OCR diff 074-7993/24

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/074-7993/0024.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/074-7993/0024.hocr

Sonnenburg, gonorrh. Gelenkent _ſcblag. mſchlag. Perſonalien nzetgen. _ nzeigen. — Extrabeilage: enpeptonat-Effcnz. enpeptonat-Efſenz. Nr. 44. _ Inhalt: Erlenmeycr, Erlenmeyer, Ptyalin im Harn. _ _H _ — H von Kruſenſtern, Lirz_ncimittel bci Stillendcn. _ Krufenſtern, Arzneimittel bei Stillenden. — K maitoideus maſtoideus am Neugeborencn. _ Herixig, Naſenkrankbeiten Neugeborenen. — Hering, Naſenkrankheiten und Rcflexneu b g, chron. MetritixZ Reflerneu berg, <ron. Metritis und Endometritis. teilungen. __ tellungen. .— Pariſer icrozyma, _ icrozyma. — S _ _ _ _ Umſchlag: Familiennachrtchtcn. _ onntagsarbcii. 11. _ 3e s. — Umſwhlag: Familiennahri<ten. — onntagarbcii. TI. — Reform der Haiwfticbt iſcbcs Landos-Verficherungsamt. _ Hafipflicht iſhes Landes-Verſicherungs8amt. — R _ _ZtSkrankcnkLiffen. _Z ""HERM- EZJÜQW . er s- 'i crungßam s. _ ur (: m an- des R > VMReichs-Vcrfickxerungsamts. (bari- 1 Lon taſen. F aas — SuliGei- Reichs-Verſicherungtamts. — Zur Wa nichtſtän- dE iee 2 MEE Bee E, <erci- und KeUerei-Beruſsgcnoffenſcbaft. _ Kellerei-Berufsgenoſſenſ<aft. — Genoſſenſchaft von Modiſtinnen. _ Mecklenburgiſche Ortskrankenkaßen-Konferenz. _ “ " ' ts-B ru s enoffenſchaft. _ Fabrikkrankcn- Oſtdeutſche Bmmmſchtffabr (SiefZalleſche OrtskrankLenkaffe 11. _ — Med>lenburgi{che Ortskrankenkaſſen - Konferenz. — F Bi i ts-Berufsgenoſſenſhaft. — Fabrikkranken- Oſtdentſje Liment Bier Die Pen Ortskrankenkaſſe II. — vereine. _ Kreiskrankenkaffc ch — Kreiskrankenkaſſe des Mansfelder beirgs- aKmpctenz dcr S<iedsgeri<te. _ Oriskrankcnkaffc fur Gebirgs- E der Schiedsgerichte. — Ortskrankenkaſſe für den PÖLSWW fſichtêrath aus ſeiner Mitte bc- [ieder be- lieder und beauftragt dliſclbcn di-.ſelben mit bcſtimmten ebufs beſtimmten ehufs Ueberwachung dcr Geickpäftsfübrung deS Au< d<r Geſchäftsführung des Au der bislang _ y angeſammelte Reſervefonds kann nur zur Deckung cmks De>ung cines aus der Im Uebrigen ernennt der Au Bilanz ſich Vilanz ſi ergebenden Verluſtes bcrangezvgen berangezogen ſtimmte einzelne; einzelne Mit einzelnen Funktionen Vorſtandes. §. 8. 21. Der NUMÖÉSWW bczt alle_Recbte Aufſihtsrath hat alle Rehte und Pflichten, welcbe dcm- welbe dem- ſelben zuſtehen bezw. obliegen, m (Hemä _ andcls-Gxſcß-Buckwö in Geraä E andels-Gefeß-Buche8 dieſem Geſellſcba tsſtatut xiabxr Gefellſchaftsſtatut näher be Ter AufſichtSratb bcjchlze Der Aufſichtskatb bcſcblte _ Aufſichtsrath beſ<lie Der Aufſichtsrath beſchließt a. über den Höchſtbetrag, bis Lombarddarlcben Lombarddarlehen verwendet werden b. iibcr über die auf Grund d_c'r der vom gang gung zu gewäbccndcn gewährenden Kredite m in laufe 0. e. bis zu welckyer bee wel<her Höhe inne STatutcn bczci<netcn Maxtmaſbctc für Statuten bezeihneten Marimakbetr fär Rechnung der Bank erfngen erfolgen ka (1. iiber d. über die Anfertigung der Banknoten, den Umt Die Einſchränkung der S in der Schwen.___ Schweiz. — niſation der Leipziger Ganow pati]. Canes Glasgow path. Caries der Bruſtwirb zündun „ „ zündungen. — angelegenheiten. _ Um am gen Speditions- _ Vakanzen. _ _Y — A Rud. Pizalla's EU Eiſ Auflöſung der Geſellſchaft. Mitglieder § ſich S ſi bis auf die Hälftc_des Hälfte des Grundkapitals uflöſyng uflöſung der Geſellſchaft erfolgen, es ſei fendgGcnerglverſgtxnzilung eincn fende Generalverſammlung cinen ent- nd dtcxcr dlc Beſtatigung dcr dieſer die Beſtätigung der König- ßbeit ßheit der Vorſchriften des _ ti und darüber hinaus die in !Yimmxen Obliegcnbeitcn. ſtirnmten Obliegenheiten. t ſmic jrène eigene Geſchäftsbrdnung. Geſchäftsordnung. t “nach va< Anhörung des Vorſtandss: zu_ Vorſtandes: zu welchem die Fonds der Bank zu BundeSrath crtbciltcn Bundesrath ertheilten Genehmi- nder Rechnuna (sfr. „S. 96)' Rechnung (efr. $. 9e); rhalb des im §. $. 9 Abſaiz & gcs Abſatz g ges der Ankauf von Werthpapicren auſcl) Werthpapieren auſd) und die 10 dcr Statutkn; §. der Statuten; 8. 9 lcßter leßter Abſatz); ZWcigiiicdcrlaffungen Sonic Zweigniederlaffungen Sollte das Vermögen vermindern, ſo muſ; muß die A denn, daß eine cine ſofort 5 _ enſtehendkn z egenſtehenden Beſchluß faßt u cn chierung erbäit. Cocainſucht. W en Regierung erbâlt. Cocainſuht. — agedorn, Moospappe. DamchbußtZiethode. fer lubmethode. , ama om de“ Vamatom des S 91 mm, puerperal? MLU kaffen Bumm, puerperale Wr faſſen im Kanton Z Zahl der J kreiſks- *" F freiſes, — K pcrforation. ländiſchen perforation. ländiſhen Bezirk Reuß i. j. L. _ Central-Krankcn- — Central-Kranken- und Sterbe- MÉ dcr Tabackarbeiter Dcutſchlayds. _ ' pr der Tabakarbeiter Deutſchlands. i Das Volkswobl Volksw ohl (Allgemeine YuSgabc_ dcr Sozial-Corrcjpon- denz berauSgegebcn Ausgabe der Sozial-Correſpon- denz, herausgegeben von Dr. Victor Bohmert m D_rc_sdcn). Böhmert in Dresden). Nr. __:2. _ Jnhdli: Unvollkommenheitcn der 61111th Lobnſtaitſtik. _ Die_ 22. —- Snhalt: Unvollkommenbeiten der heutigen Lohnſtatiſtik. — Die Folgen agitatori <er agitatoriſher Wühlereien in Amer:k_a._ _ Amerika. — Zur weiblichen Arbeitsfrage. _ Sto -Mcver — Sto{-Mcyer und feine Arbeiterſurſorge. ſeine Arbeitetſürſorge. Die Liquidation erfolgt gcniäſ; crfolgt gemäß den gcſeßlichcn geſeßlichen Beſtimmungen. Titel 71. Aufſichtsfiibrung dcr chicriingsbcbördcn. VI. Aufſ ihtsführung der Regierungsbehörden. Die GcſcUſÖaft Geſellſchaft unterſte kanzlcr kanzler in Gcmäßbcit Gemäßheit des B daneben übt dic die Königliche Regi die Geſellſchaft und_ dercn und deren Geſch Bcoba<tung dcs GctcÜſckmfté-ſtaxui Beobachtung des Gefellſchaftéſtatut einen von ihr ernanntcn Komminä ernannten Kommiſſä Dieſer vermittelt aUc Geſchäftsangclcgcnhciten alle Geſchäftsangelegenhciten der Bank Königli<en Regierung, Königlichen Regierung. Er iſt beſugi, jcdcrzcit befugt, jederzeit den Au zurufext u_nd zurufen und vom Aufſichtsratk) Aufſihtsrath zu ford lung bcruſcn Werde, allcn Beratbungcu berufen werde, allen Berathungen bei Büchern, Rechmmgen, Stricker, Tonvor Rechnungen, Stri>ker, Tonvoor Brouardel, Diaitalin. betten, _ beiten. — Notizen. _. Vcrmiſcbtcs. _ Pcrſonalicn. _ Ccntralblatt — Vermiſchtes. — Perſonalien. — Centralblatt Organ des NiederrheiniſÖLn T HerauxKgcgebcn Von Niederrbeiniſ<hen L Herausgegeben von Dr. Finkclnburg, 55mm, ])1'. Lenk, Finfkelnburg, Bonn, Dr. Lent, Sanit dozcnt dozent in Bonn. Fünfte on Emil Strgnß. Strauß. 1886. travp “ſ. _ trapp f. — Unſer _crjtcr Schulunterri erſter Sculunterri gen an dic'Weltausſtellung . dié Weltausſtellung in An der internationalen Jury. _ I — Z g Varrentrapp (Ne r _ (Nekr ie und Beſtand in de inzrn inzen Weſtfalen, _ Was iſt ift der durch- _ durh- ,— Vakanzen. _ * nz, [ gcmxtne_ GLſundb fur — Anzei [llgemeine Geſundh für öffentliche Geſ _ _ PrOfcſſor Geſ. 5 ‘g, Profeſſor an der ats-Raik) 111 âts-Nath in Köln, Dr. r Jahrgang. Vicrtcs §. Viertes 8. 32. bt dcr Aufſichtsfübrung durcb dcchichs- cſeßcs, namentlich dcs §.48 deſſelbcn; _ng dic ht der Aufſichtsführung dur< den Neihs- eſeßes, namentli des $. 48 deffelben ; ing die fortwährende Aufſicht über aftsfiibrung, namentlich äftsführung, namentli<h über die s und der Geſ<äftsordnung, durcb Geſchäftsordnung, dur< Vernichtung beſchädigter beſhädigter Banknoten gemäß §. 9. S. e, über den Ankauf Aukauf von Immobilien (sfr. i'. Über (efr. f. über Errichtung o.:nd and Aufhebung von .. S. ) Dcr Aufſichtsratb ba? férncr: x. Der Aufſichtsrath hat ferner: g. die Vorſtände: Vorſtände der Haupt- und ſtellen \tcllen und 3116111191401], dic zu entlaßeu, die Anſtellungs mitgliedern abzmrhlicßsxi, di_c_ (He abzuſchließen, die Ge tionen für dieſelben zu erlancn erlaſſen darüber zu be1<1icßenz 11. beſ{liecßen; h. ob Prokuriſten und . IZ Inſerate 3 Fnſerate für den Deutſchen Reickys- Reichs- und König!. Königl. Preuß. Staats-Anzeiger und das Central-Handcls- Central-Handels- regiſter nimmt an: die Königliche Expedition des Dentſaheu Reiths-Inzeigers Dentſchen Reichs-Anzeigers und Königlich prenßiſrhen Staatz-Auzeigets: Preußiſchen Staats-Anzeigers : Berlin 877., SW., Wilhelm-Straße Nr. 32. und fünftes ('n it: 1) , . “5 ha r ]. Steckbriefe Inhalt : Dr. 4 T B 1. Ste>briefe und Unter1u<ungs-Sa<en. Unterſubungs-Sahen. 