OCR diff 032-8992/229

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/032-8992/0229.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/032-8992/0229.hocr

„** . „. . " )- s. 1“ S Í P, 7 9 H - s F » N E : N — | t n i ; . “K ! ' *, . K ' > "L*“: “ T* * -. Ks !“.“ ' (- ". 2 ,- L s V, K ' x » rn verwaltun e C i / S % _ 4 4 inanzverwaltun te eine i mä i e Auskun ür ziffernmäßige Auskunft für die Mont s- wie enerma en Montqgs- | wieſenermaßen ſei der Gro tmb tnfol Großbetrieb infolge des 1bm ur Verfa ng Zett ubrigens, Von ihm zur Verfügung | Zeit übrigens von ſeiner fcbrtfbſteller11<9n Ärbett_abgewandt_ . . . „ _ „ 181191718 \{rift\telleriſen Arbeit abgewand?. z : j : : rem des HaFIJYtsausſcbzu Ung ſaqte eine es zu.ß g Bki denf1t us E Bei my tatskapitel, q117368 ſtethden p 16e Wein apitals und derßbkeviſſenſchaftthen polbeirieb infolge d und te niſchen HFfs- d1eſen Umſtanden ſet dte SxaatsregWrung mcbt jn der ULF“ V a W n'ncke eb [ZEN Zfffex'txche techniſchen Hilfs: dieſen Umſtänden ſei die Staatsregierung nit in dis Unter Bédtha Warn>e, geb 28 QeFenttiehe Zuſtellung. [ZZZ] „ ſcbretbnngen (GSLO] : ſchreibungen vom Bsgmn Beginn des _auf dte Ve: auf die Be- | 226 240 374 378 390 432 594 737 893 25111 Mil liarden Mark für den Wiederaufbau der | mittel, insbeſondere bezüglich der Getreidéproduktion Getreideproduktion, dem Kleinbetrteb Lleweſen, 521 allxr Beqckytxmg Kleinbetrieb geweſen, bei aller Beachtung der m ragk ſtßbenden Dickmnz dem“!!! benen in Frage ſtehenden Dichtung dem L penen Emi, Sai auf E . det11 au? ?, ' * Bkb Maſ“ 7 Bab ZUSE e evreus, Yebrens, geb. Herdeſ, YU“ kae, “kb" 1 Herdel, Crifa Finke, geb. 1% 4 20- "Mt UM" 09.511118 dk'k AUlklb? Mkr dkk 016€an An- 939 20, klagt gegen gebung der Anleihe oder der einzelnen An-|939 999 26187 192 424 462 510 531 d e 0 tſ > e 11 581 deutſchen andelsflotte anfordert, verwies der Abg. überl en. Dteſer | überlegen. Dieſer komme Hauptſächlich hauptſählih als Selbſtverſorger Selbſtverforger in Betracht. uftxage uftrage von 171711 M1tgltedern vier Mitgliedern der omm1ſ110n erſtatjeten (351111710171 - , Kommiſſion erſtatteten Guta Gn : h 12 Uhr ven 111 1113111 _u en, ver eten durcb Rechts- Jo.:ann Lü! Barenbo g,zuleßtBren1en, letbeteile folgenden'Re-cbnungsiabres Ubr den in G es uſen, veriFeten dur< Nechts- | Jobann Lür Barenboîtg, zuletzt Bremen, | leiheteile tolgenden Rehnungsjahres ab. 505 |585 601 632 772 878 963 978 27033 ' : Dr. HUB ( oz.) darauf, daß der Norddeutſche Lloyd im Monat Eineeßeberſchußwirtſchat Der d (os) darauf bab Ler Rocbieallae Ma 2 mes Ee Ueberfufwirlf chaft ſei jedoch notwendig für Deu chland,"ſ on «mäß M) Deatſcland “ſchon emäß ſi zu enkſcleßLn, entſbließen, und habe von der Verlexhunxx W 217-(““?“ 4. n _ _ anberau“ tor 11J1wa Eb etſel Verleihung des {ten 4, Juli 19 A bertte bor A L eifel in Da mſtadt, k1_agt egen Luvmenſtr. DaJmſtadt, klagt gegen | Lupinenſtr. 80, wegen terbaſlts, terhalts, mit dem | Dem Verbandejtebt esfrei, Verbande ſteht es frei, die Tilgung | 116 204 217 318 352 393 420 650 673 " : März ſeinen Dampfer .,GriUe“ „Grille“ an Frankréi Frankreih verkauft habe. Wenn | um den Unter alt Unterhalt der 6 en Maſſen von Induſtriearbeitem tcherzuſte en. für d1xsmq1abgeſehen _und nach Induſtriearbeitern ſicherzuſtellen. für diesmal abgeſehen und nab dem Statyt Statut des SÖUeWrejſLstiexos b' . Sillerpreiſes dig bei di Ger m en j'cZMB “""“"n- F?." WU'ÄM'M ?"" mten rid B emann, He talliweizer ei- | Antrage, B.?kl- öl" Za, una emer GUAM!“ 0,9"3 Bekl. zur Zafung einer Gefſamt- | ganz oder teilwe1ſe durcb teilweiſe dur< Anſammlung | 764 866 868 989 28054 065 120 157 L die deutſcben deutſhen Reedereien ihr Schiffsmateria Schiffsmaterial an das Ausland ver- | Auch der geno enſcbaftliche uammenſ luß genoſſenſchaftlihe Zuſammenſhluß könne die_ ethoden,des ür d1e nachſte „Verthu-n verdyvpelt „m die Methoden des | für die nächſte Verleihung verdoppelt in der Hoffnung, daß e'" " 't LÜUMZ- "1112? m kYabenhamen, en Ti 5 S rüh F in Babenhauſen, rente vo_n 10511300 007461111 von jährl. 300 $00.4 zu verurteilen. | eines beſonderen TUAUkWSſtocks Tilgungsſto>s zu be- | 323 409 657 772- ' . 511 271211 772. Lei äußerten, ſo 161 ſei wohl eine derartig hohe Beihilfe von Reichs Reis wegen | Großbetriebs nicht erſetzen. ine För ung der S1edlung bedxnge niht erſeßen. Eine Förderung der Siedlung bedinge | beſſere Zukunfk eme 7102161108 _uberraxzende dramat1ſ>e SÉÖPZFM zumeldkn' ſt des und es Gru !) 6 52151?!) "Ö lnnnten """" “[Zs- MKL," VSU“ w'") 7117 "' Mä)?" BUÖMÖUZUA wi1ken. ZU “ Zukunft eine zweifellos überragende dramatiſche Scböpiu MY zumelden. flaubes: Und LeS: Grube bel "B E utenthalts, wegen | Bekl. wird zur mÿfidlichen Verhandlung | wirken. Zu # 500 Nk- Nr. 28831 841 29018 111 t guk nit gut uheißen. _- Ein Regierungsvertreter antwortcte, nicht antwortete, | niht ohne weiteres eine Hebun Hebung der landwirtſchaftltchxn „Produktwn. hervorbrmgen landwiriſchaftlihen Produktien. | hervorbringen werde, 1717, die des S<1ÜerVre1ſes unangefockyten Sbillervreiſes unangefocten für 113110179 be yes wür: he des Gegen aYtbalten U1kund11' cke) d011191711t et affens Uf Ebejchetdyng, mtt 076 Rechtsſtxetfs or eda Hf 10 G REEN “iz Das hen erlaſſens fuf Eheſcheidung, mit | des Rechts\treits lor das Amtsxxertcbt Amtsgericht | Vorſtehende Genehmigung wird vor- | 020 026 097 127 131 172 200 213 240 daß die uöwsrfung dcr Auswerfung der achtzig J.)?illiardcn Milliarden im Etat eine Folge 1726 DU" des | Der Antrag wurde ſodann in olgendem folgendem Wortlaut ber vter Strmm- bxfunkoxn bei vier Stimm- | befunden werden konne, - Ab . Wallra ff könne. — Abg. Wallraff (D. N01.) kmpf-«É Fyrdka"? 1? kn Urſ<r1ft oder Nat.) empfzit Forderung, e H Urſchriftfoder in 215? !(?)m'c " WJk-d N? ibe Abe icheit n R die a der Snettteüe' Steitteile zu 84. 84, auf 19. 19, Juni bebaltéicb | behalt"ih der Rechte DrUter Nechte Dritter erteilt. 257 309 542 606 618 622 720 793 822 ſeinerzeitigen Rsederciabkommens ÖÜTſtEÜL; Needereiabkommens darſtelle; denn das Raich Reich ſei durch dur<h | enthaltungen ang-mommen: . „_ f1_'1r d1e angenommen: j O für die Behandlung der Mu eumsbxufrage d1e EinſeßÜ WMW?" m Muſeumsbaufrage die Einſeßung weisſtücke 1in Die Na aß lä bi - ſchejlké'n unT „len e 1agten 1ur Nadfaßaläubi = Es g len ellagten tür den alem "92 _ allein 1923, Uhr, geladen. Zwecks geloden. Zwe>s| Für die Befriedigung der Inhaber der | 854 911 960 30054 142 153 229 235 ri<terli<0n SchiedsYkruck) gezwun en 70070211, richterlichen C ENTS gezwungen worden, der Gelthwertung Geldentwertung „Der Unterausſchuß _für Landwwtſcha und _Ern rung ,an- 617128 Unterausſchuſſes. LOW Konxryüe 11527 den_V0rk00f 9901116? ſ<rift beiszUJZY- melden 111an " JFK) Bull kate" Unterausſhuß für Landwirtſchaft und Ernährung an- | eines Unterauéſhuſſes. Die Kontrolle über den Verkauf deulſge, ſhrift beizufügen. Mart di» Mul E U 1 offentlrcber Ze nya bekanntgema-bt. SÖUldbkrſckeribungen 8 Bekl r dg eil z öffentlicher tellung bekanntgema%t. | Schuldverſchreibungen wird eine Gewäbr- Gewähr- | 247 339 377 421 530 549 585 593 622 6616 166 “ 6 16116 :::..... * 816 ""A-61661 116866 ::, :6 16, 16661; 6: 161: “" 61 1166.61“1.17.6666 7". :::.: .::: 61 6.6. .,.-:. ::..-:.66 :.:? 6:11:61 - - » - 9- 4- :: 6 .. 666 1D6 Dm :::.... 6 666"- 16111176 737 9:6 5773546115177 91, Js'crctu er &atsVer n u " . Bea tee Gtltetberdlang teilt ee Wer Ore Sn) | Ent Le Stel Grube de fodffet Ba L | N drr De B vet Bel e Kine n: M EN 1 Vene ‘der def Berin [e M Se N t Bens [2 4 M Sade d Unitgerie | ſtung rom Siauee mde ernommen [01 99 1 fu0 ‘ib t00 ‘31072 L Berlauf der Etatsverhandlung kriti . er S:)“. ie un oii rea ati n a Dr. Herb (Soz. iedlungspolitik die agrari ndla en oe.z r11tere ann 1: Volkes ritifierte dann die n - uma» : x unſtakadems de . “. „ ' .. _ -_--- G eblioo (s z iee enp-miun it ("m" ieſe Genehmigung iſ gemä 95 ( 15 “ |1( 165 321 4 f b“ " 9 “"““ handlung kritiſierte der Abg Dr H U “) Is') - “' 9“ W [>“ Abg. Dr. Her b (Soz.) gp e E ge emie lee us Pacchtterlsrecbt Vermacht- Pflichtteilsre<te, Vermächt- | des Heſ11ſ<en andgertcbts Heſſiſhen Mandgerißts zu Darmſtadt [6355] Oeffentliche Zuſtellung. 