OCR diff 059-9467/369

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/059-9467/0369.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/059-9467/0369.hocr

Gewebe aus Jute, rob, ſowie Säcke roh, fowie Sä>e daraus 3173 ewalzte Eiſenvlatten Eiſenplatten 3109 (3365) _ Bandeiſen zu Rad- r91fen, reifen, Faßreifen 3099 (2948) _ Fiſche, nicht ni<t beſonders genannt, friſch, friſ, geſalzen oder ?etrocknet tedt 3028 (1634) _ Feines Leder 3026 (3475) _ Weißblech owie v9rzinn195 69) — MWeißble<- fowie verzinntes uſw. oder nur po1iertes poliertes Eiſen " Ble'cben n Blechen 2684 (2507) _ Konfektionßwaren — Konfektionswaren aus WoÜſtoffen Wollſtoffen 2591 (2754) _Gewebe Gewebe aus Seide, rein oder gemiſcht gemiſ<t mit Gold- Silberfabeii Silberfäden 2570 (2999) _ In — Jn beſondere Formen gewalites gewalztes Eiſen (T_raßer) 2539 Grager) 29539 (2334) _ Reis 2537 (2579) _ Garten-, Wald- und Vieh utteriamen Viehfutterſamen 2506 (_1029) _ Svitzen, (1029) — Spitzen, Tüll und Sticketeien Sti>ereien aus Baumwolle 2379 (2369) _ Verſchiedene Kurzwaren 2341 (2337) _ Tannenbarz, Tannenharz, gemeines; Teer, Pech, Peh, Kolophonium und Terpentin 2335 (2193) _ Nob9r — Roher Kaffee 2206_(2159) _ Konfektionswaren 2206 (2159) — Konfektion8waren aus Baumn*0[lſ1offen_2192 Baumwoll ſtoffen 2192 (2250) _ Pferde (Hengſte und Wallache) 2160 (1865) __Weßbaume — Wellbäume und Achſen für Wagen, Röhren und Rinnen 17118 Schmtedeetſegy aus Schmiedeeiſen, Anker und Ketten 2101 (1538) _ Nähgarn, ge- farbt odcr ungefarbt färbt oder ungefärbt 2002 (2247) _ (0910959 0116 (Heike, — Gewebe aus Seide, gemiſcht mit anderen Webeſtoffen außer Gold- und Silberfäden uſw. 1992 (2501) _ Pappe aller Art 1967 1987 (2064) _ Strumpfwirkerwaren aus r91n9r_ reiner Baumwolle, nicbt g9näbt ni<t genäht 1646 (1808) _ Olib9n, geſalzen — Oliven, gefalzen oder 111 in Salzlake, in Fäſſern 1640 (1570) _ Schmisbeeiſerne — S{miedeeiſerne und ſtählerne ftählerne Werkzeuge und Inſtrumente, nicht ni<ht beſonders genannt 1626 _ Maſchmen — Maſchinen aus Schmied9eiſen Schwiedeeiſen und Stabl Stahl 1552 (886) _ Wolle aUkr Art1516_(1145) _ aller Art 1516 (1145) — Maſchinen und Apparate (1115 aus anderen 512791111911 Metallen aus Eiſen 1496 (1321) _ 213911911 — Weizen 1484 (1501) _ Pfanzlicbe O919 — Pfanzliche Oele 1429 (870) _ St9arin — Stearin in Maſſe 1373 (1287) _ Möbel, gebeizt, 5911101111111“. bemalt uſw. 1354 _(1213) _ G9w9be (1213) — Gewebe aus Baumwolle, mit Seide 131320010 d9s bis 20 9/6 des Gewichts gemiſcht 1343 (1214) _ Gegerbte F9ll9 0011 511911111191) Felle von Kleinvieh 1324 (1652) _ Waren aus ſeinem 0099 1101519111901 feinem oder balbfeinem Filz 1315 (1666) _ Talg und tieriſche tieriſhe Fette für 1110110119119 chcke induſtrielle Zwe>e 1277 (997) _ Makrelen, Stockfijche Stofiſhe und Heringe 1272 (903) _ Poſa- mentr9r- 0391" BandWciren mentier- oder Bandwaren aus W9iß9r weißer oder g9färb19r W099 gefärbter Wolle 1250 (1490) __ Ackerg9rät9 — Ad>ergeräte 1198 (1198) _ Blattgold zum 219153010111 Vergolden 1133 _ S191119ut — Steingut 1110 (1213) _ Gefärbte 2809911901119 Wollengarne 1101 (1133) _ Jobanmébrot, 1711990 in Kränzcn und ſcbWarze g9wöb1111<9 Roſinen Johanniébrot, Feigen in Kränzen und \{warze gewöhnlihe Noſinen 1061 (1218) _ S11119n — Stuten 1042 (1184) _ Chemiſche Erzeugniffc, nicbt b9ſond9rs 0911011111 Erzeugniſſe, nicht beſonders genannt 1037 (1053) _ 29111119, reinbaumw011909 — Leichte, reinbaumwollene Stoffe 1034 (1191) _ Wirkwarxn — Wirkwaren aus Wolle, nicht 1191111171 genäht 1024 (1954) _ (391997193 Pack- nnd D9<19in9n. Wa<§l9inwanb Geteertes Pa>k- und De>leinen, Wachsleinwand 1022 (970) W099ngcw959, Wollengewebe, mit SSibe Seide bis 23% 17913 Gswichts gemiſcht 2009/9 des Gewichts gemiſ<t 1020 (1126) _ Flach- — Flahs- und Hanflciiiwanb, rob, gebleicht, ciefärbt Hanfleinwand, roh, gebleiht, gefärbt und im G9W1<19 bon Weniger Gewichte von weniger als 400 9 0111 g auf 1 0111 qm 1018 (1105). _G91amtausfubr: W9iz9n Geſamtausfuhr: Weizen 105 806 Tau|9nb Tauſend Lei (116655) _ MPH 75(00 (103795) _ (5391119 (116 655) — Mais 75 000 (103 795) — Gerſte und Malz 35 930 (32 021) _ H119r Hafer 29 968 (16271) _ O91'äm91919n 20175 (16 271) — Oelſämereien 20 175 (24 551) _ Bau- und 2119110011 Werkholz 16 438 (11 994) _ 910110911 — Roggen 12 806 (11286) _ Getr0ckn9te H011cnirü<19, (11 286) — Getro>nete Hülſenfrüchte, Kaſtanien ſowie M9b1erzeugniff9 5090119 Mehlerzeugniſſe daraus 8994 (5393) _ Wcrz911m9bl — Weizenmehl 4935 (3814) _ (3199 0011 G9f1üg9l — Eier von Geflügel 3983 (4944) _ Hume", Hauſen, Stör, St9rl9t, Sterlet, Karpfen, Sander und W913, friſcb, 091013971, 9170911191 Wels, friſ, geſalzen, etro>dnet 3370 (4227) _ Fichtenſjämme 32.8 — Fihtenſtämme 3218 (2405) _ Naffin19rtes §>917019111n un0S<1919r512817 — Raffiniertes Petroleutn und Scieferöl 2817 (2389) _ Stiere, Ochſen, Büffel, 5111129 11115 2371119111169 Kühe und Büffelkühe 2732 (2502) _ Dauben (1116 (5111191113013 aus Eichenholz 2139 (3110) _ W099 aU9r (3170) — Wolle aller Art 1855 (1857) _ Hirje — Hirſe 1798 (1964) _ «19110 Stein- und S99101z Seeſalz 1755 (1294) _ 7110593 P911019um 11ndS<1919röl — Rohbes Petroleum und Schieferöl 1710 (869) _ W9inſtein, W9i11119inſä1119 — Weinſtein, Weinſteinſäure und Benzin 1558 (485) _ K1919 (1119 011911 G9tr91090r19n Kleie aus allen Getreidearten 1332 (1462) __ „115711119 — Häute und Felle, friſ<, friſ, geſalzen 009r getrocknet oder getro>net 1251 (1095) _ Käxe — Käſe aller Art 1023 (1127). (C011101'01111 1231161101" 711 1101112111101 (Comerciul Exterior al Romäniei 1903.) Coſta Rica. E1nfubrbrämi9n Nica. Einfuhrprämien und Ausfubrzoll Ausfuhrzoll für weibliches 9111100191). Rindvieh. Laut D9kr9ts Vom Dekrets vom 27. Juli 0. I d. J. wird für jedes Stück weiblichen Nindbicbs Stü>k weibli<hen NRindviehs im Alter 0011 von 2 5156 Jabr9n, bis 6 Jahren, das fich ſich zur Zucht eignet, bei der Einber Einfuhr in 019 die Republik 91119 eine Prämie von 5 Coloncs, Colones, die aus 19111 S1aatsi<a11 1191111111 dem Staatsſhaß bezahlt wird, b9w1111g1. Férner ſoll 00111 bewilligt. Ferner foll vom Tage der K11nkm0<ung 196 Geſ9ßc§ Kundmachung des Gefeßes ab 0011 jedém Stück weiblichen 911110019119, von jedem Stü>k weiblihen Rindviehs, das aus der Revublik 0119091111311 Nepublik ausgeführt wird, ein Auéfnbrzol] 0011 Auéfuhrzoll von 10 (50101193 97505911 Colones erhoben werden. (2110111111)- 1311110110 01" 1.110 [1119711811008] 131170911 910. Septe'mber (Monthly Bulletin of the International Bureau etc., Geptember 1904.) Ansſckpreibungen. Aus\chreibungen. Oeffentliche Arb9iten Arbeiten in Wien. Das Budget 5919 der Stadt für 1905 911159111 11.0 101g9nk9Ausaab9wſten: 211135011 196 enthält u. a. folgende Ausgabepoſten: Ausbau des ſtädtiſchen Straßenbabnm 98 6150000 Straßenbahnnetes 6 150 000 K. Bau der zweit9n Hockqneüenlätung 2900000 zweiten Hodbquellenleitung 2 900 000 K. 1109119911111] ber beſtebknden Erweiterung der beſtehenden erſten H0<qucllenleitung 3099 Hochquellenleitung 3 099 000 K. (HTÜEUUUQ 11011 Rcbrleitangen (Herſtellung von Rohrleitungen 665 010 0(0 K.; Bau 0011 Waſſerb9bäli9rn von Waſſerbehältern 600 000 K.; Einb9319bung Einbeziebung neuer Q119119n Quellen 880 000 K.; Ergäirzung “(“es 9101111191399 dcr Wientalwafferleitung 332000 K.), Brück9nka1ten 900000 Ergänzung des NRohrneßes der Wientalwaſſerleitung 332 000 K.). Brückentauten 900 000 (Bau der 0101b9nlburmbrü<9 600000 Rothenthurmbrü>ke 600 000 K., Bau 911109 6195119919 eines Gehſteges zur Nordweſtbabnbrücke Nordweſtbahnbrü>ke 200 00) 009 K. und Um- bau 99r FerdinandLbrück9 110000 der Ferdinandsbrü>e 1C0 000 K.). Erkr9it9rung Erweiterung der (1719111911911 (5,1911115115191119119 6000 ſtädtiſchen Elektrizitätêwerke 6 000 K.; P1101'19r1mſ-„9n 11115 StraßcnbauatbeiUn (9111391 09111 000 K. ; Pflaſterungen und Straßenbauarbeiten (außer dem Ordinarium) 2697 2 697 000 K.; Straßenxciriigung Straßenreinigung in 91,59n9r eigener Regie 850000 850 000 K; Bau 09: 11911911 Viktualieiimarktbaüe 111 d-Jr Zn- Va110901110ß9 400 000 K.: der neuen Viktualienmarkthalle in der Ins validenſtraße 400009 K.; Bau 911193 Z91111010191091<1a<1bauſes 500000 eines Zentralpferdeſhla<thaufes 500 000 K.; 2301110950911 