OCR diff 032-8992/248

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/032-8992/0248.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/032-8992/0248.hocr

-.*..- .. .'. .. . 4.-. .. ,»5„..-_- „.*; “*.“.- 7die eiclmendené f d E mina R tr rar m nifrana 2 Pu E nine Klatt riot A Nfigr: Dae Ee e M “die Zeichnenden zu der Firma der Genoſſen- _Die “Die Einſicht in die Liſte der Genoſſen iſt ,und “und Umgegend, e. G. m. b. „.i t Éetiera äft D na verſammlung Vom vom 29. Januar 1923 ?iſt Aſt die Haftſumme auf 150 000 „46 4 erhöht. _gekragen _Hetragen worden, daß der Siß Siz der Ge- noü'enſcbaft nacb Petetfiß noſſenſchaft na<h Peterfiy verlegt, der ;GPMſic-nd n des Unternehmens auf den Ab ak landwntſchaftlicber NAbſay landwirtſhaftlicher Erzeugniſſe aus- 'eedebnt Pn die ftſumme Haftſumme auf 1000 .“ 4 und ie Höcbſtzab Höchſtzahl der Geſchäftsanteile eines Genoſſen auf 200 feſtgeſetzt feſtgeſeßt worden iſt, "daß ift, daß an die Stelle des alten Statuts das neugefaßte vom 27. 12.22 12. 22 getreten iſt ift und daß an Stelle der ausgeſchiedenen VorſtandSmitglieder Gaulie. Vorſtandsmitglieder Gaulke, Steinkrau und Sonntag der Vauetbofsbefißer Ernt Li<tfuß, Bauerhofsbeſitzer Ernſt Lichtfuß, der Lehrer hrer Paul Mönnich, beide aus Peterfiß, undder Bäckermeiſter Faul .Kummcrow Peterfig, und der Bätermeiſter hs Kummerow in Frißow in den Vor and «gewählt wordrn Vorſtand gewählt worden find. Amtsgericht Kolberg, 9. April 1922 Rouxlaum 192% Konsiíanz. [5331] Genoſſcuſchafisrcgiſter Genoſſenſchaftsregiſter Band 1 Q-Z. I O.-3. 13, Landw. Konſumberein Konſumverein Allmannsdorf, e. G. m. b. H.: Ernſt Schroff iſt. iſ aus dem Vorſtand ausgcſ<icdcn ;- ausgeſchieden ; - an ſeiner Stelle iſt Wired Alfred Kayſer, Privatmann in All- Knmmsdorſ', mannsdorf, in den Vorſtand gewählt, gewählt. Konſtanz, dcn den 6. April 1923. Vadiſchrs Amtsgerickyt. 1. 1-3111110811111, 5011108. 1923, Badiſches Amtsgericht. L. Landeshut, Schles. [5332] (4511166111119 Eintragung im Gynoſſcnſclyaftsregiſter Unter Genoſſenſchaftsregiſter unter Nr. 53 011131. am 31. März 1923: Strom- :vcrſorgungsgenoſ1enſ<aif verforgungsgenoſſenſchaff Hermsdorf- Grüſmu, cinxictragcnc Grüſſau, eingetragene Genoſſenſchaft mit .b€ſ<rä11ktcrHafipflicl>t,Hm*1nsdorf-Griiffau. beſchränktex Haftpfliht,Hermsdorf-Grüſſau. Statut vom 6. 3. 1923. Der Gegcn- ;tand dcs Unternebmc'ns Gegen- ſtand des Unternehmens iſt: 1. der .- Fan Bau und die Unterbaltun cines Unterhaltung eines Orts- nctzi's neßes auf gemeinſame Re„1mng, Rechnung, 2. der 6111651101116 emeinſame Bezug elektriſchr elektriſher Energie und ercn_ eren Abgabe an die Mitglieder, 3. der «momiame Brzng bon landwirtſchaftlicbezn aſcbinen ne Bezug von landwirtſchaftlichen aſchinen und Motorcn Motoren und deren leib- Xveiſ6Ueber1aſſung leih- weiſe Ueberlaſſung an die Mitglieder, 4. die gemeinſame Errichtung der Anſchluß- anlagen 11665 einheitlichen na< einheitli<hen Bedingungen und Und gemeinſamer Bezug bon Motown. afiſummez von Motoren. aftſumme 5000 „M, 4, Höchſtzahl der Ge- --ck)_äftsanteilc Jchäftsanteile 100. Vorſtand Baumert, _„Nietſcbe, Mietſche, Paul o<mann, Jochmaún, ſämtli< in Hermsdorf - Grü au. Grüſſau. Die Bekannt- _.machungen machungen der Genoſſenſchaft, unter deren [Firma Firma erlaſſen und bon von zwei Vorſtands- ;„mitglicdern mitgliedern gezeichnet, erfolgen im Ge- Zmoſſcnſchczftsblatt ‘moſſenſchaftsblatt des ReichSlandbundes. “..-Sollte dieſe Neichslandbundes. ¿Sollte diele Zeitung eingeben, eingehen, ſo tritt an Deren deren Stelle der Deutſche Rei<sanzeiger _ſo Reichsanzeiger ſo lange, bis die Generalverſammlung eme eine andere Zeitung beſtimmt hat. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genoſſexxf aft Genoſſenſchaft muß durch dur<h zwei Vor- ſiandSrmtg ieder erfolgen Ftandsmitglieder erfolgen, wenn ſie fie Dritten Bgenüber Re<tsverbind1i<keit ee Rechtsverbindlichkeit haben ſoll. “ te Zeiolmung “Die Zeichnung geſchieht in der Weiſe, daß ſcha ſchaft ihre Namensunterſcbrift Namensunterſchrift beifügen. wäbrcnd während der Dienſtſtunden des Gerichts ZedeCnxhlgſeſtattct, E E Amtsgericht Landeshut . » c. Uersobnrg. Schleſ. Mersecburg. [5333] .Zm GenoſſenſchaftSregiſier - Im Genoſſenſchaftsregiſter Nr. 24, Länd1i<eSpar- LändlicheSpar- und DarlehnskaſſeS kopau DarlehnskaſſeSchklopau H., in S koiZau ropait er Durch Dur< Beſchluß cin etragen eingetragen : Anitsgeri<t Amtsgeri<ht Merſeburg, 10. April 1923, onouburx, krjsnitx. ' 1923. Meyenburg, Prignitz. In unſer Genoſſenſckpaftsregiſter Genoſſenſchaftsregiſter iſt beute heute unter Nr. 52 eingetragen: Spar- und Darlehnskaffe, Darlehnskafſe, eingetragene Ge- noſſenſchaft mit unbeſchranl'ter unbeſchränkter Haft- .Kftieht Pſliché zu Frehne. Gegenſtand des * nternehmens Unternehmens iſt: Betrieb eines Spar- und Darlebnskaffengeſ<äfts Darlehnskaſſengeſchäfts zum wack: Zwe> : 1. drr der Gewährung von Darlehen an die Genoſſen für ihren Geſchäfts- und Wirt- ſchaftsbetrieb, {chaftsbetrieb, 2. der Erleichterung" Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Spar- ſinns, 3. drs gemeinſamrw finns, 3, des gemeinſamen Einkaufs land- wirtſ<aft1i<er wirtſchaftlicher Bedarfsartikel. Vorſtand: Lavdwirt Vorſtand : Landwirt Guſtav Jaap, Gaſtwirt Otto Trctow, Schmiedemeiſier Wilbr'lm Tretow, Schmiedemeiſter Wilhelm Bur- mriſtsr, ſämtlich meiſter, ſämtli<h in rebne. Frehne. Das Statut iſi Vom iſt vom 17. März192 . Bekanntmachungsn erfolgen! März 1923. Bekanntmachungen erfolgen unter der Finna Firma der Genoſſen- cbaft haft in der LandwirtſchaftlicbenGenoſſen- <aftszcitung fiir Landwirtſchaftliclen Genoſſen- chaftszeitung für die Provinz Branden- urg zu Berlin, beim Cingekbrn Eingehen dieſes Blattes im Deut1<en Reichsanzeiger. Deutihen Neichsanzeiger. Das GZeſäyäftsialw Geſchäftsjahr iſt das Kalendi'riabr. Kalenderjahr. Die WillenöLrÜänchn Willenserklärungen des Vorſtands erfolgen durch dur< zwei Vorſtandsmitglisder. Vorſtandsmitglieder. Die Zaichnung geſchirbt. Zeichnung geſchieht, indem zweiMit- lirder zwei Mit- lieder der Firma ihre Namensuniericbriſt Zeitlich. Namensunterſchrift E iiäigen. Die Einſicht der Liſte 061," 656- der Ge- noſſen iſt in _den den Dienſtſtunden des Ge- richts Tits jedem geſtattet. , Mcycnbnrg (Prign), / Meyenburg (Prign.), den 7.Apr1[ 7. April 1923. Das Amtsgericht. 