7:0 Zuftellung. des Bürgerlichen 9183: 1:qu “12 §abge- 691781823 “Geſeubucts ia O 691 781 823 839 868 960 32088 450 die Gewährung von Darlehen an mnen Firmen im be 2 ten beſeßten Gebiet, d1e die von vergrößern. Um dieſes Ziel zu erreichen, iſt 26 notnxendig, es notwendig, daß die Kömgsbxr | Königsberg als auto rakiſch autokratiſ<h und empfahl weit 85211012 11111071" ' keiten weitgehende Ünterſtüky, ſeiten a L : . . , _ „ , , dcn Kreditne mern nicht eſer tlic Ï h den Kreditnehmern ni<ht immer Tn einwandsfxcßer q Dinaretccie orm verwandt Siedlungspolitik in der Hauptſache darauf 1<tet rſt, btsher gerichtet iſt, bisher un- | der nord1ſ AuSgrabungen nordif Ausgrabungen des M'uſeu'ms m IZA. Er [V1Ü*11'OU0??U-Z „iſt" Mujeums in Kiel, Gr befürneg niſſen und AMEX" bk l_lckſfiÖklak Mzu Ana be Ee s auf Montag UM 9731!!! 1923, Vor: Olé; mlndkrlabktqen K: er Montag, /den 9. Juli 19283, Vor- Die minderjäbrigen Kinder des Arbetters Arbeiters | kürzter Form im Deut] en ReichZanzeiger Deutſchen Reichsanzeiger | 560 653 692 702 729 746 827 834 968 * i von den > en nu tn WM 4 e- mmags Sr>en nuf injoweit Ze- | mitiags 9 hr, tmt Khr, mit der Autfordsrung, Hemncl) Vo1tennann Aufforderung, | HeinriGß Voltermann in 7:00 namenß: Powe namers : | und Preußiſchen Staatäanzejgex Staatsanzeiger bekanntzu- | 977 33047 $3047 204 233 416 556 599 628 _ 8“ ' (5 i - - ' "sd [ dw'rt " ' , t tl" 5.1“2 ür i is der landwirt ädtiſ> taatli ¿lfe für das Berliner 11" ;." , , _ wcrden" m Regterungsvertreter m te darauf auf bebautesLand(Moor undOedland)1nden W er an [ Waſt- Zadtlſtke und Fa.l-*Feu Kbſorß Phi N : 1 : ati n L L T or treter Mor dane De Lien Bebauung einpubezieber. Sn der Nufteilung landioirtſBaflliSen Laeſter s Abg, Bu Z bevo (D. VV.) bedu1Yk1ZÜYZU'YÉ FWW Vp.) E erie! “dag lte igung verlangen, als > nach fih na< Be- emen be: em gedachten | einen bei Fem geda<ten Gericht zu- | 1. Wilhelm, Wilbelm, geboren 25 Auguſt 1912 | machen. 660 722 7752 782 852 935 34006 34008 022 032 m ' ' " [ n d r e- 11 en bauun ein u ie en, nderAufteilun landwirtſchaftlichen K&L“, _- . _, _ ÜTYWZIÜ EFZKrefYFWWLM?KWFFLUAdechhteZLkLleblgunge Fon Éoßbéſkßes wgie fiez FKK?" „Y Eintragungsvgerfabren zu elafſenen Muſekaskkieg no i i 5 ltung der Be- lichen Bebauung einzubeziehen. Jn der Aufteilung landwirtſchafilichen rÓeſter. — ; E Mean HeN S E reg dar der Auſre<lewatiang de ord G oLbeſttes eh ſie a eEe J Eintragungsverfahren zugelafſenen Mufeumskriea no< immer nicht abgeſchloſſen ſe; (371211171 1711011111119 der 1111172 uSaeſcbwffexten gelaſſxgen 111109 11 abgeſ{loſſen ſei. "Geheim: M friedigung der nit Fausaeſhloſſenen | gelaſſenen Fnwalt zu beſtellen. Zum Zwecke Zwe>e | 2. Friedrich, geboren 8. froher Pftober 1915 | Berlin, den 28. Mär; 1923, März 1923. 126 180 265 388 415 490 420 505 567 579 ., Löbnén uſw für trine im beſeßten 11115 Einbruchsgebiet in der Antra “des nn und SZ alter él Löhnen alm: ée triébe lea: Defebten inb Einbru@taebiet: dex Mittag: dog: Bérrn er 8 ältér vom R21 chsbund Neibébund für Éiedelung S: elung | von Bode ſe feine Angriffe fort. Die Banken 17181! 11111117 6: Gläubiqkk noch ern U rſ<uß ergtbt. ſege ſeine Angtiffe fori, Vie Bauten ſeien imi O Gläubiger no@ ein Ugerſhuß ergibt. | der offent eben uſjeUung w1rd dieter 3. Heinrich, geborkn öffentchen uſtellung wird diejer |3. Heinri, geboren 1. ktober Dftober 1918, Zugleich 1ür Zugleih tür den Finan miniſt Finanzminiſt 628 756 784 796 923 939 35061 114 ** “ Haupäa Ziene ſoll D' K 1) t ebun Der Hauptſache dienen ſoll. Die Kreditgebung ſei ſehr einge chränkt eingeſ{hränkt, und und Rachtung verlan wird verma Pachtung verlangt wird, vermag der Ausſchuß indes eine An. An- | nicht eingede t eingede>t. Die Architékten Architekten dürften nikht niht in "15127 Sebrxnrw A> baſket ihrer Schaf 2E Ju haftet ihnen ied jedŒ Erbe nach nah der AuIzug | Auszug der “lage bekanntgemacht. vertreten durch Klage bekanntgema@t. verireten dur< ihren Pfleg Pflegfr, den Fabrtk- Fabrik- Der Miniſter de-s J?m er. des Jn E 153 237 533 582 643 696 703 783 796 “ “ E es ſeien tr "G 101" _1e "lr)e ldg“? GYväbrun derarxi ſtr G dli len ibe ‘di e Gewährun Lei r Kkedite nä erung Kredite näherung an dieſes iel ni t u erélicken Ziel nicht zu erdliden er 1ſt vtelmehr iſ vielmehr der Auf- | freudigkeit behindert werden. UnÖegreiflich Unbegreiflih ſei, daß das HDM“? "111-na Oa “lung des Nachlaſſes ut Fur für den ſeinem Darmſtadi, | Darmſtadt, den 12. April 1923. arbener 1923, arbeiter Wilhelm Kö'btm Zr Kohrmher in OSna- Jm Amtra e- ern. Osna- Im Auttrage: ai 901 917 980 994 36009 328 399 407 * '*1 «_ N i berau ebéexngordYré YFFLY eeiknelFirma ias mdiden, ‘Sollte rink Firma mit Zen KredFen bon Krediten irgend faffhunY, faſſung, daß durch „eine ' erk<la1<ung ÖWdUkÜ)? Wirkſcbaéxkeksn eine er/élagung produktiv lſten über den Schiklerprejs unterhaltetx xnüſſx. In -d_er Sack-e txuax Lea; thekl entjpreckxenden ?“ Schillerpreis unterhalten müſſe. Jn der Sache ien lh Chteil entſprehenden Weil der Verbind- Der (Herickytsſckoreibxr bkÜCk- S_UUWMNUPÖÜK 3 klagen 929?" (T“ Z-) 116 Gerichtsſchreiber brü. Strotbmannsweg 3F ftlagen gegen | (L. 8.) gez. v. Falkenk110'vn- Maifeubazn. 459 514 793 905 925 935 37120 155 , , ejneanativen Mißbrau twibsn, 0 M R L E o Mißbrauch treiben, ſo würde 1 7 ihr ſofort der Kredit Gro Éßes Lie Ernahrung anes pie Ernährung des deu ſchen deutſchen Volkes m bochftem aße in höhſtem Maße | Redner Fr EnxſÖFZdujZ-gasdÉe'Y-ÜJIFZFZMEÜUHLHZ [01001712 1 Mg 1:1: "M33: "FMB 721136163 “iſ en der Entſchei E 2 Es, iets es L was dis iet i S f A des Heſſiſchen: Landgertchts. xen YrbeUer'HTmUÖbYolt .rmLeknn, féüjher GTZMMZ nngsm'kunde. Heſſiſchen. Landgerichts. nis P ear A Lan, ate Sreomt ungsurfunrde. 195 221 312 418 458 461 572 610 734 „_ . ,. „ .. ... r' ISE : s » “ “ ri a r e _ _ .»; , _ --_--- ehe. — q. j 1 T E E n owe, e un 11 , t, . ' . Powe, jeßt urbekan zalts, ‘ 393. 1 2 66666 7666681661666 .) «16.716666 «6.7 4:35, :::.. 6:70:06 116116616; 7.13,- 861. . 661 167.16 ::::Z:,_::z;:s1::$_::: «::. .:..7. 6 - - ..::: ...... „___ :: 31 [661.1 «:x-«: «::::3. :::: D.: :::..: 66: ::....6. „6 „66. 1:1. ::..1:::..:161, .:.-,.. 9111118 6101915771: :6 7:1. 214 c» ' ** ' ' 1071 war R ed de M N Q naab (D, Wp int das ide | q (jn Ming be de My ga tei Gun gder D ngemihter- | SHwer n (gene) fat für de, Unterfibtno ter Vulcan ie be Glagfiges denen die rfen | 182801 Oeffennihe Buſotung. out Gent dee Bere L L Ve| Bi: M LET, 156. 21 20 20 Mar O 0 e c ; H j i iandwir a e - ' on er r rem - : f i onders für rzenic- 1 n, - €: a * ' " - ' ZZLTFÜ ſYFitYolZYcheZwY-kénxxr YYÖZYMYF. VYrexudurilZ >11? leſ e [3111 next>: &II-„Tg geb. e, j Tla ) i, Mü , i “ini ¡rid A e “Betriebéerbalturg, Dts Li l / ſoll s zibêrara von Sachverſtändtfgen Sachverſtändigen der DüngeTnittel- I,;YULZJLZEYHF Z „? Düngemittel- al eie Ben ba, H of ( em.?) em.) empfahl die uſjkpkaFſtFdF uſitpflece es d >18na<t_eilein, daßjeder dtsnacteil ein, daß jeder | in Erfurt, Prozeßbevo ächtigteaé: Rechts- ::anehaFrxeY 561811714813, 13ng um?? 51721471 MiniſterielleGenehmigungsurkunde 2. 4% Hamxxägißhzoélaatsanleihe äctigter : Nechts- erba der Llkgée 7 E P E MiniſfterielleGenehmigungsurkunde lin E wurden die Etatspunkte welche Etatspunkte, welhe den Wiederaufbau der deutſ induétrié 111 induſteie in einer der nächſten Sißungen erörtert werden. Lehrerbildung und te 75 ſeßte ſih für je Aßhilfe die Abhilfe der Not der 511-0019“ pripatey der _Tetluna Teilung des Nach- anWalt | anwalt Böttcher in Elf t. klagt Erfirt, kiagt gegen den Antrages. | Antrage, den Beklaqte u verurteilen Beklagten/zu verurteilen, den 600000000 .“ | 600 000 000 .4 10 prozentige Anleihé Fu .“ Anleihe | Zu 4 5000 Nr Nr. 13 125 171 297 415 Handels lotte Hantdelsflotte und dte Kreßühjlfe die Kredithilfe für die beſ ten beſeßten und Einbruchsgebiete „__- ' Mfiklehrer A : Muſiklehrer und „ſſe retinnen 0171, B rerinnen ein. Beſonders dringlickz ſej 7.17? [aſſes dringlid ſei t ſes nur für den ſetnßm _Erbxeü {den ſeinem Erbteil ent- Pferdebänkxler | Pferdehändler Alfred ban, Urban, in Erfurt, Klägern von Zuſtellu Zuſtellunf der Klage an“ an als | des Zweckverbandes Zwe>zerbande3 435 513 514 772 897 936 1009 086 behandelß zurück ſtellt. Sentelef zurüdgeſtelll. Sie ſollen am ontag Montag beraten werden, [ Bert 1 l Beratungstag des K [“t s Lats jm Kultuseiats im | Reform des künſtleriſchen Bildun sweſens. - Staaksſekretäx T' [p,«henden künſtleriſhen Bildungsweſens. — Staatsſekretär D- ſprehenden Teil 1 Ve'rbmdltcbkett der Verbindlichkeit haftet. Gotthardtſtraße. cht unbekannten Auf: Untexbalt | Gotthardtſtraße, jegzt [unbekannten Auf- Unterhalt eine im vo aus vofaus zu entrichtende Elektrizitätsverbaud Elektrizitätsverband Stade“ 11 .