OCR diff 039-8480/525

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/039-8480/0525.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/039-8480/0525.hocr

Schqnghai, Schanghai, 9. März. Die mit den japaniſchen Siegen in der“S_ud166 der Südſee in der [6 ten lezten Woche verſtärkt einſeßende einſezende Flucht aus der Tſchungkin er Wii rung Tſchungkinger Währung erhielt am Montaß Lng morgen durch die Moldizng Meldung von er der Einnahme Ranguns einen erartigen derartigen Antrieb daß die „Kurſe plößlich Kurſe plößli<h um 20 % und mehr ſtürzten. Die ani dex Bevolkerun, Pani der Bevölkerung, die die Tſchungkinger Notsn Noten um jeden reis abwizte Preis abſeßte und da iir dafur Militär-Yen-Noten oder Noten der Nankmger Nankinger Zentralreſervebank einhundelte, tieg Weiter einhandelte, ſtieg weiter an, als am Montag morgen „ein ein großer Teil chineſiſ er -cineſiſher Wechſelſtuben im Zuſammen- hang „Mit ,den mit den Terrorakten am Sonnabend abgeriegelt Wurden wurden und ]111) A dadurch der Anſturm der Bevölkerung auf einige Wenige Wech elſtuben wenige Wechſelſtuben richtete, Wo wo Schlange geſtanden Wurde. wurde. Das japaniſche Geſetz japaniſhe Geſeß über die Südſee-Enttvicklnngskaffe Südſee-Entwi>lungskaſſe Tokio, 9. März. Das Geſeß iiber Geſey über die Südſee-Entwicklungs- Südſee-Entwi>lungs- kaſſe „_- kur Siidkaſſe — fkurz Südkaſſe genannt - trat mit Wirkung ab 1. März in *raft. Ziveck Kraft. Zwe>k des „Inſtituts Fnſtituts iſt die B6 chaffung Beſchaffung der erforderlichen Gebdmſttel 111: Entwicklung Geldmittel zur Entwi>klung und uizun Nußung der Rohſtoffqnellen Rohſtoffquellen ſowie die egnlierung Regulierung des Gel-d- Geld- und Kredit- marktes markîtes in den Südg6bi6ten. Südgebieten. Die Hauptgeſchäftsftelle Hauptgeſchäftsſtelle der Süd- * kaſſe iſt in Tokio. Mit Genehmigung der zuſtändigen Miniſterien können fönnen an Pläßen, Pläten, wo es fiir zMckmäßig für zwe>mäßig gehalten wird wird, Neben- ſtellen errichtet errihtet werden. Mit - Zuſtimmung des zuktänkdigen __ zuſtändigen I Die Elektrolvtkupfernotierung Elektrolytkupfernotierung der Vereinigung für deutſche Elektrolytkupfernotiz ſtellte ſick) ſih laut Berliner Meldung des „D.N.B.“ 0311 au 10. März auf 74,00 12.16 KAÆ (am 9. Mäxz Mä1z auf 74,00 3.4“) t R) r 100 kg. Berlin, 9. März. Preisnotierungen für Nahrungs- mittel. (Verkaufspreiſe (Verkauſspreiſe des Lebensmittel roßbandels Lebensmittelgroßhandels für 100 Kilo frei Haus Groß-Berlin.) [Preiſe in Reichmarb] Reichsmark] Bohnen, Weiße weiße mittel 5) -,- $) —,— bis --,-, —,—, Linſen, käferfrei §) $) 71,60 bis 72,50, Linſen, käferfrei §) -,- $) —,— bis -,- —,— und §) -,- $) —,— bis -,-, Speiſeerbſeu, Inland, —,—, Speiſeerbſen, Jnland, gelbe §) -,- $) —,— bis ;-,-, —,—, Speiſeerbſen, Ausland, gelbe §) -- - $) —,— bis -,-, —,—, Geſch. glaſ. gelbe Erbſen, ganze §) --,-; $) —,— bis -,--, Geſch. glaſ.“ gelbce —,—, Geſ. glaſ.: gelbe Erbſen, halbe §) -,-- $) —,— bis -,--, Grüne —,—, Grüñe Erbſen, Ausland 60,60 bis 61,50 61,50, Reis, Italiener, Ftaliener, gl. *§) *$) 49,70 bis 50,50, Reis *5) -,-- *$) —,— bis -,- —,— und :I) -,- *®8) —,— bis --,-, Buchweizengrühe --,-- —,—, Buchweizengrüße —,— bis -,-, —,—, Gerſtengraupen, fein, 0/0 C/0 bis 5/0*) 41,50 bis 42,507), 42,50f), Gerſtengraupen, mittel, (),/l'“) C/1*) 40,50 bis 41,507), Gerſtengraupen, grob, 0/4*) C/4*) 37,00 bis 38,001"), 38,00f), Gerſtengraupen, Kälberzäbne, 0/6*) Kälberzähne, C/6*) 34,00 bis 35,007), Gerüengrüße, 35,00f), Gerſtengrüße, alle Körnungen*) 34,00 bis _35 001"), Haferflocken [Ha1emäl7rm1ttel]*) 35,00), Haferflo>en [Hafernährmittel]*) 45,00 bis 46,001"), 46,00f), Hafergrüße [Hafernährmittel]*) [Hafernährmittel]*®) 45,00 bis 46,007), Kochhirſe*) 38,00 bis 40,00, Roggenmehl, Type 1600 24,55 bis -,-, —,—, Weizenmehl, Type 1470, Inland Fnland. 32,40 bis , , —,—, Weizengrieß, Type 550 38,25 bis -,-, —,—, Kartoffelmehl, hochfein 36,65 bis 38,157), 38,15), Sago, deutſcher 49,35 bis 51,35, Zucker, Zuder, Melis Grundforte Grundſorte 67,90 bis -,--, —,——, Roggenkaffee, 1916 loſe 40,50 bis 41,501"), 41,50f), Gerſtenkaffee, loſe 40,50 bis 41.507), 43,50), Malzkaffee, loſe 45,00 bis 46,001“), 46,00f), Kaffee-Erſa miſchunß ULINERS 70,00 bis 80,00, Röſtkaffee, Braſil Superior bis Extra Prime ) Prime?) 349,00 is bis 373,00, Röſtkaffee, Zentralamerika§) Zentralamerika$) 458,00 bis 582,00, Kakaopulverhaltige Miſchung 130,00 bis -,--, —,—, Deutſcher Tee, 240,00 bis Tee 240,90 bi3 280,00, Tee, ſüdcbineſ. Souchong§> ſüdchineſ. Souchongs) 810,00 bis 900,--, 900,—, Tee, mdtf 5) indiſch$) 960,00 bis 1400,00, Pflaumen, Jugoſlaw., 80/85, in Kiſten -,-- is -,-, —,— bis —,—, Pflaumen, Jugoſlaw., 60/65, in Kiſten --,- —,— bis --,-_, —,—, Pflau- men, Bulgar. -,-- —,— bis -,--, —,—, Sultaninen, Perſer --,-- —,— bis -,--, —,—, Sultaninen --,- —,— bis -,-, —,—, Mandeln, ſüße, Landgewä SOENE lte, aus- gewogen --,- —,— bis -,*--, —,—, Mandeln, bittere andgewä lte bittere, handgewählte, aus- ewogen -,- —,— bis -,--, Zitronat, groß'ftückige Échalen, —,—, Bitronat, großſtückige Schalen, in Deutichland Deutſchland andiert -,- —,— bis --,-- —,—, Kunſthonig, in 34-113- ackung 14-kg-Padtung (Würfel) 70,00 bis 72,00, Bratenſchalz Bratenſ<malz 183,04 bis -,-, ohſchmalz —,—, Rohſ<hmalz 183,04 bis --,--, —,—, Dtſch. S weineſchmalz Schweineſ<hmalz m. Grieb., Griéb., mit oder ohne G6Würz Gewürz “ 185,12 bis -,-, Dt ch. —,—, Dtſch. Rindertalg in Kübeln 111,60"_bis -,-- Speck, Jeräuchert 111,60 bis —,—, Sped, s 190,80 bis -,-, Tafelmargarine' —,—, Tafelmargarine 174,00 bis -,--, arketi- —,—, Marken- utter in Tonnen 331,00 bis -,-, —,—, Markenbutter, gepacxt gepa>t 335,00 bis --,-, bi3 —,—, feine Molkereibutter in Tonnen 323,00 bis --,-, —,—, feine Molkerei- butter, gepackt gepa>t 327,00 bis -,-, Molkereibuiter —,—, Molkereibutter in Tonnen 315,00 bis --,-, —,—, Molkereibutter, gepackt gepa>t 319,00 bis -,-, —,—, Landbutter 111 in Tonnen 299,00 bis -,-- —,—, Landbutter, gepackt gepa>t 303,00 bis -,-, “Speiſeöl, ausgeWogen —,—, * Speiſeöl, ausgewogen 173,00 bis -,-, Ailgäuer —,—, Allgäuer Stangen 20% 130,00 bis 138,00, echter e<ter Gouda 40% 190,00 bis --,-, —,—, echter Edamer 40% 190,00 bis -,-, —,—, bayer. Emmentaler (vollfett) 270,00 bis 275,-7, 275,—, Allgäuer Romatour 20% 152,00 bis 158,00, Harzer Käſe 100,00 bis 110,00 110,00, Reis Siam 1 -,- I —,— bis -,-, —,—, Reis Siam 1.1 -,- Il —,— bis -,-, —,—, Reis Ökoulmein -,- Moulmein —— bis --,-. —,—. 