2. ZwangSvollftreckungen, Aufgebote, Zwangs8vollſtre>ungen, Kufgebote, Vor- ladungen u. dergl. _ 3. i 3, Verkäufe, Verpachtungen, Verdnigungen xc. 7. ans, KraftloHerklärung, ZmSzablung u.ſ.w. Verdingungen 2c. T: ug, Kraftloserklärung, Zinszahlung u. ſ. w. von öffentlichen öffentlihen Papieren. Zivcignicdcrlaffimgcn Zweigniederlaſſungen zu bc- vcrträge be- verträge mit din den Vorſtands- baltc halte derſelben feſtzuſtellen, Inſtruk- ſowic nach ſowie na< Anhörung des erſtandcs ffi<tSratb_ Vorſtandes fſihtsrath gültig zuſammen- daß eme Gxneralverſamm- ,xnwohnen, iowic Von eine Generalverſamm- zuwohnen, ſowie von den Rc'giſtcrn Regiſtern und ſonſtigen Verhandlungen und Von E. C. Aird 1.__ Gcor uber .Frankenauſnabme 55 Siadtcn der PWV vlog). _ J _ n Krankcnl) > I. — Geor über Krankenaufnah1ne 95 Skädten der Prov log). — 9 „den Krankenh q Rheinland und . , - 4. Verlooi Handelsbevollmachttgte E f á, Berloo}î Handelsbevollmähtigte beſtellt, und w iGnittlichc ſÉnittlihe Lohn? _ Arbeiterberbziltniffe: Wobnr-zröältniiic — Arbeiterverbältniſſe: Woßhnverbältnifſe der Ar- beiter in Ocſtcrrcich. 17. _ Arbeiterwvbnungm iy. Oeſterrei. 1V. — Arbeiterwehnungen in Dresden. _ Ar- beitcrwanderung _ Katholiſche Getvcrbe-Jnnungcn. _ beiterwanderung — Katholiſhe Gewerbe-Innungen. — Anzeigen. Der Arbeiterfreund. Zeitſchrift für die Arbeiterfrgge RR17. Arbeiterfrage XXIV. Jahrgang. (Berlin, Verlag von Leonhard Simiorx.) Leonbard Simion.) Erſtes Vicrtcljabrsbeft. _ Inhalt: Vierteljahrsheft. — Juhalt : Abhandlungen: Das- UniaUrcmxhcrungs- geſe in Das Unfallverſicherungs- gefeß în der Praxis. Von P. Cbr. Chr. Hanſen. _ Materielle urid idec e Löſun und ideclle Löſung der ſozialen Frage. Von Dr. Victor Böhmch _Dux Böhmert. — Die „Ritter der erbcit' Arbeit“ und die 'Urbeiterlagc Arbeiterlage in Amerika. Vbn Von Adolf Gumprecht. _ Gumpre<ht. — Feſte in al_tcr alter und neuerer Zeit und ;Pflichten Pflichten der höheren böberen Stände bei Volksieſtcn. VonObcr-LandcögertÉts-Rath Volksfeſten. Von Ober - Landesgerichts - Rath Dr. Silberſ<la :Iiaumburg. _ Handferitgkeit Silberſ{hlag-Naumburg. — Handfertigkeit und Hausflcixx: Hausfleiß: Innere und äußere Fort (britte Fortſchritte der Bewe ung Bewegung für erabcn-Handarbcit. Knaben-Handarbeit, Von A.L. _ A. L. Materialien. für praktiſche Ver uche Verſuche zur Lö1ung chr Arbeiterfrage: Löſung der Arbeiterfrage : Nr. 1. Statuten des Vereins für Arbeitßvermitißlung m Arbeitsvermittelung in' Wien 71.,_ Gurt)- VI, Gum- pendorferſtraße 64. _ Nr. 2. Geſchäftsordxiuyg Geſchäftsordnung des Vereins fiir Arbeitßvermittelung Vercins für Arbeitsvermittelung in Wien 71., Gumpcndorſerſtraßc VI., Gumpendorferſtraße 64. _ Nr. 3. Beſtimmungen, betr. die Alters-, analtden-, Wrttwen- Invaliden-, Wittwen- und men- Untertü ung dcs chiniſckcn Afiich-_crcin$ fur Zucke_rfabr1kat1on_tn Köln.ſ_,é Waiſen- Unterſtüßung des Rkeiniſhen Afticnvereins für Zuerfabrikation in Kol E Literatur über die Arbeitxrſrage. _ Viertelxabrs-Chromi: Berichte dic Arbeiterfrage. — Vierteljahrs-Chronif : Beri<hte aus den wirtbſchaftlich-ſozmlen Beabackptungsſtqtiochn; wirthſcaftli-fozialen Beabachtungsftationen: Die Achtſtundenfrage in Nord-Amcriksx. _Von Nord-Amcrika. Von A. R. _ Wlktb]_<äſtlt<- K. — Wirtbſchaftlich- ſoziale U111ſ<au Umſchau (Januar bis M_ar5.) _ März.) — Berichte und Nottzcn.__ Muſikaliſche Jugendpoit. (_Verlqg: Z. Notizen. Muſikaliſhe Jugendpoſt. (Verlag: L: I. _Tongex, Koln.) Tonger, Köln.) Nr. 10. _ Inhalt: Zur Einführung in die per m Ekzül)!U11§_]U__1 Oper in Erzählungen und bclebrcnden Unterhaltunaen_ror1 belehrenden Unterhaltungen von Ernſt Pas i_ié 11. .Fidxlw__ Pasqué II. „Fidelio“ von L. van Beethoven (mit Jſluxtratwnqn). _ „_ m _Sonntagßfmd, Illuſtrationen). — „Ein Sonntagsékind, Erzählung von Ada Linden (Schluß), mtt 2_J11uitrationen. _ .Der bekehrte mit 2 Jlluſtrationen. _— Det befehrte Muſikant“ von Karl Cafiau. _ .Kterer-Orakel“_erzablt bon Cafſau. — „Kinder-Orakel“ erzählt von Ella Weiler. _ .Maianluſt,“ Gedicht — „Maienluſt,“ Gediht von Lutſc H: Luiſe Hiß (mit Illuſtra- Jlluſtra- tion). _ „Wie wird man ein Genie“ von Dr. Z'. Guckciien. Rätbicl. _ A. Gucd>eifen. Rätbſel. — Literatur. _ Briefkaſten. _ Mufik-Betlagcrz: Bcctbyben „111141811138 cavrabils“ fiir Vioiinc — Brieffaſten. — Muſik-Beilagen: Beethoven „Andante cantabile“ für Violine und Klavier. _ E.A1<er „81111th — E. Aſcher rap Muſikanten“, Vortragsſtück Vortragsfſtü>k für Klavier zu 4 Händen; _ Franch.r .Vögleins Händen. — Franz Behr „Vögleins Klage“, Lied fiir Licd für 1 Singſtimme und Klavrer. Oefféntlieher Klavier. Oeffentlicher Anzeiger. ... .-...- .“ Großhandel. Literariſche Großhande!. Literariſhe Anzeigen. 9. Familien-Na richten. 5. Induſtrielxc Etabliſſements, 9, Familien-Nachrichten. 9, Induſtrielle Etablifſements, Fabriken und 6. 6, Verſchiedene Bekanntmachungen. 8. Tbeater-Anzei en. > In ZYUBörſen- 8, Theater-AÄnzeigen. | Jn v ndias age. „Invalideudauk“, e-Juvalidendank“‘, Rudolf Moſſe, Haaſenftein Haaſenſtein & Vogler, G. L. Danke Daube & Co., E. Schlottc, Viittuer Schlotte, Vüttuer & Winter, ſowie alle übrigen größeren Annoncen : Bureanx. Dcmſelbc'n - Bureaux. Demſelben iſt ank zuriickgelicfcrtcn zurü>gelieferten ein ſummariſcber ſummariſcher Nach- roncn lionen vorzunehmen, jc- Gcſchäftsvcrkcbrs je- Geſchäftsverkehrs der Bank dcm Banklokaic, nail) vorgän- AuffickytSratbs. dem Banklokale, na vorgäân- Aufſichtsraths. Beſchluß drs Aufſichtsratbs odcr Intereſts des Aufſichtsraths oder Intereſſe des Staats, laubt, Einſpruch zu crbcbi'n. _ yes erheben. k fes bleibt alsdann bis zur gierung aufgeſchoben. Titel 711. _Ucbcrgangsbcſtimmungcn. liſ<aft VII. Uebergangsbeſtimmungen. llſhaft Einſicht zu nehmen. Sgcgcbxnctz sgegebenen und an dich (ich Kaßenbcſtände die B aren Kafſenbeſtände Er iſt berechtigt, Kaſſenrcviſ _Schriftſtiickcn berehtigt, Kaſſenreviſ Schriftftü>ken der Geſa Gefe jeden Morini Monat über die an au und iibcr dic über die ba anuar 1886. _ Sterbl dcr Provinzcn der Provinzen Weſtfalen, Rb Jmmar1886. _ Nachwciſ Januar 1886. — Nachweiſ in drn Krankenbäuſxrn den Krankenhäuſern aus Rheinland und chen-Naſmu Pro Heſſen-Naſſau pro Monat lichkeits-Statiſiik lichkeits-Statiſtik von land und Heſſcn-N Heſſen-N pro Monat J _ i<kcits-Statiſtik i ihfkeits-Statiftik von cmqu cinland und Heffcri-Naſſau Heſſen-Naſſau ung iibcr Krankenauſnabmc U 55 über Krankenaufnahme u 99 Städten der P werden ſollen, follen, und Genehmigung zu_ ertbciicn Senchmigung zu ſämmtlichen Nnſé veriräxicn ertleilen zu ſämmtliden Anft verträgen mit Bcamicn dcr (Jeſcllſcbafi, welcbe cin Gchalſ [* Beamten der Geſellſchaft, welche ein Gehalt v als 2000 „M jährlich Æ jährli< beziehen odcr einc oder eine längere als drci drei Kündigungsfriſt baden. haben. Der AufſichtSratb muſ; jäbrlick) Wenigſtens Auffichtsrath muß jährli< wenigſtens ziehung eines Vorſtandsmitglicch durch Vorſtandsmitgliedes dur ein oder ntkbrcrc mehrere dazu oder durch dur den Perſonen Perfonen dazu ausgewählt wclche ſick) welche ſi<h in Folge weiicrcr weiterer Einlagen und der bis ]. November1882 bcrcrlmctcn Zinſc jeyt _als 1. November 1882 berechneten Zinſe jeßt als ein Guthaben von 209 „x:. 46 93 „1 A nebſt 4 9/0 31116 9% Zins vom 1. Novsmber November 1882/85 und 3.1 0/0 3X 0% Zins vom 1. No- vcmbcr vember 1885 an darſtellt, 2) für Maric Marie 1881 Nr. Nr, 8624 _ _ Welche ſich | ( welche ſih in Folge wcitcrer weiterer Einlagen _ und _und der bis 1. November 1882 berechneten Zinſc: berc<hneten Zinſe jetzt _als cm (Guthaben als ein Guthaben von 136 «47. 4. 