OCR diff 090-9971/577

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/090-9971/0577.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/090-9971/0577.hocr

auf Monta en 6. ' - , M u - am ' “. - Sißungsſaach,BahnhofIÉxtétsthYnYFFIZYÜW i ; utſhen Fluß-Dampfſchi Js ; Sizungsſa ale. B abnh Se Edi e “5 Uhr, xn in unſerem mrt | mit 152 Ztimmen VYTLYLÜLÜYFZÄFYMY *“ Sils E en e in welcher 1834 Act“ geſeßt, 1 „ o ar Act; geſebt, / Notar und zeugen Zeugen an- ſchlußCvorgelegt | {luß vorgelegt worden iſt- wélcher 1;;:it decriuleßte RWUUUJLM iſt, welcher Mi Me Rechnunga, zu wcl<cm welchem Jedermann der Zutritt offen ſteht, 15331111, »th ſteht. Defi Thlr. 3414 27 Sgr. ? 2 Pf. ſchließt. AUF Fluter ' Vllanz Dre ausgelooften {ließt. O Zinter * Bilanz Die ausgelooſten Nummern werden 3 Mal ' in d efmts eficits hat M) \ſi< der Verwaltungsratb Verwaltungsrath der "N Eckung dieſes N e>ung dieſez der Geſellſchafts-Statuten Geſellſchafts - Statuten genannten 5'Klättcrn Blättern öf m, en * in den $. 21 | Fluß ' Da111pfſ<ifffahrts ' Geſellſchaft hikrſ lb „enen, Norddemſth - Dampfſchifffahrts - Geſellſchaſt hierſelb uen Norddeutſch gemacht und deren Nominalbcträg? am Nominalbe TrBab ain 2 fentltch _beannt bermt fentli< befannt | bereit erklärt und hat uns zugléich crmäclxt'ſx xn liberaler Wejeſn gezalÉxi [ „> b ' zugleich id gt, Hbexaler Veſ gezahlt, is . Januar 1869 aus- FEIERN FuE cr Pag 4A er ſämmtliche Stamm-Acticn blegr,chÖeTTL[tjlzé [Yanntzä ct rvercnind* ' W-' -- .», „,PJU-am'“ . --- „nor, gungs-errfahrcns eingellMZtlethgfcrnüßxxnnnes dre Stamm-Actien S celannt iu ei<h werden in de aen Termine die i L [hen Fluß-ODampfſchi h E ligen Norddeut, gun (F: Verfahrens Adel öfe E die im Wege des Yk" Stuck Til- | Stück einlöſen foi'lFlfTRYsſYYUWTſtT ?“ funf Sklhergkoſ>e2dc$t um Die won 0e A r Silbergroſchen nen unter Béobachtung Beobachtung der für bie Auslßocäl ITlooftM OÖÄTIMO- Von hentc die Ausloofu gerne Obligatio- | von heute ab bis zum 1 Oktober d“a M 1. Oftober de J. und Dw'deMſäyeinxo Dividendenſcheine men verbratxnt Werden. verbrannt werden. ng [orgcſchrtcbcncn UW Neuxn vorgeſchriebenen For- | Neuen Norddeutſchen FlußxDUMPfſ<ifffäh§zts$lx [idem Comwire de? Saarbruckem Fluß:Dampfſdifffahrts-Geſ nan Comtoire der Saarbrüen, den 26. Mai 1868. Mal Nk- quai Nr. 20 hicxſclbſt, hierſelbſt, zu dieſem Bebufe Präſentciret Yaſt“ BMWA- Behufe präſentirt [af Brookthon Königliche Eiſenbahn-Dircction 5, „Wtr entlcbjgcn Eiſenbahn - Direction Ld Wir entledigen uns durch dieſe Anzeige hierx „i'trden. [2016] * xLlſcZZ1tcrtllnd hier1 erden, [2016.] h A E erklären durch erhaltene Dechargc 1:11ſer161F011t11chr, [Mn 5 “' _,“- . - . 