OCR diff 074-7993/414

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/074-7993/0414.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/074-7993/0414.hocr

P r o ſ p e c t. _ % Pxiorixiits-Anleihe Moskau -Kurs1- Eiſenba n GÄFWÜÜ h 1101 Proſpect. 44 Prioritäts-Anleihe Moskau-Kursk-Eiſenba N Geſellſchaf M der Kaiſerlich Ruſftſ<0nR0gi01ung fiir Yocrzinſung 11110 Ruſſiſchen Regierung für Verzinſung und Tilgung, im Nominalbetra , , tlltonen Nominalbety 9 9 ullionen Auf Grund des von Sr Ma'et" .. . Sr. Majeſtä is ; O . , 0 at ] 0111011 T'bl1gat1on0n:Vetrag von «76. 21000 0010!" ât | cinen Obligationen-Betrag von \( 21 000 a dem Kaner Kaiſer von Rußland am 9./21. 9./21, Juni 1886 Allerhöchſt beſtätigten Vertrages “tt“t emittirt d . LW 11? je GEW 'Di0 | emittirt die Geſ) Die Anleihe dient ur Erlö'l „. .- z zur Erhöl Boetrichs und zur Tileg Jr l(“.-?cll),11ld anzdie N0g$0011$géer «7301110118 . , «te n ei 0 Tigung P 19:4 Me E i O N Die Anleihe erhält durch dur<h die Einn . ww thre 5 wie ihre früher von der Kaiſerlich R ' ahm“! Kaiſerlih Ruſſi ahmen und durch das qeſammte V " . „ - uſſjſchen geſammte Vermö i A Ruſſiſchen Re - - ermogxn dcr MoskUU=Kursk= 3... _ ' . Auſzctdcm crl)alt 010 r eù ermögen der Moskau-Kursk-Cif ‘ 5 i Außerdem erhält die neue Anleihe SciXtthuTZr[YxijſechZnffwn von C')Uſols ubernommene PrioritäihsxxkcltittFiletheſeuſthaſt Seitens der Kaiſerlich Rut vou Conſols übernommene Prioritäts-Muloige e (Gaft dieſelbe Sich“, Sichel für Vcrzinſunq Verzinſung und Til an e'» * - - Tilgung. Dieſe Garantie wi Ruſſiſchen Re ier * . ' * Regier a . * ') * " d D AC 2 10 p c ut ' . . g g «1010 (Hamntic 10110 011111) AMdruck ch î î + gung. Dieſe Garantie wird dur< Aufdru> des Stempels 001: Kaiferlic?) RuſſtiZanvZTgiZZch v?xxtixéjmffwn dcr Obligationen der Kaiſerli Ruſſen Regie ade beltas miſſion der Obligatiouen an, die Gar- YF. ZZZZZFZLTY 13000011 31th 14001; ?'j'lHZbY [1011110110 (1114311011001 Über «16. Gan A N “E a L S E ausgeſtellt über 1000 und Über 016 über M 500 Die Tilgung dcr Obli ati 0 ur «51110 111 halbjährlichen Ble Billinna ver Sbrttra o für's Jahr in halbjährlihen Terminen, 11111 am 1. Mai 11110 und 1 N Di : l l . . . o * ' . 01101115 dex Obltgattonen- Novemb O Obligationen befindlichen TFgunYYl-TFFYI?.)?xlFeiIkcnltnl'crthe 1111 Wege der Verlooſung ZMYZYTH bis 1 . . 1111 111 G0gc11wart 011108 Dclcgirtcn der Kaiſerlich Ruſſiſchen )1111g011 11110011 all111l1rl1< Tilgunaautans a0 Sa lä E Sa allmählich E N i j ie T ECAA e Tie C R E jungen finden alljährlich ſtatt am 15, 15. Januar 11. St. n. St., anfangend 0131111110001. ZYX 195Z818l7ch Maaßgabe dcs , - s N O A ; ( . .;anuar , Januar ,„ im 8001110 001001011 111010011 197001 öffentlich Locale der Geſel werden ſofort öffentlih bekannt , _ chierung ; ; Regierung und wird über d' ** ' ' ' “ . . die Zie i i A Ae gemacht, Und fmdct 010 und findet die Einlöſung der 011110“ " ' ' W Ziehung 0111 MUMM PWWkÜÜ : ' , 1 111 . -- - . , auſgcnmnnwn. 5 „ . . Dcr Gc10111<afi ſtchk amortiſi Jer die Bichung ein amtliches Protokoll ( i i x rti ; E CHEDS aufgenommen. C A Der Geſellſchaft ſteht das Recht 311, anfangknd Mit zu, anfangend mit dem YZFx-ZHYZYM;?NYUWZFM L auf 010 ZWÜUUI folgcndcn die Ziehung folgenden 1. JOKaj F;? Mai ais Nummern der gezogenen OWM , ' . l „„ . - . K . . ſk (HU:) "UWYFF ?YkatolFttjcméhrmdter Tileung dcr Odligationcn öffcntlich bckannt Oblig ſ 3 ° les minboh O j fels E A Mae O der Obligationen öffentlih bekannt zu machen _ ? en ' ' " ' ' . Dcſtutſchxcn Reichsanzcigcr in BZrlin fexchſcllſchaft 1tb0r 010 _thung, ‘If i ie Zi ; Deutſchen Reichsanzeiger ia u u ea über die Ziehung, Amortiſation 11110 Nück'ahlmt 0 ' Obl' ' veroffentlicht wcrden. , und Nüzahlung der Obligati Tui ebe j er M noch zwe: Berlmcr in no< zwei Berliner Zeitungen und in je cixucr g N “ 1gat1011011, D' , „ . 10 ciner i Sambuls und Die E, ie Zahlung 001 Z1nscou11ons 11110 der Ucrlooſten 0000 Zinscoupons und der verlooſten oder gekündigten Obligationen geſchieht 111 in Berlin bei 0311 Yaxlioxaxbank N R für DeUtfchland, Deutſchland, " \,. . an jane .meob Lauda Dem Danlhauſe Facob Landa „ Hamburg 001 bei dem Vankhnuſc Bankhauſe L. BehreaaYG Söhne Die Behrens >& Sóhne Dic Geſellſchaft hat ein Act“ ' Acti i Regierung Übernommencn Priori „ 1011011111111! übernommenen Priorit leucapital von 18 264 000 Rubel Papszr Papier, und b . . . tatSanlethe * MUL dcr NUUngmn nach s : tätsanleihe / etrug der Reingewinn nah Abzug der Ver' '" 517011110 und 2111100111011011 001' Verzi if zinſung und Amortiſation der von der Kai" ' 1011101) NUM' "äl' k ' - - ' ' '“ 1 11g 011 Kaiſerlich Ruſſ erli Ruſ fähigkei s t i i if fähigkeit der Bahn, zur Anlegung 011106 zwc1tcn G0lc1103 eines zweiten Geleiſe3 auf der Strecke Sergieff-Skuratowo Stre>e Sergieff-Skuratowo, zum Umbai k" “tic! - Umbau künſtlig L : , ! UU] 1101111“ Styis, 1111100 1 Tünſtlicher Ai Styls, unter Abzug der Ruſſiſchen Reichsſtcucr verzinſt. 6?“ ** 1:7 ' ' »1lgung 011 „061110 1101101111; Reichsſteuer verzinſt Ti r S iebi Tilgung der Schuld beliebig zu verſtärken , jedoch jedo<h iſt die Geſcüſchaft 91111 . 