38 „“; „$ nebſt 4 0/0 31116 9% Zins vom 1. Novcmber November 1882/85 und 3.1 314 % 31118 Zins vom 1. N0- vcmber No- vember 1885 an darſteUt, darſtellt, das Aufgebot beantragt. Der Inhaber dieſFr Urkundkn Wlkd diefer Urkunden- wird aufgefordert, ſpäteſtens in dem auſ Mitttvorh, auf Mittwoch, 29. Dezember d. IS., Js., Vorm. 9 Uhr, vor dem untcrzeickmctcn unterzeichneten Gerichte anberaumten Auf- gebotstermine ſwine _ _ _ Urkundcn ſeine te a l Urkunden vorzulegen, widrigenſails widrigenfalls deren Kraftlos- erklärung erfolgsn erfolgen wird. Waldshut, 14. April 1886. Öivangövollſtrcckungen, Aufgebotc, Zwangsvollſtre>ungen, Aufgebote, Vorladungen n. u. dergl. UM] ZWangsverſtetgerung. _ Jm [12207] Zwangsverſteigerung. Im Wege der ZWangsvollſtreckung [gib Zwangsvollſtre>ung foll das im Grundbuck)c dcr Rittergiiter__§!3and1.__ Hettxx409_ Grundbuche der Rittergüter Band I. — Seite 409 — auf den Namen der Geſchwiſter W[adrmxr, «zſgbxlia Wladimir, Iſabella und Nicolaus Graf Czavski Czapski und die von_dcr (Hrafm MarieCzapska von der Gräfin Marie Czapska noch zu gebärendcn gebärenden Kinder eingetragene, im Kreiſe Wongwwiiz belegen: Wongrowiß belegene Rittergut Grvlcwo Grylewo am 11, 11. Auguſt 1886,_Vormittag§ 1886, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Ger1<t_ Gericht — an Gerichtsſtelie _ Gerichtsſtelle — im Schöffcnſiyungsſaal berſtergeri Schöffenſißungsſaal verſteigert werden. _ Das Rittergut iſt m1t*2746,45 mit: 2746,45 Thlr. Rsinerirag Reinertrag und Liner Fläclye Von einer Fläche von 1118,11,79 Hektar znr zur Grund- 't it 2130 „M Nuxungswertb “ur A Nutungs8werth zur Gebäude- ſtcuer, rm 1 e D e aus dera SteuerroÜe, der Steuerrolle, rundbuchblatts, etwaige Weis vorznlcacn. dock) obne ivsfentlichc weis vorzulegen. doch ohne weſentli<he Behinderung des und ohne Enifcrnung Entfernung der Bücher aus giger Anzeige an den Vorſixcndcn dcs Vorſitzenden des ferner die Bcfugniß zn, gcgen jedcn dcr (Hliieralvcrſmnm[ung, Befugniß zu, gegen jeden der Generalverſammlung, das Statut odcr dicchiemcnts vcrlcixt oder die Reglements verleßt Die Ausführung cines ſoiclxn Bcſcßin Exitſckycidung eines ſolhen Beſchlu Entſcheidung der Königlichen Re rovinzcn rovinzen We Februar 1886. _ Ct 1886, — F Weſtfalen, Rb,] . _ K*[cincrchx __ Rh .+ — Kleinere Mj n 56 Städten der Pr _ amau -Yajjau pro Monat Fcbrnar Februar 1886 _ 1. _ Literaturbcri<tc. Gcſundbcit, ngen. — Literaturberichte. Geſundheit, (Verlag Von G von G. L Jtibnlt: Original: Inhalt: Original : Das bcutige Abwäffer. _ Ucberſicbtcn: lind Mittbeiiungcn: heutige Abwäſſer. — Ueberſichten : und Mittheilungen: Bäder und Kurorte: Kurorte : neuer Schriften: Ksporß 011 Mikroſkopiyckx Unterſucbung Keſir-Kuren Schriften : Report on Mitikroſfkopiſhe Unter}uhung Kefir-Kuren und deren Einfü _ Verſchiedenes. P r c u ſ; i ſ (1) c 5 Preußiſches Verwaltun Berlin 17., N., Monbijou _ F11<crcibeamtc bz Siſchereibeamte als Hülfsbea von Bcgräbnifzplälzex Begräbnißpläte: für die katholiſchen fkatholiſhen wirthſchafts - K J. _ g. — Straßen- zwcinml zwcimal unter Zu- außcraewöbnli<c K'aſſcnrcviſionen bcrcchtigtc Mitglicdcr dcs Aufſichtsratbs Bcbindcrimg durch außergewöhnlihe Kaſſenreviſionen bere<tigte Mitglieder des Aufſichtsraths Behinderung dur<h den Es ſteht ihm durch welchen dur< wel<en er das Zeitſcbrift für" Zeitſchrift für öffentliche und p Co. in Frankfurt a. 1?erfabrcn Verfahren zur Reinig __ (Fin ncucs Arbeiterſ) RNeinig ht Ein neues Arbeiterh Mittheilungen aus Arnérika. Schleſiſche Amerika. Schleſiſhe Bäder. _ Zanjtary Iſattézrs Sanitary Matters of „11111 Jnd auf Trichinen. brung hrung in Bädern. _ Briefkaſten der Vcrwaltungs-Blatt. nnd Verwaltungßrccbtspflsgc Verwaltungs-Blatt. und Verwaltungsretspflege in Verlag und Erpedit Expedit 10.) Jabrgang 711. Jahrgang VII. N mte dcr der Staatsanwaltſchaft. _ chtsweſen. _ Schul Vorſixcndcn <tsweſen. — Sul Vorſitzenden oder in__dcffen in deſſen Stellvertreter deffclbc'n vorncbmcn kamen. deſſelben vornehmen laſſen. Dem Vorſitzenden Verſitzenden und in deffkn Bcbindcrung deſſen Behinderung dem Sicllvcrtrcter deſſelbcn Stellvertreter deſſelben ſoll _das das Recht zu ſolchen jederzeitigen Kaſicnrcv Amtswcg :zu1tehen._ _ _ Sämmilicbc Mitgirkder dcs AufſichtSratbs Kaſſenrev Amtsweg. ! zuſtehen. : Sämmtliche Mitglieder des Aufſichtsraths Angelegenheiten, VM von denen ihnen als nix“; niß wird, gegen dritte Perſoycn Perſonen d Der Vorſitzende des Auſſich Aufſich zu Delegirten ausgewählten cin ein nd verpflichtet, aiich gcg 1<t§ratbs au< geg ihtsraths das G0 ihren Berichtcrſtatt iſioncn von cim. _ Zuſchxjfx _ baben bc'ziißlicky Geſ thren Berichterſtatt iſionen von eim. — Zuſi s haben bezügli< aller Agfſx_<t§ratb8mitglicdcrn Aufſichtsrathsmitgliedern Kennt- as Gc1<aſtsgeb€i1nnifz Geſchäftsgeheimniß zu bewahren. töraths, tsraths, deſſen Stellvertreter und die zelnen Mitgliedkr Mitglieder des Aufſirhtöratbö eniiber Aufſichtsraths enüber den iibrigen Mit licdcrn übrigen Mitgliedern des daſ; daß ſie bei Zcrxoncri Perſonen und Firmrn, Firmen, mit ſo_nſttge ſonſtige Einzelheiten des eit mittbcilcn, mittheilen, als dies Fcuiilcton: Ue . „ Feuilleton: lda adern. Von Dr. Brehm Viedaktron. _ Brehy Redaktion. — Eingeſandt, _Wo<cnſ<rift f" Wochenſchrift jj Preußen. (Hrrauxigcikr (Herausgeby Otto Drewix; ». Jtikraittretcns dieſcr Drewiß jy Inkrafttretens dieſer Statuten inſichtsraihs ufſihtsraths ſoll erlöſchen erlöſ<hen mit crſammlung nach erſammlung nah ihrer W Amtsdauer Dic Die Amtsdauer der zur Zeit des im Ami Amt befindlichen Mitglieder des A der vierte'n vierten ordentlichen Grueralv Dicjcnigcn Generalv Diejenigen Mitglieder, (11th ſtatutariſcbcn alten ſtatutariſhen Beſtimmungen, untcr dercn Wurden, crlöſ<cn wiirde unter deren wurden, erlöſchen würde am 31. Dezember 188 fiihrung cines» führung eines geordneten Turnus (msi Welchem dicſcs ausf wel<hem dieſes Statut in Kraft tritt. jenigen Mitglieder eintretkn, Welche eintreten, welche in vsrſammlung verſammlung des Jahres 1886 zum Eintrit gcwäblf find. gewählt ſind. ſteuer __vTranÄaij ___ d _ bc lan ig c )riſ e: _ __ ' "111 cn p a A beglaubigte )rift des 1 w ſhäßungen und andere das Rittergut bßtrencndc A "WNW betreffende ang beſondere Kaufbcdmgungcn dcr Gcricbtöſcbrciberci 71. Kaufbedingungen der Gerichts\hreiberei VI. Alle Realberecbtigten Werden Realberehtigten werden aufgefordert, die izi<t nicht von ſelbſt auf dcn den Erſteher übergehenden Anſ rache, Anſprüche, deren Vorhandenſein odcr oder Betrag aus dem_ dem buche zur Zeit der Eintragung dez? des Verſteigerungs- insbewndxre insbeſondere derartige ordcrungen orderungen von Kapital_, Zinſexi, Kapital, Zinſen, wiederkehrenden ebungen oder Koſten, ſvateſtens 1111 ſpäteſtens im Verſteigerungs- termin vor der Aufforderung zur Abgczbe Abgabe von (_Be- Ge- boten anzumelden, und, fails falls der betreibende Glau- bigcr Gläu- biger widerſpricht, dcm Gerichig glaubbaxt dem Gerichte glaubhaft zu machen, widrigenfalls dieſelben bei Feſtſtellung dcs_ger_mgſtc_n des geringſten Gebots nicht beriickſichtigt berüſihtigt werden 1111d__bci_23crtbei- und bei Verthei- g des Kaufgcldes (x_ge? Kaufgeldes gegen die ber11<1i<tigienAw rii e berückſichtigten An- rüche im Rangs zurü re cn, _ ſpDcichni cn, Welche das Eigentbum dcs Riite'rguts beanſpru Range zurücktreten. / Pie en, Werden welche das Eigenthum des Ritterguts beanſpruhen, werden aufgefordert, vor Schluß des Verſteigerungstermins die Einſtellung des Verfabrrns Verfahrens herbeizuführen, widrigcnfalis nach widrigenfalls nah erfolgtem Zuſchlag das Kaufgeld in Bezug an au Stelle des Grund Das Urtbcii Ü nach Urtheil ü na< Maßgabe Herrk<aft ſic Herrſchaft ſie gewählt 6, ſoilcn follen zur Herbei- ni cn nigen Tage, an te 6 ſoilcn telle ſollen die- dkr der ordentlichen General- t auf den 1. Januar 1887 cbäftsgcbcimniß <äftsgeheimniß inſofern zn bcwa ch, zu bewa ren, ungen die Namen von \ welchen die Bank Geſchäftc ma<t, ſthe gcſ<äftli<cn Geſchäfte macht, ſowte geſchäftliden Verkehrs _ l zur Beurtheilung der Sache erforderlich erforderli iſt. Alle Ausfertigungen des Aufſichtsra oder deſſen SthVcrtrcter unterſchrißch. Dcr Aufſichtßrqtb Stellvertreter B reL, Der Aufſichtsrath wird nicht nit beſoldet dem Erſai Erſaß für Reiiekoſten Reiſekoſten oder andere d anlaßten usiagcn, Auslagen, für ſeine Miihewaltung feine Mühewaltung desjenigen Reingewinnes, dcr verblcibt, Wenn der verbleibt, wenn a. die Abgabe an den Re 1). Ne b. den Aktionärc'n gethcilt Aktionären getheilt ſind. Na weiſungcn, Nachweiſungen , nur dann und inſow <cidsn heiden an den > 6 - „ _ ÿ g P Die Uebereinſtimmung mit der 11r1<r1fibeurkundet tbs Mrdcn rom Vorſiycndcn Urſchrift beurkundet ths werden vom Vorſitzenden Der (HerickUSſchreibcr Gerichtsſchreiber des Gr. Amtsgerichts: Amtsgerichts : 1. _ Privatunterri Scbnlcn Schleſien . onzeſfiotiscntziebnng. _ Schulen Sleſiens. onzeſſionsentziehung. — Anſiedelung. und Bürgerſteig - Bani Forſtrefcrcndar Baul Forſtreferendar als Fbrſtſchuybca dcs Gcfindes. _ Forſtſhußbea des Geſindes. — K Ruheſtörung inncrHalb eincs innerhalb eines Geb pünktlichen Erſcheinens zur Feucrwcb Feuerweh im Sinne der Gchrbeordmmg. _ Gewerbeordnung. — Verein und Verſammlung Verſamnlung im Sim Sin: Nr. 34: v. Stengel, Lehrbuch d ctiii011sre<t etitionsre<t der Gemeinden zgcbung ßgebung und _Vcrwaltum Hausfriedensbru ) , , _ Eigentbumé- Verwaltun Hausfriedensbru< 4 : — Eigenthum , er bczicbt 1cdo< bezieht jedo außer "- 5) ' / urch ir Anltogor ur< ſeine Funktionen Ver- aſi fur *lnllk'qkr M ver- aft ür Anlieger nw eine Tantiémc Tantième von 10 0/0 §. 