OCR diff 074-7993/653

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/074-7993/0653.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/074-7993/0653.hocr

Gefündigt — Ctr. Kündigungspreis —. Loco _, —, Loco 011111 Jak"; _, pkt dieſen ohne Faß —, per diefen Monat _, vcr —, ver Auguſt- S-1*1c1111*1“k_, VL! Scrſkmker-Okkvhyk September —, per Sevptember-Oktober 42 [*:5., He.- OſZI-1'.!-N("7€;1?7;;'Z 42,5; 116, var 21111*«"m'1?er-T.-:c1111*6k bez., ver Oktober: November 42,3 #, ver November-Dezember 42,6 .16, 1111 Dkzrmbcr-Januar _, M, per Dezember-Januar —, per Akril-Mai April-Mai 43,6 1161. 33811161 Der 100111; _ [ELO _ e- ., 2121110111, _. 5133110181011. (Naxfinirtes bez. Leinöl per 100 kg — [oco — H, Ueferung —. Petroleum. (Raffinirtes Standard 11117116) 11:1 white) per 100 kg 11111 mit Faß 111 Poſwn 11011 in Poften von 100 Ctr. _ TLr- mir1cgck1175115105. (5,511. _Ctr. Kk1ndig11ngsrr.-„_xz Loxc1 _ „16, 11:1“ 51319115))1*o11:11_-, rer 2111111111- chkkmher _, — Ter- mine ge\<äftslos. Gek. — Ctr. Kündigungspr. — 4 Loco — M, per dieſen Monat —-, per Auguſt- September —, ver S€;*12111ber-O111«11cr _, 11:1 Oktobkr-Norembrr -. , September-Oktober —, per Oktober-November —. : Spiritus kor 1001 5 17-0 921 :: per 100 1 à 100% = 10000 1_9*c 1 % Termine frrncr 111111011111. (5.551. 4111000 ferner geſtiegen. Gek. 410 000 1. 331111- di11111111§1*r,38,1 „16, [11170 11111 Fat“? _, !*sr 510111 2171111131 1111? 11:12112111111-S-2k1111151'r „'I-38,310, 11-21“ chtembrr-Okwh-ér 3811-3859511, Urerktvbcr- 2111111111511 und Per Nov:“111hcr-D310111bcr 38,2_3T1,2 [M., PorTcxc111hcr-Z'ß11111mr _, 1111 Z111111111=1Khr11a1 ]867 -, Wr 2111111-7171111 403-404 [*cz. (POTTOMT C51'11'111d'1111 710000 ]. Prris Kün- digungspr. 38,1 4, loco mit Faß —, ver diefen Monat und per Auguſt-September 33—38,3 bez., per September-Oktober 38,6—38,9 bez., per Oktober- November und per November-Dezember 38,9—39,2 bez., per Dezember-:Januar —, per Januar-Februar 1887 —, per April-Mai 40,3—40,4 bez. Geſtern : Gefkündigt 710 000 1. Preis 37,7 „16 „ Spirimß Dc": 1001 13. 10090 ; Spiritus per 100 1 à 100% = 10 000 (),/11 loco 9% Toco ohne 711171 :;x5,71«-:15,1-:1§,1; 1195. _ * W111111111851 211“ Faß 38,5—38,8—38,6 bez. A Weizenmehl Nr. 00 22,:.0_20,75, 22,50—20,75, Nr. 0 20,15 511? 19001115 _ „ _ 711011116111111'111 20,75 bis 19,00 bez A i: Roggenmehl Nr. 0 11. u. 1 17,75-17,2:1, 10.111112 5Mar1r11 17,75—17,25, do. feine Marken Nr. 0 11. ] 18,75_17,751«1*5. u. 1 18,75—17,75 bez. Nr. 0 11 „16 551-281 1115 211.0 11111) 13 A böber als Nr. 0 und 1 131". pr. 100 111; kg br. 11111. Sack. Stcttin, infl. Sa. Stettin, 6. 2111111111 1.153 T.. 17") (5116116151- 1115111. W1111*11 111111, 1911) Auguſt (W. T. 25) Gelretde- markt. Weizen feſter, loco 146,00 111515900, 111“. Scr1r111bcr-Iktobcr 15850. px. 5)kL:>1c:-1'-Norrt11- [3:31 53,01. "191111111 111111111", bis 159,00, yr. September-Oktober 158 50, pr. Oktober-Novem- ber 58,00. »togaecn matter, loco 120,00 1115 123,01), bis 125,00, ver S811111111W1=Ok1ohcr September-Oktober 124,00, 111. Okkohcr- 2111511111111 124,50 111111161 11111111111111'11, Nr. 2111111171 4200, 111. Sehernhcr-Oktobrr pz. Oktober- November 12450 Rübs! unverändert, pr. Auguſt 42 00, pr. September - Oktober 42,00. Spimus 1611. 111111 Spiritus feſt, loco 38,30, 111. 211111111“:- S-“Uk-Unksr pr. Auguſt - September 37,70, 111. Srptcmbrr-Oktobrr 38,15“, 51“. Okwßcr-NWM- [M* vr. September-Oktober 38,10, pr. Oktober-Novem- ber 38,60. “131110111111. Vsrſxrnxrx, 11119 1152111; 119,85 Petroleum verſteuert, loco Uſance 1} “/o Tara 10,75. . i Poſen, 6. “1111111171 („W I,. TV. SviriTUL Auguſt (W. T. B) Spiritus loco 1111111 “71111; ohne Faß 36,30, 157.211111111'1 pr. Auguſt 36,50, rr. SU)- 111111111 pvr. Sep- tember 37,10, 111. Oktößrr pr. Oktober 37,10, 111. 210111111111“- D1'1011111ch-17N0. (911111151111300101. .Höhcr. Breslau, pr. November- Dezember 37,00. Gekündigt 30 0001, Höher. Vreslau, 7. 2111111111. (W.;L. 25.1 “Oktk-éidc- Auguſt. (W. T. B} Getreitde- markt. (7116111115 111“. Spiritus pr. 100 1 1009/11 111, 91151171- Sc111111'.37,00, “011. 111. Scp111r.-Ok11*r. 37,311, 111. 111“. 5,1101*1*r.-Dr1b1x 37,50, W:?zsn _. ?11111,:„1-711 111“. Sc11tbr.-Ok11)[>rr 100% vr. Auguſt- Septbr. 37,00, do. pr. Septbr.-Oktbr. 37,30, do. pr. Novbr.-Dezbr. 37,50. Weizen —. MWMoggen pr. Septbr.-Oktober 127,00, pr. Okwkrr-Nwrrmthrr 121,1,00, 111. §111111111.=D1'511r. Ofktober-November 129,00, pr. Novbr.-Dezbr. 130,50. 11171561 11110 Rüböl loco pr. Sc111r111111'r-O11ohcr September-Oktober 42,25, 111. 211111521111 _. pr. April-Mai —. Zink: 1111111111103. _ Wr11cr: Umſaßlos. — Wetter: Schön. Köln, 6. 2111111111. Auguſt. (W. T. 25.) ©1111152- 1113111. B) Getreide- markt, Weizen 1011) hieſZaer loco hießger. 17,75, 116111121 fremder 18,50, 111. 910111111511 pr. November 16,80, vx. 5,11115 _. 5711111111211 1951, bieRxMr pr. März —. Roggen loco hieſiger 14,50, pr. 2195111111121 November 12,90, 131“. pr. März _. H&M —. Hafer loco 1450. Rübol loco 14,50 911111131 1225 22,750, Pr. LJZTO: 22,80, pr. Okto- ber 22,70, per 5111.11 Mai 23,20. Bremen, 6, 2111111111, 198. 6. Auguſt. (W. T. 2.) 5112110111171“. (SÖlUJbLKÖL) 1111511151, STÜRÖJÜ? 1551011120 B) Petroleum (Schlußberi<ht) niedriger. Standard white loco 6,25. Hmnburß, 651111111111. (WJT. Y.) “05211115:- umrkt. W151" 1011) faſt, 5014011114111? 1011) Hamburg, 6. Auguſt. (W.T. B) Getreide- markt. Weizen loco feſt, holiteiniſher loco 160,00 1116 165,00. 7601113211 bis 165,00, Roggen loco r11hig. 1111111811- durqiſcher 1011) 140,07) his ruhig, me>len- burgiſcher loco 140,99 bis 144,00, 1711111111171 10111 ru'11'1g,98,001*1§ ruftiſher oco ruhig, 98,00 bis 100,00. Hafer 11115 (97191711 71111. 2111111151 11111111, [1129 403. Sviriths 1117111, Pr. 2111111111 2351 Wr., Pr. S1'111c111brr-O110111r 2431- Wr., wr. O11011c1-NO1W1111M 25:1 und Gerſte till. Rüböl ruhig, loco 407. Sviritus feſter, pr. Auguſt 235 Br., pr. September-Oktober 242 Br., pr. Oktober-November 257 Br., Ur. J?111*71n111*1-D1*5,c111- [)1'1.“ 252- yr. November-Dezem- ber 253 Br. Kaffrc 1111. 1111151113 Kaffee feſt. Umſaß 6000 Sark. “111-110- 11' 1111 11111111, SWUÖKW 1111111611120 Sa>k. Petro- leum ruhig, Standard wbite loco 6,35 Br, 11300512, wr, 2111111111 62517551, 111“. Scwécmbcr Br , 6,30 Gd., pr. Auguſt 6,25 Gd, pr. September - Dkzcmhcx Dezember 6,45 Gd. Wien, 6. 2111111111. Auguſt. (W. T. B.) *Heéreidc- markt, Wrizen B) Getreide- markt. Weizen pr. Herbſt 8,31 GD„ Gd., 8,37 Br., pr. Frühjahr 8,81 GD„ Gd., 8,86 Br. Roggen wr. pr. Herbſt 6,59 (Hd., 6,599 Gd., 6,64 Wr., "pr. Br., pr. Frühjahr 6,82 (Bd., Gd., 6,87 Vr. Br. Mais pr. J1111-A11g1111 Juli-Auguſt 5,70 (558, Gd., 5,75 By, n€11€r Br., neuer 5,97 (Hd., Gd., 6,02 Br. Hafsr 111. Harhi'16,48 (Hd., Hafer pr. Herbſt 6,48 Gd., 6,53 Br., 111“. pr. Frühjahr 6,67 (Hd., Gd., 6,72 Br. Pcſ1,6.2111g1tſ1. Peft, 6. Auguſt. (W. T. 25.1 Produkremmarkt. W211?" [010 11111 181.1, 191. W.,) Produktenmarkt. Wetzen loco ſehr feſt, pr. Herbſt 8,05 Hd., &d., 8,07 Br., 111. Br, pr, Frühjahr 8,59 (Hd., Gd., 8,61 Br. Hafsr 111.1?)111111 Hafer pr. Herbſt 6,43 Gd.,6,45 Gd., 6,45 Br. Mais pr. 188751151105, 1887 5,65 Gd., 5,67 Br. 5113111111111; PCL“ Auguſt-Scthnhrr 911921. Amſterdam, 13.9111111111. (28.317.183 Getrsidc- Koblraps per Auguſt-September 9 à 9F. Umſterdam, 6. Auguſt. (W. T. BZ Getreide- markt. (Schlußhcricht). Weich (Sc(hlußberiht). Weizen auf Termins 11151121, 111. Novs111hcr Termine höher, pr. November 211. Roggrn Roggen loco höhcr, (1111' Trrmine 11111111, 111. Oktohc'r höher, auf Termine flauer, pr. Oktober 122 13.123, 111". à 123, pr. März 127 1 1211, 711111181 à 126. Rüböl loco 22.1, pr, Maj 23.1, 224, pr. Mai 238, pr. Hrrbſf 2211. kAmItlerdam, Herbſt 22x. As 6, 2111111111, Auguft. (W. T V.) T. B.) “ Banca- z 1111 5. ;. Antiverpcn, zinn 593. Antwerpen, 6. 