OCR diff 090-9971/249

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/090-9971/0249.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/090-9971/0249.hocr

im jeßi en jeßigen 2. Magdeb. Inf. Jnf. auptm. a. D, zuletzt D , zuleßt gr. Am14. Oktober: Am 14. Oftober: v. Gyßmerow, tcut. Gußmero1v, teut. im ]ehigen jeßigen 2. Oſtpreußtſchcn Oſtpreußiſchen Gren. cr: 1)1'. Deetz, : er: Dr. Deeß, Stabs- u. Garn. Arzt a. D., zuleßt m in Hauptm. im a. D., zucht zuleßt Pr. Lt. -Lt. im cgts. egts. Am 21. Oktober: Saſſe, Lim ]. Am 1. No- gen 4, 4. Weſtf. 2. 9 Mai. Se. Majeſtät. Majeſtät der König haben Aller- Anlegung des dem Obexſtep Oberſten von Kar- s- 8 - Chef im Kriegs-Mimſtertum, Kriegs-Miniſterium, von des Majeſtät verliehenen Komthur =„Kreuzes lbre<ts-Ordens - Kreuzes lbrechts - Ordens und des denz Ma1oera- eCommandeur dem Major Da- «Commandeur in der 9. ArttUerje-Brtgade, Artillerie-Brigade, von Baden Königlicher Hoheit verliehenen Zähringer Löwen Berlin, eruht , zur Abthetlung s Abtheilung 8 von Sachſen erſter Klaſſe del,? 21 rapSky, Abthctlun des A rapsfky, Abtheilun von des Großherzog Ritterkreuzes erſter Klaſſe des Ordens vom Allcrhöchſtihre Allerhöchſtihre Genehmigung zu crtheilen. RUF. ertheilen. Reat. Nr. 16 a zuleßt als Pr. Am 16. Oktob _ Oftob ; Weſel. Am19.0ktober: Am 19. Oftober: v. Legat, Major a er-Bat. und v. Mach, ' at. (Stolp) 21. Landw. Sec. Lt. a. D., zuleßßbeim Kadettcnhauſe zuleßt beim Kadettenhauſe zu Pothdam.“ Potsdam. vember: Witte, Ma or Major a. D., zuletzt zuleßt Hauptm. un 14113! im {eßi m 7. November: Büntc, Ma]. 3. Bünte, Maz. z. D., zuleßt Regt. Nr. 15 (Prinz Frtcdrict) Friedrich der Major 3. z. D., zucht zuleßt Hauptm. in Am 13. November: v. Zander, nf. Regt. Nr. Nr, 41. ntcndantur- ntendantur- ajor a. D., D. 1. Thüringiſchen Inf. Jnf. Regt. Nr. 31. aj. a. D., D.,, zuleßt Qldjut_. Adjut. beim General- Am 24. November: H of ſm ann, Aſfiß. , zucht Hoffmann, Aſſiſt. 1 zuleßt beim jcßigen jeßigen Neumärk. Drag. Regt. Nr. 3. ber: v. Sobbe, Ob.Lt. Ob. Lt. a. D., zuletzt Ma]. zuleßt Maj. und Commdr. des vorm. 3. Bats. (Naumburg) 32. Landw. Regts. Am 3. Dezem- ber: Herwarth v. Bittcnfeld, Bittenfeld, Ob. Lt. a. D., D. zuleßt Major und Commdr. des früheren 1.Bats. ſrüheren 1. Bats. (Ruppin) 4. Brandcnp. Brandenb. Landw. Re 'Am-7._Dezcmbcr: Waſſerſchleben, Ma1or Am 7. Dezember: Waſſer\ſchleben, Major a. D., zu Hauptm. tm jcßtgcn im jeßigen 4. Wcſtfäl. Inf. Weſifäl. Jnf. Regt. Nr 17. Am 19. De- Hiltebrandt, Ob,Lt. Ob. Lt. a. D., D. zuleßt Maj. und Commdr. es vormaltgen vormaligen 2. Bals. Bats. (Gumbinnen) 3. Landwehr-chts. Landwehr - Regts. Dezember: _ Hoffmann, Hauptmann a. D., tenant im 1cßtgcn Leib-Grcnadicr-Regiment jeßigen Leib-Grenadier-Regiment (1. Am 3. Januar 1868: [)x-, Hauck, Dr. Hau>, Gen. A Stabs- und Regts. Arzt des Garde-Kür. Garde - Kür. v. Raumer, Hauptm. a. D., Am 9. Januar: v. . D.; JUUBT D., zuleßt Inf. Regt. Nr. 17. Hauptm. im jeßigen jegigen 2. Weſtf. Inf. Juf. Niederlande), und v. Rcmhqrdt, dcr Kurheff. Land-Gcndarmerje. Reinhardt, der Kurheſ}}ſ. Land-Gendarmerie. uleßt Major im 5. Oſtpr. J 15. Roycmbcr: „llbcrti, Gel). Kriegsratl) November: Alberti, Geh. Kriegsrath a. D., zulc zule Rath beim 11. Armee-Corps, und Münchgcſang, 3111th Münchgeſang/ zuleßt Hauptmann im jeßigcn jeßigen Am 22.Novcmbcr: 19. Mach, 22. November: v. Ma <, M Kommdo. 