0501110 Über Geſellſchaft geh l cbenſo über Einlöſung der EW 0116 . &" 1111101 111 Coupons müß Eo muſe in Hamburg und m Suddcutſchland crſchcinthdanY in Süddeutſchland érſdieik enba Zei i im Jahrc Jahre 1881 2239 081 N 1, 2 239 061 Rbl. = 0 y 1882 1 795 880 b = 122“ 0-0“ „ „ 1883 1 838547 „ 1795880 ; E s S L = 1073 0/0“ „ „ 0. "n ” 1884 2 562 544 „ : 706 0/0/ % E 106 Ms E 1885 2769016 „ : (:),? «Z“ Das DUV ) "'REM ' " ' ' _ 20001e , . „ „ = 166% Ÿ Das Dur<hſchnitts-Rei inni 4 C ; L n Moskau, Éuéi 1188601n0rtrag111ß ſ01t A Hag ſeit Beſtehen der Geſcuxchaſt [WMI Geſellſchaft betrug Direction der MoJkau-Kursk-EiſenBahn-Geſellſchaft. [+ € Subferiptions-Bedingungen. ( ")/81 0/0 KW 811110. Moskau-Kurskf-Eiſenbahu-Geſellſchaft. F Subvſferiptious-Vedingungen. C 9,81 9/0 Pro anno. am Donnerſtag, den 15. Juli 0. d. J., in Berlin Verlin bei der Nationalbank“ Nationalbank für Deutſchland, » "„ „ den) Bankljauſe dem Bankhauſe Jacob Land „ Hamburg bei bci dem Vnnklxauſe Bankhauſe L. BehreßZG Söhne -- Behrens & Sóöhue " , , . ) D. er 1 Cr Stelle ü lj ej! Ge" "t ' ' * , , Ü li en Geſ äft i î ( i Î Die Subſcription crfol - _ Hk erfol : i gt auf Grund des 0111 en - ' - A'UmcldUULZ-FNMUZUTS- W€l<es bet obigen : Wieeit Anmeldungs-Formulars, welches bei den vorbenannten StIllenYZOFÉYFZMXBZYYYY LFdYOTkau =Kursk- Ei Stellen in Empfanc, e Seer Han e ann. Der SubſcriptionSpreis Subſcriptionspreis iſt an 905 ' _" auf 9605 ir T00 f /8 /s Mark für 100 Mark Nominal feſtgeſcßt zuzüglich 40/0 zuzüglih 4 °%/, Stückzinſen vom 1 M . 1. Mai b 1 . at è ai er. a ab bis zum Tage der det * nahme der Stücke. Procent dcs des Nominalbetrages 511111? baar oder in Cffectcn, Effecten , wel ſenbahn- ſenbahn - Geſellſchaft und des zu den Subſcriptions-Bcdingung011 90511“ Subſcriptions - Bedingungen gehö Bei der Subſcription iſt eine Ca ' " ' . _ 11011 Cauti ü 6 j ( tion von funf Dre Zutk101lu11g w1rd fünf Die Zutheilung wird ſobald alZl " ' . . " . ' " . mogl1< na als ógli | l rd möglih nah S „ . . . . br N S, e der S - - . . 010 AnmeldUYebthkYWinélrtzTrdxt Uklxrſléwßcnde eie j j 7 Ra cileilten Det Caution MÜHLE?)“FFFÜYÉYYYUM unter brieflicher Bena<richtigc1k€ag “" dLÜlLbſZLYZYFſteTleFngVnJmUYFU? ZZ hinterlegen. . , , .. ge 01 en Obli ationen De: inden g ON M O Venahrichtiguag an die Beine bie Au "alle Vi 8 n ; : A getheilten Obligationen k h- _ - , . bei : . W e W Utheikml weniger Ui H iſt aber verpft1<tct 010 Halfte der ' g " ann N verpflichtet, die Hälfte der betreffenden S bſ ' g , i Stü E O O : ; zugetheilten Stucke Stü>e ſpäteſtens am 31 J ' “U crtpttonsſtcüe vom 26. Uli c . uli cr. 010 andere Hälfte 1 J , 31. Juli ada Su N D e Ul e e ae U i I | r. an gegen Zahlung des Preiſ 8 Preiſes bewir Ï b -. „ 1 , pateſicns päteſtens am 31. Auguſt "1" 0 0w11kt MWM Dcr SUM _ .. cr P R reen Der E | cr. gegen baare „Zahlung Zahlung abzunehmen Bis zur Fertigſteüun Fertigſtellung der de " » -- . „ definiti ti f / machung umgetauſcht werden, g fimtwen StUcke werden. E finitiven Stücke geben dW SUbſcmptionsſtcÜcn Jnterimsſ<eine die Subſcriptionsſtellen Juterimsſcheine aus, wel<e welche koſtenfrei ge 0" d fl . gegen die defi s gen 10 0 'nitiven Titrcs ii“ GLMäßhejt . die definitiven Titres in ' we1ter0r Bea D10 Interimsſcheine Gemäßheit wei fu y weiterer Veil Die Jnterimsſcheine und Obligationen ſind mit Deutſchem Reichsſtcmpcl ve*ſehen Reichsſtempel verſehen N tZ.serliü, ?amburg, a baut St. Petersburg, im Juli 1886. a tona bank fur Deutſchland. ationalbauk für Deutſchlaud. Jacob Landau. L. Behrens & «& Söhn 331111118 (19 9011111191"th (16 ſolZu-liumu Banque de Commerce de Velga-Kama zum D0uiſ<0n Deutſchen Reichs- 1162 Zjveite ¿ 162 Zweite Beilage Anzeiger und Königlich Prenfzi Preuß Berlin, Dienſtag, den '13.Iuli ſchen Staats-Anz'eiger. . 1ZZZ. F„“- Zwangsvollſtreckungen, Aufgebote, >" P'f .. 13. Juli chen Staats-Anzeiger. 1886. gu Zwangsvollſtre>ungen, Aufgebvote, E il E Inſerate fur für Preuß. xegéſter regiſter nimm des Deutſthen Kei<5-quelget5 Deutſchen Reichs-Anzeigers und Königlich preußiſchen Staats-Vuzeigetz: Preußiſchen Stants-Anzeigers : Berlin ZM, Wilhelm=Straße SW., Wilhelm-Straße Nr. 32. U:, 0011 Deutſ<en Rcicbs- M den Deutſchen Rei®&s- und Königl. Staats-Anzciger 11110 Staats-Anzeiger und das karaſ-Handels- 1 Central-Handels8- t an: die Königliche Expedition Skeckbriefe 11110 11nter$u<ungs-Sa<en„ Stedtbriefe und Unterſuungs-Sachen. . Zw<mg§v0üſtrc>ung011 Zwangsvollſtre>Sungen. Aufgebote, Vor- laduxigen u, ladungen u. dergl. Verkäuxe, Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen :e. 2c. . Verloomng, Verlooſung, Kraftloserklärung, Zinßzahlung u.ſ.w. 00:1 Zinszahlung u, \.w. von öffentlichen Ppiercn. ““.““ »!“ O0ffentli>ey Ppieren. e D: V Beffentlicher Anz * 5. Induſtrielie CTa Großhandel, 0; Fnduſtrielle Eta Großhandel. eiger. bliffcmcnts , Fabréken bliſſements, Fabriken und 6. Vcr1<iedene Verſchiedene Bekanntmachungen. 7. Literariſche Anzeigen. 8. TbeaFer-Anzei 8, Theater-Anzei en. 9. Faunlien-Na ricbken. In der Börſen- Beüage. 1 9, Familien-Nalhrichten. íúIn der Bôörſen- Beilage. j Inſerate nehmen an: die Annoncen-Expeditionen des „Juvalidcndank“, RudoLf „Jnuvalideudank“‘‘, Rudo!f Moſſe, Haaſenftein & Vogler, G. L. Daube Danbe & Co., E. Schlotte, Büttner & Winter, ſowie alle übrigen größeren Annoncen = Bureanx. B __--_ gröficren Aunouncen - Bureaux. K Vorladungen u. dergl. [19-04] Ocffentluhe 119704) Oeffentlihe Zuſtellung. Im Jm Namen Sr. Majeſtät des Königs von Bayern! Vollftreckbare Ausſtrtigung. > Vayern! Vollſtre>bare Ausfertigung. H Licitaltibon. N t k) [ ſt *«301: einri 0111, Kg. aycr. 0 ar, wo 11101 111 H LICUNEE: iet bnhaft Vor Heinri orn, Kgl. bayer. Notar, wohnha zu St. ?511110010 101110011 Heute„ 0011 Zugbert wurden heute, den 29. Dezember 1857, 0014 001111111111101116 11111 des Nachmittags um 1 Uhr, zu St. 