OCR diff 032-9439/756

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/032-9439/0756.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/032-9439/0756.hocr

141,40 W 141,40, Mitteld. Kredit 110 , 110,00, Nationalb. . f. D. 118,80, Oeſt- , „ÖM! 119 00, Oeſt.- ung. Bank 119,60, Oeſt. Kr: ktakt. Kreditakt. 208,00, *.«ektruuät Elektrizität 197,00, Schurken 140 50, NY. Schu>ert 140,50, Höchſt. Farbw. 336,50. 23 336,50, B Gußſt. 183,50, Weſteregeln 905 80, urabütte 205,80, Laurahütte 201 40, L 24,00, Gotthardbahn 155,00, Mittelmeerb. 100,00, Bras- 1auer Diskontobcmk Bres- Jauer Diskontobank 89,50, Anatolier 87,10, Privatdiskont Zl/z. Cöln, 3/6. Côln, 22. Juni. (W. T. B.) Rüböl loko 61,00, pr. Oktober 55,50. _ _ Herné, 0 Hernéè, 23. Juni. (W._T. V) Dxr Brutty-Ueberſchuß der Beößwerksgeſellſcbaft Zibernra rm Mar _1901 _bctragt (W. T. B.) Der Brutto-Ueberſhuß der See opr le aft Vera im Mai 1901 beträgt 831 504611108211 801153 im' ormonat 095 Æ (gegen 801 153 im Vormonat und 1 001 5740010101 574 im Mai 1900.) Dreöden, Dresden, 22. Juni. Junt. (W. T. B. 39/0 Sachſ. 910100 87 25, 31% B.) 3%/0 Sächſ. Rente 87,25, 34% do. Staatßanl. Staatsanl. 100,10, Dreödner tadtanl. Dresdner Stadtanl. v. 93 96,00, AUF. deutſche 96,50, Aug, deutſhe Kred. 175,75, Berliner Bank -,-, Dreßd. Kreditanſtat —,—, Dresd. Kreditanſtalt 19,25, Dreödner Dresdner Bank 141,00, do. Bankverein 112,00, Leipzi er Leipziger do. --,-- —,—, Sächſiſche do. 136,00 136,00, Deutſche Straßenb. 157,75, resd. Straßenba 0 Dresd. Straßenbahn 182,80, Dampffchiffahrts-Geſ. Dampf\hiffahrts-Geſ. ver. Elbe- und Saaleſcb. Saaleſch. 142,00, S <ſ.-Böbm. Dampfſchiffabrts-Geſ. -,-, Sächſ.-Böhm. Dampfſchiffahrts-Geſ. —,—, Dresdener Bau- geſell cbaft geſellſ<aft 165,00. _ eipzig ; eipzig, 22. Zum. Juni. (W. T; BZ T. S (Schluß-Kurſe.) Oeſter- rei iſche Ban noten Deſter- reichiſ<he Banknoten 85,10, 3 0/9_ Sack) 1 >70 _Rente 87,25,_34 9/9 Sächſiſhe Rente 87,25, 35 °/o do. An 8158 Anleihe 100,25, Leipziger Kreditanſta t:?lktren Kreditanſtalt-Aktien 176,00, Krcdrx- _und Kredit- und Sparbank zu Leipzig 101,75, Lei iger Bank-Axtren Leipziger Bank-Aktien 141,00, L_ki ziger ypotbekenbank Leipziger ypothekenbank 134,00, Sächſi e Bank-Aktrerr Sächſiſhe Bank-Aktien 135,00, S0 70050 oden-Krcdit-Anſtalt 121,00 Sächfiſche oden-Kredit-Anſtalt 121,00, Caſſeler Juxc-Sptrmcret Jute-Spinnerei und Weber?! Weberei 175,00, Deutſche Spißeu-Faérik Spiten-Fabrik 210,00, Lerszkr Baumrvollſpirrn0rcr- Aktten Le Baumwollſpinnerei- Aftien 161,00, Leipziger 500101090rnſpirmerei-§ ktren 150,00,_ Kammgarnſpinnerei-Aktien 150,00, Leipziger Woükämmerei --,-, Wollkämmerei —,—, Stöhr u. Co. Kammgarnſpmnerci Kammgarnſpinnerei 137,00, Tittel u. Krüger Woklgarnfabrik 128 00, Wollgarnfabrik 128,00, Wernshauſener Kammgarn- ſpinnerei 30.50, 30,50, Altenburger Aktierr-5_rar_10rei Aktien-Brauerei 196,00, HallcſrY Fucker- raffineric D nue, raffinerie 178,00, Lcipzigcr Elektrrzitaxswsrkc Leipziger Elektrizitätswerke 110,50, 0101500 MuſikMrke olyphon Muſikwerke 145,00, Portland-Zcmkntfabrik HaUL -,-, Portland-Zementfabrik Halle —,—, Thüringiſche Gas-Geſcllſchafts-Aktien Gas-Geſellſhafts-Aktien 241,50, Mansfelder Kn (: Kuxe 1015, Zeißcr ;paraffin- Zeißer reli und Solaröx-Fabrik 138,00 „00110“ 0011050 Elb1<iff- Solaröl-Fabrik 138,00, „Kette“ Deutſche Elbſchiff- ahrts-Aktien 83,25, chinbabn Kleinbahn im Mansfelder Ver revier 80 00, bGaZoßZZLFZPziger Bergrevier 80,00, Ebe Es Straßenbahn 146,75, Lcipzigcr El0ktri che: Stra 00- Leipziger Elektriſhe Straßen- n , . 85,00. Bremen, 22. Juni. (W. T. B.) Börſen-Schlußbericht. Börſen-S<hlußbericht. Schmalz ruhig. Wilcox in Tubs 431“ „F„ 433 &, Armour ſhield in _Tubs 434 43, (100210 Tubs 432 A, andere Marken in Doppeleimern 44741 „_1. Speck 44} &Z. Spe> ſtetig. Short clear middl. 101'0 „5, loko — S, Juni-Abladung 431 „3. 43} F. Kaffee unwerändsrt. Baumwoüe unverändert. Baumwolle ſtetig. Upland middl. loko 431 „Z,. 43} S. Kurſe des Eſ ekten Effekten - Makler - Vereins. Deutſche Dampfſchiffabrts-Geſcllſ aft .?anſa" Dampfſchiffahrts-Geſellſchaft as, 138 Gd, Gd.,, Norddeutſche Lloyd- Aktien 1162 bez. 116} bez., Bremer Vu kan 155.1 Ed., Vulkan 1554 Gd., Bremer Wollkämmerei 170 Gb., Gd., Delmenhorſter Linoleumfabrik 162 Br., Hoffmann's Stärkefabriken 1721 1724 Br., Norddeutſche Norddeutſhe Wollkämmerei und Kamm- garnſvinnerei-Aktien 1381 garnſpinnerei-Aktien 1387 Gd. Hamburg, 22. Juni. LW. TB.) a3 T. B.) Schlu «KUZU Kommer 5. 115,00'), Le: Kommerzb. 115,00*), Braſ. B. Bk. f. D. 156,00, Lü eck-5 “!.-C. uano-W. Lübe>-L A.-C. Guano-W. 82,00, rivatdiskont Privatdiskont 3, Hamb. acketf.124.00, Pa>etf. 124,00, Nordd. Llovd117,45, Trut Lloyd 117,45, Truſt Dynam. 155,00, 39/0 amb. 3 9/ Hamb. Staats- Anl. 87 65, 31% 87,65, 34 9/6 do. StaatSr. 99,30"), Staatsr. 99,30**), Vereinsbank 162,50, 60/0 (51101. Gold-Änſ. 69/9 Chin. Gold-Anl. 101,50, Schuckert --,-, Hambur er Wechslerbarxk 100,50 Breslauer Schu>ert —,—, Hamburger Wechslerbank 100,50, -Breslauer Diskontobank _,«, —,—, Gold in 5 arren Barren pr. Kilogr. 2788 Br., Hr. 2784 (Hd., Gd., Silber in in. Barren pr. Kilogr. 81,25 Br.. 80,75 Br., 8075 Gd. - Wechſelnotierungen: London lang 3 Monat 20,271 20,274 Br., 20231030, 20,251 20,234 Gd., 20,254 bez., London kurz 20,41-"_.- 20,415 Br., 20,370 Ed., 20,3M bez., 20,377 Gd., 20,394 bez, London Sicht 20,43 Br., 2039 (Bd., 20,39 Gd., 20,41 bez., Amſterdam Ämſterdam 3 Monat 167,75 Br., 167.25 (Hd., 167,25 Gd., 167,65 bez., Oeſterr. u. Ung. kal. Bkpl. 3 Monat 84,15 Br„ Br., 83,65 Gb., Gd., 84,00 bez., aris Sicht 81,10 Br., 80,80 (Hd., Gd., 80,89 bez., St. etersbura Petersburg 3 Monat 213,50 Br., 213,00 (Hd., Gd., 213,50 bez., bez.,, New ork Sth York Sit 4,19 Br., 4,16 (Hd., 4,161 bez., Gd, 4,164 bez, New Yprk York 60 Taae Si t Tage Sicht 4,15 Br., 4,12 Ed., Gd., 4,14 bez. *) Kaſſa. **) 110010. Getreidcmarkt. Waizen flair, bolſicinij<er 1010172---175, kleine. Getreidemarkt. Weizen flau, holſteiniſher loko 172—175, La Plata 133“134. 133—134. Roggen flau, ſüdruHſiſchcr 10011, ciſ, [Erri @er matt, cif. mburg 101---105, 101—105, do. [010 102 «106, mecklrn urgiſchcr 133-146. 1019 010tt0r, 114.1. LaPlata pcr JunirJnli loko 102—106, me>lenburgiſher 138—146. tais matter, 1144. La Plata per Juni-Juli 86. Hafer ſt0tig. ſtetig. Gerſte ruhig. Rüböl 0117111, [010 ruhig, loko 57. Svirituß ſtill, vr. Jimi 14-131, vr. Funi-Juli 14-131, pr. Iuli-Artgirſt 141-13s/Uvr. Auguſt-Scptsm cr 141-1350. Kaffec Spiritus till, pr. Juni 14—13#4, pr. A 14—134, pr. Juli-Auguſt 144—13*/s, pr. Auguſt-September 14}—13*/z. Kaffee ruhig. 1101108 Umſay 2500 Back. Sa>. Petroleum 101000, leblos, Standard white [Okt) loko 6,30. Kaffee. (Nachmittagöbecicht) (Nahmittagsberiht.) Good awerage average Santos vr. Jimi *- Gd., pr. September 29.1 Juni Gb., vr. Dczbr. 301 (Hd., pr. September 294 Gd., pr. Dezbr. 30} Gd., pr. März 31“) 313 Gd. 91050]. » Zuckermarkt. (Schlußbcricbt) 9101100- Robzrick0r ]. “11101011 “21000 8800 117001001001 0000 1110000, 1r0i 00 21010 4701111111131 Vr. „*(0111 9,31), [*k. J|!li!1,27z, 1*r. “3111111011135, 1". chti'mbcr 9,271, 00 Z11000r 8,374, rr. T0100100r Rubig. — Zucermarkt. (Schlußbericht.) MNüben- Rohzu>er 1. Produkt Baſis 88 0/9 Rendement neue Uſance, frei an Bord Hamburg pr. Juni 9,30, pr. Juli 9,274, pr. Auguſt 9,35, r. September 9,274, pr. Oktober 8,874, pr. Dezember 8,85. .!kubiLK. Iicn, us Bien, 22. Jimi. Juni. (W. T. 21.) 1Z<1111;.00ri01 Lr'ſtx'r rcicbiſrbc 4',*'(, "1100010010 B.) (Schluß-Kurſe.) Oeſter reihiſ<he 41/; 9/ Papierrente 98,20, T01!0rr0i<i1'<0 Silitt'r10010 ‘ Oeſterreihiſhe Silberrente 98,00, Icſt0rr0icl>iſ<0 050110010 Oeſterreihiſhe Goldrente 118,00, Lcſtcrr0i<iſ<0 100110100010 Oeſterreichiſhe Kronenrente 95,40, Ungariſ<0 (901010010 Ungariſhe Goldrente 117,90, 10. Kr00. “Fl, 92,25, T0ſtcr. 601020010 do. Kron. Oeſter. 60er Looſe 140,50, 2010010101 404,00, Tcſtcrr. „01010 Länderbank 408,00, Oeſterr. Kredit 661,50, 111000 Union bank 555,00. 555,00, Ungar. Krcditb. Kreditb. 666,00, Wicm'r 2100701100 Wiener Bankverein 472,00, Böhm. Nordbahn Nordbabn 431,00, Wuſchtirbrarx'r 1070110, (7100110111000 Buſchtiehrader 1070,00, Elbethalbahn Hamburg. 011100 136,00. 1. UnßnſuchunNI-Sachcn. 2. Auracbotc, ' 5. üchen 136,00, L, Ent nGaas-Saſen. 2, Aufgebote, L 5, Verlooſung :e. 2c. von rrtdvayicrcu. 4) “Unterſuchungs-Sachen. Werthpapieren. “{) Unterſuchungs-Sachen. [26588] Das (ktmittclmmkcrſnckMn 0010 Ermittelungserſu<hen vom 10. O110bcr Oktober 1900, betreffend 500 den am 13. 710501." 18. Februar 1850 10 119010011011, in Wieſenthal, Kreis Schlawe, 00500000 30130001 Hrinricb höhe geborenen Schmied Heinrih Hübe iſt erledigt. 4. .1. J. 930/00. halberſtadt. 100 Halberſtadt, den 15. Juni 1901. Dcr (?rſte Ztaatöanwalt. [205140] 2100101 , 11mm" 2. Der Erſte Staatsanwalt. [26549] Berlin j itraße 2, [26589] Der unterm 24. Mai 1901 hinter 100 Muskctirr den Musketier Barth der ]. 