350 „11, a. Nußkoble c. Stückkohle 12,50—13,50 4, d. Nußkohle gew. Kom 1 Korn I und 11 ra 2. rlaß, Z. Nr. 17344, 17 344, vom 28. Se . Sep- an der Rub! Ruhr und in Oberſckdleſken- 12,50-13,50 „xa, do, Oberſchleſien. 12,50—13,50 M, do. do. 111 11,00-12,00 „44, 11,00—12,00 M, do. do. 117 IV 9,75 bis ?e'er d(kae. Z?.l)läFteZ.dxäYw$ſelz1,fz,daß Ca L S R : daß bei Poſamentierwarepn Poſ iei tterwateh An der Rub: Ruhr find am 21. d. M. geſtellt 19 908, nicht recht- nit rect- 10,75 „FC, 13. Kokskohle 9,50-10,00 „44; 111. Magere Æ, e. Roksfohle 9,50—10,00 (A; III. Mageré Kohle, in Verbindung mit mitt Seide der Prozentgehakt Prozentgehalt an SSW?- nacb seitig Seide nah | zeitig geſtellt keine WWM- * &. Förderkohle 7,75-8,75 _b. Wagen. < a. Förderfohle 7,75—8,75 b. do. melierte 9,50-10,00 :“, 9,50—10,00 4, dem Gewickxtsverbältnis Gewichtsverhältnis zu beſtimmen iſt, in wel<em welchem die Seide zum 0. c. do. aufgebefferte, 16 nach aufgebeſſerte, je nah dem tuxkgehalt11,00-12,50>i, ä Stuck- tüdgehalt 11,00—12,50 4, d. Stüd- auptmaterial ſteht. Die fraglichen Pqſamentierwaren Wld fraglihen Poſamentierwaren ſind daher Ueber Veber eine Weifelhczfte zweifelhafte Firma in Vel rad find Belgrad ſind der kohle12,50-14,00 „FC, „6. Anthraztt | kohle 12,50—14,00 4, s. Anthrazit Nuß Korn 1 17,50-19,00 .“, Z 17,50—19,00 4, f ukunft ebenſo zu verzollen, Wk?- dkes durch wie dies dur< den Erlaß vom | Berliner andelskammer ſowte Handelskammer ſowie den Aeſteſten Aelteſten der Kau mannſchaft ver- | do. do. U 19,5()_23,00 “M, k- II 19,50—23,00 4, f. Fördergrus ſ)',0'2()'"7,T")0 e,“,- H;) 6,50—7,50 M, & Grus- . ; 1903, 2. Z. Nr. 17 417, 17417, für ſeidxnbaltige GSWLbe ſeidenhaltige Gewebe vor- Frauli e jtteilungen traulihe Mitteilungen zugegangen, die im Verkehrs. bezw_ Zentral. Verkehrs- bezw. Zentral- | kohle unter 10 mm,4,00-5,50 „,-Q; 17. mm 4,00—5,50 A; IV. Koks: & Ho fenkoks LZcbrieethtTmrFLden iſt* a. Hohofenkoks E iſt. Poſamentierwaren mit einem Seidengebalt bureatcth Seidengehalt a der genannten Körperſ<aften eingeſehen Körperſchaften eingeſchen werden können. 15-00 o“, b- Gießeretkoks 16,00-17,00 „xs, 0. Brechkoks 15,00 M, b. Gießereikoks 16,00—17,00 #, c. Bre<koks 1 und 11 Zis bis zu 10 v. . H. kommen nach nah dem Haupxmaterial Hauptmatertal zur Veronung, Verzollung, da -- Die Geſellſchaft Für a Brauerei, Spiritus- und 17,00*18,00 “M; 7. | 17,00—18,00 4; V. Briketts: Briketts je nach nah Qualität 10,50 in dieſem FUL Fal die Seidenmengx obne Seidenmenge ohne Einfluß auf dix VeerÜung die Verzollung iſt. Preßbefen-Fabrikation vormals Preßhefen-Fabrikation (vormals Gebrüder Sinner) in 515 | bis 13,50 „M _ Koblenmarkt # — Kohlenmarkt unverändert. Die nächſte Börſen- Pofamentierwären Poſamentierwaren mit einem SeidengebaFt Yon Seidengehalt von 10 b:s bis 50 v. y. H. find ſind Grünwinkel hat, laut Meldung des „W. T. B.“, in der außer. außer- | verſammlung ndet findet am Montag, den 28. November1904, November 1904, Nachmittags als balbſeidene na< halbſeidene nah Nr. 374, ſslkh? Mit uber ſolche mit über 50 V- H- v. H. Seide .Kls als | ordentlichen Generalberſammlang Generalverſammlung vom 21. d. M. beſchloſſen, ihr | 4 Uhr, im . erliner Hof , HOM „Berliner Hof“, Hotel Hartmann, ſtätt- ſtatt, . 373 des All emeinen ZoÜta'rifs Allgemeinen Zolltarifs zu verzollen. kti nka ital ftienkapital von fünf an ſechs auf ſe<s Millionen Mark zu erhöhen. ſeidetZZsékYrkYſk'bs Finanzmknkſtex hüt durch feder e ſerbiſche Finanzminiſter hat dur Erlaß Vom vom 24. September A e_ xz«>90!!! Rheini,ſckx-W€ſkfäliſ<§" Koblenſvndikat L L Vom Rheiniſ d-Weſifäliſhen Kohlenſyndikat in (1. a. St.) 1)- I., 5- d. I, 2. Nr. 1,4830- beſtimznt, 14830, beſtimmt, daß CUÖÉI Clih6s für den Eſſen berichtet die „Kyln. Zt -“: „Köln. Ztg.