5) Nach beſonderer Anweiſun Anweiſung verkäuflich. . i: ) Nur für Zivecke Zwe>e der menſ lichen menſchlichen Ernährung beſtimmt. 1) f) Die ziveiten zweiten Preiſe verſtehen ſich auf Anbruchmengen. Beri<te Berichte von auswärtigen Deviſen- und , ; Wertpapiermärkten Deviſen Prag, 9. Mär . März. (D. N. B.) Amſterdam Umtechmm s- Umrechnungs- Mittelkurs 1327,00 ., G., 1327,00 V., B., Berlin --,-, —,—; Zürich 578,90 ., 580,10 G., 680,10 B., Oslo Os3lo 567,60 G., 568,80 B., B.,, Kopenhagen 521,50 G., _ 522,50 V., ‘622,50 B., London 98,90 G., 99,10 B., Madrid 235,60 G., 236,00 B„ B., Mailand 131,40 G., 131,60 B., New York 24,98 G. G., 25,02 B., Paris 49,95 G., 50,05 60,05 B., Stockholm 594 60 G. Sto>holm 594,60 G., 595,80 B., Brunet Brüſſel 399,60 G., 400,40 B., Budapeſt --,-, Éukare -,-„-, —,—, Bukareſt —,—, Belgrad 49,95 G., 50,05 G,, 650,05 B., Agram 49,95 G., 50,05 B., Sofia 30,47 C., 30,53 G., 30,563 B., Athen 16,68 G., 16,72 B. Budapeft, 9. Budapeſt, 9, März. (59. (D. N. V.) [W .B.) [Alles in Pengo.) Pengs.] Amſterdam 180,73 34, 180,7314, Berlin 136,20, Bukareſt 2,78 34, 2,7814, Zagreb 6,81, Mailand 17,77, 92610 Yor --,-, New York —,—, Paris 6,81, _Prag Prag 13,82, Sofia 415,50, Zürich 80,20 %, Züri 80,2014, Preßburg 11,71, Helſinki 6,90. London, 10. März. (D. N. B.) New York 402,50-403,50 402,50—403,50 Paris --, —,—, Berlin -,-, —,—, Spanien (offiz.) 40,50, Montrea1 4,43-4,47„ Amßexdam -,-, Montreal 4,43 —4,47, Amſterdam —,—, Brüſſel --, Italien (Freim) --,-, —,—, Jtalien (Freiv.) —,—, Schweiz 17,30-17,40, 17,30—17,40, Kopenhagen ( reiv.) -,--, Stockholm 16,85-16,95, (Freiv.) ——, Sto>holm 16,85—16,95, Oslo -,-, —,—, Buenos Aires (offiz.) 16,95%-17,13, 920006 16,95%—17,13, SnoE Janeiro (inoffiz.) -,-, ——, Schanghai Tſchungkmg-Doilar 0 . Tſchungking-Dollar 0/3,03. . - - / Amſterdam, 10.März. 10. März. (D. N. R.) [12,00'Ubr; hoi]. Zeit.] [Amtli<.] N.) (12,00 Uhr; holl, Zeit.) ſAmtlih.] Berlin 75,36, London --,-,_ Pans -,--, Brü ſel 30,11-30,17, Schwei 43,63-43,71, Helſmgfors - , Ita] :: —,—, Paris —,—, Brüſſel 30,11——30,17, Schweiz 43,63—43,71, Helſingfors —,—, Jtalien (Clearing) _,_', B BEA | Ma kid “",-_, [o _“,_, rid L lo R Kopen agen "_.-", Stockholm 44,81-44,90, P Sto>holm 44,81—44,90, Prag -,-. Zürich, —,— Züri, 9. Mär . März. (D. N. B.) [1140 [11,40 Uhr.] Paris 9,57, London 17,26, New ork York 4,31 nom., Brü116169,00 Brüſſel 69,00 nom. nd 22,661/4, 22,661/,, Madrid 39,50, Holland 229,00 nom., Berlin 172,62 %, 172,524, Liſſa- bon 18,00, Stockholm 102,673, Stodcholm 102,674, Oslo 98,50 nom., Kopenhagen 89,90 B., Sofia 5,25, Prag 17,25, Bud eſt Budapeſt 102,50, Velgta , , Belgrad —,—, Athen ---, ftanbul -,-, —,—, Zſtanbul —,—, Bukareſt 25,00, Helſingfors» 225,00, Helſingfors. 877,50, Buenos Äixez ,75, Aires $9,756, Japan 101,00. Kopenhagen, 9. Mär . (D.N. März. (D. N. B.) London 19,34, New York Pons 479,00, Beüin Berlin 191,80, atis Paris 10,85, Antwerpen 76 80, 76,80, Zürich 11,25, 11,26, Rom 25,35, Amſterdam 254,70 Stockholm 254,70, Stocholm 114,15, (3816 !100,00, Oslo Ae Helſingfors 9,83, Prag --,-. adrid -,-. Anes —,—, Madrid —,—. Alles Brief- ur 6. Stock alm, urſe. Stockholm, 9. März. (D. N. 16.) B.) London 16,85 108 G., 16,95 Bo, erlitt 1.67,» B., erlin 167,50 G., 168,50 B., Pari. ".*-', Go, [ *, Paris E L G., 1 “4 Brüſſel -,- —,— G., 67,50 B., Schweiz. Pläße 97,60 Pläye 97,00 G., 8780 B., 97,80 B.,, Amſterdam --,- —,— G., 223,50 B., Kopenhagen 87,60 G., 87,90 .I., 0816 B., Olo 95,35 G., 95,65 B., Waſhington 415,00 G., 420,00 B., Öelſmg- Helſing- Miniſters kann die Südkaſſe ein Banknnternebmen Bankunternehmen oder „eine eine andere juriſtiſche juriſtiſ<he Perſon mit der Dur<fiihrnng Durhführung von Teilgzxſcha ten Teilgeſchäften beauftragen. Das Kapital der Siidkaſſe Südkaſſe beträgt 100 Mill, en, Mill. Yen, es kann jedoch jedo< mit Genehmigung des zuſtändigen Miniſters e_r- er- höht Werden. werden. Von der Re ierunq Regierung ſollen 100 Mill, Mill. Yen in Regierungsbonds in die Süd aſſe inveſtiert Südkaſſe invejiiert werden. Einen Teil Jxes A, Anteils kann die RFierunq anderioeitig iibertragen. d i anderweitig übertragen. Die eſtimmungen bier ür we en durch hierfür werden dur eine kai etliche. Berovdnung kaijerlihe Verordnung feſtgelegt. Die er te Kapitaleinza lung mu mrwde)t*ens.10“/o erſte Kapitaleinzahlung muß mindeſtens 10 % des vorgeſehenen Kapitals errei en. B6i erreihen. Bei weiteren E__m ab- Einzah- lungen Werden werden Termin und Höhe des Betrages, von der Sub uſw Südkaſje mit Genehmigung des zuxtänedigen Minißte'cs Man E gen Ma iays beſtimmt. Die Süd- kaſſe fáſſe iſt außer der G6wä rung bon Kre iten Gewährung von Krediten und der Vornahme von Inveſtitionen Jnveſtitionen zur Entivrcklung Entwi>lung und Nutzung Nußung der Rohſtoff- uell-en uellen berechtigt, Folgende E Geſchäfte zu machen: 1. Annäbme Annähme von e o]iten, M En, 2. Kau un-d Kauf und Verkauf von„Gol-d von Gold und Silber, 3. Um: ivex) Um- E ung von Geld, 4. 4, Kauf und Verkauf von Deviſen, Wobei wobei die iidkaſſe Südkaſſe auch ſolche ſolhe Geſchäfte machen darf, die mit den vox- g6n0nnten vor- genannten in Zuſammenhanxßſtehen. -„- Zuſammenhang. ſtehen. — Die _Siidkaſſe Südkaſſe kann Obli- gationen bis zum zehnfachen zehnfahen Betrage ihres eingezahiten Kapidals auSge-ben. eingezahlten Kapitals ausgeben. Die Regierung kann mit der Sii-bkaſſe eiiien Südkaſſe einen Vertrag über die Entſchädigung Entſhädigung von Verluſten abſchließen, die die Kaſſe infol. e infolge von Inveſtitionen 61100 671611361. Jnveſtitionen etwa erleidet. Die R6gi-6run4g Regierung kann der Siid aſſe Südkaſſe Darlehen gewähren. Einnahmen i_md Aus aberi und Ausgaben aus dieſer Darlehensgewährung gehör6n dieſex Darlehensgewahrung gehören zur Kriegskoſten?onderre<- Kciegdloltenſouderve<- nung. fors 8,35 G. G., 8,59 B., Rom 22 00 22,00 G., 22,20 B., Prag --,-, —,—, Madrid -,-, Kanaba —_,—, Kanada 3,75 G., 3,82 16. “" =- B. 4 2s Oslo, 9. 