OCR diff 032-9439/582

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/032-9439/0582.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/032-9439/0582.hocr

i ber Felbmebllenen gers mit betreffend hie Jus ?_bÉFYÜT§_G_e__rt<tsbarke1t. „tray . die > Beamſugnfßag FTI?; Beifißern G 2) Landhle und_ _die Feſtun ___ ""t! fur andel und Qrkehr, xn“ Mfü_Zud_2<Y;_uYZßtü_e YF M?ſter-UYZÄZY 1_)_g_t_tkte_ Bememen Grundſave- Fus n ns 2 cs (FEEL 18 baGteth tragur e uin gun ires E Landheer und die Feſtungen und für Handel 10e Berta n E A E e e Der Miniſter E Zei gemeinen Grundſäße der bnnſ<en- inanzvoliäk britiſchen inanzpolitik es geſéattetem * der _ emes Feldwebelleutna'nts' lm WU * ? __e - _ _ (:." die Zulaffßng voit'RechtSanwälten é§ 8) . ſgwie dl? vere1m_ten Ausf uſſe_ fur „Han el geſtatteten. L uss “ Feldwebellötnants O E : C die Zulaſſung von Rechtsanwälten (8 3) | ſowie die vereinigten Ausſchüſſe für Handel und Verkehr und ie | die Regierung dürfe den eingetretenxt? ' Umſcthn ZM: eingetretenen i Unſchwun viel: d gs Haus nahm odann itte Leſuna Le C mit 1 gexen_109 Stimmen die“ * ' atme Zur Ausführun, gegen, 10) Sfintmen de : twe L Ausführung der Vorſerften uber Vorſchriften über die AuSubun Ausübung der Berlm, Berlin: den 1." Juni 1901_ ' _ fur Iuſttzweſen telten 1901. | / für Juſtizweſen hielten heute Stßungcn. . Yeth algl Sißungen. - leicht als ein Zeichen anſehen, daß es nah und nach un nack; Jet? YZYYYSW ge életTnaſLténLLlelck-ZesbeieſkxlmnÉt“hd?,ß kZi" ZFU- o MöiYYeſ -* ;. emoeesanes- ies riiardy: rod ue en ide L E 00 pi În- oh mö idfelt „UQUE,. em Dode des Landes- oder Deckoffiziers . . _ . _ , Gere tSbarkeit tm rautſchou- biete mtrd ; : ! ; ) : Gerichtsbarkeit im RKiautſhou-Gebiete wird unter Aufhe an Aufhebun er Netchska [> und Sa __ _ em wer 6, auch Reichskanzler. e E, ein werde, au<h andere Fra en Fragen mit Ruhe errn | herrn dasſelbe niederzulegen. (1. d. der Wittwe eines. ' löweßels, . V'izeL . . _ _ . * WWU oder der Zeeſen Dienſtgraden Yk LMgdekjrdeYnlxxſetliYWt'vom 27" April 1898 (M'-V*-B' Graf_ von Bü ow. ** ſ ' s 1t'1m Parlqment eines F ldwebels , ; Vize- : : d i Es ober dex di n engeren S. 1) Sogeides Dim i t anti taa Graf von Bülow. i ſei es l im Parlament zu behande 11. behandeln. Allerdings let<ßehenden Müttärperſoch leichſtehenden Militärperſonen oder * ? 1 Das_Köt_11gli<e_ „Staats-Miniſterium : g1 Das Königliche Staats-Miniſterium trat „...er .ZZÖLTMFZZMYZL auf W [W. WM.?"- anſcbewSSd ſlch . . R““W nterbeßmten _ . . . . . . __ ._ _. Gerichtsbéhörde . unter | widecttrerder Wie e verſchiedenen, anſcheinend ſich ; ; Frankreich, g a E H Geri d {dbehbrde | dem Voxſrß ſemes Praſtdenten (Grafen Vorſiß ſeines Präſidenten Grafen von Bülow heute zu | derſelben auf Gute die r__e_ſ_ſ_etet_nzah rÉt erb-Yolker Nen 189 E De und mncrbalb _déteDeputtrtenka'xnmer na m innerhalb A Deputirtenkämmer nahm geſtern, wie „W. T. V,.- a. ZYiYtttXN UFZ. dSieſeregnaneijetäſtgrxdeeT (ZU § Y.“ S E vas E Sas (Zu $8 2 des Schuß ebiethe eßcs ebietsgeſeßes in VeZbindun Verbindung mit § 8 5 des B e k a U n t m a > U U 11- * Bekanntmachun g. | einer Stßung Sißung zuſammen. ſ<i<ten Rückficht ſchichten Rüfſicht zu nThmexx ÖFFETWYLÖ GZſeUtha n pa AnobeentE Lees ts- Zl“; bT 1,1222 YZYUFLWZ u_ber dyn eſeßentwuxf betr end Ar B E Ag über den eſezentwurf betreffend die lei<ſt<enden leihſtehenden Militärperſonen oder Geſeßes uJer Geſehes über die !kanſulargerichtswr eit.) „NUL S ira cit.) U die fÜrdaEIabk für das Jahr 1901 feſtzuſeßende feſtzuſezende Dividende der gierung 1" in der nationalen Fr'age Frage alles vermeid'evnelk Tv sle .? D*:putirte“Ö)*1*are?1'3lek"lt “ "Frfxx<erung“ W > M“ “D“ nterbeamten . . . . . . . . . 500 „ _1) _Die Geri<tsbehörde_im vermeiden. was - 1 | Deputirte Drake bekämpfl ‘de n Ertitacn d Me S nee E. DOO 1) Die Gerichtsbehörde im Schußgebiete füZ_rtd_en RA den Namen Rellbck)? akxkantÉ)_e_1le_ Mrs N wird vo_m 15- d- M* blu 15. d. M. ab eine_ ?rſte * *" e_t_n eine erſte | A ein Gewinn für einen Vylksſtamm Volksſtamm ſein, dock) u,m ??achéherZl doh zum Nachttell auch in Deutſchland „JFXF UYULTFYKÜRYYYWTLHMF k- rut Tb geringe Invaliditätsenia Cn une f. der Witt")? Wittwe eines Gemeinen * - * - Gemeinen... 400 „ KPMÜMSGMW W," KWUtſchoU“- der [kk "SUM" _der L;? ]ahrdrche ſch agszah ung | „Kaiſerliches Gericht von em Kiautſchou“, der zur Ausübung der P ige ſhlagszahlung von ein und dmmertel Dcr dreivierte( Der Wirkliche (Gehejm? Ober:chierungsrath Geheime Ober-Regierungsrath im Nei<s: WW (Ganze qUSſchlagcn konne. S<licßli< nahzm Reichs- fürs Ganze ausſclagen könne. Schließlich nahm das Haus | Der Deputirte Vaillant" (Sozialiſt Vaillant (Sozialiſt) unterbreitete eine“ WWT- JFUWÜFÜYZ eMthlgtc einen beträgt. Gerichtabärkeit ermächtigte Beamte den 1181 „Kaxfer tcher WIN“ 9 U“ Titel „Kaiſerlicher | Prozent oder 52 «M 50 Ö Eiſenbahnamt 6 60 5 Gienbahnamt Kraefft 1ſt m dienſtlichsn iſt in dienſtlihen Angelegenheiten na< dle YZFRbJLFWYY MH GeſcJZentqu na | 2 ‘Das Ube bing e C us und fügte, au Deutjchlan hinw-iſend auf Deutſchland hinweiſend, hinzu e.: “_ __ _ _ - . e * ." M ¿ L / . - e 2 . _ *- , 2 ie : . , _ > ?Für N v / . C N fFür die Höhe des VerſoFgKTKSgcl-des ei andneidea der Hinterbliebenen erLrZChDle Oberri<ter Ührt S E Oberrichter führt die Dienſtaufficht Über Dienſtaufſiht über die bei fur LW?" AMW | für jeden Antheil zu 3000 M 4 und der Schmerz _a1)geretſt. _ _ _ Schweiz abgereiſt. E bahnvorlage unverändertélUZZMYLZIYHZFFYUY ?vaan FIZ TvFlYe FlrxerZeFchT'ndWächÖ '?me w_enn man wenigxr unverändert. “n elner Mane O thun wollte als Deutſelaad L E Tin nant Weniger von oberen Beamten iſt das züleßt zuleßt bezogene penſionsfähi e penſionsfähige | der Gerichtsbehörde angeſtellten dln Beamten und regelt die Ver: . . - . Ver- | : ; 17 “,k 6 50 43 _ l Der Praſthent Präſident der K0U1JYL<LUEiſMbabn-DirektionBerlin, Königlichen Eiſenbahn-Direktion Berlin, | dann noch mehrere Reqierunqsvorlaqen angenommen Regierungsvorlagen angenommen. Beim | Einzelheiten des ‘des deutſchen Geſ'eßes “1 anD_gtng _fodann Geſeges Q Lma ſodann auf dre Mlitärdienſteinkommcn dieſcr die Militärdienſteinklommen dieſer Beamten dergeſtalt maßgcben tretunq maßgebend, | tretung derſelben im Falle der Behinderun . fur LWL". Antherl U 10007“ gekgen Behinderung. für jeden Antheil zu 1000/6 S den Drvidendenſ<ein