OCR diff 032-9439/471

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/032-9439/0471.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/032-9439/0471.hocr

„ . E E ger tg vent au cherungsgeſellſchaft zu Lübe> auf Wirths, jetziger Tala Welz ju : | tende ic «0110111 YF -117.1“...«.“" '“ e , 1. Polic t, 72 174 fü fraflos erfi mo 1901. Das MMM. Abtb. 7. ' «1.11.9000 .. „...»... ...... Lebensverſ' “i 1971111111111“ 13311111" DWZ un Sg e Amtsgericht. Abth. V. D Mueſtußgrthal des antertieneten Aut Lebensverſicherungögeſell'<aft u Lübe auf bas ungsgeſe zu 0 Lübe> au der Frau atb?lde Dru e, eb. MHH. atbilde Drache, geb. pu zu Ronsdorf aus eſtellte, ausgeſtellte, auf „nba er autende olice Inhaber lautende Police Nr. 56 853 r für kraftlos art erklärt worden. uk, e>, den 28. Mai 1901. Das Amthericht. Abtſ). 7. Amtsgericht. Abth. Y. 19372 [ Durx Ausſchwxßzntheil Durch Muneeil des 11nterzei<neten unterzeihneten Amts- ericbts erihts vom 20. a11901 iſt Die Mai 1901 ift die von der DeutſYen Lebensverficberun Sgeſellſchaft 311 DentſPen Rbendverſüberui sgeſellſhaft zu Lübeck auf das Le "en Leben des Oekonomen ?Friedri Louts Wa ner u Zor- Friedri Louis Wagner zu Zör- niß bei Wettin 011690110 10, ausgeſtellte, auf In aber autende Inhaber lautende Police Nr. 27 504 111: xraftlos erklart für kraftlos erklärt worden. Lübeck, Lübe>, den 28. at Mai 1901. Das Amtsgericht. Abtſ). 17. .___-.___- Abth. V. r ————- [20065] , 4 Das Amtßgericbt Amtsgericht in erburg, Freiburg, Schleſien, hat am 10. Mai 1901 für * echt Recht erkannt: , 1. L Die Ypothekenurkunde erun über 010 'auf 00111 Grundſtück .7 die auf dem Grundſtü> Nr. 7 Alt-Liebichau in 9101001111119111 Abtheilung 111 unter Nr. 1 für die minor0nnen Geſchwuter Hetz- minorennen Geſchwiſter Hen- riette und Wilhelmine Finkc eirXetragene §Z.Pſt 11111 50/9 verzinslicber mütterlicher rbe elder_111 Hohe Finke g age Poſt mit 99/0 verzinsliher mütterliher Crbegelder in Höhe von 37 Thalern 7 Silbergroſchen Silbergroſhen 7 101111111, 1. Pfennig, i. W. [iebenunddreißig Pee brelhia Thalern fiebcn S1lbergr01<e11 ſieben Silbergroſchen Pfennigen , 11. : IL die Hypothekenurkunden über „1110 a11f die auf dem Gr11ndbu<01att Freibaus 911.13 _Ztrlau 111 Grundbuchblatt Freihaus Nr. 13 Zirlau in Ab- theilung ][1 1TT unter Nr. 4 für 0011 den Kaufmann Franz Zipſer in reiburg 111 Freiburg in Höhe 0011 von 100 Thlr., 1. t. W. embundcrt halern, 111 einhundert Thalern, in Abtheilung 11[_ untcr IIT unter Nr. 6 für den Pfarrer Wolff zu Zſreibgrg 111 H000 0011 Zes in Höhe von 40 Thlr., i. W. 0101 ig Tha ern, 111 vierzig Thalern, in Abtheilung 111 Nr. 7 für den S<110n1a<0111101110r Schubirciccbareneifler Hübner zu 'Frcft- bur 111 Frei- burg in Höhe 0011 von 48 Thlr., 1. i. W. a<t11110010rztg a ern, 111. achtundvierzig alern, ITI. die auf Nr. 156 Polsniß 111 Polsnit in Abtheilung 111 Tl1 unter Nr. 21 eingetrageneIYoſt, 11111) 31001 00r 211110011 006 e gerragene Boſe und zwar der Antheil des Karl Ehrenfried ieönkr iesner mit 341 Thlr. 5 Silber r., 1. Silbergr., i. W. dreiHunderteinundvierzig.Tbalcrn dreihunderteinundvierzig Thalern fünf Sil 011110110011, Silbergroſchen, werden, und zwar 01017230110- tbekenurkunden die apo, thekenurkunden zu 1 und 11 311111 3100010 001 Lö 1111 zum Zwecke der Löſchun der Poſten im Grundbuche für 11011100 01111111; ach kraftlos erklärt; ad werden die (Gläubiger Gläubigér bezw. 001011 910<1s110<101gcr m1110r011 211110111100" 11110 91000100 auf 010 4,3000- tbekenpoſten außgeſ<l0ſſ011 _ deren Nehtsnachfolger mit ihren Anſprüchen und Rechten auf die Hypo- thekenpoſten ausgeſchloſſen. j Die Koſten 003.Aufgc'botsverfabrens des .Aufgebotsverfahrens werden den Antragſtellern auferlcgt. auferlegt. [20034] Oeffentliche Zuſtellung. Die Frau Maric Marie Martha S<11lz, 1100. Schulz, geb. Gill, 311 - annovcr, P1010ſ3000011n1ä<11<1101: 111-. zu Hannover, Prozeßbevollmächtigter: Dr. Abraham, R0 tEanwalt Rechtsanwalt zu Berlin, klagt (1011011 101011 E001nann, Montcur gegen ihren Ehemann, Monteur Bruno Nobcrt Robert Schulz, 1111001 111 23011111, j0ßtunbeka111110n 2060111011115, 1111t0r 000 “4100011011010, 00 cr [10 0001110 0011011011, früher zu Berlin, jeßt unbekannten Aufenthalts, unter der Behauptung, daß er ſie böslih verlaſſen, mit 00111 53111111190 dem Antrage auf E eſ<0id11n. Dic „111111101111 111001 0011 2101111111011 Eheſcheidung. Die Klägerin ladet den Beklagten zur 11111n0l1071011 2101001100101] 000 9100010111010) 001 010 mündlichen Verhandlung des Rechtsſtreits vor die 22. 310111011111101 000 5101111111000" 8011000110010 Zivilkammer des Königlichen Landgerichts 1 „311 21011111().63,(55111111'11111100, | [.S10ckw0rt', 451111111012 »4 auf 0011 10._Oktobcr1001„Vormitta ö 10110r, zu Berlin C. 63, Grunerſtraße, 11.Sto>werk, Zimmer 2—4 auf den LO. Oktober 1901, Vormittags 10 Uhr, mit 1300 21111101001111111, 0111011 001 00111 100.1 1011 (530111010 zu clal)]011011 2111101111 311 0011011011. ?11111 311100k0 00r 0 0111100011 Z1111011111111 10110 010101 1111051111 001 30111110 der Aufforderung, einen bei dem gedachten Gerichte zu fallenen Anwalt zu beſtellen. Zum Zwecke der öffentlichen Zuſtellung wird dieſer Auszug der Klage bekannt 1101110101. gemacht. Berlin, 0011 den 29. Mai 1901. _ 110011, (550110010110101001 006510111111110011 “3011000110010 __ Hahn, Gerichtsſchreiber des Königlichen Landgerichts 1. 31111111111111101 Zivilkammer 22. [20033]_ [20033] _ Oeffentliche Zuſtellung. Dic „1101100101100 5«1111511100 211110 9.11.1110 Die Handelsfrau Auguſte Luiſe Marie Otto 001- 1111111001 [1010010110 31001, 000010110 8010111, 111 “31011111, 5111010110000011101171111101: 9101010010000 291010111101 111 21011111, 1101110011011 101011 (1100111111111, 0011 “411100001101 11110 5111111111111" “44111110 7111001100 ver- wittwet geweſene Kohl, geborene Lorenz, in Berlin, Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Wreſchner zu Berlin, klagt gegen ihren Ehemann, den Buchhalter und Kaufmann Bruno Friedrih Otto, 1111001 111 früher in Berlin, 1001 1111001011111011 “2111101110004, 1111101 001 Bebauytung, 001; 131011111101 fie 00011< 0011011011 11110 010 00011<cn 5131110111011 1 1001 00110131 00110, 11111 00111 Antra 0 jeßt unbekannten Aufenthalts, unter der Behauptung, daß Beklagter ſie böslih verlaſſen und die ehelichen Pflichten ſ<hwer verleßt habe, mit dem Antrage auf 0700100010101“. Tic „111111101111 [0001 Eheſcheidung, Die Klägerin ladet den ' 307101111011 1111 "1111101100011 2101001100111 000 Re<101110110 001 010 Beklagten zur mündlihen Verhandlung des Rechtsſtreits vor die 22. 310111011111101 000 „011111- li<0n Lan011011<10 | 111 21011111 ('. Zivilkammer des König- lichen Landgerihts 1 in Berlin C. 63, (6111110011000, ".?-100710011, 3111111101 2 4, 11111 0011 Grunerſtraße, II. Sto>werk; Zimmer 2/4, auf den 7. Oktober 1901, Vormittags 10 11 r, Uhr, mit 001 "21111- 101001111151, 01n011 001 00m 11000 1011 (530110010 311,11"- la51011011 der Auf- forderung, einen bei dem gedahten Gerichte zuge- laſſenen Anwalt 111 001100011. 111n 3100110 zu beſtellen. um Zwelke der öffentlichen 3111101111111; Zuſtellung wird 010101 .111011111 001 dieſer Auszug der Klage bekannt 1101110101. Berlin. 