OCR diff 032-8992/708

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/032-8992/0708.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/032-8992/0708.hocr

A - ' „4 * > 5 -. K) 4 M b : [18646] Süddeu Südd€ut Süddeut 1. Ergänzungswabl Ergänzungswahl zum Aufſichtsrat. Aenderungen in der Zufammenſeßung Zuſammenſeßung des Vorſtands. 3. Kapitalscrböbung. Kapitalserhöhung. 4. Verſchiedenes. Konſtanz, dcn den 12. Mai 1923. ** . tſckyc dekrſiablinduſirie F tſe Federſtablinduſtrie A. G., Konſtanz 0. a. B. Wir laden unſere Aktionäre zur außer- ordentlichen 28. Mai 1923, Vormittags 1011hr, 10 Uhr, in unſer Büro e'm. Generalverſammluna ein. Generalverſammlung Tagesordnung : ſche Fed_er11ablinduſirie Federſtahlinduſtrie A. G., Konſtanz (1. a. B. am [18480] Neuland A.:G. ge1eUſ<ait A.-G. geſellſ<haft werden zur ordentlichen General ve'rſammlunq au? verſammlung auf Nachm. 6 Uhr, nach Berlin "*. Wi. 35 Schöneberger Ufer 21 ], eingeladcn. Tageöordnung; x, eingeladen. Tagesordnung : 1. Genehmigung der Bilanz 31. Dezember 1922. AufſichtSrats. Aufſichtsrats. den 12. 12, Mai 1923, 1923. Der Vorſtand. Vorftand. [18637] xo 11-122. 1ung Mo 1922. lung Eisleben Der A 1nſtrc<nung luſtre<nung Die Aktionäre unſererGeſeUſcbafi Werden unſerer Geſellſchaft werden hiermit zu der am 15. Juni 1923, Vor- mittags 11 Uhr, in Elberfeld, Hotel Kaiſerhof, ſiattßndendcn ſtattfindenden ordentlichen Ge- neraWLrſammlung neralverfammlung eingeladen. Tagesordnung : 1. 1, Vorlegung des (Hei<äffsberi<ts, Geſchäftsberichts, der Jabres- Jahres- ſowie der Gewinn- und Ver- iür für das Geſchäftsjahr 1922, Beſchlußfaſſung über deren Ge- 11cbmigm1g nehmigung geſchlagene GeminWerteilung. (“7111101511111 Gewinnverteilung. (Fntlaſtung des Vorſtands und des Aufſichtsrats für das Geſchäftsjahr und die hierzu 3. Bmicbterſfattung Z. Berichterſtattung des Vorſtands über den Stand der Verſicherungsn Verſicherungen und Stellungnahme der Generalverſamm- hierzu. bierzu. 4. Nkuwabl Neuwabl des Aufſichtsrats. , dkn den 11. Ykai Mat 1923. Gnſtav Guſtav Adolf Weitzel, Dampfvflug- Dampfpflug- und DamhWalzenuniernebmung, Aktiengsſellſcbaft. 11[[1<1s1*at. Damyfwalzenunternehmung, Aktiengeſellſchaft. ufſihtsrat. H. B ei t t e r. Beitter. [18652] yrl>öl)en; berecbtigt. bktrag erhöhen ; berechtigt. betrag von m(z'ßbeit 1101cb1uſſes mäßheit beſchluſſes 14 Tagen recbtsſteuer- “'kacbdem 111115511111] hierdurch 1. Anm VLzugNecbt cecbtóſteuer- Nachdem erhöhung hierdur< l. “Anm Bezugsrecht bank bei_ dsr icixaft, bei der fchaft, bei der Darmſtädter und National- bank Aktien Filiale Breslau, bei der Bank Brest Bres! bei dem " __ Filiale der Deutſchen Bank, WÜÜWUD während der üblichen Geſchäftsſiunden Ge}chäftsſtunden zu erfolgen. 51213 Die Ausübung des Bezugsrechts iſt provtiwnsfrei, proviſionsfrei, ſofern die alten Aktien, nach nah Nummernfolge der dendenſtbein dendenfchein efertigten "ordruckx zordruce bei den genannten SteUen Stellen er- baltlrcb [_md, hältlih ſind, am Schalter eingereicht eingereiht werden. Falls dre Ausübung die Auëübung des Bezugßreckpts Bezugsre<hts im Wege der KothWondenz Korre]pondenz erfolgt, wird die Bezugsſteüe' Bezugsſtelle die übliche Proviſion in An- rechnung re<nung bringen. das Bezug werden abgeſtempelt und demnächſt zurück- demnä<hſt zurüd>- gegeben. „2. 2. Auf je nom. .“ 2000 4 2000- alte Aktien wird eine neue Aktie im Nennwert von .“ M 1000 zum Kurſe von yon 1600 % gewährt. Die Höhe der Bezugsrecbtsſteuer Bezugsrechtsſteuer wird bekanntgegeben, nachdem nahdem das Bezugsrecht lestmalig leßtmalig an der Berliner Börſe ge- handelt iſt. ift. 3. Die einqereicbten eingereichten alten Aktien werden nacb nach der Abſtemvelung Abſtempelung zurückgegeben. _ 4 Die 4-Die A ' erwlgt nach | erfolgt nah des neuen Akti Afti gleichen Bezugsſtelje, Bezugsſtelle, bei welcher die An- meldung ſtattgefunden hat. ſtellen ſind pflichtet, die Legitimation des Vorzeigers der Kaffenquittung Kaſſenquittung zu prüfen. 5. 9. Die Bezugsſtellen ſind auch au<h bereit, den An- und Verkauf 'der BezugSrechte Einzelner der Bezugsrechte einzelner Aktien u vermitteln. zu vermitteln, Berlin, Induſtriebau Aktien-Geſellſthaft, Aktien-Geſellſchaſt, Juduſtriebau Aktien-Geſellſchaft, Aktien-Geſellſchaft, Berlin. Die 'ordentli<e Generalverſammluna ordentliche Generalverſammlung der NkUOUäkS uniercr GeſeUſcbafi Afiionäre un}erer Geſellſchaft vom 28. April 1923 hat 11. «. u. a. beſchloſſen, das Grund- kapital dkr Ge1ellſ<aft kavital der Gejellſchaft um nom. «16 54 000 000 durch Außgabe &Æ 954000000 dur Ausgabe von 54 000 Stück Stü auf den Inhaber lautenden Stammaktién Stammaktien über je nom. „46 4 1000 zu 1. Januar 1923 ab voll dividcnden- _ boll dividenden- Von dicſkn dieſen jungen Aktien ſoll ein Teil- !Zicielwcbaſt (Betellihaft mit einer Friſt von mindeſtens werden, daß taß auf je 2 alte .lktien Aktien zu je 110111. .76 nom. M4 1000 eine neue Aktie im Nenn- 1verjt 13011 .“ wert von „M 1000 zum Kurſe 1101116000/9 ]uzügltcb Scblußnotenſiembel Kurfe von 1600 9/6 zuzüglich Schlußnotenſtempel und Bezugs- ];etraaen getragen worden iſi, iſt, werden die Aktionäre unter folgenden Bedingungen auszuüben: Yerluſtxs auszuüben : Verluſtes bis zum 29. 29, Mai 5. d. J. einſchließlich bei der Darmſtädter und National- Aktien- Aktien, bei der Commerz- und Privat-Bank Aktiengeſeuſthaft, bet Aktiengeſellſchaft, bei der Deutſchen Bank, 011111161th quittierten Anmelde Ueberbrmger Ueberbringer als zur Empfangnabme Empfangnahme der Induſtriebau Fnduſtriebau die iungc'n jungen Aktien find Vom ſind vom nom. «16 „4 18 000000 000 000 in Ge- des GcneraWermmmlungs- Generalverſammlungs- den a1ten alten Aktionären unſerer derart zum Bezu e Bezuge angeboten bxzogkn Werden bezogen werden kann. _die Durcbfübrung die Durchführung der Kapitals- 1n in das H0nde1sregiſter Handelsregiſter ein- aufgefordert, das Bezugsrecht 810111111611 eldungen zur Ausübung dss 8 des s haben bei Vermeidung des in Berlin: Berlin : Kommanditgeſellſchaft auf Berliner Handels - Geſell- in Breßlau: Breslau : Kommanditgeſellſchaft auf Commerz- und Privat: Aktiengeſellſchafi Privat- Aktiengeſellſchaft Filiale au, Schleſiſchen Bankverein, eoxdnet, obne eordnet, ohne Divi- bo en mt emem bogen mit einem doppelt aus- ummernverzeicbnis. ummernverzeihnis, wofür Die Aktien, auf die srecbt ére<ht ausgeübt Worden iſt. usbändigung worden iſt, ushändigung der neuen Aktien Fertigſteuung Kegxn Rückgabe chems, deſen Fertigſtellung fran Nückgabe eins, - deſſen en legitimiert gilt, bei der Die Bezugs- berecbtigt. berechtigt, aber nicht niht ver- im kai Mai 1923. Berlin. Berlin, vor- Die Aktionäre der Ncnland Akticm- Donnerstag, Neuland Aktien- Donnerêstag, den 31. Mai 1923, , und der Gewinn- und Verluſtrechnung vom Verluſtrehnung vou 2. Entlaſtung des Vorſtands und des Berlin 77. 35", W. 35, Schöneberger Ufer 21 1, ]_ T, e [18473] Dresdner Zigarrenfabrik 21.-G., A.