'Ingbcxt Ingbert in 00111 11111011 0016101000001) Wohnbauſc 01011116)- bczei<1101011 Likgcnickyaſfcn 1111 Orte, dem unten beſchriebenen Wohnhauſe die nach- bezeichneten Liegenſchaften im Orte und _an] 00111 auf dem Banne zu St. In bert, 000'Un1001lbark01t Halbcr Ingbert, der Untheilbarkeit halber öffentlich 111 (8111011111101 1100110111011 ,a11f in Eigenthum verſteigert auf Anſtehen 11110 11101011011101111 001 Wittwc 11110 und in Gegenwart der Wittwe und Kinder 008 des zu St. Ingbert 0011001011 Tagnch verlebten Tagners Peter Baſtian, als: ]. 001111111“an J111111, 901110111103, JUST. Z11g0001010h11- T, Catharina Jung, gewerblos, zu St. Ingbert wohn- haft, 0011011 deſſen Wittwe; 11. 111101: 111 0010 E00 1111100111- 1011101101301111101180111000, ihrer in der Che mit dem- elben erzeugten Kinder, nämlich: 8. dergroßjabrigen: a. der großjährigen : 1) Louijc Louiſe Baſtian, (8130111111 0011 Ehefrau von Joſeph Danzer, Bohrmciſtcr, Bohrmeiſter, in St. Ingbert wohnbaſt; wohnhaft; 2) Catha- rina Baſtian, 0110101111 0011 Puter Bey, Maſcbincn- 10711101, 100011110111 Ehefrau von Peter Betz, Maſchinen- wärter, wohnhaft auf 00111 zuchm01nd_0St.J11gbcrt 110110011011 Sr. Ingbcrtcr Ciſc111000k; dem zur Gemeinde St. Ingbert gehörigen St. äFngberter Ciſenwerk; 3) Magdalena Baſtian, (811011111 0011 2511000 Chefrau von Jacob Schwarz, E1101111*alzcr, 111 Eiſenwalzer, in St. Jngbcrt 1001111110111; _ 0i0 Ehemänner 00r 011011011011 (5511111'10121111111111 11110 Giitsrg01ncii1ſ<11ft 100g011 [1100 cbenfalls (111111010110; Ingbert wohnhaft; — die Chemänner der ehelichen Ermächtigung und Gütergemeinſchaft wegen hier ebenfalls anweſend ; 4) Franz Auguſt Wi0ſt, Kgi. 0111101. Wieſt, Kgl. bayer. Notar, 1001111111111 z_11 Blichaſtc'l, 111111- 001110 11101 (116 wohnhaft zu Blieskaſtel, han- delnd hier als ernannter R0prä1c11111111 0013 011110 00- 11111111011 WOH11- 11110 A11f0nti>ait§011 (1010010110011 S01111es 001 00g0110111111011 (3170101110 Repräſentant des ohne be- fannten Wohn- und Aufenthaltsort abweſenden Sohnes der obgenannten Eheleute Baſtian, Namens Peter Baſtian, Bcrgmmm, friiher 111 Bergmann, früher in St. Ingbert; __ 1). 001" 11111100110151111011: 5)_J00a1111 Ingbert ; — b, der minderjährigen: 5) _Johann Baſtian, Ei]0niva[zer; Eiſenwalzer; 6) 0171111111 2101110111, 9010010106; Maria aſtian, gewerblos; 7) (000111 Georg Baſtian, 110111010108 _ 11110 0101 gewerblos — alle drei bei 111101: ihrer Mutter 1001111111111, ſ'1110 Hicr 0011101011 011111) 11100 0110111101111111110 Mufier, wohnhaft, ſind hier vertreten dur<h ihre obengenannte Mutter, als 11110 1111101110110 511011111111- 001111, 11110 011100 ihre natürli<he Vormün- derin, und dur ihren 01000110000111110, 0011 [1100 1111- 111010110011J010P11B111111111, Sckmcidcr, 111S1.J0gbcrt 1001101011. _ 23001119111111011: Tic Steigxrciw 71110 Nebenvormund, den hier an- weſenden Joſeph Baſtian, Schneider, in St. Ingbert wohnhaft. __ Bedingungen: Die Steigpreiſe ſind zu 0050101011 bezahlen in vier gleichn T01111111011, 01111 Martinirag gleichen Terminen, auf Martinitag 1858 11110 001110111011 und denſelben Tag 001 0101 101g0110011 Jahr0, 11111 der drei folgenden Jahre, mit Zinſen 0011 __1101110 von _heute an anf *Ilmvciiimg [)'111. '" * ' ' " 1111101010011 'die chaölung 001: Steigprciſc 0000 011108011150111011 auf Anweiſung hin. ; E Unterbleibt die Bezahlung der Steigpreiſe oder cines einzelnen Zieles 0011015011 derſelben zur fcſtgcſcyken feſtgeſetzten Zeit, 10 111 001, 00111 1äU1111g0n Stcig0rcr 901011000110 ſo iſt der, dem ſäumigen Steigerer geſehene Zu- 1<iag 'zu (5511111100. 001 Verſtcigcrcr 0001 11100): 9606118111001001 0011 01011118111011011 11110 obne 280110106 anſgciöſt. 1111101 0011010011 V0r1111§ſ0131111g 11110 010- 1015011 111111) 0111151011111, 0011 00111 1611111111011 Stcigcrcr 51190161105011011 (5501101100110, 11111 ſick) [10511511 zu 1110100011, 11111 [1111110011111] 001 Z10011g§vcräiißer1ing 000101110111 511 11111011, 11110 5111110 \<lag zu Gunſten der Verſteigerer oder ihrer Rechtsinhaber von Rechtswegen und ohne Weiteres aufgelöſt. Unter derſelben Vorausſeßung ſind die- ſelben auh ermächtigt, den dem ſäumigen Steigerer zugeſchlagenen Gegenſtand, um ſi bezahlt zu machen, mit Umgehung der Zwangsveräußerung verſteigern zu laſſen, und zwar 30 Tage nach ZuſteÜimg 0111013 Zahliingsb0fck1106 11110 nack) Ortöiibiickycr Bckannk- machnng 20. 20. an 2101110011119 000 Proze0urk011011 11110 00r Zuſtellung eîncs Zahlungsbefehles und na< ortsüblicher Bekannt- machung 2c. 2c. Zur Beſtreitung der Prozedurkoſten und der Koſten 001,1001111110811111011 der Repräſentation hat 001 Hansſtcigcrcr der Hausſteigerer 70 Fi. 110- ſchlagltci) auſ 10i11011S10ig11r0is 1'0gl0icl) Fl. ab- \<lägli< auf ſeinen Steigpreis ſogleih beim Zu- ſ<lag0 [*aar \hlage baar zu 0031101011. Nack) V0rici1111g (111013 2301110110110011 11311100 (1116- 90001011 11110 zngcſcbiagen: Pian bezahlen. Nach Vorleſung allcs Vorſtehenden wurde -aus- geboten und zugeſchlagen : Plan Nr. 115, 3 Dczimaicn Dezimalen Fläche, 1110111117 cin Wobnhgus mtt worauf ein Wohnhaus mit Stall 11110 630110111111, und Hofraum, nebſt Pian 5.111.116, Plan Nr. 116, 13 D0zi111a1011 Pflanzgartcn bintcr 00111 W100, AÜW 1101011011 311 S1. anbch (mf Höf<011 _ 11111 _01111111100111i'1111501111 (551110011 001“ 2011110 Dezimalen Pflanzgarten hinter dem Haufe, Alles gelegen zu St. Ingbert auf Höfchen — um elfhundertfünfzehn Gulden der Louiſe Baſtian, 0110111111 „11011 Chefrau von Joſeph Danzer, fiir 10010110 dercn (850- 111111111 ſtetgcrw 20. 20._ Nack) für welche deren Ghe- mann ſteigerte 2c. 2c. — Nach Vorleſung dieſes . . . [1110011 E110101110 haben Eheleute Danzer Hicr unterzeichnet. 