*“: Im ktober Oktober betrug der geſamte Buchdruck, Buchdru>, die zu rein wiſſenſchaftllcben ZWecken wiſſenſhaftli<hen Zwe>en Verwendung KokSverſand einſchließlich Ko Sgrus | Koksverſand einſhließlih Koksgrus 689 232 1; ge en t gegen 646 883 b, t im Probukteumarkt. Produktenmarkt. Berlin, den 22. November. Die amtlich , ' t, niht, wie durch dur den Erlaß vom 7. Juli 1), d. J. entcbieden t ber die es entſchieden tember dieſes Jahres und 767 599 t, t im Okto er Oktober des Vorjahres. elmittelten reiſe | ermittelten Preiſe waren (ver (per 1000 kg) ks) in Mark: WM!" LWF, 731111? T,.Nr. Wetzen D na T.-Nr. 163 zu behandeln, ſondern nach nah T.-Nr. 284 ſzollfrei SZ,)??? entfaueſn eei N L auf die Mitglieder des Koblenſyndikats Kohlenſyndikats 663 872 t, Märkiſcher un bavelländer 176,00-177,00 { | märkiſcher und havelländer 176,00—177,00 ab Babu, Normalgewi?! _ zu Bahn, Normalgewight _au laſſen ſind. . V. 739 547 L), t), auf die Privatkokereien 21337 t, 21 337 t (24 972 b) t) und | 755 Fb 177,5()'-178 f 177,50—178 Abnahme im Dezember, do. 181,75-182 25 b 181,75—18225 h auf den Landabſaß «4 1; »ZMQtZk b r i M i , l) i182J [NWZ MY??- ZLM, dT. 128,2i5Z-1e8ZFF-F1F8250 Aénabme ' - ' Dut e vpo eenan n enngen at m U! 8 t E A x ins Ee et Det, I Mnn A Abnahme / — Die Deutſche Hypothekenbank in einingen hat | im Jult m er-oer nerw. e. Beteiligunk deſ WichtiJZxZiLséindkr ehr- oder Minderwert. Feſt. Beteiligung der n Linder am Einfubrbandel beſ<loffeYle die eleßten Einfuhrhandel beſon vi trelten 10 0/0 ihres Aktienkapitals von 24 YeiÜionen Millionen Roggen, Märkiſ<ek märkiſcher 139,00 ab Bahn, Normalgewi<t Normalgewicht 712 K * - k m g j : f zum 2. Januar 1905 einzufordern. Eine hierauf und auf den 141,75-142 | 141,75—142 Abnahme im Deu-«mber, Dezember, do. 147,25-147,75-147,50 515651 555,55. 00 000 5000 00 0- 0050- 00000000 ' ' - 147,25—147,75— 147,50 f t E mae | B Po Sonn D oE Ord Es | Wut B B Oa G: L E A iti ; e Dividendenbogen bezügliche Bekanntmachung befindet Hafer, ommerſcher, märkiſ er mecklenburger, reußiſ-Iet, FßxmérxnfÉxebxchckx-aZTtxinBbreeÉaFtenés ""i? „nurAdtfxſerl_?ſlſnfÖYeinſter' FZYYYYUYYUM pommerſcher, märkiſher, me>lenburger, preußiſZer, Siemen En ant A ti Aufcbl I ens ih fn Zuſeratenteil der Heutigen heutigen Nummer des Blattes. Zoſener, ſchlefiſ er Es \leſiſ<her feiner 153"163?<é “T"- pommerxher, Mär“ 153—163 fee ie pommerſcher, mär- über de,n Ur prung der 11a doré cin (F"?)1 tg <W " u TMM?" -Die den Urſprung der nach dort ein efühn f V R eere — Die Direktion der Deutſchen Grundkxeditbank Deut [hen Grundkreditbank in Gotha ſcher, mecklenburger, preu iſ<er,_ | kiſher, me>lenburger, preußiſcher, poſener, ſ lefiſcber \{<leſiſ<er mittel 147 bis So vie viel kann mit Be fimmtbeitggkxxſaxxtllxverdßktendzaxß gdie Einfixbr" ſ äßt timmtheit geſagt werben, uß Vie Einfuhr {äßt unter allem Foerbalk ddiſet 5211271737271: fur a i e ee für das jeßt jeyt zu Ende FſZenferyeiLYl ?IeXFlrFtJeſr YZMTYF Li, LYZYMYJFÖYWYYRZ * E fl ider oe Pie é Wagen, ruhe: 190 ' n e en . , - , ä ndeſten ; i; — z im Jahre 1903 infolge der 1<le<ten |<le<ten Finanzlage und darauf vor. ge MZ? FHFZUMÄÜFTrYa UZ!)- 23- SloMJn „, C ver- | 9 ende R aae S. B Sa omp. Salpeter- | 146 frei Wa en, Normal ewicbt Wagen, Normalgewiht 450 3 141-140,75 g 141——140,75 Abnahme Lm mindertenKaufkraft im minderten Kaufkraft erheblich zurückgegangen zurü>gegangen iſt. Am erheblicbſten tk 11 at iſt *laut Meldun erheblichſten ti llſchaft, iſt, laut Meldung des W T B“ „W. T. B.