0110791113111. Oberstein. [5335] In unſer GenoffsnſchaftSrc'giſter Genoſſenſchaftsregiſter iſt heute zu 9115.36 _ Miiblengeieilichait Nr. 36 — Müßlengeſellſhaft e. G. xn. m. b. H. zu Bergen - eingetragen: — eingetragen : Karl Buch in Bergen iſt iſ aus dem Vorſtand ausgeſchieden und dafür Karl Mohr Tl., daſelbſt, IL., haſelbſt, gewählt. , Amtsgericht Oberſtein, den 4. April 1923. bikeobaeb. 1118111. Offenbach, Main. [5336] In Sn das Genoſſenſcbafisrrgiſter Genoſſenſchaftsregiſter wurde Bei hei der Vaugenoſſenicbaft ,Vodenreform', e. Baugenoſſen\chaft „Bodenreform“, é. G. m. b. H., in Offenbach a. M. ein- eins getragen, da daß Poſtinſpektor Karl Volk don Offenba Hon Offenbach aus dem Vorſtand aus- ef<ieden eſchieden und an ſeiner Stelle der Maurer- Éilier Ioſef palier Joſef Entrodacher daſelbſt m in den orſtand gewählt wurde. Offenbach 0. a. M., 6. April 1923. .Heſfijcipes Amthertcbt. 01101161'8101-011. [5337] 1923, Heſſiſches Amtsgericht. Oschersleben. {5337] In unſer Genoffenſcbaftsregiſter unſec Genoſſenſchaftsregiſter ift bei der unter Nr. 4 eingetra enen ,Ländluken eingetragenen „Ländlichen Spar- und DariebnSkaſiZe Darlebusfaſſe Hordorf, singe- 501110817113". einge- Schleswiüg. 10 000 „M # für jeden Geſchäftsanteil. Bekanntmachun en Geſ<äftsanteil. Bekanntmachungen erfolgen künftig in den „Schleswiger „Schleswi er „Schleswiger Volkszeitung". Sonnebokx, $.-»191n. Sonneberg, S.-Mein. heute unter Nr. 21 _ Rohſtoff- und Produktiv-Verem, i Nobſtoff- uud Produktiv-Verein, einge- trazaene tragene Genoſſenſchaft mit beſchränkter Haftpflicht in , | die §§ 88 42 (Geſ "ftsantctl) (Geſchäftsanteil) und Spremboks, [.nu-an. Staatlonxakom. Ztajlnxöuen. Spremberg, Lausìtz. Stadtlengsfeld. Stallupönen. iſt bei der Beamtenwirtſchaf evo YUYÜW Beamtenwirtſchaft8geno Sd tgene Genoſſenſchaft m t be cbränkter . a traLen, mit bej<hränkter Ha oon daß durch dur< Beſchluß der General- ene GenoffenſÖaft Genoſſenſhaft mit beſ<tänkter YWZM; beſ{<ränkter Hatt" in HJTorZame 28."?125rx en eragen: e p A qu 28. An eingetragen : Die umme ift au WMÉPMbſt-i; 0 000 A t icht ui es 111 sger Oſ ersleben erbt Amtsgericht ußiſ<hes Amtsger Oſchersleben (Bode). Ottmaojmn. [5338] Ottmachau. (5338) Bei der Landivirtſcbaftlicben Bezugs- Landwirtſchaftlien WBezugs- und Abſakgenoffeuſcbaft Abſabgenoſſenſchaft e. G. m. b. H. u Perſcbkenſtein Perſchkenſtein (Nr. 58 des Genofſen- [chaftsregiſterW Genoſſen- [haftsregiſters) iſt am 7. April*1923 April -1923 ein- Yiragen Grragen worden: Durch Beſ<luß Dur< Beſchluß der eneralverſammlung vom 25. März 1923 iſt die Haftſumme für jeden Geſchäfts- anteil auf 10 000 .“ 4 erhöht worden. Amtsgericht Ottma<au. konkav. Amtsgeriht Ottmachau. Penkun. [5339] In unſcr unſer Genoſſenſchaftsregiſter iſt bei Nr. 12. 12, Elektrizitäts- und Maſchinen- gmwffcnſchaft genoſſenſhaft Schönfeld :. e. G. m. b. H. in Schönfeld, folgendes eingetragen worden: worden : Der Landwirt Guſtav Klöbn Klöhn aus Schön- feld iſt aus dem Vorſtand ausgeſchieden und der Lehrer Karl Lettow in S<önſeld Schönfeld in den Vorſtand gewählt, Pcnkun, gewählt. Penkun, den 29. März 1923. Das Amtsgericlyt. 8312111130011. Amtsgericht. Salzungen. [5340] Im Genoffenſclyaſisrc iſter Genoſſenſchaftsregiſter Nr. 17 Wurde wurde zum Dori-Allrndorfer par-11.Darlebns- kaffeUVcrrin 665.111. Dorf-Allendorfer Sypar- u. DarleHns- kaſſenverein e. G. m. unbeſchr. H. daſelbſt eingetragen : An Stelle des infolgc infolge ſeiner Wabl Wahl zum Rechner aus dem Vorſtand ausFVſchiedenen E Gaſt- und Landwirts Adam enzel Wenzel zu Dorf Allendorf iſt Zimmermann Ernſt Börner daſelbſt in den Vorſtand durch dur die Mitgliederverſammlung vom 26. Fe- bruar 1922 gewählt wvrden. worden. Salzungen, den 6. Avril April 1923. Thür. Atxitsgericht. Amtsgericht. Abt. 2. 8131117011101» Schivelbein. [5341] In das Genoſſenſchaftsregiſter iſt heute bei der Eleerizitäts- Elektrizitäts: und Maſcöinen- genoſſcnſcbaft Gnmtow, Maſchinen- genoſſenſchaft Gumtow, eingetragene Ge- noſſenſchaft mit beſchränkter Haftpflicht in Gumtow, eingetragen: Nach vollſtändiger des Genoſſenſ<aftsvermögens ollmacbt Genoſſenſchaftsvermögens ollmaht der Liquidatoren und Verteilun Berteilun iſt die die Firma erloſchen. Schivelbein, den 29. 29, März 1923. Das Amtsgericht. _ f [5342] In das Genoffenſcbaftsregiſter Genoſſenſchaftsregiſter iſt am 28.3. 28, 3. 1923 bei dem Konſumverein für S<leswig Schleswig und Umgegend, e. G. m. b. H., ein etra rn: H,, eingetragen : ur GeneralverſammlungsbeſÖluÉ 05 e T E N vom 15. 3. 1923 wurde das Statut na näherer Maßgabe des eingerei<ien eingereichten Pro- tokolls geändert. Die Hafiſumme Haftſumme nunmehr beträgt Die acbri<ten' achrichten“ und in der Schlesw a, Schleswig, den 28. Marz März 1923. Das Amtsgericht, theilnna Abteiluna 5. [5347] In Sn das Genoſſenſchaftsregiſter Wurde wurde bei dem Konſum- eingetra en, eingetragen, daß (Haft- umme) des Statuts geändert worden ſind." ſind. eubiſ< ſ [5334] | Die Haftſumme beträgt 12137 jezt 4000 "“' .4. Sonneberg, den 18. Januar 1923. Thür. Amtsgeriéht. Amtsgericht. Abt. 1. L. [5343] In unſrr Genoſſenſchaftsregiſier Jn unſer Genoſſenſchaftsregiſter iſt bei. bei Nr. 68 63 folgendes eingetragen wvrden: worden: Einkaufs- und Lieferungsgenoffenſéhaft Ueferungsgenoſſenſchaft für das Schmiede- und S loſſergeWcrbe, Schloſſergewerbe, Eingetragene [cbriinkter {ränkter Haftpflicht, Spremberg, L Genoſſenſcha t Genoſſenſchaft mit be- Gegenſiand Gegevſtand des Unternehmens iſt ift der gemeinſchaftliche gemeinſ{<aftlihe Einkauf der zum Betriebs Betriebe des S<miede- Schmiede- und „Schloſſergewerbes Schloſſergewerbes er- forderlichen Rohſtoffe, Halbfabrikate und Werkzeuge und die A glieder ſowie die Uebernahme bon von Arbeiten des S<miede- Schmiede- und Schlbffer rwerbes Schloſſergewerbes und ihre Ausführung durch durh die 9) itglieder. Mitglieder. bgabe an ‘an die Mit- Dsr (HeſchäftSanteil Der Geſchäftsanteil beträgt 10000 .