OCR diff 075-7994/302

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/075-7994/0302.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/075-7994/0302.hocr

[cbräger Triebn*0110 infoweit derſelbe: „bezüglih des Antriebes der Preſſe mittelſt \c{räger Triebwelle 29: Die K01n0i11a11011_ 002? bohlen Lagerkranzcs Kombination des hoblen Lagerkranzes 28 mit dem Tricbſtiin- rake Triebſtirn- rate 27 und einer, kleine Zahnrädcr 30 Zahnräder 20 tragen- den W060 Welle 29“, _ ſchützt, : \{<ütt, für nichtig erklärt, [0 ſo daß der Anſpruch 10 künftig 311 fünftig zu lauten hat: _ s „Die mit Einſchnitten 0000110110 5111000101196- kugcl 3.3, verſehene Kuppelungs- fugel 35, in Kombinatio-i Kombination mit 0011 den Rippen 34, Weſentlich weſentlich wie bcſckyriebenF Berlin, 0011 beſchrieben.“ Verlin, den 7. Oktober 1886. Kaiſerkäches Patentamt, Kaiſerliches Patentamt. Meyer. [32866] Di0 Mit111120150i<111111g cincr W 0 <_1'0[0r k [ ä rung Die Mitunterzeichnung ciner Wechfeler flärung mit 00111 311111130 dem Zuſaße „als Biirgc“ 1111 _A11]01)111ß _an 010 Untcrſcbriſt 016 111111110116 001j0n1ge11 P_0_r1011 (000 Ausſtsücrs), [ſtr 10010120 010 2111011101110 chr- 110111111011 10110, 001101111001 11001] 01110111 111111011 006 Rc i 0115110110016, ]. Civilſ011ats, 00111_13.J1111.0.I (111113 0001110 Bürge“ im Anſchluß an die Unterſchriſt des Namens derjenigen Perſon (des Ausſtellers), für welhe die Bürgſchaft über- nommen wird, begründet nah einem Urtheil des Reichsgerichts, I. Civilſenats, vom 13. Jan. d. I. ganz ebenſo wie 010 1111101501011111111g 011106 _2900111018 die Unterzeichnung eincs Wechſels als 5211101101100, Indoffant 0001" 511000001111 01110, 101011- ſiä110ig0 chhſcchrpflichning, [011111 1011111 0101101101“- 10111111 j01101'Pcrſ011 Ausſteller, Indoſſant oder Acceptant cine ſelbſt- ſtändige Wechſelverpflichtung, felbſt wenn die Unter- {{riſt jener Perſon (für 111010110 900111131 111110) gc- ](1'11'101 00010116 ſonſtigcn Gr11110011 [110 10110 welche gebürgt wird) ge- falſ<t oder aus ſonſtigen Gründen für jene Perſon 111111010111011011 unverbindlich iſt. Dcr Ja0r0600ri<t 000 Der Jahresberi<ht der Handelskammer 311 zu M. - Gladbach fiir 1885 (1116011 1101) 111 00111 011110110110011 Rückblick 1111] für 188 äußert ſih in dem einleitenden Nü>kbli>k auf die 0601011101110 Lagc, allgemeine Lage, wie 01 t: f *NDic olgt : ; Die im I111110 Jahre 1884 [1011011110110 111100101000101100 (8011111111111; 000 1011111ſ01)11f111<011 2101061111160 11.100 1111 1100111011 Zaßrc 1001101011 Forman]; crmhrsn. begonnene unbefriedigende Geſtaltung der wirtbſchaftlihen Verhältniſſe habe im vorigen Jahre weiteren Fortgang erfahren. In 0011 110111011601111111011 Jn01111ricz1vcig011 005 den hauptſächlihen Induſtriezweigen des Bezirks [01011 dieſelbcn Erſ<0i1111119011 ſeien dieſelben Erſcheinungen zu Tage 510001011, 10010110 [1011 getreten, welche fich faſt in (111011 allen Induſtrieſtaaten [1030191 11110011. gezeigt haben. In 650190 001“ 0010011001011 11110 110r1110111'tcn Pro011kti011 001 Folge der verbeſſerten und vermehrten Produktion bei Anſpannung (11100 31111110 100100 aller Kräfte werde cin 1101301111111“; 11011 Waarcn 003011111, Welches “000 angcnblicklichc V0- Uebermaß von Waaren erzeugt, welches der augenbli>lihe Ve- darf nicht auf11011111011 aufnehmen kann; 010 Leichtißkcit 006 Vcr- 10111'6 1110110 010 die Leichtigkeit des Ver- fchrs werfe die Waaren ſofort 11111 11110 auf alle Märkte 11110 001111110 01110 Häuftmg 000 9111900015, 1110101905 Ück) in [1111000011 Preiſcn Und und bewirke eine Häufung des Angebots, welches ſich in ſinkenven Preiſen und im 2111110016011 001: La110r 111110- 11000. Anwachſen der Lager kund- gebe. Auf 001: 0111001011 der anderen Seite 1111110 0111 001110111006 Si111'011 001: ha1ipiſäck71i<ſten 9101610110 0111011 1001101011 habe ein dauerndes Sinken der hauptſächlihſten Rohſtoffe einen weiicren Preisrückgang und 01110 (1111117100000 Cn1111011111111g 000 Waarcnvorräſke Herbeigefübri, ]00a[; 001: 23011000 0111116110110110V0r111ſtc zu Verz01<11011 111100 11110 01110 B011nr1101111mg in (111011 501011011 00s 9010011)- lick1011 8000116 eine allmähliche Entwerthung der MWaarenvorräthe herbeigeführt, ſodaß der Verkebr empfindliche Verluſte zu verzcihnen habe und eine Beunrubigung in allen Kreiſen des gewerb- lichen Lebens eingetreten ſci. Di0ſe ſei. Dieſe Lage 1110r00 11001) 001011001) 11011ck1ärſt, werde no<h dadur<h verſchärft, daß in 0011j011igc11 Ländcrn, 110101) 1001011011 [1011 01110 größcrc' 21112;- f11111: 01111010101110100, dnrch 0011 0000160110011 10016- riickgang 001 denjenigen Undern, na< welchen ſi< eine größere Aus- fuhr entwi>elt habe, dur< den bedeutenden Preis- rückgang der von ihnen 3160031000110011 111017110 0 11110 010 [1111100011100 10001: Verkehrsverbältninc 010 zu bezichenden Nobſtoffe und die Unſicherheit ihrer Verkehrsverhältniſſe die Kauf- kraft 006010011 0011001101) abgenomuwn [11100 11110 001- 011rck) 01110 Vcrmin00r1111g 006 derſelben crheblih abgenommen habe und da- dur cine Verminderung des Exports h0rbeig07ül1rt 111010011 101. herbeigeführt worden ſei. Dieſe Erſ<0inung011 30111011 [101], Erſcheinungen zeigen ſich, wie der BcricHt Hervorhebx, 001 der 2511111111006111011ſtrie 009 2506116 in MW 3100113011. Dieſc-lbe arbaitc 11111101- ſä<1i< [110 0011 Maßenbcdarf 111 Bericht hervorhebt, bei der Baumwollinduſtrie des Bezirks in allen Zweigen. Dieſelbe arbeite haupt- ſächlih für den Maſſenbedarf in billigen Waarcn 11110 'für Waaren und für den Export. Eine Befferung [01 0010010 11110 Beſſerung ſei daher nur zu 0r00ff0n, erhoffen, wenn die V010§11niff0 001“ Verhältniſſe der großen Muffe 001“ 2300011011111]; 01110 Maſſe der Bevölkerung eine größere Verbraucvsfähigkcit cr- wiirbcn, 011110 Verbraucbsfähigkeit er- würben, ohne daß 010111 0011 [0104011 die in den letzten Jahren 11001: 0116 über das Bedürfniß Hinaus 1111119000010 hinaus ſtattgehabte Ausdehnung 000 der Betriebe [0119010131 1110100 _11110 fortgeſcßt werde und daß 011101) auch für 0011 (8x- den Cr- port günſtigere V0rk1ä1tniſ10 011111111011. Verhältniſſe einträten. Die Flachs- S11111110r0i 11110 -W000101 110100 Spinnerei und -Weberci habe bis Mitte 008001111011 des vorigen Jahres [101] ih ciner [101100011 911110 beſſeren Lage zu 0010011011 11011001. Scii 0icſcr erfreuen gehabt. Scit dieſer Zeit habe 0i0ſ0100 111101", 1111111010111“! dieſelbe aber, umgekehrt wie b0i (111001011 Jn011ſtri0z1001g011, mit 011101: Vcr- 1110110011111] 006 Flackzſes 1.11 bei anderen JInduſtriezweigen, mit einer Ber- theucrung des Fla<hſes 1a Folge 001: Miſ;- 00111011 in RUßland _11110 11111 1111090111001" 210- ſaß und 111110110011 Pr011011 [_1'ir der Miß- ernten in Rußland und mit mangelndem Ab- ſatz und ſinkenden Preiſen für Garne 11110 650110110 311 1611101011, und Gewebe zu fämpfen, ſo daß 010 5211161100101: (1111 die Ausſichten auf einen 101711011- 0011 lohnen- den Betrieb 1111 1111110110011 Ja111'0 im laufenden Jahre fehr [101111101 101011. getrübt ſeien. In 0011 m0iſtc11 ZW0ig0n 001: S010011in0uſtcie [31111011 010 00011 0010901091011 V?LÖÜUMJT 111 g10i< 1111111111- ſtigcr Wciſe den meiſten Zweigen der Seideninduſtrie hätten die oben dargelegten Verhältniſſe in gleih ungün- ſtiger Weiſe gewirkt, 111 111011001011 Fabrikationcn [100730 V0r111ſt0 [)erbeigefübxt. in mehreren Fabrikationen große Verluſte herbeigeführt. Nur in 001“ 1110000111- 1011011 Sammek- 11110 Plii]<fabrikati0n 1101110 01110 «finſtig 0111101110000 der mechani- {hen Sammet- und Plüſchfabrikation habe eine günſtig einwirkende Mode 111111110110 00r 310011011 13111110, 006 001111011 während der zweiten Halfte des vorigen Jahres 010 111 0118 1a11f01100J11110 111110111 0111011 100111111011 11110 001101011 bis in das laufende Jahr hincin einen lebhaften und beſſeren Geſchäftsgang 71111" 70190 1101111111. Die Hiilfsi11011ſtricn 001“ T0xtil- 1110111110 0013 Bczirks [01011 111121111101110111011 0116 (1011130 Ja1)r_ 111110111001) 11011 11110 mit g1110111E1101g00ſ<äſtigt [1011.10 011. zur Folge gehabt. Die Hülfsinduſtrien der Textil- induſtrie des Bezirks ſeien im Allgemeinen das ganze I hindur< voll und mit gutem Erfolg beſchäftigt geweſen. Im (811130111011 Einzelnen wird über 010 T01111-J11011ſtri0 006 23051116 die Textil-Induſtrie des Bezirks berichtet, z1111ä<ſt iibcr _ 010 Ba1111110011- ſpi11110r0i: Dic Preié-beivcgung [110 zunächſt über die Baumwoll- ſpinnerei: Die Preisbewegung für amerikaniſche BamnwoÜe Baumwolle ſei 1111 2301161106101: 11111 11111 0000103011011 u1101'11rzen 111110000001111119011 01110 [)(-ſtändig faUcnde 0101001011 11110 im Berichtsjahr mit nur vereinzelten und kurzen Unterbrehungen eine beſtändig fallende geweſen und habe 0011 von Anfang Januar bis Ende D010111110r Dezember 17 0/11 betragen; “bei 000 0ſti1idiſ<0n 9/0 betragen ; bei der oſtindiſhen Baum- wolle ſei der Abſchlag crit 111 000 3113011011 erſt in der zweiten Jahres- hälfte 0ingctr0t011 hâlfte eingetreten und habe durchſchnittlich 10% 011010111 _ Fiir dur<ſchnittli<ß 10 9%/ erreiht — Für die Waterſpinncrei Waterſpinnerei wird das Jahr 1886 1885 als 0115 1111111111111111'10 das ungünſtigſte ſeit 1878/79 bcz0i<1101. Dcr Abſatz 001“ (8010119111110 Habe Fiel) 11001) Weſentlich ſchwieriger bezeichnet. Der Abſay der Erzeugniſſe habe 0 noch weſentlich \chwieriger als im Vorjahrk geſtg tet, Vorjahre geſtaltet, und demgemäß Hätten (11111) 010 PrciZthäliniſe 1101) hätten au<h die Preisverhältniſſe fh weiter „111111 911101111106 001 Spinnar 011110101010 Vcrbäliniſ1111äſzig giinſtig 110111011, zum Nachtheil der Spinner entwickelt. Verhältnißmäßig günſtig haben, wie 06 111 es in dem Bericht beißt, diejeni- 11011 Etabliſ1e1110nts heißt, dicjeni- gen Etabliſſements gearbeitet, Welche welhe mit 00111 dem Ab- ſchlag \<hlag der Baumwoüc Baumwolle voran- 0000 oder demſelben 1100- auerhend, [1015 ihr: vor- aufgehend, ſtets ihre Produktion auf Lieferung 000- kanzt ver- fauft und ſich mit R0bnmtcric11 11110 Rohmaterial nur für 0011 1110- 11101111111011 den mo- mentanen Bedarf v0rſ0110n verſehen hatten. Der 1001111116 90011000 Tbi-„if 000 Spinnerzbabe ſicb weitaus größere Theil der Spinner ; habe ſi<h aber zu Bc- [111111 006 