OCR diff 094-9975/182

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/094-9975/0182.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/094-9975/0182.hocr

Henry James P. 1—3, Southampton 1865. 170]. [86381 0111111618117 11817011110111492_-1503. "901186181 171111 1118 11001; 01" 8118101118 8116 181111111011 01" 11181'81181161888 111 880118116 Fol. Ledger of Andrew Halyburton 1492—1503. Together with the book of customs and valuation of merchandises in Scotland 1612. 13611111111'g11 Edinburgh 1867. gr. 8“. 89, Von der Roxx] 808181 Royal Society in London: ("81810Z118 01" 8818111168 päpSkZ (1800_1863), 801111118 8116 1111111181186 11)- t118 1'0)731 808181)- 01" 1.011- (1011. 1701.1.1.011(1. 1867, 40. Catalogue of scientific papers (1800—1863), compiled and published by the royal society of Lon- dos. VOL L Löt: 1867. 49, Von der 808181); 01" 8111101181188 Society of antiquaries in London: 1.)1'0C(J€(1115J8 011118 808181)- 01" 8111101181188. 881“. 11. 110]. Proceedings of the society of antiquaries. Ser. II. vol. 3. 110, 3_-7. 1101. no. 3—T7. vol. 4. 1111. 1. neo. 1, 2. .111'01186010J18 1701. Archaeologia Vol. 41. [)Uj't. part. 1. 1.0116. 1867, Lond. 1867. Von den ('0111111188101181'8 01" 98181118: 9851188110118 01" 1118 9818111 00111- 1111881011 101" 1118 38818 Comwissioners of Patents: Publications of the Patent Com- mission for the years 1866. 1867, Von dem 111618 011188 111 London: 91181'11188000818 01" 111618. 918118186 1137 16617..101111.17781*111Z. 1.011- 6011 India Office in London : Pharmacopoeia of India. Prepared by Edw. John. Waring. Lon- don 1868. 80. 11811011 011 1118 861111111811'811011 01" 1118 881111'81111'011111888 101" 1118 7881“ 1867_1868. Z); .]. 11. 111101118. U3ZP01'6. 80., 8°. Report on the administration of the céntral provinces for the Year 1867—1868. By J. H. Morris. Nagpore. 8°. Von der 808181»)- 018111101181188 Society of antiquaries in Edinburgh: 9108886111 8 01" 1,118 808181 .“ 01" 8111101181188 01' 880118116. 1701. 111. [1811 Proceedings of the society of antiquaries of Scotland. Vol. Ill. part 1 K . 11811. 2.15 11111: YVI. part, 2. Edinb. Holland. Von der Königlichen Regierung: 1111118188 11111881 1101811181 1.11Z611110 _ 13818111. "1". 3, 1888, 6_10. 14111181. 1867, 1401. 1781818Z 11811 6811 1101111119; 1811 (18 1501'11161112611611 11811681111J811 7811 1181. 8888811111161J 81881811'821ZO111 1866. '8 (118781111. Ananales musei botanici Lugduno — Batavi. T. 3. fasc, 6—10. Amst. 1867. Fol. Verslag van den koming van de Bevindingen en Handelingen van het eneeskundig Staatstvezigt in 1866, ’s Gravenh. 1867. 8. Von der K. Akademie in Leiden: .1. 9. 131. 1.8116, 1411886018 83711888, “9. T. P. N. Laud, Aneedota Syriaca, T. 2. [4139- 1381. Lugd. Bat. 1868. 4. _ Jtalicv. — Jtalicn. Von der Königlichen Regierung: 118880118 011181818 68118 ]8Zgi 8 681 6801811 681 18Z110 (1'118118, 1411110 Regierung : Raccolta officiale delle leggi e dei decreti del regno d’'Italia, Anno 1867. 1701.18. Vol. 18. 