//6. 10 000 4. Die Höchſtzahl der Geſ<äftsantcile Geſchäftsanteile 10. Zam Zum Vorſtand ſind gewäblt: Schmisde- find gewählt: Schmiede- meiſter Hermann Gruner. Schloffermeiſter Gruner, Schloſſermeiſter Karl Wcinbold, Schloſſermriſter Weinhold, Schloſſermeiſter Franz Mäder, ſämtlich Máäder, \ämtli<h in Spremberg, L. Die Satzung iſt vom 20. März 1923. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma, gszeichnet bon gezeichnet von mindeſtens zwei Vorſtandsmitglicdcrn, , Vorſtandsmitgliedern, h Anzeiger event. im Deutſchen Reichsanzeiger. Die Willenserklärungen des Vorſtands erfol s en dur< durch mindeſtens zWeiMit lieder, d e zroei Mitglieder, die glieder der Firma ihre Namensunter- ſchriften beifügen. im Spremberger ei<nung einung geſchieht, indem zwe zwei Mit- Spremberg, L., den 3. Abril 1923, April 1923. Das Amisziericbt. Amtsgericht. [5344] JUL GenoſſenſckyaitSrrgiſter Ins Genoſſenſchaitéregiſter Nr. 11 Ge- meinnützige Baugenoffenſcchft, „e. meinnüßzige Baugenoſſenſchaft, e. G. m. beſchr. H.. Stadtlengsfeld, H.,, Stadtléngsfeld, iſt eingetragen worden: Die §§ , , _ S$ 5, 6, l 30, 34, 38 ſind am 10. Mars März 1923 ge- ändert. erhöht. in den Blättern für Genoffenfcbaftsweſen Genoſſenſchaftsweſen in Berlin. 5 6 5, 6, 13, 17, 24 Abſ. 4, Die Laſtſumme ee iſt auf 2000 ..“ 4 Die ekanntmachungen erfolgen Stadtlengsfeld, den 5. April 1923. Tbüritigiſcbes Amtögericbt. 5345] Thüringiſches Amtsgericht. 5345) In unſer Geuoffenſcbaftöcesifier r. Genoſſenſchaftsregiſter Nr. 16 ſchaft- pflicbt. ſchaft, pfliht, in Stalluvönen beute Stallupönen heute einge- ber ammlung verſamtnlung vom 11. 11. 1922 das Statut bezüglich bezüglih der Höhe des Geſchäftsqnteils Geſchäftsanteils und des CintrittSaeldes Eintrittsgeldes abgeändert iſt; es bat hat ferner den Z 10; erkalten, $ 10a erhalten, der eine weſiſtere Iſiféelung ep H egelung der Pflichten der Ge- no en - noſſen : Amtsgericht Stallupönen, 21. März 1923. Itarxari, komm. Stargard, Pomm. [5346] In das GenoffenſcbaftSregiſter Genoſſenſchaftsregiſter iſt heute bei Nr. 68 (Elektrizitäts- und Maſchinen- genoffenſchaft genoſſenſchaft Zadelow, e. G. m. b. H.) ein- etragen: Albert Weßel Weyel iſt aus dem Vor- tand auSgeſcbieden ausgeſchieden und an ſeiner Stelle BauerbofsbeſiYer Bauerhofsbeſißer Guſtav Gußwer Gußzmer in Zade- 1ow low in den Vorſtand gewählt. Stargard i.Pomm., i. Pomm., den 7. April 1923. Amtsgericht “l'auxsnuümlo. Amtsgericht. Tangermünde. [5348] In unſer Genoffenſchaftsregiſter Genoſſenſchaftsregiſter iſt heute unter Nr. 3 bei der „Konſum- und Pro- dukttvgenoſſenſcbaft duktivgenoſſenſchaft für Tangermünde u. Umgegend, & e. G. m. b. H. in Tanger- münde“ folgendes ein etragen eingetragen worden: Der Geſchäftsanteil it iſt auf 40 000 “76, , die Haftſumme auf 40000 .“ durch Ve- ſ<1uß . d,):r Generalberſammlung Vom 6. 40 000 # dur Be- {luß der Generalverſammlung vom 6, April 1923 erhöht. Tangermünde, den 9. April 1923. Das Amngericht. ""an-ou. Amts3gericht. Wansen. [5349] In unſer Genoſſenſcbaftsiregiſter Genoſſenſchaftsregiſter Nr. 1, 1; Bankverein Wanſen, iſt heute eingetragen erFxtn: U Die Haftſumme iſt auf 15 000.46 er 0 . 000.4 erhöht. Wanſen, den 23.3.1923. 23. 3. 1923. Amtsgericht. ſſittoubekso,v-.kotsaam. Wittenberge. Bz.Potsdam. [5350] In unſsr GenoſſenſchaftSregiſter unſer Genoſſenſchaftsregiſter iſt heute bei Nr. 17 - SclprebergärtenVercinigung — Schrebergärtenvereinigung von Mitgliedern des Obſt- und Gartenbau- Vereins in Wittenberge, eingetragene noſſenſchait 'mit noſſenſchaft mit beſchränkter Haftpflicht in Wittenberge - nocl) — no< eingetragen worden: worden : Zum Schriftführer Sqhriftführer iſt der Werkbelfer Frichlrkxh dèr Werkhelfer O Dannenberg in Wittenberge gewa . gewählt. Wittenberge, den 3. April 1923. Preußiſches Amtsgericht. [5351] 'Eine-11101212, vs. l'ots-lam. Wittenberge, Bz. Potsdam. In unſer GenoffenſckzaftSregiſter Genoſſenſchaftsregiſter iſt heute bei der Nr. 3 - Bau- und Sparverein von Eiſenbahnbedienſteten Eiſenbahnbedtenſteten in Wittenberge, ein?;xtragene CMlelageue Genoſſenſchaft mit bef<tänkter Ha pfli<t " einYtragen beſ{ränkter Haftpfliht — Cngeraden worden: Die Satzung Sagzzung iſt dure!) eſcbluß dur< Beſchluß der General- berſammlung verſammlung vom 17. März1923 eän- März 1923 geän- dert. Die Haftſumme fiirjeden Geſ ä ts- für jeden Geſchäfts- anteil betragt beträgt 2000 .“. .#. Der Ge ä s- antetl Geſchäfts- anteil iſt auf 2000 .“ 4 erhöht. Das in- Ein- trittsgeld wird von der Generalberſamm- Generalverſamm- lung beſtimmt. Die Bekanntmachungen erfolgen im Pri nißer, Prigniter, in den Aushänge- [täſltlen E und dur Aushang in den Dienſt- : en. ellen. Wittenberge, den 6. A *ril 1923. April 1923, Preußiſches Am sgericht. "01m1rstoclt. [5352 Amtsgericht. Wolmirstedt. [5362 In das „Genoſſenſäöaftöregifter iſt Genoſſenſchaftsregiſter it heute bei der _Landlicben Ländlichen Spar- und Darlebns- kaſſe GlmdenberY eingetraLene Darlehns- laſſe Glindenberg, eingetragene Genoſſen- ſx-“ „.:-. k...: „:..:-.-.. -“..sz :. Calbe L Me L Fi C L L. Glindenberg, eingetra en wvrden: Durclp eingetragen worden : Durch Beſchluß der Genera ver ammlung Generalverſammlung vom 27. März 1923 iſt die . ftſumme Haftſumme auf 100000 .“ erhöht. * 100 000 M erböbt. Wolmirſtedt, den 10. April 1923. Das Amtsgericht. 9) Muſterregiſter. Muſterregifter. (Die außlänbiſcben Milſter werdm under Leipz ig auslänbiſ<en Muſter werden unter Leipzig veröffentlicht.) Uarmtzu. Barmen, [6373] In unſer Muſterregiſter Wurde wurde ein- getragen: Nr. 13 447. 13447. Firma W. chdigen Weddigen Geſellſchaft mit beſchränkter [tung in Haftung iu Barmen, Umſchlag mit 34 uſtern Muſtern für Bedarfsartikel, verſiegelt, Flächenmuſier, Flächenmuſter, Fabriknummern 8685, 8698 bis 8701, ZÖZMfliſtbisd 348É, [11 S E S i R 3485 biſ?) t3492, utzr ne E ußfr rei a)re, angeme e Jahre, angemeldet am 1. März 1923, Vormittags 9 Uhr 55 Minuten. Nr. 13 448. Firma Pferdmenges, Lübeck Lübe> & Co. mit beſchränkter aftung Haftung in Barmen, Umſchla Umſchlag mit drei uſterzi fur indiſche Shawlbor en, Muſtern für indiſ<e Shawlborden, verſiegelt, Flachen- muſirr, Flächen- muſter, Fabriknummern 1586, 1585, 1587, Scthriſt ie drei Jahre, angemeldet am 1. 