71. Armcc-Corps. V1. Armce-Corps. Perſonal -11erändcrungcn. Offiziere , Portepee : Fähnriobe :e. -Veränderungen. Offiziere, Portepee: Fähnriche 2c. Beförderungen und Verſcßungen. Verſeßungen. v. Ncindorff, Neindorff, Ob. Lt. vqn von der Armee und Armce Und Direktor der Gewehrfabrik zu Danzig , Danzig, zur Dlsp. Disp. des Allgem. Kriegs-Departcments Kriegs-Departements kommandirt. ' I age m ann Armee Jagemann Armce und DirektiortszAſfiſtent bet dxr Gervehr Direktions-Aſſiſtent bei der Gewehr in gleicher Eigenſchaft zur Gewebrfabrtk Gewehrfabrik die Dauer des Kommandos dcs des Ob. Lts. nehmung dcr der Functionen des Direktors dieſcr GeWe dieſer Gewe Frhr. v. Salmuth, Salmuth/, arde-Drag. Regt , zum Kommdr. des Pomm. Huſ. “Regts. (Blücher'ſchc ‘Regts. (Blücher'ſhe Huſ.) Nr. 5 ermYnt. N a (1) w e iſ n n g ernannt. Nachweiſung offiziellen Kcnntniß Kenntniß gekommenen 14.. A. Ernennungen, Den16.Apr11. Den 16. April. Hauptm. von der brik zu Spandau, in Danzig verſcßyund verſcßt und für ,v. v. Neindorff m1t mit Wahr- rfabrik beauftragt. ajor und etatsm. Arzt (1. a. D. 30. Novem Den 25. A ril. April. Stabsoff. im 2, 2. anuar bis ultimo März 1868 zur odesfälle von Offizieren und Beamten der Königlich preußiſchen Armee. Gardc-Corps. Garde-Corps. Geſtorben find: ſind: Am 4. März 1868: Bron- v.S<ellendorff, v.Schellendorff, Sec. Lt. im Katſer Kaiſer Fran Am 12. März: v. Maſſow, Ob. Lt. un und Commandeur ſmd: find: Am 19. Januar 1868: Regt. Nr. 45. Am 12.Februar: 12. Februar: (Königsberg) Nr. 33. der vom ]. ember' v ulcßt Premier- 1. a V uleßt Premier - Lieu- randenburg.) Nr. 8. a. D., zuleßt Ober- cgts. egts. Am 8. Januar: leßt im vormal. 9. Schleſ. Landw. „ eißenſtcin, L: eizßenſtein, Oberſt 3. z. D., zuletzt o_mmdr. des zuleßt ommdr. dcs 2. Bars. (Iitltch) Bats. (Jülich) 1. Rhein. Landw. Regts. Nr. 25, und thhter, Und Richter, Sec. Lt. a. D., zuleßt Oberjäger im reit. Feldjäger-Corps, demnächſt Oberförſter bei Schönwalde. Sec. Lt. a. D., D. zuleßt beim Garde-Huſ. Regt., und Meyer, Pr. Lt. a. D. , zucht D., zuleßt Sec. Lt. in der 3. Artill. Brigade. Wtckenkamp , Wickenkamp, Ob. Lt. a. D., zuleßt Major in der 5. Art. Brig. Januar: Bauer, Ob. Lt. a. D., zulekt zuleßt Major im jcßigen jebigen . Huſ. Regt. Nr. 10. Am 22. nie t uleßt Sec. Lt. im früheren 3. Bat. (Potsdam) 3. Landw. Regis. Reg1s. Nr. 20. Am 23. Garde-Gren. Regt. Gardc-Ulanen-chts. Garde-Ulanen-Regts. 1. Armee-Corps. _ l Hauptm. im 8. Oſtpr. Jm. Oftpr. Jnf. m. im Rcſerve-Landw. Reſerve-Landw. Bat. Trcsckow, Tres >ow, Oberſt und Commdr, Commdr. des 6. Oſtpr. Oftpr. Geſtorben iſt: iſ: Am 1. Januar 1868: eycr, 1863: eyer, Sec. Lt. von der Kav. des 2. Bats. (Pr. Stargardt) omm. Landw. Re ts. Regts. Nr. 61. 11]. IlI. Armee - Gr. v. Arnim, Major von der Kav. des 1. Bats. Brandenb. Landw. Regts. Nr. 64. An Div. Prediger der 6. Div. Am 23. Marz: 23, März: beim 111. Armee-Corps. [V. Armec-Corps. 17. Arme'c-Corps. Geſtorben find:__ ſind: Am 3. J (Erfurt) 3. Thur. Thür. Landw. dorff 17., IV., Sec. Lt. yon von der Kav. dcs des Thüring. Landw. Regiments Nr. 72. Am Maj. im 1. Thür. Inf. Regt. Nr. 31. Am 11. anuar. Januar. Regt. Nr. . Meier, 6. L Geſtorben nf. Regt. S önbeck aupt A6? A E Schönbe>, Haupt Árt 17. Feöriiöar: ette v. Inf. Re ts. Regts. Nr. 43. rmee- rmee - Corps. Januar: Düboykv, Düboßzßky, . Am 13. Januar: Ge orben md: Geſtorben ſind: Am 8. Januar 1868: | Am 14- ſt f 14. l Í Ruppin) 8tcn Mchb 8ten Magde eydenreich, a. 43 R u | , A D. d Ruſ, Intendantur-Rath r. Lieut. randenb. î anuar: v. Brandt, Gen. d. Inf. Jnf. 3. D., zuchßt