19. 20. (301111318-1811611 688 1181781111 (18 18 718 88881011 611 8011 188 1111810860118] 68 818118110118 1811111 8910181188. 1867. 910- 1811881 68. 4, Compte-rendu des travaux de la VIe session du congrès international de statistique réuni à Florence. 1867, Flo- rence 1868. 4. Von der 148886811118 1101111681868'11110111 1.111881 Accademia pontificia de’ nuovi Lincei in Rom: „8111 (1811' 800366111111 ])0111111618 68' 1111011 1.111881. 1111110 11. Atti dell’ accademia pontificia de’ nuovi Lincei. Anno II, 1849 U. 1111110 2121. u. Anno XX. 1867. Von dem Ge10crbemuſcum Gewerbemuſeum in Turin: 88816 801111- 1810 6811' 8811081210118 11118111821011818 681 Reale comi- tato dell’ esposizione internazionale del 1862. _ K619210111 681 80111- 1111888111 $[)€01Ü11. 170]. — Relazioni dei com- missarii speciali. Vol. 1. 2. 3. “9011110 Torino 1864, 65. 8. 8181181188 681 18Z110 6'118118._- 181111210118 111111111188 8 [)1'11'313. _181111210118 [)1'111131'18. 91121866. _ 1811151111 1116118111811 8 [3101888100811 8 8811018 1111111381'1. 91121867. Mecklenburg. _Von Statistica del regno d’Italia. — Istruzione pubblica e privata. — Istruzione primaria Fir. 1866. — Istituti industriali e professionali e scuole militari. Fir. 1867. Meclenburg. Von dem Verein für mecklenburgiſche me>lenburgiſche Geſchichte: Mecklenburgiſches Me>lenburgiſches Urkundenbuch Band 4. S<1verin1867. Schwerin 1867. 4. Portugal. Von der 0081111188108 Z8010 1(]US (18 901'111Z81: 9818118 (18 00818, 171011118808 1088818 08681110 Commission géologique de Portugal: Pereira da Costa, Molluscos fosseis Caderno 2. Ziußland. Rußla nd. Von der Kaiſer- lichen Regierung: Ruſſiſche Geſcßſammlunq Geſeßſammlung Bd. 40. 1. 2. St. Peters- “0ng “burg 1867. 4. Reglement über die Recife Acciſe für Getränke. (RuſfiſcM (Ruſſiſch.) 1867. 8. Von dem Phyfikaliſchen Phyſikaliſchen Kabinet in Dorpat: Meteoroxo- Meteorolo- giſche Beobachtungen, angeſtellt in Dorpat im Jahre 1867, redigtrt redigirt von A. v. Oettingen. Dorpat1868. Dorpat 1868. 8. Von der Sternwarte in Pulkowa: Pulfkowa: Jahresbericht, dem Komite der Nicolai-Hnupt-Sternwarte abgeſtattct1867. Nicolai-Haupt-Sternwarte abgeſtattet 1867. 68. St.Peterburg. ().8111178,"1'811111888111111181'88 86 11811- 811118 [)81' 1118110111 111111111111 1181118818 186118811608 111881'111811188.98110x). St. Peterburg. O. Struve, Tabulae auxiliares ad tran- sìtus per planum primum verticale reducendos inservientes. Petrop. 1868, Sachſen. Von der Königlichen Regierung: Ueberficht dcr Ueberſicht der Civil- und Strafre<tspflcgc Strafrechtspflege im Königreich Sachſen. Bd. 2. Dresden 1868. Von dem Königl. Statiſtiſchen Bureau: Zeitſchrift des Königlich Sächſiſchen Sächfiſchen Statiſtiſchen Bureaus J0hrg. Jahrg. 13 und verſchiedene andere Publikationen. Von der Leopoldiniſcb-caroliniſch-deutſchen Leopoldiniſch-caroliniſh-deutſchen Akademie der Naturforſcher in Dresden, deren: 11008 8018. “10111. Nova acta. Tom. 34. 131051180 Dresdae 1868. 4. 