OCR diff 030-1908/1219

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/030-1908/1219.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/030-1908/1219.hocr

Kriegßminifteriums Kriegsminiſteriums bis zum 1.114. 1./14. September 1908 inkl. zu richten. Die betreffenden Kuverts werden binnen zehn Tagen vom genannten Datum an eröffnet. Die Bedingungen liegen in deutſcher deutſher Sprache, die genauen Beſckpreibungen Beſchreibungen in franzößſckßer franzöſiſher Sprache in den oben ge- nannten Miniſterien auf. Das Königlich griechiſche griehiſhe Miniſterium des Innern in Athen beabſichtigt, im Wege der Submiſfion Submiſſion die Lieferung von Zwei Turen .(Eabaux-porßsg) wei Türen (Cahaux-portes) für die im Hafen von Piräus gebauten Trockendocks Tro>endo>s zu vergeben. Auſtralien. 9. September 1908. 1381111157 9056111881581" (361191111, Doputy Postmaster General, Sydney: Lieferung von 4000 Stück Stü> Porzellaniſolatoren. Näheres beim „.RticHSanjeiger“. „Reichsanzeiger“. Theater und Muſik. In der morgigen Aufführung von Richard Wagnexs .Lobengtin“ “im Wagners „Lohengrin“ im Neuen Königlichen Operntheater beginnt der Hamburger Tenoriſt Tevoriſt Pennarini ſein Gaſtſpi:l in der TitelroÜe. Titelrolle. Frau Mahlen- korff fingt dorf ſingt in dieſer Auf übrung Aufführung die Elſa, Fräulein Schulgaard 'die ¿die Ortrud und Herr orqunn Lordmann den König. Das Gaſt- ſpiel der Signorina Prevoſtt Prevoſli umfaßt nur vier Abende. Die Künſtlerin tritt am Montag als Leonore im Troubadour“ auf. “Den ‘Den Manrico ſingt der Kammetſänaer Kammerſänger Knote, der dieſe Partie in “Amerika ‘Amerika neben Caruſo mit (Zroßem großem Erfolge ſang. - Am 29. ſingt „Fräulein Prevoſji noch Fräulein Prevoſti no< die . armen“ „Carmen“ und am 31. zum leßten Male „die die Violetta in „1.3 Wrayjaba“. Manuigfaltiges. „La Traviata“, Mannigfaltiges. Berlin, 24. Juli Zuli 1908. Amtlich Amtli< wird gemeldet: Durch Auſfiiegen Dur< Auffliegen eines Funkens aus "“dem dem Lötofen, der bei den Lötarbeiten unter dem Dach des “Bahnhofs Bahnhofs Friedrichſtraße Verwendung fand, geriet der daſelbſt _ aufgeſpannte Schuyplan _aufgeſpannte Shubplan heute Vormittag vormittag 9 Uhr in Brand. 'Die euetwebr ‘Die Feuerwehr, die von Straßenpaffanten Straßenpaſſanten alarmiert war. löſchte war, löſte den Bran Brand unter Benusung Benußung der mechaniſchen Laiter Leiter in etwa 10 Minuten. Perſonen find nicbt verleyt auch iſt Materialfckjaden Perfonen ſind nicht ver let, au if Materialſhaden bis auf die Vernichtung des Schußplans n(cht nicht entſtanden. Von Moniag, Montag, 27. Juli, bis Sonnabend, 1. Auguſt, finden in den Morgenſtunden internationale wiſſenſ<aftli<e Ba1lon- wiſſenſhaftlihe Ballon- aufſtiege ſtatt. Es ſteigen Dratben, Drachen, bemannte oder unbemannte Ballons in den weißen Hauptſiädten _Euxopas meiſten Hauptſtädten Europas auf. Der Finder eines jedcn