OCR diff 039-8480/554

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/039-8480/0554.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/039-8480/0554.hocr

._. .„4- , .» . e Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 61 vom 13. März 1942. S. 4 [47823 ]. z [47823]. [4 / 9 5,41. eigenen Wechſel beantragt: 6 F 5/41. Die Fürſtliä) Fürſtlich Pleſſiſche Be 9 0111011911 Wechſel beantragt: Aufgebot. __ _ _ _ rgwerks-Aktien-Geſellſchaft E Die é rgwerks-Attien-Geſellſhaft in Kattowitz hat das Aufgebot der nach- [10110110 1111111 [Wen 100101111176611 ſtehend nach ihren weſentlichen Merkmalen bßz61<neten, bezeichneten, angeblich im Veſiß Beſiy der Antragſtellerin gemeſenen geweſenen und verlorxengegangenen Das Amtsgericht. fgebotstermin ihre Rechte anzumelden und verlorengegangenen tigter: RechtsaUWalt Schulz in Kiel, klagt gegen ihren Ehemcmn, den Buch- hqlter Wil elm Gerbracht, früher in Ktel, auf heſcheidung. Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlrchen _.__d__________?_____4 - _ A sſZ __ ___- 7VerF0n1Zklung des Rcchtéſtreits vor die g, _ _ _ _ Urkunden vorzulegen, ¿h u e un . v' ' ' T n s —_——_—— ¿ ' Nr. 111111_1110 G1rant Verfallzett E - Geld- ; wi È Lfd. t. i i Ausſtell | Ad jumme Girant Verfallzeit Ausſteller [; V Zahlort Kiel [011f [)?],er 9?er NJLYUF >11leer 3- # L ZL Ort Tag Tag| Monat | Jahr mi_t d_er Aufforderung, ſick.) durch einen _ _ ! ber dteſem Gericht zugelaſſenen Rschts- Ä 1 50,_ W.U]anowicz | 50,— | W. Ujanowicz 25. 9.1939 W1adislaus Jarosz, 9, 1939 | Wladislaus Jaro3z, Liß- | Petrikau 15.„ 15. | Juni | 1939 | Lißmannſtadt AMW“ als Prozeßbevollmä<tigten 4 mannſtadt . ' Vertxeten zu laſſen._ t | 2 100,_ 911.3. | 100,— | M. Z. Pacanowſki 30.10.1939 M.MUbin, Liymannſtadt, Lißmannſtadt | 30. 10. 1939 | M. Rubin, Lißmannſtadt, | Lizmannſtadt 15. | Juni | 1939 LiHmannſtadt K*el- den 6. März_1942- _ | Lißzmannſtadt j z Narutowicza Nr. 41 Landgertck)t. | 3 96,36 | M. Zylbcryng 31. Zylberyng 31, 10. 1939 | M. Zylbcryng, Zylberyng, Lißmann- Lißmannſtadt | Lißmannſtadt| 15. | Juni | 1939 Lißmcmnſtadt ___“- _ _ _ | Lißmannſtadt | i S / ſtadt, Brzeztnſkq Brzezinſka Nr. 81 _ - [49145] Oeffentliche Zuſtellung. h 4 100,_ Admm1ſtrac10Domu | 100,— | Adminiſtracja Domuj 30. 8,1939 Ahram 8. 1939 | Abram Glanc, Lrßmann- Llßmannſtadt Lißmann- | Lißmannſtadt| 10. | Mai 1939 LiHmannſtadt Nr. 2 11. 198/1941. KollMannsbcrger, _ | Lißmannſtadt À ſtadt _ _ . _ _ Lucie, Meßgerseh-cſtaſt, Miinchen, Klä- i : Y 5 100,_ H.Z._Pac01_ww[kt |100,— | H. Z. Pacanowſki 15. 9,1939 9, 1939 | M. Ruhm, Ltßmannſtadt Petrtkau 15. Mar Rubin, Lißmannſtadt | Petrikau 15, | Mai 1939 | Lißmannſtadt gcrin, Proz-eßbeVUUmächtigtkr: Rechts- | ; 6 50,_ | 50,— | W. Uxanowwz 15. 9,1939 Wladisxaus JaroSz, Liß- Ujanowicz 15, 9, 1939 | Wladislaus Jarosz, Lib- | Petrikau 15. Juni 15, | Funi | 1939 | Lißmannſtadt 1111Walt Dr. H. Ott-o Schmidt in Miin- __ _ mannßadt _ _ _ chen, gegen Kollmaunsberger, Jo- f : mannſtadt | 7 -00,_ J.M1ller 15. 9,1939 WandaRungc,_L1Hmann- Ltßmannſtadt | 200,— | J. Miller 15, 9. 1939 | Wanda Runge, Lißmann- | Lißmannſtadt| 5. 311111 | Juni | 1939 | Lißmannſtadt hann, Metzger, 3111th Münck en, __ _ „ſtadt, Vrawkag M. 1 7 _ _ _ - ' ALUßLve Wiener Straße 48, zur Lit i ſtadt, Bralowſka 7 | ‘ Es j 8 150,_ 5.3. Z: Pacanowſkt 19. 9,1939 «zmul Jakubywwz, L1H- Petrtkau |150,— | H. Z2 Pacanotvoſki 19, 9, 1939 | Szmul Jakubowicz, Lih- | Petrikau 2. Zum | Juni | 1939 Litzmannſtadt 11n-beka11nten Aufenthalts, Beklagten, » _ _mannſtadt, | Lißmannſtadt i mannſtadt, Rzgowſka 76 _ nicht vertreten, wegen Eheſcheidung 9 100,_ .;. Parzenczcwſk 1100,— | J. Parzenczewſki 3. 10. 1939 | Helene Ropanjka, Ropanſïa, Tuſzyn | Kruſzow 27. MW] | April ! 1939 | Tuſzyn ladet die Klägerin den Beklagten untLr _ Tie Inhahkr dcr_ 111111110011 Werden angsfordert, i : Die Jnhaber der Urkunden werden aufgefordert, ſpäteſtens in dem auf den 1. Oktober Oftober 1942, 10 Uhr, vor dem unter- ze1<net€n 21111th111110, Zm1mcr 4 zeihneten Amtsgericht, Zimmer 31, anbe'ranmten AufgebotStermin ihre Rechte anzumelden und die Urkunden vorzulegen, anberaumten Au widrigenfalls dercn Kraftlossrklärung deren Kraftloserklärung erfolgen wird. Litzmannſtadt, Litmaunſtadt, den 10. 10, Februar 1942. Das Amtsgericht. Wßéderholqu dcs kageantrags zur minvdlichen erhantdlung des R€<ts- ſtveits vor die Zivilkammer 20 des Landgerichts München 1 auf Don- nerstag, den 7. Mai 1942, vorm. [49140] Aufgebot. Ter (3011010111 Joſef Dex Landwirt Foſef Gründel aus 2111101111015001[, 018 9111111111ßpf1011or Altwaltersdorf, Kreis Habelſchwerdt, als Nachlaßpfleger der Erben dcr der Ehe- 101119 ZUMf leute Foſef und Anna Hoffmann aus Altivaltersdorf, vertreten dur<h Rechts- anwalt und “2111110 1311101101111 11115 21111171111c151-011', 0011101211 011111) Rcchts- (1111111111 11110 Notar Erick) Warmks Erih Warmke in 930031116100101, Habelſchwerdt, hat das 2111510601 005 11100011101911111'ichs 30:01 „1101111101111 auf 00111 6311111061111)- _ Nr, Aufgebot des Hhypothekenbriefes über die für den Joſef Hoffmann auf dem Grundbuch- blatte Liebenau Blatt Nr. 114 in Abt. 111 TIT Nr. 17 eingetragene 21110001- 6546 110011- t1'0_11t._ TL]? Imhabkr dcr 111111117)? 111510 0111001010911, [111110110115 in dcm 11111 ÖM 2. Aufwer- tungshypothek von 999,87 A bean- tragt. Der Fnhaber der Urkunde wird : auſgeſordert, ſpäteſtens in dem auf den | 2, 10. 1942, 9 Uhr, 001 00111 1111101- (60111111, [11.1119 11111119111111011)ck 5131011101011 111160111111111011 9106119 810110111111 (111511111010011 0015111011911, 1010110011111le deren Kraft- 511015 Über die fiir Bluff 11011 999,87 _ Zimmcr vor dem unter- zeihneten Gericht, Zimmer Nr. 211111100015191111111 11110 826, anberaumten Aufgebotstermin ſeine Rechte ‘anzumelden und die 1111 [0501110111111] 913711111011 Urkunde vorzulegen, widrigenfalls deren Kraft- loserflärung erfolgen wird. "2111115001260 Münſterberg (Schlei), 21111114 Amtsgeri<ht „Münſterberg (Schleſ.), den $8 März 1942. (2 F 1/42.) [48991] Aufgebot. [. Ter M1ſſcnr _T. Der Maſſeur Otto S er 111 er Scherz, früher in Baden-Baden, ' > 3, f b Fjjhrérpch jeyt in Berlin- Zehlendorf, _Führerplaß 5, 11. Erbengyme'inſcf) “';-(11015, YY1ſſ0111 in Bcrlin-Zehlendorf, 5) (9810111316615, T1. Die j Erbengemeinſchaft zwiſhen a) Otto j Scherz, Maſjeur in Berlin-Zehlendorf, F b) Gerda Scherz, Kindergärtnerin, eben- da, 0) 31.111011 Pfiſtcrcr 11611, c) Hilde Pfiſterer geb. Scherz in Vcrlm-Wilmersdorf, ; Berlin-Wilmersdorf, alle Vertr. dnrch NcchtHantvalt _Bader, vertr. dur Í Rechtsanwalt Bader, Baden - Baden, Faßén 008 2111108601 [1110911061 1111111100 _ cantragt:_Grmtdſchnldbrirf h On das Aufgebot folgender Urkunde beantragt: Grundſchuldbrief über Ge- ;0mtgr2111.d]<11ld Von 20400 (;.-6 [1110211 „(101111112711011101 „531011118 ¡amtgrändſ<huld von 20 400 GAÆ für den Gehetmen Kommerzienrat Hermann Brauns in Badcn-chden, Baden-Baden, laſtend auf 5011 Grnndſtückén Lgb, den Grundſtücken Lgb. Nr. 2086/2 und 1. 