2111111111. Auguſt. (W. T. B.) B) Getreide- markt(S<luf;heri<11). Wcizrn markt (Schlußbericht). Weizen ruhig. RVÜQLU 1111- vcrändcrt. Hafkr 5111111111121. (515611161111511251. Antwerpen, Roggen un- verändert. Hafer behauptet. Gerſte unbelebt. Bnuntwerpen, 6. 5211181171. 0133. Auguſt. (W. T. 273.) B) Petro- leummarkt (Schlußbericht). KKfoinirth, vpe (Shlußberit). Raffinirtcs, Type weiß. 1010 15:1 loco 153 bez., 15,1; Br., wr. Scwtbr. 165 155 Br., vr. Oktohkr 16Z pr. Septbr. 16% Br., hr. Sevtmnbrr pr. Oktober 163 Br. pr. September - Dezember 162-251. RUhig. 163 Br. Ruhig. London, 6. Auguſt. (W. T. B,) Grtrcidr- B.) Getreide- markt (Schlußbcricht). Sännntkichc (Hrtrridrartrn ruhig, Prriſc (Schlußberiht). Sämmtliche Getreidearten rubig, Preiſe unverändert. London. London, 6. 211191111 iW. Auguſt ¿W. T. 21.) 1511111117111- zucker B) Havanra- zu>ter Nr. 12 12 ncminrÜ, Rüben-Rohxu-er ]] "ſehr 1111118. _ ncminell, Rüben-RohzuJer 11 ſehr träge. — An der Küſte angeboten ], 1 Weizenladung. Liverpool, 6. 5211111110. Auguſt, (W. T. B.) B) Baum- wolle (Schlußbericht). Umſatz (Shlußbericht). Umfay 10000 B., davon für Spekulation und Export 500 B. Stckig, Stetig. Middl. amerikaniſche Lieferung: Auguſt-Septemhcr 511-111, Sethnbrr-Oktober 5:1, Oktobcr-Novemhcr 51/111, Ikovc111hcr-Drzc111brr 53/64, Dezcmbrr-Januar 53/64, Fcbruar-März 53/32, Auguft-September 511/64, September-Oktober 54, Oktober - November 51/16, November-Dezember 52/64, Dezember-Januar 58/64, Februar-März 5/32, März-April 525 1). 21111113 Vcrkäuferpreiſe. _ 5% d. Alles Verkäuferpreiſe. — Weitere Meldung. DhoÜeras Dholleras und Oomras 1/11; 1/16 d. biUigLr. billiger. Liverpool, 6. Auguſt. (W. T. B.) B) Getreide- markt. Weizen ruhig, Winternwizrn Winterweizen 1 d. niedriger, Mehl ruhig, Mais 7? F d. nicdriger. Liverpool, 6, Auguſ1. niedriger. Livervool, 6. Auguſt. (W. T. B.) B) (Baum- vae11-Wochenherick11.) _ Wochemrmſaß 37000 B, (11.28. 59000), deLgl. wollen-Wochenbericht.) — Wochenumſat 37 000 B. (v. W. 59 000), desgl. von amerikaniſchen amerifaniſ<hen 31000 v. W. 48 000), deSgl. 48000), desgl. für Spßkulation Spekulation 1000 Lv. d: W. 20110), desgx. 2000), desgl. für 011111112000». W.2000, deLgl. Gxport 2000 (v. W. 2000), desgl. für wirkl. Konſum „35000 (v; W. 35 000 (v. B. 54 000 deSgl. desgl. unmittelbar 8x Schrff ex Schiff 8000 111. (v. W. 4000 , wirklicher Export: 4000), wirkli<her Export 3000 (v. W. 6000), Import der Woche 41000 41 000 (v. W. 59 000), davon amerikaniſ e 31000 amerikaniſche 31 000 (v. W. 40000), 40 000), Vorrath 591000 591 000 (v. 596 000), davon amerikaniſche 423000 (11. amerikaniſ<he 423 000 (v. W. 426 000), ſchwimmend nach ſ{wimmend na< Großbritannien 93000 93 000 (v. W. 116000), 116 000), davon amerikaniſche 27000 (11.233. amerikaniſ<e 27 000 (v. W. 40 000). , Mancheſter, Mancheſter , 6. 2111111171 (W. T. B.) 121 Auguſt (B. L:B). E Water Taylor 64, 30r Water Taylor 611, 31,11 Watrr “Taylor 8-1, 20: 83, 20r Water Lcigh 7x, 307 Leigh 75, 30r Water 0131111311 73. Clayton 7è, 32r Mock Brvokc 7-,';, Brooke 723, 40r Mule Mayoll 77, 40r Ykalr 517111111111 7x, 401 'FC-76111: Sſedis Wilkinſon 9, :;2r Warycors »I 532r Warpcovs Lecs 72, 361" 36r Warp- 79111 9111111111111“ :0p8 Rowland 8, 40r Tcn'slc Double Weſton 8.1, 601 DOUBLE (Mrantc Q1m1itä! 13, I2“ 1161523 8}, 60r Double courante Qualität 114, 32“ 116 yds 16 >< X 16 grew grey Printers aus 321/46r 11321. 211117111. _ 32r/46r 169. Ruhig. J Glasgow, 6. 211111571. 1W.T.B.) vaciWn, Mirér 1112111111133 115111111111 .'-'„ * „ 11. 1113111111101". Paris, Auguſt. (W. T. B.) Robeifen. Mired numbers warrants 39 h. 2 d. bis 39 h. nom. Varis, 6. 2111111117. “W. 21.1 [01611111171- 61111711. 28211211 fcſr, 111“, 521115111"? 2130, Nr. Sc1111*111[*1'1“ Auguſt. (W. T. B) Produkten- markt. Weizen feſt, pr. Auguſt 21,80, vr. September 22,00, Or. Sr1118111b1'r-Tc:ctx:1*rr pr. September-Dezember 22,30, »: N1*1*1*1*.-F1*1*1'11;11 22,60. ".'-,k?1'1“-'1 x. Novbr.-Februar Mebl 12 511111141115 1161110111“, !*: 2111111111 48,2.) 111. (:*-111111. 43,5": *.*r. chtcmkrr-Drzkmbcr 40,00, p; ")Tk1*1“1115-:r-Fc1*1“11.71' Marques ſteigend, wr Auguſt 48,25 pr. Septbr. 48,59, pvr. September-Dezember 49,00, pr. November-Februar 49,50. 31111151 11111111, :“1'. 11211111": Rüböl ruhig, vr. Auguîít 52 00, 1.11“ SW- 15111111 pr. Sep- tember 52,50, pr. S21111'111bxr-T'111111bkr53,00, 1x. Janmr-Apkil September-Dezember 53,00, pr. Januvar-April 54,00, 1130011115 111.111, 1*1.2111.11111 43“ 25, Vr. Scptr111hk." Spiritus matt, »r. Auguſt 4825, pr. September 47,50, rr. S:":UM'LLr- Drxrmbcr 45.25, 111. J.“.5211111-5I11'111 vr. September- Dezember 45,25, vr. Javuar-April 43,75. Waris, 112111111111, 12113. >.. 9-13.) 711111111111“ 158"- 1171711“, [MV 2117553025. 1712117371"Z11>cx11121111k11d, 911.3 1*r. 101.511».- 1*r. 2111111111 32.00, 111. S61111111§rr Paris, 6. Auguſt. (W. U. B.) FXohzucker 88? iräge, [oco 29,75 à 30,25. Weißer Zucker weichend, Nr. 3 pr. 100 kg pr. Auguſt 32,00, pr. September 32,25, Pr. Oktohcr-JaUuar 33,51), 111, Ja::1111-Arril pr. Oktober-Januar 33,50, vr. Januar- April 34,25. St. Pexcrsbnrg, 11.211111111'1. (W, T, B,) Prod1111cn111arkr Tals 1919 42,710, 111. 211151111 Petersburg, 6. Auguſt. (W. T. B) Produktenmarkt. Talg loco 42,50, pr. Auguſt 42,00. Weizen 1011) loco 11,30. „511131111811 113011140. 55.1111 [0111 Roggen loco 6,40. Haſer loco 4,80. Hanf loco 45,00. 2111111711115» 45,00, Leinſaat loco 15,50. New:?)orh New-York, 6. 2111111171 Auguſt (W. T. 18.1 28.111191“.- 111-1'11111. Ba11mwoj1c 111 3115-2111? 9911; F;. 11; Zſch-OrLM-G F, B) Waaren- beri<ht. Baumwolle tin New - Yor? $916, do. in New-Drlea:-:8 93/16. 1711711.P1*Z1'1)1211111 7117-*/-,1 '“Lth1 TCT 111 New-Yvrk 62 (ID.. DL“, 13". 1171113561571117 62 131810th PcTr-71c11217 ".“ 213115051711" Maff. Petroleum 79 °/9 Abel Teft in New-York 63 Gd., do. in Pkiladelphia 63 Gd., rohes Petroleum in New-Vork 6, 56. MP? 11:1: 65,91118111115 _DOZZ. 625163. “1119513 TMZ. _ 13.) „571911161- 5181111127111911311 11111? _ [121111 853 (Z,. 111. 2111.1U71_TO[1. 851 (1.1.1, S1'1'1.“DO[1.B1511C3 pr.O1'11*1'1ér _ do. Pipe line Certificates — Doll, 623 C. Mehl 3 Doll. — (&, Rother Winterweizen loco — Doll 854 G. pr. Auguſt — Doll. 85} C., vr. Sept. — Doll. 865 C, pr. Oktober — D. 87".; (T. Mai.? 1711113) 501. 516113111 872 C. Mais (New) 50. Zucker (Fair 7911111111: 2751511111151?) refining Muscovades) 411/16 Zach (171711 Riw) 93. (5511111411, (“531521111 Kaffee (Fair Rio-) 97. S@malz (Wilcox) 7,20, 51:- FaTrk-Wk's do Fairbanks 7,20, 1111. 11111117 1172 2311215313" 7.10. *Ihr-2 7.1, “15111111111er 111. VcrLin. (Crni'ral-2.711111111a11c, 11117. 211151171- 1211311'1111711611[18111111 11011 I. Sa11d11m1211.) (530111110 11115 do. Robe und Brothers 7,10. Spe> 73, GSetreidefra<t 1}. Berlin. Central-Markthalle, den 7. Auguſt. (Markthallenberit von J. Sandmann.) Gemüſe und Obſt. Dic Z11f1111rcn 11.111311 7111) 111 1111511111111";- 1111111111111 L111111111ä1111 111111111611 11111) 111111611 11111118 2111011111111? 