Bauli(kciten auf 19111 39111951111915019 dem Zentralfriedhofe (Kirche xc.) 2c.) 700 000 _K. ;_ Er1119iterung K.; Erweiterung des Z9ntralfxiedbofs Zentralfriedhofs 600 00.0 000 K.; Bau 1599 11911911 1101210911911 5111111911103 des neuen ſlädtiſ<hen Muſeums am 390119131013 Karlsplaÿ 50 000 K. (Oeſterreickziſckoer chtralamzeigcr (ODeſterreihiſcher Zentralanzeiger für 503 0119111119129 Licſenmzswcſkn.) das öffentliche Lieferungsweſen.) Der Bau 911191 einer 600 W919 1911113911Eiſenbabnzwiſckyen Tijen 11110 Werſt langen Eiſenbahn zwiſchen Tjumen und Omsk (Sibiri9n), 109111797 11. (Sibirien), welcher u. a. die 1191-9rbrückung 0011 1791 010157911 F1111'1'9n 110110911110 macb911 10110, 111 Von 097 111171195911 1110107209, in 2111011951 (3900111111911 11011911. E9g9nwärtig 17111191 119 2591111117901; 191 S179919 119.11. (S1 P91919b11rg9rZ9111111g.) Di9 211194111ka110 11071 Vagscrnröcitcn Ueberbrü>kung von drei arößeren Flüſſen notwendig machen wird, iſ von der ruſſiſhen Regierung in Ausficht genommen worden. Gegenwärtig findet die Vermeſſung der Strecke ſtatt. (St. Petersburger Zeitung.) Die Ausführung von Baggerarbeiten in Porto Maiirizi-Z (J1011911) 1011 0111 Maurizio (Jtalien) ſoll am 9. “319111111 Januar 1905, 2301111111005 1011177, 11011 151 111717111119- (31711011110 (10119 110111110110 0. (161 1111111 111 910111 11111) (1191111941; 0011 d:: 11. 1001171111113. 111 1'0:*10 1111111111410 Vormittags 10 Ubr, ven der Direzione Generale delle boniſiche e dei porti in Nom und gleiPbzeitiz von der R. Preſettura di Porto Maurizio zur 2391- 99111101 19119111 11911911. 171115117101: 182711330 2119: 0011111111139 K01111911: 120.11 17,119. (011201111 1'1'1101010 1101 119x110 1111111111.) 919191117111 00:1 146 300 1x: S11191050§0501 119191) D_1“<'17('1*,*1.*1'1.11.18261131176, Pk01>inz chlamb). 51319 2197051121113 91701131 17. 1109111191“ 3911 (11:71) 019 10111„9 1.1:117111119110111191;9 ('"-531011011- 4,<.-11. (311111110111 1105; 1119710155 1111116116215.) 2131111311 im (111119. 2819 191 111111119 51012111121059111 in Cxi'ia'ix-Z- 1.1 911111, 4.71 119 09119 S10311101:111111-k 0011 (150111101 119195 1911131:1.1-1H9111111111 19111 259112111 1111911311911 111.0 119 W91191111117111111 “119199 911,19 717191) 179111 Ver- gebung çeſtellt werden. Anſchlag: 182 703,30 Lire; vorläufige Kaution: 12 090 Lire. (Gazetta Ufficiale del Regno d’Italia.) Lieferung von 146300 kg Superphosphat nach Dreiſchor (Niederlande, Provinz Zecland). Die Vergebung erfolgt in nächſter Zeit tur die tortige landwirtſchaftliche G:nofſen- haft. (Moniteur des Intérêts Matériels.) Babnbau in Chile. Wie der briti‘<e Konſularagent in Cepiaró ber: <tet, ift die neue Staatébahnlinie von Chañaral nah dem ÎInka-Solddiſtrikt dem Verf:hr übergeben und die Weiterführung diefer Linie nah dem 100 (111,41) 2111911911 9111191111 [1939110911 (1001006 (engl.) Meilen entfernt liegenden Copiapó in 119 0773110 0900111111911 171711911 (Fi'19 bir9119 Vabnk.1bindx111g 3101130911 1911 Y.";i-xxi (59111970 1111? 00.15.1101 1011 9591115110 091119119111 19911911. 21919 “.*-11119 011191 9171911 T-il 19r 00111 S10019 0101911171911 851159111111 11115 1011 (0911111911 die Hand genommen worden Eine direlte Bahnverbindung ¡wiſchen den Häfen Caldera und Chaßaral ſoll ebenfalls bergeſtellt werden. Dieſe Linie bildet einen Teil ter vom Staate projektiecrten Längsbahn und ſoll eventuell bis 11001; V0119nar nah Vallenar im SÜOM 191; Süden des Landes 1991197_j-;971"11;11 12911911.- Abſaxberbßlwifſe weitergeführt werden. Abſatzverhältniſſe für Bauyi10011911115711111113350110- 7019 Baumwollentkörnungsappa- rate und -1*r911_9n 111 5119711. -preſſen in Peru. Obgleich 179 119911111119 Banmwoli- 1119732111011 11710591110051111111 11091) klein die diesjährige Baumwoll- preduktion im Callaodiſtrikt no< flein iſt, 10 0111119019191595091), 1199111: 0'9 191513911 Baumnwllörciſe 17091) b191b9n, 0010030091110) ſo dürfte dieſelbe doch, wenn de jeßigen Baumwollpreiſe ho< bleiben, vorauéëſihtli< im 111191111911 Jabra? nächſten Jahre eine (110129 Steigeryng 9rfabr911. Manch! 919191110an 911911 9711111191) mik 179111 große Steigerung erfahren. Manche Reispflanzer ehen ernſtli< mit dem Plan um, 9111911 TSil ibrcr Feld9r 1119 einen Teil ihrer Felder für den Zuban 0.711 chau von Baumwolle zu 0911119119911. verwenden. Es dürfte in 01919111 FÜÜL dieſem Falle der Bedarf an Emkörnungßmaſcbincn En1köcnungsmaſchinen und -rrcff9n zun9bmcn. -preſſen zunehmen. (Aus 91119111 B51i<1 029 1901111112 d9r Vcr9inigten einem Bericht des Konſuls der Vereinigten Staaten in CaÜao.) Babnbau Callao.) Bahnbau auf Ceylon. Der G01109rn9ur 091: Gouverneur der Inſel bat hat die 2391011011111?) 91n9r Samme 0011 r nnos einer Summe von 50000 Rupien 311999113 V9rmcffung zwe>s Vermeſſung einer Eiſen 0511111119 zw11<9n Babuüa Eiſenbahnlinie zwiſhen Badulla und Pgffara nachgeſucbt. Paffara nahgeſuht. Nach Voüenkiing di9ſer Arbeit9n 1011 191: ſchon Vollendung dieſer Arbeiten \foll ter {hon längere Zrit ang€r9019n Zeit angereaten Frage 993 2301196 bon Lckalbabn9n des Baues von Lokalbahnen näher getreten werden. (M19 ZQZkÜ 01“ Traäs 1101111181.) (The Board of Trade Journal.) oder Zwangsverſteigerungen. Beim Königlichen Amtögericbt Amtsgericht 1 Berlin ſtanden ftanden die nacbbezeicbneten Grundſtücke nahbezeihneten Grundſtü>e zur Verſteigerung. Mirbacbſtraße Mirbachſtraße 32, dem Reſtaurateur MNeſtaurateur Hugo Lehmann bier gehörig. hier gehörig, 7,44 3. NußunaSwert nicbt Vermerkt. a. Nutzungswert nicht vermerkt. Mit dem Gebot von 34100 «ji 4 bar urid 105 750 .“ und 105750 M Hypotheken blieb Tiefbauunternebmer (Guſtav Tiefbauunternehmer Guſtav Zimmermann, Mirbacbſiraße Mirbachſtraße 55, Meiſtbietender. York- ſtraße 90, dem Reſtaurateur Ricbard Richard Kluge bier hier gehörig. Mit dem Gebot von 60 000.44 000 bar und 75000 «ki Hypotheken blieb Frau ZDFYS L N $ zu Tempelhof Meiſtbietende. Fläche 4,248. Nutzungöwert 4,24 a. Nugzungswert Tägliche Wagengefiellung Wagengeftellung für Kohlen und Koks an der Ruhr Nuhr und in Oberſchleſien. _ An der Ruhr ſind am 22. d. M. geſtellt 20157, nicht 79151- 3911111 geſtellt 20 157, nit re<ht- zeitig geftellt keine Wagen. In íIn Oberſchleſien find am 20. d. M. 1191191116288, nicht geſtellt 6288, ni<t recht- zeitig geſtellt geftellt keine Wagen; am 21. d. M. 5695 bezw. keine Wagen. Die Lieferung von Erdkarren, Stopfbacken, Stopfha>ken, Brech- ſtan en, ſtangen, Eimern, Kannen, Laternen und ſonſtigen Geräten für 019 Staatseiſenbabnverwaltung die Staatseiſenbahnverwaltung wird dcmnäth E vergeben. Die Lieferungsbedingungen Und Angebotsbogen und Angebotébogen liegen im erkebrs- Verkehr 8- bureau der Handelskammer aus. _ [Leb9r — Ueber die Umwandlung von Vorort- und Straßen- babnen bahnen mit Daxnpf- Dampf- und Pferdebetrieb in elektriſ<9 elektriſche Bahnen in übkrieeircben überſeeiſhen Ländern (Auſtralien, 2370111190) Braſilien) und die 2391911101110] 5911111191.“ Eeſcüjcbaften Beteiligung deutſder Gefellſhaften hieran find der Handelskammer einige Mitteilungen zuzegangen, zugegangen, die im Verkehrsbureau 'der der Kammer 9111139195911 w9rd9n köynEn. eingeſehen werden können. Der „Frankxurter „Frankfurter Zeitung“ wird aus Konſtantinopel vom 21. d. M. b9ri<tet: _Die berihtet: Die Verhandlungen mit dem franzöſiſchen Syndikat wegkn 2151951117199 wegen Abſchluſſes einer Anleihe im Betrage von 100 Millionen Frgnc 111011111911 aufder 100Millionen Francs würden auf der Baſis 91119519<§070z9111139n eines ſe<8prozentigen Zuſchlags zu d9n_(_Einkün119n 0113 den Einkünften aus dem Zebn19_n, Zehnten, die dem Kriegs- mini1tcri11m 3110910191911 miniſterium zugewieſen ſeien, grfübrt. geführt. Der 3111951051 babe Zuſchlag habe in den [9151911 leßten zwei Jahren jäbrlicb etw; 700000 jährli etwa 700 000 Pfund ergeben. Davon follten etwa 200 000 Pfund ergeb9n. Dabon ſollten 917091 200000 qund für 019 119119 Anleihe angzweigt 109r'09n. _ die neue Anleibe abgezweigt werden. Die Einlöſung der 017) am 1. Januar 1905 fälligkn fälligen Zins- coupons der Königl. ungariichen 4% ungariſchen 40% in Gold Verzins- 11<9n StaatSrentenanleibc verzins- lihen Staatsrentenanleihe erfolgt in Berlin bei der DiLconto- Geſellſchaft Disconto- Geſellſhaft und dem Bankhauft Bankhauſe S. Bleichröber Bleichröder zum Kurſe von 20,38 „44 #4 für 1 Pfd. Stekl. _ Sterl. Aus Johannesburg vom geſtrigen Tag9 Tage wird berichtet, der Arbeitsna<w9is Arbeitsnahweis aus der Mineninduftrie babe erg9b9n, Mineninduſtrie habe ergeben, daß dieKopf zahl die Kopfzahl der weißen Arbeiter im November um 446 zug9n0mm9n babe. _ Aufken bayeriſchen zugenommen habe. — Auf den bayeriſ<hen Staatsbahnen wurden wurten im November 1904 2242314 Perſonen (geg9n (gegen 2148 735 Perſonen im 511009mber November 1903) und 1661437 1. 