“, in | Mai 1905 mt mit 2 „M Me r- 4 Mehr- oder Minderwert. Behauptet. KWI? FMF)? lyon e Ss 2 ſolchen Gegenſtänden Feltttfezxé leéßeianY FFS kankéi,rYFFFſxéjeLYſxäſchaét t M d S r O eo fut errichtet words:? wötben, die ſäx'rrtlicbeSalpéter- ſämtliche Salpeter- Mais, runder 122-127 122—127 frei Wa en, atxterikan. Wagen, amerikan. Mixed 132,00 ranßreichMWYnZ Zé ÜÜZ' HTT“ Yak“ >55TmaF< die Vereinigten "WZE? in ranfreich, weniger aus Deatſ land, Aber cu bie Bereinicten Der, ie fn der Umgegend „von Zocopilla (Chile) bisher der (ngZeantr-n Tbocopilla (CYUFÜZM ZZZ krzna YsehaK-Yeé Firma | bs, 13400" frei Wagen, turkiſcber Mxed 150-131 türkiſcher Mixed 130—131 frei Wagen. ' ' , / : . oman B. Sloman u. om „ge oren,u ernommen a. a an Comp. gehörten, übernommen hat. Das zun n en * DWZ" vo." "rd“merkka- d“- ZbZeſeshe'Ztte'ZonexÖJNZWYYÜZL änden der Vorbeſtßer,verbleibendeAktienkapital iſtaufz16320 000,44 Weizenmehl den : iuaaten von Nordamerika, die, e tel elrtlhr unen | Händen der Vorbeſizer verbleibende Aktienkapital iſ auf 16 320 000. 4 Wetzen mehl (p. 100 kg) Nr. 00 21,50-23,75. Ruhig. 21,50—23,75. Rubig. rer extilmduſtrke, Textilinduſtrie, vorwiegend e en m , Lebensm ' eſtgeſeßt worden. Dre Die Geſellſchaft nimmt behufs Konſolidierung Ro ?enmebl (17.100 eYT (p. 100 kg) Nr.0 u.1 17,00-18,30, do.18,15 .- . [] Nr. 0 u- 1 17,00—18,30, do. 18,16 2 j g einen erheblichen Ruckgang erheblihen Rückgang ihrer Ausfuhr ZU verzeichnen zu verzeihnen haben, ob der bisher auf den einzelnen Beſtßtümern Beſißtumern laſtenden Hypotheken 2a. Abnahme„ 2c. ne m Mai 1905- Rubig- 1155555 «5275515515551?5511-0554 515105551155 5555-5555 5505050555555 55 555,5 5505055 ,- 00 000 05 000 000 00000000 00- ' ber 1905. Ruhig. i À mmitan G ins Made d (S V Welte | dne 2} pranetige Huſofarnle e ſm Betrage von 120 M | Rabe Me 1 Le t Hub 4420 G Abnahme im De ; ber, do. 45 20-45 40 45,20—45,40 Abnahme im Mai 1905. Still. t w den. , werden. Die deutſche deutſhe Ausfuhr nach nah | auf, die von der Norddeuxſchen Norddeutſhen Bank in Hamburg und der Firma zem , , , JaikieriſtnY-ſtdexl FtenbYWnren eerrheblkth zurückgegangen, mzd | zember, ' ' S ller thren STbEB zurü>gegangen, und wenn lBtZrtwerik Febr. it!!!. Come. ?bextÖommen und kzie, nachdem aUe G a e ias leenatamei und die, nahdem alle Forma- aucb dle amtli<en Erhebungen au die amtlihen Grhebungen für das Jahr 1903 noch no< nicht vor- * U! n [WP (1 JM UL ſ,“- , Vorausfi<1lt< | Uläten in Locopilla geordnet ſind, vorausſichilih in den erſten Monaten vorliegen, ſo wird man kaum fehlgeben, fehlgehen, wenn man 115111: nicht ſie für nit | des nachſt?“ nähſten Jahres von d“ NRWM" BW *" WMW“ "“W" Berlin 21 November Markt reiſe (:>) E 1111 5 höher als ZillwndMZZk anobläoctb; Zus. „Jabs 51904 der Norddeutſchen Bank in Hamburg und der Berlin, 21. November. Marktpreiſe nah Ermittelungen b O ae ott a0 aber wird einen DirekthaFtr YFY'YFÜYÜJFL YFZ“ “FMF MMW?- | Direklion der Meldung pee geit an den Markt Per Ueberng Le | Königlichen ?)“oliz'eivräfidiumß (HöchYe Polijeipräſidiums (Höchſte und ZedrigſtrY'PreeijDF " s rna attereen. _, . - -- niedrigſte Preiſe) Der ü sfuhr nah Haiti ergeben. E A n. L. D. ug er 82:11 61 „_ ' _ - größerDexr ZauYtYndeerl chlxitYS der Ueber|<uß der j c N : Der Haupthandel Haitis liegt in deutßhen batten Händen, die aber Gelſenkirchener * ergwerks-Aktiengeſellſchaft | Gelfenkirhener Bergwerks-Aktiengeſell\<aft im Oktober | Doppelztr. ur. WMW“ gute, SWW 17'65 “E' 17-63 '“ "' für: Wetzen, gute Sorte}) 17,65 M; 17,63 4 — mehr mit ausländiiſcben And Ben als mit deutſchen Erzaugniffcn deutſhen Erzeugniſſen handeln und iWGij] F4 F&M gege'n 1146 S les R gegen 1 146 265 „M 6 im Vormonat und 1214 096 „47, ??YYUNMYYVZI) 17,Yi()*/(FZ111701531236“?