9, März. (D. N. B.) London -,-- —,— G., 17,75 V., B., Berlin 175,25 G., 176,75 B., Paris --,- —,— G., 10,00 B., New York -,-- —,— G., 440,00 B., Amſterdam -,- G., —,— G.,. 235,00 B., Zürich 101,50 G., 103,00 B., Helſingfors 8,70 G., 9,20 B., Antwerpen -,- G., —,— G,, 71,50 B., Stockholm 104,55 G., 105,10 B., Kopenhagen 91,75 G., 92,25 B., Rom 22,20 G., 23,20 B., B.,, Prag -„-,-. —,— London, 9. März. (51). (D. N. B.) Silber Barren prompt 23,50, Silber auf Lieferung Barren 23,50, Silber fein prompt 25*/„, 25, Silber auf Lieferung fein 25%, 2534, Gold 168/-. 168/—, Wertpapiere Frankfurt a. M., 9. März. (D. N. B.) Reichs-Alt- beſißanleihe Reichs - Alt- beſißzanleihe 163,50, AſchaffenburÉer AiMalfenbeaer Buntpapier 121,00, Buderus Eiſen 145,00, Deutſche Gold u. iiber Silber 384,00, Deutſche Linoleum 167,50, Eßlinger Maſchinen 163,00, Felten u. Guilleaume 150,75, Heidelberg Cement 192,00, Ph. Holzmann 152,50, Gebr. .„Wigbans Junghans 151,00, Lahmeyer 162,00, Laurahütte 32,75, Mainkraftwe-x .- -,-, JZYJJrswerke Mainkraftwerke —,—, A 160,50, Voigt u. Höffner --,-, Häffner —,—, Zellſtoff Waldhof 1 k ' 8 L , ® . Hamburg, 9. März. (D. N. B.) [Schlußkurſe.] Dresdner Bank 145,00, Vereinsbank 150,75, Hamburger Ho<bahn Hochbahn 131,00, Zambia -Amerika Ap „Amerika Paketf. 108,50, Hamburg-Südamerika 195,00, ordd. Floyd ordd, Sloyd 108,50, Dynamit Nobel-,--, Nobel —,—, Guano 91,00, Harburger Gummi 144,00, Holſten-Brauerei 208,00, Karſtadt 203,00, Siemens Siemen3 St.-Akt. 353,00, Vorz.-Akt. 345,00, Neu Guinea -,--, Otavt , . —,—, Otavi ' ®. Wien, 9. März. (51). (D. N. B.) 4% Nied.-Donau 205-9an Lds.-Anl, 1940, 11 A 104,00, 4% Ob.-Donau Lds.-_Anl. Lds.-Anl. 1940 103,25, 4% Steier- mark Lds.-An1. Lds.-Anl. 1940 103,25, 4% Wien 1940 102,75, Domin- Dampfſ<.-GeſeUſcl)aft -,-, Donau- Dampfſch.-Geſellſ<haft —,—, A. E. G.-Union Lit. 4 -,-, 911111316 A —,—, Alpine Montan AG. „Hermann Göring" Göring“ 104,50, Brau-AG. Brau-AG, Oeſterreich 232,00, Bromn-Boveri --,--, Brown-Boveri —,—, Egydyer Eiſen 11. u. Stahl --,--, „Elm“ —,—, „Elin“ AG. f. el. Ind. ---, Jnd. —,—, Enzesfelder Metall --,-- —,—, Felten-Guilleaume 141,00, Gummi“ Semperit.._-7,-,- Hanf-Jute-Éxxtil -,--, Gummi Semperit —,—, Hanf-Jute-Textil —,—, Kabel- und Drabtind. Drahtind. 164,00, Lapp-Finze AG. -- -, Leipmk-Lundb. —,—, Leipnik-Lundb. 245,00 Leykam- ſeſsthal Leykam-Joſefsthal 79,50,. Neuſiedler UÉ. -,-, AG. —,—, Perlmooſer Kalk --,-, <rauben-S<miedew. —,—, Schrauben-Schmiedew. 227,00, Siemens-Schuckert -'-',--, Siemens-Schu>ert —,— Simmeringer Maſch. 159,00, „Solo“ ZündWaren -,--,' Zündwaren —,—, Steiriſche Magneſit -,--, —,—, Steiriſche Waſſerkraft 225,00, Steyr-Daimler-Puch 139,00, Steyrermühl Papier 91,25, Veitſcher .Magneſit -,-, . Magneſit —,—, Waagner-Biro --,--, —,—, Wienerberger Ziegel 132,00. 132,00, Wiener Protektoratswerte, 9. MäY. Mas (D. N. V.) Zivnoſtenſka B.) Hivnoſtenſka Bank -,--, —,—, Dux-Bodenbacher 'ſenbahn Eiſenbahn 185,00, Ferdinands Nordbahn -,-, —,—, Ver. Carborundum u. Elektr. A. 01. G. 144,25, Weſtböhm. Bergbau-Aktienverein 141,00, Erſte, Erſte Brünner Maſ<in6nf.-Geſ. Maſchinenf.-Geſ. 82,50, Metallwalzwerk AG. Mähnſcb-Oſtrau AG.. Mähriſch-Oſtrau 175,00, Prager Eiſenind.-G6ſellſ<aft Eiſenind.-Geſellſchaft 432,00, Eiſenwerke A.G. Rothau-Neudek Rothau-Neudet 79,60, 21.01. A.G, vorm. Skoda Werke Pilſ6n 345,00, Heinrichstbaler Pilſen 8345,00, g 4 Papierfabr. 235,50, Cosmanos, Ver. Textil u. Druck- Drut- abriken A0). A.G. 59,50, A. G. Rotb-Koſteleßer Roth-Koſteleger Spinn. Web. 93,75, Ber. Schafwvllenfabriken 21.03. 47,25 Ver. Schafwollenfabriken A.G. 47,25, 4% Dux-Bodenbacher PriornYnl. Prior.-Anl. 1891 -,-, —,—, 4% Dux-Bodenba er Prior.-Anl. Durx-Bodenbacher Prior.-Anl, 1893 -,--, —,—, Königs- hofer Zement 450,00, Poldi-Hütte 686,00, Berg- und Hüttenwerksgeſ. Hüttenwerk3geſ. 577,00, Ringhoffer Tatra 450,00. Renten: 414% Mähriſch Laubes- anleiben Lande3- anleihen 1911 -,-, —,—, 4% Pilſen Stadtanleihen --,-, 434% —,—, 414% Pilſen Stadtanl. -,- —,—, 5% Prager Anleihe - -, —,—, 4% Böhm. Hyp.-Barik Pfandbrx (57j615r1g) __, 40 Hyp.-Bank Pfandbr. (57 jährig) —,—, 4% Böhm. andesbanr Landesbank Schuldverſchrei- bungen -,--, 4%-- 21511111. —,—, 4%- Böhm. Landesbank Komm.-S<uldſ<. -,--, Komm.-Schuld\h. —,—, 4% B60m. A i Landesbank Meliorationsſch. --,- Meliorations\{h. —,—, 4% Pfandbr. Mähr. Sparkaſ 6 Sparkaſſe 9,60, 47 % 414% Pfandbr. Mähr. Mähr, Sparkaſſe -,- —,—, 4% Mähr. Landestultur-Bank-Öomny-Schuldver. -,-, Landeskultur-Bank-Fomm.-Schuldver, ——, 4% Mä :. Mähr. Landes- kultur Eiſenbahn-Schuldverſchr. -,-, 434% Zivnoftenſka Tultur Eiſenbahn-Schuldverſhr,. ——, 44% Bivnoſtenſka Bank Schuldt). -,--. - Schuldv. —,—. i Amſterdam, 9. März. (D. N. B.) 4. ortlaufend B) A. Fortlaufend notierte Werte: 1. Anleihen: 4% Nederland 1 S.! S.T mit Steuererleichterung 10234, Steuererleihterung 10214, 4% do. 1940 S. 11 IL ohne Steuererleich- terung 1007/„ 1007/,, 4% do. 1940 S. 11 II mit Steuererleichterung 101%, 334% do. 10154, 34% bo. 1941 (St. zu 100) 98,00 98,00, 4% do. 1941 10017/„*), 3% dv. 1008/,,„®), 39% bo. 1937 93%, 934, 3% (3%) 0. (314) do. 1938 96"/„*), 234% Nederl. Werkelikjke 962/,,*), 214% Nedérl. Me Schuld Zert. 7911/1, 7911/4, do. Handels Mij. Zert. (1000) 135,00. 2. A tien: Aktien : Algem. Kunftziide Kunſtzijde Unie (NKU) 151,25'“), (AKU) 151,25*), Van Berkels Patent 134,50, Fokker Never. Vlie tuigenfabr. Neder. Vliegtuigenfabr. 174,00, Lever Bros. «Unilever & Unilever N. V. Zert. 149,75“), hilips Gloeila en- 149,75®), Philips Gloeilampen- fabr. (Holding-Geſ.) 2587 .*), 258?/*), Koninkl. Nederl. Mij. tot Exp . Expl. v. Petroleumbr. 226,75"), mſterdam 226,75*), Amſterdam Rubber Cultuur Mij. 142,00“), ollanb 142,00*), olland Amer. Lijn. 128,50*) 128,50*®), Nederl. Schepvaart Unie 133“/„*), 1338/,*), andelsvereenig. Am erdam (ÖBA) 242 50'), Amſterdam (HVA) 242,50*®), Deli Mij. Zert. (1000) 167,50'), Semmbah ij. 140,50*). 13. ÉaſÉapapiere: 167,50*), Senembah Mij. 140,50*®), B. Kaſſapapiere : 1. Fe ver- insliche Feſtver- inslihe Werte: 334% 31% Amſterdam 1937 .11 991/„ 334% otter- S.IT 99!