Jabrcs bcrciis, Be- ann des Jahres bercits, in Erwartung 011101: einer Steigerung, 1111] 1711111010 Zcit mitVaumone gedeckt 11110 00111111 auf längere Zeit mit Baumwolle gede>t und daran große Einbußen erlitten. Als dann [06100 amerikaniſcbc Baumwoüc ſpâter amerikaniſ<he Baumwoile bis a11f5ekP01100 fiir auf 53 Pence für Middling Upland gefallen, 11100 babe man dieſe No- tirnng 010110101) tirung vielfa für 01110 eine ſichere Baſis angeſehen und 11111 5]_5»Z Pcncc um 5}—54 Pence herum [10001110n00 bedeutende Einkäufe zur Verſchiffung 0011 Verſch:ffung von Amerika gemacht, 010 die bei (Eintr0ff0n 000 Eintreffen der Waare 1160001: 0111011 011100- 1161011 wieder einen erheb- lien Verluſt gegcn gegen den TagcsWLrtk) Tageswerth ergaben. Zn 0110110015 ungürxſiiger In beſonders ungüniliger Lage [)ä1t011 Fick) dic hätten ſih die groben Waf00ge1011111ſte 0001110011, 7,11 001011 Watergeſpinnſte befunden, zu deren Herſtellung oſt- i110111110 oft- indiſ<e Baumwolle ausſchließlich 0001" ausſchließli<h oder in Miſchung mit amcrikaniſchcr VLrwcndet amerikaniſcher verwendet wird. Es wird darüber 0011017101: Wähxcnd berihtet: Während in der erſten Hälfte des Iabres 01010 Baumwollwrtcn nicbt Jahres dieſe Baumwollſorten nicht billiger (1010010011, [011- 00111 geworden, ſon- dern zum Theil noch eſtiegen no< geſtiegen waren, hatten die Yrciſe 00_r Leit der daraus 1100110 teilten hergeſtellten Garne in demſelben '? erbältmß Verhältniß wie die Geſpinnſte 11116 amerika11iſ<0r Ba11111100110 [Nr. 16/24 Watcx) nachgekkn müffcn. aus amerikaniſcher Baumwolle (Nr. 16/4 Water) na<geben müfſen. Dazu kamcn Fabrikativnsvcrluſtc 0111011 0011 (mib kamen Fabrikaticnêverluſte dur< den au in Qualität 1110101111101) [10ringcr0n weſentli< geringeren Ausfall der oft- indiſtbcn 2411111111110 1001110. Surals indiſchen Baumwollernte. Surats verloren durcb- ſclmittlick) 3_4 0/0 1110111“ durh- \<hnittli< 3—4 9/0 mehr bei dcr der Reinigung als im Jahre vrrber, 11110 [101011011 (111111 311111 Fahre vorber, und lieferten au< zum Theil 0111 ſehr 11119011119011006 cin fehr ungerügendes Geſpinnſt, 1111010011101) 010 namentli<h die für grobe Watcrgarnc 0011111166160!) Matergarne hauptſächli<h in 224010111171“ k011111101100 Omra-Bnnnnrollc. (7371191110170 WMW find 1011010110 005 11011111111101101131111103 1111 Vetraht kommende Omra-Baumwolle. Engliſche Waters ſind während des vergangenen Jahres im Gladbacher Bezirk 11i<tgrkauft 1110r0011, 011 01111101111iſ<0 Spinncr, nicht gekauft worden, da cinheimiſhe Spinner, um keine" Weitcre V0r- 1111110111110] 00-2; 0111100111 11111101111510110011 Abſaßcs 311 keine weitere Ver- ringerung des obnchin ungenügenden Abſatzes zu ris- ki1*011,011rck*-gä11gi§1 “2-3 '-'/-,1111tcr kiren, dur{gängig2—3 */g unter Parität dcr Mancheſter- 910111111111011 0011111111 11110011. Anf a1100r011 V0rkaufs- (100101011 01111011 0011101101! 01191110110T111iſ10 001S11i11n0r01 006 B0zirk§ [0110111101110 1011111010 5101101010113 [.*-e*rsitc-t. Einc Ei11i<r§11111111x1 0017 21011101101111111111'06 111 0011 W111011'1'i111'010i011_. 10010170 [101 00111 unbrfri001<10110011 (350111611011111110 511 011111111011 War, iſt der Manchefter- Notirungen verkauft haben. Auf anderen Verkaufs- gebicten baben dagegen engliſche Twiſte der Spinnerei des Bezirks fortdauernd \>were Konkurrenz bereitet. Eine Einſchränkung der Betriebêäthätigkeit in den MWaterſvinnercien, welche bei dcm unbefriedigenden Geſchäftägange zu erwarten war, ift nicht 0111110- 1001011, 010 9111101105011 iſt 111011110l1r 1111011901110111011 0011 1111100001 0101111011 10010011; 0111100011 bat 111 0111- 50111011 (711101111011101116, 111110170 110 00111111 iibcr 010 110111110 5100111111110010 täglich Scl1i<i 11111011100103011111011 111110011, 1111 171111011110 005 1111110110011 einge- treten, die Arbeits:eit ift vielmehr im allgemeinen voll aufre<t erbalten worden; dagegen hat in cein- zelnen Etabliſſements, welche bis dahin übecr die üblide wwölſtündige tägliche Schicht hinauêëgegangen waren, im Anfange des laufenden Jahres 01110 cine Ab- k1'1111111x1 11111 01010 S111110011111111 ſ1ait110f11110011. kürzung auf diefe Stundenzah1 ſtattgefunden. Wäh- 1'0110 000" I«11)1'001886 17111 ſick) 000 (H0ſckyäf10gang rend des Jahres 1886 hat ſi<h der Geſchäftégang für die W111cripi1111010i 11001) ſcblccbtcr (1011111101. 2101111110060 Wakterſpinnerei ne< ſclechter geſtaltet. Baumwolle iſt 010 (371100 bis Ende Februar noch um 50/(. [10- 11111011, 11110 dicſen 5310101111111 0110011 Gar110 1010111101] 11111111a<011 1111111011. S-0i100111 iſt 0i11e 5 °% ge- fallen, und dieſen Abſchlag haben Garne rei<li< mitmachen müſſen. Seitdem iſ eine Befeſtigung 001 Ba111111v0111>r0iſ0 0110101101011 11110 0101009011 111113011 111i000r 0011 der Baumwollpreife eingetreten und dieſelben haben wieder den Stand 00111 Dczcmbcr 11. vom Dezember v. J. rrrkickUZ 6550100111110 0111109011 [1110 11110 111 0011 a110rnic0rigſtcn 8101111109011 111 001111111011 11110. [1110011 erreicht; Geſpinnſte dagegen ſind nur zu den allernicdrigſten Notirungen zu verkaufen und finden ſelbſt 011511 1111111" 1101111110110011911111113. Ei110 Bcff0r1111g 001 Lage» 00- 10111101 000 Bcricbt 11110 0011111, 1001111 01110, Vcr- 1110111111111 00511». Vcrgröfzcrung dcr ((;-1111100101011 111 0011 1111006011 dazu nicht genügenden Abſatz. Eine Beſſerung der Lage er- wartet der Bericht nur dann, wenn eine Ver- mehrung bezw. Vergrößerung der Spinnereien in den nähſten Jahren 1110111 [1111161100 11110 [0 (1111111116011 (8150161111111 11110 L*00arf [101] 00010111011111011. _ Tic WarpZWi11110r01011 11110, 11110 000 250111111 ni<ht ſtattfinde und fo allmähli<h Erzeugung und Bedarf ſich decken könnten. — Die Warpsſpinnereien find, wie der Ber;(ht ſagt, 11n521111101110111011 im Allgemeinen in 001ſ010011 1111g1'i11ſtig011911110 110- 100ſ0n 11110 010 Wat0rſ01111101'0i011. D0r chrf 001: W01ß1vcb010i011 [11 100016011101 1110111 0111011001) 0011111101“ (116 derſelben ungünſtigen Lage ge- weſen wie die Waterſpinnereien. Der Bedarf der Weißwebereien \ci jedenfalls nicht erhebli<h geringer als im Vorjabrc 131011101011; Hauptſächlich 111100 010 11011 Vorjahre geweſen; hauptſächlich habe die von einer [0 1111110111011111 ſo ungewohnt lange (111071110r110011 1001000110011 K011j1111kf11r 0000009011110110 Z11r1161)1111111ig 1111 andauernden weichenden Konjunktur hervorgerufene Zurücthaltung im Ab- ſ011111ß 110110r L10f0r1111g§11ccträg0 „111 00111 [10111011 Track 1111] 010 \<luß neuer Lieferungévecträge zu dem ſtarken Dru>k auf die Verkaufspreiſe g0fül1rt. Ju 011101110111111011 Abſalz0iſirik'ic11 [01 111111) 1111 Fabre 188.5 010 geführt. Jn auéwärtigen Abſaßkdiſtrilten ſei au<h im Jahre 1885 die Konkur- renz 011011601100 engliſcher Warps 1010000 [0110 wieder fehr fühlbar 901101011; gemeſen; im Bczirk dcr .11111111100 k01111110 01010100 11i<t in Bc- 1100111, 111011 0i0 WarpsſpinncWicn 0013 B0zirks dic 51011011 (1111( 0011 W000111ä11111011 [10f0r11 11110 die W0- 00101011 0111111 0111011 V01111011 111110011, 001“ 011101) 0111610 Prozcnt Diff010115 in 0011 Prc'iſen 1110111 a11§g0g1i<011 100r00. Spczialitätcn: (110101)th0010 11110 11111110 mes, 11.111011, 1001111 (11101) Bezirk der Kammer komme dieſelbe nicht in Be- tra<t, weil die Warpsſpinnereien des Bezirks die Ketten auf ten Weberbäumen liefern und die We- bercien darin einen Vortheil fänden, der durch einige Prozent Differenz in den Preiſen ni<t ausgeglichen werde. Spezialitäten: gleihfarbige und bunte Warps, haben, wenn auch nur zu 1111fz010r00111'1101) gc- 0111011011 Prciſcn 1011111111101), 0111110011111 11001) 0111 [10110008 Gcſckßſt 0rzicit außerordentli ge- drü>ten Preiſen verkäuflih, immerhin no< ein beſſeres Geſchäft erzielt als grciſc greiſe Warps. _ Die C00§ſpi11110001011 fiir [11000 Nummcrn Sck)11f1g<11"110, 111010110 511111 Copéſpinnereien für grobe Nummern Schußgarne, welche zum Verbrauch 0001)0i111i[<011111101110ſtféiliſ<0n W01ß111011010'1 01011011, 11110011, 001n der heimiſchen und weſtfäliſchen Weißweberei dienen, haben, dem Bericht 311101110, 1111 0001100110000 Jabrc i11rc 5131001101011 (11101) 1111r 511 [0110 1100r110110n Prciſcn (101015011 101111011. Dcr zufolge, im vergangenen Jahre ihre Produktion au<h nur zu ſehr gedrückten Preiſen abſetßzen können. Der Ver- brauch 111100 habe zwar 1110111 nicbt (10110110111111011, 011101) ſci 101110 Vcr111cbr1111g 00r Spi11001511111 0011101101011, 000 wohl ni<ht abgenommen, auch ſei feine Vermehrung der Spindelzahl eingetreten, der Verkauf ſei (1000 WM 00111 6511111111“; 006 01111101110111011 Preiörückgangs fiir aber unter dein Einfluß des allgemeinen Preisrücfkgangs für Baumwolle und 0111111100110110 Gar»: ſchr [013111101111 11110 11110 011011) [0111061100000 (80:111'1'1'5111111111 dcr 0111101611 [011011 00r11tſtbri11110110011 P1'0ii0 311 005101011 1101001011. Dic ſ0010<1011 1110111111110 dcr C011sſ011111010i011 [11111011 0i0 V0r11111aff1111g 011511 g0g00011, 011“; 001101110 Spi1111010i011 0.111: 1100101011011111011 find, 1111011 1301111010, [0130110111110 [110111110110 Imitat- Gar110 111 [011111011, 10116 0101101001 011111 [1101011 1110100, 0011 11111" 001 M1110- 11110 (800661111110101 1aſ10110011 Drnck 01111010“ baumwpollene Garne ſehr ſ{wierig und nur dur<h fortwährende (Frmäßigung der ohnehin {on verluſtbringenden Preiſe zu 001611110111. _ erzielen geweſen. Die ſ{le<ten Reſultate der Copsſpinnereien hätten die Veranlaſſung dazu gegeben, daß einzelne Spinnereien dazu übergegangen ſind, auch gefärbte, ſogenannte ſächſiſhe Jmitat- Garne zu ſpinnen, was vielleicht dazu führen werde, den auf der Mule- und Covsſpinnerei laſtenden Dru>k etwas zu erleihtern. — Für 0011 24011101) 000 11111 «Hcrſt0ll1111g 11011 Muſcgarnen den Vetrieb der mit Herſtellung von Mulegarnen Nr. 4 bis 14 [écſck1äf- iigi011 Spi111101'01011 [01011 010 V0rl7511111iff0 11112111- g01110i11011 010 [1101011011 1101001011 1010 beſhäf- tigten Spinnereien ſeien die Verhältniſſe im AlU- gemeinen die gleichen geweſen wie für 610001001- 110101011. Copêſpin- nereien. Die 5101101110113 001" 1110111661011Jmiiafgarnc (11123 g0fär1>t0r Konkurrenz der ſächſiſchen Imitatgarne aus gefärbter Baumwolle 111100 habe die Prciſ-e' fiir 911111021, 111010110 ſclwn Preiſe für Mules, welche {on am Sck1111ſ3 008V01j110006 0i11011 a11ß01'13010011111101) 1110011110n Schluß des Vorjahres einen außergewöhnlich niedrigen Stand “0061011, (1110111100110 1001101" 1111101: Drack (100011011; 111101) [101110 [101] hatten, andauernd weiter unter Dru>k gehalten; auch habe ſich die 2501111001110]; 000 M111eſpi11nerci011 Vermehrung der Muleſpinnereien in 00111 Bczirk [101111 Abſatz 100111 dem Bezirk beim Abſaß re<t fühlbar 110111110111. gema<ht. Cops- 11110 M1110ſ11i111101'01011, 10010170 1001011111 0111110111190 Namn- 100110 001010011011, [01011 in 001" 1110101.) 