1 661 437 t Güter (geg-én 15694811: (gegen 1569 481 t im Newcmbk'r November 1903) befördert. Die Einnahmen im November 0. I. 19119er ſteh d. J. beliefen fih auf 12 970 000 „44 (685177 „44 mehr A (685 177 mebr als im Nobember 11. J ). _ November v. J.). Laut Meldung des „W.T.B.“ „W. T. B.“ betrugen die Bruttoeinnabmen Bruttoeinnahmen der Orientbabnen Orientbahnen vom 2. bis 8. Dezember 1904: 259421 259 421 Fr. (16631 (16 631 Fr. mehr aks als i. V.). Vom 1. Januar bis 8. D919m59r Dezember 1904 betrugen die Bruttoeinnabmen 14 238 14238 583 Fr. 2124 2 124 527 Fr. mehr als 1. i. V.). _ Skobélébo-Nova-Zagora — Skobélóvo—Nova-Zagora 80 19111) km) 4710 Fr. (mehr 379 Fr.), ſeit 1_. 1. Januar 302822 302 822 Fr. mehr 73 420 Fr.). Mazedoniſcbe Eiienbabn (Salonik- Mazedoniſhe Eiſenbahn (Salonik— Monaſtir) vom 2. bis 8. Dezember Dezemter 1904 (Stammlknie (Stammlinie 219 19111) km) 39 268 Fr. (W9n109r (weniger 1692 Fr.), ſeit 1. Januar 2081414 2081 414 Fr. (mehr 350017 350 017 Fr.). _ Die Einnahmen der Anatoliſcben Anatoliſhen Eiſenbahnen b9trug9n 001113 betrugen vom“ 3. bis 9. Dezember 1904: 162 638 162638 Fr. (+ 7603 Fr.), ſeit 1. Januar 1904: 8165027 8165 027 Fr. (+ 212245 Fr,), Fr.). Die Einnahmen der Luxemburgiſchen Luxemburgiſhen Prince Henri-Eiſenbabn bxtrugen Henri-Eiſenbahn betrugen in der zweiten D9zemberdekade Dezemberdekade 1904: 141720 141 720 Fr., gegen das Vorjahr 5290 Fr. M9br. mehr. London, 22. Dez9mber. Dezember, (W. T. B.) Bankausweis. Totalreſer179 19741000 Totalreſerve 19 741 000 (Abn. 2262 000) Mb. S19r1., 2 262000) Pfd. Sterl, Noten- umlauf 28 405000 (31111. 730 000) 828405000 (Zun. 730000) Pfd. S19r[., Baroorrat Sterl, Barvorrat 29 696000 (Abu. 1532 696 000 (Abn. 1 532 000) Pſd. Pfd. Sterl., P:):tefcuille 30122000 (31111. 1509 Portefeuille 30 122 000 (Zun. 1 509 000) Pb. Sterl., Pfd. Sterl, Guthaben der Privaten 39029000 (Abn. 1424 39 029 000 E 1 424 000) fd. Sterl., Pfd. Sterl, Guthaben des Staats 8590000 Zim. 664000) 8 590 000 Zun. 664 000) Pfd. Stub, Notenreſert)? 18162000 (Abn.22]7 Sterl., Notenreferve 18 162 000 (Abn. 2 217 000) Lfd. Sterk, Negierqngsficberbeit 15610000 (unb9rändert) Pfd.“ _ terl. Prozentberbältnis Sd. Sterl., Megierungéſicherheit 15 610 000 (unverändert) Pfd. - Sterl. Prozentverhältnis der Reſerve zu den Paſfiéen 412; Paſſiven 41?/s gegen 451,15 45?/s in der V01100<e. Clearin bouſeumſa Vorwoche. Clearinghouſeumſaß 261 Mill., gygen gegen die ent- ſprechende \prehende Woche des Vorja res Vorjahres 81 Mi . mebr. Mill. mehr. Paris, 22. Dcz-mb9r. Dezember. (W. T. B.) Bankausweis. Bar- vorrat in (55010 2666 245000 (Zan. 1213 Gold 2 666 245 000 (Zun. 1 213 000) Fr., 50. in do. tn Silber 1 105 151 000 (Abn. 918 000) Fr., Portefeuille der Hauptbank u. d. Fil. 567 398000 398 000 (Abn. 17 310000) Kr., 310 000) Ft. Notenumlauf 4257 953000 4 257 953 000 (Abn. 37 215 000) r., Fr., Lauf. Re nung Rechnung d. Priv. 507 351000 (Zan. 14844000) Zt., iztbaben des StaatsſchaZe's 244385000 (51111. 12088000) r., Gmetborſcbüffe 351 000 (Zun. 14 844 000) fte uthaben des Staatsſhaßes 244 385 000 (Zun. 12 088 000} Fr, Geſamtvorfſhüſſe 499 859000 (Zan.2652000) r., ?xns-_u. Diskontertragnis 859 000 (Zun. 2 652 000) Fr., Palais Diskonterträgnis 12 903000 (31111. 1395000) 903 000 (Zun. 1 395 000) Fr. _ er- altms bes Notenumlaxqs — Ver- ältnis des Notenumlaufs zum Barborrat Barvorrat 88,57. Kursbericbte bon Kurs8berichte von den Fondsmärkten. Hambur ,22. T9z9mber. Hamburg, 22. Dezember. (W. T. B.) (Säyluß) (S@luß.) Gold in Barren: bas 110gr0mm das Kilogramm 2790 Br., 2784 Gb., Gd.,, Silber in Barren: 0115 das Kilogramm 83,50 Br., 83,00 Gd. Wien, 23. D9zemb9r, Dezember, Vorm. 10 Ubr Uhr 50 Min. (W. T. B.) Einh. 40/0 49/0 Rente M.-N. v. M. - N. p. Arr. 100,20, Oeſterr. 40/0 4% Rente 111 Kr-W. 1091: 1111. in Kr.-W. per ult. 100,35, Ungar. 40/9_Goldr91119 40/9 Goldrente 118,55, Ungar. 40,15 9191119 111 4 9/9 Rente in Kr.-W. 93,00, Türkiſcöe 15019 ver 98,00, Türkiſche Loſe per M. 1). d. M. 130,50, Bu1chtikrabcr Eiſenb.-Akti9n 120,50, Buſ@tierader Eiſenb.-Aktien Lit. 13 _,_, Norbwk'ſtbabxmktién B —,—, Nordweſtbabnaktien Lit. 1? 59r 1111. _,_, Oeſtcrx. B per ult. —,—, Oeſterr. Staatsbahn 119-r 1111. per ult. 648,00, Südbahn. 391911161011 88 25, Wiencr 2301110919111 551,00. Südbahn- getelſhaft 88,25, Wiener Bankverein 551,00, Kreditanſtalt, O0119rr. 091 1111. Oeſterr. per ult. 673,75, Kr9ditbaxik, Ung, 01113. 802 00, 8111109150111 Kreditbank, Ung. allg. 802,00, Länderbank 448,50, Prürcr K051917b9mwcrk _,_, Véontangeſcüſchaſt, O9ftcrr. Brüxer Koblenbergwerk —,—, WMeontangefellſhaft, Deſterr. Alp. 494,7L5, 2911119119?5119iT<sban_knotcrk__1_k_er Z11.211)7,55. _ __ _ 011 011, '.« 939m*9r. . *. EAS! U S pt B) E (uß London, 22. Dezember. . (Sch 11 .) 219,10 E'. Kor.). 992.» 5111595915111 22.-., T. B.) (Schluß.) 22% Eg. Konſ. 883/16, Plauditkont 27/5, Silber 29%. “ _ 28?/15. N Paris, 22. T919mb9r. Dezember. (W. T. B.) (Schluß.) 30/0 (S<hluß.) 30/6 Franz. 9191119 Rente 97,47, (2511911511010711911 Sueikanalaktien 4515. _ _ i j Madrid, 22 Dkz9mb9r. Dezember. (W. T. B.) Wecbfel 0.111 Wechſel auf Paris 34,525. Liſſabon, 22. D9z0mb9r. Dezember. (W. T. W.) (201501110 B.) Goldagio 16. _ Nrw _New York, 22. D9ze'mber. (SMW) (W- T- V) Dezember. (Schluß.) (W. T. B.) Das (559- 8176111 Ge- >äft war 118111? 1€br heute ſehr beſchränkt, 1319 K11rſ9 119101911 110110311 durchweg pack) 11111911. B910n09r6 die Kurſe neigten nabezu durhweg nah unten. Beſonders am Nachmittag war 003 Gcſtbäft ſ9br das Geſchäft ſehr träge. 91900111111091191001911 19i1w9119 Readingwerte waren teilweiſe ſchwächer, angeblich angeblih auf Eiittäiiſchnng uber 1119 Dibib9nd9. Enttäuſchung über die Dividende. Man Wack) Och Entbüüimaeit, ſp:a< von Enthüllungea, die für 1110919191199 Roefeller ungünſtig ſein fein ſollen, mrt d9r H111091itunq _mit der Hindeutung auf 9111 1110911919911» ein möglihes Zerwürfnis in der Standard-Oil-Jntcr9ff9nt9n- Standard - Dil - Intereſſenten- Gruppe. Schluß gedrückt. Akiienumſaß gedrüd>t. Aktienumſay 420000 Stück. (Geld Stü>. Geld auf 24 Stunden Dur<1<n111511n9rate 21, Durchſchnittszinsrate 24, do. Zinsrate für [9 tes_ leßtes Darlehn des Tages 21, We ſel anf 24, Wechſel auf London (60 Tage) 4, 4,65, (_Cable 4,8465, Cable Transfers 487,70, S : 4,87,70, Silber Commercial Bars 611/,. 611/. Tendenz fur für Geld: Leicht. _ Am S0nnab9nd, __Am Sonnabend, den 24., und Montag, den 26. d. M. bleibt die Borſ9 geſchloffen. . Börſe geſ<loſſen. ¿ Rio de Janeiro, 22. 22, Dezember. (W- T- B) (W. T. B.) Wechſel auf London 13). Kursberickpte 13{. Kursb eri<te von den Warenmärkten. Produktenmarkt. Vroduktenmarkt. Berlin, den 23. Dezember. Die amtlich etmittelteu reiſe amtlih ermittelten Preiſe waren (per 1000 kJ) kg) in Mark: Weizen, 755 ;; 178,75_178,25_178,50 75b g 178,75—178,25—178,50 Abnahme im laufenden Monat, 19" 11883l5711_118831755)_211581'15 AZ"“?M i111905!)2 akit 12905“ 931" 183 Mongt, Bis 183,60 —183 75 ts ,- namen: Abnahme im Zuli 1905 mit 2 A Mehr 37d is 183,50 — nahme im m .“ er.“ #4 Mehrs- oj Minderwert. Matter. b “d“ vr- oder Roggen, märkiſcber märkifWer 139,00 ab Babu, Babn, Normalgewicht 712 ! 142,25-142,75 719 g 142,25—142,75 Abnahme im laufenden Monat, do. 146 _14650 146,25—146 56 Abnahme im Mai 1905 mit 1,50 .“ A Mehr- oder Waderwéxx Beprtfet. _>" (U b 0 er, Minderwert, D A Bs afer, m er me en urger, vreu1 x_oſener, ſ<lefiſ er er, me>lenburger, bvreußt s \{<{leſiſher feiner 154-164 re1 Wa , pommerſcher,ß« ſcher, 154—164 rei Wagen, Vormerite her, me>lenburger, preu ſcher, preußiſcher, poſener, ſ lefiſcber 111111121148 (. {lefiſ{er mittel 148 big 153 frei Wa en, pommerſ er, märkiſck) Wagen, pommerſcher, märkiſ< poſener, ſ<l ſcher {leſiſ{her geringer 143-147 143—147 frei Wagen, ruſſiſcher feiner 143—153 frei Waaen, ra (11159: 191119: 143_153 fr Wagen, do. mittel 136-142 136—142 frei Wagen, Normalgewnbt Normalgewitt 450 g 140,50 Brief Abnahme im Mai 1905 mit 2 .