Praſes zuleßt Präſes der General- rdcns-Komm., vormq1. General-Ordens-Komm., vormql. Commdr. der 10. DW. Div. Am 24. Januar: Gr. v. Lütticbau, Lüttichau, Pr. Lt. 3. D., z. D. Am 31. Januar: v. Zollikofer, ZJollikofer/, Gen. d. Kav. a. D., zulxßt D, zuleßt Gen. Lt. und Kommandant von Breélau. Breslau. Am 3. Februar; Schundt, Ma]. «1. D., zuletzt Februar: S<hmidt, Maj_ a. D. zuleßt Hauptm. im jeßigen 2. Brandenburgtſchen Grenadier- Re iment Brandenburgiſchen Grenadier - Regiment Nr. 12 (Prinz Carl von General - Lieutenant Januar: Bürde, Bürde / Am 9. März: rich, ri<, Sec. Lt, Lt. im 1. Bat. Regis. Regts. Nr. 71. zulegt | zuleßt im 4- Gardc-Regt. & J'- 4. Garde-Regt. 3. F. Am 13. Februar: v 1. Bats. (Merſxburg) (Merſeburg) 8. März: v. thſa, 17. Gilſa, V, Armee-Corps. im 1. Weſtpreuß. Gren. 171. VI. Armce-Corps. v. Wyſiccki, Wyſiecki, Sec. Lt. im jetzigen jeßigen 2 Bat. Landw. Regts. Nr. 22. Am 10. im 2. Schief. Schleſ. Huſ. Regt. Nr. 6. im Re ervc-Landw. Reſerve-Landw. Bat. (Breölau) _ necke ., (Breslau) ) ne>e I, Sec. Lt. in dem. demſ. Bat. Am 20. Februar: » tnfler, Winkler, Sec. Lt. im 2. Oberſchl. Inf. 1711. Jnf. VII. Armee-Corp _, j Müller, Sec. Lt. im ]. 1. Bat. (Munſter) (Münſter) 1 Nr. 13. Am 19. Januar 1868: Rehm, Pr. dorf) 4. Weſtpl). Weſtph. Landw. Regis. Regts. Nr. Pr. Lt. im 2. Vat. Bat. (Gräfrath) 8. . W Am 17. Februar: Frhr. v. Korff, Rittm. aggr. dem 2. Hann. Ula- Geſtorben iſt: Am 29. Februar: Arge- Arg e- ph. Inf. Regt. Nr. 56. eftorven ſmd: : eſtorben find: Am 3. anugr: Januar: Kluge 11., IL, Sec. Lt. im 4. Rhein. Inf. Regt. Nr. 30. Am 2 . Marz: 28. März: Scheele, Sec. Lt. im Heſſ. Füſ. FÜſ. Artillerie. , in der 10. Art. Brtg. Brig. Nachweiſung _ d offiziellen Kenntmß Kenntniß ausgeſchiedenen Of Geſtorben ſmd: Aux ſind: Am 7. tm. tin. im 'eßtgen jeßigen Magdeburg. bcrſt 3. berſt z. D., zuletzt, zuleßt Oberſt Preußen). Am 4. Februar: . . (D. . Kommandant von __Coblcnz Coblenz und Ehrenbreitſtein. „ 11,1 8. , ebruar: Am s. Februar: v. Schuckmann, Shuc>kmann, Ob. Lt. a. D., D, zuleßt Major im 1eßtgcn jeßigen 3. Pomm. Jm. Jnf. Regt. Nr. 14. Am Au 13. Sec. Lt. unp Rechnungsxatl) und Rechnungsrath a. D., D. zuleßt Rendant beim Militair- Knaben-Erztehungs-Jnſ11tut Knaben -Erziehungs- Jnſtitut zu Annaburg, vormals beim Magdeb. +. Februar: 1). v. Bardeleben, Gen. d. Infant. 9. D., zuletzt a. D. zuleßt Gen. Lt. und Kommandant von Coblenz und Ehrenbretxftetn. _Am Ehrenbreitſtein. Am 19. Februar: Clawitcr , Clawiter, Sec. Lt. un xeßxgen im jevigen 3. Pouxm. Inf. Pomm. Jnf. Regt. Nr. 14. Am 22. Febr.: Febr. : Frhr. v. Cams 11. Dallwxß, Obxrft Caniy u. Dallwigß, Oberſt a. D., zucht zuleßt Ob. Lt. u. Jüh- Füh- rer des 2. Auſg. Aufg. 3. Bats. (Poln. Ltffa) ]eßigen Liſſa) jeßigen 1. Gardc-Grenadier- _ Fclzruar: Garde-Grenadier- 7. Februar: v. Wallenbcrg, Wallenberg, Haupt- mann a. D., zuleßt Pr. Lt. nn fruheren ]. im früheren 1. Bat. (Oſterode) 3. Oſtpr. Landw. Regis. Regts. Nr. 4, „Am 4. Am 4. März: Rother , Rother, Ob. Lt. a. D „ 1th Ma]. D. leßt Maj. und Plaßmgjor yon Plaßmajor von Poſen und Warmann, Rittmei er Rittmeiſter a. D., zuleßt Pr. Lt. un fruheren im früheren 1. Bat. (Frankfurta.O.) ]. (Frankfurt a. O.) 1. Bran- denburgtſchxn denburgiſchen Landw. Regis. Regts. Nr. 8, demnächſt Kreis cr. Sckretair. Kreisger. Sekretair. Am 6. Marz: 111: März: Dr. Wollenhaupt, Ober-Stabs- Ober -Stabs- un a. D., zuletzt beam Schief. D, zuleßt beim Schleſ. Ulanen-Regt. Nr. 2. -Am - Am 7. März: von „ , „ D Gen. Ma1.