-G., Magdeburg. Die Aktionäre werden in den Gefäzäftsräumen Geſchäftsräumen der ordentlichen laden. drei Tage vor der Generalverſammlung Vom vom Vorſtand einzufordern. Tageöordnnng: einzuforoern. Tagesordnung: 1. Vorlage des Ge1<äſtsberi<ts, Geſchättsberihts, der Bilanz ſowie fowie der Gewmn- Gewinn- und ?ZYuſireÖUUUg NEQUNIGLMEng per 31. Dezember 2. Beſchlußfaſſung über die Genehmigung der Bilanz. ' 3. Beſchlußiaffung i 3, Beſchlußfaſſung über die Vertetlung Verteilung der Dividende. 4. Beſchlußfaſſung "über über die Entlaſtung des Aufſichtsrats und Vorſtands. 5. Erſaywabl 5, Erſaywahl für auSgeſchiede-ne ausgeſhiedene Auf- ſichtsratsmitglieder ſihtsratsmitglieder gemäß § $ 14 der Statuten. 6. Verſchiedenes. . : Magdeburg, den 11. Mar Mai 1923. Der Vorſtand. Vorſtands O. Bibow. [18641] Bezugsaufforderung. In der am 172151111923 ſtattgebabten außerordentlicben GeneralNrſammlung 17. April 1923 ſtattgehabten außerordentlichen Generalverſammlung un- ſerer Geſelljcbaft Geſellſchaft iſt unter anderem be- ſchloſſen wvrden: «16 {loſſen worden: M 80 000 000 000000 auf den Inhaber 1autende lautende neue Stammaktien bezw. Sammelaktien, 80 000 Stück im Nennwert von vou je „76 Æ 1000, auszugebsn auszugeben mit Dividendenbere<nung Dividendenberehnung für das Geſchäftsjahr 1923; ſie ſind an eig ein Konſortium begeben worden mit der Ver- Ver-= pflichtung, 60 000 Stück den alten Aktio- Afktio- nären der Geſellſchaft zum Bezugs Bezuge anzu- bieten. Der Reſt Neſt der Aktien iſt Vom iſ vom Konſortium zu gunſten der Geſeüſchait Geſellſchaft zu verwenden. Nachdem die durcſzgefübrts durchgeführte Kapitals- erböbung erhöhung in das Handelsregiſter eingetragen worden iſt, fordern wir namens der Ueber- nebmer nehmer der Aktien unſere Aktionäre Aftionäre auf, ibr Bezugöxecbt ihr Bezugs8reht unter folgenden Bedin- gungen auszuüben: auszuüben : 1. Die Ausübung des Vc-zu stecbts Bezugsrechts hat bei Vermeidung des Ausſcbln es Ausſ{luſſes bis zum 5. 9. Juni 1923 einſchließlich einſ{ließli< zu erfolgen, und zwar: in München bei der Baysriſchen Bayeriſchen Notenbank, Ludwig- ſtraße 1, bei dem Bankhaus Martini&Simader, Promenadeſir. Martini & Simader, Promenadeſtr. 5, bei der Privatbank 21.61, A.-G., Blumenſtr. 5, in Deggendorf bei'der bei der Städtiſchen Sparkaſſe. Bet Bei dieſen Stellen ſind die Aktien nach nah der Nummernfolge' Nummernfolge geordnet obne ohne Gewinn- a'ntetlſcbembogen emzureicben, anteilſheinbogen einzureichen, begleitet bon emem von einem doppelt angefertigten Anmeldeſcbein, angetertigten Anmeldeſchein, wofür Formulare béi bêi den Stellen erhält- lich ſmd. ſind. Sofern die AÜSÜbung Ausübung des Bezugstexbts Bezugsrechts auf brieflichem Wege erfolgt, Werden dte werden die Bezugsſtellen die übliche Be- zugsgebübr zug8gebühr in Anrechnung Anrehnung bringen. Der Bezug am Schalter, Schalter der Stellen erfolgt indeffen indeſſen proviſionsfrei. - : 2. Auf ie je eine alte Aktie im Nenn- betragq betrage von je .“ Á 1000 wird eine neue Aktie tm im Nennbetrage von .“ 4 1000 zum Kurſe Von 450 0/9 zu üglich Echlu ſchein- von 450% zuzügli<h Schlußſchein- ſtempel ſowie 60/9 Zinſen 6 9% Binſen aus 4000 für drei Monate = .“ Æ# 60 pro Aktie, gewährt. Die Bezugsre<1sſ1euer Bezugsrechtsſteuer wird von uns verauslagt und iſt dem AuSgabekurs Ausgabekurs zu- geſchlagen. geſlagen. 3. Die Aktien, für die das Bezugsreäpt Leitend Bezugsrecht e gemacht worden iſt, werden ent- prechend abgeſtempelt und alsdann zurück- zurü>- gegeben. Die Einzahlung wird auf einem Anmeldxformular Anmeldeformular beſcheinigt. 4. Die Aushändigung der neuen Aktien- urkunden erfolgt nach nah deren 1Zertigſieüung acn gegen Rückgabe Nü>kgabe der erteilten eſcbeinigung Beſcheinigung bei . derjenigen Stelle, welcbe welhe die Be- ſcbemigung ſcheinigung ausgeſtellt hat. Die Bezugs- ſtellen ſmd ſind berechtigt, aber nicht niht ver- pflichtet, die Legitimation des Vorzeigers der Beſcheinigung zu prüfen. Der Zeitpunkt der AuSgabe Ausgabe der end- gültigen Stücke Stü>ke wird bekannt gegeben werden. „ werden, : Die bei den Bezu siiellen Bezugsſtellen außerhalb Münchens bezogenen tücke Stü>ke werden nach nah Erſcheinen bis auf weiteres von der Bayeriſchen Notenbank in München zur Verfügum] Peoaus der Berechtigten gehalten. Eine E nſendung Einſendung der bezogenen Aktien findet nur auf auSdrücklicben ausdrü>li<hen Antrag ſowie aukaefabr auf Gefahr und Koſten des beziehenden Aktionärs ſtatt. Die Vermittlung von An- und Verkauf des BezugSrecbts Bezugsrechts über- nehmen die Anmeldeſteuen. Anmeldeſtellen. München, im Mai 1923. Niederbayeriicbe Niederbayeriſhe Braunkohlen 21.-G. »Pielet. A.-G. K. Pieler. zu der am 11. 11, Juni 1923, NachmittagÉ LGUhr, .- . JU Magdebukg, Bismarckſtr. 19283, L LIEE E Uhr, ¿, Zu Magdeburg, Bismar>ſtr. 37, ſtattfindenden Gcneralverſammlung Generalverſammlung einge- Einlaßkarten ſind ſiatutengemäß ſtatutengemäß bis [18902] Die Aktionäre “ werdkn hierdurch * | werden hierdur< zu den 6. 6, Juni 1923, 11Uhr, 11 Uhr, in un ſerer neralverſammlnng unſerer neralverſammlung eingeladen. Tagesordnung : Tagesordnung: Grundkapitals um ..“ durcb M dur< Ausgabe von 1000 Sjück Stü>k neuen auf den Inhaber 1autepden lautenden Stamm- aktien über je „46 M 1000, die vom Juli 1923 an gewinnanteil- berechtigt bere<htigt und im übrigen den bis- herigen berigen Stammaktien gleichberechtigt iein ſollen. 2. glei{<bere<tigt ſein jollen. 2, Feſtſeßung des Mindeſtkurſes, zu dem die neuen Stammaktien ausgegeben werdkn ſollen werden follen ſowie der weiteren Einzelheiten der Kavitaiserböbung, Kapital8erhöhung, insbeſondere der Begehung Begebung der neuen Stammaktien unter Ausſchluß Aus\{luß des geſetzlichen geſeßlihen Bezugsrechts der Aktionäre an eine Bankengemeinſcbaft Bankengemeinſchaft mit der Verpflichtung, die neuen Stamm- aktien den bisherigen Stammaktionären im Verhältnis von 5:1 zum Be- zugs zuge anzubieten. 3. Ermächtigung des Volſjands, Vorſtands, im Einvernehmen mit dem Aufſi<ts1ate Aufſichtsrate die zur Ausführung des vorſtehenden Beſchluſſes erforderlichen erforderlihen Verein- barungen namens der Geſellſchaft Geſellſ<aft zu jreffEn. 4. treffen. 4, Beſchlußfaſſung über Aenderung des GeſeÜſcbaitSVertrags, Geſellſchaftsvertrags, und 311101“ zwar von § 8 6 Abſaxz Abſaßz 1 gemäß des vorſtehenden Be1<1uffes Beſchluſſes (Höhe und Zuſammen- ſexzung ſeßung des Grundkapitals). 