OCR diff 067-7986/175

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/067-7986/0175.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/067-7986/0175.hocr

wegen (erfcheidung. Gkeſcheidung. Der B2k1a392 1050 1312111111 111 die 11111211 611,11- ekene, Beklaate wird biermit in die unten ange- ebene, vom Votſixxxnden Vorſitzenden der (Zivilkammer Civilkammer des K. andgericws Zweibrücken andgeri<ts Zweibrü>ken zur 611111d11<211 Verband- mündlichen Verhand- lung d2r Sakbe bcſtimm12 0172111111122 der Sache beſtimmte öffentlihe Sitzung 026 des ge- nannten Gcricbjs 001112105211, Gerichts vorgeladen, mit dcr Auffordkrung, 2111211 021 2110551112111 Gcriibte zu,:claff2n211ReMI- der Aufforderung, einen bei erwähntem Gericbte zugelaſſenen Rechts- anwalt zun1'2lnw.111 zum Anwalt zu beſtellen, rrslcbcr 111111111 welcher für ihn in jener Siyung 511 «[>-2111211 Sißung zu erſcheinen hat, um anfragen antragen zu hören: „01211102 29 dcm bôren: „Gefalle es dem K. 8601112112512, Civilkammsr, dic Trknnung dcr ;w1ſch2n 1121“. Partki2n [11- 11202111211 (8112 a116zuſpr2ckvcn und 22111 Beklagtcn di: P1052ß1011211 Landgericbte, Civilkammer, die Trennung der zwiſchen den Parteien be- ftehenden Che auszuſpre<hen und dem Beklagten die Prozeßkoſten zur Laſt 311 1211211", zu legen“, wird mit 52:11 252111111211, 2.11) 52141) Verfiigung dcs VorfiZMdcn dcr (Zivilkammer dem Beifügen, daß dur< Verfügung des Vorſitzenden der Civilkammer des K. 8011011206318" Zw21brück2n 00111 Landgerichts Zweibrücken vom 9. 210111 April 1885 121 Sübncc-crſua') der Sühneverſu< zwi- ſchen dcn P61121211, 10111 dcr Auſcnthalt 015 232116111211 ſen den Parteien, weil der Aufenthalt des Beklagten unbekannt iſt, 1111131 [111 21101k2111< ift, nit für erforderli erklärt und zur mündlichen Ver56110111110 dcr Sa<2 die 0072111111112 Si.11ng dcr 2110511111211(7101116111612! Verhandluna der Sache die öffentliche Sitzung der erwähnten Civilkammer vom 25. Juni 18 5, 1885, Vormittags 9 Uhr, 171-ſtimmt 1011112, 1261 Beklagt2n, beſtimmt wurde, dem Beklagten, da 120211 deſſen Aufenthalt 1111521111161 unbekannt iſt, 012r- hier- mit öffcnklikb zug2ſ12111. Ziveibrücken, öffentlich zugeſtellt. Zweibrüd>en, 10. April 1885. Kal. Landg2ri<tsſ<rciberci Landgerichts\chreiberei. Ottmann, K“. Sckrctär. K. Sekretär. [3198] Vekauntmackmng. Bekanntmachung. Die ).),Uaria Farncr, Eba'fkÜU 1128 B611111112r- 1120111219 1521111101111 Erkliciét 111 2311156102021, Maria Farner, Ehefrau des Bauunter- nehmers Herrmann S<licht zu Buhsweiler, vertreten durch RLÖWÜNWÜU dur< Rechtsanwalt Traut in Zabcrn, Zabern, klagt (1211211 1171211 gegen ihren Ehemann H2r11nar111 S>111111 Herrmann S@&licht in Bu<8102112r Buchsweiler mit 02111 2111116112 «1111 (Hiil22112nn1111g. dem Antrage auf Gütertrennung. Zur 1115116011126 2321061161011]; 526 Rc<1§ſtrcits mündlihen Verhandlung des Retéſtreits wird 1712 Six,;ung dcr Civilka1111n2r ch die Sizung der Civilkammer des Kaiſerlichen LandgeriÖ-ts Landgericbts zu Zudem 20111 Zabern vom 8. Juni 1885, Vormittags 10 Uhr, bkſtimmt. H0 rk2110, Land;1.-S21r2tär. G2ri<t§ſ<rcibcr ch Kaiſerlickxcn beſtimmt. Hörkens, Landg.-Sekretär. Gerichtsſchreiber des Kaiſerlichen Landgerichts. [3199] Bekanntmackxuug. Durch 111111211 dcr Civ1lkatntn2r d(I K'aiſcrli1b211 La11dgeri<16 bi2rſ219ſt 0011114 Bekanutmachung. Dur Urtheil der Civilkammer des Kaiſerlichen Landgerichts hierſelb vom 14 April 1885 wurde zwiſchen den (811212111211 J012ph 3111111111610, 3Bürſten- ma<2r, und L0ui1'2, 1121), Jebli, Bcide zu M01852in 1001711111111, 112 (5501271121111111111 QlleſPkOÖLU. Zabcrn, Eheleuten Joſeph Ringwald, Bürſten- macher, und Louiſe, geb. Jehli, Beide zu Molshein wohnhaft, die Gütertrennung ausgeſprochen. Zabern, den 15. Avril April 1885. Dcr LandgeriÖtI-Sckretär: Hörk2119. Der Landgerichts-Sekretär : Hörkens. [3200] Bekanntmachung, Bekanntmachung. Durch Beſcbluß d2r Beſ<{bluß der Abtheilung 11. 1121 Il. der Civil- kammer 026 5161121112820 des Kaiſerlichen Landgerichts 311 zu Kolmar i. i, E. 00111 vom 9. April 1885 1011102 “012 Tr2m1ung der 3101118211 0211 Ek)2121112n Kari. wurde die Trennung der zwiſchen den Eheleuten Karl Köhl, 151111110101) Gaſtwirth und Schreiner zu Landeröbaä), 211111212 0011 Landersbach, Annerxe von Sonder- 11a< nah und Matia “Auwa Ja2glc bcſtci12nxen Maria Anna Jaegle beſtehenden Güter- gemeinſchaſt ausgeſpr0<2n. [ gemeinſchaft ausgeſprochen. i Dem Ehemann Wurden 012 K0ſ1211 wurden die Koſten zur Laſt [1,2- cgt. .Der LandgerichtS-Sekretär: Kaſpkr. ge- egt. Der Landgerichts-Sekretär : Kaſper. [3201] Bekanntmackmng. Bekanntmathung. Durch Beſchluß Beſ{luß der Abtbeilung Abtheilung 11. 021 Civiikammcr der Civiikammer des Kaiſerlickyen Kaiſerlichen Landgerichts zu Kolmar 1.65. 00111 9. i. E. vom 9, April 1885 wmdc di." wurde die Trennung 021: der zwiſchen den Cb2121112n Gheleuten Joſeph B2ck, W2111ſ11<21 11110 Be>, Weinſtichec und Weinhändler 111 Gkbcjſ<n1212r 11110 H2nri2112 Purt0<cr 0211211211- 6211 (81112111211121111215011 0691121010202". Tem Eiyemann Wurden 2121100211 5111: in Geberſhweier und Henriette Purtocher beſtehen- den Gütergemeinſchaft ausgeſprochen. Dem Ehemann wurden die Koſten zur Laſt (1212111. gelegt. Der LandgeriÖts-SecrUair. 51111102 r. Landgerihts-Secretair. Kaſper. [3202] Bekanntmachung. Dic" Die dur< R2<1§ankv011 Z211s 0270212112, 56.111 ArM2nre<1 3111111602112 Rechtsanwalt Zens vertretene, zum Armenre<ht zugclaſſene Maria, 1121). (301111112, geb. Garthe, zu Bnrmcn, (5112111111 028 F0911111>12s 5311111111) 23281121, 161211311, 11611 [1211211 0121211 bein1Köx115111<2n Barmen, Chefrau des Fuhrkne<tes Heinrich Vesper, daſelbſt, hat gegen dieſen beim Königlichen Land- gerichte zu (81521'11-1611111112 2113011211 Elberfeld Klage erhoben mit dem An- 1rag2: 012 trage: die zwiſchen 1111 11110111r2mge1111111112n Eix- mann2 021121121192 211211192 (Hütxrgemcinſrbaſt ihr und threm genannten Ghe- manne beſtehende eheli%e Gütergemeinſchaft mit Wirkung [211 “02111 ſeit dem Tage der KlagezuſfellunU Klagezuſtellung für aufgelöſt zu erklären. Zur mündlichen Verband- 11111g mündlihen Verhand- lung iſt Termin auf den 18. Juni 1885, Vormittags 9 Uhr. Uhr, im Sitzlungsſaaw Sigungsfaale der 11. C10111011111121 026 Königliäoen II, Civilfammer des Königlichen Landgerichts zu Elberfeld anberaumt. D2r LandacriÖW-Sekretär: Iamen. Der Landgerichts-Sekretär : Jan jen. [3203] Bekanntmachung. DWF) [12111211 dcr ]1, C101110111n12r 1128 KÖU'MÜÖLU LÜUÖJOÜÖTS Bekanutmachung. Dur Urtheil der II. Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Elberfeld 110111 19. Mä1z vom 19, März 1885 iſt ift die 111111211211 zwiſchen den Eb212111211 2331111) J0ſ201) L-xining Cheleuten Wirth Joſeph Leining zu Barmen und der 9011112, 9217012112 Srhülcr, 011112 Gcſäyäft Louiſe, geborene Schüler, ohne Geſchäft daſelbſt, hisber beſtanderw 2112111112 (5511117- gcnuinſämft bisher beſtandene eheliche Güter- gemcinſchaft mit 2331111111]; Wirkung vom 16.J111111ar 16. Januar 1884 für aufgclöſt aufgelöſt erklärt 10010211. worden. Der Landgsri<ts-Sekrriär: Landgerichts-Sekretär : Jan 1211. ſen. [3205] Beſchluß. 