Wirkliche (_Hehetme Ob.?r-NCJWMUKSWW KWUOW [)(-U W) Dividendenſthein Virkliche Geheime Ober-Regierungsrath Kranold hat ſich | Schluß der SWM"! “deké Sigung dankte der Präſident Graf “Vetter Vetter | wurde hierauf bis heute verta 1 em. le wettere vertagt ein. Mie weitere Berathung daß daß, je nachdem nahdem es dem penſtons ähigen Dianſtcinkommen eineé penſionsfähigen Dienſteinkommen einer 3) Zur allgemeinen Vertretung des Oßerrichters Dberridhters für den NL) ] | Nr. L bei der RUÖSÜÜÜ = “FWR Reichsbank - Paupt aſſe in .Berxin- Berlin, bei den ' u emcr SLYM der_ ſtandtgen Tari kommiſſion einer Sh der ſtändigen Tarifkommiſſion und des Aus: Ür Aus- | für das ihm béwieſéne Entgeqenkommen bewieſene Entgegenkommen und fa te ſagte Der Deputirte Aimonk? ' e ſt ttt ' der,im § 15.4 Aimvnb “erſtattete i der im $ 15A 1 bis 8 crmäÉnten Militärdisnſtgrade 3 de dea Militärdienſtgrade am | Fall der Behinderunq Behinderung iſt derKaiſerliche Jivilkommiffar berufen, Rex sbank-Zauptſtellen, NerYs ankſeren, ſonne berſämmtlichen échufſes der. Kaiſerliche Zivilkommiſſar berufen. | Nei E, E ankſtellen, ſowie bei ſämmtlichen fhuſſes der 5 er LHTSLUtékLſſenten na Verkehrsintereſſenten nah Luzern begeben. as Haus ſtehe am Schluſſe einer Harlamentariſchcn Seſſan/ parlamentariſchen Seſſion: kommiſſion ſeinen Bericht ___)r ade ? ibe: Do € m -der „B udget = der Yudget- nächſten geſtanden hat auch dte hat, au< die für Hinterbliebene dicſes dieſes Für den Fall dér Behinderun deZ letzteren der Behinderung des leßteren iſt von dem R“ NWK- ebenſtellen Mit aſſenetnrichtung | Reichsbank-Nebenſtellen mit aſſeneinrihtung erfolgen. WL1<L welhe im öſterreichiſchen Parlamentariömus Parlamentarismus ſtets denkÉ re ſiven Einkommenſteu t: er__ as Yroxekt erner_ pr9-_ denk: | greſſiven Einkommenſteuer A a Nie aaa Dienſtgrads zuſtändi en, en Säße ewäbrt werdcn gewährt werden Gouverneur ein Vertreter zu beſte en. BMM, beſtellen. Berlin, den 7- 7. Juni 1901. ""*““ S würdig bleiben werde. Man Habe habe au volkstvirtbſckaftli<en- inéommen volkswirth\d; aftlichem R t von 2500 bis 150050 emzufo ge alle_, dt? em * § 150 060 i pie ane Me E S 17 findet entſchrcchende ZIlnmcndung . entſprechende An ioentiáng Y 4) Der Oberrichter iſt 13er t geeiqneten befugt, geeigneten, ihm zur Ver: Ver- Der Stellvertreter des NLWÖWUJMÖ- , . , „ Reichskanzlers. E : und ſozialpolitiſchem (Gebiete (Hßſeße qck<affen ſozialpolitiſhem Gebiete Geſetze Rlefen für Helche ___1 wvelde die eine von 1 bis 13 PM ent fortſck) FTMFS Prozent fort Bran und daruber darüber haben, . * . * A fügung ſtehenden Perſonen die éledigu'ng eiZzelner u Erledigung einzelner zu ſeiner Graf von Poſadowsky. LUUt MÜUNJ Laut Meldung des „W. „W, T. B.“ rſt dte_ 2. Dtviſion Bevölkerunq iſ die 2, Diviſion Bevölkerung den Abgeordneten ſtets Dank wi ,en e 13 DW haben wiſſen werd Der | haben. Das Erträ n'ßzd' S ret en e Steuer niß di Gde mea Feeuer zu zahlen 7. ahlen V. Allgemeine Veſttmmungen. uktändi keit ehöri er Beſtimmungen. uſtändigkeit gehöriger Geſchäfte dauernd oder in betimmten beſtimmten des 1. Geſchwaders, Geſhwaders, Chef: Kontre:Adm1ral Kontre-Admiral Geißler, | Präſident "ſchloß {loß ſeine mit lebhaften: B "f w r er. er lebhaftem Beif {eve Mt 500 M""[l g [ leſer teuer Milli se ieſer Skeuer veranſchlagt Almond Aimond auf I 19“ - ? TUM Z ÜÖLJÜWILJ- 19. j Fällen ü übertragen. Dieſe BL ugniß erſtreckt ſilk) Ui<k Befugniß erſtre>t ſih nit auf geſtern in Smgapore _anngommgn. Singapore angekommen. Anſprache, indem er den Abgeordneten xkxenleWeÉooYXX ! MUM Francs. “ d __SWÜL naer Soſuntens E L a b cene dieſes 99793 B erl G t ein Anderxs ZLſklfFMchleij Anderes S O die UrtZeilsfällunq Urtheilsfällung die Beurkunxmnq Beuctinn von Verfügun en Verfügungen von B Bekanntmachung, A e k a n n t m pre R a > 11 n g. Bauéé ÜTZ 11111 YGZTÜZF ___ KZYYYUÖ??LzetKoÉvettenNapitän fcrierZOwüZſMe. “ J __ e D Italien. on, elten-Napitſi E e, l s 6 Jtalien. ie bisherigen geſeßlihen Beſtimmungen in Kraft. ie is cri en ce i xn cſtimmun en 111 . ra . 18 na - “, - -- _ _ , . _ _ ro en. . , , , (6 ; “ c j ; getroffen. ; ; ; ; n er e utirt k . denſelbehn zJſtänYiſxn cl()Hcsb11hrniſſx: un Be'mikligungen der Deputirtenk / leaetben O 1 ‘Gebührniſſe und Bewilligungen werden JVFZYLJW ZFHFMYUZUYWYLZ__?FYFÜFZY FLYlYe _Das Verbot_ E Me Pie aue D EDOeN, E Das Verbot der O_ffenen offenen Verſendung von S. M. S. „_Jrene“, Kymman M S Irene Monnan ant: Fregatten:Kapitän Fregatten-Kapitän | Abg. 1)an FLZTgolreLzéileUn?WQonYatx-WZRFILZYZ u_r_1__ddden UfOlgL, der Zeputirtxn (&???er m<teteße$m<§i2ZſteTr' ?'L Ff ZZ? __n_c_x< di6?s1ndGeſc1?e Y_Y_MW B.?Jütge angcrechnet. Beeidi un dsr BRÜHL? ,und die Zulaſſung zu er Rechts- ZXY ZMSZÉZÉ _r_n_1_te rYecZzte r(MZYÜLZe [JUST Mi ZFI- YilYmSetſt e__x_,__1_ſte ra_n_; ZÄZZYſtvHZ) T_Zku nachd TTinqu _1_n_1d quunter der Jungczcchc Kaſtan, 7121) M ___-Work Frße ___? LZH; YeZßTrn eine Ynfrthe wegen Sou Mert e e endl O Lm ufolge, der AySweiſung italieniſchTr ie Deputirte : Chieſi n e k eträge wer S M auf die na Gen Geſehe bewilligten Bezüge angerechnet, | zodmen Und Be eA N Aulaſfüna in A Rechts: B E O E E ‘Glstüge (en Mi E C e Raifo M0 S ap a s ( E Tngiau N G der Jungczeche Kaftan, ab u U L gema r. MWK >“ t" Metälltheil<en Arg daf ie e Aeußern eine Dou wegen der Ausweiſung italieniſcher A Dn aa BIUNe gewe, anwaltſchaft. Metalltheilhen und der, ' “ “ 7 ' * * _“ “. , o_mmcm an Z apt (Zn _ mtritt derg i { / | L R E - Kommandant: Kapitän | Eintritt in die Vcrlmndlungßn Verhandlungen über die Quote, be 't " r L* U.? aus M [MÜ Md Quote bereit \& Morin us Deutſchland und wegen der Un MÜ enden . _ . . . ungenügenden ; i i ai gl. Ultt tritt erſt vom 1. Oktober ab ah ur Swe Stctn, See Stein, geſtern von S an [ar Schanghai na t ' " ' ' rc) ſelek'“ Unt t ' g ' g .. "ſchüſſe .. B?? S... ...... .... ...... .. IWFZMSFMFW“MSF"? .. .. [)?-““*““ *? .... ...... ...... .. «...... .... SSSSSSSZSSS SS > „ > M"“ ““ 1" 1201111911115 133“. 12“. M...... Z..„N..<...... .:...T2111xx*91..111. 