1; ärz 1923, Na<mittags Nachmittags 12 Uhr 35 Minuten. - Nr. 13 449. Firma Carl Viſplin Hoff Biſplinghoff in Barmen, Umſchlag mit 20 Wintern für. Beſaßartikel, Muſtern für Beſazartikel, verſiegelt, Fläckyenmuſter, Flächenmuſter, abriknummern 978, 983 bis 1001, Scheiß- Schuy- riſt drei Jahre, aFemeldet eve am 5. Marz März 1923, Mitta s Mittags 12 hr. ' Uhr. : Nr. 13 45 . 450. irma Fr. Zanner, Ge- ſellſchaft ſellſhaft mit eſchränkter beſchränkter ftung in Barmen, Umſchlag mit 21 uſtern Muſtern für einfädige Spitzen , verſiegelt, Flächen- muſter , Fabrikuummern 5285, muſter, Fabriknummern 95285, 11561, 11564 und 11564 1/2, 11565 und 11565 1/2, 11566 und 11566 1/2, 11567 und 11567112, 11567 1/2, 11568 und 11568 1/2 1/2, 11570 und 115701/2, 11570 1/2, 11571 und 11571 112, 1/2, 11573 bis 11577, S<Mfr1ſt Sag drei Jahre, angemeldet am 8. är; 8, ärz 1923, - Vormittags 11 Uhr 55 Minuten. Nr. 13 451. Firma Textil - Iätdu Jrdu trie, AktienZeſellſibaft Gn No in Barmen, mſ lag Umſchlag mit 1 Muſternnäür Klöpxelſ 16 Muſtera Ra eo ißen und Bandſpißen, v egelt, [" enmuſter,. Bandſpiten, verſiegelt, Flächenmuſter, abriknummern 14660/14, 14661/12, . 14661/12,. 4662/12, 3500/12/ 12474, 12498 bis 12503, S<u friſt Schußfriſt drei Jahre, angemeldet am 7. M kj März 1923, Nachmittags 5 Uhr. Nr. 13 452. 452, Firma A. &. L." eldbeim & L: Feldheim in Barmen, Umſchlag mit 50 uſtern ‘Muſtern für Beſaßartikel, Beſayartikel, verſiegelt, lächenmuſter, Flächenmuſter, Fabriknummern 031-033, 5, 031—033, 035, 037, 038, 040, 3224-28, 3224—28, 3231, 3233, 3235, 32395, 3237, 3238, 3240, 3241, 3244, 5569, 5571, 5572, 5574-76, 17277-84, 9972, 9574—76, 17277—84, 17286, 15 bis 3505/12/15," 3505/12/15, | 17288, " 17290-17303, hre,“ 17290—17303, hre, angemeldet am achmrttags achmittags 12 UH: Uhr 30 Nr. 13 453. irma Firma ſiegelt, Flächenmuſter, 6403/15 001. 6403/6 col. 4, 6404/6 001. col, 15, 6406/6 001. col. 1, 001. col. 15, 23006/12 001. col. 7 40 Minuten. muſter, Fabriknummern ZckzuZZriſt SGuSteit drei Jahre, 40 Minnten. Minuten. Nr. 13 455. Barmen, Umſ<1ag Umſchlag mit Beſaizbändrr, Aktienaeſeilſcbaft Ft Beſaßtzbänder, Aktiengeſellſchaft p Barmen, mit 19 Muſtern für Klöppelſpißen, Klöppelſpitzen, ver- . u fri drei JAHR Schußfriſt -drei iEAuhtei 1923, Minuten. Textil-Jnduſtrie Textil-FInduſtrie Umſchlag Fabriknummem Fabriknummern 2394/9 001. col. 5, 2397/6 001. col. 13, 3506/15, 3507/15, 6401/12 001. col. 13, 6402/10 001. col. 1, «01. 14. col. 14, 6405/8 23002/7 «01. col. 1, 23003/ 12 001. 23003/12 coL 1, 23004/12 1:01. col. 3, 23005/12 23007/ 12 001. 23007/12 col. 5, 23008/4 1/2 001.9, col.9, 11047/12 0011, 11048115 001. ], Schußfriſt coL1, 11048/15 col. 1, Cchußfriſt drei Jahre, angemeldet am 12. März 1923, Vormittags 10 Uhr Nr. 13 454. 13454, Firma Peter Carl Dicke Die in Barmen, Umſchlag mit 19 Muſtern für Bandſtublbänder, ve iegelt, Bandſtuhlbänder, verſiegelt, Flächen- 411 bis 9429, angemeldet am ärz 1923, Vormittags 11 Uhr Firma Koch Koh & Grebe in 18 Muſtern für verſiegelt, Flächenmuſter, abriknummern 10151, 10153 bis 10163, 0165 bis 10170, Schu friſt Schußfriſt drei Jahre, angemeldet am 14. März 1923, Vor- mittags 11 Uhr 55 Minuten. geſe'liſchaft geſellſchaſt in Barmen, Nr. 13 456. Firma Mechaniſchc Mechaniſche Band- und Kunſtweberei Kruſe &Söbne & Söhne Aktien- Umſ<lag Umſchlag mit 17 Muſtern für Mützxn- Mügen- und Strohhut- bänder, verſiegelt, Flachenmuſter, Flächenmuſter, Fabrik- nnmmern nummern 531 bis 547, Schußfriſt drei dret Jahre, angemeldet am 16. Mer März 1923, Nr. 13 457. ber berg & Co. (Geſellſchaft Ha tun Geſellſchaft Haftung in Barmen, 32 Mu tern Muſtern für Band, verſiegelt, abriknummern 7300, 730 , 7302, 7304 bis 7313, 7315 bis 7334, S<ußfrlſt Schubfriſt drei Jahre, angemeldet am 17. März 1923, Vormittags 10 Uhr 15 Minuten. Firma . H. G. Grote Groke Ge- ſellſchaft fellſGaft mit beſchrän ter beſchränkter Haftung in muſter, F Nr. 13 458. Barmen, Umſchlag mit e Beſattartikei, Verſiegelt, Fabrikmtmmer Beſatartikel, verſiegelt, Fabriknummer 54 562, Jahre„ Jahre, angemeldet am Nachmrttags Nachmittags 1 Uhr. Ge- Nacbmitiags | Nachmittags 4 Uhr 55 Minuten. Firma Carl Th. Hacken- Haken- mit beſchränkter Umſchlag mit [Sichen- lächen- inem Muſter für Flä<enmuſter, Schu friſt Flächenmuſter, Schutzfriſt drei 17. ärz März 1923, Nr 13 459. Firma Barmer S<uhba11d- Schuhband- Induſtrie Eugen Umſchlag mit zroei zwei nummern 6001. 6001, 6002, Jahre, angemeldet am 22. Yſſelkuß iu Yullettuß in Barmen, uſtern für bedruckte bedru>te Lacktreſſe, verſiegelt, Flächenmuſter, Fabrik- Schu friſ gere Schußfriſt drei ärx ärz 1923, Vormittags 11 Uhr 55 Minuten. Nr. 13 460. 460, Firma Vogelſang, Goebel & Co. Go. in Barmen, 20345/1, 0345/1, 20345 1/2/1 1/2/1, 20347/1, 20351/1, 20551 1/2/1 20351 1/2/1, 20353/1, 12/1, 1/2/1, 20352/1, 0353 1/2/1, Umſ la Umſchlag mit > Éinſäße, p Cinſäße, 27 Muſtern für Spitzen Spiyen und verſixxgelt, Flächenmaſter, Fabriknummcrn verſiegelt, Flächenmuſter, Fabriknummern 20341/1, 20343 1/2/1, 20344/1, 20344 ] 133/16 1) Ade 1/2/1, 20346/1, 20347 1/2/1 20355 20354/1, 2635 /1,"“26356 “17271," 203375? 20267 20352 0354/1, 3035671, 26356 1ST, 2035/1, 30307 1/2/1, 20358/1, 203581/2/1, SÖUZZÜſt 20358 1/2/1, Sun drei Jahre, angemeldet am 23. Marz Vormittags März Bormittags 11 Uhr 30 Minuten. G [ Uſcl) ſt tFkZMſTbNietktiann &ſtGundeirt ee a mi e rän er Geeüfbaft S ces E efellſ<aft mit beſchränkter ung n Umſchlag in Umſ(hlag mit 15 UK:? M Nr. 13 461. Barmen, Beſa artikel, ve egelt, Fabri ummern 0142, Beſagartikel, verſiegelt, Fabriknummern 06142, 06154, 06166, - 06168, 30 Minuten. für Bandſtublartikel, Bandſtuhlartikel, v muſter, Fabriknummern Fabriknummern“ 9356, 9375, 9404, 9434 b 1923, Vormittags 11 Uhr Nürnberg. 