OCR diff 039-8480/591

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/039-8480/0591.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/039-8480/0591.hocr

- Stid>ereiwerke Plauen Aktieugeſellſ< aft, Plauen i. V. Bilanz zum 31, 31. Dezember 1941. a,- „.“ e S Aktiva. 17371 9, RA N Bebautes Grundſtück: Grundſtü>: Std. am 1.1.1941 88000,_ Ab1<reibung 2000,_ 88 000,— Abſchreibung 2 000,— Unbebautes Grundſtück Maſchinen: Stand (1111 1. am 1. 1, 1941 . . ,.,. . 53 000,- Zugang 000,— Bugang . . 1871,- 54 871,- A01>reibung 1871,— Ge STL— Abſchreibung 10 871,_ 871,— Betriebs- und Geſchäfts- Geſchäſts- ausſtattung: Stand am 1. 1. 1.1, 1941 15 700,- 700,— Zugang . . 345,_ .. 345,— 16 045,- Abſ>reibu11§1__4__74_5_,: Ourzlebige Wirt1>aft§güt.: 045,— Abſchreibung 4 745,— Kurzlebige Wirtſchaftsgüt. : Zugang . . 2122,85 .… . 2122,85 .- 90000 315 355 Abſchreibung . 2 122,85 — Beteiligung 90 000 Anlagewertpapiere Warenvorräte : 315 355 Warenvorräte: é Rohſtoffe . . 84994,80 Hilfsſtoffe. 84 994,80 Hilfsſtoffe . . 10 406,60 Halbfertige Er- zeugniffe. zeugniſſe . Fertige Erzeug- niſ]. niſſe . 16110,65 Steuergut1>eine 16 110,65 Steuergutſcheine . . Liefer- und Leiſtungsfor- derungen Forderungen an Konzern- unfernchmen ..... Barmittel unternehmen VBarmittel Bankguthaben . . . . . Sonſtige Forderungen . . Bürgſchaftsfordernng 129/! 400,_ Vürgſchaftsforderung RAM 400,— 20 967,90 132 479 491177 49177 38 811 6 752 3247 6-752 3-247 226 431 2 365 . ___-q-uy- | e P 1 025 920 Paſſiva. Grundkapital . . . . . « « Geſeßliche Rücklage . Rüd>lage . « Freie Rücklage . Rü>lage . . Erneuerungsrüd>lage . Erneuerungsrücklage. Gefolg1ck)aftsverjorgungs- kane Gefolgſchaftsverſorgungs- fajſe Wertberichtigung . . . - - Rückſtellungen für unge- wiſſe S<u_lden Schulden . . . Verbindli >keiten 1111 Verbindlichkeiten für Liefe- rungen und Leiſtungen . Nicht erhobene_ erhovene Dividende Sonſtige V 1bindli>keiten Ve E Abgrenzpoſten . . Bürg1<aftsvexpfli>tung .. Bürgſchaftsve:pflichtung 705 000 70 500 29 481 50 000 75 000 4074 4 074 13 185 ._. 4,002] . „4,002. _ 1.369 7050 ' 21449» , Gew1““1111: 7 050 21 449/ 1 Gti Vortrag aus 1940 Reingewinn 1941 , 2 374,64 2374,64 42 432,49 44. 807 13 | 44807/13 Gewinn- und Verluſtrechnung. Verluſtre<nung. zum 31. Dezember 1941. W Aufwand. 12.-k C T AufwanD. RAM Löhne und Gehälter 198112 198 112 Soziale Abgaben . . . „ | . _ „13873 Anlagegbſchreibungen . 13.873 Anlageabſchreibungen . „ | , 19,738 AusiveiSpfli>tige Aus3weispflichtige Steuern 107965 | 107 965 Beiträge zu Berufsver- __ 762 rals tretungen 5 000“ “ ZUWei1ung 000/— Zuweiſung an Erneue- rungsrücklage. . rungsrüdclage . « « Gewinn: Vortrag aus 1940 . . . Rein ewinn 194 . . . 2 374,64 42 432,49 Reingewinn i E 2374,64 42432,49 | 44 807 13 807/13 391 260146 260/46 Ertrag. Ausweispflichtiger über1>uß Austweispflichtiger überſhuß Zinserträge . . . Außerordentliche Erträgée Erträge . 15.994 5. , 15.994/05. Gewinnvortrag aus 1940 | . 2374 64 “391 26076 .2.374/64 "391 260/46 Nach dem abſchließenden" 'Etgébnis abſchließenden “Etgébnis unſerer pflichtmäß' en pflihtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und S riften Schriften der Geſellſchaft ſowie der vom Vorſtqnd Vorſtand erteilten Au - Aüſ- klärungen und Nachtveiſe Nachweiſe entſprechen dw die Buchführung, der Jahresabſchluß und nnd der Geſchäftsbericht, ſomeit ſoweit er den- Jahres- abſchluß den Zahres- Ga erläutert, den geſeßlichen Vor- ſ>rif 1,1811 \chriften. Uen E giſe 1942, Plauen (Bo )den20. Febr.1942, Érzgebir Bogtländil“ (Vo «Erzgevir Bociléuditdh Treuhand- kxiengeſell >> Möllner," Wirtſchaftsprüfer. * “ px». >neider. * * Aktien geſell n Wöllner, “dabier odd «8 ppa. Schneider. L Die Dividende cihft Ati A mit 8% abzüglich“ 10% Kapitalertragsßeuer ["as 50%“ “UWSF?“chljax ag? abzüglich 10 06 T Cin B A lus" B0'% Kriegszuſclag fe gen ividenden- (hein Foſort Ja;)lbarl hein ſofort ¿elan l bei der leauener Van lanenor Vau Plauen, BIK. Ros - Mevit Kredit - Geſellſ aſt “.A.-G in 77 Geſellſhaft A.-G. lin W 8, ſowie der De ſchen Bank Bauk in BeLeipzig. in Leipzig, Der Aufſithtßrat Aufſichtsrat beſteht aus den erren: Bankdirektor" 1. R. Bankdirektor i. R, Franz Meyer, ocketa, odeta, Vorſißer; Hellmut Waldenfels, lauen, ſtellvertr. Bor]i_ßer; Vorſißzer; Bankier ulius Julius Klinzmann, Bevlin-Grunewald; 01311161 Berlin-Grunewäld; E Paul Sauvage, Berlin-Zehlen; Berlin-Zehlen- Der Vorſtand beſteht aus den Herren: Ernſi Ernſt Meyran und Alfred Enders. Planen Plauen i. u., V., den 13.701113 1942. Stickereiwerke Planen Aktiengeſellſchaft. Meyrau. 13. März 1942, Sti>ereiwerke Plauen Witlengeſellſwaft, Meyran. Enders. Rol)- 359 410 71 ERE: 3659 41071 13 481 06 1 025990119 481/06 t 025-920/19| - ZiSe H | S<heds. . . Erſte Beilage zum Reichs- Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 65 vom 18. März 1942. S. 4 [40880] [49880] Kommunalbank Aktiengeſellſ>aft „Aktiengeſellſchaft in Bochum. Jm Handelsreqiſter Handelsregiſter des Amtsgerichts Bochum iſt iſ unterm 9.F1'br11ar 9. Februar 1942 folgendes eingetragen: „Durch Erlaß des Rci<swirtſ>afts- Miniſters Vom 29, «19111191? Reichswirtſchafts- miniſters vom 29. Januar 1940 iſt an- _Kommunalbank Kommunalbank AG. Bochum wird im Wege der _Geſamt- Geſamt- Städtiſche geordnet: Die re<tsita<folge 0111 re<tsna<hfolge auf die Sparkaffe Sparkaſſe Bochum überführt. “ überführt.“ Bilanz am 30. September 1941. [49533]. Aktiva. Anlagevermögen: Bebaute Grundſtücke: Grundſtü>e: Wohnhäuſer . 13 000,_ Ab1>reibung 000,— Abſchreibung 1 000,_ 000, — Brauereigebäude 29 000,_ 000,— Abſchreibung 2 000, _ Pferdßſtall . Trans '“ormatorenhaus . Gaſtw rtſ>a1t6111 ._- 000,— Pferdeſtall Ï Trans! formatorenhaus é Gaſtivi EIGTEEN Zugang . . 1 935,63 1935,63 191 935,63 Abſchreibung 11 935,63 180000 _ Beiträge 180 000 —| Veiträge an Jemksver- Veruſsver- Ueberſchuß: Unbebaute Grundſtücke . . Ma1<inen . . . . . Grundſtü>e . .„ Maſchinen . Vrauereiinventar 2,_ .. - » - Brauereiinventar 2,— Zugang . . 540,13 642,13 Abſchreibung 540,13 Wirtſchaftsinventar, kurz- lebig. . . M E . Zugang . . 461,20 Abſchreibung 459, «. - 459 20 Lagertaxiks ....... 761,20 Abſchreibung Lagertanks Gärbottiche und Lagerfäffer Lagerfäſſer Transportfäſſer 1,_ 1,— Zugang . . 6 940,60 6 & 941, 60 Ab1>reibunW Fla1>en . . . Zugang . Abſchreibun 6 s 60 Flaſchen . 2994, “53 2995, 53 Ab1<reibun 4821442 « « ‘Zugang „. 2 994" '53 2 995,53 Abſchreibung 2 994,53 Fuhrpark 2,- ,„ « 2,— Zugang . . , '. 542,13 540,13 kurz- 45920 «- « 1 200,_ 200,— 1 202,- ' 202,— | 1 200,- 200,— Abſchreibung Umlaufvermögen: Uralaufvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebs- Vetriebs- ſtoffe . . . 24381, 28 Halbfexrtige 24 381,28 Halbſertige und fertige Er- zeugni116.. _THLerthpkiere “d ypot 8 en zeugniſſe . . Su A V ypothefen un Grundſchuld. 