1111101- iÖJeben find: Louiſa hier unterzei<hnet, Unter- rieben ſind: Louifa Baſtian 11110 I. und F, Danzer. Uylgt Folgt der Schluß 008 ProtokoÜcs, des Protokolles, die Unter- 1<1111011 riften und 010 R01ati011 001 Regiſtrirnng. „5001110501100 Ausfertignng 10110- hicrmit die Relation der Regiſtrirung. Vorſtehende Ausfertigung wird hiermit der katho- [1!<0n„$11x>0yfabrik liſchen Kircbenfabrik zu St. Ingbert, als angewieſe- nxr'Glaubigerm, ner Gläubigerin, gemäß gerichtlich bcſiätigter beſtätigter Schluß- 100111111118111011100 theilungêurkunde des genannten Notars H0r11 i11 Fk «111110011 Horn in S1, Ingbert vom 29.J11111 29. Juni 1858, fiir für die angewieſcne 0911000011110 0011 angewieſene Hauptſumme von 250 Fl. 0001 oder 428 «W. 57 «) H ſammt 3111101051: 50/0 00n Zinſen zu 59% von Martini 110119011 vorigen Jahres (111 an und 010 1001101011 2100011001011 die weiteren Acceſſorien zum Zwecke Zwe>e der Zwangs- ZVÜſtreckung crtlzeilt _0g011 0i0Ki1100011110 Zwangs8- polſtredung ertheilt gegen die Kinder und Erben «cr der genannt 110110131011 verlebten Steigerin Loniſc Louiſe Baſtian, im 7011011 Leben Ehefrau „005 des vorgenannten Joſeph Danzer, WHU Bohrmeiſter, 0111111 früher Bohrmeiſter , dann Erzgräber, 11110 ' ÜÜIemeine Re<1sna<folgcr, wic ſ'1 HM angeſchloſſenen und j allgemeine Rechtsnachfolger, wie ſi hier angeſ<hloïſenen Beſcheinigung 006 des Civilſtands- bcréamten 000 (550111011100 St, beamten der Gemeinde St. Ingbert 00111 _geſtrigen ;»?Je vom geſtrigen E ergiebt, beziehungsweiſe die Reprä1011tantcn 9<Lk, Repräſentanten olher, als: 1) 1brcn großjährigcn ihren großjährigen Sohn Johann Danzer, früher Schmelzarbeitcr S{hmelzarbeiter in St. Ingbert- 1et obne bekazmtcs Ingbert, jeßt ohne bekanntes Gewerbe und 011110 bekannten Obn- 11110 Auſcnkhaltöort ohne betannten ohn- und Aufenthaltsort abweſend; 2) 1111011 ihren groß- Ta ner, Tagner, oſel ÜÜÖWM jährigen Sohn Friedrich Friedri<h Danzer, lcdigcr HP SQ lediger i St. Ingbert domjzilirt, domizilirt, in Ars an der F) anfbaltend; Iu aufhaltend; 3) ihre Tochter Anna Danzer, ge- Lkbloſe erbloſe Ehefrau von Jacob Nothof, Holzbauer, [101 ammen in St Ju [) 9 Holzhauer, beiſammen in St. Ingb L 2 ' „ . g ert wobnend, i St. Ingbert wohnend, und „thercn Leßteren St. Ju bert, 0011 „7. Jugbert, den 27. Juni 1886. YH?- ith der 0501100011Güter01110111ſ<aft echelihen Gütergemeinſchaft wegen: 4) ihre gez. et. Pet. Uhl und Louis Grewenig, 0io' 101 Mann: Dan er, ed1g, gcwerblos 11110 mtcr- Grewenig. dis ter Maria Danzer, ledig, gewerblos und inter- Vorſtehender 21116ng Auszug wird mit richterlicher B0- 0031“, Vertreten dur _1k>r0n (1011011111011 rihterli<her Be- E vertreten dur< ihren genannten Vater _ bei | willigung Zum ZWeckc zum Zwe>e der Zuſtellung an 0011 001:- mmdfie (Yb geſe lick), domtziltrt den vor- E au geſegli<h domizilirt iſt _ als Vox- Vor- | genannten .lbweſend0n Abweſenden Johann „Danzer Danzer hiermit 001- S?" ound «Johann aſtran 11, ver- un » und Johann Baſtian IL, Schmelzarbeiter, m öffentli t. N * «„Mgbert wßhnbaft, a[s_NebenV0rmund; 5 in | öffentlicht. Rei Ingbert wohnhaft, als Nebenvormund; 5) die St. !! bert, Ingbert, den 8. Juli 1886, Zokpraſcntanten tbres 1886. peepräſentanten ihres im ledigen' ledigen Stande ohne acb- Nach- | Der Geri tsſchreiber dcs Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgcrickſs: Amtsgerichts : mmen verſtorbenen Sohnes N1c0laus Nicolaus Danzer, als: Zwick, Zwi, K. Sekretär. 9“, a, deſſen Vater Joſeph Danzer, als Miterben an ſeinem Nachla 0 Nachlaſſe zu * $; b. deffen vvllbürtige deſſen vollbürtige vor- , , 121,11 S<meizarbe1ter 111 rmei jeßt Scmelzarbeiter in St. Ingbert 1005110110, wohnend, als 000011 > 0106 deren < dies aus 000 der und Maria Daiizcr; 0. 0011011 halbbiirtige Danzerz e- deſſen halbbürtige Geſchwiſter (1118 000 (81,10 008 gcnannten Joſeph aus der Ebe des genannten JIoſcph Danzer mit deſſen zweitcn EHcfran zweiten Ehefrau Eliſabetha Schweitzer, 1171111- iick): näm- li<: Barbara, Eliſabetha 11110 Jo'Hmm und Fohann Joſeph Danzer, alle Drei 0110000151009. 901110111106, bci iHrcm minderjährig, gewerblos, bei ihrem Vater domizilirt, 11110 und vertreten durch 0011ſ0l0011, dur denſelben , als ihren (1010151017011 V001110g011§00110alfcr. geſeßlichen Vermögensverwalter. St. Jngbcrf, 0011 Ingbert, den 26. Juni 1886. D0r D000ſitar 006, Der Depoſitar des Originals: (11. (L. 8.) gez. Kemmer, K. Notar. Bcſ<einigung. _ _ Beſcheinigung. E Auf 05111110 001: 111010116 Grund der bierorts geführten (0111011011108- rcgiſtcr Civilſtands8- regiſter wird 18011111 0016101111111, 0111; dic hiemit beſcheinigt, daß die zu St; J1111- St. Ina- bert wohnhaft 110111010110 11110 00rſi0rben0 geweſene und verſtorbene Louiſe Baſtian, 1111 805011 0100101010 Vaſtian, im Leben gewerbloſe Ehefrau 11011 Joſcpk) von úFoſeph Danzer, friiixé'r Boßrmciſtcr, 0111111 Erzgräbcr 11110 jcizt Schnicizarbeitcr. kaſcibſt 111011110110, 111 1111011 «111101110111011 Tſie<t§na<101g0r11 11110 früher Babrreilter, dann Erzgräber und jeßt Schmelzarbeiter, daſelbſ wohnend, zu ihren allgemeinen Rechtsnachfolgern ibre mit ihrem gc- 111111111011 ge- nannten Wittwer erzeugten Kinder und Erben 101013 Nachlaſſes, bczw. 0i0 010111111011111111011 10111101, zuriick- (5011100110611, nämlich: “Folgt 111111 010 ihrcs Nachlaſſes. bezw. die Repräſentanten folcher, zurüd- gelaſſen hat, nämlih: Folgt nun die namentliche Aufführnng, Aufführung, wie in 0001011011001: Voilſtrcckungsklauſcl. vorſtehender Vollſtre>ungsklauſel, St. Jngbcrt, Ingbert, 25. Jimi Juni 1886. Dcr (Cii1iiſta110600a11110, Der Civilſtandsbeamte, _ gcz. Y:)cinrich, Béirgcrmeiſtcr, Theilnng. VN“ gez. Heinrich, Bürgermeiſter. Theilung. Vor mir, 01111 (101101111101) bi0z11 c0111n1iitirtan0111- tick) dcm gerichtlich hiezu committirten Hein- ri< Horn, Kgl. 1101100010101“, 1001111111111 bayer. Notar, wohnhaft zu St. Jngbcrt, 11110 0110111011011: 0i0 W111111011110 50111000 005 Ingbert, ſind erſchienen : die Wittwe und Kinder des zu St. Ing- bert 0011001011 Tagnch P010r verlebten Tagners Peter Baſtian ([>0z10. 