„a. D., zuleßx Maj. a. D, zuleßt Oberſt und Kommandant von Köytgslxerg. Königsberg. Am 10.Marz: 10. März: v. S<wr>ow, Ma'.a.D., Shwichow, Maj. a. D,, zul. Landſtall- metſter m meiſter in Trakehnen, vorm. dcm jeh. dem jeß. 2. Rhein. Am 12. März: v. Bodenhauſen, Ma'or Boden hauſen, Major a. D., zuleßt Rittmſtr. up im 2. Heſſ. Huſ. Regt. Nr. 14. Am 15. Lteut. .D.„, zuletzt Lieut. z. D. zuleßt Gouverneur von Coblenz und Ehrenbreitſtein. , ! . Marz: Meſtag, März: Meſtag/, Geh. Rechn. Rath a. D., zulcßt zuleßt Rendant betm Kapetten-Corps beim Kadetten - Corps zu Berlm Berlin , und v. Kamps, Kamp$, Hauptm. a. D., zulext bet D. zuleßt bei der 7. Gcndgrmcric-Brigade. Ma]. Gendarmerie-Brigade. Mazj. a. D., uleßt be1,dcr 3; Gendarmerie-Brig, D. zuleßt bei der 3. Gendarmerie-Brig., und v. Lewinski, ., Lew inski, 1 zuleßt nn Kömgs im Königs - Gren. Regmt. (2. Weſtpr.) Nr. 7. Nichtamtliches. Preußen. chljn, Berlin, 2. Mai. Se.Majc ät Se. Majeſtät der König eute unittatrtſche-Meldungen militairiſ<he Meldungen im Bei ein Beiſein des Gouver- neuxs un neurs und des Kommgndauten Kommandanten und hierauf die Vorträge des Mi- lttatr- litair- und Ctvtl-Kabxnets Civil-Kabinets entgegen. xſtrxgen Dmer eſtrigen Diner im Königlichen Palais waren ttgltedern itgliedern des Deutſchen Profeſſoren von Rgumer Raumer und Ranke g ſchienen \chienen beide Kömgliche Königliche Majeſtäte des Herzogs von Sagan. Witthöfft, Hauptm. v. choltcn, Scholten, Geſtorben find: ſind: Am 27. Dezember 1867: atibor) ]. Oberſchlcſ. 1. Oberſchleſ. v. Jordan, Pr. m 11. Januar: Heinzel, Pr. .. Lt. Nr. 38. Am 19. anuar: Met- Januar: Mei- Februar: Nithack, Nitha, anuar 18 Gren. Landw. Bat, Bat. Am 14. egt. Nr. 23. Pr. Lt. a. D., zuleht zuleßt s. Geſtorben find: ſind: Am 31. Dezember 1867 : 1867: . Weſtapl). Weſtph. Landw. Re ts. Regts. Lt. un im 2. Bat. (Dü el- (Düſſel- 17. Am 14. Februar: Baſtian, Weſtph. Landw. Regts. Nr. 57. LandWehr-Regiments. Landwehr-Regiments. Am 27. nen-Regt. Nr. 14. )(. X. Armee-Corps. lander, Pr. Lt. im 7. W )(1. A rm e c - C o r p s. Regis. XI, Armee-Corps. Regts. Arzt Regt. Nr. 80. Owftien , b ' : Ow ſtien, ben iſt: Am 28. Mär : Me er März: Mezger, Sec. Lt. M tft 3 Bg , N i e uſ. Regt. Nr. 9 aggr. der vom 1. Januar bis ultimo März 1868 zur ekommcnen ekommenen Todesfälle von, p„cnfionirt9n von penſionirten und fizieren und Beamten der Kömgltch Königlich preußiſchen rmec. rmee. Januar 1867: Luckwald Füſ. Lu>wald FÜſ. Regt. ärz: v. Oelrichs, Gen. Maj. a. D., =Lieut. D. -Lieut. von der Armee. D., zucht dcm O. , zuleßt dem jeßigen v. Goerß, Am 30. Mär : März: v. [rnim eßt Arnim ebt Haup z 2 , / Y ; März: Hantke, Am 16. J 4. Pomm. Major a. an tm. . auptm. z. v. Be gerow, Beggerow, M H p z PAURs d r. 21 aggr. Am 9. Auguſt: ., ]. Weftpr. .| 1. Weſtpr. Gren. Regt. Nr. 6. . [ : Vr. Deiters, Dr. Deiter8, Stabs- und Bats. Arzt a. D., D. zuleßt 1m im Am 31. Auguſt: Löſch, Lö\<, Major eim Artillerie-Depot Artillerie - Depot in D Ma'or Major a. D., zuleßt Hauptm. im 111 m 5. September: v. Pucky, Pay, nf. Regt. zuleßt beim Inf. Regt. Nr. 55. a. D., uleßt zuleßt Zeughauptmann b eptember: v. Hanow, Hanoww/, 3. Brandenb. Infant. Jnfant. Regt. Nr. 20. auptm. a. D., D, zuleßt im vormal. 