1909/51, 051111101111< 0011 B11dct1-Baden Lgb. Nr. L 1909/5, eingetragen im ü Grundbuch von Baden-Baden Band 77 i Blatt 761 111. Abt. Nr. 5 und ebenda Band 1. L 26 Vkatt Blatt 2 111. II11. Abt. Nr. 2 im 6191611111117 [10119110 13011 i Eigentum ſtehend von Ziffer 1 T und 11 OÖÉU- Ter Z116116€r 001: Il 4 oben. Der Jnhaber der Urkunde wird (1U[g€_[01*dLrt, ]P016[1611§ 111! 211111611015- 101111111 (1111 aufgefordert, ſpäteſtens im Aufgebots- termin am Dienstag, 6. ftober Hh 1942, vormittags 9 Uhr, vor dem Amtsgkrickx Vadcn-Bnden, 1. Z1mme_r H Amtsgeriht Baden - Baden, I. Sto>, s Zimmer 14, [01110 91011119 ſeine Rechte anzumelden 11110 d1e_U1k11nde f und die Urkunde vorzulegen, andern- [0118 10er falls wird die Urkunde für kraftlos erklart WerdM. den 9 [48991] Zohlendorf, 030521111611 Lgb. Nr. (2 17 1/42. jetzt in aft zwiſchen &) eingetragen Ba1den=Ba1den, erklärt werden. Vaden-Baden, 4. März 1942. Amtsgericht. 11. H-a-bclſchwcrdt, Berlin- Otto 0391111111111 ktober Stock, don . 535- 101112 1111110 ) Die im IL. ap [48301] _Vck-awntmackmng. „ Pte thwe Vekanntmachung. Die Witwe Frau Eliſs Eliſe Läſſig, geb. Mullsr, Müller, Magdeburg, Schrot-dorf-er Schrotdorfer Straße 16 Wohnhaft geWLſen, 1a wohnhaft geweſen, iſt am ]. Tkzcgnber 1. Dezember 1941 hierſelbſt verſtorben. Als Pſloger Pfleger des Nachlaſſes derſelben 13111"? 1< bitte ih alle die, die mit der Ver- ſtorbenen derwmndt verwandt ſind oder 211112 eine For- derung gogsn gegen den Nachlaß haben, ſich _ zu melden beim Nachlaßpfleger f G. WWW, MagdebUrg, Witte, Magdeburg, Moltkeſtr. 12 b. zu 111610211 N s 149135] 17 h d | F 108/1941, Das Amtsgericht Bremen Hat Vremen F hat am 17. Februar 1942 auf Antrag beim der Frau Henny Heil Yk" Dän Wohnhaft 9. Däntjer, wohnhaft in Weſermünde Weſermünde-Mitte, Grazer 8 | Straße 41 [„ urteil erla ſen: I, folgendes Ausſchluß- C38 Li uxrteil erlaſſen: „Das auß n den Na 091; Namen W | der Henny „991111621: lauten Waxt1g_ein Däntjer lautende und gegen- wärtig ein Guthaben von 11.76 421,_ nacykvetſen-de Einlegebuch NA 421,— nachweiſende Einlegebu<h Nr. 465934 465 934 der Sparkaſſe_ Sparkaſſe in Bremen wird für kraftlos exklcjrt, erflärt, unter Vkrurteilung Verurteilung der Antragſtellerin in die Koſten des Vkrfahr-ens.“ Verfahrens.“ Die Geſchäftsſtelle des Amtsgerichts. itte, Grazer folgendes A*usfchluß- e und gegen- tjex, men [48995] 9 17 49/41, Hüttenmerke __ Durch Wxsſchlußurtei! L_Zm 4_„- Marz F 49/41. 4 Durh Aus\<lußurtei! i bom 4.- März 1942 ſind folgende zWei onte_r1m81<_eine (Zwi[<ewſ<cine) der „Frtedxnshütte“ zmd Hüttentverke Aktiengeſellſchnft 111 Kattowitz, zwei j Interimsſcheine (Zwiſchenſcheine) der e-Friedenshütte“ Schleſiſche Berg- und Hüttenwerke Aktiengeſellſchaſt in Kattowiß, nämlich: 1. der unter 911). Nr. 16 am 24, 4. 1934 in Kattowiß 0011 d_c'r von der „Huta Voköj“ Pokó6j“ Slaſkie Zak1-a.dy G01_n1c50-Hutnicze „Fmedvnshiitte“ Schleſiſche Zaktady Górniczo-Hutnicze Spótka Akcyjna „Friedenshütte“ Schleſiſhe Berg- 11111) _ _ Akt-tengeſellſchaft Poköj“ Soctzété und Hüttenwerke Aktiengeſellſhaft „Huta Pokój“ Société anonyme des mines et f0_1._ges forges de Stleſie Sileſie für die Oberſchleſiſche E17011b-abn-Bcdarfs Eiſenbahn-Bedarfs Aktien-Geſellſchaft in Gleiwitz Gleiwiß ausgeſtellte uwd und von dieſer an die Bank GoſpodarſtWa KrajoWeg'o i__n Warſchau: _itzdoſſierte Jnterimx; chem uber die Betetltg-ung bei der „Fme ens- S<leſiſ< Sp0lka e Berg- Akcyjna „Huta Aktien-Geſellſchaſt 91111)11ndertfü11f11ndſc<zigtcmſcnd 11011 ?lf'tisnnrkunden gcgen Mvar ansgehändigt Goſpodarſtwa Krajowego einhundertfünfundſechzigtauſend von Aktienurkunden gegen zwar ausgehändigt erhalten; 2. 2, der „131111611111er Aktiengeſellſckzaft [110111 auf Vlmvniva 311616 [01119110 111 Hüttenmerke Afktiengeſellſ{Gaft ſtrem auf Plawniorwo!h Kreis jowego in Warſchau der „Die-110118611112“ S>)leſi[<e Knhaberaktien der „Friedenshütte“ Schleſiſche Snhaberaktien dec 24 5515-30 555—30 201, 38 377-48 377—48 541, für kraftlos fraftlos erklärt 100111211.- Kattowilz, worden. Kattowitz, den 5. Ma 1942. März 1942, Das 211111811211 1, Amtsgericht. hütte“ S<l€ſiſ<e Schleſiſhe Berg- und Hüttsn- 1116110 ?lktngcſeLlſch-aft Hütten- werke Aktiengejellſ<haft mit einer einex Ein- lage 11011 10165000 21 von 10 165 000 Zt (zehn Millionen mit der BcreckztigUng, 1101 Ausfertiqnng Rückgabx dicſer B9ſtheiwig011g 3111106910-111611 dcr „Friadwnshiitte“ Schisſiſchc Bsrg- und Hüttstherke letienge]el11,<aft i-m N0- minalbctrag Von 10165000 21, Berechtigung, bei Ausfertigung Rü>gab2 dieſer Beſcheinigung Jnhaberaktien der „Friedenshütte“ Schlejſiſhe Berg- und Hüttenwerke Aktiengeſelli<haft im No- minalbetrag von 10165 000 Zt, und die Nummsrn Nummern 10 001_20165, Nr. 001—20 165, Nx. 17 am 24. 4, 4. 1934 in -in Kattowiß von d-xr der „Huta Poköj“ Pokój“ Slaſkie Zakla-dy dcn GQniczo-Hutnich Spölka Akcyjng „Frtedenshjitte“ Schleſiſche Zakktady Göórniczo-Hutnicze Spólka Akcyjna „Friedenshütte“ Schleſiſhe Berg- 11110 _ „HMT Pokézj“ und i „Huta Bokój“ Société anonyme 008 11111105 01 des mines ct forges de Si-lkſie fiir Sileſie für den Majorats- 1161111 herrn Dr, Nikolaus Graf 0011 Balls- von Balle- (Flöſſingen, Gleiwitz) ausgeſtellte- Gleiwiß) ausgeſtellte: und 1101“; von dieſem am an die Bank GoſpodarſtWa Goſpodarſtwa Kra- indojſierte tcrimZſch-cin indoſſierte terimsſchein über die Botetliguna 51-1 nnd Hjjttknw-„rke Akikengeſ-leſchaft 11111 Beteiligung be1 und Hüttenwerke Aktiengeſellſhaft mit einer Einlage von 15 835 000 21 ([Um- Zt (fünf: zehn Millionen 0chthunidert[1111011906191- ßigtanſend Zloty) Milliznen ahthundertfünfunddrei- ßigtauſend Ztoty) mit dcr Berechtthng, 001 der Berechtigung, bet Ausfertigung von Akt't-enurknnden Aktienurkunden aegen Rückgabe disſer Bcſch-Lin-iJung „Friedenshutté'“ Scchfiſckw dieſer Beſcheinigung „Friedenshutte “ Schleſiſhe Berg- und Hüttemverke Ak- ticngeſellſckZ-Uft 1m Hüttenwerke Afk- tiengeſellſ<aft im Nominalbetrage von 15 835 000 21, Zt, und 310117 zwar die Nummern [:is 50 000, a'tsqehändigt cis 59000, ausgehändigt zu erhalwn, Fra Zloty) 111111111 Wk 11170 [0061 untkr JU: LTI- 001, erhalten, Zioty) unter «Fn- erg 49 978 [48996] 111191 über die im (9111710611 qerichts Grundbu gerichts Poſen Von von St. Fraſtlos erklärt. _ êraftlos erflärt. Poſen, den 7. März 1942. Das Amtsger1<t. Amtsgericht. [48813] *8 17 Z. 8 F 3. 41. Durck). Ausſchwßurteil Dur. Ausſ{<hlußurteil des Amtsgerichts in Poſen 00111 vom 27. Je- 1111101: Fe- bruar 1942 iſt der vaothokcubrtef Hypothekenbrief des Amts: _ (111111 Band] Amt1s- ( artin Band 1 Blatt 17 Abt. 11] Ill Nr. 8 einqetragcnxn eingetragenen Hypothek in Höhe von 400 Takern [111 Talern für 4a 11. 1I. 4. 40. Gem. §§ 88 39 ff. des Ge- ſetzes ſeßes v. 4. 8. 1939 (REVL. (RGBl. 1 S. 1186) iſt der Tod und der Zeitpunkt des Todes des Ingenieurs JFngenieurs Oskar Natzke, Bln.