212159,24 DarlehnSforde- 212 159,24 Darlehnsforde- rungen. 11 918,69 Liefer- und Leiſtungsfor- derungen . Weck,]ckesk . d d Se K S 31 329,60 12 797,75 78 694,80 4 944,71 6 359,44 Ka ſeenbeſtanb 3311“: o t tenbeſtand e - oſtſche>- guthaben . 21 552, 25 552,26 Bankguthaben 319 8319 176, 08 ' rung'en . .___-*EDE- Poften, F rungen f 4702 Poſten, die der Rechnungs- Rehnungs- abgrenzung dienen . . AusbietungSgarantien 12.-!( 50P 000, _ 23.111190. Grundkapita , « Ausbietungsgarantien RAM e 000,— Ds Grundkapital: 720 Stammaktien auf den Inhaber Fnhaber lautend zu je Ko“ ZW, ""' o o o o o '- Rücklagen:“* RAM 300, m. 0-0 (+0 E S Rülagen:- Geſeßliche * Rücklage. e Rüd>lage . . 21 600,_ 600,— Freie Rücklage 100 000,- 000,— Andere Rück- Rüd- lagen . . „150000,- “Rücklag e“ «. 150 000,— -Rülaye- für YſaßbeſÉa- 11 Erjahbeſthaſ- ng im 11 r- ...? Fuhr- part : ; 41.111742 DeſkredereWertberichtigung ; - 16 175,06 Delkrederewertberichtigung für Außenſtände . . . Rückſtellungen .. Rü>ſtellungen für ungewiſſe Schulden: Rückſtellung für Steuern . . 63 733,_ “Andere "Rück- * fteklungen 733,— - Andere ‘Rüd- y ftetlungen . 72 761,_- Verbindli eiten: Htjpo'thékénſchulden ' 761,— Verbindlichkeiten: PUpotgelcugames : 18 537, 78 537,78 von Kunden 158,90 Liefer- und Lei- ſtungsſchulixen ſtungsſhulden 5 177,41 No> n1>t _fällige Noch nicht fällige Reichsbier- ſteuer und andere Steuern. Steuern . Flaſchxnpfanb. Sonſtig e . Flaſchenpfand. Sonſtige Ver- bindlichkeiten 3 379, 59 379,59 Poſten, die der Ke>nungß= ReHnungs- abgrenzung dienen . . Gewmn: , Gewinn: Gewinnvortrag 0116 aus 1939/40 . . 45 775,13 .. 45775,13 Reingewinn 1940/41 , . . 50552,98 AuMetungsgara K.“ 50 552,98 Ausbietungsgara RA 60 } Sonſtige Forde- . Anzahlungen Anzahlúngen 77 395,65 4 441,- 441,— 219 002 1 l 2 , Gewinn- und Verla Verlu für 1940/4 . echnung 1940/41. e<hnung Aufwendungen. Löhne und Gehälter. . . Soziale Abgaben . . . : . Abſchreibungen auf An- lagen . 27 070,09 Abſchreibungen auf das Um- laufvermögen 53,-.-' Zquſung 53,— Boeſung zur Freien Rück- ag e ......... Rüd- 129 323 8 463 Rücklage für unterbliebene Jnftandſeßungen . . Jnſtandſeßungen . Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen . 171604,44 Rei>s_bierſte1ier 171 604,44 Reichsbierſteuer ſowie ſonſtige Steuern und Abgaberi Abgaben. . . 323. 985,01 129 323 8 463 985,01 tretungen . .* .* . . . Ueberſchuß: Gewinnvoxtrag DA O E 0 Ed Gewinnvortrag 1939/40 . 4577513 45 775,13 Reingewinn 1940/41 . *50 50 552,98 96 328 852 341 Erträge Gewinnvortrag 1939/40 . AusWeispflichtiger Rol)- überſchuß. . . . . . . Kuſenmehrertrag . . . . Ausweispflichtiger Roh- überſ<huß. .. «. - «« Hglennehreeirag S Ri iete und Pachteinnahmen Außerordentliche Erträge . 45 775 719 T7T5 719. 251 16 879 63 879/63 65 813 04 813/04 4 621 95 . _ 621/95 : ; 852 341 55 Bad 34155 Vad Salzungen, 9. Dezember 1941. 1941, Kloſter- und Bereinöbrauerei Aktiene ekellſchaft, Bad 11 zungen. Vereinsbrauerei Aktienge eet fRaTe Vad Salzungen. Der Vorſtand. In Jn Sondervollmacht: yya. Struck. pya. SchöUWetter. ppa. Strud>. ppa. Schönwetter. Nach dem abſchließenden Ergebnis un- ſerer pflichtgemäßen pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Geſell- 1>aft ſchaft ſowie der vom Vorſtand erteilten Aufklärungen und Nachtveiſe Nachweiſe entſprechen die Bu>1ühru ,der Jahreöabſchluß Buchführung, der Jahresabſchluß und der Geſchäftsbemcht, ſoWeit Geſchäftsbericht, ſoweit er den Jahres- abſchluß abſhluß erläutert, den geſeßlichen Vor- 1>riften. Weihenſtephan ſchriften. Weihenſtephan, 15. De ember 1941 Landeöbuchſte Dezember 1941. S bIRCOE e für rauerei Weihenſtepl) an 6. Brauerei Weihenſtephau G. m. b.H Wirtſ>aftsprüſuugs§he eſellſchaft. Prof Dr b. H Sage ellt, Prof. Dr. Ecker, Wirtſ aftSprüfer. yya. Wirtſchaftsprüfer. ppa. Dippert, Wirtſchaftsprüfer. Der Aufſichtörat Aufſichtsrat unſerer Geſellſchaft 1th ſich ſeyt ſih aus folgenden Herren zuſczmmen: zuſammen: Brauereidirektor Otto Gebhard in Eiſe- nach, Vorſiver, Amthexichtirat a. Vorſiger, Amtsgerichtsrat a; D. Hans GöttinT' 111 pot in Bad Salzun n, Salzungen, ſtell- vertretender orſißer, Vorſißer, und Re tSanwalt Dr. Rechtsanwalt ‘Dr. Paul Erb in Bad Vad Salzungen. __ [49710]. F. Harriefeld "?Üiengeſellſehaft Bilanz per“' E ta [49710], Fe L? L R MEIENIONRNE Vilanz nts 31. MM März 1940. Aktiva. 12.4 RA Grundvermögen und Be- triebsgebäude . . . . .. .,. 216 058 Werkzeu eund Werkzeuge und Materialien 4 566 Banxgut aben Bankguthaben und Kaſſe. 357 Debitoren . . 4 022 225005 Paſſiva. Kreditoren. . . . 226 005 ‘Paſſiva, Kreditoren . . „ „ Bankſchulden . . . . . L_ypothekenſchulben . 76S t ta afadraziey nto ¡ iquidationsvermögen 22 690 45 690/45 161 943 03 943/03 28 581 76 581/76 11 790 40 790/40 225 005 64 Uwi - v Berl" ::. ::.-.... 373"“"s “Winne. Gewinun- d Verlu bee ILmies TodO ns Gewinne. Bruttogewinn . . . . Verluſt....... K.“ 5 530 40 337 76 - « « Vecliſl eus RA 5 868116 Oerln Unkoften 530/40 337/76 65 868/16 Verlu Unkoſten und 811111111 . . . . 3033|16 Zinſen E 8 093/16 Abſchreibungen. . . . . . . ‘eo oe] 2 835, 835 5 868116 5. Harrieſel_d __;lktiengeſellſohaſt Bilanz pe“r 81. 868/16 F. Dare d BEN enge enigen Vilanz s 31. März 1941. Aktiva. 12.-k RMA Grundvermögen und Be- triebSJebäude .. . triebsgebäude . 216058 Werkz eu e .. 216 058 Werkzeuge u. Materialien 4 566 Bankgut Bankzut aben und Kaſſe. “4 LY J 0s Debitoren . . 225 251 [FWTZK 3- a ivo. Kreditorxi. ““ Bankſ>ulben . . . . Hypothekenſchulden I5SIZSBAa 2° Paſſiva. Kreditoren . : Z Bankſ ſchulden E E e i iquidationsvermögen . ' 23 382 160 290 * 28 581 681 12 997, 225 251105 “"im:- 251/06 Gewiun- und "“laſt-chung ,per 81. WKL 1941. “ bekäme. 12.“ .“), Verluſtre<hnung _per 31. Mhrs 1941, _ Gewinne, RA 5 Bruttogewinn . . '. 1 652 75 Berluſte. Un_ko|en 652|75 Verluſte, Unkoſten und Ziyſen . . . . Reingewinn. 44615 .es-ooo hmbur den 10.971511) Zinſen P GER S, 446/15 T0 0070 Brm. “den 10, März 1942. “Der 911-191 :Heinrich “Harriefelb. Kre it- Geſe111>aft A ‘Der Abwi ¿ Heinrich ‘arriefeld. Kredit - Geſellſchaft A. G., “bei ee der Ywdiſchen .“). einstbank, den HerrenUZ ] 37,832 Noten D La den verren M | Bs 1 20660 . 206/60] 1 652175 _ 652/75 | [49872] Die Aktionäre unſerer Geſellſchaft Werden werden hiermit zu der 11111 PiittWorh, am Mittwoch, dem 29. 29, April 1942, im Konferenz- Yal pr des Hotels E1plc1nade,B21:li11, ellevueſtr.16/18a, Eſplanade, Berlin, ellevueſtr. 16/18 a, 11 Uhr vorm., ſtattfindenden ordentlichen Haupt: ordentlihen Haupt- verſammlung eingeladen. Tagesordnung: Tagesorvnung: 1. Vorlage Sorlage des Geſ>äftsberi>tes Geſchäftsberichtes und JtheZabſchluſſi-„s Is R S für das am zember 1940 abgelaufene Geſchäfts] Geſchäftbj ahr. 2. Entlaſtung des Vorſtandes und des ?luf_11>t§rateß_. 