511 11111111 201111111. E“» 1111111111111 1111 111,11- 111111'1151-11 11111111111'11131111?11119-21111111111017211“1“16111911 11.711) 111116111 4311161111, 1111723111111 111 111111111111 11111 61111 111111111111161151' Die Zufuhren haben ſi< in verhältniß- mäßigen Quantitäten gehalten und fanden leichte Aufnahme zu guten Preiſen. Es unterliegt den vor- liegenden ungünſtigen Ernte-Aufkäufer-Berichten nach feinem Zweifel, daß Berlin in Kernobſt nur eine ungenügende Zufuhr 111111151 111115, 111511111111 1111 S1ri1111111'1 Fir 511111111 ("1116111111611 d111111'. erhalten wird, während an Steinobſt die Zufuhr ausreichen dürfte. Wir 11.111111 111111111111 fiir 311111111111 1,0 111111? haben demna<h für Kernobſt fo hohe Preiſe zu erwarten, wie ſie bisher bei Lieferungs-Abſc<hlüſſen nie gezahlt worden ſind. Die hier gezahlten Preiſe 311 (71'W111L1Cl1, 11.116 ſit: 11161111 [111 LinCTUUJI-Abſck)11111611 1110 111531111 11015111 71111“. Dic [1181 111155'116112111'111' 11115 1111 Tonmtrn 30-40 „11 Per ſind für Tomaten 30—40 4 per Pfd., Reihcclandrn Meineclauden 1,00 1,30 „16. 1111 311110, W11111ra11br11 50-70 „51 11151315, 5271110111? 1721 311116 3,00-],50 .-i-6., 8111'1'1111116-15 „51 1111“ M per Kiſte, Weintrauben 50—70 - per Pſd., Pfirſiche per Kiſte 3,00—1,50 4, Kirſchen 6—15 per Pfd., Prrix'xlbcrrrn 6-7 „16 1111" Schcffrl, PſiffCkliUUC 4-6 „46, (““-51111111 1-5 „16. 1101 S1'111111, Sch1111'11 2-3616 111.S>1'ff1*[, .*1011161111 201) „16, 111“. Preißelbeeren 6—7 #Æ per Scheffel, Pfifferlinge 4—6 H, Gurken 1—5 4 per Schock, Schoten 2—3 4. pr. Scheffel, Kohlrabi 2,00 M. pr. 100 Stürk, .*11111111111 Stü>k, Karotten 50 „1, 2811111110551 3-4 „16, Ryth- 111111 Wcifzkohl 3,50-4-16, 2111011011051 10- 15 „16, 0311111111" 4, Wirſingkohl 3—4 M, Noth- und Weißkohl 3,50—4 4, Blumenkohl 10— 15; Erfürtér 25 „16. Hr. #6. L: - 100 Stärk, 1117116 1111101111111, Stü, Ueue Kartoffeln, weiße 1111111 runde 3,50 „16, 91111111111- 111116111350 „16, Fr1'111111r111ffc111 2,25 „16, 101131“ 2,50 „16, [11.1111 4,00 «16. 111.100 511111, 111111" Pflaumen #6, Nierenkar- toffeln 3,50 4, Frühkartoffeln 2,295 ., rothe 250 e Vlalie 400 6 P 1007 Kilo Nele Pflaunen 15,00 „16, 1111111 5241111111 10-20 „1, UML 21111161 10-20 „16. 151". (T11', 111111 1311111111111 350-500 „16, (151111111111, grſnndr 2111211111111;- 11111111'9, 6, neuë Birnen 10—20 46, neue Aepfel 10—20 4 pr. Ctr, neue Zwicebeln 350— 5,00 Æ, Citronen, geſunde Aus\{<huß- waare, 12,00 „16 Pr. 111111 kon 260-300 S11'111. NEUE 11111120511110112,00-2,20„16. 1111S1111111. 2171111111811 4 pr. Kiſte von 260—300 Stück. Neue ſaure Gurken 2,00—2,20 46 pr. Sho>. Melonen 30 „1 Pr. $ pr. Pfd. 2111161111111iſ<c 531113111124 2-2,50, “2011111118 3_4 „46 111“. Amerikaniſhe Ananas 2—2,d50, deutſche 3—4 46 pr. Pfd. Wiſd 11115(§5rf111<111. Mehr 60_75 „_1, Wild und Geflügel. Rehe 60—75 A, Hirſche 35-50 45, WildſchMim 35—50 4, Wildſhwein 35 1115 bis 45 4111chfd., wildc (56111011 1-1,50 ,.,“6, 2161511111111 30_70 „1, jmmc Gänſs 2,50-4,50 „16, j1111gr (7111011 '1_1,50_2,00 „16, jnnge Hühncr (),501116 0,91) „16, Tanbrn 30-45 „1 Pkt," S11'111, 5111111111111611 4,50-7 „16, (1111.51151111 1,00-1,40 „16. _ Scr- f111176. 2611118 80-- 90 43, 011151157" $ per Pfd., wilde Enten 1—1,50 6, Bekaſſinen 30—70 „9, junge Gänſe 2,590—4,50 46, junge Enten 1—1,50—2,00 4, junge Hühner 0,50 bis 0,90 M, Tauben 30—45 „ per Stück, Poularden 450—7 M, alte Hühner 1,00—1,40 6 — See- fiſche. Lachs 80—90 „8, Elblachſe 1,25 „16, Zandcr 511-110 1,5«111 40-115 „1, S1ri11b11111 1111-51) «1, SWZUUJL, (1,1056 1616, 1101116 4, Zander 50—90 8, Hecht 40—b5 A, Steinbutte 60—80 „4, Seezunge, aroße 1 M, kleine 50 „5, F11111dcr 30, Srhchiſrhe $, Flunder 39, Schellfiſche 25, 511111111111 Kabliau 25 „8 Pcr .„1 1111, Makrélen 40-45 „F pr.S11'111._L-c[1€11dc Fiſchr. 21111, 11111111- grwſ: S per 4 ke, Makrelen 40—45 S pr. Stück. — Lebende Fiſche. Aal, mittel- groß 1,35 616, Hc<1 4, Hecht 80, Schleie 70 „5 Pr. 7v9 4H pr. Pfd. _ Krebſe. Mittel 2-4 „16, 11111131 8-12 „16. 111". 2—4 M, große 8$—12 M. pr. Schock. _ (Hrränchertc Fiſche, Rheichhs — Geräuherte Fiſhe. Rheinlachs 2,50 _2,*._10 616, Wrſrr- 11115 Oſtſchchs 1,20_1,40 l36, geränchcrtc Aalc 70-100-131) „) pr, —2,90 Æ Weſer- und OÖſtſeelachs 1,20—1,40 M, geräucherte Aale 70—100—1309 S pr. Pfd., Fl1111- Flun- dern, kleine 1,75-2 „:-, 11111161 3-5 „16, 1111151 8- 1,75—2 , mittel 3—5 M, große $— 9 „116. M. pr. Sckwck, 2511111111119 51". 511111" 1,60-1,75 „16 _ 25111111. 111. 21111161: 111a111) 111111 (1111 (111311101, nach Schock, Bücklinge pr. Kiſte 1,60—1,75 46 — Bulle, Ta Buttex lay Und gut b&ahlt, na<h geringer Waarr 11111111] Jiaöhfmgc. Friſrhc Waare wenig Nachfrage. Friſche feinſte Taſelbultcr W. 105-108, 1131116 051116- 1111111); ]. 95-100_1()5, 1]. 85-90, 11]. 75-85, Landbuttkr ]. 75_80, 11. 65-75 „16 (5511115111111? Tafelbutter 2c. 105—108, feine Guts- butter I. 95—100—105, II. 85—9%0, IIL. 75—85, Landbutter T. 75—80, IT. 65—75 A Galiziſche und andere gcringſtc geringſte Sorten 55-66 616. 55—66 4. pr. 501117. _ 50 kg. Käſe. Echter Emmcnthalcr 73-80 „16, WM- Prc11ßiſ<ch<wrizcrkäſe ]. 55-60„-16, ]1.48-50„16., 111. 40-45 „16... [IBacl-ſtcin ]. 22-25 „16, Emmenthaler 73—80 A, Weſt- preußiſcher Schweizerkäſe I. 55—60 4, IL. 48—50 f, III. 40—45 M., CJBakſtein T. 22—25 M, 11. 14 -18 «16, —18 M, Tilſiter Fettkäſe 40—56—60 M, Tilſiter FLftkäſL 40-56-60 .36, Ti1ſ1181: Magcrkäſc18_23 4/16, 8111151111311].130-3236, Magerkäſe 18—23 4, Limburger I. 30—32 4, 11. 20 -25 „F6, Ranmdour 30-32 «16, —25 M, Ramadour 30—32 H, Rheiniſcher HolläUd-cr Holländer Käſe, 20-22 20—22 Pfd. ſchrvcr, 45-58 „16, c<1€r HoUändcr \><wer, 45—58 6, e<hter Holländer 65 „F6, Cdamcr ]. 60-70 „16, 1]. 56-58 «66, franzöſiſcher Ncuſchatcllcr #4, CEdamer I. 60—70 M, IT. 56—58 M, franzöfiſher Neuſchateller 18 „16. M. per 100 Stück, Ca111r111ber1 8,00-850 „16, Prr Drlxxcnd. _ Camembert 8,00—8,50 # per Dutzend. — Eier. Größere Zufuhr 1111111111151. 2,55 616 erwünſcht. 2,95 MÆ per Schock. Berlin, _6. Schok. Verlin , 6. Auguſt. (Original = Wochcnberickyt Über Eiſcn, KOMM und MctaUc 11011M.Löwcnbrrg, 1181111110111 - Wochenbericht über Eiſen, Kohlen und Metalle von M. Löwenberg, vereidetem Makler 11111) grrichtlickxanarator. Preiſc und gerichtlihem Tarxator. Preije pro 100 kg, bei größeren Poſten 1111 5161.) Im MctaUmarkt frei hier.) Jm Metallmarkt iſt wenig Verändert“ bci ſtiklrm verändert ; bei ſtillem Geſchäft können die Preiſe ſich ſih nicht (1912111, beſſern, ſie gcbrn geben ver- ſ<icdentli< ſchiedentli< etwas nach; die Spekulation iſt noch tmrncr iſ no< immer luſtlos und träge. Roheiſen 111 i ruhig Und und unverändert. Es 11011an notiren gute Und bcſtaMarkkn ſchottiſchcs und beſte Marken \chottiſhes Roheiſen 6,40 11 à 6,70, _engliſches engliſhes 4,90 9. à 4,95 und deutſchrs Gisßcreichcn ]. deutſhes Gießereiciſen I. Qualität 6,30 5, à 6,40; Eiſe11bah11ſ<irncn znm Vcrwal1cn Eiſenbahnſchienen zum Verwalzen 4,10 5. à 4,20, zu 2511111811 Bauten . in ga11zc11Längr1rſ1,61)z. ganzen Längen 5,80 à 6,00; Walzriſen Walzeiſen 9,50, Grundpreis ab Wcrk. Werk. Kupfer ſchwächer, engliſches ſ{<wächer, engliſ<hes 86,00 5 à 90,00, Mans- felder 94,00 13. à 94,50. Zinn ſchwankend {wankend und niedri- ger, Bancazinn 205 5. à 206, Auſtralzinn ebenſo. Zink auch etwas willigcr, williger, gute und beſte Marken ſchlefiſchcr Hüttsnzink \<leſiſher Hüttenzink 29,50 13. à 30,00. Blei “faſt faſt un- vrrändcrt, harzcr, 1ä<ſ1ſ<e§ verändert, harzer, ſächſi\hes und 111112 iſches \<leſiſ{<es 27,00 S. à 27,50. Kohlen und 3111ka Koks ruhig, (“(1111155651th 1115?) 