9% 8, 28) und vrdcnde zn- vidende zu- Straßen. _ vernicrks nicbt [) bruck) — vermerks ni<ht h bru< Seitens uppelei Seitens der Zuhälter. - __ _ Zuhälter, = des. — Strafbarkeit des im- rubrmg. _ Bcgriff dcr Gcrbsrei u rübung. — Begriff der Gerber Begriff des Pfandleihchcrbes. - ic dcs VercinSgeſcYc-IÉ. _ ſ<cn Vertraltungsrch- Pfandleihgewerbes, — le des Vereinsgeſeßzes. Deutſhen Verwaltungsre(ts, in Sachen der ſtaatliiiycn bezw. ſtaatlichen bej . __ Bcgriff dcr Gcnxcinde- _ in _— Begriff der Gemeinde „în Bezug auf Bahnhofs- Krm Züchtigungsrcckyt dcs Eic- 'ff dcr Bahnhofs Kein Züchtigungsre<t des Els if der Eiſenbahn. _ Tie =Gw.=O. bci -Gw.-O, bei der Winkelſchriftſtslicrci. Winkelſchriftſtellerei. (Eugen Groſſer, Berlin.) Nr. 16.- Untcriaffenc rechtzeitige Anzcigc iſteine ;] _der Standesaktc 16.— Unterlaſſene re<tzeitige Anzeige iſt eint g der Standesakte durch die Zeitungen <ricben Zeitung rieben und ni<t immx'r angebrachx. ni<ht immer angebradf, er Standesbeamten bon Sekretärcn aux- von Sekretären auf g auf Ancrkcnnung Anerkennung im anderen Sianchaxnts- Standesamtt Perſonalien und Bezirk?- Acnderungen. _ Kirchcnbucbfiihrung Gcntcindéamtiickxcs: Fif<ercibcmxtt_c_ als [aubigung Bezirk Aenderungen. — Kirchenbuchführuy Gemeindeamtliches : Fiſchereibeamte ali laubigung von Schriſtitllckkn Schriftſtüda Werkſtätten , Aufenthaltsvcrbot ( Aufenthaltsverbot an beſtraite Hausſuckxmg U_11__d Plan“ Sachvcrjtandigcn- burg-Rudolſtädtcr Gerncindebcamten. rtbſcbaftlicbe beſtraft Hausfuchung und Pfr Sachverſtändiger burg-Rudolſtädter Gemeindebeamte. rthſc<haftli<he Preſſe. _ analt: — Inhalt: Anleitung zum Getreidcbau 111 Von Getreidebau au von Prof. Dr. S_kaSIW Ausſtellung Seltegaſ -Ausftellung zu Berlin, W“ _ Ab | ar v. Mendcl-Oldcnbukß- " aftlt<e Mendel-Oldenburg. — aftlihe Studien aus einer dcutſcbcn Ackerban- deutſhen Aerbat . Stchr-Blumcnau. 11.__ Ucbcr rtſeßung). _ Eingejandt,_1JM Stuter-Blumenau. II. — Ueb rtſezung). — Eingeſandt, vot erlin, Aus dem TeltorverKrmſx- Teltower Kreiſe, ungen. _ Geſetz, betxeffsni? 7“ [and- betreffend dit land- und forſtwirtb1<aſkll<kn Litcratur. _- forſtwirthſchaftlide Literatur. — dem REMMERS]- Vortheilc Rechtsgebict, Vortheile und Nachtbeile Nachtheile des Eggxns W" Eggens vot Beſtellung cines__mlßkatb€“ üben; Lungenwurmer dlc _ eines mißrathe ühen; Lungenwürmer de ] Fragen. _ Handel und Vechbk- Z e l t u n Verkehr, Zeitun g. (Herausgeber : Ingenieur Muller“ Inhalt: Müller Inhalt : Die Mar<feld-Bewaff_ekllnß Marchfeld-Bewäſſerutz g.) _ Ueber die neue THEM? der _ 11 Theorie det von Dr. Frank. ( >) (Sh Station fiir_ [andwirtbſchaftl _ „_ Vermitchtes: für landwirthſ<aftl i . — Vermiſchtes: Verwendung der Kiiltur- fung. _ Kultur ſung. — Ueber die hydrauliſchen _ knanlagen hydrauliſchet „Oafenanlagen zu Marſeille. rufungs-Nachrichten. es_ rüfungs-Nachrichten. es Centralblatt. () _ 6. — Inhalt: Ortgmal-Artikel: Original-Artikel ; Ueber Waldungen. Vom K. b. Forſt-R Nr. 12812. crvednds cleiicti 0,1: . . , . , . . 128192. ervefonds geleiſtet iſt (fr. : f: ; 4 A x Amanda, geb. Karo, in Berlin, Hat ‘hat das 5Zlufgebot ___/__ ſvomſAkticiikapiſiale TKZ Di Aufgebot T a E, N S Literariſche Nemgkeiten Neuigkeiten und periodiſche periodiſhe Schriften. der bad. 35 Fl. Loma Serre Loofe Serie 5605 Nr. 280,250, Verzeichniſ; Verzeichniß des aniiquari antiquari Ferd. Raabc's Nacbf., Raabe's Na<hf., Eugen Heinrich in Königsberg i. i, Pr. Malhcmatik. Mathematik. Aſtron PerſpektiVe. ſchen Bücherlagch bon qitariat Perſpektive. \<hen Bücherlagers von quariat und Buchhandlung 1886. Nr. 73: etric. Glodäſie. K061nologie. (Öerlin 877. etrie. Geodäſie. Kosmologie. (Berlin SW. 12, Unſer chntcntbum. _ Beamtenthum. — en. _ Reichsbausbalts- — Reichshaushalts- 87 (Fortſetzung). _ (Fortſeßung). — Staats- Ncue Gcſcgc: Gcſeß, bc- Geſch?» u_nd dcs Gcſctch, nixon dcr Reick»?- _ Mittheiiungcn: ab! Neue Geſetze: Geſetz, be- Geſetzes, und des Geſetzes, aiſen der Geiſteskrankcn. rtcn Reichs- — Mittheilungen : ahl der Geiſteskranken, rien in der stages. _ Wo e m_id Entſcheidungen: Empfangs ebäude _ ndes. _ .ius dcn Vcr- ſtcn. _ und Entſcheidungen : Empfangs8gebäude _Gefindes. — Aus den Ver- ſten. — Unterhaltungsblatt: D e u tſcb c n Gcmcinnüßige Deutſchen Gemeinnüßige Ze Nr. 137,86-1, dcren Beſitz 137,864, deren Beſiß und Verluſt glaubhaft gemacht wntds, bcaniragi._ _ wkrdcn wurde, beantragt. Die werden aufgefordert, ſpäteſtens in dem auf Donnerſtag, den 9. Dezember 1886, Vormittags 10 Uhr, §. 8. 23. ſi<i6ratb ſichtsrath beſtimmt durch chlemcnt dur< Reglement , “"ranzö'1ſ ie Franzöſiſhe Stra [ben lben entfallenden Tantiémen verthcilt 73 7 > H omic. Phyſik". Tantièmen vertheilt f Me / omie. Phyſik. Darſtellende GCOM Geom Geographie. _ _ / i , in welchcr wel<her Weiſe die auſ deriſc Wcrden folien. “ ci<s-Gcſc auf denſc werden ſollen, Reichs - Geſe angelegenheiten. (Z.“mpfangsgcbäudc Empfangsgebäude und mannes gcgen ſcinc Ebcfrau. gegen ſeine Ebefrau. Anzeigepflicht dcs §. des $. 35 R. Der Standesbeam Inhalt : Standeßamtlicbes Inhalt: Standesamtlices : Ucbcrtretung. PHVſikaliſÖc Mechanik. Uebertretung. Phyſikaliſche Mechanik, Statik. Centralblat “riedricbſtraße Centralblatt ¡riedrihſtrafe 214.) ur Lage der Eijenbahn-Siatioxis-Aſſiſtent Eiſenbahn-Stations-Aſſiſtent s Jahr vom 1. April 1886/ und friibc're GLſLUſÖafts frühere Geſellſchafts treffend dic die Abänderung des Reichsbeamtcn- Reichsbeamten- betreffend die dic Fürſorge für die Wittwen verwaltung Vom vom 20. April 1881. nit dem Januögeficht. _ Janusgeſicht. — Die _ Umfang der polizeilichen Diſtrikts-Kommi Serviskommiſſion des Reick) ſche Bcamtc.__ Erlaſſ Reich {he Beamte. — Erla zug auf 28116111)de- Bahnhofs- < Seitcns dcs Gcſi _ Seitens des Geſi Bricfka _ Inſerate D __ __ d Mctkorologie. _ cr Dorian . "Ekr011*-_ 5 l L Meteorologie. / er Vorſtand. Perrons. — Der Vorſtand, Welcher wel<her aus einem 1 ? Bank-Aſfiſtenten s i Bank-Aſſiſtenten beſteht, beißt heißt Direktion. Der AufſichtF-mtb Aufſichtsrath beſtimmt die Zahl der Bank- chen hen Mitglieder des Vorſtandes, f_0_Zr1ül[ung f Erfüllung der ibncn ihnen dur erdigcn eidigen ſind. bor vor dem Gr. _ _ _ 1. Stock | 2 -—- I. Sto> Zimmer Nr. 1 _ anberaumte_n Auſ- — anberaumten Auf- gebotstermine ibrc ihre Rechte axizuznelden und__die anzumelden und die Looſe vorzulegen, widrigcnfails widrigenfalls die Kraſtloscrklarimg Kraftloserklärung der- ſelben erfolgen wiirde. _ würde. : Karlsruhe, den 20. Mar Mai 1886. _ Gerichtsſ<rcibcrci i Gerichts\chreiberei Gr. AjjjisgcrlÖTZ. Amtsgerichts. Bankdirektor und mcbrcren mehreren t _Rr 222.) LINEA E s el Beamte. Aſfiſtc'ntcn Aſſiſtenten und Weiche durch welche dur den > < die Statuten den VorſiandSmitglicdern Vorſtandsmitgliedern und n den Anſtellungöverträgen cine Anſtellungsverträgen eine f den Anſpruch Anſpru<h an die tücks tüds tritt. er die Ertbeilung