21111 Beſchluf;. Auf Antrag [der 5161121112820 Siaatsanwaltſcbaft der Kaiſerlihen Staatsanwaltſchaft wird 11211211 11211 gegen den Karl Jacob G20rg Georg Egner, geboren am 26. Januar 1862 zu Hal], 31112151 Hall, zuleßt in Metz 1110171111611, 11321112111111rei<211d 021111211111) Met wohnhaft, welcher hinreihend verdächtig erſcheint, als Webr- pf11<11112r 111 7:21 210112111, 1121) “02111 EintritTe 111 13211 Dicnſt 226 112112110211 Hckrks 0521' 02.1 F10112 zu 2111- 31211211, 00112 Erlaubmß 2111102021 7309 Bund28gcbi21 0211611211, Wehr- pflichtiger in der Abſicht, ſich dem Eintritte in den Dienſt des ſtehenden Heeres oder 111121) err21>11m mili1är0111<1111211 A112r fich der Flotte zu ent- ziehen, ohne Erlaubniß entweder das Bundesgebiet verlaſſen, oder na< erreichtem militärpflichtigen Alter ſih außerhalb dcs 23111162611201216 (1111111561126 des Bundesgebiets aufgehalten zu 1165211 * V2r112112n haben — Vergehen gegen §, $8. 140 Abſ. 1. 1 Nr. 1 S1. (5). St. G. B. -- —-- das Hauptverfahren vor 1121 der Straf- kammcr 126 „11011211. Land11211<19 hierſelbſt cröffnet. kammer des Kaiſerl. Landgerichts hierſelb eröffnet. Zur D2<111111_d2r De>ung der den 2101121106126 möglickperwciſe 112172110211 002011211 Gcldſtrafe 11110 dcr K0ſtcn Angeklagten möglicherweiſe treffenden höchſten Geldſtrafe und der Koſten des Verfahr211s Verfahrens wird die B21<lagnabm2 1121101121105 Beſchlagnahme genügender Ver- mögencſtücke “0211210211 evrnt 1211129 Janzen mögent ſtücke deſſelben event. ſeines ganzen im Deutſchen Reiche 0281160111211 VLNUÖJCUS befindlihen Vermögens hiermit angeordnck. Mek, de_n angeordnet. Mey, den 20. März 1885. 5160201211111 Landgcri<t, Kaiſerlichcs Landgericht, Strafkammer. Lellbach, Lellba<y. Doemling. (Grunewald. [3204] Grunewald. [3294] Beſchluß. Zn dcr Strafſc1<2 In der Strafſache gegen 012 Militärpflicbtigen: ]) die Militärpflichtigen : 1) Auguſt Mortis KeZper Moriß Kesper aus Hattingen, 2) einr1< W11621m Striebeck Heinrich Wilhelm Striebe> daher, 3) “ obann Wi1helm Höfken Johann Wilhelm Höffen aus Dumberg, 4) Ernſt Heinrich Heinrih Herberg 0119 ous Stiepel, 5) W111121m Wilhelm Möller „1118 (8111116536120, 0) aus Eifrivghauſen, 6) Oscar Dövmeg 9118 Welpcr, Dünweg aus Welper, 7) Thomas Enacral Engeral Wilhelm Lampertz Lamperßz daher, 8) Heinrich Jacob Reinders aus Horſt, 91 Johann P2tec Hachmann 0116 Freiſenbrucb, 9) Iohann Petec Hahmanu aus Freiſenbru, 10) Wilhelm Wilbelm Krahe 0711111, daher, 11) Zoſi-Ph Ioſeph Johann Gottlob 6116 5101113172212, aus Königſteele, 12) (3520111 Georg Mohr 11116 St'21121, 11212112 angcklagt find, aus Stiepel, welche angeklagt ſind, als chrpfiickotige Webrpflicbtige in der Akficbt, fick) dcmEintritTc 111 dcn Abſicht, fich dem Eintritte in den Dienſt des ſtehenden 4322126 0121“ “021 F10112 Heeres oder der Flotte zu 2111z1252n, na< erreichtem militärrfli<11112n Alm fich entziehen, nah errei<tem militärpflihtigen Alter ſich außerhalb des Bundes- [12012129 gebietes aufgehalten zu baden. Vergebsn 11211211 §.140 haben. Vergehen gegen $8. 140 Zahl 1 528 Stk, des Str. G. B. 10110 1.111 “)J-1111111] 221 den Angeklaxte'n möglich» 1112112 trcffkndcn börbſtcn Gcldſtrafen wird zur De>ung der den Angeklagten möglicber- weiſe treffenden höchſten Geldſtrafen und der Koſten des V2rfahr2ns Verfahrens das im Dcutſcben 311211112 bcfindliäxe V2rn10gen 021 AUFUÜITM Deutſchen Reiche befindliche Vermögen der Ang:klagten bis zur Höhe 0011 Höbe von je 500 „46 M auf Grund dcr §§. der 88. 825, 326 S1. (H. St. G. B. mit Beſchlag 11212111. Effen, belegt. Eféen, den 27. Uſkärz März 1885. 5101116112028 8600212111131, Königliches Landgericht, Strafkammer ]. T1302112. Rux'i'cl. I. Thoene. Ruſſel. Wolfram. 2111832120111: Ausgefertigt : Eſſen, den 27. März 1885, (Hröne, G2ri<t§ſ<reib2r 126 5101111015211 1885. Gröône, Gerichts\chreiber des Königlichen . Landgerichts. [3206] Ja In der Strafia>2 1129211 2211 Strafjacbe gegen den Rekruten Joſcf Joſef Gibo 110111 212,511161011111161110 211111121), 5121101211 vom Bezirkskommando Altkir<, geboren zu Staff.:l1cldct1, Kr216 Staff-lfelden, Kreis Thann, (1111 am 24. April1862, S0i>11 028 April 1862, Sohn des daſelbſt 1105112111211 wohnenden Webers Johann ©1110, 11271111 Fabnenflucht, Gibo, wegen Fahvnenflu<ht, wird, da der An- 6212011161612 226 513219202116 (1211211 §. geſchuldigte des Vergehens gegen 8. 69 1128 Miiitär- Strafg2ſcxbu<s 5211111115161 des Militär - Strafgeſeßbubs beſ<buldigt iſt, auf (Grund 1121 §§. Grund der 88. 480, 326 d2r der Straf-Prozeßordnung und §. $8. 246 d2r Mili1är der Militär - Strafgerichfsordnung Strafgerichtsordnung zur D2ck1mg dcr De>kung der den A11g2ſ<uldig12nmögli<er Angeſchuldigten möglicher Weiſe 1121721111211 böckxſtcn (Heidſtraſs treffenden höcbſten Geldſtrafe und 1121 der Koſten des V2rfabr211§ Verfahrens auf Höhe 0011 von 3200 «46. M das im Deutſckéen 91212112 1118110112112 2321111011211 518 Angcſckmldiaten 11111 Boſchlag 11212111. - Deutſchen Reiche befindlihe Vermögen dcs Angeſchuldigten mit Beſchlag belegt. — Gleichzeitig wird die Vcr- 0ff211111>111111 012111 B21<lngnabm2 (1117121 Ver- öoffentliwung dieſer Beſchlagnahme außer im D2u1- ſchr" R21>§anzcig2r 1111 Tbawner 511216111611 Verordnet. Mülhauſen. 1211 28. Deut- ſchen Reichsanzeiger im Thanner Kreisblatt verordnet. Mülhauſen, den 28, März 1885. 5291111112029 Kaiſerliches Landgericht, Strafkammer. Arch. 130112111211. Are: von Alten. Kieffer. [31561 Bekanntmalhung- Jn d2r [3156] Bekanntmachung. In der Liſte d2r der bei dem Herzoglichen Ob2r- Land2§112r1<1e 1112121011 z1tqelaff2112n R2<1§anwälte 111 Ober- Landes gerichte hieſelbſt zugelaſſenen Rechtsanwälte ift der Name 028 rerſtorbcnsn 312151960100118 Wieinecke hieſclbſt 5121011111. BrannſckWeig. des verſtorbenen Rechtsanwalts Meinecke hieſelbſt gelöſcht. Braunſchweig, den 15. Avril April 1885. H2rzogii<2§ Ob2r-Landeég2richt. Herzogliches Ober- Landeëgericht. Schmid. [3154] Bekanntmachung. Nack.) Zurücknahme Nach Zurü>knahme der Zulaffmia 529 81211119- 66106119 Zulaſſung des Rechts- anwalts Friedrich Rilbard Zeeb Nichard Zeeh in Zſ<0pau iſt Zſcbopau ift der- ſelbe 111 in der Liſtc Liſte der 021111 1111121z2111311212n beim unterzeichneten Land- gerichte 3662161120211 R2<1§anwälte 1321011111 10010211. zugelaſſenen Rebtsanwälte gelö\{<t worden. Chemnitz, dcn den 15. 