-Johannistha[, Mühlbergftraße Naßtke, Bln.-Fohannisthal, Mühlbergſtraße 15, „.f-„CFM Güterslyh, Meyerdrees, wohnhaft Gütersloh, geboren am 10, 1111111 fÜr 10. wird für tot erklärt. 1920 feſt etellt. Güters o , feſtgeſtellt. Gütersloh, den 24. _Febru-ar 24, Februar Das Amtsgertcht. Amtsgericht. 4. OeffenÜe Oeffentliche Zuſtellungen [48821] Oeffentliche Zuſtellung. Der mann Alſced HarraJJaſe 4/0, _ Ln s H Harrasgaſle 4/3, ter: ' e<tsan11)alt Rechtsanwalt Wa eit uwbekanntew Aufemhalts, mächt-igken unbekannten Aufenthalts, Scheidung, der Ehe. Der Kläger die Beklagte zur mündlichen lung des Rechtsſtreits vor die 10. auf den 2. Juni 1942 machtigten vertreten zu laſſen, _ 280/41. _ Breölau laſſen. — 280/41, — Breslau, den 3. in Warſchau indoſſierte Fnterimsſchein über die Beteiligung bei der „Friedens- 1942. Der „_Urkundsßeamte Urkundsbeamte der [chaxtsſtelle ſchäftsſtelle des Landgerichts, feſtgeſtellt auf: 22. Mai 1933, 24 Uhr. 7 Berlin-Köpeni>, den '4. März 1942. Amtsgerich®. [48994] “ Vekanntmachung. Der verſchollene Drechſler N geweſen iu Juni 1894 zu Notmg-dorf, Rotingdorf, Kreis Halle i. Weſtf., zul-eßt zuleßt Musketier im Jnf.-Regt. Nr. 16, Als Zeitpamkt Zeitpunkt des Todes wird der 10. Januar offm-ann offmann in Breslau, Prozeßbevollmächtig- P ter Tietz 111 Tiey 1n Breslau, klagt _gegen ſ6ine Ehefratu gegen ſeine Ehefrau Frieda Hoffmann geb. Schönfeld, zur 6 Z Grund des § $ 55 des Ehegeſeßes auſ l-aſſenen Kowſulenten auf erhand- kammer des Landgerichts in Breslau vormittags | 914 Uhr, mit der Aufforderung, ſich dur< einen bei dieſem Gericht zuge- laſſenen Konſulenten als ProzeßbeVoll- 1942. Kauf: gegen 6011011! an'- Prozeßbevoll- 1942, Kauf- au ladet ivil- 10. 11. März, 0111111111 R. März [48997] Oeffentliche Zuſtellung. -, Frau Hedwig Kreußtberger (gen. Hella), geb. Mayer, in Breslau, Kleiſt- ſtraße 5, Prozeßbevollmächtigter: RechtZ- analt Dr. 111114111811 3 R 7/42. 0060001111911 0112111100111 Trzebiawwſki _ KnorrYFx-xfxc 3 1 6. M1 1609111 Ferneding in Breslau, flagt gegen thren Ehemann, den Kraftwa, 611- u 81001011] 41. [nr. 111166101161011 Grund Kauf- mann Dr. jur. Kurt Kreußtberger, jeßt unbekannten Aufenthalts, «uf rund des § $ 55 008 Ehcge des ee auf Scheidung der Ehe. Die Klägerin ladet den Vskkagim Beklagi«n zur mündl1chen Vorhaxtdlung mündlichen Verhandlung des Rechtsſtreits Vor vor die 10. Z1Vilkc1n1m-e1: “des Lmdgerichts HZivilkammer des Landgerichts auf den 2. Juni 1942, vormittags 91/2 Uhr, 9!/2 Nhr, mit der Aufforderung, [ich dnrch ſih dur< einen 1161 *dikſcm bei dieſem Gericht zuge- Rcchtsanwalt 11111611, _,10 11. laſſenen Recht8anwait vertreten zu laßen. —, 10, R. 52/42, _ Breslau, 0011 den 4. März 1942. Der Urkun-dsbsamw dcr Geſ<äftsſtelle Ns Urkundsbeamte dexr Geſchäftsſielle des Landgerichts. [48823] Oeffentliche Zuſtellung. Konrcnd, Kathaxina, 3 R 7/42. Konrad, Katharina, geb. Maycr, Mayer, Bad Dürb eim, Gaüſtr. 291, .11111gevi11, Vertreten ' urch RechtZanWalt Eckſtéin Dürkheim, Gauſtr. 2a, Klägerin, vertreten durxh Rechtsanwalt Eckſtein in Bad Dürkheim, erhebt 69en ihren- gegen ihren Ehemann, Konrad, Ernſt Bäcker, Theo- dor, Bä>er, Cincinati, 1131, Oltvia Lane P. H., Staat Ohi klagten, Ohio, USA,, Be- flagten, Klage mit dem Antrag: 1. I. Das 2011099111111 Wolle Landgeriht wolle die vor dem Stan- desbeamten in Bad Dürkheim am 29. 29, 6. 1939 geſchloſſene E' e Ehe der Pat- Par- teien aufheben; 11, Wolle 'em 11. wolle dem Beklag- ten die Koſten des Rechtsſtreits zur Laſt 199011; hilfswabſe: 1. legen; hilfsweiſe: 1, Das Lan-d- gekicht Wolle Land- geriht wolle die vor dem Standes- 6601111011 111 beamten in Bad Dürkheim am 29. 6. 1939 geſchloſſeZne geſchloſſene Ehe der Parteien aus alleinigem Verſchulden des Bek1agte_n 175010611; 11, 1110110 Beklagten ſcheiden; 11. wolle dem Bella tcn dle Beklagten die Koſten des Rschtsſtroits znr €[ Rechtsſtreits zur Laſt legen. Die 5111109in [11.1191 dxn Klägexin ladet den Beklagten 3111" 111111101116011 Verhawdlung de_s Rcchts- [119112 zur mündlihen Verhandlung des Rechts- ſtreits in die öffentliche Stßun öoffentlihe Sißzung der 3, Zivilkammer des Landgerichts ;;ran- durch 1011111111 Fra1t- fenthal vom Dienstag, den 28. April 1942, vorm. 11 Uhr, im Sißun 711111 O: ſaal 3, mit 061 ?ſnfforderun-g, ein'en **:-em Prozeß 11111616 zugela [enen der Aufforderung, einen bei dem Prozeßgerichte zugelaſſenen Rechts- ;11110011 (118 1321116161 anwalt als Vertreter zu _ _ öffentliche Znſtellung Wurde bethlrgt. beſtellen. Die öffentlihe Zuſtellung wurde bewilligt. Frankenthal, 5911 den 6. März 1942. Geſchäftsſtelle des Landgerichts. 148824] 2. Juni Hevmann Auguſt HarmburF, klagt gegen Blanche Verge- Walinda [48997] Qeffentlj-chc Zuſtellung. Zkrculszger Fcrnc-ding 194.2, [48824] Ladung. Die Ehefrau Elfriede Margarete von geb, 910111011“ Trzebiatowſki geb. Nowak, Hamburg, (Helfen, Knorreſtraße 3 I b, Migelſen, klagt gegen ihren Ehemann, den Kraftwagen- Fier Johann Valentin von Trzebia- towſki, unbekannten Aufenthalts, a:tf Eheſcheidung. Verhand!ungsterutin: 8, Mai 1942,- 91/2 Uhr, vor dem Landg?zeriht Hamburg, Zivilkammer Nr. 16 a. Die Geſchäftsſtelle des Landgerichts. [49143] ._ Ladung. Hermann Auguſt Franz Bergener, Pandur, klagt gegen Blanche Berge- ner geb. Waleskiewicz, unbekannten Aufenthalts, auf Eheſcheidung. Ver- handlungstermin: Mai 1942, 9% Uhr, vor dem Landgericht Ham- burg, Z-ivä'lxammer Zivilkammer 2. Die Geſchäftsſtelle des des. Landgerichts. [49144] Oeffentliche Zuſtellung. Der Vertreter Reinhcwd Haaſq Reinhard Haaſe in Schulenburg 42, “z. 'z. Zt. als Soldat im Felde, Prozeßbevoümächtigrer: Re ts- anmatt Prozeßbevollmächtigter: Rechts- anwalt Dr. Ws che, Weſche, Hannover, tagt aaſe klagt gegen Walinda Haaſe geb. Jones m deunton Fones in Edmunton (Alberta), Strxet Street 10 250_95 250—95 (Canada) mit dem Anfrage Antrage auf Schei- dung de'c dec Ehe § $ 55 EG. Der Kläger ladet, dre ladet. die Beklagbe zur muwdlrchen BJ:; rung, kick) dm“??? einen bei dieſem eri t vertreten hel)" Gericht 9 ._ . . -_ „ zugelaſſenen Rechtsanjvalt al» Cmcmatt, oUZLSAOlYte-Z ??xozeßbch'llmächtigden Vertreten zu “ '“ 11 en. eſtellen. : 2. M ' 1933, 10 1:91 «301111111 Valentin von Trze ia: 4. 9. 1931 unter _Aufrechter altung des [Fxgeuſtölrlt auf 2 at towſ__ki,dunbckc1'nnt__e_n __Au"1;nthalts, 0:17 FhebanÉZ HOUSTtſch YndETZettfg'eſchie- ' : " ' _ " 942 (Eloſ 101 111111. 61 an „angstermm: ' enxn 6 1m mne es ege eyes zu Berlm KoYÉYYFZ Marz 1 8.) Ptai 1942,- 91/2 Uhr, vor dem [_chel-Yen. Dre Antragsge nerin Wird zur Landgsricht Hamburg, Zivilkammer lnhorung 1301: das mtsgeriét in . 917.169, Teſchen auf den 14. April 942, [48994 Bekanntmachung .. . ] . ' . . Die Geſchaftsſtelle des 8011096511518. 