“ Mehr. # Mehr- oder Minderwm. Minderwert. Matter. Mais, runder 124,00_127,00 124,00—127,00 frei Wagen, amerikan. Mixed 135,00-136,00 135,00—136,00 frei Wagen, obne ohne Angabe der Provenienz 124,75 bis 125-124,75 125—124,75 Abnahme im laufenden Monat, do. 119 Geld Ab- Ah, nahme im Mai 1905. Unverändert. Weizenmehl (p. 100 kg) Nr. 00 21,50_23,75. Bebauptex 21,50—23,75. Behauptet. Roggenmehl (p. 100 kg) Nr. 0 u. 1 17.00_18,40. Matter, 9111061 17,C0—18,40. Matter. Rüböôl für 100 192 kg mit Faß 44,40 Brief Abnabme Abnahme im laufenden Monat, 10. 45,40_45,20 do. 45,40—45,20 Abnahme im Mai 1905. Matter. ommerſeher, _B_erlin,22._Dczember. Markt reiſe nach Ermittelungenheg Kön1311<9n éolfzeWräfidiumS. ( öch te ommerſ<her, Berlin, 22. Dezember. Marktpreiſe nah Ermittelungen deg Königlichen E (Höchſte und niedrigſte Preiſe.) De: Dopb9lztr. ür: Der Doppelztr. für: Weizen, gute ß*rsrte'1') Sortet) 17,70 „44; #4; 17,68 .“ _ 4 — Weizen, Miitelſortef) Mittelſortef) 17,66 „44; 4; 17,64 „44 _ A — Weizen, geringe Softef) Socttef) 17,62 „44; A; 17,60 „44 _ # — Roggen, gute Sorte?) Sortet) 13,95 «14; A; 13,94 .“ _ 4 Roggen, Mittelſor191) Mittelſortef) 13,93 „44; 4; 13,92 „44 _ A — Roggen, geringe S011911 Sortef) 13,91 „44; #4; 13,90 .“ _ 4A — Futtergerſte, 01119 Sorte") gute Sorte*®) 15,90 ,x; 4; 14,80 .“ ?utteFerſte. Mittelſorte') A Que Mittelſorte*) 14,70 „44; 4; 13,60 ,x. _ Yrtterqorſie. ger nge orte") A — iterardſe, geringe Sorte*) 13,50 „44; A; 12,40 „411 AMÆ Hafer, gut: “0119“) gute Sorte*) 16,50 „34; 4; 15,60 „44 _ # — Hafer, Mittelſorte') Mittelſorte*) 15,50 „4; 4; 14,60 „46 _ # — Hafer, geringe Sorte“) Sorte®) 14,50 „44; 4; 13,60 ..“ _ Nicht. (trol) _,- „ké; _,_ .,“ _ 4 — Riht- troh —,— F; —,— M — Heu _,_ „44; _,_ „46 _ —,— M; —,— ÁÆÁ — Erbſen, gelbe zum 91067911 40.00 „44; Kochen 40,00 4; 30,00 „44 _ Speiſebobnen, A — Speiſebohnen, weiße 50,00 „44; 4; 30,00 „44 _ 4A — Linſen 60,00 „44; 4; 30,00 544 _ f — Kartoffeln 9,00 ,x; 46; 7,00 .,«1 Rindfleiſch Von M Rindfleiſ< von der Keule 1 kg 1.80 „44; 1,80 A; 1,30 .“ __ 0110 Baacbfleiſch A — dito Bauchfleiſch 1 ÜF g 1,40 M;" A; 1,00 „44 _ Schweinefleiſch A — Sc<hweinefleiſh 1 1.60 „44; 1,60 M; 1,10 „44 _ albfleiſcb 119 A — Kalbfleiſh 1 kg 2,00 „44; 4A; 1,00 „44 _ fleiſch A — fleiſ<h 1 1119 1,80' „44; kg 1,80 ; 1,00 ..“ _ 111197 A — Butter 1 kg 2,80 ' 4; Eier 60 Stü Stü> 4,80 „44; 3, „46 _ 4; 3,20 A — Karpfen _ Aale 1 113 kg 2,80 „44; M; 1, _ _ Q9<19 — Hechte 1 kg 2,00 «46; _ Schleie M; — Sdleie 1 “k ,00 „M' _ kg 3,00 4; Krebſe 60 Stück Stü>k 15,00 1“) Ft) Ab Baba. Bahn. *) Frei Wagen und ab Babu. Bahn. Magdeburg, 23. Dezember. (W. T. V.) Zuckerbericbt. Kornxucker B.) Zu>Lerbericht. Kornzu>er 88 % obne Sack 14,00-14,20. Nachprodukie 9/5 ohne Sa> 14,00—14,20. Nachprodukte 75 0,10 9% o. S. 1180-1200. S, 11,80—12,00. Stimmung: Rubig- Nuhig. Brotraffinade 1 obne I chne Faß 24,25. Kriſtallzucker 1 Kriſtallzuder I mit Sack 2395-2420. Sa> 23,95—24,20. Gem. Raffinade Naffinade m. S, 23,95-24,20. (Sem. Mel1s m.S.23.45_23,70. S. 23,95—24,20. Gem. Melis m. S. 23,45—23,70. Stimmung: Ruhig. 28 60 Br., _,_ —,— bez., Januar 28,60 Ed., Gd., 28,70 Br., _,_ —,— be Februar 28,80 Gb., Gd., 28,90 Br., _,_ bez., Br.,, —,— bez, Mai 29,15 Gb., Sd. Stimmung: Rubig, bebaupiet. _ Wochenumſav 95000 Zit. behauptet. — Wochenumfatz 95 000 Ztr. Cöln, 22. Dezember. (W. T. B.) Rüböl loko Nüböl 1oko 48,00, 2111014750. Watnotierunaen. Vèai 47,50. rivatnotierungen. Schmalz. Rubig. Loko, Tu Tubs und Fit ns 361, * obpeleimer 371. Speck. Firkins 364, Doppeleimer 374. Spe>. Stetig. _ Kaffee. Ruhig. _ Offizieiu [Okt) — Offizielle loko 39 H. S. Hamburg, 22.D919mber. 22. Dezember. (W. T. V.) B.) Petroleum. Stetiz. Stetig. Hamburg, 23. Dezember. (W.T.B.) (W. T. B.) Kaffee. (Vormktta ber1<t.) (Vormitta beriht.) Good aberage average Santos Dezembn 394 Gb., Dezember 39} Gd., März 40) G ., (Anfangsbericbt) Rübenrobzucker [. 404 Gd., (Anfangsberiht.) NRübenrohzu>er I. Produkt Baſis 88 0/0 %/9 Rende- ment neue Uſance frei an Bord Hamburg Dezember 2835. Rubig. 2835, Nuhig. Budapeſt, 22. Dezember. (W. T. B.) Raps Auguſt 11,15 Ed., Loxxdon, 22, Gd. London, 22. Dezember. Toko 119119, loko ſtetig, 15 11). 3 1). ſh. 3d. Verkäufer. Rübenrobjucker Rübenrohzu>er loko f>, feſt, London, 22. Dezember. Chile- Kubfer 6117/11, Kupfer 65?/z, für 3 Monate 66*/-- Rubtg. 66/2, Rubig. 6000 B., davon für Spekylation Spekulation und Export1000 V. Tendenz: Export 1000 B. Tenderz: Ruhig. Amerikaniſche Amerikaniſ<e good ordinarv ordinary Lieferungen: Willig. Ds- Jebruar-März De- Oas 4,01, März-Ayril 4.05, Avril-Mai März-April 4,05, April-Mai 4,08, Mai- . uni Juni 4,11, Juni - Juli 4,13, Juli - Auguſt 4,15, Anguſ?- Auguſt» in Klammern beziehen fich fi< auf die Notierungen Vom vom 16. d. M-) M.) American good ordin. 3,82 (3,93), do. low middling 3,96 (4,07)- 3,98 (4,07), do. fully good middl. 4,26 (4,37), do. mibdl. middl. fair 4,42 (4 53)- (453), Pernam fair 4,50 (4,63), 50. do. good fair 4,76 (4,89), (39010 Ceara fair do. kaanUÜv goobfair 73,13 (72). do brown (10.05 7",-s(8'/;z) fully good fair 73/3 (73), do. brown good 713/16 (8/16). Peru 701101 rough good 1:11: fair 10,15 (10,25), do.r0ugb do. rough good 10,40 (10,50), 00.101191) ſine (10;50), do. rough fine fair 8,75 (8,85), 00. modxr. (8.85), do. moder. good 990 9,90 (10,00), do. ſmootb ſmooth fair 4.20 4,20 (4,31), do. ſmooth good fair 4,44 (4,55), M. G Broach ® Broa<h good 3751- 8991 315/15*(4* “:5), 110-1111? 4'116* 141/19.)- Oomra 3/3 goot 315/16* (41/16), do. fine 4!/16* (43/16), Domra Nr. 1 11000 317,-“15*(3**119)- do 111112713000 3"/1z*(4'-'15),00.511941-“13(47115), good 53/16® (3/16), do. fully good 315/;6* (4!/,5), do. fine 4!/16* (42/16), Scinde 111111100015 3%: fin: 3713 (331/39), Madras 1171111190911"); fully good 3?/n fine 37/s (331/25), Vèéadras Tinnevelly good 44 (41). (4è). * 110111111911. 053111411010, nominell. Gla8geow, 22. Dezcmbet, Dezember. (W. T. B 1S<111ß.) 9105911“!- Ca) 9 B.) (S>luß.) Roheiſen. Cafſe 49 15. h. 0 d. Bradford, 22. Dezember. (W. T. B.) Wolle rubiger. rubig. _88 0/0 119119 ruhiger. ruhig. 88 9/0 neue Kondition 371_37Z Wkißer Zucker feſt- 374+—374 Weißer Zu>ter feſt, Nr. 3 fur für 100 kg Dezember 41, Januar 411, Januar-April 415-1- 414, FZanuar-April 41/8 Amſterdam, 22., Dezember. good ordinary 32. _ Bankazinn 791. T. B.) 79€. L D) etroleum. Rafßn1ertes Tvpe w9iß Raffiniertes Type weiß loko 191 194 bez. Br., Br.,, do. Dezem er 191 Br* Schmalz. Dezember 194 Br S<malz. Dezember 87,00. , ; New York, 22. Dezember. (W. T. V.) (Schluß.) Baumwoll;- B.) (S(luß.) Baumwolle- ieferung April 7,44, Baumwoüevreis Baumwollepreis in New Orleans 7,114- Wtrolcum 7/16 Pelroteu Standard wbite white in MW New York 7,80, do.do.1n Pbilabelvkidtk; 1:55, S<malz 7,89, do. do. in Philadelrte 1/55, Schmalz Weſtern ſteam 7,25, do. Robe u. Brothers "7.30, ©?“ treidefracbt nacb 7,30, Ge- treidefraht na< Liverpool 2, Kaffee fair Nio Nr. 7 8/3, do. Rio Nr.7 8%, 60.919 29,35. vafer 14.87_15„12. Kuvfer 14,87—15,12. Am Sonnabend, den 24. d. M., M.,, und Montag, den 26. d- M“- wärkiſcber u baVelläuder 175,50-176,50 d. M., märkiſcher und havelländer 175,50—176,50 ab Bahn, Normalgewicht Robxucker 1. Rohzu>er I. Produkt Tranfito Tranſito f. a. B. Hamburg Dezember 28,30 Gb., Gd., 29,25 Br.; —,— bez, Auguſt 2945 Gd., 29,50 Br., _,_ bei.. Auauſt 29 45 Ed., 2950 Wr.. _,_ 54 —,— bez. Bremen, 22. Dezember. (W. T. B.) Börſenſcblu ber1<t.) (Börfenſchlußbericht.) Notierung der Baumwollbörfe. Baumwollbörſe. Baumwolle. Rubig. Ruhig. Upland middl- Sjandard middl, Standard wbite [010 620. loko 6.20. Mai 41 G52, Sevtember Gd, September 42 Gb. Gd. Stetig. _ Zuckermarkt. Januar — Zud>ermarkt. Fanuar 28,55, Mär; März 28,90, Mai 29,15, Auguſt Auguft 29,45, Oktober 23,10. 