/,, 314% Rotter- m 1938 S.! S.T 98,25, 4% Nederl.Bankinſtelling Pſb. --,-, Nederl. Bankinſtelling Pfb. —,—, 2. Aktien: Aktien : Nederl. Bankinſtelling R. 11 IT 128,00, Amſterdam Droogdok 272,00, Heemaf. N. B. V. 191,00, einekens Vierbrouwerij --,-- bo. Heineken3 Bierbrouweriji —,—, do. Zert. -,--, Holland.St.Meel a riet —,—, Holländ. St. Meelfabriek 190,00, Holl. Draad und Öabelfabriek Kabelfabriek 280,00, Holl. Kunftzijdek n. (HKI) -,-, Intern. Kunſtzijde;Fn. (HKJ) —,—, Jntern. Gewapend Beton- bouw 168 00, Intern. 168,00, Jntecn. Viscoſe Comp. 119,00, Kon. Ned. Hoogovens Ned, Hoogovens3 und Staaifabr. Staalfabr. Zert. 9. 3. Folge 180,00, Lever Bros. & Unilever N. V. 7% Vorz. --,-- ] —,—] do. 7% Botz. Vorz. Zert. 147,00, do. 6% Botz. Vorz. (St. 3. z. 100) 145,00, do. «(89,5 1000) 138,50, Nederlandſche 6%(St. 4;1000) 138,60, Nederlanbſche Kabelfabriek 470,00G., do. Zert. --,-, ederlandſche S eexpsbouw Mij. —,—, Nederlandſhe Scheepsbouw Mij.. 206,00, Neper- landſche Blas landſ<he Vlas Spinnerij“ -----, h1ckips —,—, hilips Gloeilampenfabr. Vorz. 171,00 ReineveldMachinefabriek145,00, 171,00, Reineveld Machinefabriek 145,00, do. Vorz. 133,26, 133,25, Rotterd. Droogbok Droogdok Mij. --,-, bo. Zett ---, —,—, do, Zert —,—, Kom. Mij. De Scheide, Schelde, Nat. Bez. v. Amid. Aand, 127,00, handel Miſ. Handel Mij. R. S. Stokvis 5- Zu. & Zn. 172,00, Stoom-Spinnerij Spanjaard 120,00 120,00, Stork & Co. 24500, 245,00, do. Vorz. 171,00 171,00, Veendaalſche St. Spinneriſ Spinnerij en Weverij 1157 ., 1157/,, Vereenigde Blikfabrieken 224,00 BereemKon. 224,00, Vereen. Kon. Papierfabr. van Gelder Zonen 159,50, 1659,50, do. Pre). 1 ,00, Pref. 165,00, Wilton Feijenoord Dog en Werft 245,00, do. Botz. --,--, Vorz. —,—, Nederl. Woſ. Wol. Mij. , Holland. Am. Lijn. Zert. Hert (100) --,-, —,—, Del. Mij. Zert. (100) 165 00, 165,00, Blaauwhoedenveem- rieſſeveem 106,50, Ma azi Magaziin de Bijentorſsi. . 155,00 Bijenkorf N. V. 156,00 G., do. 6% kum. Botz. 153,W, doo Vorz. 153,00, do. ew nbero-Scho nber.-Sch. R. u """,-', _ IL E S *) Mittels “_“ Mittel. p Notierungen der Kommiſſion Kommiſfion des Berliner Metallbörſenvorſtandes vom 10. März 1942 (Die Preiſe verſtehen ſich ſi<h ab Lager in Deutſchland für prompte Lieferung und Bezahlung): *) Reinaluminium U99 H 99 in Robmaſſeln ..... Rohmaſſeln 127 *) d l., desgl., in Walz- Walz-, Draht- und reßbarren, Zehnteiler . ° 132 Reinnickel 98-99% . . . Reinni>el, 98—99% « . o. Antimon-Regulus - o . o o . o _ T _— Feinſilber . . 35,50-38,50 e « 35,50—38,50 *) Die Preiſe für Aluminium verſtehen ich entſprechend_ ſi<h entſprehend den Bedingungen der Wuminium-Verkaufsgeſellſclm t Aluminium-Verkaufsgeſellſchaîſt m. b. H., Berlin. 12.“ RA für 100 123 ' „ “ " „ „ " !! kg s 9» 9” ” 9 ” ” ”y fein ...-!.... In 9:0 9.9. .0:0..0: Ho Fn Berlin feſtgeſtellte Notierungen für telegraphiſche Auszahlung, ausländiſche Geldſorten und Banknoten Te'legraphiſche ÄnSzahlnng. Telegraphiſche Auszahlung. 10. März Geld Brief 9. Brie! 9, März Geld Brief Aegypten (Alexand. und ,Kairo) Kairo) Afghaniſtan ( Kabul) . (Kabul). Argentinien (Buenos Aires) ........... Au tralien ( Sidney). Be ien AiLes) cou o5eessn Auſtralien (Sidney). Belgien (Brüſſel und AntWerpen) Antwerpen) .….... Braſilien (Rio de Janeiro) Brit.-Indien .....« « « Brit.-Jndien (Bom- bay-Calcutia) . . . . . 1119995315. - - bay-Calcutta) .…... Bulgarien (Sofia) ..| 100 Lewa Dänemark (Kopen- hagen) .…... 100 Kronen 1 ägypt. Pfd. | — — 100 Afgham Afghani | 18,79 18,79 1 Pap.-Pe[. Pap.-Peſ. | 0,588 0,592 0,592| 0,588 0,592 100 Belga 39,96 40,04 | 39,96 1 Milreis 0,130 0,132 0,132| 0,130 100 Rupien 18,83 18,83 40,04 0,132 3,047 3,053 52,25 37047 W53- 52,15 5706 62,25 5,07 1,672 3,047 8,053 52,26 56,07 52,15 5,06 1,668 52,15 5,06 1,668 1,672 132,70 132,70 132,70 14,59 14,61 14,59 38,42 38,50 38,42 13,14 13,16 13,14 0,585 0,587 0,585 4,995 5,005 4,995 52,25 52,15 5,06 5,07 1,668 1,672 132,70 14,61 14,6L 38,50 13,16 0,587 5,005 23,60 1,978 1,982 100 Rupien Bulgarien (Sofia) . . England (Londbii):: 1 en?1.Pfd. Griechenland(Atben) 100 rachm. Iran (Teheran) .. . . 100 isl. Kr. Mailand) . en Kanada (Montreal) . (London). 1 kanad.Doll. ton)............. 1neuſeel.Pf.„ - Rumänien(Bukareſt) 100 Lei -- Schiveiz (Zürich. Serbien (Belgrad).. 100 erb.Din. 5,005 Barcelona) ...... . JoYannesburg) 1 ſüdaft.Pf. .. .. 1,978 1,982 Uruguay(Montevid.) 1 Goldpeſo 1,199 1,201 100261116 Dänemark (Kopen- engl. Pfd. Finnland (Helſinki) . .| 100 finn. M. Frankreich (Paris) .| 100 Frs. Griechenland (Athen)| 100 inn.M. Drachm. Holland (Amſterdam und Rotterdam). .| 100 Gulden Island [132,70 132,70 Jran (Teheran) .…..| 100 Rials 14,59 14,61 Sul (Reykjavik) | 100 isl. Kr. | 38,42 38,50 talien (Rom und Mailand) …...« . .| 100 Lire 13,14 13,16 Japan (Tokio und Kroatien(Agram) .. Kobe) .…........ .| 1 Yen 0,585 0,587 Kanada (Montreal) .| 1 kanad.Doll.] — — — Kroatien (Agram) .…| 100 Kuna 4,995 656,005 6,005 Neuſeeland (Welling- ton) .…......... ..| 1 neuſeel. Pf. — Norwegen (Oslo) .. ..| 100 Kronen | Portugal Liſſabon). | 100 Escudo 10,16 S weden(Sto>holm > 100117611611 59,58 Slowakei(Pre urg) Rumänien (Bukareſt)| 100 ow.Kr. 8,609 Südafrikaniſche Tür ei (Iſtanbul) . . 1 türk.Pfund 1,199 . 1,201 Verein. Staaten von hagen) Lei — Schweden(Stocholm ays O, 100 Kronen Frankreich (Paris) . 100 rs. und Rotterdam) . . . 100 Rials talien (Rom und Kobe) 12) Neuſeeland (Welling- Portugal Liſſabon). 100159611110 und Göteborg) . . . . 059,58 weiz (Zürich, Baſel und Bern) .. ..| 100 Frs. 58,01 Fr3. 68,01 Serbien (Belgrad) ..| 100 ſerb.Din. 6,005 Slowakei (Preßburg )| ‘100 jlow.Kr. 8,609 Spanien (Ma rid u. * (Madrid u.| Barcelona) « « «-« « «| 100 Peſeten 23,60 23,60 Südafrikaniſche Union (Pretoria, mea! S LA Türkei (Jſtanbul) .….| 1 türk. Pfund 1 ſüdafr. Pf. | — — s D) 1,978 1,982] 1,978 1,982 Ungarn (Budapeſt) . .| 100 Pengö Amerika(New York) Pengò — — — _— Uruguay (Montevid.)| 1 Goldpeſo 1,199 1,201| 1,199. 1,201 Verein. Staaten von Amerika (New York)| 1 Dollar - -- .