1111111111ſtix1011 Lagc [101001011 1010 die Spi11n0r0i011 ffir (11000 W11- 1016: 110“ 111100161110011011 und Muleſpinnereien, welche ledigli oſtindiſhe Baun- welle verarbeiten, ſeien in der glei< ungünſtigen Lage geweſen wie die Spinnereien für grobe Wa- ters: bei unveränderten Rohſtoffpreiſen 111111011" 010 IIcréans-Notiru1ige11 001: 1001000110011 hätten die Berkaufs-Notirungen der weichenden Richtung 001“ 2501101110060 der Baumwolle im 531111101110111011 [0111011 1111171011. D01“ 01111100 Allgemeinen folgen müſſen. Der rapide Abſchlag 000 der Surats in 00n [0151011 911011011011 111100 a11ß0000111 fiir die S11i111101“ 01110 1011111010 (811101630 011101) (8111100010009 10001: Vorräibc 51110 F0190 530111101. _ [70111010 91111100 11110 (5,0115 5.111“. den letzten Monaten habe außerdem für die Spinner eie {were Cinbuße dur<h Entwerthung ihrer Vorräthe zur Folge gehabt. —- Feinere Mules und Cops Nr. 16 bis 30 [01011 0001101115 111 011101" [000 ungünſtigcn 5131015101110 [10.- 1001011; 0i0 1000111110115 010]11000111ſ<011 11110 0111111111110" ſowic 111 0011 9100.28/“30 301110060 (11101) 001“ 011gliſ<011 Spinnercicn ſeien ebenfalls in einer ſchr ungünſtigen Preislage ge- weſen z die Konkurrenz dcr ſüddeutſchen und elſäſſiſchen ſowie in den Nrn. 28/30 zeitweiſe auh der engliſchen Spinnereien habe ein 101111011006 lohnendes Geſchäft in 0111011 (811111011 diefen Garnen für 010 P0001151'11t011 0045 BOZirk§ 1111111 1111]- k0111111011 laffcn. _ die Produzenten des Bezirks nicht auf- fommen laſſen. — Was 010 Fabrikaéion 0011811110011- 0001)1011 Betrifft, [0 11111000 [00011 1111 001111011 24011001 11011191, da[; 010 Preiſc (11101) nick)? 111000 0011 00[<0i- 0011ſt011 911111011 die Fabrikation von Lampen- dochten betrifft, ſo wurde {hon im vorigen Bericht geſagt, daß die Preiſe auh nicht mehr den beſchei- denſten Nutzen ermöglichten; 00111 110111711011 “230111111 311101J0 111111 01013 1111 Jabre1885 0111 100111 dem neueſten Bericht zufolge kam dies im Jahre 1885 erft recht zum Aus- trage: Dcr Der Export 111101) nah England 1101110 11:1(11901011'011, i1100111 00r 511011101 (11101) 0001, 11110 habe nachgelaſſen, indem der Artikel auch dort, und zwar v0rth0ilHafter, fabrizirt1110r00, vortheilhafter, fabrizirt werde, ſodaß in F01110 001: 01111111101110110011 2301111100 511 Verluſtbringcndc-n Pr0iſ01i 1111110001011 11111100. (Fortſetzun-[Z fo1gt). Lcipzig0r Folge der anwachſenden Vorräthe zu verluſtbringenden Preiſen angeboten wurde. (Fortſetzung folgt). Leipziger Monatsſchrift fiir T01'ti1-J11- 011 ſtrie. für Tertil-In- duſtrie. Das 110110110 S00101111101110it neueſte Septemberheft (Nr. 9) dieſcr 1111 _Vcrlag0 11011 Mcchr, Wiktig, Mamin 11, (101111). dieſer im Verlage von Metzger, Wittig, Martin u. Comp. in Leipzig 01101101110110011 11110 0011 T1). 921111111111010116- erſcheinenten und von Th. Martin heraus- gegebenen Zcitfchrifk, 00an 2100111101110" 0001111111101) (111110100111 010 250101111101: „W0ck10nberi01110“ (0111 Zeitſchrift, deren Abonnenten bekanntlich außerdem die Beiblätter „Wochenberichte“ (ein Han- 0016011111 delsblatt für 010 die Textilbranche) 11110 und „Der “111111101?- 501011110r“ (111 Buntdruck) Muſter- zeihner“ (in Buntdruk) gratis 010111011, 111166111 erhalten, umfaßt 48 Seit011 11110 [110101 11. Seiten und bictet u. A. [0190110011 011101) folgenden durch ca. 40 ſauber misgcfüöxte Abbildmmcn erläutertcn ZnHalt: ausgeführte Abbildungen erläuterten Inhalt: Zum Exporf 11011 Textilfabrikatcn 11c1< 000 Ti'11'k0i. _ Dic Scſywcizer S0i0011-J11011ſt110 Export von Tertilfabrikaten nah der Türkei. — Die S{weizer Sciden-Induſtrie im Jabrc1885. _ 110000 Gcwebemuſtcr Jahre 1885. — Ueber Gewebemuſter früherer Jal1rb111100rt0. _ Jahrhunderte. — Die Fcuchgefubr, Feuersgefahr, ihre 2301011111111] 11110 Bckäuwftmg Verhütung und Bekämpfung in 001: der Textilinduſtrie. _ U11t0rſu<u11ge11 — Unterſuhungen über 0.10 das Vorkommen 11110 und die Urſachen 100001011100011110 ſtetxger we<felnder und ſtetiger Differenzen in 0011 (Egalitätsverbältniffcn den Egalitätsverhältniſſen der Baum- wollgarne. _ Flügelſpindel mit La11ffp1110._ Kämm- Laufſpule. — Kämms- Maſchine für 911111110 11110 an0010 Ramie und andere lange T0 Tilfaſtrn. _ Spinnmaſchinc niit Textilfaſern. — Spinnmaſchine“ mit . u11110rät100rli<0r vannung 001: Treibſ<11iire. _ H0i1111111111'ſck)0 Kännu-Maſchine unveränderlicher Spannung der Treibſhnüre. — Heilmann'ſ{<he Kämm-Maſchine mit 001ſtä1kt0111 5061111111111516 = VliLß. _ 110000 010 KrcnzſpulrnaſÖinc verſtärktem Kämmlings - Vließ. — Ueber die Kreuzſpulmaſchine Patent Ferd. R0ßk0tk10n_._11kber 010 L*ebandlung dcr (Talc111ati0110101110 Roßkothen. — Ueber die Vebandlung der Calculationslehre in un10rcr Tach- iitcratur. _ L411110111001'111111 unſerer Fach- literatur. — Bandwebftubl mit qusr vcrſcbieb (1001: Kette“. _ N0110S<af1111aſ<i110[iir-Hocb- 11110 Ticf-Fack). _ Webſchaft 11111" 0i<t0_1_11 quer verſciebbarer Kette. — Neue Schaftmaſchine ſür Hoch- und Tief-Fach. _— Mebſchaft mit dihtem Stand _der Litzen. _ der Lißen. — Wirk- 11111] 0111110 011110 Nak01pr0110. _ (€0111011klöppcl111a1_ch1n0. S010ſttkätigc MindcrvorriÖtung 11111 1110<an11<011 Kulikſtnhle. _ Flacher 1110<ani10110r .1011111111irkſt11111 _ 9110110 Knüpizanac fiir Tcppichknüpferci. _ maſchine ohne Nadelpreſfe. — Spigenklöppelmaſchine. Selbſttbätige Mindervorrihtung am mechaniſchea Kulirſtuhle. — Flaher mechaniſcher Kulirwirkſtuhbl. — Neue Knüpfzange für Teppichknüpferei. — Die Stiickii1011ſt1i0 Stücfinduſtzie im [1101611111011 2101911111100. _ ſächſiſben Voigtlande. — Ueber das Walk011 u11011tfaltcicr Tuckxc 11110 Walken unentfalteter Tuche und Stoffe, [10101100rs dcrji'nigcn, 11010110 11111“ 2101011100110 gc111i1<t ſmd. _ 5211111110111 511111 Vlcickwn 0011 Garnc'n _11110 Gcwcbcn. _ 2151111111011 beſonders derjenigen, welche mit Baumwolle gemiſcht ſind. — Apparat zum Lleichen von Garnen und Geweben. — Verſahren zur Iſolirung 11110 Prävarirung und Präparirung von (55011111111ſtfc1ſ0rn. _ Vexfabrcn, 11111 Geſpinnſtfaſern. — Verfahren, mit Gerbſtoff im- 111'1'1'11111110 0001“ [1001110110 110110111111010110 prägnirte oder bedru>te vegetabiliſhe Faſern, Ge- 111i11nſtc 0001 (1501110110 mit 5211111111011 111 bc'izcn. _ Dic Fußb00011fmgc \pinnſte oder Gewebe mit Antimon zu beizen. — Die Fußbodenfrage in i11011ſtri011011 (81110611011101116. _ 011111000111101'011 011110 163111111101111110. _ 1101100 0011 (5501131001000011111 001: 9111111111111r110 1101111 Färbcn. _ 1101100 0011 1111106111100 511111019011 Stock0ä11111f011 11110 Dckai'ircn [111111 9111000110011 001111001101100 induſtriellen Etabliſſements. — Nauhverfahren ohne Rauhmaſbine. — Ueber den Gewichtsverluſt der Abfallgarne beim Färben. — Ueber den Unterſchied zwiſchen Stockdämpfen und Dekatiren beim Appretiren reinwollener Damen- 1101001“ſt0ff0. _ Färbcn [1111111111101101101'S11"i11g011110._ C01“1"0[11011001150n. _ 8111110110011. _ Fachſchulwcſen. _ 111101111110. _ T001)11iſ<0 Fragsn. _ Jnicratc. Bauganrks-Zcitung. fleiderſtoffe. — Färben baumwollener Stri>garne. — Correſpondenzen. — Rundſchau. — Fachſhulweſen. — Literatur. — Techuiſche Fragen. — Inſerate. Baugewerks-Zeitung. (Verlag der Expcdi- Erpedi- tion 000 211111110100115-3011111111 der Baugewerks-Zeitung [B. Feliicß] 111210101111.) Felif{] in Berlin.) Nr. 79. _ I1101111: Kirckw 511111 110i1ig011 5110113 111 Bcrlin. _ 2411111101110r10-Bcruféöx:0111111011ſcßaf1011. _ 79, — Inlbalt: Kirche zum heiligen Kreuz in Berlin. — Waugewerk#-Berufsgenoſſenſchaften. — Der Dclcgirtlntag 008 Ncr111111008 Dc'utſcber Delegirtentag des Verbandes Deutſcher Bau- g01110110111011'100 „111 9111111017011. 530111108 11110 Vcr- 11111'011100. T0 31610130 910115011: Reinigung 0011 9110111110, _ Sck:11111(101)1101;i011. B*iick10ra1110111011 11110 7110101111011011. _ Bricf- 11110 Fragckaſten. _ Ein- g0[.11101. _ Bau-S110111iſſi0115-A115011100._ 511113061011. _ 2701111900: 5111130113011. D01111<110 S0110r-Z0it111111. gewerksmeiſter zu München. Lokales und Ver- miſ<{tes. Techniſche Notizen: Meinigung von Meſſina. — Sc{ulnachrichten. Pücheranzeigen und Rezenſioneu. —- Brief- und Fragekaſten. — Cin- geſandt. — Vau-Submiſſions-Anzeiger. — Anzeigen. — Beilagen: Anzeigen. Deutſche Seiler-Zeitung. (E. F. W.Nc'kg 25011111 R0.) Nl". ]9- '- JUÜüli: 1.17. Vcrbands- 1111] 006 001111011011 S0110r11010a11005. Dcutſchcr Seil0r110rb01110. _ Dcr (1119011101110 0011110110 W. Berg Berlin NO.) Nr. 19. — Inhalt: LV. Verbands- tag des deutſhen Scilerverbandes. Deutſcher Seilerverband. — Der allgemeine deutſhe Hand- 1110110111111 111 werkertag in Köſen a. S _ 2100001001111601011 [iir Trcib-S0110. _ 531116511110 (1115 0011 0111111100011 5131110111- 1iſt011. _ 518101111110 g0ri<11i0110 (7111111101011119011. _ Oki;1i11a1-9.611111001'111310. _ 9111110100011. _ Fmgc- 11111011. _ Bricfkaſtcn. _ F011i1101011. _ Dri11g0110 5111“ 2100011111111] 0111160111011. _ J11ſcrat0. Dc11tſck>0 1100111010001 «(5011111111 [21011111] S. — Verbindungsöſen für Treib-Seile, — Auszüge aus den amtlichen Patent- liſten. — Wichtige gerichtliche Entſcheidungen. — Original-Marktberichte. — Rundſchau. — Frage- faſten. — Briefkaſten. — Feuilleton. — Dringend zur Beachtung empfohlen. — Jnuſerate. Deutſche Uhrmacher - Zeitung. (Verlag R. Stä0101, Stäckel, Berlin 8111.) 5.111,19. 2511111111: Bcka1111111111111111111 006 Ccntral-VNſtandcs. _ 110110r 0i0 Ort§1101111111111111x1 3110 S00 11111“ 00r51'1g110110r Bc- rückſicbtigung 008 (8111011011101010. 