9 Uhr, gelcoden. Der verjcholl-en-e Drechſler ?emrxch ___ Teſchen, O. S., 28, Februar 1942 Meyerdrees, wohnhaft geroe M 1" [49143] . Ladun . Der Urkuwdsbeambe d-er (He[<äftsſte11e Tanz B-erg-ener, ner ge- Waleskiewicz unbekannten [49148] _ _ Aufenthalts, auf Eheſcßeödung. mündlichen Ver- Die EHLLUXU des S<m1eds Phtlipp handlungstermin: . Mai 1942, SMWW, TU_tſe geb. Bach, verwttwete 9% Uhr, vor dem Lanſdgericht Ham- Guller-mg, m Fachbuch, Koblenzer ng handlung des Rechtsſtreits Vor vor die 11. Zivtlkamm-er Hivilklammer des Lawdgßrichbs Landgerichts in Hannover auf den 5. Mai 1942, vormittags 11 Uhr, mit der Auffor- Scheidung. der E e. Der Klä er la-det , . . , die Bella te zurhmüwdlichen er and: dxruwg- ſlch durch SMM bel 7711919111 GL“ lung des echtsſtreits vor die 10. 1511- r1<t Zugelaſſxn-en RechtSanwalt 101xmter ZLZXLanglex; Hs in Breslau YFYTJ WVÜMÜMTJÜM vertreben an den . un . vormittags“ - “ „ 9% Uhr, nTit der Aufvaderung, [ich Hannoxer- den 6- Mar 1942- durch derung, ſih dur< einen bei dieſem Gericht zuge- Geſchaftsſtelle Ge- richt Een Rechtsanwalt als (ae evollmächtigten vertreten zu aſſen. ; Hannover, den 6. Mär Geſchäftsſtelle des La S*Mkhk's- 1942. gerichts. [48999] Oef1erxtli<e uſtellung- Oeffentliche uſtellung. 7 11 R 1/42. Die E e rau Ehefrau Margarethe Ge: Gerbra t Ge- Gerbraht geb. Bru n Bruhn in „Kiel, jenSdor erſtx. 4111, “ProzeßbevoUmäch- ( en. Holla), geb. M01)cr, Kiel, Pro- tigter: Rechtsanwalt Schulz in Bresluu, KlYiſt- [traße 5, Prozeßchollmächtigter: Rc ts- m BW.? 011, 110.01 geqcn- Kiel, klagt gegen ihren Ehenrann, Ehemann, den Kauf- KUrt Kreulzberger, Aufenthalts, 9111 059] äftsſtelle [Wes auſ Buch- halter Wilhelm Gerbracht, früher in Kiel, auf Eheſcheidung. Die lägerin 3" Sisgfr-ied La 1 legen. der Zimmer 44, Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen T E des Rechtsſtreits vor die 7. Zivilkammer des Landgerichts in Kiel auf den 5. Mai 1942, 10 Uhr, mit der Aufforderung, [ich Js? bevollmächtigten ſi< dur< einen bei dieſem Gericht zugelaſſenen Rechts- anwalt als Prozeßbevollmächtigten vertreten 3111 zu laſſen. er Die Kiel, den 6. März 1942. Landgericht. [49145] Oeffentliche Zuſtellung. Nr. 2 R. 198/1941, Kollmannsberger, Lucie, Metgersehefrau, München, Klä- gerin, Prozeßbevollmächtigter: Rechts- anwalt Dr. H, Otto Schmidt in Mün- hen, gegen Kollmannsberger, Jo- hann, Meßzger, zulegt München, Aeußere Wiener Straße 48, zur Zeit unbekannten Aufenthalts, Beklagten, niht vertreten, wegen Eheſcheidung ladet die Klägerin den Beklagten unter e des Klageantrags zur mündlihen Verhandlung des Rechts- \ſttveits vor die Zivilkammer 2c des Landgerihts München 1 auf Don- nerstag, den 7. Mai 1942, vorm. 9 Uhr, S.:S., S.-S., 91/1, mit der Auffor- derung, einen bei dicſem 6501116112 511- gklaſſencn RcchtZanrvalt dieſem Gerichte zu- gelaſſenen Rechtsanwalt als Prozeß- bWollmächti-gdsn bevollmächtigten zu beſtellen. Zum Zwecke Zwe>ke der öffentlichen Zuſtellung wird dwſer<_AUSng dieſer Auszug der 511096 Klage bekannt- gema . gemacht. München, den 9. Mävz März 1942. Geſchäftsſtelle des Lan-dgertchts Landgertihts München 1. I. [49146] Oeffentliche Zwſteüung. Zuſtellung. 3. 11. 10/42, R. 10/42. Frau Elfrinxe Elfriede Paul geb. Neumazm Neumann in _Döb-eriß-Ausbau Döberiß - Ausbau bei 5619111111, Premnig, Klägerin, VrozcßbWollmäch- ttgtcr: e<tsa11jvalt Haack, Prozeßbevollmäch- tigter: Rechtsanwalt Haa>k, Rathenow, klagt gegen 211001191, 3111th Obe-rreiter, _ Pa-ul Arbeiter, zuleßt Oberreiter, Siegfried Paul in DöberiY-AUsbau, 12151 - Döberiy-Ausbau, jeßt unbekannten Aufenthakts, Aufenthalts, Be- klaq-ken, 0:11fScheidun1g d'ér klagten, auf Scheidung der Ehe 011] auf Koſten des Beklagten. Die Klägerin [11091 de'n ladet den Beklagten zur mün-d1ichcn mündlichen Verhandlung des Rechtsſtreits vor die 3. Zivilkammer Hivilklammer des Lan-d-gcrichts Landgerichts in Potsdam auf 0611 '7. den "7. Mai 1942, 10 Uhr, Zimmer 24, mit der Auffor- derung, [ich durch ſih dur<h einen bei dieſem Gericht zugelaſſenen Rechtsanwalt als E vertreten zu aſſen. . 11.375/“41. R. 375/41. Frau Charlotbe Charlotte Krüger Yb. Fmeſecke _1'11 Wh. Frieſe>ke in Potsdam, Saarmm1der Saarmunder tr. 10, - Klägerin, Prozeßbevollmäch- PotsDam, Potsdam, klagt gsgen gegen den Arbeiter Kurt Krüger, zuleßt Pots-dam, jetzt Potsdam, jeßt unbekannten Aufen-rhalts, Beklagt-Ln, Aufenthalts, Beklagten, auf Scheidung der Ehe auf Koſten des Beklagten ſowie S-chuldig-erkläruwg Schuldigerklärung des Vekla-gden. Beklagten. Die Klä erin Klägerin ladet den Be- klagtßn klagten zur miin-dich-en mündlihen Verhandlung des Rechtsſtr-eits Rechtsſtreits vor die Zivilkam- mer 21) 2b des Land-g-erichfs Landgerichts in Potsdam auf den 5, 5. Mai 1942“, 9% 1942, 914 Uhr, Zimmer 44, mit der Aufforderung, ſich durxh einen bei dieſem Gericht zuge- “laſſsnen RL<1§CMW011 ‘Taſſenen Rechtsanwalt als Prozeß- bevollmächtigten vertreten zu laſſen. Potsdam, den 9. März 1942. Geſchäftsſtelle des Lawdgerichts. Landgerichts. [49147] Oeffentliche Zuſtellung. 2 14 _)( 8_. A X 8. Der Lagerverwalter Auguſt Auguſtm m Auguſtin in Teſchen, Schlachthoſtraße Schlachthofſtraße Nr. 10, rozeßbevollmächttgter: echt?,- anWalt r. Jirafek Prozeßbevollmächtigter: Rechts- anwalt Dr. Firaſek in Teſchen, boan- bean- tragt gegen Agnes Auguſtin geb. Stralek, zur Zeit“ Zeit! unbekannten Aufent- halts, der vom ehemaligen Kreisgericht M Teſ en durch in Teſchen dur<h den Vergleich Verglei<h vom 4. 9, 1931 unter Es des Ehebands von Tiſch und Bett geſchie- ‘denen Ehe im Sinne des Amtherichts. Ehegefeßes zu Oen Die Antragsgegnerin wird zur [nhörung vor das N in Teſchen auf den 14. April 1942, 9 Uhr, geladen. Teſchen, O. S., 28. Februar 1942. Der Urkundsbeamte der Geſchäftsſtelle des Amtsgerichts. Bie Eh des Sh ie efrau des mieds Phili Sytſchow, Luiſe geb. Bach, Leit e Güllering, in Fahbah<h, Koblenzer Straße ,80, Prozeßbevollmä ti, ter: RechtsaUWalb $0, Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwal$s Sturm in Oberlax ntein, kla t_ ge e1_1_ Oberlahnſtein, klagt gegen ihren Ehemann, den S m-1ed hrltpÄ Svtſrhow Schmied E Sytſchow in Rußland unbekanntey ufenthalts), unbekannten Aufenthalts), früher in achbach, m1t achbah, mit dem Anfrage Antrage auf Schei- ung der Ehe gemäß § $ 55 des Ehe- ?exeßes geſeyes vom 6. Juli 1988. Fuli 1938, Die Klä 9111: 0 et Klägerin adet den Beklagten zur müwdtchen Verhqnhlung mündlichen Verhandlung des Rechtsſtreits vor die 3._Ztvtlkammer 3. Hivilflammer des Lawdgerichts Landgerichts in Wresbaden an] Wiesbaden au! den 6. Mai 1.942, 1942, 10 Uhr, Saa 86, mit der Auf order- ugela [?_neq echtZ-anWalt Aufforder- rung, fes are einen bei dieſem Gericht ugelaſſenen Rechtsanwalt als roze - evollmachttgten Prozeß- evollmächtigten vertreten zu la ſen. _ 21) 11 232/41. ' laſſen, — 2b R224. Landgericht Wiesbaden, 7. März 1942. 1948. [48998] Das Jugendamt Fugendamt Stuttgart als AthVormund Amtsvormund des Albert Edmond Volle, geb..4. 6. geb. 4. 