Ertheilung des Zuſchlags wird am 12. Auguſt1886, Auguſt 1886, Vormittags 11 Uhr, an Gerichtsſtekle Gerichts\telle verkündet werden. Wongrowitz, den 29. Mai 1886. Königliches A1:tt§gcr1<t. Zwangsverſtetgerung. jvangsvollſtrcckung ſou Amtsgericht. Zwangsverſteigerung. wangsvollſtre>ung ſoll das im chocnbrück hoenbrü> Band 17. IV. Blatt 456 auf den Namen des Gutsbeſitzers Gutsbeſißzers Ernſt Miiller Müller ein- getrazene, getragene, im Kreiſe? AÜcnſtejn bclegcne Grundſtuck Kreiſe Allenſtein belegene Grundſtück am 26. Juni 1886, Vormittags 1_() 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, an Gerichtsſtclle, Gerichtsf\telle, Zimmer Nr. 15, verſteigert werden. _ : Das Grundſtück iſt mit 126,99 Thlr. Retncrtrag Reinertrag und einer Fläche von 141,47,68 119, ha zur Grundſteuer, mit 264 «16 NutzungsMrtk) M Nußungswerth zur Gebäudeſtcuer verqnlagt. AUSzug Gebäudeſteuer veranlagt. Auszug aus der Steuewéollc, bcglazibigtc Steue:»-olle, beglaubigte Abſchrift drs Grundbucbblatts _ Grundbuchartikchs _ des Grundbuchblatts — Grundbuartikels — etwaige Ab- ſchätzungen \häßungen und andere das Grundſtuck_betreffendc Pack)- !Veiſnngen, ſowiß Grundſtü betreffende Nach- weiſungen, ſowie beſondere Kaufbedmgungcn komicn m Kaufbedingungen können in der Geri<tsſ<rciberei, 17., Gerichts\hreiberei, IV., Zimmer Nr. 11, em- geſc[)en Werden. _ _ Alia Realberechiigten werdeii ein- geſchen werden. E Alle Realberechtigten werden aufgefordert, dre 1_“_11<1 die nit von ſelbſt auf den Erſteher übergehenden Anſpruckxe, Anſprüche, deren Vorhandenſein oder Betrag aus dem_ dem Grund- Suche buche zur Zeit der Eintragung de_s des Verſteigerungs- vermerks nicbt vermerfks ni<ht hervorging, insbexondxre insbeſondere derartige ordcrungen orderungen von Kapital, Zinſcxi, Wiederkehrenden Zinſen, wiederkehrenden ebungen oder Koſten, ſpäteſtens im Verſtetgerun s- Verſteigerungs- termin vor der Aufforderung zur Abggbe Von _c- byten Abgabe von Ge- boten anzumelden und, falls der be'trcibende Glau- btger wider pricbt, betreibende Gläu- biger widerſpricht, dem Gerichte glaubhaft zu n_1a<en, widrigenfa (; dieſckben machen, widrigenfalls dieſelben bei Feſtſtellung des _gcrtngſte_n geringſten Gebots nicht berückſichtigt nit berü>ſichtigt werden u_nd ber und bei Verthei- gegen die berückſichtigten berü>ſihtigten An- crncnnt ernennt die ;tat ‘tat für da chicrungZ-. bcamtc. _ Vkrbffentlichun Regierungs- beamte. — Veröffentlichun iſt nicht ni<ht im (Geſetze Geſetze vorgeſ Standeöaktc Standesakte in Achfenbeit Abweſenheit d genommen. bezirkc bezirke geborenen Kin Veränderungen. _ veränderungen. — Familiennamen- in erlsdigicn erledigten Pfarreien. _ StaatHanWltj<afts-Hü[fsbc Staats8anwalt|<hafts-Hülfsbe Bulgarien. „6. 8. 28 des Unter ommiffär an ommifſſär au auferlegten Pflichten zn bs zu be Der Aufiichtsratk) Aufſichtsrath iſt berechtigt, berechtigt , nſtigen Beamten dsr der Ge antiémc antième vom Gewinn zu b Der in der Regel durch ztvei dur< zwei Mit nimmt an den Si mxgcu dcs Sitzungen des Aufſi Tbeil, ſofern dcr Abweſcnheii dcs Dic Vorſtandsmitglicder diirfcii “keinen Theil, \ofirn der Abweſenheit des Die Vorſtandsmitglieder dürfen ‘feinen K ] ruck) ſpruch nehmen, (mal) auch keine Ncbcn Neben der Betrieb derſekbcn nicht derſelben niht vom Die Direktion i-iiört dic Geſch führt die Geſ Statuten, der yon "dem AUfſiÖtÖ von dkxnſelbxn f(xſtgeſsxxtetr dem Aufſichts von demſelben feſtgeſegten Bure “i"“ DtrckU-on vorirttt Die Direktion vertritt die GeſeÜfcbaft gerichtlick) Geſellſhaft gerihtliG und außer- _ e, daß zwei Mitglieder des ihre ctgcnbandtge eigenhändige Namens- beamten der Civil 11 t“ 61.617191 1 (l ti ſe a i Die Geldgeſckiäftex Geldgeſchäfte des. _ Statiſtik. _ crtreicne ertretene Vorſtand mit _bcratbcndcr berathender Stimme die Verbandknngcn Verhandlungen in orſtandsmitglicdes zn fiihren. rcdit orſtandsmitgliedes zu führen. redit bei der Bank in ſoireit ſoweit ihnen Poſcn. _ Poſen. — Die aelDZUſcbüffe f „ Hausfricdeizsbrucl) m geldzuſhüſſe für ba Hausfriedensbru< in Perrons. Hausfriedensbru eincn. _ einen. — Vakante Stellei. Burſchenfrcuc Stellen. Burſchentreue (Fortſetzung). Arbeitcr-Verſicbcrung Krankbeif, Arbeiter-Verſicherung Krankheit, Unfall und fiirs fürs Alter. Bctbciligicn, Betheiligten, beſonders die Kaſſcnv Kaſſenv Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Was wir woklen. _ wollen. — Dank und B zu den Krankenka Auf Grund Antrags des BaiimciſierH Baumeiſters Georg Kiß- iirtb ürth vom 14./28. d. M. wird in Anbetracht, daß der elbe ſick) derſelbe ſi<h als Beſitzer Beſißer der ſammtlr cn ſämmtlichen An- tbeilc theile am ſogenannten langen _ i Nummer 22 der Gitſtavſiraße Guſtavſiraße dort, gitsgewwſcn u_11d Unter ausgewieſen und unter Bezugnahme auf das für dl€]es dieſes Anweſen 111: Hypothekcnbuck) _ _ _ __ im Hypothekenbuch 1 [ y 1 Folium dargetban bat, dnxxdaſclbſt untcrm 28._Marz dargethan hat, daß daſelbſt unterm 28. März 1828 fiir für die Gcbriidcr Kaſtner Gebrüder Käſtner von Stadeln cm ein Ka- pital von 125 F1. : Fl. = 214 «16. 28__-_) (116 Hypbtbck M 28 - als Hypothek eingetragen und am 4. April_ April 1828 _auſ auf die Kauf- maunÖtocbtcr Margarctba mannsto<hter Margaretha Wieſend in F_urtb_ Fürth als Caſſionarin Ceſſionarin umgeſchrieben _wnrdc, dc_1nn,__da[3 weitere? wurde, dann, daß weitere auf dieſes Kapital ſic!) bezicbcndc Enztrage _a. ſih beziehende Einträge a. O. *tbezeiahnctcn Taga a. D, Ztbezeihneten Tage ab untcrblrcbcn, _m unterblieben, in Anbe- crncr, daf; erner, daß Georg Kißkait nachgewieſen Kißkalt nahgewieſen hat, daß Margaretha Wieſend am 20. April 1847 wer- ver- ſtorben iſt, und daß er bebqitytete, behauptete, daß die Nach- forſchungen forſhungen nach dem recbtrnaßigeii re<tmäßigen Inhaber des be- zeichneten Kapitals fruchtlos geb11cbcn ſmd, geblieben ſind, in An- wendung dcs _ _ _ 1./71. des | vou 1./VI. 1822 in dcr der Faſſung des A. 123 Ziffer 3 des Ausf.-Gcſe es Ausf .-Geſetßzes zur R. N. C. P. O. und K. K O. Vom 23/11. 18 9, vom 23./11. 1879, dann der §§. $8. 823 ff. R, E, ff. R. C. P. .O. O. betreffs dieſes __KaZitals das_AufgebotZVerfahrcn E R be- “ [offen, Aufge ots ermin an > \<hlofſen, Aufgebotstermin au 9 Donnerſtag, den deu 11. November 1886, _ ufſi<isratb nicht b€ſ<ließ , cmeU odcr andkrcn Auffichtsrath nit beſchließt, einen oder anderen V Wcrkſtattordnung 05 ſtiitiungöch[)xiſiygcſeyes. atforſtaufſcbcr Werkſtattordnung 25 ſtüßungswohnſitgeſetzes. atforſtaufſeher berechtigt, Ai<ung dcr Aichung der Schankgefä Jm Im Wege der J Z Grundbuche von S _!)cſchäftc beireibsn, AMLCHtsrath geſchäfte betreiben, Aufſichtörath geſtattet iſt äfte der Bank n kati) rath erlaſſenen R auordmtng. auordnung. dung vorzunehmen? _Rei< _ gcgen vorzunehmen ? Reich gegen Beurlaubung Schwarz 11mm fur (1112 S<hwarz itung für alle und Sprecbſaal fiir _ Dic Steilung Sprechſaal für — Die Stellung der Aerzte kitseinſteliungen eitseinſtellungen r Arbeiter erlaſſenen enkaſſc_n (Fortſeyung). <t__auſ dic enkaſſen (Fortſeßung). <t auf die Honorar- 1kan€n gsgen dic kaſſen gegen die Ham- Ln_ en und Verordnungcn. __ Halt Verordnungen. 2 hält man dem Kinde Vermixcbte Vermiſchte Nachrichten. _ Frage- P. Stankicwicz. ericht Stankiewicz. eri<t der Kom- fcs,_ fes, betreffend die Heran- en fur (Hemeindcchcke. _ für Gemeindezwe>e, — des §. $. 28 des Reichs- crbandlungen. _ erhandlungen. —- Neue _ __ Deutſche Landwi (Bcrlin 811. (Berlin 8, Wilhelmſtr. 32.) Nr. 43. wiffenſck)aftl_;_<cr wiſſenf aer und prak ach ah Maßgabe der cgicmcnts eglements und der _ i tiſcher (Grundlage _ ſſen (Fortwtzung). ' 2 ' , )in Grundlage nkafſen (Fortſetzung). ie 12 i 1 ) in Anbetracht der fiir für das 4 Ca OH neuen Reichsgeſetze. — Die 1 ' MUM!) ncuen Reicthgeſexzc. _ Die _ Die Dresdner Ortskrankenkaſfcn Ortskrankenkaſſen mit ampf der Drchncr Ortsiranket _ _ Entſchidung nnd Dresdner Ortskrankez n. — Entſcheidung und Belehrung: Wie er tbcixung theilung Rindvieh, von General-Sckret chlléton. Landwirtbſck; Kdlonie Siid-Braſilien (Giftpflaxizcn General-Sekret. Feuilleton. Londwirth\<{ Kolonie Süd-Braſilien Giftpflanzen (mit Abbildungen), A. v.Kl115ing. _ Correſpondenzcn. v. Klißing. — Correſpondenzen. Bonn. _ ZwangSvcrſteiger — Zwangsverſteiger und Krankenberficberunq Krankenverſicherung der in Betrieben beſchäfti Büchermarkt, Sprechfunk. Antworten: Büchermarktt. Sprechſaal. Antworten : Roggenſorten für S-iL zcickmct Sie zeichnet für di Berliner Ortskrank Vorſtandes dcr der F unteri<rift hinzu] Di..