111. _ Nock) 0111 W001 11000 010 Praktiſ<011 P1'11f11119011 001" [1111011010 SW.) Nr. 19. Inhalt: Bekanntmachung des Central - Vorſtandes. — Ueber die Ortsbeftimmung zur See mit vorzüglicher Be- rüſihtigung des Chronometers. III. — Noch ein Wort über die praktiſchen Prüfungen der Uhrenöle auf 1000 Oxi0aii011§fäſ1iakcit 20. _ ihre Oridationsfähigkeit 2c. — Eine S1110i0 111101? 0011 Aukckgang. 111. _ Studie über den Ankergang. IX. — C. T11000. WUJncr's Theod. Wagner's Fabrik 010111110000 1110011. 111. _ (80111110111119011 1111 C1111111-00-F01106: [01110 E11iwici011111g 1100 250001111111a elektriſcher Ühren. TII. — Erirnerungen an Chaur-de-Fonds: feine Entwickelung u!d Bedeutung als Mi1i'01111111110001017110110111012011 11100011101111110122 91116 001“ Mittelpunkt der \{hweizeriſ{<en Ühreninduſtric. TX. Aus der Werkſtatt (1101001101101 Z11ft1111111011ſ0x100). _ V0r0i116-Nachricbtc11 (?).)kcißm'r 3,3000111110). _ «300% 1111100100. _ 2111016111011. _ 5311130111011. L1111101110i110 Ha11011101100-Z0i11111g. [Mün- 011011, Pfiſt0rſtr. 111.) _ (verbeſſerter Zuſammenſetzer). — Vereins-Nachrichten (Meißner Hochland). — Ver- miſchtes. — Briefkaſten. — Anzeigen. Allgemeine Handwerker-Zeitung. (Mün- <en, Pfiſterſtr. 1/1.) — Inhalt: Die 17. Wm100$= 1100ſci111n11111111 006 V0r111111006 11111100. (330111000000101110. _ .H01111000111001. _ N1i11110'111111g011 (1118 J111111119011, V011§ii1011 20, _ 51101110 5171111110i11111gc11. 05011101001110111 11116 Wiirtie11100rg, 110111116- x10[100011 11011 001 V. Wander- verſcmmlung des Berbaudes bayer. Gewerbevereine. —- Hauſßirhandel. — Mittheilungen aus Innungen, Vereinen 2c. — Kleine Mittheilungen. Gewerbeblatt aus Württemberg, heraus- gegeben von der Königl. (5011101160110 [iir (90100000 11110 131111001. Centralſtelle für Gewerbe und Handel. Nr. 40. _ Inhalt: Die 111111011011 000 [011111511011 (5500101011 001111 N01110111101111011017-131'1'11100 11110 11100 2501011191011]. 110001: Li>>t110111§110rfak11011 (Fortſ.). _ V01'ſ0111000110 M111110i1111111011._Entſchei- 0111111006 8106050011660. _ 5211156011111111611101011. _ 9101106 1111 0111060611900 Hm100ls : 8100111000. Dic Hande]Srcgiſtcr0i11trä§10 11118“ 00111 Kö11igr0ick] Sa<ſc11, 00111 500161110611 Wiirtt01nberg 11110 00111 Gr0ßk1crzogkky111n Hcſien 111000011 Dicvſtags 110310. S011111100110§ (WÜ01101110010) 1111100 000 Rubrik 80103111, 100,1. Stuttgmrt 11110 Urſachen der ſanitären Gefahren beim Bewohnen neuer Häuſer und ihre Beſeitigung. Ueber Lichtyausverfahren (Fortſ). — Verſchiedene Mittheilungen. — Entſchei- dung des Reichsgerichts. — Ausftellung8weſen. — Neues im Muſterlager. Handeks - Negiſter, Die Handelsregiſtereinträge aus dem Königreich Sachſen, tem Königreih Württemberg und dem Grof:herzogthum Heſſen werden Dienſtags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Nubrik Leipzig, reſp. Stuttgart und Darmſtadt 01-1*öff0111[i<t, 0i0 11010011 001101011 w0>01111i<, 010 1013101011 1110111111111]. 811'018911. Vßkanntumckumg. veröffentliht, die beiden erſteren wöchentlich, die letzteren monatlich. Ar Clsen. Vekanntmachung. [32870] In 1111101? Fi1'11101110giſ100 unſer Firmenregiſter iſt 1301110 1111101“ heute unter Nr. 86 010 die Firma: _ . „Louis En1a11u01“ 11111“ 00111 Fi171110111111>abcr „3101101111110 801116 E111c1111101“ 11110 00111 Ortc 001 911000011111111111 „Mcngcring1101111011“ 0011101101100 111010011. AroLſcn, 0011 Emauuel‘‘ mit dem Firmeninhaber „Kaufmann Louis Emanuel“ und dem Orte der Niederlaſſung eMengeringhauſen““ eingetragen worden. Nvuo!ſen, den 27. S00101111100 September 1886. F1irſtli<0s N11110gcri0111. 0331101151001". Bekanntmachung. Fürſtliches Amtsgericht. Baollemstedt. Befanntina<hung. [32871] 5211111101. Auf Fol. 442 006 Ha1100100011iſtch des Handelsregiſters iſt [)01110 010 heute die Firma A. Schmidt in Ballenſtedt 11110 (1113 Vallenſtedt und als deren Inhahcr 000 B, 1111010100ſ1x100 521001111 íäInhaber der Braucreibeſiter Adam Schmidt daſelbſt 0i11<10trc1g011 1110r0011. Ballenſtedt, eingetragen worden, WBalleuſtedt, 4. Öklokskr Oktober 1886. 1301509111011 211111011160th AmtIgcricHi. Herzeglich Anhaltiſhes Amtsgericht. Heinemann. Dullenxtaat. Bekanntmachsmg. Ballensteät. SBefanntmachung. [32872] Anf 601. 4-43 006 Auf Fol. 443 des Handelsregiſters iſt 1101110 ift heute die [71111101 F.Ut1)c Firma F. Uthe in Ballenſtedt und als 00r011 deren In- 1111100 000 Bra110rci00ſ1130r Fricdrick) ¡aber der Brauercibeſiter Friedri<h Uthe daſelbſt 0105101001101] 1110r0011. Ballcpſtcdt, 0011 eingetragen worden, Ballenſtedt, den 4. Oktober 1886. H0rzog1i< 5U11Haltiſ<0s AmtIgericbk. Herzogli Anhaltiſhes Amtsgericht. ; Heinemann. Vorliu. Handelsregiſker Berlin. Handelsregiſter [32899] 0001 ÜTöniglixhen Amtög0ri<t6 ]. des Königlichen Amtsgericzts L. zu Berlin. Z111'01110 Vcrfügunc; 110111 5. Verlin. Zufolge Verfügung vom 9, Oktober 1886 ſmd 11:11 6. Okwbcr find am 6, Oktober 1886 [019101100 folgende Eintragungen erfolgt: Ju 111600 €H€1106011ſ<aſtsr0giſtcr erfolgt : In unſer Genoſſenſchaftsregiſter iſt unter Nr. 116, 100101011 010 woſelbſt die hieſige 0550110601111111111 Genoſſenſchaft in Firma: Deutſcher Kellnerbund „Berlin“ Eingetragene Genoſſenſchaft 110011101112 [1001, eingetragen: D0r Vorſtand [10110111 1111111110110 „Verlin““ Eingetrageue Genoſſeuſchaft vermerkt \tedßt, eingetragen : Der Borſtand beſteht nunmehr aus: 1) 00111_O00r1“0[11100 dem Oberkellner Lorenz Stenz zu Berlin, als 2101630110011, Vorſitzenden, 2) 00111 Buffctier dem Buffetier Friß „311110 Buſſe zu 25001111, Berlin, als 8101100101011, 3)-001n Rendanten, 3)- dem Geſchäftsführer Max Haber Huber zu Berlin, 11113 C0n1101011r, als Controleur, 4) 00111 dem Buchhalter Pctcr Büchl Peter Büchel zu Berlin, als SchriftfükMr. Schriftführer. In 001: (Gcncralverſmnmluna 00111 der Generalverſammlung vom 3. Auguſt 1886 iſt 01110 A0n00r1111g 006 §. eine Aenderung des $. 5 Abſ. 2 005 des Statuts be. ſchloſſen w0r00n. be- {loſſen worden. Gelöſcht iſt: Firmcnrcgiſicr ift: Firmenregiſter Nr. 13000 13009 die Firma: Aug. Meknes Mewes vorm. A. Henſel Na<fg. Zufoſgc Verfiigung Nachfg. Zufolge Verfügung vom 6. Oktober 1886 ſmd ſind am [010011 Tax10 [06101100 ſelten Tage folgende Eintragungen erfolgt: Zn Unſer LHcſcÜſchaftZrcgiſtcr iſt Jn unſer Geſellſchaftsregiſter iſ unter Nr. 8630, wgſelbſt woſelbſt die hieſige Aktiengeſellſchaft in Firma: Deutſche Ediſou-Geſellſckxaft Ediſou-Geſellſchaft für an;:ewandtc angewandte Elektricität vcrmcrkt ſicbk, 0in1101r11g011: D110< 210101111111 000 (GeneralvUſam1111111251 vermerkt ſteht, eingetragen : Durch Beſchluß der Generalverſammlurg vom 29. Apri1 99. April 1886 iſt 0118 i} das Statut 11.111) 1151101001“ nah näherer Maß- [111110 006 b0trcff0110011Protokolls, 111016101“; fich jm Bcilagc-Bankc' gabe des betreffenden Protokolls, welches ſih im Beilage-Bante Nr. 624 311111 1§501011ſckxaftsrcgiſtcx 701. ]. S0ii0 12-1 11. [1900 0017111001, 111 0011 §§„ zum Geſellſ{;aftsregiſter vol. I. Seite 124 u. flgde. befindet, in den $8. 5, 14, 18 11110 und 21 [1011110011 10011011. D10111011 geändert worten. Dadurch iſt 11. 21. cht F01110110011 001111111111: u. A. jeßt Folgendes beſtimmt : Die 210101111111111111111111011 000 (5301011100061 Bekanntmachungen der Geſellſchaft ſind ein Mai 111 010101101011 Mal in diejenigen 10 Zcitungcn 0615101101011, Welche in 00111 Ei11irax111115160011110110 110111 Zeitungen einzurü>ken, welche in dem Eintragungsvermerke vom 8. Juni 1885 (1117110111101 111000011. 052“; 00011110ä<1k11t (11100 010 (5511111111011 aufgeführt worden. Es beeinträchtigt aber die Gültigkeit einer Be- 1111111111101111111111 1110111, 1001111 kanntmachung nicht, wenn dieſelbe 111 in dieſen Blät- tcrn, 01115510110111111011 0011 tern, ausgenommen den Deutſchen R0ick15- 11110 Neichs- und Königlich Preniäſxkécn Siaais-Anzcigcr, 511 [051 cr- Preußiſchen Staats-Anzeiger, zu \pät er- folgt 0000 gänzlich 1101010000011 111. Di: oder gänzli unterblieben ift. Die hieſige Akticugcſcllſtbaft 111 Aktiengeſellſhaft in Firma: Deutſche BMX (G0ſ011ſ01111ftsrcgiſt01' Bank (Geſellſchaftsregiſter Nr. 2882) 11111 00111 911111011 S<111130 511 Bsrlin 11111 000 1170153110100 50011011113- pr0knra 011110111, 0.1]; dcrſclbc 0i0 Fir111a 001 (510- [0Uſck)ait 111 (5500100110006 1111101110111 Dir0ktor 00er 0i110111 1101100011010110011Dircktor 311 30i<111011 1100011711111 hat dem Augnſt Schulze zu Berlin mit der Maßgabe Kollektiv- prokura crtheilt, daß derſelbe die Firma der Ge- ſellſchaft in Gemeinſchaft mit cinem Direktor oder einem ſtellvertretenden Direktor zu zeihnen berechtigt iſt. Dics» Dics iſt 1101100 unter Nr. 6822 111110005 Pr0k111011- 1011111010 0111g01111g011 10000011. In 1111100 (550101111111111610116101 iſt 1111100 910. unſeres Prokuren- regiſters eingetragen worden. Jn unſer Geſellſchaftsregiſter ift unter Nr. 7980, 100101011 woſelbſt die hieſige 81011001011010111000111 111 Handelsgeſellſchaft in Firma: (6116111111111 Guttinanu & Deutſchmann 0011110111 110111, 0111110111111011: Di0 Ha11001011010111<1111 iſi _011001) 0i11k1111ſt 001“ Vcibciligtcn (1111901611. 1101101:- J11 1111101" Geſcilſämftércgiſtcr vermerkt ſteht, eingetragen : Die Handelsge!ell ſchaft iſt durch einkunft der Betheiligten aufgelöît. Uecber- Fn unſer Geſellſchaftsregiſter iſt 1111101“ unter Nr. 3557, 100101161 010 woſelbſt die hieſige Handclsgcſcüſtſmit 111 Handelsgeſellſchaft in Firma: Fiſcher & «& von Ficlilz 0001110111 ſicht, 0111900011011: Dic 1801011161061 iſt 011101) [1000101110661 001 B0tk)0iligt0n auſgelöſt. Fielitz vermerkt ſteht, eingetragen : Die (Seſellſchaft iſt dur< Ucekbereinlunft der Betheiligten aufgelöſt. Der 5101161113111] 3301011101111 Kaufmann Herrmann Otto 91111011 Fiſch.?r [0111 0116 Han001§g0ſckxäif 1111100 1111000- 1'1'11001101' 751111151 [010 2101111010110 1110. Albert Fiſcher ſeßt das Handelsgeſchäft unter unver- änderter Firma fort. Vergleiche Nr. 17 236 006 Fir111011rcqiſich. D0111116<ſt iſt des Firmenregiſters. Demnächſt iſ in 1111100 Fir111011rcgiſtcr unſer Firmenregiſter unter Nr. 17 236 010 17236 tie Firma: FiſckjW Fiſcher & von Ficlilz 11111 00111 Sitze „311 Berlin 11110 (116 001011 311111111017 0001111111111111111 H01“1“111.11111 Oiw 531111011 Fiſcl)0r Fielitz mit dem Site zu B011111 Verlin und als deren Inhaber der Kaufmann Herrmann Otto Albert Fiſcher zu Berlin eingetragen 10010011. P0rſ01111011 111161111001" (9010106101100 000 Bicrſclbſt 111110r 001' worden. Perſönlih haftender Geſellſchafter der Hierfelbſt unter der Firma: Berolina C ommaudit Verolina Commandit Geſellſchaft fiirPatcutvcrwcrthuug Sicgumnd fürPatentverwerthuug Sicgtuund Cohn & Co. 0011019101011 5001111111111:itgcſ011ſ<11ſt (EZcſOäfté-[okalcx Orani0110110,10r1"10.11"10 5111". 