4, Schweden. Von der Köni lichen Königlichen Regierung: 131618311 ti] 87811Z88 011181818 8181181111. 11. UF 161)" 9111. 101 Bidrag til Sveriges officiela Statistik. A. Ny följd VIII. for 1866. 4. Von der Univerfität Univerſität Chriſtiania: 6 Werke. Schweiz. Von der Eidgenoſſen- ſ<aft: haft: Amtliche Sammlung der ältern Eidgenöſfiſchen Eidgenöſſiſchen Abſchiede. Vd. 171- Abth- ]- Likfg. 1.2. 711. Bd. VI. Abth. 1. Liefg. 1. 2. VIl. Abth. 2 11. u. Regiſter zu Band 1. I. Von der Stadtbibliothek in Zürich: Katalog der Stadtbibliothek in Zürich. Bd.1_4, Bd. 1—4, Zürich 1864. 8. „Spanien. Spanien. Von der Königl. Regierung: (“81188 681081681181 9. 9. 6111161102 (18 (,'-18118108, (111'1Z3688 8 0011 1)18Z0 1.0p68 68 ÜÉUW. 17186116 Cartas del Cardenal F. F. Jimenez de Cisneros, dirigadas a Don Diego Lopes de jen Madrid 1867. 8. Amerika. Amerifa. Nord- amerikaniſchc amerikaniſche Freiſtaaten: 5 011 Von der Regierung als Fortſeßung früherer Sendungen die Kongreßvcrhandlungcn Kongreßverhandlungen des I11hres1865_66. Jahres 1865—66. Von der 011100151137 01 USW-YNÜT Universìity of New-York: Schriften derſelben in 12 Bänden. Von der 1815110 1.1111'81')' 01" 13051011: Public Library of Boston: Eine Anzahl kleiner Brochuren über die Bibliothek in Boſton. Von der 8011111800188 1115611111011 Smithsonian Institution in Waſhington: Veröffentlichungen Veröffentlihungen aus den Jahren 1867 und 1868 in 18 Bänden. Von dem 811188011 081181818 011188 Surgeon General's Office in Waſhington: €81810Z118 01" 1118 8111'Z1881 88811011 01" 111811111186 8181881111117. 1111861881 171118811111. 1178811.1866. Catalogue of the surgical section of the United States Army. Medical Museum. Wash. 1866. Außerdem empfing die Königüche Königliche Bibliothek Geſchenke von den Herren: H. 2110806 Alanus in Dublin, ſein Buch: Hannibal. Dublin1868. Dublin 1868. 8. _- d'Avezac — d’Avezac in Paris; deſſen Werk: 9111118118 81 188 011171'8Z88 8081110- Z1'8131110118811111111188 (18 (18 110111. 98118 Ethicus et les ouvrages cosmo- graphiques intitulés de ce nom. Paris 1852. 4. _ Geſandten Bancroft Excellcnz 141. U11U1[)111'€)7 11.1..11111101, 11811011 011 1118 '9'11881581yy1 1'11'61', 10111811. Excellenz A. Humphrey H. L. Abbot, Report on the Mississippi river, Philad. 1861. 4. _ Königlichen Hofſchauſpielcr Hofſchauſpieler Baumeiſter 0187, hier, zwei Werke aus dem 16. Jahrhundert. _ Privatdozent Dr. Bergſon hier, 2 Werke. _ Staats-Miniſtcr — Staats-Miniſter v. Vethnmnn-Hollweg Exccklcnz: 11. 9881181111, O8881'11111011 611 111718 6'118111'8 68 18 111818011 68 80110611* 110111. 98118 Bethmann-Hollweg Excellenz: A. Bachelin, Description du livre d’heurs de la maison de Schoen- born. Paris 1868. 4 _ 13. 1301180111118Z111 9111181118 68 910111111110, — B. Boncompagni Principe de Piombino, 31 kleinere mathcm. fleinere mathem. Schriften. _ Prof. 01“. Dr. Braun hier, zwei von ihm Verfaßte ibm verfaßte botaniſche Werke. _ Königl. Bibliothekar 1)1*. Dr. Bruns hier: 8171116811, 811 11101111)- 11110 1118 11811118 8116 [11888 01" 1181], 1.006, Swinden, an inquiry into the nature and place of Hell. Lond. 1727. 