6, 1929, klagt qe en gegen den A1_bert ermann Wolf Me aniker, [_ruher Albert Hermann Wolf, Mechaniker, O n 'KarlSruhe-Iéüppurr, “ Karlsruhe-Rüppur, aus nterh_altsan[pru< E wid U mit dem Anfrage: Antrage: Es w1rd fetgeſtellt, wird feſtgeſtellt, daß die Unter- ti'gter: RechtZanWalt jensdorferſtr. 411, -Prozeßbevollmäch- tigter: Rechtsanwalt Dr. Karl Popp,- München vom 8. 4. 1930 vom 3. 8. 12. 1937 bis 31. 3. 1941 im Vetra e Betrage von 1397,66 111./s T AÆ beſteht. Zur mün lichen mündlichen Verhandlung des Rechtsſtreits wird der Beklagte Vor vor das Athgericht Amtsgericht in Karlsruhe auf Donnerstag, 23. April 1942, vormittags 10 Uhr, Zim- mer 252, vorgeladen. Karlsruhe, Karl®8ruhe, den 7. 7, März 1942. Amtherick)t. Amtsgericht. A. 3. 3, [49141] Oeffentliche Zuſtellung. Zuſtellung, Der Kauf- mann Winfried Gurlitt in Berlin- Stcglitz, Stegliß, Kiſſinger Straße 1, Prozeß- berlxnäckU-igte: Rechtsſtnwälte S<10110r bevollmächtigte: Rehtsanwälte Schauer und Herrmann in Berlin, Kaiſerallee Nr, 213-214, kkagt Nr. 213——214, klagt gegen die Firma Curtius Brown Ltd. Internatio- Juternatio- nal Publiſhing Büro,“ Vüro, London 77 0 W C 2, Henrietta HSenrietta Street 6, Covent Garden, mit dem Anfrage Antrage auf Zak)- 111110 Zah- lung von 757,69 11.76 nsbſt NAÆM nebſt 4 % Zin- Bin- ſen [eit 06111 ſeit dem 1. 1. 1941 (1118 aus Vertrags- thältnis. verhaltnis. Zur 1111111-0-11111611 Verband- 1111111 7306 Rc<tsſtrkits mündlichen Verhand- lung des Rechtsſtreits wird die Be- k1agte klagte vor das Athgericht Amtsgericht in Berlin, Nyne Friwdrichſtraße 12_15, ], Stock, Zimer Neue Friedrichſtraße 12—15, -1, Sto, Zimmer 151, auf den 4. Mai 1942, 1011hr, 10 Uhr, geladen. Berlin, den 5. Marz 5..März 1942. Die GeſchäftsſteUe des" Geſchäftsſtelle des Amts- g-Lrichts, "- gerihts. — 15 (). C. 135. 42. [49142] Oeffentliche Zuſtellung. 51 (3. 284/41. C. 234/41. Dr. Werner Hans Jſraek Fſrael Mühſam in "Berlin 17715, Berlin W 15, Duis- bnr er burger Str. 115, 15, klagt gegen: 1. thWe Sop ie Witwe Sophie Zlata Klarmann qcn, Duk1cr ngb, gen. Dukler geb, Rubinſtein, früher in rakau, Krakau, Jo- 1eph-0 jepha 4, 2., 3. pp., jvsgen anerk-awntor Schubd [1111 Abtretungsnrkunde Vom wegen anerkannter Schuld laut Abtretungsurkunde vom 29. 8. 1938 mit dkm Antrag-e dem Antrage, die B6- klagte Be- flagte zu 1 als Geſamtſ<uli1>ner__m1t Geſamtſchuldner mit 2 und 3 11! Verurteilen, ju verurteilen, an den 910061: Kläger 1529,17 .“ Uébſt A nebſt 4% Zinſen von 869,17 11.76 RNA ſeit 23. 28. 4. 1941 zu zahlen. Zur mündlichsn V61111an*dlun-g Zux mündlihen Verhandlung des Rechtsſtreits Wird wird die Bekkagte 11 Beklagte zu 1 vor das Amtsgericht in Charlotten urg, Amtsgerichtsplaß, Charlottenburg, Amtsgerichtsvlaß, auf Den den 15. Nia: Mai 1942, 9 Uhr, Zimmer 104, geladen, Bcrliu=Charlottenburg, 3, 3, _1942, Verlin-Charlottenburg, 3. 3. 1942, Die Geſchäftsſtelle des Amtsgertchts. Amtsgerichts. [49000] Oeffentliche Zuſtcvllnng. Zuſtellung. 6 (1611. Gen. 1. Es klagen: fklagen: 1. die Büro- angeſtellte Roſemarie Wehrhagen in Königsberg (Pr), Am Stadt arten Stadtgarten 67, Proze-ßbevollméichtigter: Re tZaUWalt Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Dr. Max Joffmann Hoffmann in Königsberg (Pr), Kneip öfſche Lanmaaſſe Kneiphöfſche Lanaaaſſe 41, gegen den Maurer Maurxer Kurt Wehrhagen in den Vereinigten Staaten von Amerika, Wellington Road, Corum Coram L. . J. N. 2). _ Y. 5 0. 11/42 _ mit dem nfrage, Antrage, den Beklagten zu Verurteilen, verurteilen, an d1e Klä 21111 17 925,_ 11545 die Klägerin 17925,— RA nebſt 4% Zin[en Linſen ſeit dem 1. Januar 1, Fanuarx 1936 zu ‘zu zahlen und das Urteil für__v_orlä*u“f1g Vollſtreckba'vzu erklären, nottgenfakls für vorläufig vollſtre>bar zu ‘ exklären, nötigenfaälls gegen Sicherheitsleiſtung. 2. der He- ringsimportagent Ernſt Korſch Korſh aus Prozeßbevollma' gte: e<tsat_1_w_ä(te Prozeßbevollmächtigte: e<tsanwälte Dr. Wolff und Schmacka m „9011th- Shma>a in Königs- berg (Pr), gegen die britiſche .Hermgs- britiſhe Herings- exportfirma Andrew Smith > Schultze «& Schulße in Peterbead Peterhead in Schott- land _ 11 — U 7 0 29/41 _ mit _denz dem An- trage, die Beklagte koſtenpflnbttg koſtenpflihtig zu verurteilen, an den Kläger 9174,82 17.24 li K 1940 zu ahlen zahlen und das__Urtetl__evt_l. das Urteil evtl. gegen Si erhßitsleiſtung fur_vorla_11f1g vollſtreckbar Sicherheitsleiſtung für vorläufig vollſtre>bar zu erklären. Dte__ „Mager Die Kläger laden die Beklagten zur mundltchen mündlichen Verhandlung des Rechtsſtreits vor das Landgeri 1 515111ng6171 Landgericht Königsbera (Pr) auf den 7. Mai 942, 1942, 10 Uhr, Zimmer _496, 496, zu 1 vor die 5., zu 2. vor die 7. 31011- kammer Zivil- fammer mit der Auffordexnng, [tch durcſ) Aufforderung, ſih dur einen bei dieſem Ger1<t Gericht zuge- laſenen laſſenen Anwalt Vertreteü“ z_11 vertrete zu laſſen. önigsberg (Pr), 9. Marz_1942. März 1942. Die Geſ<äftsſtelle Geſchäftsſtelle des Landgemchts. Landgerichts. [49001] Oeffentliche Zuſtellung. 3 (> C 61/42. Der Kaufmann Guſtav Kurſchat .in in Memel, Straße der SA., klagt gegen den Arbeiter Prana?» Pranas Petrauskas, früher in Mellneraggen Mellneräggen bei Memel, jeY jegt unbekannten Aufent- Auſfent- halts, Wegen uldung wegen Duldung mit dem 2111- 11092: An- trage: 1. Der Beklagte Wird Verurtetlt, Wegen. wird verurteilt, wegen . eines Teilbetrages dxr dexm K1'a er der dem Kläger auf Grund des Verſaumms- urte1ls Verſäumnis- urteils des AthgerichtGMemel _ Amtsgerichts . Memel — ſtehenden Forderung, 1_md und zwar in Höhe von 200,_ 11.2, d1_1_x ZWangsvoll- ſtreckung 200,— N.Æ, die Zwangsvoll- ſtre>ung in das Grundſtuck MelYnerag- Grundſtü> Mellnerag- en Bl. 209 im Range der fur für den Kläger eingetragenen ZWangshypothek Zwangshypothek und im Range vor dem Ueberreſt _zu zu dulden. 2. Die Koſten des Rechtsſtreits Werden dem" werden dem* Beklagten auferlegt. 3. Das Urteil iſt Vorläufig voÜſtreckbar. iſ vorläufig vollſtre>bar. Zur mündlichen mündlihen Verhandlung des Rechtsſtreits wird der Boklagte Wr Beklagte yor das Amtsgeri t Amtsgeriht in Memel auf _den den 12, Juni 1942, 91/2 Ubr, Zap- 9!/2 Uhr, Zim- mer 10, geladen. Die Einlaſſungsfrrſt Einlaſſungsfriſt beträgt zwei W0<en.__ Wochen. Memel, den 7. Marz März 1942. _ Die Geſchäftsſtelle des Amtsger1<ts, Verantwortlich Amtsgerichts. Verantwortlih für den Amtlichen und Nichtamt- lichen lihen Teil, den Anzeigenteil und für den Verlag: Präſident Dr. S cb [ a 11 ge in Schlange tin Potsdam; verantwortlich verantwortlih für den Wirnchnftsteil Wirtichaftsteil und den übrigen redaktionellen redafktionellen Teil. N udolſ L a n v 1 > 111 Verlin-Charlnttenvurg. Rudolf Lanv\< in Berlin-Charlottenburg. Dru> der Preußiſchen Verlags. Preußiſhen Verlags- und Druckerei GmbH.. Drut>erei GmbH., Berlin. Sechs Beilagen (einſchl. Börſenbeilaae (einſhl. Börſenbeilage und zwei Zentral- Ylfs[<u1d_ Hentral- R, des Beklagten aus dem erſaummsurteil erſäumnisurteil des Amtherichts , ...?