- .. _ _ 4 _— — ſrit L u E E Für den innerdeutſchen Verrechnungsverkehr gelten folgende Kurſe: Geld Brief 9,89 9,91 4,995 5,005 7,912 7,928 74,18 74,32 2,098 2,102 2,498 2,502 England, Aegypten, Südafrik. Südafrik, Union . . Fratlkreich ......1...............'. Frankreich 00009090 0000000000000 03 Auſtralien, NeUſeeland 0000-00-00..- Neuſeeland 000000000000 Britiſch-Jndien .'.......'.......... Kanada....„"..."-...nun...- Veto St. 1). T0000 00000000000008 Kanada ...+. 0-00 02000000000000 Ver. St, v, Amerika oo-ooaooo-ooo-o- ___-y Ausländiſthe Geldſorteu «o. ooo... S Ausländiſ<he Geldſorten und Banknoten. Vankuoten. 10. März Geld Brief 20,38 20,46 * 9. März Geld Brief 20,38 20,46 16,16 16,22 16,16 16,22 1 tü> 4,185 4,205 4,185 4,205 1119619251316, 4,09 4,11 | 4,09 4,11 169 171 | 169 L171 169 171 169 1,71 063 0,55 | 053 0,55 249 2,51 | 249 282,51 39,92 40,08 | 39,92 40,08 0,105 0,116] 0,108 0,115 28,94 29,06 | 28,94 29,06 3,09 62,30 3,86 "9, März Geld Brief 20,38 20,46 16,16 16,22 4,186 4,205 Notiz r 1 Stüd> 1 ägypt. Pfd. 1 Dollar 1,69 1,71 1,69 1,71 1 Dollar 1,69 1,71 - 1,69 1,71 1 Pap.-Pe[o 0,53 0,55 0,53 0,55 AU Pap.-Peſo 20 Francs-Stüdke «-« So “rig ooo. egypti C 0.000. Ae tale: 1000—5S5 Dollar ««« 2 und 1 Dollar « «« « Auſraliice - o. Sovereign3...«««« | Au aliſche . o 6 o 00 o o ] 0.00. | 1 au k. r. Pfd. 2,49 2,5]. 2,49 2,5]. Be iſche . o o o a o o o o Belgiſhe «+006 100 elgas 39,92 410,08 39,92 40,08 Bra?ilianiſ<e . . . . . . Velgas Braſilianiſche 000000 | 1 Milreis 0,105 0,115 0,105 0,115 Brit.-Jndiſ<e . . . . . Brit.-Jndiſche 0.0... 100 Rupien 28,94 29,06 28,94 29,06 Bulgariſche: 1000 L i u. darunter .…....« | 100 Lewa 3,07 3,09 Lèwa 3,07 3,09 u.darunter....... Däniſche: große.... große... . | 100 Kronen _ - _. | — 10 Kr. u. darunter „… | 100 Kronen | 52,10 52,30 3,84 3,86 10Kr.u.darunter .. Engliſche: 10 2 u. darunter ooo"...- l e [. £ 1 engl. Pfd. inniſche . . ,...... | 3,84 100 inn. finn. M. 5,055 5,075 | 65,055 4,99 U. darunter « ..5 «5. inniſhe o... ranzöſiſ ? 000.00. C 2.00. | 100 Frs. 4,99 5,0]. ſ \ 100 Gulden 132,70 [132/70 100 Lire -- - _ .. “_ _— — — 13,12 13,18 13,12 13,18 1 kanad.DoU. 183,18 | 18,12 183,18 4 kanad.Doll.] 1,29 1,31 | 1,29 * 1,31 onändi ? ...d... olländi C ena eee Ee: “ih 100 Lire 100 Kuna 4,99 5,01 4,99 5,01 Italieniſche: große . . 10.9 499 60,01 499 65,01 100 Kronen | 56,89 57,1] 57,11 Kanaviſ<Z'T.I.ITT. 67,11 Kanadiſhe «.---5- 100 Le! Let 1,66 100 Kronen Kroatiſche .....«««« Norwegiſche: 50 Kr. 100 Kronen 100 rs. 57,83 58,07 11. Frs. 56783 68,07 U. darunter ....... Rumäniſche: 1000 261 Lei 100 16. 57,83 58,07 Frs. 67,83 68,07 100 ſerb.Din. 4,9? 5,01 und500261 S<Wed11<e: ſerb.Din.] 4,90 6,01 und 500 Lei Schwediſche : große . 50 Kr.u.darunter . . 1001151698 8,58» 650 Kr. u.darunter 100 jlow. Kr.| 8,58. 8,62 8,58 | 8,68 8,62 1 ſüdafr.Pfd. ſüdafr. Pfd.| 3,99 4,01 3,99 * | 3,99% 4,01 1 türk.Pfund türk.Pfund| 1,91 1,93 | 1,91 1,93 Schweizer: große .. 100 Pengo Pengò | 60,78 61,02 | 60,78 61,02 Notiz 20 rancs-Stücke . . r Yo “D?"ars . c o . . | egypti ? ooocooo Amerikarciliſche: 1000-5 Dollar . . . 2 und 1 Dollar .... Aréßntiniſche .. . . . Sovereigns........] 3,07 83,09 52,10 52,30 3,84 62,30 3,86 5,055 5,075 4,99 5,01 132,70 132,70 132,70 3,84 5,075) 65,055 5,01 | 4,99 132,70/132,70 67,11 | 56,89 1,68 | 1,66 1,68 - 59,64 69,64 57,83 58,07 68,07 57,83 58,07 68,07 4,99 5,01 59,40 59,64 59,41 100 rs.u.darunter Serb che 6,01 69,40 69,64 | 69,4 100 Frs. u.darunter Serbiſche ......... Slowakiſche: 20 Kr. u. darunter ..….... Südafr. Union . . . Türkiſ e......[l-s Ungari che: E wiede Ungariſche: 100 P. u. u, darunter ...... . “ zuni « } zum Deutſchen Reichs Nr. Nv. 58 7. Aktien- geſellſchaften [48643] Bürgerliches Vürgerliches Brauhaus Aktien- geſellſchaſt, Alktien- geſellſchaft, Nordhauſen am Harz. Wir laden hiermit unſere Aktionäre zu der am Montag, den 30. März 1942, 20 Uhr, im Hotel „Fürſten- hof“, Nordhauſen, ſtattfindenden 38. or: deutlichen or- dentlichen Hauptverſammlung ein. Tagesordnung: 1, 1. Vorlegung der Bilanz nebſt G6- Ge- winn- und Verluſtrechnung Verluſtre<hnung ſowie des Berichtes des Vorſtand6s Vorſtandes und Aufſicbisrates fiir Aufſichtsrates für das G61<äfts- Geſchäfts- jahr vom 1. Januar Fanuar bis 31. 31, De- ember 1941. eſcblußfaſſung iiber eſhlußfaſſung über die Verwen- dung des Reingewmns. Reingewinns. . Beſchlußfaſſun iiber Beſchlußfaſſung über die Ent- laſtung des orſtandes Vorſtandes und des Aufſichtsrates. ' * 4. Wahlen Wablen zum Aufſichtsrat. _ / 5. Wahl des Wirtſchaftspriifers fiir Wirtſchaftsprüfers für das Geſchäftsjahr 1942. Zur Teilnahme an der Hauptver- ſammlung und zur Ausübung ihres Stimmrechtes ſind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, die ihre Aktien bis ſpäteſtens zum 26. März 1942 einſchließlich einſchließli<h im Vrauereikontor Brauereikontor oder bei der Commerz-Bank Filiale Nordhauſen hinterlegt haben. Der Aufſichtsrat. Hermann Gecius, Vorſißer. Vorſiger. [48676] . , i ; Norddeutſche. Affinerie, Hamburg, Affffinerie, Hamburg. Die Aktionäre unſerer Geſellſchaft Werden werden hiermit zu der am Dienstag, den 24. Yiärz März 1942, 14 Uhr, in 111067611 G6Z<äftsräum6m Hambur'g 36, Al terterraſ 6 N i Hamburg 56, Alſterterraſſe 2, ſtattfineden'den diesjähri- 6n ſechsundyiebenzigſten ſtattfindenden diesjahri- en ſehsundfiebenzigſten Hauptver- ammlung eingeladeii. , eingeladen. Zur Ausübung des Stimmrechts M in der HanptbeÜammlung ſiiid Hauptverſammlung ſind die Aktien ſpäteſtens bis zum 23. März 1942 bei der Metallgeſellſchaſt AG., Metallgeſellſchafſt A. G., Frankfurt a. M., oder bei einem deutſchen Notar zu hinterlegen und dort bis ziir B6- 6301 ung zux Be- belaffen der Ha-uprverſammlung z-u beiaZen. Hauptverſammlung zu belaj]en. Tagesordnung: 1. Vorbccge Vorlage der Entſchiießung _ Entſchließung des Auſſicytsrates iiber Auſſichtsrates über die Berichti- gung -d6s Gruixdkapita-ls des Grundkapitals um 17.71 4500 000,- (mf KM A 4 500 000,— auf A 22 500 000,- 000,— und Vorlage des feſtgeſtelltep Jab- resabſchl-nſſ-es feſtgeſtellten Fah- resabſchluſſes mit berichtigter W[anz, Bilanz, des Geſchäftsberichtes des Vorſtarrdes Vorſtandes und des Beri<t6s Berichtes des Anfſichtsrat-es. „ Aufſichtsrates. : . Beſckzlußfaſ-iung iiber Beſhlußfafung über die GSWMU- Gewinn- verteilung. . Beſchlußfaſſun: [aſimiq Beſchlußfaſſun laſtung des Aufſicbtsraxes. Aufſichtsrates. . Aenderung der §§ Aenderung. der. $$ 13 1106 und 22 der Saßung, betreffeiid Aiiſſichtsrats- verYütung untd Gewinnvertetlung. iiber Sazung, betreffend Auſfſichtsrats- Vahlen 1 und Gewinnverteilung. über die Ent- orſtantdes orſtandes und des . 