“ u M 2000 Nr 1318 342 346 '395 naehdem d“ie einſch ä igen 396 nachdem die einſ{lägigen Reſſorts fich ſich dazu geäußert haben, Vorgsſtem, haben. Vorgeſtern, am >den QMM? Zs . leßten Up ri S, L udtau ses g 28 gab der Becker | Beer erklärte, daß 506 of "zielle das offizielle Bau r ramm rogramm auf der Muſequ Muſeumä Altona, den 6- 6. April 1923- enthalts. 1923, enthalts, auf Grund er §§ 1565. /der 88 1565, 1568 Geldrentcvonmonatli zufammen45 | Geldrente von monatli zuſammen45 000.4 Auög'egeben | Ausgegeben auf Grund der mi*t mit Er- 39 | 39d 489 520 527 551 595 599 716 725 - Der ????iÖSÉUJs ausſchuß ür Reichstags aus\<uß für Kriegs- Myptags <ußc des K? TUM Velésb'liéuT ng Boeliß M us Des Kun 4a Volksbildung Dr. Boelißt, | inſel tatſächlich ekng-ebalten e1. tatſählih eingehalten ſei. Die FaReikung Fi angewieſen 'n AMWMÖÜ 38- N GUZ- mjt Bauléitung f angewieſen, n Amtsgericht. 3a. B. G--B,, mit dem A rage aufScheiduna Aftrage aut Scheidung | zu zahlen und die ſten *des Re<tsſtreits K/ſten des Rechtsſtreits | mächtigung des Preußiſchen Staats- | 894 2003 007 052 059 064 073 082 099 beſchädig tenfragen ſex)? „in beſhädigtenfragen leute in ſeiner vorgeſ rigen SBWL die ſautm terthr WLFMWKWYWU des ZIRKUS dßutſchér Zeitungs; ſa<li<en vorgeſtrigen Sißung die Tut: Bo r des Mecheibtenbittos des Vereins deuiſcer Zeitungs- | ſachlichen und finanzieüennJragen ae es Segen mit 70211 SÄaUßbe den Staatsöbe örden zuſamtßeß. [6347] OeffcÜÜ-éche Zuſkeuung. ZU 1GB zuſammer (647) Oeffentliche Zuſtellung. ges Ee mit Sebald deY Schuld/ des Beklagten und | zu tragen. Das U ei1iſt eil ift vorläufig voll- miyiſteriums | miniſteriums erteilten Genehmigung der | 156 199 588 592 901 3007 016 026 049 2107061ng Beratung der Novelle zun7 111-:hsveZl ſ ox gun?l sgedſ e HU Ert" perle er, zum N eL ſor gung, Zael e v A verleger, auf eine Anſ? e'des Berichterßattets, hefreffend derNi_<k- uaxbettßn. Sélxt Ytéxſtud'u „ YTZHFYLFYÖLÖQUZMYM 7.7 M: Anfrage des Berichterſtatters, betreffend der Nicht - uarbelten. e Bie ttüa L de At bib quilcben Orcheſters fei Dle Ehefrau S uermxmn Steuermann Martin Bééleanxtrxrngunßx Yi dFFgermV [Fdetd l111211 ſtreckbar Zujr m _dltcben 2 “lun ggr M MiReerin, aas N ſtre#bar Zur m|ndlichen Verhandlung Munſter | Miniſter des Innern und der Finanzen | 053 057 092 110192 110 192 306 323 327 390 [18.1112 langere Aus pra<1x d1<te ſ1< u_m 'ntra (l?“ekxe? che te [Ude- verketk) un s d e 5 (5111er ." xſes„ eme langere Erklarung „1, t: er [E "r m_, Le Lrhrerbildun (Fine längere Ausſprache drehte ſih um Anträ : L he die nen bertetb ung des Shillerprei ſes, eine beſonergeSn 11001, 1ein- Tbeodor? längere Erklärung icht der n erlin, ° Sebrerbi raa ets er Et habe, lein, Theodore geb. Ko , m Ba<ara<, Ko], in Bacharach, des 9111: cbtsſtzreits d' 2111. 327an Re htsſtreits di N ivie ung Ts Yecbtsftrxtts_ 11'd e a ird der Beklagte vor | vom . . .ten . . . . . … ten... , 1923, Deutſcher | 673 891 4034 062 093 128 149 750 832 1711131010 dex BMWÉNWYUJ ftüßung der KW shrnter tllt UM,ÉY?V[) 1721: ab. Die Einer > Berufsausbildung der Kriegshinter 7 nen, A ee cer ¿b ié ſeiner it aus fieben MASKEN!“ zuſguxmenRſeßke ſieben Mitgliedern zuſaurmengeſeßte Kom- :e ufikageÉUeu ie vſifpilene “s e md n er 8 den DiTektor der K eſt ktellurxg Rechtsanwau des Land ericbts' (erulä 1 w' 40111111121? 269 mthencbt Okualn'ück Le an una eine A A ziellung Rechtsanwalt | 5 Landeericta i Ertu t y ivi aennor 2 Z intsgeriht jn Osnabrü@ auf den Re1<9= | Reichs- und Preuß1f<er Staatsanzetger Preußiſher Staatsanzeiger | 850 5213218 5213 218 320 364 393 512 818 891 ;;?Uwen ww d§r d atſe116_ 1m Geſeß dfa t1egeFMwo _, 11211, _ dx 801115131112 miſſwn 17 U wie e L e. im Geſetz L En 1 woll n : E L mifſion ſi in ihrem VoLchlägext mcbt M'UMYUMMÉLH Z"“ 541be; 3er nde ſktvexzeTUIY-FYr auf Kun 1008603" 4de:: ff Axl)? kl gt “UW ihren den 2 9 Juli! 1132; ZFR: itkaausx „.Mai 91:92 , Vorſé{lägen nicht zu einigen „Fewubt, Zu- haven, 2E r \ E S a an L Mun E erun alndemie # in Aachen, klggt gegen thren | per “9 g Juli i 98 L Dinunee in au 6. Mai ei - Vormittags 10 Uhr, vom . . .ten . ...... [vom …. ten ........ 1923, zyt An: zur An- | 6097 245 298 320 422 520 557 7010 1 YZMÄWWWF : E wur e (“'th 1292712121?"- . 11112111 mYaliJ, Y ſn M ae ingerieſen, ; U Fáten, B F on die | nächſt babe em_ engerex Aus)“ uß d1e Tragodte_„ Öſ“ * vpn xn 01715?ng DFrbc'? zn“ammer“1 habe ein engerer Ausſ<uß die Tragödie „Seeſhlaht“ von | 1n E, S. Das hä zuſammen mit der Zub'ekti-ven EZFteell es , „ zuleyt m Kohl: 911111" *mit Auffordßrun ſ:?) durgcb ;:„nmer iſt f*" „ 1part., gelapen. ſubiektivea Einſtell s if, zulegt in Kohl- 9 Uhr, mit Auel an e pags per i farb Part, geladen. Den | legung von Munde1qeld gemaß J Mündelgeld gemäß $ 1807 | 054 069 386 525 8107 452 547 761 800 321) " u 65 utqg m UUWU Mende ['xbe vo ſäbg "11,611 ts- 805 je Au il ung ni e: E ide A äb ab, ts» | Reinhard Goering allem kronen wolLen, Hann alter; allein krônen wollen, dann hätten mehrere MW' Hmm.?" 111 ' D' Plr'c1ge 213011316 betreffen Mit, der Ki ile , Di Pläne eholdis, betreffend ihre F0r ung For Fs f obne ohne bekannten einen ,bei di em inen bet diefem Gericht 8: 1 ff d agern ur :e „Inſtanz emſcbließltcb g, laſ L âgern ür bie L Inſtanz einſchließlich | Ziffer 4 des. "Burgechben Gxſeßbu<s des Bürgerlichen Geſeßbuhs vom | 812 843 850 913 915 986 9011 034 092 usfuhnmg eſ xmmun m_ _ ort_rt 7 Je 1 b _ usführungsbeſtimmungen dai grteri r e i ben, ſei liedc-r | glieder des Geamtausſck)" es Gefamtaus\huſſes das S<auſpxel .. akte Schauſpiel „Katte“ von ;Hexman-n- Zr "Uſ U'B'=15e“ nſe s ' dén dom Väni-ſterium 5111"1 Hermann | der Mes Bild d 8, werden vom Miniſterium billi des Wolm- Bin und Aufentb Wort, Aufenthg{tsort, aus § 8 1568 Rechts walt ls . be uge_ a ienen erſZwangsvo ckung Rechtsanwalt Za1s j Le ugela enen er ZwangsvollKre>ung das Atmenrecbt Bundeskat fur geetgnet erklczrt. Armenreht | Bundesrat für geeignet erklärt. 138 152180 152 185 186 204 234 268 280 319 anſpruch dur_cb eme aus >11 _ immung Zlnbl ſeh MÜLÖIÜÜHT Burke vorgeſ gen anſpruh dur eine ausdrüdlihe Beſtimmung an L ſeß zu t ge Gefühl Burte vorgeſchlagen und ſ ließlich hattexn mex pop ſtehen M1 [Zedern kunftlemſchen : €Mgswe en , WZ bef"rwortete {ließli hätten vier von ſieben Mitgliedern | künſtleriſhen Vi e owe ens, er R ace die Ugett WL „ B.G-B- Aa igt — WM6.B. mit dem Antrag dem/Antrag auf Ebe- v t tan a Pro„eß evo macht gien bew1111gt wordey. " Schu ldverſ cbretbung Che- e Qu als Prozeßbevollmähtigten | bewilligt worden. G Schuldverſchreibung 710 820 910 928 930 939 990 991 999 aber 521211121111), bedenklich, da dadur let ktm Fglle dadur<h leiht im Falle der ebnung , M't Ablehnung das Mit | eine Teitlung s Teilung des Preiſes zinhen Goeng fur dre „Se “la “t Een Goering für die „Seeſhlaht“ und | Abg. Waldeck- _ YM 1 “12311 Walde>eN G naſſ M ( OY), SUL 160 er 11 LI uk» Meidung. va) Si fie n Pi üpung ſfeidung, Die Kl" erin Klöherin ladet den Be: erke en sud ffM-A _ Be- | Vertreten e ſſen. A i Den 10. Aprrl _ 0. . " April 1923. , _. auf den Inhaber 10012 066 229 294 400 428 442 446 _enxſteben konnekdaß entſtehen könne, daß den „ ttoffenen em 1).n„r7c)k)2tl gäſxhebw, sel. _ (;. Betroffenen ein eig geſchehen el Zie, | dem Dichter Unruh für 'e TME die Tragödie „Das Geſ «10116- Geſchlecht“ aus- | der Volköoper be1 ro rkh'cbflells „>an Not"?) KJ; k") Wm Volksoper bei Kro r. Bu E mp Not der Sine: Mtqten zur mündl' en mündljfhen Verhandlung des EMME „ - vril1923- S 4. April 1923. Der Gert<tsſ<retber Gerichtsſchreiber des AmtIgertchts. nber ....... ' ..... M ark Amtsgerichts. Über «ian L Mark 452 478 631 693 957. Muckficbt suf 16 Erklanxnaen wurkzendxlsWxx YFM, M“ 1. gewrochen. ZWeifellos 5 Mückſicht auf dieſe Erklärungen wurden die Anträge teils zurüc- | «eſprochen. Zweifellos hätten dieſe _etden beiden von dtxr M?brhel_k K" Sts WW W- Y HWG U „T, kaisrmü , NZZ, "" 61 «1:16:16 der Mehrheit e S Prets naénachweis müſſe gefordert co Myehtsſtreits vor ie /die erſte Zivilkammer G . ,“".Y-dKzl-ZZZUüſk-Z - Deutſober Re::hswähmng Get Gc s Deutſcher Reichswährung Zu .“ 4 1000 Nr. 11212 307 329 480 ...... 66 :::...: . 7 .. .. ...... :::...... ... 66:- .. :...... ...... . .::-::.... “ 66:6... .: 11111116:sz .. 666 66 6. .. "1 “"" r " "6 6 (683...::::-:. .: :. .: : 666.- ---:- 66.1: 16 16 711 606: “6: 3317414333 . , 25. Juni , orm ttaqs “*“-"_“ - . 