(TUFLYUÖZSYWLFZFY slädcals dtnäe s" .I) 1214096 4 e Se L E Ä E L A sländiſchen als deutſchen Häfe sführen. D m oer - “ Vitover : ' ) .."" „ ;,„. KZZJFYäfTUwir? HénnSyrernéaFas ieſ? W,;Z thnfiſZeakrſlkchereZär oft?)? “- E Bl ; 13,04 d. Alinea aid e Shrec Wes iſt E Wie Nee A, — Laut Meldung des .W- T.B.“ „,W. T. B.“ betrugen die Bruttoeinnabmen "" RVMM, MtttexloxM') Bruttoeinnahmen | = Roggen, Mittelfortef) 13,83 akk; M; 13,82 „16 -, Rvg.;zen, germge maniſche A Es Roggen, geringe maniſ<he Untertanen, betrieben. Ihre Genügfamkeif Jhre Genügſamkeit und ihre Wider- | der Northern Pacific-Bahn im Okwßer Oktober 1904: 5352 011 FOZJÜ) 13-81 ““*- 13'80 '“ _.FUÜUÜFÜW- JUK Sorte ) 15-70 *“; ſtanxsftäbigxeit gel,]en 5 352011 Se 13,81 4; 13,80 M — Futtergerſte, gute Sorte*) 15,70 4; ren gegen das Klimai Verbund? as ten mit einer großen Reg. DFUCÉrs Fſegetl1085 FZ YUMYUM!) Reg- aae gear 2e Dollars ats, in der -entſpre<enden ‘entſprechenden Zeit des Vor- Éätkerge/ÉrſtſgeanYeteYTrrſtjeeé) NZZLYſY? )1213640WMZ LYNUKMTt-e am ei un an € orenem d s , it t, 1a re , futterger a o o ar me r. , _ , , , “- , irg Zillade R, Mi; L S amkeit und angeborenem delsfinn, it b jahres, aljo ouars mehr. / ( 1 j 1 s i leinen Anfänxen Alnifagen be n Dan O lo be innéHnadt) czufinLneLta Mchxiequ undtZrſ (("Lißenlxxß Konftanz, 21- ; d ATA R Konſtanz, 21. November. “(W- T- B) -(W. T. B.) In Säckin en Sä>ingen fand “W) 16“40 “' 15-60 ““ '" .Hafer, Mittelſorte") 15-50 *“; Faktor imkaufmänniſ en orte“) 16,40 M; 15,60 A — „Hafer, Mittelſorte*) 15,50 4; Faltor im kaufmänniſchen Wettbewerb erhoben odaß fie a mä lich eſtern ſie allmählih | geſtern in Sachen der AUM" ung Ausnußung der Waſſerkräßte Waſſerkräſte des “'N ““ _ | Fe K — Hafer, geringe Sorte)14,70 “M; ““W““ _ N t“ ars ſelbſxändi eIm or::eure Sorte*) 14,70 4; 14,00 „« — Ritht- als ſelbſtändige Importeure auftreten _ eine r einung Erſcheinung, die an au< in beins | Nheins bei Lanenburo Laufenburg zu 6 ektriſ<en wecken e ektriſhen Zwe>en eine Ver- “wb "““"" '“; ""““" ““ * Hk" "***-“; "" ""'“ "* Ekbſmbxkl - “"der“" “mekigkankſZ-k" Ver« | |troh M; —,— M — Heu —— M; —,— M — Frblen, 90 , anderen amerikaniſchen Staaten zutage tritt- Fm einzeiyen tritt. Tun einzelyen gilt fü,; für | ſammlung ſtatt, bei wel er welcher eine Reſolution fo genden folgenden Inhalts an- zum KANU 40-00 “M; 30-00 ““ "_- Sveiſesobnm- weéß? 50 “; dk? verſÖiEdenen .Einxubrländer noch for endes: * , | L Kochen 40,00 4; 30,00 4 — Spelſebohnen, ase 50,00 M4; die verſchiedenen E Bade no< folgendes : - __| genommen wurde: Die cute heute in . Säckingen ta ende Säingen tagende Verſammlung 0-00 ““ _ | 20,00 Æ — Linſen 60-00 ““' "40-00 ** "" Karlo eln 900 *“; Deut e Ein ubr:*Das 60,00 4; 30,00 A — Kartoffeln 9,00 d; Deutſche Einfuhr: Das fran öſLſ - iti j diſ haitiani von Dele ierten Delegierten der Hand krk [) “ 7007“ _ Rindfleiſch Handwerkerk, b ; 7,00. & — Nindfleiſh von der KW“ 1 kk 180 *“; 136“ '"" Keule 1 kg 1,30 4; 1,30 4 — hat für die deutſche deutſ<e Einfuhr nicht dera: Neckchil anbſ etZoUÉkoMmen Kreiſe da Nacl A L E Kreiſe, emeinden und 13er e YYYFMW teléckßr eveanle tder dkto Bau<fteiſ< 1 k 140 '“" ‘Dor L andwirt liche E, Sn dito Baulfleiſh 1 10 ““ "' ÉÜWÜ'ÜÜÖ kg 1,40 4; 1,10 4 — S<hweineflel|< 1 “ e a , i ehabt, we on 11 r a _ - 0 - urſprünglick) ndwirtſcha j / z- L urſprünglih davon befürchtete. Es tritt das 8immer mehreTuYYx aner mre Jutage aus ,Baden Baden und dem Kanton Aargau at erfiorgentfer Fre? 1-60 =“, hat “Folaelte Ber 1,60 M; 1,10 „zz - A — K WWF albfleifch 1]: Dad albfleiſ< 1 kg 2,00 »“; 120 oki -- A; 1,20 A — und wird für die nächſte Zukunft erſt recht Beſtätigun nden“ re<t Beſtätigung finden ; denn ſ<lü e | {lüſſe gefaßt: In Jn der Ueberzeugung Ueberzeugung, daß bei. bei / der neuerli en eiſch neuerlichen | fiſh 1 k „1 80 “74; 1-„20 ““ _ utter 1 ÜF 289 =*“; kg 1,80 4; 1,20 A — Butter 1 kg 2,80 M; 2,00 .