11,25 Br. (W. T. B.) 96 % Javajucket 9% Javazu>er 14 111. _ h. — d. Wert. (W. T. _B.) (Schluß.) B.) (Schluß) Liverpool, 22.Dezember. (W.T.B.) 22. Dezember. (W. T. B.) Baumwolle. Umſay: jember ¡ember 393, Dezember - Januar 3,93, Januar-Februar Januar - Februar 3,96, September 4,15 11. _ d. — Offizielle Notierungen. (Die Ziffern do. mibdlrng middling 4,08 (4,19), 130. do. good mibbl. middl. 4,18 (4,29), 4,44 (4,57), 00. 9001 bo. goot fair 4,66 (4,79), Egyptian brown fair “(*), * (*), 10,75 (10,85) . 50. 1110091. do. moder. rough fair 7,90 (8,00), do. moder- moder. gcod (331/39), (331/72), do. 7111941/3 (45,115), Bbownuggar fine 41/5 (45/16), Bboronuggat good 313/„* (315715), 313/6* (315/16), do. 1qu (317/15),- bo. 71119 3713 (331/37), fully (313/56), do. fine 37/5 (33/2), Bengal 111111) fully good 373,37 (313119) do. Trä 9. Scotb 323/33 (313/,5), do, Träge. Scoth warrants Caffe 52111. 9d.. "Middlesborougb warranki Paris, Cafſe 52 ſh. 9 d.. ‘Middlesborough warrants P aris, 22. Dezember. (W. )L. L. B.) (Schluß.) Movjukkkk Kohzu>ker März-Juni 421,13, 42!/s. (W. T. B.) Java-Kaffsk Java - Kaffee Antwerpen, 22. Dezember. (W. do. Januar 20 Br., do. Januar - April 20 Br. Ruhig. "" reis in New York 7,6), 7,69, do. für Lieferung F9bruar Februar 7,28, do. 1" für 5, do. Neftned Refined (in Cafes) 10 50, Caſes) 10,50, do. Credit Balances at Otl Oil C Nr. 7 Januar 7,55, do. do. März 7,85, Zucker 4*/., Zu>er 4/3, Zinn 29,00 bis bleibt die Börſe geſchloffen. geſchloſſen. er, mscklenburgerf preußiſch“, Ge preußiſcher, ' Zweite Beilage, Beilage. zum Deutſchen Reichsanzeigér Reichsanzeiger und Königlick) Königlich Preußiſchen Staatsanzeiger. 302. Geſundheitsweſen, ve G 111"! | fü Der engliicbe : engliſche ! Tierkrankheiten uud und Abſperrungs- 1 | maßregeln. : 22. | 92. Dezember. (W. T. B.) mit einer Ladung Mais yon von Buenos , | durfte aber wegen , (Stettin,D _) __ } Stettin t En N er „ ay rea „ „ X,???) ffür „Daybrea ung s für die Reebelei Kunſtchnn Reederei Kunſtmann traf bret: ern, „ PeſſMdackÜs hier ein, 1 geſtverdachts die Ladung nicbt loſchen niht löſchen und kam unter Quarantane. Verdiuguugen Quarantäne. Verdingungen im AuFlande. Auslaude. Portugal. __ 2 April 1905. Gcneraldirektion d9rKolon19n inLi1iabon , JWD FHMt VIF_rd_e: . 1-1 11111 Generaldirektion der Kolonien in Liſſabon | A Tp O: | O achtung des Koblendepots Kohlendepots auf der kleinen _ n 9 an a aria, WTFFLT er Inſel Santa Lari, Beta Lex Stadt Praia auf d9x der Inſel S. Tiago de Cabo_V9rde, 17.125 Jahre. Cabo Verde, L 95 Fahre. Den Zuſchlag erhalt __1'09nn _93 de_r p_ortugiefi1chen 917119011111 111161131 _ erhält — wenn es der portugieſiſchen Regterung zuſagt — derjenige, 199191191 019 19m91191w9119 111113010115 welcher die ſemeſterweiſe im voraus zu b “'.h1ende jährliche Pa<tſumm9 hlende jährlihe Pachtſumme von 3200 3 200 000 R9113 Reis am hochſten uber- “ > 1,1591 höchſten über- j < tietet und ren 71 ten ſi< im Depot 0991079900911 verſorgenden Schiffen ch des Staats die a “41911 | A blen mit einem 1151397911 höheren Rabatt 0111 1911 Pc91s 013 50,/0 auf den Preis als 59/o liefert. Die “K* 95019 müffen berſcbwffen 9111197919111 W9rd9n und 1019191159 Aanen MWM: ]) L ebote müſſen verſchloſſen eingereiht werden und folgende E iten: 1) Wieviel mehr der Mi1b9wcrber dec Mitbewerber bietet als die jährliche acht , € „. 3200000 __ ___ _" _ „Ursa fich 1111 Devot 0991013900911 402100111911 599 0910019 9191130131911 1011]. 2111091201 jährlihe Pacht | s «on 3 200 000 n Nal 5 0 Tien ih im Depot verſorgenden Schiffen des Staats gewähren will. Angebot muß 11011 911191 Qutttung uber “019 0011 von einer Quittung über die von dem Beweber (Heneraldepcfitenkaffe, cm 019 O119r 1:95 Marme- Bewerber Generaldepoſitenkaſſe, an die Order des Marine- und K010n19n- Kolonien- Bis 9. _ _ _ _ «yer Generalſekretartat ; [dir 1 der Proomztalregierung ü JMS Generalſekretariat der Provinzialregierung Ü Jedes in 1,17, _ __ .' 1 rium: _ _ __ _ ZMZLbinthegw der G f ¡iniſteriums i ) der J ( erde hinterlegte Summe von 150 000 91919 199191191 19111. 2391 Zu: _ €<1ag59rt9ilung 0090 Reis begleitet ſein. Bei Zu- | i4lagserteilung wird dieſe S11MM9 Summe als BMFÖM 1111: dte_V9rtrags- - «1111111110 Dur für die. Vertrag8- | füllung auf 250000 250 000 Reis 97110111. Yer a<19r_ 0919711017191 fich, 11411 0119111 0911 0011 179111J11191<9n erhöht. Der Pächter verpflichtet i, iht allein den von dem Inſelchen Santa Mama ubrtgbl91b9nb9n ?;11 Maria übrigbleibenden Teil für die 911135111119 Koblenm-Krlagc (1112307101390, erwähnte Kohlenniederlage auëzunußen, ſondern (11191) 1719 (731959115911 auch die peſtehenden Verbeſſerungen zu 0111975011911. _ unterhalten. Ja k91n_9r keiner Form kann 9r , 71119 Erlaubnis er } «ne Grlaubnis der portugwfiicbcn _RegierurY bie P0<tung_ portugieſiſ<en Regierung die Pachtung an 531111919 Andere übertragen. 215119199 111 portugiefiickyer Näheres in portugieſiſher Sprache 1791111 beim „Reichs- 111191390". Verkehrsauftalteu. anzeiger". Verkehrsanftalten. Laut Tele ramm Telegramm aus Cöln iſt die 97119 1911111119519 “11011 Über Oſt§nde erſte engliſche Poſt über Oſtende vom 22. d. M. 0119119131190911. Grund. Zugverſpätung ausgeblieben. Grund: Mugverſpätung in England. Laut T9l9qramm 011363011) Telegramm aus Goch iſt (11191) _ 311011 Über V11ſſingen auch 1 Poſt über Vliſſingen vom 22. d. M. 0110119509590 31191191. LaUt Tele komm ausgeblieben. Nebel. Laut Telegramm aus Cöln hat ferner _die _dritte 91101iſ<9 Voigt Über Q" ("191109 00111 die dritte engliſche Poft über Oſtende vom 22. d. M.111 0011111911 2111191111113 M. in Cóln den Anſhluß an Zug 13 nach nah Berlin uber Hann009r 0195191191151. 05111111): über Hannover nicht erreicht. Grund: Starker Nebel auf SCL. 019 See. die erſte 9ngliſ<9 engliſche Grund: Vom 1.Januar 1. Januar 1905 ab trsten treten im 759111191)-n19_d_9_rlandi1cb_9n F9rnipre<verkebr 9rb9bli<e Gebubrenermaßrgungeq em. Nack) 91119r deutſ<h-niederländiſhen Fernſprehverkehr erhebliche Gebührenermäßigungen ein. Nah einer zwiſchen d9r R91<31919010059110911901111119 Und_ 1911 Nuber- 11119911 der Reichstelegraphenverwaltung und den Nieder- landen getroffenen Vexeinbarung betxggt 51ng _dte Geipra<5g9bubr &. Vereinbarung beträgt fünſtig die Geſprächsgebühr 2a. im Grenzberkeör, Grenzverkehr, d. 1). 3101115911 0911191119911 deu11<9n_ xirid ni919115ndiſ<9n h. zwiſhen denjenigen deutſhen und niederländiſhen Orten, die nicht m9b_r ni<ht mehr als IN 1911] 29 km in dcr der Luftlinie von einander enthrnt entfernt ſind, 50 „3 599 A (bisher 1 „X); M); . ' übri en im übrigen Verkehr _ 1111?) 81? : für dis zu gden Oberpoſidirektioxisbezirkén Oldenb_ur_g, Munſter, ( Tai Oberpoſtdirektionsbezirken Oldenburg, Münſter, Dortmund, Cbln, Düffeldorſ Cöln, Düffeldorf und Aachen gebortgen gehörigen deutſchen : „% bis er S #4 (bisher 2 ..>-.); _ „ _ 1111 DZÜTLJLW, di(e 912119111511) 01919r B931119 mib 1091111< 911191 Von W1§mar 11591 Schwerin, Magdebury, 4); S für vie Orte, die ſerbalb dieſer Bezirke und weſtlih einer von Wismar über S<hwerin, Magdeburg, Erfurt 11091) «1111199111 0911010910911 nah Stuttgart verlaufenden Linie 1199911 liegen 1 «14 A 50 „3 (11124591 19113 F (bisher teils 2 «46 50 „z téilÖ M 90 S teils 2 ß“)_z _ __ _ i111 'ki9 Or19 0111191) “cer 31119151 1959195591911 ?11119 Stcrtin - Frankfurk (O097)_9011011§_Prrna, M); 4 E für die Orte öftlih der zulegt bezeihneten Linie Stettin — Frankfurt (Oder )—Kottbus—Pirna, für Bcr1in, Berlin, 2 .14 (5191791: M (bisher 3 .“); _ _ 11:1 511911091) 1091197 Öſtlich 5919591190 091111919911 1,119 (bisb9r M); 7 L für alle no< weiter öôſtlih belegenen deutſhen Orte (bisher 3 .14). H). bis 311 “cer 911119 1025910111919 0110 22550-3 (W T. zu der Linie insbefonderé alſo 2AM 590 S L B) __.)FUW Zank 1_)_191:L 111 Z 211 1: N90 nan 1911111 g e us e: in Zaben der Neufinanzierung des Haffufer Haffuferbahnuntkerneqmen® O a 111111 91119 711415 eénä-IÖSiszeng 11111? 91115 b9xédie Oberpcäfi'09111911 0011W911- 11110 » 11- 1191113911, dic ?chierunngrcziideiiteit_und 230095501101191119 0011 T_anzig 1:119011igsberg10w19 0911917190909 0119919 919gier_un(;909rrr_eter_1911111 Sn der die Oberpräſidenten von Weſt- und Dt- preußen, die Regierungspräſidenten und Landeshauptleute von Hang und Königsberg ſowie verſchiedene andere Regierungsvertreter teilna. men. Wc 019 .Elb'mger Zeitung" Vie die „Elbinger Zeitung“ meldet, wurde 11119: 1:19 )10111111911131991111? 