jeden unbemannten Ballons erhält eine Belohnung, wenn er der jedem Bann bekgegebenen Ballon beigegebenen Anweiſung gemäß den Ballon und die Inſtrumente ſorgfältig birgt und an die angegebene Adreffe ſofojt telegrapbiſck) Adreſſe ſofort telegraphiſ< Nachricht ſendet. Im vergangenen Jahre bildete ['ich ſ< das Deutſche Komitee zur Vorbereitung des Calvin-Iubiläums Calyin-Jubiläums und veröffentlichte einen Aufruf zu dcm Zwecke, dem Zwe>ke, eine möglichſt allgemeine Feier des 400jäbrigen 400jährigen Geburtstages des Reformators Johannes Calvin Calvin. am 10. Juli 1909 in die Wege zu leiten. Nachdem der Nochdem ‘der bisherige Ehrenvorſt ende, Ehrenvorſißende, Fürſt Edzard xu zu Inn- und Knyphauſen, am Anfang dieſes abres Jahres geſtorben iſt, iſ, hat Seine Ho<fürſili<e Durchlaucht Hohfürſtliche Dur@Wlaucht der Fürſt zu S aumburÄ-Livpe Cb T0 SLANE das Protektorat des Komitees übernommen. 11 n dem ufruf Aufruf wurde zur Unter- ſiüsung Müßung des in Genf zu dem Jubiläum zu errichtenden „Denkmals der Reformation' ſowie Reformation® ſowte vor allem zur Sammlung eines „Calvin- ,Calvin- fonds zur zux Förderung der Calvinſtudlen 1:1 Deutſchland' Calvinſtudien in Deutſhland“ aufgefordert. Beiträge zu dem leßteren leyteren nimmt der Geſchäftsführer Geſchäſtsführer des Komitees, Dompredigec Lie. Domprediger Lic. A. Lang in Halle a. (5- S. entgegen. Der Verband deuiſcber Touriſtenvereine _der deuiſher Touriſtenvereine, der in den Ta en Tagen vom 29. bis 31. Auguſt in Fulda das Jubklaum Jubiläum ſeines 25Jäbrigen 25 ährigen Beſtehens feiert, zählte am 1. April _1908 1908 60 Ver- eine mit 167222 Mitgliedern, 1794 Zweigvereine. Zweigvereine, die in Summa an Beiträgen 432 898 „76 4 zahlen. Frankfurt a. M., M,, 23. Juli. (W.T.B.) (W. T. B.) Das )(1Deu1ſcbe XI. Deutſche Turnfeſt fand heute ſeinen Abſchluß Ab\<luß in einer großen National- National - feier am Niederwaldden kmal. Niederwalddenkmal. Die Zahl der Teilnehmer war ſo ?roß, groß, daß ſie in vier Gruppen geteilt werden mußten, die nacheinander bteGedenkfekern hre Gedenkfetern am Denkmal abbielten. abhielten. Die Redner e1mabnten e1mahnten die Zuhörer, die errungene nationale Einheit feſtzuhalten und vor allem dahin zu wirken, daß die Jugend in nat'onalem “nat'onalem Sinne er- ogen werde. Die Teilnahme der Bevölkerung in den umliegenden ttſcbaſten rtſhaften war überaus herzlich. Aßmannsbauſen herzli<h. Aßmarnshauſen und Rüdesheim waken feſtlich geſchmückt waren feftlih geſ<mü>t und hatten teichen Fla genſcbmuck reihen Flaggenſhmu> angelegt. Nach der Feier Feter traten die einzelnen Gruppen Fm Turnfabrten an. ibre Turnfahrten an, Die meiſten Teilnehmer werden heute abend einem eſte Feſte im Kurkxartep ju Kea Len ¿u Wiesbaden beiwohnen, das ihnen zu bren ju Chren ver- anſta tet anſtaltet wird. Chemniv, Chemniß, 24. Juli. (W. T. B.) Wie die .Cbemnißer „Chemnitzer Neueſten