“ _ 6 — abgeſehen von der ?eringen dér ſeringen Einfuhr deutſ<er Erzeußnßffe iZ: all._ DuriLfiÖt deutſcher Ecengniſe im all-_ Durſt des Konzeſfionsentwurfes ſeiténs Konzeſſionsentwurfes ſeitens der beiden Regieruncxen LKZ?) HTE 24556) ““> 3-20“ _ eiue Gier 60 Sti E M; 3,20 M — Karpfen 1 kg 2,20 W; #4; 1,20 .“ 4 gemeinen, begegnen d eHauptartikel deutſche: die Hauptartikel deutſ<her Induſtrie keinem Wett- Zachgemaßen agernalen Erwägungen Rückficht etragen Nückſiht getragen wird, drückt drü>t die Ver- "" ae'x'yet | ei i S S a cie E S 1 Z 200“, „M&M "" Zander ] ks kg 3,20 „ſé; 1,29 :“ M; 1,20 d bewerb ſeitens der franzöſiſchen. franzöſiſhen. Haiti in ſeiner jeßigen Verfaſſung “MMW"?! | ſammlung den WMW Wunſch aus, es WEU" möhten die Konzeſfionäre Konzeſſionäre gehalten : &th 1 kg 500MB. ; ““" "[the | — E E L. j M — Barſche 1 kg 1/80 ““.; 0,80,“ 1,80 M; 0,80 4 kann nur billigſte Waren aufnehmsn; aufnehmen; ob ſie fie längere oder kürzere JVM)?"- iknkkbülb Einer feſtzUleaMden | werden, innerhalb einer feſtzulegenden Zeit eine ausreichende Menge, __ Kr 5“ LW Htck 16-040 -4_0 ““ "" Bl?“ 1 kl? 1-40 .at, — Krebſe 60 Stñ 4 1606 40 M — Bleie 1 kg 1,40 4; 0,80 .“, M / Zeit halten, ſpielt ‘ſpielt dort keine entſcheidxnde, entſcheidende Rolle. An Strumpf- 1edenfalls "Wk Uk??? Strumyvf- | jedenfalls nicht E 40 0/0 der auf badiſchem badiſ<hem Gebiete zur Verfügung „"e ? Babnu - 0“, Y e Bahn. 00 M; 3,00 .“ ,“ war en M j waren werden als Erzeugniſſe der ſa<fi1<€n ſächſiſhen und ſchleſiſchen In- ,ſtebenden Waſſer afte \{leſiſhen Jn- | ſtehenden Waſſerkräfte den Körperſcha ten Körperſchaften und Induſtrieüen Induſtriellen abzugeben, .) *) Frei Wag'en Wage i und ab Bahn. x; t " e Babn. t: trümpfe von 2574 2,4 das Du end und zwar Dußend | Und zwar" innerhalb einer vſ,)n von den eiden Regierungen“ eſtzulegenden Jaſ???TquZYrYFFerJLZYÖ1ÉJZÜXUIMJ Duyend beiden Regierungen feſtzulegenden E tine v A n Dußend Paar, KLnZder- Entfexnung. DU? Kinder Gntfernung. Die Abgabe Mk?) wird vorgenommen SUM Selxſtkoftenpreiſe ſtrümpfévon zum Selſttoſteoenei, \trümpfe von 1 .,;- (& an. Strick- Stri>- und Stickwolle „„ Sti>wolle ju 6 ,14 fü?) M. Ine das Ft FYFIVKYYZJSTYLſtkZJLTtFrechſché/YitzénioeirFngierungen E Seile Des Selbſtkoftenr ies nit C ge eMerungen haben bei i , au lä [ich ilo, hauptſähli<h von Sachſen kommend, bildet enen gang aren ' „ Magdebur , einen gangbaren : ú Magdeburg, 22. November. W. , ZZR!) CYrÉicbhölzer (W. ; Artifel. Glreihhöljer aus Augsburg beherrſchen beherrſhen den Markt voll- London, 19- NWka-r- (MSWUUI dLs .Reuterſcben Vureaus -) Kornjucker 880512511: Sack 13-30“1§-40-TNZYWIÜTHJYZLYZ " ' ; di Verſu e baitianiſcher 19. November. (Meldung des „Reuterſhen Bureaus*“.) Kornzu>er 88 9/9 hie Sa> 13,30 —19 40. leit O ändig; die Verſuche haitianiſher Induſtrie anf auf dieſem beiete find Gebiete ſind | Die Chartered COMPANY bat Company hat aus SaliSbUW Salisbury in Nbodsſien Sack 11,50_1],75_, Stimmu ; R i _. TIFF! unveonomnYn, Rhodeſten Sa 11,50—11,75. Stimmung: Rubig, A Ain, um dem Augsburgs]? Augsburger Fabrikat srnſtkiäpe Kona em ernſtlihe Kon- | ein Telegramm erhalten„ m Hemi ?? ZTÜÖtsc'kUYJ ,auSgedebnter _,___ Kriſtallzucker ] erhalten, in H M End ausgedehnter | —— Kriſtallzuker T mit SLIM ÉkJ-g. YTÉanfoalzle YYeSFa Sa E Gent Me cate