5. AufſickptSratswahl. Ueber Aufſichtsratswahl. Veber die Punkte 1 bis 4 der Tages- ordnung wird in getrennten Abſtimmungen der bisherigenStamm- bisherigen Stamm- und der bisherigen Vorzugsaktionare Vorzugsaktionäre und in gemeinſamen Abſtimmungen beider Aktionärgruppen Beſchluß gefaßt werden. Aktionäre, die in der Generalverſamm- lung ihr Stimmrecht Stimmreht ausüben Wollen, wollen, müſſen ihre Aktien oder, ſoiveit ſoweit aus Anlaß unſerer letzten Kapitalerböbun Kapitalerhöhung neue Aktien bßzogen bezogen worden ſind, an Ste e Stelle der noch no<h nicht erſchienenen Stücke die von den Be- zugsſtellen der Dreödner Dresdner Bank in Dresden und der Aügemeinen Deutſchen Allgemeinen Deutſ<hen Credit- Anſtalt Abteilung DreSden Dresden in Dreöden iiber Dresden über den Bezug ausgeſteljten ausgeſtellten Quittungen oder eme eine Beſcheinigung über bei einem deutſchen Notar bis nach na< Abhaltung der Genera1ve_rſammlung Generalverſammlung hinterlegten Aktien bezw. thtungen Quittungen ſpäteſtens am vierten Tage vor der'Generalverſammlung, der Generalverſammlung, den Tag der Generalverſammlung nicht niht mit- gerechnet, gerehnet, bei der Direktion der Ge- ſellſchaft oder bei der Dresdner Bank in Dresden oder der Allgemeinen Deutſchen Credit-Anſtalt Abteilung Dresden in, in Dresden gegen eine Exnpfangsbeſ<emigung Empfangsbeſcheinigung hinterlegen und Wahrend während der Generalverſammlung hinter- 1eat leat laſſen. DrLSden, f Dresden, den 12. Mai 1923. Vaubank Baubank für dieHRefidenzſtadt Dresden. O Dresden, orn. [18642] Die L_lktiqnäre Aktionäre unſerer Geſellſchaft werden bierm1t hiermit zu der am Montag, den 11. Juni Funi 1923, 12 Uhr Mittags, im Hotel Der Kaiſerhof zu Berlin ſtattfindenden ordentlichen ordentlißen Generalver- ſammlung einaeLaden. fammlung eingeladen. Tagesordnung : 1922, Gxſ<äfiSberi<t Geſchäftsberiht des Vorſtands und Bericht des Aufſichtsrats iiber über die Prüfung der Bilanz. 2. 2, Beſchlußfaſſung über die Genehmi- Yng Genehmi gung der Bilanz und der Gewinn: Gewinn- und erlußrecbnung erluſtre<hnung für das berfloffene Geſcbaftsjabr 3. Beſtblußfaffung verfloſſene Geſchäftsjahr 3, Beſchlußfaſſung über die Erteilung der (Entlaſtung Entlaſtung an die Mitglieder des ‘des Vorſtands und des Aufſ1<tsrats., Aufſichtsrats. 4. Beſchlußfaſſung über die Gervmn- Gewinn- verteilung. 5. 5, Antrag auf Kapitalerhöhung von .“ 116756000 Á 116 756 000 auf .“ 300000000 un12r Ausſcblu „M 300 000 000 unt:-r Aus\{luß des geſeßlicben geſeulihen Be- ugsrechts ugsre<ts der A tionäre; Aktionäre; entſprechende enderung der Satzungen Saßungen und Feſt- ſgexunq ſeßung der Angabebedingun en Ausgabebedingungen 6. ahl Wahl von AufſicthraiSmitg iedetn. Aufſichtsratsmitgliedern. Nach $ 27 der Sayungen Sagungen ſind - die- ]änig'en kttonäre ZLgen ktionäre zur Teilnahme und bſttmmung bſtimmung an der Generalverſammlung berechtigt, welcbe berehtigt, welche ſpäteſtens drei Tage vor der Generalverſammlung, den Tag der Hinterlegung und der Generalverſammlung nicbt _mitgerecbnet, Generalverfammlung ni<ht mitgere<net, während der üblichen Geſcbaftsſtunden Geſchäftsſtunden bei der Geſellſchaft ihre Aktien einreichen einreihen oder einſenden und bis zum Schluß der Generalverſammlun ,ein ein doppelt angefertiates, angefertigtes, arithmetiſ ordnetes qumernvetzeickznis Nummernvezzeichnis der zur Te [- nabtxie beſtunmten Teil- nahme beſtimmten Aktien beizufügen. Dte_Hinterlegun Die Hinterlegung der Aktien kann ferner bei emem deutſ en einem deutſdhen Notar, bei einer deutſchen deutſ<hen Bank oder bei einer Sparkaſſe geſchehen; die interlegung Hinterlegung iſt uns bis zum 8. Juni 1 23, 1923, Abends, nacbzuweiſen. na<zuweiſen. Auf Grund dieſer Beſtimmungen der Sayungen Sazungen werden die Aktionäre hiermit 011fo aua fordert, bis ſpäteſtens zum 6. Juni 192 , 1923, Abends, die Hinterlegung der Aktien zu bewirken. Die Bilanz und der Geſchäftsbeticbt Geſchäftsbericht des Vorſtands lie en nach liegen na< den [Leſeßlichen (eleuliGen und ſtatutariſcben eſlimmun en nunſeren (Hefchäftfßräumen zur Einſicßt ſtatutariſchen Beſtimmungen in unſeren E aur Einſicht der Aktio- nare au . näre auf. Düſſeldorf, den 12. 12, Mai 1923. Angemeiner Allgemeiner Bankverein Aktiengeſellſcbaft. Der Aktiengeſellſchaft. Dex Vorſtand. Deggendorf. Wiſ<- Stöckel. 1 EZeſeUſÖait eincr Wiſch. Stôö>el. } Geſellſ<haft einer Mittwoch, Vormittags dem Geſchäftsgebäude der DreSdner Dresdner Bank, Dresden, Jobannſtraße Johannſtraße 3, ſtattfindendkn außerordentlirhen ſtattfindenden außerordentlichen Ge- ]. Beſckolufztaffung iiber Erböbunq 1. Beſchlußtaſſung über Erhöhung des 1 000 000 1. Vorlage der Bilanz per 31. Dezember 1 „xx | je 4 daſelbſt belaffen; belaſſen; bei der Einreicbmzx it Drs iſt} B e- [1893]! 21113 RccbiénaÖiokgerin dcr Keramiſéchn [47 [18931] A1s Nechtêéna(folgerin .der Keramiſchen Werke Offſtcin Offftein und Worms (3). G. m. b. H kündigen fündigen wir hiermit gemäß § $ 3 der Anleibebedingungen Anleihebedingungen die geſamten noch nicht ausgc'loſten S<uldve11<reibungen unſe'rer no< ni<t ausgeloſten Schuldverſchreibungen unſerer Anleihe vom 18. Mai 1920 zur Rückzahlung Nückzahlung am 1. September 1923. Die Vkrzinſung bört Verzinſung hört am 31. Auguſt 1923 auf und erfolgt die Rückzahlung der Stücke mit .“ 4 1020 gegen Einſieferung Einlieferung der Schuldverſcbreibungen Und Schuldverſchreibungen und der dazu- gehörigen Zinsſcbeinbogen durch Zinsſcheinbogen dur< die Kaſſe unſerer (Heſeüſcbaft, Geſellſchaft, die Rheiniſche Nheiniſche Creditbank Filiale Worms, die Rheiniſche CreditbankMannbeim Nheiniſche Creditbank Mannheim und das Bankhaus M. Hobenemſer Hohenemſer in Frankfurt a. M. Worms, 15. Mai 1923. * - Keramiſche Werke Offſtein und Worms Aktiengeſellſchaft. Samſon. [18914] Bad. Schrauben- S<hrauben- & Nietenſabrik Nietenfabrik A. G. in H _idelberg. Heidelberg. Wir laden hiermit unſere Aktionäre ein zu einer außerordentlicben außerordentliden Generalver- ſammlung am Montag, den 11. Juni d. J., I., Vormittags 12 Uhr, im Hotel Reichspoſt Neichspoſt in Heidelberg. Tagesordnung : 1. Beſcblußſaffung Beſhlußtaſſung über die Erböbung Erhöhung des Grundkapitals um 5 MiÜionen Stgmm- Millionen Stamm- und „M „# 800 000 Vorzugs- aknen. aktien. 2. Beſchlußfaſſung über das. das erhöhte Stimmrecht der Vorzugsakiten. 3. Abanderung Vorzugsaktien. 3, Abänderung des Geſeüſcbaftsvertrags entſprechend Geſellſchaftsvertrags entſpre<hend den Beſchlüſſen zu Punkt 1 u. 2. Geſonderte Abſtimmung der verſchiedenen Aktiengaitungen. Aktiengattungen. Zur Teilngbme Teilnahme an der Generalverſamm- lung . ſind diejenigen Aktionäre berechtigt, welcbe welche ihre Aktien ſpäteſtens am dxitten dritten Werktage vor der Verſammlung bei der Geſellijaft, Geſellichaft, bei der Bonner Kreisbank A.:G. 111 in Bonn oder bei einekn einen deutſchen Notar hinterlegt haben. Heidelberg, den 12. Mai 1923. Der Aufſichtsrat. Der Vorſtand. Otto Höchſt. Emil Woll. [186391 [18639] Schuhfabrik Confluentia Joſef Cornelius jr. A. G., Koblenz. Die ordentliche Generalverſammlung ordentlie (Beneralverſammlung unſerer Geſellſchaft Geſellſhaft vom 21. März 1923 bat beſchloſſen, beſ<loſſen, das Grundkapital untér Ausſchwß unter Ausſchluß des geſeßiicben Bezugsrechts geſeßlihen Bezugérechts der Aktionäre um .