1. Kompagnie, Inſciritcric-Regimcuto Infanterie - Regiments Nr. 66 nlaffenc S*tcckbricr" erlaſſene Ste>brief wird bicrmit anfgclxc'brn. Magdebursz 1:00 biermit aufgehoben. Rene den 21. Juni 1901. Nr. 8, cricbt dcr E eriht der 7. Diviſion, Diviſion. iſt nach [29584] - _ _ _ , , _ .) n 96 nah [26587] e é ‘ A E 5a 9% qm In der Straſmcbc Strafſache wider den 3100017000101 (70000 nicht da. 167" Kunſthändler Eugen | nit, dagegen Wagner 10 2101100011, (9110110011101: zu Budapeſt, Giſella-Plaß Nr. 3, wegen ' Vetßebcnö i Vergehens bezw. llebcrtrctung 00000 » Uebertretung gegen $$ 1, 6, 7 des Preußiſchen Geſeycs Geſetzes vom 27. “"cbruar 1680, br- Februar 1880, be- treffend die Vcſteuctunzx ch . nrrrlagctbctrickö. 78“!- 9 Beſteuerung des Wanderlagerbetriebs, M L 9, 18 des Preuſrr chen 01010800 Preußiſchen Geſetzes vom 3. Juli 46, Éctrcffend 76, betreffend die Beſteuerung res des Gewerbes im Umbenixben, Umberziehen, wird gemä » 325. gemäß $$ 325, 326 K. St-P-O. St.-P.-O. in Emagung, Erwägung, daß dcr ngcklaatc ſich der Angeklagte ſih im Ausland aufhält 005 (eine und ſeine Geſtellung vor das zuſtändige Geri? nicbt angemeffm erſcheint. S nicht angemeſſen erſcheint, zur Deckung De>ung der den n;,eklagten m li<crweiſe Raten möglicherweiſe treffenden börbten Geldſtta e höchſten Geldſtrafe und der , oſten kes Verfa rens dic - !Jlagnabme Koſten des Verfahrens die Be- agene in da! das im Deutſchen Rei beßndlichc dom Reiche befindliche ôgen des Angeklagten an eotdnet. angeordnet. 34. 1). 51601. Wu, 516/01. Breslau, den 19. Juni W]. Königliche! Amtſgericht. 1901. Königliches Amtsgericht. [26528] tft“! dcr Dc eſes der De antragt. dler Fahrrad 148,00,- rrluſt- urid Fundſachen uſtcllun ien 0.d0ril, 148,00, erluſt- und Fundſachen, Zuſtellungen u. dergl. 3. Unfal_1- Unfall- und Invalidität» rc. VcriiZcrung. * * Oe Invaliditäts- 2c. R y y Be entl er An ei éV Ny cî 4. Verkaufe, Veryachtun,00, *Lkr'rdinxiungen xc. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 2) Aufgebote, Verluſt- u. Fund- ſachen, „Zuſtellungen Zuſtellungen u. dergl. Zwangovcrſteigcrung. Jm 29000 rrr 310000000[110001000 1011 Zwangsverſteigerung. Im Wege der Zwangsvollſtre>ung ſoll das in Scioöndan'cr “111100, (8010 1100000100000 501000110, 110500000 Bank Schönhauſer Allee, E>e Kopenhagener- belegene, gebungen Band 207 Nr. 8429, 1,10 Zcit 111001- 1100001 100 Vrrſtriarrmmßvrrnirr10 001“ 100 9101000 100 11] aurcrmciitch Friedrich Schiri 10 Pcrlin “cine ctragcnc Wrbngrunkitück zur Zeit der Ein- tragung des Verſteigerungsvermerks auf den Namen des Maurermeiſters Friedri<h S<hüh zu Berlin ein- etragen Wohngrundſtlü>k am 20. ormittags 10 U r, 010ricbt,Iurcnſtraſ:c *.1r. Uhr, Gericht, Jüdenſtraße Nr. 60, (?rrLrich Erdgeſchoß, Zimmer Verſtcigcrt verſteigert Artikel _ c "' § . * *“ - - ,. Veſ<luß. riirtttrrrvllc Kartcnblatt 2- parxcllc .1r. 2.1; „1.1 ... Ter chjict i 97 C 97129 56 Beſchluß. mutterrolle Kartenblatt 27 Parzelle Nr. 257/33 2c. Der Rentier Iſidor Luft in Freiberg in Sachſen at 504 das Aufgebot 01000 31 %igen 001110550100 Pfunde eines 34 °/gigen unkündbaren Pfand- | tierten niſchen Grundcrckitbank utſ{hen Grundcreditbank zu (90150 Abtbtilung 1"!!! 1,111. „1. Gotha Abtheilung V111 Litt. A. Nr. 232 über ZW .“ bd 300 M be- Der Inhaber 0.1- Bmiu-n 101 Uhr- 901, Vormittags 10} Uhr, vor dem unſer- unter- 486,50, Ferd. Nordbahn 59,30, Oeſterr- Staatöbabn Oeſterr. Staatsbahn 653,50, Lemk- Lemb.- Czernowiß 533,00, Lombarden 102,00, Nordweſtbabn Nordweſtbahn 476,00, Pardu- biYer bitzer 377,00, Alp.-Montan 455,00 455,00, Amſterdam 198,85, Berl. Scheck Sche> 117,45, Lond. Scheck Sche> 239,70, Pariſer Scheck 95,10 Sche> 95,10, Napoleons 19,06, Marknotcn Marknoten 117,40, Ruſſ. Banknoten 253,00, Bufgar. 0892 Bulgar. (1602 94,00, Rima Murany 477,00, Br_ü er --,«-, Brüxer —,—, Prager Eiſenindxr Eiſenindu trie 770,00, Zirtenberger Patronenfabrt _---,-“, Straßenbahnaktten 0110. „4- “42,00, 1300. 13. 1770,00, E Patronenfabrik —,—, Straßenbahnaktien Litt. A. 542,00, Litt. B. 238,00, 21011 Veit Magneſit -,-, —,—, Peſter Vaterländ- Vaterländ. Sparkaſſe Komm.-Oblig. 40/0 40/9 91,75, do. 41% 99-00, 44 9/9 99,00, Wechſel auf Berlin **,-», —,—, do. auf Londorr «,». _ London —,—. Getreidemarkt. Wch A pr. Mar-Juni Mai-Juni 8,14 (Hd., Gd., 8,15 Br., r. Herbſt 8,34 Gd. Gd., 8,35 3 r. Rog en Br. Roggen pr. Mai-Juni 7,90 (Hd., ,92 Br., pr. erb1t _7,26 Gd. 7,2 _Br. Gd., 92 Br P erbſt 7,26 Gd.,, 7,27 Br. Mais pr. Mai-Jum Mai-Juni 5,64 (Hd., Gd., 5,65 r. Br. Hafer pr. Mai-Jum -*-,*-«-- (Hd., -,- Br., Mai-Juni —,— Gd., —,— VBr., pr. Hsrbſt Herbſt 6,66 Gd, Gd., 6,67 Br. _ ---- 24. Juni, 10 Uhr 50 Mmutrn Minuten Vormittags. (W. T. B.) Ungar. Krcditaktien Kreditaktien 668,00, O0ſterr.51“reditaktien Oeſterr. Kreditaktien 663,00, Franzoſen 657,50, Lombardei: Lombarden 102,50, (3150501150110 Elbethalbahn 487,00, Oeſterr. Deſterr. Papierrente 98,20, 40/0 00 ar. Goldrcntc “,“-, 49/6 ungar. Goldrente —,—, Oeſterr. Kronen-Anleihe 95,65, Ungar. Kronen: nlcibe Kronen-Anleihe 93,10, Marknoten 117,45, Bankwerein Bankverein 472,00, Länderbank 408,00, 251:ſ<tiel)rader 1,1113. 11. Buſchtiehrader Litt. B. Aktien -,-, —,—, Türkiſche Looſe 106,00, Briixcr "*,-«, Straßenbalm-Aktien 1.100,11. -- Brüxer —,—, Straßenbahn-Aktien Litt. A. — do. 1.101. 11. ",», Litt. B. —,—, Alpine Montan 456,50 Budapeſt, 22. Juni. Junt, (W. T. B.) Getr0id0markt. 25300011 [010 Getreidemarkt. Weizen loko billiger, do. pr. Juni , * Ed., *-,- —,— Gd., —,— Br., do. pr. Oktober 8,08 (Gd, Gd , 8,09 Br. Roggen .pr_. .pr. Juni _,“ Gd, , —,— Gd.,, —,— Br., do. pr. Oktober 6,85 (Hd., Gd., 6,86 Br. .HafLr Hafer pr. Oktober 6,34 (Hd., Gd., 6,35 Br. Mais pr. “Juni ---,- d., _, «Wr. dc). Juni —,— Gd, —,—- Br. do. pr. Juli 5,41 (Hd., Gd., 5,42 Br., do. pr. Mai 5,16 (Hd., Gd., 5,18 Br. Koblraps Kohlraps pr. Auguſt 13,50 (Hd., Gd., 13,25 Br. 200000, London, 22. Jimi. Juni. (W. T T. B.) (Sckpluß-Kurſc.) Engliſche: 229,10 0001. 939.0, (Schluß-Kurſe.) Engliſche 23 0/9 Konſ. 93%/16, 3 % Rcichs-Anl. 88.1 Prenß. 33 0/0 9/0 Reichs-Anl. 884, Preuß. 3# 9/9 Konſ. _, —, 5 % 9/9 Arg. Gold-Anl. 991, 410/0 00'. §Lérg. ---, 60/0 99}, 42 9/6 äuß. Arg. —, 6 9/6 fund. Arg. A. 100, Brgſil. 890r Braſil. 89 er Anl. 692, 5 0/0 (5531000100 953, 310/0 Egyptcr 1001, 40/0 uniſ. dr). 693, 59/0 Chinefen 954, 34 %/% Egypter 1004, 49/0 unif. do. 106, 3.100) RUPLLÉ 63,1, 3409/6 Rupees 634, Ital. 5 0/0 910010 967/3, 5 0/0 “7001. Mcx. 991, 40/0 890r 90000 59% Nente 96?/s, 59/0 konf. Mer. 994, 49/6 89er Rufſen 2. Scr. 1001“, 40/0 Ser. 1005, 40/6 Spanier 711, 51000. "Türk. 241, 40/0 Tri5.-§ 01. 714i, Konv. Türk. 244, 49% Trib.-Anl. 97, Ottomrink). 1.2, Ottomanb. 12, Anaconda 101,10, Dc Bccrs 0000 320/10, Jucandchnt (0000) - *, 101/65, De Beers neue 321/16, Jncandescent (neue) —, Rio Tinto 0000 55511, Plaßdiöcorrk 2'910, Silbcr 279,5, 189801 (61000100 85, neue 55/8, Plagdiscont 21/16, Silber 277/16, 1898 er Chineſen 85. In die Baxrk f10ſ100 16000 Bank floſſen 16 000 Pfd. St0r1. _ Sterl. An der 310110 Küſte 3 W0izenladnngcn an 050100. 969/0 Javaznckcr [010 111 00000077, Riibcn-Rol)znck0r 1010 911). 21 Weizenladungen angeboten. 96% Javazu>er loko 115 omit, Nüben-Nohzu>er loko 9 ſh. 24 d. Käufer, 9 fl). h. 3 d. Verkäufsr ruhig, Liycrpool, Verkäufer ruhig. Liverpool, 22. Juni. (W. T. B.) 210001100110. 700021, daiwn fiir Sp0kn101100 000 E1P011_ Baumwolle. 7000 B., davon für Spekulation und Export 500 B. T00d00z: «310110. Tendenz: Stetig. Middl. __ 001010010050 Licfrrnngcn: 9101011. Jimi-Inli 435,15,- --43“;".;: Vcrkmrfkrpwis, J1111=A111111ſt43*1-;1do., Ang0ſt-S0 101050r 428-101 4290- 00, (8500100150 (_11. 11. (>.) 4“-'R*'.-,.,---44'-'",/,;, d0., * 110500 (('-. (_). (>.) 49/01“ 4'“,.;, .(1'0'010rpr0is, Okt0er-91000rnb0r 410/01 amerikaniſhe Lieferungen: Ruhig. Juni-Juli 435/,—4%/6, Verkäuferpreis, Juli-Auguſt 43/5, do., 9100010[*cr-Deze'mbc'r47,1;1-«4'5/01do., Dcz01050r-Jc1000r 47,1.;.»*-4“/-.-d0„ Zarmar-F0brimr 41:01 13. Wertſ). Auguſt-September 428/6442964, do., September (L. M. C.) 428/64—44?%/6, do,, Dftober (G. O. C.) 41/5,—41/5, Käuferpreis, Ofktober-November 41, do., November-Dezember 47/6,—48/6, do., Dezember-Januar 47/6, —48/61 do., Januar-Februar 4®/5, d. Werth. _ Paris, 22. Jimi. Juni. (W. “T. B.) T. B,) Die 5001010 heutige Börſe 00r- 114101000100 011000100101" L111110ſigk0it [00 0050d00100000 2100001100100. “171000140 Wrrthc ver- fehrte unter allgemeiner Luſtloſigkeit bei unbedeutenden Aenderungen. Spaniſche Werthe waren 501011011 001 befeſtigt auf das Sinkmi 000 (“!-5011101000; die' 0100100 170008 [01100 trägc; Ele'ktrizitäW-Aklii'ii Sinken des Goldagios ; die übrigen Fonds lagen träge; Elektrizitäts-Aktien matt anf 0010110000. (?aſrand auf Erxrekutionen. Eaſtrand 196, Nandmincs NRandmines 1073. (Schluß-Knrſc.) 310/0 Franzöſiſchc 910010 (Schluß-Kurſe.) 39/6 Franzöſiſhe Rente 100,30, 40/0 49/6 Italien. 91000 Rente 98,25, 3 “),/9 Portirgieſiſchc 910010 9/6 Portugieſiſhe Rente 26,10, P0rtrigicſiſ<e Taback- Obligationcii Portugieſiſche Tabak- Obligationen 507,00, 49/0 9101100 4%/% Ruſſen 89 100,00, 40/0 910000 40/9 Ruſſen 94 --»-,--, 31-391; 9100111170 21010070 - ,- , —,—, 34 9/9 Ruſſiſche Anleihe —,—, 3 (',/0 11101100 9/0 Ruſſen 96 , , 4900101011110 0000rc 21010100 —,—, 49/0 ſpaniſche äußere Anleihe 72,40, 31001). Tiirkcn Konv. Türken 25,10, „1101010170010 112,30, 211301101000150101 , , Ocſtc'rr. Staatöb. Türken - , *, 33010- bard00 * , , 2500000 d0 3110000 Looſe 112,30, Meridionalbahn —, Deſterr. Staatsb. —,—, Lom- barden —,—, Banque de France 3700, B. de Paris ,-, —! B. Ott010000 Ottomane 547,00, (Crédit 20001000 Crédit Lyonnais 1018, T0000rs Debeers 825,00, 050d01d Geduld 140,00, Rio Tinw-A. Mio Tinto-A. 1401, S0031"<100[-A.3741, Suezkanal-A. 3741, Privat- diökoiit diskont 2, Wchſ. W<hſ. Amſt. 1. k. 206,62, chſ. Wchſ. a. dtſch. dtſ{. Pl. 122“,*.., 29010. 