OCR diff 074-7993/700

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/074-7993/0700.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/074-7993/0700.hocr

des 3. Cbev. Re ts„ Chev. Regts., Commandeur der ]. 1. Kav. Brig. Brig., mit Wahr- nehmung der G67<äfte Geſchäfte des Jnſpccteurs Inſpecteurs der militär. Strafanſtalten beauftraHt. _ _ 8. uguſt. eas, E 8, Auguſt. Prinz Rupprecht Ruppre<t von Bayern Köntgliche Königliche Hoheit, zum Sec. Lt. im Inf. Leib-Regt. ernannt. _ : Abſchiedsbewilligungen. Jm aktivenHecre._31._Ju11. Im aktivenHeere. 31. Juli. v. Büller, Gen. Major, Commandeur der Fuß-Art. Orig., 1n Brig., in Ge- nehmigung ſeines Abſchiedßgeſuches, mii Penfion Abſchieds8geſuches, mit Penſion zur Dl_N)._ 91111111; Jm Sanitäts-Corvs. Disp. geſtellt. Im Sanitäts-Corps. 1. Auguſt. 01. We1n1 , “2111111. Dr. Weinig, Aſſift. Arzt 2. Kl. dcs des 13. Inf. 9161118, Regts., in den Bcurlaubtcntand dcs Beurlaubtenſtand des Sanitäts-Corps 171111151. 01. .Helferick), verſeßt. Dr. Helferi<, Ober-Stabsarzt “2. 2. Kl., zum Ober-StabSarzt Ober-Stabsarzt 1. Kl. 11 13 511th 1:18 Sanitäts-Corvs Kl, à la suite des Sanitäts-Corps befördert. Yichtamtlichez. Nichtamtliches. Deutſches Reich. Preußen. Berlin, 14. Auguſt. Ihre Jhre Majeſtät die Kaiſerin und Kaiſékin Und Königin empfing, einpfiia, wie „W. T. „W., T: B.“ 111th aus Schlangenbad meldet, geſtern dyn Beſuch Ihrer Königli en Zohrifen den Beſuh Jhrer Königlichen R des Prinzen und der Prinzsſſin Prinzeſſin von Wales, we che - achmittags welche Nachmittags 5 Uhr daſelbſt eintrafcn eintrafen und 111116 um 6 Uhr nach nah Bad Schwalbach weiterreiſten. Heute früh 81/9 81/7 Uhr iſt Ihre Majsſtät 11011 Schlangen: Fhre Majeſtät von Schlangen- bad mittels 5113111111112; nach Wagens na<h Eltville abgereiſt, von wo die Weitcrfahrt nach Weiterfahrt nah Potsdam mittels Sonderzuges Erfolgen erfolgen ſollte. Daus Das Diner wird 111 Sangsrhauſen Lingenomnwn. _ in Sangexhauſen eingenommen. Se. Kaiſerliche und Königliche? Königliche Hoheit der Kronprinz wohnte geſtern Vormittag einer größeren Felddienſtiibung Felddienſtübung der Garniſon Pötsdam Potsdam bei Saßkorn Saßtkorn bei. Zum Hum Diner empfingen dic die Kronprinzlichen Herrſchaften den “ eſuch Beſuch Sr. Majeſtät des Kaiſers. _ Dem Landkreiſ? Landkreiſe Hannover iſt durch AÜerhöchſte Kabinstsordre 1311111 dur<h Allerhöchſte Kabinetsordre vom 4. d. M. das Enteignungßrecht fiir Enteignungsrecht für die zu dem landſtraßsnmäßiaen landſtraßenmäßigen Ausbau des 28111643 Weges von der Han11over_C-811€r Provi115ial:Cha11ffee iiber (55rdß:Bi1ck)holz Hannover—Celler Provinzial-Chauſſee über Groß-Buchholz bis an den MiSburger Misburger Damm 111 in der (88111111111an Gemarkung Groß-Buchholz erforderlichen Grundſtücke vérliehen wordcn. _ Nach verliehen worden. — Nath der im ReicheZ-Eifenbabnamt aufgeſtellton, Reihs-Eiſenbahnamt aufgeſtellten, in der Erſten Beilage veröffentlichten Nachwsiſung dsr veröffentlihten Nachweiſung der auf deutſchen Eiſenbahnen _ a11§ſ<ließlick1Bayerns _ — ausſchließli<h Bayerns — im Monat Juni d. J. F. beim Eiſenbahnbetriebr Eiſenbahnbetriebe (mit Aus- ſchluß {luß der Werkſtätten) vorgekommensn vorgekommenen Unfälle waren im Ganzen zu vsrzeichnen: verzeichnen: 8 Entgleiſungen und 1 Zuſammen: Zuſammen- ſtoß auf freier Bahn, 21 Entgleiſungsn Entgleiſungen und 13 Zuſammen: Zuſammen- ſtöße 111 in Stationen und 92 ſonſtiFJe ee Unfälle (Ueberſahrrn 11011 (Ueberfahren von Fuhrwerken, Fsusr Feuer im Zuge, eſſelexploſidnen Und Keſſelexploſionen und andere Betriebcsereigniffe, Betriebsereigniſſe, ſofern bei [LHWL'LU Pßrſdncn gstödtet leßteren Perſonen getödtet oder verleßt worden ſind). Bei dieſen Unfällcn Unfällen ſind im Gemen, Ganzen, und zwar größtentheich durch größtentheils dur<h eigenes Verſchulden, 103 er: Per- ſonen verunglückt, verunglü>t, ſowie 45 Eiſsnbahnfahrzeuge erheblich Eiſenbahnfahrzeuge erhebli<h und 75 unerheblich [Wſchädigr unerhebli<h beſchädigt. Es wurden von den 25 392576 Überhaupt 392 576 überhaupt beförderten Rsiſendsn Reiſenden 2 getödtet, 2 11811th verleßt (und zwar entfällt je eine Tddtung Tödtung auf die Bahnſtrécken Bahnſtre>en im Verwaltungsbezirk Vermaltungsbezirk der Königlichsn Eiſenbahn: Direktionen Königlichen Eiſenbahn - Dixektionen Berlin und Brmnberg Bromberg und je eine Verleßung auf die Val 11: ſtrecken 1111 Bahn- ſtre>en im Verwaltungsbezirk der Königlichrn Eiſenbaén: Direktidnkn Königlichen Elenbalne- Direktionen zu Hannover und ElberfelY, 11011 Bahnbéamtcn O von Bahnbeamten und Arbeitern im Di-mſt Dienſt beim eigentli ,011 Eiſcnbahnbetriebs eigentlihen Eiſenbahnbetriebe 9 getödtet und 63 11111th verleßt und beiNebenbeſckzäftig1111gen bei Nebenbeſchäftigungen 5 ver: 1th' 111111 Steusr: xc. Bcamtcn ver- leßt; von Steuer- 2c. Beamten 2 vsrleßt; 11011 fr€111d€11Perſ011111 (einichlicßlich verleßt; von fremden Perſonen (ein\ſhließlih der nicht niht im Disnſt bsfindlichen Bahmbeamtkn Dienſt befindlichen Bahnbeamten und Arbeiter) 6 getbd1-91 and getödtet und 4 136110131; verleßt; ſowie [10,1 Selbſt: mordvrrſuchen bei Selbſt- mordverſuchen 9 2136111111611 gstödtet Und Perſonen getödtet und 1 116116151. verlegt. Von den ſämmtlichen Vérungliickrmgen _ Verunglü>ungen — mit Ausſchluß dsr Aus\{hluß der Selbſt- morde _ 131101111611 11111: 11.S1aatsbah11611 — entfallen auf: A. Staatsbahnen und unter StaatLverwaltung _ſtehsnde Bahncn Staatsverwaltung E Bahnen (bei zuſammen 28 784,33 11111 VLtkiEÖZ 1111112 und 689 520567 geförder1ei1 78435 km Betriebslänge und 689520 567 geförderten Achskilometern) 87 FÜR, Fälle, darunter dw die größte Anzahl auf die Bahnſtrecken 1111, Bahnſtre>en im Verwaltungsbezirk dsr der Königlichen Eiſe115ahn-Direktimien Eiſenbahn-Direktionen zu Breslau (13), BMW A11011a(7); verhältnifzmäßig, Berlin Altona (7); verhältnißmäßig, d. h. unter Berückſichti- gu1_1g gung der geförderten Achskilometer und der im Betriebe “ge: 1119121101 ge- weſenen Längen ſind jedoch (mf jedo<h auf der Main-Ncckar Eiſtnbahn 11nd Main-Ne>ar Eiſenbahn und auf dem Bahnſtrecken 1111 Verwaltunchbr-zirk den Bahnſtre>en im Verwaltungsbezirk der König- 11<Li1 Eiſenbahn-Direktidnen 311 lichen Eiſenbahn-Direktionen zu Altona Und Brechau und Breslau die msiſten Veru11gl1'1ckungen vor 810111111211. 15. meiſten Verunglü>ungen vorgekommen. B. Größere Privat: Privat- bahnen _ mit je 11 er über 150 11111 Vetriebslänge _ km Betriebslänge — (bei zu: 111111111611 1648,2111111 zu- ſammen 1648,21 km Betriebslänge und 1911501135gYörderten AchSkildmetern) 19 160 195 oe een Achskilometern) 5 FäÜe, Fälle, und zwar auf die Heſſiſche udwigs: Heſſiſhe Ludwigs- Eiſenbahn. 0. C. Kleinere Privatbahnen _ mit "8 je unter 150 km BetriebsläUgS _ Betriebslänge — bei zuſammen 144751 11111 etriebS- km Betriebs- länge und 9414369 9414 369 geförderten A skilometern) Achskilometern) 1 FaU Fall und zwar auf die Wei111ar:Geraer Eiſktl ahn, _ Weimar-Geraer Eiſenbahn. Das Staatk-Miniftxrium Staats-Miniſterium hat unter dem 5. Juli d. J. nachſtehenden Beſchluß gemßt: _1. gefaßt: I. Vom 1. April 1887 ab ſind ſämmtliche in dem Inſeraten- theildes__„R1_11<s_- theil des „Reichs- und Staats-Anzeigers“ abgedruckten abgedrut>ten Inſerate, 111011111 111151 1111113111111: Bcſtimnmngcn cntgsgcnſtchen, koſtenpflirbttg. De_r inſoweit niht geſeßlihe Beſtimmungen entgegenſtehen, foſtenpflichtig. Der Kurator des „Reichs: „RNeichs- und Staats-Anzcigch“ Staats-Anzeigers“ iſt jedoch jedo be- fugt, die K01ten_auſzer Anſci Koſten außer Anſaß zu _1affc11 laſſen für nachſtehende Kategorien von Jnſeratcn, 11a11111<1 1 €ri<ttgungen, Inſeraten, nämlich: 1) Berichtigungen, 2) Tauſch-Jnſerate, Tauſch-Inſerate, 3) fiir für alle Inſerate, durch 1110 1- nach dur< welche nah der pflicbtmäßigen Ueberzcugung pflihtmäßigen Ueberzeugung des Kyrators Kurators das Intereſxe Intereſſe des „Reichs- und StaatI-Anzeigers“ Staats-Anzeigers“ gefördert wird, z. B. Tbeatkr; 1111d Conxcrt-Anzei en. Yer Kura1o_r_111_ 1211121 Theater- und Concert-Anzeigen. Der Kurator iſt ferner befugt, mit * enebmi Ung Genehmigung des Präſidenten des Staats-Mimtteriums Staats-Miniſteriums Verträge Über über die LieLerung Seſeruña von Inſeraten abzuſÉließen; _ 1111) _111 derielbe 1_1a< Gl ehen, ¿ uh ift derſelbe na< näherer Anweiſung des Präſidenten des Staats-Mmiſteriums beſixqt, Staats-Miniſteriums befugt, für Inſerate, die öfter 1111; als einmal ab- gedrxckt gedrudt werden, ſowie 1111 für beſonders lange Inſerate Rabatt zu geWabren. 