7$<<TZYMFXYWFTW 1.0"SW *S gleich, we che i iſi j C Bien, Unterſt i E Die Ble G10 Lu S9 feter den, Bed | wedn Mils Bendidlage an GRcal de tellCga "T | 10d gar wut im inneren bauſen 10 dauer See gegangen de | B Eelcvigung Dſ aue dee SerieBing des Maidoraths | due enba (n Anagemfdenen von ſelle der gleih, welhe das Gefeß Geſeh vom 27. Juni Zuni 1871 nebſt Abän c: YYY YYY O1)??? eſn eTtY (ZZ verZiZteréur getreu1<en lk- Abände- fion ver O Al Un A its vili fa pi E getreulihen Er- Verkehr auch au<h im We<ſelverkehre Wehſelverkehre mit Oeſterretck) Veſterreih und ngarn . Ungarn Der Dampfsr „Darmſxadt“ Dampfer „Darmſtadt“ mit dcr Ablöſun der Ablöſung für [affen wollteü. Dch | laſſen wollten. Der Miniſter : 513räéſinde'nHtEr LtZTeffIFLYZé ikn'ex - Nräſidert E Ira ihrer Durchreiſe gewährt werde, werde. Der MiniſterrdeschFij: 2281; UM M MM Erqänzungen JLWÜHW UNd UUMÜLIM Miniſter des. des Lui rungen und Ergänzungen gewährt, und unterliegen denſelben Dic Die dauernde cbertra un [jtxdgrt 11811 Oberrjchtcr nicht 111 Kraft._ . Üebertragung hindert den Oberrichter nit, | " Kraft. : S. _M- S- „COMWMU“ an_ M. S. „Cormoran“ an Bord, TransPort (ihrer: Transportführer: erklärte, die Verhandlunqcn Verhandlungen über die emc'mſxme 91 l ' r PWWM qab "- gemeinſamen Angelegen- | Lrinetti gab zu, daß dieſe Ausweiſungen bekla enswe tk) geſeZlichen Beſtkmmungen. _. d „_ Geſchäft d b _ L_ 51 beklagenswerth Lefehlihen Beſtimmungen. teberzeit Gelthäfta ber fet f 9 ) At _ [bſt _ - Berltn N., Art ſelbſt f / Berlin W., den 10. 311111 1901._ . Kapxtanxéutnany Frethsrr Zuni 1901. Kapitänleutnant Freiherr von Drepenbroick-(Hrüter, Diepenbroi >-Gr üter, iſt eiten | heiten mit Un arn müßésn um Abſchßnß [F ? ' UZ? ch- Ungarn müßten zum Abſchluß b t É R egen | ſeien; ſie ſeien a cr glückli<erweiſe ſelten aber glücklicherweiſe ſeiten, und die?] A b "11, _ die Arb it Bei Axſteklxmg und_ VeſchäftziÉzxmg Anſtellung und Beſchäftigung im Zivildienſt ſind 1e €le Der ObexriHYerLirſF Y_Y_ Jie LAMYWTZMYTNÖL- find | erge tis Be Ler bef a D ae ven Ge Der StaatSſekrYar de_xx“;k YOGM bes Reichs-Poſtamts. _ geſte-Srn m Adelmdc eingetroffen | geſtern in Adelaide ‘eingetroffen und an demſelben Tage wieder ie_ | ſie die Grundkzage dcr han elSpolitiſchen FMTLUZUZZ ÖMZ? Würde." Grundlage der handelspolitiſchen Berichte Ocfters würden in ihre Hei1nath_bcför_dert, ni<t eanack) Heimath befördert, niht einfah aus enrzieleäé ZtYſe 9?,uſchuLſF 18d0< dmcht _d_e_r___ utrzmx? qnterwyrffn [xnd richtsmgßn ieſe “i Fuſhüſſe jedoch uo erf lirgung orten und | rxichtstagen außerhalb des Amtsſißes Amtsſ\ißes der GerichtsbeYö rae 9- _ m “9 ILIMIM- rßlkckxUngaxns Gerichtsbehö raerre. E ée gegangen. reiAngarns zu den anderen Mä ten bildetcn._ Dér Mächten bildeten. Der Obmann ZFUW KoſZntdxr_ HNWÜÜUOLWW A E Ee, Heimbeförderung der “YEMEN“??? en Ye: a?;nd_e_1xs_ſ_c_he_e_r_t_ 2a_1_1_sr_____e__n_1m?113); _1_eé1_1_ſ_ge1_1_11 emer Zwrpenſton („.an _ _ _ R"» eßſchFtenYFtaudßs Yk _merde ÖL.“ [usſ uß ber ausweiſenden Fe: n IIOA M Ame u A Bag einer Zivilpenſion | ordnen. , Ÿ E e, S werde den Ausſ{huß bei dem Wicder- Wieder- | 2 g I zur aſ fte en, konne dre Negterung mchts wetter Laſt fielen, könne die Regierung nichts weiter thun. Die Zu chüffe Zuſchüſſe bleiben bei der Veranlägung u Veranlagung zu den Steuern Bet§ſÉer . chl/ U- JUUÜ- ZHW Beſißer : Kiel, 11. Juni. Jhre Königlichen HOLM?" dcr_ Groß: erathun einbeerufsnéWZriZtYißlYÉHJZJE z_1_t_1__<€ß_?xtſe_é_1_1__1_g__der - Spanien. unZ MFM?) öffÉnftlicYen Hen der Groß- | Berathun einberufen: Die Sl L Vertu aa : Spanien, E Dn 2 Münter Abgaben chr Arx) ÜF _erd AnÉaH; Ieoer e L f Anas: ſie (Zu Z 2 $2 des S<ußgebict§geſeßes m Schußzgebietsgeſeßes in Verbindung mit §§8bis 88 8 bis 13 K ö n i g r e A ASLS ne M Eon en, D Bo R Dae E uhr Vormitiags bier i > P r e a ß e n. thY 2?» mTllekthFußthkng1l1nUZYYornYteaßsſYdZ 1ivie 5 ??)cr * öhſchhe LMdiaq iſt “zum d Sei | eide Landtag iſ zum 18. "11110 11ka MZ" Juni nach Prag, W YUV “YFLſJk-dPZäßdeYt _Sagafta hielt, wie dem in me er er än ung unterwo cn T B aus M drid becidi L B ind weder der Pfändung unterworfen no et er *rmittc- * . _ . *- - - . - * - e'n Ma'e tätde K"n' ab All n"d' t ; “ * ' * , _:_ _ _ _ „ _ e e_n: er 1 triani e um ei der Ermitte- Y a a S 0 E E : eine Majeſtät der König haben Alleranädiaſt : H se / _„um_ l 49 YIUer eln: | der iſtrianiſ<e zum 20. Jünj 3" 7“. * - - ** „ - - - (! rt err L_ Juni T "Aivin ol V | D. L. O. adrid verictet wird, in einer Ver ammlun ! dcs (Jeſcßes uber dre Konſulaxgertchtsbarkett.) S 1 e ] ſ Verſammlun \ des Geſeßes über die Konſulargerichtsbarkeit.) Seine Majeſ r o tg [) en erg a lgſ König haben Allergnädigſt geruht thoffen Heinri und von Ihrer .Kontgltchen __?tht Jhrer Königlichen Foy der Prrnzeſſxn worden, Diechübzrigen LanÖTJYLL/FYWZJUZÜ 117nb§rn$kn Y_Y_Senatoren Prinzeſſin | worden. Die hein N T bee cis dog ata S enatoren und DeputrrtendxerRMajorLtät ein? Deputirten der Majorität cine rde anzu- ULJZZUTHHUTZ F___1x__e_l_c_1?_e_m ain m E Betrag em Emkommen dcr Pfandung ]) ZU B.:jſjßcrn ein Einkommen der Pfändung 1) Zu Beiſigern ſind nur deutſcheReichsangehörige deutſche Reichsangehörige zu er: de_n Amtsrickxter _Gramberg er- den Amtsrichter Gramberg aus Lyck, Ly>, zur Zeit in_ ctnrick) in einrih von Preußen, dem b iſchen iſhen Geſandten von zuſammen. in welcher welher er erklärte: e jerung egierung werde Be Berechnun dcs Wittmen- Bel Berechnung des Wittwen- und Waien eldcs nach Waiſengeldes nah | nennen. . _ _ _ _ _ GuananeZn,_zZMJGKeFerunFratZ und_ z i | e L __ agettzgnn S up M agemann und dem Gencral:Jnſpekteur General-:Jnſpekteur der Marine, Admiral das Budget ins Glei<gewi<t Gleichgewicht bringen durcF duc Beſchränkung .... G...... - ...... .... «......1... .. a h E d I (de G S ... .. .?.)P.*;I S«25?WFK?..?-.?...dsz..kax.é.SS-S ......?"...513.1..1012911...1....“.S.“-BFLZ..I.".Tßxßéxxéoge" M*“ W...... ...... G............. ...... J...... M. A*ZSSSSF ._.. Umgeſtaltung .. S...... .. D) | der Be Dn he me Vol tente fe dae Breiigung | e den Beſt Geefagen De. Gagel um 8ande-Geologen Y zof'öſee ampſongen wor Grofibritannien und Jeland, de n d e Vmgeſaltumg der Steuern; ſ vom 17. Juni 1887 (Nei s:(Heſe8bl. (Reichs - Geſeßbl. S. 237) und vom “' -_ .“ “* .. . - "- ' e die zu Deeldic en hat, lauten: i Württember Der König cmpfinq qeſtern empfing geſtern in Anweſenkeitd «» - - WW “ “ “?UWIÜUUI“ zufriedenſtellen- Anweſenheit der Königin | Were alle Staatsgläubiger zufriedenſtellen, Der Miniſter- 17_ Mtniſter- 17. Mai 1897 (Reichs-Geſeß [_ (Reichs-Geſeybl. S. 455) bleiben die ZUſ<Üſſk „_Sw ſchwchn bLl_ Zuſchüſſe „Sle ſhwören bei Gott Hsm Akl_m_a<_ttgen dem Allmächtigen und _Allé „_ - . . . _ g. . „ All- M P T g° ; ¿ die marokkantſ (: Mi ion marokkaniſhe Miſſion im St ) „cr. MPU? Prafidcnt Hundtgte du“. Aufnahmx N omigin | Präſident kündigte die Aufnahme einer Anleihe u unberückſichtigt. S 21 YFZYYWZZLVJKYÉrſckqueFÉÜſÜYÜ FFÉUYW zu unberüſichtigt. 