0 . „ Decharge ae énitter leßten y 8 L A Ua! : . M " en fu Breslau S<1vc1dntß=srerburger E1ſcnbabn-Gcſcllſchaft. ÖMUÖMJ- dM 9.Juni1868. fur ;Y--., Dxe Liquidatéons-Kommiſfion *** * Schweidniß-Freiburger Eiſenbahn-Geſellſchaft. Hamburg, den 9. Juni 1868. L Ea Die Liquidations-Kommiſſion : j Norddeutſchen FlZſZrDchemchéfjſ '“ , ' ampſ i a rts-G Fluß Dampfſchiff HLOEN -Dampfſchifffahrts-G Sally Horſchißh eſcklſchaſt, „yhcod. L elellſcaft. Theod. Roeper. [WZB Nciſſe-Brie ' - . ,“ E Neiſſe-Brie i ; G ger Etſenbahn te .ſcrren 5). 8 ' . ' ' Eiſenbahn ie Herren L d iſe - ZUM?“ au? lcttonatrc :.cr thffe Brtcgcr Etſcnbahn Werden „ o'ntag, ben Bri ‘Ei ü „der uf lctionaire der Neiſſe - Brieger Eiſenbahn werden : ontagy, den 29. dieſes Monats Monats, N ' ZLYYTMU SWW dcr hicfigcn i E Saale der hieſigen neuen Börkc aZKZYxFTtJtstiZs'Yh'r“ UULHllchM „Gxncra[Verſammlung crxcbenſt Börſe e M N M [ichen General-Berſammlung ergebenſt eingeladen * lahrlgen V ] chsnÜamx dcr eAIAhrigen S G der Berathung und cſchlußnahme finb Beſchlußnahme ſind die i “r' Anéerdctélesſoéechgſchék-ftéSÉüYs bezeilHneten. M Nebel Toll in Bl f Ora: bezeichneten. m M0 „ m. te er er ammlun ' " ZMF; AÜWÖOT Icnchmtgten, 3.20 ) in dieſer Berſammlun i i h Allerhöchſt genehmigten, im drittcn 118017dFichTéeZechſtJoffeyM XJ chu Abamcxungxxxdcs dritten e Dilin Nas gaſſe E Abänderungen des Geſellſchafts-Statuts notariekl bench “m' 1cr1cn, notariell beu fh iv verden, was ſcmcr zxtt ſeiner Zeit unterblieben iſt, jeßt abcr aber Bchufs Br MÜ IUUIVZZFdZanGdcls-RlcYſtcſrs B, undet S gefordert wird. ““b“" enera = er ammlung beiwo nen n' Zcſ'c'lzſcbaftsſtatgts xmtxcr Ucbcrreichun cians dopYthZ? 2311??th Zötdcs S rot;1 cnetZVcchtchmffcs der M eneral-Verſammlung beiwohnen wi A Reid unter Ucberreichun ries ov i E G n O eder Nummern ciner Acticn dic LeßterenſpätetheerH -- PZZÜLYÉ,ixZelekFc'htdZZchr VFOÉF ts, im Geſclxſchaftsbmexu eine ſeiner Actien die Leßteren ſpäteſtens — al feahe ri Albre Difeer "L ae N Geſellſchaftöbureu cine dem Direktorium cnü , " age _ vorzuzczgen VMM folgteDNsiedexlegndng nacbzgmchxſeejxéc Welſe dercn genü u E folgte Niederlegung ae A Weiſe deren am br1ttcn dritten Orte er. '» a eme cr überreichten er “Das eine der überreichten, mit dem G [ch “ Stnnmen a l * * 7 «“ " cſc ſ)gftsficgcl "W der Geſellſchafts Stimmenzahl hene Verzeichniß Ee als (FnlazFZrteéckſchem Ierzmchmß Eintaßtarte Verzeichniß gelangt znr Ruckgabc zur Rückgabe und dient „ * cr eſcbäftsbcricht Der Geſchäftsberiht pro 1867 kann bon 23 b“ 1111 Geſellſchaftsbürcau vom 23. di im Geſellſ<aftsbüreau in Em “ l '- “ſes Monats ab Empf o Tes I Breslau, 10. 