11119 erſränwigung 9711911, über die Reuſiugngeenng cine Verſtändigung erzielt, auf _Grunb ber9n 0.15 (3919111119 AktéenkaUta 11110 4600 000 .)“: 1191199911 11111109. Grund deren das geſamte Afktienkavita rund 4 600 000 Æ betragen würde. Elbing, 22. D9z9mb9r. Dezember. el Theater und Muſik. Konzerte. _ _ Ter 1995119 SymphonicabmiZ d9_r K0n_1,3119591151.1_11__9_1_1_9 0111 i Der ſe<ſte Symphonieabend der Königlicben Aan atte am Montag 11:1t9r unter der 8911111111 00.1 ZZ911_x_W91ngc111719r_ (,9É1._9 13:1) 011901, p191ä100119n Leitung von Felix Weingartner ee nah altem, pietätvollen Brauch 0119195091309!) 19111 911199111111 _99- 100993 Unter aut\<ließli< dem Andenken eet- bovens unter Berückſichtigung VonJeZ 131013911 Y01111<1975 0591111191.) 015. 329191111191) von des großen Tondihters Geburtsta (16, Dezember) und wurde 111110911911 Y_Dur-SVYWsz, 1n_?91_11__ 19? Mkiſters 1191 110111991111191197, r91<_er ©9111 mit defien B-Dur-Symphonie, E ns N des Meiſters tief nachdenklicher, reiher Geiſt ganz _ 9011 91“- :Dnbart, 9111171191. Si9 wnrde, 11319103 ni>1__anber§ 5170117151110?117.1.é 11111 01191 wünſchenswerten 1791115911 und F111_<_9 5110190091,«ra<_ '.an 9009119119 beg9iſierten : eſon ers offenbart, eröffnet. Sie wurde, wie das nicht anders ju erwarten was, mit aller wünſhenswerten Feinheit und Friſhe zu Gehör ge racht und entfeſſelte begeiſterten Beifall. Dawn 1019119 .O9rr_o$rck__§:ri$ 21:11 01111919 Klabi9rk0nzertEs-Dur,Op.73,n11191011190191_Te>1_1: 1111__ 19111191 T0ni<önbeit, Daun ſpielte Leer Hr ene Lam ond das Klavierkonzert Es-Dur, Op. 73, mit binreiß-ancr glänzender Techni U vollſter Tonſhönheit, mit hinreißender Kraft 111111 _111111591 .1nm1. 1111: 9110195 7111) 01119 119119 01 9 911191 191 00991119111911 239911100911- “ “' ' . 1011 Inrsrpreten und inmger Anmu und erwies ſi< aufs neue al 3 einer der vollendetſten Beethoven- J h i a non Interpreten, aber unberkennbax 1119191119 1191) 1111 „411013710 1111 1_ 391300, bet11F1nale. cine ncrvö19U11r11be b91 19111 KWUWWWYÜ'Y 08 M) einerſerts 111119berbaſt1mg 1:95 Temp:», «1109119113111 99111 ra "9111111 1791 KlarbLit 1599 F19119911109119§ kUNkZäÖ- T101309m 0911195119 ZU101911 aft (m_f 019 unverkennbar machte fih im Allegro ma N troppo, dem Finale, eine nervôſe Unruhe bei dem Künſiler bemer eor die ſich einerſeits in Ueberhaſtung des Tempo, anderſeits in 911191 Deeintra tigung der Klarheit des Figurenwerkes kundgab. Trotzdem verlieh die Zubörerſchaft c die in erſter Linie 111111199 d_0§«_4911109101097191119r 11.5111-11111n1wirt. 1911191 2395911191110»; im 191 111911 511109199 UZTUUF. W91I9rbin 501 immer das Temperamenk einex Seil avi t, ſeiner Begeiſterung im reichſten Maße Aue Weiterhin bot das Programm 1319 0r0139F1199111Z1-Dur, „.O-1 _-, l_lc, 7291111 11351) 1111101609116) die große Fuge in B-Dur, Op. 133, A wenn au< urſprünglih für Strc-icbquaNen 11911111:1111,_001n<g91.1_n_1 €; Etr9i<0r<9ſter ausgxfübrt 1011199 11110 1.10.1191) 19111 _1e_,t 1_r__ z11 9011011911 0011101119. Day g9_111..9 «371, Streichquatrtett beſtimmt, „Us Na L Streichorheſter ausgeführt wurde und dadurch erſt „ret ee zu entfalten vermodte. Das genta!e Werk, das eine gewaltige Syra<>9 19091, 11901111711011100111135191 1119759 Sprache redet, beanſpru<ht vom Hôrer aroße Aufmerkſamkeit und nicbt 1191111119 (191111119__Nn1_1reng_1_11111, UW Wb ni<t geringe geiſtige Anſtreng ul, und do< dürfte 98 aitsgeſcbloffen 19111, kaZ*_W9_rk b._1111__91010$_31,3_en 9111501911 es ausgeſ{loſſen ſein, das Werk bein eung ges Anbören zu erfaſſen. Um 10 00111an1091191 111 95, 0.11) YMW' Jm- Z1xtn9r 99- 111 1308 \o dankenswerter iſt es, daß Herr 5 E aer es in das Programm 1991191511911 Konzcrts zu; 19 _9_r__ 91211113 (1111991101111119111101. Dic 2.1191119rſcba11- mti des nähilten Konzerts zur Lle S olung aufgenommen hat. Die Meiſterſchaft, mit der US edmémb - S<wi9rigkei1911 die Q ' Schwierigkeiten des Werkes übkkwund9n 121110911,_ 1001: AUSSER Z- 101715711910911 überwunden wurden, war gte c wundernêwert und fand in “09171 5101119115911 23911011, 591 DRU __ U19 151-019110911 119111911991 wurde dem brauſenden Beifall, der L 2 n führenden geſpendet wurde, die woblbkr1101119 2109119010100. __ 19 070.) “ * " , " 6 1 1011991109 L9111ung 09-5 .901101111-O110911u19 woblverdiente Anerkennung, Vie groß L p Îl : ir haft glänzende Leiſtung des teonoren-Ouvertüre (Nr. 3), 91.19 110111 .11 g_ __ __ __ >19 Or<911ers 1019199 eine wahrhaft glänzende N Orcheſters wie des Dirigenten, die Den Bcichluß dev „11391173. 1113 , _ß_919»111ig9n ana1t§191<tum ,! den Beſchluß des Abends machte, gewaltigen Inhalts3reihtum R Suite L'Arlé-fienne 11011 L'Arléſieane von Bizet ſebr anxrkeiinenSwert ſehr anerkennenswert zu Gehör gebracht ' | wurden. Auch Auqh als begleitender Tonkorper Tonkörper gut. räulein Frieda _ _ ' Zbenfalks i i | Ebenfalls am Montagtrat Montag trat im B991b009n-S al eme Beethoven-Saal eine noch ſ9br111nge ſehr junge Klavierſpielerin, Mix:, Miß Myrtle Glyx?» anf Elvyn, auf und erregte 1191951on ErwartungM durch geſpannte Erwartungen dur< ihr imponieren e _ imponierende Î Klavierkonzerte 9111111911: Brabms D-Mol], Beethov-Zn Eo-Dur enthielt: Brahms D-Moll, Beethoven Es-Dur und Grieg waltigen dient rübmenb9 An9rk9nnung. wei19ntw1>9119 rühmende Anerkennung. weitentwidelte zeugt von groÉer mußkaliichsr großer muſikaliſher Begabung imd und Intelligenz. Vortrefflichen, ja V011911k919n; _ _003_ 1701911110 bca<19n§W9119 Vollendeten; — das | bare und beahten8werte Leiſtung, dre fur die für Reis, 2) welch 115591911 wel<h höheren Rabatt 013 50/0 bomKoblenpr9119 ! 0097151101911, _ [(_Élara ſ213051919911, 119 als 5 %/o vom Kohlenpreiſe | iverläſſiakeit, : Ea Robr hal die an bemſelben demſelben Abend tm im Saal 23911)- 1 B e- i ſtein 13119, 10111119 durch . . ., . 1 _ _ fang, fonnte dur 8 Z : i aftlo oder m W OMRON (UMS SSM» in die Hauptkaſſe (Cofro Goral) der ProbmzCabo Provits Bn ſondern auch 019 au die Stimmbildung 9110198 fich a1s _9b9nſo 0015111009116) 111191755 AusrruckÉNrmögcn. Beffer erwies ſih als ebenſo unzulänglih wie das Auédru>évermögen. Beſſer konnte der m11w1rkcnde V1010119911111 mitwirkende Violoncelliſt Heinz 2391191 (191011911, _ , 0971111119, 1191111 011911 :.11 191 T9<nik 110911 manches auSzu19y9n Beyer gefallen, l verfügte, wenn auc an der Technik no< mandhes au2zujeßen war. Marton119 911195131113 91111. Martonne aus Paris auf. feinen, 109115911 110.0 0101; z1_1 1191111911 10:11, _ _ BogMiübrung 11111 59591119 Tecbmk V9r1<aff19n weihen und groß zu nennen war, [ 1 Bogenführung und behende Technik verſhafften Konzert [(?Hlml T1<aik0w§ky 11111) 111 1911139110 9111110, _ _ __ _ 95 2110110117193 Sn Tſchaikowsky und in reihend Geltung. n und ry l es Martonnes Kunſt nirgenfos, auch nicht 111 B991500919 G-Tur- Romanze 0099 BWI Prälaktum nirgends, au ni<ht in Beethovens G-Dur- Nomanze oder Bas Präludium und Berlin, Freitag, den 23. Dezember reinigung 9111 530113911, ein Konzert, in dem unter der Leitung _des PXVFZÜKW des Profeſſors uſtav 0110911591 119 Dubertüre Hollaender die Ouvertüre zur „Zauberflöte , „Zauberflöte“, zwei «111919 Stüke r Strei orcheſter Streichorheſter und Orgel (Bernhard“Jrrgang) (Bernhard Irrgang) und 019 die bewährte fich bas O_réqeſter ſi<h das Orcheſter Miſcha Elman und die Sang9rin Sängerin Der jugendlicb9 G91g9r __ verdienſjvol] jugendlihe Geiger E iüoli mit. _ 99111991 wirk19n Hempel wirkten als Soliſ Soli Programm, das drei große Art und W9119, Weiſe, wie ſie 1911 den ge- dicſes dieſes Programms ger9<t_ 1011909, 1399- D19 gereht wurde, ver- Die junge 1111111119110 17911131 91119 Verfügt, Künſtlerin beſißt eine verfügt, wo 99 9110117911191) 111, es erforderlich ift, Anſchlags, 111.5 tbr und ihr Vortrag 2399117009112 eldenbaftem s-D11r-K0nzertiſtfi91r9111<no<n1<tboLliggewa<ſen, 11110 uch Beethovens eldenhaftem És-Dur- Konzert iſt ſie freilih noch nicht vôllig gewachſen, und u< in 1911 011091911 den anderen Werken ſtand wen't er weniger Gelungenes neben manchem manhem anze war aber eme 19111: a<t- eine ſehr aht- die Zukunft große _H0ffnimgen O 1: > eſt e 7 [1991911919 111119r Hoffnungen Orcheſter begleitete unter mit 919100511197 zu 191111. gewobnter 4. ‘laurT. A - M00. Di9 5111110119111110911 T9<nik, er119111n1i<9 119 Moll. Die Anforderungen Technik, erſtaunliche fie ber eine Kraft des 1109911. rwe>dt. Das Pbilbarmoniſche Lr Um11<11119n 8911111191 092 Hexren Philharmoniſche er umſihtigen Leitung des Herren Scharrer war aber Mitunter mitunter etwas _ "re ihre Leiſtungen nach 1911199 S9119_ bin > 11115 11011109, ntereifierek. 