“ 4 12 000000 000 000 auf Mark 25 000 000 zu erhöhen durcb dur< Ausgabe von 12 000 Stück Stô> neuen Stammaktien zu je nominal >> „46 1000. Die neuen Aktien 10111211 lauten auf den Inhaber, fie ſind ſie find mit Dividendenbereckotigung Dividendenbere<htigung vom 1. Januar 1923 ausgeſtattet und den alten Stamm- aktien völlig gleichberechtiat. gleihbere<tigt. Die neuen Aktien wurden dem Bankhaus Baß & Herz. in Franfurt Frankfurt a. M. als Führerin eines Konſortiums überlaſſen mit der Maß- gabe, biervvn hiervon nominal «M 6000 .46 6 000 000 den Inhabern JSnhabern der alten-Stammaktien alten Stammaktien derart zum Bezuge anzubieten, daß auf je nominal „76 Æ 2000 alte Aktien eine eine- neue Aktie über nominal «46 4 1000 zum Kurſe Von 200 0/0 von 2009/6 gegen Erſtattung Erſtättung des Schluß- notenſiempels notenſtempels bezogen Werden werden kann. Nachdem Nachdém die - beſchloſſene und durcbge- durchge- führte Kapitalerhöhung in das Handels- regiſter eingetragen Wordeniſt, worden iſt, fordern wir die Beſißer Beſitzer der alten Stammaktien auf, das ihnen zuſtehende Bezugsrecht unter folgen- den Bedmgungen auszuüben: Bedingungen auszuüben : 1. Auf je zwei alt'e alte Stammaktien kann eine neue Stammakne, Stammaktie zum Nennwert von “e je 1000 zum „Preiſe Preiſe von 200 0/0 9% zu- züglick; Schlußſchetnſtempel, züglih Schlußſcheinſtempel, frei von Stück- zinſen, bezo en Werden. “_ bezogen werden. / 2. Die eltendmacbung Geltenduiahung des Bezu s- recbts Bezugs- rets hat bei Vermeidung des Ausſchlu es Aus\{<luſſes vom 16. Mai bis" ejnſihlieſxlich 29. bis’ einſchließlich 29, Mai 1923 ' i in Frankfurt a. M.: M. : bei dem Bankkxaus mas Baß & Herz, bei dem Bank aus Bankhaus Gebrüder Sulz- bach, bei der Merkur A. G. G, für Induſtrie Fnduſtrie und Handel, in Berlin: Berlin : bei dem Bankbauſe Bankhauſe Comes & Co., * in Koblenz: bei dem Bankbauſe oh.Pet.Clemens, Bankhauſe Joh. Pet.Clemens, in Dr er: Trier : bei dem Bankbauſe Rautenſtranch, Bankhauſe Rautenſtrauch, Clemens & Co. während der üblichen „Geſchäftsſtunden Geſchäftsſtunden zu eſcbeben eſehen und iſt proviſionsfrei, ſofern fofern die ktien -- nach — nah der Nummernfolge geordnet -- obne Gewmnanieilſcbeinbo en mtt — ohne Gewinnanteilſheinbogen mit einem oxdnungSgemäß ordnungsgemäß ausgefüllten nmeldeſcbein, Anmeldeſchein, wofür ormulare Formulare bei den Bezugsſtellen erbältli erhältlih find, am Schalter eingerei<t eingereiht [18903] Paradiesbetienfabrik M. kz] Act.„(5361.G111111ersdorf be'é“ Paradiesbettenfabrik M, St Act.-Geſ.Gunnersdorf beiFr, einer & So]! € Sohn Hierdurch laden wir diLYZFWLMÉ Geſellſchaft die Af cTetgiE Geſellſ<aft zu der am Sonnahe; "mem 16. Sonnabey Unſerer 16, Juni 1923, Vormittaqs 11“ m (Hannersdorf Vormittags 11" in Gunnersdorf bei Frankerfber [uhr- éSißungSzimmer Sranfenber ¿ Whr, (Sitzungszimmer unſerer ' S1- « Sa, findenden ordentli<exékaLYAVſiaw obeit edt) ſtatt, ſammlung ergebenſt ein. “[der. Tagesordnnn : 1. alvey, Tagesordnung: I. Vortrag der Bilanz gund G . ib Gew - und Verluſireéhnung Verluſtre<nung für das GEMM- jahr dag (ge; l juhr 1922 ſowie des Berichts Vorſtands und Auſſicbtsrats Autiſichtsrats bi de' Beſchlußfaffuzig d Beſchlußfaſſung über die (552112135 Gene!9 gung der B11anz Bilanz und der e-m“ upd Verluſtrechnung, [kaſonder Z"“- dte Mb und Verluſtre<nung, insbeſonders; die Verwendung des Rejl'NkwinZZlb“ Reingewinn . Beſchlußfaſſung über die En11a11' Enilaſ: des Vorſtands und Aufſ1<1smts uns 111. AufſichWratßwabl. ' 17. Gejonderie Aufſihtsrgts ITI. Aufſichtsratswah[. ? IV. Geſonderte Abſtimmung «) a) herigen Stammaktionäre, 13) der b' b) dey bi herigen VorzugSaktionärs Vorzugsaktionäre über Ls" Erhöbun'g, Grhöhung des Gkundkapj] ls Von Grundkapit 1 von 18 tüionen illionen Mark (1 12000000/6 au130Mi11ionenMum durcb \ 12 000 000 . auf 30 Millionen q durch Ausgabe von-nom. 115000603;k von. nom. 11 500 000 4 neuen Stammaktien und 500000 yeuen 500 000 neuen Vorzugsaktien; Bkſ<1llf1faff1m uber Beſchlußfaſfun über die Einzelheiten der AUSgabZ UNd Begehung dEr Auégah und Begebung der neuen Aktien us 11 eSgee 19111 us\{Gluß des geſeßlihen B der Aktionäre. V 2«3119199111 2, 9 Bezugsrehiz 2. Beſchlußfaſſung 11er über Beſchluß zu 17 IV 1 „der Tagesordnng entſprechenden der Tagebordnung entſpre<henden Saßungsänderungen ($ 4 Abſatz Abſaß 1 _des GeſeUſcbaftst, trags, Grundkapttal des Geſellſ{aftéyer, irags, Grundkapital betr., und § 25 89% Abſaß 2 Saß 1, Stimmrecht der Stimmreht de Stamm- mzd und Vorzugsaktien bew) 7. Geſamtabſitmmung betr), V. Geſamtabſtimmung der bisherigen Stammaktionäre und der bisherigen Vorzugsaktionäre über die 311171 zu 1Ÿ 1 und 2 in geſonderten Abſiinnnungen Yfaßten Abſtimmungen gelaBen Beſchlüſſe. 71 " eſcblußfaffung VI. Beſchlußfaſſung über Weitere Ab- anderungen weitere Yb: änderungen des Geſellſci>aftsvertrags Geſellſchaftêvertrags und zivar: “ „des § zwar: ; des $ 13 (betr. Erteiknng Erteilung der Zu- ſümmung Zw ſtimmung des Aufſichtsrats zur An. An ſtellung und Enklaffung Entlaſſung von Beamten), des § $ 14 (betr. Zuiannnenſeßung (betr, Zutammenſeßung des Auiſicbtsrats), Autſichtsrats), des § $ 18 (betr. SiZUUgmt Sißungen des Auf- ſubtsrats), fhtsrats), des § 8. 19 Abſ. 2 S0]; Say 2 (betr. (betr, Niederſchriften über die Verhandlungen und Beſchlüſſe des AufſickytSrats), Aufſichtsrats), des § $ 22 Abſ. ] 1 (betr. die feſten Bezüge des Auificbtsrats), Autſictsrats), des §, $ 26 (betr. das (Erfordernis Erfordernis der einiacben Mebrbeikj einfahen Mehrheit ſowohl bei bi der gemeinſamen Abſitmmung als Abſtimmung alß auch bei den Sonderabwimmungen Sonderabſiimmungen der Stamm- und Vorzugsaktionäre, ſoweit nicht ni<t zwingend durch dur das Geſetz Geſeg oder den (Heſsliſckzaftsvextrag [filme Geſellſchaftsvertraj i größere Mehrheit Wrgefcheben vorgeſchrieben der ' hi die dem Aufficbtsrats zur Verfickyeruxig dein Aufſichtsrats zux Verſicherung der Aktivwerte unter dem Wiederan- ſcbaffungspreis. , Wiederau: \chaffungspreis. / Aktionäre, Welche der,Verſa1n111111116111- wobnen welche der Verſammlung be> wohnen und ihr Stimmrecht 0116111111 ausüben wollen, müſſen ihre Aktien oder 111 die Beſcheinigung über. inter1egung über Hinterlegung der 2111101 Aklizu bei einem Notar päteſiens ſpäteſtens am dritten Tage vor der Generalverſamm1uug Generalverſammlung in Berlin: ' bei der Commerz- und Przvai-Bank Aktiengeſeüſchait, Verltn 77, 8, Privat - Bank Aktiengeſellſ<haft, Berlin W. d Behrenſtraße 46. 46, oder . / bei der Fa. C. Scblefinger-TriercLCo. Kommanditgeſeüſcbaft anf Akt1en, Schleſinger-Trier & Co. Kommanditgeſell {haft auf Aktien, Berlin 77. W. 8, Mohrenſtraße 58/59, 58/99, in Chemnitx: , Chemniß: bei der - Commerz- und, Prwat-Ban AktiengeſeUſcbaft und Privat - Bank Aktiengeſellſhaft Filiale Cbemmß- Johannisvla Chemniß, Sohannisplay 4, in resben: „ 51] Dresden: A bei der Commerz- urid PrWat-„ank Aktiengeſeüfcbaft und Privat - Bank Aktiengeſellſchaft Filiale DreSden, Dresden, in FrankenbergY Frankenberg: ! bei der ‘der Commerz- un_d PrWat-Ban Aktiengeſellſcbaft und Privat - Ban Aktiengeſellſhaft Filiale Frankenberg- Frankenberg, in Leipzig: 1 f bei der Commerz- und „Privat-Ba." Aktiengeſellſcbaft Ftltale LAM- Privat - Ban Aktiengeſellſ<af Filiale Leipz Tröndlinring 3, bis nach na< der Generalverſammlung hinter- hinter legen. Dresden, den 11. Mai 1923. Der AufſichtSrat Aufſichtsrat der ParadiesbetienfaZrik Paradlesbettenfabrik M. Steiner & Sol)" ct.- e ., Sohi ct.