10, Juni 1868. pmng pfang genommen wexden. Eric [. Ducktbrmm. Rei cl) cnbach. werden. Ertel. Direktorium. Neichenba ><. [1852] .." Mie poß-Anſtalien Ga Alie Poſt - Anſtalten des Im In- und Auslandes nehmen seßeUun Seſtelung an, für Berlin die Expedition des “'nigl. preußiſchen Staat» Königl. Preußiſchen Staats - Anzeigers: Behren-Straße Behren - Straße Nr. ſn, fla, Ecke dor Wilhelmsßraße. vas Jbonnement beträgt 1 Thlr. fiir der Wilhelmsſtraße. Das Abonnement beträglt g Thir. ſür das Victieljnhx. hcmaligcn Nord. Pierteijahx. hemaligen Nord, 1868. Dieſer Erlaß iſt i} nebſt dem Tarife durch dur die (Heſeß-Sammlung Geſet-Sammlung zur öffentlichen Kenntniſ; Kenntniß zu bringen. Berlin, den 20. Mai 1868. Se. Nkajeſtät Se, Majeſtät der König haben Allergnädigſt gcruht: gerubt: Dem Geheimen Obex-chicrungZ- Ober-Regierung®- und vortragcnden vortragenden Rath im ¡m Miniſterium der getſtlicbcn, Unterricbt6- geiſtlichen , Unterrichts - und Medizinal- Angelegenheiten, Angelegenheiten , Dr. Wteſe, Wieſe, den Adler der Komthure des Königlichen Hansordens Fniglichen Hausordens von Hohenzoblcrn, Hohenzollern , dem Schullehrer und ind Küſter Johann Gottlbb Gottlob Kluge zu Gorden im Kreiſe Liebenwerda den Adler dcr Merten der vierten Klaſſe deffelbcn Ordens, ſo- deſſelben Ordens , \0- wie dem Kantor und Schullehrer Friedrich Georg Auguſt ohlmann zu Martenſee, Marienſce , Amts Neuſtadt a.R., a. R., dem Ge- richtsfchulzcn rihts\hulzen Carl Friebrich Friedrich Schückler zu Grüttenberg, im Kreiſe Oels, Oels , und dem bisherigen Ortsvorſteher, jetzigen Ortsvorſteher , jeßigen Alten- thejler theiler Johann Frtcdrtch Friedri < Wilhelm Meyer zu Catemin, Amts Bleckede, das Allgemeine Ehrenzeichen zu verleihen. Die Zahlung der am 1 1. Juli d äkli “*“ , , " . . .“ . . cn YUFULJZZZFYLZXUPYTFTÜOÜ?Ugan'oßcn xdebiefEitJlöſqul"ZX;1 iZtMAxM älli Zi Die l L M en A E Len Voioriküere wind 1 unddie Einlöſung het im April lich VÉrmZtltags Fattfindctcx wtr nut ormittags ſtattfinden: wird mit Ausnahme der Sonntage täg- xn re „au „ci in Breslau bei unſerer Hauptkaſſe vom 15. u ' zu Fxrlxn bet, Juni iu p rlin bei der Berliner Handelsgeſellſchaftfbojzä T1. Lb§>*is(12b(,) L PUe P Uſa am L Med Juli mD'eryzuxg bet n A bei den erren Käſtner Herren Küſtner & Co. vom 1. bis 20, Juli, ſlb te fa tgey 20. Juli. ſelb ie fälligen Coupons fi'nd zmt find mit einem von den Präſentantén der; EemeiF?YZtedrcſxérFYlelXZiYZFYUſe, i? Präſentanten der- C S it item L welchem die Coupons nach der !! e c . aufgefuhrt worden, einzureichenn un i E orten, A und der Rexhenfolge Reihenfolge der Nummern Breslau , Breslau, 8. Juni 1868. Direktorium. . .Befanntmachun. Berlrn-Stettiner Eiſgenbabn. ., . y _BekanntmawMhung. Berlin-Stettiner E 6 d m 3 Wilhelm. Für den Finanz-Miniftcr: Finanz-Miniſter : Gr. zu Eulenburg. Gr. v. Jßcnpliß, Izenpliß. An den Finanz-Minifter mxd Finanz-Miniſter und den Miniſter für Handel, GeWerbe Gewerbe und öffentliche Arbeiten. Tarif, nach nah welchem das Schleuſengeld für djc„Benußung