35,00 Schmiedekohlen 2% dts pro 40 111, Schmelzkoks hl, S<hmelzkoks 1,90 “5. à 2,00 Pro pro g. Ausweis über den Verkehr auf dem deut Berliner S la tvichmarkt Schlachtviechmarkt vom 6. Auguſt Anguſt 1886. 52111 trir 111117 Auftrieb und Marktpreiſe nacb Flciſchgcwickyt, na< Fkeiſhgewicht, mit Ausnahnw dcr Schwäne, Welche nacb Lrbcndgewicbt gohandclt Werden. 711111drr. 2111111195 Ausnahme der Schweine, welche na<h Lebendgewicht gehandelt werden. Rinder. Auftrieb 210 Stükk. (DnrÖſÖnitts- 111211“- 1'111 Stü>k. (Dur<ſchnitts- vreis für 100 11:2.) ]. L11a1irät_ 116, 11. Q11ali1ät 9'5_106 „16, ]]].Quaſität 76_92 „161, 17. Qualifät 62_72 „76 Sck1wcinr. 2111111115 kg.) I. Qualität — Æ, II. Qualität 98—106 M, III. Qualität 76—92 46, IV. Qualität 62— T2 M Schweine. Auftrieb 367 S1iirk. (Darch- 111111111551-cis 1111“ 10“) Stü>k. (Durh- \<nittêpreis für 109 kg): 9.716.1“11'11511rgrr 96-92 116, Landécbwrin? &. 111111' 92-04 „16, 1), gcrinxxrr 84-11) „16 1111 200 0 Tarn, 2511111111) - „16, Scrhrn _ „16, 311111111 _ „46 51111511. 2111111111) 981 S11'1:k. éDurchſchniUs- 1'1115 Me>lenburger 96—98 4, Landſhweine a. gute 92—94 Æ, b. geringere 84—90 A6 bci 20 9/o Tara, Bakony — #, Serben — M, Ruſſen — M Kälber. Auftrieb 984 Stü>k. (Durchſchnitts- preis für ] 11:4) 1. 1 kg.) I. Qualität (492-106 „16, 11. Q11111111'1'1 070-088 „16. Eck“ 111 („'. 21.117111c5 411601711111. (T111ck11Ö11111SPrciS 0,92—1,06 M, II. Qualität 0,70—0,88 A6. Schafe. Auftrieb 4960 Stü>k. (Dur<hſchnittspreis für 111,22) 1. 2111111151 _ 116, 11. Q113111§11 _ „16, 111. 121111111151 _ „66 Zuckerbchrhé 1 kg.) T. Qualität — MÆ, I. Qualität — 4, ITI. Qualität — Zuckerbericht der Magdeburger Börſe, dcn den 6. 2111111171, 217211111115, 12)1a1zdb.Z111.) 3111113111111. Auguſt, Mittags. (Magdb. Ztg.) Rohzu>er. Die Trndcm 11111'611'IZ1'11111113 113.11“ 111 511: vrrftvffrUcn Brrirhtspcriokc 11111“ 11110 11115 1111111118111 111111116 1'111-11 11111111115159111111 PreisſthwaUkunxxM. S1'i1c11s 5113 (81- 111111.) 1311111 11.111) dcm 111111111111 0311151111 dcr *.*-1111311- 111111111111 28111119 1111r Ordrcs 111111 111151110111 [1111111111113 Tendenz unſeres Marktes war in der verfloſſenen Berichtêperiode eine feſte und theilweiſe ruhige ohue nennenêwerthe Preisſchwankungen. Seitens des Erx- ports lagen nach dem lebhaften Geſchäft der vorher- gehenden Woche nur Ordres von. geringem Umfange vor, 5113111111 311111111 1'i111g1' Jnlnnks1511111111111 11111111": 1111171111er Intrrrſſc 7111“ 116136111 5171111116 111 111111111c11- 111112713171 2111110112101 *:“ckéurfkör11iz'11'11, [>111r11é1111111r11, dagegen zeigten einige Inlandsraffinerien etwas lebhafteres Intereſſe für die dem Markte in genügen- dem Maße zugeführten \charfkörnigen, hellen Partien, ſo 1111"; dic 33011112 daß die Preiſe für 11116 Qnalitätcn 1111111 ror- 1111'11111'11111111111 SWO [1951111111111 1011111811. Trr W111511111111ſ1113 111115111 105000 (711111111. 3111111111111 chkrr 13.111c11 1151110115 101 1,161- 71001'111'11 Wwckér alle Qualitäten ihren vor- wödchentlihen Stand behaupten konnten. Der Wochenumſatz beträgt 105090 Centner. Raffinirte Zu>ker hatten während der ver- floſſenen Woche zwar 1111611 ſchr 1111111111: NFATÜ, 111111511 1101111111 111111 2111111811 bci 11111“ 111111111 181111113- rsi<111 1111111115111 11171 161111 2181511511111“). 5.715 S1a1ionr11: (3111111111111'731511111, inkl". _ 5115511111511111'1“, ]., 11111“ einen ſehr ruhigen Markt, jedoch erfuhren deren Notizen bei nur wenig belang- reid)en Umſätzen faſt keine Veränderung. Ab Stationen: Granulatedzueer, inkl. — KryſtallzuÆer, I, über 98 0,11 - 111. 11, , 1150/11 _ K*kr111121'1r1*,r1“1'1., 5911 9611/11 20,61_)-2.),90 10. „1180587111'1151'111. 111,40-10,60 2'111111111'1151111r. 9/o E do. 0890 e Kornzu>ker, exll, von 96 0 20,60—29,90 do. « 88 Gd. Rendem. 19,40—19,60 Nachprodukte, „ 75 (555. 3111150111, 1650-1750 Bci 5121171011 (1115 crſtcr Gd. Rendem. 16,50—17,50 Bei Poſten aus erſter Hand: Rafſhmkr, ffcin, khn: Fay Raffinade, ffein, ohne Faß 27,00 511. 11111, „ „ do. fein, Ï Ï 26,75 21111115, 170111, „ „ 26,25-26,50 111. 11111101, „ „ - 1711. 015111111, „ . „ - 2811101511101, 1., 11111 Melis, fein, 260/20 26/00 do, mittel, ü 7 —- 00, OUDINAL L — Würfelzucker, I., mit Kiſte - 19. 11, . „ 215,011----21;,75 Grm. 1115171111158, T., 11111 Fuſ; _ l). ., „ , 271,75_213,25 Grm. —- E L D000 79 Gem. Raffinade, L, mit Faß — o. i e 26,76 —26,25 Gem. Melis, T., „ „ 25,00-2525 DO* 11-7 1! „ "" Faria „ „ 21,50-23,75 5.161111110: (317111111 [1117816 Qnaſität, 5111 (3111- 511111001) 1180101101, 42-43 (5515115 BS. A e 25,00—25,25 do, T " "” T Farin N u 21/50--23/75 Melaſſe: Effektiv beſſere Qualität, zur Eut- zu>erung geeignet, 42—43 Grad Bé. ohne Tonne 3,80—4,40 M, geringere Qualität, nur zu Brennerei- zweden paſſend, 42—43 Grad Bé. ohne Tonmc 3,30-4,40„16, 111111111616 Q1111111ä1, 11111“ 311 211111111111- 5111111811 1111170111), 42-43G1'ad BS. 1111111 T01111c _. 11111111? AKoWſſr-Notirnmgrn 11c1'1'1c11r11 7111) 11111" Tonne —. Unſere Melafſe-Notirungen verſtehen ſich auf alte (5511111 (420 :: Grade (429 = 1,4118 ſpez. Gewicht). Dic 321111611811 dcr 51'111111111111117'151111. "Isi 09 11.11 2151112156111? 3 1 “'N 1 1111111 Die Aelteſten der Kaufmannſchaft. “Sf 0G anl Wetterberi< 8 U t t vom 7. A1: .] 11 ſt 1836, Auguſt 1886, r 5111131119113. Morgens. Gr. “ '1 „„ , 1 T;*;*.;2*]“>[«-;T.I* 5010.2-74971 11111111. S1n11011r11. (1 2/ 111 V Y%o i S i aRDNARTN I (G —= 40 F tillim. Stationen. x e in UCelfiUs : 11.1". 211811224111 „7 TemPkratur in ? Celſius | , 1 u. d. Meeresſp Y Temperatur F P ind. Wetter. | » ' . W1'113r. 1 1 'Kar. 111th ) rcd. | 1 1511 SW 111111111111 PSSW 3011611111 1 ſtiU'ÖCÖLCZÜ SSW Har. auf 0 D red. | | [WSW 5 wolkig [SSW 3 \Negen | till bede>t [SSW 2 hedrckt IW 2111111) 1185. - 51* 2111011611105 * M1111111111mrre 2158111111 . bedeckt [B 2 halb bed. | N 2 wolkenlos ! Mullaghmore Aberdeen .… . ChriſtianſunD Koprnhagsn Chriſtianſund Kopenhagen . Stockholm Havarnmda ,. 1 S1. 5111111551]. „SW 1611111111] Moskkm. . . SW 1,11151'111 Cork,Q11rcnS- *] 1011111 . . . Haparanda [N St. Petersbg. [SW 1\wolfig Mosfau . [SW 1 W 2111911111 BreſT . . . . ' W ]“hcdrckt 21511. . . , «. bede>t Cork, Queens- | S 210511 “©1111 . . . . . B 2\wolkig )W 1\bede>t S Nebel : NW ' *)11'111'1 Hamhnrg . 2|Nebel Hamburg . . SW * 91111011) Swinrmi'mde 9 \SW 1|Nebel!) Swinemünde SSW 4 DU11112) Neufahrwaffrr " ,WNW ** 111111181113) Pkcmrl . . . 1111111111 * Paris . . . . ' x' * brdrckk M1111ſ1rr. . . , ?. [1151111 Karlsrnhe . . ' [10118111 Wieshaßcn . ' ' 1117311114) Miinchrn . . _"' V 3111111111 Chemnitz . . " 771011111 Berlin. . . . ? 111111111159") Wicn . 2|[Dunſft?) Neufahrwafſer 0 WNW 22\wolkenl.3) Men wolkig Ps 8 2\bedett Münſter. 2|bede>t Karlsruhe . . be 5\beve>t iesbaden . ,wolkrnlos Breslau. ‘ ill|bede>t*) München S B 5\Megen Chemniy ) Negen De s 3 halb bed.®) Wie b [wolkenlos Breslau . . 3011011111101; ! 