-Ge],, Gunnersdorf bei Frankenberg i. Sa. i, Sa Otto Weißenberger, Vorſtßender. ___-„ Vorſigender- icd, werden. Soweit die Außübung Ausübung des Be- zugSrechts zugsrechts im WLV ege des Briefwechſew Briefwechſels er- folgt, werden die ezugsſteklen Bezugsſtellen die übliche ezugSproviſion ezugsproviſion in Anrechnung Anrehnung bringen. Die etngerei<ten eingereichten Aktienmäntel werden ab- geſtempelt und dem Einreiéher Einreicher mit dem zweiten ¿weiten Teile des Anmeldeſcbeins, Anmeldeſcheins, auf welchem die geleiſtete Einzahlung quittiert iſt, zurückgegeben. zurü>gegeben. Zugleich mit der Anmeldung iſt der Nennwert zuzüglickp zuzügli<h des Aufgeldes von 100 9/0 1009/6 mit zuſammen .“ 20001111: 12 Æ# 2000 für je eine neue Axtie Aktie ſowie der Schlußſcbein tempel Schlußſcheinſtempel zu entrichten. 4. Die Ausxxabe Ausgabe der neuen Aktien er- folgt pack) ertigftellung nah Fertigſtellung ebenfalls durch dur< die gleichen ezugsſtellen nach Bezugsſtellen nah vorheriger Vekgnntmacbxng Bekanntmachung gegen Rückgabe des im 24711111: Be*igze des Emreickpers Einreichers verbliebenen zweiten Toms Teils des Anmeldeſcbeins. Anmeldeſcheins. [13916] Bilanz der Löninger AYFUZBYZBÜ ___znm Balmberg Actienbrauet _ zum Palmberg pro “.“-;_;- Aktiva. 71 “5. Brßztereianlage . . . . . 35175 ZYX 33.1322." : : :: 50. 2 —— Aktiva, 4 4 Brauerelanlage En As en Vorrüte - : :: 17014191 ¿17 5: | 170908 584 960: Pafüva- , 9602 Paſſiva. 2 Aktienkapital . . ., . . . . 160 000 Kreditorenumſaß | 160000 Kreditorenumſay und Talon- 60 „' ſteuer........ 2989 60. eur e rp 2089 Erneuerungskonto, Repara- , 000 ,." turkonto....... 210002“ Repara-| 60 türkonto «u s e 21 000/- Geſ. Reſervefonds . . . . - - 8 000, 000/— Gewinn- und Verluſtkonko ___...- Verluſtkonto |__—- 584 9607 A Die Vermittlung des An-und An- und Verkaufs | Laut Beſ lu Beſchluß der heutigen Genera"; Genera, von Bezugörecbten übxnebmen Bezugsrechten übernehmen die An. verſammlunäb geßangen u/0 Divide"ve , An- O N is 0/9 Dividendé | meldeſtellen. zur Verteilung. Kobxuz. dfnéké Mi 11:23.“ LöningenÖW. > erſzt'anb None ben ra, L G SOHIRGOL E Z Sand a 11 en nfluen er o . “WM". “*“-'s B- Vo e of, Cornelius ir. A, G- B. Bartels. Georon'" 1711. Er'mächtigung Georg Wiels VIL. Ermähtigung des Vorſtands und 5169] Rang ? 5469] Rung Î Papier 'n-u inn- U & Co. Aa.:Geſ. Act.-Geſ. Göppingen, Wnb. der“ Wttb. E am Dienstag, den 12. ' nner immer des Induſtrieverbands, Nr. 2. ſkatifindenden 2, ſtattfindenden ordent- ' ihofſtr"Genera[verſammlung TageSordnung: h Generalverſammlung lud Tagesordnung: des V rluſtrecbnzmg Nerluſtre<nung für 1922, nd Preüfungsberichts E Prüfungéberihts des Auf- [132213] Gemäß Ziffer 4 und 5 dxr 5191811sz3 der Ausgabe- beſtimmungen kündigen wir“ wir die ſamt- lichen Stücke ſämt- lien Stü>e zu .“ .Æ# 100 (Lit. 14) A) und .“ 4 200 (Lit. 13) B) aus den 31 %igen Vfanh- 3} %% igen Vfand- briefen der Set. Ser. 27 [Nr. 55701 (Nr. 59701 bis Nr. 40 im andbriefen 4 0/6 igen Pfandbriefen der Ser. 32 bis/ÜZgZ (Y Nrn. 69701-70600, Eigen Ten 69701 —70600, 72701 bis 73600, 75701-76600, 78701-79600, 81701-82600, 84701-85600, 75701—76600, 78701—79600, 81701—82600, 8470185600, 87701 bis verarbeitung und der Geſellſchaft Geſellſhaft werden Juni 6 Funi s 3 Uhr, in Göppingen ein- 88 (Hſ sbericbts Geſchäftsberihts des ebſt LAY? M luß- und Ge- 1. 1, Juni 1923. Württembergiſche VereinSbank. Vereinsbank. [18464] Die Herren 56300 umfaſſend) und aus den auf Dienstag, 600 umfaſſend) zur Rückzahlung auſ Nückzahlung auf Stuttgart, den 22. Februar 1923. F. van Ham's Vcreinigie Vereinigte Oel- und FirniI-Werke Aktiengxſellſcbaft Firnis-Werke Aktiengeſellſchaft zu Rorknkitcben be: NRotenkirchen bei Köln. ſchaft {haft laden wir biermit hiermit zu unſkcer unſecer dies- jäbriaen ordkntlicben Generalvsrſammlung jährigen ordentlichen Generalverſammlung mittags 113111", 114 Uhr, in das (Heſckoäftsgebäyde Geſchäftsgebäude des A. Schaaffbaufen'frhen Bankveretns 21.-G., Schaaffhaufen'fehen Bankvereins A.-G., Köln, unter Bezugnabmx Bezugnahme auf nach- ſtehende Tagesordnung ern. Tagesordnung; _ Tageëordnung ein. Tagesordnung: h 1. Vorlage des Geſchäftsbertäxts fur d(zs Geſchäftsjahr Geſchäftsberichts für das Geſchäftsfahr 1922 [01912 ſowie des Pru- _ funasberickyts Prü- fungsberihts des Auf11<tsrats. Aufſichtsrats. [17889] Aktionäre unſerer Geſel]- „Valdur“ Aktiengeſellſchaſt Geſell- „Baldur“ Uktiengeſellſ<haſt für gärungsloſe FrüchieverWeriung, KarlSruhe i. V. Früchteverwertung, Karlsruhe i, B, den 12. Juni 1923, Vor- Kaffakonto . . . . . . 2291413 Poſiicbeckkonio . . . Aa #6 22 914/13 Poſtiche>konto .. . «5 23 650 23 Beteiligungskonto . 650/23 Beteiligungékonto s 20 000 - 000|— Kautionskonto . 4 500 - 500|— Aktiva. Bilanz Vilanz per 31. Dezember 1922. Paſſi“, Äobilienkonto . . . . . 47661610 Paſſiva. Mobilienkonto ¿1 476 616/10} Aktienkapitalkonto . . . . 7000000- } 7 000 000|— Zugänge . - . « - . . . . 4284106 08 [4284 106/08} Reſervefondskonto . . - - k; 791 472/85 7760 733|Tal| Kreditorenkonto . . & 79147285 475072215 Krediſorenkonto . . . . . 2069064121 « - - [20 890 641/21 Abſchreibungen . . . « „| 238 037-518 036/18 Gewinn- und Verluftkonto 2675088 81 Verluſtkonto | 2 675 08881 4 522 686 - 1171? 922 686|— guie des 2. 9. Beſchlußfaſſung über die Bilanz und | Patentkonto. . Z Z Z . 1- <jsrats- ' ' - » « - - H gtsraté. ü i die Verwendung des Gennnns ſowre Gewinns fowie | Debitoren _ „ , , _ _ 10011994 85 xHBeſÖlUÜfFKW [31217 YTUYZMM - + « « « » - [10011 994/85 y Beidlußfafſung s dee Gewin | [18644] die Erteilung der der“ Entlaſtung an | Vorräte . . . . . . „1655146666 __ d<dAÉe71»i*ſtre<nun « « - - - [16551 456/66 R wt Wecluſtre<nung und über die Finladuzta UZ ?]?ZYYMYWY: ARAPREn E e E ienorſouftal | 3 Yuffickxtsrxxtdund VNZM ſe Ver 31157202 87 3115720287 ' ' SctMidrat und Voran Ber 31 157 202/87 31 157 20287 j i er orean- nu t- . aunSaneruna. , 1 Porzellan - Fnduſtri&s , Saßungsanderung. , YlmÉnY-MÜJZ 19Önſxewmns D! - L men 2 S Ino für BUYMTS, E e Auma 11!) FYüqu Fe,:éttags“ gütxnggdes AuifichſtTats tbeireſfend- e t E ce A A Hfiaterais Deixeſond. Soll. Gekomn- Getoinn- und Verlufikonto Verluſikonto per 31. Dezember 1922. HaberFÄ €**" - =*» ' Haben. C S La (F den 3. uli . a m W Juli -„ Nachmittags | 4. Wahlen um Aui1 fGra - BeſchlußfaſſUUHUÜFYZYZMUW von 4nhr, zum Aufſichtsrat. geldlußtaſſung üher En anung 999 | 4uhr, in JGera (Renſz) Bera (Reuß) im Sißungsſaal Sizungsfaal | Zur Teilncztbme Teilnahme an der Generalver- | An Umbaukonto . . - - 2911567204113 .. „2 da A Per FULFUYYYZ 91111; ' ' 6Z6401é .' 9196111) Qa Gras “e alia E ® Rorſtand und LX) 1 Kapitälerböbuna T U Kapitalerböhung des Bankhauſes Gebr. Oberlaender, ſammlung find ſind diejenigen Aktiotzareunſexer . Hgndlungsunkoſienkto. 970167 43 . Bor; 1oe & überſchuß . . 7056 74430 *Beſchlllßfaffyng"?ee51e an der General: Aktionäre unſerer | » Handlungsunkoſtenkto. e 1Srlean * Ba E B T E « E 4 Seſhlußtaſſung e L L Sorge 11. Geſenſcbaft berechtigt, welche Geſellſhaft berehtigt, wel<he ihre Aktien . Yuſqnfonto . . . . . 23803618 . e 1 . . Aftien| » Bs P L R etr s Diejenigen Akt'llorZFthn wouen werden Tagesoödming: A S vollen: werben TageSsorèuung: ſpäteſtens drei Werktage vyr vor dem Tage . 