510,41 11110 W0ifz0nburgcr- [1111110 errilteten Komman?itgeſellſhaft (Geſchäftslokale: Oranienburgerſtraße Nr. 40/41 und Weißenburger- ſtraße Nr. 71) iſt 001“ 3111111111110" Siegt1111110 C01111 „111 BMW. Dick) der Kaufmann Siegmund Cohn zu Berlin. Dies iſt 1111101: unter Nr. 10156 0023 Gcſcll- [0001116109111000 0111001001100 111010011. JU 1111111 Fi1'11101110giſtcx des Geſell- \chaſtsregiſters eingetragen worden. In unſer Firmenregiſter iſt 11111 00111 Siße mit dem Sitze zu Berlin 1111100 unter Nr. 17 25.) 010 17235 die Firma: Leo Wolff „junior (G0ſ111äits101111: .?111110111016111110 junior (Geſchäftslokal: Krausnikſtraße Nr. 18) 11110 13) und als 000011 Jubnbcr 001“ 3611111111111" 800 deren Inhaber der Kaufmann Leo Wolff 311 zu Berlin cingctragcn 10000011. Dcr 1060111101101 (310111110 8301101110111 311 Aacbcn bat eingetragen worden, Der Kaufmann Eduard Hellenthal zu Aachen hat für [0111 11111 00111 Six10 511Aa1'h01t11110 011101: Z1110ig- 111000111111111111 511 25011111 untcr 001" ſcin mit dem Sitze zu Aachen und ciner Zweig- niederlaſſung zu Berlin unter der Firma: Aachener Spicgel-Mauufaciur Agchener Spiegel-Mauufgctur E. Hellenihal Hellenthal & Cie. 0011011011008 H.1110010,10101)äft (Firn101ircgiſicr beſtehendes Handelszeſchäft (Firmenregiſter Nr. 15 709) 00111 OICW Sf01100r 311 21001111 dem Oscar Stender zu Berlin Prokura 001110111 11110 crtheilt und iſt 010[01110 111110r 9106823 008 500011100111'0giſtch 0i11g010aß011 111010011. _Dc'r (1000111101111 ©0000; Zoban 517100111100 dieſelbe unter Nr. 6823 des Prokurenregiſters eingetragen worden. Der Kaufmann Georg Johan Bröchner zu Bcrlin Hat Berlin hat für [0111 ſein mit 00111 Si 10 dem Sitze zu Hamburg 11110 011101“ Z111011111i0001x111ff1111g 311 und einer Zweigniederlaſſung zu Berlin unter 00r der Firma: Georg; Bröc11ncr 00ſ1'0110n006 Ha11001§g0ſ<äft (Firnwnrcgiſter Georg Bröchner beſtehendes Handelsgeſchäft (Firmenregiſter Nr. 15 708) 00111 dem Ole Falk Ebb0ll Ebbell Harboe zu Berlin Prokura 0r111011111n0 ertheilt und iſt 01010100 1111100 dieſelbe unter Nr. 6824 111110006 Prokurcnregiſters 0111.10trag0n 10000011. Berlin, 0011 6, unſeres Prokurenregiſters eingetragen worden. WBerlin, den 6. Oktober 1686. KönigliMs An1tsgeri<t 1. 8101001111115] 561. 1886. Königliches Amtsgericht L. Abtheilung 56I. Mila. 112031011111. HaanörcgikWr Worin. HanZelsregifter [32901] des König11<011 Amisgerickpksk. bes Königlichen VUnttsgerichrs L. zu Berl!» 11['01g0 2300111911119 110111 Berlin. ufolge Verfügung vom 5. Oktober 1886 iſt iſ am [011011 ſelben Tage in 1111ſ0r G0]0l1ſ<a)1610giſter unſer Geſellſchaftsregiſter Folgendes eingetragcn 111010011: eingetragen worden: Spalte 1. Laufende Nummer: 10154. Nummer : 10 154. Spalte 2.“ 2“ Firma 0010 GeſeUſchaft: der Geſellſchaft : Chemiſche Productenfabrik Producteufabrik Altdamm, Acticn-Geſellſchaft. Spa1te Actien-Geſellſchaft. Spalte 3. Six; 000 Geſeüſchaft: Sit der Geſellſchaft : Berlin. Spalte 4. R0<i§130rhälfniffc 001: GeſeklſcHaft: Rechtsverhältniſſe der Geſellſchaft : Die G0ſ0111<aſt Geſellſchaft iſt 01110 Aktic11g010llſ<aft eine Aktiengeſellſhaft von 1111- beſti111111t0r Z0it0a110r. Dcr un- beſtimmter Zeitdauer. Der Geſellſchaftsvertrag datirt vom 4. Juni 1886 11110 [301111011 ſick) und befindet ſi< im Beilag0ba1100 Beilagebande Nr. 689 zum G0ſ0111<aftsr0giſtcr 1701. 1. Geſellſchaftsregiſter Vol, I. Seite 2 11110 und folgde. _ 310001 000 G0ſ0l1ſthaſt Zwe>k der Geſellſchaft iſt die Gewinnung und der Vertrieb >)0111110110r chemiſcher und Bcrgwerksprodnktc, [01010 Bergwerk8produkte, ſowie der Erwerb der zur Erreichung dieſes Wcckcs Zweckes dien- 11011011 lihen Immobilien 11110 und Mobilien. as Grund- kapital 001" (BcſcllſcHafx der Geſellſczaft beträgt 200000 916. 11110 200 000 A. und iſt in 200 21111011 311 Aktien zu je 1000 «161 #4 eingetheilt. „- ,'-.* .»,-_ .,» ..-1„,.,.___._ _ 11:71-**-„.„-*“*«.1*?.=- _ „,k. * =*- , * „* *,... - ** IMMO,» *“ E S E E R T T A O R IE I E C L A CT A1 T M E E Die Aktien lautcn a1_1f lauten auf jeden Inhaber. Die Gründe]; 00 Gewllſchaſt Haben Gründer de Geſellſchaft haber das geſammte Grundkapital 1100 ommen. _ “(n Anrechnuyg _auf Grundfapital übernommen. : an Anrechnung auf das Gratzdkapckal bat 00r AÜOUÜ Fabr1xb0ſ1130x qul HTML Grundkapital hat der aftionär Fabrifbeſißer Carl T zu Altdamm folgende Vermogcnsnucke 111 010 eſellſchaft Nermögensſtücke in die Geſellſchaft ein- cbt: gelLAM <t: grira ee von 111_1n 111011011 ihm bisher beim Babnbofc Alt0amm betriebene 000111110170 Fabxik 1111t (111011 Bahnhofe Altdamm hetriebene chemiſche Fabrif mit allen dazu gehörigen [1111100111011 [011110 0011 1111 §)_>r_0t0101[e mobilien ſowie den im Protokolle vom 4. Juni 1886 nä110rbezei<nqten_ Mobtltcn 7886 näherbezeihneten Mobilien zum _Werthe 0011 Werthe von 124000 „56, M, wobei die Geſellſchaft 010 auſ 00111 dic auf dem Grundſtücke 011110110011 ruhenden Hypotheken zum B0trag0 0011 Betrage von 50 0110 „06 110000111th _ [>, 0011 0011 11111 der [Fabrik 0010.1n00110n Vorrä_tbc11 7 000 6 übernimmt; b. von den auf der Fabrik vorhandenen Vorräthen | an Rohmaterial, Brennmaterial, Fabrikatcn 11. ]. Fabrikaten u. \. w. 0111611 einen Betrag 1123511111 W011110 11011 50 000 „,)-5; 211010119 0011 110111111111 70 000 «W Prioritäts- S1111111n-Akxien_ bis zum Werthe von 50000 446; Betrag von nominal 75 000 Cbc11111<8l1_Fabrik 46_Prioritäts- Stamm-Aktien der Chemiſchen Fabrik Oranienburg Acticngeſcklickyaſt [ur 0011 0010111011110" Prcls 0011 " (00 „46 R.Hicrfiir 111010011 ibm 174S111> 011€- __001111053110 901101100 Africa 00r 11011g0011001011 (8010111012161 gc- " kt. „ _ _ MYM 2301111110 Actiengeſellſchaft für den vereinbarten Preis von 0000 A ie werden ihm 174 Stü> als vollgezahlt geltende Aktien der neugebildeten Geſellſchaft ge- ahrt. : ¿ 4 A Vorſtand bildet 0111 ein Direktor; fur B0Hin00- xunxéxiällc k'01111011 für Behinde- run1sfälle können 2 2100110101" 00110111 111000011, 100063 abcr 11111' 111 Gc11:0111]<a_[k 1111101111111000010 G0]0[(- [(baft 130111001011 11110 010 Vertreter beſtellt werden, welche aber nur in Geueinſchaſt miteinander die Geſell- haft vertreten und die Firma _501111110n 01111011." 111111110011, 111010110 ]tat1110n111c1111g 00111 91111]1<t§- 0111110311 1101151011011 11110, [10lt011_a1_§51]01>0r1g 1103010111101, 1001111 [ic 010111110rſ011111t 006 2101163000011 0000 [011103 zeichnen dürfen. _ Urkunden, welche ſtatutenmäßig vom Aufſichts- rathe zu vollziehen ſind, gelten als gehörig gezeihnet, wenn ſie die Unterſchrift des Vorſitzenden oder ſeines L Stellvertreters und außerdem noch die eines zweiten Auſſihtsrathsmitgliedes tragen. E F Stcllvcrtrétch 11110 0111130100111 11001) die 011106 zwcitcn Axxſſjxhts1111001111111110000 10.111011. w.. . ſelbſt ſeldſt mindeſtens 14 Tagt', 11001" Tage, aber nicht [1111100 (118 75 0011101", 0011 früher als vorber, den Tag 000 (8111001161619 11110 _0011 001 ]; 0110111111111] der Einberufung und den der fammlung nicht 111itgcr0<1101, 011101) 0111111111130 B:- fka1111111111>1111g mitgere<net, dur< einmalige Be- f anada. Firma: . 7; ., _ «“:-::, ' »? ". * ;_;-„ 21ckan111111110111111g011 S011011§ 00r (150101110110111301911110 060111011 011r01) E111r11011111g 111 0011 Dcutſthcn 111010196- 5111110ig0r. , _ _ A S 2 UEE B E Ea E Ai Bekanntmachungen Seitens der Geſellfchaft8organe erfolgen durch Einrückung in den Deutſchen Reichs- Anzeiger. s 2 : Die Berufung 0er 0501100111000]«1111111111111 00101511 4518000011 Vcr- Dic (5511111000 001: G0ſ01lſclzaft_ ['1110: der Generalverſammlung erfolgt 4 Wochen Ver- Die Gründer der Geſellſchaft ſind: 1) 001“ 65111111111111I1111116 P10111100311 21011111, :))010 z11 Or<11110110110g 00111101111'01100 521111011- (1010111111011 111 Firma; C1)0111_1]ck)0 der Kaufmann Julius Pickardt zu Berlin, 9) die zu Oranienburg domicilirende Aktien- gefellſchaft in Firma: Chemiſche Fabrik „Oranienburg“ Akti011-G0ſ011101)a[t, Aktien-Geſellſchaft, 3) 001: Fabrikb01'1150r der Fabrikfbeitzer Carl HNW 311 5211101111111 Heiny zu Altdamm 4) 001: 3011111161101 J111111s Elk.111_zu der Kaufmann Julius Elkan zu Berlin, _ 5) 000 5011111110111" 801111111110 (811111101001 351128001111. Dcn der Kaufmann Leonhard Cichſtaedt zu Berlin. Den erſten 2111010166061) 0110011: _ Aufſichtsrath bilden: j 1) 001: 8611111161101 der Kaufmann Julius P1>ar0t 511 25001111, 2) 000 110. 2111000 251111101 311 O101111011011111, Pickardt zu Berlin, 9) der Dr. Alfred Blügel zu Oranienburg, 3) 000 „6011111101011 8001111100 (810111111001 51.1 der Kaufmann Leonhard Eichſtaedt zu Berlin. Als ?,110011'01011 znr Prijfnng 0013 (8161101111136- Berganch [11113011 1111111111: 010 110001001011 B11<0r1*001]'0_1*011 Neviſoren zur Prüfung des Gründungs- 5 herganges haben fungirt : die vereideten Bücherreviſoren Ernſt Bi0rſt00f 11110 “311111116 W0lff 511 21001111. _ __ _ erſtai101Dir0kwr) 001 (5101011100016 111 “Nr Fabmk- 110111301: Bierſtedt und Auguſt Wolff zu Berlin. j Verſtand (Direktor) der Geſellſchaft iſt der Fabrik- 4 beſißer Carl 89011115 111 5211100111111. Berlin, 0011 Heinz zu Altdamm. Verlin, den 5. Oktohcr Oktober 1886. _ 6011111111108 A11110g$x<é 1. 2101110111111]; Königliches en O I. Abtheilung 561. „11 11. Oburlotteuburx. Bekanntmachung. Mila. * Charlottenburg. Befanntmahung. [32873 In 1111[0r Jir111011r0giſtc1' unſer Firmenregiſter iſt unter Nr. 256 010 die „Deutſche Ha1100ls=11uion“, Handels8-:Unionu“, Wochenſchrift fiir für die Intereſſen Jutereſſen des Deutſchen Exports A. von Krauſe, 11110 * und als 001011 Jubabcr 001“ ;F11g01110ur Artbur Fkk- '**_§ 011111110 0011 511111110 z11 Ck>11110t10110111g, 11111 deren Inhaber der Ingenieur Arthur Fer- * dinand von Krauſe zu Charlottenburg, am 2. Ok- 10000 Df- # tober 1886 cmgctragcn. Charloitcnburg, 0011 eingetragen. Charlottenburg, den 2. Okwch Oktober 1886. 