“; Direktiov: ,crnc Snbalbscnbeamten dcr laſſtmg nicht unterſchrift hinzuf Die Direktion erne Subalteenbeamten der Iaſſung aiht dem chleman-ts nocb voxbcbaitcn Neglements no< voxbehalten wird. VeraÜtMgcn fiir désſe AUfſZÖLHkUTHs Vergütungen für dieſe Aufſichtsraths feſt. laſſung i'br laffung ihr nicht Die EntCakſMg die Entlafſuag d oſelbe eſelbe in der Weiſe, irma der Geſcliſchaft Geſellſchaft frage. _ Der K burger Central-Krankenkaſſen. _ Ziir Untsrbaitun." — Zur Unterhaltung einen geſunden Kno kaſten. _ Briefkaſten. _ Inſerat. _Deuticbe Gcmcindc- er1111 877. Bcutbſtraße — Inſerate. Deutſche Gemeinde- Berlin SW., Beuthſtraße 5.) nztſſwn miſſion zur Vorberatbung Vorberathung des (Geſejicn Geſetzen ziehung bop Militärpcrſ mtmſtertelle von Militärper| miniſterielle Anordnungen au ches eßes vom 21.0kwb Rei<§tag$vor1agcn. 21. Oktob Reichstagsvorlagen. betr. die Benutzung Benußung der Hörſä ?. verbamdlungen. _ Annabme Hörſäle verhandlungen. — Annahme der nur nnt und entlcißt entläßt das Bankp Ge]eÜſ<aft, foaneit Geſellſchaft, ſoweit deren Ern vorbahalien _ vorbehalten l Sie ſtellt die BS_amFen nach Beamten na< Maßgabe der Sie iſt ift befugt, die:“jenigcn diejenigen Beam zuſteI-kxt, vdni__Dtenſtc zuſteht, vom Dienſte zu ſuspendiren erſelÉLn ſuspenbiren erſelken die "Entſcheide Entſheiduag des Anſicht Aufſicht Titel 17. IV. Bilanz, Dividxndc, RMcrvefomds. crſonak imd nile cnnung Dividende, Reſervefonds. erſonal und alle ennung und Ent- oder durch die Veſoldungcn Beſoldungen und Vorſchriften dcs des ten, deren Ent- und bat iibcr Iratbs Herbei- A ___<__ ___ )enbnu? _ *u 1 Ska (» _ _ gien hat über Sratbs herbei- x Geſellſcha yenbau ? — uf 1TSra F Í gten Perſonen (FortſWun eitiing, (YIM VFL _ Patentliſté. _ (Fortſezun eitu ng. E R — Patentliſte. — Fiſcherei. L ../. _" Q ta E R F : “& F"“ E S kalten BZF???) k _ -u erung Von i __ 1878. __ _____<___a______ Schafe, Oa ¿ ( Fütterung von Mi ec 1E a Me. Schafe; Losſpringen der Tapeten. u71g_ ung des preußiſchen Kultus- hobcrxr LcHranſta'lten. _ _ jbeſtfalrſchen höherer Lehranſtalten. — 1 weſtfäliſhen Kreis- dcsberrliche Beſtatigung desherrlihe Beſtätigung der 50 MietbberhälfrZiſſe Miethsverhältniſſe in Berlin die Mtetixsſteucr Miethsſteuer in Berli . Berlin. Regierungsbezirk OMabrück. _ _ Tanzkuſtbarkeiten Osnabrü>. — Tanzluſtbarkeiten S Bogen 17 Seite "257-272. ge_n 257—272. gen 16 Scitc121_128. Seite 121—1928. (Berlin 877, 8W., Wil- ongrcß ongreß für 9 g der Pleuraexſudatc. Pleuraexſudate. wankungen im Herz- Eickirodiagnoftik, _ Elektrodiagnoſtik. — Eigenſchaften. _ _ thten, ſypbi- mun Sinnervatwn. _ yphilis, _ yrirtc. _ — Litten, ſyphi- mtungsinnervation. , Syphilis. — yurie. — Demme, e tm Im erſten Kindes- ues congsnjta. congenita. , akuter Gelenk- Hydrargyroſe. _ Liften, S )ulße, _Salpin omyelic. Berliner — Litten, Squlge, Salpingomyelie. Brrliner medizin. Ge , Apparat zum Zei Köpen, Berlin 17.) N.) Nr. von J. v. §Pod Pflanzenernäb tbeilungen Pod Pflanzenernah theilungen der Prüfungs- und _Geräibe Geräthe zu Halle a. S techniker. _ tehniker. — Berliner Sta chtungen <tungen an den neuen Ha Genoffenſchaften. _ Genoſſenſchaften. — P ſ _ ſſenſcbaftlicb imd Prori "al bassi?)- _(LFoziſeßun ) nzl - run Un _o c _) Millionen=AnlciHe (; ) n f : ſſenſchaftli< und Provinzial hagsky. Fortſegun J nzt o ſ;.) . ' Ma cbtnen run im t é ; Milionen- Anleihe g Zoden vo ß.) ; ie Maſchinet Reſkript dcs [>)? 1 , des iche Maſ) ordnung. _ der Stadt Berl _Obcr-Präſidcntcn, anderU-ngen Vcrboi' Ober-Präſidenten, änderungen Verbot des durch Zebrkin Lehrlin beſtimmt, und an Denjcnigcn, Denjenigen, welcher auf dieſe For- derung ein Recht zu habxn gla_ubt, haben glaubt, die AiifHorderung EUng gerichtet, ſolches biergcricbts ſol<hes hiergeri<ts innerhalb 6 ſpäteſtens aber widrigenfalls die im othckenbu FZTYh, othekenbu icih! am 28. Januar 1886. § . ſxhäfisjabr 28er Baxk' F. 28. ſ{<äftsjahr ver Bark läuft Wm vom 1. _ _ J_,<en Jahr.,xs. Dre Bü er zembor jeben Jahuss. Die Bücher der Bank w Zaeres abgeſ [:ſ-Ten Jahres abgeſchloen und *die J.;muar die Januar bis zmn zum erden mit dxm 3]. dem 31. Bilanz auf dieſen T Der Uebaxichf; Ueberſchuß der Aktiva ,über über d idxc ider Geſellſchaft. awmn ewinn wird im folgendér in folgender Weiſe Warden werden 10% Vom Reingewinn vom MNeingewian abgezogen für den Wm eden bis 3114 0/0 zu 4 °/9 an die Aktioaräre bertH-eilt. amn Aktiegäre vertbeilt. ann noch blesbendexz Reſte crbäit bleë#benden Neſte erhäït der Au bildende Fonds für “Ru _ tüven Nu Vittwen und Kindern der Bea Qlds ouds die Hööe You 21:61) 0_0_0 .“ _Zrei be e_i Höhe on a 4 lé Que verbleibt zur erfügunq Verfügung der ber Eer zu beſebjteßen hqi, beſ<ließen hat, ob und zu nde an .die die Aktionäre vertbcilt vertheilt 31. Dézembsr Dezember lung des Kaufgeldes ſpkülk)? ſprüche im Range zurücktreten. zurüd>treten. Diejenigen, welche wel<he das Eigentbum Eigenthum des Grundſtücks bean drachen, Werden aufgefyrdcrt, beanſpruchen, werden aufgefordert, vor Schluß Ver txigerungstermins dic Emſtellun teigerungstermins die Einſtellung des Verfahrens l“rißelzuiübren, widrigcnfaüs nach er oxgtem herbeizuführen, widrigenfalls nah erfolgtem Zuſchlag Bezug auf den Ampruch Anſpruh an die Dezember jedcn _ag vax jeden as von der Di- ic Pamva lte Paſſiva bildet in_t im Schulweſen Beſuchs Beſuhs von Gaſtwi ge der Scblofferinnun _1) Ortsgeſ Sbloſſerinuun 1) Ortsgeſ. 2) Archw Archiv für Ver 3) Deuti<er Deutſcher Gemei Bekmſtraße belmſtraße 121.) Nr. Medizin. Fränßel _ Webcr, ktbſ<afxexi — Weber, rthſchaften und (] zu HTW!) lr NIOO (Berlin, Pax“ Aniforſtung *" atk) Paul Aufforſtung ath Gigglberger zu _NLU' Nel Mittheilungen: Der Etat der bayertfckch bayeriſchen Verwaltung für ein Jahr der F7U_1,Fmanz_ XVIII. Finan die Kammerverhandlungen über dixſen _ dieſen i; Berichte. _ 910113811231; — Notizen: zu! Poſtkarte an „Einen wur _ _ ] — Bayeriſche Baumrieſen. Zeitung. (Berlin, Liebeltſchc Bchandlmſ» 9 "WM en,") _ Mjkitäriixbe Liebelſche Buchhandluä d. (Séblug) — Militäri(de . _ Bü ow von_Dennewl-B- "" — Bülow von Dennew!ß Loſe Blätter. _ Briefpoſt; — Briefpoſt. e Ka_yalleriſt, Kavalleriſt, Gedicht von Meeri)?! _ Erzablung Meerhel j Erzählung von Fr.Lok)man _ Fr. Lohman Extra-B Hilfssenoſſenſcha t. Hilfsgenoſ ſenſchaft. ür Krankenkaffen jedefr Krankenkaſſen a Art gen zur Hebung der wirt der Duncker Dun>er in Leipzig, den Rcingewiun Den Reingewiun Band XVII. gböre<t Band 11711. görecbt Band)? ndedelizei- X nde-Polizei- und Schul-A zrnak zinal - Zeitung, ' ?.Znhalt: 7. Zeitung. i Ünhalt: V. K _ : operative BehaUdkun Ptomauzc. _ Fick, Blutdruckſch orpbtuumarkoſe. _ Stinying, Lcwvrbencr Behandlun Ptomaiue. — Fi, Blutdru>ſ< orphiumuarkoſe. — Stintzing, erworbener pathologiſcher ., „„ Diabetes. _ Rum ßſyſtems, _ — Ruin ßſyſtems. — Knoll, ' At Kicfernkrüppel- Kiefernkrüppel- markt i. d. Ob Forſt-, Jagd- und Trift- pertode periode 1886 und 1887, und die Streuvetitionen. Streunu ungs rage. tembergi chen . Untero “fizier- [_> d“ .___Zh“ halt: 1 eu e Streupetitionen. Streunutungsfrage. tembergiſchen Ÿ Unteroffizier- lid Z uſe halt : ih deutſche Mittheilun em ein Gedenk erpfalz. _ Kaufgeld in “Stelle des Grund tücks ‘Stelle des' Grundſtü>s tritt. _ : Das Uctbcil ü er Urtheil über die Ertbetlung Ertheilung des Zuſchlags am 28. Juni 1886, Vormittcxgs Vormittags 11 Uhr, an GeriÜWſteUe, Gexrichtéſtelle, Zimmer Nr. 15,.verkundet Werden. Allenſteiu, 15, verkündet werden. Allenſtein, den 23. April 1886; 1886. Königliches Amtsgericht. Aufgebot. „ Ratbſcbreiber Pank Grcxmann Auſgebot. i Rathſchreiber Paul Gromann von Mbl. wihl, als früherer Vormund und xßßiger jeßiger Be- v9„ma<tigter vollmächtigter des Albert und der Maria Mutter bat hat unter Glaubhaftmachung Glaubhaftmahung des Verluſtes li und Sparkaſſe Albert Mutter yon von Rüßwihl vom 13.Ju[i Nr. 13. Juli Nr, 8623 über eine Einlage von 170 >>, Reſ-eru . onds. 4, Meſerucfonds. 