Nachrichten" Nachrichten* melden, geriet beute früh heute füh in der fünften Stunde eine Feldſcbeune Feldſheune auf Bornaer lur in_Brand. Flur in Brand. Bei den Aufräumun Sarbeitcn Aufräumungsarbeiten fand man dre vollſtandi verkoblte drei vollſtändig verkohlte Leichen. ?Man Man nimmt an, daß es fich i< um Perſonen Jandelt, Vaibelt die in der Scheune genächtigt haben. Darmſtadt, 23. Juli. Juli, (W. T. V.) B.) Die Techniſche Hoch- ſchule Tehniſhe Hoch - \{<ule Darmſtadt beging heute unter der Teilnahme Seiner Köni lichen Königlichen Hoheit des Großherzogs Großherzogs, der StaatSminiſter, xablreißyer Staatsminiſter, Gblreichet Rektoren auswärtiger Te<niſ<er o<ſ<ulcn Tehniſher Hochſchulen ſowie der Sviyen Spiyen der ſtaatlichen ſ\taatlihen und ſtädtiſchen \tädtiſhen Behörden die eier Feter der Ueber abe Uebergabe und Einweihung ihrer bedeutenden eu- Neu- und Erw: terun sbauten, Erweiterungsbauten, mit denen die Hochſchule Ho<hſhule nunmehr voUendet iſt. m vollendet iſ. Um 11 Uhr fand in der neuen Aula ein Feſtakt ſtatt, ſtait, dem Seine Königliaoe Königliche Hoheit der Großherzog, die Staats- miniſter und ſämtlithe Profefforen beiwobnten. ſämtlihe Profeſſoren beiwohnten. Der Rektor der - FEÖFkſcben Ho<1<ule : ZeQuiles Hochſchule Profeſſor Dr. Walb- Walbe hielt die Feſianſpracbe, Feſtanſprache, n er der er dankte. Weitere Anſprachen hielten der Miniſter des nnern Innern Braun, ferner der Vertreter der Landeöuniverfität Londesuniverſität Gießen, der , _ Theater. Neues Königliches Operntheater. (Kron) (Kron.) beſonders Seiner. Seiner Königlichen Hoheit dem Gro herzog' Großherzog ' Sonntag und folgende Tage: vrinzeſftn. prinzeſfin. Rektor der Te niſchen TechniſGen Hochſchule in Aachen, als Vertreter der Techniſchen Zoch chulen Hos hulen des geſamten Deutſchen Reichs, Vertreter der Univerſität ekdelberg, Heidelberg, der Akademie für ſoziale und andeſßwiffen- Faſten Handelswifſen- N Frankfurt a. Main, der Handelsbocbſcbule Handelsho<hſ{<ule in annbeim, Mannheim, des byfikaliſchen byſikaliſhen Vereins und der Senckenber ſchen Ser>kenbergſhen Naturforſchenden Geſellſchaft, beide in Frankfurt a. Main. Jm Ziamen Ytanten der Induſtriellen des Großherzogtums Heſſen und der benachbarjen benachbarten Gebiete hielt der Ge- heime Kommerzienrat Kommerztenrat Dr. Louis M er Mer > eine Beglückwünſcbungsanſvracbe Beglü>kwünſhungsanſprache unter gleichzeitiger Ueberrei ung Ueberreihung eines Kapitals von 51000 „45, 4, geſtiftet von den Indu triellen Induſtriellen des Großherzogtums und be- nimmt timmt zur Weiterbildung von Studierenden durch Studienreiſen. dur< Studtenreiſen. Der Profeffor Profeſſor Dr. fart überreichte Pfarr überreihie eine Stiftung von 20000 „75, #4, deren eber nicht Geber niht genannt ſein will, und die zur Beſchaffung von Verſu<Sapparaten und Verſuhsapparaten “und ähnlichen Ein- richtungen ri<tungen verwandt werden