1: an - rzet ne ange L egan eims muris de AEGASI V, | S E E e ,. we Bg gp ga, ge ton S | B, Malter Let nefcortere für Le Meg tes Mellen ir Le [f orie in Anden auf den | Grehärrifer def fmdet (N enenena. Der tent. Da r n . e = , . , M M 120 M 21 24 48 | f Mos Juni ; ormittags E « Der Kauf- rzeichneté Zwe>verband „Elek- i i ; oduktion überm 1. überragt. Aber es hätte von einer Gleichwertigkeit Gleihwertigkeit der | Der Redner trat insbeſondere inébeſondere für die . ' ' “ Y 9 91 Uhr, mit - D 4 , 9} uhr, mit/ der Anfforderung, 615 [6725] Qeff'mWe YMUUW- Aufforderung, ſich | (0729) Oeffentliche Pun enaug mann Karl Dreſ er i Dreſcher iù Breslau, Prozeß frlzttatsverband Prozeß: | trizitätsverband Stade“ bekennt ſich durch ſi dur | 209 281 284 291 350 448 506 508 672 * -* -- 1 ' r- fl s Q ; r den dramati chen Dichtun 11 dramatiſchen Dichtungen nicht geſprochen werden können qußex- preußen em. , , .. , * - - - können, außer- | Preußen ein. A L i ; A t G - ä Yu? "FZ; “1? :? IkhäuußfifFernz'anersYTétaſch aufÜ :(??17 dem aber Bua “Va bo Häuiigen ReiGmirti% afts r 44 L bon bar ſei ſUmrubs „Ge chlxcbt“, Nur der Anſa" em“ TUM“? - .Der Ausſchuß fur die SWYNWUUW ::: 71:1 Ünruhs „Geſhle<t“ nur der Anfang einer Trilogie ri Guß Fir ie Be ir Barm uno in Wh einen b bef dieſem Gericht zuge- „DW Ehefrau. A"". “e"“ Johann“ 560117“- R-“A- Dr-E".el- Breslart- ‘zuges | 2 Dic Ehefrau Anna« Helene Johanna | bevollm. R.-A. Dr. Engel, Breslau, klagt dieſ.“? 11.6 186" | dieſe für jeden Inhaber gültige Seba")- Shuld- | 700 769 891 901 910 14144 190 234 * ' emſ "ftigte fich vo tem A eſ äftigte ſih vorgeſtern mit emem An einem Antrag, der ſich 6 ſih gegen die Be- eſen. “deren Fortſeßung mts M de?" WM „am" "“W“ MUMM WWWWMYÜMÉ: “99" .d"? M BYWWWW 1111001 Rechts lt aſs Prozeßbevou. ""dokf- skb“ K'kſchftsl Verw- Stempel: argen eſen, deren Fortſebung bereits in dem zweiten Drama unleugbare Pre l A La np 16g Mos daß die für Bürgermeiſter un U ſnen Rechtscwvalt als Prozeßbevoll, | Zindorf, geb. Kirſchſtei| verw. Stempel, | aegen den Otto P mas, Pyimas, früher „: .„verxoßrexbung in þverſ<hreibung zu einer ſeitens des 240 |240 424 427 475 486 513 5,59 559 591 616 - tre un en des Reicßg unds'für 25“! [un W: tun ri tet. Dieſer «> Bee eide unds für Siedelun M fing ribiet. Didſer Schwäche gezeigt habe. Damals ei Pte Staaxsxßgxexu auc!) ſei die Staatsregierung au< no agtFtrcrtsthſleder xrßor lrche ]uxt 111656 Vorb1ld1zng 7711 „11 111111111111 agiſtratsmitglieder erforderliche Jjuriſtiſhe Vorbildung erſt ndtigten vertreten zu 1affen. laſſen. amburg, vertreten „du _ . du Rechtsanwalt Brxswu, | Breslau, auf Grund 1179 durch ofnes dur Diebſtahl Glaubigers | Gläubigers unkündbaren Darlehnsſcbuld Darlehnsſ{uld | 15008 024 104 148 254 538 649 , eabt > E eabſihtigt, einen Volksentſcheid darüßer 60er H u ren baeiber O i uführen, daß der | vor die Frage tellt geſtellt worden, ob 1? em noch xncht voller! 168 Wer Städtey ſie ein no nit vollendetes Werk | Städten von , 25 000 Em-wobnern Einwohnern an not1g ſem ſqlL. ,D17, Amksdaue; Authen- nötig ſein ſoll. Die Amtsdaue: Aachen, den 11_ 11. April 1923 1923. r. Vergex, kla t gegx'n 15an Berger, klagt gegen] ihren Ehemann, enntandenen Säöade rſaxanſvruches | entſtandenen Schade LALaptuge auf von ....... .“. ......, #, welche mit . . , . vom 947 16050 088 089 145 149 217 “ Weſ i Son Land L Be iß von Land, welcher zwei A erna rungen yon einetm zweiT ſten (511th mzt dem. Pre1ſe auszuzUchnen A>ernahrungen | von einem reite ften Gndwert mit dem Preiſe auszuzeichnen habe, Der BürYrmetfter | der Eer und beſoldeien Mamſtratßmrtglteder Wurde aux DerGericbtsſchreiber beſoldeten Magiſtratsmitglieder wurde af M r Gerichtsſchreiber des Landgerichts. Landgerichts, | den Chemxker ridoltn Znndorf, UU“ Zablun Chemiker Fridolin} Zündorf, un- | Zahlung von 41578 Telhetrag. 41 5784/4 Te lbetrag. Kläger Hunhert jährlich W | Hundert jährli zu verzinſen iſt" 245 iſt. 249 362 548 9548 653 726 728 17013 _11 Überſßejgt ou ein*em 5 Überſteigt zu einem Drittel ohne Enkſchädi ung 'wäbrend Entſhädigung | während die Tradition des Sckzülerpretſes" _ordexe, nur_ſol<en- Schillerpreiſes fordere, nur ſolhen | zwölf Ja xe feſtgeſeßß ,. -.......___ bekcxnnten Aufenthalts Jahre feſtgeſeßt. E M bekannten Aufenthalts] wegen Ebe- Ehe- | ladet eklagten z „ mündltchen Verband- eflagten zy€ mündlichen Verhand-f Dieſe Schuld btldet bildet einen Teil der An- | 323 564 612 778 798 18072 096 * :entei net Zverden : enteignet werden kann. Der Umf Umfang der Ackernahrung di iert Dichiern- A>ernahrung differiert | Dichtern den Preis zuzuexkennen, dxretx Pexjongcbkeu zuzuerkennen, deren Perſönlichkeit und thhertge _ 6113] Oeffentlilhe ſcbetdung- mrt bisherige / [6723] Oeffentliche ſcheidung, mit dem , trage, YMntrage, die Eb? Chef lung des Reckotsſ UFS 507 dre Rechts\ eits vor die achte Yvil- Wulle leihe von . ..... a“, .…..…., #, die in Gemäßheit | 139 249 404 499 555 612 616 737 * i mach timmten Bodenkl en. Deermgſtellec beſtimmten Bodenklaſſen. Der Antragſteller führte dNu dazu be- Entwicklung | Entwidlung auch eine Buchhaft fur 1517 k11nft1ges S<ü_ ffen m fick) D 'ſ 'Landfa e Bürgſchaft für ihr künftiges Schaffen in ſich S iſen Landiudé * iſt der Entwurf ein es Geſekes r D1e,Ebe1rau Math] „ - det Enhwurf- eines Geſehes u Die Ehefrau Mathil , geb. | der Parteien zu ſ<et „n ſ<eifen und den Be- | kammer des Lan ertcbts Lan}fgerihts auf den 7. uni Juni | der von dem Bezirksausſchuſ; Bezirksausſhuß des Regik- Regie- | 761 788 811 820 19061 108 125 1 AÜUÖÉW Ÿ gründend aus: Im ntsce e Intereſſe der VolkSemäbrun Volksernährung ſolle vermittels vermitiels des ,cblöſſe, | {{löſſe, zumal wexm wenn man edenxe bedenke, daß Mannex Wre Männer wie Hebbel yn-d __ ezn preLßi “M's Ge € ße s be treffend und f i preußi L, Beate os betréblend den 8 or??- ter,meannhauſen S_ch _ Achten f A eter in Thannhauſen (Schade klagten für „den ſ<ul1gen den ſ{ulPigen Teil zu er- | 1923, Vormrtt s Vormitt hs 9 Uhr, mit der Auf- | rungsbezirks Stade aknebmigten Befehlüffé genehmigten Beſchlüſſe | 171 188 242 419 609 620 647 806 831 *,- (:)" dl 83L 7 ASiodl dankens euland Neuland (Moorland und Oe land) Oecdland) der BehMung Bebauung ibel zu den Txä rn Ws Schlußrnprexſes gehyrf haben, Dteſe A_ban- erung _e* _ , Trägern des Schillerpreiſes gehört haben. Dieſe | Abänderung des | G , [ S 2?) d [mer _Stxaße l S. 229) 2 jimer Straße 319 klaren." Klagerin la et de_n Bekla ten flären. Klägerin lajet den Beklagten | forderung, 11 ch \i < einen bei dieſem | des VerbandSausſcbuffc-s Verbandsausſhuſſes vom ------- .…..... 921 20041 075 306 531 591 21087 „1211710692 - - ' ' ' ' ' ' - t 'charft d rcd 171 Verbaftun “des d1eb'ſtabl, vom 15- H tedlungsge : A „U _]878 ( 2121310171471 . - _ “) "" 1“ „oUma<t1gter:Re<tsa . ; i ieriafeiten bätt ſhärft dur< die Verbaftung des | diebſtahl, vom 15. April 1878 (Geſebſamml. S. 222) und des Melmächtigter: Rechtsa ; zur mundlkchcn Verb dlun mündlihen Verhghdlung des Re ts- Ge' t Rechts- | Gericht f ' ' k - : erk [offen i i Hg erſbloſſen werden. Der Volkstſ ſer xedo< m1t Volkswirtſchaft ſei jedoh mit der Aufteilung Scb'wtengkaen bat en: _fi<_veZ U. 2 . . g [5 | Schwierigkeiten hatten d rſt o 1' 9.7 oſeßes Vom 1 215711 ver ur die 1ng [d d Forſtpolizeigoſeßes vom 1. April 1880 (G5 . 9 U zu € RechtSanwalt (Ge ; g riht zuge Rechtsanwalt als “" genommen | aufgenommen und M SÖUldVSkſchkUbUULEU 108 in Schuldverſchreibungen | 158 368 369 479 517 585 685 819 942 961 .I: ;vor)andenen, intenw bewirtſ<afteten , ¡h ¡vorhandenen, intenſiv bewirtſchafteten „ wie es bei dem Groß- Di<1ers Rexxdhar-H Goermg m mynſchwezg, woben allet'zdmzzs | Dichters Reinhard Goering in Braunſchweig, wobei allerdings das e - [URS 0) P? UT" 9 - elde 2 O) L 2 c g ° Altona, ich fla t ge ſtxezts ſtreits vor das Lan ericHt iz! HamlJurg, Fro, Lanpgericht in Hamburg, Pro bevo _tigten tigten vertreten zu laſſen. | über je 20000 .74 (Reihe 20 000 4 1-7500, 906 (Reibe A 1—7500), | 966 971 22153 210 261 335 440 519 “ “ qrundbeüß O0 grundbeſiß der F Fall ſei, an viele kleine Befiße nickyt Beſiße nicht gedient. Er- | Verfahren ſpater e1ngeſtelltwordenſet.($oermg'babe ücbſe11'1angerer eßſamm-. - JUL 98 9 * _ :nSeemann ax Ztvtlkammer ſpäter eingeſtellt worden ſei. Goering habe ſi ſeit längerer | jebſamml. S. ugegangen. den Seemann Marx Zivitkammer 11 (Zi uſttzgebaude, Stebe- . 0. 257/23. (Zipiljuſtizgebäude, Sieve- | 8. O. 257/23, reslau, den 5.4. 5. 4. 1923. tn ſolchen | in folien über je 50 000 „46 50000 Æ (Reihe B | 553 692 735 743 823 825 842 857 862 kingplaß), auf d n den 10. Juli 1923, | Landgericht. Nr. 1-6000 1—6000) und in ſolchen über je 23016112120. „__-___ .. „-..,.