1_]*]*1*]*]_]_]_] *C1S'S'C*O*TKQ"“' i'Q'lO1HQ"Y4-LQIS ““FAZ“-X““ S 3 wolkenlos c | 1 1 1 1 1 **)-“x] 'HP 951252111 . . > SW -*1-;11**Ö*11“ig 7720"- 51113571 . . . . ' 2111911911103 N11 A Omn NoaNn O O E S bme pem d e mm fem ere rene | | | | E J =—J Mo NO D D Ile d'Aix .. | 767 |\WSW 4wolkig 207 M ) 2 wolkenlos 20 Trieſt . . . . - [1111111011113 E. ‘ {till wolkig 20 1) Stauhrrgrn. 9) 211111116 “Than. Staubregen. ?) Nachts Thau. 3) Dnnſt. Dunft. 4) Ncgcn. Regen. 5) Abend Und und Nachts 011313611. Regen. Anmerkung: Die Siatwnen Stationen ſind 111 tn 4 Gruppen eordne1: eordnet: 1) Nord-Eurova, Nord-Guropa, 2) KüſtMzone v1111Ir1and Lis OſWreußen, Küſtenzone von Irland bis Oſtpreußen, 3) MiüevaUroW; füdlwh dieſer Mittel - Europa. ſüdlih diefer Zone, 4 SÜd-Europa. _ Jnnerhakh jeder: 4) Süd-Europa. — Innerhath jeder Gruppe iſt die 3 ich111ng Von Weſt nach Oſt er11geha1ten. Richtung von Weft nah Oft eingehalten. Skala für die Windſtärke:_1 .: 1615er Zu , Windſtärke: 1 = leiſer Zug, 2 : leicht, = leiht, 3 == ſchw-jch, = \<wa<, 4 : maßig, = mäßig, 5 = fnſ , frif<, 6 = ſtark, 7 : ſteif, = f\teif, 8 = ſtürmiſch ſtürmiſ<h 9 : = Sturm, 10 : ftarjker = ftarfer Sturm, 11 = heffiger heftiger Sturm, 12 : = Orkan. Ueberſicht Ueberficht der Witternng: Währrnd ſich Witterung: Während fi{< der hohe Luftdrmk hohc Luftdru>k über Frankreich 11111) Siidwcſt-Dcutſ<1and erhalth 11111, iſt _dcr gxſtern erwähnke A11§1ä11fcr drr 11ör"dlichaneprrſtio11 und Südweſt-Deutſchland erhalten hat, iſ der geſtern erwähnte Ausläufer der nördlichen Depreſſion oſtwärts bis iibcr über Jütland 191113711511111'11, fortgeſchritten, in Weſt- Deutſchland bis zum Süden 1r1'11116, regnkriſchcs trübes, regneriſches Wetter bei ſchwachen 111511111811 11151veſtli<anindcn {wachen ſüdlichen bis weſtlichen Winden und noch no< unter der normalen liegenden Temporatnr veranlaffend, 1v11<cs ſich a11171äh11< Temperatur veranlaäſſend, welches ih allmähli<h über dcn den Oſten ausdrhnt. ausdehnt. Eine USUS, neue, im Norden Schottlands er- ſ<icnrne ſchienene Depreſſion unter 751 mm läßt For1da11cr Fortdauer des unbeſtändigrnWrttcrs rrwartcn. unbeſtändigen Wetters erwarten. Ueber Wuſtrow und Grünberg ziehen die oberen Wolken Wolken. aus Nord- WLſt, weſt, über Berlin aus NordnordMſt. Nordnordweſt. Deutſche Seewarte. Thraker, Victoria-Theatsr. Theater. Victoria-Theater. Sonntag: Zum 10611714“. 106, My, Amor. Großcs AusſtaftungWallet Großes Ausſtattungsballet von Lyiz: Manzotti. Muſik E Manzotli. Muſik von LUP- M 11111 511211“11 “**“ _ anz („. „ 131an Marenco. Drkora119n,„ 11011 (T. (153115. 311 Econo 17.111131 111111 (More 01171111“ 11011 der 1321113111 MÜÜWÖ' 81 Uhr; 18111756 Trynnphzng «51111115 Cayar's, auMc'ſührt W 730121111011211 2111111111: 73 Dekoratione, von E. Falk. In Scene geſeßt von Ettore Copyiy; von der Scala in Mailand. 84 Uhr: Großer Triumphzug Julius Cäſar's, ausgeführt vg, 750 Perſonen Anfang 74 Uhr. So111111cr-ngjfz ' Sommer-Preiſe Montag: I)::y-clbc VyrſWUung. ' the'srixh » Wilhrlmßädtißhes Theater, Dieſelbe Vorſtellung. 7 Friedri - Wilhelmſtädtiſches Theater. Direktion: “31111116 Frißſahe. Julius Frißſhe. Chauſſeeſtraße 23-21, Sonnwg: Z11111 25—236 Sonntag: Zum 152. Male: Dcr Zigeuucrbaron,“ 9111111111113 2111111111115 rixrcr Der Zigeunerbaron. Operette in 3 Akten nach einer Erzählung “.NIOkai'I ‘M. Iokai's von I. Schniger. Muſik von J. Schnixzcr 311111711 1101: Johann StraUN. ZU “Sch gcſctzt 11111 J111i115 Frihſckyc. Dirigrhk Hcrr 51111111- 111c'1ſ1kr Frdrr11131111. DiE 11111811 D1'1'015111111c11 71111 (1111 drm 2111101 dcr 31. Strauß. In Scene geſetzt von Julius Fritſhe. Dirigent Herr Kapell» meiſter Federmann. Die neuen Dekorationen \ind auz dem Atelier der K. K. 8101111011611111111 35121'111711111' Brio-Zkhi 11115 Kau1§1111 111 Wir". '- ** Von 5-7 11111: Großrs (55611'1111-C11111'c1'1. 5.1.71111111111: Dcr Zigcmtcrbaron. anüß 111111111111". ngxtag: 17113113 1111111111 11“ F1“. Ca11111111 Hoftheatermaler Burghardt Brioschi und Kautsky in Wien. S Bon 5—7 Uhr: Großes Garten-Concert. Montag: Der Zigeunerbarou. Kroils heater. Sonntag: Leßtes Gaſtſpiel der Fr. Carlotta Groſſi 11115 11-3 und des Hrn. D&W N11 110111 0611511111011 .Hofthratcr 111“ 2511111106. 531111 Vcrlamgrn: David Ney vom Königlichen Hoftheater in Budapeſt, Auf Verlangen: Die Zauberflöte. (311511111111 drr 3111111: (Königin der Nat: Fr. Groſſi: Saraſ1w: H1". N11»). “ 91821111111111111'111 Wettrr wor 111111111111) dsr Vor. 711711111111. Abend?; bci [1r111a111cr 011111. 51491211111111111119-3 S0m111c1'11ſ1k1'81101 (551011136 DOWLl-Chnccrt. Aufan) Groſſi; Saraſtro: Hr. Ney). j Bei günſtigem Wetter vor und na< der Vor- ſtellung, Abends bei brillanter elektr. Beleuctung des Sommergarten8s: Großes Doppel-Concert. Anfang 4, Bor 2101716111561 der Vorſtellung 7 Uhr. ' 911111111111: Dcr i Montag: Der Trompeter von Säkkéugen, Säkkingen, Gr. DO11111'1-C1111krr1. 2111111111; Doppel-Concert. Anfang 5, Der "1191113111111; 7 11111. ' Dir111'11111: 07171113 Gaſfſhisſ 581“ F1: Joſrvhjng 111.111 MUMM, 1111111 KönigüÖrn HofthMr der Vorſtellung T UDE : Dienſtag: Erſtes Gaſtſpiel der Fr. Joſephine von Maleczki, vom Königlichen Hoftheater in 211151111111. Budaveſt. La Traviata. YNULÉZ 11115 211111111161112111135111113 11 DW. 936 71111 111111111 111111111: 1111 drr 5111171), [101 75611 ._Hrrrrn Bach, 111111: dM 91115211 Billets und Abonnementsbillets à Dkd. 9 1 ſind vorher zu haben an der Kaſſe, bei den Herren Ba, Unter den Linden 46, 9111581111111], Lriwzizxcrſtr. 501, C,Hrix1130, 11111rr dcn Lindenberg, Leipzigerſtr. 50a, G. Heintze, Unter den Linden 3, 11115 1111 (3111111131.- und im Invaliden- dank, 51711'11111111711015 5111. Tä,11i(11: Gcmäldc=Ausftcnnn> nr11sr Werks von TLaſſili Wcrcſckmgin. Gcö7711-31 111111 VN. 111111111111 Markgrafenſtr. 51a. Täalih: Gemälde - Nusftellung neuer Werke von Waſſili Wereſchagin. Geöfnet von Vor- mittags 11 Uhr 1115 Nachmiffags 2115r bis Nachmittags 2 Uhr. Entrée 50 „11 11115 110114111» 599 K und von 4 Uhr an [1111 3111 [1131811 51111111",- d-cr OYOr E111ré31 i11k1. Thka1rr bis zur leßten Pauſe der Oper Entrée inkl. Theater 1 „16 “ * DLUL 4 E Belle - JUZUUW Alliance - THERA“. S011111a11: Zum 63.211101": Theater. Sonntag: Zun 65, Male: Das Paradies. (5511311561100? 111451111111 111111 LEON Tr1'11101v11ndL.-Hkrr11m1111. 111111711 111111 J, (551161111111. 2111 Varadies. Geſangspoſſe in 4 Akten von Leon Trevtow und L. Herrmann. Mußk von F, Goellrih. Aft 3: Jm kkaſſiſckth 511111111“: 5111111111111 drr Orixxinn'ſ-Sndanrſiſkhen Ncgrr-M1111ä121111111111: I'm [1161511101101 S0111111Lkg11r1011: D11111*1*1-C1*ncc1*1, 011§11Cf11ſ1k1 111111. 56111 51111101101521 111; Kaiſrr 81.1111 (Hardr-Gchnd1913511111111101115 211.2, 1111101“ 2311111111 516 K*öniMichcn 1110101511110)cm HM. Saxo Und Im klaſſiſchen Dreie>: Auftreten der Hauskapklle. 521111110911 dcr Sudancſiſthwm 2111111- .1111111119, Original-Sudaneſiſchen Neger-Militär-Kayelle. Im prachtvollen Sommergarten : Doppel-Concert, ausgeführt von dem Muſikcorps des Kaiſer Franz Garde-Grenadier-Negiments Nr. 2, unter Leitung des Königlichen Muſikdirektors Hrn. Saro und der Hauskapelle. Auftreten der Sudaneſiſhen Neger- Kapelle, (14 Mann «115 Mam aus 10 VökſÖiÉMM 11111111- Stänmnrn), dcr Schweizcr 5111111111-Sä11gcr-Grſk111'chaft Tſ<ack111ik4 verſchiedenen Neger- Stämmen), der Schweizer Alpen-Sänger-Geſellſchaft Tſchachtli (4 Damen, 4 Hsrrcn) 11111) 115 Wirner Herren) und des Wiener Original SÖnab'l-Trios. 