die Benußung der Schiffsſchleuſc bci Schiffs\hleuſe bei Hackenberg in der öffentlichen Schifffahrtsſtraße Schifffahrts ſtraße vom Ruppiner Kanal nacb na Fehrbellin zu erheben iſt, iſt. Vom 20. Mai 1868. . , . , ; A : Es wird entrichtet: ]" 1, von jedem leeren leeren_ Fahrzeuge 10 Sgr., Verlm, Sgr. Berliu, 13. ZUM. Juni. 2) von jedem beladenen Fabrzcu Fahrzeu e 2 Thlr. 15 Sgr., Z) Sgr. 3) von Jloßbolz " - - - - Floßholz E : ; für "ede jede Schleuſun 2 Thlr. * efreiungen. Schleuſcngeld Befreiungen. Schleuſengeld wird iſt WSF. CKaorYchbeaZZbM dex Prtnz Ä 6 Sonigide L der Prinz Adalbert von Preußen nicht] nit erhoben: 1) €:)bn Schiffsgefäßcn Von Schiffsgefäßen und Flößen, welcbe welche Staats- [1925] [1995] eigenthum find, ſind, oder für Rechnung des Skaatcs „Gegenſté'znde beför- Yr11,dmltf VÄerigung DOZ FLeÉpÉ'iffen; WDM?) ZFliſcckberkkall)ncn, FZſYdröbeln, . on c n n (ingen am ("1 nen un ("1 n i ,en einen _,a rzeu en, IT 1) r d d e u t, > e r B u n b“ Welche il),rcb Bauart, xm< Staates Gegenſtände befôr- tere au Toneauno E G A # Ge S Ee 2 ondeln, Anhängen, Yand ähnen und ähnlichen kleinen Fahrzeu en; Norddeutſcher Bund. welche ihrer Bauart aach zur Fra<tbcförderung nich bchmmt Xnd, ' ' ' ' ' ' * kcmen Frachtbeförderung nichi beſtimmt find; V1 | iwEl) A feinen beſonderen Schleuſenaufzug erfordern. Dem Karſerlrcb Ruſßſcben Kaiſerlich Ruſfiſchen Wirklichen Staatsrath Frerta MMZ fie. , , Freita ſofern ſie : von Loringhoveu Loringhoven iſt Namens des Norddeutſchen 251111de BMM“ de" 20" Mar 1868" . _ Bundes Berlin, den 20. Mai 1 i das Excquatur Exequatur als Kaiſerlich ruſſiſcher General: General - Konſul m 0-- Z., lehelm. in (L, S) Wilhelm. Danzig crthcilt ertheilt worden. Für den Finanzminiſter: Finanzminiſter : Gr. zu Eulenburg. aus YRQ?" dite dicsdjähriße n, emer rage ,es ug Nachdem die diesjährige, n Reinertrage des vorigen Jahres an er 13 . . 868.81 .... 4 .F.... 6 M 63931??? " -* ' -g *“ “ ung dcrſelben einſ [' * ' außer d e { BEL Sinſen go eine Divideute on p, auf unſere Shaunn- ren erfolgt die Zahlung derſelben, einſchließli< der am ]. Juli cr. aUt cn - -- , , > XLßllck) _ber dendenſ<eins NT. 161 NZFLMSYYU Emloſung dcs st- Md DM" Mi 1. Jul! er. fälligen e Ta einſchließli< der dendenſcheins N 16 s I Se I E ie mit 12 Thlr. für dre Actic k die Actie à 200 Th[r, erſauunlung bcſcbloffcn bat, Thlr. erſammlung beſchloſſen hat, Haber. Frombcrg. Fromberg. Gr. 1). Jßenpliß. M10 » 6 Thlr » » „ * 100 (» v. Thenpliß. und »: C Ml e»: @ 100: F ſo wie die Zahlung der Zi'nſen au Zinſen auf un a “2“ [x-x , ' n r ! ' ' ]. Em1ſfion A O S i . " T 5 î f 1, Emiſſion gegen Etnloſung Einlöſung des ExupmxcsLNYUWYWMQYZFWUM s E neo Das 88. 