210111 April 1885. Das Königl. SW)], Säcſ. Landgericht daſelbſt, Brückner. daſelbſt. Brü>ner. [3157] Be1anntma<ung. Bekanntmachung. In 012 die Liſte “(Nr 521111 111171111211 Lamdgerichtc der beim hieſigen Landgerichte zu- [121011211211 R2<1§a111011112 gelaſſenen Rechtêanwälte iſt ("1116211611211 131". ]"11116 Wilkwlm J0k16111126 eingetragen Dr. juris Wilhelm Johannes Behn. Hamburg, 15. April 1885. Der S27121är 525 L611dg211<18: 1)1'.K'alckman11, Sekretär des Landgerichts : DE Ral>mann; [3155] In 612 L1ſ12 02r bsi 02111 8011111111820 Lawdgsrichfe zu H.,11111002r 1116210016211 9122811-111111'5112 die Liſte der bei dem Königlichen Landgerichte zu Hannover zugelaſſenen Rechtsanwälte iſt 2111112- 1raJc11 1111121.“ einge- tragen unter Nr. 60 der REÖWÜUWQU Rechtsanwalt G. Heine- mann zu .Ha17110'22r 11111. 02111 W111)11]"11,12 111 Hannovcr. Hannover mit dem Wohnſitze in Hannover. Hannover, den 13. 2111111 Bpril 1885. Königliches Landgerickxt. (Errk Verkäufe. Landgericht. Er > Verkäufe, Verpachtungen, Submiſſionen :c. 2c. [3145] Grubenholzvcrkauf. Grubenholzverkauf. Königliche Oberförſterei Ulleerorf, Ullersdorf, Kreis Landeshut iu Sckxl. Schl. Dienſtag, d2n 28.201111, den 28. April, Vormittags 11:1 113 Uhr, 102162 111) 111 021 (“311110202121 111 UllerSdorf werde ih in der Scbweizerei zu Ullersdorf 6401 Stück 0511102110015, 4121111511, (1119 Sck1111zbc'zirk HQÖWWÖTM, Diſ1rikt Grubenholz, geſ{<ält, aus Schutbezirk Habicbtsberg, Diſtrikt 149, das zum größten T112il 111 0211 Kommunikatioaneq Theil in den Kommunikationsweg ge- 15211 rüd>t iſt, in 21112111 80012. 0121001212110 (129211 einem Looſe meiſtbietend gegen Baar- zablung 021121111211. (291111112015 Sſhlag.) zahlung verkaufen. (Blümel's S&lag.) Die Taxe [12115111 beträgt 3080 „M. UllerSdorf, 121211 M. Ullersdorf, den 12. April 1885. Der Oberförſter: D2nzin. Oberförſter : Denzin. [3138] Eifeijahn-Dixcktions-Bezirk Eiſenbahn-Direktious-Bezirk Berlin. Dic Li1121111151 0011 cc). Die Lieferung von ca. 3200 65111 S1211iſ>1ag, a]s B211uxtg§111atxrial chm Steinſchlag, als Bettung8material für 05212112, Geleiſe, ſoll vmdungen 10211211. T2rmin: verdungen werden. Termin: Sonnabend, den 9. Mai d. J., Vormitta-xs J,, Vormittaas 11 Uhr, 1111 1220111111120 Büroxu, quſlädtiſkde KirchſtMße im tecniſ<en Büreau, Neuſtädtiſche Kirchſtraße 15, 100011311Offcr1211f0111111111rc 2111110111111211 11110 Likf'crungs- 0201111191111211 1111112120211 11215211 könn1'n. 532131212. woſelbſt Dffertenformulare entnommen und Lieferungs- bedingungen eingeſehen werden können. Letztere können 61111) (1211211 (5711131111111; 11011 au< gegen Erſtattung von 1,20 „16 0121, 5110021111211- “0117111 0011 M oder Poſteinſen- dung von 1,25 «46 1115051611 10218211. A bezogen werden. Berlin, d2n den 11. 51111711 1885. April 1885, Königliches Eiſenbahu-Vetriebs- Eiſenbahn: Betriebs- Amt. (Stadt- und Ringbahn.) 12241] 124] Bekanntmachung. 282171119 Vex'112111111] dsr Licſerung 0011 Behufs Vergebung der Lieferung von 400 000 kg' V1ÜU11101111U 1166311 1011: kg Braunkohlen haben wir auf Donnerſtag, den 30. d. YUM, Mts., Vorm. 106 107 Uhr, Termin im 0128- 1211111211 BYWSU (1111216111111. _ Di? 9121211106602611111111111211, 111211112 dies- ſeitigen Bureau anberaumt. | Die Lieferunçasbedingungen, wel<he jeder Unter- n211m2r nehmer zu 111112111191210211 bat, 101111211 unterſchreiben hat, können im dieſſritiaen Burcau 2111g2126711 dieſſcitigen Bureau eingeſehen oder auf Wunſch 11211211 gegen 50 Pſ. Kopialicn unfrar-kiri 0011131101111) 0011 11121: b2zogen Werde'n Pf. Kopialien unfrankirt abſcbriſtli<h von hier bezogen werden und ſmd 111112rſ<r12b2n ſind unterſchrieben der Offerte dann wieder 0201111111211, beizufügen. Königliche Direktion der Pulverfabrik Spandau. 12896] Eiſenbahn-Direktions-Bezirk [2896] Eiſenbahn- Direktions-Bezirk Berlin. Bekanntmachung. Auf dcm Göxiißcr Bahniwfe 111 dem Gö:lißer Bahnhofe in Berlin 1011211 dr21 Lagcrvläxxe ſollen drei Lagerpläte von circa 1048 bezw. 1894 und 6210111 0510112 rom ]. 621 am Größe vom 1. bezw 20. Juli 1885 ab andcrwcit anderweit im W2ge Wege der Submiſfion vcrpachtet Submiſſion verpachtet werden. Wir haben Mir baben hierzu T2rmin Termin auf Donnerſtag, den 23. April 1885, Vormittags 1111 113 Uhr, in unſersm VerwaltungMÉäude 1112112110, unſerem Verwaltungsgebäude hierſelb, Bahn- bkfſtraße hofftraße 39, anberaumt, bis 511 102l<2m *012 zu wel<hem die Pacht- Offerten Portofrei, 0211120211 portofrei, verſiegelt und mit der Aufſchrift: .Submiſfion Aufſchrift : „Submiſſion für 2-12 VCkPÜÖTUUÜ “221 Laacrpläßc die Verpacbtung der Lagerpläße Nr. 6 bszw. bezw. 18 11115 und 19 (11.11 auf dem (GörliYer Görlißer Bahnhof Berlin' Berlin“ an uns 2111zuſ2n0211 find. einzuſenden ſind. Die Pacbtbedingungcn 101111211 Pachtbedingungen können vor dcm dem Submiſ- ſwnßtermine ſionstermine in unſerem B2irisbsbür2au hicrſclbſt, ]. 0716112, Betriebsbüreau hierſelbſt, I. Etage, Zimmer Nr. 13, 11116 und im Stationsbüreau 1128 (5100111211 Babnhofeß des Görlißer Bahnhofes in Berlin während der Dienſtſtunden 2111621211211, (11121) 6011 eingeſehen, au< von dort gegen Cr- Er- ſtattung der K001611211 0011 12 1.36, Kopialien von je 1 ( für den Laacrplaiz Lagerplaßz Nr. 6 und für die 9662111111152 Lagerpläße Nr. 18, 19 b2z0,12n wsrden. bezogen werden. Cottbus, 1211 13, 2111111 den 13. April 1885. Königliches Eiſenbahn-Vetriebs-Amt. Eiſenbahn-Betriebs-Amt. [2901] Königlitbc Königliche Eiſenbahn-Direktion Altona. DieLichung 11011 101. Die* Lieferung von rot, 1000 1 Flußſtzleicncx: 111111 “026 „1113200011211 Klsin2iſ2nzcuaxs t Flußſtahlſchienen und des zugehörigen Kleineiſenzeugcs und zwar: 106, zwar : rot. 84 1 111112116,101*1011211, , t Unterlagsplatten, L 54 „ L111ÖL'U, Laſchen, L 18 „ Tirefonds, 10 , S<1cx1cnbakcnmägcl, , Scienenhakennägel, 2 10 „ L111<2115011211 Laſcbenbolzen und , « 14 500 Stück fcdcrnde UnterlagsriNgc ſoll 021626211 w2rden. Stü federnde Unterlagsringe foll vergeben werden. Die Liefer01111802011111111111211 [12.1211 Lieferungsbedingungen liegen im 9101120611211- Materialièn- Bureau bierſclbſt znr Eimficht 11118 101111211 2011 02111- hierſelb zur Einſiht und können von dem- ſelben 61111) (1211211 111111111112 auch gegen frankirte Einſendung 0011 von 50 „F1 bezogen werden. Fravkirte, 0211111100262 11116 11111 d-Lk 2111112111111: Frarfkirte, verſhloſſene und mit der Aufſchrift : „Submiſſion auf Lieferung von Oberbau- Material“ verſehene Offertcn Offerten ſind [121 Der 0232125021211 bei der bezeibneten Dienſt- ſ12112 ſtelle bis zu [72111 dem auf Freitag, den_ den 24. April er., ſtattfindenden 0ff2n111<211 SubmixfionMrmin cin- zur21>2n. öüffentlihen Submiſfionstermin ein- zureichen. Altona, im April 1885. [2816] Beim ]. 1. Magd. Inf.-Regt. Juf.-Regt. Nr. 26 1011 ſoll die Licf2rung 020 25260118 1111 Waff2nrock5- IT. Knöp12n, Horvknöpfen, 51111113211101070211, [1010211211 Tr2ff2n, Nummerſcbnur, HalIbinden Lieferung des Bedarfs an Waffenroks- 2c. Knöpfen, Hornknöpfen, Mügenkokarden, goldenen Trefſſen, Nummerſchnur, Halsbinden und 1722215600115115211 Lederhandſ{uhen pro 1885/86 im Wege der 01721111. Subt11111.02r[1201n öffentl. Submiſ}. vergeben werden. Lciſtungsfäbiae Leiſtungsfähige Fabrikanten 11), (1111621010, Zum 2. w. aufgeford., zum 2, Mai cr. 5131011211 11. Proben u. zum 4. Maixr. 