215111513: Br111c11111Z11U11111111111111 5111111 20,000 (75.15 1111111111111. 2111131111 1516 157111117111“? 4:1, dsr 5111111111111sz 71111. Schnab’l-Trios. Abends: Brillante Illumination dur 20,009 Gas- flammen. Anfana des Concerts 4x, der Vorſtellung 7 Uhr. Das (77111151? a11§11aſ1111§1rriſe Entrée ausnahmsweiſe 50 41. 2.7111111a11 4. Montag und DiMſtQZ]! Dienſtag: Das Paradies. 921111111011): (711111-241117121111111] 511 11.115611 111117111- „111911111. Mittwoch: Extra-Borſtellung zu halben Kaſſen- preiſen. Verkäufe, Verpa<111ngem Verpachtungen, Verdingungen tc. [2417-93] V c r d i n g. 2c. [24093] Verding. Die 51111501111111111 116 21111111111er5 Nr 11111611111- r1111111'11 7:11" Glndback1cr-, V1111ocr-, Maſtrirhtrr- 11111 A0<r11krſ1raßr (111115 900111511111 5))kk(111*r1111*1“1) 1911011- 1111118711111) L16761'11111] dcr 2115111511151 11: 0111211121111" rkrdungrn Werden. Dic 2185117111111111'11 11115 Zric11111111111'11 11111111 111 1111- ſcrcm 011111111-211'11111111-241111'1111, Tra111'g111711 Ausführung des Mauerwerks der Unterfüh- rungen der Gladbacher-, Venloer-, Maſtrichter- und Agachenerſtraße (rund 9000 ebm Mauerwerk) ſoll cin- \chließlih Lieferung der Materialien in etnem Loſe verdungen werden. Die Bedingungen und Zeichnungen liegen in un- ſerem Central-Neubau-Bureau, Trankgaſſe 23, Zim- 111cr mer 18, 111611611111, 1111111 1011. IN. 17113111“ Ci1114cbt.111§. hierſclbft, vom 10, d. M. an zur Ein\cht aus. Abdrücke drr 2111111111111111'11 151111111 11211111 111171" 11115 [1011051115001 (8111011115111 1132 der Bedingungen können gegen poito: und beſtellgeldfreie Einſendung voa 2 „16. 11111" 11111 11115, 11115 6 nur von uns, und zwar 511111) 5111 51111117711111111711511“ SOU“- dur< den Bureauvorſteher Schu- macher 11, Tm11kgc1ffr 1L., Trankgaſſe 23 1118111111111, [1811111111 111111611. hierſelbſt, bezogen werden. Die Abgabe drr 250111111111111111 11111111 11111 „111 71111176 1111181111'1111111“, 11*1'[1“11r 7111) 1"1[*1*r der Bedingungen erfolgt nur an ſolhe Unternehmer, welche ſih über ihre Lciſ1111111'3“ UALEWT Zcit 1111111111111) (1111111611111. 2111136111110 ſind rrrſirgr11 1111101 dcr 2111171111111: „AZ" 11111111 Leiſtungs- neuerer Zeit genügend ausweiſen. Angebote find verſiegelt unter der Aufſchrift: „An- gebot auf 53111§111hr111111 1711" 1111tcrf1'1hr1111111'11“ Ausführung der Unterführungen“ bis zum zunt 26. d. M., 1111 111111116111 “Tage, an welchem Tage, Vormittags 11 Uhr, Uhx, die Eröffnmng 5617615811 1110111111 111111- 1111 11116, TrankgaffE Eröffnung derſelben erfolgen wird, an uns, Trankgaſſe 23 hierſrlbſt, hierſelbſt, porto- 1111501101" gcldfrci 0111511181111611. 2111116111116, 1111115111 ?irvorgrſchrichc11r11. 1111111111“ 11161163111111115 und beſtell geldfrei einzureichen. Angebote, welchen die vorgeſchriebenen, mit Na- menszug und Siegel vrrſrhcnrn Probcn11115151711011111 ſmd, wcrden heim Vrrd'mg verſehenen Proben nicht 3111161011611. _ Dcr Z111"<[ag 1110191 1111112111111!) drr drm 21111111: gungötrrminc 111191115611 virrzchn Tags. beigefügt ſind, werden beim Verding niht zugelaſſen. : Der Zuſchlag erfolgt innerhalb der dem Verdin: gungstermine folgenden vierzehn Tage. Köln, dcn den 5. 2111111171 Auguft 1886. Königliche EiſcrebahmDirc-xtion (111155111)- Eiſenbahn-Direction (linkôrh.). Abtheilung 17. [238451 Verdijxnng der „ „ „ Ak. [23845] Verdingung dexr N 1) Er11c11cr1111g drs 2111115111516 ch- _S1.1111*:1-.*- gehäßch anf Erneuerung des Binkbaches des Stations gebäudes auf Bahnhof Herford, 1111111110900 3" 10(.)0 7/16, veranſchlagt zu 1000 b, 2) Erncncrung dcr Umfaffungswändc 5251111111- 11a>711111g§[oka[s, ſowie Erneuerung der Umfaffungswände des Ueber nactungslokals, fowie der Fnßbödcn 21“. 1111 21111: motivſckpuppen (1111 Fußböden 2c. im Loc motivſhuppen auf Bahnhof Löhne, Vcranſckſügk )“ 21101) 166, „, „* veranſchlagt zü 2000 M, E 3) Ncupflaürmmg dcr Ladrramyc 11115 1111111111111“ 111111113613 ProductenWrgcs anf 231151111111 Detmold- vcranſchlagt Neupflaſterung der Laderampe und Umpſfla}le rung des Productenweges auf Bahnbof Detmold, veranſchlagt zu 1350 „16, _ , „_. 6, O 4) Licfrrung 111111 Lieferung von 760 qm Kopfpflaſtcrjicmcm 111r Kopfpflaſterſteinen U! Bahnhof Detmokd. _ 8 Detmold. ad Termin den 16. Auguſt d. J., Vornutttxs" 10 Uhr, Vormittag? 19 Uhr , auf dicffcitigrm Anttszimmrr; „"O-1] 7301911111101 5111111111 cinznſcth dieſſeitigem Amtszimmer. F dingungen daſelbſt einzuſehen oder gegen 1121011091; (8502111311119 11011 koſtenſre Einſendung von 0,75 „16. 1111111 Bc1ricbs-«ckrct1» Woximann 311 A vom Betriebs-Sekrektal Woaxtraann zu erhalten. _ | Königliche Eiſcnbahn-Bau-Jnſpcctwn Eiſenbahn-Bau- Juſpection Minden. 5111191111 511111") fähigkeit dur vorherige 711111111116 1*1111Zc11g11iſ1„*c11 „1111 * Deutſ>er Vorlage von Zeugniſſen aus \ Deutſcher Reichs-Anzeiger Königlich Preußiſcher Staats-Anzeiger. AFTJL" ;, Ba; Jbonnemcnt _ Grau Le j Das Abonnement beträgt 4 „F6. (A 50 „5 55 P y für das Vierteljahr. P. ., 241 ; 185. Berlin, Montag, Deutſches Reich. Se._M„ajeſtät Se. Majeſtät der Kaiſer haben AÜergnädigſt Allergnädigſt geruht, in Gemä hett Gemäßheit des §. $. 93 des Gsſohes, Geſeßes, betreffend die Rechts: verhältni1e Rechts- verhältniſſe der Retchsbramten, Reichsbeamten, vom 31. März 1873 (Neiché: Geſetzblatt (Reichs- Geſeßblatt Seite 61), zum „Prändenten Präſidenten der 'DiEziplinarkammer 111 Disziplinarkammer in Stuttgart: den SenatEPräftdenten Senats-Präſidenten des Königlich württembergiſchen Obrr-Landeßgrrichts, StaatSrath Ober - Landesgerichts, Staatsrath von Köſtlin daſelbſt, zu Mitgliedern der DiEziplinarkammern: ' ' in Disziplinarkammern: Bromberg: der) komnzrffarrſchen Ober-Poſtdirekwr, den kommiſſariſchen Ober-Poſtdirektor, Poſtrath Gef fers m Pown, „ ' in Poſen, E in Danzig: den Kömglnh Königlih preußiſchen Regierunch-Rath Wesel daſelbſt, _ _ Regierungs-Rath Wezel daſelbft, in Magdeburg: den Kömglrch preußiſchrn LandgerichteZ-Rath ])r. Mei: nicks Königlich preußiſchen Landgerichts-Rath Dr. Mei- nid>e daſelbſt, ' in Münſtxr __in Münſter i. Weſif; dcn Kömglich preußiſthen Militär-Jntenda11111r-Rath Weſtf.: den Königlich preußiſchen Militär-Jntendantur-Rath Scheuren daſrlbſt daſelbſt für die Daurr Dauer der von ihnen zur Zeit bekleidrten Reichs: bs- ziehungSmsiſe bekleideten Reichs- be- ziehungsweiſe Staatsämter zu ernennen. Königreich Preußen. Se. theſtät Se, Majeſtät der König haben Allergnädigſt geruhi* , geruht“ den Regierungs-Affeffor Regierungs-Aſſeſſor von Windhcim m Nagmt Windheim 1n Ragnit zum Landrath zu ernennen. “ ' G 816 H, betre"fe11d : Geſeßs, betreffend die Bewilligung von StaatSthteln Staatsmitteln zur Beſeiſtigung S eſeitiauna der im unteren Werchſelgebtete durch Weicſelgebiete dur < die dissjährigen FriLanhrshockgflnthen herber: diesjährigen Frühjahrshochfluthen herbei- geführten Verheerungen. Vom 14. Juli Fuli 1886. Wir Vir Wilhelm, von Gottes Gnaden König von Vreußrn Preußen 2c. . " : Ï verordnen, mit Zuſtimmung brrdsr Hauſer beider Häuſer des Landtags der Monarchie, was folgt: Der StaatHrrgierung Staatsregierung wird der Betrag von 740000 116 740 000 M zur Verfügung gcſteklt, geſtellt, und zwar; " _ , ' 1 zwar: A 1) zur Gewährung 11011. Bſerhnlſsn" (111 11113 1111 oon Beihülfen an die im unteren Weichßelgebiete Veihſeltebiete durch die d1ré31ährtg€n Fr11h1ahrsho<fluth9n diesjährigen Frühjahrshochfluthen Be- ſchädigten, hädigten, insbeſondere _ , a. : i a, an einzelne Beſ<$jd1gte znr igte zur Erhaltung 1111 Haus: im Haus- und Na run sſtan ?, _ 1). Nahrungsſtande, : b. zur WirkhethrſteÜung Vietnellung beſchädigter Dcrche; " . Deihe; 2) zur Wiederherſtelluyg Wiederherſtellung der durch dre Xruh1ahrs: hochfluthrn dur<h die Frühjahrs- hoWfluthen beſchädigten fiskalrſchZerr Plehnsndorfer chleuſe. A Plehnendorfer Schleuſe. Die Beihülfen nach §. nah $. 