8. _ Cohn und Collin, Inhaber Jnhaber der Aſberſchen Aſherſchen Buchhandlung hier: 7 Werfe- _ Werke. — M. Colt in New-York deſſen Werk: 0117118111601". 1900-7018 Armsmear. New-York 1866. 8. _ Thomas Jothcrgill Fothergill Cooke in London: zwei von ihm Verfaßtc verfaßte Werke. _ (Hex:. Sanitäts=Rath — Geh. Sanitäts-Rath Cramer hier. _ Delgado in Liſſabon deſſen: 98111608 g8010$1808 1)8 811181811818 (10 110111811 9111118110 0111188010. 1.181). Estudos geologicos. Da existencia do homen Primeiro opusculo. Lisb. 1867. 4. _ 4, — Ed. Deutſch in Brünn: 3 _130n _ihm von ihm verfaßte Schriften. _ 1)1'. — Dr. Eberhard hier, zwei Werke. _ Kmngltcvcn Königlichen Legations-Raih v. (Jülich Gülih in Montevideo: 6 Werke. _ Guglielmotti in Rom, ſein Werk: 08110 (1110 11001 1'01118110. _ Delle due novi romane, — Ober- Kommerz-Ratk) Hofbuchbändlcr Zahn Kommerz-Rath Hofbuchhändler S in Hannover: I. J. Leunis, Sy- nopſés nopſis der drei Naturrciche Tl). , Naturreiche Th. 2, Hälfte 2, Heft 4. _ I. — J. O. Halli- WLÜ well in London: & 881810J118 01'1118 1100118, 11188., 11111811". 01" 1118 1118 8116 121701118 01" 81131188P081'S, 1111111811 818 [1188811186 111 1118 8118118888818 1.1111'81 8116 5111880111 111 1181118); 811881, 1.0116011 A catalogue of the books, mss., illustr. of the life and works of Shakespeare, which are preserved in the Shakespeare Library and Museum in Henley street. London 1868, _- N, — A. Har- kayy, ein kavy, ſein Werk: Dtc Iudxn Die Juden und die ſlawiſchen ſ\laviſhen Sprachen. Wilna 1867. 8. _ C'. 8, — E. Hartmann 111 in München, deſſen Buch: Entwickelungs- 1682 geſchichte der Poſten. Leipzig 1868. _ Fürſt zu Hohenlo e- _ Hohenlohe- : burg in Karlsruhe, ſeine Schrift; Schrift : Das Verfahren der «961311166. tcmbcrgiſcben Königl aden tembergiſchen Regierung gegen dtc StandeSherren. die Standesherren. 1868. Karlsruhe _ Geh. Ober-Tribunals-Rath Homeyer hier: Ein Konvolut fliegende,“ fliegender Blätter aus dem Jahre 1848 _ StaaW-RathHube i11Warſ<au,deſſm — Staats-Rath Hube in Warſchau, deſſen Werk: () 211882811111 1)1'8.U7él 1125711181118Z0 1781828178 1868. 0 Znaczenin Prawa Rzyniskiego Warszawa 1868, 8, » _ — G6, neral v. Jacobi Excellenz in Breslau, ſein Werk: Verſuch zu einer ſyſtematiſchen Ordnung der Agaveen. Hamburg 1867. 8. „ 8 _ Profeſſor 1)1*. Jaffé Dr, Ja} hier: 2 Werke. _ 01“. F, Wéerlt/ Do F. Jagor hier“ bier: 12 Werke. _ W. — W, Kelly in London: drei von ihm Verfaßté verfaßte Bücher. _ Buchhändler Klemm in Wien: A. v. Buzzi, drama- drama. tiſcher Nachlaß. Wien 1866. 8. _ Königl. Bibliothekar Klemming in Stockholm: Stockholm : 2 von ihm herausgegeben?Schriften. _ herausgegebene Schriften. — Prof. 1)1*.Ko> Dr, Koh hier: 7 Brochüren zur Weltausſteklung Weltausſtellung im J. 1867. _ Bibliothekar 1)1. Kohl Dr. Kobl in Bremen: zjvci Bremen : zwei von ihm verfaßte Werke. _ 1)1*, — Dr, Lebrecht hier: 27 Werke. _ M, chzani Werke, — M. Lezzani in Rom, deſſen: 131011010011 0101105, 1181111161118 1118101188. 