112z.O172r- Mai cr. bez. Offer- ten Verficgelt verſiegelt an 1512 11111213. (5011110111. ſranko cin- die urterz. Commiſſ. franko ein- zuſenden. Die Li2f,-Beding. 1121]. Hier 3. (8111112131 11, Unfsr- ſchrift 6110, Lief.-Beding. lieg. hier z. Einſicht u. Unter- \c<hrift aus, können a 11, Eimſdg. g. Einſdg. v. 50 „5 0011 hi2r bezoywn 10215211. H von hier bezogen werden. Magdeburg, 11211 15. 210111 den 15, April 1885, Die Regiments-Bekleidnugs-Commiſſion. Regiments-Bekleidungs-Commiſſion. [1065] . : In der Königlicben Königlichen Strafanſtalt „111 zu Brandenburg «.H. find a. H. ſind zum 1. 2111111111 2 1, Auguſt c 50 Gefangene, 113211112 1112111132112 1n11H011ſ12<2r€i 0212115111511 1061211, 1111021"- 11211 zu 0211120211. Ai1§g2i>i0ffen 111110211 welche theilweiſe mit Holzſtecherei beſcbäftigt waren, ander- weit zu vergeben. Ausgeſhloſſen müſſen die 511r zur Zeit 111 “022 2111711111 0211126211211 B2ſ<51116111112n [11215211 11117) znvar KorbmacDerei, SÖirmſwckfadri- 11111011, T21>w11111112bcr21, MaſÖinMſtiickMi, Buck" 5111132121, Bl6026111012008?“FQÖTÜWÜOU und Schul]- f0011111110n. (8111111112111 find 1012112 252101511111111111211, 10212112 12111211 S<1nut§ 11110 Mnig (5121110121) 021111ſa<211, in der Anſtalt betriebenen Beſchäftigungen bleiben und zwar Korbmacherei, Schirmſto>fabri- kation, Teppichweberei, Maſchinenſtri>kerei, Buch- binderei, Blechemballage- Fabrikation und Schuh- fabrikation. Erwünſht ſind ſol<he Beſchäftigungen, welche keinen Shmuß und wenig Geräuſch verurſachen, nicht zu 0121911611111 111 2161011111) “1125111211 11110 1112 Feſtic'yunq 0011 0201111110211 8211113111211 11:0 Tas, Pcnſa 112111111211. S01102U1112r112011121“, 1021211211212111111110, (5552151102112 zu 0212115010211, 11100211 11112 Offwten viel Raum in Anſpru nehmen und die Feſtſeßung von beſtimmten Leiſtungen pro Tag, Penſa geſtatten. Solide Unternehmer, wel<e geneigt ſind, Gefangene zu beſchäftigen, wollen ihre Offerten bis ſpäteſtens zum 7. Mai c. (111 012 A1111911Z-D112111011 1,111- an die Anſtalts-Direktion ein- reichen. 23251118 1120201611162. 0011 Behufs Uebernahme von 50 (1552101132020 111 21112 KÜUÜON v0n Gefangenen ift eine Kaution von 2000 „16 Æ zu 11211211. ſtellen. Die BkdiUJUlMM, 1111121“ 1021113211 012 [1121 11118- gebotencn 9110111211582 0211121211 10210211, ſmd Bedingungen, unter wel<hen die hier aus- gebotenen Arbeitskräfte vergeben werden, ſind wäh- rend der D1211ſtſ111nde11 111 Dienſtſtunden in dem S2k1'211111111 521 2111- Sekretariat der An- ſtalt einzuſehen, (11111) 101111211 0121210211 1151211 21112 Mark" S<r216g2011111211 2111110111111211 Mrdcn. Außexdcm au< können dieſelben gegen eine Mark Screibgebühren entnommen werden. Außerdem wird 1222 «111111110112 10211212 211123111101 011111) die Dir1111011 5212111010160“ 211112111 10210211. fede erwünſchte weitere Auskunft durch die Direktion bereitwilligſt ertheilt werden. Brandenburg a.D., 6211 a. H., den 2. 2111111 April 1885. Königliche Strafanſtalts Strafanſtalts- Direktion. [3140] {3140] Lieferung 0011 275700 T011112n S113< 11111) Jö1d2rk0512n von 275 900 Tonnen S1tö>k und S1211ik081211b1iqu216. T2r111111: Förderkoblen und Steinkohlenbriquets. Termin: Dienſtag, den 5. Mai, Vormittags ]] _ler. _ B21111aung2n 10210211 1002111121 (1135121125211. 11 Uhr. : Betingungen werden koſtenfrei abgegeben. Hannover, 1767“- 14. 211-131 den 14, April 1885, Königliches Eiſenbahn- Eiſenbahn - Materialien - Bureau. [2904] Vekanntmmhung. (20) Bekanntmachung. Die auf 3867,17 «16 2216011111561211 2110211211 und Lieferungc'n z11m 9121101111 2102183111112 0111 dcm A veranlagten Arbeiten und Lieferungen zum Neubau einer Latrine auf dem Hofe der Fabr2r1611'rn2 1011211 1:1 0112111112511 *S11011111ſ1011 111 Fahrerkaſerne ſollen in öffentlicher Submiſſion in einem 80012 111 Gnrral-Entrepriſe 02rk1111ſzcn Looſe in General-Entrepriſe verdungen werden. Hierzu iſt Termin auf Sonnabend, den 2. 2, Mai er., Vormittags 10 Uhr, im Bürcau dec Garniſon-Vcrwaltui-g -- P11219bera-Kaſerns 11. - Büreau der Garniſon-Verwaltung — Petersberg- Kaſerne A. anberaumt, Woſckbſt 111121) woſelbſt auch die B2dingung2n 11110 Z21<11u1192n Bedingungen und Zeichnungen zur (8111111111 (111811211211, Erfurx, 6211 13. Einſicht ausliegen. Erfurt, den 13, April 1885. Koniglickxe Garniſon-Vertvaltung. Königliche Garniſon-Verwaltung. [2242] . Vcrdéng. : Verding. Die 2115211211 Arbeiten und Liefa'runaen Lieferungen zur Hcrſteijuna 211120 L010m01i01<upp2ns ncbſt 391202116205110211 auſ Herſtellung eines Lokomotivſ{uppens nebſt 3 Nebengebäuden auf Bahn- hof S1211211 find Siegen ſind in folgenden 53001211: Looſen : Loos ]. I. Maurer- und S1einba11crar5211211, Steinhauerarbeiten, ver- anſchlagt zu 56 639 916, L008 11. Zixnm2r-, Tiſ<12r-, S<loff2r-, (Glaſer- M, Loos 11, Zimmer-, Tiſchler-, Schloſſer-, Glaſer- und Anſrcicberarbcitcn, Anſtreicherarbeiten, veranſchlagt zu 30917 „16, * M, ; Loos 111, Dchde'cker- II1, Dachde>er- und Klempnerarbcifen, Klempnerarbeiten, veranſchlagt zu 14 514 9-6. 14514 M zu vergebexr. vergeben. Bedingungen, Koſt2nanſ<1äg2 Koſtenanſhläge und Z2i<nungen [12an Zeichnungen liegen im [3111753211 NeUbaubureau bieſigen Neubaubureau zur Einſicht Cinſicht aus, die V2rding§beitc k0911211 aucb Lroé 1. Verdingshefte können auch Loos I. zu 2,10 „ji, M, Loos 11, 17. zu 1,90 .“, 8006111. 4, Loos III. zu 1,40 9-61 M von dort b2z0112n bezogen werden. Die 2111210121211, 11111 entſprechcnd-x-r Anerbieten, mit entſprechender Aufſchrift ver- ſehen und 0210241211 find verſiegelt ſind bis Donnerſtag. Donnerſtag, den 30. 30, April 1885. 1885, Mittags 12 Uhr, poſtfrei ein- 511121173211, zuſenden, zu welchcr Ze11Er0ffnunſ; welcher Zeit Eröffnung derſelben im 00111211 Burcau obiaen Bureau ſtattfinden wird. Siegén, 1211 Siegen, den 10. April 1885. " - Königliche Eiſenbahn-Ban-Inſpektion. Eiſenbahn-Bau- Juſpektiou. [1484] Verdina. Die E11", 5Maurer- u11d St2inban21-Arbeiten Erd-, Maurer- und Steinhauer- Arbeiten zur H2rſtellur-g 211121 (Clmuffec-Ucbr'rfü11011111 Herſtellung einer Chaufſec-Ueberführung über Bahn- hof Si20211 112111 Licfcrnng d2r M.".Nrialicn Siegen nebſt Lieferung der Materialien mit 2111612111117; 0011 Auéëſ{hluß von Sand- 11110 Verkl211dſt2111211,Veran- ſ<10111 und Verblendſteinen, veran- \<lagt zu 143 458 „16, ſind M, find zu 0211121211. 251-51110111171211, KOſWUÜUſÖlQJ und Z2i<11ungen [12- 11211 vergeben. Bedingungen, Koſtenanſcblag und Zeichnungen lie- gen im hi2ſ1a2n NLUÖQU'VUKÜU hieſigen Neubau-Bureau zur Cinficbt Einſicht auf, die V2r1111§6112112 10.111.211 111111) gcgen Verdingshefte können au<h gegen 1,60 „16 A von 0011 521011211 111211211. dort bezogen werden. Die 2111215121211, mi1 2n110r2<2nd2r Aufſébrift Anerbieten, mit entſprechender Aufſchrift ver- ſ1'b211 11110 113111211111, ſehen und verſiegelt, find bis Dienſtag, den 21. April1885, April 1885, 12 Uhr !).)kittags, Wrtoſrci 2105012111211, 3,11 172111121? Mittags, portofrei einzuſenden, zu welcher Zeit Eröffnung der- 1210211 111 ()'-„5211211111011 1121: 2111122 ſelben in Gegenwart der Bieter in obigcm obigem Bureau ſtattfindc-n ſtattfinden wird. Siegen, 13211 den 1. Avril April 1885. Königliche Eiſenbahn-Ban-Inſpektion. Eiſenbahn-Bau- Juſpeïtion. 