1 311 1:1 zu la und 1) b können ohne die Auflage der Rückgewähr bLWiUiZk werdrn. P werden. Die Bewiüigung Bewilligung der Béihülfext Beihülfen an 6111391111», Beſchäd'igte onlgt einzelne Beſchädigte Got unter Mitwirkung von Kretskonnmſſronen Kreiskommiſſionen und 9111er rovin ialkommiffion. __ , Esz einer rovinzialkommiſſion. . : Es fungirt als Kreiskommißmu Kreiskommiſſwn der KretSausſchuß, Kreisausſchuß, als Provinzialkommiſſion der Pro'mnz'ralausſchuß. . _ _ b Provinzialaus\{uß. — : , Die Kreiskommiſſion ſonne dre ſPrLVMzmlkommrſſron ſmd 011 t, 1 durch ſowie die O ſind efugt, ſich dur< Kooptation zu vertär 611. _ anſkYr Kreiskomntiſſion verſtärken. : e Kreiskommiſſion führt der Landrath, 111 in der Pro: Pro- vinzialkommiſſion drr Ober:Prä$dent der Pete H Ben den Vorſrtz. Vorſiß. ur Bewilli un Bewilligung der 1111 . im $. 1 gedachten 740000 «16. 740 000 M iſt eine aneihe durcF VeYäußerung Hines Anleibe durO Beckubmnng R entſprechenden Betrages von Schuldverſchreibungen aufzunehnuxn. „ aufzunehmen. . Wann, durch dur welche Stelle unh m und in welchen Betrage» Beträgen, zu welchem welhem Zinsfuße, zu welchen Vedmgungey Bedingungen der Kunhrgung Kündigung und zu welchen Courſen die S<uldvrrſ<rerbungen veraußert Schuldverſchreibungen veräußert werden ſollen, beſtimmt der Finanz-Mmrſter. _ Fm Uehrigen Finanz-Miniſter. i gn Uebrigen kommen wegen Vermaltungund T1lgung Verwaltung und Tilgung der nleihe Anleihe und wegenVerjähruna wegen Verjährung der Zmſen dre Vorſchrtfitetx Zinſen die Vorſchriften des Geſeßes Geſeyes vom 19. Dezember 1869 (Geſch-Sa1nml.S. 11.17) zur (Geſeß-Samml. S. 1197) ¿zur Anwendung. § , . -). / _ g b ¿N E gl Dem Landta e Landtage iſt bei deſſen nächſter regelmäßiKr Zu: 1a1nmenkunft übe? regelmäßigér Zu- Jjammenkunft über die Ausführung des Geſeßes Rechenſchaft zu eben. . , gUrkundli-ckh geben. : i ‘Vrfundlic unter Unſerer Hö<ſteigenhändtgen Unterſchrxft UUd beigedru. tem Höchſteigenhändigen Unterſchrift und beigedru>tem Königlichen Jnſregel. , Fnſiegel. Gegeben Schloß Mainau, den 14. Zulr Juli 1886. b (11. 8.) LLLil'heluKyo-l0 erg, Von (L. 3.) Wilhelm... erg. von Puttkamer. Maybach. Lucrus. 3- Lucius. J. von Boetticher. von Goßler. 11' Inſertiouxprcix ! Inſertiouspreis für den Kaum Raum einer Drurkzeile Druckzeile 30 „5. 1 _ X Ille poji-Ruſkalten H. | E 5 S Alle Poſt-Anſtalten nehmen Beſtellung an; an ; für Berlin außer den Poß-Qnßalten muh Poſt-Anſtalten auch die Expe- ] | dition: 81“. SW. Wilhelmſtraße Nr. 32. X [754 Der Park von Babelsber Babelsberg wird 110111411. vom 11. d. M. ab bis auf Berlin, den 5. Auguſt 1886. Königliches Hofmarſchall=2lmt. Hofmarſchall-Amt. Graf von Perponcher. für den öffentlichen Vwke 1 geſchloſſen Verkehr geſhlofſſen ſein. 6 h V Miniſterium des Janern. Junern. Dem Landrath von Wind , „_ ; 1 heim 11 iſt das Landraths 11111 1111 Kre11e Landratbsamt im Kreiſe Ragnit Übertragen übertragen wo 1 * ( g _ „Angekommen: Angekommen: Se. E Munſter Miniſter für Landwirthſchaf L 11 c 1 us , Lucius, aus Heidelberg ; Se. ExceÜenz Excellenz der Wirkliche Geheime Rath und * räfident Vräſident der Hauptvrrwaltung Hauptverwaltung der StaatSſckzulden, 1). ])1'. Staatsſchulden, D. Dr. aus Salzburg; _ dcr Vornßende Salzburg ; __ der Vorſigende der Verwaltung des:; ſonch, ])1“. des fonds, Dr. Michaelis, 11011 von Kiſſingen. xcellenz der Staats:Miniſter Staats-Miniſter und t, Domänen und Forſten, ])r. ReichcZvaaliden: Dr. Reichs-Jnvaliden- Die Nummer 30 der (Hefe Geſe ab zur Ausxxabe Ausgabe gelangt, enthä Nr. 9154 das Geſch, StaatSmitteln Geſetz, Staatsmitteln zur Beſeitigun 511111) durch die diesjährigen Frü Verheerungen. Sammlung, welche von heuts betreffrnd heute betreffend die BewiÜigung Bewilligung von g der tm untLrsn im unteren Weichſelgebiete a Who ut en lerb' " t Vom14.Ju'h1886,<fl h ) UILfUHren ahrshochfluthen herbeigeführt Vom 14. Juli 1886 hen ‘herbeigeführten den 9. Auguſt, Abends. 1Z86. 1886. Der Kai1er Kaiſer Franz Joſef ſchritt, ſobald SL. Se, Majeſtät den Wagezx verlaſſen Wagen verlafſen hatte, a_uf auf den Prinzen Wilhelm E zu, umarmte 11111) kußte DenſZlben zwerMal und küßte Denſelben zwei Mal auf das Herz ichſte, drückte Herzlichſte, drü>te dem Furften Fürſten von V1Smarck wrederholt Bismar> wiederholt warm die „Land, richtete Lens rihtete ſo- dann _an melrere an mehrere Herren vom Gefolge des aiſers Kaiſers Wilhelm huldrexche Anprgchen huldreiche Anſprachen und begab Sich darauf in das Badeſchloß, wo “Se". Maxeſta1 Se. Majeſtät am Fuße des Treppenveftibülß Treppenveſtibüls von Sr. Ma xftat Majeſtät dem Katſer_W11hel1n Kaiſer Wilhelm in der Uniform Seines öfter: rer 1ſ<en Jnfanterw : öſter- reihiſhen FJnfanterie - Regiments, mit dem Bande des Strfan=Ordens, zmd Ihrer Stefan-Ordens, und Jhrer Majeſtät der Kaiſerin Eli: Eli- ſabeth, AÜerhochftwelche Sich Allerhöhſtwelhe Sih bereits um 63/4 68/4 Uhr in die Wohnung G des Karſers Kaiſers Wilhelm begeben hatte, erwartet wur e. , BeiZc wurde. i Beide Monarchen umarmten und küßten Sich wiederholt; Kxuſer (Franz Ioſßſ Sih wiederholt ; Kaiſer Franz Joſef begrüßte darauf auch au< Seine Gemahlin. 1197111222519?" Stck) Ihre ierauf ogen Sich Jhre Majeſtäten in die Gemächer des (1116113 rlhexm zurück. aiſers Wilhelm zurü>. Nach etwa 20 Minuten verließ die Ka11erm Eltſabexh Kaiſerin Eliſabeth das Vadeſchloß Badeſhloß und fuhr nach Ihrer nah Ber Wohnung 111 in der Villa Meran zurück,; zurü>; Kaiſer Xranz oſe'f Franz oſef begab Stck) Sich zu Fuß, von dem Statthalter Grafen Thun gelertet, nach Semen; geléitet, nah Seinem Abſteigequartier im Hotel Straubinger. An) n dem „Wege dahm Wege dahin wurde der Kaiſer von dem zahlreich ver amxnelten Publrkum verſammelten Publikum mit lebhaften Hochrufen begrüßt und dann 1m im Hotel Straubinger von dem Gemeindevorſtande empfangen. ' Kmſer thhelm Kaiſer Wilhelm war auf den Balkon des Badeſchloffes getrsten Badeſchloſſes getreten und wurde von der auf dem Straubinger laß Plaß ver- Berlin, (11311 _9. „Auguſt den 9. Auguſt 1886. , Kömglrches (Hefe? 651111“ 1.1 4 Königliches 4 fei b Di 2 V “ovú D 1 „„ “ “1' 4911" * N“, " Bekann1-„achung. R ie R T 77) j Bekannrmachung. Nach Vorſchrift des Geſetzes Geſeßes vom 10. April1872((§5eſ<-Samm[_ April 1872 (Gefez-Samml. S. 357) ſind bekannt gemczcht: , _ 1“) gemacht : E 1) der unterm 2. Zum Juni 1886 AÜDerhhchſt vazogene Allerhöchft vollzogene Nachtrag 311 zu dem Statut der öffentlichen Gcnoffezmchaft Genoſſenſchaft zur Ent- und Bewäfferung Bewäſſerung von Grundſtücken “ces Gß1t1rindchcz1rks YſtrzonSna des Gemeindebezirks Yſtrzonsna und der Guts. Guts- bezirke PſtrzonéZna Pſtrzonsna und Dznmerz tm Kreye Dzimierz im Krefſe Rybnik Vom vom 16. Januar 1882, durch dur<h das Amtsblatt der Kömgkche Königlche Nr. 31 S. 219, nggegehen dcn ausgegeben den 30. Jul 1 8 188 2) 17111"; 111112rn1 das unterm 17. Jani Juni 1886 AUcr Aller die Hrnnſtedtcr Bctväffcrungögcnoffenſckxft 311 ;Hexmſtedt Hennſtedter Bewäſſerungsgenoſſenſhft zu Hennſtedt im Kreiſe Nordcrdithtnarſchcn, durch daS AmtSbladerr Köntglt<en Norderdithmarſchen, dur das Amtsblattder Königlichen Regierung zu Schleöwig Schleswig Nr. 43 S. 941, anögcgchcn >11 ausgegeben jen 24. JW Juli 1886. 