'obrlienkontoR; . . [FUBU 11173 kxAktien exkl DiZidenden- Tage| » E La u e ibre Aktien exkl. Dividenden-| 1. Vorlegung TerVBltlYW > MZ [Z derfézeneLaiverſammluR tber deFerGe-Lelx . YTZYFMTO- em- 2675 088 81 i orkk- -' s N G va r der N fei S u D ein } 675 088181 ordert, m7 Gewinn- un eru re. nun "7, , ei erluſtre<hnun aft, bei einem oar Notar o E Q 6 ....... __ , _ .'?nen ""d 2 wie E _2 675 038 | AME P und Talons gemaß § gemäß Z 18 der das abgelaufene Geſ<äſtS1abr Geſchäitsjahr 1922/23 511“ Scbaaffbauſen'ſcben BankVerein A.-G.. 7063388 96 A Schaaffhauſen'ſ<hen Bankverein A.-G., 7 063 38896 .. 1119?" a! ßbei 388/96 7 063 388/96 ¿hungen al ti dem ;„ 'n en peypingen, zu «, E Hinter ubringM- 91191116"- jjubringen. Gipingen, de 8658] Kreis 6660] reis Die 9111 Gene, Alti ijen Gene q 9, Zum tbaus 1" Juni ithaus in Die Vert ' Beri : tsrats AUFfickJje Auſt Bilanz mit Gewinn- und rluſirecbnung ¡luſtrechnung für das abgelaufene 2619161181019 G/gáftsiahr ſowie über die der Ver- waltun. waltung zu erteilende Entlaſtung. 115111111111 ). ſeutvabl der Rechnun Unter 9111111918 auf"§ ] _ » den inter Hinweis auf S 1 ( uten die Bankgeſcbafte: Effener Bankgeſchäfte: Eſſener Credit- nſjalt hſlalt und ihre F_1lia1en, dte Filialen, die Direction 9 DiEconto-GeſeWckoaft | ? y Diéconto-Geſellſhaft zu Berlin und über . he Filialen 111 „111016111 _ Hm - 1: barg, WMS d r Ka e in Fulerein Hin , Juléburg, Iowite der Gefeüſcbait 1 BeankbaſZts Gebr.- Kaſſe der Geſellſchaft i e oe Gebr. Martin, hinterlegen ,oder oder den Nach- legung bet bei einem Notar Der Vorſtand. Schwarz. Ruhrorter Nuhrorter Straßenbahn, Aktiengeſellſchaft. onäre onâre werden zu einer ordent- ralverſammlung auf Samstag, 1923, Mittags 12 Uhr, im Elberfeld mit nachfolgender ' n eingeladen: [311101111 g'chte ; ng eingeladen : qgcóordnul A bie des Vorſtands und des aatsbank, Zhatébank, Berlin 77.56), gußer W. $6), außer unſerer ,'- 1e111<aftskaſſe jſelhaſtsfaſſe als dtexßmgzxn SteYen iimmt, diejenigen Stellen immt, wo die Aktien mit emem arttb- tiſch einem arith- ſh geordneten 1 'ndeſtens l hindeſtens drei Tage vor der Ge- » alverſammlung ' terlegung ralverſammlung jterlegung und den Tag der General- . ſammlung nicht mitgerechnet _ ammlung niht mitgerehnet — hinter- 1 (t werden können. unterlegung Tönnen. jinterlegung bei einem Notar oder einer * eichsbankanſtalt. ' ie ſchriftliche Neidóbankanſtalt. 1 je ſhriftliche Form , erforderlich erforderli<h und ügend; gend; die Beglaubigung der Unter- iſt kann rift fann unterbleiben. Dniöburg-Meiderich, Quisburg-Meiderich, den 12. Mai 1923. 1923, Der Vorſtand. n 14. Mai 1923. Rang. Rung. und BeſchlUßiaſſung Steviſoren. Beſchlußfaſſung 8reviforen. der Statuien Effen-Ruhr, Statuten Efſen-Nuhr, der Barmer sberg. Fiſcher sberg, Fiſher & Comp., die Seel)and1ung(Preuß. Nummernverzeicbnis e Seehandlung (Preuß. Nummernyerzeichnis | € den Tag der Auch genügt die 1 Fiir |1 Für die Vollmacht iſt Nolden. 18904] durck) Vedurh zur *- ammlung iyungsſaal erſammlung Eihungsſaal Ta orſtands. 4- Ctböbung Ausſckoluß derAktionäre 4 Erhöhung Ausſchluß der Aktionäre von nom. >61 41 auf nom. gabe Von von nom. ../6 12000000 .4 12 000 000 neuen, anf, uuf den Inhaber lautenden Stamm- aktien tien mit Dividendenberecbtigung Dividendenbere<tigung ab 1-Februar l, Februar 1923; 5 Fkſkſegung j Feſtſezung der Ausgabebedingungen. -Ül0_1derung der'Saßungen, Aenderung der Saßungen, und zwar: 9 $ 5 Abſ. 1, L, betr. Erhöhung des Zörundkzipitals grundfapitals gemäß Beſchluß zu unit - . „§ unkt 4. $ 9 Punkt 7, Erweiterung der Zu- ſtaydrgkeit ſtändigkeit des Vorſtands. Berufung des Aufficthraſs. .. Aufſichtsrats. ; Aenderung W.“ ige der AnfſicthraLSmit lieder. Aufſichtsratsmitglieder. 15 Ab]. 111. Stznnnrecbts der VorzugSaktien. 916, Vorfiv Abſ. 1I1, SEtunmrehts der Vorzugsaktien. kt 16, Vorſiß in der Generalver- 191111111u11g mlung (J , ! 1 9le 11111 Metauwarenſabrik l bes auf Metallwarenfabrik Georg Hackl Aktiengeſellſchaſt, Ha>>l Attiengefſellſchaft, Furth i W. DieAktionäre Le Aktionäre unſerer Geſellſchaft werden 923, 193, Vormittags 11 Uhr- «* to- 41 Uhr, (ono, & Wechſel-Bank 21.-G., NÜM: ; s. A.-G,, Nürn- Mrg, eingeladen. ' 1-Vorlage y 1, Vorlage des Geſchäftsbericbts. , 2. Geſchäftsberichts. 1 Vorlage und Genehmigung der Btkanz nebſt Bilanz nbſſtt Gewinn- und Verluſtrechnung 11er Verluſtrehnung ver 31. Januar 1923. 3-Entlaſtung d, Entlaſtung des Aufſichtsrats und des ordentlichen General- aufMontag.den4.Juini L SIEE m der Bayeriſchen Dis- gesordnung : ddes ſAklticelzikaYals ZUK: „E lier Bec „une es e e 1 en geſeßlichen Bezugsre 2 u re g H 2600000 .“ 2 600 000 6 24 600000 durch 600 000 dur< Aus- der feſten teſten Be- Er öbung Erhöhung des Verlegung des Geſchäfts- das Kalenderjahr. ' 111111111181 'Lll'bſ. 4, dAMLTeFm ts delrs Ge- „8 ct mung es 11 i ra . 6“ *1*'„111<tsratswab1en. 311113111111 6 bindet in N deg Maf d 18 a des veteiligung des Aufſichtsrats. 6 “utſihtsratswahlen. v1 Punkt 4, 5 und 6 finden neben Lk chamtabſtimmung er Gejamtabſtimmung noch geſonderte 1 1111111nungen D. 978111160 12 Aitwna're, welche &llimmungen d orzugsa le Attionäre, wel<he an der General- “601111311 1: [, 192 b 1 [L ' beſamml ut, 1983 bei le Hi Nota Hinter der Stamm- und ktionäre ſtatt. ,"ng „ung teilnehmen wollen, werden ihre Aktien ſpäteſtens am 30. Mai ? el der Bayeriſchen Disconw- >1LLl-Vank 21.-G., Disconto- vſel-Vank A.,-G.,, Nürnberg, . 11211. 129111111 / gen. legung kann an auch bei einem kerfolgen, doch k erfolgen, do< muß de die hierüber ;“Mkſieüie lggntellte Urkunde ſpäteſtens am 31..Mak 3 31.Mai 8 bei Fart Furt der W.. W., den 15. 'Mai 1923. Mai 1923, Der Aufſickotsmt. Aufſichtsrat. Geſellſchaft deponiert werden. WilbelmOberlaender, WilhelmOberlaender, Vorſißender. Generalveriammlung iſt jeder, Inbaber Generalverjammlung iſ jeder Inhaber von Aktien berechtigt, welcher ſenie ſeine Aktien oder die darüber lautendxn Retébsbank- binterlegungsſcbeine lautenden Reichsbank- binterlegungsſcheine nebſt emetxi doppeltczn einem doppelten Verzeichnis ſpäteſtens am dritten Tage vor dem Verſammlungstage„ letzteren nicht Verſammlungstage, leßteren ni<t mit eingerechnet, bei der Geſellſchaft Geſellſhaft in Auma oder bei dem Bank- bauſe hauſe Gebr. Oberlaender in Gera1Reuß) Gera (Reuß) hat. Die Beſcheinigung über die Hinter- legung iſt in der Generalverſammlung vorznlegen. ſich durch vorzulegen. ſ< dur einen anderen fiimmberecbiigten ſtimmberechtigten Aktionär vertreten laſſen. [17547 ] [17547] 8. Juni 1923,“ 1923, 10 Uhr Vormütags, Vormittags, im Hotel Kaiſerhof zu Elberfeld ſtattfindenden außerordentlichen Generalderſammlung em- Generalverſammlung ein- zuladen. mit dem Bericht des Vorſtands und des Aufſichtsrats. . . 2. E 2, Beſchlußfaſſung über -über die thanz Bilanz und die Gewinn- und „Verluſtrechnu'ng Verluſtre<nung ſowie über die Verteilung des Rem- " ewinns. 3. [Erteilung Nein- “ gewinns. 8. Erteilung der Entlaſtung an Vorſtand und AuſficHtNat. Aufſichtsrat. 