0010n Vertrct0r, 1010 (bezw. deren Vertreter, wie ſie 111 0011100011000 in vorſtehender Licitation 110111111111 11110). genannt ſind). Auf 211111011011 0icier Komparcntcn Anſtehen dieſer Komparenten iſt der Notar 7.110 Tbcilung 000 zur Theilung der zwiſchen 0011 010010111011 Feier den CGheleuten Deter Baſtian 11110 Caibarina J11Z1g 00ſtan0011011 - üicrgcn10inj<aſt, 101010 005 0111601111106 006 Erſtercn 1101101111011: ]. Gütergcmeinſckxaft: 20. 20. Paſſivmaffc. Dic G01110i11ſ<afr 1017111001 (111 010 1111501111110 und Catharina Jung beſtandenen Sütergemeinſchaft, ſowie des Nachlaſſes des Erſteren geſchritten: L. Gütergemeinſchaft: 2c. 2c, Vaſſivmaſſe. Die Gemeinſchaft \culdet an die fatholiſche Kirchenfabrik St. Jngbcrt Ingbert auf Grund 011101“ S<1110- 11110 Pfand1100105101bu11g§11rk111100 008 einer Schuld- und Pfandverſchreibungéurkunde des Kgl. N0tar§ Notars Wieſt 311 Blieskaſtck 00111 zu Blieskaſtel vom 2. 211111101 Auguſt 1836, Kapital, 0011 [1111110111 Dari0k1011 1101111010110, von baarem Darlehen herrührend, 250 Fl., Zinſen 0011 von Martini 1857 bis 29. Dczcmbcr Dezember 1857 1 Fi. F. 40 Kr., 3111011101011 zuſammen 251 (551110011 Gulden 40 511011500 Antvciſung. Dic 111100111000 Kircbcnfabrika.J11gbcrt Kreuzer. Anweiſung. Die katholiſche Kirchenfabrikf St. Ingbert wird Hicmit angcwicſcn, 101 0511111010011 1010 0001111110101100011, 1101111110110 2511031110011 hiemit angewieſen, ihr Guthaben wie oben angeaeben, betragend 2%1 Gulden 40 Krcnzcr bci 001 Kreuzer bei der Haus- ſt0igcri11 0110111111 D1111301 z11 5051011011. _ ſteigerin Chefrau Danzer zu bezichen. — Die An- gcwicſcncn 1111010011 11101110 111 11110 01001110 ciiigcſcxxt, 10010110 000 Maffc 5111101110011. 20. 20. Hicrübcr 111511100, 110101100011 gewieſenen werden hiemit in alle Rechte eingeſeßt, welche der Maſſe zuſtanden. 2c. 2. Hierüber Urkunde, geſchehen zu St. Ingbcrt 111 006 111ſtm11110111110110011 Jk0ta1*821n116ſ11100 1111129,J11111 Ingbert in des inſtrumentirenden Notars Amts\tube am 29. Juni 1858 20. 20. _ Foigcn 010 11111000111111011, 010 01010- 11011 0010101110011111101 11110 001“ Vsrrncrk 000 H01110loga- 2. A. — Folgen die Unterſchriften, die MNela- tion der Regiſtrirung und der Vermerk der Homologa- tion. Für 0011 2111831111 _ den Auszug — St. Ingbert, 0011 25. den 95, Juni 1886, 001 Dcpoiitar 0013 der Depoſitar des Originals, (11.8) (L. 8.) gez. 5101110101", 1“. Kemmer, k. Notar. Zul]lungsauffordcruug. , G0111äſ; Licitaxi011s11r0wk0llcs 006 Zahlungsaufforderunug. : Gemäß Licitationsprotokolles des Kgl. Nofars Notars Horn 111 in St. J1111001't 110111 29, D0zcmbcr Ingbert vom 29. Dezember 1857 11110 THcilU11g§111k111100 001101001121011116 00111 und Theilungsurkunde deſſelben Notars vom 29. Jimi Juni 1858 1001110011 010 Rechjsnackpfolger 000111 St. Jngbcrt 1001111110111 9011501011011 11110 0011101000011 \ſ{ulden dic Rechtsnachfolger der zu St. Ingbert wohnhaft geweſenen und verſtorbenen Louiſe Baſtian, im chen, 0010010100 0110110111 0011 Leben gewerbloſe Ehefrau von Joſeph Danzcr, 11111100 B011111101ſt0r, 0111111 Erzgräbcr 11110 10131 Schmelzarbcitcr, Danzer, früher Bohrmeiſter, dann Erzgräber und jeßt Schmelzarbeiter, daſelbſt 1000110110, nämlich 001011 wohnend, nämli<h deren mit ihrem Witßver 013011111011 Wittwer erzeugten Kinder und Erben, bezw. 0i0 R0Präicntm1tc11 10101100 (wic 0i01'010011_i11 vorſtclécndcr Vollſtr0<1111g§klauſcl (1011511111 ſi110) 1110 ErwerbSPrcis 0011: Stcucrgcmciudc die Repräſentanten folher (wie dieſelben in vorſteb ender Nollſtre>ungéklauſel genannt find) für Erwerbspreis von: Steuergemeinde St. Ingbert: Pian Jugbert: Plan Nr. 115, 3 Dcz. : Dez. = 1 9. Flä<0, a Fläche, worauf 0i11 5180111100118 11111 Staii 11110 cin Wohnhaus mit Stall und Hofraum, nebſt Plan 116, 13 Dez. : = 4 8. a 40 qm Pflanzgartcn 0111101: 00111 Haaſe, z111a1111110n Pflanzgarten hinter dem Hauſe, zuſammen ein Ganzes, 1101011011 gelegen zu . Sk. Ingbert anf 00111 8301011011 _ 1111 0i01atl>0liſ<0 auf dem Höfchen — an die katholiſche Kirchenfabrik zu St. Ingbert. 1) .Ha1tptfiimt110: Hauptſumme: 250 Fl. 00er oder . .,.-(1428.57 (11. 8.) 50/0 . Ab 428.57 (L. S.) 5 9/0 Zins [)icra116 ſ'cit hieraus ſeit Martini 1885. 111.111. 3 pr, m. 3) Koſten 0er Pri111lcg1aremſ<10ibung „0101 4.90 4 der Privilegiareinſhreibung . f 4,90 4) Koſten 001 der Erhebung 0013 des Zeugniſſes iibcr “(Jie 31061181111001011100 001: S<uldn0r über die Rechtsnachfolger der Schuldner . „ 1._ 1.— 5) Koſten der Wilſtrcckbarcn Ausfcrtigung bcſagtcr Lizitati0n . . . . . . . „ vollſtre>baren Ausfertigung beſagter Lizitatin «2+ +0 4,65 6) 0110 0in'06 211163111108 dito cines Auszuges beſagter Tbeilung „ Theilung , 4.10 7) VorgelegteKoſtcn dcr Jnferdikkion Vorgelegte Koſten der íInterdiktion und V011nundſ<aſtsern0nn1mg Vormundſchafts8ernennung der Maria 1540 Danzcr...........„ 0 D L e 8) Koſten dieſer Auff010011111g 11. 