41 lden, Gerichts E Martba etra Us Seine Majeſtät der König habcn Kön ig haben Allergnädigſt geruht: MkrkFlYZ chlänrltkwxiYLÉmVstthxÜxZere-MFZ WMZQSUWÉ JFrJnonw/d7W1cthYZa" iIſZMnW 'UäkÜÉH/JMYÜLMÄ Ei???? WYÜFMPJ ZYJYS ZFUW: ..er ÉordganiTſxiex'lZ'z'g , . _. _. _ - - - -* * *“ cun «*s„», _ „“," * ' _ . . _ Merkur erfährt, elne Beet f dd ele Acne : Feremonie, welehe zwan ig inuten währte, trug, nas ciner der Flotte an und pra die Hof nung qus, da corganjierung 8 21. Dn ge Es Y e ; L / Gee eldung des „W. T. B.“ ei Gta N, r Oro, „ 1p1 j , 0 er atan Auf .. Thea»... .. .. .. ;.... daß der Vatikan je gehen Geſehen rieden” fomnten ſee | Jud N O ſen UND V W E......» ...ſ. Z“»S ...... ...... W..... .... G...... .. .....dxxx x". d1€.h?;1“x.?ſt€1x..z..2.M291“&.$3?1$1$1..13.1rx§§ 111.2"f...“:Yäeqß?"ſZZIHTKFKszZHT."m.Z$ZFK 211.211? 13? SS SW:»? ...... Mac“TLLnd"I-€1€1?.kxl"$€§“ (ka1121.- ?.:x151*"c1..$“;..7.?«WE." FY.._1._...S......g............. _ . | g e O Meh einſt Wn Euer R DY fe nied aufſ O i Bode bat, Bag fer | Deut, ee 1,2 H, eien durans privaten Chri inſ Hte der roligifen Frage feine ‘Shmierigleiten erheben Thi s ( . _ - - - ‘ jU( “ A F; s m < L D” 7 N v / p - _ _ ___ ,_ _ _ , , _ Qu I «Ce! 2 ç . “ ( _ c L . , ' : (""" , ' ' 1 x e- .. _ _ ' ln ' ZYÜYnchſZ-Z" thRZwTFWJW Expcdnton in î Aci ‘gegen i A Ae vaeien Expedition kommen ſome Dcr Oberr_1_<ter ſeine Der Oberrichter hat Namcn Namen und Stand der von ihm szeſe ogtlno, Regierungsbeztrk 5 | Diözeſe Mogilno, Regierungsbezirk romberg, zu ernennen. MUMM MU MEYU (!B-5000 Emmohncrn LMU meinden mit oln als 3000 Einwohnern einer beſonderen orks: ZYYWYUÖFFÜYYÜOU v$l1ſ§1192389111ck1v WUFF) ungsbotſchaxt orts- Der Der Miſſion perteſene BegtleEw ünſhungsbotſ{haft | tionen müßtkn ſick) müßten ſih der HFLgcmocrilnTL YeſßFß MYSTERY“ a- ' „ernannten chtßcr allgenehien Geſéhge A anten n ; . ernannten Beiſißer und Stellvertreter dcm dem Reichskanzler Pölizklllkhen polizeilichen Wo ms ng iſche“ DW Kontg ns gegiſche Der König antwortete ""t WW di? Sonderbeſtrebun M mit | Was die Sonderbeſtrebungen einzelner Landestheile an M' _ _ nungsaufſi<t, dic ſick) erſtreckt: angebe, ſo \ »ohnungsaufſicht, die ſih erſtre>t: 1 auf alle - - . * ' * - aus-Zodcr alle’ | ; ; : ; ; aus 3 oder weniger Wohnräumen(au< Wohnräumen (auch Küchen zählkn (Ilg Wohn: MUS?" bUldVOllm WNW. Spätsk ?mPfMJ SGML zählen 8 Wohn- | einigen huldvollen Worten. Später empfing Seine Majeſtät | erklärte der Miniſter-PräZdent, Miniſter-Präfident, er werde jedem AngriJekZZIqeſZ Angri L In we chem Umfanq welchem Umfang und bis zu welchem Jcitpunkte dicſes (R . . . _ _ _ „ ' * ctck s-Marmcamt an n 01 en, _ ,. „ _ _ Zeitpunkte dieſes (Rei y , Es x ; Ó eihs:Marineamt) anzuzeigen. l J ) ter ) z z g _ Mmtſtertum fur ) anzuzeig | Miniſterium für Handel und Gewerbe. raum? beſtehendenWohnungen, 2)an alleWohnungen, thume) beſtehenden Wohnungen, 2) auf alle Wohnungen, in welche den (Hroßfurſten Mrchacl M1<a1101v111< Großfürſten Michael Michailowit\< von Rußland. die Integrität des Vaterlandes entgegentreten. ditaclentilie ſtattzufinden hat, ſowie unter welchen Vorausſcßungcn Vorausſeßungen eine 3 _ _ _ _ § Bet B j i C S Bei der Geologiſchen LandeSanſtalt Landesanſtalt und Berg-Akademw Berg-Akademie zu Schla gänger Schlafgänger gegen Entgelt aufgenommen worden, werden, 3) au! u alle zur chrdJZlcxtY1ijlttcort? 23! Serb E cal e “WMW erwiderte der Staatsſekretär für JUN?" Jndien Doppelrechnung dcr Dienſtzei_t Hfolgt, der Dienſtzeit gerolas, beſtimmt der Kaiſer. Nechtéaxr'wälte B _ _ d H _ (H _ _) J __ _ _ _ _ , '. _ _ . _ „ * . . ' , . er in it er ils- eo oge 1". ohannes Beta fte 20 e Reder ne de i Y _9 22. h x t p 2 T i erlin iſt der Hilfs-Geologe Dr. Fohannes Korn um ewerb§mäi n B b * * ' . zum ewerbsmäßigen Beherb j » j - eine [" M.? W? en d'ed V ' l ' ' Dte Beſttmmungen dteſcs Gefeßes Anfrage wegen des Vorfal i i Die Beſtimmungen dieſes Geſetzes finden ſmngcmaßc An: (ZU I 3 ÖW G<ULIWMM<<LÉ M VLkbMdUUI Mik § ſinngemäße An- | (Zu $ 2 des Schußzgebietsgeſeßes in Verbindung mit 8 17 Bczirkö-Geologen Bezirks-Geologen ernannt worden. z äumc, 4)ß ?>th allechchFYMſſc VFL YYY??? dlchthÉicZ“ dcr Takllſtkaßs in Ticntſiqn, nFck) tcechrtxprlkißchxäsBLY-j Aug i äume, a auf alle SchlafgclBne ibév im Hauſe es R der Takuſtraße in Tientſ 7 p letegrapbiſdies Be Aus Bern erfährt .FleYZ & ag 7 der Bundes ? [_ b th hab Í 9 „ . . „ . . , / ] „2B. Le B; ra a e abe r wendung: _ _ „ S des („3919st UW" Gefeges über die Konſulargc'rjchtsbarrcit.) Dic Vallgcmcrkſlhullelrcr Tecrkorn, Vcnt-Schmidt Konſulargerichtsbarkeit.) Die Baugewerkſhullehrer Teerkorn, Vent-Schmidt gebers oder der Dientbcrr at [ “ 1. ' . richten Dienſtherrſchaft wol j ‘ehrlinge | Lten des GMMW Gaſclcc ſM" di“ WU- M * Oli .: ' Generals Gaſelee ſeien die britiſhen Polizei- i 1) auf d1e1cm cn erſnncn drs Soldatcnſtandcs diejenigen Perſonen des Soldatenſtandes und Dre Die Bedingungen der Zulaſſung zur Rcchtsantvaltſ (tft Rechtsanwaltſchaft | und Ebert in Kattomiß ſZUd Kattowiß ſind zu Königlich?" Oberlehrcrn cr- UNd DiMſlÜOkTU- DZTWLſZYLUfUIWYLFYlYEſZH125222221“?lechICZL WITT; 11Ét___lo_§)cns__w WWF Fßileg vorY'gaxxg'cT) undPhätFkt ZINZYUFZS YQZFLUFLUZJLJEYZM xxzésurßixxtßßhxiFté . ' 11 am e er] 9 mn gema 1, Königlichen Oberlehrern er- und Dienſtboten. Die Beſtelltng poranden Arbeiter, ebe E Sh waffe Be dea 8 vorgegangen und hôtlen wonach pen Kantonen ſellens des E undes eine jâheliché ? ußzwaſſe erſt Gebrauh gemacht, als ſic ſie zu ihrer | Subvention von etwas über ' ' ' i Milli zwei Mtlltonen Millionen Franken zur Beamten (? 1) mc <c nn Dicnſt durcb Schiffbrnck) invalidc (Î 1), welhe un Dienſt durh Schiffbruh invalide | werden von dem .K'aiſcrlichcn Oberrichtcr feſtgc'cßt. Llls Kaiſerlihen Oberrichter feſtgeſezt. Als | nannt wordcn. der GLMWÖWM'WMU M * , . . " . __ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ q. „as worden. per Gemeindeverwaltung. Das Miniſteri i, ep | | ; : g. Das Miniſterium bclmlt ſtcl behält ih vor * ' ' cworden md, ſonne : ti eworden ſind, ſowie die Hinterbliebenen dex der aus Ilctchcm chhtsanwaltc jollcn m dex .