2861 [en Wahlen zum Auf'icbtsrat. Aufſichtsrat. L . Wa] [611 Wahlen des Abſ|ch1nßpriifers fur Abſhlußprüfers für das laxufenxde Geſ äſtsxahr. laufende Geſchäftsjahr. Hamburg, den 6. ärz 1942. Marz 1942, Norddeutſche Affinerie. Affffinerie. Der Vorſtand. Warlimont, Heide, Warlimont. Heüde., [48673] Zahnräderfabrik Augsburk U OA, vorm. Jol]. Joh. Renk (Act.:Ge .), (Act.:Ge}.), Augsburg. Ein-[a-diing Einladung zu der der' außerordentlichen auptverſammlung aim FreitaJ, am Freitag, den 7. April 1942, vormittags 1,30 11,30 Uhr, in Miinchen; Ncgsiiwa-Palaſt-Hotel. München, Regina-Palaſt-Hotel, Tagesordnung: Zuw-abi Zuwahl zum Aufſichtsrat, Zur Teiin-ahme Teilnahme an der Hauptver- 6rxmnlun ammlung und zur Wisübumg Ausübung des ttmmre ts [iwd “diejewi 611 timmrechts ſind diejenigen Aktionäre .berechti t, . berechtigt, die bei der Ge ellſchaſt, Geſellſchaft, bei ein-6m eutſchen einem deutſchen Notar, bei 6in6r einer zur Ewbgegennahme Entgegennahme der Akbien Aktien befugten Wertpapierſammelbank oder bei der Bayeriſchen vaotbeken- Hypotheken- und Wechſelbank, Augsburg, Miin- <cn Mün- chen, Nürnberg, oder b6i bei dem Miimbrner Münchener Kaſſen-Verein Aktien: Aktien- geſellſchaft, München 2 0 l, Maffeiſtraß-e C 1, Maffeiſtraße 5 Ire Akt'tcrr hinterbe Que Aktien hinterle en und bis zur. eendig-ung zur eendigung der Zabptverſ-ammlung Bauitbévſermntüna dort ' belaſſen. Die Hinterlegung at hat ſo zeiti zeitig zu erſol en, daſz zwiſ en erfolgen, daß zwiſchen dem age Tage der interlegnng Hinterlegung und dem Tage der Hauptverſammlun mindeſtens- Hauptverſammlung mindeſtens. drei Tage frei _bleiben 13. bleiben (13. April 1942). Im Falle 'der der Hinterlegung “bei bei einem deutſchen Notar oder b6i bei einer Wert: Wert- papierſammelbank iſt iſ die von dieſen auszuſtellende Beſcheinigung Veſcheinigung ſpäte- ſtens am Ta e nach Tage nah Ablauf der Hinterlegungs riſt Hinterlegungsfrift bei der Geſell: dex Geſell- ſchaft cinznre-ichen. einzureichen, Die Hinckerle» ung Hinterlegung iſt amch au< dann [Wd- ord- nungsmäßig er_olgt, erfolgt, wenn Aktien mit „_uſtiinmung Amer Zuſtimmung einer Hinterlegungsſtelle ur [10 b6i Ur ſie bei einer anderen Bank bis zur een-dignmg der eendigung dexr Hauptverſammlung gÜXerrt webden. pen werden. lugsburg, 0961 7. den 7, März 1942. Zabnrüderfabrik 1942, Zahnräderfabrik Augsbur vorm. Jol). vorn. Joh. Renk (Act.:Ge .). (Act.-Gejſ.). Der Vorſtand. [48329] Nußdorfer Nufßdorfer Bierbrauerei Aktien- Gefellſchaft Geſellſchaft in Wien. Wir laden die Aktionäre unſever Ge.- unſerer Ge- ſellſchaft zu der am Donnerstag, den 16. April 1942“, 1942, vormittags um 11 Uhr im Sißuxigsſa-ale Sigzungsſaale der G6- ſell cbaft Ge- ſellſhaft in Wien, 19. B6 ., Hacbhofer- gaſe Bez., Hackhofer- gaſſe 9, ſtattfindenden 3. 33. ordent- li en lichen Hauptverſammlung ein. Tagesordnung: 1. Vorlage dcs Geſchäftsberichdes des Geſchäftsberichtes und des fcſtgcthten Jahresabſchluſſes feſtgeſtellten Fahresabſchluſſes zum 30. «uni Funi 1941, des Gewinn- Vcrt-eilnn Zborſ<iag6s verteilungsvorſhlages des Vor- ſtandes Sowie d6s fowis des Berichtes des YuYichtsxat-W. BAH l Ee . B6<1ußfaſſung iiber Beſchlußfaſſung über die Gewinn- Verteilung. verteilung. . Beſchlußfaſſun iiber Beſchlußfäſſung über die Ent- laſtun» d'es orſtan-d-es laſtung des Vorſtandes und des Aufſi tZr-at'es. Aufſichtsrates. 4. Vergütung an ‘an die Aufſichtsrats- mitglieder, mitglieder. 5. Wa [ Wahl in den Aufſichtsrat. 6. Wa ( Wahl des Abſchlußpxiifers Abſchlußprüfers für 1941/42. Akkionäre, Aktionäre, die an der 33. 0506111- [ichen Hauptberſamm1uug teilwebmen Wollen, bab-cn ovrdent- lihen Hauptverſammlung teilnehmen wollen, haben gemäß § $ 7 der Saßung Sazung der Geſcllſchaft Geſellſchaft die ihr Stimmrecht be- eriiwdeiid-en Men Aktien ſamt den ni t nicht fäl- igcn Zinsſ>*6-in*6n 6067, igen Zinsſcheinen oder an Sts 6 Stelle der Akkien Aktien die Hinterlegungsſcheine im Sinne Sinne. des § $ 107, Ziffer 2 Akt-Geſ. Akt.-Geſ. ſpäteſtens am 9. April 1942 bei der Hauptkafſe Hauptkaſſe der Geſellſchaft, Geſellſchaſt, Wien, 19. Bez., Hacklwfergaſſe 19, Bez.,, Hachofergaſſe 9, zu hinterl6g6n. hinterlegen. Sie 67h011611 bi6r-auf 6016 erhalten hierauf eine auf Namen [011161106 Legitimationé: lautende Legitimations- karte mit Angabe der auf ſie entfal- [6n-d6n lenden Stimmen ausgefoigt. ausgefolgt. Das Stimmri'cht Stimmrecht in der Hauptver- ſawmiung 101119611 ſammlung können die Aktionäre ent- Mder perſönlich 0061: durch weder perſönlih oder ‘dur< Bevoll- mächtigte ausiiben, ausüben, die nicht Afiionäre Lin ni<ht Aktionäre ein müſſen. Die Bevollmächtigung ge- chiebt durch Giricmn-g chieht dur< Girierung der Auöiveis- karte Ausweis- farte und iſt 1ſt dem Vorſt-ande Vorſtande vor der Hauptberſa-mxm-lung Hauptverſammilung anzuzeigen. Wien, den 2. März 1942. Der Vorſtawd. Vorftand. [48148] Bayeriſche vaotbekcm Hypotheken- und WechſfebBawk Miinchen. Giwladung Wechſel-Bank München. Einladung zur Hauptverſam'milung. Gemä §§ Hauptverſammlung. Gemäß F8$ 16 umd und 18 der S-aßung Sagzung ergeht iermii „an hiermit an die Aktionäre die Ein-[adung Einladung zur TeilnaHme Teilnahme an der am Montag, den 30. März 1942, vor- mittags 11 Uhr, im Bankgebäude, Theatinerſtraße 11, Miinchen, Münthen, ſtattfin- 1991119611 N ordentlichen Hauptberſamm: Hauptverſamm- ung. Tagesordnung: : TageS8ordnung: 1. Vorlage des G6lck)äſtsberi<tes A mit Bericht des Anfi tsrates Aufſichtsrates und des Jahresabſckgluſſcs in: «Fahresabſhluſſes ſür 1941. . V6ſ<lußfaſ1ung 11661: Beſchlußfaſſung über die Gewinn- vert6ilung. „Beſchlußfaſſung iiber verteilung. . Beſchlußfaſſung über die Ent- latung laſtung des Vorſtandes und Auf- ſi tsr-at6s. ſihtsrates. 4. Wa [611 Wahlen zum Aufſichtsrat. 