0011 gemacht. Berliu, den 25. Mai 1901. „H 11 011, (911'11<1öſ<101[*0r Habn, Gerichts\{hreiber des Königlichen LZn0§10ri<16_1. Zivilkammcr Landgerichts 1. Zivilkammer 22. [20032] „Oeffentliche Oeffentliche Zuſtellung. Die Mam („71110011 g00010n0 (430011, 00110 (5501110100, 1u Marie Jardon, geborene Goetz, ohne Gewerbe, zu Bühl (Obcr-Elſaéx, 00111010n 0111 91000100111100 21111101 111 (ko'lmar, 110111 segen 101011 bomann, den «1101 I1111110 Prick _ ardon, zulcyt (Ober-Elſaß), vertreten dur< Rechtsanwalt e in 211101, evt obne bcfanntcn 2111101110011, Colmar, klagt gegen ihren Ebemann, den gner Julius Peter Jardon, zuleyt in Bühl, eyt ohne bekannten Aufenthalt, wegen 1110001 grober Miß- ndlung 1100 cbtloſcn und ehrloſen Verhaltens, 11111 001n Antra 0: mit dem Antrage: K. Lankgmcht 100110 010 1101100011 Landgericht wolle die zwiſchen den Parteien * ſtehendeübe be- ſtehende Ebe ſcheiden 11110- anöſvrccbe'n, 0.111 001 Vc. und ausſprechen, daß der Be- klagte 010 die Schuld an 001 “ZchciknnL der Scheidung trägt, un010001 dcn Bkklaatcn 1111 münclicbm «1010011011111 000 und ladet den Beklagten zur mündlihen Verbandlung des Rechtsſtreits vor 010 [. 310111011111101 dcs 01101- 1147011 die 1. Zivilkammer des Kaiſer- lihen Landgerichts 111 (kolmar zu Colmar auf kon den 20. Sep- temhet 1001. Vormittagſ 0 Uhr. tember 1901, Vormittags 9 Uhr, mit 001 Aufwrkch ctncn der Tuſlorerung, einen bei dem 110011101011 gedachten Gerichte zu- claffenen nwalt 111 elaſſenen Anwalt zu beſtellen. „711111 Zwecke- un Zwecke der ffen111<en 3111101111110 fentlichen Zuſtellung wird 010101 2110111) det Klagc dieſer Auszug der Klage bekannt gemacht. Colmar. ren Colmar, den 30. Mai 1001. Dkk Landacricbds-chtetät: 190L Der Landgerihds-Sekretär: M 0 11. [MM] Oeſſtunme Zuſtän- . ey. [20031] Oeffentliche Zuſtellung. In der S0 dcs Arbeitet- Leben 1 emunk 111- 0101118, tautwieſenſttaße Sache des Arbeiters Leberecht emund in Görliy, Brautwieſenſtraße 24, "71011 bevol1- macbtiLn: 01 tvanwalt 1110111 111 0-11 , egen ote bevoll- waMtigter: Rechtsanwalt Roth in Görlitz, gegen en beſtm- milie Siege-umd. vemich? 0- eae unte, Ehefrau Emilie Siegemund, verwilkwe Cs ene Funke, geborene Piaget, Pinger, früher zu Ed: 8, an unten Aufenthalts. Gör b, unbekannten Aufenthalts, wegen Anfe<tun dcr , Anfe{tung der ‘he, ladet der MK" Stager die Beklagte 1111 mündßchcn Berba- * c<1111n11o zur mündlichen Verban Rechtöſtreits vor 1,1- 011:- 31011- 1<tu WMW ju Götti 4117 MM . kom .; uit verluſfordnuna, die Erſte Zivil- ichen Ars zu Görlitz auf September - Vormittags mit der Aufforderung, einen bei den or- * 14 “*I dem ge- S 3 der 01-70 C-ea-mt Mt. «“DIE/0177er mix.:den 215. lte as 4 D R O örli6, den 25. Mai 1901. Gerichts ſchreiber des Landgerichts. W035 * [ In “ hen der Ehefrau des Scbubmmbermeiſters edricb Schuhmahermeiſters e e bſt, Henni Henni, geb. Be>mcznn, 111 Be>mann, in Braun- <we1 , Klä erin -- ozeßbevollmachtigter: edr a O — R Rem gTeE: Rechts- anwal anwalt E. nder Sander in Hil 05001111 7- Iebgen d_eret1 Hildesheim — dgen deren Ehemann, Schubmaebermeiſter Fnedrrc? Shuhmachermeiſter An , fruher früher in Chicago in Nord-Amerika, 125 L t un, ekannten unbekannten Auf- enthalts enthalts, Beklagten, wegen _[che10ung," iſt, eſcheidung, iſt auf Antrag 110r der Klägerin, neuer Termm Termin zur m„u11011 en mündlichen Verhandlung vor dex der Zivilkammer 1 Koniglt en Landgerichts Hildeshetm Mf Donnerstag, den . 17. T Königlichen 17, Oktober 1901, Vormittags 10 Uhr, beſtimmt. Die Klägerin ladet den Beklagten zu dieſem Termin mit der Aufforderuyg, Aufforderung, zu ſeiner feiner Vertretung einen beim Landgericht Hzldesbeim Hildesheim zuge- laſfſenen Rechtßanrvalt taſſenen Nechtsanwalt zu beſteÜcn. beſtellen. Die Einlaffungs- frit Einlaſſungs- friſt iſt auf 3 Wochen b0ſtimmt. Fam 31110010 beſtimmt. P Zwe>ke der öffentlichen Zuſtellung wird dies be annt bekannt gemacht. Hildes eim, Hildesheim, den 30. Mar Mai 1901. * | Der 011<tsſ<reiber Gerichts\hreiber Königlichen Landgerichts. [20037] Oeffentliche Zuſtellung. Die Margarethe Ehmer, geb. M11ller„E01'frau Müller, Ehefrau des Kaufmanns Ernſt Paul E01n00z110101ng, Chmer zu Elbing, ver- treten durch dur< Rechtsanwalt Dr. 91018 111 Reis in Darmſtadt, klagt 0 011 101011 gegen ihren Ehemann, dcn den Kaufmann Ernſt Paul &Zmer, bis Lr Sbiize: bisher in Darmſtadt, [Zyt unbekamzt jept unbekannt wo 115100113110, abweſend, auf 111110 Grund des „6 $ 1568 2» G.KZ, B. G.-B., mit dem Anfrage, 010 Ehu Antrage, die Ehe der Part01011 Parteien zu [Inden 11110 een und den Bsklagtcn Beklagten unter 2501111111111] 11111 0011 . oſten fur Belaſtung mit den Koſten für den huldigen Theil zu erklären, und ladet den [101110111011 Tl 011 zu 0111111011, 1111010001 0011230111191011 znr mündl1<0n 0r0011011111g 0013 9100016600116 001010 Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsſtreits vor die Erſte Zivilka1n1110r 000 (910110013091100011 Landgemchts Zivilkammer des Großherzoglichen Landgerichts zu Darmſtadt auf Montag, den 16. September 1901. 1901, Vormittags 8111013, 1nitd0rA11éſordcrung, 01n011 001 d0m [1000001011 190110010 zugclaſ 011011 'An- 83 Uhr, mit der e ordernd, einen bei dem gedachten Gerichte zugelaſſenen An- walt zu b0ſ1011011. Zam 31110010 001 öffentltchen Z11ſt0$1111g beſtellen. Zum Zwe>e der öffentlichen O wird 010100 AuSzng diefer Auszug der Klage 001011111 gema 1. bekannt gemacht. Darmſtadt, 0011 30.311111 den 30. Mai “1901. ;211110111), («55011<1s-A0001Z;1ſ1, _ Amend, Bebra als Gcrichtsſckyrciber 000654100001101111 011 9011090110016. Gerichtsſchreiber des Großherzoglichen Landgerichts. [20043] Oeffentliche Zuſtellung. 1ÖD10 (5300111111 T111'0101100 (2110010001, Zuſteliung. Le Ehefrau Mathilde Ellebracht, geb. Meier, z11 ſtendorf, zu Oſtendorf, 2) die min00rjä0rig0 „1101011110 91071110 minderjährige Karoline Roſine Mathilde Meier daſ., 00100 Vertreten 011110 0011 Schlachter ‘daſ, beide vertreten dur< den Schlahter Friedrich MLicr Meier Nr. 39 111 213011000, (116 250001111101 tigter bczw. 0192101111111», 11111011 13011011 0011 Kaumann Fri0dri< Matt?ci 0110 “0111110111, 10131 in Welſede, als Bevollmächtigter bezw. als Vormund, klagen gegen den Kaufmann Friedrich Mae aus Rinteln, jeßt im Auslandc 1111001011111011 211101110011001111, 10011011 Auslande unbekannten Aufenthaltsorts, wegen Anſprüche (1116 01110111 (1110010001110011 Beiſckplafc' 1111101“ 001? 2100011011010, da[; 001 1,10k10g10 11111 001“ 311111101111 311 aus einem außerehelichen Beiſchlafe unter der Behauptung, daß der Beklagte mit der Klägerin zu 1) 111 in der Zeit 00111 vom 17. Fcbruar Februar bis 18.J1111i 18. Juni 1894 (1011010001110!) 00110011 0000 und 111" 110111 2111110110, 0011 geſ{le<tli< verkehrt habe und mit. dem Antrage, den Beklagten zu 0001010011011, verurtheilen, 1) 00 2111101110011 1111 00r 511111101111 dîe Vaterſchaft zu der Klägerin zu 2 anz11011011110n, anzuerkennen, 2) (111 010 an die Klägerin „111 zu 1 011 an Bei- trag 311 11011 U1110r00111111gsk1111011 zu den Unterhaltungskoſten des „Kindes Kindes für 010 0101 0r[1011 5300011010010 111011100 die drei erſten Lebensjahre jährlih 15 „10. 11110 \ und an Tauf- nnd W0<0110011010110n und Wochenbettskoſten 30 „11. 311 30101011, Æ zu zahlen, 3) (111 0011 an den Vormund 0013115001111 311 der Klägerin zu 2, 0011 S<l11<10rF110011< 2110101 den Schlachter Friedri Meier Nr. 39 1112001000, 001114. 