“)écqcl gleichem Rechtsanwälte ſollen in der Regel nur dcntſ )? §)kctck)s: deutſhe RNeichs- beſondere “t ' ' .;“ . -- ) * 0111611611 Vcrthctdt um dau OWM M LWL " * “ \tatiſti c: A e 0) VOT, | eigenen Vertheidigung dazu gezwangen gewe ie i  nlaſſe Verſtorbenen vorgedachtcr Klaſſcn: angc'hökigc HUALLÜſſk1l.1kadk!1- Dkk vorgedachter Klaſſen : angehörige zugelaſſen werden. Der zur AUÖÜÖUUI dcr Hauptverwaltunq dcr Ausübung der Hauptverwaltung der Staatsſchulden VMnlaſſcn'.Mſtlſthc thcbungcn Uher Wohmmgszuptandc veran me Fryedungen über Wohnungzuſtände zu dcmſthc PWM JUK] dicz brigkißck)“ Z'1tkl'ßüßtſcJUJMfZi? EKL HebZtZLngZrdémoYYYkaquxZTtäxſvichcn ſ?“ R d ſ __ _ _ _ tum er or of- deutſche Polizei habe die britiſche unterſtüßt und für Ent: De Die von dem Ver Sul Femdhrt werden la Nordoſf j : ( lum der Nord oft: Baden. x ' ' " ' ' ocmt. Aach | : i iti izei 4 Auch von den Japancrn ſki Japanern ſei der brxttſchc'n Poltzet tk)at: britiſchen Polizei that- ſtündiger Bcrathung Berathung mit 5 ge en gegen 2 Stimmen Stimmen, bei drei Stimm: ___ Stimm- s 2) (Zuf ?ic __kricgsvaalidcn__O_f_fi:ie__c__, Y_c_mnten UTJDJM": Gerichtsbarkc1t_crmä<tig1c nd fri GaeeS Om O E Tant us E E S u N Beamte iſt befugt, Ansnahmcn B k _ > a ten er rü eren chleswig: 0 kein cn“) rmcc un -. arinc Ausnahmen Be i G aſten der früheren {leswig-holſteinſhen Armee und Marine | eintreten zu la ſen. ' e a n n m a u n g. _ _ _ _ __ _ _ k f laſſen. p ekanntmachung. S dtprrds | | 4 Die ſtatutknmäßi ſtatutenmäßig zu tilgcnden Stamnt:Akticn dcr __ __Jbrc 9111110191 dic .11'01):g1_11:Muttcr tilgenden Stamm-Aktien der M ſre Majeſtät die Königin-M utter der Nieder- krätigc Unterſtſißung | kräftige Unterſtüßung zu thcil gewordcn. theil geworden. Auf eine weitere cntlaltun en bf 1 ' d * ' € _" 01141, nne dle“ enthaltungen, beſchloſſen, dem ® j ſ inde hat, wie die „Karlsr. Ztg. mcldct, Ztg.“ meldet, geſtern nach mcbr: Anfra cmcqcn cines angeblichvorgekommen?" nah mehr- Anfrage wegen eines angebli vorgekommenen zweiten derartigen dcs) Kan“ vérteréqocxſngietm dechqungsmth dte Annahme crnung dcr bes Kau! P E A bem Bus e D ER E ernung der am Thatortc antvoſende'n deutſchen Thatorte anweſenden deutſhen Soldaten gc: ge: | bahn beſtellte Spezialkommijſion Spezialk ommiſſion hat geſtern nach vier: owxc vier- owie auf deren „Hinterbliebene; _ __ _ _ § . _ _ Z) auß Hinterbliebene; : is M Ma ¿ 3) W das _foqun fortan auf dom Krwgsſchayylaßc 119n_11d11<c _ __ _151_c_rtc1)16ſ<_rctbcr_ __ _ __ _ Nikpkkſuchlkſifck):Y ärkiſchen (L_i cnhahn dem Kriegsſchauplaße befindliche L „Gerichtsſchreiber. x L Niederſchleſi\{< - Y ärkiſhen Ei enbahn und zwar chiacm Aufontlalt Hcidclb [ _ _ __„ _ _ . _ _ _ crſonal cr frc!tu_1111g_en wöchigem Aufenthalt Heidelb (af r Bin ¿Oge Tegen ic) V erſonal der freiwilligen Krankenpflege ſowu ſowie auf 1316121118011 _1) Di? Gc11>1161<lklbL1 wcrden vom.R11<okanz_lqr_(11111043; „3090 Stuck diejenigen 1) Die Gerichtsſchreiber werden vom E N anger Meleid- 3096 Stück zu 100 Thlr., zuſammen n er über 309 000 600 Thlr. odcr 11a<ö _) „_ __ oder nach den Nieden ) crg ver aſycn erg verlaſſen und Öl? .)mckchk Vorm cs die Nükreiſe Vorfalles erwiderte Lord .quxlton, cr Hamilton, er habe an den („Jcncml . -, d. d „. “Leutſchcn, wclche ſteh m emem Dxenjtz odcr Vcrxragsverhalt: Maximum!) angcytcllt. wu" General ſtattfindenden Si | vol welche ſich in einem Dienſt: oder Vertragsverhält- | Marineamt) angeſtellt. Sie vertreten ſick) gegen 0111, Yet 92.8800 «kk wcrden “" 111d1111111dcn MKMMU- (“JUWEL tclcgrapbicrt UUd 11" ſih gegenſeitig. Bei | 928 800 # werden en Niederlanden angetreten. Gaſelee telegraphiert und ihn um AUSkunft erſukht Auskunft erſuht, ob dieſes | die Einber f nn _cn Yk WWW Einberuf en ‘A annd des * 5 niſſe b_ci dmx Reichshecre, dcr Katſcrlzchcn Manne urxd don Bchmdcrnpq Herſclhcn ka_nn dcr Oberriehtxr dtc Berri. m_xxgcn bei dem Reichsheere, der Kaiſerlihen Marine und den Behinderung derſelben kann der Oberrichter die Verric tungen Montag, den 1, 1. Juli 1901, Vormittags ]] 11 Uhr, Sa<ſen-Weimar:Eiſeua< (chücht au__[__ Sachſen-Weimar-Eiſenach Gerücht pa S Wahrheit Zwruhc. Dcr Schatzkcénzlcr eeübe, Der Schaßkanzler Sir bcantraqt Y_Wßnemer kilonärverſammlung aux en 29.1).M. Katſkrlrchetz Schußtruppm | beantragt Rebe ftionärverſammlung auf _dcm ._Krtcgsſchqlkpxaßc bcnndcn. mncs (Vcrtcötsychrctlwrc; cmcr andcrcn gcctgncten Vcrſon uber: den 29. d. M. Kaiſerlichen Schußtruppen auf dem Kriegsſchauplaze befinden. | eines Gerichtsſchreibers einer anderen geeigneten Perſon über- | in unſerem SißungSziMmcr, Oranienſtraßc Sißungszirhmer, Oranienſtraße 92/94, 1 Trcppe- Dcr Gvburtstng Scincr 013111 [' 1)" ' .! ' d (x ' Mlchakl '- *cks BMK brachte ki"? Réſulutton cin * ' Somxtt Treppe, Der Geburtstag Seiner Köniali hen £ 1 it des Grof Michael H is 1A brahte eine Reſolution ein f ; Soweit denſelben _mcht cm l1ol?_crer mtlttanſchcx nit ein teres militäriſcher Rang tragcn. „ _ _ _ _ _ _ | tragen. S : : / l in Gegenwart eines Notars öffentlich vcrlooſt. ber,0as iſt öffentlih verlooſt. herzogs iſt, der W______ ___ __ I_l_c___1_n__-Vo1§_11_ ys 3r0_1;: „?> mc_l<c_*r dn" tm » „:dgot vorgeſchcncn __ <9k50112 Weim zt n e T C es ¡roß nah welcher die im udget vorgeſehenen E derzoll: Niederlande. a1xsdruck11< vorlxcbctx 1ſ1, ausdrü>lih verlichen iſt, erhalten 12 bxztet)m1_gs_1vc1ſc lk)1'(' _ ſie beziehungsweiſe ihre | 2) soweit dic(M*1“1c1)1sſc1)rctbcr_bczn). Soweit die Gerichtsſchreiber bezw. die mtl dyn Vcr- mit den Ver- Berlin, den 6, 6. Juni 1901. Laan'foſtljch/ bcqan“cn wöchJ ? „J,? W €**1ZUZÖZÜ'JUGM 1080, Wi? WW. _ahgcändcrt morden ſVUM, LJ Stell'? dcs Nack) l'im'k Mcldunq dcs „W. Lande feſtlih begangen G Z Met el Fand Maenden ſäße, wie folgt, abgeändert werden ſollen. n Stelle des Nach einer Meldung des „,W. T. B“ B.“ aus dem H Hxnterbltcbcncn dl? ka GNUHYZ NWIÉWOMMU SNN- ſklckßzmgxnb dxxjſkkbkx'd ['thsntclſk, PLUM?" HWT bk_*'?:*_9_ cnt- Hauptvcrrvaltuné] dc_r Hinterbliebenen die für Heme ausgeworfenen Säße. C Be uen Petienen L B ent- E E ter Staatsſchulden. roßcs roßes Wecken 1111ng111 und At 8 Uhr* (“11111 ÜZZZZFÖTU?BſtZZM-I ZZLZUCI Fond? w_<_1_11mg füéychn chtnsr Uhr n militäriſder Feſtgrteae ges Produk O lend mar Zentner Melaſſe und äh": oongcſtrigc" TMO vat des D “Leg dæ age iſt der Präſident Krüqer Práſident Krüger in Be [“HP _ _ _ . _ _ pre cn _ co: 1. 