901118 Biblioteca pretiosg naturalis historiae. Roma 1868. 8. _ Archivrath 1)1. Ziſch Dr. Liſ< in SchMrin: Schwerin: ſein Buch: Urkunden zur Gcſ<i<te Geſchichte des Geſchlechts Bébr. Abth.17. Geſchlehts Behr, Abth. 1V. Bd. 4. Schmerin Schwerin 1868. _ Prof. Dr. Maßmann hier: 14. 68 1771168, USäSl'älÜßZcb. 171711818811 811 8080688811 W001'66111108k„ 6111518111, A. de Wilde, Nederduitsch., Maleisch en Soendasch W oordenboek. Amsterd, 1841. 8. _ I. — J. Meulman in Amſterdam, deffen: (3818103113 7811 68 “9188011811, 9811111681180 818. 111 68 1310110111811 17011 6111810111311], 15111181. deſſen: Catalogus van de Tractaten, Pampfletten etc. in de Bibliothek von Amsterdam, Amst. 1868. _- 0120111111 Meycr: 9). 9088, “981111188 811118188 01" 1811183 01" 1118 8011118 01" W681W111$1Sk 11811. 1.006. — Dr. Ernſt Meyer: E. Foss, Tabulae curiales or tab!eg of the courts of Westminster Hall, Lond. 1865. 8. _ Prof,1),-, — Prof. Dr, Mommſen hier: 40 Werke. _ Moßmann in Paris, ſein ſcin Werk: 1.1 USl'l'S 688 8111 681111818 8 1141111101186. 981181868. _ [a uerre des six derniers à Mulhouse. Paris 1868. — Graf zu Ykünßer 111 Münſter in Hannover, deſſen Schrift: Mein Anthcil Antheil an den Ereigniſſen des Jahres 1866 in Hannover. 1868. 8. _ [);-.;Narducci — Dr. Narducci in Rom: 3 von ihm herausgegebene Schriften. _ G. Nicolaides Nico!aides in Paris, ſein Werk: '1'0110Z1'8111118 81 ])1811 81,1'818Z10118 681'1111168. 98118 Topographie et plan stratégique de lTliade, Paris 1867. 8, _ 8. E. G. Olloqui Ollogqui in Madrid, deſſen: 9088188, 1. Poésias, ‘L. 1. 11686116 Madrid 1868, 8. _ Geh. Obcr-Reg.-Ratb 1)1', Olshauſcn Ober-Reg.-Rath Dr. Olshauſen hier: 141111118110 [1011111100 Annuario pontifico 1865. 1101118. Roma. 8. _ Prof.!)r. Petershierx3111erke. _ — Prof. Dr. Peters hier: 3 Werke. — Baronet Sir Thomas Philipps in Chcltenham: Cheltenham: drei Werke. _ Prof. 01. Dr, Poggendorff hier deſſen: Annalen 2c. Bd. 13(,'_132. _ 13C(—132. — Cuſtos 1)r. Prißel Dr, Pripel hier: Kadncr, Dic Kadner, Die Diätetik. Leipzig 1853. 80. _ 8°, — Geh. cha. Lega- tions-Rath v. Reumont: Ein Konvolut kleiner italieniſcher Schriften und B19<ure11._ Brochuren. — G. Revilliod in Genf deſſen: 19101118 (10 11100 111111- 1811198. 0181181781867, Fleurs de mon prin- temps. Genève 1867, und: F.Bonivard: 0111011101188 68 (118118118 111111], [181 1181111106. "1". F. Bonivard: Chroniques de Genève publ, par Révilliod. T. 1. 2. (3811. 2, Gen. 1867. “_ Prof. 111. E. Roſe Dr. È. Rof in Zurüch: ſeine Beiträge zur Kcnntniß dcr Kenntniß der angebornen chirurgiſchen cirurgiſhen Krankheiten des Menſchen. Leipzig. 8 0. - 8°. — Cuſtos 01. Dr. V. Roſe hier: ſeine Ausgabe des Anacreon. Leipz. 1868. 80. _ 1868, 8°, — Prof. 1)1*. Dr. Schulte in Prag, ſein Werk: Die canoniſtiſchen Handſchriften der Bibliotheken. Prag 1868. 40. _ [):-. 