1. Weſtpr. Landw. Infant. Jnfant. Regt. m 21. September: Gr. v. Lütti<au, Gen.Lt. Lüttichau, Gen. Lt. a. D., zuletzt zuleßt Gen. l Inf. Brig. Am 22. September: Becky, Bech, r. Lteut. Lieut. a. D., D.,, zuleßt in der 4. Art. Brig. Am 30. September: September : Sec. Lt. a. D., D,, zuleßt beim Kadettenhauſe zu Calm. Culm. Am 11. Oktober: v. d. Schulenburg, Shulenburg, Maj. a.D., a. D, zuleßt Hauptm. nahmen -- Zy dex — Zu der außer em1gen Zollparlaments einigen ZJollparlaments die Abends. Abends, er- n auf einer Geſellſchaft , Major und Commdr. der 1. pringer, pringer/, 1803 .. -- Dcr Außſchuß ; — Der Ausſchuß des Bundesrathes des Noxddeutſchen Norddeutſchen Bundes für Eiſenbahnen, Poſt unchlegrgpben hxelx und Telegraphen hielt geſtern Abend ,eine eine Sißung ab, in welcher über die Vahnlnne O8na- brück-Hamburg Bahnlinie Osnas- brü>-Hamburg Bericht erſtattet und dxr Telegraphcnvertrag der Telegraphenvertrag mit Luxemburg, ſo wie der Poſtvertrag m1t mit der Schwetz Schweiz berathen wurden. - Im weitern Verlaufe der gcftx1gen Sxßgng geſtrigen Sihung des Deutſchen ZollparlaMents Zollparlaments wurde dle die Debatte uber über den Antrag der 4. AbtheilunÉ: van Eldena: »an den Herrn Vorfißenden Vorſizenden des Zollbundesraths Jollbundesraths das rſuchen zx: ſtellen , _dur< Erſuchen zu ſtellen, dur< Verneh- mung mit der Königl. württembergiſchen" Regterung „darauf hinzuwirken, württembergiſchen Regierung darauf binzuwirken, daß hinfort im Königreich Wurttemberg „eme Württemberg eine dem Sinne des Vertrags vom 8. Iulx Juli 1867 und des Retchfswahl- eſeßcs, Reich8wahl- eſeßes, ſowie der Praxis der meiſten andern zollverbundcten &taaten homogencre Außführung _d_er zollverbündeten Staaten homogenere Ausführung der Wahlen veranlaßt werde- werde« fortgeſeßt und beendet. Es bethetltgten fich betheiligten ſih an derſelben noch no< die Abgeordneten Graf ‘Graf Bethuſy-Huc, Bamberger, Meß, von Mittnacht, von Varnbüler und Lasker. „ „ ' Z i Der Bundes = - Kommiſſar der Kömgltch Wurttcmlxergxſchen Königlich Württembergiſchen Regierung, Miniſter von Linden , Linden, erſuchte das Haus yber Über den Antrag zur Taßesordmmg üherzugehen. Bet namentltcher Ub überzugehen. Bei namentlicher Ab- ſtimmung wur e derſe-lbx nut 162 wurde derſelbe mit 164 gegen 105 Stunmcn Stimmen ange- nommen. Schluß der Stßung 5? Sißung 55 Uhr. -- Die heutige (4.) Plenar-Styung Plenar-Sißung des Deutſchey Deutſchen Zoll- Parlaments wurde um 123 12% Uhr durch der)“ §1Zxa1'idcnten ])1'. dur< den Präſidenten Dr. Simſon eröffnet. Von den Bundes-Komnnnarten wgren Bundes-Kommiſſarien waren anweſend: der Präſident des Bundeskanzler-Amtcs „Dxlbruck, General-Steuer-Direktor Bundeskanzler-Amtes Delbrü >, Gencral-Steuer-Direktor von Pommer-Eſ che , Munſter Pommer-Eſche, Miniſter von Lin dcn , Gel). Legations-Nath Linden, Geh. Legations-Rath Hofmann, O'ber-Rengath Ober-Reg.-Rath von Bißer, reiherr Bizer, Freiherr von Pergl_as, Perglas, Senator Glidemetſtex, Ober-Finanz- ath Riecke, thſter @ildemeiſter, Ober-Finanz-Rath Rie>c, Miniſter von Waßdorf, M1- Wagztzdorf, Mi- niſterial-Rath 01: Dippc, Gch. Dr. Dippe, Geh. Ober-Steuer-Rath Ewald, Geh.-Rath Geh. - Rath Weinlig, thfter Miniſter von Gerſtenberg-Zcch, Gerſtenberg-Je<, Senator Vr. Kirchenvauer, Dr. Kirchenpauer, Staats-Rath Weber, Fretherr Freiherr von Spißemberg, Spigemberg, Staats-Rath Krltan. __ Kilian. Nach geſchäftlichen Mittheilungen des Praſtdenten Präſidenten trat das Haus in den erſten Gegenſtand Eder !der Tagesordnung, „Beſchluß- »Beſchluß- faſſung über die geſchäftliche Behandlung d'es des Handels- xxnd Zollvertrages und Jollvertrages zwiſchen dem deutſchen Zollverem Zollverein und Oeſterretch, Oeſterreich, vom 9. März 1868.