0. Aufforderung u. d. Zuſtellungen 111.111. pr. m. Alles fällig und zahlbar ſofort. Die U_1itcrſ<ri050ncn: ]. Unterſchriebenen: T. Peter Ubi, Uhl, Sohn 11011 von Carl, Oekonom, und ]].Louis (HrcWenig, 11. Louis Grewenig, Kaufmann, Beide in St. Ingbert 1005110110, wohnend, erſterer als Präſideni, 1013101701: (116 Rcckmer 0-01 Präſident, leßterer als Rechner der benannten Kirchenfabrif Handclnd, Kirchenfabrik handelnd, fordern nim 0iegcnanntcnS<uld11cr, nun die genannten Schuldner, bezw. deren Vertreter auf, binnen 30 Ta en 010 Tagen die vor- bezeichneten bezeihneten Beträge 311 bezablcn, an 011ſi zu bezahlen, an]onſt ſie nach nah Ablauf dieſer Friſt die beſchriebene Liegenſchaft 011x111 cinen durch einen Kgl. Notar vertragSmäßig wiederverſtcrgern vertragsmäßig wiederverſteigern laſſen werden. [19718] _ Ocffen D10 (800101111 008 2111111111111100111,_ (H1010ck0 011101011, den Oeffen Die Ebefrau des Braunſchweig, Gieſecke dafelbit, ven 29. Novcmbc richie 511 zeiaff0n0n Novembe richte zugelaffenen Zum Braunſ 011111001, U. <weig, A. [19753] 1015101" 21011113 002; letzter Abſatz des 1865 1102801111101, 5 Cbr11111111 Allmc 1000110011, 1001111131111, Ncidlingcn, 10017111) (1111 in Wangen, z Chriſtian Allme wohnhaft, wohnhaft, Neidlingen, wohnh am 4. Mai 1865 1001111111111, 1869 wohnhaft, 1865 zu Wa1111011, Wangen, Ottmar Weisl) Weish Martin Veſcm 311 Rcudern, 100011 0118 Veſem zu Reudern, wohn das in 9111151005 (1111 Nupnieß am 28. Aug. 40 4/16, M, am 9. (Febr. Febr. 1583 «16 33 Y, M 38 S, muttergut 006 des 10 44-6, 4 30 „Z, 01113 210111109011 -, das Vermögen 503 „jk: M 70 „Z, S, gut 006 Wii 01111 des Wilhelm zu Rottcnackcr, Rottenaer, ſtadion, im Beira Betra das in pfle ſcha pflegſcha mögen des am 3. N00. Nor. 1865 10 M genannte Geſ wiſter Y'ohann ,_ Friedrich _ Geſchwiſter D bann — Friedri — Anna Minna, geb. Albrecht, vertreten durck) 0011 klagt gcgen ihren (1011111110011 (5,110- 111011111, friiher 0101101011, 10151 1111110151111111011 Aiifcntlxalts. 1110g0n 110811011011 Verlafſung, * dur< den flagt gegen ibren genannten Ehe- mann, früher hierſelbſt, jet unbekannten Aufenthalts, wegen bösliher Verlaſſung, f Trennung 0er E00 der Che dem 23011100 11116). Bande nach, Beklagten zur mündlichen V010a110l1111g 008 Verhandlung des ſtreits 001 vor die erſte Civilka Landgcricbts 511 Landgerichts zu Braunſchweig 100000 0er Öffcnt 2111011111 001: wecke der öffent Auszug der Klage bekannt 110111110111. Vcrmög gemacht. Vermög Durch 2301011105 001: ]. Beſchluß der I. Strafkammer K. 211110- K, Land- 0. Juni 1886 iſt ift gemäß §§. $8. 140 RciÖS-Strafgcſcßbucbs 11110 Neichs-Strafgeſeßbu<hs und 326 001 der 1 Dcixtfckycn Reick) 110110th Deutſchen Reich gerichts Ulm 00111 vom 3 Re'iÖs-Strafproz0ß010111111g 0116 Reichs-Strafprozeßordnung das in 007111011100 Vkrmögcn 11011 befindliche Vermögen von Wilhelm Ackermann, Väckrr, (; 100131 1110011111111 A>ermann, Bäker, g ulcßt wohnhaft in (5000011113011, _ 130001011 (1111 Göppingen, geboren am 18. 0101101110011 November 1865 11121011 11110 51110131 0011011111 J0i1111111 W111101111 in Boll und zuleßt daſelbſt Johann Wilhelm A 28. 98. Aug. 1865 queſ'1ng011, 1110 Fri00rick) Pani Bauch, 1111010 zu Jeſingen, wo Frietri<h Paul Vaach, nuar 1863 in 0101100110001), Reichenbach, Carl Ludwig Baßler, Fabrikarbätcr, _ 1110011111111 111 14, Vaßler, Fabrikarbeiter, 0 wohnhaft in 14. März „1863 311 D'i0g01600rg, 100 («5011110011 Fr1c0r1ci) 1863 zu Diegelsberg, wo Chriſtoph Friedrih Fiſcher, 24. 94. Mai 1865 5,11 5153011001111 11. zu Weilheim u. T. Cbriſtian Chriſtian Keller, Zimmer 1111110 nuar 1863 zu 2111016110111011, Albershauſen, Karl AUgnſt Kick", Auguſt Kick, 1863 zn zu Schlierbach Carl Kuck), Väckcr, 1100. (51113011 VXaicr, 1100. 1111113. 111111011 11110 0111015ſt 1001111111111, J0Hc1111106 Kuch, Väker, geb. Eugen Maier, geb. am 12, tingen und daſelbſt wohnhaft, úFohanncs Mayer, _ 1 1865 zu D10110lsb0rg, 100111111111t 111 (5001801101), 31110011 Nkaxgut, 2110101011101, 1111111: Diegelsberg, wohnhaft in Ebersbach, Rupert Maxgut, Bierbrauer, nuar 1864 5,11 Wci11111111§30li 9108111111 (330110011 zu Weihungszell äFohann Gottlieb Rieker, 1865 ZU 550501100117011 11110 zu Hobenſtaufen und daſelbſt 1110011111111, wohnhaft, Chriſtian H0inri< Heinrih Schmid, 05011001) Weber,_ 1100. («3011001115011 1110011111111 111 Gottlieb Weber, geb. Sondernach, wohnhaft in mit 2501011101] 0010111 111010011. Durck) 0011 Beſchlag belegt worden. Durhh den gleichen 250111111113 000 §§. Beſchluß der $8. 140 1013101: 2105113 008 511<I 11110 legter Abſatz des buchs und 325, 480 000 (111130100111 der außerdem mit Beſchlag bcich: 0118 pficgſckxaftlicl) 0011110111010 V0rmögcn 000 Mickyaci belegt : das pflegſchaftlich verwaltete Vermögen des Michael Albrecht, geb. 01111 3,8101“. am 3. Nov. trage 11011 von 3170 „FC:, _ 111111 100103 M, Ÿ ung ſeines Vaters 1101301100 quttcr- ſtehende Mutter- gut 006 des Johann Wilhelm Ambachcr, 25300008, 11011. Ambacher, Webers, geb. 1865 zu Zcſingcn, iin Jeſingen, im Betrage 0011 s ſtcbcndc MUTter- von 8 ſtehende Mutter- das 111 Nutznicßung ſ0i1106 in Nugznicßung ſeines Vater Kaiif111an116, gcb. Kaufmanns, geb. gut 00s J0Hann des Johann Baptiſt Vader, , Bader, ‘ 1865 zu Laancim, 1111 Laupheim, im Betrage von aich befindliche aters befindlihe Groß- , j geb. am 1111 im Betrage 11011 0.16 1111230013 10111013 V , von das im Beſitz ſeines Vater Karl I,)?aichcl, Maichel, 12. N00. Nov. 1864 zn Hakcmrcilcr, zu Haſenweiler, Carl V0rr0mäus Borromäus Maier, Gipſer, geb. am 30. Oktobcr Oktober 1864 311 0101000110016), zu Reichenbach, im Betrage 0011 von 68 0-0 M 71 „1, x, das in NuZnicßung ſ0i110s ed ſeines Vaters ſt briſtian hriſtian Uebele, tli<e tliche Zuſtellung. S<10ſ1ch vcrivittwetc Schloſſers verwittwete Hartmann, mit dem 521111111110 Antrage und ladet aiif auf r 1886, 0011 den 10. Jmi 1886. Juïi 1836. Rautmann, Gcri<t§ſ<reib0r 006 Herzogxéciycn La110gcrick118. Gerichts\<hreiber des Herzoglichen Landgerichts. Württ. Staatsanwaltſchaft Ulm. cnsbcſckilagnahme. ndingcr, Manrcr, ©0100, ensbeſchiagnahnie. ndinger, Maurer, Gipfer, geb. (1111 am 10. 