38. Stück der Geſey-Sammlung , Geſez-Sammlung/ welches heute aus- gegeben wird , wird, enthält unter Mai 1868 -- betreffend die ausſchließlich dic aus\<ließli< des Rechts der Breslau, für den Bau Allcrhöchſter Allerhöchſter Erlaß vom 18. Verlcibnng dcr fiskaliſöbcn 18, Verleihung der fisfaliſchen Vorrechte, mit 4 Thlr. 15 Sgr Sgr. für die Obl' t' Obligati und auf an "re r'o ' " - ' " tga ton ' des Coupon“? (YF ;Zrlxßxs12YtZXlonM 17. Ennſfion unſere Prioritäts-Obli i fſion. i u Coupons Nr. ; O IV. Emiſſion gegen Emlöſung unt ?? »hlr. Einlöſung mit Thlr. 15 Sgr. - Pf. für die Obligation > à 1000 Thlr » » 7 » 6 >> » » G S » ZL 500 ,» ', a 3500 L d | » Z v 19» S » ]0 » » » » > a 200 UZierpbei“u »ſ Ver oui r 7 H» 6 » » p Y O S » > a 100 T „ n erer a'uptkaſſc 3 j nſerer Hauptkaſſe und zwar di“e FrtZchjiqu éxYZlkbeinZlellf1tdie FtanFmZLCZYtliLngvk-ZJ 3ZZrtorxtats-Obltgat'toncn 1. 1?nde1rUZ(1ÉYei1VſiZLfvdte .JU[1(:1'. dice E E Stamm-Actien vom N I T E er va . Juli er. ab Vormittags und om m Berlm L in Berlin die Zahlung der Zinſen und Dividende auf ?xe Stauxm-thien die Stamm-Actien und der Zinſen auf die Prior“ ]JtZZFllechait1lloZT111x ]. Priori e O unt I. und 17. IV. Emiſſion vom 7 bits. . . bis ; : er ' auch KZUUUKYZ? von 8*biesm1201k01rg,en Empfangsgebaude („cn m te en | ä ag Vormittags uy S Ubr Empfangsgebäude rden in dieſen Terminen die nach unercr unſerer B vom 6. Februar. aufgerufenen ausgelooſten PrſioritätsexYYltiJRYYZ ]. Emiſfion Priorit Db und I. Emiſſion und die no " ' - „ noch gülti : 4 Terminen realifirt. > gulttgcn Zinsſcbeme realiſirt. < gültigen Zinsſcheine aus fruheren früheren Zahlungs- Den Zins- Jins- und Dividendenſchcincn o ' ſ Dividendenſcheinen, ſo wi , " ' ſ o ! , . , , w YthtrtanrchTFtchtéTndeYUÖ 1,7111t tOUtlktUUÉ- ſNa11xc11ch1Uch1YYchZYis1tYYY _ " „ R a Ra Quittung, ns, URLRS U els i Ings - ra en an en vere ej ' ?tell Stuckzahl, Hen räjentanten verſehe1 i du Stückzahl, den Werth der Coupons, ſbihe SeYYYXZjſbuiygchthe M L E a „YZYZYUFWZZFUZMÖ? Nmn1ner„crgiebt„bei efi'tgt e T I Nummer ergiebt, beigefügt werden. er- zahlung nicht ſtatt. ahungstage m Berlm ndct e Nt midt fait ahlungstage in Berlin findet hier eine Zins- Stettm, cine ZJins- Stettin , den 80. 30. Mai 1868. der Bcrl'n Stét'irekwÉiYMb (» 1-«emcr ienahneell . ,;reßdorff. Berlin Stettiner Eiſenb Zerlin- Stettiner iſenbahngeſell ; Frepdorff. Zenke. SIeſinſchaſt Saft Verſchiedene Bekanntmachungen. _;- A [2051] Norddeutſ<e Fluß Dam ' Norddeutſche Fluß-Dam i - pfſcht a rts- wir ?)