339, 9 Amtsgericht Ba 23, 2, ſtern für Kläcbenmuſter, enen 144, 06150, 06180, 06184, 06186, 06187, 97 W 4046, 774047, 874048, 1774049, W 4047, W 4048, W 4049, Schußfriſt drei Jahre, angemeldet am 27. März 1923, Vormittags 11 Uhr Nr. 13462. 13 462, Firma Peter Carl Dicke in Barmen, Umſchlag mit 20 Muſtern egelt Flä en- 641, 9551 egelt, Flächen- Zal, agen is 9447, Schutz- Schuhz- friſt drei Jahre, angemeldet am 29. März 10 Minuten. rmen. [6374] In das Muſierregiſier Muſterregiſter wurde eingetragen unter der Nr. 4799: Hauff, riedrick), Hanft, riedri, Fabrik- beſitzer beſißer in Nürnber . Ge raucthegenſtände Nürnberg, Gebrauchsgegenſtände aus Weiden- Wetden- und obrgefieäöt, ohrgefle<t, wie z. B. Landarbeitskörbe, N Blumenſtänder u. dgl., , abriknummern dgl, Fabriknummern 65 un friſt 3 d 66, verſie elt“, verſiegelt, Muſter Jr plaſtiſche M plaſtiſ<e Erzeugniſſe, S 1113- abre, Shußz- ahre, angemeldet am 5 ärz Ärz 1923, Vormittags 10,30 Uhr. Nr. 4800: Krämer, Ioſef, Joſef, Vertreter in Nürnberg, eine Abbildung nebſt Be- ſchreibun laſche rParfüm, \chreibun laſhe für Parfüm, Mu angemeldet am 16. Mä mittags miitags 3,30 Uhr. von einer Verpackung Verpa>ung nebſt ſter für plaſtiſche rzeugniſſe, verſiegelt, Schutzfriſt Schußfriſt 3 Yb“, acb- Jahre, adh- rz 1923, Nürnberg, den 6. April 1923. ' _ AmtsgeriÖt - Regiſtergericht. ohen“!!!- Amtsgeriht — Negiſtergerichk. Oberstein. [6375] In Jn unſer Muſterregifter Muſterregiſter iſt Heute heute unter Nr. 627 eingetragen: F irma E.<A.L E. & A. L in Oberſtein, Gegen tand Gegenſtand ein „verſiegeltes verſiegeltes Paket, angebli mit debubaren liedem( dehnbaren Gliedern ( nummer meldet am 106 Ubr. ent altend eiu 104 Uhr. enthaltend ein Armband Ziebarmband Zieharmband) in a 1 16 v ied be . lluloid verſ{ied ben, Geſ Ze " " RFJ MYJnFIr Flaſtiſcbe Ev- ' t d Be ao o Muter tür Flaitif@e Go: i e-- ...... «6666... 6.766.666. AmngeriÖt t drei es: e Wn Tas Benin Amtsgericht Oberſtein. T verſammlung am Mittwo<„ Mittwoch, den Yukio!!- aaubiger, o< | in S<neidemü Schneidemü bis zum 12. Mai 1923, _ 1923. zum 2. Juni 1923. «YFM I=: Erſie nthefriſ E 1923, Mittags 12 Uhr, Früfungstermin ſeäfüngslermin am STRÖH 6. Sonna 6, Juni 1923, Vormittags 10 115 dem- unterzeicbueten Gericht Uh dem unterzeichneten Gericht, im «“> «baude Gerig gute am BleiÖMnge, 351111:an “' mtsgerkcht, 7111, Bleicherwege, Zimmer Ne. tk mtsgeri<t, VITL Harburg, 11. 4, 19T Zs“ Ueon-Iehövobxrx, [6 . Lat ZF Berlin-Schöneberg, [6358 Das Konkursverfahren Konkürsverfahren über das F9] mö sn i mögen der Firma H. _ öls . 3öls G er- b. H, et b, P. Berlin 1717. W. 5 Göbenfßix, 7 1111“ na Göbenſt 7, wie nah erfolgter Ab altun Abhaltung des SMA Sil termins bierdur< fgebo „_ "11- Avril 1923 Berlin-Scbönebe hierdur< gufgehoben. uſſ April 1993 Berlin-SchönebeWg-— den 3. Das Amtsgericht Berlin-Scböncberg. Abtg' * 111438111311. [6360] _Das Konkursverfa 11 Berlin-Shöneberg, Ahtg: É D I P M E A v Dresden. [6360) Das KonkursverfahFen über das B mogen dag N mögen der m t nicht ei ??tragcnen offen?“. Handengc-ſellſcha t" kkm-Konzrrn .. 11 etragenen offenes Handelsgeſellſchaft lem - Konzern ü Dresden wird ema gemäß/$ 204 K „ “1 MaffeAeintéßeſte'F't d D "WLW m JM es cn, Abt. K-O. ih Maſſe eingeſtellt ; D. mangel misgeri esdecn, Abt, den 12. 12, April 1923, U“ Drunkknkt, Uſain. 16361] I VDHET: BRDO M" MEISOM Ae «2 D A S0 Frankfurt, Main. [6361 Das Konkursverfa en Konkursverfalren über das B . dag Vps mögen der Elektro-I teriaiien-V * “7 geſellſchaft Elektro-Materialien-Vertite geſellſ<haft mit beſ ränktsr *TIaftengkkbjsß Frankfurt beſ>dränkter Gaſte f Sranfkfurt a. M.. mige M, Fange Straße 25, Wird 2%, wig auf Antrag der (5 rnemſ<uldncrin Gémeinſ{huldnerin zufolge Ziétſtättimung de Konkursgliiubigcr ein; ge e . Amnge'ri 1 M des Konkursgläubiger ejn; geſtellt. Amtsgerickt Frankfurt a. M, krouaousmät. [6362] Freudenstaë@t. (6369) Das Konkixrsverfwhren Konkursverfahren über das V.,; Ver: mögen des Wilhelm ' <mid, Wineßgers in S<{mid, Edmebgerz ín Freudenſtadt, iſ iff am 9. 2119111923 nach April 1993 na< Beibringung er Zuſtimmnng aller“ Konkurs laubtger n eſtelit wordrn. mtsger t reudenſtadt. [lagen, 1708112 [63631 Fer Zuſtimmung alle Konkursgläubiger Ängeſtellt worden, misgeriMt Freudenſtadt, Hagen, Westf. (6363) Das KonkursVeriah 11 KonkursverfahJen über den Nachlaß“ Nathlaß des Bauunternebme Bauunternehme# Karl Jacobi zu Hagen'iſt durch S ußverteikung bcendet" Igcobi jy Hagen iſt dur< SFlußverteilung beendet und Wird Hierdurch aufgehoben. wird htèrdur<Faufgehoben. Hagen (Weſtf.), 10. (Weſtf.),{10. April 1923. 1923, Das . tntsgericht. 111131311, Westf. Amtsgericht, Wagen, Westf, Das Konkursverf mögen. mögen der Ww. uunternebmer uunternehtner Karl Jacobi, Anna geb. ucbs, Fuchs, zu Hagen jſf duroh Schlußbertei ng i dur SchlußverteilÄng beendet und wird' hierdurch aufgeht) . wird hierdur< aufgehobén. Hagen (Weſtf.) (Weitf.)f den 10; 10. April 1923. 1923, Das tsgerrclyt. llojrlolholy. , tsgericht. Meldelberg. [6365] Das Konkitrsiferfa 611 Konkursvérfalpen über das Ver-F Ver mögen des Kaufman s Kaufmans Richard SchWabe Schwabe in Sandhauſen w de durcb Geri<ts-_ beſchluß Sandhaufen_ wyïde dur< Gerichts beſ{<luß vom gen nach Abbaliunxx na< Abhaltung, des Schlußtermn Schlußtermin und na Vornahme“ na< Vornahme der Schlußvertei ng aufge o eu.' HLÜÖLWLB- de 9.Aprill 23. Sc<hlußverteiläng aufgehoben, Vers des 9. April 1923. er ericbtsſcbreiber Gerichts\<retiber 5) UauukjeZiB-Zd' .lmtsctericbts. 11. (03111) wanuté eD- Amtsaeri<ts. I, 103v1 Das unterm 28. vember November 1920 über das Vermögen - der 0 neu Handelsgcſell- offenen Handelsgeſell- ſchaft SYM & S auſ; & St/fauß in Mannheim eröffnete onkursve abren Konkursverfahren wird nach dem uniterm Ft ?kmxm 91922 (sibgeſclblc-ZſſenY, "e re .IN"; 1 wang berg 61 an- 11? nah dei Les di Aa en E abgelVelenn jeßt re<htskräfti wangsvergleih aufs He oben. an eim, annbeim, den 13. März 1923. ?Bad. Amthericbt. 23.-65. 1923, Bad. Amtsgericht. B.