01170100 1110011171111, 11011. 7. daſelbſt wohnhaft, geb. 7, März 1864 111 2110015811110", Fanrndan, in Albershauſen , Faurndau, _ [19870] Pferdc-Auction. Pferde-Auction. Carl 5111191111 Yuguſt Benz, Fl1111111101, 905. 11111 25. Tcz. Flaſhner, geb. am 2 De: Dienſtag, den 3.Auguſt 0. FS., 3. Auguſt d. J8., Vormittags 1864 zn Jcbcnbanſcn, 100011131111 111 5111111001111 11. zu Iebenhauſcn, wohnhaft in Kirchbeim u. T., 0011 | von 11 Uhr ab, 1011011 111 Breölan _ Ta11011zi0n- Jobmm (51500111 Bürg. 543101001110611, 1300. (1111 ſollen in Breslau — Tauvenzien- Johann Georg Vürg, Pferdekneht, geb. am | ſtraße Nr. 9 _ circa 15 511111 Landgcſtiitdicnſk nicht _ 11100111111ſt zum Landgeſtütdienſt nik l wobnhaft in 28011, Pſcr0011011101', 1300. 11111 11110 011101011 1001311111111, „111 111 5110111110011 11. Boll, Pferdebauer, geb. am und daſelbſt wohnhaft, aft in Kirchheim u. T., 00011 Mai 1863 511 277110101“, 1100. 11111 zu Bäcker, geb. am 27. Fabrika100it0r, 311 Kir<1101111 11. T Aibcrf Fabrikarbeiter, zu Kirchheim u. T. Albert Scholl, Hiifſci)111ic0, 0100, Hufſchmied, geb. am 20. Mai 1863 zu 0601101100101: 11110 " Johann Rottena>ker und 1 Fohann Georg Veil, Backer, (1011, 0aſ0lbſt 11101111th1, _ , (1111 3. 1110111101111 111 Göppmgcn, K11<00i111 11, T., anpt, 3101111110011, 1100. Väter, geb. daſelbſt wohnhaft, L am 8: wohnhaft in Göppingen, Kirchbeim u. T. aupt, Kaufmann, geb. er, 28111101“, 1105; (1111 9.J1111i Haft 111 5011011001111, Bauer, geb. am 9. Juni haft in Kirchheim, Kochs, 000 des das in Nuynicßung 1011105 2311101?» ſtel101100 Mutter- 0000 Nutnießung ſeines Vaters ſtehende Muitter- | oder können gegen vorberi c vorherige Einſendung 11011 von 1,20 016 #4 gut 008 des Joſef Papelau, Roßkn0<ts, geb, (1111 Schreibgebiähr abſchriftli Roßknecbts, geb. am | Schreibgebühr abſchriftli<h bezogen werdcn. werden. 30. Oktob0r Oktober 1863 zu Oggeisbeurcn, 1111 Bctragc 17011 Oggelsbeuren, im Betrage von Zum Mitbieten werden nur ſolche 2301001001“ zu- Rci<ert, folhe Bewerber zu» Reichert, geb. am Vermögen 000 des Franz 90 fe von etwa 300 «FC:, tlicher f, tliher Verwaltung ſtehende Ver- S<u01.1a<0rs, Schuhmahers, zu Hohenſtaufen, im Betrage 11011 Staatöanwakt é Lödeh F0r0i11a110 chcbank, von Staatsanwa"t : Lödel. Ferdinand Fegebank, Rechtsanwalt Rechts- mxncr dcs Herzoglickycn ' . mmer des Herzoglichen i L Vormittags 10 Uhr, 11111 000 2111110r0011111g, eincn 110“: 00111 (100110111011 mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Ge- Anwalt zu 0011011011. „ _ [ichen Zuſtciinng 10110 0101011 0000011 beſtellen. : lichen Zuſtellung wird dieſer eboren am 8. Mai mbackjcr, _becr, 11050111 01101111 111 0300111111100, [311111111 111 SÖlafb, Bäcker, 9011. 11111 11110 001011111 111111111, 1100. (1111 mbacher, Weber, geb. am bnhaft in Göppingen, hnhaſt in Schlath, PVäker, geb. am und daſelbſt mann, geb. am 3. 12, Ykärz 11111 9. 12. März am 9, Febr. 1865 511 g0b._ zu geb, am 25. Ja- 11110 0011011111 1110011110111, _ Käfer, 1100. 11111 und daſelbſt wohnhaft, Küfer, geb. am 6. 11110 und daſelbſt 11111 am 14. Febr. 1865 zu 5111119.5I[111*1[ am 19. April 1864 311 zu Schwendi 11110 0001511 1110011111111, 1011100 in (001115131100 R01<6-St_ra1110ſ 015- 06011116-Strafprkzcxzordnung und daſelbſt wohnhaft, wurde in Gemäßheit Reichs-Strafgeſeß- Reichs-Strafprozeßordnung 1865 1115111011011, in Kuchen, im B0- 01101100 Be- ebende Mutter- 28. Avril April 1864 im Betrage 0011 von 251 .10 74- „5, M 74 -, das 0011 10111011 von ſeinen Eltern crcrbtc 11110 111123015120 ererbte und im Le ſeiner Sxicfmuttcr Stiefmutter befindliche Dienftknechts, gcb. Dienſtknechts, geb. am ' icger, 25. Zum i ieger, 95, Juni 1863 zu Unter- Ocffentliche Ladung, 501r0ff0110 010 (780011111111 000 G0- 010 2201000000100 Oeffentliche Ladung. betreffend die Theilung der Ge- die Verkoppelung der Feldmark «Herber- haufcn, Landkrcis Herber- haufen, Landkreis Göttingen, ſteht Tcrmin 1111 Termin an auf Montag, den 23. Auguſt 0. d. Js., Morgens _9 Mergens 9 Uhr, . 111 001 L0>0mc111n'f<0n in der LoÆemann’ſhen Gaſtwirthſchaft zu Herber- Hanſon, 3111: hauſen, zur Ermittelung Rechte. Der [1011000110011 beſtehenden Vorſchrift gcmäſ: 10010011 00131: 11110 110000111111011 T0011110111n01, 10010110 (1118 11110110 gemäß werden dazu alle unbekannten Theilnehmer, welche aus irgend cinem (01111100 Grunde Anſprüche an 0i0Tk101111ng§- 11110 V0!- k000011111g§g09011ſtän00 511 1111100011 die Theilungs- und Ver- foppelungs8gegenſtände zu machen haben, 1111m0ntli< (11111) namentli auch die Grundherren und die Grundbckrcn 11110 0i0 0111101 Unbekannt etwa unbekannt ge- blicbcncn Lan0cig0ntkdümcr z11r2ln1110101111 11110 bliebenen Landeigenthümer zur Anmeldung und Klar- 1na<1111g 111001 Anſprüche 0001: Wi00rſprü 0 indieſem T01111111011ntcr 000 Verivarnung auf1107000001, daf; im Fallc 006 Ansblcichs 1010 Vcrcckxtignngcn machung ihrer Anſprücbe oder Widerſprüche in dieſem Termine unter der Verwarnung aufgefordert, daß im Falle des Ausbleibens ihre Berechtigungen nur 11.101) nah Angabe 000 1101101011 V0tkyeiligtc11 beriickſi<tigt 11110 110 der übrigen Betheiligten berücfſichtigt und ſie in i011ſti9011 Bczieiwngcn ais znſtimmend ſonſtigen Beziehungen als zuſtimmend angeſehen 10010011 100011. „Zugleich werden ſollen. ZugeiG wird 0011 (1116 irgcnd 01110111 (511111100 001 010111011 0rittc11P011011011, 