“ 1868.« Der Präſident ſchluZTvor, de den “Vertrag Vertrag zur Vorberathung im Hauſe zu ſtellen. a<dem d„1e ngg. Nachdem die Abgg. v. Hennig, Camphauſen (Neuß), Tweſten, v. Luck fur für dieſen Vorſchlag geſprochen hatten, dte Abgg.Stu1ym, die Abgg. Stumm, Mohl, Schulze für Verweiſung an eine, eine beſondere Komnnſfton, Kommiſſion, beſchloß das Haus die Vorberathun un Vorberathung im Plenum. ' Der zweite Gegen and Gegenſtand der Tagesordnung betraf dte die ge- ſchäftliche ſhäftliche Behandlung des Antrags des Abg. l)1'. Meß Dr. Mey und G;- noffen Ge- noſſen auf Erlaß einer Adreſſe. Nach Yetn dem Vorſchlage des Pra- Prä- fidenten wurde die Adreſſe zur Schluyberathung tm Ylenum Schlußberathung im Plenum geſtellt (Referenten die Abgg. v. „Bennigſen Bennigſen und v. Thungen). Thüngen). Ebenſo genehmigte das Haus dte Schlußberathung uber Hau® die Schlußberatzung über den folgenden Antrag des Abg. Stummdund Stumm und Genoſſen. Das Zollparlament Jollparlament wolle bcſchlteßen: ' dcn Vorſißcnden beſchließen : den Vorfißenden des Bundesrathes des Deutſchen Zoll).)„crems Zollvereins aufzufordern, darauf hinzuwirken, daß dxe Ausfuhrvergutung, die Ausfuhrvergütung, welche Frankreich den Beſtimmungen des Art. 6 ,des'Deutſch- des Deutſch- Franzöſiſchen Handelsvertragcs zuwrder ſemxr Elſexzmduſtrte Handel8vertrages zuwider ſeiner Eiſeninduſtrie durch die mißbräuchliche Handhabung de_r Ruckvxxgutung _des Importzoübctrages (titrss ä'äoquiQ-ä-Mutwu) gewahrt, baldtgft der Rükvergütung des Importzollbetrages (titres d’acquit-à-caution) gewährt, baldigſt - beſeitigt werde. „_ ' t 'n : j ten in der Ta eZordnung: Wahlprufungen. Cs folg en 1 g Tagesordnung: Wahlprüfungen. A O P (Schluß des Blattes.) Obeerommando Ober »- Kommando der Marine einge- - Nach den beim _ | »Rover« am 1. Mar Mai cr. gangenen Nachri'chten, Nachrichten iſt S. M. Brigg von Plymouth m in Kiel angekonnnen. Lübeck“, angekommen. Lübe, 1. Mai. Die heutige Nummer der »Alſ). »Lüb. An- zeigen“ Publizirt zeigen« publizirt eine Bekanntmachung Hes des Senats, durch welche die Strafbeſtimmun en der, neuerdmgs Strafbeſtimmungen der neuerdings anſtatt der auf- gehobenen Militair-Erfaß- 'nſtructwn Militair-Erſaß- \nſtruction vom 9. Dezembcx 9, Dezember 1858, m in Kraft getretene Militatr-ErſaY-Jnßructwn fu? Militair-Erſaßz-Jnſtruction für den Norddeutſchen BMW vdom e Aas 26. Marz Márz 1868 zur Öffent- ' n Kenntni ebra wer en. , . 11<e Hamburßgg, öffent- ichen Kenntniß gebracht werden. i O Aar A 30. April. In, In der Jeftrtgen Srßung geſtrigen Sigßung der Bür erſchaft Bürgerſchaft wurde der Winterhoffſche Winterhoff ſche Antrag , bxtreffend betreffend den Erla cincr Erlaß ciner Amneſtie, m in zweiter Leſxmg genehmigt., Leſung genehmigk. Bayern. München, 29. Aprtl. April. Heute > 111 i} in vorge- rücktem rücftem Alter der penſionirte General-Maxoy v'on Kretſch- m a un, General-Major von Kretſ\<- mann, in früherer Zeit Kommandant des K6111g11<en Königlichen Kadetten- ' orden. Corpé Y,;Yvedriſx i orben. O Mos t Beſchlüſſe der Kammer der ngeqrdneten Abgeordneten über das Militairbudget ſind im ordentlrchen ordentlichen Etat tm emzelnen im einzelnen bewilligt: 1) ſtehendes Heer und Landwehr “134140386 Fl.,“ 13,040,386 Fl./ 2) topographiſches topographiſhes Büreau 58,500 Fl.,“ “ZZ Mtlttmr-Invql'tdey, Fl./ 4 Militair-Jnvaliden, dann Wittwen- und Waiſenfonds 127, 76 Fl.,“ 127,076 Fl.; 4) Mmtatr- Penſionen1,288,500 F1. und Garniſons-Compaqnieen 169,098 Fl.,“ 5? Yſtungs-Dotationen Militair- Penſionen 1,288,500 Fl. und Garniſons-Compagnieen 169,098F[. / Y Mng Dolalonen 274,264 F1. Fl. und 6) Militair-Seelſorge 1 , ' ] F1. 