-:*"B'É-x-y -' „MH, bandelueaiſterbeilaaen). Amtsgerichts Br A N handelsregiſterbeilagen). Königsberg (PZ, NachtiJleenſteig R NaGtiga n tea 25, _ ' ti ächti nebſt 6 % Zinſen ſeit 06111 den 1. Januar- . Fanuar Geſamtes haftendes Eigenkapital nach § na< $ 11 Abſ. 2 des Reichsgeſeßes 31) 0 3b C 57/39 _" vom 9. Auguſt 1939 zu- . Nr. 61 ...... 7“ Müengeſellſcbaften ils 7. Aktiengeſellſchaften Handels- und Verkeherank Verkehrsbank Aktiengeſellſchaſt, Hamburg. Bilanz Vilanz am 31.Dezember 31. Dezember 1941. > 1 _ *- - unm —— — an n Aktiva. 12./! 9, RNA D Barreſerve: 9.) a) Kaſſenbeſtand (deutſche und ausländiſche Zahlungs- mittel, Gold) ................. Zahlungs3- mel G Ae 341 714,21 13) b) Guthaben auf Reichsbankgiro- und Poſtſcheckkonto Poſtſche>konto . 3 461 209,68 | 3 802 923 89 äklige Zins- 923/89 ällige Zin3- und Dividendenſclxine . . . . . Dividendenſcheine . . ....... _ _ checks...... ........ 16553608 We<fel ........................... « «e o e o e «e 6 — |— E E E C A E UOD 080108 Wee L S R o e A R E E 407 658 36 Hiervon,ſind Hiervon ſind Wechſel, die dem § $ 13 Abſ. 1 Nr. 1 des Geſetzes über die Deutſche Reichsbank entſprechen (HandelSWechſel nach § (Handelswechſel nah $ 16 Abſ.2 des:“ReichsgefeHes Über Abſ. 2 des ‘Reichsgeſeßes über das Kreditweſen) 12./é KA 237 559,09 SchaHWechſel Schaßwechſel und unverzinslick)e SchaßanWeiſungen unverzinsliche Schaßanweiſungen des Reiches und der Länder ........................ E E C u C n a oe S 165 03304 033/04 Hierin ſind enthalten: SchaHWechſel Schaßwechſel und SchaßanWeiſungen, Schaßanweiſungen, die die Reichsbank beleihen darf 12.“ N.A 165 033,04 Eigene Wertpapiere: a) Anleihen und verzinsliche Schafzuntveiſungen des Schaßanweiſungen de3 Reiches und der Länder ....... . . Länder. . . . « eo o. 426 706,25 13) ſonſtége b) ſonſtige verzinsliche Wertpapiere . . . . . « « » « . . . 612 597,16 6) börſengäagige DividendMWerte . . . . . . . c) börſengängige Dividendenwerte . 4381,:_ 1043 4 381,— | 1 043 68441 In Jn der Geſamtſumme ſind enthalten: Wertpapiere, die die Reichs- bank beleihen darf 12./! R.AÆ 909 403,41 Kurzfällige Fordekungen unzWeifelhafter unzweifelhafter Bonität und Liquidität gegen Kreditinſtitute .................... Gean Rreditiiſitute C a oa o ea ooo 634 569 02 569/02 Davon ſind täglich fällig (Noſtroguthaben) 12./é N.X 634 569,02 „Vorſchüſſe Vorſchüſſe auf verfrachtete oder eingelagerte Waren: a) Rembourskredite ..... . ......... _,_ 11) . . . s S —— b) ſonſtige kurzfriſtige Kredite gegen Verpfändung be- ſtimmt bezeichneter marktgängiger Waren . . . . 542 336,66 _542 336.66 | 542 336,66 Schuldner: &) i a) Kreditinſtitute . . . . . . . . . . . . . . . . „ « e o o o o oooooooo) 62 995,24 13) b) ſonſtige Schuldner « « « «eo... . « . . . . . . . . . . . . .10 +10 709 630,96 10772 626 20 [10 772 626/20 In der Geſamtſumme enthalten: 9.) gedeckt a) gede>t durch börſengängige Wertpapiere 52.7! NA 131 139,91 13) gedeckt b) gede>t durch ſonſtige Sicherheiten 12./( K.A 9 992 461,38 Hypotheken, Grund- und Rentenſchulben ........ . . . Rentenſchulden . .... ... C 146 684 92 684/92 Beteiligungen ($ 131 Abſ. 1 4.11 Nr.6 A, Il Nr. 6 des AktiengeſeßeS) . . . . Aktiengeſehße3) . « « « - 76 000 _ Grundſtücke 000|— Grundſtü>ke und Gebäude: y a) dem eigenen Geſchäftsbetrieb dienende . . . . . 31 900,- "d)ſonſlige . . . . . . . . . . . . . . . . .' 355125,- 387025- «.... 831 900,— D Or aa Ce oe) 800128— |- 987 025|— Betriebs- und Geſchäftsausſtattung . . . . . . . . . . . . . . . « « «o ooooooooo 13 539 26 539/26 40 499 33 499/33 Poſten, die der Rechnungsabgrenzung dienen . . . . . . . . . . In -- o... Jn den Aktiven ſind enthalten: _ : Anlagen __nach §17 299 $ 17 Abſ. 1 des Reichsgeſeßes Reich3geſeßes über das KredltWL[en 12./( Kreditweſen RA 4 81 - 381,— Anlagen nac1) 517 na $ 17 Abſ. 2 des ReichSgeſeseZ Reich3geſeßes über das KreditWeſen 11277 Kreditweſen RA 463 025,- __ _ 025,— ee Summe der Aktiva 18198 11617 |18 198 116/17 Paſſiva. Gläubiger: ;) Cläubigert a) ſeitens der Kundſchaft bei Dritten benußte Kredite 1!) ,- onftige ime 1 250,— b) ſonſtige im.Jn- und AuSland Ausland aufgenommene Gel- erund edite.....--..-..... 900719,62 *) er und E a E e o 00 oos 900 719,62 0) ſonſtige Gläubiger . . . . . . . . . . . . . . « - - ooooooooo e. 8364 398,83 Von der Summe 0 e entfallen auf as.) aa) jederzeit fänige fällige Gelder 12./( 5083 R.Æf 5 083 302,84 bb) feſte Gelder und Gelder auf Kündigung 12./! N. 3 281 095,99 Von bb Werden durch werden dur<h Kündigung oder ſind fällig 1, l. innerhalb 3 Monaten 12./! K 957 780,36 2. innerhalb 12 Monaten 12./( R 2 323 315,63 Verpfiicht'Ungen Verpflichtungen aus der Annahme gezo en'er gezogener und der Ausſtellung eigener Wechſel (Akzepte und SolaWechſe , [Weit Solawechſel), ſoweit ſie ſich ſi<h im Umlauf befinden ! . . . . . . . . . . s - L) [J o . o 0 L 0 o. 0 . ® . . . o . ' 6 . . . , ' . . . Spareinlagen: ' . : ; a) mit Sexeßlicher Iba Kündigungsfriſt . “. . . . . . . « « « « « « o o 1987 492,71 b) mit e onders beſonders vereinbarter Kündigungsfriſt . . 1 180 « » « 1180 306,19 Grundkapital: ' i Stammaktien (100000 (100 000 Stimmen) . . . . VorzugSaktien Vorzugsaktien (100 bzw. 50000 50 000 Stimmen) . . . Rü>lagen « « - Rü>klagen nach §11 KWG: $ 11 KWG.: a) eſeßlicheRücklage . . . . ._....- geſeßlihe Rüd>lage ooooo b) anftige fonſtige Rücklagen nach §11 nah $ 11 KWG. . . . . . . „ooo Poſten, die der Rechnungsbegrenzung dienen . . N Reingewinn: Gewinnvortrag aus dem Vorjahr . 47 579,28 579,23 Gewinn 1941 . . . . .. Ï 124 925,56 926,56 Verbindlichkeiten aus Büxgſchaften, Bürgſchaften, Wechſel- und S>e>bürg1<aften Sche>bürgſchaften ſowie aus Gewährleiſtungsverträgen ($ 131 Abſ. 7 des AktiengeſeßeS) 12./! Aktiengeſeßes) RA 915 043,74 . s Eigene Indoſſamentsverbindlichkeiten Jndoſſamentsverbindlichkeiten aus Rediskontierungen 11.“ RA 13 456,90 _ In | Jn den Paſſiven ſind enthalten: Geſamtverpflichtungen Geſamtverpflihtungen nach § $ 11 Abſ. 1 des Reichsgeſeßes Reich8geſeßes über das KreditWeſen 12./( Kreditweſen N.A 15 583 “167,35 “ GeſamWerpflichtungen 167,35 | Geſamtverpflichtungen nach [5 16 $:16 des Reichsgeſeßes über das da3 Kredit- Weſen I?.“ weſen RAM 12 415 368,45 1 250,- 9 266 368 45 3149000- 368/45 3 149 000 — 3 167 798 90 2000000,- 5000,- 2005000- 798/90 2 000 000,— 5 000,— 2 005 000 — 200 500,- 500,— 200 000,- 400500- 3694403 000,— 400 500|— 36 944/03 172 504 79 504/79 über das Kreditjveſen 12.“ Kreditweſen L.A 2 405 500,_ __ __ 500,— Lil ili its | cue Summe der Paſſiva 18 |18 198 116 17 Gewwn- 116|17 Gewinn- und Verluſtrechnung fiir Verluſtre<hnung für das Gexthäſtzjahr Geſchäftsjahr 1941. __ - n : Soll. 27.47 „9, PerſonalaufWendungen . ..... . . . . . . . . . . . . . RA S Perſonalaufwendungen . .. .. e e O R E 167 37547 AuSgaben 375/47 Ausgaben für ſoziale Zwecke, WohlfahrtSeinri<tungen Zwe>ke, Wohlfahrtseinrihtungen und Penſionen Penfionen 64 43466 434/66 Sonſtige Handlungsunkoſten . . . . . ...... . . ..... 