3. Wal Wahl des V 3, Wahl des Wirtſchaftsprüfers für-_ für | ==—= das Geſ>äftsjahr Geſchäftsjahr 1941. Die Aktionäre Werden auf_gefordert, L_re Aktien werden Ga, ge Aktieu oder die darüber autenden interlegungsſrheine lautenden interlegungsſheine der Reichs- bank ſpäteſtens am 2. Werktag vor der anberaumten Hauptverſamm- lung unter Einreichung Einreihung eines Num- mernverzeichniſſes bei der Geſell- ſchaftskaſſe, Geſell: \chaftskaſſe, Berlin 77 W. 9, Bellevue- 11111 6 16/1811, oder ſtraße 16/18 a, _oder bei der Reichs: Berlin 779 Reichs- Verlin W' 9, Behrenſtr. 21/22, zu hinterlegen. erlin, den 16. Miirz März 1942. Eſplanade= Hotel Aktiengeſellſchaſt. Der Vdorſtan . Eſplanade- B Aktiengeſell\chaft. Per Vorſtand. 8. Kommandiigeſell- ſchaften "8. Kommanditgeſell {aſten auf Aktien. [49714] , Berli11er Handel&Geſellſchaſt. Verliner Handels-Geſellſchaft. Die Akönglun Auszahlung des für das Ge- ſchäftsjahr 1941 an 634 quf 6/4 % feſtgeſeßten Geivinnanteils Gewinnanteils unſerer Kommandit- Anteilécheine Kommandite 162 12A erfolgt nach Aibzu _ na< Abzug von 15 ?“ ur Kapitalertragſteueö e1“nſ“_“>ließ- lich Kriegszuſck)! % für Kau igletagſteiex einſchließ es Kriegszuſchlag gegen Einrei chung Einreichung der GeWinnanteil*]“<eine GäwinnanteſlſGéine Nr. 19 vom 18, 18. März 1942 ab mit 17./! __55f250_1ür RnAM E O für jeden Anteil iiber 17.)! 11, 05 ]ür“ über BÁ 11,05 für jeden Anteil iiber 17./( 200,_ 17.47 5,525“ ſii“r über RAM .200,— RA 5 ,525' für jeden Anteil iiber 17./2100,_ über RA 100,— in Berlin Verlin bei unſerer CoiiponkaYÖ Mo alie in Bremen bei der Norpdeutſ Kveditbank Aktien eſeÜſ>aft, Norddeutſ E Aktiengeſellſhaft, in Bres- lau bei der A _qemeinen De-utſckzena En Zeugen |° Credit-Anſtalt JU iale L liale Breslau, er Deu11>en der Deutſchen Bank iliale Brieslau “Herrn E Ze1m0nn, Filiale Breslau, ‘Herrn E. L LID: der MittxlſchleZſchc-„n Mittelſchleſiſhen Bank 21. 111 A. in Dresden bei der [[ emeinen Deu11“>en Credit-Anſt-alt Allgemeinen Deutſchen Credit-Anſtalt teilung Dresden, der Sächſiſchex Sächſiſhen Bank, der Siichfiſchkn Sächſiſchen Staatsbank, in Düfféldorf Düſſeldorf bei der Rheiniſ<_en n Girozentrale und Provinzialbank, Eſſen bei deri den Herren Burkhardt “& a Co., _in in Frankfurt a. Main bei den e“1:i:en Gébfiider Bethmann, erren Gebruder Ta, der Deut)" en Batik Ftliale Frank furt Deutſhen Bank Filiale v furt“ (Main), der Deutſchen ffecten- und Wechſel- Baux, Wechſel-Bank, der Frank- urter Bank, in Halle 11. d“. a. d. Saale bei em Halleſch“en vem Halleſchen Bankverein von Kalif, Kaeme Kuliſch, Lan & Co Kommanditgeſellſchat Co, Kommanditgeſellſchaft auf ktien, “ Aktien, in Hamburg bei den erren Brinckmann, Wi? Brin>mann, M & Co.,- der Neytkchen Co.,; dex See Bank Fijiale amburg“, Filiale amburg, der deutſchen ddeutſhen Kreditbank Aktienge1ekſ- ſchaxt Aktiengeſell- [REE Filiale Hambyrq, Hamburg, der Vereins- 1ban bank in Hamburg, in Karlsruhe bei der Badiſchen Bank Badiſhen Bank, in Köln bei der Deutſchen Bank “3111.11. CKöln, iliale Köln, den erren SPferdmenFs& “Herrn _„_?e Stein m önigöberg“ i. 3 Si E, Süciabers ¿Lerrn 9. Stein, in r Lawöeöbank Landesbank der Provinz (rt- Proving Oſt- preußen, in Leipzi Leipzig bei der Ulbgemei- Allgemei- nen Deutſchen redit-Anſtalt, . den Zerren YEren Meyer & C_o., _der Säch-ſichen Co., der Sächſi hen ank Filiale Leipiq,___inMa1:_nm_x_im . ey ider BWeriſchen Hki“) porheken- Leipzi E d in Mü e : en i der E Le Bou potheten- und We ſel-Ba ſel-Bank, der Ba aZertſchen ayeriſchen Staats- ban München, der UJeriÉhex Mert, F Ver- inck s & Co., den Qs Seiler & C.o, de1“1 Herren Seiler& in Nürnberg ei bei der Bayeriſchen oHypo- ‘Sypo- theken- uwd Wechkl-Ba wk Nürnberg", und Wechſel-Bank Nürnberg, der Bayeriſchen StaatSbank Niirnberg, [50011]. Staatsbank Ver, (600111. Aktiva. 1. Deckuanbeftand l. De>un o an We an Gold und Deviſen . . . . é ( an Fe? T ſeln und Schecks ſowi_e_ Sche>3 ait an Schaswechſeln 086 Schabwechſeln des 2. Veſta W?Kpapiereii, bie nachs Wertpapieren; die ‘nah $ worden ſind (deckungsfähige Wer_tp_api_ere) (de>dungsfähige R Lombardforderungen . . .“: Renienbankſ einen " kon “gen 5 Rentenbankſcheinen Du igen Wertpapieren . . . ........ . on gen onſtigen Aktiven Paſſiva. 2. Rücklagen A N und Rüctßellüngen: Ißeſtye yliche Rüſtellungen: n E pliche Rücklagen . . . . . . - umlaufenden Noten . . 4. Tägli …. L Täglich fällige Verbindlichkeiten Berlin. 6, Sonſtige Paſſiva Verlin, den 17, März 1942. Puk)!- 1942, Puhl, Lange. deutkchenS eidemünzen. . , . . . . deutſhen Scheidemünzen . : Nuala en Rücklagen und Rü [lun Rü>ſtellun en .Betra ““DSL: ““ >|e g 5.An Ai ne ; ns 5, An eine Kündigun friſt ebundeiéDerbindli keiten. 6. Sonſtige Paſſiva _gs . _g ...... > Kündigungsfriſt gebundene Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, 1111 Inlande zal)lbaren Wechſeln: 3.“ ““ >"* Ä - —— D, der Bayeriſchen Vereinsobank, Bayeriſhen Vereinsbank, in Stettin bsi bei der Pommerſchen Bank Aktie11qe1ellſ>aft,in Bahk Aktiengeſellſchaft, in Stuttgart bei der Deutſ>en Deutſhen Bank Filiale Stutt t,art Stuttgart, der W-ü11t3n1bergiſchc11 Württembergiſchen Bank, in ien Wien bei der Crediian1talt=Bankverein d_er HUUO- Creditanjtalt- -Bankverein, der HYyvo- theken- und Credit-Jnſtitut“ und“ Credit- -Juſtitut in Wien Aktiengeſ ell_1__>a_11, eral den Herren E. v v. Nicolai & 0 Co., den Herren S>oeller Schoeller & Co, Co., in Amſterdam bei der N. V, Vollandſche Hollandſhe Koopmansbank, in Rotter. Rotter: dam bei der Rotterdamſche Bank. Rotterdamſhe Bank- vereeniging N. V. Berlin, den 17. Mär März 1942. Berliner Handelö- eſellſ>aſt. Verliner Handels-Geſellſchaft. 10. Geſellſchaften m. b.H. b. H, [49631] Kapitallxerabfeßung. OckDÉe b Yſeüſ>aſkerverſJmml_u1?m Kapitalherabſequng, Schw Ï Bayer. Fluggeſellſhaft hat am der a (1 er u e e ta ayer uggeſe at a 9. 1943?“ d1e ggf a StammkaZitals A die 94 Flammfapitals von 000, _ 000,—- auf 6.75 BA 20 00- beſchlo Augsburg,“ 000,— beſchloſ Augsburg, den 7, änr“z 1942 Schwiibiſch- =Bayebr. 7. rz 1942. Schwäbiſch - ERREN Fluggeſellſchaft Die Ge1>äftsfiihrer: Geſchäftsführer: Brindlinger. Feile. [47656] Vekanntmaer g, Chriſtlirhes Hoſpi?DH Dao gn g. Chriſtliches “S ad Mergent- MD chhceizuſ“11*““ci)auf“'H bſchi “'ſ'zL 23 Mergetitt- m H Geſellſhafterbeſs beſhl Be 23. ur ee tere 11 eje terbe]<luß vom 5. d, M. iſt ‘iſt die C riftliches riLliEs Hoſpiz Bab Mergentb 111-tei . Bad ‘Mergentheim, G. m. b. H., auſge- löſt aufge löft und die ÜnteCTzeichneten Arril zu Liqui- era-b eßung des _ Liquis E egung dea ]| datoren beſtellt worden. Wir fordern fordecn die Gläubiger der G. m. b. H. auf, ſi< ſi bei uns 211 nmelden. gu u melden. Bad ergenthedm, Mergentheim, 26. Febr. 1948. Chriſtliches Hoſpiz Bad 1942, Chriſftliches Hoſpiz- Vad Mergent- heim, G. m. b. H. i. Nieser. Hollenba>. 