__ , : . _ ) ______“_.--..„.„ , Vormtttags | 23016 112 120. E L P E Em / ü 5 E E E R C R E S SENRE l Vormittags „Uhr, mit der Auf- 100000 „76 ( eihe 0 100 000 .Á (Reihe C Nr. 1-1500 be- „a „77 1—1500) be-| Zu 4 500 Nr. 23556 696 734 750 .: : „ Du ma 6. Erwerbs- und WirtſckzgftSJenofſenſÖaktcn. ' Wirtſchgftsgenofſenſ<haften. l 7 B. G.. _ G. em A foxderung, emen er dem gedachten forderung, einen /bei dein gedahten Gericht geben wird. ) 771? / rf 777 887 911 24258 283 413 485“ ]„unterſ acben. .. o ' [ un :e.- 485 L Unterſ achen. os @ iederlaſſung 2c.. von RecthanwältEn. 11 Ehe Nechtsanwälten. ie Che der Partete Parteiey/ zu ſcbewen ſcheiden und den zugemffenen A walt | zugelaſſenen Awalt zu beſfeüen. beſtellen. Zum _ ec. ' A. 645 727 756 7 1 761 8 01 6 „ . ?. Ntede [aſ 0 .. . . .. , , 6 68 9 i o 7. Niederlaſſung : ; ; Ls i 61 868 901 928 9 8 LMM >>.»Fundſa<ez1,3uſtellungenn. 968 2. Aufgebote, Verluſt- u. Fundſachen, Zuſtellungen u. dergl. 8. Unfall- und Invaliditäts- :e. 2c. Verſicherung. ,eklagxen fukaen (1112111 ichuldtgen Bellagten für den fallein {huldigen Teil Zwecke | Zwede der entſtehen fentlichen Zuſtellung wtrd wird (Im übrigen iſt der Inhalt der | 25076 098 173 203 239 254 261 419' J.Verkaufe, Veryachtungen, Verdmgungen :c- 419 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. en 1 er * . 9_ Bankaugwejſe. uerflaren. „2:12 „lagerm Î CL - @ | 9. Bankausweiſe. i erflären, Die Klägerin ladet den Be- dteſer AuEzug | dieſer Auszug{ der Klage bekanntgemacht. bekanntgematt. 4 Verlo Berlo un )( S<uldverſ<reibm1gen, c Schuldverſchreibungen, insbeſondere bin: hin- | 496 594 619 677 693 835 26130 138 «Verloſunsx- 4. Verloſung 2c. von WWWV . Wertpapieren. a 10. Verſchiedene Bekanntmachunqcn. amen Verſchiedené Bekanntmachungen. gten zur ntun ichen münifichen Verbandlung des Hamburg, en | Hamburg,>den 12. April 1923. * ſt<111< + |ſihtli<h der Zins- und Tilgungsbedin- | 305 321 386 665 789 801 843 884 916 *S-KWWM eſeaſchaftey ‘$. Kommanditgeſellſchaften auf AÜ'M- Aktiengeſellſckaften A e' enpreis Aktien, Aktiengeſellſchaften Anzeigenpreis für den Raum einer 5geſpa1tenen Einheitözeile Naum eiuer 5 geſpaltenen Einheitszeile 1400 _“, #4 11. Privatanzeigen. "7111151170516 007 11: \e<têſtreits vor /die 4. Zivilkammer des | Der Gerichtsſäzreiber Gerichtsſchreiber des Landgerichts. ' X gungen, der g1ei<e gleiche wie bei den in Nr. 22 | 27004 189. und Deuthbe Kolmnalgeſellſcbaſtm "3 's . - 66116sz "1 Deutiche Kolonialgeſellſchaften. usg 2 andgerihts in / Altona (Elbe) anf 111231 von Werwapleren. auf den Von Wertvavieren. des Deutſchen Reichs- und Preußiſchen 3. 40/0 | 3, 4% Hamburgiſche Staatsanleihe , 7.J11m 19 3, Vorm..10 i 7, Juni 1923, Vorm, 10 Uhr, mrt mit | [6354] Oeffentliche Zuſtellung. Stacxtsanzeigers Staatsanzeigers vom 26. Januar 1923 von 1911: W" Befriſtete E Befriftete Anzeigen müſſen d r e i müfſen drei Tage vor dem Einrückungßtermkc ESinrlickungstermin bei der Geſchäftsſtelle Geſchäftsftelle eingegangen ſein. “R «er? “fiéndUZYZ'tÉJYFMJ eKÜiFZJſtZÜ HEYZFUU- LxMeſitdZT-YZY- [SW] 4,7 Anlei e' 806 'La“ Mv 15 des WTMYWYTW ScbuLlFZZrſcbreiÖungſTnſQ (;>-:D.?“ 10000 N:. “X eru „Us E E R E o ile (6B) 4 MaTetie bés feubem A veroſeatli@ten ea Pa n jer e 10 000 Nr. 82 240 306 430 M Kie j , 1 " , . No , „ „ . = o „ n er am un er em „Qanuar - 0 C ndesverbandes | unter dem 9. Januar vom reu_i . . t'l [11 Preußi ; teil ITL t N Nr. 4 'n ett en eingetragen Auf Antrag der "“entümér Gigentümer jener | zu erteilen vexmögen vermögen rden 0111071010171. YMYVUYY ZUHFÜUFÉU aufgefordert, Ema i tis D zu laſſen. ZTÉHKDZ rzFeLZÉZOZK a FINK: TMTHW ZFx-ijkrſthtuÖnckchzalÜecrk, vonn1'91Z 753216) dSsanst'iftYqu geÉéFiZtLtn firaße 7, P E G ere PaoctiEe P ne E Ne 99n e mis S A M geredmiaten Anleihe UZUZÖÉ 5000 0?“ “882 889 WU?; 1262 * ua e 9000 „De, DAS 229 e E : n nner 1). El unter T. ei a : . “_ j 1 er L , - „ : . l t i , ° ä . . . k T n, a een U Tia egen u o o- ? V „ ; '" > *“ fo- W“ U . D: | de h t trizitàä D S9 90. FÆŒ Alle zm- Veröffentlithuug zur Veröffentlichung im Nei<s- Reichs- und Staatsanzeiger KLIMA 19314 Sen, . “Ta?“ Famt Grundſtücke, nämſjch: _zt ]: des S<1ffers ſpateſtens tm 211111171101 ermm 7711161011111 Ste Saft 1931. Se ‘Faler Fint Grundſtü>e, nämlih: zL des Schiffers | ſpäteſtens im AufgebotFKermin dem Bericht M Der Gcrickyjsſcbreiber Gerichtsſchreiber des Landgerichts, Landgerichts. | ihren Ehemann, den St [n]“)auerg Aélgguſf Ei Anguſt vember 1923 gekündYxté,k Stadeé; ar an 28 € Mt 111911775010 gekündigt. Stabe.) i tas dahtn ats es Zu .“ 420005 NYLZLZZY 2353532145 2484" ::beW-Im Zentral-Handelsregkſer M 2000. N 2904 295 315 184 ¿lezw im KReutral-Haddelösregiſter beſtimmten DrukkaUſträge müſſe“ Zinſ?" 31! 4010 "115949995 anfßeld für ArtUkGuſtav PNY 13 1716151137613" U AMJFUYUF'WM Druckaufträge urcüſſen:| Zinſen zu €%/" unbetahlies Wauiuelp: ür} Artur Guſinv Deiters E O I Aen O 1 AW 107-; 6348] OeffezſiſÜ7Fſtemmg. Avril 1928 648] Oeffentliche Zuſtellung. Nolden, früherixt früher in Köln, jeßtunbekannten /jet unbekannten | Die Rückzahlung “der Beträ Rüzahlung der Beträce erfolgt Stade. | Stade, den . .ten . . . 192 . . 500 „ten... 192.. [60d 916 9.34 934 3461 601 735 853 4167. . :::..»... :..:: ...: ..::-.::.. :.:... :..:... ::.-... :..-...: 8:1... 66966666» :.:-:::.. 1446 «: :::; :. 1: «: :D: :::.-,.. 666.76 6766 :: 11.6.6661 :::...... 6661.6166666d6- 18 76 . - . . . - 4167 / Manuſfeipten felbſt auch erſichtlich fein, welche Worte bürch Spere- | 5% 1 , . _ , . “ ' . . . . “ ,' f Ey of 87G H | df, Mgmt e Pg Le 12 bier Wttierria: na 1, YY 2e Geſin tes Cher “thy | Dab, d (Mofentlglſni8, unler der | gegen Mcgale der Schulwenſeibungen | Zrederbnn „iaftrtaioneiband Siater. [1% 49 401 °52 19 192 22 3088 ; - „ druck „(L O1, / E, 4 d ; : s A0 : : N : ‘ dru> oder Fettdrurk Fettdru> hervorgehoben Werden ſollen. _ werden follen. — Schriftleitung _117. “IV. Auf dem Gryndhuchb > GrundbuhbÞtt Nr. 70 zu 17 de? oSchmitedeereiſtitxrsHH 1111111011110 [6261] . ' . | 0" 1 N *SHmiereriſlers G E G : ' 1111116791100- 211013111Jaßege3, :oTZYZevouÜ [ett BunſSweia, Noßſlcaße 3, oeffeu olle ſeit dem Jahre 1910 etlaßen uyd fich der Oldenburgiſehen Laxdesbank Due und ſi<h|} der_ Oldenburgiſchen Lar.desbank in EmgetxagentmS<u100071<r€1sungsbu< | Eingetragen im Séhuldver)@reibungsbue. 638 644 849 7109 #7109 124 169 265 525 _ 929 - und Geſchäftsſtelle Geſchäftsftelle lehnen jede VerantWortung Verantwortung für die auf Verſchulden fur | für Bad Schczndau tft m A- erlung Schandau iſt in AFeilung 111 | Hugo Reinhardt jn în Ba Schandau, zu *,7 O"" KWÜSM- V |, Ltto Kirſtein, Maler TLK? kW- 10 achttgtcr: N6<t2anwalt kädge in 115121501151 mcht mehr iſter bier, ll DSißtigter: Rechtsanwalt tädge in | überhaupt. niht mehrF um 2 gekummert ſie gekümmert Oldenburg 1. i. Fr. und deren Zweig- . „K ......... 529 530 Ee 929 930 591 8583 585 587 588 620 der Auftraggeber b henden Unrickztiqkeiten beruhenden Unri <tigfeiten oder Unvollſtändi keiten Unvollſtändigkeiten unter VX" Nr. 1 2111961700611: eingetragen : 12. gui uni 1856. 8713 des Privatmanns Emi Hermann Emil/Hermann Güttler ,Y'tkakntragt, ſemen YUM" ?IL'ÜJÖ Km 1011111107211]- E ſeinen Bruder iFriedrih Kir: Vtannſhweig, klagt gege gegenF ihren ge- JES“ KPN dym ZLF“ aare al dem B d auLſzEklZeſÖEidung. a Iduna, d nieZzerlcxſlſzunyeFLi WU i Kik Kontroubeamter, 9002 lg tva A Y6l in Kiel Kontrollbeamter, 9052 053 055 083: 08s 087 100 145 209 :1-45 209 _ ,_ ' g FISH" : i E D , Laſer" BL,?!rabmsgekd fur Taler Begräbnisgeld F für Carl 111 | in Bad Schandau, z 71! zu/VI des Rangier- em, 995“ | Ein, geb. am 29. IMU] 89 01910101117- an11ten 011711101111, 29 Juni 1889 in Ludwic® Wunnten Chemann, früher 1) r, jeßt bär, jegt un- „e - agerm (: e e" e a en zur em an aue lh" „mann n e, : | Mle Æügerin lade? den Beklagten zur} dem Bankhauſe Wilh. Yblmann in Kiel, | 218 3241 2.97 241 297 371 44“ 441 763 “9“ “97 795 797 856 , des Manuſkrkvts i ‘des Manuſkripts ab. “> ott11eb Mulker m S<anda . “Fs ottlieb Müller in Schandayf. führers Max Georg antzſcb Hanßſ< in Poxſ<„ Porſch- hafen _a. Nh" [xdlkl- An 111699131119: 1"- annten Aufenthalfs au a. Rh., ledig, Anppaltsgebilfe, 1 Wnnten Aufenthalts, auf Grund des mundlt_<en Verban 1,1119 _des Re MMW derkDresdner | mündlichen Verhandlung des Rechtsſtreits E ¡Dresdner Bank, Filiale Lübeck, in ‘ Ciliale Lübe>, in} [6273] Auswſm'g 10031 042 050 076 087 093 138 350 ; .: ***-***» ::F'IFT?"3571133“? «"SM 185 61"- :: 7:1 Auslofung g L ee j j R | 1nd 274 des Grundbuchs fe Sthanvae | bne 1 6 0: 66 666 66 116.:.:."x.?1d6'sx.?