3001115110000 8111600011116. :! ]):m-ig“. Vekanxxtmnxhuug. Königliches Amtsgericht. / Danzig. Vekanutmachung. [32874] JU 1111100 Fir1110111'01111100 111 001110 Jn unſer Firmenregiſter iſt heute bei 000 der Firma ZW. & " W. &« A. Fürſtenberg Fürſteuberg (Nr. 1119 008 111011111003) _ “L_ 0011101101100 : Di0Hm1011111g des Regiſters) eingetragen: Die Handlung iſt 110111) 1131111101101] 11001011“ 11110 000110110 010 na< Hamburg verlegt und deshalb die Firma 11101 gclöſcht. hier gelöſcht. Danzig, 0011 den 1. Okwbcr Oktober 1886. __ 3001111300006 5311160130066. F. ])UUÜF. Bckanntmaxhung. [32876] F; Ï Königliches Amtsgericht. X. | Danzig. Vekanutmachung. [32875] © Ju 1111100 G0ſ0111'0111111600111ſ100 unſer Geſellſchaftsregiſter iſt [101110 5111) Nr.490 010 (1103 0011 3000160111011 heute sub Nr, 490 die aus den Kaufleuten Carl Paul"F000'111n110Fiſck10r «&=; Paul Ferdinand Fiſcher und Car1 F01'011111110 .Hernmnn 9110101 0101“ [1060001100 5. „_ijH_an0016gc[011[<a[i Carl Ferdinand Hermann Ni>el hier beſtehende # Handelsgeſellſchaft in Firma Fiſcher Fiſher & Nixkcl * “; btcr 11111 00111 2101110111011 0111001101100, 001)"; 010 0501011- ; 1601111 11111 Ni>el — hier mit dem Bemerken eingetragen, daß die Geſell- — haft am 1. Oktobcr Oftober 1886 001101111011 begonnen hat. “5 ? Danzig, 0011 6. Oki0001' 1886. Königli<0s Nmtchricht. 11. __ den 5. Oktober 1886, Königliches Amtsgericht. X. ] [32881] , ])01101'311. # Doberan. auf 6001017111000 Vcrſſ'lJUUI ***iUÉWMIM: gerichtlihe Verfügung eingetragen: In 01121 1110171130 Hn11001§rcgiſt0r iſt Seitc 4-6 111110r das hieſige Handelsregiſter iſt Seite 46 unter Nr. 90 010 die Firma: B. Auch Anders in Doberan 11110 und als 00r011 JnHaber 001 3011611111011 210011171100 deren Inhaber der Kaufmaan Bernhard Heinrich _Kar1 Fricdrick) 21110015. S0110 Karl. Friedrih Anders. Seite 46 11111010 unter Nr. 91 010 die Firma: Guſtav Kallies 111 in Doberan und als 000011 anabcr deren Inhaber der Kaufmann Guſtav 501010711111 _Jobam-i Kallics. Karl Emil Johann Kallies, Seite 39 zu Nr. 77, betr. die Firma: J. Siems 11 Dolwran, 0115 E010ſ<011ſ0i11 000 n Dobveran, das Erloſchenſein der Firma. Doberan, 0011 5. Oktobcr den d. Oktober 1886. , _ Krull, A111tsgcrick)ts-Aktuar, _ Gerick]ts]<rcil100 003 Amtsgerichts-Aktuar, i Gerichts\hreiber des Großherzoglichen Atutsgcrichts. Dxuuqungtsin. Bekazmtmacxxnng. Amtsgerichts. Frankenstein. Befanntmahung. [32883] „611011101: Férmcnrcgijter 111 1111101: la11101100 „În unſer Firmenregiſter iſt unter laufende Nr. 295 le Firma „E, Luks“ „E. Luksg‘‘ U Frankenſtein 11110 ach dercn J1111a000 dcr Potbcker und als deren Inhaber der potheker Ernſt Luks am 4. „53110001: Oktober 1886 ein- Jetkügen 111000011. getragen worden. Frankenſtein, 0011 den 4. Oktobcr Oktober 1886. Königliches 2111661106001. krankeNstoin. Bekanntmachung. Amtsgericht. Frankenstein. Befanntmachung. [32884] In unſ0r0111 Fir1n011r0giſter unſerem Firmenregiſter iſt 00111 0116 Crlöſchn ?kkllnter heut das Erlöſchen derunter Nr. 294 0111g0tra110110nF1111111 „P, Wicöncr“ 111 eingetragenen Firma „P. Wies8ner“‘ in Frankenſtein Vermerkt 111000011. vermerkt worden. Frankenſtein, 0011 den 4. Oktober 1886. Königlichcss “2111689011016. l*!*älukſ'urt n. 0. Handelsregiſter Königliches Amtsgericht. FranK fart a. O. Sandelsregiſter [32882] UZ König!. des Königl. Amtsgerichts 511 Frankfudt zu Frankfukt a. O. «571 Unſer Gcſ0llſ<nftSr0giſter In unſer Geſellſchaftsregiſter iſt bci bei Nr. “257, 257, wo- _ 010 Handc1§g0ſ0111<aſt i die Handelsgeſellſchaft „Max chrt“ Levit“/ zu Fr“kaurt a. Frankfurt g. O. eingetragen 110111, ſteht, zufolge Ver- fügung vom 5. Oktober 1886 Folgendes vermerkt wvr00n_: Dix qudclsgeſcllſckyaſt Iſt aufg0löſt. worden : Die Handelsgeſellſ<aft iſt aufgelöſt. Das Ge- ſchaf] 111 {äft iſt mit unveränderter Firma auf 0011 Kauſ1na11n_H0rmann den Kaufmann Hermann Littmann zu Frankfurt a. O. al_s alleinigcn anabér üßcrgkgangen 11110 als alleinigen Inhab-r übergegangen und die Ftrma Firma unter Nr. 1229 000 Firmenregiſtcrs cin- getragctz. G10i<1eittg iſt des Firmenregiſters ein- getragen. Gleichzeitig iſ in unſer Firmenrcgiſtcr Firmenregiſter unter Nr. 1229 der Kaufmann Hermann Littmann zu Frankfurt 11. H. a. O. als Inhaber der Firma „Plaz; chit“ „Max Levit““ eingetragen 10010011. worden. Frankfurt a._ a. O., 0011 den 5. Oktober 1886. Kömglichcs Amtchricht. 11. Königliches Amtsgericht. IL. [32820] U.-61näbuob. In M.-Gladbach. Jn das Ha1100lsrcgiſtcr 006 blCfiMn Königli<011 9111116110010015 Handelsregiſter des hieſigen Königlichen Amtsgerichts iſt 8111) sub Nr. 1785 005 F1!111011_r011i1101s, 100101011 0.10 001100111K11ufma1111 11110 [5001101100000 (5511111111 S<111113, 311 1111101101 1001)- 110110, dazelbſt 1111100 00r des Firmenregiſters, woſelbſt das von dem Kaufmann und Fabrikinhaber Guſtav Schmitz, zu Rheydt woh- nend, daſelbſt unter der Firma Guſtav Schmitz & Cre. 001101101100 Hn110010g01<äft 0111110000011 ſick) 110- 611001, Schmiß «& Cie. beſtehende Handelsgeſchäft eingetragen ſich be- findet, vermerkt 10000011: ,Di0 F11111a iſt 0010100011.“ M.-Gladba>, 0011 worden: „Die Firma ift erloſchen.“ M.-Gladbach, den 29. S0010111110r September 1886. __ _ _ _ S<1v11010, G0r1<ts1<10100r 0013 KöniZliÖcn A1ntsgeri<18 [.“-12021] !!!.-(Flmlbnelj. Jn 0.15 Ha11001600111110r 000 1110- ſ1g011 Königliiben AmthcriÖts iſt 5110 910.116“) 000 G0)011]<aſt§rcgiſt01§, 1110101011 010 3101101103 00.111 zu M.-Gla0011< 1000110110011 „1111111111111111J110011 Griin- bkxg 11110 00111 511 211117101 1000110110011 5101111001111 L00 11111101) 1111100 001: Ce Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts, [32821] M.-Gladbach. In das Handelsregifter des hie- ſigen Königlichen Amtsgerichts iſ sub Nr. 1165 des Geſellſchaftsregiſters, woſelbſt die zwiſchen dem zu M.-Gladbah wohnenden Kaufmann Jacob Grün- berg und dem zu Brüſſel wohnenden Kaufmann Leo Hirſ unter der Firma Brüſſeler E11gro6=2agcr J. sznbcrg Engros-Lager I+ Grünberg & Cie. 1301101101100 Handelsgcſclls [Haft 0111901109011 [1112 1111111001, Vermerkt 100170011: D1_0 Hg110010901011ſ<111 iſé beſtchende Handelsgefell- ſchaft eingetragen ſich befindet, vermerkt worden: Die Handelsgeſellſchaft iſt mit 00111 13. A11g11ſtd.J. (1160101011 11110 0016 H11n00lsg01<äſt dem 13, Auguſt d. I. aufgelöſt und das Handelsge\häft mit Firmen- bcr0<iig11ng berehtigung auf Jacob (551111111019 1100111013011111011, [00011111 51111 Grünberg übergegangen, ſodann sub Nr. 2143 005 Fir111011r0giſt0rs 0416 0011 00111 3,11 M.-G1110_11_11< 1000110110011 1100011011111 des Firtnenregiſters das von dem zu M.-Gladba<h wohnenden Kaufmann Jacob Grünberg 0111011111 11111010 001" daſelbſt untcr der Firma Hamburgcr Engr0s-Lagcr_ J“. (551111100111 Hamburger Engros-Lager J. Grünberg & (Tic. 0111001010 Ha1100l§gcſ<äſi 0116101106011 111010011. M.=Gladba<, 0011 Cie. errichtete Handelsgeſchäft eingetragen worden. M.-GladbaB, den 29. Scptmnbcr 1886. _ _ Sch 11111010, G00100161<101000 006 50501111150011 AthgericHTS. ll0116711ilk1b111'8'. Handelsregiſter [32819] September 1836. 3 Schwatle, Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts. Hohenlimburg. Sandel8regiſter 132819] des König!. Königl. Amtsgerichts zu Hohenlimburg. _Dte 1111100 Die unter Nr. _42 008 Fi1'111011r0giſtch eingetrag0110 “1111111 „W101, LippZ“ (Fi1'111011'1111101000 001 31001011- 11110100 W111101111 Li1111s 511 H0H011lit110111g) 111130100111 11111 30. S01110111000 42 des Firmenregiſters eingetragene Firma „Wilh. Lipps“/ (Firmeninhaber der Kohlen- ändler Wilhelm Lipps zu Hoheulimburg) ift gelö\<t am 30, September 1886. 111011110 11. _» . Vekanntnmrbung, albe a. S. Befanutmachung. [32886] In 1111100 G0110ffc11ſ<aſtsrcgiſter iſi unſer Genofſenſchaftsregiſter it zufolge Ver- fügung 00111 4.Ok"10110r (1111 vom 4. O110110r Oktober am 4. Oktober 1886 001 bei Nr. 4, 0011 Calbcnſer Couſnuchrcin b0trcff0110, 0011101010011 111000011 den Calbenſer Conſum-Verein betreffend, eingetragen worden : Durcl) B0ſ<111f1 000 (5301100a1001ſ111111n1u11g 110111 9. Okwbcr Durch Beſchluß der Eeneralverſammlung vom 9, Oktober 1880 iſt 0111 1101106 Stainf _ ein neues Statut — Blatt 6 008 Beilagcbanch des Beilagebandes 2 _ [0690110110 -= feſtgeſtellt. Der Z1110> 006 V0rei11s iſt Bc]11).1ff1111x1 1111001- fä1]'<101* 11110 g1110r Waar011 Zwe>k des Vereins iſ Beſchaffung unver- fälſhter und guter Waaren für 0011 0001011000011 11110 Ha11§01111111111§000arf 1011100 “1111111110001" (109011 ſo: [0111010 Baarzablung 11110 Ll11ſam11111111g 011105 den perſönlichen und Haushaltung8bedarf feiner Mitglieder gegen \o- fortige Baarzahlung und Anſammlung eines Kapi- tal:“; (1115 0011 11000010111111011. Dcr tals aus den Ueberſchüſſen. Der Vorſtand 13011001 (1115 00111 05011120'1101'1'10000 11110 K*aſſircr, dcm (5801110010111: 11110 00111 210161301". Z11111 Controlcnr, nicht beſteht aus dem Geſchäftsführer und Kaſſirer, dem Controleur und dem Beiſitzer. Zum Controleur, niht zum Bciſixxcr, 1010 Beiſitzer, wie in 910.229 0101024 211111108 111111115111, iſt 11111 11.Sept01111101' 1886 001 Bvchbalier 1211010113 9101111011111 z11 31111110 Ne. 229 dieſes Blattes publizirt, i\t am 11. September 1886 der Buchhalter Ludwig Neumann zu Kalbe a. S. [101051111 111000011. gewählt worden. Kalbe n. a. S., 0011 den 4. Oktober 1886. 5001613110000 9111110801166. [(ie-1. B0kannxmac111mg. 13836, Königliches Amtsgericht. Kiel. Vekanntmachung. [32885] In 006 [)icſclbſt [1011111103 (5,5071'11101111118101111'100 111 (1111 0016111011 das hieſelbſt geführte Geſellſhaft3regiſter ift am heutigen Tage 8111) sub Nr. 407 0111g0trag011 010 eingetragen die Firma: Gebrüder (900110 Greve in Ncmnünſtcr 11110 1116 “001011 J111151101' 001“ KTM]- 111.11111Cla11s Neumünſter und als deren Inhaber der Kauf- mann Claus Greve 11113 001“ 1016111311111 W11001111 T110000r (5510110, 210100 in 9101101611601“. Die G0]'011[<a[r [1.11 11111 1.O1'1000r und der Kaufmann Wilhelm Theodor Greve, Beide in Neumünſter. Die Geſellſchaft hat am 1. Oktober 1886 00- (101111011. be- gonnen. Kiel, 0011 ]. Oktobcr 1886. K011igli<0§ 1111101300601. 5310100111619 17. «1161. Vek'anntnmcßuxg. den 1. Oktober 1836. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V. Kiel. Bekanntmachung. [32887] 21111 0011161011 T01110 Am heutigen Tage iſt 1607111011 0111001000100: hieſelbſt eingetragen: 1) 0111 ad Nr. 412 006 F11'111011r0gi11010, 001'r0ff0110 010 des Firmenregiiters, betreffend die Firma: F. G. H. Loäxt, 2111111000: 5611111101110 Fricdrick) (5300111 111011113101) “30001 S. Locht, Inhaber: Kaufmann Friedri Georg Heinrich Locht in Nc111111'i11ſtcr: Dic Neumünſter : Die Firma iſt auf 0011501116111111111 den Kaufmann Hans Carl Fricdrich L00111 111 (Carl Friedrih Loht in Neumünſter 110001101101111011. 2101111010110. übergegangen. Vergleiche Nr. 1670 005 Fix111031chiſt0rs. 2) 5111) des Firmenregiſters. 9) sub Nr. 1670 000 Fi1111011r01111101's: 010 des Firmenregiſters : die Firma: F. G. H. Lucht 111 N02:- miinſtcr, 11110 (115 000011 Locht in Neu- inünſter, und als deren Inhaber der Kun]- 11101111 Harms Kauf- nann Hans Carl Fricdrich 801111 111 N00- 1111'1111100. _ _ Friedrih Loht in Neu- münſter. ; i 3) 001 ad Nr. 80 003 Proknrc'nregiſtcrs, b0treff0110 _010 00111 3611611011111 Fkikdkick) L0<t 111 9101101101600 0011 001 30 des Prokurenregiſters, betreffend die dem Kaufmann Friedrih Loht in Neumünſter von der Firma F. G. H. Locht 111 in Neu- münſter «11101110 Pr0knra: Dic Pwkura ertheilte Prokura : Die Prokura iſt 01'10_[([,1011. erloſchen. Kiel, 0011 den 4. Oktober 1886. Königliches Amtögcrich. D'. l-isbojuſorew. Bekanntmachung. Amtsgericht. P. Liebenwerda. SBefanntma<hung. [32833] Bei der 1111101: 5.110,10 111110cm G0110ff011ſ<aft§= rcgiſicrs 01111101109011011 _ _ unter Nr. 10 unſeres Genoſſenſchafts- regiſters eingetragenen S Spar- und Darlehnßkaſye Ltebemuerda Darlehnskaſſe Liebenwerda eingetragene Genoſſenſchaft iſt 1101110111S11a1104 eingetragcn, da[“;in dcr G0110ra1- 11017011111111111111 110111 heute in Spalte 4 eingetragen, daß in der General- verſammlung vom 4. Scpii'mbcr September 1886 001: 11111 00111 31. D030111001" der mit dem 31, Dezember 1886 (111610001001100_Vor1ta110, 111111111011: ausſcheidende Vorſtand, nämlich: 1) der 910111101“ F1100111'1) ).)0rr111an11 1116 Rentier Friedrich Herrmann als Direktor, _ 2) 000 Kaufznann 511111 9) der Kaufmann Karl Freitag «116 Kaſfircr, 8) 000 1161111110000 als Kaſſirer, 3) der Kämmerer Auguſt Schulze 016 6501110010110, [1111111111611 als Controleur, ſämmtlich zu 8100011100101, Liebenwerda, für 010 die Jahre 1887, 1888 11110 und 1889 wiedcr gc- wäblt iſt. Liebcnivcrda, 0011 wieder ge- wählt ift. Liebenwerda, den 1. Ok1000r 1836. Oktober 1886. Königliches 5211110F»§]0ri01)t. 11. * Amtsgericht. I. i [32876] [UOROUUAUJE- “311 1131101: (56010111011111101'01111100 Luckenwalde. In unfer Gefell] chaft8regiſter iſt 1101110 1111100 heute unter Nr. 46 010 151111111: _ _ „Haſche die Firma: : __mrHaſche & Schunack“ 1111t_ 00111 S1i;0 Schuna>‘‘ mit dem Siße in Lu>en2vnlde Lueenwalde und als 00r0n G0- ſcll]<after: _ deren Ge- ſellſchafter: 1) 000 Farbsrmciſter Guſiav ScHunack bisrſelbſt, _ der Färbermeiſter Guſtav Schuna® hierſelbſt, 2) der Apprlteur Wilhelm Appreteur Wilhel:n Haſche h'101ſelbſt, 0111401111 011. hierſelbſt, eingetragen. Die andelsgcſeUſckxaſt Hat Haudelsgeſellſ<aft bat am 1. Oktobcr Oktober 1886 b0gon110n._ begonnen. Zur Vertretung 0017101501“. derſelben iſt Jeder der Geſellichaſtcr bcrcchtigt. Luckemvaldx, 0011 Geſellſchafter berechtigt. Luckenwalde, den 5. 5.30ri Oktober 1886. 5001111360008 A11115gcri<t. UYU. K_aiſerlickch Königliches Amtsgericht. Metz. Kaiſerliches Landgericht zu Metz. Met. [32877] («5111010611011 Handels-Gcſellk<aft6r0giſter Im hieſigen Handels-Geſellihaftsregiſter wurde 1101110 010 0710110 Hai100lsg0101lſ<aft heute die offene Handelsgeſell\<haft unter 001: der Firma: „G' _ G. Marcellin & &@ Cie., 11111 00111 Sitze mit dem Sitte zu Z-ablon Sablon bei Lthz, 0101101000011. Meg, eingetragen, Dieſelbe bat hat am 3. S0pt'0111k-0r September 1886 1101301111011. begonnen, Die GkſcÜſchaÜLk [1110:_ Geſellſchafter find: 1) (800011 (551111011 Georg Gaſton Stephan Marcellin, JU" 0111111011011 111 S301011 001 M00,11110 JIn- duſtrieller zu Sablon bei Met, und 2) Frau Maria "])-01101, Wi111110 00:1 36111 (510011100, 011101011 1001111- 01111. _?110 V001101111111 000133010111'0110151 iſt 11111" 00: (8010111 „111100 2110110011111 100001911111. J111G01011ſ<1116r0giſtcr 1011000 1101110 [0111011 0111- 01011011011 010 0ff0110 .H11110010g0101111111i1 1111100 001" Firma: an Poirel, Wittwe von Karl Gosnier, daſelbſt wohn- haft. Fur Vertretung der Geſellſchaft iſt nur der Geſellſchafter Marcellîn terechtigt. Im Geſellſchaftsregiſter wurde heute ferner ein- getragen die offene Handelsgeſellſchaft unter der Ftrma: Luc & C10., 1111? 00111 'SZÉZZ zu Saint-Julicn ["."1 “.Netz. D10101110 11111 11111 00111 Cie., mit dem Siße zu Saint-Fulien b-i Met. Dieſelde hat mit dein 17. Auguſt 1886 1101101111011. Déc (550101110017101' 11110: begonnen. Die Geſellſchafter ſind: 1) 30101111 9110, 18.701100 ;_11 *.*-1111100, Joſeph Luc, Gerber zu Nancy, 2) 8110111111" 711111111, J110111'11'i01100 511 Di01150, 35) Ncſtw; 5Z011111100, 5111111111100 Arthur Patin, Induſtrieller zu Dieuze, 3) Neſtor Sommer, Kaufmanu zu 210111110011, Beſançon, 4) 5110011111111 SÖva, Kaninmxm 311 Abraham Schwob, Kaufmann zu Paris. J0001“ 000 6360160011100 0.11 Jeder der Geſellſchafter hat das 11100111", 010 (5501011- [<1ft 111 0001001011. Lthz, Recht, die Geſell- \<aft zu vertreten, Met, 4. Oklob0r 1886. DM L111101101'101115-S0100130. 11101110111111101017. 132822] KlüUWim >. (1. Rnkn'. Ju 11111'00 Firx11011- r0giſt0c Oktober 18386. Der Landgerichts-Sekretär. Lichtenthaeler. [32822] Milheim a. d. Ruhr. In unfer Firmen- regiſter iſt 1111101“ unter Nr. 555 010 die Firma: H. TſxichnKrnbb 11110 (115- 001011 “511111001" 001 3011111111111111 H0011101111 T11i01011 511 5171111001111 11. 0. 81. 11111 Thielen-Krabb und als deren Inhaber der Kauftnann Herinann Thielen zu Mülheim a. d. R. am 30. S0pt0111000 September 1886 0110100011011. eingetragen. Mülheim a. d. Ruhr, 001130. S001011100r1886, 31011111111ka "1111118110010171. 1811011151311. Vckanntnmckxung. den 30. September 1386. Königliches Amtsgericht. Namslau. Sefanntmachung. [32879] Di0 111 1111100111Firi110111'0gi1100 iſt 1111101“ Die in unſerm Firmenregiſter iſ unter Nr. 67 011113010395050 eingetragene Firma H. S10111111 Steinigz zu Namsxan 111 101011111. NamsLau, 0011 27. S:11?0111001' Namslau ift ge! ſcht. Namgstíau, den 27, September 1886. 3101161110005 2111116010ri<0 117. 903011. Handelsrcgiſter. Königliches Amtsgericht. LTV. FPPOSCH. Haudel8regiſter. [32880] In 1101010111 5110011101" 3111“ (8111101111116; 000 unſerem Negiſter zur Eintragung der Aus- ſchlicßung 0001 1311110001111]; 001." 011011019011 \<licßung oder Aufhebung der ehelihen Güter- g01110i11ſ<aft 111 1111100 gemeinſchaft iſt unter Nr. 774 511101130 2101161111111] 00111 heutigcn T1g0 0110101000011 111010011, zufolge Verfügung vom heutigen Tage eingetragen worden, daß der Kanfmann 51.110011 Jar0cki 311 P0ſ011 _ 3110 Zcit Mitinhabxxr 101" Kaufmann Albert Jarecki zu Poſen — zur Zeit Mitinhaber ter Firma Gebr. Jarccki Jareccki daſelbſt, Nr. 432 006 GcicikſckwfiÖr0giſfcrs _ des Gefellſchaftsregiſters — für [01110 E00 ſeine Che mit 8011110 Fri0011'1'11001“ 11118 Louiſe Fricdländer aus Bromberg 0101th0100111 110111 20, Sc11101111101 durch Vertrag vom 20. September 1886 010 G01110i11ſ<aſt die Gemeinſchaft der Güter 11110 “006 6511001005 1111511600106011 11111. und des Erwerbes ausgeſchloſſen hat. Poſen, 0011 den 5. Okwbcr Oktober 1886. 3101111311608 5111111511011001. L10111011u11g 1'7. 1413911. 131111001800311100. Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV. Posen. Handelsregiſter. [32888] In 1116000111 Fi1'111011001111'10: Fn unſerem Firmenregiſter iſt 31601110 Verfiigung 1101-11 110111111011 TQM 1111100 zufolge Verfügung vom heutigen Tage unter Nr. 2252 in Firma Günther HÜBJW 31: Süvpve zu Poſen und als 001011J11- 1111001" 000 „6011111101111 (5311111000 Hiipp: 0.11'010ſt 00190- 111111011 115000011. Poſen, 0011 deren In- haber der Kaufmann Günther Hüppe daſelbſt einge- tragen worden. Voſen, den 5. O11000r 1886. 310169110006 AmkéägcriÖt. 5110111011101g 117. K)!)ZQU. Handelskegiſtcr. [32889 | Oktober 1883s. Königliches Amtsgericht. Abtheilung TV. Posen. Handelsregiſter. [32389] Die 111 1111101'0111 Fir1110110011iſtcr 1111100 in unſerem Firmenregiſter unter Nr. 929 0010101009000 eingetragene Firma Julius Cohen 311 zu Poſen iſt 0010103011. Poſen, 0011 6. O110001“ ift erloſchen. Voſen, den s. Oktober 1886. 5101691101108 “51111104g01'i1121, 9101001111115 U". KyanUu. VxFauntmchuug. Königliches Amtsgericht, Abtheilung IV. PrenzIau. SBefanntma<ung. [32890] In 1111101"531111001610911100 111 31110110. Vorſügnng 001112. Of10b1'1' 1886 1101110 F01g011005 ?11l1127kü11M 111010011, 11110 310.11": unſer Handelsregiſter iſt zufolge Berfügung vom 2, Oktober 1826 heute Folgendes eingetragen worden, und zwar: 1. J]: 010 Fix11101100giſt0r: n,. 001 In das Firmenregiſter: a. bei Nr. 270, 100101011 010 woſelbſt die Firma „Ucker- „Uckerx- märkiſche DmnwftMéilxlc Dampf-Mühle Moritz “))-101100“ Meyer““ mit 00111 “11100011111'1'1111000110 dem Vitederlaſſungsorte Prenzlau, 11110 1115 001011 J1111111100 000 3011111113111: „17101113 511101101" 0100 0111- 110111151011 ſtcbt: _ Di.“ Firmm iſt“ 011111011011; 1). 0116 110110 Firmcn4811611191101]: 001. und als deren íäInhaber der Kaufmann Moriß Meyer hier ein- getragen ſtebt: i Die Firma iſt erloſchen ; b. als neue Firmen-Eintragung: Col. 1. La11f01100 2111111111101: 211". 324). 001. 2. B0301<11111111 006 F11111011i1111a0003: Laufende Nummer: Nr. 325. Col. 2, Bezeichnung des Firmeninhabers : Kaufmann Moriy 511101101" 311 5111011510111. 00]. Moritz Mever zu Prenzlau. Col, 3. Ort 001: 911000010ff1111g: Prenzlau. (.*01. der Niederlaſſung: PVrenzlan. Col, 4. L*030i11111111111 000 VezeiGnung der Firma: 2110111) "Meyer, Moritz Meyer. 11. In 016 (5- 0ſ0111011afisr0giſtcr (110110 Firma): ()01. das & eſellſchaftsregiſter (neue Firtna): Col. 1. La11f01100 1111111111101": Laufende Nummer: Nr. 63. 