??? (öztrxxnd „unſcrxr BekanntmachuLff vhom HFHQZWil [MMZ pfſhifffahrts- M bien S unſerer Betanntmadung va 5. Mai 2 an en 1111 zur offentltchen mit zux öffentlichen Anzeige, daß m in der heute hier ft'attgchéétb- "'My-_>;- ' Berlin-(Hörlißer EiſcYbObn © 3 . ) , - c ell cla t. 8.356.863? HBW 391711142)“ Geſellſchaft hierdllkcßh zu ſtattgehab- e Bevlin-Görliüef Eilfenbabn:G ; j ; \n-Geſellſchaft. Sig f Grd er i P B E G Seſellſchaft hierdurch O naire der WM 1er Bcrlrn-Görlrßcr Ejſcnbalm- _ Berlin-Görlißer Eiſenbahn- am „9, uni 29. Juni d. I., Mitta s J, Mittags 12 U ' Uhr im großen Societäts- aale, Societäts - Saale, Kale N1“.18g “' bx, ' ordent11<en „General-Vcrſammlung crxebenſtzxxinéelZäYJ ſtattfmdenden GHgYſrtazÖdeJtr ZYILTZOWWUJ Nr. 18 Görli i ordentlichen General-Verſammlung Ab A, O e Berit A nd * ert j eri c rj “ " ' LWF?) und diezBil'xnzxxaltungsrath uber dte r S i i ſhäfte E die Bil O die Lage der Ge- leYth dcr .)icvtſoren Ge Bilang der Reviſoren zur Prüfung und Dcchargirung Dechargirung der der 1er ntra Antrag mehrerer Actionaire au Vcrl' " Jer GeſcllJ<gft „an?) des Sitzes ihrfcr VchYleths KOFFER mdund "aut dlc m auf Verle igl 0 Geſellſchaft und des Sißes iber E A na Ber n auf die in Folge de en deſſen nothwendige Abänderung 36.22? „MM. >“? GYUM WMW“ . 1 er, ere Jident wie U des Beboliblgung iur : ih der Berechtigung zur Thei i un ur ' k KTFFJÉZVMWMMUMI E L auf dre Beftianmgngzen FZUÉZÉHZYLUWDZTL . „lc «ſellſchafts -Sxatuts verweiſen, die Sriitimungen s Ly un V I eſellſchafts - Statuts verweiſen , bemerken wir ; daß die De- ZMÖMGW Acttcn gundeftcns M P os Actien mindeſtens 3 Tage vor der Veréammlung Verſammlung bei Direecet? seſcllſchgfts =Kaffc m „Görlitz, Bicsnißer Be E - Kaſſe in Görliß , Biesnißer Straße in unſerem bei Jotſbn unſeren N e - Gcbaudc, odcr ber Gebäude, oder bei unſerer Geſellſchafts -Kaffe - Kaſſe in Bcrlim Di YKZW, Obcquuftraße Berlin et Wau Oberwallſtraße Nr. 3, daſelbſt erfolgen muß. nur an etl' e e uw L t elle der _wzrkl:<cn Depofition wirklichen Depoſition bei der Geſellſchaft vertreten Üb d'1 1<e'Bcſ<cmtgungcn Mur an iche Beſcheinigungen von Staats- und Kommunal-Bek)ördcn cr xc bet thnen Kommunal-Behörden er die bei ihnen erfolgte Depofition Depoſition der Acticn D (86616, Actien Der Sêrliß den 28. 28, Mai 1868. ' * er 1868 j Der Verwaltungsrath der Berlin-Görlißcr Eiſenbahn-Geſellſehélft Berlin-HamburgerEiſenba n B ' ' Berlin - Görlißer Eiſenbahn - Geſellſchaft Berlin-Hamburger Eiſenbahn. Betri i ; i . etrtcbs-Etnna men- cUaZk 1,0128201221868' „Transport ,' E?xmahmcn Betriebs-Einnahme", Ds e S ras __Zransport - Elugabiten für Perſonl-Zn xc. na'k) “ „ hlr.", Boenen x nahmen fü hlr., bis U1$-,Ma1367,515 ult. Mai 367,519 Thlr. Transport-C'in- 069316en<fur Guter Transport - Ein nau Güter 2c.: ctrca circa 162,565 Thlr., bis UW ult. Mai: *30 (5506 TUM. Anderwctte 20 E A Anderweite Einnahmen 5,593 Thlr., Thlr. bis ult. Mal: Mai: M“» ][)[k- Summa Thlr. „Summa pro Mai 1868: «Mai 1568, 269,478 Thlr., Thlr. , bis ub. “ “366/931 Tblr- ult. i: 1,366,931 Thlr. Dagegen pro Mai 1867: 266,426 Thlk-x “)) Thlr, 2) 4“ 