$17.31.6996- 15676- 26 0.26. .::: Gaſtwicts Richard Adolf | fen: ſeit d. anten /1910 verhrlee M 3: 2 B. G-B, /mit dem An- "'" "““-"W“" 'WZM:F..FFF 3128" 057.75. :: 2117611923 | 907 die neunte Fioiltammer des Land) ieE ix 1993 Hamburgiſcher Staatsanleihen 31188 LZ? 7742516131 YZF “??? 36 x ? LU ' ' ' „ _ 7 - 1 ' " _ _ ' Staatsanleihen. | 24 825 837 12236 524 528 714 720 > € ru j ſ i {9 t . ' “* ; z Ó l “U F. j . , * - o 8. . x 81! ſind in Abteilunn 111 11 tßr >33] (113 L?ſunann in QMS am wxrd das Auf- Abteilung IIL u tér i 13 Ui n Eta Wird aas Ati für tot zu erklären. 0 ergeht deshalb * ea auf CHeſcbeQung, rklaxung dex 1mmer250,au- en11.Jnn11923, BorZ Landesvörßanb. s ergebt deéhab Mbl, quf Gheſcheidung, Ærklärung des immer2ò0, auſ&#en11.Juni 1923, Vor- Landesvorſtand, Bei der heute erfolgten Ausloſung ſind | 820 861 976 13186 214 313 355 381 _ _ x ; 15] N gebot zum Zwecke fder Ausſchließung der Auskchließung der - - | "L : gten fm für den al121 ſ<Uldkgkn TUT ' ' ' ' “ * allei {huldigen Teil ; S ; ; / 0 # 1) unterſucht!!! Ab anden gekot en: .“ 5000 Unterſuchun Abhanden gekouFnen: .4 5000| (Blatt 185) "11d 13,9 ( [gtt und r. 9 (Platt 274) ,als Hypothekengjäubig als | Hypothekengläubig erlaſſen und Auf- 010 Aufforderung: ]. a die Aufforderung : 1. af den 2711750110111. ' - Verſchollen, i ht e<tsſtreits auf: auf- mittags 9, r, mrt„der 9 Yÿr, mit der Aufforderung, _ „ : pa folgende S<uldverſ<retbungen Schuldverſchreibungen zur Ttlgung Tilgung | 443 14117 150 182 275 276 303 326 ' _ 21.01. .-Aktien | - A. E. G.-Aktien Nr. 39 8 58018 39#28, 58018, 78676 Fuſammenbelaſtung dteſer setden Puſammenbelaſtung dieſer PÞeiden Grund- gebotötermin | gebotstermin auf / den 4 4. Juli 1923 M) ſpateſtens "" A aebotvlermme vom ' 1 - ' 1923, | (9 ſpäteſtens im Aufgebotstermine von Wierlegen, Di in ladet den Be- ſich durch 6 en | li dur eien bei dteſem GNM dieſem Gericht zu- [68458] GeſamtkundiÉun? gezogen MM": 452 15146 331 536 889 16160 201 ſachen. | [6848] N a B gung, Pen worben. D E L S jachen. p 107173, 160570 11. .“ 0000 WolfBuckau; c?üä'? eidetraYn: 10. Auguſt u. 44000 Wolf Butau. aure CPeSzogen : 10, FAuguſt 1860. | Vormittags 1 Uhr 'vor Uhr, vor dem unter; YYVVLZYULYZZ- forn1.$3klUbZ,belm unter- Ste tR LAY 5A R beim t Verhandlung des gechynten [ ZFYEÄZYJFYYUJU ?" ?YWſder 1. 310/0Hambttrgilf§59e3Staatsanleihe 353) 355 ge eren I S BeIeiBe e en iu P Bu S E es Iron MEiSE 350 358 365 335131271 40177F4 215 LF 7:11? 397 407 414 15 571 49 f kti 96 2 - . - 0 ('m i infzt aler ut' _ „ - - - “ m gen 11 rvtg 0211 Kauti j i ; R ort 4 mtsgeri udwigZhafen a. )., tmmer - ma rg en - 0 „ auene cm „von Nh., Zimmer : .. 4672 V 1 2 > 1313 2 “ZFUYHZTLZÖ 1553'31772709/(1561 23) «>19 HypothekeY. "“:?" "415713737333 ?:??:chÄthkf'ZrL-ÉM “MMW «Zs 716-M '“?- 31- zu 01:10, 666666 16“ . DDD, ZFUW"! FF,? asm, d:: mächtigten . p *. nebengebaudes 0 e au cine €n- _von : b 5 Seri n 7 L | Mien Mir. 25994, 71398, 37208/08, 23, Sid Hypotheken: “int Berſiberngs | bie M, GeridE anhecaumt: s Rechte | Nr. 31, zu melde, widrigenfalls ſeine M e L Pivilfammer des |* Köin, den April 1922. nebengebäudes in Bremen Serie!! 3: .:7 Serte | Zu 4 5000 N:. Nr. 77 217 248 200 262 330 | 838 18147197 18147 197 245 540 585 091 093 , J trafſacehſch “Fd “M _/ 3. DerPolizeipräſident. btéiſungxkſ (8,25 geſeuſcbat 42 582 691 693 j k: traffag 2 E L 3/23. Der Polizeipräſident bteilung LV. Ls geſellſchaft zu Dresden wegen /wegen des mik mit | auf jene tene Ford Üngen ungen ſpäteſtens im Auf- TodeZerklärung e [gen Todeserklärung erfolgen wird, 2. an 0112. TJuni192 Vormtttags 10Uhr Schramm Juſtizoberſekrexär, von 1863 alle, 4, Juni 192 Vormitta 10 Uhr Schramm, Juſtizoberſekretär, vou 18683 Nr. 1-180 1——180 über 500 600 Taler | 340 342 426 432 489 513 747 876 879 | 695 700 910 932 933 939 990 19077 KM ſſer Dee e YIM Lk? aſ<Men„ . . . géſen f aſchinen- © P | derſelben ab eſcbloſſenen Uerficherun 8027- “ eb otster nn 11 e > an*umelden widri en- welcbe abgeſchloſſenen Werſicherungsver- | gebotstermine Mer anzumelden, widrigen- [ Welhe Auskunft er Äber Leben oder Tod 91 11 de Mit der Auffor *er ſul) durch einen be? Geucbtsſcbreiöer Autford&run ſich dun ellen! Bet Gerichtsſchreiber des Landgertcbts. Landgerichts. Gold gleich 0/6, glei #4 1500 Werden werden auf Grund | 1032 206 239 242 322 394 408 419 455 | 272 309 659 779 950. *“18 010 18594 11135 xſſows , geb, 4d ffel Roh nes“ Liſſowski, geb. am [6816] . : trags, laut Herſcbreibun Berſreibunt vom 8. ,9' 9711qu "falls 8./9. Auguſt falls die Ausſch eßunx; Aus\{Eeßun : der Gläubi erg 't Verſchoklenen z O ¿t | Verſchollenen zuf erteilen vermögen, ſpa. “fem Gerrcbt eFZffenen R >> 11) lt ._.-......- vi Wien Gent ht afts Nebtbamalt E E der Anleibebkdmngen E Ib b ilgüngen zur Rückzahlung | 503 545 729 767. - Zu .“ M 1000 Nr. 20106 107 249 549 .ws" e D bſt Ms Zelasno (Schlefien), wegen Diebſtahs gelásno (Schleſien), Erledigung: Diei ReicbsanzeiaerZ2 1850- ' Die ißNeichsanzeiger 32 | 1860. : ihren Rechten Nechten er "d g mr ird 0er M | teſtens 1" de in denf bezeichneten Aufgebotsx [5 ProzeßchümYchti Aufgebov Wi: Projeßbevollmächtt ten vxrt 1an a vert tei ‘u | [6470] Oeffentliche Zuſtellung- Zuftellung. am 1“ Oktober 1 23 gekündi t“ Zu ““ 2000 Nr. 1898 980 2342 373 611 790 994 21226 227 506 655 754 “OléerßtaattxaziiTalts d s L -Qgger LESA getndigs, E O N Men T TELT 700 V4 L296, 207 bO8 G5 A O becliacte ls E auf Yntrag Hes Us des | vom 7, 2_ 7. 2. 23 geſperrte „z geſperrten „4 5000 Vogel 71. | V1. Auf dem G1 "dbuchblatt Grufidbuchblatt Nr. 17 An1t$qeri<t Bad "anbau . termine Amtsgericht Vad Schandau, - [termine dem G ' t G&kicht Anzeige zu ma 101. 0 re " 3" tſen, g reren U} Die Axbeiterſ'rau Gäbler, eb. Arbeiterfrau Gähler, geb. | Die ((f-111101111111 Einlöſung erfolgt gegen ückgabe Nückgabe | 442 487 490 493 626 651 705 874 890 | 22002 23153 459 570 904 905 908 909 ':“Befindliche "Vermögen“ dtes Lt <7nkZTZ1Y Telegr.-§Oraht-Akt. ſ' ermitxelt. Hes Grpndbucbs . Porſchdorf 209 Pefiadlide S ermboe fa D. Gen Reis Telegr.-Draht-Akt. ſi ermittelt. des Grundbuchs - Porſhdorf ſind den 29. März 1923. “ Amtsgericht ZthLigshafen ? Amt3gericht Ludwigshafen a. Rh. Brannſkhwejg, Rh, Vraunſchweig, den 6. April 1923_ 1923. Behnke, 1n„K01b610, in Kolberg, allſtraße 31, W Pro- | der Anterlrcheme Anteilſcheine nebſt Ext:,euerurxgsſchekn Srneuerungsſchein 893 927 3004 068 137 200 204 207 276 910 |910 911 912 924 24224 502 503 504 «:::...... , 66166616 1D) 6.6.31. :. :::... «:.:.z...;, :::.. ::.... .. , :4__:: 6666666... :::. 61.666717666646666 «6016.64 6767... Aßla- an '?ßxAYZl 1923- Weſdual belege Den I A 2G B 57/22 in Wteilung T fingetragen untex: | (e) - 9 ' " ' ein Taler 0:61 60377 ' Erbtei1 1:1: Waſgelc 12 de ee, 97er v Î c Cerbisldrciber bes Bandgeridht6, | Ep von N ter F Sama e Dr, | um Nennwert auztatia) 3E o Sti inſen | 83 40 319 747 803 401 167 242 877 [606 $14 15 816 619 066 360 20278 den iht Si 1923, - V) jn KLaler mütlihes Erbteil für | Der Gaſtwirt Jimi gn Schmidt 17. IV. in MY LYFwFt Jtobt ZaſvarkſYJ-exx ' ?:] EOheffentliche Zuſtenung. , OttoGähler,früheri FMM .jeßtunbe- Eibe niet AogOY Kaſpar Be B Cpefentliche Zuſtellung, [Otto Gähler, fráher i Kolberg, jegt unbe- | der Dresdner Dresduer Bank in Bremen. Bremen, 262 269 274 361 403 440 457 570 575 281836 28413 | 981 836 28113 414 418 419 467 118 119 162 530 » 11 ger! rafkammer 173. Zandgeri raffammer IVa, [6813] Beka t Bekannt Juliane Hanßſcb, ark Gottwb Hanßſck), Weverbuſ<"aksP eger Hanßſ<, Carl Gottlob Hanyzſch, | Weverbuſ als Pfleger d Johann Albert Anna Katharißßn Ye“ “ ântia Katbarina. "M é © eboren am? *oa> AMY; d Schlachters WM kannten ca x Aan de Shlachters Willi | fannten Aufenthalts, f auf rund des Grund des| Die Verzinſung endigt mit dem | 579 668 754 826 893 990 996 6008 023 531635 | 531 635 660 667 716 717 29012 079 > 12; "J“ un1g7Nr,21, Friedrich anntma jung Nr. 21, Friedri Auguſt nßſcb: Hanſ, Carl Eduard Edyard Muller | Eduard Müller und W:, elm Ferdmand % Bil)elm Ferdinand | 2 Februar 1840 " z-t Lohnbakt ." 111116811?" e ÖW E 2° baft Mita ‘genguite fs olle, in Wolfen- § 15651 Wolfen-|$ 1565! B. G.- . G.-Y., mit dem An- An-| 1. 10.23. 10, 23, 075 204 228 263 279 313 496 500 503 139 140177 503139 140 177 326 327 544 584 644 653 “; FK In f S Q der Zeit v'om'5 is 8' 3 23 ſind »WE-Y?