148128 077- erſicherun S. i, Nieber. Hollenbach. (48128 GW-Verſicherun mit beſ>r' nkter béſchränkter Haftung (friiher: (früher: Verlagsgeſellſchaft der deutſchen Verbrau<ergeno_ſ:eyſ>af. e S paſ ten mit beſ>ränkter Ha ung) beſchränkter Haſtung) Die Ge1e111<a aterverſammlunß Geſellſcha S vom 17. Dezember 1 41 1941 hat dienZ erab- ſejzung die H erabs ſeßung des Stammkapitals von 12.71 960000,_ N RA 960 000,— auf 17./( 20000, ſchloſſen __Wir RA 20 000,— [hloſſen. L fovdern hiermit die Gläubiger ,ihre , ihre Anſprüche bei der Geſellſchaft ge t“en-d gel tend zu machen. Hnmbur, Hamburg, den 27. Februar 1912. 077-Verſi rungsvienſt 1942. GW-Verſi erungsdienſt Geſellſchaft mit be1>ränkter beſchränkter Haftung. [1 11. Genoſſenſchaften [48317] ' ' In 11211 außerovdembichmi verſammlu Jn dén - außerordentlihen General» Unn vom 15.12.1941 uns 17.1 wuvde 15. 12. 1941 und 17. 1 wurde tim die A1_11lö“ſ1mg unſ-ever Geno enſcha- t Auſlöſung unſever Genoſſenſchaſt be- Dre en(Öjilänxlüger werden aufgefor_dert, Dio “Gläubiger wevden e der Genu; en melden. Genoſſen Den Molkerei Rudaruſ“ e““hFU“ n ut n m. d. s. „L. 811 Rudern, b, H. . L. zu Ruüdau, Samland. Die Liquidatoren: S > 11 l 1). K e 11 l e r. 75. Schulz. Keßler. 45. Verſchiedene Bekanntmachungen 149869] Bekanntmachuu. {49869] Bekanntmachung. Der Verein Landesor efter Bee- _liy Landesorcheſter Ber- liy e. B. V, iſt durch Beſ>1u_ß__ 1einer_ Hen ſeiner Mit- gliederVerſamml-ung vom111l19 aufgelöſt worden Sämtliche Gläu- gliederverſammlung vom 17. April 1940 ayfgelöſt worden. Sanitliche Gläu biger des Vereins Werden aufgefordert- werden aufgefordert, ihre Anſpxüche unverzüglich Anſprüche unverzüglih bei dem unterzeichneten unterzeihneten Liquidator des Vereins, Stadtamlmann Hintzee uptkulxuramt Stadtamtimann Hinte ra der Reichs-hauptſtwdt nBerlinG Reichshauptſtadt n, Berlin C Spandauer Str.191eanzu“melden. Str. 191 Gelkei, Berlin, den 18.201513 13, März 1942, H' 1 n h Hin 8 e, Stddtamtmann, Gemmi- : Me Stadtamtmann. S “14. Deutſche 9 Reichsbank 111111 Bcintausweiie. und Vankausweiſe. Wochenüberſicht der Deutſchen Reichsbank vom 14.911111; 14, März 1942. W , ' 12./( T ; _RA . 77 199 000 20 837 079 000 130 468 000 34 198 000 140 263 000 324 289 000 287 327 000 934 536 000 ZU Ziffer 8 a11geka“uf“t 150000000 $ 13 ‘Ziffer 3 angekauft 150 000 000 114 2,92 292 000 555 307 000 18 931 424 000 2 9 362 827 651509000 . ' ! l ! Nei>quntvj_reltorium. 000 651 509 000 Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande zahlbaren Wechſeln: RKA — - Reſhübaufdireztaninu, Fun Krehſchmann. Kreßſchmann. Wi (helm. Bayrhoiier. »- Ö „* ' . _“ ““x“ ;. .J/ „ . “'*' .=, .ÖK*:M14_WÜÖ<1! Reitbk- lhelm. Vayrho fer. Neichs- und Staatsanzeiger “Nr. Nr. 65 vom 18. 18, März 1942. S. 3 svienſt _—— j H 1 L E #2 ide ili A sdienſt Geſellſchaft _ * Frankfurt wm am. Main, hat das Auf- Wo<enüberſi<t Wochenliberſicht der Deutſchen Reichsbank Reich8bank vom 14, 14. März 1942“ 1942" Aktiva 1. Deckunngeſtand De>ungsbeſtand an Gold und Deviſen . . . 8. Beftand 2. Beſtand an Wechſeln und Schecks Sche>s ſowie an Schah- Wechſeln Schaß- wechſeln des Reichs . . . . Wertpapieren, die nach § $ 13 Ziffe“r Ziffer 3 angekauft wvrden iind (deckungs- worden ſind (de>ungs- fähige Wertpapiere) ...... . Lombardiorderungen. . . Lombardforderungen . .. deutſchen Scheidemünzen . . Ee Rentenbankſcheinen ſonſtigen Wertpapieren . ſonſtigen Aktiven Paſſiva . 1. Grundkapital !. Rücklagen 2, Rüdlagen und Rückſtellungen: &) ge1eßli<e Rücklagen . Rü>ſtellungen: a) geſeßliche ‘Rüdlagen … . 6) b) ſonſtige Rücklagen und R11>11611ungen und- Rüſtellungen 8. Betrag der umlaufenden Noten * . 4. €.. Täglich fällige Verbindlichkeiten ' ' 5.?11_1_ : d, os eine Kündigungsfriſt 981.111ndene Verbindli>- 61 en ....... oe ‘Verbindlich- eiten 6, Sonſtige Paſſiva .… . - Verbindlichkeiten aus weiterbegebeneii ie enn: Wechſeln 12./é _„_ 17..“ 77199000 RA —.—. RA 77 199 000 20 837 079 000 z. . „ 3, 9 9 130 468 000 34 198 000 140 263 000 324 289 000 287 327 000 934 536 000 150000000 150 000 000 114 292 000 555 307 000 18931 424 000 2 362 827 362-827 000 651 1 509 000 im Inlande m “ Julande zahlbaren Die Elektrolyttupfernotierung der Vereinigung für deutſche Elektrolytkupfernotiz ſtellte ſich laut Berliner Meldung des „D. N. V. “ (fax: __1__8_. „D.N.B.“ am 18. März auf 74,00 12./( &KA4 (am 17. März auf 74,00 12.471 “8 ' ' R} für 100 kg. Berichte von aaswäktigen auswärtigen Deviſen- und '. ; Wertpapiermärkten “ Deviſen - Deviien Prag, 17, 17. März. (D. N. B. ) B.) Amſterdam Umrechnun 9“- Umrehnn 1s. Mittelkurs “1327 ,00 G., 1327 ,00 G.,, 1327,00 B., Vevlin _ ,_, 8111i<5WG., 580,10 Berlin —,—, Zürich 5 90. G. 680,10 B., Os“lo 567, Oslo 567; 60 G.“, 568, 80 G, 6568, /80 B., Kopenhagen 5 1,50 G., 522, D! S G, | 622, 50 B.,“ Lyndon 98 ,00 G.,99, 10 “V., B., London 98,90 G.,.99,10 "B., Madrid 235,60 G., 236, 00V 236,00. B Mailand 131 ,40 131,40 G., 131,60 “V., “New 131 60 B., ‘New York 24,98 G,, 25,02. B, Paris 49,95 G., 25,02 V.,“ Paris“ 49, 95 G., 50,05 50, 05 B., “Stock“lwlm Stockholm 594, 60 G., 595, 80 80. B., Prüſſe! 399,60 G., Brüſſel ‘399 ,60 G,, 400,40 V., Budétpeft _,_, Bukareſ _,_, 50,05 B., Ag ram 49, 95 “G., 50, 05 Budapeſt —_,—, Bukareſi —_,—, 60,05 B., Agram 49,95 G., 50,05 B., Sofia 30, 47“9 47 G., 30“, 30, 53 B., At“l)en Athen 16, 68 “G., G, 16, 72 B. , * t Budapeſt, 17. März. (D. N. B.) [211169 [Alles in Pengö.] Amſterdam 180, 73 1/2, 180,73 14, Berlin 136 20, 136,20, Bukareſt 2,78%, 2,7814, Zagreb 6„81 . 6,81, Mailand 17, 77, 17,77, New York _,_, “Paris 6„81 —,—, ‘Paris 6,81, Prag 13,82, Sofia“ "* 415„50 Zürich“ Sofia 3 415,50, Zürich 80,20 %, Preßbur“g 11, 71, Helſinki 6 ,.90 L“ondon, 14, Preßburg 11,71, Heljſinki 6,90, London, 18. März. (D. N. _.“V) “New York “402, 50-403, 50, B.) New Yort 402,50—403,50, Paris _,_, —,—, Berlin _,_, —,—, Spanien (offiz.) 40,50“,Mont1“:eal („43-4 47, 40,50, Montreal 4,43—4,47, Amſterdam _„_ Vrü<1161 _,_, Italien “(Freiv.) _,_, —,—, Brüſſel —,—, Jtalien (Freiv.) —,— Schweiz 17 ,30_17, 40, “Ko“penhagen (Freiv.) _,_, Stockhölm 16, 85_16,-95, Os1o _,_, ,30—17,40, ‘Kopenhagen (Freiv.). —,—, Sto>holm 16,85—16,95, Oslo. —,—, Buenos Aires (offiz.) 16 „95s/4_17 13, 331510? 3011669 16,9534—17,13; Rio de Janeiro (inoffiz.) _„_ —_——. Schanghai T1<ungking-Do“llar 1 Amſterdam 18.231113. “Tichungking-Dollar 0/3.03. 4 eas 18. März. (D. N. N.) 1120011171, hol). BW] „1; )'11 ***-1111?“- ___-„X' 7 - *Rüégeéswerke 159„00 V“oigt 11. Höffner“ 158,50 Zellſtoff Wald“k)oi “29,.00 [Amtlich] erl“in 75, 36, London _,_, Paris _,_, Brüſſel . b . “Belg N) [12,00 Uhr; hol. Leit) hi Ul Frankfurt a. M., 17. März. Belg rad 49, 95 G., ,. Ham "19 Amerkka Paketf. 