001. Col. 2. Firma 000 Gcſcllſchaft: 1lckermärkiſ<c Dampf=Mühlc 630111“. Sylke. SU; 001" (050ſ011101111ff: Prev. lau. _ 001. der Geſellſchaft: Uckermärkiſche Dampf-Mühïle Gebr. Sulke. Sitz der Geſellſchaft: Prenzlau. ; Col. 4. R0111f§110rbä111111ſc 001“ GcſeilſÖaſkx Rechtsverbältniße der Geſellſchaft: Die Geſellſchafter Gefellſchafter ſind: 1) der Kaninmnn Sicgmund Sulkc, Kaufmann Siegmund Sulke, 2) 000 3101611611111 Max Siilkc', 210100, der Kaufmann Mar Sulke, Beide zu Prcnzlmi. Die! Gcſcllſcſmft 11.11 Prenzlau. Die Geſellſchaft hat am ?. Oki0001" 2. Oktober 1886 00- (101111011 11110 iſt 01110 0ff0110 Ha110010110ſ0llſ<1110 J000r 001: 00101111G01011ſ01111ſt0r bee gonnen und iſt eine offene Handelsgeſellſchaft. Jeder der beiden Geſellſchafter iſt zur 2100100111111] 0011010011 0000016191. Vertretung derſelben berechtigt. Prenzlau, 0011 den 4. O1101101“ 1886. 5101111111108: A1111'0g0110191. (301. Z. 8611100113. Bekanntnmckmnxx. Oktober 1336. Königliches Amtsgericht. Col 8. Schroda. Bekanntmachung. [32496] In 1116010111 (530101110115181'01111'100 111 001110 v0r1nerkt 111000011, daſ; 010 G0ſ0111<1111 unſerem Geſellſch -ftsregiſter iſt beute verimeckt worden, daß die Geſellſchaft „Gebrüder VIOL: ſ<1n6ki“ 111 F01110 11.1101'0111101111110116 001“ Geſcll- [61111100 011111101011 iſt. S<rod:1, 0011 Wre- \chinski““ in Folge Ucbereinkommens der Gefell» iafter aufgelöſt ift. Schroda, den 29. S01110111001' September 1886. 5101119116106 *)11711'213]61'1(]*1, [32893] Stettin. Zn Königliches Amts3gericht. [32393] Stettim. In unſer Geſsl'ſchaftsrcgiſter iſt heute" 11n10r Geſelſchaftsregiſter ift heute unter Nr. 464 462 bei 001" der Firma: Stettiner Fett- waarey=Fabrik [501110110023 eingetragc-n: Durch Beſ<1uß 000 auß0r0r00ntli<en cheml- waaren-Fabrifk Folgendes eingetragen : Durh Beſchluß der außerordentlißen General- verſammlung 00r der Aktionäre 0011128.S0010mter18811 vom 28. Septemter 1886 iſt 000 I'. dec $. 18 Abſ. 1 00:1 (550101lſ<ait50001ra1106 (110- treffcnd des Geſellſchaftsvertrages (be- treffend die Zahl Nr 2111111110000 0015 AniTZÖT-F-rgiiW der Mitglieder des Aufſichtsraths) abgeändert und ferner die Auflöſung 00! G:ſ0111ck_1.111 beſchloſſen. der Geſellſchaft beſ<lofſen. Zu Liq11i0a10re11 ]"1110 00170111: Liquidatoren find beſtellt : 1) 001: der Konſul Hermann 515330119101, Waechter, 2) 00r der Direktor Mar ©0000, Gaede, und 311111 SteÜvcrtreter 005 0i11011 0000 0050000011 zum Stellvertreter des einen oder des andern Liquidators der Direktor Carl Augnſt 500006] _ ſämmtlicb 511 St0ttin _ 11110 Auguſt Keddig — fämmtlich zu Stettin — und zwar mit 001.“ Bsfuaniß. 11110010011111110 Sueben ach frcier H1110 511 1101511730011. der Befugniß, unbewegli<he Sachen aus freier Hand zu veräußern. Stettin, 0011 den 4. Oktober 1881“; 1885 Königliches 2111659011001, 2101001111111] 211. [32896] Amtsgericht, Abthcilung R. [32836] Trier. Infolge VerfiigUng 11011 001110 1011000 1111101 Zufolge Verfügung von heute wurde unter Nr. 364 008 17i01'igcn 1.801011]<.1[f§1'0giktcr§ 0111- getragen: des bieſigen Geſellſchaftsregiſters ein- getragen : Die zu Trikr untcr 001“ Trier unter der Firma „Wentzel & Wxgncr“ 0011000000 Ha110111nx]. DZ: (0506100111600 [m : agu beſtehende Handlung. Die Geſellſchafter ſind: 1) Eliſe Wag110r, EHcfr-ZU 0:5 5121111111111116 OZkar W0111101, 5.1.1100111111, Wagner, Ehefrau des Kaufmanns Oskar Wenßel, Modiſtin, 2) (8016111101 Chriſtina Wagner, Mokiſtin, „1110 311Tricr wobnbait. Dic (HeſeUſchzf 11111 11111 .““).O11000x 1886 00- 1101111011 11110 iſt j000 001: ©070111'1111110111111011110Z'11x11, dic (53010111'1111111 Modiſtin, alle zu 110131101011. Trier wohnhaft. Die Geſellſchaft hat am 23. Oktober 1386 be- gonnen und iſt jede der Gefellſchafterinnen befugt, die Gefellſhaft zu vertreten. Trier, 0011 den 4. Okwbcx 1886. Oktober 1836. Stroh, G0ri<1§ſ<rcib00 006 1001110310001: Ll11115g001<13 [32897] “[*1'161'. ZUfolgc Vcriiignng 0011 1101110 1011000 1111101: Nr.1740 005 010113011 Fir111011chiſtärs 0111- [101011110112 010 Gerichts\<hreiber des Königlichen Amtsgerichts. [32397] Trier. Zufolge Berfügung von heute wurde unter Nr. 1749 des hieſigen Firmenregiſters ein- getragen : die zu Trier 11n10r 000 unter der Firma „Max Plonsker“ 1101101101100 Hn11011111x1, 001-311 J11011001: 000 011701071 1110111101100 „1001101101111 Max “1310115101" 171. Plousker‘‘ beſtehende Handlung, deren Inhaber der dafelbſt wohnende Kauftnann Mar Plonsker it. Trier, 0011 den 5. 53110001 1886. „x.- * 1001), Gsri<i§ſ<rcib0r 006 51'011'1g11011011 210115501111118. KMJWFL. [32071] 110000 010 2100111015011 000 011011011 Handels: Oftober 1836. Stroh, Gerichts\{hreiber des Königlichen Amt3gerichts. Konturje. [32671] Uebex das Vermögen der offenen Haudels- geſellſchaft Kuhle Kühle & Co., 11100, 5301111011- ſtraßc hier, Vranien- \traße 140, 111 1101110, 51100111110153 11311111, 11011 00111 Kö11igli<011 511111151100101710 ]. 511 B0rli11 0:10 500111110500010110011 0100111101. 2800111111100: 5011101101111 ij<er 111013, 531110 J1000- [1101130 172. iſ heute, Vormittags 115 Uhr, von dem Königlihen An:tsgerichte I. zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Fiſcher hier, Alte Iacob- ſtraße 172, Erſte (7061110igcrvcrſax11111lung nm. 21, Gläubigerverſammlung ant 21. Oktober 1886, Vormittags 11 Uhr. 1?_OffcUcr E Arreſt 1111121113010100610111 ['i-Z 13.91000111001 086. mit Anzeigevflicht bis 15. November 986, Friſt 3110 2111010101019 000 K011kursfor0cr1111g011 zur Aumeldung der Konkursforderungen bis 1. D0zc1nbcr Dezember 1886. Prüfungstermin am 31. Dezember 18186, Vormättags 1886S, Vormittags 11 Uhr, 1111 (5500101115110031100, 910110 Fri00ri<ſtrafx0 im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichſtraße 13, H0f Park., Hof part., Zimmer 32. 32, Berlin, 0011 den 5. Oktobcr 1886, Oktober 1886. . Trz0bi11t0w§ki,(Jöckickytsſxkxeibcr 00-3 Königli111011 2111680001001; 1., 3210100110113; 4'3. [397931 5001111116. 1101101“ 01121 2100111011011 005Ka11fma1ms Friedrich Trzebiatowski, Gerichtsſchreiber des Königlichen Amtsgeri<ts T., Abtheilung 483. L Konkurs. Ueber das Vermögen des Kaufinanus Frievrich Auguſt Vovcnſicpcxt 111 Bovenſiepen in Firma Aug. Woven: [1011011 111 Vie1cfcld Voveun- fieben in Vielefeld iſt 11111 am 4. Ofwbcr 1386, Oktober 1886, Mittags 12 1100, 3001111106 00061101. 500111110600011111100: 6901100110110711 Schmidt Uhr, Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Generalagent S<midt in Bi010f010, O1f01101“ 2111011 mit A1150i110f1'iſt 013 511111 Bielefeld. Offener Arreſt mit Anzeigefriſt bis zum 17. 9101101111100 November 1886. Friſt 1,111“ 2111111010010] 001“ F01'0001111x10110ix zur Anmeldung der Forderungen bis 17. 910001111101“ 1886. Erſkc (551111101,101'0001'11111111111111] am November 18386. Erſte Gläubigerverſammlung ani 27. Okwber Oktober 1886, Voruükxags 11) 11111“, «1111 [1101111011 21111t§g01i01)10, Zi11111100 Vormittags 19 Uhr, am hieſigen Amtsgerichte, Zirmmer Nr. 13. 811111011161100Priif1111g§100111i11 001' 3115011101001011F0r- 000111111011 Allgemeiner Prüfungstermin der angemeldeten For- derungen am [. D*zcmbcr 1. Dezember 1886, Vormixach 1011110, Vormittags 10 Uhr, am [1101111011 “2111110110010010, 4310111100 911“. 1,3. Bicchld, 0011 4 O110001' hieſigen Amtsgerichte, Zimmer Nr. 18. Viclefeld, den 4. Ottober 1886. (1111101110116), 5111116011411], 05011011161'01110001 005 „110111111. 511111181101101115 1. .)".1 “ , , "a [“?“-1] 3801111110-(31'0-[11111110,1. 110000 0115 2301111011011 008 Kaufumnns Theodoxr megcnlycim (Unterſchrift), Kanzleirath, Gerichtsſchreiber des Königl. Amtsgerichts T. 9753 - G 7 "s (32721) Konkurs-Eröffnung. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Theodor Wangenheim in Chemnitz, J::[mkcrs 011105 1111101" 001“ Cheumniz, Inhabers eines unter der Firma T1). Wangenßcim 001170101“! 2:0tr10110110u WeiHWaarcngcſclxäfés, iſt 11111 110111111011 Tag?, 911010111111195 F) 111)!“ 5001111108 00061101 10010011. _ _ __ R0<15a111111111 2311110011. in (511011111115 600118105- 00110011100. _ _ _ _ At11110100ſt1ſt Th. Wangeußeim daſelbſt betricbeneu Weißwaarengeſ<äfts, iſt am heutigen Tage, Nachmittags 5 Uhr Konkurs eröffnet worden. A Rechtsanwalt Bauer 11. in Chemniy Konkurs- verwalter. i A Anmeldefriſt bis 511111 191000111001“ 1836. 2301161111110 Gläxibig0rvcr]«1111111111111 zum 1. November 1526. Vorläufige Gläubigerverſammlung am 20. Yk- tobcr 29. Of- tober 1886, Vorntékkag-“Z Vormittags 10 Uhr. Prüfum] 001 ang011101001011[1010010011071 hr. Prüfung der angemeldeten Forderungen am 23. No: No- vember "1886, 1886, Vormittags _1_0 l_ilxr, Off0110r 10 Uhr. Offener Arreſt mit 2111506101016 [715 511111 3, “110- 110111001: 1886. _ _ _ Anzeigefriſt bis zum 3. No- vember 1386. s Chemnitz, 0011 den 4. Okſ0001“ Oktober 1886. _ _ _ Dcr Gurickyrsſckyrcikcr 006 „10511. ALUTÖILMÖW 01701011. 511131310). 13333“) Konkurschavren. S Der Gerichts\<reiber des Kgl. Amtsgerichts dafelbit. Pößſd<. (32835) Konkursverfahren. Ueber 0011Na<1aß 005 den Nachlaß des am 2. Okwker Oktober 1886 511 Enric!) zu Ellrich verſtorbenen prakt. 2103th 101". meal. praft. Arzie3 Dr. med. Otto Luther zuEllrich zu Ellrich wird 1701110, „1111 heute, am 5. O110000 Oktober 1886, 9111110111111190 ]ZZ 11111", Nachmittags 123 Uhr, das Konkursverfath Konkursverfahren eröffnet. 7 _ __ _ : Der G01'i<ts-Sckrctar 911100110313011 511 E1101< Gerichts-Sekretär Rübenhagen zu Ellrich wird zum Konkursvcrwaltcr 01'11a11111. .1101111105101001111111011 find Konkursverroalter ernannt. Konkursforderungen ſind bis 311111 zum 3. 1886 001 bei dem Gerichte «mz_u111010011. anzumelden. Es wird zur Beſchwßfaßung Beſchlußfaſſung über die Wahl eines anderen Verwalters, ſowie über 010511311111 00105 andcrcn 2101100111015, [01010 11er die 2501101111111 Beſtellung eines Gläubigcrausſchuffes 11110 0011101011001“. FMH “110: Gläubigeraus\huſſes und eintretenden Falls über die in §. $. 120 der Ko11k11r§010111111g 0030100110100 ©2900.- ſtä1100 anf _ _ den Konkursordnung bezeichneten Gegen» ſtände auf : : veu 3. November 1886, Vornutxags "101 11170, 11110 3111 111011111111] dcr «TLZOUU'NJLNLT [7010010119011 312] „» 470101121110 * "' 311411 D0501111100 Vormittags 195 Uhr, und zur Prüfung der „angemeldeten Forderungen auf c Ferdinand . “r Zum Dezember