“- vom 5, Lis & 3. 93 find Haniſch. E 4 d 96 W-Febkuar und O 26. Februar 1852 YUYFHDYF bYF'ZZXt- (Z" WYÜYW Eichen Roe Tan A ZſUelenen: Eichen, für tot zk: ze 1:27:11 Dié 6 6101613136011.“ alé “FWW Zrcégt Ff FFW“) >.: b MerYlſéeiuxtwerii'm "" YZ ZZZ ZZZ HYZÉZIZZYFKYZ 923153 ZZZ (2532233318258; 38544F9334930$ZZ 59:2: - zu e>ltren. Die Y tigter : Redhtsam ait ‘Meier in labet as Be rand che d n R A erten a lich 958 960 7003 004 020 030 208 253 154 232 933 248 358 385 449 909 Er 593 L : : . , ' " D un är1-94. ärz 1$4. Ei is | 2° O 1 '. ' , , ax, ner, - “ . ' „' - „* ae n eaen art üller, | S L ) 4. adet den Beklagten em *: ann ermn i " '“ 61er funf 211170: Nüe>zahlungstermin i 234 T hier fünf Äktien der * "hunderwndswel 2. thbelm Ferdmand aller, unhe- ““b"“? VerſÖoUMe wrrd ““W“-"W Olſe"b""?!- klagtge en thren s nbundertundzwei- | 5" ilhelm Ferdinand Müller, unbe- | ichnete Verſollene {wird aufgeforder S olenbüttel, klagt geen ihren genannten handlung des 7 ſtreits Rech/ſtreits vor die dritte Stätkzinſen Zis zaum EintöſZkeJY-xge | Stückzinſen bis Men Einlöſungstage 550 557 621 689 714 751 763 889 903 | 684 801 825 31192 500 32123 124 305 . . 4 t rg- Md MENÜ" und Metall- undfünfzig Taler Taler/ ſamt Zinſen von 40/ ' " 49/ ; 2 4 ) AU, - Nuf m | bank [WNW "',V“ “ geraten- hierſelbſt in Verlfiſt geraten. Die | und Kojen de W" 7: ' " ka,nnt Koſten der F Wiederei ° [kannt wo, für tot zu klären. efklären. Die be- Ü< | id ſpäteſtens "' “ m dez auf de" ““N"“ hen“"M- den 6, No Ehemann, früher in olfenbüttel, jetzt ivilkammer des and eri ts oltenbüttel, jeßt | Zivilkammer des Fandgerichts in Köslin, eingelöſt, | eingelöſt. 920 8147157 8147 157 262 268 370 374 445 460 | 33007 017 593 595 598 600 601 729 2 gebote, Ver Nummern derAktten : 19553: 80323: 1:67: «0 der Aktien nd: 19553, 80323, lehn et dem rrmFgZULYLLHMIZrc-énax ZUM???" Verſckwlkene es e O nenn Verſcholleney werden aufge- “">“ 1923- V “lass "' uh" WFYYUÉUYW | Vember 1923, Vormittags 10 Uhr, nen G uſenth ts, auf Grund des Inf Be den 1. In 1, Jun? 19 3,< g Vormittags Bremen, | Bremeu, den 12, 2107111923. 12. April 1923, 494 617 629 629- 752 785 786 829 855 892 | 743 753 766 773 774 820 822 823 858 > 93258-93260. r 93298—93260. Die ktien /Aktien ſind an er - , - * o d ſ " außer ilbéln ; j ord ſpä vor dem unterze' neten unterzej{neten Gericht an- . td ' t d' * an . Mt-und Fundſachen, ZUKUNFT mft dern Ant di f é [uſt- und Sundſachen, getiengen Nr. WZB ämtlick; Mit Coupxzn- $211ſ1582811321:ondKrkYT, "J, YILÖWYZ [J.LZ'UULY9IZZLY" UYUFY 1J1BZT beirdatzmten Aufgeb stermiye zu "715117111111" iFelderszxtrteien zn _ÖeiFY ZFRYXBÉ ZÜethKLFitdid UTA UZZYYUF "911111112 YYY Die HMandelskammer. FYJ9M$396255012F093331$21F71ZZZ ZY15ZZZ47877288Y19Y1 98,410 ZZ? ZZZ WJ “ZYYZ ended NFZ? v“" 14-Mä171854 26.210.007 1858. 26.Ja- 80323 ſämtlich mit Code: a e f Sar A n Fo 10 u oda de Éitacs 10 U beraumten Aufgebgtstermine zu m e ae det Parteien zu [heidèn ind bex Be: dies ba Me R "Berit V u ai E 936 f 938 940 965 : 10093 153 197. 292 34153 647 728 781 781 B40 Ba7 859 ſeben. Um Anheuen her 1028 ver» | 14, März 1854/26. Januar 1858, 26, Ja; | vor dem WWW step GUM anbe- IZDFUMMS Fe "déFrÜFWnß 1171 1 17 F" f>)“ 19?" TEU *" “"W"- Rechtsanwalt ls _Pxozeß evo mächtaten [62671 „ _ „ 364 unterzeichfeten Gericht ande- wird An alle, Fle Ausfmnft übe Me gige, den GuPPigen Teil zu erklären. | Re<tsanwalt 13 Prozeßbevollmähtigten | 6267] 1364 385 399 439 466 521723 521 723 776 778. | 858 877 878 996 35140 -35140 164 165 166 U e genwdexal. ""„g .“ t e "W || c gen u. dergl. rionlidbfeit peCe gund | nuar 1858. e fieb*e5n Fe ſiebzehn Taler 1 >> “"m"?" Aufgebot ermme ſes | kaumten Aufgebotsfermine zu melden “ a “1 we e " _ : ale, f weie U | n lad ladft den Beklagten zur | vertreten zul ten, zu l>ſſcir. Mit Ermachttgung Ermächtigung des Preußtſäöen Preußiſ@hen| Zu W1000 4 1000 Nr. 10911924 10911 924 970 986 183184185 986|183 184 185 186 189 559 834 36170 FLſjſteMW 77“ “ſo""chk?" Seſiſtellung der Perſönlichkeit des A"?" G "> " (“ “ -- “ widrigenkaUs Auf- | Grofhen für [Fohann Gottrfe ch, | widrigenfalls die deserilärun erfol eri LM" Mr T ' Tbdeter! lärung erfolgen | Leben oder Tob- der V61<0Uensn 3": " Verha 10.10 Verſchollenen 1 WWindliden Verhasſdlung des Rechtsſtreits 916611 0 '9 91 “11923 St atsminiſteriumserte'1e wi h" 11: f Köslin, det 9. April 1923 Staatsminiſteriums erteilen wir hiermit auf | 11216 300 41“ 417 461 484 508 565 568 78137121 |781 87121 196 276 335 383 946 38029 «1168171 Zahlungs' erre. “ZZ? .ſZWisſm 46817) Zahlungsſperre. s gie um/ Mitteilung im 03710197- (51161 UM? HWY, GF„YWYYMZ 10170. Erfolgs Carl Auguſt Demo, Freie bid, wizd. An aUe, welcbe Aus unft 1:91:07 91.911," Wms? -sk“shkdks.A""YZYf"ZZF * d we"? ibilkxlmmer alle, /welhe Ausfunft über rien permögo, ergeht die Uufforver Wige reite Sivilfammer des Land- MRZ 'oxvp,“Aktuar,' 65:70:17 "ü FTow, Aftuar, Grund des § $ 795 des ÖürkxxerKche'ÄmÉeſZF- Bürgerlichen Geſey- | 638 647 733 802 953 12297 345 427 190191 | 190 191 203. :imFUfWVZZtſFg 6832115253126 YYHYFHLFY aFrxjttrkutu “M., den 10_ 2151111923 “YULſYanYIb E B T ind e Oapot beten "Frankfurt. ‘M., den 10. April 1923 S nne ?brlſtcane [051- 910077 ZTFL FILTH: erxeYeZſiéoFßlZFLerk-ZZUHZ rWtLſÉxzseiY UYZTZTUMMS . '; 923 Ghriſtiane hl. Noac en E E ecdebt vie Mee S Mate e M023 Vorm UZYUJZUW: 8111Fudk$ als Gerickztsſchreiber des Landgerichts. xbdltXrÖZluustLbktexT AYLixelBZÜrLFUYKoZYſUEW 1F0115Z91R133 52T?- 5$64 ZZZ) 749081 ZZZ ZZFLZLÉJQ-LYZÉZEZYZZ ZZFOZYLQYLZZZ ' , , „ „ „, “ . 11- !) anna [) . _, „ k . aae 1E A u dee O ¡u Ausifthran hes BüroerliGer Geſe 13011 091 133 243 264 (359 ‘101 122 830 40589 ° (1382 686 s71 872 42033 ¿Un Z € GÉP r WGER , s G] oyanna DDL L h , „„er, : 1 : 93, : E , _ _, «...„„.- * * „ " DtSconto-GeſeUfckyaftm erlm Éin ¿ | u i Disconto-Geſellſchaft in Merlin betreffs der DZ A, ?Zäaxdsent. Nuvvrecbt g .._ «97:79, IWF WJ, ſpäteſtensgm A .»oéstermme La rent Ruvvre<t gb. Hanyſh, Auguite Wte | ſpäteſtens im Aktgebotstermine dem Ge: WindÜst A YYY“ 192“ * ncht „, "b Durch “"s" N La e 1 Dit ung, ſich durch einen bei Wer" 16356] dieſem | [6356] Oeffentliche Zuſtellung. du?: buchs vom 16. ovaber 16, November 1899 dem Zwe . Zwed. | 448 451 531 553 b31 663 567 654 656 910 039 |039 216 217 218 223 345 381 391 412 :xtngebZicb qbbandengeko enen amgebli<h abhandengekonfnenen 12 Kom- '__*___*helm1ne Vbl- ÖKan 1165- Hanßſcb, O helmine vhl.FHähnel geb. Hanſ, Carl “>" Anzezge | ft Anzeige zu mac en. , „___Z'_____“ ' oUIéNffJnen RSÖWMWÜ machen. : (E E ede cli eel : ingeaſſenen Rectsanwalt als | Der Arbeiter Fr "> Friedzich Tüpker m OSna- Ver nd Elektrizitatsverband in Osna- | verband Clektrizitätsvberband Stade die | 14003 016 044 163 179 223 227 327 585 |585 809 828 898 829 915 929 965 969 970 “"“"dlmnte'“ Nr- 9999: 677 923- Eduard Hanieh. 81:0: Et ce 9090, 077 929, Gouard HanPſ. Ne. 5: 14. Véärz März 1854. Alkenkirkheu- | Altenkirchen, den 10211011923- [6346] .; .» ſ'Wgten 10. April 1923, |(6346] : M L'aunſchee oten vertreten 1ula_11en- brück, Rudolfftraße 1 Prozeßbevol1mä<- zu laſſen. | brü>, Rudoliſlraße 14 Prozeßbevollmäch- | Genehmigung zur Ausgabe von Schuld- yon Sculd- | 405 “575 000 575 600 603 655 670 702 838 879 | 992 995 43062 090 281 400 409 543 685 484, 806 650-8 6655, 650—8@6 655, 806 567- [62601 Anfgebot- NeunzkbnT e70110711<7M06117e fürCarl Nmksaertcbk- - 567— | [6260] Aufgebot. Neunzehn T>fer väterliche Mithilfe für Carl Amtsgericht. i Der Konditor Wil lm Wilklm Otto Scheffler“ Schefflt | ) den 6- 521177111923. tigter: Rechcsanwalt .Kreft 6. April 1923. | tigter : Rechtsanwalt kDr. Kreft in Osna- | verſchreibungen auf“ auf den Inhaber bis zum | 903 15097 140 145 264 316 382 417 561 | 544 545 631 787 44170 231 280 322 er des Landgerichts- brück, klagt Landgerichts. brüd, lagt gegen ne Ehefrau Ebefrau Anna | Betrage von 600000000 .“, 600 000 000 .4, in Worten: 693 |693 821 856 862 869 932 942 943 331 943/331 548 621 623 713 848 919 922 806569 806 569 zu je 100 >11 1009 A der DiSConto- [. Disconto-| 1. Auf demaGrund blatt dem Grundb&hblatt Nr. 63 des Gottlob -ſ , *"ed' A: . * ' | Gott!ob 3{ch, Friedri Au 6 21° früher Ri te ' Richter) i lin, eboren 0117 Geſellſchaft geboren al Geſellſhait in Ber " Kommandit-Geſeu. Berin Kommandit-Geſell- | Grundbuchs fur Poſte 113 für PoſtelKiy iſt 1" in Ab- IVbannchTUYeTZMYTH, [ÜTZHÉFYY [6912611179 Wulkowski 1113 ( > r) m r g 171: . ' , chatt Sobanna Sfliane Hang h ‘Carl Ert Taes Walkowski, ge / 88 in Reigſenbah : VI:D i h haft a. A. 5275 en, verboten, an einen anderen | teilung 111 11[ unter Nr. 1 0. eingetraqen: . 