1297] [ (Tentralbnhnl)ofs-Anlagen Centralbahnhofs-Anlagen zu Düſſeldorf. Die 2108101111116 ker (5106113211211 Ausführung der Erdarbeiten und Brücken- [16111211 bauten zur Um<11ſ16111111g ker Vabnb0fs-Anlagkn Umgeſtaltung der Bahnhofs-Anlagen in und bei Düff2ldorf 1011, 2111521112111 111 Düſſeldorf ſoll, eingetheilt in 2 Looſe, ver- 0111111211 11201211. DW 2102 53008 dungen werden. Das erfte Loos umfaßt die 2521021111111] 0011 Bewegung von rund 203 000 213111 cbm Sand und 8211111000211 11110 Lebhmboden und die Her- ſtelluna 11011 tellung von 10500 611111 MüllkkWClk einſchließlich Ma12rialli2f2ru1111, daß 31112112 L000 cbm Mauerwerk einſ<ließli< Materiallieferuna, das zweite Loos die New:»gung 0011 111110 1634000 211111 Bewegung von rund 1 634 000 cbm Sand 11111- Lebmboden und “012 H2111211111111 1,1011 Lehmboden und die Herſtellung von 30 800 611111 Manernnxrk cbm Mauerwerk ein- ſchließlich MM2riallieicru11g. 3212501166211 und Bedingnißhät [1211211 in d2m Baubürcau “028 Eiſtnbabn-Bauinſpektors Roß- 1'0111211 \chließli< Materiallieferung. Zeichnungen und Bedingnißheft liegen in dem Baubüreau des Eiſenbahn - Bauinſpektors Roßs- kothen zu Düſſel'vorf, 34'711121ſ112182 Düſſeldorf, Viikerſtraße 14, zur Einficbt- 116111112 6116. Einſicht- nahme aus. Abdrücke 028 B2di11<1ißbchcs find 1n11121ſ1 des Bedingnißheftes ſind mittelſt beſon- 121211 0811111125111 111111111929 (12.1211 deren \<rifiliwen Artrages gegen Zahlung 0011 von 2 „46 S<r2111129i191211 11011 11116 M Screibgebühren von uns zu 0251211211; jedoch beziehen; jedo< wird 0122111111112 (“2112119111 11111 61110121321111121112511127 «10111211, 1121211 Lciſtux1géfäbimk211 11116 021761111! iſt, 01121 1511 B*("ÜUÉWJUUK dcs BLÜMUÜÜLÜLI durch die Abgake derſelben nur an ſolche Unternehmer erfolgen, deren Leiſtungéfähigkeit uns bekannt ift, oder bei Beantragung des Bedingnißhbeftes dur Beifügung 17011 3201111111211 andcr2r von Zeugniſſen anderer Behörden 110211- [1210121211 nach- gewieſen wird. _ 211111211012 find 112171211211 11111 d2r 2111111111111: „2101821111116 E Angebote ſind verſieaelt mit der Aufſchrift : „Abtheilung 111. AUAkWt 0111 (Frd- 111111 Angebot auf Erd- und Maurer- .111211211 arbeiten für 212 11111112111111111111 die Umgeſtaltung der Bahnhofs- A11iag211 021 Diiffklkorf“ 1118 Anlagen bei Düſſeldorf“ bis zum 12. 12, Mai d. J., (111 111112112111 an wel<hem Tage, Vor- mittags 10 Uhr, die Eröffnung dcrſelb2n derſelben erfolgen wird, 110111121 021 11116 2111111r2ick32n. poſtfrei bei uns einzureichen. Elberfeld, 1211 den 4. April 1885. Königlickpe Königliche Eiſenbahn Direktion. Verſchieden: Verſchiedene Bekanntmachungen. [1760] Bekanntmachung. Dic Kreis-Thierar1tſtelle 1116 Die Kreis-Thierarztſtelle des Kreiſes Hof- geismar hieſigen Regierunngezirks, Regierungsbezirks, mit 1221<2r 120211 022 214212213110111111, welcher neben der Berechtigung, für 112 1111 ſäUitätÖPVliJki" 11111211 J11121202 (111906111111'11'11VS!!1(1L1U1*1[1?11 1111111 0211 (1212151115211 2101125101211 (5412111151211 111 116111011211, 2111 jäbrkichcs (35254111 11011 600.16 021111160211 die im ſanitätspolizei- lichen Intereſſe ausgeführten Verrichtungen nab den geſeßlichen Vorſchriften Gebühren zu liquidiren, ein jährliches Gehalt von 600 4 verbunden iſt, ſoll [1212131 wcrxsn. 2521021821 11111 11212 S12112 10011271 11112 (821111112 innerhexlb beſeßt werden. Bewerber um dieſe Stelle wollen ihre Geſuche innerhalb 4 LLock1cn 1111 11115 2111121111211, 021112111211 111160 012 TUK]1f1161i1111§zcx11111iffe 11116 211.211 chcns- 16111" 1121111111711. Kaſſel. .“1111 Wochen bci uns einreichen, denſelben au die Qualifikation8zeugniſſe und einen Lebens- lauf beifügen. Kaſſel, am 31. 915115 1885. März 1885, Königliche Regierung, Abtheilung des Innern. 1314“? Vekmmtmachung. Junern. (3146) Bekanntmachung. Corporation der Kaufmann- Kaufmanu- ſchaft von Berjin. Berlin. Die H2ir211 3111111112021 dcr (6011101011011 Herren Mitglieder der Corporation der Kauf- 111511111111611 10216211 mannſchaft werden zur Vornahme cincr Bornahme einer Neuwahl der Mitglieder der ſtändigen Deputation der Produktenbörſe zu einer _ ciner am Freitag, den 94. 24. April 1885, Abends 7 Uhr, im G2n2101-V2rſam111111117;I-Saaic 021 210112, General-Verſammlungs-Saale der Börſe, Ein- gang 0011 1711“ 11211211 2100211111952, von der neucn Börſenſtraße, 1 2712130211021), lſtétfindendexi (8011222115 hierdurch 211112112119 2111112- 6 211. Treppe hoch, E Conferenz hierdur< ergeben“t einge- aden. Berlin, 0211 den 15. April 1885. Die Commiſfion Commiſſion der Aelteſtcn Aelteſten der Kaufmann- Kaufmanu- ſchaft von Berlin. W111, H2rz. F12111121. 168685] Bci Neubauten. 1121050219 1011111 “112 ſckxnell Wm. Herz. Frenzel. [68685] Bei Neubauten, beſoaders wenn ſie \<hnell be- endet 10210211 1011211, 01111 [121.1 z1tnä<ſt die 00<ſ1 1121211111112 S0rg2 111211211 211128 1110111125211 Sänvamm- ausbruch 2111. werden ſollen, ſtellt ſ< zunächſt die höchſt berectigte Sorge wegen eines möglichen S<hwamm- ausbruchs ein. Da baulXäjc 250112111111111211 11121111 [1119 1116 bauliche Vorkehrungen hierzu ſich als meiſt 1111311111r11111'111 2110121211 11210211, 1017111112 5211 Ba111121r211 dcr HiMVki'Z (1111 unzuvcrläſſig erwieſen haben, ſo dürfte den Bauherren der Hinweis auf das ])1'. Dr. H. Ze- rencrſäxc Antimcrulion renerſ<he Antimerulion D. 91. N. P. 378 (03211211- Schwannn) 11211103 0011111 1010101111112" 12111. Bci (Gegen- Scbwamm) gewiß höchſt willkommen fein. Bei ver- 11511011121 7811902101101] 1112129 5111111218, iſt ſtändiger Verwerdung dieſes Mittels ift eine Schwamm-Gefahr Sc<hwamm-Gefahr vollſtändig nuSgeſckxloffen- 0111121121111110012 0:21:01) 21'11161111.*11dcx1 51071211 ousgeſchlofſſen, dagegen find die dadur< erwachſenden Koſten und Mühen 82rxxä1111ifzmäßig mir verhältnißmäßig nûr unbedeutende. Das P61211t-An1111-12111110n 10100 111 d2r ckjemiſäjen Patent-Antimerulion wird in der <hemiſthen Fabrik von Guſtav Sckxallehn Schallehn in Magdeburg 0201202111. 