3) „his u1r.Mai:1306,025 bi s ult. Mai: 1,306,025 T - - . . O052 Thu„ thi : : 3052 Thlr, bis „„,. M ai: FZ-MNÉYZYU ult, Mai: Vo006 Thir pro Mar Mai 1868 mehr. ca. Chauffecgeld-Erhebung, cm mehr: (0. Chauſſeegeld-Erhebung, an die Stadtgemeinde und die Unterhaltung einer Chauffcc “von Verbindungs= Chauſſee von Verbindungs - Eiſenbahn bis an den Emgang Eingang Auf Ihren Jhren Bericht vom 12. Mai d.. I. jmll Ich d. J. will Jch der SIM- (Hemeindc Stadt- Gemeinde Breslau zu dem von derſelben 111 einer Bxettx in ciner Breite von 40 ,xuß, Fuß, einſchließlich eines Fußgängerweges von 10 Fuß, proxckttrten projektirten und von Mir hiermit genehmigten Bau einer Cbauffec yon Chauſſee von dem Nuklpunktx Nullpunkte an der VerbindnngI-Eiſcnbabn Verbindungs-Eiſenbahn bis an de): Emgang den Eingang des D'orfcs Gräbſcch Dorfes Gräbſchen das Expropriationsrccht Bcbufs Erwerbnng Expropriationsre{<t Behufs Erwerbung der zu dxeſxm dieſem alb ber Gräbſcbcner dexr Gräbſchener Feldmark, m- Ban in- Bau erforderlichen Fläche inncrb innerh gleichen das Recht zur Entnahme der Chauffxcbau- Chauſſeebau- und Unterhaltungs- Unterhaltung®- Materialien, nacb nah Maßnahme der für dlc Staats-Cbauffcen, die Staats - Chauſſeen, be- ſtcbcndcn Vorſ-Fbriſtcn, ſtehenden Vorſchriften, in Bezug auf Hirſe dieſe Straße, [)tcrunt hiermit verleihen. Auch ſollen die dem Chauffccgeld-Tartfe Chauſſcegeld-Tarife vom 29. Februar 1840 cm- gel)ängtcn Bcſtimmungsn an- gehängten Beſtimmungen wegen der Chauffee=Pbltzct-Vcrgcl)cn Chauſſee - Polizei - Vergehen auf die g9da<tc gedachte Straße zur Anwendung kommet). „ Dcr kommen. e Do gegenwärtige Erlaß iſt iſ} durch dthc1cß-Sc1n11nlung die Geſeß-Sammlung zur offent- öfſent- lichen Kenntniſ; Kenntniß zu bringen. Berlin, den 18. Mai 1868. dem Nullpunktc xm Nullpunkte an der des Dorfes Gräbſchen. Wilhelm. Gr. von Ißcnpläb. (Hr. Jpenpliß. Gr. zu Eulenburg. An den Miniſter für Handcl, Handel, Gewerbe und öffentliche Arbeiten und den thſtcr Miniſter des Innern. Jnnern. vom 20. Mai 1868, 1868), betreffend Allcrbb'cbfter Ermſ; „ " , Sfcblcuſengeldcs fur dre x_vcitige chulirung dcs WMW bci Hackc11bcrg_m Rnpvmer Allerh chſt er Erlaß ai 186 Schleuſengeldes für die weitige Regulirung des {leuſe bei Hakenberg in Ruppiner Bericht vom 13. Mai d. R. [), rdte J. h r die Kanal nach Fehrbellin. Auf Ihren ber öffcntkicl) . cliin, vorbclmltltcl) Thren der öffentlichen | ellin, vorbehaltlich und ſenderncn " ſende Jhnen m, denſelben Vom vom 1. chaſe <leuſe bei Hackenberg Hakenberg in Yuppincr Ruppiner Kanal nacb Jobyb 7ny nach Fehrb fünf zu fi'mfIahrcn gcncbmtfgt, . Mrr fünf Jahren genehmigt, Mir vollzogen mit der Ermachttgung zztruck, dic anber- Benutzung Ermächtigung zurü die ander- Benugung der Sebtffs- Schiffs- der öffentlichen Schifffahrtsſtraße vom _ abc Ich J. habe Jh den xorgclckegſxfezt Turi ' * K*sS ['nen cldcs Var Tarif zur i des SchleuſengeldesBenußnng ch )1 = WM Erhebung “ <L ſ (1 Benußung der Schi}ſs- E T gener E en Schifffahrtsftrgßc Schifffahrtsſtraße vom cmcr NLVMM einex Reviſion von denſelben anbc1, VN? Zum anbei, von Tuni Mit dem gleichcn gleichen Tage Nr. 710 1868,“ Unter 1868; unter Nr. “7107. 