010511111 zu Welſed&, vom 4. bis zum 14. “3000116- Lebens- jahre 000 51111000 01011110 des Kindes jährli<h 60 „14 111 1»101“10lj(1'0111<011 210101101001111111011 111 11101011, 111110 1110111151101 111001 0011100011 101110, 0110111110 2,11 7110 =11 1100111011 11110 Æ in vierteljährlichen Vorauszahlungen zu zahlen, falls Beklagter nicht vorziéhen follte; das Kind zu ſich zu nehmen und für 0011011 [1111010011 101011 „111 1017011, 11110 1010011 0011 “4101111131011 deſſen Unterhalt ſelbſt zu ſorgen, und laden den Beklagten zur "1111101100011 “1101101100111“ 004 9100010.- 1110110 mündlihen Verhandlung des Nechts- ſtreits vor 0110 1101111111000 9111110001001 111 Rinteln das Königliche Amtsgericht zu Riuteln auf Dienstag. Dienstag, den 17. Scptcmbcr 1001, September 1901, Vormittags 1011011. 511111 3110110 001 10 Uhr. Zum Zwe>ke der öffent- 1100011 3111101111111] 10110 01010r 2111011111 001 3110110 00- 11111111 lihen Zuſtellung wird dieſer Auszug der Klage be- kannt gemacht. S101111010011130, S011011'11, G0r1<101<10100r 006 „6011116110011 §.'111110110111016. Steggewenhze, Sekretär, Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts. [20036] Oeffentliche Zuſtellung. Dcr (950111111110 110111101111 “)*01110 „111 *:)000'11, Pro, 101100001111150010101: 1110101831110011 210115011 Der Gaſtwirth Hermann Polih zu Seeſen, Pro- zeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Beitzen 11. 111 1111000001111, 170,11 11011011 0011 *.“.1110101110 1101111110 Veikc, 11111101 311 210100111011, 10151 1111001011010" “3111101110000, 11111 (“15111110 001; “110111110100 170111 271. Fc- brnar in Hildesheim, Flagt gegen den Landwirth Heinrich Beike, früher zu Ahrbergen, jeßt unbekannten Aufenthalts, auf Grund des Vertrages vom 25. Fe- bruar 1901 11111 00111 “1111110110, 0011 “140111101011 1011011- 060000 7,11 0011111110110": mit dem Antrage, den Beklagten koſten- pflichtig zu verurtheilen : 1) 0.15 0011 10111 «000001010, 111 'Z00ſ011 „111001 111100000011011111101" 1111101 “111. das von ihm gepachtete, in Seeſen an der Hildesheimerſtraße unter Nr. 312 „1011310110 1111110111000 Etabliſſcnmnt 111 1100111001110", 010 1101110111011 111111 210111000 101 S>011k101110110111 111 0100111 "301.11 111 1101111417111 .:111 110 Z10011k11'1111111111111 111 0011011011, 21 0011111111101 0111. 11.111110" 0011 1000.14 110011 4"*-» „11:111'11 1111 ]. 1111.11) 1110] 111 1.111111. DB!" 111111111'100010011 2107111111011 111111101101110011 2101- 001101111") 000 9101511061011» 001 010 51110110 ;11011- 1011111101 000 1101111111100" 8111000111111? 111 1111000001111 0111 0011 21. gelegene klägeriſche Etabliſſement zu übernehmen, die Konzeſſion zum Betriebe der Schenkwirthſchaft in dieſem Lokal zu beantragen und die Schenkwirthſchaft zu betreiben, 2) dem Kläger eine Kaution von 4000 (K nebſt 49/9 Zinſen ſeit 1. März 1901 zu zablen. Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen Ver- handlung des Rechtsſtreits vor die Zweite Zivil- kammer des Königlichen Landgerichts zu Hildesheim auf den 21, September 1901, Vormittags 10 Uhr, 11111 001 '31111101'001111111, 0111011 001 00111 110- 011101011 (550111010 11111011111011011 2111111011 111 0011011011. “4111" 3100110 001 0001111100011 „4111101011111 11110 01001 21110111 001 1115110 0011111111 1011130111. Hilßcohcim. 1011 20. 1111.11 mit der Aufforderung, einen bei dem ge- dachten Gerichte zugelaſſenén Anwalt zu beſtellen. Zum Zwe>ke der öffentlichen Zuſtellung wird dieſer Huszu der Klage bekannt gemacht. Hildesheim, den 28. Mai 1901. 5501101100111. Gcrichtöſchrcibcr 100 0011101111201! 9311000115310. Ha>enberg, Gerichtsſchreiber des Königlichen Landgerichts. [20042] Oeffentliche Zuſtellung. Dcr 11011113 711. W Tſt1011 111 110110, Pr0101“;- 00001l1n.1<ti,101: 9101014011100" (90011 01501011, 110,11 11011011 0011 1911111“30011111Bcrgcrhauſen. 11111101 111 590100, 10111 1100010111110" 2111101110000, 1111101 001 V000111'11111g, 0.11"; 2101110101 001000111111 006 51100010 01110 52101111011161 0011 Zuftellung. Der Wirth Fr. W. Oſthoff in Hörde, Prozeß- bevollmächtigter: Rechtsanwalt Ebert daſelbſt, klagt gegen den Wirth Johann Bergerhauſen, früher in Hörde, jeyt unbekannten Aufenthalts, unter der Behauptung, daß Beklagter der Ehefrau des Klägers eine Abfindung von 287 T1*.110t11 23 (5510110011 11110 1] Pt. 001111111100, 1001101" 11111 0011 1111 (9111110011100 Thalern 28 Groſchen und 14 Pf. verſ{hulde, wel<he auf den im Grundbuche von Hörkc Hörde Band 17 241.111 Blatt 46 0011011511010" (11111110- 1tü>0n 0111301101011 101, 031: 110 2106110111111 1.111.111 verzeichneten Grund- ſtücken eingetragen ſei, daß die Abfindung länaſt fällig 101, 2101111101 abcr 1110111010 Zmſcn 01.1011 ba ſei, Bekl zter aber niemals Zinſen gezablt ha mit 001n “311111000, 0011 210110111011 101111 1111119 011110 001151160 00111110170510011110011 111 001111100110", dem Antrage, den Beklagten koſtpflichtig durch vorläufig vollſtre>bares Urtheil zu-verurtheilen, an „1115901343055 .! 3101511 Kläger 34 (55 4 Zinſen für 1900 001 Vcrmcikuna drr Zwangsvollſtrcckunx, 1110060110010 001- 31001109- Verſteigerung 11110 001 ;]wangovcrwaltuna 111 010 bei Vermeidung der Zwangsvollſtre>ung, insbeſondere der Zwangs- verſteigerung und der Taamalverwaliiita in die dem Beklagten gehörigen. 111-Hörde bclcgcncn, 1111 (11111110- gehörigen, zu Hörde belegenen, im Grund- bu< von Hörde Wand Band 17 241111146 vcrzcicbnctcn Grundſtücke Blatt 46 verzeichneten Grundſtü>e Flur 4 "111.84 Nr. 84 und 82 der Struct- emeindc Steuer- emeinde Hörde 111 1001011. M'r zu zahlen. Der Kläger 111001 dcn agtcn ladet den agten zur mündlichen Verhandlung 111-911111010- des Rechts- ſtreits vor das Königliche Amt 011101 Amtsgericht in Hörde auf den u. 25, September 1 1. 1901, Vormittags 9 UP. “um Zwecke 'der öſkcntlichen Bie Zum Zwe>e der öffentlichen Zuſtellung wird kein usguq det MZF dieſer Auszug der gr bekannt gemacht. oom, Hörde, den 25. Mai 1 1. 0 1901. Landgerichts Hildesheim >f Donnerstag, den Ackerer | o den A>erer Joſef Paſſt, frü er 111 V0 kens rg, ;. Pabſt, früher in Volkensberg, z. Zt. obne ohne bekannten Wohn- und Au entbultöort Aufenthaltsort abweſend, aus geſchuldeter geſ{uldeter Wirths- z e, zee, mit dem Antrags Antrage auf Verurtheilung des Be- klagten zur Zahlun Zahlung von 7,50 «16011111 6 mit Zinſen 111 40/9 zu 49/0 vom Klagezuſte un stage Klagezuſtellungstäge ab, und ladet den Be- klagten flagten zur mundltchen erbandlung mündlichen Verhandlung des Rechtsſtreits vor das Kaiſerliche Amthericht Kaiſerlihe Amtsgeriht zu Hüningen auf den 10. Juli 1901 . 