0an:-!). . 1La eingetraaen: | anuf<. I. 14 3, DLZLMÖKY1859. Dezember 1859. | Gorma bat beantragt, [?LYUJTYNZY area, în an Stelle des Fam“ jennamens Scheffler .» rWlaFrcm Famifiennamens Scheffle | p ral Elſe 2. Ju1118881n Rei enbacb 041-1171)“ ) 3«ZZZOeffentli-«he Juli 1888 in Reienba<h O.-L, führ | & Oeffentliche Zuſtellung. Maria Tüpker, géb Becker, LTüpker, gèbf Beer, früher in „Sechshundert M1llionen Mark“, | „Sehshundert Millionen Mark“. 16047 050 058068 058 068 071 153 202 342 45180 |45180 223 274 290 321 813 905 927 K e,_neb.Pogarell, Kovbe, geb. Pogarell, in OLnabrück, RudoLfſt aße | Osnabrück, Rudolfſtfaße 16, jest unbe- jezt unbe-] Der Erlös der Anleihe ift i zur Be- | 418 419 448 456 471 535 551 606 669 | 940 46089 095 245 252 295 359 360 Inhaber Znhaber als di dig obengenannte Antrag- 18- JÜUUJU 1887- Ei UUdet Vkark WU Take 616161860161 " ** ' “" ' ' - | 18. Januar 1887, Eiſhundert Mark | Zwei Tale väterli<es Erbteil für L ie | Fabri i ; wieder den M1" 0 n Richi“; t' Familieyfamen Richter. tigter : t- ' , "(35 dd ts- j „fauf Grund des $ 1568 derMiftel ür de Außba ins der Mittel für den Ausbau eines | 671 737 872 975 17030 048 059 089 | 363 454 523 582 791 792 47277 279 tellerin eine L ſtung L#ſtung zu 5073ij9", bewirken, ins- Kaufßtermmsgeld Kaufsterminsgeld für Cl) ſtiane Chüſſtiane Caroline Auguſte 581711, kaßlinekAngäT YFZ FLIMZZTURTZZWY ZZFoIsZJZwX' Wru, Carolite Auarit Be E A B70 in D Berlin, Yu 26? 1121117131923 _! - ' U rYZaYtefrlagYZYesn ZUULZLFWYFUF Fußlbtrxange, LTZ La 96, trt 1923. n: “Sn E i Seen B B mie 2 < Meae V am YFMYk-neßes Ec nende zu vefrwendxri. u e e Sa E 111 236 252 261 283 295 336 378 379 286 /]286 291 406 488 572 746 810 48300 JYFdXFneJF KZFFLIYYWÉM eſoudere nei L S anantellſeine oder FrtdeſterJiuLe in Poſietcite und Ann AnnF Klara Krauſe ÉFLFUY “?JUY? BLoxn. Für Sp aale Dts für dieſe leßte legte | (Kreis Witkowo)- Witkowo), zuley wobnbaét geweſer? Amthericht B? 'n-Wedding. Abt“ 24" «5. 1711 cbtjmeiſter e Feweſen Amtsgericht Belin-Wedding. Abt. 2 obe, tri G Walter 30.A17béil>1918 vo R O voë dem StandeSamt Standesamt in d DiäſkSſÖUlddvU-ſchLibuZZeYesſYd tſrctéxck) FZ 43? 43? 47:93 ZZZ FZ ZI ZZZ FLZ ZZZ ZMLMYM ; De vil vid a g O a 0s 8 S 2 e 4 4, S n E 4 D 49351 636 834 836' . . . * e1-n. ' " UST? 1. 1 111121 : Í ¿ UNeven. , U nier Vir. iſt zugleich das | i , ' """"-"'" - : “ s i M E d E u, et nbek t Ina rü e lo ne Ebeder arteisn 11 em ufer er jeßt unbekannt snabrüd> geſ{<lo}ene Ehe der Parteien zu | dem Muſter der in er. eu en ' ' . Ylmtßgertcht erlm-Mme, Abtetlung Nr. eutſchen 2 96 ; Amtsgericht erlin-Mitte, Abteilung 81, U- AUf denxGrupdbu 5101181626 des (Grundſtü. (857111161111 "blatt ZNS. 6?) des vTrYYlY; F?r fſZttZä er [Lyse nTJahren [6722] | 17. Auf ehotx g);- W757, “Ufenthals, dem Grundbu blatt Nr. 26 des | Grundſtüf Grundbucbblait Mr. 69 des Bride if ihr tag A g L A Fa LNen C0294 Aufgebot. Or. Webet * p enthal s, au ruudßdxs §an11132e6 Heiden undgdſié klagte aan n & 1326 Beides Ide, flagte für der?) 1310171an E ſchuldigen Reichs- und Preußiſchen Staatsanzei ers Staatsanzeigers | 985 18101 124142 124 142 259 310 337 353 353| Die Außzablung Auszablung des Nennwertes erfolgt . 14.17. >14, TV, 23. Grundbuchs fur Licht hain für LihteÄhain iſt 111 in Ab- Gxundbu-s Grundbudfs für Porfcbdorf mikbelaſtet Porſhdorf mitbelaſtet in Walkowsk' kß'td ue: aten. HMM Walkonski wird dur ren. Theodor | Der RechtSanwal 'uſtn-Wt" " 111-* 111GB" igkeitSerklärun Rectsanwal Juſtizrat Be. m t VB, igkeitserflärung der | Teil 11 zu erklär Der Klä er Kläger ladet die | vom 26 26. Januar 1923 veröffentli ten veröffentlihten | 529 536 553 589 614 623 786 787 884 | ab 2. Juli 11 I d J+ gegen Einreichung der '6814 ___-___..- A reti Am teilung 111 uniey V . I1[ unter T. 1 einaetragen: Abfei1un- [[ 917.111, AbteilungÜIL Nr. 1/1, 23. Dkzember Dezember 1859. ſich ſpäteétensrrin dTFUTZf (LY ;:FHTLZÖ Z,?kZUtIa (Habt? als flegerAfurDYZmMm r'm-D' " ' | fich ſpäteſtens in A, u ene n En s S s Neger fir ente l geri ladet den BekJaaten Bekchgte Beklaaten Beklagte ur ün'dlichen gVerhandlung Schuldvérſcbreibung aUSzufertigen. Anündlichen Veerbanblung Schuldverſchreibung auszufertigen. 891 893 982 19005 122 158 225 391 mit |mit den Zinsſxheijxen Zinsſcheinen ab Januar 1924: L_ Ab] 5 k . M' iſ L S Y L Lde 20. Auguſt 1811. Stef), nTalerKonv. Sieb#hn Taler Konv. M. _711. * f | VIT. Mf dem Grundbu<01att Grundbuchblatt Nr. 81 | den 13. Nov ber 1923 Vom“ 1922112nn52117r nv abénen 'Sckxneidetkſ ejtsun 13, Nove(nber 1923, Vorm. 1922 in Alto: L euen Schneiderit eits N handlung des Re<ts- Nechts- | des Re<1611re Nechtsſtre vor die 1. Zivilkammer | Der jährliche Zinsfuß muß um minde- | 506 582 628 714 761 779 812 858 968 | und „Zinsſcheinanweiſungen Verſehenetx ;“ 96301112) F:?dnTF 5193? 951117. Nr.a1"39 466 ?LerTaZYleonunTÉlHr e? YYY?!) FQ d121111 Y 5131<te ain iſtjinoAlHteiyng 111011177 1011111“, dot de unterzeickynetén Gericht: Zinsſcheinanweiſungen verſehenen u O e Bu of E 48 es S I R L n ee Ie hain e n Ableluno ITI unter | 10 Uhr, vor dez unterzeichneten Gericht, | Emilie BertYaW oxte, geb.!!iebſcbuet- " 1115151) Bertha W iee, geb. Liebſntt 7 its, [kammer des Land- | des Landgeri ts Landgerißts in Donabrück Osnabrü>k auf den ens | ſtens 2 v. H. binteir Bee dem zur Zeit,der 62620517527LYZ125581§7232Y2275896221W Schuldyerſchreibgngen Zeit der Da A Tas Tes aa Zao Li N Nd Schuldverſchreibungen bei den mzf der; Bis auf der bis 73 = 811200. Stadtricbter Car'l ' emge "e"" "“F" “W?" “) F""mg Burgſtraße 11“ Z'mm“ 8“ anberaumte" ZW wohnhaft AÜW“ Gr" 8/1200. Stadtrichter Carl ler in K M * 923 LL'IWU 3“ WMÜÉÖJ 3110111133 «MYMYZ YYYUÜFLMW RAW 109 244 351 413 442 550 6392 868 914 YKZÜX'ZWWÜW angefuhrten oder Cincuttunfiis | pursſtraße 11, (Zimmer 8, anberaumten julegt wohnhaft dn Altona, Gr u Mis OIE Ne KniRbernA 1 Duc eien Le E ISEONGAD ttBdblei e S | 100 Sde BDL 419 448 OOC GIS B6O GIA R E D RLR ottfried Venus in | Taler in K . M, KRy M. oder Einandfün 1 An ebotst - . . ms - mitder Anif derun. Einundfünfzig | Aufgebotstermi E ut , mit der Autfrderung, Taler 11 Ngr. :: f g “* """" "We"- wwrtgenfaus kaße 103- Nar. L fig | Aufgebotsterminz# melden, widrigenfalls | ſtraße 103, das "1 ?boksvnfabke" ' ' *- ? ' * kaffenen Rechtsanwalt Mufgebotsverfahren Wt e j : Penn Mebiganwait| Die Tilgung erfolgt na< nah dem 1:0- feſt- | 925 927 997 22268 285 314 343 408 | Die S<u1dbu<gläubiger «16110: be; Schuldbugläubiger erbalten be- Berlin, den 14. 4. 923. (7177). 4.1923. (Wp. 162/23.) | Schandau. im 14 Ta1erfu ? er* f" „ . _ _ . , _ ., „ Talerfuße, | er fü x S : | | j Vf. L t . - >11 __ » - die m Gen 1! e rundbuchblatt : ; lay Is : dieſem Geri uge rundbuhblatt Nr. 260 unbezab1tes KaufÉew | unbezabltes Kaufgeld für Johann Gott: '" “* erklart werde" "'"d' A"?“ Zwecke d“ N" >17 "“S v"" N“ 111-Z - ' , " ſſ Rechtöanwalt a1s alaſe Prozeß evozllrßäckptigten vertreten zu :ſteUten Tilgungsplane mit 31). . des 538 629 647 698 936 23167 178 245 e über Gelart werden wird. Alle, | Zwe>e der Ausſchließung von Na M E tigellfentt MEGMANDAIE 0 | AE CvotetEbeMm iten “ DITIRTE 16 | gefieliten Tee u S D, Lal 032 S0 dur Gro en Race DLL do8 ſondere Aufforderung. Der oli ei rä tdent. Polizeipräfident. Abt. 17. E.“.D 111. LTY, E.-D, ITIL, Auf d K | j Polizeipräfi Zed e A fd . _ P 1 P ſ des 6570731150111 7 s f r Hohnſtein iſt" iſt in Ab- ( lieb Hohlfeld in cbandau WFM uber Hoblfeld {o od 1A über Leben und Tod_ Tod des ver- | gläubigern be ntra t. bentragt. Die Na< . . tit l'b ' ls li d d d f t Nachla?! Fus tigt leibetapitals lich der dur die fort- | 303 405 787 806 922 990 993 24019 5 3 Avr'l19'23 . ' “""“?" THM“ Walkowsk' 2107071779606:- "W “Z“ “"WWMM '“ r s ()J-Umm 1119215,“ YYY?" M b 3. April 1923 : | olleuen Theodor Walkowski Auskunft | gläubiger werdſr“daher aufgefordert, t WWres 0. April 1923. Der Ge: | n 11 11. April 1923. Yrki'teZFÉ) l11:11 Münk“ 3:8: Jſenedché Hreitende Tilgung erſparten Zinſen durch 032 141 231 324 461 537 637 713 805 816 HamD'ZTSJan'depZ-mionß “ ' “ : Landgerichts. 21133/23/2: GeriÖUſchkrciber 16 E raa eto ; ; 4 4 Landgerichts, 2R33/23/2. Gerichtsſchreiber des Landgericbts. blykauf Landgerichts. e oder Lluöloſuna Ausloſung von SchuldVer- Schukdver- | 855 872 887 904 980 25079 138 172. Sjaaxsſcbuldenvmvaltum 172, Staatsſchuldenverwaltung.