-G. 8. 1811121110123 „ Nürnberg. ) Das Amtsgericht iirnberg bai m1t Amtsgeriht Vürnberg hat mit Beſchluß vom- vom 10. ril 192331) April 1923 a) das Konkursverfahren über das Vernxogewdet überfdas Vermögen des Kaufmanns Guſtav ottmann, m Nurn- Rottmann in Nürn berg, Hummelſteiner eng Weg 76, mTolgeVe- infolge Bee friedigung ſämtliéh Glaubiger engeſkZÜk- ſämtliche{ Gläubiger eingeſtellh b) das Konkursve abren Konkursvepfahren über das Ver- 6364" an Ver 6364] en über das[ Ver! > i Ven Ce [6368] ' | mögen dcs Ka Manns des Kayfmanns Auguſt H€k<kkk. Herchert in Nürnberg, bnhofſtraße Blhnhofſtraße 39, als durcb Zwangsverglei dur Zwängsvergleidf beendigt, aufgehoben. G tsſcbreiberei aufgehoben, Gertehts\chréiberei des Amtsgerichts Nürnberg. olaoubnrs, 01 ubgrx. Oldenburg, Oldenburg. Das Konkursverf "ren uber ‘KonkursverfFhren über das VF- mögen En inögen der irma Oldenburger Mela “„ Warenfabrik „Kir ner Firma FOldenburger Metal warenfabrik J. Kiruer u. Co., Oldenburg,. Oldenbutſ, wird ua erfolgte bhaltung dcs SMR". termins. ierdur aungben. -11.1/ - OldenbuZFF nach erfolgte#Abhaltung des Sup termins hierdur oen, — N, 1/2k A 24. arz1923. m * ['ſ-1D UOZOXJ- [' März 1923. mtkger E N f as on ursver a „ . Konkursverfa “Q mögen des Mühlenbeſi rs IohannPlUſckianlxl Mühlenbeſitfrs JohannPlüſha in Efi'ngen Eſingen wird, * j Vergleichstermin vo vo, genommene Zwan . „ eich kräftigen Beſchlu . Mar 11 ] [täti tiſt, bierdu ufgeboben.- Psinneberg, Mär N 1 ſtätigt iſt, hierdur-aufgehoben. — Piniriebêra, den 7. April 1923. DMMK Johnoiaemökl. eſgjluß- Das Konkursverfa en uber M Amtsgericht Schneidemühl. Weſ<luf Das KonkursverfalFäen über N mögen des Kauxman Mine Hellmuth [63691 [ w eingeſkellt [6369] l witd eingeſtellt den Koſten des V Konkurömaffe Konkursmaſſe ni Schneidemübl, "akkus, 117.1 . Schneidemühl, Warburg, Elbe Ueber das Verm * ' Vermög 0° Hermann Klami, - -- . -. . Weg 59, it a:, i“ . pril 1' ;» „_12 Klann „t, rburg | weg 99, iſt anz April 1923, 12 Uhr Mittags, d ' onkursverfa ren er et. Verwa * . dgs#Konkursverfahren eröffnet. MDerwallpŒE Mandatar “Fr Grot e Friß Grothe in Har- Harh Offener Arreſt m tAnzeigefriſt «nbacb-„Fallenbera, mit Anzeigefriſt Steinbag-Hallenberg, wird aufge oben. Steinbacb-Jlslen aufgehoben. Se A “flott. B3 7; > 11- Vietz. A lu <luft. Das Konkursv abren Koukursverfahren über 1115 en mögen des Viebhändlev- 65" ,“ früßer Viehhändlers Guſe! früber in Schambo Scharnhorſt bei > jetzt BVieb jeßt in Drambutg, ein e' teilt, nacb vo friedigt 0 ſämtli<e ' 1 Dramburg, eingeſtellt, nah voll befriedigt fi ſämtliche il 1923. Vie , Vietz, den 9. k 9 A geri“ geridht.' rd auf deſſen A" “ * Deutſcher RZi<sanzeiger Anr ‘Deutſher Reichsanzeiger Der Bezugspreis beträgt monatlich monatli< 9000 Mk. Alle Po*“tanſtalten Poſtanſtalten nehmen Beſtellung an; für Berlin außer eitungsvertrieben für Selb tabholet Selbſtabholer den Po'tanſtalten Poſtanſtalten und auch au< die Geſchäftsſtelle 1“. SW. 48, Wilhelmſtraße Einzelne Nummern koſten 500 Mit. Tel.: Mk. Tel. : Schriftleitung Zenn“. Zentr. 10 986, Geſchäftsſtelle Zentr. 1578. _ 1573. Preußiſcher Staatsanzeiger. Anzeigenpreis für den Raum einer 5geſpaltenen Einheitszelle 5 geſpaltenen Einheitszeile 1400 Mk. einer deſpaltenen 3 geſpaltenen Einheitszeile 2400 Mi. Mk. Anzeigen nimmt an: die Geſchäftsſtelle des Reichs- Reichs - und Siaatsanzeigeu, U Staatsanzeigers, 0 Berlin, Dienstag, den 17. April, Abends. Berlin 81“. SW. 48, Wilhelmſtraße Nr. 82. ' :- Poſtſchecttonto: 32. | 0 Poſtſchectkonto: Berlin 41821. 41821, 1 9 2 3 > Nr. 890 Reichsoankgirotonto. X;, 4... T Nr 89, Neichsbankgirokonto. Einzelnummern oder einzelne Beilagen werden nur gegen Barbezablung Barbezahlung oder vorherige Einſendung des Betrages Inhalt JFuhalt des amtlichen Teiles: Deutſches Reich. Neich, ennungen 2c. Yannimachung, Feannimachung, betreffend Feſtſeßung von Durchſchnittskurſen für ni t nicht an der Berliner Bsrje Börſe notierte ausländiſche Zahlungs- mittel iir für den Monat März 1923. Bekanntmachung der Kaliprufungsſtelle Kaliprüfungsſtelle über Zuteilung einer Beteiligungsziffer. _ ' ' Beteiligungs8ziffer. : : ; Bekanntmachung, betreffend eine Anleihe der Stadtgemeinde Ulm. Ulm, Preußen. Ernennungen und ſonſtige Perſonalveränderungen. - : Verordnung, betreffend Erhebung einer Ab abe Abgabe von der Ver- >>an f von Holz zur Hebung der Wirtſ aftlichen wirtſchaftlichen Notlage der re e. Weitere Preije. Peitere Anweiſung zur Ausführung des GeſeÉes Ss über die Neuordnung der kommunalen Verfaſſung und erwaltung Verwaltung in der Oſtmark. Handelsverbot. Amtliches. Deutſches Reick)» Dcr RegierungH-rat Reich, Der Regierungsrat bei der Rei<sverſi<erungsanſtalt Reichsverſicherungsanſtalt für A6661161116 Angeſtellte Spangenberg iſt zum OberregiemmgLT-rat Oberregierungsrat ernannt. „ .Do-'r Direktor Gunnar Der Direklor Gunuar Björklund ift zumVizekonful iſt zum Vizekonſul des “sichs m teihs in Gamlakarleby ernannt worden. - . E Bekanntmachung. Nack) §31 Nah $ 31 Abſ. 5 der Ausfiilmngsbeſtimnmngen um mſaßſteuergeſeß Ausführungsbeſtimmungen zum mſaßſteuergeſez können ausländische aubt Endiſ, che Werte (§ 8 AbZ. ($8 Abſ. 9 616361366) des Geſeßes) an Stelle der U1mre<nung Ulm rechnung im einzelnen nach nah dem mieiuRecchswäl)rung urſe in Reichswährung umgerechnet werden, den der ReichSminiſter dender Reihs miniſter er FMUU'JLU' Finanzen nach Anbörun Anhörung der Reichsbank feſtſeßt, feſtſezt, wenn der Steuerpfbchtige Steuerpflichtige dieſes VerfaZren Vertahren in der erſten Voranmeldung des alenderxabres beantragt, 6111 „Nachgang Kalenderjahres beantragt. Jm Nachgang zu 'der "Bekanntmachung ‘der Bekanntmachung vom 7. April 1925 (Retck)sanzeickxer 1928 eaanzelger Nr. 83 vom 10. April 1923) ſeße ich fur fylgeyde ni )t für folgende niht an der Berliner Börſe notierten Ußlandtſckwn Zahlungswittel ousländiſhen Zahlungsmittel für den Monat 'grz Mrz 1923 alsDurcl) chnittskurſe nach als Durchſchnittskurſe na<h Anhörung der eickWbank veihsbank folgende Kurſe eſt: Lfd. . . Durchſchnitts- r, feſt: d. R Durc(hſchnitts- t: Staat Einheit kurs furs (in Mark) ! . | : 1 = Eſtland 1 eſtniſche eſtniſhe Mark 58 2 ' | Griechenland FLDrachme ZZR 4 Duo 2 3 , y at 4 Lriixmd *: j Cettland { 1 lettiſ<er lettiſher Rubel 78 5 ; Litauen 1 Litas 2000 6 Luxemburg ; Wrxemburg 1 Frank 1100 7 ; 91611 B olen 100 polniſcße polniſ<he Mark 47 8 *Yortugal j ortugal 1 Eskudo Esfudo 870 iußland tußland 100 arenrubel Zarenrubel 147 9 („ , s 100 umarubel Dumarubel 3,86 10 2011-81 19 | Türkei 1 lürk. türk. Pfund 13700 11 il Aegypten 1 ii vpt. ägypt. Pfund 97000 12 | Britiſch Oſtindien * UN? 1 Rupie 6300 Britiſch Britiſh Straits 13 Sittlements 1 8 Settlements 18 11000 14 Britiſch Hongkon ] 3 _ 18 : 10800 „) Cbln'a Schanghai“ 14 | China Schanghat | 1 Taöl (Silber) | 14800 16 §Ptérſicri ] Perſien 1 Silberkran 1700 17 Argentinien 1 Goldpeſo 17000 18 Kayada | Kanada 1 kanad. Danr Dollar 19700 19 Chili? ]_ eſo ' 2500 20 Mexiko ' Chile 1 Feſt) Peſo 2609 9 | Mexiko ¿4 Peſo 9800 2, FM! ol eru 1 peruan. yeruan. Pfund 87000 Lkuguay ] Iruguay 1 Peſo 17000 Berlin, Verlin, den 14. 14, April 1923- 1923. Der Reichsminiſter der Finanzen. I. J. A.: Grabower. Dix Kaliprüfungsſtelle Die Kaliprüfun gsſtelle hat in 1 ihrer Sitzung Sißung am N 9 entſchieden: ' kärz 1923 . 'Der C5ew „ . - März 1993 » Der Gew E . Ur" erk7<afthur1ngenm Heygendorfwwd Wii)???" AbteuiſÖackyt Tbürin en 11 : ür j erktſ<aft Thüringen in Heygendorf wird bon ren Abteufſha<t Thüringen IT gemäß § 836 $ 83e der Verordnung end Abänderung der Vorſchriften zur einſchließlich des Portos abgegeben. „äußerung äußerung von Holz z'ur bmcbeOktober zur Quit, tober 1921, betre _ , 8,1619 i on 18 ang des Geſeßes Gefeßes über die Regelunß O, der Kaliwirtſclyait [ 811111919, Kaliwirtſchaft l Juli 1919, eine BeteiligungSz [er BeteiLigungsziffer in Höhe von 0,7574 Tauſendſteln mit WirkunY Mieung vom 1. Februar 1923 zuerkannt, unbeſchadet der aux a Grund des § 4 $ 84 a. a. O. vorzunebmenden Aende- vorzunehmenden Aendes- rungen. Die Bete ligunaszifrfer Hgunggzifer entſpricht 15 vH der durchſchnittlicben BeteiligungSziffer durhſhnittlichen Beteiligungsziffer aller We & Werke. Berlin, den 11, 11. April 1923. (Siegel.) Die Kaliprüfungsſtelle. HeckU. Vorte ende En eidu it He el. Vorſtehende Eniſcheidung iſt der Gerner a T 'n en Gewerkſchaft Thüringen in Heyge'iidkzrf oar am 137. priilgd. Izugeftellt IZKF. hün g I. A rit d. A Rig oln. dia J. A.: Maenicke. Maeni>e. Bekanntmachung. Heute hat die Stadtgemeinde Ulm die ſtaatli 6 GG ne?m1gun ſtaatliche Ge- none erhalten, zu 10 vH verzinsliche Schuldverſchr ungen an Schuldverſchreibungen auf den Inhaber Anhaber im Geſamtbetrag von 200000000 .“ 200 000 000 4 in Stücken Stüden zu 100000, 50000, 20000 100 000, 50 000, 20 000 und 10000 .“ M4 in den Verkehr zu bringen. Stuttgart, den 11. April 1923. Württembergiſ es Württembergiſches Miniſterium des Innern. ' Junern. : V.: Haag. Preußen. Verordnung betreffend Erhebung einer Abgabe von vou der Ver- ebung der wirtſchaftlichen Notlage er der Preſſe. Au! Au Grund des § 8 2 des Reichs eſeJes ieſes über Maßnahmeii Maßnahmen gegen 0 e wirtſ<a ili e die wirtſchaftliche Notlage der re e Preſſe vom 21.3146 21. Juli 1922 (RGW. (RGBl. Teil 1 . 6 ) I S. 629) wird folgendes verordnet: Artikel Art ikel 1. Der, Der Abgabe unterliegt die Veräußerun Veräußerung von Holz dur< den Zur Gewmnun fe Gewinnung des Holzes von forſiwirtſ<a?tli< forſtwirticaftlich genußten Grund- tücken Berecht gien. Nußnießer tüden Berechtigten. Nugnießer von forſtwirtſckyaftlicben forſtwirtſhaftlihen Grundſtücken unter 10 119. ha Größe bleiben von der Abgabe frei; die Abgabepflicht beſteht, wenn der ge- ſamte in der and Hand des Nußnießers befindliche, Wenn auch Nuznießers befindlihe, wenn au< keine ge- ſchloſſene wirt chaftliche \hlofſene wirtſchaftlihe Einheit bildende Forſtbefiß Forſtbeſiß mindeſtens 10 119. umat. ha umfaßt. v Artikel 2. Die Abgabe wird na< dem Geſamtbetrag der Entgelte bere net, berehnet, die der Abgabepflicbtige Abgabepflichtige im Laufe des Kalenderjabrs Für Kalenderjahrs fr die er- äußerun bon Ver- äußerung von Holz vereinnahmt bat. § hat. $ 1 Nr. 1 Sa , § Sah 3, $ 8, § $ 34 des Um aßßeuergeſeßes abfeuergelepes vom 24. Dezember 1919 (R Bl. (NGB!l. S. 2157) in der Fa ung Faſſung des Geſeßes vom 8. April 1922 (RGBl. (RGBI. Teil 1, S. 373) finden entſprechende entſpre<ende Anwendung. A r t i k e l Artikel 3. Auf AntraF kann SoL Tann geſtattet werden, daß die Abgabe nicht nach den vereinnahmten ntgelien, Entgelten, ſondern nach na den Entgelten für die Leiſtungen obne Rückſicbt ohne Nückſicht auf die Vereinnahmung berechnet bere<net wird. Dem Antrage iſt nur ſtattzugeben, wenn Bücher nach nah kaufmänniſchen Grundſäßen Yführt geſtart werden. Ein Wechſel der Beſteuerungsart innerhalb des alenderjabres iſt alenderjahres ift unzuläſſig. Artikel 4. weeks wed>s Veranlagung der Abgabe iſt der zuſtäxidigen zuſtändigen Steuerſtelle eine rklärung Erklärung abzugeben, und zwar in Form eines Anhangs zur Umiaßſteuererklärung. Umſaßſteuererklärung. Die §§ $$ 35 und 36 des Umſatzſteuergeſetzes Umſaßſteuergeſetzes finden mit der Maßgabe entſprechende “Anwendung, dJ? entſprehende Anwendung, C der Ver- anlagungsabichnitt anlagungsabſ<nitt das Kalenderjahr, und wenn fick) ſi die ußmY ups nicht auf das anze ganze Kalenderjahr erſtreckte, erſtre>te, der entſprechende T 1 entſprehende Teil des Kalenderjaßres iſt. ' Ar t ik el 5. Kalenderjahres ift. i Artikel s. Die Abgabe iſt iſ} innerhalb zweier Wochen nach na< der Bekanntgabe des Beſcheides gleichzeitig mit drr Umſatzſteuer der Umſaßſteuer zu entrichten. Artikel 6. Auf die Abgabe ſind Voranmeldungen und Vorauszahlun en ßleicbzeitig Vorauszahlungen fegtia mit den Voranmeldungen Boranmeldungen und Vorauszahlungen auf ie mſayſteuer die mfaßſteuer zu leiſten. § 37 $37 Abſ. 2 bis 4 des Umſayſteuergeſeizes Umſ/ayſteuerge|eßes findet entſprechende entſprehende Anwendung. Artikel?. - Sachlicl) Artikel 7. : Sachlich zuſtändig für die Verwaltung der Abgabe ſind