0.F131.49., Wchſ. “200000 1“. 1222s, Wf. a. Ital. 45/7, W<ſ. London k. 25,19, Scl)0rks «. 200000 Sche>s a. London 25,21, 10. K).]Ladrid 1“. do. Madrid k. 354,00, 00. Wii'ii l'. do. Wien k. 104,12, Wmnrljnca Huanchaca 105,00, 40.000001“ 1713600, 9110000010010 Harpener 1336,00, Metropolitain 640,00, Ncw (9001)(51.§111. New Goch G. M. 65,00. (901r0id0010rkt. (Scl)liiſ;.) Wrizcii 01.111, Getreidemarkt. (Schluß.) Weizen matt, pr. "3010 Juni 20,00, pr. „1011 Juli 20,30, pr. 3011 "3100011 Juli - Auguſt 20,35, pr. S00110'.-D055r. Septbr. - Dezbr. 20,85. 900,00 10100, Ur. “3010 Roggen ruhig, pr. Juni 15,50, 01“. Z01*t[*r.-T0zdr. pr. Septbr.-Dezbr. 14,40. 2117101 10.111, yr. Jimi Mehl matt, pr. Juni 25,40, pr. Ziili Juli 25,55, iir. Jnlinrrg0ſt 25,75, 10“. Zi'vtbr-Tr'xbr. pr. Juli-Auguſt 95,75, pr. Septbr.-Dezbr. 26,75. 910501 r0l*i0, 10“. Juni 60.3. pr. 3100 60.1, vr. “3010121101011 60.1, yr. S1'1'1.-T1'5[*1*. 602, Si'iritnö 0150] Dr. 3010 261, wr. “Jill"! 261, Ur. F01i-910-1011 262, vr. *Si'vt-Di'wr. 272. Rüböl ruhig, pr. Juni 60#. pr. Juli 60, pr. Juli-Auguſt 604, pr. Sept.-Dezbr. 603, Spiritus ruhig, pr. Juni 264, pr. Juli 26}, pr. Juli-Auguſt 26Î, pr. Sept.-Dezbr. 273. _ 111017100100 (Sclßliiii) 9101701. 881'011000 (1001010000 MRohzu>er. (Schluß.) Ruhig. 8809/9 neue Konditionen 23,00 105 251,25. Wr'iſxrr ;),00101' 10.10, bis 23,25. Weißer Zu>er matt, Nr. .“1, 011 3, für 100 141; 01. „1100 kg pr. Juni 28, [*r. Fiili 277... rr. „1011210000 271, 01. L-ttobcr- „100100 pr. Juli 27/s, pr. Juli-Auguſt 273, pr. Oktober- Januar 26. 290111101 Wechſel auf , 7 11011013: 1 1, Umſatz: St. Pc'tcrsbnrg, Petersburg, 22. "Kimi. Juni. (W. T. 21.) B.) London 93,80, do. “.'lrnſtrrdain «,“-, 10. 210010 45,921, Schrcks anf B0rlin Amſterdam —,—, do. Berlin 45,924, Sche>s auf Berlin 46,30, Wrchſcl anf urig Wechſel auf Paris 37,30, 40/0 Staatßrcntc 500 49% Staatsrente von 1894 96,00, 49/0 1001. (**-000 0101-2101. 000 1680 49/6 konſ. Eiſenbahn-Anl. von 1880 , 10. 10. 000 1859 90 », J&M) (5510011101. 000 do. do. von 1889/90 —, 349% Gold-Anl. von 1894 O“, .'1',';-,",0 “31050000011- 5 fandbrirfr 941, Wow T-00 (Comrncrzbank 560, “1101000001131? Diö- 0010-Bank —, 3%6 9/0 Bodenkredit- Pfandbriefe 94}, Aſow Don Commerzbank 500, Petersburger Dis- onto-Bank , 1130110050001 000100000010 Pandclsbank 1. (901. “, Riiſfiſcbr' Petersburger internationale Handelsbank 1, Em. =, Ruſſiſhe Bank für auswärtigcn Handcl auswärtigen Handel , Warfrbawr Kornmm-Vank 5001300100 (M'ricbtc, Frirk ricböallrc 1001000 Got a, 100 20._ 010 Warſchauer Kommerz-Bank zeihneten Gerichte, Friedrihsallee melden Gotha, den 20. Juni 1901. as -1*0r10gl01*0 210000010111. 1*011.(1.1l(kr0ittb. 110 0000100090 000 100 Herzogliche Amtsgericht. von Kal>reuth. im Grundbuche von den Um Zahlungsſpcrrr. [17.7132] Zahlungsſperre. [17582] uguſt 1901, * ' 101115001000 durcb 1.111 0010r10i<0010 werdcn. 1.16 (“rundftück 10500100 | Pfandbriefban dur< das unterzeichnete werden. Vas Gruúdſtü> | ſcheinen für 100 den 1. Nr. 21362 dcr (“9001100000 der Grundſteuer- | gekommen. groſ: groß und mr N 1'<' (Lrncucrungöſcbcin 001150530500. zur RNech- Erneuerungsöſchein auszugeben. Berlin, km den 12. Mai 1901. _ _ 7] Aufgebot. Tie Piano-Mcäoanik-Fabrik Die Pianoc-Mechanik-Fabrik Ernſt Aufgebot. feld von (E . Ch. Brüning außgcſtrlltcn, wirtb Sto cl ausgeſtellten, wirth Stoffel in Bielefeld, Sic fr ſelo übcr Siegfr ſels über 30 .“, 50111281 M, zablba 1900 in Velefeld Bielefeld, beantragt. Dcr Der Wechſels wird 001 auf der Urkunde wird auf- ger. 005010010100 111010000110000100 10010 9001110 „1040- _ _1100 110 1010000 0101010000, widrigcnmlls 110 .11r.1711000rfl.1r010x_drr lirkimrc 0001000 anberaumten Aufgebotstermine ſeine Rechte anzu- l _und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die rajtiomerztarung der Urkunde erfolgen wird. Trr 2100101001 21010011 “31mm“: 30 1117010001, [*cr- tr0100 kurcb 100 9101510310000 'L0rfflcr, 000000. Der Bankfirma Baruch Strauß zu Marburg, ver- treten dur< den Rechtsanwalt Dörffler, ebenda, iſt 0000510!) dcr _erwt[*0100-Pfankkricf d0r Pr001';i1"<00 30 L*rrlin, (km. 01“!!! 1,111. (' *„1r. 10027 angeblih der Hypo telen-Pſan orie, der Preußiſchen zu Berlin, Em. XVIll látt, C Nr. 10 027 über 1000 „10, vkrzinßlirk) 01 3.1"7- 00- kündkar bit! 1900, 001 (9r0000r00901<0in 005 „41011- Tkwbcr Æ, verzinslih zu 3} 9%, un- kündbar bis 1908, mit Erneuerungsſchein und Zins- Oktober 1900 6. _ AufilxrriiAntrag0011000101?»1019,1020410 .-Ö, _ _ 0400111100" dcr Picnmſcbcn P'midbrtcfbnnt 50 "' 10! Gcbaudcncucr 0001 00000105! 901 ff. } Aufihren Antrag wird gemäß $$ 1019, 1020 Z.-P.-O. und Grundſteuer | der Preußiſchen Pfandbriefbank zu L zur Gebäudeſteuer vom nungsjahr 1901 ab vcranlagt. 0401100 dir 7101151011000 dcs Nnyurixchrtbö iſt jrkvrb mr 4100 W 910110- mati0novcrſalsrcn 00< nicbt 0100010001 nnd dakcr ein 11100109 008 101 (Mbändcſtcurrrollc veranlagt. Gegen die Feſtſtellung des Nuzungswerths if jedo< zur Zeit das Pekla- mationsverfahren no< nicht 10 eingeleitet und daher ein Auszug aus der Gebäudeſteuerrolle niht zu er- tbcilcn 0600100. theilen geweſen. Das (“rirnkbucb Grundbuch ergiebt 0015 cinen no< einen | [26197] Rrinrrtrag Reinertrag von 6,81 .“ Dcr Verſteigernnaovrrmrrk (A Der Verſteigerungsvermerk iſt am 15. Mai 1901 10 in das Grundbuch cingctraacn. eingetragen. Berlin, den 9. Juni 1901. Königliches Amtögcricht !. Amtsgericht 1. Abtheilung 85. K _ _ _ 101101 001 0100, an_ «4 B [ zu Berlin verboten, an den „_xnbabrr 000 111001010 0010 “3010000 50 [*0- 1011100, iiißbcſondcrc 0000 „4110111050010 0101 Inhaber des Papiers eine Leiſtung zu be- wirken, insbeſondere neue Zinsſcheine oder einen Königlich“! Amtöacricbt !. Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 82. icdſtraße, acccp- iedſtraße, accep- r am 17. Auguſt | anberaumten arſotdert, gefordert, ſpäteſtens _ M den u. 28, Februar 100: Vormittag! 11 1902, Vormittags 11} Uhr, ordert, (patcſtens ſpäteſtens in dem auf den O|]. Lemke: 28. Dezember | vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer * r. Nr. 12, anberaumten Aufgebotötermine Aufgebotstermine ſeine Rechte anzu- 1 Mail:; 5, 4 Mailand, 22. . ; Rente 102,1'7 102,17 M Juni. (W T' e L el a 1 80, - «> 8471;- _ 104,80, » S au y 04, ſel auf Berlin 129,40, Banca - 23. ni. Bang — 283. Juni. (W. T. B.) Die Einna men Einnahmen de ' 11111976225ah817re et1_:u1_1_gcxr_rE richt j Ler als O L der s2. Z Juni-Dekade l)im n;)trYUFel; , 0 an ne ' ' MLHTUZZ JZÉdLiYFÖ I (; z(YF 8 a wines mer J nzungsne i i meh 96 186 Lire. 5 g : 2 ß weniger 20 739 tre, zu «mmm, 20739 Lire, zuſammen _ arr, . uni._ .T.B.) We elau ' Madrid, 22. Juni. (W. T. B.) Wechſel au i Liſſabon, 22. Zum. Juni. (W. T. B.) (Yldagixx Yaris 39,45“ Gildacia E atn Luzern, 24. Zum. (_W. T V.) Juni. (W. T. B.) Die Generalve ammlung d Gotthard-Bahn hat dre Divrdende die Dividende auf 6,8 % feſtgeſetzt. er °% feſtgeſeßt. 7 Amſterdam, 22. Junk- ZZV Juni. N T. B.) (Schluß-Knrſe.) 40, (Schluß-Kurſe.) 40) Ruſſen v. 1894 61113, 3% 61!/s, 39/6 holl. nl. 93 , 5-9/0 Anl. 93}, 59/6 garant. Mex. Mer. Eiſe * babn-Anl. 407/3, 50/9 7 bahn-Anl. 407/s, 59/9 garant. Transvaal-Eiſenb.-Obl. 921 Trans -Eiſenb.-Obl. 924, TMZx vaalb.-Akt. -,-, —,—, Marknoten 59,121, 59,124, Ruſſiſche 3010911005 1911) ' (Getreidemarkt. Weizxn Zollkupons 191), Getreidemarkt. Weizen auf Termine geſchaftslos, dk“ YZYr'doÜſÖktxrkér 157 WMExrz 07.57" NWZ? __an Term“ , .. „ o. r. ar-,-*. " .«x geſchäftslos, s E bo be Diloter 197,06, bo! pr. März — E P ermine 00, PE ,00, do. pr. Marz —,—. ü A do. pr. September-Dezember **,-. z u öl loko “ ' —,—. | P Java-Kaffee good ordirrary ordinary 31. - Bancazinn 764. 763. Antwerpen, 22. Jurrr. Juni. (W. T. B.) Getreidemarkt Weizen weichcnd. RoÉgen 01805000 weichend. Meunen weichend. Gerſte ruhig. afer Hafer ruhig. ' Petroleum. ( chlußbxricht.) (Schlußbericht.) Raffiniertes _1_6 h_Fz. LLÉLZUDDV- ]?r*BJUl9*1HC7 US >?!)- 1_)r. Au uſt 16.1 Br 0. r. G T e ez. r. 101.- ma A Pa B e 49 f Auguſt 164 Br o. pr. Sept.-Dez. r. 1 " __ 0.80 _tiania, Ruhig. — malz pr. Ju f _ Chriſtiania, 23. Juni. W. (W. T. B) * p “511710725“ „Krrſtiania Lagerhuſc“ Wurde B.) Ler ftiengeſclſ „Kriſtiania Lagerhuſe“ wurde die Konzeſſion zur 911 00 0. x, Lines A; 00, o. pr, eines Freilagers und von Zoſlniederlagen Zollniederlagen in (880,19. crthcilt. 