1901, Vormittags 9 Uhr. - um Zwecke ‘Zum Zwe>e der öffentlichen öffentlihen Zuſtellung wird dieſer UML u der Klage bekannt 011111101. * 8) (Unterſ „ mfr), Gerichtsſcbreiber gemacht. : S.) (Unterſchrift), Gerichtsſchreiber des Ka1ſerli<en Amthericbts. Kaiferlihen Amtsgerichts. [20041] Oeffentliche Zuſtellung. , i Die Firma B. H. Gundelfinger, Herrenkſetder- Herrenkleider- abrik in Ichenhauſen (BmZern), Jchenhauſen N vertreten dur< ecbtsanwalt dur e<tsanwalt Henn in Kai erslautern, bat gegen' Khilipp Nebling. Kaiſerslautern, hat gegen | S Nebling, früher Wirth und Trödler in aiſerslautcrn, je 1 111 aiſerslautern, jeßt in New York ohne nähere 21er 0 [100 011 01110110, Adreſſe ſih aufhaltend, wegen Fordcrung Forderung Klage »zum zum Kgl. [mtsgeri te Amtsgerichte Kaiſerslautern erhoben, und ladet den Beklagten zur mündlichen Verbandkung Verhandlung des Rechts- Nechts- ſtreits 111 in die Sitzung genannten Gerichts Vom Diensmg, vom- Dienstag, den 29. Oktober 1.901.Vormittags 91lhr, 1901, Vormittags 9 Uhr, mit dem Antrage, den Beklagten 1011011- 111111? durcb Vorläufig Vouſtreckbares Urtbeil koſten- o dur< vorläufig vollſtre>bares Ürtheil zur 300 ung Zahlung des für am 6.Ju1111,899 6. Juni 1899 gelieferte Waaren 0110111001011 eſhuldeten Betrages 0011 147,30 von 147 4 mit 40/0 49% Zinſen 7011 ſeit 6. Juni 1899 zu Verurtbeiken. Weeks verurtheilen. Zwe>s Zuſtellung an 0011 Beklagxen den Beklagten wird vorſtehender [119111113001 Auszug der Klage 01001111 öffentltcb hiermit öffentli bekannt gemacht. Kaiſerslautern. Kaiſerslautern, 30. Mai 1901. Ger1<tsſ<reiberei Gerichtsſchreiberei des Kgl. Amtsgerickyts. Amtsgerichts. Koch, K. Oberſekretär. [20075] „Bekanntmachung. „Bekanutmachung. In Sachen M. Frank, Weinßroſzbandlung Weingroßhandlung in Kißingcn Kißingen a. M., Vertreten 0011 R.:A. [10. vertreten von N.-A. Dr. Franken- burgcr, 511051010011, burger, Klagetheil, gegen Gaßner, Gußner, Jean, Wein- wirtl), wirth, früher in Nürnberg, ſoda11110101, H0ßſtraſ30 ſodann hier, Heßſtraße 16, mm 111113011111111011 nun unbekannten Aufenthalts, Bek1agtcr, 10011011 011100111111, Wurde 010 1511011111000 Z11ſt011111111 001 Beklagter, «wegen orderung, wurde die öffentliche Zuſtellung der Klage cwilligt, ewilligt, und iſt zur Verhandlung 11001 über dieſe Kkage Klage die öff0ntli<e Sißnnq öffentlihe Sißung der 171. Ka111m0r V1. Kammer für Handels- ſachen fachen des K. Landgerichts München 1 l vom SantstaY Sas den 13. Juli 1001, 1901, Vormittags 9 Uhr, 0110111111, beſtimmt, wozu Beklagter 11111 mit der Auf- ſordernng PunO geladen wird, 101011011111 0111011 001 0106- re<htzeitig einen bei dies- eitigem K.La1100001<10 1110010001011 910<1sa11walf K. Landgerichte zugelaſſenen Rechtsanwalt zu beſtellen. Der 1111110111000 klägeriſhe Anwalt wird 0001110111011, beantragen, zu erkennen: 1) 1310 die beklagte Part0i Partei iſt 1001110111, 1111 00.11 \{Guldig, an den Klage- 10011 theil 446 „16. M. 66 „8 110011 50/0 4 nebſt 59/6 Zinſen 00111 vom 2. April 1900 (111 an zu 0011101011, bezahlen, 2) 010 0011111110 ;Partc'i 0111 010 Pr0zcſ110ſ1011 zn 11011011 11110 dom K 011010011 511 011011011, , die beklagte ith hat die Prozeßkoſten zu tragen und dem Klagetheil zu erſeßen, i 3) 0118 11010011 10110 00110, 011011111011 11011011 Steher- 001161011111111Z, das Urtheil wird ohne, eventuell gegen Sicher- Meileittung, zu der 111111101000 [110 01010101, Klagetheil ſi< erbietet, für 1101- liiufia voklſ 1001001 0111011. Miinchu. 11111 vor- läufig vollſtre>bar erklärt. tage am 30. Mai 1901. (3301100161 10100101 006 Gerichtsſchreiberei des K. 2011090011016 Landgerichts München 1. [3111111111017 I. Kammer für Handclsmchcn. Handelsſachen. - Dcr Der Kgl. Ob0r-S0110111'r: 62110011110001. Ober-Sekretär: Engelmayer. [20038] Oeffentliche Zuſtellung. Der 111-. 111110. 6301101 111 W0170110111101, vertrcten 011110 010 91010160111115110 (71110010 0.11, Dr. med. Heller zu Wolfenbüttel, vertreten durch die Rechtsanwälte Eyferth daf., klagt ac1k011 0011 1111011011 2111000111101Rautnmnn, 31110131 “01110141 gegen den früheren Buchhalter Rautmann, zuletzt daſelbſt z. Zt. 11110011111111011 2116011100115, 10011011 (1111110001 .*1'401111'10111111011, 11111 00111 211111000 (1111210111110011111111 00:7 210111111011 1111“ 1110111114 111.111 unbekannten Aufenthalts, wegen ärztlicher Bemühungen, mit dem Antrage auf Verurtheilung des Beklagten zur Zahlung von 33 „iſ:. 011100 001- 111111111 110111'11001'01110011110011, 11110 11100100112100001011 1111 1111111011<011 2010011011100 000 9100010111000 1101 0.113 „1101101111000 2110104011101 111 2001101100101 111110011 11. M durch vor- läufig vollſtre>bares Urtheil, und ladet den Beklagten zur mündlihen Verhandlung des Rechtsſtreits vor das Herzogliche Amtsgeriht zu Wolfenbüttel auf den 11, Juli 1001, 1901, Vormittags 0 1101“. 9 Uhr. Zum „4100110 00r "01101101000113111101111101 Zwe>ke der öffentlichen Zuſtellung wird 0101012010511]; 001 11111110 [1011111111 0011111111. Wolfenbüttel, 1011 1"). 111.6 [110], 1“ 01011: , (1101110101101. *.'lſ1*., ())-.'1'10010100101001 010 .*)01'10111110011 *.*11111000110010. 311101111- und Invaliditätsxéc. 1110-11 Verfichernng. Züddrutſtnr Corti] -130111_)“131301111110111'111161 3011111111 dieſer Auszug der Klage bekannt gemacht. Wolfenbiittel, den 25. Mai 1901. L orenz, Gerichtsſ{r.-Aſp., Gerihtsſ{hreiber des Herzoglihen Amtsgerichts. 3) Unfall- und Jnvaliditäts- 2c. G. Verſicherung. Süddeutſche Textil - Berufsgenoſſenſchaft Sektion 1 (Jüdbnqrrn). „* Dic H011011 ." 0101111011 10010011 11-'*11111 111 0010100- 1101111011 ordentlichen chtionctvcrſn111111111111; 0111110111011, 11101100 * (Südbayern). p Die Herren Delegirten werden hiermit zu der dies- jährigen ordeutlichen Sektionsverſammlung eingeladen, wel<he , Dienstag, den 25. 25, Juni 1001, Narbm. :! 1101", 1111 (“0110111111000110011100", 2111011001111. 1901, Nachm. 3 Uhr, im Genoſſenſchaftsburean, Bahnhofſtr. 21 :,11 “1111110- 01110, 1111111110011 111110. Tagesordnung zu Augs- burg, ſtattfinden wird. Tagesorduung : 11 “1401101111111111000110)! 1111 12101). 1) BVerwaltungsbericht für 1900. 2) Prüfung 11110 "11011011110 001 (73010011101111110 [M]). :;1 211.101: 11. 100 2111051011600 1111 30010310113111111g und Abnahme der JIahresre<hnung 1900. 3) Wahl: a. des Aus\{uſſes zur Vorprüfung der Jahresre<nung 1901, 11.111 0011 Z0111:*11--:*01'11.1110 11111131“: 2" b. in den Sektionsvorſtand gemäß $ 13 2101.10. 2 4 100 Zt11710, 0. 001 *.101'1101101151111111101 11110 001011 'Zt0ll- 001110101 11011111“; „6 Abſaßz 2/4 des Statuts, e. der Vertrauensmänner und deren Stell- vertreter gemäß $ 30 000 Statntö. des Statuts. 4) 2101111110110 001 210110101111001011011 1111 19112. “Ilm 1110101301! T.],10, “Die"notaßi Voranſchlag der Verwaltungskoſten für 1902. Am gleichen Tage, T den 25. 25, Juni 1001, nehm. |] 11111. 1111001 1901, achm. 4} Uhr, findet im (“0110110111001111001110011, 2110011001111. Genoſſenſchaftsbureau, Bahnhofſtr. 21 m 1711111011111", 010 zu Augsburg, die ordentliche Wahlverſammlung für 1001 11.111, 0001110 1901 ſtatt, behufs Wahl 001 T010 111011 1,11 0011 Zkkticno- 0011111111111111111011 11110 001“ (11 0111111511001 1111 ricſclbcn (1,111 010 der Delegirten zu den Sektions- verſammlungen und der Er E für dieſelben auf die mit 00111 dem 1. Oktcbcr 901 1001111101100 vict- jabkigc "2111110101101. 311 010101 *111'1101111111111111 wcrden ric 301110110111111110001 010111111 0100001111 0111110111000 Oktober 1901 beginnende vier- jährige Amtsdauer. Zu dieſer Verſammlung werden die Sektionsmitglieder hiermit ergebenſt eingeladen. Augsburg, . "Juni 1. Juni 1901. Der Vorſtand. Clemens Martini, 2101110011001. Vorſiyzender. 4) Verkäuß', Verpachtungen. Verd gungen xc. Verkäufe Verpachtungen, Verdingungen 2. [20144] Rlbfibklſwetk Selbſthülfeverk Düren na< § nah $ 373 AWV. «]BFMYUJMl ,da Akieder entbal “2100011111101 001 auf zu A Ber wirth Moſe, Seel ſd m Pieder enthal Oebike, WÖMWM de' MKSÜÖM IWW MW“ “Hübe“ WSU Gerichtsſchreiber des Königlichen Amtsgerichts. rateurs Hubert Laprell daſelbſt, MMK für Rehnung deſſen, d'" “111591773 171 111111301 [I U M , ven e e Flußſtabeiſen (7) u en [! 15 9134“ , . * „ 1 10000 9134 , Ö G i 10000 10000 10000 10900 19 ,„ 10 000 10 000 10000 10000 10000 .