11673271 « «e. C E 116 73271 Steuern und ähnltche Abgaben .......... . . ..... ähnliche Abgaben... ... E N 205 909 79 90979 Abſchreibungen auf Grundſtücke, Grundſtü>ke, Gebäude, Betriebs- Betriebs8- und Geſchäfts- ausſtattungen . . . . '. . . . . . . . . . . . . 1223979 ‘Geſchäft3- GUSTO H a n a o a Eo C a S 12 239/79 Gewinnvortrag aus 1940 . . . . . . . . . . . . . . 47 579,23 «e oooooo: 47079,23 Gewinn 1941 ! ' . . . .. . . . . . . . ® ® .8 . o ® ® . ® 0 . . ® . 0 . 124 925,56 172 504 79 739 197 ZT - 197/21 : Haben. Gewinnſaldovon1940 . . . . . . . . . . . . . Gewinnſaldo von 1940 .. . . . . . 4757923 Zinſenund Diskont . .“ . . . . . . . . . . . . . . . . . 37277406 ooooooooooo 47 579/23 Som C E E O o O E, 372 774/06 roviſionen und Gebühren . . . . . . . . . . . . . . . . . „e. ooooooooooo 318 84392 843 92 739 197191 197/21 Hamburg, im Februar 1942. _ j Der Vorſtand. Heinrich Bobſien. Dr. Walter 'Wagenſchein, Wagenſchein, ſtellv. Nach dem abſchließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung a_uf auf Grund der Bücher und der S<riften Schriften der Geſellſchaft ſowie der vom Vorſtand ertetlten erteilten Auf- klärungen und Nachwäfe Nachweiſe entſprechen die Buchführung, der Jahreßabſchluß unh Jahresabſchluß und der Geſchäftsbericht, ſoweit er “den JahrcSabſchluß ‘den Jahresabſchluß erläutert, den geſeßltchen Vorſchrtftcn. geſeßlichen Vorſchriften. Hamburg, im Februar 1942.. _ _ 1942. : : F. Schmidkunz , Wtrtſ<aftsprüfer. Auſſicht““: Schmidkunz, Wirtſchaftsprüfer. Auffichtsrat: Anton Sturm, Hamburg, Vorſiver; Vorſizer; Rudolf Bohlig, Hamburg; vente venue Dritte Beilage zum Deutſchen Reichsanzeiaer und- Reichsanzeiger und Preußiſchen Staatsanzeiger Berlin, Freitag, den 13. März [49018] - Brüxer Straßenbahn: Straßenbahn- und Elektrizitätö-Aktien-gefeüſrhaft. Elektrizitäts-Aktiengeſellſchaft. Die am 14. November 1941 in Vrüx Brüx abgehaltene ordentliche Hauptwerſamm- [1111 ordentlihe Hauptverſamm- lung der Aktionäre wählte neu 111 in den AUJſichtsrat: Aufſichtsrat: Dr. Paul Wirtz, Wirt, Land- rat in Brüx. Der Vorſtand. "_ E [47432]. Kämper & «& Seeberg Aktiengeſell- ſrhaft ſchaft Spezialwerk für Holzbauten und Einrichtungen, Verlin-Charlottenburg Bexrlin-Charlottenburg 1. Vilaüz Vilanz per 31. Dezember 1940. Aktiva. 12./! «9, Attiva. RA N Anlagevermögen: _ Bßbaute Bebaute Grundſtücke m1t mit Geſchäfts- und Wohn- Häuſern: . 167 000,_ häuſern: Vortrag . « 167 000,— Zugang . . 632198,05 799198,05 632 198,05 799 198,05 Abſchreibung 135 901,79 Werk116ubau Werkneubau Falkenhagener Chauſſee: Zugang . . 20 830,70 AbſchreibunZ-M 9110116111611 Abſchreibung 5 830,70 Maſchinen und maj<inelle maſchinelle Einrichtungen: Vortrag . . ,_ - Zugang . . «- - 663 296/26 15 000|— 24 666,30 666/30 24 667,30 Abſchreibung 24 666,30 ]- 1|— Elektr. Licht- und Kraft- - Kraſt- : anlage: Vortrag . . 1,_ ]- 1,— 1|— Baulichkeiten Spandau (Pachtgelände): Zugang . . 20906,12 - 20 906,12 E Abſchreibung 20 905,12 1..- Ti Fuhrpark: Vortrag . . « Zugang . . - -+ 1,— 18 950,- 950,— 18 951,- Abſ<reibung 951,— Abſchreibung 18 950-- 1 "- Inventar: 950,— ÎlEe Jnventar: Vortrag . . 1,- » 1, Zugang . . 11809,25 11810,25 Abſ<reibung 11 809,25 1 _ TI 810,25 Abſchreibung 11 809,25 1|— Beteiligungen 70 000 _ 000|— Umlaufvermögen: Roſy, Rohs-, Hilfs- und Betriebs- ſtoffe . , 1 345 . 1345 667,50 Fertigerzeug- niffe, niſſe, Waren 245 653,35 Grundſchulden * 52 664,47 Anzahlungen 15 132,- 132,— Forderungen ' auf Grund von Waren- lieferungen 11. u. Leiſtung. 1 401 239,94 Nicht abg6- abge- rechnete Aufträge Auſträge . Forderungen gegenüber abhängigen Geſcklſchafk. Geſellſchaft. Forderungen 0. a. Krediten gemäß § $ 80 Akt.-Geſ. Akt.-Ge ſ. Forderungen a. Aufſichts- Aufſicht3- ratsmitgl. Kaſſenbeſtand einſchließl. Reichsbank- u. Poſtſcheck- Poſtſche>- guthaben 9 778,91 Bankguthaben 146 805,29 _Sonft. Sonſt. Forde- WM. _YEML rungen « __14 040,39 Poſten der Rechnungsab- grenzung 663 296 26 15000- 1,- 717 511,- 7LT 511,— 86 273,97 24 886,18 214 065,60 4 273 718 60 718/60 63 911 27 911/27 5 085 931 13 Paſſiva. Grundkapital . . . . . 931/13 Paſſiva, Grundkapital. „ . o ° Rücklagen: Geſetzliche Rück- Geſeßliche Rüd>- lage. . . 60000,_ 60000,— Werkerneue- rungsrück- lage . rungsrüd- lage. . . 420 000,- 000,— Sonſt. Rück- Rü>- lagen . . 161 104,90 Rückſtellungen: Rückſtellung für Garan- tiever- pflichtung. 235 000,_ 000,— Sonſt. Rück- ſtellungen2 Rü- ſtellungen 2 443 490,- 490,— Wertberichtigung auf For- derungen . . . . '. . Vorbindtichkeiten: Dn e C ad Verbindiichkeiten: Hypotheken" 118 204,80 Anzahlungen 600000,_ 600000,— Verbindlichk. "5an kauf Grund 0. v. Waren- lieferungen U.Leiſtung. u. Leiſtung. 271 723,78 Sonſtige V1“. 1:- bindlicl)k.W Ver- bindlichk. ._ 231 713,85 Poſten der RechnungSab- Rechnungsab- grenzung Gewinn 1940 120000- 120 000|— 641 104 90 104/90 2 678 490 -- 490|— 215 984 94 „1 984/94 1 221 642 43 642/43 80 498 50 498/50 128 210 36 _ . 210/36 | g . . . o . , Aufwand. 17.“ 8, ( AufwanD. S A Löhne und Gehälter . . „ | 1276 114 80 114/80 Soziale Abgaben . . . . 83 68208 682/08 Abſchreibungen auf das An- lagevermögen . . . . 21806316 AUZWeispflichtige 218 063/16 Austwweispflichtige Steuern | 1 495 044 86 Bsiträge 044/86 Beiträge an geſeßliche Be- rufsvertretungen . . . 9 540 50 540/50 1942 Ceiviun- Gewinn- und Vérluftre nung Verluſtre<hnung per 31. Dezember 19 0. 1940. Außerordentliche Auſwen- dungen ....... Aufwen- D L s oe a s Gewinn 1940 1 098 532 67 532/67 128 210 36 210/36 4 309 188];3- 188/43 Ertrag. Betrag gem. § $ 132 Abſ. 1 11 1 Aktiengejeß IT1 Attiengejeß . . . . 3 948 370 62 Zinſen ........ | 3/948 370/62 Ae Es e) Hane S 8 227 92“ 227/92" Ertrag aus Beteiligungen . 1 487 50 487/50 Außerordentliche Erträge . 351 102 30 * 430918843 102/39 [4 309 188143 unſerer pflichtmäßigen Prüf11ng pflihtmäßigen Prüfung auf Grand der Bücher und Schriften der (HeſellſcHaft [01016 Geſellſchaſt ſowie der Vom Vorſtqnd vom Vorſtand er- 10111811 Aufklärnngen teilten Aufflärungen und Nachwetſe Nachweiſe ent- ſprechen ſprehen die 2311101116101!» de_zr Jghresz- abſchlUß und dcr Gsickxäftschckſ, [owett Buchführung, der Jahres- abſchluß und der Geſchäftsbericht, ſoweit er den JadrsHabſthlaß erläutßrt, Jahresabſchluß erläutert, den ge- [013lich0n Vorſckzriſtcn. ſeblichen Vorſchriften. Berlin, im 'JkoVember 1941. November 1941, Berliner Reviſions-Aftiengeſellſchaft; Wirtſchaftßsprüfungsgeſellſckxayt. Steuerberatungsgejellſchaſt. TreSUak, Reviſions-Attiengeſellſchaft. Wirtſchafts prüfungs geſellſchaft, Steuerveratungs geſellſ<haf}t. Tres nak, Wirtſchaftsprüfer. [:p-3. Tr. SilbL, Wirtſthaſtsprüfer. Vorſtand: ppa. Dr. Silbe, Wirtſchaftsprüfer. Vorſtanv: Konrad Freudenberg, Frau “1101111111016 Rämpsr, Llufſicht-Zrät: In 0011 AufſichtSrat Margarete Kämper. Aufſihtörat: Jn den Aufſichtsrat unſerer (Hcſcllſclet [ind Geſellſchaft ſind die Herren: Oberſtleutnant a. D. Siegfried GallUs, Gallus, Vorſißer, Dr. Heinz-Ltto Hoffmqnn, Heinz-Otto Hoffmann, ſtellv. Vorſizer, Dipl.