1_1._Bekann1ma<ungen, gewähren. I]. Bekanntmachungen, welche lediglich lediglih für einzelne Kreiſe der Induſtrie imd und des Gewerbeſtandes von Intereſſe find, ſind, bedürfen der Inſerxzon 111 Inſertion in den _Rei<s- Reichs- und Staats-Anzeiger nicht, 10111611 nach nit, ſoweit nah dem Ermcmen Ermeſſen der zujtandigen zuſtändigen Behörden zur möglichſt vollſtändigen Er- retchung reihung des Zwecks Zwe>s derſelben cine anderweite Veröffen111<ung,ins- Veröffentlichung, ins- beſondere durch Fachzettſchriften dur Fachzeitſchriften oder amtliche Organe des betreffenden VerwaltungSthgs, Verwaltungszweigs, geboten und auIreicbend ausreichend erſcheint. _ Der General der Kavallerie, Graf von der (8019, General-Ad'rztant Golßt, General-Adjutant Sr. Majeſtät des Kaiſers und Königs und Chef des Menden Reitenden Feldjäger-Corps, hat ſich ſi<h mit Urlaub nach nah Pommern begeben. (9) und ' _ Der GeneralNieutenant General-Lieutenant von Grolman, Comman: Comman- deur der 8. Divifion, Diviſion, iſt auf der Durchreiſe nach St, Vexers- nah St. Peters- burg, wohin fich \ih derſelbe zu den ruſſiſchen rufſiſ<hen Manövern besteht, begiebt, aus Erfurt hier eingetroffen. Oeſterreich-Ungarn. Wien, 12. Auguſt. (Wu. (Wn. Abdp.) In Jn Kroatien wird, wie die „Agramer Zeitung““ Zeitung“ meldet, binnen biunen Kurzem eine jener hiſtoriſchen Inſtitutionen hiſtoriſhen Jnſtitutionen ins Leben treten, welche die Charakteriſtik der neuen Verwaltungs- g*e ge ſetze bilden. Eine der erſten Agenden der neuerrichteten neuerrihteten Komi- tatsbehörden wird es nämlich nämli ſein, ſämmtliche Wahlbürger des Landss, Landés, welche das Wahlrecht fiir Wahlreht für den Landtag beſißen, cm an die Urn? Urne zu berufen und ſie zur Wahl der Mitglieder der Komitat-Zverſammlung Komitatsverſammlung aufzufordern. Dic Liſtsn Die Liſten der Höchſtbeſteuerten ſowie die aÜgemeinen allgemeinen Wählerliſten ſind bereits angefertigt und zur Publikation vorbereitet. Dieſelben werden den demnächſt durchzuführenden durhzuführenden Wahlen der Mitglieder der Komitatsverſanimlung ur Komitatsverſammlung zur Grundlage dienen. Peſt, 13. Auguſt. (2 . (W. T. B.) Nach dem Ausweis der ungariſchen Staatskaſſe pro zwcitcs Quartal. zweites Quartal 1886 be- trugen die Geſammteinnahmen 62054 857 F1, Geſammteinna hmen 62054857 Fl. und die GeſammtausZaben Geſammtausgaben 79208918 Fl. Jm Vsrgleick) Vergleih mit dcn den Einnahmen und AUHgaben Ausgaben in dcr der nämlichen Periode des Vorjahrs ſind die', die Einnahmen 11111 403412 F1. um 403 412 Fl. und di? Aus: die Aus- gaben um 1960444 1 960 444 Fl. ungünſtiger. Niederlande. Haag, 13. Auguſt. (W. T. V.) In B.) Jn der heutigen Sitzung Sißung der . weiten Kam 11113r Zweiten Kammer brachten Bor: Bor- geſius und 10 andere Y itgliEOer ailer Mitglieder aller Parteien 8111211 2111- einen An - trag ein, wslcher welcher für die Einrichtung einer parlamentari- ſ<e11E11q1ieteüberdie Zuſtänds ſchen Enquete über die Zuſtände der Fabrikrn Fabriken und Werkſtätten in Hinſicht auf die Sicherheit, Geſundheit 1111d und Wohlfahrt der Arbeiter eintritt. Dcr Der Antrag wurde 1111 an die Bureaux der Kammer vrrwieſsn. _ verwieſen. — Der Miniſter der Kolo: 11 i e 11 Kolo0- nien erklärte inBeantwortung eineanterpe 1111110 11 Gilde: : meeſter's, in Beantwortung einer Fnterpellation Gilde- meeſter’s, daß er erſt noch no<h weitere Angaben abwarten müſſe, bevor er Vorſchläge betreffs der Zuckeriuduſtrie Zu>kerinduſtrie auf Java machen 11111118. könne. Die Regierung ſri 111111 dor Noth: ſei von der Noth- wendigkeit durchdrungen, einer Kataſtrophe in Java auf dieſem Gebiet vorzubeugen. Belgien. Brüſſel, 13. Auguſt. (W. T. B.) Der Vürgermc'iſter Bürgermeiſter hat die „11951111th Biirgcrgarde geſammte Bürgergarde der Stadt, welche oinſ<li€ſzlich dEr einſhließli<h der Vorſtädte grgen gegen 6000 Mann ählt, ci11b€rufe11, 11111 einberufen, um bei der am nächſten Sonntag ſtatt: Lindendrn ſtatt- Anbaaden Arbeiterkundgebung zurAufrcchterhaltung zur Aufrechterhaltung der Ruheund Ruhe und Ordnung mitzuwirkcn; mitzuwirken; außerdem verfügt der Bürgermsiſter übsr Bürgermeiſter über 600 Polizeibcamw 1111d Polizeibeamte und Gensdarmen. Die hicr gaririſonircndcn, gegcn hier garniſonirenden, gegen 6000 Mann zählcndcn zählenden Truppen bleiben am Sonntag konſignirt und haben der 91111111 Auffordermrg erſten Aufforderung des Bürgsrmeiſters Bürgermeiſters zur Hiilfcleiſtung Hülfeleiſtung ſofort zu cntſprschen. entſprehen. Ebenſo worden werden die Garniſonen dL]? bcnachbartrn der benachbarten Städte zmn zum ſofortigen Abmarſch hierhdr bersit grhalten. _ hierher bereit gehalten. — Der König wird am Sonntag Vormittag mehreren aus Anlaß drs Nationalfeftes des Nationalfeſtes ſtattfindenden Feierlichkrith Feierlichkeiten beiwohnen. _ 14. Anguſt. Auguſt. (W. T. 25.) B.) Geſtern fand bei dem General:Lie111611aiit Vandcrſmiſſen General-Lieutenant Vanderſmiſſen eine Vsrſamm: 111 ng ſännntliche-r Verſamm- lung ſämmtliher Commandeure dcr bisſigen Truppsn: theils der hieſigen Truppen- theile ſtatt, um dis die für Sonntag zu erthßilcnden Bsfehlc cntgogsnzuneh1ncn. ertheilenden Befehle entgegenzunehmen. Großbritannien und Irland. Frland. London, 12. Auguſt. (A. C.) Der Paſſus dcr 1111011 8110110111811, der \{hon erwähnten, von dem Vrsmier Premier Lord Salisbury bei dem geſtrigen Lord:I)ka1)ors: 581111181 gshaltenkn dee, Lord-Mayors- Banket gehaltenen Rede, welcher die iriſche iriſhe Frage be: be- rührte, 11111191: lautet : „Die crſtc PflickU cii1cr jcdrn 9111111111111; erſte Pflicht einer jeden Regierung iſt es, ihre (1111158 ganze Energie dsr der Aufgabe za 1141111011, dic 1011111111 0111011111110" zu widmen, die loyalen Unterthanen der Königin dagegen 311 1119113111, daf, 311111111] (189011 ſic (111611211111 n-crdc, zu ſchüßen, daß Zwang gegen ſie ausgeübt mnerde, ſei dies in dcr 18011111 11011 9111101111611 odcr AuSſcbrcitnngcn 1111d Ei1iſcbiick11criing. der Geſtalt von Krawallen oder Ausſchreitungen und Einſhüchterung. Die damit berkiiiibitrn S<wirrigkcitei1 verknüpften Schwierigkeiten ſind 1015111111111], nicht gering, und friibérén Rc- gicrunJcn früheren Re- gierungen iſt die 8151111111 dicſer 5111111311111 1111r Löfung dieſer Aufgabe nur unvollkommen (1611111111. geglü>t. Die 1111111111111111110 chicrUng 11111 jedoch doi1Vortbci1, gegenwärtige Regierung hat jedo< den Vortheil, die Trägerin eines Mandats dss engliſcbcn des engliſ<hen Volkes zu ſein. 1111111168 fcin, welches endgültig und unwidcrrnflicb unwiderrufli<h die Frage 901011 bat, 111111196 den Frichn der Na<bari11ſc1 gcſtbr1 batte. Dic Fragc, Ob gelöſt hat, welhe den Frieden der Nachbarinſel geſtört hatte. Die Frage, ob Irland cine unabbängige chicrimg 1151111111 eine unabhängige Regierung crhalten ſolle oder nicht, ni<t, war von dcm111ä<tigſtciiS1aa19- 111111111e dicſcs dem mächtigſten Staats- manne dieſes Jahrhunderts dem 0111310011 Trib1111a1unterbrcitet wwrden, 1118111186 iibcr 71111le6 mit 211111101111 11111) obne einzigen Tribunal unterbreitet worden, welches über dieſelbe mit Autorität und ohne Berufung 111111116 an eine höhere Inſtanz Inftanz eine Entſcheidung 11611111 10111110. treffen konnte. Das Volk gab 0111? eine Antwort, die 1111 1111) nacbdrii111i< und 1111- zweichtig iſ1, nachdrücklicbcr an ſih nachdrü>li< und un- zweideutig iſt, na<hdrü>licher und 11115111cidc1itigkr, 1118 unzweideutiger, als es auf den Lrſtcn Blick crſrbcint, 1rci1 erſten Bli>k erſcheint, weil die Stimmen, die von Seiten der Ykindcrbeit abgegcbrnwyrdrn,notoriſcb11i<111115ſc1>111ß11<511111) Minderheit abgegeben wurden, notoriſch nicht aus\chließlih dur< cine Ucbrrzeug1111gbm1 dcr G1rc<tigkcit dcr A1111rrr1, Welche 111111111 jvurdc, Ueberzeugung'von der Gerechtigkeit der Antwort, wel<he ertheilt wurde, erlangt Wordkn worden ſind. Sie wurdén «11111111 durib dcn ungebcuren wurden erlangt durh den ungeheuren und in hobcm hohem Grade gerecht erworbcncn prrſbnlicbcn (Einfluß des S1aa1§1nanncs, 121111 dcm 111) («ſprochen babe. erworbenen perſönlichen Einfluß des Staatsmannes, von dem ich geſprochen habe. Kein unpartcxiiſcbcr Bkiirtbrilcr unparteliſher Beurtheiler kann bezweifeln, daß das cngliſéhc engliſ<he Volk durch dur< eine ungebsure Mchrbeit gchn ungeheure Mehrheit gegen ein 1111- abbängiges Parlamcnt un- abhängiges Parlament für Irland mitſchicden entſchieden hat, und Wenn wenn Eng- land Mein 311 cntſchciden allein zu entſcheiden gehabt 1111111, hätte, würde die Mcbrbcit Weit impoſanicr, Mit iibcrwältigknder ngLſLki Mehrheit weit impoſanter, weit überwältigender geweſen ſein, als ſie es War. (5.58- riiſtct war. Ge- rüſtet mit dicſsr (Entſcheidung, iſt dieſer Entſcheidung, iſ es unſere Pflicht, die geſeſlſchaſt- 111116 geſellſ<haft- lihe Ordnung in Irland berzuſtcUsn, dercn Vcr1uſt herzuſtellen, deren Verluſt die einzige ge- rechte Urſacbc dcr Unziifricdcnheix re<hte Urſache der Unzufriedenheit Irlands iſt.“ Geſtern wurde ein großer Theil der Erſaßwahlen 11011: zdzſzen, Erſaß wahlen voll- iegen, welche durch dur< die Bildung des 11211811 neuen konſervativen Mi: 1111811U1UÖ 1101_h11)€11dig Mi- niſteriums nothwendig geworden. Der “Der Schaßkanzler, Lord Ran- ddlph ChUL'chlÜ, wurdc fiir SÜd-Paddington dolph Churchill, wurde für Süd-Paddington unbeanſtandet wwdergexvählt, wiedergewählt, der OberSekretär fiir Irland, Ober-Sekretär für Jrland, Sir Mi 1161151612- Michael Hi>s- Beach, ſür WEſt-Briſtol, für Weſt-Briſtol, der Kriegs-Miniſter Smit Smith für den Strand, der_ GeneralfiHkal Stcand, der Generalfiskal Clarke fiir für Plymouth 11. ſ. 111. 