- 10 000 10 000 10 000 10 000 10 000 10 000 10 000 " Sa. 130 991 k 111 1309917 Le in gewöhnlicher Handeletalität ***-tut- ...-1 > xekkkxetkkß Okkllkkkkkt * mit_dem Ne te es Bezu es agene Pitten- T UU U [=—) 0 enen M Sr ane V mit dem Rechte des Bezuges vom Aachener ütten- A011en_-Verein, Hütten- Actien-Verein, Rothe Cr 0 Erde bei Aachen, 1") entlich metſtbtetend öffentlich meiſtbietend verſteigern. Düren, den 29. Mai 1901. Der ßönigli 0 Königliche Notar: Juſtrzrath S leichen 5) Juſtizrath Schleicher. 9) Verlooſung 20. 2c. von Werth- papieren. Die bisher hier veröffentli ten veröffentlihten Bekanntmachungen über den Verluſt Von Wert pa ieren von Werthpapieren befinden [ich ausſchließlich - fich ausſ{ließli<h in Unteru theilung Unterabtheilung 2. [18041] Bekanntmachung. Bei der Hsutigen Auölooſung heutigen Auslooſung von S<uldver- Schuldver- ſchreibungen der Ablöſungs-Tilgungs-Kaffe dcs Fürftenthums Ablöſungs-Tilgungs-Kaſſe des Fürſtenthums Schaumburg - Lippe find folgsnde ſind folgende Nummern g0z0110n worden: bitt. 11. gezogen worden : Litt. B. Nr. 64 71 159 170 251 273 277 316 341. l-itt. (3. Lätt. C. Nr. 417. Die 00111111; Zahlung auf dieſe Obligationen erfolgt g0g011 00r011 9 ſickliefsrung gegen deren Nücklieferung vom 1. A. Oktober 1001 190A ab in Baar und zum Ncn11w01100 durch Nennwerthe dur< die Nieder- ſächſiſche Bank, Filiale der Dresdner Dresduer Bank hicrſclbſt. hierſelbſt. Von friiher ausqzclooſten früher Uge O nen Schuldverſchrei- bungen ſind 1011101100'1111111110011bislang folgende Nummern bislang nicht zur Einlöſung gelaugt: 1.110. “14. gelangt: Litt. B. Nr. 70 73 100 122 179, 11111. (>. Litt. C. Nr. 182 395 430 433 438 527 555 ‘527 5655 578 617, 1.111. 1). Litt. D. Nr. 184, 302, 0011 von denen zwei, nämlich 1.111. (>. nämli< Litt. C. Nr. 578 11110 11111. 1). und Litt. D. Nr. 302, 011100 Verjäbrnng 0110100011 dur< Verjährung erloſchen ſind. Bückeburg. Bückeburg, 18. Mai 1901. Die Direktion der Ablöſungs-Ti[gungs-Kaffc. Bömcrs. Ablöſungs-Tilgungs-Kaſſe. Böômers. [19773] Bekanntmachung. 2301 Bei der gemäß der B0ſ111111111111g0n 006 5211101- böcbſtcn Privilegi111110 00111 Beſtimmungen des Aller- höchſten Privilegiums vom 16. März 1884 ſtattge- f11110011011 AuölooſunZ ſ\tattge- fundenen ENvRg, der Auleiheſchcine Anleiheſcheine des Kreiſes Roſenberg .-S. 0101101 211115010100 Noſenberg O.-S. vierter Ausgabe ſind für 0011 Tilgungstcmnin den Tilgungstermin am 2.J*a111111r1902 2. Januar 1902 fol- g01100 N111111110r11 (105011011 111010011: 1.1“. 14. ,111 gende Nummern gezogen worden: Titt. A. zu 1000 „16. M Nr. 21 11110 und 82. 1,111. U. 311 Litt. B. ¡1 500 „411 Æ Nr. 15 24 37 38 40 45 5] 11110 51 und 53. bill. (). 311 Ltt. C. zu 200 „if: Nj“. 3 8 !) 14“) M Nr. 389 15 43 44 49 :'17 57 68 72 T)!) 72.99 104 11110 und 117. . _ J1100111 1011“ 01010. 111010 211110117011001110 111111 Indem wir dieſe Kreis-Anleiheſheine zum 2. Ja- nuar 1002 111110111011, 10010011 010, (311011000 001"- 1010011 0101011100 «1111101010011, 0011 9101111100110 11011011 "110111100 001 911111'1111'10001110 11110 001 11010 111101 [1111111011 3111011100110 1101111 1902 kündigen, werden die Inhaber der- ſelben hierdur< aufgefordert, ' den Nennwerth gegen Abgabe der Anleiheſcheine und der no< nicht fälligen Zinskupons nebſt Talons von dieſem Tage ab 111 001 Iircis-Kommunalkaſfc hierfclbſt 0001" in der Kreis-Kommunalkaſſe hierſelbſt oder bei 001“ Lnudcs-Hauptkaffc 111 der Landes-Hauptkafſe in Breslau 1100111010111] 111 1100111011. Dic 2101111101111] 001 0110110100110" in Empfang zu nehmen. Die Verzinfung der ausgelooſten Obli- 111111011011 01111 11111 00111 |. “Januar gationen hört mit dem 1. Januar 1902 11111. auf. - Für 010 0111111 f01110110011 3111011100110 111110 001 B0- 11119 00111 „1111111101 1101101011011 111010011. Dic 0110 0101010111111'1011 1111001 [1011111010100 001111. 1111000100110" 1:1111111111011011 [1110 1011111111111) 5111211101001111111 „1011111111. die ktwa fehlenden Zinskupons wird der Be- trag vom Kapital abgezogen wérden. Die aus diefer Emiſſion früher gekündigten bezw. ausgelooſten Obligationen ſind ſämmtlih zur Auszahlung gelangt. Roſenberg O.-S.. 0011 O.-S., den 25. Mai 1901. Der Krcis-AusſthuL n L CTOUT, des Kreiſes Roſenberg .S. I- Noſenberg O.-S. I. V.: 1). D01110s. v. Deines. 6) Kommandit-(Heſellſchaften Kommandit - Geſellſchaften auf Aktien u. Aktien-Geſellſth. Dic 1110001 010r Vcröff0n111<1011 2110111111111n0<1mk10n 111701- 00n 210111111 0011 2110110100101011 0011110011 10) ausſchließlich Aktien-Geſellſch. Die bisher hier veröffentlihten Bekanntmachun gen liber den Verluſt von Werthpapieren befinden fich aus\{ließli< in 111-1010010010111]; Unterabtheilung 2. [19794 _ _ Tic 1111110111111] 001 .1111 1“. [19794] : N Die Einlöſung der am 1. Juli 01.1011111011 cr. fälligen Kupons unſerer Pfandbriefe 01101111 0010110 erfolgt bereits vom 15. 15, Juni er. cr. ab 1011011100 koſtenlos an unſerer Kaffe. 101010 .111 0011 Kaſſe, ſowie an den bekannten Zahlſiellcn. . Ncuſtrrliy. 0011 ]. I11111 Zahlſtellen. ; Neuſtrelitz, den 1. Juni 1901. Mchrnburg-Itrrlißſ<cſjnpothcnrnvanw [211152] Mec>lenburg-StrelißſheHypothekenbank. S TRE: E edi midi i A A A A ad ais Porzellanfabrik Nauenſtcin Rauenſtcin vorm. Fr. Chr. Greiner & Söhne. « Söhne, Akt. Geſ. In 001 010110101001101111111111111 „110111 der Generalverſammlung vom 11. 21101 (1. 11111100 bcſchloffc11,010 3.101 001“ Au 111110101001111111110?.*1 Mai cr. wurde beſchloſſen, die Zahl der Auffichtsrathsmitglieder -auf 5 111 crböbcn. zu erhöhen. Als 9. 1111101100 11111100 .Pcrr anuicr 00.111013 5. Mitglied wurde Herr Banquier Charles W. Palmiö, Dtcö'ccn, 111 0011 u:;skhtormh 1101011011, aueuſteiu. ren Palmió, Dresden, in den Auffichtörath gewählt. auenſtein, den 30. Mai 1901. Pot enanfabtik Raueuſtein Porzellanfabrik Rauenſtein vorm. Fr. C :. Chr. Greiner & Löhne, A!t.Geſ. I- Menninger. W110. Sinnbold. [20148] Arjun Grftllſmſt Söhne, Akt. Geſ. J. Nenninger. Wilh. Sinnhold. (20148) Aclien Geſellſchaft Stader Clubhaus 111 in Liquidation. Gnm-alverſammlung Generalverſammlung am 10. * mai 1001- Kaaminagk ; U r, 19. Juni 1901, Nachmittags 5 Uhr, in dcr obnunn 1106 7101110111019 der ohnung des Liquidators Herrn Ker tens. Tueootnuum: Reck)"ungeablmßha 71“ Liquidatoro Kerſtens. Tagesorduung : Necbnunggaage Is Liquidators und Auf- lö u lôſung der Geſell MXM Stade, der 31. Mal Mai 1901. Am Montag. Montag, den 10. mom.. "">-lun. . Uhr. Juni cr., Nachmittags 83 Uhr, werde ich 111 ih zu Düren, 11a im Saale de] des Reſtau- onſmnde deo WMW“: Cludluc. Vorfiyende des Auffichtsraths : Cludius. zum Deutſchen . Unterſu<un“s-Sa<en. Unterſuchungs-Sachen. . Au'gebote- ', UnſaÜ- Aufgebote, 3. Unfall- und Invaliditäts- 20. „erung. _ 2c. erung, . Verkäufe, Verpachtun 011, Verdiugungcn 20. , Verpachtungen, Verdingungen x. . Verlooſung 20. 2c. von ertbpapieren. * zum Deutſchen Reichs-A Werthpapieren. erluſt- und FundſaÉexffYuſtellungen u.dergl. e 1 Driiie S nlanen Fuſtellungen Ve dergl, erſi Dritte Beilage er Anzeiger. nzeiger 'und E Reichs-Anzeiger und Königlich Preußiſchen Staats-Anzeiger. Oeffentlich Berlin, Montag, den 3. Juni Oeffentlich . ZTWWW- und 5 11101 afts-Genoffenfibaftexx. exr Anzeiger. : Bank-AusweY. 1 . Verf<1edene ederlaffung 20, - Niederlaſſung 2c. von ecbtsanwälten. R ele 10, Verſchiedene Erwerbs- und Wirthſchafts-Genoſſenfthafte:. e<ts8anwälten. ekanntmachungen. 