110100 Chriſt | ertheilt. tania New York, 22. Juni. (W. TV.) T. B.) Die Heutige Fondsb" “ 0rö_f_fnc_te _fcſt; heutige Fondsb ör eröffnete feſt; dann trat jedoch jedo< ein Riickſchla Nückſchlag ein, rvcil BLfÜr<tUlT1lesz bczuglich 00.8 Barxkauswerſts zu_ weil Befürchtungen bezüglich des Bankausweiſes zu Verkäufen librten führten und Nr Auswsjs bci 101110111 (500700100 that1ci<li< der Ausweis bei ſeinem Erſcheinen thatſächli<h unbefriedigend wirkte. Als aber 00011 dann die Baiſſiers, die Baiſſrcrs, dic zunachſt Verkauft zunächſt verkauft hatten, Dich po zu decken de>en ſuchten 110900 ſtiegen die Kurſe wrsdsrx wieder; der Schluß War 0 er ſ<w0rfäklig 1100 gedruckt; war aber ſ{werfällig und gedrü>t. Der Umſatz Umſaß in Akkren Aktien betrug 244 000 Stück. Wahrend Während der 1015101) leßten Woche betrug die Goldaußfnbr 452310] Goldausfuhr 4523101 Doll., dtexxnrge 0011 Silb_0r diejenige von Silber 1032 778 Doll., letztch nach leßtere nah London _ _D0r _Oandcl 001 Wcrzcn _0röffnete aux ungünſti e KUW äjſ<é Yearfxbcrtclße, _ſ<w0< uiid 00rb_1105 i Der Handel mit Weizen eröffnete an ungünſtige euro üiſde Marktberichte, <wa< und verblieb eine eit ang ſo an? 21590 10010 Zauſfte-rs; 100110000 fuhrte jedoch Zeit lang fo Uu Abgaben der Q weiterhin führte jedo< die Feſtigksit i0 Feſtigkeit in Mais 1110 00100900 de_r Baiſſicrs _0100 ud e>ungen der Baiſſiers eine Erholung Herbei herbei und der Schluß „„ war ſtetig. «- _Drc Mciisprcrſc Erſchienen — Die Maispreiſe erſchienen anfangs, infolge der 10000ng W01zerrprcrſc,_ 1011115], darm _trat niedrigeren Weizenpreiſe, willig, dann trat aber auf r0r<li<e Käufr 101 Derrknngcn, 0010 (“_.-1101900109 010 undder S<10ß reihli<he Käufe d Deckungen, eine Steigerung ein und der Schluß war feſt. 1S<luß-§)_kotrerungen_.) (Schluß-Notierungen.) Geld aur auf 24 Stunden Dur<'<n.-Zi0tate Durchſchn.-Zinènte nom., do. Zmßrate fur 16131011 Zinsrate für letztes Darlehen des 0905 nom. WLYZL! ages nw, Wedel auf London 160 (60 Tage) 4,855/3, 4,85*/3, Cable Transfers 4,181, We el auſ 48 Wechſel auf Paris (60 Tage) 5,18%, 5,18!/s, do. auf Berlin (60 Tage) 951/3, Lay) 9591/3, Atchiſon Topekrr Topeka und Santa 6 Fs Aktien 884, 88, do. », Prcxerred 1,05, do, Preferred 105, Canadian Pacific Akt en 1061, Aktien 106}, Chicago Mil- Mil. waukee und Si. Pgul St. Paul Aktien 1772, DenVer 1774, Denver u. Rio (551006 Grante Preferred 100, Illinois Jlinois Zentral Aktien 147.1, 147#, Louisville u.JkaſbviUe u. Naſhville Aktien 110, Nrw New York Zenlralb. Zentralb. 158, Nort. Pac.Pr0fer1cd North. Pac. Preferred 97, Northern Pacific Corbmon Common Shares _, Nort ern acificZU/o —, Northern Pacific 3% Bonds 72.3, 725, Norfolk and Weſtern Preferred 89,1, Sout ern Pacißc 894, Southern Pacific Aktien 5117/g.Union 597/z, Union Pacific Aktien 1121, 40/0 112}, 49% Vereinigte Staairn Staaten Bonds pr. 1925 1384, 138}, Silber, Commercial Bars 595/3. Tendenziür GeldWL-CickÜ. b _> (S aaren er t. >10ß-Notierungen.) Baumwolle- 00 11) 59*/z. Tendenz fír Ea béridi aarenberi<t. <luß - Notierungen.) Baumwolle - Pre in New York 85/3, 8/3, do. für Lieferung pr. Auguſt 7,88,P0. fur Tes für Lieferung pr. Oktob0r Oktober 7,49, BaumwoÜe-Preis Baumwolle-Preis in New Orlcar; 83/15, Orlea 83/6, Petroleum Stand. white in New York 6,90, do. 11 d in Philadelphia 6,85, do. Refined in Caſeß) (in Caſes) 7,90, do. (Enki Crt Balances at Oil City 105,00, S maſz Schmalz Weſtern ſteam 8.11 8! do. Robe &. & Brothers 9,00, Mais pr. Juli 47, do. pr. An,“,i , Aut —, do. pr. Sevtc'mbcr 481, September 484, Rother Winterweizen loko 01, 21301an Weizen pr. Juli 74, do. pr. J011733, 00. 1. September 7293, 723/s, do. pr. Oktober 121, do.!)r. D*i'zcmwcr Oktol« 723, do. pr. Dezember 74, etreidefra<tna<Liverpool1.1.Kaff0010'n 9110 3111. Getreidefraht nah Liverpool 1F, Kaffee fä Rio Nr. 7 6, 00. do. Rio Nr. 7 pr. Juli 5,05, do. do. pr. Sopt.5,20, Mehr, Spring-Wbcat Sept. 5,2, Mehl, Spring-Wheat clears 2,75, Zucker 39/15, Zud>er 3%/,6, Zinn 23,50, 28,5%, Kupfer 17,00. -- Nachbörſc: — Nachbörſe: Weizen 1/3 !/z c., Mais 1 0. 501101“. Dr W001) dcr 10 dcr Vcrgmig000ri { c. höher. Der Werth der in der vergangenen Woche cirrgcfübrtru Waarr'n bctrirg 8879521 eingeführten Waaren betrüg 8879 521 Doll. (gcgen 8279183 (gegen 8279 183 in dcr Bcr- w0<01,_da1*00 der Vor woche), davon für Stoffe" Stoffe 1 406 166 (gegen 1 406166 (gcgcn 1392189) 392 189) Doll. _ _Dt0__ 2500110 =(?100010000 drr Nortbkrn Pacific-Babn 501101001111) Die Brutto - Einnahmen der Northern Pacific-Bahi beliefen fih in dcr der 2. (100000050 Juniwoche 1901 auf 686000 686 000 Doll. (00101 (gegen 605 381 _01 dcm 0005100500000 Zcitraum d01» Vorjahrc'ö). _ (7510000, in dem entſprehenden Zeitraum des Vorjahres). ___ Chicago, 22. Juni. (W. T. B.) T0r Wcizcnmarkt ic-xe 00_(1011100101011 Ncw “_110rt_0i0drigcr 0i0, 0rbolte ſich abcr 100001 001 (“7100010100 Der Weizenmarkt ſeßte im Einklang mit New York niedriger ein, erholte ſih aber Weite auf Exportkäufe und 105100410101. --- {loß ſtetig. — Das Geſchäft in Maiſ (10010110 _1icl) 00 240110100, 0110100 1111011100000 iibcr (801101050000 00 105100 f011. Mais ſteigerte ſih im Verlaufe, infolge Meldungen über Ernteſchäden und {loß feſt. Juli 662, 663, Mais vr. I:!i '- Weizkn rr. Juni 66.1, do. Pr. 43-| „. pr. Jui in Weizen pr. Juni 664, do. pr. 433/32. Schmalz pr. Juli 8,70, do. vr. Septcmbcr pr. September 8,75, Speck 110: clrar 8,371, Spe> ſhet clear 8,374, Pork vr. pr. Juli 14,721, 14,724. Rio de Janeiro, 22. Juni. (W. T. B.) 253001910100 Wechſel a London 111. ' 114. Buenos Aires, 22. Juni. (W. T. B.) Goldagio 134,30. . Kommandit-Gchſ affen Ï S OURI K-M aften auf Aktien u.Aktien-Geſe1114 u. Aktien-Geſellſ& . Erwerbs- und irt ſchafts-Geno c'nſcbafien Wirthſchafts-Genoſſenſchaften . Nrrdcrlaffung xc. Niederlaſſung 2c. von Rechtsanwä tcn. Rechtsanwälten. . Bank-Auöwciſr. 1 . Vcrſchiedenc Bekanntmackyungen. 100100110101 dcn Wcchſkl Vorzulcgcn, widrigcn'aikk 110 Krafthrrklärung dcsſclbcn Bank-Ausweiſe. 10. Verſchiedene Bekanntmachungen. melden und den Wechſel vorzulegen, widrigenfall! die Kraftloserklärung desſelben erfolgen wird. Bielefeld. 000 Vielefeld, den 14. Juni 1901. Königliches Amwacricht. Amtsgericht. [26522] _ _ Au! m ebot. Tic 00000 4100101160) 'lſckzaß Die offene Handelsgeſellſhaft in Firma Siikxiké &. _(90. 10 Schúübbde & Go. zu Berlin, 11f0r1tr. Uferſtr. 5 (J,!!!)übkk dic „(10011041 Wilhclur ;»:cbmörch mid Tricdricb Schübl'e“ 1" Vcrlm) 501 0001110100501 701000000 “111005101.“- 1!- antragt: (Inhaber die Kaufleute Wilhelm Schmörpel und Friedrih Schübbe p Berlin) hat das Aufgebot folgenden Wechſels be- antragt : 2, Zimmcr Zimmer 17, thb. Abth. 1. __ prr F per 20. Dezbr. auf (11100 (9100, dcn Eſſen Eſſen, den 20. Scplbr. Septbr. 1900. Für .“. 1011] _ rct A 1000 Drei Monate nach 41100 nah dato zahlen Sie für 0:00 Yrmm-chbſel dieſes Prima-Wechſel an die Ordre 010inrr 10110“: 11! “&'-„00000 000 meiner ſelbſt d! Summe von Mk. (Fin "Tauſend d0n Wert:“ " Ein Tauſend den Werth 1 Rechnung und ſtcllc'n ſtellen ihn in 9110501100 lx Vcricht, M'rrn (9501005 Schirn; in (7,1100 0. 21101": Rechnung lt Bericht. Herrn Edmund Schulß in Eſſen a. Rukt Gänſemarkt 6. _ _ _ Schübbc &. (50. Ruckſcrtc: Duck). Wechſelſtmnvcl E ? Sc<hübbe & Co. Nü>ſeite: Dtſh. Wechſelſtempel 0,50 19 9 20. 9. 1900. Ordre der Deutſchen Bank. Name 0010101114 Fiir unleſerlis Für uns an die Ordre dcr “10mm 00 (krcdrt-Anſtalt der Herren E}! Credit-Anſtalt Werth zum In aſſo. 2403" ÖULH, 001010000 » > » 0,5001 Inkaſſo. Be <uly. abhanden _ C —_ Genz & (10. Co. zu Angerwmmcn Angenommen Edmund Berlin, Blumenſtraße 77, vertreten durch Juſtizrat!) dcn dur< Juſtizrath den . . 1900. Vw Bry und Rechtsanwalt Rothenberg 11. daſelbſt bat da] daſelbſt, hat das Aufgebot m des am 12. Dezember 1899 in Äiele- Ter Deut che Biele- Der Deutſche Bank, 1. i. V.: unleſerlicbe Untcrſ 000- _ nbabcr unleſerliche Unterſchriſ® ( nhaber der Urkunde wird auſge ori?"- ſpatcſtcns aufgeford ſpäteſtens in dem auf den 14. 14, Januar 1 ,' 19% Vorm. 10 u r, Uhr, vor dem unterzeichneten GM“ uf cbotvtermine leine Geridt ufgebotstermine ſeine Rechte “PF; Inixabcr diefes anns R dieſes | melden und die rkundc vorzu egen, widri M'“ 0 Urkunde vorzulegen, widrigen]a n dem auf | die Kraftloserklärun Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen w kk- Eſſerr, wird- Eſſen, den 15. uni Juni 1901. Königliches Amtsgericht. von dem (53.111- B. Italieni ittelmeerba 0 Gaſt- B.) FItalieni 4 ittelmeerbahn 540,00, 5710an», 7289 -[2 006 Marien 728 08 48 ype weiß [oko **" loko Der Aktiengeſ 011111700 , Auf ebot. Alktiengeſ\ Cgaft / Aufgebot. - 11173? ]Antra Auf ntra der Oberrßeiniſchxn Ban Oberrheiniſchen Bank in Mann- beim, heim, der letz en Wechſelinhaberm, leßten Wechſelinhaberin, wird der MHH Inhaber ledige Jnhaber des angeblich verloren gegangerien Wach 0 über gegangenen Wechſe Fiber 132 „14 M 10 ,g, „S, gezogen von der rrma Fander Firma oneer & Cie. in Breslau _an HLM ._ ,_. Mü er auf Herrn W. C. Müller in Goldberg und von dre em acce trert, faÜzg dieſem acceptiert, fällig am 15. No- vember 1900, hierdur auf e ordert, ferne hierdur< aufgefordert, ſeine Anſprüche und Rechte aus dem ecbſe ſpateſtens Wechſel ſpäteſtens im AMTebots- O termin am 28. LS. Dezember 1901, ttags 12 Uhr, _be_r bei dem unYerzci<neten unterzeihneten Gericht anzu- me1den, wrdrrgenfaUs dre Kraftloscrklärun melden, widrigenfalls die Kraftloserklärung des Wechſels er olgen erfolgen wird. Nemrttent Remittent_ des Weck) als Wechſels iſt djs die Firma .Cabn &. Cre. 01 W. Cahn & Cie. in St. Ingbert, die den 28005101 Wechſel an Mayer & Cre. giricrt bat; 500 Cie. giriert hat; von Mayer & Cie. Hat hat die Oberrheiniſäyc Oberrheiniſhe Bank dcn den Wechſel am 6. Noyember November 1900 gekauft. Goldberg. Yen _31. Goldberg, den 31. Mai 1901. Königlichss AmthrxricHt. Königliches Amtsgericht. [25857] _ __ Aufgebot. _ _ / j Die Bergrſch-Markrſche Bergiſh-Märkiſhe Bank, AktiÉeſellſchait gttiÄeſeliſhaft in Elberfeld, Hat hat das Auf 0501 Aufgebot eines am “5. T5. Dezember 1900 von J- J- Blau I. I. Blank in Cöln an eigene Ordre auf Jkan Bkank Jean Blank in Schiltichim Schiltigheim i. Elſ. --- 101,31 m Cölri-Lind011__tſ)q[ wvbiibaſt » — jeßt in Cöln-Lindenthal wohnhaft — gezogenen, 00_ an die Bergiſ<-Mc_rrkrſ<0 Bergiſch-Märkiſhe Bank Cöln irt in Cöln iricrtczn girierten und 000 diLſcr von dieſer der B0rgiſ<-Märkiſ<en a__nk_ 01 Elerfeld 115073050000, (00 Bergiſh-Märkiſchen Bank in Elberfeld übergebenen, am 25. März 1901 10110100 W0<ſel fälligen Wechſel über 750 „40. 