u C kurrenz zu machen. Reis, geſchälte: geſhälter aus Oſtindien, undKaffeeſacke Öſtindien, und Kaffeeſä>ke | Alluvialgoldfelder lm ez r e c or “ M Ma cbona- _"- im Bezirke Victoria in Maſchona-| _"—_ Gem. Melis mit Sack -,-. Sa> —,—. Stimmung: Geſchäftslos. aus Kalkutta und Singapore wördcn werden von Hamburg aus, letztere ſo ar land ISMN)“ Wikd- leßtere ſogar | Tand gemeldet wird. Das Gold ſoll nach na< dem Berichte a<ver- Röbjixcker [_ Sachver- Rohzu>er L Produkt Tranfito T, Tranſito f a. 23- B. Hamburg November 27,50 Gb., " * ' " - iſchem 27/50 Ge; ü Í i â o iſhem Golde leichkommen. gleihkommen. in Ori inalver ackung, em efuhrt Originalverpa>ung, eingeführt und kommen mttbin mithin dem deutſ en ſtandiger deutſchen | ſtändiger beſtem Klondyke 9de Klondyke- oder auſtral 8 g 27,70 Br., __,_ bez.. Deze er Br, —,— bez. Dezember 27,50 Gb., 27,75 , ., __ iZYdetlg Und tpk)? dLUTſZLY HRSLZUÜ RWIN ſ;)käbSmaſcbki ?,?" YJYMÉMÜ] 27,70) Gb.,ALFF? Br., -,- Gd, 27,79 Br L andel „und der deutſchen R i r ral, 25 Fanuar-Värt A Gd, 27,85 Br, —,— bez., DJ Mai 28,05 &" e r S ommen an am ur ; e cn mger () aus Hamburg; dite en „ , Q, „_,_ U., Singer koſten g s r, —,— bez, Auguſt 2825 Gb., ; U " 28,25 d., , „ _ _ , 5 ſ9121.3r1'2nſt1iche: M Künſtliche Blumen, gſächſ1ſcbe _ Fnduſtrieerzeugniffe, KUkaSriÖÉL Vichſiſche j Snbuſteieerieliint}ſe, Kursberichte von den FMBSmarkten. Fondsmärkten. Stimmung: Ru ig. I ſ G 2835 Wr , Rubig. guſ Gd., 28,365 Br., —,— bez kommen mit franzöſiſchen franzöſiſhen Dampfern über Paris. Damen- Hamburg, 21, Noveyzber. 21. November. (W. T. L. B.) (Schluß.) (Shluß.) Gold in Cöln, 21. ovember. November. (W. T. B.) Rübölloko Rübsl [oko 47,50, Mai47 00, ſträßbüte, fdie kn Mai 47,00. rote, Ls U Haiti kerſt - bzurf UsErſparun <ſdes JBZrXZ n — Funf E hee S : das KYZJZZUFY 27Z01F3Éd E 0 2784 (Gb., Slider jn Barren: ri Yretimen, Gd., Silber in Barcen : 4 N 21. kavcmber. ae pag (W. T. B.) (Börſenſchjußberjäox) o e - an e 11 (Börſenſ<lußbericht.) oes — qufgepußt werden, ommen 8 en a kommen ebenfalls aus Da en. (: ogramm , ., , - va no erunxen. m [_ R ' _ Sachſen. | das Kilogramm 79, 4 T9, , aumwollenT pSVchals dereichen. Damenſtoffc, vatnotierungen. malz. Rubig. ; aûmwollene Shals desgleichen. Damenſtoffe, wie z. B. Wien, 22. November, Vorm. 10 Uhr 50 Min. ' “3 "bl“ Loko TUbs f ats. Ruhig. Loko, Tubs und Firkins 37, (W. T. B.) oppeleimer 37 . Speck. St ti . _ . . - 372, Spe>. Stetig. — i: .— Kaſchmir, ſtammen aus Sachſen. Drogen und Chemikalien | Einh. 40/0 4% Rente M.-N.l?,-1gArr. M. - N. A 100,05, Oeſterr. 40/0 40% Rente Notierung der * aumwollbörſee. gBauHIZlee.VVZYZYtetUplaanL'iideklzll? "d L aumwollbörſe. T Bie Ruhig “lane E nd faſt ausſchließli dcutcben Ur run 5. Pack apier deSglejchen. aus\<ließli< deutſchen Urſprungs. Pa>papier desgleichen. | in Kr.-W. per ult. 100,10, Flk-,40/o Ungar. 4/0 Goldrente 118,95, Ungar. | loko 5cx _ Bier, 50 4. Bier ſoweit es cYicéſtxn ſNa'mxmſpverioſéent, Me Vater peelent iſt eutſches Erzen nis, 49/0 deutſhes Erzeugnis, | 49/9 Rente in Kr.-W- Kr.-W. 98,15, TUkklſÄ? Lo e Türkiſche Loſe per M. d. M. 133,25, Hau-Hburg, 21, Sea, 21. November. (W-TB.) (W. T. B.) Petroleum. Stetig bewerTe'J'oFZejx FkareY uoc?