211111) der Mtniſtcr deS Innern, MatthewH, ſetzte ſchließlich ſeme u. \. mw. Auch der Miniſter des Jnnern, Matthews, ſeßte \{<ließli< ſeine Wiederwahl fiir für Oſt-Birmingham ohne Oxpoſition durch, E dur, nachdem der l1berale liberale Kandidat, Alderman Coo , Cook, kurz vor der Wahl plöYick) _zxtriickgstreten O zurü>getreten war. _ De_r_ herifſ __ Der Sheriff und der FiScaL Fiscal haben jeßt Tires Tiree verlaſſen, d1e 515011301611 die Poliziſten und Marineſoldaten aber bleiben noch no< dort. Man ml! will für die Elben dieſelben eiſerne Baracken erbauen. _ _ _]3._Aug111. — 13. Auguſt. (W. T. B.) In Jn dem Prozeß gegen d1610z1a11ſt1ſ<1n Aufwieglcr die ſozialiſtiſhen Aufwiegler Williams und Main- warmg waring wegen Hmderung Hinderung des Verkehrs in einer 13 entliehen öffentlichen Straße haben die Geſchworenen heute ein auf Schuldig autendes lautendes Verdikt abgegeben. Den Angsklagten Angeklagten wurde auferlegt, eine Kaution von 19 je 20 Pfd. Sterl. zu leiſten, auch au<h weitere Bürg- ſchaften für em künftmes ein künftiges gutes Verhalten zu befcha_ffen. _ alen. 14. Auguſt. (W. T. V.) B.) Die „Times“ er ährt, erfährt , daß das Kabtnet Kabinet geſtern beſchloſſen habe, von der Abhaltung emer Parlamentsſeſfion einer Parlamentsſeſſion im Spätherbſt abzuſtehen m_1d und das Parlament nach nah Schluß der gegenwärtigen Seſſion b1s bis Ende Januar zu vertagen. Frankreich. Yaris, Zara 12. Auguſt. (Fr.C.) (Fr. C.) Die 1 - rad; Blätter veröffentli en veröffentlichen folgende, aus dem Kabinet des KTYAM gie Miniſters ſtammende Note: 99- „Mebrerc gs: „Mehrere Blätter beſchäftigten fich \ſi< ſeit einiger Zeit ſehr M1 mit von den Prinzen beim Staatskatb eingebrachten Staatsrath eingebrahten Rekurſen 8211er: Sfreicbung did Streichung aus den Cadres der Armee und der Haltung w- dcr Haltung, ws; der Kriegs-Miniſter bei dieſer Gelegenheit beobachtet bat.“ GUT! hat" Gl Art. 4 des Dekrets vom 22. Juli 1806, betrcffcnd d.:s Regler"? betreffend dz8 Regle über Streitfäüe, ' Streitfälle, die beim Staatsrat!) eingebracbt 111eri§;„-neu“x1 Staatsrath eingebracht werdey A dem Kriegs-Miniſter dcr der Rekurs dcr der Prinzen durch den PUNK I"“ dur< den. Präßz,„„® des Staatskatbs Staatsraths mitgetheilt worden. Der Miniſter war der AW Ang daß der Staatsratb Staatsrath nicht kompktcnt kompetent iſt, um eine Maßregä l_1_11 Maßregel n wägen, Welche welche in Ausfiihrung Ausführung der durch dur<h das Geſeß vontZ-Zzokkk vom 99 t der Regierung verliehenen allgemeinen Vollmachten getroffezxékx durck) getroffen dur< Tagesordnungen der Kammer und des Senats vom 13 W 15. Juli gutgebeißen gutgeheißen wurde. In dieſem Sinne bat ' hat } Miniſter dem Präſidenten dcs Staatsratbs des Staatsraths geantwortet.“ Dazu bemerkt der dec „Temps“: „Man ſieht, der Miniſter beſtreitst beſtreitet die Kompetenz des Sta . Stagt: raths. Der Grund dieſcr dieſer Haltung iſt der, daſ; daß er beim Tr? dcr angefocbtencn Maßrcgel don drn Tre der angefohtenen Maßregel von den allgemeinen Voümzzxé Gebrauch Vollmatt, Gebrau<h machte, Welche ibm durch welhe ihm dur das A11Sweiſ1111gsgeſ< 11“ Ausweiſungsgeſeß üby, tragen find; cr Vcrqißt, ſind; er vergißt, daß man ihm nicht ni<t vorwirft, 1121117? 111rnde1, ſondcrn fie {ie Le wendet, ſondern ſie überſchritten zn babcn; zu haben; nun bat hat der SM 11111) Stay: rath neben 1111111111 anderen Miſſionen 111111) au die, ſicb iiber AusſchreitupÜ," der bffentlickycn (chaltcn auSzUſprcchcn. fi< über Ausſ\hreitunz, der öffentlihen Gewalten auszuſprehen. Wären die einen 5111117 Prinze des Landes, andere dkr der Armee durch dur< ein 1110111 motu proprio der 51117. Regie rung vcrwicſcn wordcn, verwieſen worden, wie 1111111 man 1883 dies beabffchtigté Bi.“ bättc ſich beabſichtigte i hâtte ſi<h der Staatsratb Staatsrath, da 11111 (5311115 kein Geſeß in dcr Angclchnksß der Angelegenbz vorlag, vieÜci<1ablcbnc11d viellci<ht ablehnend verhalten; allein dieſcr VNgang 111111“ 11111 Wunſcb ch Präſidrntcn dcr dieſer Vorgang Di auf Wunſch des Präſidenten der Republik, dcs Conſci15-Präſjkakk des Conſeils-Präſident,s und cndlicb 1111111151111 Kabinctsbcſcb1uß aufgkgcben; 1111111 11117 (1111 endli<h dur< einen Kabinetsbeſ{<luß aufgegeben; man woll: auf Grund eines (Heſctxcs 111711111111. kanack) bat 111107211 Krichſ Mixiiſtcr Geſeßes handeln. Demnach hat alſo der Krieg Miniſter keine ſ111atspo111cili<c Handlnng vorgenommen. ſondern 1111.“ cheycsartikc1 durcbgcriibrt; 11 1111111111 11; wcnigſtens und 171111 15" 510111111 ſtaatspolizeiliche Handlung vorgenommen, \ondern eins, Geſeßesartikel durhgeführt; er glaubt es wenigſtens und 111111316 cr ibn 10 (1115119111, ſagt Konnte und mußte er ihn ſo auslegen, wie er 613 (111111111? 51111er) es gethan? Nur tj Gerichte können Hierüber cntfcbcidcn, Und hierüber entſcheiden, und da (5511101111 Boulap-Z. Miui11_cr General Boulanze Miniſter © iſ Und Hierbei als Mütiſteë * gehandelt ſo iſt und birrbci 1115 Miniſtcr (111111111111 HZ 10 111 es Sarbc dcr Vkrwaltungs - Jurisdiktion, 11.1? 311 crklärcn. Cr ſc1bſt War ſicb bicrübar ſo klar, daſ; ,; Sache ‘déx Verwaltungs --Jurisdiktion, dia ju ca C Sa U Diebe ae A in der Sitz.:mg 1111111 15.J111i Sißung vom 15. Juli in ſeiner An1wort Antwort auf die Intérchalik: Interpellati des Herrn Cbcsnciong Chesnelong ſagte: „Die Angricgcnbcit iſt Angelegenheit iſ vor dem Siaaté," 1111111 Stati rathe anhängig. Er wird cntſcbciden, entſcheiden, ob der Krich-Miniſtcr 111- ricbligcr: Kriegs-Miniſter d rihliger: ob die Ncgicrung Regierung das Iluswriſungsgsſey Ausweiſungsgeſeß gut 011; 111)1cch1 1111811111111 hat “ Und drr Miniſter drs J11m11 111116111118 ſagte ircnigc Minutcn rorbcr: ,. . . . . „_ E: (dcr ody E Que E D Miſe E A enes fat wende Milllen vor L (der Herzog 1011 53111110111) 1111116 von Aumale) hatte das Rccb1, bcim S111a1§r1111114 rci'urrircn. Welcher 311 c:111ck)cidc11 bättc, 01)deKriMZ-Miiliſtkrdüs 611171 111ißbrau<1 Recht, beim Staatsrath rekurriren, welcher zu entſheiden hätte, ob der Kriegs-Miniſter das Geſe mißbraucht hat oder nicht.“ niht.“ Wir ſcbcn nicbt 11111, ſehen ni<ht gut, wie Gcncrai BMlangcr Ls 111111811111 1111111, 181112 Genera Boulanger es anſtellen kann, ſeine Erklärungen 1111111 vom 15, 31:11 Jul mit ſcincr ſeiner Note rom vom 11. 9111111111 111 0111111111111 Auguſt in Einklang zu bringen.“ _ (Kdln. — (Köln. Ztg.) DieParULr 111111111211 (durcb 8111111 Die Pariſer Unruhen (dur<h Kellne und Angeſtellte andercr Berufs) anderer Berufe) haben den Miniſter 1111 311111111 dez Innern veranlaßt, dLn Präfektsn den Präfekten eine ſtrenge 11 e erwachunq Ueberwachung der Anſteilizngsbureaur Anſtellungsbureaux zu befehlen und ihnen 1111111“: ſchärfcii, einu: ſchärfen, daß ÖW [1931113915011Vorſchriften dcs (88181353 die bezüglichen Vorſchriften des Geſezes von 1852, 182, welche 111 in der letzten leßten Zeit in Vérgeffrnhcit gerathcn W111, „1113111111 befoigt wxrdcn._ Vergeſſenheit gerathen war, genau befolgt werden. Außerdem geht dEr Miiiiſter der Miniſter mit 1111 (8681111911 11111, dre 21111161111119131111r1'anx den Gedanken um, die Anſtellungsbureaux ganz zu beſcitigcn 11111 dte Sy11d1ka1skammcr11 beſeitigen und die Syndikatskammern mit der SteÜcnergebung 311 118111111111. Stellenvergebung zu betrauen, Es 111111; muß zu dßm dem Ende a11€rdi11g§ 9.111 allerdings ein neues (“5561815 Geſeß genehmigt werdcn, werden, da dw Anſteilungsbursaur die Anſtellungsbureaux in ihrcr jcßigcn Form ihrer jeßigen Forn kraft 61110?» (8811115th 11011 eines Geſetzes von 1848 bcſtchon. _ 13._Lluguſt. (W.T.B.) beſtehen. — 183. Auguſt. (W. T. B.) Der Miniſter-Präſidch Miniſter-Präſident de Frc1)c111et_hat hrutr MontſousBmidrch verlaffen, 1111 119111 1110 rgen [)161“ ſtattfindsndcn Freycinet hat heute Montſous-Vaudrey verlaſſen, un dem morgen hier ſtattfindenden Miniſterrath bciznwohxisxi. __ beizuwohnen, _ Rußland und Polen. St. Petersburg, 142111111111. 14. Auguſ (W. T. B.) DET) Der chineſiſche (Hrſandte, Geſandte, Marquis Tſsng, Ten, gab geſtsrn cin Abſchisdsdiner, 1118111111111 der [1111151511118- ſckretär dcs A11swärtige11, Blanaali, urid Urchrere 111111311 geſtern ein Abſchieds diner, welchem der Unter-Slaati: ſekretär des Auswärtigen, Vlangali, und mehrere höher Beamte, fsrner dEr 111111111116 ferner der engliſche Botſchafter ſowie dis (311111111111: trägdr dch die Geſchäftë: träger des Deutſchen 91111112 Frankreichs Neichs, Frankreihs und Grischenlanis Griechenlands beiwohnten. Dänemark. Ja In der heutigen Sißnng dos Staatsrat s Sißung des Staatsraths iſt 9111 1110111: 1oriſ<€s 039.1" 815 beſchloſſen ein provi: ſoriſhes Geſe beſhloſen worden, 111611th beſtimmt, welches beſtim, daß der faktiſch€ faktiſhe Leiter einer 8611111111 Zeitung als 111111111: verant wortlicher Reductéur Redacteur genannt wrrde. Inſofern werde. Fnſofern dies [1101111111111 beobattt wird, ſoll die Anonymität der Verfaſſer nicht (1111911101111 aufgehoben werden. Falls 13111 ſdgcxmnmter ein ſogenannter Strohmann als 9191111111111 Redacteur der ZLitung Oder Zeitung oder als Verfaſſer eines Artiksls 5111111111, 1011 Artikels zeichntt, ſoll die Zeitung mit 1000 bis 5000 Kronen Geldſtrafe beleg1 belegt werden und der faktiſche deacteur faktiſhe Redacteur oder Verfaffcr Verfaſſer die Ver- a111w0111111g Ver antwortung tragen. Alle Entſchädigungen, Prozeßkoſten 11111 Geldſtrc11811,_111 und Geldſtrafen, in welche eiiie eine Zeitung verfäÜt, 11311611 (11111111 verfällt, ſollen aus de Einkünften derſelben bcigßtrichn wcrden. beigetrieben werden. Die Verbremmg Verbreitung ausländiſcher Zeitungen kann durch Vrrbdt dur<h Verbot bei dem Poſta“!T Poſtan! unterſagt werden. Amerika. Waſhington, 11. Auguſt. (A. C.) 371 J einer 1112116111 geſtern abgehaltenen Kabinstsſißung Kabinetsſitßung wurde das VM voi dem Staatsſekretär Bayard vorgeſchlagene VW 1479211 Ver: E in Bezug (mf die'. auf die Angelegenheit Entring I?