50001100 1. f beantragt. Der Inkyabcr dcr Urknnde Inhaber der Urkunde wird aufgeford0rt, päfeſtens aufgefordert, ſpäteſtens in dam _an Sarnstag, dem auf Samstag, den 28. Dezember 1901, Vor- mittags 10 L0 Uhr, 000 vor dem 0010301050000 unterzeichneten Gerichte (105001001100Aufgebokstcrmine ſeinc anberaumten Aufgebotstermine ſeine Rechte anzimrlecn anzumelden und die Urkunde Vorznlcgcn, widrigknfalls dic vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos- erklärung d0r Urkundc erfol cn der Urkunde erfolgen wird. Schiltigbcirn, Schiltigheim, den 14. ( uni Juni 1901. Das Kaiſerliche Amtsiicricht. 110. 51101018, Aſſr'ſſor. [254814 _ Amtsgericht. Dr. Krefels, Aſſeſſor. e : Aufgebot. Joſe üFoſef Kraft, Bauer 000 .Klecwieſcn, wcrtr. 1). 9100510000100 von Kleewieſen, vertr. d. Rechtsanwalt Straub bir'r, [>01 hier, hat das Aufgebot dcs §Yfandſcbeins d0r Stadtzicmcindc 920004100 11. des I der Stadtgemeinde Mengen U. B. 501137 heil 37 Bl. 118, 001901015100 eingetragen für 340 „10. 7,0 03001th e. zu Gunſten des Jakob Einſtein, Privaticrs Privatiers in 2300500, 5000- Buchau, bean- tragt. Dcr Der Inhaber d0r Urknndc der Urkunde wird 00100f0rd0r1, ſpätcſtcns aufgefordert, ſpäteſtens in dcm arif dem auf Montag, den 6, 6. Januar 1902, Nnchmitt. Nachmitt. 3 Uhr, Vor 0010 0010rz0i<- 00100 Gericht anb0r0001100 Anfgcbotstcrmin ſeine" vor dem unterzeich- neten Geriht anberaumten Aufgebotstermin ſeine Rechte anz111001d00 00d di0 UrkimdL 0013010000, widrigcnfalls die' Kraktwscrkli'irnng d0r anzumelden und die Urkunde 01“- folgrn vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde er- folgen wird. Saulgau, “000 den 12. Jimi Juni 1901. F1“. Anitögr'rickÜ. (005.1 Niiblina, -Hi[f0ri<t0r. V0röff0011i<1 dnrrl): K. Amtsgericht. (gez.) Nübling, Hilfsrichter. Veröffentlicht durch: Stv. (510ricl)tsſrl)r0ib0r Schätzlc. 1258581 Gerichts\{hreiber Sch äßle. [25858] Aufgebot. _ Dcr Me'ixgcrmciſKr 000 Der Metgermeiſter und Wirth „Dcinrickx 28001301 zn 910001001700 13.11 Heinri Wenzel zu Neunkirchen hat das 211000501 ch HW0tbck00- briefks, w01<0r iib0r Aufgebot des Hypotheken- briefes, welcher über die 00 Grimdbucb 000 111000- kirchen im Grundbuch von Neun- firhen Art. 152,6 Mix). 1525 Abth. 111 001-„'r unter Nr. 37 fiir d0n Nkeygc'rtneiſtcr für den Metgermeiſter Adam Schwarz "01 S<iffw0iſrr 010- gctragenc Hypothck in Schiffweiler ein- getragene Hypothek in Höhe 000 von 55,57 „17. (3001100101, 1100010191. D0r Jubabcr 001“ 1010000 f gebildet ift, beantragt. Der Inhaber der Urkunde wird auf- g0f0rdcrt, ſpät0ſt006 "10 0010 gefordert, ſpäteſtens in dem auf “000 den 12. Februar 1902, Vormittags 0 Uhr. 9 Uhr, vor d010 00100001)- 00100 010110510, ;1i10100r dem unterzeich- neten Gerichte, Zimmer 7, 0010001110100 2100101th- t0r0000 10010 91001210 0000001000 000 die' 1010000 00r3010g00, widrigi'rifalls dir" 310000000170010] dc'r Urkrmdc 011015100 anberaumten Aufgebots- termine ſeine Rechte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen wird. Neunkirchen, d00 den 13. 3100 Juni 1901. Königliches 211018000051. (001.1 9.1700001. 210010010111: ([.. 5.) 21001100 (M*rirlytöſrlxrcibcr 00») 1100101. “Iltritsgi'rickyw. Amtsgericht. (gez.) Mengtel. Beglaubigt: (L. 8.) Beutler, Gerichtsſchreiber des Königl. Amtsgerichts. [25878] Aufgebot. Dir" 0001010501000 “111010000 0. (Ernſt Die nachſtehenden Perſonen a. Ernſt Ritter [*icr, 11. “D0r0tb0a Silffa 1001". 51100011 2400101 1001, .1. 0001 F0r1'10r0 Wittwr 1001", «*. 210011001 Fiilwrſ 1*i0r, 'Tra00011 “300,10 001 “310100 240001 [*ii'r 10000 0.10 210100001 0001010000001“, 0001 00r0mli000 1100001. Z. „101001011 211000011 .rrrF-„rr'i'rtigtcii, 00 100 „103100000000 Trt00 00 000001001) hier, h. Dorothea Suffa hier, c. Auguſt Bunzel hier, d. Carl Förſters Wittwe hier, 6. Bernhard Sichert hier, Traugott Lange und Anton Bauer hier haben das Aufgebot nachſtehender, vom vormaligen Herzogl. S. Juſtizamt Neuſtadt ausgefertigten, an den angegebenen Orten im Grundbuch für 2110011001 000010100000 000 «101 (00 *.Ukagiiſtat “11000011 010 011001000 100100000, 001010100 001010100000 501011 0000000 00.100.101: 11 910101: dcr Z(ſhnlkiirkitiirr 0001 Neuſtadt eingetragenen und auf den Magiſtrat Neuſtadt als Gläubiger lautenden, abhanden gekommenen Schuld urkunden beantragt : 1) Ritter: der Schuldurkunde vom 16. 101,11 18.711) iib0r Mai 1850 über 26,79 „“., 0001000000 anf .Hvt. M, eingetragen auf Hpt. Nr. 1770, Bd. x1'111, Pl. XV111, Bl. 273, "210111. [|], Abth. 111, Nr. ],“1. 21 Suſr'a: dcr .chmlrnrtnndx' iwm 1/1. 2) Suffa: der Schuldurkunde vom 16. Mai !*.-“01 01*0r 1850 über 26,79 .“, 0001000000 00! Æ, eingetragen auf Nr. 131, Vr. Bd. 11, 241. Bl. 140, 91515. Abth. 111, Nr. ] 1. (112100301: d0r Zrbnlkiirkmiki' 0001 1/1. 3) Bunzel: der Schuldurkunde vom 5. 2120000 Oktober 1850 über 26.711,17, 011100101000 mtſ Opt. 26,79 M, eingetragen auf Hpt. Nr. 1759, Wk. „00111, Pl. Bd. XVI11, Bl. 240, 9111111. Abth. 111, Nr. 1 l. 41 Förſn'r: dcr Zckwldnrkimdc' 0001 1/1. 4) Förſter: der Schuldurkunde vom 9. "110001050r November 1853 übcr über 171,43 „17., 000101014100 001" 1002110499, 210. 1'1, M, eingetragen auf Hpt. Nr. 499, Bd. V1, Bl. 43, 21015. Abth. 111, 2111“. 1 |. 51 “Ziebcrt: dcr Zcinildiirkimrc 0010 Nr. 1/1. 5) Sichert: der Schuldurkunde vom 1. März 1856 übcr über 150 .“: 34 „1, 0010010000 001 Ort. “117, 1010, Wr, X|, M 84 A, eingetragen auf Hpt. Nr. 1016, Bd. X1, Bl. 94, Mtb Abth. 111, Nr. 211. 2/11. 6) "30010 0. 21.1000 drr Schiildnrkundc 0001 20.Okto(10r Lange u. Bauer: der Schuldurkunde vom 20. Oktober 1845 über 29,14 .“, 0001000000001 501. Æ, eingetragen auf Hpt. Nr. 286, '."d. 11', W. Bd. 1V, Bl. 1, 01010. Abth. 111, 301. 171. Nr. 1/1. Die anabcr dcr Urkundcn wcrdcn 001101011001, 1001011008 Inhaber der Urkunden werden aufgefordert, ſpäteſtens in dcm dem auf Freitag. Freitag, den 17. ,anuar 17, Januar 1902, Vormittags 9.1 Uhr. 001 1700100100001)- 00100 Gcrirlvt 000010001100 Anfg0b0tvtrrini00 ibrt' 910400 001011101000 000 ric 111100100 000011000, widrigcufallö dic Kraftlvocrklärung 100101500 rr- f0lacn 94 Uhr, vor dem unterzeih- neten Gericht anberaumten Aufgebotstermine ihre Nechte anzumelden und die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung derſelben er- folgen wird. NcuſtadtHcrzogtJ.Col-urg,100 Neuſtadt Herzogth. Coburg, den 12. Juni 1901. Hcrzr'gl. «. “Ilmtögcricbt. [|. Herzogl. S. Amtsgericht. 11. [26198] _ Außqebot. _ _ Dcr Brinkyiycr Wil 0110 Büſchinq 000 Fre'tort : muſgedot. L Der Brinkſiger Wilhelm Büſching aus Freftorf Nr. 14 hat das An' 0001 Aufgebot der über dir die im Grund- buche von Freſtorf L and Band 1 Blatt 14 Abtheilung 111 Nr. 5 cingctra 1000 eingetragene Poſt von 1500 .“ 0000011011100 vaotbcken-Uriunrc M außsgeſtellten Hypotheken-Urfunde beantragt. Dcr Der Inhaber der rkunde wird aufgrfordcrt, aufgefordert, ſpäteſtens in dem auf den ?. 7. Januar 1002. _Vormmagk 1902, Vormittags 10 Uhr. Uhr, vor dem untnzcichnctcn unterzeichneten Gerichte anberaumten Au 105016- tmnine Aufgebots- termine ſeine 91011110 anzutriclch Rechte anzumelden und die rkunde erlegcrr, widrigcmallö drr Ktaftloscrklänmg Urkunde egulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der nde rrfolgrn erfolgen wird. Stolzenau. Stolzenau, den 17. Kuni Juni 1901. Königliches 7Umtſgrrrcht. [. Amtsgericht. 1. [26531] Auf _ t. Jm _Grundbuche Aufgebot. Im Grundbuche von en Band] Open Band 1 Blatt Nr. 1 ſtehen_ 111 Abtb. ſtehen in Abth. 111 Nr. 5 für die Handlung F. H. W. Harder in Wormditt folgende Poſten ein e- einge- tragen, wel e 000 welhe von Open Band 111 1IIl Nr. 116 hie er hieher übertragen md: &. ſind: a. 10 Thlr. 5 Sgr. neb_ſ_t nen 6 Vom vom Hundert Zinſen ?!??Öſclforderung Es und 1 T lr. Thlr. 9 Sgr. Eintragungs- 0 en. 5. oſten, þ. 6 Thlr. nebſt 6 Vom vom Hundert Zinſen We<ſel- Wechſel- forderung und 1 Thlr. 1 Sgr. Eintragungskoſten (:. c. 121 Thlr. nebſt 6 Vom vom Hundert Zinſen Wechieb Wechſel - forderung und 1 Thlr. 8 Sgr. Eintragumskoſten. Eintragungskoſten. Die Gläubigerin bezw. deren Re tMachZolger Ne iadfoties ſind unbekannt. Auf Antrag des Grund tückSeigentHümcrs Grundſtückseigenthümers Anton Gruhn in Opsn, Vertr01€n durch Open, vertreten dur<h den Rechts- anwalt Arendk Arendt in Wormditt, werden die Gläubigerin bczw. derenRe<tan<folg0r bezw. deren Rechtsnachfolger auf Fordert, pee ihre 91013510 Nechte auf die Poſt bis ſpäteſtens im 0 9050181000010 0001 Aufgebotstermine vom 11. Oktober 1901, Vorm. 11.111hr, 117 Uhr, bei dem unterz0i<neten GLricht, unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 1, geltend zu 111001700, widrigenfaüs machen, widrigenfalls ſie mit ihren Anſprüchen auf die Dypoth0k wcrden Hypothek werden ausgeſchloſſen wsrden. Wormditt. werden. Wormditt, 17. Juni 1901. König!. 