7107. lern. Nr. 7108. Vom 16 Nr. 7109. lern. tben OS. then O.-S. iſt Ban-Jnſpcktor Bau-Inſpektor Thorn, verſcyt verſeßt ehemals dises * *3 1vendun u brm cn. „_ ſ Jahns dieſes ' Anwendung zu bringen. as ſes Jahres ab zm U11 (] 3 g zur At pl N 864 (Gcſck-Smnml. S, 0-0 (Geſeß-Sanmuml. S. 670 tritt der bisherige Tarif vom 81. Oktober] 31. Oftober 1 und 671) außer Wirkſamkeit. I> hierdurck) 8021; Ich hierdurch 302% Inhaber lautender Kreis-Obligationcn Kreis-Obligationen Weſtpreußen im Betrage von 16,000 Tbalern. Thalern. Inhaber lautendex „ im Re kerungsbeztrk Kömgsberg, lautender i îm Regierungsbezirk Königsberg, zum Betrage von Z0,000_Tba- 30,000 Tha- Vom 16. Inhaber lautender im îm Regierungsbezirk Königsberg, znm Bsngc zum Beirage Miniſterium für Der Königliche EiſenbahnBaumeiſter Eiſenbahn - Baumeiſter Suche zu Allerhöchſte Kabinct _ -,. _ ' Kabinetd-D vom 16 betreffend die hannoverxchc Oſmzlcr-thtwcn = hannoverſche Offizier - Witkwen - Zur chulirnng dcr Wittwcn- hannoverftbcn Regulirung der Wittwen - hannoverſchen 6. das Privilegium wegen Attsfertigung Ausfertigung auf den des Kreiſes Roſenberg in Vom 16. April AUSfertigung Ausfertigung auf den das Privilegium wegen _ / des Kre'qes Gcrdauen Kreiſes Gerdauen Kreis - Obligationen April 1868,“ Unter 1868; unter das Privileginm Privilegium wegen Aqucrtignng Ausfertigung auf den Kreis=Obligationc11 Kreis-Obligationen des Kreiſes Allenſtein, von 60,000 Tha- . April 1868,“ 1868; und unter unler das Privilegium wegen Ausfertigung auf ben den Inhaber lantcndcr Kreis-Obligatwnen dcs Krci'j'cs lautender Kreis-Obligationen des Kreiſes Oſterode, mt Regierungsbezirk 1m Regierungs8bezirk Königsberg, zum Betrage von 25,000 Thalern. Vom 16. April 1868. Berlin, den 13. chitI-Comkoir 13- Debits-Comtoir Juni 1868. . dcr GcſeH-Samrnlung. Handel,_ _ der Geſeß-Sammlung. Handel, Gewerbe und öffentliche Arbetten. , , -.. Arbeiten. S zu Beu- zum Kbmgltcheu CUcnbabn- untcr Königlichen CEiſenbahn- unter Ernennung , _, , unt dcm Wohnmßc m baÿ1 mit dem Wohnſiße 1n zur Königlichen Oſtbahn, worden. Kriegs - Vkiniſterinm. s-Ordre Miniſterium. 8-Ordre vom 16. April 1868 B68 — L Kaſſe. S - . -- .MUL. _, _ Pxnſtqns=Vcrbälkniſxc dcr Ofmicrc, Penſions - Verhältniſſe der Offiziere und PUUfax'c-BUYUUU Militair-Beamten beſtimme Folgendes: 1) DW [)ÜUUVVUMOO Oſnztcr-thtwcn- Die hannover|\che Offizier-Wittwen-