- 11 111 - ' . _ Cutting gt A. | __ Das Sch 1115 amt Scaytamt trifft Vorkehrungen fiir für eine _ÉYU- Ein- ziehung von Obligationen innerhalb der 1111111111n nächſte wenigen TaZc, ags außer deriiblichen 11101111111111611 Einzisbung W der üblichen monatlichen Einziehung vo1 4 Mill. Do . Dicſslbe Doll. Dieſelbe wird ſich wahrſcheinlich 11117 ſi< wahrſcheinli< auf 10 Mik]- Nil. Doll. beziffern. New:, 011, Rew-York, 11. Auguſt. (A. C.) Das Bureau 91111111 berichtet: 9) eldun 1311 Reutt! berichtet : Meldungen aus El Paſo zufolge, ſind dort_3 Com- pagiiicn Freiwi liger dort 3 Con pagnien Freiwilliger gebildet worden, die mit Waffen W; ſezhen ſmd 11111) vel ſehen ſind und in Vkreitſ<aft Bereitſchaft gehalten werden, 111111119111?le ernzunmrſchiren. um in Metxiko einzumarſchiren. Man glaubt, Cutting werds werde die ihm zudiktirte 81111ährige zudiktir! einjährige Haft nicht abzuſißcn abzuſißen haben. „11 1111 "U! dcr Krich da ibr 1A der Kricgi, (W. T 111 K o 11 e 11 h 11 g € 11 , T. L) Kopenhagen, 13. NUFUſt. U ) Zeitungsftiinmen. _ Die_„Verliner Zeitungs:Correſpondenz“ Wſ Über „DLS Zeitungsftimmen. Die „Berliner Zeitungs - Correſpondenz“ ſ über „Die Zukunft der deutſchen Kohleninduſtrie“: _ '“1 G In den „Annalen für GeWerbc Gewerbe und Ba111vcſc11“ Vérqffknxlli? Bauweſen“ veröffentli L. Simmersbach Simmersbah einen Aufſa iiber Aufſaß über die Zukunft der .KoblcnlUkUiW Kohlenindultt® der nicht niht nur auf die unerchlichen Reichtbiimer, welcbe _dcx kW" 1? Y_odcn 1111 ee eRlien Reichthümer, welche der deut 7 Boden an Kohlen birgt,_ſondcr11 auch birgt, ſondern au<h auf die wahrſchnlick)c 17711 w1>e11mg des deutſchkn K*oblenbandels cin wahrſcheinliche L wi>elung des deutſchen Kohlenhandels ein äußerſt intcrcffantks_«1„„ intereſſantes U wirft. Die Annahme von Autoritäten, wie Lupton'ö. dax; ?; Koblenvorrätbc Lupton's, daß ir Kohlenvorräthe Englands boreits bereits in 105 bis 110 Jath ?, Jahren Ende _erreicben erreichen würden, rvcil weil die Fördcrungen Förderungen in dieſem 891.9"; lqnde 111 Kohler! lande in ganz gewaltiger Zunahme begriffen ſeien, wird aÜkkdanz fiir allerdin für eine Fabel erklärt. Wohl aber ſei dies Land, deffen Exiſthksxn wei1 deſſen Griſteni weit höherem Maße auf der Kohle beruhe, als dies in irgend emen a11dcr111Lande N anderen Lande des Kontinents der Fall ſei, auf dem SPMUJC- Ü; 181116111 Koblenbandcl Sprunge, ſeinem Kohlenhandel eine Weſentliche weſentliche Aenderung zu erfaban- _a ,; dcm inter1_1a11011alen Koblenmarkte allmählich erfahren, da h dem internationalen Kohlenmarkte allmähli<h eine VexſÖlkkU'1;_. Verfchiebun! der Verhaltniſſe Verhältniſſe zu Ungunſten Englands fich rollztebl- cm ſi< vollziehe, em Ablauf die1e_s dieſes Jahrhunderts wahrſcheinlich ſchon “111- Tbtatikicbe wahrſ<heinli< {on zur t tſe geworden 11111 ſein werde. Nach 1191 Anſicht Nah der Anſiht des 21er- faffcrs werd? d1e englncbe Koblenausruhr, Ver- faſſers werde die _gcgenwärtig noch "22 111523 Millwn_en_Tonncn engliſche Koblenausfuhr, die gegenwärtig no< 22 his 23 Millionen Tonnen per Iabr betragt, 1116 zum_ Iab1e1900 yo[]kommen auſboren,_und der Koblenbandel EnglaydT mix Iahr beträgt, bis zum Jahre 1900 vollkommen aufhören, und der Koblenhandel Englands mit der Deckung De>kung desjenigen BLYMFLZ 1111) beſchafttgcn, d_er_ dem 1nland11_<en Koblen- verbrauche en11pr1<1, Bedarfes ſi beſchäftigen, der dem inländiſchen Kohlen- verbrauhe entſpriht, und 1111211111210an betlaufig welcher auf beiläufig 141 Millionen Tonnen ver Jabr veranſ<1agt 111111“. «(11 Englayd, _welcbes Unter yer Jahr veranſ{<lagt wird. Ja England, „welches unter ſolchen Umſtänden noch f11r_600__- 100 no< für 600-- 700 Jahre init Brxnnmaterial mit Brennmaterial verſehen ' : werde nicht ni<ht umhin konnen, Von können, von dem _Kontmcnte Kontinente aus ſich \ſih mit K &)an verſoxgc11_zu hlen verſorgen zu laſſen, und eben Deußchlxmd 1nit_ſeincn großkn Koblcnmengcn 111 Deutſchland mit ſeinen ‘großen Kohlenmengen 1er das Land, welches bere1ts 1111 241911118 ſtcbc, bereits im Begriffe ſtehe, zu einem Umfangreichen Exporte nach Ciigland der “inem umfangreichen Erporte na< England den Grund zu 1egc11, legen, indem es die Fra_cbtc_n_n11< dcr 1111112 1119111111111 mache. Frachten nah der Küſte wohlfeiler ma<e. Aber Deutſchland werde 111 watrren in ſpâteren Jahren 1111171 11111 dabcr ſtchn ni<t nur dabei ſtehen bleiben, nach n< England hm hin zu crporttrßn, exportiren, es ſei 111111) 1_n11 Wabrſckxinlichkeit anzuanmcn, fei _au< mit Wahrſcheinlichkeit anzunehmen, daß 113 (161113 Sudeuropa, Oc!1_c_rrc1<-11ngarn, 111 es ganz Südeuropa, ODeſterreih-Ungarn, ja ſogar Rußland- Rußland, welches 171711 den Koblenbau vernachlmſigr, 11111 Brcmnngtcrial Zkrſorge, vernachläſſige, mit Brennmaterial verſorge, ſobald die Verkehrswege ngck) dein Suden na<h dem Süden und Oſten Often in 1111611 bcffcr€11_ cinen beſſeren Stand 901111 wordcii Waren. _Deutſcblqnd 1111115 geſeßt worden wären. _Deutfchland werde dann dic-Rollc. du: die Rolle, die England 111 dcr Holzlenausjubr in der Koblenausfuhr geſpielt, _roliiiändig überncbtnen, vollſtändig ibernehmen, da es das kob1cnrci<1te foblenreihſte Land Europas ſei und die Übrigen St_aatcn _des Kontmentcs 11111 _Ausnabmc übrigen Staaten des Kontinentes mit Ausnahme Rußlands, von dcſſm Koblknretck)1b11_m _cben 11011) zu 11111111] 8111111111, 1111111 deſſen Kohlenreihthum eben no< zu wenig bekannt, niht in Be- tra<tkä111c11 Ani auéZgwbigſten 111111111 ſ<1eji1<e11 Kbblknwcrke, dic fick) offcnbar traht kämen. Am ausgiebigſten ſeien die \{leſif<en Kohlenwerke, die ſi offenbar bis nach nah Rußland 1)111_cm50_gcn rind e1n2 hineinzögen und eine Kohle pro- 1111511th- 1113/5118 Salonkobic, _cmc 111 1111119111111 zurücklayrc, kric 2111111011100- SÖſCUM duzirten, die, _als Salonkohle, eine ſo reine Aſche zurüklaſſe, wie Buchenholz. Schlefien berge bis _600 11_1_Ticfc LMM 600 m Tiefe einen Vorrath ron von 50000 9121111011111 Tonncn, Millionen Tonnen, und 111 großxrcr Tisis ctwa ircitcrc 200000 in größerer Tiefe etwa weitere 900 (00 Millionen; 1111 RUbrbecken beſ11§e 61111211 das Ruhrbe>en beſitze einen Beſtand 11011 1111111 1115 50001)_M11115nc11 _To1111_en, 116, fiir ſich 111111191111, Weſtfalen von mehr als 50 000 Millionen Tonnen, die, für ſi< berechnet, Meſtfalen die 11151131 _J11d11ſtrie_ langer 1116 jebige Induſtrie länger als 1000 Jahre 11- 1711101 er- halten würden 11111) 11111111 13111 Drittcl dcs Vorbandcnrn Gcſamrnivor- 111115 Englaxids bildetrn; 17161111 10111111c 111111), daſ; _1111 und allein ein Drittel des vorhandenen Geſammtvor- raths Englands bildeten; hierzu komme noh, daß ein großer Tbei1 111 Mſtfälixrhcn Beckxns 111111) Theil des weſtfäliſhen Bec>ens no< völlig unbekannt 111. Sor11'1 ſei. Soviel aber 111111111 feſtzujtchn, dax; ſc1b1_1__, 1111111 Weſtſalsn ſpätcrbin j_äbrli< 1009151001151TonnenKoblen fordern 101111". ſcheine feſtzuſtehen, daß ſelbt, wenn Weſtfalen ſpäterhin jährli 100 Millionen Tonnen Kohlen fördern follte, deſſen Lager 111119111 «1113 länger als 1000 Jahr? 1101111111191 Jahre vorhalten würden. Someit Soweit der bekannte (558111111112211111111111111 dicſct1iGcbic1c. __ _ _ linter 101151111 Urnſta_11den 1111581111 111143 1181111 Gewährsmaunn auf dieſem Gebiete. E F Unter ſol<hen Umſtänden ‘erſcheint uns denn die Aktion 111 chicriiiig, wclcbe 11< 11111 drm Nane der Binncnſchiff- fabrtskanälc Regierung, welhe ſi<h mit dem Baue der Binnenſchiff- fahrtskanäle von Dortmund 11111) dcr 1111181111 na< der unteren Ems imd ron 1111111101181 Odcr nach und von der Oberſprec mittleren Oder nah der Oberſpree beſchäftigte, in einem 171101111111 cinem beſonders günſtigen Li<_1c. Namcntlich, 11_*a13_d_1n Lichte. Namentlich, was den erſten Kanal 1111- an- belangt, 10 ſo handelt 13 1111) mrbt _1111r 11111 d1e Bewiedigung es ſih ni<t nur um die Befriedigung dringender Mdjjrfniſſc 0011 Bedürfniſſe von großen va1cr11111d111hc11 Juduftrioccntren, 15 vaterländiſhen Induſtriecentren, es wird mit dcmſcibrn 111111) dsr demſelben au< der Grund 11119111 fiir gelegt für jenen “3111111111811111111, deſicn S1111111111111111) in dcn „?