01 Kommandit- Geſellſchaften 6) Kommandit-Geſellſchaften | (11 auf Aktien U. u. Aktien-Geſellſch. Die 11113001 0101: veröffcntlichten Bekanntmachun 011 über Dte bisher hier - veröffentlihten Bekanntmachungen von Werthpapieren befinden h öber den Verluſt a1tsſ<ließ11< aus\{ließli<h in Unterabtheilung 2. [19412] ' Stadtmühle Nkunderkingeu vquals _Stadtmühle Munderkingen vormals H. Krauß, A. G. Die 5211110111100 111110101 Gcſ0llj<aft 111000011 01011111 Aktionäre unſerer Geſell|haft werden hiem benachrichtigt, da[; 010 011000010011111000 (0011011111100 daß die außerordentlihe Generalver- ſammlung 00111 vom 14. M01 Mai 1901 die Herabſetzung Herabſezun des Grundkapitals 0011 «111 von A 330 000 (1111510220 auf 46 220 000 beſchloſſen hat. DW «H010010131111g 1101001001 111 eſchieht in der W060, da[; 10 11101 521111011 zn zn)01 | [19857 Weiſe, daß je drei Aktien z11ſc1111m011- g0[0gt Werden." zu zwei Attien zuſammen- e beſhloſſen hat. Die Aktimzars Werden aufgcfordert, 010 Aktic-n Herabſeßung gelegt werden. Die Aktionäre werden aufgefordert, die Aktien zum Zwecke 0013u101n111011lcg1111g 001 000 Geſellſehaft 0010110100011, 11111) 00 tft 010z11 Zwe>ke der Zuſammenlegung bei der Geſellſchaft einzureichen, und es iſt hiezu durch Beſchluß des Ll11fſi<1sr<110600m de Debet. | Materialien-Konto | Utenſilien-Konto Ba Kohlen-Konto Aua ano Diverſe Saldo ebitoren it g Activa. g | Dampfer „Sophie“ Aufſichtsraths vom 14. Mar 0. Mai d. Is. in Gmnäßheit 006 0010111311011011011011 B0ſ<luſſcs 001 (3501101111000- ſatn11111111g 01110 731111 bis Gemäßheit | Dampfer „Bayonne“ des vorausgegangenen Beſchluſſes der Generalver- ( i um 15, September | Diverſe Debitoren ſammlung eine Friſt bis 1901 1062010131 10010011. 101011111011 511111011, 1001000 felgetegt worden. iejenigen Aktien, wel< bis 1111112110116 001“ 00000ſti1111n1011 zum A auf der vorbeſtimmten Friſt 001 1100 (5101010001111 11100101119010101611110, 111010011 f1'1r bei de Geſellſchaft nit eingereicht ſind, werden für kraftlos 0111011 10010011. (1111901010010 erklärt werden. Eingereichte Aktien, 11301000 010 welche die zum Erſatz 011000 110110 521111011 0110000011000 '1101 111001 0110100011 11110 d0r (9010111101111 111<t durch neue Aktien erforderliche Zahl niht erreihen und der Geſellſchaft nicht zur 2100001101111 f1111110<1111ng 001, 54501001111110" znr Verfiigung g0ſ10111 11111), 10010011 111010010116 1111 "111111101"; 0111011. 2111 1010 Stclle 111010011 111 G01naß001t 1300 [1011101011 2301001116013 110110 21111011 „0110110900011'11110 1019100011101]; dcr Bci )0111111011 311111 2310010001018, 111 Ermangelung 011106 [0100011 11001 011100 0ff011111<0 2101110190110“; 0011111111 10000011. S TVeruBA für Nechnung : | [t find, werden gleihfalls für kraftlos erklärt. An ihre Stelle | - " werden in Gemäßheit des gefaßten R neue der Betheiligten zur Verfügung geſte Aktien ausgegeben und für Nehnung der Bet eiligter durch öffentlihe Verſteigerung verkauft werden. Munderkingen, 0011 den 28. Mai 1901. Der Vorſtand. Iulius Julius Eſch. [19413] L Stadtmühle Niuuderkingen ' „vo'rmals Munderkingen : „vormals H. Krauſz, Krauß, A. G. ' D10'Gla1101110r „111110101 (5501001011111 10010011 01011111 0ffc11111< 00110<11ck>1igt, da[; 010 c111ſ10r0rdc11111<0 (55011010100110111111111111] 00111 _Die Gläubiger unſerer Geſellſchaft werden hiemit öffentlih benachrichtigt, daß die außerordentliche Generalverſammlung vom 14. Mai 1901 001001011011 0111, beſchloſſen hat, das Grundkapital 001 Gcſ0llſ<011 11011 «10330000 11111 „16.220000 herabzuſetzen. (550111111; § 2119 0015_.)„31111001011010130110006 1111001 01011111 (111 1011111110000 (5511111011101 010 21111101001111111, “1010 2111- [11111100 a11z11111010011. Munderkingen. 0011 Grundfapital der Geſellſhaft von M 330 000 auf « 220 000 herabzuſeßen. Gemäß S 289 des Handelsgeſeßbuhes ergeht hiemit an ſämmtliche Gläubiger die Aufforderung, ihre An- ſprüche anzumelden. Munderkingen, den 28. Mai 1901. Der Vorſtand. J11li1100'ſck). Julius E\<. [20158] 6011101101110 121111111- 1110110, Wkſtcrcgcln. Tic 2111011000 001 Conjolidirte Alkali- werke, Weſteregeln. Die Ausgabe der neuen (chinnanthcilſ<0111- Gewinnuantheilſchein- bogen 111 zu unſeren Stnunn-Akticn 1111001 Stamm-Aktien findet vom beutjgcu heutigen Tage ab ſtatt, 11110 110.11“: _111 Weſtcrc 0111 1101 001“ (sxcſcllſclxnftsfaffc, 111 und zwar: in Weſteregelu bei der Geſellſchaftskaſſe, in Berlin 101 011“ 2611110100111ſ<011 bei der Mitteldeutſchen Credit- . bank 111 _banfk, in Frankfurt 11. a. M. 1101 2111sz111) 11111 _ 0011111011 (***. Lndcubur . 111Y1a11n1101111 0.1 H111011 *. H. bei Herren Gebr. Sulzbach und bei Herren E. Ladenburg, in Mannheim bei Herren W. H, Laden- , burg & « Söhne. _ th (111101101011,1011001110 ( T.1[0110) [1110 00191111111110111- 101111" 11.1111 00101101 11111 001100110111 2101101111111)"; 0111- 111101100". [011111111110 111 01010112101101100160" [1110 1111 011111011 05106011 011111101111. Die Erneuerungs\<eine (Talons) ſind der Nummern- folge nah geordnet mit doppeltem Berzeichniß ein- zureihen. &ormulare zu dieſen Verzeichniſſen ſind an obigen Stellen erhältlich. Weſteregeln, 1011 211. den 29. Mai 11101. 1901. Conſolidirte Alkalimerke. (; 110111111. Gebr. 53011011 [ 111-101 ] Plantagengcſclkſchaft Alkaliwerke. Ebeling. [19401] Plantagengeſellſhaft Clementina, Hamburg. .Ordmtliebe Generalverſnmmlung 001 „Ordentliche Generalverſammlung der Aktio- 11.110_.1111 27. “(uni, 11 nâre am 27, Juni, 14 Uhr Norm.. 1111 2111101111 ker 13011011 *.“. “10010110 Vorm., im Bureau der Herren L. Behrens & S00110, Söhne, Hamburg. „ Taqesorvnuug : 2011151000 2110111111100 11110 000 911161101010100. Wc|<11111mff111111 1'1l*0r 010 171110111 110011 151011111111- 11110 210111111-1110101111119 Tagesordnung : Bericht des Vorſtands und des Aufſichtsraths. Beſchlußfaſſung über die Bilanz nebſt Gewinn- und Verluſt-Rehnung für 0.10 (11011011119- 1001“ das Geſchäfts- jahr 1900 11110 (7111101111110 001! 210111111100 11110 008 Aufſtcbtöratbö. und Entlaſtung des Vorſtands und des Aufſichtsraths. Der Vorſtand. Ad. 210011111. 119429] Boehm. [19429] Oeffentliche Auſerdem" . Aufforderung. In 001 Gcnctaldcrſannnlun 00111 der Generalverſammlung vom 21. 100111111 Februar 1901 wurde 010 die Auflöſung 100 &n. Geſ. Leoueufia- bcſidelbn'n bcbyfs der Act. Geſ, Leonenſia- Seidelberg behufs Umwandlung 111 0111011210101" er >] en in einen Verein S bloſſen und 0101111101101<11010n 111 2101110010170 nönnt. = "tkk inweiö 111010111 die Unterzeichneten zu Liquidatoren p y ter Hinweis hierauf fordern wir 010 Gläubi cr dk! GMchaft cm. „> die Gläubiger der Geſell em. $ 297 .I.-(1.6.01. H.-G.-B. hiermit ac111f Üwaige auf elwaige An . : uns ""Um-117117 “ “" d'“ kſkllſcbaft e ay e an die Geſellſchaft alsbald ch [ben, bei lberg, den 28. Mai 1901. Sie Wenn: 11 o Bartſch. Die Liquidatoren : ugo Bart ſ<, prakt. Arzt. [10. Der. H 111. 2911110111 (4001101101. 111-. Waldem. Gödecke. v0n Wertbpapicrkn befinden 1111 211110 eiue Divide" [19851] Uehot. 1900 1 G00ä1100- 1111dxMaſ<1110n-K0n10 . ] 211011011011011-5101110 ...... 1 111011ſ111011-Ko1110 ....... (550010 . _ ........... .*1'001011-5001110 .1111110-2130Zand ........ D1000ſ0 cbitoren ...... Saldo ............ [19857 ] Qotim. Bilan Dat11pf01“ „Sophie“ ........ 15 Dr, William Ghallenor. Dr. Wäldem. Gä dete. Dampfer „Bay011110“ ....... D0111Pf1kr „“.111111101111011“ 55 D100rſ0 D0011010n ........ D. „S0P010“, 910110-K01110 ..... „Manhattan“ e | D. „Bayonnc“, 9101104101110 . . . . „Sophie“, Neiſe-Konto r | D. „21111111011111111“, 9101105001110 „Bayonne“, Reiſe-Konto . . [):-1101. „16. AnAbſchrcibnng D. „S00010“ . „Manhattan“, Neiſe-Konto . D. „Bayonnc“ . ., „ D. .,Manbattan“ „ 9100111111111“ Debet. : 5101110 D. „S001)10“ „ D. „Bayonnc“ „ „ D. „2110110011016 ;2110101110100 111110ſ1011 ..... (5711110111111011-S101101"-.11'01110 . . 110001100110 (91011111011111111) . . . „ " 32 46 300 43 526 ]5 [20107] [)(-.net. 2101110013“3111011110011 ..... Allgemeine Unkoſten Einkommen-Steuer-Konto Ueberſchuß (Reingewinn) . Debet. Betriebs-Ausgaben Ti Emiſſion [I. Emiſſion L. Emiſſion . , . . . 240131117111111-001 401, PrioritätI-A11l0i00: [. (111111111011 ..... „10.100326, *51111111111 00_1__'4 "/0 Pri011101091110100 : ]. (101111111011 . . . . „16 27900, - |l. 171111111011 ...... 2200, 41 2111101111110 111 0011 91010100- 11110 07111011011111110: 101100 001 21111111 ........... :'1) 1111111111110 111 0011 Bilan1-111010100101100 . . [I, Emiſſion fonds der Bahn 6) Eiſ011000111101101 Eiſenbahnſteuer für 1900 _______ 7) D101001100 [111 4000 “31111011 (jk ,16 () L (je Al, 12, 2 "M) ....... 0/6) 8) (1501011111:“1101'111111 11111 Gewinn-Vortrag auf 1901 11011111. 1 &“ “. ' W110 11. (1111110011111103110. 5676301) “3111111" 3101110 000 91010100 484 000 “* 604 164 75 14 662 99 1.9 507 62 48 288 Y 1 885 624 15 Gewinn- Activa. Bau- (u. Einrichtungs-Kto. Bank-Konto des eſerve und Vcrluſt-Konto. 38000 „_1 73608134 1118 Erneuerungsfonds . S «“;-...*»; 7,98 „ DV „ 00011 )11111 („111011111 11110 1692071 2500970 " 547 D, , G earppele des Beamten- Penſionsfonds M. 18 500,— Effekten-Kto. Dee Bank-Konto desſelben. , „, 4845,98 Zinſen-ZuſHuß-Konto der betheiligten Staatsöregie rungen Guthaben bei Banken und Banquiers Material-Konto . . Bank-Konto des Bilanz Reſervefonds (A 10 626,16 Effekten-Kto. desſelben , „, 31600, 54 000, D. „Bayonne“ . z l D. „Manhattan“ 1 084 51131W| Eutin - Lübecker Eiſenbahn | « Reparatur - Geſellſchaft. (150minn- Konto D. „Sophie“ zum Börſenpreis, in Ermangelung eines ſolchen aber " A An Abſchreibung D. „Sophie“. . 4 D. „Bayonne“ D. „Manhattan“ Verzinſung der 40/6 Prioritäts-Anleihe: Tilgung der 49/6 Prioritäts-Anleihe : M. 27 900,— 4) Rücklage in den Neſerve- und 110011111-11011111111111 für Erneuerungs- 5) Nülage in den Bilanz-Neſervefonds . Weſtfäliſche Bleicherei Gronau i/W. Vilanz per 31. Dezember 1900. 11. (711111111111 ..... : M 1900 | Gebäude- und Maſchinen-Konto . 9100, 4/16. „H 172 743 30 } 17274330 4 091 47 091/47 4 829 52 310 _ 387 50 829/52 310|— 387150 1 138 44 138/44 19 603 88 603/88 4 893 02 207 9117 “7:1 (Kronau 893/02 907 997/13 Gronau i. W., W,, den 31. D0z011100r Dezember 1900. Actien Geſellſchaft Atlantic, Atlautic, Bremen. er Vilanz per 31. 2 9 000 " - 6 000 »“- " ,11, ' .1 477 188 21 ll)!) 421; 511111111“ 2 ;1117' - 2 „1111111 :: 5,11“; 111 Pn) 159 000/—} Kapital-Konto 484 000|— 1 19111111“ Reſervefonds 556 000|— 604 164/75 14 662/99 19 507/62 48 288/79 1 10.14.11 1100011111111110ſ0100f0110 885 624/15 Gewinn- und Verluſt-Konto. 38 000!'— 73 608/34 32 461/18 300 437/98} " 16 920/71 ¿ 25 009/701 " Reu j; 1} 626 155/47 R "u Nebertrag Reſervefond , Verluſt-Konto Verluſt-Konto Weſtfäliſche Vleicherei Gronau i/W. Bilan per 31. De ember 1900, Akticn ........... 211110100 .......... Dtderſc Krcditorcn ..... .Kapital-Konw .......... 9101010010000 ........... 9101111111111rf011dö .......... 2100100100000 1110011111011 ...... (530110101-(H01011111- 11110 V0rl1tſt-K01110 . ..)-. 460 000, - :11; 29 Zinſen-Konto 1 ,38 0rl11ſ1:.11'01110 ......... D. „31.11111101111011“ 1110110-(551'1011111 11110 V0rl11ſ1-K01110 ......... „Wav011110“ 1)101ſ0:(55011*i1111= 11110 210011111-901110 ......... „ ,31111011-3101110 .......... [| 084 593/38] Eutin - Lübecker Eiſenbahu - Geſellſchaft. [20107] Gewinn- und Verluſt-Rehnung für 1900. M, N 477 188 24] 1) "410111006(7110100111011 . Betriebs-Einnahmen ¿ | 2) 110001111111 11110 00111 210110010 Uebertrag aus dem Vorjahre 3) S11111105111([)11110 1111 Staatszuſchüſſe für 1900: 001 1101011 11110-131111111111101 8110001 . der freien und Hanſeſtadt Lübe> . 116 26 613,» 000 F1'1111011- 11754112 11) 13110111 , A 26613,— des Fürſten- 1. 100 326, 9 100, 109 426' 2 200, 30 100 2 307! s 2819 04 3 96348 48 000' l 998/34 675 40210! Bilanz per 31. Dr 01111111 Dezember 1900. 11110 (7100110111111111101100 . . 1k101_1_0p1'11t0 001) "410111111011- 1911110110101100 „16.181100,- (9110710115170. 0001010011. . . 210111901110 0001010011. . . 4845318 311111'11'3111I11111101110 001 d: Ta 5 676 300| Aktien-Konto Litt. A Aktien-Konto Litt. B 49/6 Prioritäts-Anleihe-Kto. 1. Emiſſion 49% Prioritäts-Anleihe-Kto. [T. Gmiffion Amortiſations-Konto der 49/6 Prioritäts- Obligationen 1. Emiſſion | 0011101111110" Staatſin'gic ] 1111111011 1 633 3.719, 12 (“151110110011 1101210111011 11110 2401111111010 ....... *.160101101-1101110 . ;) Amortiſations-Konto der 4 0/6 Prioritäts Obligationen 11. Emiſſion | 7) Konto für Einlöſung ausgelooſter 4 9%/% 77 345/98 Obligationen 1. Emiſſion (Reſtanten) . | Bilanz-Reſervefonds | Neſerve- und Erneuerungsfonds . . 2101151101110 000 Vilam- 9101010010100.“- 10021111; ] Effcktcn-Kw. ' 0001010011 _ „ 31600, 54 001), [ 77 341» 0.2 211157!) 5111115111101 42031111; Sa. 7773018146 Lübeck, 0011 .. 1 838 359) 19 Beamten-Penſionsfonds Zinſen-Konto der 49/6 Prioritäts-Anleibe 62 249/79 1. Emiſſion 56 850/84]| 1: Zinſen-Konto der 49/6 Prioritäts-Anleibe 11. Emiſſion | 13) Dividenden-Konto (Reſtanten) | 14) Diverſe Kreditores 42 226/16] 15) Betriebs-Ueberſhuß: | pro 1900 | vertheilt, wie folgt: | Dividende 2 9% auf A 2 400 000, | Vortrag auf 1901 M 49 998,34 = a. [20108] Aktio eine Dividen Amtdôrichter Frh. y. D ; Ganſdireftor Otto Sri 777301846 Lübe, den 28. April 1901. Die Dircktión der Eutin-Lübecker Eiſenbahn-Geſellſchaft. Siebold. j A. Friedlacndcr. Friedlaender. Heinr. Meincke. 1201011] thun N 1 b 11 Ge 111 “177138111101" 1711874111183", Meineke. Otto Natſdém in heutiger General re beſchloſſen worden iſt, für das Jahr ! toricbt ! 0. v. D . 23-31-0101" 1711. «111-17:1. ammluug unlcrer von DM) 29% an die Aktien 1.111. 4. Litt. A. zur Vertheilung zu bringen, machen wir biekdunb Ibligati * 111111111 1 L011,1.111011_011 [. (3711111171011 (1110110111011) hierdurch . V1!0111411010100101100 ......... 211011"er- 240011111211-P011ſ11*110101100 (11111011 .)1 1 (7111161011 ............ „41111011 1101110 001 4% Pki0ritätö-A1110100 11. (?miſfion ............ Tivircnden-Konto (9100111110111 M 460 000,— 36 291,38 D. „Sophie“ Reiſe - „ ?100110 „51 ......... 1) L*0111004-111'001110111'1: 1110 1900 0011110111, 11110 101111: Divikcnkr 2 (',/9 auf „46 2 400 000, Vortrag auf 1901 kann. SW “311110111101110 1.111. /1 ......... 211'11011-1101110 1,111. [1 „„„„„„„„ 40/1. 1011011111111-911110100„1110. [. (1111101011 4% 3111011111102111101001110. [1191111111011 911110111111110110-31'01110 001 4% "1111011111111- Obligationcn [. (111111171011 ...... ' “.'111101111.1110110-1101110 001 4 % Prioritäw 011011 „11. 011111171011 ...... 111 Einlöſung „1110110100001 4 "10 11110 (1111011011111110101100. . . . 01110 00r 4% 111110111111072111101110 "100110100 ...... .