9119111 R11): 119 na< keiner Seite hin 0 und fkraftlos, ntereſſieren. Nicht nur die Stimme er1<ien klein 1:97 erſchien fklein der wenigſtens über ein9n einen angenehmen Ton S aal Saal trat am Diensmg *c9r (555911115 H 9 r m .'111 Dienstag der Geiger Herman Der Künſtler nabm 3119111 111191) 1911 nahm zuerſt dur< den Ton cin, 091: ein, der nicht (3911109 gerade Anmut gab. Die 1919519 ſich leichte ih außerdem 111 “09111 2:11:39 3371011110019 ZJPQZUOW 11111- 21391 in dem Lalos Symphonie Espagnole hin- Aber zu 91119111 einem großen und 1191911 Emdrack tiefen Eindru> brachte Jm B991b009n- (31011 auSgeſPoy_nenen_ abxr fich Dafur Im Beethboven- glatt au8geſponnenen aber ſi< dafür mit Fuge; 991G91g9r 091111011919 917911 der Geiger vermochte eben über 91119 59191119, [5111911119 (3191391113 eine gewiſſe, tändelnde Eleganz im Vortrage n1<t 1111101193111'0111111911. _ nit hinauszukommen. — Das 2171111159091 Strei<quartctt _derHerLZn K111_an,__Knau9r, 230117111013 11110 K1919r Münchener Streichquartett der Perren Kilian, Knauer, Vollnhals und Kiefer gab zu der1clb9n HWR“; _1m_$a:11_9__19r Singakad9mi9 19111 011119S Konzsxx 11111 91119111 011159111 L9wa.119n derſelben Stunde im Saale der Singakademie ſein drittes Konzert mit einem äußerſt gewählten Programm, 0.15 11115 51291911 091: großten B9915059111<9n 111191119119, Wett9rbericbt das aus zweien der größten Beethovenſ<hen uartetile, Wetterbericht vom ſtand 001 auf d 0 0 MeereSniVeau an 0° Meeresniveau un Name der Beobachtungs- ſtation Zchwexein 450 Brcii9 Schwerein 45° Breite Barometer 769,2 767,0 709 "76470 767,6 764,0 Borkum Keitum Hamburg . . Swinemünde 111111159 , __ Neufabrwaffer _7_5_9_,_3_ , 755,5: 77723“ SannoVTZ; “769,8 23991111 münde . _,_ M0 Cbemniß T6LL Neufahrwaſſer| 759,3 (756, TARS Hannover . _ | 769,8 Bin «1 000 Chemniy . | 770,8 Breslau . . | 767,0 Meß . WY- _ Stornowav Mey Frankfurt, M. |_ Stornoway Malin H9;_d_ Val9ntia ._- SciÜv Head _ Balentia Scilly . . YNKTMÉx _“'__ War O1). Aberdeen … |_770 „Dur (Op. 59 Nr. 1) 11110 A-M011,_ und A-Moll, und dem Mozart1<en__$110ri- Z91190311€1111911 5111111111191199191311030 Mozartſhen Klari- S enr leit zuſammengeſeßt war. Die H9rr9n 1171119911 199051059 11110 T1919 1:91 B99tb00901<9n Herren wurden der Größe und Tiefe der Beethovenſchen Schöpfungen m außgez91<119ter 299119 (19199111, 11110 92 111 1119171 1919111 möglich, dczß V9etboben 001191119199 (39111911 in ausgezeihneter Weiſe gere>t, und es iſt nicht leiht mögli<, daß Beethoven vollendeter geſpielt wird. Das 2111050111959 Mozartſhe Werk 9rblubte ln 1911191: 13.105911 beit9ren H010119ad __._ 2111111111007 1911 auémerkſamen Zubbrerp, erblühte in ſeiner ganzen heiteren Holyhead Anmut vor den aufmerkſamen Zuhörern, zumal da auch der 11111- wirkenke Klarin911111, der bayeriickxe Kamtyermufikcr H91r mit- wirkende Klarinettiſt, der bayeriſche Kammermuſiker Herr Anton Walch, 19111911. Wal <, ſeinen Part in Vortrefflt er W909 _zur 0591111119; vortrefflicher Weiſe zur Geltung brachte. Der ganze Abend binterließ 12911 09er ar gunſtigkten Emdwck, __ Jſſav hinterließ den denkbar günſtigſten Eindru>. _ Îſſay Barmas, der am Mit_1w_o< im_B99tb_009n-S_<_101 Mittwoch im Beethoven-Saal ein Violinkonzert ab, gab, zählt zu den tuchtigen G9igcrn, 119 011911 „111- tüchtigen Geigern, die allen An- forderungen ibrer 111111 111 W9itgeben_d9m Kunſt in weitgehendem Maße g9r9<t 15911971. __ klarer, gere<t werden. L flarer, feſter Geigenwn deckte fi<_ 11111 91119111 919111115911 mufikalixcben Geigenton de>te ſi< mit einem gefunden muſikaliſchen Empfinden, das mit (11119111 Verſtandnis cbenw 00r1r9ff11< 2399111013911 gutem Verſiändnis ebenſo vortreffli< Beethoven und Schumann Vorträgt, vorträgt, wie 239191). Dq _c_111_< 1995111191) Bach. Da au tehniſ< alles glatt und fehlerlos gelang, verk.:ientxn bie x_Uſtungen verdienten die Leiſtungen des Künſtlers die kräftige Anerkennung, 019 lhnen zut_911 Wurde. _ (Gleichfalls Anerkénnung, die ihnen zuteil wurde. — Gleichfalls am Mittwoch gab H9rr Erneſto Drangoich Herr Erneſt o Drangoſch aus BUMM Air9§ Buenos Aires in dcr Singafademte der Singakademie das K0n19119n. 1111191 Métwirkung 193 11011 21911 Konzerten. Unter Mitwirkung des ven Liszt in d9r der Bearbeitung von _Biziom, 91.1 3100591111991 (O),“. 3111) 001_1_ Bu10n1, 01193 291111119 Buionis 3111 2111101170515. Buſoni, ein Konzertſtü> (Op. 31a) von Buſoni, alles Leitung Buſonis zur Aufführung. Den das Eé-TUr-KonzM Eé-Dur- Konzert von 219911100911. Beethoven. Der B91<11113 K0039r1g959r 100111719 ſich Beſchluß Konzertgeber währte ſih auch 019311151 diesmal wieder 1119111911 meiſten Hörer 1191111 beim Vortrag 999 _ _ 231110111 der ] : Buſori am Flügel g919b9n. T1919Rbapiodie_war, geſehen. Dieſe Rhapſodie war, was 019 die arbeitung (1111911191, jed911fakls anlangt, jedenfalls das 239119 1913 Abend.? Beſte des Abends und wurde auch 009 129711111) 11110 au vor treflih und mit (3101999 2391199 Zeipécit. n11r bci 1:9111_ 5131011111911 (1910111119131. großer Verve aeſpieit, nur bei dem Pianiſten gewünſht. Das Ba<-K0nz9rt_ 130119 _ 9911701111911, 1391011739195 Bach-Konzert hatte d1 gewonnen, beſonders im Akazio 1001 019 r9<t farblc's. Adagio war die ret farblos. Was die 21001101 59111111, KonipofitibnM 2311101113 Novität betrifft, Kompoſitionen Bufonis nicht nach. borzüg1i<9r K1angwirkung, 19i< 111. _ nah. vorzüglicher Klangwirkung, reich iſt. : und ein gr0139r “Teil d93 9001000111911, dsr großer Teil des Komponiſten, der aber B9 173119 Be hâtte man etwas nicbt F9119 durch 119 chrbcixung mcb Str9i<muſik 1191190112911 5911 K0113911g9b9r mehr Feue dur< die Bearbeitung nich Streihmuſik ſtellenwei] den Daxik 19 0119111 111er110, 91119 S919n009 111 C-Tur Konzertgeber den Dank de allein führung, eine Serenade in C-Dur für S1r91<1110 Streichtrio von E. 120 DobnéMyi. vo Dohnányi. Das W9rk, 1.13 Werk, das iſt nicht 5910115913 9199110111» 9119991110 0591: 019 nit beſonders eigenartig, erſcheint aber als die geſchickte geſhi>te Arbe 911199 1919191 eines leiht und 719591 (1911011910911 5111111119113. 9101110019“ 1111" 1719 _ _ _ _ _ 11711.“ 1<1119rfä111119 Tbéma ſicher geſtaltenden Künſtlers. Romanze; für die 3 vier Bes b und \{werfällige Thema wobl 111951 1911 9111911191) 9111100911 5011B991b009n 1111109119nbeterT_9<11Zk, _ _ 1109111959 (459131119 111 dock; k91n 2510001110091. 11011 nit ſehr glü>li< erfunden pon Beethoven mit vollendeter Technik, zu poetiſhe Gebilde iſt do< kein Bravourſtü>. von Brahms; 59109, 113111911111 S<111ß beide, namentli Schluß das Klabinqnartett Klavierquartett in C-Mc11 __ " Ausrubrung. 