[1111111211_ſi1r (Bcwdrbc Und Baiirvcſcn“ Eriräb- mm;] 111111. Zukunftsexport, deſſen Simmersbach in den „Annalen für Gewerbe und Bauweſen“ Erwäh- nung thut. Gilt 11; es in cr11cr 811111, erſter Linie, die Konkurrenz Englands 111 in den Sccbäfcn D11111<1111d§ 511 1111111111111 11117) Seehäfen Deutſchlands zu vertreiben und dieſelben 11111 inländiſcbcm Crzsugniffc zu 1161511011111 11111d _11111) nicbt mit inländiſchem Erzeugniſſe zu verſchen, ſo wird doch nicht minder dic 111111111 Ans- 11b111111g dcr dcutſcben Kd1111'11111d1111ri1' 11111111 die weitere Aus- dehnung der deutſhen Kohleninduſtrie bereits ins 2111111 11011111, dic 1111111111110111111111d 111111 drm 5191111115111 (111181111, 111111151 dsmſclbcn Auge gefaßt, die ni<t nur England von dem Kontinente entfernt, ſondern demſelben im 1111111211 8171118 11111 deWMdelcn crgicbingonknrrcnz 511 machcn eigenen Lande mit deutſchen Kohlen ergiebige Konkurrenz zu machen in dcr der Lage 111. _ In iſt. — Jn einem „Fal1chc Prophezemxtgen“ iibsrſchricbcncn „Falſche Prophezeiungen“ überſchriebenen Artikel ſagt 01? die „Wiesbadener Promo“: Preſſe“: Da freibändlcriſcbcrſeits cin Anſ111r111 11111 111111111? 111110111 Wir1bſcbaft§bolitikangekündigk freihändleriſcherſeits ein Anſturm auf unſere heutige Virthſchaftspolitik angekündigt iſt, ſo diirftr 113 1111 der Zcir ſkin, 111111111 11111“ dürfte es an der Zeit ſein, cinmal auf die Prodbczsiungkn Und Kaffandrariiic 311riick511- 11111111, 11011111 dic Frcibändlcr 111111 werdcn 11111111, 1115 Dcutſcb- 111111) ſick) 1111111111111, dir ma11>cſ1rr1i<c11 Prophezeiungen und Kaſſandrarufe zurüczu- bliden, wel<he die Freihändler laut werden ließen, als Deutſch- land ſih anſchi>kte, die mancheſterlihen Wege 311 118111117111. zu verlaſſen. Da bisſ: 15: 11101111 erſt 171€ 139111136111 eingefiihrt hieß es: wenn erſ die Grenzzölle eingeführt ſind, 111 111111111 ſo werden bald 111111) Biiiiicnzbllr au< VBinnenzölle gefordert 111111111 1111d werden und bewilligt 111111111 miiſicn, donn es werden müſſen, denn cs wäre doch 11110111111111111, 11181111 inkonſequent, wenn das Schutz- yri111id ais ſolches (1110111111111 werbe, daffclbk 11111 11111 prinzip als fol<hes anerkannt werde, daſſelbe nur auf die Volksiririb- 111711111111? Volk8wirth- haft als Ganzes 1111d 1111111 11111 161211 geographiſibe Britandtbsile anznwchdcn. 911111, und niht auf deren geographiſhe Beſtandtheile anzuwenden. Nun, bis 11151 jeßt iſt (S 111111) es no< Niemand cingcfailcn, 2111111111- 010" 111111) 11111 eingefallen, Binnen- ¡ole au< nur zu fordern, 1111151111196 1711111 511 bxwiUigcn. Dic Anerkcnmmg ch Srbuyprinzips geſchweige denn | zu bewilligen. Die Anerkennung des Schutprinzips bedingt eben 11i<1, 1111“; daffclbc bis ins äußerſte 071111111 111101111 wird. nicht, M Dae S o außerte (Gren verſOlaE DIrTD: Daß die Pr0d1111iondbcdingunzicn 111111) Produktionsbedingungen au<h in den r*crſck2icd111c11 Provinzrn verſchiedenen Provinzen eines Landes brrſcbicdcrt verſchieden ſind, iſt ja richtiß, abcr cé: 111111511111 ſicb 111 11111 Llusglriißmig 1111011111, (1111 dcr Er1rcrb _dcÖ 111011111111111'511'1'111111'1111 Bctricbes 1111 1*111ſp1*c<c11d größerer; 9111111111 1111111111, richtig, aber es vollzieht ſfi< da eine Ausgleichung inſofern, als der Erwerb des produktionsfähigeren Betriebes ein entſpre<hend größeres Kapital erfordert, als dcr dcs der des minder crtragrcichcn. ertragreihen. Ein "1111151611 Lamb Morgen Land in der Provinz Sachſen, der, wie wir einmal anncbmcn, 111110 111111) einmal 10 DM annehmen, netto no< cinmal ſo viel trägt 1111; als ein Morgcnim Oſ1011,koſ111 dafiir 111111) 111811111de3. Dagcgrn Morgen im Oſten, koſtet dafür auh das Doppelte. Dagegen koſtet dieſelbe F1ä<e Fläche in Amerika, in Auſtralicn, 111 Indicn, 1101110111811 Ertragsfiibigkcit Auſtralien, in Indien, mit derſelben Ertragsfähigkeit wie das ſächſiſchchld, 11111 dcn 511111th Weil und 111111) wcnigcr. Dcr Feldbcſitzcr 1111 Oſtrn branrht 16111811 Schutz ſächſiſche Feld, nur den zehnten Theil und no< weniger. Der Feldbeſißer im Oſten braucht keinen Schuß gegen dcn den in Sachſen, denn die Bodingmigch, 1111111 _dcncn bxide Produzirrn, Bedingungen, unter denen beide produziren, ſind annähernd dicſclbcn. 2811111 111111 icin Fcld 11111 111 Hälfte dcſ1'11-1 dieſelben. Wenn ihm ſein Feld nur die Hâlfte deſſen trägt, was das ſächſiſche Fcld 151111, 111 Feld trägt, ſo hat 11 _daf11r 9U< 11111 dic Hä1111' er dafür au<h nur die Hälfte des Kapitals 11111 ſtecken, 111211195 drin \te>en, welches in dem 11111111- 10111 ſächſi- hen Boden 111111811111 iſi. chn abcr dcr amcrikmiiſihc odcr 111111ra- MIL Farmsr angelegt iſt. Wenn aber der amerikaniſche oder dcr indiſche Grandbcſißer 111i1 ibm in 9011111111115 11111, 11111111 äiidc'rt ſick) auſtra- liſhe Farmer oder der indiſhe Grundbeſißer mit ihm in Konkurrenz tritt, dann ändert ſi< das Verhältniß ſebr 1111111111111); ſehr weſentlich; denn 11.“ cr hat e_s 11111111111111111 es dann mit einer Konkurrenz 311 1111111, dic untchcdingiingcn arbci111, 11111111 dre 11111111111111101111111'11 1111111. zu thun, die unterBedingungen arbeitet, gegen die er niht aufkommen kann. Das Vorſtehende 6111131111 1111111; 1111151111- 11111111111 1118 enthält mehr eine An- deutung als ein Beiſpirl. Ebc11ſow$11ig Beiſpiel. Ebenſowenig iſt dic Prophezmung 1111116- kkofſkn, die Prophezeiung einge- troffen, daß d11r< dur< das Sckyuyzoilſhſtem drr 1111111111110111111' 11551111ra111- WLW, 111111131011) Werden Schutzollſyſtem der internationale Güteraus- tauſch illuſoriſh werden und 1111110111011) namentli< unſer Erddrt 1111ck>_11d1g_1 11111- 111 würdc. Unſkr Expor1 Export geſ<ädigt wer- den würde. Unſer Export iſt 1111 Gi'g1'111111i1 1111111 1111bcir11<1111b gc- YÜL'JLU, ſcitdcm Dcwtſ<111nd zn eincm 111111101111 Schnyſyſtem Ubékgkgächn im Gegentheil nicht unbeträhtlih ge- ſtiegen, ſeitdem Deutſchland zu einem mäßigen Schußſyſtem übergegangen iſt. Und das crk1ärt ſicb d1111111,_ daſ;, 11111 1111 dem Writtnarktc 111 dcn Wstfbciricb emtretcn 111111, kgpttabkräſtig erklärt ſi<h damit, daß, wer auf dem Weltmarkte in den Wettbetrieb eintreten will, tapitalkräftig ſein muß; die Exportfäbigkcit 111ird_d11[,*cr Exportfähigkeit wird daher durch 9," 9010211128 Abſaßgcbict ein geſichertes Abſatzgebiet im Jn1a11d1' ſebr rrbcblicb 111118111111. Inlande ſehr erheblich geſteigert. Dann kkß es: unſers ieß es : unſere Verkehrsmittel wiirden d11r1h würden durh das (“5119113511101 1111- 111111111111verd111,1111d, Schußſyſtem un- rentabel werden, und, was die Nation ctwa dnrch 1311119191113 dcr Pkoduktion etwa dur<h den Schuß der Produktion gewinne, das Werde durcb dcn 911181111, dcn werde dur< den Ausfall, den das Transportweſen crlcide, wikder 1111101111. 211111) bicr 11111115 Gkgcnthcil Eingetrctcn. erleide, wieder verloren, Auch hier iſ das Gegentheil eingetreten. Die Einnahmcn 11111“; _ dcn „Eiſen- [111111111 Einnahmen aus den Eiſen- bahnen und andcrcn Verkehrsinſtitutcn anderen Verkehrsinſtituten ſind 1111 1879 _ cr- 11351101) geſtikgen ſeik S0 C heblich geſtiegen und dieſelben haben 111111111111 daneben eine immer großere »lusdchnung größere Ausdehnung erfahren. Von den frsibändlcriſchn Provbczciimgen 111 “7110 1111111 freihändleriſchen Prophezeiungen iſt alſo nicht nur keine eingetroffen, ſondern es iſt iſ ſogar das) (8111111111111 “"kgktkoffc". das Gegentheil eingetroffen. Das gilt auch au<h von dcncn bezfiglick) dcr ZinnenzöÜe. denen bezüglih der Vinnenzölle. Es ſind keine Binncnzbl1€ gkfordcrt 1111111111, 1111 GWWWLÜ, Binnenzölle gefordert worden, im Gegentheil, die Vertreter der bcutigcn Wirthſcbaſtsdokttk heutigen Wirthſchaftspolitik fordern Y_ngchſte Brſeiügung dcr natiirlichen Sébraiikczh _111c1111c neglicſte Beſeitigung der natürlihen Sehranken, welche dem Outcra11§1m1ſ< Güteraustauſ< innerhalb Deutſchlands (1511111999019th "79979"- !Udcm Schwierigkeiten machen, indem ſie auf billigere Frachtſäxzc 11111) Frahtſäße und auf dic Anlagß'; die Anlage von Waffér- 71611301, Waſſer- \raßen, die eine billigere Beförderung für Maſſcngukcr 0014111?"- anirkcn. Maſſengüter geſtatten, inwirken, Man kann dem angekündigten Anſturms dcr F191ba1111§r Um_ſo kUbiger entgegenſcben, Anſturme der Freihändler um ſo ruhiger entgegenſehen, als ſie 111116 Arguzncnte 111.111 bri- 314391111111 neue Argumente nicht bei- iubringen vermögen, die a11c11 alten aber durch dur die bisbcrigen (.?