1116001000010 0011Z011nt- berr0n, (5511160011011, Pfan0gläubig0m, Hiit1111gs-, Fiſcbcrci- 0001: ]“0nſtig011 S0rvit1110010<11011011 111101)- gclaiſen, 1111“ ctwaich den aus irgend cinem Grunde betheiligten dritten Perfonen, insbeſondere den Zehnt- herren, Gutsherren , Pfandgläubigern, Hütungs-, Fiſcherei- oder fonſtigen Scervitutbere<tigten na<h- gelaſſen, ihr etwaiges Intereſſe 001 00111 bei dem Geſchäfte, 1010011 fowcit ſie 081111 110111111 01111011, 511 0050191011, 11100111 J0000, 100101100 101110 Rechte ni<t 111111101001, 08 es für nöthig halten, zu beachten, indem Feder, welcher ſeine Mechte niht anmeldet, es ſich ſclbſt b0iz111110ffcn 0111, 11101111 000011 ſelbſt beizumeſſen hat, wenn deren Sicherſtellung 1111101010011. unterbleibt. Göttingen, 0011 den 8. JUN Juli 1886. Der KönigliÖe Spczial-K0mmiffar. Königliche Spezial-Kommiſfar. Niemann, Ockon0mi0-K0111miſſions-Ratl). Ockonomie-Kommiſſions-Rath. Y [19754] In Sachen, zu 1110010011011 | meinheiten und CU] 0011 00r Öcthciligfcn auſ den der Betheiligten und ihrer .,**x,_.,;-„.„.;-„ “„,4 “_ 4 .». „ . . -: „1:1 ** ._.-“ '.;„Y. ,. *.!5;*0x714p4-0:7-- ,. > „. ,. L E C4 E r E L L iat Nota K: H In: E r ee Pin eien Ja- Verkäufe, Verpachtungen, (1111 am . Verdmgungen 20. 111051 Vcrtvcndbarc chgſtc 008 K0n10111<011 Nicder- 1051011100011 La11dg0ſiiit§ öffentlick) mciſtbictend 1111101“ 0011 Verdingungen 2c. mehr verwendbare Hengſte des Königlichen Nieder- \chleſiſhen Landgeſtüts öffentli< meiſtbietend unter den im Termin bekannt zu ma<0110011 machenden Bedingungen , „„ 110rka111t 10010011 11110 101111011 0101015011 11011101“ in „Z" Galiſcb's Hötcl 111 E verkauft werden und können dieſelben vorher in 0 Galiſ's Hôtel in Breslau bcſickytigt 117010011, : beſichtigt werden. u Leubus, 0011 den 8. Jiili Juli 1886. Drcßler, Maj0r 11. Dreßler, Major a. D. 11110 Geſtijt-Dirccwr. und Geſtüt-Director. Ja- [19871] Pferdc-Vcrkauf. Pferde-Verkauf. Am Montag, den 9. Auguſt 0. I., d. J-- Nach- mittags LF 24 Uhr, 1011011 anf 00m Marſtallb0f0 008 ſollen auf dem Marſtallhofe des hieſigen La1100§g0ſtiiis 1110110010 La110beſck1äi0r, 110111116- ſi<tii< Landesgeſtüts mehrere Landbeſchäler, voraus- ſichtlich 6 0188 bis 8 Stück, 0011111101 aucb 151111010, darunter au jüngere, öffent- lick) 1110iſtbi010110 (1011011 101010110 [mare lih meiſtbietend gegen ſofortige baare Bezahlung Böt- Bôt- Dez. Mar Verkauft, 111010011, D10 zym Vexkauf kommenden Mai verkauft werden. Die zum Verkauf fommenden Pferde ſind 1110111: 0001 1001111100 g0r111011 11110110fai>r0n «> 11110 0i1111011 ſigi) 1116 „R0it- und Waa01111f0100. Di0 ' ' B0ſ'10111ig1111g 010ſ0r 51310100 1711111 11111 Vornniéagc 006 V0rkauf§tag0s ſtattfin0011. mehr oder wentger geritten und gefahren geb und eignen ſi<h als _Neit- und Wagenpferde. Die J | Beſichtigung dieſer Pferde kann am Vormittage des Verkaufêtages ſtattfinden. Warendorf, 0011 den 6. Juli 1886. Königliches WcſtÖäliſFch Landeögcſtüt. » , 11. 011 01, GSW Rittmciſt0r e. Landesgeſtüt. R, vi DEUſex; Febr Rittmeiſter a. D. 11110 Geſtüt-Dirckkor. und Geſtüt-Direktor. [19872] , | Zur 2301111111111111111111111 00111 Bekanntmachung vom 7. 1111], 110110170110 0011 8301300110110 i111W0gc 006101101111106011 huj., betreffend den Holzverkauf im Wege des ſchriftlichen Angebots, wird 0011081010110 berichtigend bemerkt, daß Termin zur Er0ff111111g 001: Eröffnung der bis 01111111 05111011111111011011 dahin cingegangenen Gebote nicht niht am Dicnſiag, 0011 Dienſtag, den 22. Juli cr„ 101100011 Iuli cr., fondern Dienſtag, den 20. d. M., anſteht. GncWan, 0011 Gnewau, den 10. Juli 1886. Der Königliche Oberförſter. 1863 [19874] Bekanntmachung. Gaſthof=Vcrpa<tung. Gaſfthof-Verpachtung. Das fiskaliſchc fiskaliſhe Gaſthaus „Stadt Hannover“ 0a- Hicr da- hier nebſt Zubehörnngcn ſoll Zubehörungen foll vom ]. Jannar 1. Januar 1887 (111 an auf 12 Jahre, al10 018 alſo bis zum 31. Dczcmbcr Dezember 1898, öffentlich mciſtbietend midcrweit öffentli meiſtbietend anderweit verpachtet 100170011. werden. Hierzu iſt Termin i111Gcſ<äſtszim1110r 000 im Geſchäftszimmer der unter- zeickmctcn Vcrwaltung zeichneten Verwaltung auf Montag, den 16. Auguſt 0. J., d. J-- Nachmittags 3 Uhr, anberaumt, 11110 und ſind a<tangcbote Pachtangebote bis 111 00111 zu dem ge- nannteancitpnnkt 150171011011 nannten Zeitpunkt ver jegelt und portofrci portofrei mit der Aufſchrnt _ & „Pack)tangcbot auſ Aufſchrift 7 2 „Pachtangebot auf das Gaſthaus „Stadt Hannover“ zu Bad Nenndorf“ 0111 an die 1111k0rz01<11010 unterzeihnete Verwaltung einzuſenden. _ Die näbcren B00in111111g011 ſind 1111 näheren Bedingungen find im Geſchäfts- zimmer der Königl. Badc-Vcrwalfnng Bade-Verwaltung einzuſehen, gclaffen, wclche fich iibcr ihxc gelaſſen, welche ſih über ihre Fähigkeit zum Betriebe einer Gaſtwirtbſ<aft Gaſtwirthſchaft und uber über den Bcfiiz» cines Beſiß eines zur Kautionslciſtung (§. Kautionsleiſtung ($. 14 001: der Bedingungen) und zur Beſchaffung 0013 des erforderlichen Inwentars 311111230- Inventars zum Be- triebe der Wtribſcbaft ausreichenden Vcrmö 0116 11011 “ mindeſtens, 20000 „16, durch Wirthſchaft ausreihenden Vermögens von ¡M mindeſtens 20 000 dur Vorlage 00 ſtändig glgubwürdtger 3011911100 vollſtändig glaubwürdiger Zeugniſſe gehörig auszuweiſen 1101- m0 011. ie eingeggngexicn ver- mögen. je eingegangenen Pachtangebote werden im ge- nannt011 Termme nannten Termine in Gegenwart der ciwa erſchienenen Pachtliebbaber eiwa erſhieneuen Pachtliebhaber eröffnet. Bad Nemxdorf. Vad Nenndorf, im Juli 1886. Kömgliche Bade-Vcrwalnng. NIKI geb, Königliche Bade-Verwal:ung. E geb.