<die Yersinigitcßrtt ?tFteT in ,Ttt- Vuſchtliterader Eiſer-YrkxienSLtLtätZ “;,-“Jer JrlIweÜlzaZZath FFH 13 StatZard ewe Doe es A Bie ie an in L a Ciſ en ate “A ul Cagpnartien Es B Ca white loko 6,30. ' -. ,er eger ät iCr J «Ver Neger [<ähßt Bier n o , agegen en oh, dagegen den | per 11 . -,--, e . . , , ü an- ambur ,22.Nov b. , , , , . bmwFYeYXUſ, ß . ult. —,—, Oeſterr. . gejellſcbaft 649,00, Südbabn- amburg, 22. November. (W. T. B. : 5 I : x E gejellſdaft 87,50, Wienér ?Jcnékve 1115479570, Kredxtanſtalt, OLſterr. E E U N Kreditanſtalt, Oeſterr. | bericht.) (Goo?)g Good, average Santeors ÖYeZbeYrJ ZSZYÉFMFNZYÜF, Santos Data Zol Ole Ma tag Staaten verſo: “Y)“ EknfUhr nacb Jain: verſor ve Einfuhr nach B Die Vereinigten ZZ: p ult. 674Ö25, Kredit an , 1111 a g. ,00, Landerbank Hes Kreditbank, Ung. allg. 797,00, Länderbank 451,50, | Mai 372 Ed., 373 Gd.,, September 38i 384 Gd. Stetig. - Zu ermarkt: Schweineſchma ?nKOZibtktjt ermarkL Schweine alt vor allem mit ebensmitteln," Lebensmitteln, wie Mehl, rüxer Ko lenber werk -,-, MontangeſeUſchaft, | Brüxer Kohlenbergwerk —,—, Montangeſellſhaft, Oeſterr. Alp. (Anfangsveri<t-) Rübenrobducker [. | (Anfangöbericht.) Rübenrohzu>er I. Produkt BUZ? As 88 0/„ %/% Rende- ter -- aelbutter — Tafelbutter kommt von Dänemark 493,00, Deutſche eichsbanknoten Reichsbanknoten per uit. 117,60, „._. ult. 117,60. F Ma t 5 H: S Ha 27 m . ' etrYZZXtſleiſHabedjnSYZUYH“ WßqckfſiſY, geirFuéeFtendZerWTetrL, 'KonſL(9115157onPlZÉZiYZZTUZbLÉUZWer'LH/123- -) (SFOR) 21% Ca. F?;emlxleeru27,kx(l)ſ,a§caenuxe27,(TF, !FYÉ 228071371229, 28,0ZYLÄUFZÜ 40 L éteoleue B in Ahlelſ@, Wai, O Ronf 0/2 Briten V Silbe S D :) (Séluß,) 22 °/0 Eg. Dezeinber 27,60, Srnute 27,00 Mind 2780 Ma 28/08. Mucufl 28,30. * “ “, . . - . 1a, - - * i n x s , ‘ 16, ' C E ewerbs bainaniſcber Fabri ““ i" kvßYÖYHngénreingrefubrt. haitianiſher Fabriken in róben Mengen rinactbrt Einen St rl- an e ngang 25000 RUbZUda Pfd- e _ , HWYWÜMÖ tderbixxe endlkſibe Sterl. A A E uda Pfd. Ste i i E cs engliſche onkurrenz ganz aus dem Felde Paris, 21. November. (W. T. B.) (Schluß) 39/0 (S{hluß.) 30%, Franz. 1120 Br. | 11,20 Be peſt, 21.November. (W- TB) 21. November, (W. T. B.) Raps Auguſt 11-105?“- Fuckeagßn] “ “111 (1571111 e Jewsbnlicben 11,10 Ed, Li S a "l däe € gewöhnlihen Baumwollſtoffe (Blau- | Rente 98,55, Suezkanalaktien 4577. ' London 21 November (W T Ros 21. November. (W, T. B) 9690 ""n“ .,Yttuke (HYPOKSMKFH, FLÉÜZUFYMZ e(“$?i(ü1§$)“unb,§$§7?§ttx WWF,; 221jIZMYF-r(UFWTTVZBTZLeYelWaufiPWTI86,175. lolo feſt. 15 kb. __" d. Verkä'ufer. “Rii'ben'robzcher F!- ""l“-6 , 7 * aUmwo ſto 96 % IJavazude Kattune (pointa), Sthirtingl, weiſe wnd farb e u E Liſſabon B Ee e T pee auf Mae 36,175. | Toko feſt, 15 ſb. — d, Verkäufer. ‘Rúbenronradit Dio vat f Daumwollſtoffe zu Hemden und leider * y New Yo,rk “21 Novet115e * “" ' o ago ' York, 21. November. (Sl, N mäßig, 13 ſb.11§d.Wert. “ “WM "““"“s- 559102, ſb. 114 d. Wert. D Gbile- cottons, wohl 2%, wenn nicht '/ der "“ ſo““"WteMg' Mt Vrkk) ſt ttt“ ſteh' b t r" (MM) M T- B-) nit 1, dex ern ſogenannte groys, groy Verkehr geſtaltete ſh heute wenige. (eb) (W. T. B) Der | London, 21. November. (W. T. B.) («!-U amerikanjſ k" B) (S6lub) amerifaniſhen Urſprungs Und bxſtebt (HFſammten und beſteht gefamimten Einfuhr Haitis " e e r 9“ a i FTLEYT YGEIL)tLeTe e “ LU € Weniger weniger lebhaft. ie Die Tendenz war Kupfer 66*/ ür 66/z, für 3 Monate 67.“ 281 » “ s 67." Wi e 8 Waren, welche der Neger * anfan 8 | anfangs feſt, troßdcm troßdem die Haltun Haltung der Lon '“ * „;, FYÜFZWÖeZernvkeann. tWſcxnn idie H : t rue S4 meen fann, ¡B a Bevölkerung, wie es wahrſcheinlich wahrſcheinli<h | am „ onnabend hervorgetretenex? ünſtigYnerSYZtrxußur Jettngrch ZMLYULJL' 2ZNMJ'W“ , alö Sonnabend hervorgetretenez inſtigen none nur S 3000 Tas l, 21. November, (L M Le 3 als an den ein 12???th- wa rd ſie eher eführte Lebe Sm tieſ an Baumwoülwffcn ſparen Spaterbin wurde das Geſchäft [ebbäkékeh A T L de iw lebhafter, die Kursbewe 131 un aber n' R bi " A::uxrikmto >? w rden ſtets “Ie ür