-1511111119811 gründlick) bisherigen Erfahrungen gründlich widerlegt ſmd. ““ ,/ » ſind. f 2 B Kunſt, Wiſſenſchaft und Literatur. i_bcben ſoeben verſandte 43. Band dss ,.Oberbaycriſchcn fxsx yafer1ändjſ<e (55 cſ<j<te“ , hera__116gegebcn 111311 des „Oberbayeriſchen für vaterländiſheGeſchichte“, herausgegeben von dem > cn Verei 11 11 011 O berb ay ern1119.1111nche11,11111331th _ Abdruck <en Verein von Oberbayern in München, enthält den n Abdru> des Vortrages, welchen der VeremSv-xrſécndc, 18" LwaM L 188 Ludwig R ocking cr, o>inger, in dcr Monatsberſammlung Vom 1911111111 85 zur. „Erinnerung der Monatsverſammlung vom 1. q uguſt % zur Erinnerung an Johann Andreas SCHUNK“ s wulnd erjabrigcn Schmeller's e ertjährigen Geburtstag gehalten hat. Dem __Bortragc, d? <er dte_ Verdicnſte Schmelier's 11111 Vortrage, s der die Verdienſte Schmeller's um die Erforſ<U110 Erforſchung und 69111191le Feſtſtellung es Länchtdioms Landesidioms feiert und unter dcr Ueberſchft: „2111 der WM? 11 [Z,“VLUſÖxn der Ueberſchrift: „An der Wiege e bayeriſchen Mundart-Grammatik und ch bayer1ſ<ct1 Worte.“ 1 5 “111161111, des bayeriſ<en Wörter- 198" erſcheint, ſind zahlrcicbc zahlreiche Beilagen angehangt, welche angehängt, wel<he die 1111.1- 1011'11 raſi- loſen Beſtrebungen Schmellxr's 111111) Schmeller's nah ſeinem Ziel und ric Schwierig- fciten, die Schwiercig- feiten, mit denen er dabet dabei zu kambfen batte, kämpfen hatte, lebendig illuſtriren. Vorangeſtellt ſind die erſten. erſten, vom 14._Fcbru11r 14. Februar 1816 datitten .Ge- datirten „Ge- danken über ein zu bearbeitendes bayeriſches Jdiotikon odcr bayeriſhes Idiotikon oder Samm- lung des EigentbiimliÖcn Eigenthümlichen der bayeriſchen Volksſprache“, wclche Scbmcller bayeriſhen Volks\ſprahe“, welche Sc<hmeller als Obek-Licutcnant 1m Ober-Lieutenant im 1. Jagcr-Bataillon cntworfm Jäger-Bataillon entworfen hat. Dann folgen die Einladung zur Unterſtützung Unterſtüßung ſeines Unterncbtnens dyreb Unternehmens dur Sammlung und Mittbmlung _von ſxracblicben Bciträgen Mittheilung von ſprachlichen Beiträgen ſowie dle die Schreiben an die Königlich bayeriſch .lka'rcmie dcr bayeriſbe Akademie der Wiſſenſchaften sur Bcricbtcrſtattung zur Bericbterſtattung an den Kronprinzen, ferner, aus den Akten der Akademia Akademie, Dokumente, 1vc1<c welche zeigen, eincn einen wie bitteren Kampf ums Daicin Daſein er in den Jahren 1818 bis 1823 bci bei der Verfolgung ſcincö chcnsdlans 311 bcſtebkn ſeines Lebensplans zu beſteben hatte, und wir wie die Akademie bcmübt bemüht war, 11711 dabsi 511 unterſtiiycn. Jutercffant ſmd 111111) ihn dabei zu unterſtüßen. Intereſſant ſind au<h die Mittheilnnasn aus___d11nBriciwe<ſel Mittheilungen aus dem Briefwe<ſel Schmeller's mit Hobcncixber, Hoheneicher, Fürſtbiſchöflich Freumgſchcm Freiſingſhem Hofrath, na<1naligsm Landricbtcr na<hmaligem Landrichter in Wcrdeni-Fs, welcbcr Werdenfels, welcher ihm in ſcincn ſeinen Beſtrebungen ?_ifrig 5111 Scite eifrig zur Seite ſtand. _ Dem Vortrage iſt cin ein ſorgfältiges alphabetiycbcö chiſter alphabetiſhes Regiſter ſowie das Bildniſ; Sckymellcr's Bildniß Sc<hmeller's beigefügt. _ Jm — Im Verlage von Franz Vahlen bicrſc1bſt iſt hierſelb iſ eine von 1)1'._ Dr. Paul Jäckci, Richter Jä>el, Nichter am Königlichen Landgericht 1 T zu Berlin, rerſaßtr „511111111 verfaßte Replik erſchienen, betitelt: .. Auch „Auch ein W011 311111 Wort zum deut- 1<_1'11 Civilprozcß.“ \<hen Civilprozeß.“ Dieſe chlik ri<1ct ſich Neplik richtet ſi< gegen eine von dem R81>SgcriÖts-Ra1b Reichsgerihts-Rath a. D. 131233111) Bäbr ianering's Zabrbiichrrn vrröffcn11i<1s Dr. Otto Bähr in Ihering's Jahrbüchern veröffentlichte und 111111111 111111) darauf au<h im Scparatabdruck crichienrnchbbNid- 1111113: „.Der deutſcbe Cibilprozcß in Praktiſcher Bctbätigmig“, 111111111: dcr [eLigenaimtc Vcrfaſtcr nacb cincm Vor1rage, 1111 111“. Jäckel iibcr dieſc 5551111121116 Separatabdru>k erſchienene Abhand- lung: „Der deutſhe Civilprozeß in praktiſcher Bethätigung“, welcher der leßtgenannte Verfaſſer nach einem Vortrage, den Dr. Jäkel über dieſe Broſchüre gehalten, eine chiic Abbandiung, 116111111: zweite Abhandlung, betitelt: „Noch ein Wort__ Wort zum deutſchen Cibildrozcß“ 10111111 deutſhen Civilprozeß“ folgen ließ, in welcher cr_ 1111) er ſi< gegen folgende Von 01. Jſ1111'1 von Dr. Jäd>el in deſſen Vortrag (1111111110116 5111111118 chdkt: „Dai? 1.18 11111 aufgeſtellte Punkte wendet: „Daß das von Dr. Bäbr Bähr befür- wortet? Vcrfabrcn wortete Verfahren im Erfolge zur Beſeitigung drr 1111111111ick711i11'ibcr- baupt ſübrcn müffc; fcrncr, der Mündlichkeit über- haupt führen müſſe ; ferner, daß es z111iner Wiederaufiiabmis dcr zu einer Wiederaufnahme der Even- 11111111111111111 fiihren miiffe, tualmaxime führen müſſe, und drittens, daß 111.111 81; man es nur mit einer Weitgrciſcndcn Umgcſtaltung weitgreifenden Umgeſtaltung der C.-P.-O. ins chan 1111111 16111113.“ Dieſs A11§fiibrimgc11 Jäckcl's jrurdcn 111'11 111111 1)1'.B(1'br zurück- 11111*11'i_1n,_ 1111d Leben rufen könne.“ Dieſe Ausführungen Jäkel’s wurden nun von Dr. Bähr zurü>- gewieſen, und Erſterer 111131 fick) dadurch 0111111111111, ſieht ſi< dadur< veranlaßt, in vorliegendcr vorliegender Schrift 1eſ151111811c11, feſtzuſtellen, inwieweit ſeine 2111111111 feine Anſicht richtig 11111 dis MIM ibn 11011 und die gegen ihn von Dr. Bähr erhobenen Vorwürfe 1111brc1ri'111d121 1131111. unbegründet ſeien. Dieſ Replik 1111111 fiir j11ri11iſ<c Krciſc iiicht obne Jntcrcſſc 11111. Geiverbe und Handel . Dcr 2111151518810) dsr dürfte für juriſtiſhe Kreiſe niht ohne Intereſſe ſein. Gewerbe und Handel. Der Aufſichtsrath der Sächſiſchen Gnßſtablfabrik Gußſtahlfabrik zu Dbblen Döhlen hat nach Vbr1cgnng dcs Rechnungsabſcbluffcs fiir nah Vorlegung des Rechnungsabſchluſſes für das 11111 30, am 30. Juni zu Ende grgan cnc (Hcſclyäftsjabr beſchloſicn, 11115 gegangene Geſchäftsjahr beſchloſſen, aus dem vor- bandcnen Rcingcwinn 11117 handenen Reingewinn u das Geſ<ä11IZabr 1885/80 Geſchäftsjahr 1885/86 eine Diridcnbc Dividende von 7% 311 bcrtßcilcn, 81838 „461 111 b11<111äf:igcn Abſcbrcibniigcn 311 verwcndcn. 5000 „16 11111 Dclcredßre-Conw 79/0 zu vertheilen, 81 838 M zu buhmäßigen Abſchreibungen zu verwenden, 50009 46 auf Delcredere-Conto zu bringen 1111d und 9910 «;> 11111 111116 9161171111115] 11015111ragcn. _ 4 auf neue Nechnung vorzutragen. Das 51api1111vcr1nöge11 dcr ?[1111611ici11111 Vcriſorgnngö- Anſtait Kapitalvermögen der Allgemeinen Verſorgungs- Anſtalt in Karlswrbc bctrug Karlsruhe betrug Ende 1885 46287131 «16. Bci Tkr Hauptabtbcckung dcr 9111111111, 46 287 131 4 Bei der Hauptabtheilung der Anſtalt, d. 1. i. bei dcr chenövrrſi<cr1111g, fandcn der Lebensverſiherung, fanden ſtatt 0407 NEUE 51111111111111111111 111i1 2632901131; 1011111111, 1110111915348 Pcrſmicn mit 21793507 „117. 9111111111 52111511119111 6407 neue Anmeldungen mit 26 329 011 /( Kapital, wovon 5348 Perfonen mit 21 793 507 #6. Kapital Aufnahme fanden. Ddr rsinc ZUWackys 1111 Vrrſirbrrnngcn Der reine Zuwachs an Verſicherungen betrug 4139 mit 17 337 673 «155111141111. 46 Kapital. Der (Hrſmnintbcrſi(hcr111111Ibcſic111d 118111 ſicb 111111111chr 11111 Geſammktverſicherungsbeſtand ſtellt ſich nunmehr auf 43 347 Vcr- ſicberimgcn 11111 174829892311. Dcr ſtatuiariſkhc Dcckimgsfonds br- irägt 20902 Ver- ſicherungen mit 174829892 #6. Der ſtatutariſche De>kungsfonds be- trägt 20962 883 «FC:: 4; der 161116 1111110111111; rrgab reine Ueberſ<huß ergab 1448432 «W., 1110111111 687 447 „W. 1115 M, wovon 687447 # als Dividende 1111 an die Vrrſicb1'r1611 111211b€i11 wcrdenmmcb dercn Vcrtbcilung bcſtcbt Verſicherten vertheilt werden z nach deren Vertheilung beſteht die Reſerve 110111 noch in 4 726 933 «16, M, d. i. 111 1111116311 drcifacbcr Höbc dcs ſtatatariſcbcn 5.1)iari111111115. i, in nahezu dreifacher Höhe des ſtatutariſhen Marimums. Die im Dividcndcnbczng ſtkbcnden Dividendenbezug ſtehenden Jahrgänge (1864 bis 1881) 1111.11th erhalten wie 111 in den T)" 1115151 Jabrcn 3 leßten Jahren eine Dividende 0011 von 4 0/0 ibrcér Dcck'UUgs- 1111111011111; 11111111r11111111 11111 9% ihrer De>kungs- fapitalien; umgerechnet auf die Prämie der 6111111<M chcnsvcrſiMrung einfahen Lebensverſicherung ergiebt dicſer Sal; durchſchnittlich 58_02 %. Poſt, dieſer Saß durhſchnittli<ß 58—62 9/0. Peſt, 13. 9211011111. Auguſt. (W. T. B.) Dis Sen1ciira1-Vi1a1iz dcr Ungariſcbcn Die Semeſtral-Bilanz der Ungariſchen Kreditbank Weiſt eincn Rcincrtrag 11011 weiſt einen Reinertrag von 533 082 F1. 11111. Derſclbc 11151 ſicb 3101111111151 Fl. auf. Derſelbe ſeßt ſih zuſammen aus dem Viciiiertrag dsr Ccntrale 11111 Reinertrag der Centrale mit 376069 F1. Fl. und dcr Bank“ der Bank und Waarcnabtbcilnng mi1 Waarenabtheilung mit 157 013 F1. _ _ V'icw-York, 13. Auguſt. (W. Fl. : j New-YoLk, 13, Auguſt W. T. B.) 251111111111011611- Wocbcnbcrichr. Z11fubr€11 B) Baumwolle Wochenbericht. Zufuhren in (111611 Unionsbäch allen Unionshäfen 7000 B,, Ausfuhr na< Großbritannien 10 000 B., 911124111111" 1111111 Großbritannikn 10000 B„ Aqunbr nacb 111111511111- 1i118111 Ausfuhr na< dem Kon- tinent 3000 W., B., Vorrath 205 000 B. Verkehrs - Anſtalten. Dcr 617111 9111159 Auſtalten. Der erſte Reichs - Poſtdampfcr „Odrr“, 1111111111 11111 Poſtdampfer „Oder“, welher am 30. Juni Iuni die Fahrt von 23111110113311111 111111) Oi1111'ic11 angetrctcn 111111, Bremerhaven nah Oftaſien angetreten hatte, iſt in Hongkong 11111 am 12. 