17916 191319, 9rſubren 91119 1005199101109119 C-Moll B) f Ausführung. das leßte, erfuhren eine wohlgelungene Sein . crſte 12011 _zwei angekünbigten Pbilbarzti0011>>911Or<911919 ,_ | erſte von zwei angekündigten Philharmoniſchen Drcheſters | Skagen ge1angt€n "(“a-:? D-Ykoll-Konzcrt 17011 gelangten das D-Moll-Konzert von Bach und 7:19 KÜÜPZOÜW 1351329111011? -, 191091 (118 91091101 _ _ 1111191: 09r10011<9r :, Kwr9nbag9n 110-st die Rhapsodie Espagnole | 95:11'mr“"" 1 län t 9115 111 11 er )ianiſt [1092111111199 b9i 1109 (1911551151 11119 09- gſ > (3 & ferner als 101<9r, 591171091) 119111911 100131 119 _ „Spaniſchen Rbawobie' lieb9r- 111101911 Novität | = unter perſönlicher | Kopenhagen E | Karlſtad i längſt als tüchtiger Pianiſt und Muſiker bei uns geſhäßt und 9b9n10 be- p L Gean als ſolcher, denno< hbâtten wohl die | „Spaniſhen Rhapſodie" lieber | dirigiert und ebenſo vom O1<9119r ("0 119111 fie 15911 früberen Orcheſter ſo ſteht ſie den früheren Sie 111 Vor 9111911 Diygen 0011 wäbr9111 719 inhaltlich nicht 101115911191) iſt vor allen Dingen von während ſie inhaltli<h nit ſonderlich Aber im ganz9n 11139519 ("19 doch 9111911 1991111917911 Eindruck, ' (1111111105911 Beixalls ganzen machte ſie do einen trefflichen Eindrud>, f ſtürmiſchen Beifalls galt wobl auch 19:11 wohl au< dem Publikums entg9gennebmcn 11911, 012119 9111911_1_H9r1)01111_f entgegennehmen ließ, ohne einem Hervorruf zu 10111911. _ folgen. — Das H01109n09r-Q110111911 111991119 Hollaender-Q uartett brachte an !91119m ziv911911 !einem zweiten Abend, de_r (1191111591115 der glei<zeitig im Saal Bechſtein 111111101117, 9111 ſtattfand, ein neues W9rk Werk zur Auſ- 0011 9911 _H9r19n H_01[aen09r, Ratnbelmann Auf- von den Herren Hollaender, NRampelmann und Sandxrw Sandow mit gan19ergebung 99101911 ganzer Hingebung geſpielt wurde, Am 11911911 139111110911 ("1110 5191191151005 S<9rzo beſten gelungen ſind vielleiht das Scherzo und das SckoſUßrmdQ, rr<1w0b111mgend 111 01191) 019 " Variationcn 094 01011911 Schlußrondo, re<t wohlklingend ift au die f Variationen des vierten Satzes 111 iſt aber das bZM fr err 13011 D0511511111, von Dobnányi, der ſelbſt 1111111011119, 1019119 0071191 1719 _FiZ-Tur-Soriaw 91199 mitwirkte, ſpielte vorher die Fis-Dur-Sonate aber zu derb; 519199 1091111111619, DM dieſes zarthinnige, Den Anfang des Programms bildete das Streickoquartctt Streichquartett in F-Dur 0011 von Mozart, 1911 1 Jéle d'Aix _.____ 1 St. MatbiW :_ “ '; Grisnez 1Par1§ . den | Isle d’Aix . _ 1 2311171119971 [ 1 ““>“. |_(6: St. Mathieu |_7 | Srisnez Da] | Vliſſingen |_771 | Helder . ' 76 ' Cbriſtianſunb _|_76 | Chriſtianſund | 756,3 1W21W81S<n99 (WNW s/Shnee 764,3 ;UW |[NW 759,6 WWW |NW 64,1 11"W““5,bede>1 , Skud9n9§ |NW 8|bede>t | Skudenes . *] ', 521911911215 , J | Veſtervig . 1 1 ] 3 Stockbblm ' | | | | Sto>holm - | Haparanda . ' * | Rig r t __._-_*_..__-_ r —————— e Pet9rsbarg __ | Petersburg . “' Wi9n NW W.“ - I |_7 Wien E. P g Florenz “'“" 77 Cagliari Clermont n ________ nl R — it FMÖÉZT _ Hermanſtadt | 7 Trieſt ?, FEJFU“ Helfingiors | Belgrad Helſingfors . *] >) I < Mitteilungen des Aéronautiſchen ObſerbatoriUms Aëronautiſhen Obſervatoriums des Königlichen Meteorologiſcben Meteorologiſchen Inſtituts, Veröffentlicht Vom BerLinOr veröffentliht vom Berliner Wetterbureau. Station 1 S99böbe ..... ___-___, Dracbenaufſtieg | Sechöbe D E E Drachenaufſtieg vom 23. k1.09391115971904, Dezember 1904, 9 bis 10 Uhr Vormittags: 40:1: 1500m11000111115001111200011112785111 Säntis Wick. . . . 40m | 500m | 1000 m| 1500 m ! 2000m |2785 m Säântis E. Warſchau DeutſckUand iſt T9mp9ratur ((> 0) Rel. 751111010 94 Wind-Rxckotung . 917 . Ge1<w.n108 4 » _ 1,0 Deutſchland ift 10 93 117917 NW 14 1,4 3,0 1 2,7 3,2 ! 97 ; 93 , 75 , 991197 19919117 1171997 15 A0, N N B WNW |WNW |WNW 1 16 Temperatur (C Z Rel. F@Wtgk. (0/0) | 13 1 94 MWind-Richtung.| W , Geſhw.mps| 4 60 14 bis +3,0 + 3,0 0. Auß9119m 3101195911 _930 Außerdem zwiſchen 930 und 1250 110 T9mp9rat 311110111119 bon m Temperat zunahme von 0,9 bis 4,5 und 591 bei 2400 111 m Höhe von _1,3 [“?9911'19119 —1,3 begeiſterte die ubörcr Zubörer zu 1591191911 l9bbaft<n BéiſxÜÖkqukkU'ÉM- “ weiteren lebhaften Beifallskundgebungen. E In 991 Philearmonie der Ptiltacmoate gab gleichzeitig 9119 2119119 Hie Neue Orcheſter- _ 0,7 “. _ 9, 1,2 T&M NW Nebel bis 310 111 m Höhe; 10911591“ Temperaturzunabme 0011 _0,3 iir- darüber Temperaturzunahme von — 0,3 Ur- bis 761,1 Bromberg , 762,6 1 7“; ,_7_ 7 . 7 Münckpen |_ 762,6 ee 77: C München . “7112133 “216517179 10 ,91W Hernöianb —7714|SW 2\Dunit | 18/0 | ,9 |W Hernöſand 7,4 FZD? ,-____.___ * 755,5 W_ 159191311“ “Prag .. ." CberbouxgÉU ** '*1 9:11 1 |_; *] [;)? 7,17; _] 14.41; "»] '“] *] D1QO “9791139119295".97 UAD [OSEO> [755,5 [W 1beded>t E: Cherbourg |_770, [2a 2 | | J J Dc | I [3 I Ä=I| J D) O 761,85 WNW 2 bededt Portland Bill Bill| 770,3 OSO 2xb909>1 |DSO 2|bede>t Ein Maximum 13011 11591 von über 775 111111 119,36 _ _ mm liegt ü L land, ein Minimum 0011 1111191: von unter 738 [11111 11911116) 199 20701911. In 1015911 mm weſili<h der Lofoten. Fn torden mild, im Süden 191119111 Fr0im'9tt9r. 23.D9z9mb9r herrſht Froſtwetter. 93. Dezember 1904, 8 Uhr Vormittags. **)-Temperatur Temperatur in Wittnunßs- Verlauf Witterunç8- verlauf der 19131971 letzten 24 (“5111111911 Stunten Niederſchlag in Celſius , Z.....- 13 E B 24 Stunbexi Stunden 0 ivorwicgend beiter 1 , [vorwiegend heiter | | NW 21959911 “_ 5 __ __ _ _ 2lkede>t | 9° _|vor! E | 2 91.11.1712 91199991É ,7 Nachts Niederſ. 7 NW ""'-471191916 4ſbedett_ 4 „ - 515,1; „„--___ ., . .. .-.---„1____„__ WSW3N9591 “: 32'_ _1119111b9w01k1 7129157571099; , „0_ 1" kak“ ,“““' ** __ _ _- __.- _.„. 1 1119111 LbedeXt |- 6,4 E L A L N WSW s3\Nebel | 3,2| — |_meiſt bewölkt WNW 643111011113“. __1______„ _ZZ _9 MW 5 191141- - 51-9 - W'*“*4xk,"ei19r_, __4L„,0„ SSWÜMZU _„YW * W""'_1'W 71:0 6 bede>t | 4, 49/0 |_meiſt bewölkt E ——— —— | meiſt beroölft WNW 6\wolkig | 1 vewolil M 0 WNW ö bede>t |_5,1|_0 M ábeler |_ 43] 0 SSW l1\beiter |__24/ 0 | W ** 3918991- _, FW 4155161791. Lbede>t | —1,0 W 511909911“ WNÜWYMYY M*WUÜNWU _4,0_> “___ ſegen |__ SW 27191791" “429 __0_,___u_1_91_1"1 5695191 _ “77“32977171“ “43,5“ “0 1____1119i_11f59w_ö_lk_t__ 71-'*2;Z)19b9_1>_x___6,6__0_, 1119111 bewölk_1* '. *(M'1111611115118?) Miſt 1391110111 (151191) " * 1119111 bewölL i(WJZZZÉ? 31.) 6,7 ;FNQÖmNiésberfckyl. 7_* ?ÜWIÖJq Kr.) [?'5719 shſhalbbed. W dſbede>t WNW 4 bede>t |__ NW 1/\Nebel | —4,0|_ 0 |vorwi SW 2\bede>t | —2,8|_0 | meiſt bewölkt 1 1 1 “11191411- 119126111" z1911111911'beit9r__ TÜRKEI. ““ 519111 ' 59155111" ," ' __0_ »001w19g9nZTb9119r * " S 3[Nebel | —3,6|_0 | meiſt bewölkt 5 2\Nebel | —6,6|_0 |_ meiſt bewölft | | (Wilhelmshav.) | meiſt bewölft | (Kiel) — | meiît bewöltt |(Wustrow i. M.) 6,7|_— |[Nachm. Niederſchl. E (Königsbg., Pr.) — meiſt bewölkt | | | "meiſt bewölkt ziemlich heiter _ziemlich heiter __ “meiſt bewöltt 30 \vorwiegend heiter 3,0) 0 *“1119111 b91001t1_ “251 „0 ,Lsiſt | meiſt bewöitt 5,10 |_ meiſt bewölkt 0 1009101999110 139119! "0 vorwiegend heiter 9 0 1 1 „_,_1„ 1 7 1 7015-5913“ i_(UÜJÜSÖUJZ) ' , 1119111 bewölkt i(ÖZÜbSrZZCbl.) , | | s | F | (ass) (Magdeburg) | meiſt b9wölkt 1 (1111111118115., 1215.) 0 "0011019919119 beiter , (1711911110be38) 3,8 0"; 1119111 b9wölk1 ? (138011361'J) 1DW_ 2,4 _L, 1119111 bewölkt "77W1ÉZ01k9n1x _3.1_0_*, 5,5 ONO 3100119_111._ “1117111017““676 1 61S<n99 ("*-ÜL; _ [ _ 1,01 4 III;. |(GrünbergSchl.) |__meiſt bewölkt | (Mülhaus., Els.) 0 \vorwiegend heiter | (Friedrichshaf.) 3,8|_0 |_meiſt bewölkt | (Baraberg) 1Dunſt |__2,4/_0 |_ meiſt bewölkt ) 1|wolfenl.| —3,1/_0 | 9,9 OND 3\wolkenlk. | E 1 5,11 0 ; 41'K9g9n ___“ Zjvcceckt' 5,2 52,1 *1IZ11W5,5919>1"" "1,7 66 1] 6|Schnee | —1,6| — | T O E — 0j 5,6 Di 4\Regen | 5,6 Slbede>t | 6,2 62,1 |WNW dölbede>t | 4,7} 0 “; “003_;20„1 415909911 1,0 | _2ſbeiter 20 —| 4\bededt 10 0 . i 21319511. . ;“754,91.11"W»'""F115159€§"“",Z W609? 155161491JZ — | Wisby.. | 754,9 [NW 6bjhalb bed. 4,8) [Windft. |halbbed.| —14_ 0 """-“"*“" ',2 *11 25901915 7129; 1,5 WSW1 1100119111. * W ““3 179-119th '7) M6 XYZ * —__ 2 N _2wolkig |—153|_3_ 1,6 WSW 1 wolkenl. W ZFUW * “ T -3 Yßcnl. A"“? bedeckt “ 3bededt 5 1301715; — 6 bededt SW 3 bede>t —— 3[wolfenl. J Ubededt — 5 wolkig 1 1191191 51191199- „___-.. _„ ? SIE,- „.?-9 „„ „„ _, “1117959911 _ 2,4 L_? *?FMKLZZZL. „199941, „459 9119119: , 9,2 112571177 5,6 beiter Zheiter 67/0 mae M * “Ajbededt | 24/ 0 deteÆt |(—08 0 : (bede | S2 3\heiter | 8,2 edi | 58 O 0 ', |SSW 2 halb bed. —0,2 W 3lwolkenl.| —1,8| 8 | Windſt. |bede>t |—11,0| 7 | SW 1/Dunſt | —2,6| 0 |_ O _2/Nebd |—20/_0 1\woltenl.| —2,0|_0 |_ 3 SSW? W199 _01-3 711177779 15511011. "_1,9 9 ', WBZÉÜOMQ .I11-1):“7“1 TW“? LIM; LTF “()"Z_ “““W$Y_?20;9 *1*Z0-lk9111.*Ü2,“0 0___ “ :135'"Z.balbbed. _1,9;-;_ 15213 111909911 “Mk _: “" 4,3, _ 1 6711 __ 1 \NO 4hhalbbed.| —1,9| — S Theedt | 61 —| W Sl —| 6,1 Ns A über Südkr9ſtdeutſcb- 116)? * ("**, MATO “'N *„- ['*' :: k" 'R- .- &? [ „;., |Z.1**0: 1 "XI) h- 1102 (Z" “___-___ _- ! ._.- __ Südweſtdeutſh- G | V | > | O 3 | Cs i es C L T A —. | || | 0 v: | 0 [O G l das Wetter 1119111 11113111 11111“ 001w19zend 1111139, _im Fmrdauer 1105119591001!) Dentſcbe meiſt ruhig und vorwiegend trübe, im Fortdauer wahrſcheinli. Deutſche Seewarte.