17,641 Fl. = 14,975,465 Fl. - 30. Aprzl. In April. Jn der heutigen Sißung der Kammer der Ahgezordneten uberreichte dcr Staathiniſter Abgeordneten überreichte der Staatsminiſter des Innern Jnnern von . örmann Hörmann den Geſehentxvurf Geſeßentwourf in Betreff des Petitionsrechts der ammern, welcher bezxelt, bezielt, die zwiſchen beiden Kammern be- ſtehende Controvexſe uber Controverſe über den Umfang dieſes Rechts in Ve„tr,eff Betreff von Abanderungen Abänderungen der Verfaſſung verfaſſungs- maßtg zu_ verfaſſungs$- inäßig zu regeln. Dann" zeigt? Dann zeigte der Präfident Präſident an, daß der Spezml Spezial - Attsſchuß fur dre Militairſtrafgeſeßc l)1'. Ausſhuß für die Militairſtrafgeſeze Dr. Edel zum Vorſtgnd Vorſtand und Thürmaycr Thürmayer zum Secretair, Stenglem Secrctair, Stenglein zum Referenten gewählt habe. Hierauf ſchritt die Kammer zur Verathungzmd Bejchlußfaffung Berathung und Beſchlußfaſſung über den Gefes- cntwurf, dte außerordentltchcn Mtlitairkredite Geſeß- entwurf, die außerordentlichen Militairkredite betreffend. Ohne allgemeine Debatte wurde ſogleich ſoglei<h zu jener der einzelnen Artikel übergegangen, Übergegangen, und Ziffer 1. Jiffer 1, des Art. 1 dem AuZſchußczntrag etztſprcchend Ausſchußantrag entſprechend angenommen. Bei Ziffer 11. kt. n. »fur Aquuſtungsbehürfntffeo- lit, a, »für Ausrüſtung8bedürfniſſe«e wurde auf den An- txag trag des Abgeordneten tſchcr nach Fiſcher nah längerer Debatte die fyr Anſ<affung für Anſchaffung von 15, 15,000 neuen Gewehren und dazu gehö- riger) rigen Patronen verlangte Summe von 575,000 Fl., deren Ve- wxutgung Be- willigung der Aysſchuß _beantragt Ausſhuß beantragt hatte, vorläufig abgelehnt, nachdem der Krteßsnnmftcr erklärt Mone erflärt hatte, daß er zur Zeit noch mcht_ nicht ſagen Hnnx, welches könne , welhes Syſtem eingeführt werden ſolle. MU“ Mit dem bts ]eßt bis jeßt als beſtes erkannten Wcrder'ſchen Werder'’ſchen Modell mußten müßten erſt noch ngßerc no< größere Verſuche angeſtellt wer- den, um deffen deſſen Brauchbarkeit auch au< für Maſſen zu er- proben. Wolle man die Ge_lder Gelder zur Anſ<affung Anſchaffung von 15,000 Gewehren vorexſt noch _mcht vorerſt no< nit bewilligen, ſo jo ſolle man fur dteſe für dieſe Verſuche w,en_1gſtens wenigſtens die Mittel zur Anſchaffun Anſchaffung von 1000 Gewehren bewrll1 en. bewilligen. Jedenfalls ſeien zur Vervoll ändi- VervolUſtändi- gung dxr „erſten Vewa nung der erſten Bewaſſnung des Heeres noch no< 15,000 Hinter- lader 11öthtg„. nöthig. Auf Anxrag dcs Miniſterial-Konuniffärs Antrag des Miniſterial - Kommiſſärs wur- den dann ur dle ſo„gl_et< anzuſ<affenden für die ſogleih anzuſchaffenden 1000 neuen inter- lader 50, 50,000 Fl. bewtlltgt. bewilligt. Im übrtgen übrigen wurden die Anträge des Ausſchu es Ausſchuſſes angenommen. Oe terreich. Wien , 30.21pril. Im DHeſterreihh. Wien, 30. April. Jm Abgeordnetenhauſe wurde heute das Geſeß Über dre Geſey über die Bedingungen für den Bau eines Eiſcnbahxmeßes Eiſenbahnnezes im nordweſtlichen Böhmen angenommen. Dex Handelsxmniſter Der Handel8miniſter brachte ſodann einen Gefeßcntwurf Geſeßentwurf in Be- treſſ treff der Organiſirung der Handelskammern cin. Großbxitannjen und Irland. ein. Grosbritannien uud Jrland. London, 30. April. 