30,11_30,17, Schwe" 43„63_43 71, -| 30,11—30,17, Schweiz 43,63—43,71, Helſingfors _,_, Italien —,—, Ztalien (Clearing) _,_, Ma rid _,_, “Os“lo _,_, —,—, Madrid —,—, Dslo —_— Kopenhagen _,_, —_—, Stockholm 44,81_44,90, 44,81—44,90, Prag _,_, —,—. Zürich, 17. März. (D. N. B.) [11,40 Uhr.- Uhr. Paris 9,57 9,57, London 17 „26 17,26, New York 4,31 nom., 1811111816900 nöm., Brüſſel 69,00 nom., Mailand 22, 67, Madrid“ 39„50 Holla“nd 22,67, Madrid 39,50, Holland 229,00 nom., Berlin 172“ ,55, 172, 55, Liſſa- bon “18,10, Stockhoim 18,10, Stockholm 102,67, Ösw Oslo 98,50 nom., K*“:vpénhagen Kopenhagen 89,90 V., B., Sofia 5,25, Prag 17,25, Budapeſt 102,50, .102,50, Belgrad _,_, —,—, Athen _ „_, Iſtanbui _,_, “B1“1kare11 —,—, FZſtanbui —,—, "Bukareſt 225,00, Héliingiors Heliingfors 877 “50“ ‘50; Buenos Aires 85,50, Japan 101,00. Kopenhagen, 17. Mär (D. N, N. B.) London 19„34 Loni 19,34, New York 479,00, Berlin 191,80, ar1s 10, 85, aris 10,85, Antwerpen 76, 80, “Zürich ‘Zürich 111,25, Rom 25„35 25,35, Amſterdam 254, “7“0 70, Stockholm 114,15, Osw _1u0_9_00He111ngfoLs “!)„83 - 114, 15, -Oslo 108, 00. Helſingfors 9,83, Prag _„_ —,—, Madrid _„_ Alles“ —,—. Alles Brief- 6. Stockholm,17.März. (D.N e. Stockholm, 17. März. (D. N. B.) London 16,85 G., G, 16,95 V., B., Berlin 167,50 G., G, 168,50 B., Paris _„_ —,—, G., 9,00 B., Br“i'111e1 _,_ G., Brüſſel —,— G, 67,50 V.,S<weiz.“Plä1-,ze B., Schweiz. ‘Pläye 97,00 “.G, “97, “80 B.“ Amſterdam“ _,_ G., 223,50 V., ‘97, '80 B,, Amſterdam —,— G., 223 50 B., Kopenhagen 87“, 87, 60 G.“, 87“ G., 87, ,90 B., Oslo 95,35 G., 95, 65“ 95,65 B., Waſhinßton Waſhington 415,00 G., 420,00 B., Helſing; Helſing- fors 8,35 G., 8“ 8 ,59 “V., MM 22 ,00 'B., Rom 22,00 G., 22,20 B., “Prag _,_, , Prag —,—, Madrid _.,_ Kanai'm “3,75 _——, Kanada 3,756 G., 3,82 B._ OSlo,17.März. (D B. O3lo, 17, März. (D. N. B.) London _,_ —,— G., 17,75 V., B., Berlin 175, 25 256 G., 176, 16, 75 V., B., Paris _,-- G., 10“00 V„ —,— :G., 10/00 B., New Yori --,- York —,— G. 440,00 B.,“ B., Amſterdam _,_ G., _— G. 235,00 “V., B., Zürich 101,50 G:, G., 103,00 B, B., Helſingfors 8,70 G., 9,20 23.21ntwerpen _,-- G., 71,“50 B., Stockholm Antwerpen —,— G, 71,50' B., Stocholm 104,55 G. ., G,., 105, “10 B., 10 B. Kopenhagen 91, “75 G.“, 9225 ¡76 G. 92,25 B., Rom 22,20 G.“, G., 23,20 B., Prag -,.-- Prag: —,—. London, 17 17. März. (D. N. V.) B.) Silber Barren prompt 23,50, Silber auf Lieferung Barren 23,50, Silber fein prompt 25 /z, Si“lbe“r 25?/s, Silber auf Lieferung fein 25%, 2534, Gold 168/_'-, 168/—, Wertpapiere Frankfurt a. M., 17. März. (D. N. B.) Reichs- Reichs - Alt- beſißanleihe 163%, 16374, Aſchaffenburger Vuntpapier _,_, Buntpapier —,—, Buderus Eiſen 146„00 146,00, Deutſche Gold 11. u. Silber 384,00,Deu11>e 384,09, Deutſche Linoleum 165„00 165,00, Eßlinger Maſchinen 163 ,00, Felten“ 163,00, Felten u. Guilleaume 15200, Heiöelberg 152 00, N Œ 1 A Heidelberg Cement 194, 25, Pk). “Ho“lzmann 194,25, Ph. Holzmann 158,50, Gebr.Ju11gk)ans 150„00 Lahmeyer162,0“0, “Laurahiitte _,_, M“ain“kraftwerke 116,00 122 ,00. Gebr. Junghans y 150,00, Lahmeyer 162, 00, Laurahütte —,—, Mainkraftwerke 146,00, 1 ; Rütgerswerke 159,00, Voigt u. Häffner 158,50 Hellſtoff Waldhof 122,00. Hamburg, 17. März. (D. N. B.) [Schlußkur16.] [Schlußkurje.| Dresdner Bank 151%, 15134, Vereinsbank 154,50, Hamburger Hochbahn 131,50, 109, 25, ,Hamburg-Südamerika 197“ „00 | Hamburg-Amerika Paketf.“ 109,25, Hamburg-Südamerika 197, 00, Nordd. Lloyd 107,25, Dynamit N“obe“l_,_, Nobel —,—, Guano 90,00 Harbuéger“ 90,00, Harburger Gummi 140,00 “Hol“ſten-Brauerei 140,00, Holſten-Brauerei 208,00, “Karſtadt Karſtadt 198,00, Siemens Sß-Akt. _,_, Vorz. -Akt. _,_, D —,—, Vorz.-Akt. —,—, Neu Guinea _,_, —,—, Otavi Wien,17.März.(D.M Wien, 17. März. (D. N. B.) 4% Nied. -Tonau Lds.-Ar11. Nied.-Donau Lds.-Anl. 1940, 11 104%, A 10434, 4% Ob. -Donau Lds -Anl.1940 103, 25, Ob.-Donau Lds. -Anl. 1940 103,25, 4% Steier- mark“ mark Lds. -Anl. -Anl, 1940 103„00 103,00, 4% Wien 1940 102%, 10274, Donau- Dampfſcl). Geſellſchaft _,_, Dampfſch.-Geſellſhaft —,—, A. E“ ““.G-Union E. “G.-Union Lit. .4 _„_ A —,—, Alpine Montan AG. „Hermann Göring“ 103,25, 103,25,- Brau-AG. Ösſterreick) Oeſterreich 232,50, Brown-Boveri _,_, —,—, Egydyer Eiſen 11. Stab] u. Stahl 124,75, „Elin“ AG. 1. el. Jud. _,_, Jnd. —,—, Enzesfelder Metall _,_,. —,—,. Felten-Guilleaume _„_, —,—, Gummi Semperit _ ,_, —,—, Hanf-Jute-Textil 194,50, Kabel- und Drahtind.163„50 Drahtind. 163,50, Lapp-Finze AG. _„_ Leipnik-Luridb. _„_ Leykan1-Jo1efsthal “78,“,50 —,—, Leipnik-Lundb. —,—, Leykam-Joſefsthal 78,50, Neuſiedler AG. “174,00 "174,00, Perlmooſer Kalk“ _,_, SchraubewS>miedem Kalk —,—; Schrauben-Schmiedew. 229,00, Siemens-Schuckert _,_, Siemens-Schueert —,— [Amtlich.]) erlin 76,36, London —,—, Paris _——, Brüſſel Simmeringer Maſch. 159,00, „Solo““ Zündwaren _,_ , Steiriſche öffentlilher Anzeiger] Ma gneſit _,_, „Solo“ HZündwaren ——, Steiriſche Öffentlicher Anzeiger Magneſit —,—, Steiriſhe Waſſerkraft 226„50 Steyr-Daimler-Puch 138725, Stéyrermühl 226,50, Steyr-Daimler-Pu<< 13826, Steyrermühl Papier 91,75, Ve“itſ>er Veitſcher Magneſit _,_, WaZgÜer-Viro _,_, —,—, Waagner-Biro —_,—, Wienerberger Ziege! _,_, Ziegel —,—-. Wiener Protektoratswerte,17.März. (DN. Protektoratswerte, 17, März. (D. N. B.) Zivnoſtenſka Zivnoſtenſkfa Bank 197,00 Dux-Boiienbacher Eéſenbahn 185„00 197,00, Dux-Bodenbacher Eiſenbahn 185,00, Ferdinands Nordbahn _,_, Ver. —,—, Ver, Carborundum u. Elektr. A. G. 14)„00 G6. 143,00, Weſtböhm. Bergbau-Aktienverein 142,25, Erſte Brünner Ma1>1nenf -Geſ 82 „50 Metallrrm] 1311)er Majſchinenf, -Geſ. 82,50, Metallwalzwerk AG. Mähriſch- Oſtrau 173,00 Mähriſch-Oſtrau 173,00, Prager EiſZnénd. =Geſellſ<aft 425,00 EiſenWerke A. G. Rot“l)a1“1-Neudei (8, 25 AUG Eiſenind. -Gejellſchaſt 425,00, Eiſenwerke A.G. Rothau-Neudet 18,25, A.G. vorm. Skoda “Werke ‘Werke Pilſen 344„00 344,00, Heinrichsthaler Vaxiieriabr. 234„00 Papierfabr. 234,00, Cosmanos, Ver. Textil 11. Dr“u>- fabriken AG u. Dru>- ſabriken A.G. 59,75, A. G Roth-“Koſteleher S“pmn. G. Roth-Koſtelezer Spinn. Web. 9600, 96,00, Ver. S<01Wollenfavri“ken“ A. G. Schafwollenfabriken A.G. 55,00, 4% Dux-Vodenbacher Péior“ -Anl. Dux-Bodenbacher Prior. -Anl, 1891 _,_, —,—, 4% Dux-Bvdenbacher Prior. -An1. Dux-Bodenbacher Prior.-Anl. 1893 __, —,—, Königs- bofer Ze““ment 452, 00, hofer Zement 452,00, Poldi-Hütte 680,00, Vexg- Berg- und Hüitenwerksgeſ. 597, 00, Ringhoffeé T“atra 439, 00. Hüttenwerksgeſ, 597,00, Ringhoffer Tatra 439,00. Renten: 472% Mähri1< Landes- anle“ik)e“n 414% Mähriſch Lande3- anleihen 1911 _,_, —,—, 4% Pilſen Stadtan .eihen _„_ 493% Stadtan!eihen —,—, 412% Pilſen Stadtan1.10,15,5% Stadtanl. 10,15, 5% Prager Anleihe _, _, —,-—, 4% Bök)“m.H1)p.-Bank Böhm. Hyp.-Bank Pfandbr. (57jährig) __, (57 jährig) —,—, 4% Böhm. Landesbank S<uldverſ>rei- Schuldverſchreis bungen _,_, r 4% 58611171. Böhm. Landesbank Komm. -S>uldſ< _,_, Komm.