die mit der Verwatung Verwaltung der Umſaßſteuer betrauten Bebörden. Qertltcl) Behörden. Dertlich zuſtändig iſt diejenige Behörde, in deren Bezirk das forſtwirtſchaftli 6 forſtwirtſchaftliche Unternehmen betrieben wird. Wird das Unter- nehmen in me>reren mehreren Bezirken betrieben, ſo iſt fo q es einbeitlicb einhbeitli< zur Abgabe heranzuziehen. - Zuſtändig iſt dann dejenige diejenige Behörde, in 51)an deren Bezirk fick) ſich die Leitung des Unternehmens befindet; fehlt es [>161an, ſo find hieran, fo ſind die §§ $$ 51, 52 der Reichsabgabenordnung entſpreckyend anzuwendrn. A r t i k e l Neich8abgabenordnung entſprechend anzuwenden. Artikel 8. - Auf das Verfahren einſchließlich einſ{hließli< der Rechtsmittel finden die Vorſchriften der Reichsabgabenordnung und des Umfaßſteue Umſaßſteue eſeßes entſprechende Anwendung," entſpre<hende Anwendung, mit der Maßgabe, daß die in dieſen efesen Geſetzen dem Neichminiſter Reichsminiſter der Finanzen vorbehaltenen Be 11 ni 6 Befugniſſe dem Preußiſchen Finanzminiſter zuſtehen. f g " A rtikel fugniff Artikel 9. Die aufkommenden Beträge ſind der Rückvergütungskaffe der Rü>vergütungskaſſe dee Deutſchen Preſſe unverkürzt jeweils am 1. März, 1. Juni, 1. Sep- Sep tember und 1. Dezember gegen Empfangsbeſtätigung zuzuiühren. A r t ik e l zuzuführen. Artikel 10. . ; Dieſe Verordnung tritt mit ihrer Verkündung in Kraft, jedoö tziit jedoh mit der Maßgabe, daß die ſeit dem 25. Juli 1922 getätigten Vev- außerungen Vers äußerungen von Holz abgabepflicbtig find. ' A r t i k e l abgabepflihtig ſind. : Artikel 11. Mit der Ausfitbxung Ausführung der Verordnung werden der Finanzminiſte: Finanzminiſtex und der Miniſter fur Minifter ſür Landwirtſchaft, Domänen und Forſten beauftragt. beauftragk Berlin, den 14. April 1923. Der Preußiſche Finanzminiſter. von Richter. Der Preußiſche Miniſter Fir ſLandwirtſchaft, fr * edin Domänen und or ten. I. orjten. J. A.: Eggert. Miniſterium für Handel und Gewerbe. Bei dem Berggemerbegericht Berggewerbegericht Dortmund [ind find unter Evi Er nennung zu Stellvertretern des (Heri<tsvorſißenden Gerichtsvorſizenden der Obwi Obers bergrat Fähndrich in Gladbeck Gladbe> mit dem Vorfiß, Vorſig, der Vergrat Bergrat de Gallois da elbſt daſelbſt mit dem ſtellvertretenden Vorſiß“ Vorſitß der Kammer Gladbe , Gladbe>, der Bergrat Wek'tphal LEEIDAS! in Biter Buer mit dem VorſF, Bor: der Bergrat Naumann daſe bſt daſelbſt mit dem ſtellvertretem de_n orſiß ſtellvertreten- den Vorſiß der Kammer Buer und der Bergrat Sommer in Lurton Lünen unter Bexlaſſung Belaſſung “ in “dem Nebenamt als Stellvertreter des (HerichtSvorſißenden Gerichtsvorſißenden mit dem Vorſiß Vorfiß der Kammer Lünen betraut worden. ' „Miniſterium i Miniſterium des Innern. .Der Der Rechtsanwalt und Notar Petrich in Oppeln iſt zum Regdierungsmt E ngdrat ernannt und der Regierung in Oppeln ziigeti'ilk wor en. zugeteilt worden. Weitere Anweiſung des Miniſters des Innern Jnnern vom 29. März 1923 -- 1711111114 - IV a TII. 114 — zur Ausführung des Geſeßes über" über die Neuordnung der kommunalen Verfaſſung und Verwaltung in der Oſtmark vom 21. Juli 1922 (Geſeßſamml. S. 171). 1 I Auf Grund des § $ 20 Abſ. _2 2 des Geſeßes iiber über die Neu- ordnun Neus- ordnung der kommunalen Verfaſjung Verfaſſung und Verwaliung Verwaltung in der“ Oſtmar der Oſtmark vom 21 21. Juli 1922 (Geſeßſammk. (Geſeßſamml. S. 171) bekſtimme ich E ih zur Regelun Regelung des Geſchäftsgangs der Provinzialabwic lungs- Provinzialabwi>klungs- ſtelle Poſen-Werreußen, Poſei-Welipreußen, was folgt: § 8 1. Der Vorfißende der Provinzialabwicklungsſtelle Yoſen-Weſtpreußen Provinzialabwi>lungsſtelle Brie Belipralßen führt die lgufenden laufenden Geſchäfte. Er bereitet die Beſ liiffe Beſchlüſſe dieſer Stellé Stelle vor und tragt trägt für ihre Ausführung Sorge. § 2. S2, Die Provinzialabwicklungsſtelle Provinzialabwi>lungsſtelle Poſen-Weſtpreußen verſammelt [ich, p ſo oit oſt es die Geiehaft'e Geſchäfte erfordern. Die Berufung zu den Veri Ver- ammlungen erfolgt durch dur< den Vorfißenden. § Vorſitzenden. & 3. ' Die Probinzialabwicklungsſielle Poſen-Weſipreußen Provinzialabwi>lungsſtelle Poſen-Weſtpreußen kann nur 50- ſcblre en, be» ſchließen, wenn mehr als die Hälfte der Mitglieder mit Einſchluß des Vor enden Vorſitzenden anweſend iſt. ie Beſchlüffe Beſchlüſſe werden nach Stimmenmebrbeit na< Stimmenmehrheit gefaßt; bei Siimmengleichbeit bet Stimmengleihheit gibt die Stimme des Vorſißenden Vorſitzenden den Ausſchlag. § 8 3a. Betrifft der Gegenſtand der Verhandlung einzelne Mitglieds; Mitglieder oder deren Verwandte und Verſchrvägerte Verſhwägerte in auf- und abſteigender und_abſteigender Linie oder bis zu dem dritten Grade der Seitenlinie, ſo dürfen dieſe“ dieſe Mitglieder an der Beratun und Abſtimmun Beratung und. Abſtimmung nicht teilnehmen. Ebenſowenig darf ein Bit lied Mitglied bei der Beratung Boralüng und Beſchluß Ea faſſung über ſolche Anxelegen Angelegen eiten mitwirken, in weichen welchen es in anderer als öffentlicher („igenſchaxt öffentliher Eigenſchaft ein Gutachten abgegeben hat oder als Geſchäftsführer, Beauftragter oder in anderer als öffentlicher Stellung tätig gekreſen iſt. § geweſen iſt, 8 4. Die Probin'zialabwicklungsſtelle Provinzialabwi>lungsſielle Poſen-Weſtpreußen regelt ihre» Geſ<afts ang regeli ihren Geſchäftsgang im eixizelnen durch einzelnen dur eine Geſchäftsordnung. Dieſe Diefe bedarf me ner Genehmtgung. meiner Genehmigung. Der Ober räfideqt Oberpräſident in Schneidemübl Schneidemühl iſt befu t, befugt, an den Box Be- ratungen der rovrnzialabwicklungsſteue Poſen-Wefpreußen teilzu-Z Provinzialabwi>lungsſtelle Poſen-Weſtpreußen teilzu- nehmen. Er kann emen ibm einen ihm unterſtellten Staatsbeamten Staatsbeaniten zu [eine: ſeiner Vertretung abordnen. Das Gleiche gilt für den Oberpräſidenden in KönigsberY, ſoweit Königöerg, foweit Angelegenheiten zur Beratung Jelangeu, Namn welche die in § Abſ. 1, Saß $ 9. Abf. L Sah 1 des Geſeyes Geſetzes über die 8ieuordnung dor Neuordnung der kommunalen Ver-