311 In der _geſtrtgen S1ßung geſtrigen Sißung des Unterhauſ es Unterhauſes beantragte W. Zutt dle zwette Leſujng I die zweite Leſung der Bill über die Rechnunqsablage Rehnungsablage von tſenbahnewund Iomt Stock-Unternehmungen. iſenbahnen und Joint Sto>-Unternehmungen. Die Bill ver- langt von ]x-dcr jeder derartigen Geſellſchaft eine jährliche jährlihe Zuſam- 111911ſtellung uber menſtellung Über Soll ,und und Haben, die mit der Unterſchrift der Hirektpren perſehcn Direktoren verſehen , bet bei dem Handelsamt und der Regiſtratur fur finanztekle 'Unxernehnxungen für finanzielle Unternehmungen deponirt und den Actien- Znhabern zugänglich ſem ſoll. Inhabern zugängli<h ſein ſol. An denſelben Stellen ſovll dcr Ber'xcht ſol der Bericht des Ober - Ingenieurs der betreffenden betreffen den Eiſenbahnen uber, Über den Zuſtand der Bahn - Linien und des , waentars hmterlegt Inventars hinterlegt werden. Zur Vermeidung von unrtchttgen Darſtelltzngen unrichtigen Darſtellungen wird ein beſtimmtes Schema zur AquuUung vorgxſchrteben Ausfüllung vorgeſchrieben und die Zahlung der Dividenden von per yorſchrtſtsmaßtgenAusfüllung der vorſchriftsmäßigen Ausfüllung abhängig gemacht. Zugleich tſtfpdteBeftrafung iſt die Beſtrafung der Beamten, weiche Beamten , welche einer unri<tigm unrichtigen oder trugerzſ<e11 trügeriſchen Darlegung Über über die angegebenen Punkte 1hre ihre Un- terſchrift geben, m geben , in der Vill Bill vorgeſehen. Für die Regie- rung erklarte_ erklärte Stephen Cave, Vice-Präſident des Han- Yelsqmtes, dteſclbe delsamte8 , dieſelbe habe ebenfalls den Entwurf Entrwourf zu einem ahnlichen Geſeßc ähnlichen Geſeße unter Händen , Händen, und da einTelne t Beſtimmun- gen derſelben ſich als annehmbarer als die be reffenden betreffenden der vor- liegenden Bill empfehlen dürften, dürften , ſo ſchlage cr ſ{lage er Verweiſun bexder Gcſeßvorſchläge beider Geſeyvorſchläge vor einen Sonder-Attsſchuß cinen Sonder - Ausſchuß vor. E werd wird darauf pie die zweite Leſung der Vill Bill unter dieſer Voraus- ſeßung genehxmgt. ſezung genehmigt. Nachdem eine Bill über Grafſchaftsangele- genheiten bei der Abſtimmunſxz Abſtimmung nicht zur zweiten Leſung zu- gelaſſen worden, worden , tritt C. O'„oghle11 O'Loghlen mit dem Antra Antrag zur zwettcn zweiten Leſung ſeiner Bill behufs allmäliger Ameilj- rgng Aſſimili- rung der iriſchen Peeragc Peerage mit der engliſchen herpor. Dr_e Blu „enthält hervor. Die Bill enthält außerdem die Beſtimmung, Beſtimmung , daß dre Reprzä- ſentatw-Peers die Reprä- ſentativ-Peers für Irland Jrland in Zukunft nicht auf Lebens ext, Lebenszeit, ſondern nur für die Dauer eines jeden ParlgmentZ Parlaments gew “ZU Ne werden ſollen. Die Leſung wurde nicht geyehtmgt, genehmigt, da gegen 'te Viki die Bill der Einwurf geltend gemacht wrrd, fte wird, ſie enthalte emen Em- einen Ein- griff in die König11<e Prarogative. , Königliche Prärogative. / Se. Königliche Hohéit Hoh-it der Prmz Adalbe'rt Prinz Adalbert von Preußen begab ſtch ſi<h am 28. d. Mis, Mts., begleitet von ſemen ſeinen Ad- xutanten, nach anen, na<h Osborne, wurde gm Lanpungsplaße 'vqn am Landungsplaße von em Prinzen Chriſtian von Schleswrg-Holßem Schleswig - Holſtein und Capxtazn Capitain Seymour empfangen und ſtattete Ihrex Maxxſtät Jhrer Majeſtät der Köntgm Königin einen Beſuch ab. Später gmg ging der Prmz wteder Prinz wieder an Bord Her der Yacht »Albertaa »Alberta« und traf gegen Abend in Portsmouth cm. Portsm outh ein. 226 ' 9