-Schuldſh. —,—s, 4% Böhm. Landesbank Meliorations1ck). _„_ Meliorations\h. —,—, 4% Pfandbr. Mähr.“ Mähr. Sparkaſſe _ _„ 41/20 „, —,—, 422% Pfandbr. Mähr (590110116 _U_ 4 % Mähr. LandeskulturTBank-Komm. -S>uldver. _,_, Sparkaſſe —,—, 4% MähL. Mähr. Landeskultur-Bank-Komm. -Schuldver. —,—, 4% Mähr. Landes- “310MB Eiſenbahn Schuldverichr. _,_, 472% Zivnoſtenſta f ete Eiſenbahn-Schuldverſchr. —,—, 414% BHBivnoſtenſka- Bank “ u v. _,_, Schuldv. —,—. Amſterdam, 17. März. (D. N. B.) &Fortlaufend B) A. Fortlaufend notierte Werte: 1. Anleihen: 4% Nederland 1940 S. 1 S.I mit Steuererteichterung 1019/16, Steuererleichterung 10115/.,, 4% 00.1940 S.11 do. 1940 S. ITI ohne Steuererleich- terung1005/8, Steuererleidh- terung 10054, 4% 00.1940 S.11 do. 1940 S. IT mit S1.euererlei<terung 101% 31/,%“3 dv. Steuererleichterung 10115/,.,, 3 do. 1941 (St. zu 100) 97_7/., aue 4% do. 1941 100-:3 2*/" ), 10023 das E 3% do. 1937 931%“), 3 % (31/2115 931/,), 3% (314) do. 1938 965, *), 1/,2% 964%), 214% Nederl. Werkelijke Schuld 3611.7952,200.Handels Mij. Zert. 7954, “6! Handels Mij. Bert. (1000) 119 ,.50 2. Aktien: A1g6m.K1mſtzijde 111112 119,50. 2, Aftien: Algem. Kunſtziide Unie (AKU) 152, 75* ), 152,75*), Van Ber“kels Berkels Patent 132%*), 13214*), Fokker cher.Vliegiuigenfabr.182„00 Neder. Vliegtuigenfabr. 182,00, Lever Bros.&11nilever N.V.Z€rt.148,75*), PHilip-Z Gloeilamp“en-“ Bros. & Unilever N. V. Zert. 148,75*), Philips Gloeilampen- fabr. (Holding-Gef.) 250,25“), Koninkl.“ (Holding-Geſ.) 250,25*), Koninkl. Nederl. Mij. tot Expl. v. Petroleumbr. 232,00“), AmſteramRubber 232,00*), Amſterdam Rubber Cultuur Mi]. 139, 75* ), Mij. 139,75*), Holland Amer.Lij11. 125„00 Nederl. S>2pvaart Amer. Lijn. 125,00, .Nederl. Sch?zpvaart Unie 183, “*75 133, 75* ), Handelsverßenig.Amſterdam“(HVA) 232,25*),D611M11.Zert. (“1000) 148,00“), Senembak) Handel3vereenig. Amſterdam (HVA) 232,25*), Deli Mij. 126,00. K.Kaſſcpapiere: 1. Zert. (1000) 148,00*), Senembah.Mij. 126,00, B. Kaſſa ‘papiere : L. Feſtver- insli>e Wertex31/Z% Am1“terdam insliche Wérte: 31,% Amſterdam 1937 S.11 _,_, 31/293 S.II —,—, 312% Rotter- am1938 S. 1 97 ,3, 4%Nederl.Vank111ſtelling Vfb. _, _, T 9754, 4% Nederl. Bankinſtelling Pfb. —,—, 2. Aktien: NedeU. Aktien 3 Neder1. Bankinſtelling 51.11 R. II 131,50, Amſterdam Di:“ovgdvk Droogdok 269,75, Heemaf. N B. N. V. 190,00, Heinekens Bisrbrvuwkzrij 2,14 50, 00. Z“ert. ,Hvlland. St,. MZLlfabriek _,_, Bierbrouwerij : 234,50, do. Zert. , Holland. St. Meelfabriek —,—, Holl. Draad 11110 und Kabelfabriek 288,00, Holl. Kunſtzijde Jn. (HKI) (HKJ) 190,00G., Intern. Gswavend Jntecn. Gewapend Beton- bouw 169,50, Intern. ViScoſe Jntern. Viscoſe Comp. 120,00, Kon. Ned. Hovgovens Und Hoogovens und Staalfabr. Zert. 3. Folge 176,00, Levsr Lever Bros. & Unilever N. V. 7% Vorz. _,_, —,—, do. 7% chz, Vorz. Zert. _,_, —,—, do. 6% Vorz. (St. 3. z. 100) 146,00, do.6%(St.z. 1000) 140,50, 9160611011015)? Nederlandſche Kabelfabriek 466,00, do. Zert. _,_, —,—, Nederlandſche Scheepsbouw Mij. 196,00, Neper- landjche Blas landſhe Vlas Spinnerij 194,00, Philips Gloeilampeniabr. Botz. Gloeilampenfabr. Vorz 173,75, Reineveld Machinefabriek _,_, do, —,—, do. Vorz. 139,50, Rottsrd. Rotterd. Droogdok Mij. 339,00, do. Zett _,_, Zert —,—, Kom. Mi]. Mij. De Scheide, Schelde, Nat. Bez. v. Aand. _,_, —,—, Handel Mij. R. S. Siokvis Stokvis & Zn. 170,00, Stoom-Spinnerij Spanjaard _,_, —,—, Stork & Co, _,_, Co. —,—, do. Vorz. 178,00, Veendaalſche St. Spinnerij en Weverij 120,00 B., Vereenigde Blikfabrieken _,_, Versen. —,—, Vereen. Kon. Papisrfabr. Papierfabr. van Geldar Gelder Zonen 152,75, do. Pref. 166,25, Wilton FSijenoocd Feijenoord Dog en Werft 236,00, do. do, Vorz. _,_, —,—, Nederl. Wol. Mij. _,_, —,—, Holland. Am. Lijn. Lijn, Zert. (100) _„_ —,—, Del. Mi]. Mij. Zert. (1100) (100) 150,00, Vlaauwhoedenveem- Vrieſeveem 105,25, Blaauwhoedenveem- Vrieſſeveem 105, d6, Magazijn de Bijenkor1“N“ B. Bijenkorf N. V. 158,50, do. 6% kum. fum. Vorz. 155, 00, “do. Gcwinnber. -Sck). do. Gewinnber.-Sch. R. [] _,_, _ “*) “Mittel 4. IT —,—, — *) Mittel. L Oeffentliche ""Inſerat-nge [.W- “““ e Daſteltatts 6. Verluſt- und E | f 1 Unterſuchungs8- und Strafſachen, | [. Unterſuchungl- ub Strafmaß", ' *; o_euuyn. ' "ſoeben. '. Annoſ-mg 111". 2 gerungen, Age, 6, Ausloſung uſw. von Wertpapieren, + 10,-Geſellſchaften Wertpapixren. a eſellſchaften auf Aktien, andítg 11. é 9. Deutſche KolonialgeſeUlſchaften, S ARL F Aktiengeſellſchaften, | 10.- Geſellſchaften m. b. H., oſtſſchaſten auſ Aktien, ll. Seuoſenſchaſteu 7. Mi , “_ “:qu!th ' 9. Wache Qoſonlalmſoſſhftn, 12. Oſmehaubeu-“uqd Kommanbkeaeſeafchaftm, Meran ““i-s Offene Handels- und Kommandîttgeſellſchaften, rficherungen, 14. Deutſc esu chsdauk Deutſché Neichsdank und Bankausvekſe, Bankausweiſe, | 18.11nſall- tmd nvalibenve 13. Unfall- und Fnvalidenve! 15. Vetſch bene Der dene Bekanntmachungen. nuar 1864 zu Miskolcz, 3. Aufgebote 149858] [49858] Edikt. 3 1" 2142. Usher Antva der Spar: mod Darlehenskaffe ſ. lauda F 2/422. Usber Antrag der Spar- und Darlehenskaſſe f. Blauda und Umgebung reg. Genoſſenſxhaft Genoſſenſchaft mit beſ>ränktex Haftung gefordert, beſchränkter Haſtung in Blauba- Blauda, . Juni Kreis M. S>ön<erg Schöuberg (vorm. 011- éanaké 29.102115. 7 1311111075 sapoane |]101oéouztyo 29 0011108011111] yoru- éeoim), eingelangt Ob- Tanská zalozná--v Bludové zapsane spoletenstvo ze obmesením poru- Tenim), eingelángt am -: 4. Februar 1942, ollen ſollen die von der * 53118112 21110211 7 1311111076 221183 50018- 501181170 20 obmssßnim [1011106111111 aus ſhell ben Einlagekücher: )béanská zaloëná v Bludovò Zäàpsanté spolé- Tenstvo ze obmesenim poruéenim ausgeſtell lben Einlagebücher : 1. Spar- “Ye bu Nr. )( X 231 auf den Namen Bkézitxa, “den ‘Namen Bkezina, Anna, Blauda -Blauda Nr. 36, und mit einer Einlage Einláäge von 197,33 11.27, - 197,383 li, 2. Sparbu> Sparbu<h Nr. )(1 X1 40 “auf den“ ‘auf den Namen Nowotny, Nowotnxÿ, Franziska, Blauda, und 9 mit einer Ei-nlage Einlage von 92615 17.-, rkraftlos 926,15 RA, r kraftlos erklärt w werden. Die In- Jn- [49853] d1eſer Spareinlagebiichei: Werden auf efovdert, dieſelben 111 dieſer Spareinlagebücher werden aufgefordert, Le in der GNU“- “I' Ediktal- ift von ſechs ſe<8s Monaten dem auf- order'niden Geri>_te orderinden e ia oder dem Gerichtes“) Gerichte | geb Ortes, wo "> ſi< die Eirilagebücher Einlagebücher befinden, Zorzuloxn vorzulegen oder _Eimmmdun- *en gegen Einwendun- en gégen den ntrag ein ubringen. ar? fruchthſem Antrag einzubringen. ns \ruchtloſem Ablaufe Friſt Wer en werden die Einlagsbücher Einlagebücher auf weiteren Antrag Os für kraFtlos kraftlos erklärt Werden. - werden. M. Schönberg, den 12. März 1942. Das Amtsgericht. [49854] Amt3gevicht. [49854]. - Anſa obst. 7. 