2111111111 _ Auguſt — d. 1). 11011) «111811 h. no< einen Tag vor der 111111511111111513111 1611911001111Ankunftszeit _ ciiigstrdffcxi 1111d bat fahrplanmäßig feſtgeſetten Ankunftszeit — eingetroffen und hat bereits am 13. 9111511111 13, Auguſt ſeine Rciic nach Reiſe nah Shanghai 101714161C131. 511111 11131€r611 fortgeſeßt. Am leßteren Tage hat (11111) auch der fiir für die 0ſ1a1iatiſ<€ ZWUJWÜL 110111 „Vulcan" erbanfc oſtaſiatiſhe Zweiglinie vom „Vulcan“ erbaute Dampfer .Stcttin“ Honakong 116t111ff811, 11111 iibcr Yokohama, „Stettin“ Hongkong verlaſſen, um über Vokohama, Hiogo und 9111111111111 311111 5111111111111“; 1111 Nagaſaki zum Anſchluß an die Hcimrciſc Heimreiſe der „Oder“ wieder 111111) na<h Hongkong znriickznkcbrcn. _ _ Jm 1011011100011<€11 zurückzukehren. j — Im fkartographiſhen Bureau des Miniſteriums dcr öffc11111111c11 der öffentlichen Arbeiten 111 iſt eine Urbcrſicbtskartr dcr Vcr- 1ra111111g5bczirkc der prcußiſcben S1aa1§ciſcnbab1icn [)Läkbéitk'f Ueberſihtskarte der Ver- waltungsbezirke der preußiſhen Staatseiſenbahnen bearbeitet und dann mittelſt Pbdto-Litbogradbie mittelſ Photo-Lithographie und Farbendrnrk vcr- rielſälfigf ivordcn, Farbendru> ver- vielfältigt worden, die in zwri zwei Blättern rorlicgt vorliegt und deren 51'0111111111'10118rc1111g Kommiſſionsverlag der Simon S<ropp'1ch1)11 Hof: Landkaricn-Handiung hikrſclbſt iibcrtragcn Schropp’\hen Hof- Landkarten-Handlung hierſelbſt übertragen worden 111. Anſ iſt. Auf der Karte ſind die 151111111111111111 prcußiicbcn Staatseiſcnbabncn _11acb ibrcr ancbörigkcit 311 den brtreffcnden Eiſcnbabn-Dirckdons- Bkzirkcn 1111d Bctricbscimtcrn _farbig 1111111115111111, auſ:crdcm___11bcr die doppclgrkiſigen 1111d 1519111101111)HaUPLbabncU 11111 1ncbrgclm11gem bczw. cingc1ciſigrm (Hrnmdsuvcrb, 7:11" Babnrn untergrordncfcr Bcdcn- 111111], ſämmtlichen preußiſhen Staatseiſenbahnen nah ihrer Zugehörigkeit zu den betreffenden Eiſenbahn-Direktions- Bezirken und Betriebsämtern farbig unterſchieden, außerdem aber die doppelgeleiſigen und eingeleiſigen Haup! bahnen mit mehrgeleiſigem bezw. eingeleciſigem Grunderwerb, die Bahnen untergeordneter Bedeu- tung, die zur Ausführung 0111801111010]! .Hmidtbabncn genehmigten Hauptbahnen bezw. Babncn Untergeordnctcr Bahnen untergeordneter Bedeutung, die Dampf - Tramway = Babncn - Bahnen und die Pferdk Pferde - Eiſenbabncti 1111111111111) Verſchicdcn Eiſenbahnen graphiſh verſchieden markirt. Drci Ncbcnkartcn veranſchaulichen dic Babimchs von Bcrlin, dcm Oberſ<1cſiſ<cn Drei Nebenkarten veranſchaulihen die Bahnneße von Berlin, dem Oberſchleſiſhen Berg- und Hiittenrevicr Hüttenrevier ſowie dem ?)Tnbrkohlrnrevicr. Sämmtlicbc Nuhrkohlenrevier. Sämmtliche Angaben und Einzsickmungcn bkzi1'bcn ſicb 11111 Einzeichnungen beziehen ſi<h auf die Zett Zeit bis zum 15. J1111'1 Juni d. J. _ Der Preis der Karte beträgt 258 50 „Z. 2 4 950 4. Hamburg, 139111131111. 13, Auguſt. (W. T. B.) Der Poſtdampfcx Poſtdampfer „Hammonia“ der Hamburg-Ymerikaniſcben Packetfabrt- 'Ilkticngeſrl1ſcbaft Hamburg-Amerikaniſhen Packetfahrt- Aktiengeſellſ<haf#t iſt, ron von Hamburg kommend, beute heute Morgen in Ncw-Ydrk Eingetroffcn. SanitätZWcſen New-Nork eingetroffen. Sanitäts8weſen und Quarantänewcſen. Quarantäneweſen. Türkei. Gegen Comrierdampfcr Courierdampfer aus Varna iſt eine Quarantäne von 111111 Tagsn 111 3111111111" angeordnct fünf Tagen in Kawak angeordnet worden. Berlin, 14. Auguſt 1886. Preußiſche Klaſſenlotterie. (Ohne Gewähr.) BU dsr Bei der heute beendigten Z_iehung Hiehung der 4. Klaſſe 174.Köni_111111) 174. Königlich preußiſcher Kla Klaſ ſenlotterie fielen: 1 Gewinn von 150000 „16 150 000 A auf Nr._30326. Nr. 30 326. 1 Gewinn von 30000 1116 30 000 46 auf Nr. 22 511. 22511. 1 Gewinn von 6000 (111; 4 auf Nr. 42 309. 49 Gewinne von 3000 916 # auf Nr. 882. 882, 2268. 4433. 4995. 0520. 0544. 6526. 6544. 7133. 10 778. 13 067. 10778. 13667. 14059. 18 808. 18868. 19 823. 24 965. 25 893. 26991. 25893. 26 991. 28 822. 29922. 31615. 31 792. 33 512. 519. 34755. 37 807. 38 494. 39 499. 40 328. 43327. 44362. 37807. 38494. 39499. 40328. 43 397. 44 362. 46690. 47 944. 47944. 48167. 48944. 49 683. 61644. 61 644. 65 948. 67 552. 70 274. 70 559. 67552, 70274. 70559. 71390. 73660. 73 660. 76 005. 76578. 76 578. 76920. 79 015. 79 401. 82 044. 84 112. 79015. 79401. 82044. 84112. 87 010. 90 825. 92 369. 94 744. 1278. 5190. 20 049. 649. 31 123. 55 177. 41 (3131111111111 Gewinne von 1500 .,46. A auf Nr. 251. 6003. 7700. 14 983. 10 787. 17 455. 18 033. 6063, T7760; - 14983-16787. 17400, 180008 21 581. 22 429 22 598. 27 339. 22429. 22598. 27339. 29 103. 30 554. 31 830. 31 955. 33 079. 40 930. 836. 31955. 33079. 40936. 43 928. 40 46 743. 57 032. 01 145. 04 805. 05 827. 07 234, 70 38:2. 74 480. 57032. 61145. 64805. 65827. 67234. 70382. 74480. 75 660. 84 582. 85 601. 90 385. 84582. 85601. 90385. 90 559. 90 756. 91 170. 91 241. 92 331. 94 315. 91241. 92331. 94315. 69 Gewinne von 550 „11. # auf Nr. 1701. 3061. 3281. 3095. 4209. 4003. 0992. 7128. 3695. 4269. 4603. 6992. T7128. 7489. 7993. 10247. 10 247. 13 505. 14 219. 18 009. 18 881. 19 551. 19 037. 22 014. 22 945. 22 14219. 18069. 18881. 19551. 19637- 22014. 22945 99 988. 23 354. 25 823. 20 25823. 26 950. 27 721. 28 120. 31 690. 696. 31 805. 32 023. 35 578. 38 079. 38 003. 865. 32023. 35578. 38079. 38663. 39 122. 42 921. 45 239. 47 334. 50 147. 53 381. 45239: 47334. 50147. Da38L 53 713. 55 057. 50 570. 57 340. 58 404. 58 471. 58 504. 02 589. 02 926. 03 1713. O. B E 57340. 58464. 58471. 58504. 62589, 62926. 63 733. 64 051. 04 211. 05 235. 07 585. 08 507. 71 226. 72 485. 75 350. 70 330. 64051. 64211. 65235. 67585, 68507. 71226. T2459; 756 350, 76 501. 77 850. 78 033. 81 278. 330; - 76561. T7896, 718033. SL278. 82 182. 82 277. 83 135. 84 001. 85 859. 90 895. 91 407. 91 917. 82277 ‘83 135; 84001. 85859, 90895. 91407, 9197 92 485. Die Trauerfeier für den Muſikdirektor Profeſſor 1).Edu_ard D.Cduard Grell, dkn den Senior dcr deutſchchondichter, der deutſchen Tondichter, fand geſtern Na<1n11_1ag 511111 Nachmittag 5 Ubr im großcn großen Saale dcr Sing-Akadcmis, 1111 der Statt:: Sing-Akademie, an der Stätte ſeiner langjähriacn langjährigen Wirkſamkeit, ſtatt. In dcr der Mitte drs Saa1cs des Saales war ein rei<cr Lorbeerbain rether Lorbeerhain errichtet, in deffcn Mittf: deſſen Mitte der prächtig ge- ſcbmiickié \{müdte Sarg ſtand. Am K*opfrndc crbob ſich Kopfende erhob ſi ein kleiner Altar mit eincm bobcn einem hoben Kruzifix, 511 deffcn bcidcn Skite'n zwci _ bobe Engelsxzcſtaitcn, bcÜſtrablcndc 511131311 1111116111", zu deſſen beiden Seiten zwei hohe Engelsgeſtalten, hellſtrahlende Kerzen tragend, Wache 111811211. Ringzmn crgoffen andcre Kaiidelabkr ibr 111111th Liebt iiber hielten. Ringsum ergoſſen andere Kandelaber ihr mattes Licht über die Trauer- ſtätte, 1rä11r1-11d bobe Edewalmcn ibrc während hohe Edelpalmen ihre Zweige fächerartig aqureifetcn. ausbreiteten. Am Fußcndc Fußende des Sarges lagen auf ſ{wa1rzem Sammetkifſen die Orden des Verewigten, darunter die Friedensflaſſe des Sargcs 11111111 11111 1191111131111 S1111111€tkißen die Ordcn dcs Vcrcirigtcn, 111111111111 dic FriZdMSklüffk dss Ordcns 130111 16 mérjw. Prachlrollc 511111132 in reichſter Fiille ſchmückten Ordens pour le mérite. Prachtvolle Kränze in reihſter Fülle ſ<müdten den Sarg. Die Akadcmix drr Künſtr Akademie der Künſte hatte ibrcm verrwigwn Sunatsmitgliede 9111111 Mächtigen Rii'icnkranz mit ſchwarzer goldgcſticktrr Atlasſchlsiic 1111111111111. ihrem verewigten Senatsmitgliede einen prächtigen Miefenkranz mit \{<warzer goldgeſti>kter Atlas\<{leife gewidmet. Andere Kränzc Kränze wurden niedergelkgt 11011 niedergelegt von der Kbiiigii<111Ho<ſ<ule Königlichen Hohſhule für Muſik, Vom vom Akade- 11iiſ<ancſanavereim miſchen Geſangverein, deſſen Ebrcnmimlied (81611 (1811361111. Ehrenmitglied Grell geweſen, von den Beamten der Sing-Akademic, Sing-Akademie, von der Akademiſébsn Akademiſchen Liedertafel, dcr der er ebenfalls 1118 Ebrenmi1g1icd angcbört cbenfalls als Chrenmitglied angehört hatte, den Mi1gli€dern Mitgliedern der KbnigliÖLnKapeUc, dcr 5011111171551 Königlichen Kapelle, der Kullak’\{hen Neuen Akademie der Tonkunſt, von ſeinen S<ii1crn, Schülern, ſowie von dem Organiſtcnborcin, 710111101611 Organiſtenverein, zahlloſen Geſang- vcrcinrn nnd chrerverbindungcm vereinen und Lehrerverbindungen und viclkn 1111111611, vielen anderen, dem Ver- ſtorbcncn nabcſtkbcndcn Körpkricbaftrn ſtorbenen naheſtehenden Körperſchaften und Privatderſoncn. Privatperſonen. Eine 111111) 011'1L11 nach vielen Hunderten zäblkndr Trancrbcrſammlung fü111e dcn Weiten zählende Trauerverſammlung füllte den weiten Saal, dkſſen Hinicrivand deſſen Hinterwand und Galeriobriiſtungcii mif 1111111111 1671111113211 erbänßéli bedeckt Warcn. Galeriebrüſtungen mit langen ſ{warzen Vorhängen bede>t waren. Zunächſt dcm Sargr dem Sarge ſaßen die Aiigebörixcn dcr Familia Hintcr Angehörigen der Familie. Hinter dieſen 111111111611 