5. Wa [ d'es Wahl des Abſchlußprüfers. i; Die Anmebdmig fiir Anmeldung für die Hauptver- ſammlung und die Abgabe der Ein- trittskarten fiwd-et findet ſtatt: in München: in unſerem Bank- gebäude (Sekretariat -- Ge- ſellſchaftskaffe _) ſellſchaſt8kaſſe —) an der The-atinerſtraße Theatinerſtraße 11/1 in Augsburg: bei der Baneriſrhen Hypothekem Bayeriſchen HSypothefen- und Wechſel- Bank, in Nürnberg: bei der Bayeriſchen Vayeriſchen Hypotheken- und Wechſel- Bank, Wec<ſel- Vank, in Berlin: Verlin: bei der Deutſ<en Deutſchen Bank, bei Hardy & «& Co. G.m.b. G.m. b. H., in Dresden: bei der Allgemeinen Deutſchen Credit-Anftalt, Credit-Anſtalt, bei der Deutſchen Bank, Vank, in Düſſeldorf: bei der Commerz- ba-wk Aktiengeſellſchaſt, bank Aktiengeſellſchaft, in Frankfurt a. M.: bei der Deut- ſchen Bank, Vank, bei der Frankfurter Bank, in Leipzig: bei der All emeinen Allgemeinen Deutſchen Credit=An. Lt. Credit-Anſtalt. Zur Teilwahme Teilnahme an der Hauptver- ſammle ſammlung und zur Ausübung des Sbi-mmvechts Stimmrechts in derſelben [1110 ſind nur Ak'wnare berechti t, Welche Altr-nare bere<htigt, welche ſpäteſtens am 26. Niärz 1 42 März 1942 bei einem deut: ſchen N-otar, Notar, bei einer Wertpapier- ſaimmelſhank ſammelbank oder bei einer der oben enamiben Sbeil-en enannten Stellen ihre Aktien oder Wiſchenſckjeine bint6cl-6gt wiſchenſcheine hinterlegt haben "und ‘und bis 117 Veewdigun-g d'er Hauptber- ſam ung dort zur Beendigung der Hauptver- ſammlung dort. belaſſen. Jm Me Fm R der Hinterlegung bei eiiiem einem deutſ N'o- No- tar oder bei eimer Wertpapierſum- eiwer Wertpapierſam- melbank iſt die Von von dieſen auszuſtel- len-de lende Beſcheinigung ſpäteſtens am 27. März 1942- b-ei 1942 bei der Geſell- Geſell: ſchaftskaſſe einzurei en. einzureichen. Die Hin-terle *ung it auch Hinterlegung iſt au< dann 660- ord- nungsmäßig 67 ol-gt, Wenn erfolgt, wenn Aktien mit Zuſtimmung einer .'interle *un sſteUe 117; atum ina einex Hinterlegungsſtelle Ur ſie bei einer 61 eren an firma anderen Bankfirma bis 111: Beexrdigung zur Beendigung der Haupwer- Hauptver- ſa ung im Sperrdepot gehalten Werden. Miin<en, werden. München, den 9. März 1942. Der Vorſtand. . €** )J;/ „“)- „ *.*“: „:x-354.“ - 1.1- . Erſte i 5 “4 i i G: A. Erſle Beilage [47438]. Brauereigeſellſthaft Brauerei geſellſ<ha}|ft vorm. J-r. Fr. Reitter, Lörrach in Baden. Badeu. Bilanz per 31. Oktober Oftober 1941. Aktiva. 12.4 3, RA 5, Anlagevermögen: Bebaute Grundſtücke: WirtſchaftMnWeſen Grundſtüde: Wirtſchaftsanweſen und Wohnhäuſer: Stand am 1.11.1940 . 1, 11. 1940 , 420 510,- 510,— Zugang . . 32 515,28 453 025,28 832515,28 753 026,28 Abſchreibung 40 880,02 Brauereianivei6n: Brauereianweſen: Stand am 1.11.1940 1. 11. 1940 30 000,- Abſ<r6ibung 1000,- 000,— Abſchreibung 1 000,— Unbebaute M Grunde. Stand am 1.11.1940 1. 11,1940 15 490,- 490,— Zugang . . 1100,- 1100,— Zugang . . 1294,74 Maſ<inen Maſchinen und maſchinelle majſchinelle Anlagen: Stand am 1.11.1940. . 2200,- 1. 11. 1940... 2 200,— Zugang . . . 1600,- “ 3800,- -„ 1 600,— / 3 800,— Abſchreibung . 1300,- 1 300,— Einrichtungen und Braue- reiausſtattungeur reiausſtattungen: Stand am 1. 11. 1.11. 1940 5 400,- 400,— Zugang . 2,--. 5402,- 2,— . 5 102, — 2 702,- 702,— 412 145 29000 29 000 2 700 103 136 Abſchreibung . Beteiligungen ...... UmlaufWrmögen: Roſ)-, Umlaufvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebs- ftoffE . ſtoffe . . . 9913 Vorräte ... « s Wertpapiere . Aktivhypotheken . . . . . . 12 296 WLTTPÜPÜZW . . . . . 190 899 Aktivbypotbeken. . . . 341710 Aktivdarl6ben ...... Aktivdarlehen Forderungen auf Grund von WarenlieferungM Warenlieferungen . Kaffen- Kaſſen- und Poſtſcheckgut- l)ab6n........ Poſtſche>gut- dal R Bankguthaben . . . . . Bürgſchaftsdebitoren 13311 R.AM 237 500,- ' 500,— 9 913 12 296 190 899 341 710 11 944 52 625 2 705 18 172 1 207 633 Paſſiva. Grundkapital: 300 Aktien, je 5 Stimmen . . . . Rücklagen: 056161311606 « « - Rü>klagen: Geſeßliche Rücklage . . « « Andere Rücklagen. Rü>lagen . . . Rückſtellungen für unge- wiſſe Schulden Schulden. . Verbindlichkeiten: Hypotheken und Grund- ſ<uld6n ſchulden . . Tarſcbon. . . . . . . Darl6hen Darleet L S Darlehen vom „Unter- ſtützungs96rein“ ſtüßungsverein“ . . . Vorbitidlichkeiten Verbindlichkeiten aus Workſpareinlagen Werfkſpareinlagen . . Kautionen ...... V6rbindli<kci16n auf Verbindlichkeiten Grund Von Waren- von lieferungen ..... Verbindlichkcxiten gegsn- iiber Verbindlichkeiten gegen- über Sonſtigen . . .. Gewinn: Gcwinn- Vortrag . Gewinn- vortrag « 50 808,59 Gewinn 1940/41 . 22 579,87 Bürgſchaftsireditoren 12346 Bürgſchaftskreditoren RAM 237 500,- 300000 60000 60000 500,— 300 000 60 000 60 000 95 546 283 241 73 348 100 000 44 513 41 885 * ooo- E S0: S Waren- 6 521 69 189 „73 73 388 1 207 633 Verluſt- und Gewinnrethnung Gewinnre<huung per 31. Oktober 1941. W Ep Aufwand. 1226 RM Löhne und Gehälter. . . 123 531 Soziale Abgaben . . . . 28 290 Abſchreibungen a. Anlagen 65 642 Steuern vom Gewinn und Vermögen . . . . . . 85 962 .+ Andere Steuern . . . . 220 242 « Beiträge an Berufsver- Berufs3ver- tretungen . ..... 2054 Außerordentliche Aufmen- bungen . . . . . . . 1262 Außerordentlihe Aufwen- DURGO A b ed D O Reingewinn: Gewinn- vortrag . 50808,59 « " 50 808,59 Gewinn 1940/41 . 22579,8_7 22 579,87 85 962 220 242 2 054 1 262 Ertrag. Jahresertrag nach na< Abzug der Aufwendungen 6- ge- mäß § $ 132, Ziff. 1, A t.- Ge .......... Akt.- G 475 349 e Erträge aus Beteiligungen 131 Zinſen, ſoWeit ſoweit ſie die Auf- wandzinſen überſteigen. 17 581 42 581/42 Außerordentliche Erträ 6 Erträge . 3 000 - 83 000|— Erträge aus aufgelö?ten aufgelöſten Rückſtellungen. . . . . .. Sonſtige Erträge . . . . .. Gewinnvortrag 1939/40 . 50 752 48 752/48 2 750 76 750/76 50 808 59 * 808/59 _ l 600 374 90 374/90 Der Vorſtand. Fr. Reitter. Nach Nah dem abſchließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Ge- ſellſchaft ſowie der vom Vorſtand erteilten Aufklärungen und Nachmeiſe Nachweiſe entſprechen die Buchführung, der Jahresabſchluß und der Geſchäftsbericht den geſeHlichen geſeßlichen Vor- ſchriften. Mannheim/Lörra<, Mannheim/Lörra>, den 12. De- anzeiner mid anzeiger und Preußiſchen Staatsanzeiger Berlin, Dienstag, den 10. März [47636]. 