17. 2/1942_4, Aufgebot. tif T, 2/1942 4 Die Deutſche Reichsbahn, Reichsbabndirektiou 5 Jezordert, . Juni 1342 mer 114, dermine TodeSe/rklarung erßolgén alle, ive! _Tod des mögen, ergéht | Kleiner, berſtorben int Reichsbahu, Reichsbahndirektion | 5. 12. 1926, die 7111 116119 bis zum oben _ 455.11. Aufgebot. Dr. med. Li „Franz verſtor 22.1.1881 in Chemwiß einer Ehe tiſ 12.1926, tbekenbriefes Teſtamentserben und. gebot des vevlorengegangenen Hypo: | geſegli thekenbriefes. über die 1111 _Gruwdbu die. im Grundbu Erbſchaft ausgeſchlagen von MYM E Band 78 Blatt 452 Abt.111 r Abt. 111 Nr. 14 Mirbelaſtu Mitbelaſtung Bl. 21, 111,12 11175 Bl.4408,111 IIIL, 12 "1 und ‘Bl. 4408, III, 12 für Frau Da“vid Schbe-iii, Sediar ?.oß David Sein, Se geb. Winterfeld, i1_1 Magdebu,?rafen1_traße in Magdeburg, farafenſtraße 2, eingetragene oM iir s ür ein Dar- lehen von 25 kingoldmaick nt nebſt alis feſteſ 5 6 von Hundert Zinſen vom 1. Juni awdem Erbe 1936 ab beantrag 1. beantragt. Der In aber der- LMU“ Jnhaber der’ K nicht Urkunde wird au1zgeforderetu,kät1eſtOenks_c__ in aufgeforderk, 13. Q 19 In dem auf Dien UN * A 2 j tober 1942, vor>. vorm. 9 Uhr, vor“ dem untérzeicbnei-en vor ‘dem Unterzeichneten Gericht, Zimmer 118, anberaumten Aufgeboéstermine ſeinél Recht» 11 n-zumeiden 113, ROTLUAUUN Aufgebotstermine ſeine |- Nete anzumelden und die Urkunde leg en,n“uw19'ci legen, n widri falls die Kraftlos- erk*G_larung “der U unde 8119! erflärung der Urkunde erfol en wird. TMZéüWdYe “RKH“W GießeU-den den--13 Mär) E “Bed. Gießen, den .13. März 1 Bodeu-Ctedit- Bodert -Ctedit - Bank, [75.851] “Das “AMLZEUYÜ 81810 Nr W - [51] _ Das Amtsgericht. { Lit. C Nr. 80 bis 84: kraftlos 84 == ns erklärt wovden. Es “it p_doant-ragt in è deantrag! den Axdißem Fr.,“ .. - Artiſten: Yereþ Ko : mann 1161er, Fiſcher, oven am 15. a- rb1>at ausgeſchlagen .diejmi ien Evbre be 156. Ja- N Amtsgeri t. 1842 Neue Friedrichſtr. 4, T. mer 114, anberaumten termine Todeserklärung erfolgen alle, wel Tod des mögen," ergéht die Au ſtens bis zum oben punkte dem SeN Anzei — 455. II. Aufgebot. 77 IV K 315/35. Am Dr. Le Me u Li i ranz - verſtor 22. 1. 1881 in arete nen Privatmanns Paul einer - Ehef diejenigen Evrbrehde am achla Nachla bis ſpäteſtens Amtsgeri>t Amtsgeriht Chemniß, [49855] (49850) 4 17. 48/41." F. 48/41: Dur 1111111: 1864 zu Miskolcz, U _letzt Wohnhaft in Teyt wohnhaft ‘in Berlin, ſtraße 113 bei Bex 11101111, ungarijchen Staatsangehörigen, iir Bergmann, ungariſchen Staats3angehörigen, für tot zu erklären. Der bezeichnete - Verſchollene wird waſ- ſpäte 18119 bis auf- as tens ‘bis Uhr, vor imt-erzeichneteu Géricht unterzeichneten Geriht in Berlin () Berlin: C 2, Neue F11<ri>ftr.4,1.Sto>, Zim: anberaumbe-n ““u““ßstW“ zu melden melden, widrigenfa Auskunt Auskunft über Leben oder erſchollenen zu erſhollenen zu. erteilen ver- vderung, [ rderung, ſpäte- |- eſtimmten punkte dem Gericht Anzeige zu machen. ' Berlin, 116114123. März Verlin, va B. ‘März 1942. Das Amthericht Berlin. 77 17 [( 3151352111! 25. Amtsgericht Berkin. 1940 iſt in OLleina ‘in PUOina ob Locarno Frau arete ver.K1-einer .5 & ) n.».Sie ne: ¡Sie war am Chemniß einziges Kind des Wohl 1914 ‘wohl. 1914. verſtorbe- nen Privatmanns Päiik“ Franz und frau rau Auguſte >ilba>, <hilbah, die 1935 111 Chemm'ß im Chemniy ver- ſtorben iſt. iſ. Die Erblaſferin hatte, un- «>11? ihvßx “YMMLYUZWL nachChr- 11a tren an igen o 111 m em. m' und Erblaſſerin Yatie. n t: ihrer Ueberſiedlung nah O na ihren ſtändigen Wohnſitz in Chem- niy “und war daſelbſt mit““dem 2 he prak- Arzt Dr. 111-ed.4;:-Emſt med.=-Ernſt. Rudolf K'ieiner, verjtorbeii in Chxumiß 1111061108 .;verlxeivadet. inderlos)verheiratet. Da *die Te taméntserben 11111) die bekannten gebot des vevlvrengegänzgenen vao- __gZeſeßli en Ekben _der VZMbewen Erben der Verſtorbenen. die Ver onen, denen einm noch haben, Perſonen, ‘denen k noh nen zuſtehen, aqu F&M d Ye aufge tlotdert, die di u, Re Neubau, 111, immer 365__ an zumelden, 111 werden_ wird, Il, immer“ ak anzumelden, all8 feſtgeſ me ilt werden bid daß ein alSde chſiſYAStaats- vorhandeit 11.1 112 iſt vorausftchtlich e“rl) bli> über- AWN S_CbeGyißéE Abk. andever Erbe als de Aſie Stgats- vorbandeir ft. s nie ausl Che ebli ee misgeride As Abt. 77, Aysſchlu Weſ Ausſchlu den 12 Mär 1942 ““?"-0a- Amtsaeri 1,2151. 4. 12. März 1942, U zu- j [49852] Dveßler in riedrich-11.17.3141.D111<Aus1>l11ßurteil riedrih- 11. F. 3. 41. Durch ete, vom 13. März 1942 iſt der im hre 1935 vom Recht-Zaanlt Rechtsanwalt und 0101: “tat Dr. Brockhage - Bro>khage in Berlin- -Li<t-e elde _auSg-eſteUte Berliñ-Lichterfelde ausgeſtellte und Von von Hermann M 11er Müller in Berlin,Sigm11nds of Berlin, Sigmundshof 15, ange- nommeme Wechfel ii 1 nommene Wechſel über 250 12./(, RA, fällig am 16. Januar 1936, für kraft; kraft- los erklärt ivorden. Berlin- -Li>*terfelde, worden. Berlin-Lichterfelde, 13. März 1942 1942. Das Amtsgericht Li>1erfel_de. 149856] “te- _. Amiètsgericht HIRLNE [49806] 9 [** F 43/41. Durch Urbeil Duxch Urteil des Amts- eit. Ferichts Kattoxviß ‘ege Kattowiy vom 10.3.1942 findße 10. "3. 1942 find | 2 von der irma Papiergroßhandel 2,911Pa kal“ * . Firma Papiergroſßhandel gMap Fal“ H. in Kattoiviß Kattowiy am 29A11guſt 29, Auguſt 1939 ausgexkellten E Den und mit 001“! (3in den Giros der Zeliſto Zellſtoff und PÉpier- ,ab'cik .,Natrowag“ T aprer: fabrik „Natronag“ G., Stahl- Stäahl- ammer, O. S., und der Jwternatw- | Fnternatio- nalen Handelsbcmk Handelsbank A. G. in .Katwwiß. (1116627081060977 13311111 [1311111011177 ver-ſehexren Kattowiy: (Miedzynarodowy Bank Handtowy verw. Kleiner | 8. A.) verſehenen Sola-Wechſel über 10000 10 000 Zl., fallig fällig am 15.11. 1989, und 15. 11. 1939, und: über 20000 20 000 Zl., _ällig fällig am 16 16. 11. “1939, ‘1989, für kraftlos e ärt Warden. ' ' Katto_wiBad0n 11. kfraftlos3 erklärt-worden. : Ls 11, März 1942. 3 s Amtsgericht. um der Dreßler Um Sto, Zim- Aufgebots, die An Bewilli. der kann. ' ** ladet doe “Tladet die ts M““)L-L E ea 10 Uhr, eit- ge zu machen. | 26. Dezember ſtellen. geboren als 8150 Franz und Lina geb. [49857] - In “der Jn L Auf ebotsſa Ns e der Städti- ſchen Spar in vnn Bonn _ hat das Amts gericht ine Köln-Miilheim für Amtsgericht E g ln-Mülheim ‘für Recht erkannt: DerMothekenbrjeſ iiber Der Hypothekeubrief über die Hypothek von 5440 11.75, fL., ein- Betragen getragen im Gruwdbuch Grundbuch von Miilheim Mülheim and 98 Blatt 4187 L_lbteilSung 111 4137 E ITI Nr. 1 31191111 ten zugunſten der S1ädt.S_cxrka11e Städt. Sparkaſſe zu Bonn wit Tür wir 2e kraftlos erk ärt. Köln-Mülhe m, erklärt. Köln-Mülheim, den 11. März 1942. Das Amtsgericht. Abt. 8. ““ “49153011; Bech! 71 59. >11 r 3. Gotenhafen, mann, Chemniy / am die bekannten werden Bt m 1:1 Durch Beſchl Amtsgerichts r mtsgeri Berlin vom M“ii*czdes Müirz 19 1942 "111 iſt der Tod des Leukwanés Leutnants der Luftwaffe Fri? Tit Horſt Meinhold, geboren ahn am 81. zwar 31. nuar 1915 in Lexpzi-g febge ellt wor- den Leipzig, feſtgeſtellt S S und als Ze'*p “““nnkt selben Zeitp e 8)elben der 1?.JDtll 1940. _- 7. Juli M — 456 11.144, II. 144. 