2) Sodann w: we 3) 'Von Von dem 1) /e «16 Tantié _ ſcJW i_U? Unterſtü an;! d /o als Tantiè , ſowie zur Unterſtüßung von Wi (l;. (L. 8.) Der geſchäftsleitende Geri<tsſ<reibcr: me“und Gerichts\chreiber : me und der zu Hellerick), Königlicher Helleri<, Königliher Sekretär. _ Brieger. — Brieger, ventrikel bei beï M . to>vis _ Sto>vis — Ho . litiſckze i‘ [itif F Erkrankungen des Gexf experimmtelle Gef experimentelle Erzeugung dauernder dauerauder Rehn, <ron. <hron. H Scbuiße, Elektriſation.__ 8" bl 1- dtphtherée. _ Schulze, Gleftriſation. — Rabl, L diphtherie. — Friedländer ubmacher, uhmaer, lokale Cerkomonaden. _ e. (Aus Baden.) _ evicrverwaltcr“. atlm no*<__k_351eibende evterverwalter“. pn uno L ae Re m ung, w. welchem mlung, w wel<em Betrage dieſer Reſi Neft als Divi g vernoendet verwendet werden ſoll. n-Rückſtände rechnet re<net vom Schluſſe de find, ſind, zu Gunſt Beamten-Penſions- _ alt: Gedenktage. _ H arme. arine. Von R. von Hi en. _ Von unſerm Bücherti [att latt von F. Heinke. Vakanzen. __ Beilage: Der __ EnZſcheidÖn e ung. _ .)1 > eh Aueidun eßung.) — Rech Der Generalbevoll nä ti te 1). Generalbevollmächtigte v. Karlowski zu Da- _ _ : i kowy-mokre, Kreis Bak, veixtreten dar?? Buk, Vetaiten es den Rechts- | zwar ſpateſiens 111 ateiiens in dem auf anwalt Brühl in Graeß, Hat Graetz, hat das _ j ihm vom Rittcréutsbeſixzer M lerguWeier Theodor v. Zakrzewski zu Gutow, Kreis P _ C des xc. 2c. v. akr ewski Zakrzewski verſehenen Formulars zu einem oder andertveiti _ anderweiti ſind nach nah Ablauf von sxemgen Ia res sSjentgen Jahres en der Geſellſ und WitthZn-Unterſt Wlllwen-Unterſt Die Einzahlxmgen Einzahlungen in den Re ſelbe dre geſeßliche die geſebliche Höh vier Jahren, ange- em dieſelben fällig fallen und ſtießen fließen in ußungsfonds. 1381131513118 Ußungsfonds. Pemphigus acutus. _ ydrocepbali — ydrocephali alter. _ Stein _ rbeumatiSmus. _ yypneumothorax rheumatismus. — yopneumothorax und * lobarxm, Dlöbaum, Diphtherie und Galvanokauſéik. _ Schulfbeſucß Galvanokauſuik. — Shulbeſe bei Hochkir e elkige Hochhkir ejellige Kurzweil. ge: Unterm Unterri 1050 „M eingeruckt MÆ ecingerüd>t war, und we[_ es angeblich welches angeblich, dem Antragſteller abhanden gekommen it, beantragi. _Dxr Inhaber" iſt, beantragt. Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, ſpätßöxtxiis m Sozial olit ſpäteſtens in Sozialpolit der Waiſen- für eru denoffen ſchaftlichen Berufsgenoſſen \chaftlihen Lage. fr. tr. 13.) Nr. 4. _ Z“" ſcrtZefondsbören — IÎn ſervefonds hören auf, wenn und ſo e von 10 % des Grundkapitals err IWK onderc 1 er- Insbefondere f von Alexan tei 1 reiht hat. ei ci Maſern. _ Virchow Urkunde erfolgrn erfolgen wird. und einer ſdl<en _ _ _ ſolchen : : Mutter von Riißwibl Rüßwihl vom 1.5.Julr iiber eine 13. Juli über cine Einlage von 100 „W„ #, [1366] Aufgebot. dcm dem auf Rechte anzumelden und die Gr. Amtsgericht. dcr Urknude der Urkunde erfolgen wrrd. wird. ez. König Tröndle. Tr öndle. Aufgebot. Di? EÖLfrau Die Ebefrau des Berthold Zacharias, | [7209] Nr. 87,545 87545 und Serie 2758 Di? Die Inhaber dieſer Looſe Amtsxiericht bier, Loofe Amtsgericht hier, Akademieſtr. 2, Braun. Aufgebot. Auſgebot. [54270] gegangenen Oſtprenßiſcbcn Oſtpreußiſchen Haus in Fükk , HAUS Fürth, Haus | termine für Fürth 1111. XIT. 330 beſtehende [12194] Grundſtücken: Grundftüden : Nr. 1711, 17 h, zu 3 8. a 34 m, §. qm, S. 82 des Hypothckcngefctzes Hypothekengeſetes vom ſind, ſämmtlick) thilgt 1ind. ſämmtlich getilgt ſind. Termin zur 'tta s ittags 9 U r Vorun h ' dcn Uhr Vormi die den qu. Abfindungen ſteht anf auf Saal cr. 14/1„ „ſionaten, Nr. 14/1, Monaten, im Aufgebotstermin anzumelden, __?ordcrun Serra für erloſchen erloſhen erklärt und a. a. H. gelöſcht wiirde. Clevc. S gelöſht würde. Cleve. [33702] Königliches Amtögericbt. Amtsgericht. Der Köni liche AmtSrichter: JRichel. Königliche Amtsrichter : Michel. ur Beglaubigung: Auf ebot. : Aufgebot. 1 ufgebot cines eſchen, eines eſen, übergebenen mit dem Accepte e ſel, e<ſel, in welchem welhem die Summe von Werden werden wird. den 17. September Septenber 1886, Vormittags 11 Uhr, vor de'm rititcrzci<iictcn (Hkrichic anberamnten Auſ- gcbotstermint' ſeins Nccbte anznniädxn dem unterzci{neten Gerichte anberaumten Auf- gebotstermine feine Rechte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, widrigcnfalis dic Kraſtloscrklärung dcr Plcſchcn widrigenfalls die Kraftloserklärung der Pleſchen, den 27. Januar 1886. “ Königliches " Königlides Amtsgericht. Der Fabrikant A..?iracmcr A. Kraemer und der Zinuxiermciſtcr Zimmermeiſter A. W. Wiegcls Wiegels zu Harburg baben haben das Aufgebot dcs _ _ __ des i c e von der Sparkaffé Sparkaſſe für den Geeſt-Bczirk Geeſt-Bezirk des Amtes | Namens Sprrlmg durch (Geſtion UÖLkILSMJM Sperling dur Ceſſion übergegangen und Harburg zu Hittfeld untcr dcm 30, unter dem 30. Auguſt 1883 auf ibrcn ibren Namen unter Nr. 3687 anSgeſt'cUtcn ausgeſtellten Spar- kaſſcnbucbs, Einkagc faſſenbuhs, Einlage 600 „16., 4, beantragt. _ | haber dcr Urkundc der Urkunde wird aufgefordert, ſpäteſtens m in den 11. Oktober 1886, Vormittags 10 Uhr, Vor vor dem unterzeichneten Gerichie anbkraumien unterzeihneten Gerichte anberaumten Auf- cbotstcrniine ebotstermine ſeine Rc»<tc_(inzumc1dcn Rechte anzumelden und di? die Ur- unde vvrzulégcn, widrigcnſaUS dio Kraftioßerklärnng Harburg,__ dcn vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung Harburg, den 3. April 1886. Königliches Amtögeri<t. Amtsgericht. 111. 925. Heinickicn. gez. Heinichen. Veröffentlicht: Kolicnberg, Kollenberg, Sekretär, Geri<t§ſ<rcibcr KönigiiMn Amtögcricbts. Gerichts\hreiber Königlihen Amtsgerichts. Aufgebot cines Sparkaſſenbnchs. Sparkaſſenbuchs. Auf Antrag der Frau Bertba Bertha Unger, geborene Schäfer, zu Kolibris, Kottbus, wird der Inhaber des für ſie ausgefertigten, angeblich Verloren gcganxxcnen S_par- kaſſenbuchö angebli verloren gegangenen Spar- kaſſenbu<hs Nr. 10518 der ſtädtiſchen Sparfaſic ſtädtiſhen Sparkaſſe zu Kottbus, lautend über 246 «M 4 10 „3 Beſtand am 1. Januar 1886 ohne Zinſcnzuſcbreibung fiir Zinſenzuſhreïbung für das Jahr 1885, ZUM zum Zwecke einer neuen ‘neuen Ausfertigung aufgsfordcrt, aufgefordert, ſpäteſtens in dem auf den deu 15. Dezember 1886, Vorxnitta_ s Vormittags 11 Uhr, anberaumten Termine bei dem hicxigen 91111696k1<1Q hieſigen Ämtsgerichte, Zimmer Nr. 18/19, ſeine Anſprüche Anſprühe und Rechte an- zumeldcn zumelden und das Blick) Buch vorzulegen, widrigcnfakis daffclbe fiir widrigenfalls daſſelbe für kraftlos erklärt Werden werden wird. Kottbus, den 30. ANU 1886, April 1886. Königliches Atntsgcricht. Aufgebot. Anf dcn Amtrak; dcs Amtsgericht. Auſgebot. Auf den Antrag des Apothekers Tbeodbr Theodor Zimmer- mann bier hier wird der anabcr Inhaber des angeblich Verloren Pfandbricfs [.it-r. 12. verloren Pfandbriefs Litt. E. Nr. 3308 5. à 4 0/0 iiber 0/9 über 100 Tbalcr Thaler aufgefordert, ſeine Rechte auf den Pfandbrief ſpäteſtens im Aufgébots- den Aufgebots- deu 28. Januar 1887, _ Miltags Mittags 12 Uhr, bei dem unterzeichneten Gerichte unterzeihneten Gerihte (Zimmer 63) an- zumelden und den Pfandbriefvorzulrgcn, Pfandbrief vorzulegen, widrigen- falls die Kraftloserkiärnng dcs» [_ctxzicrcn Kraftloserklärung dcs leßteren erfolgen Wird. wird. Königsberg i. Pr., dEn 28._ den 28. Januar 1886. Königliches Amtcchrtclx. >11. Amtsgericht. X. Aufgebot. Es iſt glanbhaſt ift glaubhaft gemacht, daſ; dic daß die auf folgenden 1) dem Wobnhauſx F0. 