7 Vermögensaufſtellung zum 31. Dezember 1941. T Wert Stand am | Zugänge | Abſchrbg. 1941 31.12.1941 1. 1.194] 1.1.1941 1941 1942 Bergbahn-Aktiengeſellſchaft, Kitzbühel. Vermögensaufſtellung zum 31. Dezember 1941. Bergbahn-Attiengeſellſchaft, Kizbühel. Vermögen. 17.4 3, 12.16 „9, 12.16 3, K.“ 8, 1. RA |S BA 3] RA D] RA |5 I. Anlagevermögen: ]. 1. Anlagen des Bahn- betriebes der Per- ſoncnbabn: &) B6t7i6bsgrundſt. U. ſonenbahn: a) Betriebsgrundſt. u. Gebäude 13) b) Seilbahnanlage . “271 271 100 697 570 968 670 . Anlagen des Bahn- betriebes der Güter- bahn: 9.) a) Betriebsgrundſt. 11. u. Gebäude 9) b) Seilbahnanlage . 10 620 15 620 . Werkzeugs Werkzeuge, Betriebs- u. Geſchäftsausftattg. Geſchäftsausſtattg. . Andere bebaute Grundſtücke. . . Grundſtü>ke. . .. . S<1iitenaufz11g Schlittenaufzug Hin- terbräul6it6n . . terbräuleiten . .. . Wertpapiere des An- lag696rmögens lagevermögens . Umlauermögen: 1. Wertpapi6r6 2, Ford6rungen Umlaufvermögen: 1, Wertpapiere 2. Forderungen auf (55111110 Grund von Lieferungen und L6iſtungen Leiſtungen . . 3. Kaffenbsſtand ..................... Kaſſenbeſtand 4. Bankguthaben 5. Sonſtige ForÖLrunchn . . Forderungen . . 111. .. IIL Poſten der Rechnungsabgrenzung . Rehnungsabgrenzung . « « Verbindlichkeiten. . .......... Verbindlichkeiien. Grundfapital . Grundkapital . G6ſ6311<6 RÜCÜÜZST Ziani) Geſeßliche Rü>lage: Stand am 1.1.1941 . . . . ZUweifung 1.1.1941, „.. Zuweiſung 1941 . . . . ErU6U6rungsſwck: Erneuerungsſ\to>: 1. Tragſeilrücklage: Tragfſeilrüd>lage: Stand am 1.1.1941 . . . . Zuweiſung 1941 ............. 2. Erneuerungsrückſag6: Siand Erneuerungsrü>lage: Stand am 1.1. 1. 1. 1941 Zuweiſung 1941 ............. . W6rtberi<tigung Wertberichtigung zum Anlagevermögen: Stand 1. 1. 1941 ............. Zumeiſung Zuweiſung 1941 .. . . . Rückſtexllungen . . . Rü>ſtellungen . . Verbindlichkeiten: 1. Anzahlungen von KUNÖLU Kunden 2. Verbiiidli<kei16n Verbindlichkeiten auf Grund von Lieferungen und Leiſtungen 3. Sonſtige Verbindlichkeiten . “13011611 ber Rechnungsabgrenzung . . Poſten der Rechnung3abgrenzung „ « . Gewinn: Vortrag (ius 1940 . . . . . Reingewinn 1941 . . . . . . ...es-koo- Erfolgsrecbnung aus 19400 ...., Reingeivinn 1941, „...« S 0. 0. S. S S S6 «2 68 254,08 Erfolgsre<hnung 1941. 1 222 648 ' : 68 254,08 1 222 648 26 240 14 370 33 390 5 700 10 000 50 915 ' . 9152! 10 36] ' 361/ 3 194 ",' 1940: 153 446 “..-.- Ar 2 600 655 4 176 900000 40000 24000 96000 900 000 40 000 24 000 96 000 49 510 25 000 12 184 1 303 74 650 Aufwendungen. . Aufwendungen für 0611 Perſonen- den Perfonen- und Güterbabnb6tri6b: ]. Gebältcr Güterbahnbetrieb: 1. Gehälter und Löbn6 ....... . . . . . Löhne 43 269,56 2. Soziale Ausgabon: Ausgabeu: a) Soziaw Abgabcn ........ . . . . 5) Soziale Abgaben b) Ausgaben fÜr WVHlfalU'tZZWLck? ...... 0) FuLieiſung für Wohlfahrtszwe>eo c) L an die Gefolgſchaftshilfe G6). 111. . 1. 3.Stromkoſt:'n.. . Gefolg|ſchaftshilfe Geſ. m. D, D Sen. L L S es e 4. Erbaltung, Ern6116rung Erhaltung, Erneuerung und Ergänzung:“ 2) Ergänzung: a) der baulichen Anlagen .......... b) der “))-?aſ<ineu, Maſchinen, Fahrzeuge und Werkſtätten . 0) der Werkzeugcz, Vciriebs- c) -der Werkzeuge, Betriebs- u. Geſchäftsausſtatig. Geſchäftsausſtattg. . Aufjvondungcn fiir Nsbenbetriebe: ]. Löbne Aufwendungen für Nebenbetriebe: 1. Löhne und Gehälter 60116131. einſchl. ſozialer Ausgaben . 2. Sonſtig6 AufWendungen ....... . . . Sonſtige Aufwendungen . Abſchreibungen und Wertberichtigungen . . . .„Verii<6r1mg6n...,........"....._.... Verſicherungen . Steuern vom Ertrag und Vermögen ........... . Beiträge an Berufsvertretungen . . Zuweiſungen an Rücklagen: 1. (5561601996 Rücklage 12 000,- Rü>lagen: Li A Rü>lage 2. Trag eilriicklage 6 000,- Tragjeilrü>lage 3. Erneuerungsrücklage ............ 76 000,- Erneuerungsrüd>lage . Sonſtige Aufmendungen Aufwendungen . Gewinn: Vortrag aus 1940 Reingewinn 1941 . . . 6 630,45 9 576,69 7 916,92 3 310,11 8195,77 3310,11 8 195,77 717,86 6147,01 6 396,42 68 254,08 ___-__ R ————— Erträge. . Einnahmen aus dem Bahnbetrieb: ]. P6rſ0n6nb6förderung ............ 413 883,69 2.“G1"1terb6förderung 22 944,52 1. Perſonenbeförderung 2. Güterbeförderung . Einnahmenaus Einnahmen aus den Nebenbetrieben ........... . Zinſ6n (Mebrertrag) Zinſen (Mehrertrag) . Sonſtige Erträge .................... . Gewinnvortrag aus 1940 . München , München, 2. Februar 1942. Süddeutſche Treuhand-Geſellſthafi Treuhand-Geſellſhaft A. G., _ Wirtſchaftsprüfungsgeſellſchaft. Wirtſchafts prüfungs geſellſchaft. Dr. Schmrtt, Schmitt, Wirtſchaftsprüfer. ab 25. Geſellſ aſt kapitalertragsſteuerabzu pflichtig Geſellſchaft kapitalertragsſteuerabzugpflihtig eingelöſt. K Hbühel, Kitbühel, am 24. Februar 1 42. 1942. zember 1941. Dr. Rappmann, Wirtſchaftsprüfer. 1 | 464 233jZ 233/25 94 000 33 026 7465050 74 650/50 436 828 21 828/21 15 355 61 355/61 4 958 13 694 88 958/13 694/88 6 396 42 396/42 464 233125 Nach dem abſchließxnden abſchließenden Ergebnis unſerer pflicbtmäßigen pflihtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Giéſellſchaft Geſellſchaft ſowie der vom Vorſtand erteilten Auf- klärungen urid Nachtbetſe entſprechen und Nachweiſe entſprehen die Buchführung, der Jahresabſchluß und der Geſchäftsbericht, ſoweit er den Jahresabſchlnß Jahresabſchluß erläutert, dcn geſe'Hlichen den geſeßlichen Vorſchriften. Dr. Schmarz, Schwarz, Wirtſchaftsprüfer. Aufſichtsrat: Exwin Aufſichtsrat : Erwin Müller, Bürgermsiſter Bürgermeiſter der Stadt Kiybühel, Kißbühel, Vorſißer; Dr. Julius Bueb, Berlin,_ Berlin, Vorſißerſtellvertreter; Guſtav Linert, Gaubauptmann, Innsbruck; Gauhauptmann, Jnnsbru>; Carl Planer, Kißbübel; Kißbühel; Dipl.-Kfm. Friß Tſcholl, Kißbübcl, Erſatzmann. Vorſtand: Dipl.-Jng. Kißbühel, Erſaßmann. Vorſtand : Dipl.-Jug. Wido Meſſerklinger, Betriebsleiter, Kißbübel. Kißbühel. Die Gewinnant6ilſck)6in6 Getvinnanteilſcheine Nr. 3 Werden werden mit K.,“ 6,- K. 6,— für Aktien zum Nenn“ Werte werte von 12.46 100,- L.Æ 100,— und 534 60,-- RA 60,— für Aktien zum Ncnnmerte Nennwerte von 12.4 1000,- K.A 1000,— ebruar 1942 bot bei der Sparkaſſe Kitzbühel Kitbühel oder in der Kanzlei der