2111111 101113211 0011 0121228711166 10ſ1211frei [12116112 hergeſtellt. Aub werden von dieſer Firma koſtenfrei genaue Beſchreibungen 111 der Mittel und “029 “Wer- 1a1)121111 0118,.2[1cb111, dic “0.16 O121tacſac112 1111152r- 121111211011 W102 dsrtbun. V0r1ug§weiſe 2321111111119 des Ver- fahrens ausgegeben, die das Otengeſagte in über- zeugender Weiſe darthun. Vorzugsweiſe Beachtung bei 2121106111211 - b2ſ0nd2rs 10160211 Neubauten — beſonders ſolchen mit Waſſerleitung _ iſt den Kückxen 3113111112110211, 21121110 11211 Panelcn Küchen zuzuwenden, ebenſo den Panelen (Lambries) im Erda2ſ<0ß, “da 111 dicſcn Erdgeſchoß, da in dieſen Räumen die H01z1112112 111 Holztheile in erhöhtem Grade dcm Schwamm dem Shwamm und dcr Fäulniſ; au6111ſ1-131 find. Hierxu der Fäulniß ausgeſeßt ſind. Hierzu kommen die trockenen tro>enen Antimerulionſorten mit Vortheil zur V2rw2nd111111, Verwendung, deren erhaltende(k0n12rvir211de) erhaltende (konſervirende) Eigen- ſchaften haften das H01zWerk Holzwerk beſtens ſckjüßeu. hüten. zum Deu1ſ<2n 31211119-2111zcig21 nnd Königlich Deulſcheu Reichs-Anzeiger und Königlih Preußiſch „M 92. M DE. Dritte Beilage Berlin, Sonnabend, den 18. April 211 Staats-Auzeiger. 1ZZ5- Ä“ WInſekate für den Dsutikbcn 1112616- und 5113111111? OéffenéliChev Anzeigeß* W Prcuß. Stqafs-Anz2ix12r en Staals-Auzeiger. S5. — — Buſerete fra Duren Weffentlicher Anzeiger. Preuß. Staats - Anzeiger und das Centrxl-Handxlä- Central-Handels- regiſter 1111111111 nimmi an: die Königliche Expedition des Deutſchen Uelrhx-aneiger; Reihs-Anzeigers und Üönigliä) prcußiſrhen StaatS-AnzrigcrH: Berlin ZW., fiöniglih Preußiſchen Staats-Anzeigers : Berliu $SW., Wilhelm-Straße Nr. 32. 1. 8166111311616 11115 111116r8116111111g8-86611611. 2.$111)1111618.11011611, 411.1fg65016, 1701'18111111Z611 11. (161'Z1. 3 921-115111'6, 761113211111011611. 8051016310060 616. Jö 4. 176110051111Z', .41110r118811011, Jin8301111111g B Snbhaftatiouen, 32, 1, Steckbriefe und Untersuchúüngs-Sachen. 2. Subhastationen, Aufgebote, Vorladungen u. derg]. 3. Verkäufe, Verpachtungen, Submissionen etc. 4, Verloosung, Amortisation, Zinszahlung 6 Subhaſtationen, Aufgebote, Vorladungen u. dergl. 13171] Aufgebot. [3171] Auſgebot. Folgende Hypothc-ken-Jnſtrummte, Hypotheken- Inſtrumente, als: ]) 1) die Hypothekcn-Urkunde 110111 Hypotheken-Urkunde vom 16. April 1862 11er 410 über 400 Thlr. Darlehn, eingetragen mit 5% Zinſrn 5310152111161] 111 5 % Zinſcn Abtheilung T1111 Nr. 2 1719 des Grundbuchs 0011 von Erfurt 80]. Fol. 301 für den Lehrer Thimo- 1112116 Schönemann zu Cgſtedt, theus Sc<hönemann zu- Egſtedt, jeßt für den Biérbrauereibcfißer Bierbrauereibeſißer Wilhelm Büchnkr zr! Büchner zu Erfurt nebſt C1ſfi0119ur1111152 00111 Ccſſionsurkunde vom 26. Mai 1869; 6. Januar 1868 2) 9) die H12P01112k-311-Urknnde Hypotheken-Urkunde vom 5“ J6n00r77-1869 5. Sanuar 1869 reſp. 28. Januar 1869 über 12 Thlr. Lhlr. 18 Sgr. 10 Pſ. Pf. Judicatforderung, eingetragen 21811121- Abthei- lung 111. III. Nr. 9 des Grundbuchs dcr Stadt der Statt Erfurt Band 6 801. Fol. 161 auf dem zu Erfurt, Bahnhofsſtraße Bahnhofsftraße Nr. 30, 1121211211211 Wohnbauſc belegenen Wohnhauſe für J01111n1129 Johannes Moſebach zu Trefknort; __ Tiefenort; - 3) die Hypotbkkcn-Urkunde Hypotheken-Urkunde vom 22. Jarzuar 1800 Januar 1855 über 175 T111r. K.".ufgeldcrkapüal, 2111621101120 11111 Thlr. Kaufgelderkapital, eingetragen mit 4 202111. 50/0 an1211 2151021111115 event. 5 %/ Zinſen Abtheilung 111. Nr. 3 des Flurgrundkuchs 11011 Flurgrundbu<hs von Erfurt Banxkz Band 14 Artikel 651 657 für der) Musketier (901111001) Wi D Chriſtoph Theodor Bürge zu Erfurt; 24. N002mber / f 94. November 1864 4) die H1)0011)21211-Urk1111d2 Hypothekea-Urkunde vom 2-2 2111911111871 rcſp. 92. Auguſt 1871 reſp. 8. S1P1eu1122r September 1871 111121 20T011. über 20 Thlr. 22 Sgr. 6 Pf. (1ng2116512 ausgeklagte Forderung inkl. Koſten, Koſtea, nebſt 5% 2121165831026 19011 59% Verzugszinſen von 20 Thlr. 2 Sgr. 2 Pf. 00111 vom 5. Februar 1871 ab und 8 SFr. Sgr. Koſten, 2511121165211 Ubji)cilung 111. eingetragen Abtheilung III. Nr. 7 029 Grun?- bu<s des Grund- buchs der Stadt Erfurt Band 36 15711241 fur Fol. 241 für den Mühlenbcſixzer Mühlenbeſißer Eduard Graefe zu Debnſt-edt; ſmd angeblich 02110r2n Dehnſtedt ; ſind angeblih verloren gegangen, und 1011211 6117 ſollen auf Antrag: ' 611 : ad 1 der Frau Marre Gceſemann, 1321). Marie Geeſemann, geb. Stoye, zu Erfurt, 1119 als der G11111déig2n111111n21111; 3-12 629 Bictualienhändlers *.*-[1161111 Gcundeigenthümerin ; ad 2 des Victualienhändlers Auguſt Erfurt, (1113 als des Grundeig2n11>üm2rs ;, 1111 Grundetigenthümers; ad 3 desf Er Fleiſchermeiſters Wilhelm (5311811161111 Gaßmann zu Er 1111, 2102111211143 Erfurt, ebenfalls als des Gru11dcig2ntbümers; 8.11 Grundeigentbümers ; ad 4 1,129 des Portiers Carl riedricv 5113111121111 86511 Friedrih Wilhelm Lahn und 020211 deſſen Ehefrau 112011012 M11111aWilk121- Eleonore Minna Wilhel- mine, geb. Münch, zu Erfurt, 2112111111193 (119 ebenfalls als der Grundeigenthumer; Grundeigenthümer; zum ZMck d2r L01<1111g d2r Forrerungcn 6611121101211 w2rden. Zwe> der Löſchung der Forderungen aäfgeboten werden. Es 111210211 028111111) dic 211011111111 Jubaber dicſir H0001112121111rkunds11 6111521012211, werden deshalb die etwaigen Inhaber dieſer Hypothekenurkunden aufgefordert, ſpäteſtens im A11fgebot§t2rmine Aufgebotstermine am 16. September d.J., Vormitxags d. J.,, Vormittags 10 Uhr, vor dem m112rz21101121211 G2r1<1 unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 58, 1111291211112 ihre Re<te anzumelden und 11121er1111020 die Urkunden vorzulegen, widrigenfaUs dic KraftioSerlärung "0261211211 widrigenfalls die Kraftloserklärung derſelben erfolgen wird. Erfurt, 21111 am 14. März 1885. 5101119112529 An1tsgeri<1, Abtbcilung 17111. Bic112rt zn Kounnanditgeſellſthaſten Königliches Amtsgericht, Abtheilung VIII. Bienert zu Kommanditgeſellſchaften auf Aktien und Aktiengeſellſthaften. Aktiengeſellſchaften. [3344] Actien-Zuckerfabrik Watenſtedt. Actien-Zud>derfabrik Watenſicdt. Zu der am Donnerſtag, den 7. Mai er., cr., Nachmittags 3 Uhr, in unſerer Fabrik ſtattfin- denden ordentlickjen ordentlichen Generalverſammlung laden die Herren 212110116112 Actionaire der Fabrik hiermit 2111. TageSorduung hicrmit cin. Tage3orduung : Geſchäftliche Mitlbeilungen Mittheilungen und Rechenfckoafls- bericht Rechenſchafts- beriht der abgelaufenen Campagne 1884/85. Watenſtedt, den 17. April 1885. Der Vorſtand der Actien-Zuckerfabrik Watenſtedt. F. Hübne. Hühne. Bethe. 13368] 'D12 [3368] Die Herren Aktionäre unſtrer GeſeÜſcbaft unſerer Geſellſchaft beehren Tvtr wir uns, hierdurch zu der am Donnerſtag, den 7. Mai er., cr., Nachmittags 5 Uhr, im Hotel Germania zu KarlSrube ftattſmdenden Karlsruhe ſtattfindenden ordentlichen Generalverſammlung ergehenſt ergebenſt einzuladen. Dre Devonirung d2r Die Deponirung der Aktien hat laut §. $. 29 des Statuts bis ſpäteſtens Di211ſtag, Dienſtag, den 5. Mai cr, Mittags 12 12- Uhr, an der Geſellſchaſtskaffe Geſellſhaftskaſſe zu Kar181uhe Karlsruhe oder an der Kaffe Kaſſe der VereinSbank zu Bérlin Vereinsbank zu Berlin u erfolgen. Tageßordnung: Tagesordnung: Vorlage des vom AuffichtSrathe abgefach Aufſichtsrathe Lgelten Be- jrcxétss je über die Geſchäfte Geſhäfte des abgelaufenen eſ<äfts- re . Geſhäfts- res. Vorlage des von der Direktion verfaßten, vom ZLFYÖFSratbe ieb Aratbe als richtig beſcheinigten Rechnungs- U 29. Rehnungs- u}es. Bilanz des abgelaufenen Geſchäftsjahres. Berlin, den 17, 17. April 1885. Der Aufſichtßratb . Aufſichtsrath der vereinigten KarlSrnher, Mühlburaer nnd Dnrlatber Karlsruher, Mühlburger und Durlacher Pferde- und Dampfbahn- Geſellſtbaft. Geſellſchaft. Sternberg. P22 u. 8. 