4°, — Dr. Seligmann hier: Ueber die Antigone dcs des Sovhokles und ihre Darſtellung Ber- Ber lin 1842._ 1842. — Jegor 11. v. Sivers: 2 Werke._ Z. Werke. — J. Strobl. in Wien deſſen Schrift: Franz Pfeiffer. _ E. Teza in Piſa ſein Werk: 88 gj 111011111 (11 1111Z118 811181188118. 9188 1868, 80. _ Saggi inediti di lingue americane. Pisa 1868. 8°. — Franc. Todaro, de en deſſen Buch: 910176116 718818118 510ka 18 813111111118 111118801818 68118 018881118118 (18] 01101'6. _ Novelle vicerche sopra la struttura muscolare delle orecchiette del cuore. — Edw. Troß in Paris: 3 Werke. _ 01. — Dr, W. Ullrich in Ham- burg- ſem Weerk: Dic .HellcniſcbenKriege. burg, ſein Werk: Die Helleniſchen Kriege. Hamb. 1868. 40. _ 4°, — Prof. 131: Dr. Weber (11er: hier: 2 Werke. _ Léon Zacharic Zacharie in Lyon, deſſen Buch: 141110111 68 [)1811 8,1. 81110111-11101118. 1.7011 Amour de Dieu et amour-propre. Lyon 1868. 80. _ 8°, — Von Fräulein Eliſabctk) Eliſabeth Anne Rumbold in London: (& 7111618811011 01" 1.118 8118188161 ' 8116 8611111118131811011 01" 811" "911011188 111111111016, Z01181'1101' 01" 17186188 111 1778-1780. 90116011 A vindication of the character | and administration of Sir Thomas Rumbold, governor of Madras in 1778—1780, London 1868. 80. , . 111. M u ſ 89. i k. Dte muſikaltſche i I. Muſik. Die muſikaliſhe Abtheilung erhielt im Laufe des verfloſſenen Jahres Geſchenke: Geſchenke : Von Sr. Majeſtät dem Könige: 21 Nummern. Von 08111 dem vorgeordneten Kömgl. Königl. Miniſterium der geiſtli<e112c. geiſtlichen 1. Angelegenheiten: 2 Werke. Ferner von den Herren: Bibliothekar Vr. Dr. Bruns, Schriftſteller enncs, Hennes, Muſikdirektor Erk, Prof. Grell, Mufik- Muſil- verleger Sander in reslau, Mufikdirektor C.Lö1ve, Mufikdircktsr Breslau, Muſikdirektor C. Löwe, Muſikdirektor Möhring in Neu-Ruppin, lZber-ÉWPell1tneiſter O NeR Taubert, Cuſtos Eſpagne. . a r e 11. ; arten. Der Karteyabtheilung Kartenabtheilung der Königlichen Bibliothek wurden als Geſchenk überW1efe11: überwieſen: Von dem Königlichen Handels-Miniſterium: 35 39 Blatt. -_ Von der General-Direktion dcs des Telegraphenweſens: 18 Blatt. _ Von 0981 dem Königlichen (Großen Gcneralſtabe: Großen Generalſtabe: 10 Blatt. _ Von der Königltchcn Königlichen Akademie der Wiſſcnſchaften: Wiſſenſchaften: 6 Blatt.- ?)ZM TUB l5.1.Tctc1giſtrat Blatt. — R, 4 A zu Breslau: 6 Blatt. _Von Blatt, — Von Herrn 01. Dr. Lebrecht 1er: 0 . ier : att. Berlin, den 15. April 1869. Der Königliche Geheime IiJierYgs-Zatl) U11?) Ober-Vibliothekar. 1'. er . Haupt- Vermaltung e O und Ober-Bibliothefkar. r. Pert. Haupt - Verwaltung der Staatsſchulden. Bekanntmachung , Bekanntmachung, die im Oſiertermine Oſlertermine 1869 zu Merſeburg ausgelooften Steucr-Kredit-Kaſſenſchcine ausgelooſten Steuer- Kredit - Kaſſenſcheine betreffend. ' __ Bei der heute erfolgten Verlooſung der im Jahre 1764, ſo ww der., anſtatx det) fruheren #0 wie der, anſtatt der früheren unverwechſelten und mwerloos- Und unverloo® baren Steyerſcheme 1111 Steuerſcheine im Jahre 1836 ausgefertigten Steuer-Kredit- Ka'ffenſcheme ſjnd Kaſſenſcheine ſind nachſtehende Nummern, deren Realiſirung im M1<ael1stern1me Michaelistermine 1869 erſol cn erfolgen ſoll, gezo en worden: gezogen worden : 1) Von den Steuer-. redit-Kaſßenſcheinen Steuer-: redi Mae GaAén aus dem Jahre 1764. Von 1.11.11. 