2110184100110. Königl. Amtsgericht. [26536] AufJebot. Dix gcſcbäftsloſc Sara_ E Die geſchäftsloſe Sarah Ann Loeffel, Ehkfrau dcs Sckyuiicrs JoharrnAdam Lo0ffel Ehefrau des Schuſters Johann Adam Loeffel in London, Biſhops- Jatc Strcet aae Street 84, Vcrtrctcn durch vertreten dur< den 9Tc<töanwalt (50011 Rechtsanwalt Sourt in Cöln, bak brkantragt, ibrcn (81700000, hat beantragt, thren Ghemann, den 00rſ<0110000 verſchollenen Schuſter Johann Adam Loeffel. Loeffel, ge- borcri boren am 28. Januar 1835 zu Rheidt bei Nieder- 7011'01, 9100-2503. (5.510, 0102th Wohnhaft faſſel, Neg.-Bez. Cöln, zuleßt wohnhaft in London, fiir todf 30 0rkliir00, 000 znxar für todt zu erklären, und zwar mit Wirkun fiir. 001000100 Rcä)t§00rbä110iſ10, welche ſich ua) Wirkung für diejenigen Rechtsverhältniſſe, welhe ſi<h na<h den “0001101900 (80106011 500100100, ſowic deutſchen M beſtimmen, ſowie mit Wirkimg ffir Wirkung für das in Jr cmd bLfiirdliche V0rmög00. Der_ 50- zcichnctc „2400011011000 Irland befindliche Vermögen. Der be- zeichnete Verſchollene wird aufg0f0rdcrt, ſick) 110010110011 in d010 anf dcn 12. Niärz aufgefordert, ſi ſpäteſtens in dem auf den 12, März 1902, Vormittags 11 Uhr, Vor d0m 0010000500100 vor dem unterzeichneten Gericht, Kaiſer- Wilbslurſtraßc Wilhelmſtraße 12, Zimmer 8, 005010100100 anberaumten Auf- 105018100100 zn 1001000, widrigcnfalls di0 Tode?- crklärung «1015100 gebotstermin zu melden, widrigenfalls die Todes- erflärung erfolgen wird. An (1110, 100101143 210070011 11er 530500 odcr An- alle, welhe Auskunft über Leben oder Tod dgs “1101105011000 des Verſchollenen zu 00501100 0010151300, 010001 diE Attfſordkrnng, 1501011006 00 Anf- gebotstcrmim' dc'm (3500051 ertheilen vermögen, ergeht die Aufforderung, ſpäteſtens im Auf- gebotstermine dem Gericht Anzeige zu machen. Diiſſeldorf, Düſſeldorf, den 19. J'00i Juni 1901. 3100011050?) 2101181100051. Königliches Amtsgericht. K. Amts cricht Amtsgericht Ellwangen. ufgcbot, _ ufgebot. j Alois S<00id0r, Amtsdiencr i0 Unterſ<00idbciin, bat Schneider, Amtsdiener in Unterſchneidheim, hat den Antrag (3000111, “000 001 geſtellt, den am 22. Juli 1831 410- 5100000, ſ0it 10010 (110 ge- borenen, ſeit mehr als 50 JaHrcn V0rſ<0ll0000 Jrik0b Jahren verſchollenen Jakob Klein 000 Obcrſchrwidlxim fiir von Oberſchneidheim für todt 50 0rklar00_. (150 000010 chbalb dic Aufſordc'rmm: _ zu erklären, Es ergeht deshalb die Aufforderung: : 1) 00 d00 V0rſ<0llcn00, ſicb ſpäwſtcns 10 d0n1 an den Verſchollenen, ſih ſpäteſtens in dem auf Samstag, den 8. $. März „1902, 1902, Vorm. ][ 14 Uhr, Vor dcm K*. Amtsgerirbt 071110000011 _00- [dcraimitcn “Ilnfgclwtstcrminc zn 1001000, widrigcnſalls di0 Tode'scrkläruiig 0001000 wiird0, 2) 00 0110, 1001050 vor dem K. Amtsgericht Ellwangen an- beraumten Aufgebotstermine zu melden, widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen würde, 9) an alle, wel<he Auskunft über 20500 Leben oder Tod 1505 V0rſ<0110000z0 0050000 0010155300, 1001011000 in 10010111 T0r01i0 dcm Gcrichte Anzetgc zn 1000500. D00 des Verſchollenen zu ertheilen vermögen, ſpäteſtens in dieſem Termin dem Gerichte Anzeige zu machen. Den 17. Jimi Juni 1901. Amtsrickotcr 91501. _ "L10r0ff0011icht diirch (***Zi'rickUIickyrcibU 510101. Amtsrichter Abel. : Veröffentlicht dur<h Gerichtsſchreiber Karp f. [25877] Aufgebot. D“."r 211001101" (Wriſtian Blimck 50 (551. „(1000000 fi'ldi'r 11.170010 1011 000010101, 000 0011050110000 (710111000 T0110f Vlunrk, 5011311 100000011 01 Erfd0, fiir 1001 50 0r1'1är00. “O' 0050050010 V0r- 1017011000 Der Müller Chriſtian Blun> zu Gr. Kummer- felder Mühle hat beantragt, den verſchollenen Chriſtoffer Detlef Blune>, ley wohnhaft in Erfde, für todt zu erklären. Dek bezeichnete Ver- \hollene wird aiifzi0f0rd*.'1't, 1011155100000 01 dcm 001" 100 1. aufgefordert, ſih ſpäteſtens in dem auf den L. Februar 1002, 1902, Vormittags 10 Uhr, iwr 0001 0010r0*irl>10't00 (55000111 00- 0001001100 *.)1070000101010000 10 1001000, 0000000- vor dem unterzeihneten Gericht an- beraumten Aufgebotstermine zu melden, widrigen- falls die" T0T0I0rkl0r00xi 01101000 die Todeserklärung erfolgen wird. “110 0110, 10011110 ".'liiIl'irnft An alle, welhe Auskunft über “30000 0k0r TM 000 Vr'r 101201101100 10 0000-1100 001100000, «00111 00 1,1101“ f0rd0r000, 1001011005 00 “.'l010000tstrr01i0 “0010 (510 richt “.'l030i00 4,0 10.0000. Leben oder Tod des Ver {ollenen zu ertheilen vermögen, ergeht die Auf forderung, ſpäteſtens im Aufgebotstermin dem Ge ri<t Anzeige zu machen. Friedrichſtadt, 000 den 18. 3010 Juni 1901. „110100101900 ".'ltntögr'rirht. Königliches Amtsgericht. Aufgebot. ' [00010 210010101 21000 119013010000 «00.1001 “11.1000 W030! in „70101 [7.11 00.101000, 100 001 1“(00110000 “117.110r ((.wrar 23311101, 000000 .00 : ledige Büglerin Anna Wilhelmine genannt Nanny Witel in Fulda hat beantragt, den ver {ollenen Maler Caspar Witzel, geboren am 15. 4705010100 1803, 1010151 100001010 01 *,?01'00, Dezember 1808, zuleßt wohnhaft in Fulda, für t0dt 01 0r110r00. T0r 0000101010 210041011000 todt zu erklären. Der bezeihnete Verſchollene wird 011100001011, ſick) 1101101100510 0001010100 aufgefordert, ſich ſpäteſtens in dem auf den 28. März 1902, Vormittags 9 Uhr, vor 1010 1111101113101) 00100 (Irricht 000001001100 21010050101001000 50 100000, widrigrnfnilö d" T0dcö0rklär000 crf0lxi00 dem unterzeih neten Gericht anberaumten Aufgebotstermine zu melden, widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird. 210 0110, 1001050 ?kwkimft üb0r 20500 01:01“ Trd dcs 2100050110000 10 00000011 00000000, 00051 dic Anf' 1'0rr0k0011, 105110110011 An alle, welche Mbskunft über Leben oder Tod des Verſchollenen zu ertheilen vermögen, ergeht die Auf- forderung, ſpäteſtens im '.Uiif,0'b0t(*tcr01i00 dcm (11000171 120110010 10 Aufgebotstermine dem Gericht Anzeige zu machen. Fulda, 000 den 17. Juni 1901. „(1010010000 2110111001051. 210le Königliches Amtsgericht. Abth. 4. 12652511 [26525] Aufgebot. 2101 2101010 0011 410111010000 240011000 „(105110000 111 2100113 Auf Antraá des Kaufmanns Bernhard Köhlmann in Apolda wird (“0000 21.1111 Friedrich deſſen Vater Friedri< Traugott Köhlmann, wclcbrr wel<her im Fabri" 1400 000 (“cm nacb 21010010 000001000500 Jahre 1880. von Gera nach Amerika ausgewandert iſt und 500 1010 “Fabre 1990 00th- mcbr 000 ſicſ) bat [*crcn laffrn, anfa0f0rr0rt, fich 1501011000 ſeit dem Jahre 1890 nihts mehr von \ſi< hat höôren laſſen, aufgefordert, ſih ſpäteſtens im Aufarbotötrrmin Aufgebotstermin Sonnabend, den 22. März 1902, Vormittags 10 Uhr. bci 1010 0010110200100 (*Nicht, Uhr, bei dem uer en Gericht, Zimmer Nr. 6, zu mcldcn, widri 000119 50010 T 700011100001 melden, widrigenfalls ſeine T. deserklärung erfolgen wird. Fuglci wcrrrn 0110 rtcjcnigcn, welcbe Zugleih werden alle diejenigen, welche Aus- kunft üiWr chen rrcr über Leben oder Tod dci" des für todt 10 (*r- 1101'00000 10 crtbcilcn 00000000, anſiefordcrt, 120010110118 zu Er- flärenden zu ertheilen vermögen, aufgefordert, Eee im Anchbototcrmin 1010 0500191 50000 0 eiae Aufgebotstermin dem Gericht davon nzeige zu machen. era, den 22. Mai 1901. Fſtrſtlicbrö Amtögrricbt. 110 (Ulciſmcr. Ter Stadtqattrnbcſiycr (“011.10 chmann Fürſtliches Amtsgericht. Dr. Gleißner. Der Stadtgartenbeſfitzer Guſtav Lehmann in Görliv Rotdrnburgcrſtraßc Görlitz Rothenburgerſtraße 31, vcrtrctcn durcb Juſtina“; Mantcll in (530010, [*.-.it [*0antr.1gt. 000 _vcrſ ollcncn, übcr31Jabrr aten vertreten durch Juſtizrath Mantell in Sri, hat beantragt, den verſchollenen, über 31 Jahre alten Arbeiter Flickk(<_ ilbelm Lehmann 009 Görliß, 3110-10 Friedri Wilhelm Lehmaun aus Görlih, zulegt wohnhaft in Görliy, Görlih, für todt 0 erklären. „rr bczcichnete Vcrſ<ol1mc zu erflären. Der bezeichnete Verſchollene wird aufgc ordert, ſlch aufgefordert, ſih ſpäteſtens in dem auf den 29. Januar 1902. Vormittag. 11 u r, 1902, Vormittags A1 Uhr, vor dem unterzei ncten Gcricbt, unterzeichneten Geriht, Zimmer Nr. 23, anberaumten Auf 0 ototctminc Aufgebotstermine zu melden, widrigen- ſallö falls die Todcöc äkung crfolgcn Todeserklärung erfolgen wird. An alle, wclche welche Auskunft über Leben odcr oder Tod des Ver- ſ<0llcncn [u crtbcilcn vorm im, ſ{hollenen zu ertheilen vermögen, ergeht die Auf- forderung. forderung, ſpäteſtens im Aufgc ototcrmme Aufgebotstermine dem Ge- ri<t An ige rit Anzeige zu ma . [285261 [25409] Gk! , machen. [26526] [25469] Görlitz, den 19. Juni 1901. 1100911190- Königliches Amtsgericht. [26534] _ Aufgebot. , Bezuglrch Bezüglich der folgenden V0rſ<ollenen:_ , Verſchollenen: j 1) Joachim Heinrich Ioachim Heinrih Chriſtian Ludwrg Kayſer- Ludwig Kayſer, geb. am 13. Juni 1832 zu Kraak, 2) Hanna Marie Sophie Dorothea Kayſer, Fb. gm E. am 3. Februar 1836 zu Kraak, ſpäter vereheltchte amren, verehelichte amien, 3) Sophie Luiſe Henrika Kayſer, 30. Oktober 1846 zu Kraak, _ _ Kraalk, i ; 4) Albert Hermann Johann Iochrm Iohim Konſtantin Kayſer, Kaÿſex, geb. am 7. Se tember September 1848 zu Kraak, zu 1-4 zule t wohn aft 1—4 zuleßt wohnhaft in Krank, Kraak, Kinder des Büdncralfentbei ers Büdneraltentheilers Ludwig Johann riedricb Friedrich Kayſer Zl K_raak 2 “au und der Marie Eliſabeth orotbea, Dorothea, geb. 100 e. reeſe. 