ſoll. Namens der Stadt ſprach deren Oberbürgermeiſter. In ſeiner S<lußauſpra<e ma<te Schlußanſpraße machte der Rektor bekannt, daß die Techniſche Ho<ſ<Ule Hochſchule den Titel Dr. jag. 110110165 081153 ing. honoris causa verlieh an den StaatSminiſter Staatsminiſter Braun, den Refe- renten für Hochſchulweſen Ho<hſhulweſen Miniſterialrat Weber, den Miniſterialrat Freiherrn von Biegeleben, den Geheimen Oberbaurat Keller vom preußilſ)<en Da Miniſterium der öffentlichen Arbeiten, den Profe'ffor Profeſſor Richard Siri eck, Stribe>, Direktor der Zentralſtelle für wiffenſchaftlrch-tecbniſche Unterſu<ungen wifſenſchaftlich-tehniſche Unterſuhungen der Vereinigten Munitionsfabriken in Neubabelsberg, den Geheimen Kommerzienrat Dr. Louis Merck, ‘Mer >, als Vertreter der chemiſchen <emiſhen Induſtriellen des Großherzogtums. -- Feierliche — Feierlihe Auf- fahrt der Studentenſchaft durch, dur<. die Straßen der Stadt und ein Feſtmahl bildeten den Schluß der Veranſtaltungen. Paris, 23. Juli. (W. T. B.) Auf der Linie St. Brieuc- Pontivy im Departement Cöte Côte du Nord wurden durch eine Zug- entgleiſung 2 Babnbedienſtete getötet__„ Bahnbedtenſtete getötet, und 15 Reiſende leicht leiht verwundet. Kaſalinsk, 24.Iuli. (W.T.V. Ka fal insk, 24. Juli. (W. T. B.) Infolge Hochwaſſérs Hohwaſſers wurde der Bahndamm an vier Ste en durchbrochen. Stellen dur<brohen. Der - / Güter- wie der reguläre erſon enverkebr zwiſchen Perſon enverkehr ¡wiſ<en Taſchkent und dem europäiſchen IK- Ñu land iſt unterbrochen. unterbro<hen. Die Poſt aus Taſchkent fehlt ſeit ]ebn agen. zehn Tagen. Liſſabon, 23. Juli. (W. T.B.) T. B.) Die Kic<e Kirche St. Vincent de Paola in Ponta Delgada iſt if ſamt ihren berühmten Kunſt- ſchäßen durch ſäßen dur eine Feuersbrunſt vollſtändig zerſtört worden- worden. Kanderſteg, 24. Juli. (W. T. B.) Ein großes Unglück bat fich Unglü> hat ſi beute morgen um 3 Uhr bei den Arbeiten im Loetſcb- Loet\<- bergtunnel ereignet. Durch Sprengſcbüſſe Durh Spreng\<üſ ſe wurden beträchtliche Mengen von Geröll und S<lamm loSgelöſt, Schlamm losgelöſt, welche den Tunnel auf eine Strecke Stre>ke von 1000 m verſchütteten. verſhütteten. Das Unglück Unglü> ereignete ſich ſi< auf der Nordſeite des Tunnels, wo bei einer SprengunT?z Se etwa 2400 m vom Tunnelportal entfernt _eln „eln gewaltiger ajſereinbrucb Waſſereinbruch erfolgte, der den StoUen fullte Siollen füllte und alles wegſchwemmte. Yünfundzwanzig wegſ<wemmte. G Ann Van italieniſche Arbeiter find ſind ertrunken. 