Zr,! un- | Rubig. Amerikan dhe Veibeic fet n 1h a e Ystnklitteln, und mitteln, Und die Verein gten Vereinigten Staaten | regelmäßig, da Realificrungen Realiſierungen und Nachfrage ſeitensgne? K"uf ' ub» 523 Nalhfrage ſeitens n Käuf ‘ lies 6,23, N: e Einfubr ra Sit N ;, de Einfuhr nach Zakkti exe,li te un ten G8 einnehmen als die übrigen an aLZWecbſelnd EinÜqu | abwechſelnd E auf die Tendenz Jewännen V1 ef? aue; Jem er Festus: 5 & er F n öſiſ<e Eii1efelbi1*en gewannen M. a äu L nder. MÜ“ ſxdann pem er Mrt. \ 4 Franzöſiſche Einfuhr: Buden wirkte ſodann die "kündigung, da Ankündigung, daß das Vankbaüs Bankhaus L crannZerxs WWW ard Fröxes April - Mat 5 “ zlch ib ds "itt“ ,Die“ "f“"t “> b" V““ünſtk' ane verfugbare" GUdbarren - melde ibm das mit Licßerfriſt bis Mitt Ü“ Ü Aua 531 “- Haiti abge cten at ggf | glle verfügbaren Goldbarren mit Licferſritt ba Met eadard Frères | Avril e Mal gungen, we 3319515 (: äm Hati welche u a geſ<loſſene HandelSabkommen g Haiti abgeſchloſſene Handelsabkommen | habe. Am Nachmittag Nahmittag drehte fi< dag H ti twt) envordit; Ml (_ YYmFZeFUÖark-n UÜYYLFtKUYTſtdeeméifjttei? dle; Laus Ferkrleich dHarkrtimanwerte ſi das Haupt as erworben pf 8 E A T ulturſtande Lien Ms s Sry Partimanwerte und Stablaktien Stahlaktien. “ Die ekſxxex eMierTm erſtere ‘Pi ver- * * “' - , ,a auxuarezu anen' ' - Lesetckpnen find, | A 1 „Haitis als Luxusartikel zu | dankten i x j E Gee ſind, ſo muß die franzöfiſcbe franzöſiſche Einfuhr von xem wirtſchaft. ſcheidung [hxßr BKYKFZYW Sdeecrurlervaertungl einlezxitgunYF Ut“: , - * dem wirtſaft- | {eidung ei “Morton Securitiee, Ang ener gungen Cat A lichen Niedergange Haitis mehr als andere Einfubrlander in,Mit- n.Co. kaufwn15Miüwne"DoÜarsÖe'nßWaneYzo/T leidenſchaft_gezogen wordenſxin. Einfuhrländer in Mit- | u. Co. fauften 15 Millionen Dollars P “ ngelegend it s leidenſchaft gezogen worden ſein. Hauptartikel der [Franzöſiſchen Sen Einfuhr Schluß unregelmäßi Sghluß unregelmäßig. Akti 111120000 SÜW U fupania 21 T ruft nd: Parfumericn Parfümerien und varfumierte parfümierte Artikel; Schu waren, Schuhwaren, Seidenſtoffe, ?] enumſatz ., nsbeſondere f enumſaß & nöbeſondere Bänder, Olivenöl, Weine und Schaumweine, garnierte JarthUnden Durch <nittſsÉin5rate Lk, do. Datſehnen u Mitra h O 3 . _ , > , Damenbütk, t ; j inr: Damenhüte, Mantelets, Spißen Spitzen u. der l., dergl., Leder. n des Tages ZF, 21, el auf London, ! „ , 5 London ( 8 681 e b Spanien iſt iſ nur wenig mit biUZJen billigen Strumpfwaren und Wein LTUÉLZFZXX 4,8750, SY“ CWM, W , , ſel “, AeéeIigtkſIFaHiſeÜ YalßniſthZiWſxicZe MLT? I??? i" ““i » Nio'de Janeiro, 21. MM,M$* ,- „„, - für Ger Les 4,87,50, Silter Commer Gs T au Sap, delanders ſolite Sorten ‘b “fd pu Verſgeſee in paiti | . Rio de Janeiro) 21 November. (A-G E , on er o e oren, e beſonders ſolche Sorten, die zum er n Verſchnitt mit „ 0 _ *, . _ , „ “KMM fran, | Lz / e Gt E E ſien Weinen eigneten, Skit eigneten. Seit dem fransöfiſÖ-baitianiſlbcn LFZ- London121a/„ * _, “ Sikk, .) Robjucker MIELE franzöſiſh-haitianiſhen Zoll- London: 1ſn i L 3.) el ) Rohzu>er A e (W ue? Zucker e Zu>ker ruhig, , _. 9'/., i A 91s, Dezember 401/., anuar-April 401," *, „41- „ _ *- , 40'/,, Januar-April 40"|,, t la V ifterbam, 21. November. November, (W, T. B.) Java-Kaffee „FMUZK, Java - Kaffee b 314 — Bankazinn 791. »“ “MAntwerpen, 21.91ovember. ©) Fenveni P Antwerpen, 21. November. (W. T. L. B.) etroieum. Petroleum, : Raffiniertes Type weiß loko 19 be1.Br. do.NoVem er LR 193 bez. Br., do. Dnember 192 November 194 Br., do, Dezember 19} Br., do. (maar Januar - April 20 Br. Rublg, « Schmal]. Rubig. — S<malz. November 91.00. 91,00.