1111 , o_cn > leitung y E i L, prehend beeidigt ſind, haben ſie vor 1 rem ms_anr1 „WW ihrem Amtsantritt bezw. von .w mann, j “' _ __ _- . _ = tcn't“ "sry n te 0 on Hoffmann. ienſi i rernenDlab ein, | her Produkte ſollen von & «[>]-„ Melaſſen und _; „>>, . , dcs ,; Lc! do (ZW _ ' . - - * „ - _Dcn cljaxz:lotbr1nq1ſ cn Landcöangchortqcn, wclc_1_)o (116 Zuerertr ; des Dr. Leyds aus Hilverſ j De L Den elſay-lothringiſchen Landesangehörigen, welhe als | vor . usubunthercr Vchrtchtnngcn cinen E11) dghm Ÿ asübung threr Verrichtungen einen Eid dahin zu lemon: f VFYDHMZT'I KTULÜYÜZFÉFWWFIC „“*leém KLMZMWWU _“ZZU' leiſten: [ e t L G E N ¿Le Kaſernenplay eine | Gehalt m<t durch dasPolariſch) fcſtgcſtcélt wcrxotchkthndYI nach nicht dur das Polariſkop feſigeft¿llt Deeben Tat Ten nah der Véwhnunq HTL?rYFchéZJRIiZÜM337321: aart ">? Of nßrc, Beaxnte und“ annjchaftcn _1111Fc1d9ug 18-0 kus „Ich ſ tvoxc lxcx (9011 dcm All111a<11_c11 und A1]: “" Nrgimcnts Nr'9x1((51roßl) :).&]11r1111111<1n I11fa1111110: IMM“ kkbobcn wcrden: Wohnung Des Buren: Detteiroffen und ar ſh Offiziere, Beamte und $ annſchaften im Fe dgug 1870 bis „ZJ< ſ{hwöre bei Gott dem Allmächtigen und All- E Regiments Nr. 94 (Großh 9. ZIuringiſ<en Infanterie: Zentner erhoben werden: 2 Schillinq Schilling 9 *Lcncc, mcm; ſic Öcac'bcn. Pence, wenn ſie | begeben. Der Präſident beabſichtigt beabſichtigt, einige Ta e Tage in “' aus 187 tm frqnßofiſchrtcherc krte smvalxdc und pa_tcr Dcntſchc wxſſcndcn, dlcPſllchtcn emos (Yoricbtsſchrm ch gctrcultck) B e k a n n t m a > 11 n a dcn S L 1871 im franzöfiſchen Heere kriegsinvalide und ſpäter Deutſche wiſſenden, die Pflichten eines Gerichtsſhreibers getreulich Bekanntmachung den Schulen __“)u'rd wurde d Tcrzog W" NORMEN “I “9917971 ,I" uber Da edo8 von M) ab chalten. Jn | über 70, 2 Schilling Schilling, wenn ſic zwjſ<cn 1“ ſie zwiſhen 50 und 70 70, und ninqcn [ ningen zu verweilen. “ g Schwe: cmorden ſm forme dercn thcrbltcbcnen, konnen : 9 Sheve- eworden ſind, ſowie deren Binterbliebenen. können vom zu erfüllen, ſo wahr mir Gott helfe.“ „ ( , " _ c cr ag m hkk Ümm'ck)“ “UU“ kaklkkk- j s : A e der Tag in herkömmlicher Weiſe gefeiert. | 1 Schilling, [WM 1? Shilling, wenn fie unter 50 PW- Proz. Süßſtoff cntöaltkn & ' ___ enthalten ; ; G April 190__1 h ab BÉiksilfen _1_)is _xumuBetrage chr duF) Fichs Ö ___ __ Dre Cup? 1_._ J_anu$_r__1_902 zudnlgcnden Cothcn-Bern- ISI ais gam erag ee Mrs be 8 65 ß Die die L ar ¿08 e. taa Côthen-Berns- Oldenburg. _?)cr onu ſfür feſte" Der Holl für feſte Glykoſe ſoll 2 (Échilling „ Pence und" D' __ Belgaen. cs etvä rten *c 11 rni Schilling 9 Reuss un Ae Velgien. eß gewährten Gebührniſſe bewilliat werden. eihilfen M fti «Ine urger Eiſenbahn-Aktien werden i La i E e u'tvi iat tvcr n. oi ilcn . -- .. “.“! urgcr ten a)n- _ ten wer cn _ . -_ . . . „ . . „. cr ur lſiſſi_c Glowe ; A er für flüſſige Glykoſe 2 S illi: * " “' ntwcrpcncr Schill h ſ e qzitwerpener Handelskammer at * di er Irt hat ſi dieſer Art können auch d2c die ſpäter “Deutſche Deutſche gewordenen jntcr- _ x, WWUUMMW fur thva1kl_agcſa<9n._ . . . . _MQUWK, dt?" 1- Jul! Hinter- | 5, @ - Beſtimmung für Privatklageſachen. 9 Nr 2 | „Mantag, den 1. Juli 1901, POLMUMUS 111/1Uhk- Kö___.1_l_)_1__c Majeſtat dlc 'NM*g-i".Wl-lhclm'"a. ""> M*"? Vormittags 11/, Uhr, Königl Majeſtät die Fönigin Wilhelmina und Selne } des im thngt vorqeſxhcncn Zaßezg __bUrameSamxate “W- T- W-“J Budget S Sagen vagen anſtatt „W. T. B.“ zufolge, in namentlicher NbſtimmYn ſttTét W . „_ . . _ . . _ _ (qu _», .;des »ckxusgcbwwacſeßcs m Adſtimmea. A n : gs M F h S V (Zu F 3 des Schußgebietsgeſezes in Verbindung nut§ 1,1121. Z mit 8 19 Nr. 2 S O „2.94 92/94, 1 T , 11 e_Hocht Treppe g e Hoheit der Prinz _chrlcb dcr Nlcdcj Heinrich der Nieder lande _ „„ . „ 011 _ <1Umq , , . c 2A ( L on Schilling nad R d E x __ . „ g bltchnmz vor?; _cHſaZ-l?! JMFH“?! xantxcsanZWYrtch cr alth, dcs (Mſt'sks 7B pen Waß-la: enen andegange rigen er alben, des Geſeßes über die' Konſularqcrichtsbarkcit ) 1_;1_ _1__1_t_1_ſc__r_:'_tx_ta__1_1_z_1_t_r_1§s,n_1_1_1_1_1;*_r_, öffeTZYiYn'ZFJoÜ „. , rcppx, "ach mtc ,W. die Konſulargerichtsbarkeit.) j uen: E igungs imer, ¿fanaripane L /94, reppe, trafen, wie „W. T. V „ meldet B“ mäbat geſtern Abend _;1/ 61/4 Uhr ___ ZFUW. KDr_k Schavkmtzxcr erklarte zu 2 „ence. a, Toy tanner erklärte ferner, ſcttdcm ſeitdem die neuen FÖRLZLJWFM sfu; OF Edna oft Qtinaen a die ſofortige Uebernahme dcs we e en e zu _ > _- > 1111 ranzo: cn vccrx _nn: „. „ __ . , „* _ „ ' _ _ *- _ _, , * tmc'm «„>> en Vcſuél) des , “ s * welche den Feldzug 1870—1871 im franzöſiſchen Heere mit- T L gr zetii g I Zegen! tot ‘ einem zweitägigen Beſu des Hofes in Old 7“ ., :., «_9 e „M rat MMU rien, in. Aller- | Yo0e in Kraft getreten ſeien, habe ſich hcrausqcſtcllt ſih herausgeſtellt, daß "' au ge W “"' cma 1 oben an m d, cm “kid." .- callcn odcr m ol c c)owctt ngck) det Vor7<r1f1 dcs § Ul) dcr wtxafpwzcß- * crlm, (l auegeproqen. emacht haben und in dieſem Feldzuge gefallen oder infolge Soweit nah der Vorſchrift des $8 420 der Strafprozeß- Berlin, den 7. Zum Juni 1901. _; - ._ 99 COL“ m thurg ct__n._ .11111- Sn gig BE in enburg ein. Aller- | die olle an -- - - - - . ßesſelFen ?;cſtorben ſind. kſ .; 1 g 01 1 11 ólle au c p M tz H A h e Ja Pa find. eſem Feldzuge gef roig ordnung vor Erhebung _dcx- P_rwa_tk1a (: der Privatklage wegen Vclctdxgungcn Hauptverwaltuné de_r Beleidigungen Vauplvermaiiung der Staatsſchulden. Z0Y11_k_mſ_f_l_bncn_ _;Txßrézßnc rox! Yahn_ofc von ?cmer Kolexchox) kin?ZEinnahrfneZZixFMfiF-ZY YYY?" d_11_1<t__r__(?_c_11<1_1c<z_c11d___ſ_e_;:1_1, _ _Tijrkei. Gofeſelben euen IN en ofe von Diner Königlichen G B „Melaſſe. E Myteſs die britiſ gleien, i Türkei, Nähere Beſtimmungen über das Verfahren bei der Bc: "W)ÜWU'Ü'" "ZUM! _MU1Z- MU dl? wnbnc MUSU)? Vk1111<l Be- | nahgewieſen werden muß, daß die Sühne erfolglos verſucht von .zofſmann. 991611". 3 g emp augen un "' Hoffmann. geleitet. 