116chicrung 311 n FOtERNg zu Oppeln löchſt ZoUzogene B<ſt vollzogene Statut für Königliche Techniſche HWſÖUch Techniſhe H6ſchule zu AACHEN- Jm Wintcr-Senwſtcr1886-87 Lkginnen Aachen. Im Winter-Semeſter 1886/87 ¡eginnen die Jtnmatrikulationen Immatrikulationen am 1. Oktober, die Vor1eſungg11 (111111. Vorleſungen am11, Oktober. Prhgrammc übrrſendet 11111 Erſ<en Programme überſendet auf Erſhen das Sekretariat. Yichtmjkliches. Deutſches Nictaukliches. Deutſchs Reich. Berlin, 901111111. 9. luguſt. Se. Majeſtät der Kaiſsr Kaiſer und König 11ahmex1w1e nahmen wie „W. T. B.“ aus Gaſtein meldet, am Sonnabend Vormrag Vormiag den Vortrag des Chefs drs des Militärkabinets, Ge11€ral=818u11a111s General-Lieunants von 211.52th, Albedyll, entgegen, empfingrn empfingen Nachmittags den ptſchafter Prnzzen otſchafter Prinzen Reuß und ließen Sich Sih ſpäter von dem 51rk11<en (Hohermen irklihen Geheimen Legations- Rath von Bülow Vortrgg hum., „ Vortrag han. An dem Diner [121 Serajeſtat bei Sr.Najeſtät nahmen Se. König- liche lihe Hoheit der Prinz W1el1n, 'der RLT Skanzler Wielm, der Reichskanzler Fürſt von BiSmarck, Bismar>, der Botſcha:r Prinz Reuß, der Votſchaér Prmz ;Neu , „der Staats- Miniſter von Boetticher nut emahxm, d1e (_Hräſm mit emahlin, die Gräfin Lehndorff, Frau von Wallenberg und (Elf Donho =Fr1edri<ſtein @f Dönhoff-Friedrichſtein Theil. Geſtern Vormittag emptgen empigen Se. tär Grafen Herbert Bisxrck. ' Bisur>. Um 2 U r Uhr machten 211150 ſtdLFſelben Allhöchſtdieſelben mit Sr. König: König- lichen Hoheit em dem Prinzen Ilhc m eme Ahelm eine Spazierf Zum geſtrigen Diner tren gelakzen: geladen: der rmeer Straubm er rmeèr Straubinger und der Oberſt: Oberſt- ilitär-Kurhauſes in Preußen. NVreußen. den Erbprinzen Neu ajeſiät Reu ajeſtät den Staats- ofprediger ])1'. Dr. Frommel, der Bür Lieutenant von Bey, Beß, Hof-Gaſtein. ommdant ommbodant des 7 Uhr traf SeNajeſtät SeMajeſtät der Kaiſer Franz Joſef unter enthuſiaſt1ſ<en11mdgebu11gen enthuſiaſtiſhenundgebungen der Bevö und der Vadegäſtzx, Badegäſte, welche opf en, 111 dym in dem rh „ («11-111 „em 1111 n fein ein uv wurde v Uhett oheit demßrinzen Botſch er Botſchter Pri „an an Kopf den Straubinger m11 mit Fahnen und Guirlanden or_ or dem Badeſchloß von erhelm, Wilhelm, dem Fürſten nzen Reuß, dem Ober: _ Ober- t Statthalter Grafen Thun erhelm Wilhelm empfangen. F ef «ſſef trug die Uniform Seines ran;- (Harde, : ran} Garde - Grenadier - Re _ en, Prmz den, Prinz Wilhelm die *111=Reg1ments {n:-Regiments mit dem Großkreuz Plaß cznfüllt Plag anfüllt er Baron “ d «nd dem Géftékge Gefolge des Pxeu iſchen preußiſchen en Ad : ?ſchen HTxrſcFÖ StefanOrde Nd - lben uſ Þ Stefan-Orde ſammelten Menge ebenfaÜ-Z ebenfalls mit Hoch: Hoh: und Hurra rufen he: 111131. 'Kaxſer Hurrahrufen be- rüßt. Kaiſer Franz _Zoſef ,wand11;.S1<.„co1<. 121111311112 Dem Karſer Joſef wandte Sich.roſch. herum, und vem Kaiſer Franz Joſef herzlrchſt zuwintte. herzlihſt zuwintte, Das Publi,kmn . ngxeijete dcn _Vorgang Publikum \ vagloitete den Vorgang mit lange anhaltsnden Juka * “Verve Katſerltche anhaltenden Jubs “Beide Kaiſerliche Majeſtäten zogen Sich Sih darau "1111133 Gsyyöcher zurück. , Kurz .darauf m Geomöcher zurü. Kur“ darauf ſtattete Se. Königliche Hoheit der rinz erhelnr 1111 Namen. Prinz Wilhelm im Namen Sr. Majeſtät des Kaiſers Wihelm Wilhelm Sr. Majeſtat Majeſtät dem Karſer Franz Kaiſer Ce Joſef einen Gegenbeſuch ab. , Abends_ Abends 81/2 Uhr bega Stck) begab Sich Kaiſer Franz Joſef mit dem PUUZLU thhelm nach Des Wilhelm na< dem Badeſchloß zurück Badeſhloß zurü> und nahm (511191 ſt daſel ſt den Thee em, ein, an _dem auch dem auch“ der Oberſthofmeifter zxurſtHoheulohe Oberſthofmeifſter Fürſt Hohenlohe und der Botjchczfter Prianeuß Botſchafter Prinz Reuß theilnahmen. , (Hegen'91/2 UZr k9hrte Kmſer Gegen 91/5 A kehrte Kaiſer Franz Joſef, von dem 2311113911 thhelm eglertet Prinzen Wilhelm begleitet und unter abermaligen enthuſia- ſtrſchen ſtiſhen Kundgebungen drr der auf dem Straubinger Plaß ver- ſammelten Mrnge, nach Menge, nah dem Hotel Straubinger zurück. "Hsute, fruh zurü>. Heute früh 8 Uhr begab Sich Kaiſer Franz Joſef zu der „9111161111 111 1118 Vrüa Msran Kaiſerin in die Villa Meran und kehrt? kehrte um 9 Uhr in Sein Ahſtergequartwr zuriick. _ Abſteigequartier zurü>. Um 81/2 81/, Uhr traf (Hraf Kälnqkh Graf Kälnoky in Gaſtein ein und empfmg empfing alsbald den Beſuch des Fürſten von BiSMarck. - Bismar. Se. Kaiſerliche und Königliche Königlichè Hoheit der Kronprinz wohnte am Sonnabend Morgen einer Felddienſt- 1151111111161 1 ahrland V Bete übung bei Fahrland bei und fuhr um 10 Uhr na nah Berlin. HWY he.?ichtigte Hier s etiate Höchſtderſelbe mit Ihrer Fhrer Kaiſerlichen und Königlichen Hoheit der Kronprinzeſſin owie (de'Prmzeſſinnen:Töchtern, ſowie den Prinzeſſinnen - Töchtern , Königlichen Hoheitsn,ſ A beiten die . .;uhtlaums=Ku11ſt-AuHſteUung | Jubiläums-Kunſt-Ausſtellung und empfing um 12 Uhr den Profsffor Becker ſoma: Profeſſor Be>er ſowie den Obsr: ofbaurath Ober-Hofbaurath Perſius. Um 1 Uhr Erfolgts erfolgte die Rück ehr nach Rückkehr nah Potsdam. Geſtern V0r111ittag Vormittag begaben Sick) Sich die Kronprinzlichen Herrſchaften zum Gottesdienſt nach nah Bornſtedt. Um 1. 1 Uhr M'PYW ung Se. Kaiſerliche Hoheit der Kronprinz . ]. L„ ; j. L., Durchlaucht. Zum Dmer Diner waren mrt mit Einladungen beehrt: Ihre Durch- lauchten Jhre Dur<h- lauhten der Prinz und die Prinzeſſin k?ricdrich Fricdrih von Hohen- zollern und Se. Hohrit Hoheit der Erbprinz von?“Sachſen-Meiningen. von Sachſen-Meiningen. Nachmittags unternahmen die Höchſten Herrſchaften mit einigen geladenen Gäſten eine Dampfſ<iffahrt Dampfſchiffahrt auf der Havel. Zum Thee waren der Geſandte von Schlözer und einige andere Perſonrn Perſonen mit Einladungen beehrt worden. _ Die Bevoümächtigten Bevollmächtigten zum Bundesrath, Königlié bayeriſcher O bayeriſher General-Major von Xylander und Miniſteria : Miniſterial: Rath Fretherr vo n Freiherr von Sten gel, ſmd nach ſind nah Berlin zurückgekehrt. - Der Königliche Geſandte beim Päpſtli<en Stuhls Päpſtlichen Stuhlé von Schlözer, Sthlözer, hat einezt einen ihm A(lerhöchſt Allerhöchſt bewilligten Urlauh angetreten. Wahretxd femer Urlaub angetreten, Während ſeiner Abweſenheit von Rom fungirt der" LegqttonsSekretar der Legations-Sekretär Graf Monts als interimiſtiſcher interimiſtiſcher' Ge- ſchaftsträger. - ſchäftsträger. Der Chef der ‘der Admiralität, Gencral-Lieutenant General:Lieutenant von Caprivi, iſt von den Inſpizirungen Fnſpizirungen aus Kiel hierher zurück- zurü>- gekehrt. - Der General:Lieutenan1 v on G rolman, General-Lieutenant von Grolman, Direktor des Departements für das Invalidemve en Jnvalidenweſen im Krie s- Kriegs-= Miniſterium, iſt von Urlaub zurückgekahrt. ſ g - zurückgekehrt. ; 9 Der General-Lieutenant von Lewinski, Jnſpecteur Inſpecteur der 2. Feld:ArtiÜerie-Inſpektion, Feld:Artillerie-Jnſpektion, hat ſich be 11 s Bei ti ih behufs Beſichti des 2. Pommerſchrn Feld-ArtillerieMegimetZsf Nyſ] 811111 Pommerſchen Feld-Artillerie-Regimectta! Nr. n n dem Schwßplaß bet Schießplaß bei Hammerſtein begeben. . begeben: i