06 Das Waſſer ſtammt wahrſcheinlich wahrſcheinli aus der über dem Tunnel hinfließenden Kander. Chriſtianxa, Chriſtiania, 24. Juli. (W. T. B.) Der Dampfer .GöteborYäuberrannte kn g e E TAnALE in vergangener Nacht den den: Lokal- dämpfer . kkelaget', dampfer „Bäkkelaget*, der, in der Mitte dur<ſ<nitten, ſoft)rt durhſcnitten, ſofort ſank. Von den Reiſenden rettete ,Göteborg' „Göteborg®“ 23; wieviel umdkaLtFen R anen iſt noch no< unbeſtimmt, wahrſcheinliäj wahrſcheinli< zwiſchen 10 un . Harrisb urg (Psnnſylvania), 7 Harris burg (Pennſylvania), 24. Juli. (W. T. B.) * Bei einem heftigen Gewitter wurden in einem Truppenlager hier drei Mann der Nationalgarde durch Blitzſchlag getötet- dur<h Blibſchlag getötet, 26 verleßt. ( ortſeßung verlegt. (Fortſeßung des Amtlichen und Ni tamtli en Nichtamilichen in der F s Erſten Beilage.) > > _ Wettetbericbt Ÿ s E E H L E S E A D E P 7 E G E E A T E E 2 Wetterbericht vom 24. Juli 1908, Vormittags 91 9} Uhr. ?: „ Wi d *:?» Z Wiki è üs Ls S Lf Name der ZZZ ZZ WZttekcunfgs- E zi A Name der WZ " ' FY LZ erun 9" BeobachtungS- S:;- Zo U “U «117277111284» ., „17.11... ...... :? .F.-7,752. SÉ Ndo SE 25 erung8- Beobachtungs-|L8 5 EO ertau Seobatungt- S2 [riBind Wetter | DS (O r | falm [S S2 La | r ſtation 5- 7? |22 82 ſtärke 65 „».-.I“ S = 5 | 24 Stunden "“"“" "" M * NZZ“ M 111111 " Bkga 7 6 17 7 L mm R t mm : Riga 764,6 17,7| 0 _ S Borkum 765,6 NO 1 wolkenl. 19,1 |NO Uſwolkenl.| 19,1| 0 vorwiegend beiter [vorwiegend heiter | Wilna ] 1 0 Z Keitum 766,8 Windn- beiter 173 |Windjt. heiter 173| 0 vorwiegend beiter |vorwiegend heiter | Pinsk ] _, 1 Z Hamburg 766.5 SSO ?balbbed. 17.8 766,5 |[SSO 2/halbbed.| 17,8| 0 vorwiegend hene: Petersbucg [vorwiegend heiter | Petersburg 0 .. 7 Swinemünde | 7650 NNO 3 halb bed. 19,8 |NNO sſhalbbed.| 19,8| 0 vorwiegend beitet [vorwiegend heiter | Wien ] ___ „ Rü enwalder- 18,10 S Rügenwalder- Prag 1 Ï 0 .. uéünde 2E münde 764,7 NNO \NNO 4\wolkenl.|_14,4/_0 | ziemli heiter |Fm C C Neufahrwafſer| 762 4 wolkenl. 14,4 0 xiemliä; bekxx "Mr_- 0 ?_- Neufabrwaffet 7624 N 5 wolkenl. 17,8 |N 5\wolkenl.| 17,8| 0 ziemlich beiter 1 | ziemli heiter I 0 _ S Memel ,7624 NO 3 bedeckt 18,2 _7624NO 3ô\bede>t |_18,2|_ 0 vorwiegend bxixer __ [vorwiegend heiter E Aachen 765,1 Wmdſt. beiter _16,_7_ _0_vorw1egend beijer .- „)annoyer 7663 O 3 balbbed._17,6 |Windſt. \heiter |_16,7|_ 0 vorwiegend beitet ] __ "_"- [vorwiegend heiter Ten Hannover 7663 D 3hhalbbed.|__17,6|_0 |vorwiegend heiter E E E Berlin 764,8 NW 3 beiter 185 [NW slheiter 185|_ 0 ziemli< beiter _ | ziemlich heiter S Dresden 7647 NRW 2beiter _151') 0 vorwiegend beiter __ BFW: "" 764 7 \NNW 2heiter | _155|_0 |vorwtegend heiter Es Breslau | 762,1 NW 3Rege_n_ _ZZY |\NW 3\Regen |_13,9| 10 RacbtsNiedetjtbl. _ BUNT [Nachts Niederſchl. ÉE Bromberg | 7620 N 4wolkig _1_7,_6 4ſwolkig |_ 17.6| 0 | meiſt bewölkt _ 7 etz - Meß 764,8 NO 3 beiter _1_5,1 0 jiemlitb beiter -. Frankfurt,M. [NO 3\heiter |_15,1|_0 |_ ziemli heiter S Frankfurt, M. | 765,1 NO Lbeiter _182 0 vorwiegend |NO 2hheiter |_18,2/|_0 |vorwiegend heiter 4 ] Karlörube,B. 1 Karlsruhe, B. | 764,8 NO 2 wolkenl. _167 /NO 2\wolkenl.|_16,7|_ 0 ziemlich beiter 54,7 | itemlih heiter 547 3 24 München 764,2 SW 1 wolkenl. 15.9 |SW 1|\wolkenl.