99g empfangen und in das “MUM fabrikantcn Schloß | fabrikanten zu be ünſtiqcn. begünſtigen. Unter den Zuckcrcrtmktcn *1vcl<1: AÜW K_anca Zuerextrakten, welche Aus Kanea vom gc'tkkgkn TUK? Mkldkk geſtrigen Tage meldet die „Agence wiUi_ an willigung und deerſtſcßung dcr BcZZilfentrifftdchcichskanzlcr. "'!"dk'k '" __?"k Ö'M'" Bc_rg1c1<svcrſu< dcr Obrrrtchtcr zu: . der Feſtſeßung der Beihilfen trifft der Neichskanzler, | worden, iſt R dieſen Vergleichsverſuh der Oberrichter zu- ; im Budget mit elaffé Melaſſe klaſſifiziert worden ſcicti bcfäridcn fich Haow “ ſeien befänden ſich Havas“, daß du“- Prtnz . G9“ - obgleich der Prinz Georg, obgleih die Deputtrten: Yuédieſe BURN" Deputirten- Auf dieſe Beihilfen findet Z . Abſ- $ 20 Abſ. 3 Anwendung. ſtandtg Dc clbc 111111111111 dxr Vornahme" ſolcher ſtändig. Derſelbe kann mit der Vornahme ſolher Verſuche auch ejnjqc, au einige, die aus Nobzucker Nohzu>er beſſerer Qualität ewonnc ewonne kammer beſchloncn beſchloſſcn habe, türen räfidcnten ihren Präſidenten zu beauftra en 24 beauftragen 4 andere Perſonen al] cmcm odcr 1111 allgemein oder im einzelnen _Fgllc bcauftraqcn. B e f a n n t m a > 11 n g, _ “würden, “Der Falle beauftragen. Bekanntmachung. c würden. Der Zoll von nur 2 Schilling würde dabIr dieſet? ?MdGMLMZKMſUm dk" Mais dieſen pen General-Konſuln den Wunſch ayszu vrxckxcn, an (Brie en:, auszuſprehen, an angegltedcrt Griechen- and angegliedert zu werden, ſelbſt o tell offiziell dieſen Wunſch Soweit die Bezüge der erſo'ncn Perſonen, welche unter dicſes (Aeſch Ekſchkink drk 297171111101. 12 1" ÖM! znr OUhUWUkkMdÜl" dieſes Geſeg Erſcheint der Beſchuldigte in dem zur An Die am ]_ anuar 1. Januar 1902 u „[ cndcn riorifäto: zu tilgenden Prioritäts- Oe - „ _Urtikcln, ¿chs Artikeln, ſoweit ſie im Auslande produ iert eien einc * ; . - I produziert ſeien, eine 8 s j / J g P fterretch Ungarn. ,te'llun fterreih-Ungarn, ſtellung von etwa 9 “Lence Pence pro Zenztncr ſejnéäumchMY dcn GMMRWM" unterbrcttct Zentner de E eige hral-Konſuln unterbreitet habe, weche fick) indeffen weiche ſih indeſſen ge- allen, na nach den bete nden Bcſtimmun en beſtehenden Beſtimmungen aus den Mitteln des beſ11m111tcL1_Tcrminc nich!, m_ beſtimmten Termine nicht, jo wird angenommen, da; daß er ſi . . . . . Q . _ _ _ _ _ _ &eickxsZnFalidcnftx-nkx); zu decken ſin / y i , Ne S: Ln M i : Deich Jaber zu de>en ſind, werden auch die in (U11 dk? »:udncvxrhandlung mchtxmlaſſen one. ,.. [?letltgFtlknc131d11Z SEYicfſiIlj' decrrlchßlijXſJÖIMäJZ'jÜxx WY'LVZſtcxretchtſchc Dclcggtion hqi | auf die Sühneverhandlung nicht einlaſſen wolle. R Tit M51 G Emiſſion der Bergiſ: Marti Eee w. Dey éſterreichiſce Delegation hat geſtern, mir wie | über Teufelben Artikcn, Penſelben Artikeln, die im Jnlandc herqeſtellt ſéicn weigere WMW Jnlande hergeſtellt ſeien, | gert hâtten, denſelben Mtgcgenzunchmen, di em Geſees entgegenzunehmen. dieſem Geſeye vorgeſehenen Zuſcbüffc Zuſchüſſe aus dem ?)icicbs-In- E"“ WWWW "b.“ d'“ Erfolglofigkc" d“ SWW Ei énvöhn' eſetlſébaft wcrden “?m'L' ' bc" “'- “" OMWUUUUWU «"IMMUUM- Settdcm Reichs:Jn- dla pemigung über die Erfolgloſigkeit der Sühne» | Eiſenbahn eſellſ aft werden Jm Laufe der Dele moe u p ationsfred it angenommen, | Seitdem die neuen Jöns Zölle in Kraft getreten ſeien“ abe man" a eri! va idenfonds be tritten. ſeien, habe man Amerik validenfonds beſtritten. Die _ für das Rcchnun gjahr Rechnungsjahr 1901 perbandlgng kanxt nur_xrthetlt verhandlung fann nur ertheilt werden, wenn der Antragſteller Vkontag Ten 1 __ uli 1901 Vormitta s 11_/ a ntag L 1. Juli 1901, Vormittags 111/, Uhr ___" (__1_uf1_dchc_ atte D gie der Debatte erklärte dex Rctchs-Fmanz:MimſterBaron der Reichs-Finanz-Miniſter Baron auch Glykoße Sn von 11161 viel größerer Süßkraft als f1'ü cr einqc: T“ . ,'," “* . frü er einge- Der E a. L erforderlichen ckungSmincl >ungsmittel dürfen aus deſ cn Kommt: lm Tcrmm cxſ<tcncn 111. _ _ _ __ in unſerem,Sißunq's?mmcr Orönicnſtra __ 92/91 12Trch1 m________ 8 [an, 111 deſſen Kapital- | im Termin erſchienen iſt. | 4 É Ô diféber StduA it Oranieaſtra ; 92/94 {Treppe manif állay, in den O_ccupattqnstänocrn Occupationsländern werde weder ger: ger- | führt und antik UUf damit auf dem Markt in unredljchcr * jſ; déni - - [ “d'“NTm unredliher Weiſe dem | inf l a „Néw York “(WWW Mkldkk Herald“ meldet aus Waſhmgton, Waſhington, daß beſtünden beſtänden bis zum Vetta e Betrage von 14 000000 „16 600000 ( über den im , KMM" "" TAMM "" Wkkglklck) | . Kommt im Termin ein Vergleich zu ſtand:“, ſtande, ſo 111 dcr- iſt der- in Gegenwart eines otaréöffcntlich verxwſt - * MM 111311) nxagnartſtert;_ dt_e_Ländcr wx'trden Notars öffentlich tra S / “Dk no< magyariſiert; die Länder würden im Sinne Zuckchonkurrcnz | Zu>er Konkurrenz gemacht. Sir Henry Campbell Banner: __nſy g_r cx Beſurchtunq, MF Banner- g - bg Befürchtung, daß in Korea neue Unruhen aug- Reichs aushalts-Etat aus- Reichshaushalts-Etat für “'ſ“ Rechnungsjahr ausgebr9<txn “wc “5" Yrotokoll fcſtzuncllcn. Berlin dieſes Ne<hnungsjahr ausgebrachten | ſelbe zu Protokoll feſtzuſtellen. Berlin, den 7. Juni 1901. ' knn JZUW u', m<t abcr “"ſ“"g 3" f jener Nei iee. nicht aber einſeitig zu Gunſten dieſer oder | man ſagte dann, die vor kſ<1agenen Abänderun en vorgeſchlagenen Abänderungen müſſe Crs<xn,_dxr Freuzkr She e Ser „New -rchans“ L,? Teang“ i, von Tſchify "Ah KapitZZuſchTß Tſchifu nach Tas (Kapitel 18 Titel 2 der Einnahmen) "Mm flüſſig G “)(-JQ" , HauptocrwalturkZ dcr G ; V der Staatsſchulden. Diemtét? äckfrtTſJTWtheklegaxion Die u 1 U Det tes nahm _ > . __ __ m?_1:__cr_;"t pr_1_"1fcn, "11" nach eingehend veri ee pie, g zu €Zehen, ſeben, ob damit ein thus <uß für S___É__Y_*__1:_9<r_x_1§_y_t_nbabe, "m dar Im“ '" 5“ VMMZW gema mer M- _ _ _ _ * ? Ségater E S habe, um die Jntereſſen der Vereinigten gemacht werden. i i i Ye gang. _ 10 cm c en er oc_ ie cnc (mei c es britiſ cn . anden an e' ) na) eingehender | verſchiedene Zweige des britiſchen Handels angeſ k : ily T “ j j , . ' »" „ . . . D"" WNW“) ,BMM' ""> Dem Königreich Bayern wird zur V“."“*""'9 Beſtreitung der KW“): ]) Dkk Oberkickucchtt dcm gleich- l) Der Oberrichter hat dem Reichskanzler (ReichéxMarinc: von offmann MFZYJYSrmeZbdudYt (Neichs-Marine- LEE O LIMERN dente das Armeebudget und ſodamx untcr_dct_n Äußdruck Dee Rsſolution Zeiche home ir?) Kra ſodann unter dem Ausdru Die Reſolution welihe heute i Kraft tritt, wußdl'trkxtxanYEY: dic JT'Z'eénjmk" Tc1_eg_raph MQ au. Waſhmgton “">-tet“ am M Ausgaben. "Uk Wide od L die V n t eei ” wirgus Waſhington berichtet, artigen Ausgaben, mit Ausnahme d“ "11910? W KU“ ('s der infolge des Krieges amt) am Schluſſe deo cſchäftsjahres des Geſchäftsjahres (Kalenderjahres) eincn .