-Kaufmann Frtcd- Nach Fried- Nah dem abſchließenden Ergebnis kick) N10n001f wisdcxrgewählt. „__-__, Aktien- ri<h Niendorf wiedergewählt. E O O E A O E I UAktien- & Vereins-Brauerei Aktienge1ellſ<aft,Paderborn. Jahreßabſchluß Aktienge{ellſ<haft, Paderborn. Jahres3abſ<h{[uß am 30. Septetybxr September 1941 mit Auswäs Ausweis der KapitalbertoHttgung. „» - K'apital- Kapitalberichtigung. 2 , | Kapital- | Stand nack) [485061 nach [48506]. Standam | Zugang AYck)r€l- bcrichki- L berichti- | Kapital- 1.10. 1940 ] UNI [114an berichtigung | ung gung | berihtigung Vermögen. 11.7- 8, 17.4 9, 11.77 18. 11.5 8. 5.6 8, 1. RA 9] BA 9] RA |5] R459) BA |À L. Anlagevermögen: 1. 1, Bebaute Brauerei- grundſtücke 11. grundſtü>ke u. aus- wärtige Bier- und Eiskeller“ ..... Eisfkeller“. . . 212 556_ 739578 859578 37939_ 556|—| 7 395/78] 8 595 78| 37 939 — 249 295- -2. 295 — . 2, Unbebaute Grundſt. Grund|t. 1 010_ _ _ _ _ _ 1010- 0190 —| — — |— — |— 1010 — 3. Maſchinen und ma- - _ [chinelle ‘ ; \chinelle Anlagen . | 75 001 _ 44 686-26 001|—|44 686/26! 23 686,26 686 26| 121 000_ 000—| 217 001 _- 4. Werkzeuge, Betriebs- [__ ] G | u. GLſchäſtZausſtattg. Geſchäft3ausſtattg.| 10 006_ 25 006|—/25 351 25 352-_ 26 852/—| 82 299__ 299 |— 92 304|-- 304 — 5. Beteiligungen 426 740- _ ]“ _ |_ 740|—| — |—| — |—|_ 67 380]_ 494 120: "725 313[_ 380(—| _494 120 — 725 313|—| 77 433104 433/04| 57 634 04 308 618 _ 04/308 618|—| 1 053 730_- 11. 730 — IT. Umlaufvermögen: * ' . | j j 1. R01)-, HilfS- Roh-, Hilfs- und Betriebsſtoffe . . . . . . . -- _ 58 889103 2. Viervorräte . . . . ........ . . . . -- _ 3915260 3. Wertpapiere . . . . . .......... . . _ _ « «o o o. o — [—| 658 88903 2 BierooridlE « e a oa a aaa ai ao s S — [—| 839 152/60 M at — [—| 352 995,60 995/60 4. Darlehnsforderungen ....... . . . . . 208 .- « « « e « « e « [208 249 82 366 41603 82| 8366 416/03 5. Anzahlungen . o o o 4 o o o . . a a v o . "_ ""'" 24231[0_5 D. Q: 0 00> 0000S abn fridi * 24 231/05 6. Bierforderungen . . . . . . . . . . . . . . . 108000_ « «- o... o... o... |108000—| 193 817127 7.We<ſel ....... _ _ 95025 8. 817/27 T Es v d E E E _— |— 950 25 8, Kaſſenbeſtand einſchl. Rei<sbank- einſ<hl. Reirh3bank- und Poſtſcheck- [ Poſtſche>- | guthaben ....... . . a a e a . o a . . "_ "'" 2427708 9. Q Sd Was Q S: ‘0. 0 Sd 0D S0 E T 24 277 08 9, Andere Bankguthabcn .* . . . . . . . . . . . - :MÉZF Bankguthaben ¿eoooooeooo — —|___82 600/84 624 867 82 2197 059175 82! 2 197 05975 Stand am K_athal- CIYZTYLCH Kapital- t 30, 9. 1941 bsc1<t1gung berichtigUng Berbindlithkeüeu. 17.9 ],8. 11.4.- 8, 12.1! 1.9. !. } berichtigung berichtigung Verbindlichkeiten. xe [9 Ra L E A I. Grundkapital . . . . . . . . C40 750 000“_+750 000_ 1500 000- 11. Rücklagen: ] [ 3) Geſetzliche Rücklage . . . . . . 000|—|+ 750 000|—| 1 500 000 — IT. Rüd>lagen: | a) Geſeßlihe Rüdlage + - o.» 75 000:_+ 000|—|+- 75 0001 150000-- 13) Sonderrücklage . . ._ ._ ., 000) 150 000 — b) Sonderrü>lage . . « « « « « « | 200 000]__200 000_ _ _ o) Rücklage WerkSemeuerung . . . 000|—|— 200 000—| — [— c) Rü>lage Werk3erneuerung ? « « 25 000:_ _ _ 000|— — |[— 25 000- 11) Rücklage 000 — d) Rüd>lage Penſionen ...... 30 000__ _ 30 000- s) Rücklage Erſaßbeſchaffung Fuhr- _ ] park .......... . . . ... 30 000 — — 30 000 — e) Rüd>lage Erſaybeſchaffung Fuhr- : 4 D es Gas 6 as 26 307;- _ _ 307|— — [— 26 307- 111. 307|— IIT. Rückſtellungen . . . . . . . . . . „ o - ooooo 255 037/50 — |—]| 255 037 50 _ _ 255 03750 117. IV, Verbindlichkeiten: &) a) Auf Grund von Warenlieferungen und Leiſtungen . . . 4.336,88 5) Rock) 4336,88 b) Noch nicht fällige ! 7. | V, Gewinn: Gewinnvortrag aus dem Vorjahr ........ Vorla ens 6 483,41 Reingewinn im laufenden . ' i : Geſchäftsjahr . . « « «'. . 79 756,72 86 24013- 13218 86107595 * 240/13|— 132/18 86 107/95 1572 191]93 191/93| 624 867182 867|82] 2 197 059[75 059/75 Gewinn- nnd_Ver__luſtre<nung und Verluſtre<hnung für das Geſchäftöjabr Geſhäft8jahr 1940/41. Aufwendungen. 17.2 8, 12.76 |Z, 1. RA |S RAM |5 L, Löhne und Gehälter . o o . . c o . o o . o o L E 0 0d 0... 206 61266 2. 612/66 2 Soziale Abgaben . . . . . . . . . . . . . . . 1670036 3. Ab o avis aa ooo oe 16 700/36 3, Abſchreibungen auf das Anlagevermögen . . . AnlagevermBögen S 57 63404 4. 634 04 4, Steuern vom Einkommen, Ertrag und Vermögen . 250 453 82 5. Sonſtige Abgaben und Steuern . . . . . . . . Steuen ..... 627 16063 160 63 6. Beiträge an Berufsvertretungen . « . . . . . . . 5351.25 5 351/25 7. Vetriebs- Betriebs- und HandlungSunkoſten . . . . . . Handlungsunkoſten. . «o - - . 39394196 393 941 96 8. Rückſtellung Rüekſtellung für Unterſtüßungsverein . . . . . . » « « « 25 0001- 9. 000|— 9, Kapitalberichtigung: a.) a) Erhöhung des GrundkapZtaF . . . . . . . . 750000_ 5) Sa ¿E 750 000 — b) Zuführung zur geſeylichen ückſage . geſeßlihen Rü>lage « . . . 75000-- .. 75 000 — 10. Gewinn: GeW1nnvortrag ..... . . Gewinnvortrag . . . 648341 * .. did T0 6 483/41 : Gewinn im laufenden Jahre « . . . . . .. 79 756172 _ . 75672 86 240 13 G. 132/18 86 107 95 Ab zur Kapitalberichtigung . . . . . . . . 13218 8610795 “ ' ' ' 249396267 Erträge. , | E 1. Gewinnvortrag ...... . . . . . . . . . . 6483 41 .« E 2. Erlös aus Bier und Nebenprodukten abzüglich Roh- - | Nebenprodu kten und Hilfsſtoffe ..... . . . . . . . . . . . 1602 048|91 3- Hilfsſ\toffe S >56 3. Erträge aus Beteiligungen ' . ' . ' d . o a o o 22 487172 « « 4. Ueberſchuß an Zinſen . . . . . . . . . . . . . 28 60545 - 5. Außerordentliche Erträge . . . . . . . . . . . 4217154 6. Eingänge'auf abgebuchte Forderunge . . . . . 5251182 « « 7. Kapitalberichtigung aus: a) Anlagevermögen . » « . . . . . . . . . . . . 308 618_ b) Umlaufvermögen]. . . . . . . . . . . . . 316 249 82 0) Rücklagen ' o o o o . o o o . o a - o . 0 200000- 824867|82 2493 962167 Umlaufvermögen)]. « + « «s Nach dem abſchließenden Ergebnis 6. Eingänge' auf abgebuchte Forderunge o) Rü>lagen « « «ooooooooooo 2 493 962 67 i | 6483 4L 1 602 048/91 22 487/72 28 605 45 4 217/54 5 251/82 abzüglich Roh- e. o... S 308 618 |— 316 249/82 200 000|— 0M. D: A 824 867/82 2 493 96267 meiner pflichtmäßigcn pflihtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Geſellſchaft ſowie der vom Vorſtand erteilten Auf- klärungen m_td Na<Weiſe und Nachweiſe entſprechen die Buchführung, dcr Jahresabſchluß der Fahresabſchluß und der Ge chäftsbencht, ſoWeit Geſchäftsbericht, ſoweit er den Jahresabſchluß erläutert, den geſetzlichen geſeßlichen Vorſchriften ein chließlich einſchließli<h Dividendenabgabeverordnung. Dortmund, im Januar 1942. JWer 1942, Jwer Erichſen, Hamburg; Max Großſtück, Hamburg. 5 ò 085 931 13 931/13 Emil Moog, Wirtſchaftsprüſer. Wirtſchaftsprüfer,