1155. Wohnhauſe No. ass. 462 Hicſélbſt, _ bieſelbſt, 2) dem Garten auſ dchapcllcnbrmke, auf dem Kapellenbrinke, 13. Rcvrer Revier 3) dem Garten daſelbſt Wr. 171, daſelbt Nr. 17 i, zu 3 a 34 qm, 4) dem (Harten da“]clbſt Garten daſelbſt Nr. 17];, 17k, zu 3 a 34 qm, 34- gm, aus dem Erbthcilungsvcrtrage Vom Erbtheilungsvertrage vom 19./27. Februar und 16. März 1876 fiir für Wilhelm, Johanne, ana Minna und Louiſe Deppe in Höhe von je 61 Tb_lr., Thlr., und für Dorothea, Karoline, Auguſte und Amalie Deppe in Höhe von je 70 Thlr. eingetrageneiz Abfindunchx, hinſichtlich eingetragenen Abfindungen, hinſichtlih deren die jxtzigen jeßigen Berechtigten ungeiviß lnmcldung ungewiß [nmeldung etwaiger Anſprüchc Anſprüche an den 10. Juli c., Morgens 9 Uhr, vor unterzeichnetcm Anltsgericßte unterzeichnetem Amtsgerichte an. Holzminden, dcn_26. Holzmiuden, den 26. Mai 1886. Herzonghes Amtßgcricht. Vergogl ges Amtsgericht. Ediktalladung. __ _ Bei dem unterzeichneten Gericht Ut quf_Todes- ift auf Todes- erklärung des Schuhmachers-Bomfaz Schuhmachers. Bonifaz Weinrich _ Nicderorſchcl, gcboren } Niederorſchel, geboren den 2. Dezember 1830,“ 1830; ſeit 30 bis 35 Iabrcn Jahren verſchollen, an etragen_._ ' etragen. : Dem Provokaien Provokaten und den von bm zyruckgclaſſenen thm zurügelaſſenen unbekannten Erben und Erbncbmxrn Erbnehmern wird aufgegeben, ſich aufgegében, ſih bei dem unterzeichxxetxn Gen<te, _oder unterzeihneten Gerichte, oder in deſſen Gerichtsſchreiberei ſ<ktſtlt< {hriftli< oder perſönlich perſönli zu mel- den und da elbſt daſelbft weitere Anweiſung zu errvartcn erwarten und den 16.September 16. September 1886, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 5, ö, anberaumten Termme _unter Termine unter der §L_“;er- Warnung, Ver- warnung, daß der Vcrſcbollenx Verſchollene ſelbſt im Falle ſeines Nichterſcheinens für todtcrklart todt erklärt und deſſen Na<laß Nachlaß den geſeßlichen Erben deſſelben unter den geſetzlichen Vorausſetzungen, geſeßlichen Vorausſeßungen, Bedingungen und Folgen zuerkannt Worbis, den 3. Oktober 1885. _ i Königliches AmtIgericbt, Amtsgericht, Abtheilung 11. [12200] Il. [12209] Aufgebot. Jm (Grundbxicbc dcs dsn Grundbeſiycr J::iiiiö Im Grundbuche des den Grundbeſißer Julius Albert und Emilia Emilie, geb. Picskc-Lockſtaedtſckxxi Ek)?- lcnten Pieske-Lockſtaedtſchen Ehe- leuten gehörigen Grundſtücks Samſiccno Grundſtü>ks Samſiecno Nr. 14 ſieben ſtehen in Abtbcilung Abtheilung 111. Nr.] Nr. 1- aus der gericht- [ichen S<U1dvcrſ<rcib1mg Vom lihen Schuldverſchreibung vom 24. April 1847 fiir dcn Ober-Lanchcrichts-Affeſſor für den Ober-Landesgerichts-Aſſeſſor Hermann Holm“ Holſt zu Brombcr Bromberg 50 Tbalcr Darlebnsfordcrung mir 50/0 vrrzinsli) zixfr-lgc Vlrfiigung Thaler Darlehnsforderung mit 5 °/0 verzinslih zufolge Verfügung vom 8. $8. Mai 1847 cin etragen._ _ _ _ _ Fieſe Poyi iii angeblrck) eingetragen. i l : Dieſe Poſt iſt angebli< auf emen Gutsbcſißcr einen Gutsbeſitzer ſoll an dicſcn WU cinem Vorbeſißer dieſen von einem Vorbeſizer der jetzt cin- getragcnen Eigxntbiimcr, Namcns jeut ein- getragenen Eigenthümer, Namens Chriſtian Picskc, Picske, am _ 11. Oktober Oftober 1856 bezahlt wvrden ſeixx. worden ſein. Sie ſoll nunniebr nunmehr im Grundbuch? gewicht krcrdcn. Grundbuche gelöſcht werden. Auf dcn den Antrag der Grundſtückseigentbümcr Grundftü>seigenthümer wer- den deshalb der Obcr-Landcsx)_c_ri<ts-Aſſeſſor_.Her- Ober-Landesgerichts-Aſſeſſor Her- mann Holſt bczicbungswciſe déyicn Rc<t6na<w1gcr beziehungêweiſe deſſen Rechtsnachfolger aufgefordert, ibrc ihre Anſprüche und 81611918 Nechte auf dicPoſi ſpäteſtens die Poſt ſpäteftens im Anfgkbotstermine Aufgebotstermine den 29. September 1886, Vormittags 11 Uhr, bei dem unterzeichneten unterzeihneten Gerichte, Zimmc'r Zimmer 9 drs Landgrricbisgcbäudcs, anzmneldc'n, widrigcnfaiis ſie des Landgerichtsgebäudcs, anzumelden, widrigenfalls fie mit ihren Auſbrüchen Anſprüchen auf die Poſt werden 11395- ſchloſſen wrrdcn. audge- \<loffen werden. Bromberg, den 28. Mai 1886. Königliches Amtsgericht. Dcr In- Der Ju- [11679] Lage. Zu dcm erheblichen Nachlaiſe dcs Vi'l'ik, Lcibzü<ters dem erheblihen Nachlaſſe des verſt. Leibzüchters Hilbrink Nr. 631: Obrſen bat fick) [Wiang 6 zu Ohrſen hat ſi bislang nur ein einzizier Jnteſtafcrbe, einziger Inteſtaterbe, der Tiſchler Adolf Schlingmann Sclingmann Nr. 96 zu Leopoldsböbc, Leopoldshöhe, gemeldet und den AUigkbbiSanirag gxmäß §. 7 73 Aufgebotsantrag gemäß $. 773 des Lipp. Prozgßgsſ . Prozeßgeſ. vom Jahre 1859 geſtellt. Dem Antrag iſt" Mitt- gcgcben iſt ftatt- gegeben und Aufgebotstermin auf Mittwoch, 14. Juli 1886, ' ° Morgens 10_ 10 Uhr, auf biaſ. Gcricbtézimmer angewßi. _ hieſ. Gerichtészimmer angeſetzt. ; Es Werdcn werden dazu alle Erbberechtigtcn, 1vcl<c xm Erbberechtigten, wel<e cin näheres oder gleich glei< nahes Erbrccbt Erbre<t zu babcn_1.*8r- Meinen, haben ver- meinen, wie der oben genannte Neffe des Erblamcrs, Erblafiers, hiermit aUégcfrrdcr-t, ibrc Erbrecbte anmmcldkn 11111) durcb aufgefordert, ihre Erbre<te anzumelden und dur Einreichung von Geburtsſckyeinen kiar Geburts\cheinen klar zu ſrclisn, widrigcnfaiis dcr ſtellen, widrigenfalls der Tiſchler Adolf Schlingmann Nr. 96 zu Leopoldi-böbc _als Leopoldéhsöhe als der einzige und wahre Er_bc mir Erbe mit den untcr unter Nr. 2 des bieſ. hieſ. Prozeßgeſ. aufgcſiiHricn aufgeführten Wirkungen Ungenommen wcrden ſch. _ angenommen werden ſoll. i Etwaige Gläitbiger dcs Nachlafteö wolken 51.211111) Gläubiger des Nachlaſſes wollen zugleich in dem angsſetzten Tcrmine ibrc Fordcrmigcn cm- angeſeßten Termine ihre Forderungen an- melden und begründen. Lage, 26. Mai 1886. Fiirftlick) Lidpiſchcs Fürſtlich Lippiſhes Amtsgericht. Nicländcr. [192271 Oeffentliche Nieländer. [271] Oeffentlihe Zuſtellung. Nr. 4992. Iſabella 4992, Jſabella Siegle, Ebefrau dcs K&K- Ehefrau des Kauf- manns Oskar Schütz, Schüß, von Wcilder Weil der Stadt 11. (;)?-cm., u. Gen,, vertreten durch Reckßsanwalt Wmterer dur< Rechtsanwalt Winterer in Kdmianzx kiagen gcgen Kouſtanz, klagen gegen Norbert Borler Boxler von _TaijcrÉrorſ Taiſersdorf bei Ucberlingcn, drſfen Ueberlingen, deſſen gegenwärtiger Aaſkntbait 1:11- Aufenthalt un- bekannt iſt, u. Gen„ Wegen Gen,, wegen Anerkennung von_0rrb- von rb- verhältniſſen, mit dein Yntrage, Urtberi dabm _zu rrlaſicn: Antrage, Urtheil dabin zu erlaſſen: Die Beklagten 1eien ſeien koſtenpflichtig ſcbuidrg, anzuerkenncn, ſ{uldig, anzuerkennen, daß das der Stadtgemeinde 2.111.111»!- s guiol dorf am 28. Dezember 1826 gchbene Darlexn 11011 gegebene Darlehen von 1000 F1. nebſt Fl. nebft Zinſen zu 41% 42 96 zu einem Driiitbcik Dritttheil von der Eliſabetha Stcrgele, ich» Steegele, ledig, von PfuÜgndorf, berrübrt Pfullendorf, herrührt und daher verpflichtet, zu geſtatten, da?; [>- daß lecßz- teres in Geſtalt des bei dcr Gcncralſtaatskaffx Kyrls- rube der Generalſtaatsfaſſe Karlé- ruhe als Depoſitum beruhenden berujenden Betrags gc161311<er geſetzlicher Ordnung gemäß, mit Ausſchluß Aus\{luß der Bekiagtqn, imier Beklagten, unter den Erben der Dahrlebngeberin Dahrlehngeberin zur Icrtbcilung Vertheilung zu ekangen elangen habe, und laden den Beklagten Norbxrt ZZQxler Norbert Barlec zur mündlichenVerhandlung mündlichen Verhandlung des Rechxsſtrcxts v_or Rechtsſtreits vor die 11. Civilkammcr Civilkammer des Er. Landgertchis Gr. Landgerichts zu Konſtanz auf Donnerſtag, den 28. Oktober d. J., Vormittags 8F_Uhr, 82 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedachtcn Gc- richte zugelaffcnen gedahten Ge- rihte zugelaſſenen Anwalt 1: bxſtellen. zu beſtellen. Zum Zwecke Zwe>e der 6 entſtehen ZuſteUung öffentli<hen Zuſtellung an Norbert Wo [er Boxler wird dieſer AuZzug Auszug der Klage be- kannt gemacht. _ eni, : Konſtanz, den 29. Mar Mai 1886. _ i Der Geri<tsſcbreiber Gerichtsſchreiber des Gr. Landgerichts. Rothweiler. von Verſchiedene Vekomutmathunoeu. Bekanntmachungen. 9793] [ | Die Kréis-T ierar lle Krèis- Thierarztſtelle des Kreiſes; Kreiſes Saar- brücken brü>en iſt in olge blebens Folge Ablebens des ſeitherigen Zn- Jn- habers derſelben crlediY. E Bewerber um dieſe telle vaen fich, Stelle wollen \i<, unter Bei- fügung eines Lebenslaufes und der erforderlichen Zeugniſſe, innerhalb vier Wochen bei Uns uns melden. Trier, den 17. Mai 1886. Köni li<e Königliche Regierung, Abthc lung Abtheilung des Innern. *** HF? [» ,- . «ÖAW Jnnern. dio 6 L TAN S