17. 7011 0061110611611 1111111614311. [3363] S6,lefiſ<e Actxext-(Hxſellſchaft [ur s, w. von öffentlichen Papieren. (3363] Suleſiſhe Actien-Geſellſchaft für Bergbau und kahutren-Vetrteb. Dxe Herma Zinkhütten-Betrieb. Die Herren Actionaire 02r S<12fiſ<211Actien- Geſeäſrhafx der Schleſiſchen Actien- Geſeliſchaft für Bcrqbau Berabau und Zinkbütt2n-Betrieb werdon 1112rdu1< [].-mäß Zinkhütten-Betrieb werden hierdur< gemäß Artikel 35 des Statuts zur diesjährixxcn diesjährigen ordentlichen General - Verſamm- lung auſ auf Sonnabend, den 80. 30. Mai er., cr., Nachmittags 3:1 35 Uhr, 111111 (111732105111 11111161“; 2111112142 629 und außerdem gemäß Artikel 42 des Statuts zu einer nufxerordentlkckxen General-Verſnmmlnng außerordentlichen General-Verſammlung auf denſelben denſclben Tag, Nachmittags 41 4 Uhr, im Saale des H6121 Hôtel de S116112, Bijchofſtraße Siléjie, Biſchofſtraße Nr. 4/5 zu 2111261811 ci1152ru12n. Di: Breslau cinberufen. Die Tagesordnung der außerordentlickjen außerordentlichen Ge- neral-Verſammlung 171-trifft: 9. neral-Verſammiung betrifft : a, Die 2111160210119 1320 (82121116132111911611119 in (1532111558211 5213 (552121526 Wm Atänderung des Geſellſhaftsftatuts in Gemäf beit des Geſeßes vom 18. Juli 1884. 11. D12 9111110651211 1884, b. Die Neuwahlen für “0211 Au10<t§ratky den Aufſichtsrath auf (Hrurſo “029 05112äx1d2rt2n G2121lſ<c1112ſtat111§. Nack) 21111541 Erund des abgeänderten Geſellſchaftéſtatuts. Nach Artikel 34 12-3 des Statuts bcſtekst “0126532112011- V2r1a111m1111711 (1,116 beſteht die General- Verſammlung aus denjenigen 2121101160211, 021211 12021 mind-sſtcrrs Zchn W112" 0211111, Actionairen, deren j:deë mindeſtens zehn Actien beſitzt. Die 21211211 Actien oder 112 2111111522 111111211den D2Pot- ſcbeine 12r D1*1111<2x1§112111*81*ank 1111111211 die darüber lautenden Depot- \c<cine der Deutſchen Reichsbank müſſen mindeſtens 14 Tage 001 02111 voc dem zur G2112rnl-V2rſamm1ung (111- bcra111111211T612 1121111 eincm 2000211211 2101111112111- Verz<1<niß 021 21211211 ['21 21:12r der UÜÉÖÖLUÜMÜW D2P01ſ1211211. 1111112112111 wchen: General-Verſammlung an- beraumten Tage nebſt einem topoelten Nummern- Verzeichniß der Actien bei einer der nabbenannten Depotſtellen hinterlegt werden : in Brcswu Breslau bei 12111 Säxlefiſäxen dem Schlkleſiſ<hen Bank- Verein, „ Berlin „ dcn HMM Brecſt ,„ den Herren Breeſt & Gelpäe, . . . Delbrück, Gelyäe, e e Débbrü>, Leo & Co., „ Paris . . . e „ Audéond, Guöt Guêët & . c.. . Cie... « Lipine . der Caffe Cafſe der Gefellſckmft. Geſellſchaft. Das Duplicat 1-16 2321502011102?) des Verzeichniſſes wird mit dem V2r1ncrk 111011" Vermerk über die Stimmerxzaixl Stimmenzahl des beTrcffenden Ac1i01111ir8 0110 dsr Un1erſcbrift dcr betreffenden Actionairs und der Unterſchrift der Firma, 1121 rrel<er bei wel(Wer die Dsponirung «10191 111, 0211211211, zurück- (1232020 und 1111111 1118 chiximatwn 311111 (811112111 Deponirung erfolgt ift, verſehen, zurü>k- gegeben und dient als Legitimation zum Eintritt in 012 General-V2rſammlung die General-Verſammlung und als Nachweis des Umfanges dcr Stim111bcrc<1igung. der Stimmberectigung. Der VcrmaltungSrath. . Eutin-Lübecker- Verwaltungsrath, : Eutin-Lübed>er- E Eiſenbahn- .__"4“_ ; . geſellſchaft. E geſellſ<haft. Die zwölfte ordentlickzc ordentlize Generalver- ſammlung 61.11. 052121111116111111021661 dieſer Geſellſchaft findet am Sonnabend, den 30. Mai 1885, Nachmittags 2 11111“. Uhr, im Saale 070 des Hotel „Stadt Hamburg“ in Eutin ſtatt. ZWeck ftatt. Zwe> der Verſammlung: ]) Verſammlung : 1) Vorlage 619 Geſchäftsberickyts 112511 121: 951ka15 11110 d2r Gcwinn- 11111) Verluſtrechrmng des Geſchäftsberihts nebſt der Bilanz und der Gewinn- und Verluſtre<hnung für das Belric-bsjabr Betriebsjahr 1884; B2ri<12rſtattung dcs Auifi-Fotsiaths üker “012. Berichterſtattung des Auffichtsraths über die Prüfung dieſer Voriagen Borlagen und Über über die Vorſchlage Vorſchläge zur Gcwimwcrtbeilung; 1312 (8211211111111111111 d2r Gewinnvertheilung; 2) die Genehmigung der Bilanz, Beſtimmung der Gcwinnrerthcilang 11110 Ertbeilung Gewinnvertheilung und Ertheilung der Deäéarge; Beſablußfaffimg Decharge; 3) Beſchlußfaſſung über den Bau und Betrieb einer 3122111111511 00111 ZweigLahn vom Bahnhof Gieſchen- Gleſchen- dorf nacb Abrcnsbök na< Ahrensbök und Beſchaffung der dazu 2rf0rdcrſi<211 (821511111121; Abändmxung erforderlichen Geldmittel ; Abänderung des GcſeUſÖthsſtatuts Geſellſchaftsſtatuts in Folge ?ZY4D2utſchen R21<9geſeßes E O MNeichs8geſeßes vom 18.J1111 18, Juli 5) Ergänzung des V2rwa11ungsraths; Verwaltungsraths ; 6) (Ergänzung Ergänzung des 21110111th6156. Aufſichtsraths. Zur Theilnabme Theilnahme an den Beſchlüſſen der General- verſammlung find ſind die Inhaber von mindeſtens 5 Aktien 0212212091, berechtigt. Die Theilncbmer Haben Theilnehmer haben ihren Aktienbeſiß bezw. denjenigen, für welchen fie 111 VOÜMÜÖT ſtimmcn, ſie in Vollmacht \timmen, unter Angabe der Nummern Nurainern ſpäteſtens am 27. Akai 27, Mai cr. in Lübeck Lübe> bei der Commerzbank, in Berlin 021 bei dem Bankhauſc Bankhauſe Louis Kaczynski nachzuwciſtn; Kuczynski nachzuweiſen ; ſie erhalfen erhalten hierüber eine Beſcheinigung, gegen jvel<2 welbe am Tage der Generalverſammlung die Eintrittskarten in Eutin ausgehändigt n'erden. Geſcbäftsbericht, Bilanz, werden. Geſchäftsbericht, Vilanz, ſowie Gewinn- und Verluſtrechnung Verluſtre<hnung pro 1884 ſteht d2n den Aktionären Vom vom 16. Mai er. cr. an in unſerm Betriebsbureau 111Lübe>, in Lübe, Moislinger Allee 19 a. zur Verfiigung. Verfügung. Eutin, 0211 den 16. April 1885. 1885, Der Verwaltungslkath. Verwaltungsrath. Der Vorfißende: Vorſitzende: Siebold. [3063] Bremer Chemiſche Fabrik. Fabrik, Generalverſammlung am 29. April er., cr., Nachmittags 5 Uhr, am Comptoir der Geſellſchaft. TageSordnung: DTages3orduung: Geſchäftsbericht, Rechnunasablaße Rechnungsablage und Neuwahlen laut §§. $8. 13 und 22 der Statuten. , (Einlaßkarten : Einlaßkarten können vorab am Comptoir in Empfang gen0mm2n Werden. genommen werden. Der Vorſtand. 2) 3) 4) [3073] 5. [1111631116116 121951158611161118, 8051111611 111111 (1106811601161. 6. 7628611160606 ZskauutmacbuuZM. 7, [411381'81'180118 1111261J611. 8, *1'1163161-811261Z611. ; 111 1161“ Zökßßu- R Annoncen - Bureaux. Grosshande1. 6, Verschiedene Bekanntmachungen. 7. LTiterarische Anzeigen, 9. Theater-Anzeigen. 9. Familien-Nachrichten. | In der Börsen- beilage. 