4. AufſickytsratSrvabk. , ' , Aufſichtsratswahl[. a : 5. Uebernahme einer etwaigen eiwaigen Minder- Yſlikéſdxruxgäogegen Feuersgefabr durch 6 be 1 erung. , Le Feuersgefahr dur< elbſtverſicherung. ï Auma i. Thür., den 12. Mar Mai 1923. Der Aufſchißrat. Werden. Aufſichtsrat. werden. Zur Ausübung des Stimmrechts in der Köln, dem Bankhaus Sal. Oppenheim jr. & Cie., Kö1n, gegetz Empfangs- beſcbeiniqung Köln, gegen Emptangs- beſheinigung bis 1111: zur Beendigung der Ge- ner01116tſammlung bmterlegx bgben. neralvetſammlung hinterlegt haben. Falle der Hinketlegung der Hinterlegung bei einem iſt deſſen Beſcheinigung über die bis zur Beendigung der GenexalderſammlunY d afen ai E er- fok te Hinterlegung ſpateſtens fotgte Hinterlegung. ſpäteſtens am 8. . 1923 Ju 1993 bei dem Vorſfand Vorſtand der Geſeüſébaß em- zureicben. Cine Geſeliſchaft ein- zureichen. Eine Vollmacht 3111: YuSubuxig zur Ausübung des Stimmrechts Stimmre(ts muß ſ<r1ftl1< \{riftli< erteilt Rodenkirchen b. Köln„dzm 12. Köln, den 12, Mai 1923. F. van Ham's Vereinigte Jm Vereiniate Im Notar uni Dr. Ma ombur er, _ , Wurde HomHmerzie-nßat nnd Handelskammerpmfident R1<akd omburger, 1 ¡ wurde A und Handelskammerpräſident Richard Gſell, Karlsrubc, Karlsruhe, neu hinzugeWäbit. 'd d Aufi tsrat Wurde hinzugewähtt. idende Aufſichisrat wurde bis auf däs zurüzkgeireterxe zurücgeiretene Mitglied Der ausſcbei M eRe117tsſ5C1lZWlt Or Ee Me latt in Karlsruhe, wiedergewablt. Fur letzteren Karlsru & wiedergewählt. Für leßteren Karlsruhe, den 9. April 1923. „Baldur“ l,Al“tiengeſe11ſtlmſt fiir gärungswſe Fruthtebertvertung. » 1(„Baldur“‘ t rüengeſelſchaft für gärungsloſe Früchteverwertung. Wolters. Weber. Oel: Oel- und [17874] Eugen Hoffmann & Co. Außenhandels- Aktiengeſellſchaſt, Mün>em Aktiengefellſchaft, München. den ziemend ein. der bei einem deutſ<en deutſ<hen Notar hinterlegt Aktionäre, Jeder ſtimmberechtigte Feder ſtimmbere<tigte Aktionär kann Die Vertretung erfolgt auf Grund iner vor Beginn der. Gxeneralverſamm- der Generalverſamm- ung vorzulegenden ſchriftlichen Vollmacht. Wir beehren uns, die Herren Aktionäre mſerer inſerer Geſellſchaft zu der am Freitag, den re<tigen. Tagesordnung : 1. rehtigen. Tagesordnung: 1, Beſchlußfaſſung über Aenderung des § 8 17 der Sayun et), Satzungen, betreffend Ver- iitung ütung für die ttglteder Mitglieder des Auf- . [“trthrais. außerordentlicben * fichtsrats. außerordentlihen Generalverſammlung ge- gedcnken, jvoUen ibre gedenken, wollen ihre Aktienmäntel außer den in den Statuten benannten Steüen Werden Stellen werden Stimmkarten ausgegeben, die zum Beſuch Beſu< der Generalderſammlung , Generalverſammlung : be- V [>11 Za esorthunxÉtß-„b des 1. e u Bef&bl Fa ESOEIR A, Se a ung üer r 0 ung 1, Beſchlußfaſſung über Erhöhung Grundkapitals der Geſellſchaft durch Aus abe dur< Ausgabe von ..“ ' aktieéi 4 1 aktien und .“ „(6 500 000 VorzugSaktien Vorzugsaktien unter Ausſöhluß ,des„geſeß11<en Aus\{hluß des geſeßlichen Be- zugSrecbts zugsre<ts der Aktwnare; Aktionäre; die an derſelben ieilzunebmen teilzunehmen 3 500 000 Stajnm= Stainm- Feſtſeßung Soll. Gewinn- und Verluſtrechnung Verluſtre<nung per 31. Dezember 1922. 1922, Haben. , Firnis-Werke Aktiengeſeüſchafi. Aktiengeſellſchaft. Aktiva. Bilanz per 31. Dezember 1922. Paſüba. . Paſfiva. | Der Vorſtand. „11; H . 1163-6000“) = Ñ : x Æ a 5 18470 Beteiligungen . . . 2800 4384 Aktienkapital . . . . . , : Fſpoyzellenfabrik Bavaria Aktiengeſeüſchaft, Bankgutbaben . . . . 3597 854 04 Banxſ<ulden « - - 8921033610 111161sri<tb.Wc-iden. Kaffabeſtäude . . 2 800 438/40} Aktienkapital . « . 15165030 35 « - 00|— Porzellanfabrik Bavaria Aktiengeſell\{aft, | Bankguthaben „ « « « 3 597 854/834} Bankſchulden , « « aé E G Ullersricht b. Weiden. Kaſſabeſtände « «+ «- + 15 165 030/35} Kreditoren . . . . . . 59 890340- - « « .«. S 85 tas Wir laden hiermit Mielke ÖW?" YbÉtkren . . . . . . Mee en R E ed Gm 19 482152 ez a 95 FYYFWWMJM . . . 56 84057550 t'"euderam itwo,en oiien...... - Es R LE C ETLLD tionäre zu der am ittwo<, den obilien . Yk§§0111111ir1923 « e. « » — E eee ( C A 1923, Vormittags 11 Uhr, im Warenbeſiände . . . | Warenbeſtände « « s 149 5314191; VetrxebSuberſcbuß. . 22 873817124 531 419|— Betriebsüberſ<uß . 92 873 817/74 Fabrikgebäude zu Ullerskicbt Ullersricht ſtattfindenden ""__190 576896334 190576 190 576 896134 " e , 'm A til 190 576 896/34 ünchen, im April 1923. Munch n 1 13 taat Y Der Vorſtand. Hoffmann. Luppe. bei der Bayeriſchen DiSconto &. Wechſel: >; “& .“ [J bank A.-§5..dN$$nberi"xtnd dLrY JILL? Handlungsunkoſien - - - Bayeriſhen Disconto & Wechſel- T3 T T5 A Ae A l adte D En ae Handlungsunkoſten . - « . - 6640779 ** | 6640 779/71} Bruttogewinn . . . . « « « « 34 802 20190 201/90 eiden, ei er arm a erun a ' - . . . . ' . . 647209 Yul Kommanditgeſeuſcbaft bei der Darmſtädter und National- | 5; 1 E 647 909 bauk Kommanditgeſellſhaft a. A. Nieder: YYWYkZY-Fſter; ' _ . . . 1201 305 Nieder- E ei a T5 505 laſſung Regensburg, bei der Württem- Ab1<reib1smgem ' ' bergiſ<en | 514 Erbuhden: t bergiſhen Bankanſtalt vorm. Pflaum | " Mobilien . . 139 089,- 86 089,— & Co., Stuttgart, bei dem Bankhaus Geſ<äftswért 1300000,__ 1439089 Geſchäftswert 1 300 000,— | 1 439 089 Baruch Strauß, Marburg und annkfurt ' " ___-.___.“ 3817 ' Frankfurt R Ras N | a. M-- M,, bis ſpäteſtens 2. Zum Juni 1923 Betriebsuberchuß . . . | Betriebsüberſ{uß . . . 2287 « « » - |2287 hinterlegen. “Von den genannten Stellen 34802201. ""“"-34 34 809 901 |: T4 802 201290 " ' - "l 201 7809 201190 ü im April 1923. Munchen, 1111 Aprr Der Vorſtand. München, im Apri Bé orſtash. Hoffmann. Lappe." " . “ _ Luppe. F L. Die in der Generalberſammlung Generalverſammlung vom 8. Mai fur für das Geſcbaitsxabr Geſchäftsjahr 1922 auf 69/0 6% plus 19 % feſtgeſetzte 0/6 feſtgeſeßte Dividende iſt iſ gegen Auslieferung des Dividenden- ſcbeins Dipidenden- eins für 1922 vom 15. des Monats ab _ ' 11 Ma e. i i llichaftskaſſe, München, Rownſiraße Roſenſtraße 12, _ „ YinxechéiekaYY'kartſifni f : Fein Sat) vei el & Simader, „München, Promenadejkaße München, Promenadeſtraße 5, und de en deſſen Filiale in Berlin, Friedrichſtraße Briebrian ahe 231, 1) d bis um Schlu zum Schluß der "Generalver- un zdaſelbſt belaſen. ' 'Generalver- fa aſelbſt belaſſen. : Die interlegung Hinterlegung der Aktie]! Aktien Interims Yeixe k?nit auch bet 1 en oarero en. deUFerfeld, dex; Z)? ſſaFFkZA G 1 n e m .- . Kupfer ?Der eee Ln au< bei t\chen Viotar erfoigen. de Be rield, O 4 (A S Á s un eln se Auer "Der Vorſtand. nach § nah $ 14 ſammlun oder his einem Bonn, B. Barmé. id uerGGi in Scbeba Du „2. idhauer & Gießin Scheidha A 9. Beſchlußfaſſung über die Erhöhung der Modalitäten der Kapitals- bei der „böannx 21.-G., Munchen, Ber 111, Mellrichſtadt NRhönbank A.-G., München, Berlin, Mellrihſtadt und deren des Stimmrechts der vorhandenen erhöhung. übr1gen Ftlxalen UVM- ““ 2000000 VorzugSaknen' übrigen Filialen nom. „4 2 000 000 Vorzugsaktien vom 2. | 9, Aenderung des § $ 4 des Statuts. zahlbar. „ „ . 