__ Baron :n einen ec Bee W er _ nerkcnnmé? fur den Rcachs-Jmanx enommen, H/erbert i R s für den Neichs-Finanz- | genommen. Herbert Roberts ragte, fragte, ob der R N ierung | Nationen kein? "_:_ _? aatcn wurdet_1_, dein e e aaten dane wenn Lie die anderen Der . 9" Kü lan dcn Truvationakrcdtt “F. on Kállay dea Occupationskredit an. ckanntſciöeda | bekannt ſeh da der Gcneral:Direktor erHamburg-Ameri a:Lin1c General-Direktor der Hamburg-Amerika-Linie Miſſionare in «MW ?YÉYÄ'FK “__-_zmzkmE-dénus der MT“; Veo * 'm- «,MYMMMW: ** * * ..WNMMW-S »»“ ***-Q:?TO - 187 /71 ctwa ſenen. alljährlich China E Gi gun RGUd der Ÿt des Ver- Es C E a R ad U 4 1870/71 erwachſenen, alljährli<h eine Summe überwies", zuſmnmcnfaſſendm Geſ äftobcricht überwieſen, zuſammenfaſſenden Geſchäftsbericht zu erſtatten. R - - N Mi wel ' ' ; öhe des 1 > [i thatſählichen A des ( . - - - fü Î ; n p : - * .“ s-Kkltgs-thfter _„Velhs6-Kriegs-Miniſter von Krieg ammcr Krieghammer erklärt ät " ' ' . che ſteh naY ärt ieſe Li j : he ſich q. der Hohe hatſ < chen ufwan ftr 2 Höhe hatſählihen Aufwandes für 2) Dem Gertchte tobt fur du“ Gerichte ſteht für die von 1ym ihm ausgehenden Yichtamtliches. 81le Nichkamlliches. plió der neuen Geſ “WWE; __ “im:: ______________ S<ritx JUZ“ Ye „L_:fs_dt_:_ſ_e__:xtt:_i_:__2em_Z_t_1_ſ_c_t_t_n MYTMFNTYMM JZLJJOYTWIFUMÉQPM"tJelZnYßn't-i ibe, daj S ree beiétei M ritt Claus me Ee, Bſe 4 cin N i ienſles, auf dem Staatüdepartemena ſex unen begnügen. Nach AM Anſis emen no e küchen * deo NEU?! «kes und d???" .Hintrrblicbcnc, Ü" Schri tſtückc dcr beſtehen A des Reichsheeres und deren Hinterbliebene, im | Schriftſtücke der unmittelbare Geſchäftsverkehr mit allen deutſ en n - . deutſchen "n i 2 gedenke, olan e ae :: e ni t en rpr bt d : wet 1 ' - . Fax? Yen kj > F >) 9 “U ? 9 "" Yang'xeaßJ-lußtßre o k dikſkk ſibi bar [U- btab! nge ſolange die ühe niht genau erprobt und z wei j i ; 2 Verh n J < j <t genau erprobt un Jangiſe oe oweit dieſer ſchiffbar ſei, beabſichtige, | träge beobachtet wurden, würden, und hieran hierauf werde gebn: gedru Reichskanzler Rei :Matineamt) er olgt ausſchließlich durch Preußen. (Neichs - Marineamt) erfolgt aus\{ließli< dur Preufzen. Berlin, 11. Juni. betreffend die W ' a ert . ' ' Mu ſ fraßen Zxajt h aſſerſt ; i j A ſſerſtraßen Faſ alle Redner s fraZte wetter, rob dre Regieruna fragte weiter, »ob die Regierung M der europäiſchen europäiſhen Banken :" ":>-m exöri : ""Iſt zur tlihun 1a e inie der Kopfft kk? Kopfſtärke des Kö!“ “> bavrriſ<cn Militär: 01cri<tcn Königlich bayeriſhen Militär- | Gerichten zu. Der Geſ äftsverkehr Geſchäftsverkehr mit allen anderm anderen Behör aue (x- . ' alle (F; ' . „„ - - Deutſ ek ç j C = tav Deutſches Reich. mzexhuten etllt d “„ . . _ ;;me inzelheiten eſtellt worden ſeien. j : | Loe zu xencr jener der übrigen llc drs REMMERS ile des Reichsheeres | und Beamten anfzcrhal deo C<u17rbicts außerhalb des E Sia ſowie nut mit dem * WZ?- oſterreicxlt) ſ;)e ZoerrYnFZs bericth Y Vorlags dſterreie ſche B errenhags berieth geſtern die Yidchm wi <en Tſingtau, TY'ſféaafxtndnxéémtfißcgeeÉßMet «::); MIUF<VFF""'„A<ZFFJU MIR“ Laß dai . §W- Lich fu und Tientſin eingerihie Baba M t S y ‘Ming rath h g das i 5 25. Vermittelung verneuro. . . . . . . 11ther - „„ o a e qßn men " “' e l'eau, verneurs. i : i e, z len der Negi He 0 alle Maßnahmen | {, er [e Bureau“, n Ferrat gtrrat habe UBW Du- Ceſey ie Vorſchläge Dies Geſey tritt vom 1. A 11901 April 1901 ab in Kraft. Nach: 3 D' U d Kraft, Nach- 3) Die Anord des b ' t g Oberrichters bedü d . Setne u Seine Majeſtät der Katſer Kaiſer und Konig boxt?" Zz " U ennun. Dex _uhere thſter- König hörten Bre e Anerkennung. Der frühere Miniſter- | treffe, um ': emvän oo die enwärtig vo - " da- n der zahlungen für „.me rÜÜWe en eine rü>liegende Zeit finden nicht _.th ſ_________)_____ ;_kw FZZYMQ ſowéitkkſxx<bek_r_<_n_ kf"! ?? Z"“ ?>er- NEUWY d_:n ſtatt. Glied S Suda: M weit Ae en en: rfen der Zu- geſtern Nagmgittag den Vortrag des Chefs BLZ: Marme- zur Mk! _ :::! ſo_xztc, man_ [Li dcr jebmen ae Marine- A Hent i os ſagte, man ſei der jeßigen Regierung britannienc *1n |M: Mgk | britanniens -in jenen Gege n zÉMUBFtÜYenrg-SYLT W o Ide De lung Gcoh Geſ Daher Wah“ und UMA) un§r__11_erer Mſteeikmhändigen werde der 4 Eid G Ce Unterſchrift ___äfia. dj_e deFkckWMt-Zgjlm ei1415elnerdr1d<terliu<er e?e- MZR; bitt e alcta Bela (On ias riGterlicher Ge- "fet ra von Senden: an. , a fie te bewußt Senden-Bibran. „ da ſie zielbewußt das Parlament | ſekretär des beige Umar: nrg cauan onen, . un teagemne „ „ «,...-,...,...“x.,".............. Yxax-„xr-gung ...... ...... .. ...... W.....SSM'S MS ..«1-12311 .. “MM... 17.31.1991? M.: MM....“ .. .. . ..., (U 8“) “"*"“ beigedru>tem Kaiſer nſieg e auf an onen (‘ . ') 4) und die allgemeine “ s S E R L wn Srheageds iere Partien mit der Darn von | g aen P la dos mere ingen der eyen M geben | Kegmtni gfommen, Wegen ber Aufre & (L. 8.) Wilhelm *) Mit auf die ihm lei zeiti oblieaente oweit- “" WMWNÄÜ m"“ gleichzeitig obliegende zweit- | ein gurges Fenergefectt unter Mitwirkung "" i" "FK“- ' 13)" MMM“ oon „Koerber ho ónigin u : Fer Teri dent von Koerber hob ſodann übetakfſonſt-mü eEt armin! 5-11lei aMFFM | überall ſonſt, müſſe Großbritannien pufolge, Do T Graf von Vulow. ““MS-Uvei- 1111 in_WCbYeſen "KY KK . PnMg'st MUÜORZMÉUWYMU Bülow. inftanzlize âti g tinelen uft verg! z E R, 22 Sa 19. vero at Nr. 4 und des 1. rde- _ De?“ 1, Garde- , Den der “Web“ <ufme M LandeſYt luft Siege fün duſirie und La GE luſt und Re Thakraft einer s Thatkraft ſeiner Die »??? méi „ m Regie uf Z en e en, tu vom - . „ = .. ...... .. :::-«“““ "*"“ »“ MM» 1- .. «..-„“"“. .. «T..... MZ"... x«:x“'......““- "'-.:.. ...“-x'“... 13:1.“- .*2*. .. .? "“ ' :?.“WFLJMMMY entſprechendem , e - n R B E Bg e Boſlabauten je ein eund für Oſtertit, vie | Kanſiried glei Qt Gd 00s im brer Mach eſe, um ben | MMleſta” mi Bete ehentwurf zuglei mi ciner entſacthe te ormittag M tigten Vormitiag beſitigten Seine Maj ät, wit Med“ Babu wi Saftxkcher ti keit Majeſtät, wie volle Bahn wirthſhaftlicher Thätigkeit geführt habe. Er erſten nL_:Zeu Fre" YMMYMFJ'NWW: "'“ “" “" “"' Fah ent | ſekrel Thei D rage betreffe, ſo ſei der ge widerte: was den | an den Kongreß LKW! werbea- _ geſandt werden.