“ 49 998,34 117111110 1'1'10011' ., Gewinn- und D. „Manhattan“ Neiſe-Gewinn- und „Bayonne“ Neiſe-Gewinn- und thums Lübe> , 26 613, 207 9971137 ])as-51711. -) *] Die Direktion der Eutin-Lübteter Eiſrubabn-Geſeuſtbaft. R a m o a 11 c r. ' Dcr Aufſ! 001111111010. Wrath. Otto Zalcbow. M. Roſenthal. 1 den Bankbäuſem . nkbauſe L. Ichen- * Lübeck. den 30. Mai 1M. "dle Muam- dtr Eutin tubular Eiſenbahn Ctſeüſthaſl. Job. Janus. 001011111, da dieſe Dividende mit 1000.“ 9 den Dtmdcndm Ktn 31.1111 mx 1. Irmi v. . ab 111 Berlin Trier & o. und Bm & Qu e. 1n bei dem 1 885 024 "'H 1 084 5113 ZK l'aulfn. 7 77301846 ()koelu. «M 2 Credit. M S 125 000 »- 000|— 70 000 "- 000|— 12 997 997/13 207 T 13 „71. „__11 "1 | 7) Bau-Konto Passiva. M A 1 150 000|— 100 000 - 252 100 252012 1,00 000: -- - 9 2161 16 000/— 9216/16 526 155-747 ! (It'ocllt. „16. „Z 15547 1 885 624 T5 Credit. M T 736 320 03 41115 291 38 2.10 028165 320/03 496 291/38 310 098 65 154 778 .:14 34 248 421004 425 04 409 44942 3191193 Orea". „11. ? .1 (220462 21) | 713 8] 1;7.'1 402 ]11 „161 „1 4110000 "1:19 .';5111 12 449/42 31 911/93 1 084 593/38 Credit. E 620 462/99 l 713/81 675 402/10 Passiva. h A 2 400 000 l 838 359/12 2 494 3111) 221; 4111) .*“)."12 101) 23600 200 226 400 532 100 23 600 4 4111) » 42 2211 [6 400|— 4222616 77 345 98 .'12 2112.) 345/98 52 262 2 806175 8.711) 806/75 850 8 783 .*14 4-8 00!) 783/54 48 000 1 9118 34 ner 2161160110001 :bF-d, 998/34 Ramsauer. von Fin>h. Der S GRtOrats, in Berlin béi den 20. Bankhäuſeri . bei dem nkhauſe L, Behrens & kann. ammlung unſerer Lübe, den 30. Mai 1901. 900 al<how. M. Roſenthal. Joh. Janus. bekannt, daß diéſe Dividende mit 12,00 A g den Dividenden Hein XXTX vom 1, Juni 1001, Nachmittag] l'- Schi 0rſtraß0 10,“ 311 einer ordentlichen General- verſammlung cm. räumen aus. Aktiv du 111 u ." "F 1 anka 111 Lütt! d. J. ab in Lübe> bei der Commerzbank ekbobm erhoben werden Die Direktion der Eutin Lübecker Eiſenbahn Geſellſchaſt. 7773 018/46 uger |r Trier & Eo. und Born & Buſſe, in bu ur Verfügu hne au N 59 5) Hypotheken-Konto [19853] Nilanz dcr Gemeinniißigen Maugeſküſrhaſt fiir Llarhen und Vurtſrhetd 111-Aachen * pr. 31. Bilanz Aachen und Burtſcheid in Aachen þr. 31, Dezember 1900. _ . 40117. 1) Kto.:.ßkorrent, Debitoren H 51100110001131; 14 594,66 LZ Kaffa-Beſtand 944,29 3 Feuer-Berſich-Konto, Activ. 5 )rximie .......... „ Kaſſa-Beſtand 3) Feuer-Verſich.-Konto , Prämie 459,45 4) M0 111011-Beſta11d ....... „ 835,- 5? - auſer Mobilien-Beſtand x 835, — N Häuſer Nr. 1*6, 7-17 1—6, 7—17 Beſtand . ., 501341,“ „ 501 341,— 6 rundſtficks-Kontok E omol Aufwendung auf „, 320057 7) Bau-Konw , 3200,57 Neubauten „ 2415821 «36. 24158,21 M. 545 533,18 vorausbez. l'asgjf. 1 Passiv. 1) Aktien-Kapital-Konto ...... 2 Re[erve [ aKonto ....... 3 Re 0100 11 lerne I - Konto 3) Reſerve II1 - (Spezial) - Konto . . 4) G01<0nk0f0110-K01110 ...... 5) Hypotheken-Konw ....... 6) StraſzstwKonw ........ 7) (5501011111- 11111) Verluſt=K0nto . . . 288,11 „ 1 293,75 4) Geſchenkefond-Konto v L20875 „ 230 202,05 «„ 1201,10 1 201,10 „ 9 648,61 964861 - 9511 545 é. 945 533,18 630wa Getwinn- und Verluſt-Konto. * So 1.) 155011cral=11117011011 . . . . . . . . 146. 1) General U E 2) Rfcparatur 11110 Reparatur und Unterhaltung . . . .. 3) Z111ſ011-K01110 .......... Zinſen-Konto 4) 10/0 1% Abſchreibung auf Häuſer . . .. 5) 100/0 Abſchreibun? 109% AUGrEa auf Mobilien . 6) Saldo: zu 0011001011 wic 10191 5 0/0 R0ſer00 [ . . 010. 482,«« 30/9D10100nde vertheilen wie folgt 59/0 Reſerve 1. #4 482 39/0 Dividende . . „ 9000,“ «0000591010010 11 „ 9000,— Spezial-Reſerve 11, 166,61 ., 9 648,61 W" . 0/76. „, 9648,61 S B j M. 31 170,“ Dey 170,— Der Vorſtand. 490111021091. , Haben. 1) 9)1'1010011-31'01110 ........ Aachen. 0011 31. Mai „1901. Heinr. Vogt. 6) Straßen-Konto 7) Gewinn- und Verluſt-Konto . Der Aufſichtsrath. (Karl Carl Delius. [ 19852] " ' [19802] N Karlsruher Terraingeſellſ<aft. 8119376, s!!*._31;.,.é“_zék'ééxW 1101178. 4/16. T011'c1111-K'01110 .......... Terraingeſellſchaft. Silang am M. Dezenbur ABGA Activa. M. 543 736 52 J11111100111011-31'01110 ........ s 416 262 91 D001101011-K01110 ......... 262/91 Debitoren-Konto 315 765 18 5101111 1101110 ........... 765/18 Kaſſa-Konto 5 359,08 128112363) 910000« 359/08 [281 123/69 910 000|— Terrain-Konto Passiíiva. Aktien-Kapital-Konto Hypotheken-Konto 177 000 „„ 000|— Kreditoren-Konto 88 258 06 8415 61 ["m"-iſn. *.]lkt1011:.)1001101-11'01110 ....... 0901101001011«1101110 ......... „111001101011-5101110 ......... 9101010010111)-.11'01110 ........ (5501110111- 11110 Vcrluſt-K'onto; ' 11. 210111011 0116 258/06 Reſervefond-Konto 8 415/61 Gewinn- und Verluſt-Konto; a. Vortrag aus 1899 „46,81 4 81 245,86 [1151011111111 1901). . . b, Gewinn 1900. . , , 16204,16 97 450 0*_2 ] 02 1 281 123169 [93/69 Gewinn- und Verluſt-Kont am 31. 31, Dezember 1900. - Zoll. „46 ' 3101101- 11110 “.'lſſ0111111115-1101110 3 971 71 111110110110101110 .......... A Soll, M | Stieuer- und Aſſekuranz-Konto 3971 Â Unkoſten-Konto 12 096 88 “3111011190100: ' :1. “4101110" 11110 Bilanz-Konto: | a. Vortrag aus 1899 „ja 9124581; 11. (“1501011111 1900. . «A 81 245,86 h. Gewinn 1900, , 16 204,16 ] 97.150,02 1 1' 3'"5""181J , , 1620416 | 97 450 02 TTT5TSGT L Haben. _ ;.1100 21011100 11112[ E Saldo-Vortrag aus 1899 T 011011101 01110 .......... Terrdäin-Konto Zinſen-Konto 81 245/86 24 32038 1110011 5101110 ........... 320/38 4 216.91 **.11bt11110-K'01110 ......... 282] ** 2111011111110-K01110 ......... 216/91 282|— 3 45346 _ 113511011"? 453/46 . 113 518/61 Karlsruhe, 0011 den 31. „9010111001 1901). Dezember 1900. Der Verſand. Vorſtand. A. Y11'lſx. 111 245186 Me eß. [20175] Wir [00011 010111111 010 311111011510 dcr Thüringc'r 111111-1-01111-1111111111 laden hiermit die Aktionäre der Thüringer Muſterlager Actien-Geſellſhaft auf den Soun- nacb 11nſ0tcm Geſchäftslokalc abend, den 29. Juni 1901, Nachmittags 5 Uhr, nah unſerem Geſchäftslokale in Weimar, „ Ta esorbuung: Schillerſtraße 10, zu einer ordentlichen General- verſammlung ein. : Tagesorduung : 1) 114011001 006 ufficbwratbs und 001 Rcviſotcn down" _Gcncbmiguna 001 Bericht des Auffichtöraths und der Reviſoren ſowie Genehmigung der Bilanz. 21 (111110111111 2) Entlaſtung von Vorſtand und Auffichtöratb; Gcnxiun-L ertbcilung. Aufſichtsrath; Gewinn-Vertheilung. 3) "1111111101010106- Auffichtöraths. und Fküfer-Wabl- rüfer-Wabl. 4) Acndctnn 006655010 11001160011me , 1. Zinnenandmmg. _ .. „uſavbcſtimm1mgcnnwgan-clkrrdtm McMTekungcn. Aenderung des Geſellſchaftsvertrags : S L Firmenänderung $ 2. Zuſahbeſtimmungen wegen Delkredere- Verſ >Perungen. Unter Bczugna me Bezugnahme auf .'13 de] Geſel" ftd- vertrst" $ 33 des Geſellſchafts- vertrags fordern 1010 wir die Herren Aktionäre, die R'crcn Aktiouä [» an der ' 117121 Animbeokäkſaunſtän m zu" ] i brd gy Sar Sey bis zum 2 nem tu ont 100]. "U" . nalverſammlung 1 11nebmen wo 11, en Notar 1901, Abends 6 eralverſammlung tbeilnehmen wollen, auf, “WoWa oder 117. 1- dinmngm. ' I"" {Redaſtétaſſe as Der GeſchäftschZt 1031! in nem- Geſ an 01 elbe 1111 "..?-11 Geſchäftsberi wi i Éémen E Ationdren Fett erſelbe, ed Weimar, den 30. Mai 1901. WM“ Dek . i . Actien-Geſellſchaft Der 1 af B. YUZSU, “N)“,RAWMPW'WßiWM'“ 1:17.) * -,1"*7*'**** Dittmar, der Gemeinnüßhigen Baugeſeüſchaft für 1) Kto.-Korrent, Debitoren + Krediteren (6 14 594,66 944,29 G R E E E S E ai L B E