3 fünffacben WWS zehnfache SWM“ 3. AuſficbtöraiSivabl. Munchen. Ste fünffachen auf das zehnfahe Stimm- | 3\ Aufſihtsratswahl. Münhen, den 9- MM 192 * V v recht 9, Mai 198. ‘<z d re<t unter Beibehaltung der ſonſtxgen 4“ Selbſtverficberung. ſonſtigen | 4" Selbſtverſicherung. Der “ſta?! . e ſaßungSgemäßen „Beſtimmungen uber Ulleröric'ht, cene “. ſazungsgemäßen Beſtimmungen über | Yllersriht, den 12“ 12. Mai 192,3 1923, Hoffmann. upp - dieÉ/ÉFFngßakneYber uppe. diele Stabioluna übe die Erhöhung DF? Vorſtland. Y e u a una 2 DEUAR E eſ<lußfaſſung . äu er. Hâupler. des Grundkapitals der Geſellſchaft um H ]) D [17905] unſerer Saßungen Satzungen davon ab- " i, da ängig, daß die Aktien mindeſtens drei- YF 9vor 63 drei Tas Vor A Generalverſammlung bei der obigen Stelle hinterlegt Werden. . werden. : 12. M 1 19 . den a iAxtiengeſeUſÖM- Mai 1928. meg Ä , Altiengeſellidaſ!: n Max Gieß né- Ahleu Gießing. Ahlen i. Weſtf., den 3. “Mai Mai 1923. * = Emaillrerwerke AuG. Z=- Emaillierwerke A.-G. vorm. Weſtf. Stanz _nnd Der Vorſtand. und exGeE e Scholz. Kerkmann. J. & ß. Kortmann. «76 60000000 18909] , „ A -G, >13? 85291982]??? vZJf 28000 H. Kerkmauw, «é 60 000 000 | [18909] : s, 1.-G. e anbe l 28 000 auf den [ i Scheidhauer & Gießing, Aknen- _ WLſtfo Stanz“ Giefting, Aktien- |- Weſtf. Stanz- & Cmailliertverkei W ſtf Inhaber Emaieewae, B rf. nbaber lautenden Stammaktien von geſell[<afk- geteilt Duisburg. , „ vorm J I & 53. Herrmann, S. Kerkmann, Ahlen . Ciſ. e o e .“ M 1000 Nennbetrag unter Aus- Hierdurch BA aden wir die Akttonare Aktionäre . * Bilan vom 31. Dezember 1922. « E a7, Doecaibes LORD. Paſſiva. [cbluß luß des Bezugsrechts der Aktionäre un erer GeſeUſchaft | unſerer Geſellſchaft zu der am 2. uni Juni | Aktiva. z “„ , _- 3 — es ſowie 1923, Vörmitmßs rſngtlkög ,Titttil *“ H Aki“ nkapital 1350000- "b di " ren ndenden enera rerb T ec daide is e a „ - M F Aktienkapital 1.350 000 |— üßer die näheren | findenden Generalverja , bäude, te _ ; - - - üde, - __ MYÄJYIFMFZ uKFpitakerFZYFmg. Ind Gebäude, ienk o L Modalitäten E e iertbieng a zwar nach nah dem Hauſe des ,Arbüt- GFJFFFTÜÜYZJM . „Arbeit- S decihtangen ° 557 864 864|— | Geſeßliche Rüdlage « - Gxſeßltche Rucklage . . 135000 135 000 insbeſondere über die Feſtſeyung Feſtſeßung des | geberverbandes für den Öahngau Lahngan Fertige und halbfertig; Ruchage halbfertige Rüklage für Außen- 3000000; Außgabekurſes Aukßen- 3 000 000|— Ausgabekurſes ſowie Uebernahme der un? Obxxzheffen“ uns OHETIENER in Gießen, Giefien, Weſt- Waren, FaertkeT-TJYS' 244336 423 70 21651311312511000004' |" ären, Fabrikations- n caelà B E e , n . ' , : 3 FWZUZXFKZWWZJ SaßungSände- an ag TagesordnunéF: „ KWZYTFW. . .O) G j 3 Se a ler Saßzungsände- N TAgLSan antes! L A ° n 1 179 936 91 Hemrzcb-Kerkmann. 936/91 } Heinrih-Kerkmann- 187 067 44 06744 ' ? .,. fungen, die [1.6 ſid aus der Aenderung | 1. Geſchäftsbericht“ Geſchäftsbericht des orſtcn„1133,fur Wechſelbeſtand . . Vorſtands für | g eſelbeſtand . . 5936 27835 - „| 59627835} Stiftung . . . WJSLimmrechts - - -:- des Stimmre<ts der Vorzugsaktien „ daßſtJY 11922;6YFrYY1375eYW6 | das Jahr 1922; Vorlage der Ditans | Wertpapiere u. 8pr 500777 50 AF,?[FZFYZYZYWW Gwpo-| 77750 S ian 28 289 56 289/56 nd aus der Kapitalerhöhung er eben, ne_ w nn- tbekm . . ergeben, nel winn- theken... .. . . . . . ' [nsbeſondere z y insbeſondere Aenderungen der YZ Le 4 [WWII E Bemerkungen des Auf- Gatbaxent Guthaben beim Poſi- 602 069 83 SYYJnx YYFYY Poſt- 602.009l8B E E 4 1511111151119 ZZZ F1? ilthM'ng Außer ves Ab fimmung der anzen ganzen | 2. Beſchluß1affung Beſchlußfaſſung über die Genebmxgung AHZe1W0001": „' ' ' Genehmigung u 100 000,— E Rückſtellung für Be- 411 917 964 24“ ' G alverfammlung 964/24 * Generalverſamnilung findet 11 er über die der Jahresbilanz und die VMUUMJ Verteilung | Andere Forderungen , . | 173 082 493 41 rufWenoffenſcbaft - 493/41 rufsgenoſſenſchaft . . 162 960- AFÜYM 960|— Anträge zu Punkt2 Punkt 2 und 3 der Tages. Tages- des Reingewinns ſowie über die Eut- S<e>konto Ent- Sche>onto . 8e11 Di- L L ordnung geſonderte Abſtimmung der 1aſ§un desltZZoxsſxTFs- Laa e Aufſichtsrats NÜSIYÜJYU' Ray m E 921 7200; . 111 etwa 11 . . . “. ZWTberuId ZYX??? Ybſic'éntiMYg 3. 7 200|— - und Verwaltun : l L A S lontorie S iciiuna d, Wahl des Vertvajtungsrats Verwaltungsrats und Be- Wererbéxltungskonto . 3000000 Werkerhaltungskonto á 3 000 000 der Inhaber und Vertreter der Vor- ſtimmung des Vorfißenden "Nd teU- Gewmn. demVot- zſgöaktien ſiatt. Vorſigenden und ſtell- Gewinn: dn dis zlih8aftien ſtatt. vertretenden Vorfißenden Vorſißenden des er- VoZtmg MSW 10754 Ver- Vortrag aus de n Vore Zur Teilnahme an der Generalver- waltungsrats. d Ve Ö: r,e "aus * . “""me ["") ““M“" Aktw-"JMT be“ 4“ YJYunFsdesAYFZYLTn Ww fiel]: 1912?" Be É re t , : ſammlung ſind diejenigen Aktionäre _be- | 4 VaN ing des Vorſigenden und fiel 1992 , 6 377 254,92 6407 362 46 " „.' 254,92] 6 407 362/46 7+ of e . [JYÜZZFWÉYZYFtYFnFLlZYLſYULUUmÜYg thtrsetetnsden Vorfiyenden S, Ee Ver Wéneralveriamilung E Vorſitzenden des Auf- 426 T6 195 84370 843/70 426 F5 8343 I pi 70 ' ' st _ra ' " ' . re it. (1935111953161 3939111192933 5- «...... .. V......n. i \ L i ü i g redit. e D erten in den üblihen Ge- | 5. Feſtiezung der Vergütung des V“- WWFHt-“FL “3 [cbäftsſtunden Ver-| Debet, Gewinn. und BerlufE n mmmm \häftsſtunden bei der GeſeUſcbaftskaffe Geſellſchaftskaſſe in waltungsMks waltungsrats und des AUMÖMW; 75 H Auſſichiörats. M S 921 3010754“- 30 107|5& Elberfeld oder dem Barmer Bank-Verein 6" eſtſtelſlung ian-Fer Zahlungen a1 | s. ſet inbaber E 4 Abſchreibungen auf Im- YWMipannviTtrteskolnw : Don O j 248 395 --, Hinsber „ 2119)? & Comp. in Barmen ?. (6126116310331; des" 395|— Hinsberg, E E T Ecmächtigung des Vorſtands, “die UJYUtktxnUnd Fabrikeinf ‘die NEE m Fabrilein- 67 433 „3.1, .Kohgewinn . . . . 12137253232 oder) ??nerÄumxerexverzeichnis 438 54!] Robgewinn » « « - | 121372 532|32 O ven Nummernverzei<nis der zur Teil- VerſicherungsWIe" nach Verſicherungsfragen nah eigenem HartidlxxſéMnkoße'n: : . Handlungsunkoſten - 112 087 447 81 "“J""! 447/81 nahme beſtimmten Aktien “oder oder Interims- AléYfiſtſxZelenngietxe'lle T S IS elungsfielte für unſere Aktien inſen . 't . . . 81921 . 3088 786 05 E N N 1s x 3 088 78605 ſcheine einreichen, _ . „ ] ¿a S wird die winnvor rag | Gewinnvortrag au ' s ei1e bet aemaß § i s\cheine bei | gemäß $ 14 unſerer MUMM Saßungen 30 107,54 d.I'FÉFHWLMMYYMY 236.6- Duisburg-Rubrorter ver De ant mder beſt Barmer Bank- | Duisburg-Ruhrorter Bank, Filiale Zet GM..., „. „ der | inn aus ; Verein Hinsberg. iſcber Hinsberg, Fiſcher & ComP-- Eſſen“ MUMM“ 5" DWÖUTJ“ “' 1922. . . 6377 254,92 6407 362 46! 034187 Comp, | Eſſener Kredit-Anſtalt zu Duisburg, ve- | "1992, , , 637725492] 6407362 L T Barmen, oder deffen ilialen deſſen Filialen hinterlegen ſtrYirxt. AuSübnng bg Ausübung des Stimmrechts iſi 121651034 86 121651 *- .*»U'K'W: .. *.;- -, », >03“. „ . ** “ . " “' .! . - «.,-L*, <<L,*É_.Y§Ü*K'W. . . “& O4“;- ** , . _ „ ";,-„.*... --MMW6Ö.. __;- ;: ._ .;“ §“'T;W;L.W“Z “'““ '. * >.. . 7 **.§“-***>'-a'.. “.',-* .- ::.;- . s;,“ : 4127.34 ***-»“? 6797-35? *!*-:*- -cx„- 121 651 034/86 121 651 =— rcála Mie 2 i —a R T G . «“*" * *: «& “.“ „**-„4 'H. .' “c L 4 A M, an s tit R le Spa e. min Ss M I i a Ta R É A Dai A; 4 Art "E 6 it S age i T a Se ciitira n iee E t R R N Din ie 2E r f i 1 . / j