nahmen die Mitglieder dcr Königli en Mitglicder der Königlichen Akademie drr 511111111“ 111 0019011430163, der Künſte in corpore Plaß, an 1er der Spitze der Prä- Prâä- ſident der Akademie, Profeſſor Karl Becker, und der Sekretär 1755611111111 ngicrungF-Ratb Zöllner, 1111111 dic Profeſidrkn Blnmner, Geheime Negierungs-Rath ZöUner, ferner die Profeſſoren Blumner, Spitta, Bcilerniann Bellermann und Andcre, _ Vrrtrcter dcr Andere, Vertreter der Stadt Berlin, der 911901 Rektor der 1111111115151, Prbfrffdr „Meinert (1116115111111; iin 9111111111 Univerſität, Profeſſor Kleinert (gleichzeitig im Namen der tbcoſogiſch Fa111111'1'1), theologiſhen Fakultät), und 111111. viele bekannte PcrſbnliÖkcitcn Perſönlichkeiten aus der 9111151111111 bc1111r1'11 1111111 untcr dcn Lsidträgendkn. Muſikwelt bemerkte man unter den Leidtragenden. An der 1111111111 Scitc dcs Saalcs 111111an die Cbargirtcn dcs Akadcmiickxn (Beſangrsrcins Und drr Akad111119<011 Licdsrtaicl unteren Scite des Saales ſtanden die Chargirten des Akademiſchen Geſangvereins und der Akademi’chen Liedertafel mit ihren 1101111111111111cr1 Fabncn Und 9111113111. _ florumhüllten Fahnen und Kränzen. — Die Mitglieder dcr Sing-Akndcmic 110171111111 mit dcm (9111111110 dcs „BZEUU 1117 der Sing-Akademie eröffneten mit dem Geſange des „Wenn ih einmal 1011 ſoll ſcheiden“ aus der Backy'ſcbcn Vach’ſchen Paſſion diE Trmtcrfrier. Darm die Trauerfcier. Dann hielt Predigcr OrTb 11011 der FrikdriÖS-WcrdcrſMn 511171112 die Gedächtnißrcdc, 11101151) 1111 dic Prediger Orth von der Friedrihs-Werderſchen Kirche die Gedä htnißrede, welhe an die Worte des Paulus im Rbmcrbriefc, 111111. Römerbriefe, Kap. 8, Vers 5, 1111111115111". Dcr („5511111111 d, anknüpſte. Der Geſang „Wie borrlick) herrlich iſt die neue Welt“ 11113 drm aus dem „Tod ICW“ 17111 Graim bcſcbloſ: dic Fcirr. _ Dsm 1111111111)cn Traucri'ondukt 101111c11 Jeſu“ von Graun beſ<hloß die Feier. — Dem ſftattlihen Trauerkondukt folgten die Galawagcn Galawagen Sr. Majcſtät d&“; Majeſtät des Kaiſers 1111d und Sr. Kaiicrlickwn Hobci1 dcs Kaiferlihen Hoheit des Kron- prinzen. Zab1reicbc Zahlreiche Leidtragende folg1111 311 folgten zu Fuß, und eine faſt cnd- [bſe Waqcnrcib? bildcts d111S<111ß drsZugcs._A11f dem Fricdricbs- Werderſcbcn Kirchhof end- loſe Wagenreihe bildete den Schluß des Zuges. — Auf dem Friedrihs- Werderſchen Kirhhof in dcr Bcrgniannſtraſzc der Bergmannſtraße wurde dsr der Sarg am (55111116 11111 Gcſängcn dcr S<iiier 1111111 Graiirn 111111161, dcm Grabe mit Geſängen der Schüler vom Grauen Kloſter, dem Grell 611111 11113 S<ülcr 1111d einſt als Schüler und ſpäter auch au als "3111111 1111111111311 batte, Lehrer angehört hatte, empfan- gen. Nack) dern chcn dcs Nach dem Segen des Geiſtlichen ſang dsr Königlicbk Domchor; der Königliche Domchor ; dann bildete ein 1113183 letztes Gebet dcn Schliiß dcr crbsbcndexiT1111tcrfcicr. den Schluß der erhebenden Trauerfeier. Wie das Polizci-Präſidintn Polizei-Präſidium bekannt 11111111, 11111 macht, hat der Ober- Präſidcnt drr Proviuz Brandénburq Präſident der Provinz Brandenburg die 1111111: drm unter dem 9. Januar d J. fiir für die Stadt Bcrliv gcncbmigtcn drci Adotbcicn-Ncna111agen dcn 1111111116111111111111 Llpotbekcrn durcb Er1aß 110111 Berlin genehmigten drei Apotheken-Neuanlagen den nahbenannten Apothekern dur< Erlaß vom 5. d. M. zuertbciik: zuertheilt: 1) die N111a11111gc 11111 thtclbsck-Maß, 1111111111111 11111 Neuanlage am Nettelbe>-Platz, ungefähr am weſtlichen Schnittbiinkte Schnittpunkte der (91111th unddcr Lindowſtraßc, dcm CorpI-Stabs- 5211101112111 Gerichts- und der Lindowſtraße, dem Corps-Stabs- Apotheker Theodor SNOM Molle aus Berlin, 2) die Neuanlage 1111 dcr Ecke drr Milow- 1111d an der Ee der Bülow- und Frobenſtraße dcm “2111011113161 Mar Tbclcmann 11118 dem Apotheker Max Thelemann aus Berlin, 3) die Nc1111111age 1111 Neuanlage an der Krrnzuna Kreuzung der Wilsimckcr- Wilsnacker- und Birkenſtraße dem Obcr-Apo1bckcr Wi11111111 Wartehow ans Ober-Apotheker Wilhelm Warthow aus Danzig. Tas Po1izci-Priiſidium 111111111 Das Polizei-Präſidium maht zur Warnung fiir für das Publikum Jo1gendcs 1115111111: „Ju dcr Tagcsdreffe Folgendes bekannt: „Jn der Tagespreſſe wird gegenwärtig 1111111“ demNamcn „Homcriaiia-Tbce“, cin a1111cb11<11111111 331111111113 Haislcidcn und 2111511111 wirkſamrs Gcbeimmiffc'i unter dem Namen „Homeriana-Thee“, ein angeblich gegen Lungen-, Halsleiden und Aſthma wirkſames Geheimmittel angeprieſen, Welches welches von dem 9111211151 Agenten A. 5180111511), Alto Wolffsky, Alte Jakobſtraße Nr. 93 bicrſclbſk 1119151111111, 111 Päckchen hierſelbſt wohnhaft, in Päkchen mit 65 € ana11 g Inhalt bei 61111111 einem Werthe von 5 bis 6 „_8 fiir Z für den Preis von 1,20 «M # verkauft wird und 11.111) dcm na< dem Ergebniß dcr 1111111111) vcrn111111771611, ſa<>vkrſtändigcnUntcrſucbung [cdig- [ich 11118 Vogclknötcricb bcſtcbt, der amtlich veranlaßten, ſa<hverſtändigen Unterſuchung ledig- li<h aus Vogelknöterich beſteht, wie er auf 1111811 kaxcn, allen Wegen, und 11111111111- 1111) 111111) oſt in Wenig 11cr1'cbrsrci1ben 1151111112811 nament- lih au oft in wenig verkehrsreichen ftädtiſ<hen Straßen 5113015111 1111 5111111ſ1crſtcii1111 zwiſchen den Pflaſterſteinen wächſt. Cinc ſpezifiſche Hcilwirkung bat Eine ſpezifiſhe Heilwirkung hat das oben 11,1"- 1111111116 ge- nannte Kraut ni<1.“ Wicn, 1351111111111. nir.“ Wien, 13. Auguſt. (W. T. W.) B.) Von 116111111 geſtern Mittag bis Heute heute Mittag ſind 1111 an der (811012111 i11 Cholera in Fiume 4 5111111111611 Perſonen erkrankt und 1 geſtorben, in Trieſt 17 Perſonen erkrankt crkrankt und 5 (181111111111, Grſiern geſtorben. Geſtern Abend 111511 ſcßte Frau ron 511111115111 ibr Gaſiſpicb von Maleczky ihr Gaſtſpiel im Kroll'ſcbcn TbCatcr 11115 Kroll’\<hen Theater als „Gilda“ in Vcrri's ,.Rigolctw“ Verdi's „Nigoletto“ fort. Die künſtleriſcbcn künſtleriſchen Vorzüge der Dame traten in dicſsr dieſer zweiten RoUe Rolle kräftiger und frsicr hervor. freier hervor, Sie fand dicImal (1111111111119 (Gclxgcnbeit. ſich diesmal günſtigere Gelegenheit, ſih als cine gcdetL Koloratnrſängcrin eine gewandte Koloraturſängerin zu zeigen, dcrcnKunſtſcrtigk.it deren Kunſtfertigkeit in dcr Ywduklixm cines 111711111 der O eines vollen und 1111171111 TriÜcrs runden Trillers gipfelt. In Jn der großcn rie großen Arie des zweiten Aktes iibte übte die mebrnmligc mehrmalige Wiederkehr des prächtigen TriÜcrs Trillers eine große Wirkung 11111 auf das Publikum aus, ſo fo daß dariibsr dic 111cnig darüber die wenig hervorragenden 11611111111i<2n Mittcl 'der geſanglichen Mittel der Künſtlerin völlig vrrgcffen wurdeti, vergeſſen wurden, und die Zubörcr Zuhörer wiederholt in ranſcbcndcn rauſchenden Beifall ausbrackycn. Jedknfaüs batte dicKr'inſtlcrin gcſtern cinen ausbrachen. Jedenfalls hatte die Künſtlerin geſtern einen in jeder Beziehung glücklichcrcn glüc>kliheren Tag als beim Debut; denn (11111) ibr auh ihr Spiel crf<i111ſi<crer, 1111gckünſteltcr erſchien ſicherer, ungekünſtelter und gcwandtcr. gewandter. Fr. von Malcczky Maleczky iſt, wie wir ſchon bci Dem crſtenAuffretcn111genko11111cn, cine 1111110 e, {hon bei dem erſten Auftreten ſagen konnten, eine tüchtige, und woblgeſcbuitc wohlgeſhulte Sängerin, dercn Ausdrncksfäbigkcit deren Ausdrucksfähigkeit aber keine ſc r 1rciicn ſehr weiten Grenzen bat; hat; ihre Lciſtungcn jverdcn Leiſtungen werden überall befriedi cn, befriedigen, wo 1111111 nicbt man niht von jeder Sängcrin Sängerin verlangt, daß fie „Genialcs“ iets. _ „Geniales* biete. — Hrn. Hcinr's „Rigolctto“ Heine's „Rigoletto“ iſt ſchon {hon oft beſprochen worden; aucb gcſtern wicdcr entledigtc au< geſtern wieder entledigte er ſich ſeiner Aufgabe: durchaus ſih feiner Aufgabe durhaus würdig und (111 dcn an den Ehren des Abends batte hatte er im rci<1tcn reiſten Maße Tbcil. Theil. Frl. Vaadcr Baader war eine ganz vorzügliche vorzüglihe „Maddalena“ und erntete mit dem cingelcgton eingelegten „ſpaniſchen Lied“ von Eckert ſtürmiſcbcn ſtürmiſchen und wohlverdienten 211111111. _ Beifall. — Das ſchon friiher früher angekündigte Gaſtſpiel der für Berlin ULUSU italicniſcbcn neuen italieniſhen Sängerin Sophie Brajnin nimmt am Dienſtag mit dcr „Rccba“ der „Recha“ in Halcvy's Halevy's „Jüdin“ ſeinen Anfang. Frl. Brainin Brajnin war 311111 zwei Jahre als Primadonna dcr italicniſcbcn Opcr der italieniſhen Oper in Warſchau thätig und iſt ift ſpäter in Rom, Florenz, Meſſina und Palermo mit 1111511511 \{önem Erfolg angxtrcteri. Dic Künſtlrrin, welch? ibre aufgetreten. Die Künſtlerin, welche ihre Ausbildung durch dur<h Fr. _Marchc11 111 Mareſi in Wien empfing, wird ihre hieſigen Partien 311- 1111111 dcnUÖ ſmgkn bieſigen Pärtien zu- meiſt deutſ< ſingen und beabſichtigt iiberhaupt, ſicb 18131 überhaupt, ſi<h ießt vollſtändig dcr deutſchcn Ovcr _311 der deutſhen Oper zu widmen. _ Am Sonntag wiederholt Fr. 111111 Malcczky dic „0511111“ von Maleczky die „Gilda" in „Rigoietto“. „Rigoletto“.