5) Töpfer Julius J ul ius Franz Wilhelm BerÉhauer, Be, geb. am 21. Mai 1846 zu Hagenow Sager als 0511 Sohn des Korbmachers Karl Heinrich «ergbaaer Berghauer zu Hagenow und der Sophie, geb. Wojetka, 3010131 zulegt wohnhaft in agcnyw, agenow, 6) Karl Angriff Dictricl) Ger tenkorn, eb. Auguſt Dietrih Gerſtenkorn, geb. am 4. Jun:. Juni 1853 zu Hagcriow 019 ohn Hagenow als Sohn des 5 öttcher- msiſters Böttcher- meiſters Johann 033001001) Heinrich Gerſtenkorn daſelbſt, und der Katl arina Katharina Maria 011005011), Eliſabeth, geb. Pfenning, zu- letzt 100 nhaft iii leßt wohnhaft in Hagenow, iſt Von ihrcn Abwcſ001>0itspflegern zxr 1-4:&d0m Schnlzen von ihren Abweſenheitspflegern zu 1—4: dem Schulzen Linow zu Kraul“, 30 Kraak, zu 5: dem LEHrcr Lehrer Schack hier, zu 6: dcm Schul-Dirigsnten dem Schul-Dirigenten Enghardt biar, hier, das AufgebokSVcrfaHrcn 3100 Aufgebotsverfahren zum Zwecke dcr Todss- der Todes- erklärung beantragt worden. Die 504500500100 Vcr- 1<0llcnen wcrd00 anfgefordcrt, ſick) bezeichneten Ver- ſchollenen werden aufgefordert, ſih ſpäteſtens in dem anf 500 0, auf den 6. März 1902, Vorm. 10 Uhr, Vor vor dem unterzeichneten 05001171 000001100100 Aufggbots- 100010 unterzeihneten Gericht anberaumten Aufgebots- termin zu melden, widrigcnfalls widrigenfalls die TodeSerklarung Todeserklärung erfolgen wird. An alle, wclche welhe Auskunft über Leben od0r oder Tod der Verſchollsncn zit_crthcilen Vermögen, 001051 Verſchollenen zu ertheilen vermögen, ergeht die An forderung, 1501011006 Aufforderung, ſpäteſtens im Aufgobots- Aufgebots- termine d0m ( ericht dem Gericht Anzeige zu 0100500- machen. Hagenow, den 20. Juni 190]. _ (55roßhcrzoglicl)0s Amtsgcrickyt. 1901. Großherzoglihes Amtsgericht. geb. am 26610] [ Anf i Auf Antrag des Kaufmanns Hc'rrnann S<0ib1iY zn NCirſtadt )).-„S, Hermann S S zu Neuſtadt O.-S., als Pflcger'ö, Vcrtreten dur) “000 Pflegers, vertreten durch den Rechtsanwalt Krieſe daſr'lbſt, _wird dcr /Krieſe daſelbſt, wird der am 21. 91. Juli 1854 zu Ohlmr 00500000 Klemptncr Max "Fedor Riihard Ohlau geborene Klemptner Marx Fedor Richard Holunder, dc1ſ00 [01,110r deſſen leßter Wohnort “.kcnſtadt Q-S. Neuſtadt O.-S. war, wclchcr "(:docl) welcher jedo<h dieſen Ort am 21.910011 21. Auguſt 1876 000101100 701 verlaſſen hat und [eit jcrrer Zcit vcrſ<0100 ſeit jener Zeit verſchollen iſt, 001001010011, ſich aufgefordert, ſih ſpäteſtens 00 *.)lnfgebotstcrmin dcn 2:1. im Aufgebotstermin den 23. April 1902, Vor- mittags 10 Uhr, bci dcm 001030101100th bei dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 3, zu 1001d00, widrigcnfalls 10100, Todcs- melden, widrigenfalls ſeine Todes- erklärung 0rf01gcn erfolgen wird. 3001001) werdcn «[ie Zugleih werden alle die- jenigen, 1001050. 52100700110er 330500 welhe Auskunft über Leben oder T0!) dcs Verſ 0110000 zu 0111110100 0011001300, arifgc'iordcrt, 100101 000 Tod des Verſchollenen zu ertheilen vermögen, aufgefordert, ſpäteſtens im Aiifgcbotstekrminc dcm (Hericbtc Aufgebotstermine dem Gerichte davon Anzcigc Anzeige zu 01.105011. machen. Neuſtadt O.-S., d00 den 16. Jimi Juni 1901. Königlich 211010000051. Königliches Amtsgericht. 26527] Aufgebot. Auf “.'[0100] “000 3100000008 S001ig Antrag des Kaufmanns Seelig David in “Thorn Thorn als 21000001:- dcö Vormund des Albert (Abraham) Jac0di, Jacobi, wird Albcrt (2100150011 Albert (Abraham) Jacobi, 00101000 geboren am 10. Miirz 1343 März 1843 in Tiwrn 010 S01)0 005 Thorn als Sohn des Julius Jacobi 000 dcr :)Tcgiiia, ged. 1201001, 100lck)0r und der Negina, geb. Lewin, welcher im Jahr? 1665 008 Jahre 1865 aus Thorn nach 9101110000 0050010000011 Auſtralien ausgewandert iſt 000 000 d0rt 0013 und von dort aus außer 001010 1003 nach 101001" 2101000 000101011 001010000000Bricfx' 1001918 01001 000 iichlmt 110100 10000, 00100f0rd0rt, ſick) 195101101121 einem kurz nah ſeiner Ankunft dortſelbſt geſchriebenen Briefe nihts mehr von ſi hat hören laſſen, aufgefordert, ſich ſpäteſtens im 211110000101000010 000 21. Aufgebotstermine den 21, Februar 1902, Vormittags [! 1A Uhr, bei d010 0000001010100 (9500010. 300001 dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 22, 01 1001000, widrigcnfallö 1'0i00 T0d0s0rt'lär00g0001000 zu melden, widrigenfalls ſeine Todeserklärung erfolgen wird. 41001001) 100rd00 0110 dicjr'itigi'n, 1001090 Zugleih werden alle diejenigen, welhe über 20500 01:0r “Tod 0002101.- 1<0110000 21001000 10 01110000 00000000, arif- 00110000, 100100008 Leben oder Tod des Ver- {ollenen Auskunft zu ertheilen vermögen, auf- gefordert, ſpäteſtens im “.'l01001wl§t0r0100 0001 (510 ricbtr 00000 91010010 50 01.101100. Aufgebotstermine dem Ge rihte davon Anzeige zu machen. Thorn, 000 den 19. 3010 Juni 1901. .0'00i01i<00 210110000110. 126533] 11. Amtes,;crirht Königliches Amtsgericht. [26533] K. Antbgern Tuttlingen. *lufgcbot. “3101“ Aufgebot. Auf Antrag 100 01101010 ".Uiartiii 21005 000 des Glaſers Martin Benz von Fri 000100 0. dingen a. D. wird 0.10 "210100001 0rl(11'100 000 3100010 drr T0d000r110r000 k0r .00 das Aufgebot erlaſſen zum Zwe>ke der Todeserklärung der am 21. „100 Juli 1833 10 zu Fri- di0000 .1. dingen a. D. «,0'001'0000, 00 5.111,00 geborenen, im Jahre 1853 0.01) “41100010 «00100 000 ſcit 1839 0000130110000 21000 nah Amerika erciſten und ſeit 1889 verſhollenen Anna Hipp, '7009110 000 00111. Zchiii'idcrö (1171111ka „1000 000 dcr 0001 (10000, 001“. (10010. “.'l0100001810r01'01wird 50110000 Tochter des verſt. Schneiders Chriſtoph Hipp und der verſt. Cäcilie, geb. Epple. Aufgebotstermin wird beſtimmt auf Mitnuoch, Mittwoch, den 8. $8. Januar 1902, Vormitta s Vormittags 9 Uhr. 07,0 001051 dic 2100000010] 00 ]) dir 2101105011000, ſicb 1051011008 Es ergeht die Aufforderung an 1) die Verſchollene, ſi<h ſpäteſtens im 21010 010- 1000000 10 0101000, 0000001101113 dir" T0dcs0r 170000 0001900 Aufgebots- termine zu melden, widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird. 2) 21110, 10011103 21001000 ükwr 20000 0d0r T00 10! 2100050110000 10 001001100 00000000, 1051011008 9) Alle, welche Auskunft über Leben oder Tod der Vérſchollenen zu ertheilen vermögen, ſpäteſtens im 2100050101000101 0010 0500151 2105000 10 10.101700. T00 Aufgebotstermin dem Gericht Anzeige zu machen. Den 10. "3010 Juni 1901. 1,101.) 4101101, [*.-R. “1111000010051 00111) WcrilbtöKbrrilwr: (U01. (gez.) Heller, H.-R. Veröffentlicht dur< Gerichtsſchreiber: Gö z. [26530] Aufgebot. Tcr “300.00": 000 “3110000010111r'lcgcr 01001100 Der Anbauer und Abweſenheitspfleger Chriſtian Winkler 00."- Tcmwrſ, 100111111 010 0,0'0ylicbcr Vcr trrtcr iciiicr *ZÖivcſtcrn 11 "(05.1000 „1001000 aus Denſtorf, welcher als ge]eyliher Ver treter ſeiner Schweſtern 1) Johanne, geboren 26. Mär; 1834. 21 10011300, 05000 März 1834, 9) Dorothee, geboren 13. Januar 1837, glaubhaft gema ! 11.0. 1.10 0010001 mcbr 1000 gemaht hat, daß dieſe vor mehr denn 10 Jabrcn 000 ibrcni 100100 11900000 210<0lak0 Jahren von ihrem lezten Wobhnfige Vechelade aus 0011) Illinois na< Zllinois in erd-Anicrika auögcwankcrt 001: ſcitrcin 000450900 ſmd, 5.1! bcantraat, lcyicrc Nord-Amerika ausgewandert und ſeitdem verſchollen ſind, hat beantragt, letztere im chc 108 210111051011 Wege des Aufgebots für t0dt 10 crflaren. (50 todt zu erklären. Es wird derber dcr Auſm'br'tötrrnrin auf dcn ". Ia- nuar daber der Aufgebotstermin auf den 7. Ja- uuar 1902, Morgen:! Morgens 10 Uhr, vor dem unterzeichneten (“0010510 anbrraumt Gerichte anberaumt mit der Au!- forderung; 1100 dic Vcrſcb0llcncn, ſicb 105101006 Auf- forderung: 1) an die Verſchollenen, ſih ſpäteſtens in dern Aufgcbthcrmin dem Aufgebotstermin zu melden, widrigcnfa 6 widrigenfalls ihre Todes- crklarnng erklärung erfolgen wird, 2) an 0110, welche alle, welhe Auskunft über Leben 0er oder Tod drr Verſ vllcnrn [u crtbcilen der Verſchollenen zu ertheilen vermögen, ſpa- trſtcns ſpä- teſtens in dem ufgcbotötcrminc Aufgebotstermine dem Gericht Anzeige zu machen. Veüeldß 500 Vechelde, den 17. Juni 1901. _ Herzogin??? ;]lmtsgmcht. . o e. 1 4] DerzogliGes R Noſe. 24] Aufgebot. _ : Der ?tovin ial-chemciſter Fra ial - Wegemeiſter und Abweſenheits- r egcr [riedriÉ Loch pſleger Friedrich Loges aus Baddeckenſtedt, Badde>kenſtedt, welcher 0 o cles" : ..?ertrcter als s x Vertreter der Gebrüder Heinrich und 01001 Chriſt an ſierung, boten Faſterling, geboren am 2. Februar 1834 w. I,Iuni 3. Juni 1836 in [ [, glaubhaft ?maM bat, F bdieſe vx gemas hat, — ine ver mehr denn QHUU'YM btem (M 10 Jahren pon hrem E aus 0 mm > n merifa a !! un: _n 12:0! Meadomn n nud ſe is Sibila ſind, hat bcantraa , levtere beantragt, leytere im edeeAufebots füt tobt Unerkläm. Wege des Aufgebots für todt ju aarlare: Es wird da erder Au gebotstermin daher der Aufgebotstermin auf _ '! _ den 7 / 1902, Morgens 10 uhr, Uhx, vor dem . Gericht anheraumt anberaumt mit der Au ordenmg: 1 Aufforderung : 1) an die Verſchollenen, * ſpäteſtens in dem Au gebotstermine