41. ' Berliu,den 5. März ‘Verlin, den 5, März: 1942. Das Amtsgericht“ Beriin. Gotenhafen, mann, de“n am werden er“torbe- kammer des wiörigen- dur> ‘Das Amtsgericht Berlin. widrigen- dur Danzig “11611 urteil von l_pfanb- aliſchen“ “5110063111“ ldpfand- „Weſ R 511000 jür Zuſtellungen * ti ter“: [49859 (49880 Oeffentliche Zuſtellung. R Zuſteliung. R: 1 (1942S;>Die SpumerUYameean -_ Marche M&M: in e 61: Nr. eie Sthöna oPneriattoter| Hel n argarete onauer- 1n -Welher ‘Nr. 18, vertreb'en durch RechtSanwalt' vertreten dur< Rechtsanwalt | ¿ti ter: Abt. 4. in Kulmbach, ihren Ehemqnn, Ehemann, den Znſballabeur Friy Schönauer",1riiher Fnſtallateux Fri Schönauer, früher in Kulmbach, 111111 nun unbekannten Aufenthalts: dem Stawdesbeamvkn Standesbeamten in Man ereubh Mangersreuth am 13. November 1926 gechlo11ene geſhloſſene Ehe der Streitsreile Streitsteile wird geſchieden, 2, 2. der Beklagte trägt di-L Schnl-d (111 die Schuld an Scheidung, Koſten Koſtèn des Verfabvens Verfahvens zu traqen. Nack) __g_ tragen. Nach der offentlichen “lägerin öffentlichen ägerin den Bkklagten Beklagten zur mündlichen Verhaiidlung mündlihen Verhandlung des Rechts- ſtreits aa vor die Zivilkammer des Land- r-euth veuth zu dem auf Freitag, pril im Sinmgsſéal Nr.100 1 Sigungöfaal Nr. 100 I des Laniderichts Landgerichts ten Termin und fordert i_hn fe auf, einen bei dieſem Ger_i>be zugelaſ Gerichte zugelaſj anwalt zu ſeiner Vertretung zu be- Bavrenib, “ | ladet die fl Vayreuth, den 12. Mär31942. März 1942. Der Urkuwdsbeamie Os der GzeichäKsſtelle Lawdgeri>ts Vayveui S>Wab, J1111izinſpektor. 149861] Geſdüſtöſtetle Landgerichts Bayveut S <wab, Juſtizinſpektor. [49861] Oeffentliche Zuſtellung. _ q 45 11 R 27/42. _ Die Ehefrau Kabuki _119b: gene ges: Guſowski, dolint er-Straße 139“_144, dolf-Hitler-Straße 139—144, Pro Ya];- bevollmächtigtek1i:_ a Zalui'ki, zuletzt Wohnhaft in bevollmächtigter: klagt den Zaludi, zuleßt wohnhaft .in Goten- ha_f..en, jetzt hafen, jevt unbekannten Aufenthaalts, mit . Aufenthalts, p dem Antrag auf Gheſcheidun Antrag-auf Eheſcheidung gem. 55 des EHFLKeHeL un-d S>“u erklärung Ehe Beton und Schu 2 flicana des Ehegeſeßes. Ehegeſeyes. Die Klaggerin [ii 1 Klägerin lädt den Be-„ klug ten Be- klagten zur mündlichen des““ Rechtsſtreits vor des Peters vox die qugarten Nr.3034,11. kammer des Neugarten Res 30/34, TI. immer - 229, auf den “5. '5. Juni 1942. 0 111111, n“tit Uhr, mit der Anffordezmng, Aufforderung, ſich einen bei dieſem Gericht laſſenen RechiSanwalt bevDoUu1ä>_411M1M vertreten zu la en. . Rechtsanwalt Dn per Mü u g en.. Die GeſchäftsſteileM Geſgäſtsſtelle d des “Landserichts. 149860] .Oeffentl'iche )gandgerichts. [49860] Oeffentliche Zuſtellung. “ “ 3 11 531 _ 41. 4.“ Menükck)? ' __ Lie _ieurusYT-Je echxsanwaii Bruch zn Waime- Hedivig IHM GiiZntYp k. _jeßt 4450 CaLi- t.,San Francisw, “SA., 3 11 531 _ F4], Kulmbach, L R Bi — 4 4. Oeffentliche R Jng n E ſectsanwali s in: Wanne- Hedwig eſe a Günther r, jeyt 4450: Cali- L D Francisko, En 8 R ea M Apt klagt Hermann Bcin-e Beine, Henriette geb. Sehzex, Toutg in Wanne- Eickel“, Vinckeſtr. Wanné- Eitel, Vin>éſtr. 15, Pro _beyollmächtigtkr: Re>tsanwÜlt bevollmächtigter: Rechtsanwalt Bruch in Wanne-Eickel, gegen Wanne-Ei>el, ‘gegen den meiſter Hermann Beine, 3 11 549_ 1, R 549 — 41, ſämtliche Bekla ten Beklagten unbekannten Auf- :Auf- enthaltes, mit em Anfrage dem Antrage auf . Ehe- ſcheidung und _Schuldigerkliixung edes, Die Wicn L aus § S 60 des Ehegeſ eßes. Ehegeſeyzes. Die Kläger laden die Beklagten ur zux mündlichen Ver and- Verhand- lung des RecÉtsſtreitZZ ReGtsſtreits vor das ericht in Bo 11111, Y_Wkannner, Zimmer 22,011 dén 7 ott in. Bochum, Mai 19457 Tae 22, au den 7. ai 1942 vom. vorm, 9 Uhr, mit 991: dec Aufforderung, .Lch ih durch einen beim Landgeriétm ochum zugäaſſenen Rechts 1 an Frozeßbev'ollmächtigten vertveWn > 11 en. ‘Landgeri Bln zugelaſſenen eie ai als S RaNne vertreten zut aſſen. ochum, den 13. März 1942, ‘März 1942. Landgericht, Geſchäftsſteüe 8. 989611 Geſchäftsſtelle 3. gegen 1. die vor 3. 3, derſelbe hat die Zuſtellung 1942, vormittags ahreuth awbevaym- enen ayreuth anberaum- enen: Rechts- [49864] Oeffentliche Zuſtellung. ' * Frau - Emma Phang geb Blekſcher, Zweibriicken,Kaiſer1traße Whang geb. Bletſcher, Zweibrücken, Kaiſerſtraße 26, Prozeß- bevvüm11>tigte-r: RechtsanwÜt Progeß- bevollmächtigter: Rechtsanwalt Rohr- bacher in chibrückenTFat Oelen, et gegen ihr_en Ehémann ihren Ehemann - Lo-Ling hang, Artiſt, (rüber fruher Mannheim, 1th jeyt unbekannten Aufenihalts, Mage um Aufenthalts, Klage zum Landgericht chibriicken Wegen he1>eidung Zweibrücken wegen Eheſcheidung: . er- Yben mit gebr Bais mit. dem Antrag, die Ehe Ehe. der REMSMZÉUU Rechtsanwalt arteien für nichtig UT“ erklären nihtig i J erklären, hilfs- ſene Goien- afcn, Tlene Goten: au egen ihren Ehe; Weiſe disſe Ehe- weiſe dieje Ehe >eid-„e11 heiden. Termin Wolfgang Ur mündlichen auſmann Wolfgäng | zur mniudliven er cmdlunJ iſtM be- ?timmx andlung M R ee Temme auf Freitag, den 5. _ 1942. 15. F 1942, vorm. 9 Uhr, vor der 3191“;- divile kammer des Land gevichts Zweibrucken. Landgevihts Zweibrücken. ig- | Die Klägerin lädt den Beklagten zu die1em Termin mtt $ 60 des} dieſem Termin. mit der Auffovdemng, Aufforderung, sinen bei dieſem dieſém Gericht ugekaffenen Rechtsaantlx zugelaſſenen Rechtsanwalt zu ſeinem ertre12'r ?" veſte_llen Vertreter ja beſtellen. Die öffentli>e öffenllihe Zuſtellung 11 bewilligt bewilligt. Zweibrücken, den 13 13. März 1942. Lcmdgericht. GeſchäftsſtelL-e _5. Veuuſt-mFundſacben “49866“ Der“Verſi>erungsſ>ein Nr 500431, 0111 Landgeriht. Geſchäftsſtelle. 5.Verluſt-u.Fundſachen Lee Der Verficherungsſchein Nr. 500 431, auf das Leben von Herrn Hans Höller“ 'au9geſtel11, Höller ‘ausgeſtellt, ift verlorengegangen verlorengegangeit und wird hierdurch hierdur< von uns fur kraftios erklärt,1oftrn 111161 innerbakb bon für kräftlos erklärt, ſofern nicht innerhalb von 14 T'ageuerYHrüche des laſyeäde bei uns geldentd Maxthon“: Lebensverſicheruugs- Geſollſtbafik A.=G., Berlin-K'. 8, geltend Prrabetmes Lebeusverſicherungs- Geſellſchaft A.-G., Verlin Wi S8, Krauſenſtraße 9/10. egen au mann ?_m, la ien lagten na § 60 j?egs Ver ndlun_g Ziviſ = fichts MRM?“ SUI?“ als wzeß- Vev ndlung His in Danzig, rihts in ngîi Sto>werk, ôuge- als. Prozeß- Es kla . klagen: 1. der. Yſſe m Warine- rozeßbebonmäch _ Fle in Wanne- rozeßbevollmäch- | Ehefrau .die . die Ehefrau