| 15.9| 0 ziemlich beiter | ziemli heiter 755 2 MF bede 0 _ (771100111131137) = (Wilhelmshav.) 0,5 wolkenl. 0 Stornoway - Stornowav | 762,1 SSW4 bedeckt 12,2 |SSW 4 |bede>t 12,2/ 2 Vorwiegend beiter T9 N_ wolkenl vorwiegend heiter Ea N 4wolkenl 0 _ "" “ * (1501) * “* _ E S (Kiel) T E Malin Head | 760,6 SO Zbedeckt 13,3 - |SO 3|bede> | 13,3| — vorwiegend beiter 5 heiter s 4 ] MY. Z _ (Nusdrovs : fette c S (Wustrow i. U.) 9 0 M.) 9,0 Valentia 7599 S 3 Regen 15,6 759 9 |S 3\Regen 15,6) 5 vorwiegend beiter 59 |vorwiegend heiter 69 1 0 "" (]Tönjégb .,131'.) 1 S les Pr.) L 0 Scillv Scilly 764 6 S 2 (S wolkig 15.0 15,0 0 jieml > Fekter | ziemlih Feites 1 0 (01181161) - (Cassel) 1 Aberdeen 764 3 SSW |SSW 1 wolkig 15,61 15,6 0 ziemlich beitet „";/- (ngäobur ) " “_, ? __ | ziemli heiter O (Magdeburg) o wolken. E E Shields | 765.0 SW 2wo1kia 156 0 ziemlich 1;er- 567-0 YYY 0 _ [(SW 2 wolkig | 15 6|_0 | “ziemlich heiter i S S = SSW 3 m 144 wolkig | 14,4/- 0 (EÜFYIJZFZ') 1 ? " | meiſt beant 13,91 — S 764,4 0 . ' o 4/- m ew . - _ Holybead w (: (UM)“us 11113) : 1 L Delvoecs (Mülhaus., Els.) Ein Rücken hoben Drucks exſtteckt ſich Rü>en hohen Dru>s erſtre>t ſi< vom außerſten Nordqſten Isle äußerſten Nordoſten Jsle d'Ai 765 [ W 3 wolk- 186 () ziemlich Ö'eiter' 765.1 [W 3|wolkenl.| 18,6| 0 | ziemli beiter | bis Spanien, ſein Maximum über 770 ww wm liegt über dem Weiße" ; . , (Wszrjohavak) ſYkeerx. Eitn YYYmum YFM FT 1111? [FfindZt KFZ Fi)? IJslfcxrödt, Fla? " 0eöu muer üru an. Weißen X j nl. ¡ E Meer. Gin Minimum iter 18 n La 4 E laud, e Í ol<hes u m über Südrußland. n eran (: Weſtirland fä St. Mathieu Mathiéu | 766,1 N 1 Dunſt 12.4 0 erwieLend ,beiter FIFWMY Fark. Zn |N 1|Dunſt 124| 0 iegen Hetex Baromeier fark. In Deutſchland iſ? WBW???) „YK, Ieißtxeztex, W 61'8 . 4 ZA Wetter rubig, meiſt, heiter, amberg E eu .e ee (; . 764.6 Windſt. “YE __ 0 vorwieaend beitet "* e" "“ warm 765.4 wollen!. 0 * e Seewarte. 764 6 |[Windſt. [Dunſt _ . '5 ] lbb d. 0: [vorwiegend ‘bele E 765,4 wolkenl. 0 „ ' 7657 ba s i : O 1/halb bed. 0 E ; F ie 0 Mitteilungen des Königlichen Asronautiſcben * *5" Aëronautiſchen j S Obſervatoriums Lkndenbetg Lindenberg bei Beeskow. „77.414 Beeskow, 7618 766 2 ,5 5 66 3 O |D 66,2 “11 [N 67 . Nebel bedeckt wolkenl, ] [Nebel beded>t woltenl. 1 4 Die Dollar- Sonntag: Die blaue Mank. TU 2 W. Maus. Luſtſpielhans. (Friedrichſtraße 236.) Sonn- abenUYlXienldL Sonn. N 8 Uhr: Ubr: Die blaue Maus. veröffentli<t veröffentliht vom Berliner Wetterbureau. Drachenaufſtieg Dratenaufſtieg vom 24. Juli 1908, 6 bis 8 Uhr Vormiktags: Vormittags: Station Seehöhe. Seehöhe . . 122m[500w|1000ij000w|2500m]3000w Station] 00 m |1000-m | 2000 m | 2500 w | 3000 10 tur 0“ 13.7 13.9 (0°) | 13,7 13,9 11,6 9,8 6,7 3-6 YFÉ 170/91 3,6 Rel. 8 k. N) 91 68 64 25 61 81W 6l E Wind- Kottma- U U M M M77 M „ Geſchw.:nps Hiung . N N |NNW | NNW | NNW | NN , Geſhw.mps| 5 11 12 10 9 9 Himmel rößtcnteils bedrckt, größtenteils bede>t, untere Wolkengrenze beinMoÉ öbe. Zwiſ en bei 220004 dhe. Zwiſchen 1350 und 1500 !!1 m Temperaturzunahme is 11,0 0. . 