Aufgebotstermine zu rnelden, widrigenfakls melden, widrigenfalls ihre Todes- erk arung erklärung erfolgen wird, 2) an alle, Wel<e welhe Auskunft über Leben oder Tod der Vkrſ oÜenen Verſchollenen zu e_rtheilen ertheilen vermögen, __Fpäteftens * m Zern ufgebotstermme Ne : in em ufgebotstermine dem Gerichte nzeige Anzeige zu ma en. machen. Vechelde, a_m am 17. Juni 1901. Herzoglickzes Ymthericht. Noie. Herzogliches Amtsgericht. Nofe. [26202] _ Dsr Stiefelettenfabrrkant : Der Stiefelettenfabrikant Johann Heinrich Gieſecke LUN Gieſe>e, am 3. September_1831 September 1831 als ohn des Diedricö Sohn ‘des Diedrich Heinrich Ludwig ©1618ka Gieſe>e und der Marie Elifabctk), Eliſabeth, geb. Koc? E zu Neukirchen, Kreis Meüe, Melle, eboren, und de en deſſen Ehefrau Caroline Louiſe orotbee, orothee, geb. Kra , Kraß, am 24.9.1101 24. Mai 1829 018 T0 ter als Tochter der 011008501105th «30501100 Lurſe Eliſabxth Kray ie- ſelbſt unverehelichten Johanne Luiſe Eliſabeth Kraß hie- ſelbt geboren, jind durch Ausſchlnßurtbetl ſind dur<h Ausſchlußurtheil vom 6. De- zember 1900 für todt erklärt worden. Etwaige 01an Erben der genannten Ebclcutc Gieſecke Eheleute Gieſe>e werden Hiermit hiermit aufgefordert, ihre Erbrechts Erbrehte ſpäteſtens in dem Termin am 9. D. Auguſt 1901, Morgens 10 Uhr, bei dem unterzcichneten unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 42, anzumelden. BraunſchWei , Braunſchweig, den 19. Juni 1901. Herzog i<cs Amtsgkricht. 1711. Herzogliches Amtsgericht. VII. (Unterſchrift.) Wsr Wer ein Erbrecht nach dern Erbreht na< dem dur< Urtbeil Urtheil vom 29. Septe'mber September 1900 fürtodt erklarien Dien1_tkne<tErnſt erklärten Dienſtkne<ht Ernft Häring aus Ober-HerzogswÜdau, Ober-Herzogswaldau, Kreis Freyſtadt, in Anſpruch Anſpru nimmt, wird aufgefordert, es zur Ver- meidung dcr Feſtſtellunx, der Feſtſtellung, daß ein anderer Erbe als der Fiskus nicht vor anden iſt, niht vorhanden if, bei dem unter- zcickwetcn Gericht zeichneten Geriht vor dem 1. L. Oktober 1901 003110101000. 1904 anzumelden. [26523] Freyſtadt, dcn den 18. Juni 1901. Königliclxß Amthericht. Königliches Amtsgericht. [26535] Aufgebot. Drr Der Auktionator Jof). Joh. Bockholt in Dülmen hat als Nachlaßpflegcr Nachlaßpfleger des Nachlaſes Nachlaſſes der am 21. April 1901 in Di'111000 Verſtorbenen ittwe Dülmen verſtorbenen Wittwe Guſtav Funke, Anna, geb. Möümann, Möllmann, das Aufgrbotsv-xrfabrcn Aufgebotsverfahren zum 3100010 dcr Anöſckzlicſmng 000 Nachlaßgläubi ern Zwe>ke der Ao Nenn von Nachlaßgläubigern be- antragt. Die 9 a<laßgläubig0r Nachlaßgläubiger werden da er daher auf- 0f0rd0rt, 000 efordert, thre Forderungen gi'gen dcn Nachlaßder Vcr- 1710r50000 gegen den Nachlaß.der ver- orbenen Funke ſpätcſtcns ſpäteſtens in dem auf den 28. Sep- tember 1901, Vormittags 10 Uhr, vor dem 0010000101000 0500051" 0050100111100 Arr"gcbotstcrmine bci 13101010 (H0ri<t_ 0000001000. Di0 9 nmeldung unterzeichneten Gericht anberaumten Aufgebotstermine bei dieſem Gericht anzumelden. Die Anmeldung hat die 2000100 003 (5500001101000 nnd dcs Angabe des Gegenſtandes und des Grundes der F0rd0r1rng 311 0011701100. Forderung zu enthalten. Urkundliche Beweisſtücke ſind in Ur1<rift od0r i0 Abſchriſt Urſchrift oder in Abſchrift beizufügen. Di0 Naclylaſleäubig0r, wclche fich ni 1 mean, 100000, 005011110001 Die Nachlaßgläubiger, wel<he ſi<h ni<t melden, können, unbeſchadet des Rechts, Vor 000 " erbindlicb- k0i100 005 Pric_[>ttk*,0'ilsr0<tcir, Vcrmäckytniſſcn vor den Verbindlich- feiten aus Pflichttheilsrehten, Vermächtniſſen und 21000000 5001001051011 Auflagen berückſichtigt zu werdcn, Von werden, von dem Erben mir nur inſoweit B0fri0dirung Befriedigung verlangen, als fich nach Br*fricdigmig dcr ni )t airsRLick)loffencrr fih nah Befriedigung der nicht ausgeſhlofſenen Gläubiger 00011 010 1105001501; crgicbt. *.lucb Ha et nod ein Ueberſchuß ergiebt. Auch haftet ihnen ieder (5150 0.1 der TUM rg 508 910017101 05 jeder Erbe nach der Theilung des Nachlaſſes nur “ür für den 1001010 (“rbtlwil 001 0005010000 Tbcrl ſeinem Erbtheil entſprechenden Theil der “ erbind- 0011100. Fiir dic 011101000 (018 Pflick)ttbeil§ke<tcn, *U01'100ck00i000 Verbind- lichkeit. Für die Gläubiger aus Pflichttheilsrechten, Vermächtniſſen und Airflagcii ſ0wi0 Auflagen ſowie für die Gläubiger, 100000 011" (111800 000010501011 1011100, denen die Erben unbeſchränkt haften, tritt, 10000 wenn fie ſick) 0010 1001000, 010 dcr 9011090005000 ih nit melden, nur der Rechtsnachtheil ein, daß j0r0r (7100 ik01_00 10013 1:0r T50ilung dcs Nachlaßö 00r fiir 000 10010101th1100 entſprcchcridkn T.?il dcr V0rbi011i<f0it 50101. Dülmen. dcn jeder Erbe ihnen na< der Theilung des Nachlaſſes nur für den ſeinem Erbtheil entſprehenden Theil der Verbindlichkeit haftet. Dülmen, den 17. “ uni Juni 1901. 0000110008 Atritsgcricbt. [205012] Auf ebot. Dcr >110<tsanwalt (Kar Königliches Amtsgericht. [26532] Aufgebot. Der Nechtsanwalt Carl Wertheim zu Frankfurt 01.11.17. bat a. M. hat als Vcrwaltcr Verwalter des Nachlaſſes des am 11. 'Jannar 190] Januar 1901 in Frankfnrt Frankfurt a. 'N. M. verſtorbenen Privati0r0 (8100015 Privatiers Edmund Paul F01ir Felix Herfurth das Auf- ,0'001800rmbr00 3001 3100010 dcr “Flusſckylicßung 000 91.010.000(10100001 00.100001. Dic Ika<laßgläubiger wcrdcn 0011010 0010070000, ibrc Fordcrungcn 00000 100 gebotsverfahren zum Zwe>ke der Ausſchließung von Nachlaßgläubigern beantragt. Die Nachlaßgläubiger werden daher aufgefordert, ihre Forderungen gegen den Nachlaß ch 00rſ10r50000 Privaticrs des verſtorbenen Privatiers Edmund Paul Fclir Felix Herfurth ſpätcſtcns i0 dcm ſpäteſtens in dem auf den 3. Oktober 1901, Mittags 12 Uhr. Uhr, vor dem 0001000190000 0100011, Deiligfrcuzaaffe unterzeihneten Gericht, Heiligfreuzgaſſe 32, Zimmer 9102 «0000100000 “.'lufgcbotstcrminc Nr. 2 anberaumten Aufgebotstermine bei dicſcm (Hcricbt ._1000001000. “Lic “110100100051 1701002100050 dcs dieſem Gericht anzumelden. Die Anmeldung hat die Angabe des Gegen- 1100000 imd dcs 01000000 dcr 1701000100 ſtandes und des Grundes der Forderung zu enthalten; 0010001050 2101011011000 urkundlihe Beweisſtü>ke ſind in Urſchrift oder in 2110111001 0013010000. T*ir' “1100103001(ruhiger, welcbe ſick) 0001 1001000, 100000, 0000011000! 0011 Re ts, 00r 000 Vcrb111k1111'kc'111'11 000 Pſlir'bttbcilsrrcbtcn, Vcr- 000010000 000 210110000 bcriickiicbtigt 50 werdcn, 000 000101000 001 0er00 chrickigung Abſchrift beizufügen. Die Nachlaßgläubiger, welche ſih nit melden, können, unbeſchadet des Rechts, vor den Verbindlichkeiten aus PflichttheilsreWten, Ver- mächtniſſen und Auflagen berückſichtigt zu werden, von dem Erben nur inſoweit Befriedigung verlangen, als 1111) 0.01) *I*071i0di,é1111g dcr nicbt auöacſcbl0ffcnen 09.100000 000!) 0i01100'r1<"'"-' "micht. Dic ſi nah De TIEDIgung der nicht ausgeſ{loſſenen Gläubiger .100 "PAicbttw'ilöri'ibtcn, *Wr'rrnärbtniEcn imd Auſlagen 1011'11' dic 0110050101, 00000 dcr (rde unbeſ ränkt 011101, wcrkcn durch no<h ein UeberſE® ergiebt. Die Gläubiger aus Pflichttheilsrehten, Vermächtuiſſen und Auflagen ſowie die Gläubiger, denen der Erbe unbeſchränkt baftet, werden dur< das Aufgebot nicbt betro en. nicht betroffen. Frankfurt a. M.. M., den 15. Juni 1901. Königliches Amtssicricht. Amtsgericht. 14. [17562] Auf ebot. _ Tao Aufgebot. h Das K. Amtsgericht Nürnberg crlät ſol ende] erläßt folgendes Aufgebot: Zn “Zacken, bctrcffa'nk dcn “„a la&"?- In Sachen, betreffend den Na laß des am 29. Scr'tcmbcr September 1900 zu Nürnberg 0 vrrbciratbetcn Zimmermeiſterz verbeiratheten Zimmermeiſters Andreas Körber vm dict, zulcvt Sicbma<crſtrafrc__20 bier von hier, zuleßt Siebmacherſtraße 20 hier wohnhaft, et- gcbt er- geht auf Antrag des Kommiſponäw Kommiſſionärs - Fried Uebel hier, 016 Nachlaßycrwaltcr, btcrmit als Nachlaßwerwalter, hiermit an alle W qläubigcr dic Auſforkkrung, ibrr ordetim Nachlaß- gläubiger die Aufforderung, ihre Forderungen an de! “.kacbla den Nachlaß bis ſvätcſtens ſpäteſtens zum Aufßettotstmum, welche: Auſgevottdermn, welcher am itmoa. ittwoh, 6. Nove" un. .» minus Novem 1901, Vor- mittags 11 u r. Uhr, Saal 111, Zimmer 19 del Kuſtizgebäudcs. tattfinket. des Fuſtizgebäudes tattfindet, beim 3. MW * ütnberg, Abtheilung 17111 K. Amtsgericht Nürnberg, Abtbeilung V111 für Zivilſaäen, Zivilſachen, melden. Die Anmeldung einer Forderung bat-ß hat bie Angabe des Gegenſtandes und del '; -- ßorkerun zu_ des Grundes de Forderun zu enthalten. Urkundl ;.. mdinu (briſtodcr in_Abſcbriſt ** Beweisſt: ind in Urſchrift oder in Abſchrift tadblaf gläubiger, welcbe brizum genanntenkmk welche ſich bis zum genannten Termin melden, können, an _ vel_deöRttbts unbeſchadet des Rechts, vor ir“ bindli keiten de! bindlichkeiten aus Pſi tt ]mbten, “: . .. . Pflichttheilsrehten, Vermächt und uſlagcn Auflagen berü 1 t zu werden, von Etbcn Erben nur inſoweit e vet! * FFT BeoTiexigr-ür MWM _ verl ali B Beſtied gen der E i n n ; nach der 218010393:- NMU- *: m en gin Ueberſ na Vaſe Je den ſeinem ““E-beben «woande- bindii<keit. Kimber]- WKMai 1001. «a- -««,--.„.-x-»-_*« * ». .... „*..- .Mi-.. „MY '. „*.-..... ..,»...x... “" „... Erbtheil entſprechonitn bindlichkeit. Nürnberg, 18. Mai 1901. ita a A E I E L e a p A 4 aa e Pit RA