5, Industrielle Etablissements, Fabriken und 2 Inſerate nehmen 411: +n: die Annoncen-Expeditioqen Annoncen-Expeditionen des .Jnvalideudauk', Rudolf „Zuvalidendank“, Nudolf Moſſe, Haaſenſtein Haaſecnſtein & Vogler, G. L. Daube & Co., E. Schlotte, Sthlotte, Büttner & Winter, ſowie alle übrigen größeren 9. kaUUjßü-R 8611176111611, bSUÜ-JS. 6.66. 866.6 *Producten-Handel- ? * Vilam. am 31. DcJember 1884. zotjfa. Grundſtücks- Annoncen - Bureaux. 25 “Bank für Sprit: und Gckäude-CMW 2311117102th 11121. Fabxikmarke Producien-Gandel. Bilanz am 831. Dezember 1884, Grundftüc>e- und Gebäude-Conto Buchwerth incl. Fabrikmarke . ab: A01<r2101m3 Abſchreibung auf Gebäude 2 a o ! 0/0 . . 9121116111211 010 Neubauten pro 1884 H s dae ali do ab: Abſchreibung 8 0/0 N2uanſ<affung2n pro % Neuanſchaffungen yro 1884 ........ Pferde- und Wagen-C01110 Wagen-Conto ab: Abſchreibung Neuanſchaffungen pro 1884 ..... . . . Wechſel-Conw Caffa-Conto (Heneral-Waaren-C01110 . . . . .......... Fäſſer-(Coaw ................... Säcke-Conw Debiwrcn Wechſel-Conto Cafſſa-Conto General-Waaren-Conto Fäfſſer-Conto Säâdte-Conto Debitoren . . . do. geg2n Doré)! ausgsliehen PferdcbaNungs-Conw ............... Diverſe Materialikn-Conto S12111-, Brauw, 630158001211 ?Zffecuram-Conw gegen Depôt augsgeliehen Da Go a E Ei s Aſecuranz-Conto Königl. S12u2r-Amt: Steuer-Amt: Guthaben fiir Rück1'12u2r ......... muthmaßlicher Verlnſt ....... . . . S12uerſ<2ine . . . . . . . . ........ «461 3102 für Rücſteuer muthmaßliher Verluſt Wee aae Activa. o : Diverſe Materialien-Conto Stein-, Braun-, Holz-Kohlen 2c. 6 3 102 091,33 Utenfilien-Conw .................. 14 357,65 „44 3 087 733.68 , 20 526,66 . . „11. 454 366,91 „ 36 349,35 „12. 418 017,56 ........ „ 28 313 99 «16 32 136,43 . A6 3087 733,68 . 252666 . 4% De) 96329035 M 418017,56 2841299 M 3213643 8 267,20 2:5 3 869,23 ........ oooooooooooooo --------------- . «46. 1383 6 1 383 766,98 e 410 000,- --------------- JL. 000,— 167 379,05 .__ML 168 504,15 3108 P 166 564,15 3 108 260 446 33155 331 55 33 856 23 239 56418 564 18 58 550 32 1 317 71187 1010 Tos 147 81715 817 15 5 566 45 1 1 793 76698 1 45,175 | 1793 766 98 145175 10 998 26. 25- 19 025 90 1 1 ] | | | 179 233115 233/15 7 362134112- Actien-Capifal-CMW _ Reſ210210ndI-C0610, B2ſtand 362 134112 Actien-Capital-Conto Reſervefonds-Conto, Beſtand am 1. Januar 1884 . . . Hypothek-Conw ab 1116172116221m0r111'a11011 .......... DividenU-Conw 110< 1116121 21500211 Hypothek-Couto Dividende-Conto no< nit erhoben pro 1880 170. „ 1882 do. „ 1883 Reſerv2-C01110 «L902 do. e ESSO Reſerve-Conto für Dubioſe und D2011012n Debitoren Saldo aus der vorjäbrigen 911121111112 ..... Neu: vorjährigen Rüdlage Neue: Rücklage ............... ----------------- Gcwinn- 11116 Creditoren -, Gewinn- und Verluſt-Conto V01110g Bortrag aus 1883 ..... . . . ..... ©11011111 Pro Gewinn pro 1884 9111218210666 5 0/0 ............. T0111161112 (111 dcn 2101520190111) 5% . . . Ta111161112 Mde e è Riſervefonds 59/6 Tantième an 012 die Direction ......... V0r1rag Bortrag aus 1883 Dividende 210/11 V011rag 249% Bortrag auf 1885 | ...... . t o ' 1 ])Oth. «16. Debet. An Amortiſations-(Conto Amortiſations-Conto Gebäude 22/0 . 2% . - . ...-6 «M 14 357,65 Utenſilien 8"/0 . . . „ 36 349,35 Wenilien 8% « « « y 90.949/39 Pferde und Wagen » . . „ Affkcuranz-C01110 .Hm1dlungs-U11koſtcn-C01110 , Affecuranz-Conto Handlungs-Unkoſten-Conto Gehälter, Abgaben, DepeſÖen IC. Depeſchen 2c. Bau- und Meuſilicn Utenſilien - Reparaturen- Conto ............ Diverſe Materialien-Conto, Stew, Brauw, H0131011121122.. . . . . Arbeitslövne-Conto Pferdebaljunus-Conto (81<u11gsxxebük)ren-C0n10 Stcuerſchcine-Conw Hypothek-Zinſen-Conw Fäffer-Cmiw .......... RcſexM-Conw Steine, Sau, DORTOblen N « » oe d Arbeitslöhne-Conto Pferdehaltunags-Conto Eichungsgebühren-Conto Steuerſcheine-Conto Hypothek-Zinſen-Conto Fâfſer-Conto Reſerve-Conto für Dubioſe und Dkbitoken . . . . . ..... Bilanz-Conto Gewinn-Vortraa D a e Bilanze-Conto Gewinn-Vortrag 1883 „16 2.374,65 G.winn ( 2374,65 Gewinn pro 1884 . . „ 169 043,50 8-21 58 974 20 17 16627 163 29613 1 36 771,55 125 92703 62 597,74 24 13817 3 366,88 1 506 38 1157370 2128557 174 925- 17141815 Berlin, den 31. Dczember 31, Dezember 1884. P. Wartenbergcr. Zadeck. Wartenberger. geſtellt worden. Berlin, den 1. 14 April 1885. Der VorfiZende des 1'. geführten Vü<ern Büchern der Gkſcui<gft Geſellſchaft überein. Berlin, den 11. Aprtl 1885. Crcdito 1211 . ........... . ....... , erinn = Vertheilung: Reingcwmn ....... April 1885, Tantième an den Auffichtsrath 5% . .................... „16169 013,50 .......... 516 4 722,55 Gewinn- und Verluſt-Conto. . o o | o e | o 1 e ----- --------------- ......... „x(: C. F. W. Adolphi, gerichtlich vereideter Büche.ereviſor. 1884 Æ 300 000,- ooooooooo . 000,— 70 900,“ 82,50 231,- 552,- . . ....... >16 900,— 82,90 231,— 92, — ÁM 16 733,96 » 174 925,- ...... . . . «16 2.374,65 925,— ¿6 234,050 « 169 043,50 M 169 013,50 M 8 452,20 8 452,20 . . . ..46 845220 „ 845220 . . . . „ 1479120 „ 3169560 „12 14 791,20 , 31 695,60 A6 137 347,90 237465 „46 139 722,55 „135000,- (Jrocüt. 2 374,65 M6139 722,00 : 136 000,— M À (232,00 Credit. Per Gewinn-Vortrag 1883 . .. General-Waaren-Conto . Commiſſions-Conto Zinſen-Conto . (Henaral-Waaren-Conw . Commiſüons-Conw Zinſen-C0nto . ZNiethe-Conto 7362134112 „46 Miethe-Conto b. S 58 974 20 17 166/27 163 296 13 | 86 771,55 125 927 03 62 587/74 24 138 17 3 366 88 1 506/38 11 573 70 91 285/57 174 925|— 171 418/15 7 362 134/12 A 6 000 000 219 938 229 100 865 191658 549 191 658 949 152| 171418 „14 18 171 418 A 4 2 374 65 374/65 829 366 22 366/22 3 092 50 092/59 33 577 51 57751 4 525 89 872 936,77 525/89 S72 936 77) Die Direction der Bank für Sth- de Producten-Handel. ro e. Vorſtchendes Bilanz- Conti) iſt S ag Sprit- und Producten - Handel. ade>. Vorſtehendes Bilanz - Conto ift vom Auffi<19rath Aufſichtsrath gemäß §. $. 36 des Statuts geprüft und feſt- feſt« Große. Adolph Brückmann. Auffiäjtsratds : Brüc>kmann. Der BVorſißende des Aufſichtsraths: Dr. Loewenfeld. _ Die Reviſoren: G. Mos hage [3074] voa 9—12 Uhr zahlbar. 872 936/77 Vorſtehende Bilanz, ſowie Gewinn- und Verluſt-Co-xw Verluft - Couto ſtimmt m'11 mit den ordnungSmaßig Die Reviſoren: C. F. W. Adolphi, [121120111219 vercideter Bücbexrevifor. G. Mosbage 3074] [ ordnungsmäßig N, Den Dividendenſcheinen }’|t ein arithmetiſ< geordnetes Nummern-Verzeichniß beizufügen. Berlin, den 16. April 1885. Die für - das Jahr Iahr 1884 auf 210/13 29/9 feſtgeſetzte Dividende iſt ſofort gegen den Divichndenſckoein Dividendenſchein Nr. 13 mit .,“ 13,50 Pro 212112 183,50 pro Actie an unierer Caffe, Ncanderſtraße Nr. unſerer Caſſe, Neanderſtraße Nx, 11/12, in den Vormittagsſtundkn veya 9-12 Uhr zahlbar. „ *.*[t ein arithmetiſcb geordnetes Nummern-Verzetchniß beizufügen. Berlin, den 16. April 1885. Vormittagsſtunden Bank für Sprit- und Product 872 936 7? 11. Den Dividendenſcheinen en-Handek' Producten-Handel,?