9, s Geboren: Ein Sohn: Hm. Hrn. Rittmeiſter WFT; reich Eur rei<h von Manſtein Manftein (Ratibor). - Hrn- L“" — Hrn. Lan Dr. Cornelſen (Minden). - Hm- — Hrn. Hauptmann """ v Jordan (Glogau) Hrn. Generalkonſul Joſef Direktion: Hermann Eura. Gura. Sonnabend: 25.Vor- 25. Vor- ſtellung. Gaſtſpiel Pennarini. Lohengrin, Lohengrin. Ro- mantiſckoe Over _1n mantiſhe Oper in 3 Akten von N1<ard Richard Wagner. Leiter der Auſfuhrung: Aufführung: Herr Direktor Heymann Eura. Muſikaliſche LÜtUng: Hermann Gura. Muſikaliſhe Leitung: Herr Kapellmeiſter Gille. Anfang 7 Uhr- Uhr. Sonntag: 26. Vorſtellung. Die Walküre. Walküvre. In 3 Akten von Richard agner- Wagner. Anfang 61111". (Eewöbnlithe 6 Uhr. (Gewöhnliche Preiſe.) KMW Ilhanſpielhmw. Nenes Schauſpielhaus. Gaſtſpiel des Neuen ett teatersi ettentheaters in Hamburg. (Direktion: Wilhelm ZRwÉZb SomZbend: Dee) Sonnabend: Die Dollarprinzeſſiu. Dollarprinzeſfin. Anfang 8 $8 Uhr. Deutſches Theater. Sonnabend: Vaudeville- CnſembleArnold-Waßmann. Enſemble Arnold-Waßmann. Gaſtſpiel Fedäk. Fedák. Die Brettlgräfin. GBrettlgräfin. Anfang 8 [Tb 2. E Sonntag und folgende Tage: Die Vrettlgräfin. $<illertheater. 0. (Wallnertbeater.) WAW": Brettlgräfin. Schillertheater. ©. (Wallnertheater.) Moríivit - Oper. Sonnabend, Abends 8 Uhr: Undine. Romantiſcb-komiſcbe Romantiſch-komiſche Oper in 4 Akten von Albert Lorßin . Lorting. Sonntag, i)?lettagz Nachmittags 3 Uhr: Bei halben Preiſen: Preiſen : Carmen. _ end] — Abends 8 übt: Uhr: Gaſtſpiel von Heinrich Bökkl- Heinri Bötel. Der Poftillon Poſtillon von Lonjumeau. JÉMW- ean, Abends 8 $ Uhr: Oberon. Oberou, König der eu. . en. : Theater des Weſtens. (Station:,Zoologiſcher (Station: Zoologiſcher Garten. Kantſtraße 12-1 12.) Sonnabend, Abends 8 Uhr: Ein Walzertramu. Walzertraum. Sonntag: Ein Walzertraum. __ Familiennackzriéhteu. A C E E T E Familiennachrichten, Verlobt: Eva Freiin von (Herodot Gersdorf mit rn. Hrn. Referendar Hans Erdmann von Lindefifner gen.?)on Vinboler ea Wildau (Leimia-Kleinxſcbocber-Glaß). _ (Leipzig-Kleinzſhoher—Glaß). — Frl. Wanda von Boebn Boehn mit Hrn. Htn. Siegfried von Schulzendorff (Flensburg-Berlin). Przedecki Sgulzendorff (Flensburg—Berlin). Przede>i (Breslau). Geſtorben: Kr. Fr. Albertine von Freiin Fretin von itt “ rtli r Redaktexxr: XSWWIOLWY Nitt antwortlicher Redakteur: b e in Berltn. Berlin. Verlag der Expedition (Heidrirß) i" (Heidrih) in der MÜMUZQ geb' " i Eſche 6“ MaloburE I ünſtein (Eſcheberg)- er zu Grunſte n Grünſtein ( * / Druck S Dru> der Norddeutſchen BuckydruckereißlelnFTr. 32- Anſtakt Buchdrudkerei un 32. Anſtalt Berlin ZW., Wilhelmſtk“ SW-- Wilhelmſtra Sieben Beilagen (einſchließlich Börſen-Beilagex (einſ<hließli<h Börſen-Beilage)-