81000 Lit. A, à 1000 Thlr.: 474. 896. 1032. 1034. 1141. 1195. 1376. 1472. 1659. 1830. 1902. 2541. 2941. 2567. 2703. 2735. 2994. 3363, 3363. 4419. 4544. 4588. 4697. 5099. 9099. 5168. 5283. 5746. 5909. 5926. 6131, 6131. 6188. 6201. 7000. 1683 7441.7486. 7441. 7486. 7646. 7751. 7769. 7894. 8318. 8518. 8872. 8872, 8911. ? | 8649. 8745. 9175. 9508. 9908. 10,144. 10,362. 10,364. 10,534- 9004. 9220. 9444. 10,008. 10,039. 10,094. 10,241. 10,368, 10,368. 10,713. 10,878. 10,994. 11,159. 11,412. 11,687. 11,918. 12812. 12,812. 12,901. 13,460. 13,584. 13,920. 14,047. 14,149. 14,520. _ 14520. Von bic.13. :'1 Lit, B. à 500 Thlr.: 319. 1323. 1663. 1747. 1751. 1873. 194019471975. 1940. 1947. 1975. 2220. 2390. 9390. 2429. 3197. 3212. 3367. 3418. 3715. 3863. 3949. 3993. 4136. 4186. 4398. 4691. 5183. 6206. 6475. 6715. 6795. 7004. 7050. 7050, 7066. 7263. 7793. 230115161111 Von Lit. D, à 100 Thlr.: 455. 457. 496. 522. 630. 686. 1690. 1812. 1934. 1937. 2572. 9572. 2708. 2742. 2801. 2898. 3158. 3315. 3321. 3467. 3810. 4050. 4325. 4474. 4748. 5232. 5481. 5528. 5529. 5571. 6476. 2) Von den Steuer-Kredtt-Kaſſenſcheinen Steuer-Kredit-Kaſſenſcheinen aus dem Jahre 1836. Von 1.111.218 Lit. A. à 1000 Thlr.: 85. 187. 213. 215. 236. 267. BM 1.11. Von Lit, B. 8 à 500 Thlr.: 28. 96. 97. Von l-ib. C. 8 Lit, C, à 200 Thlr.: 41. 75. 154. 183. Von 1.11. Lit, D. 8100 Thlr.: 17. 71. 74. 64 Von [.it-. 16- 8 à: 100- Thlnu.: L 7L T4 ai Bou Lit. E. à 50 Thlr.: Außerdem wurden von den unverzinslichen Kammer-Kredii» Kaffenſcheinen 1.11. 12. 8 Kammer-Kredii- Kaſſenſcheinen Lit. E. à 49 Thlr. die Scheine Nr. 4390. 4635. 5357. 5599. 5600. 5685“. 5685. 6160. 6161. zur ahlung Zahlung im MichaeliStermine Michaelistermine 1869 aus eſeyt. ausgeſeßt. ie Inhaber der yorverzeichneten verloo en, vorverzeichneten verlooſten, reſp. zur Zah- lung ausgeſeßten Scheme, werden aufgefordert aus8geſeßten Scheine , werden aufgefordert, die Kapitalien gegen thtung, Quittung, wozu Formulare von der unten genannten Kaſſe unentgeltltch unentgeltlich verabfolgt werden und gegen Rückgabe der Scheine und der zu den verzmslichen verzinslihen Scheinen gehörenden Talons unf; Coupyns und. Coupons mit dem Eintritt des Michaelistermins 1869, w-okd1e Verzmſung wo die Verzinſung der [W gusgelooſten Steuer-Kredit- Kaffeßſéeme jeyt ausgelooſten Steuer - Kredit- R me aufhört, bet bei der hieſtgen Regierungs-Hauptkaffe zu er e en. „ _ Aus hieſigen Regierungs - Hauptkaſſe zu. erheben. / j Aus. den fruheren früheren Verlooſungen ſmd ſind folgende Steuer-Kredit- Kaffenſcheine: Kaſſſenſcheine : aus dem Jahre 1764 1.11. 8. 8 Lit. A. à 1000 Thlr.Nr.1861. Thlr. Nr. 1861. 3686. 7175.10,491. 7175. 10,491. 10,766. 1.11.13. 8. Lit, B. à 500 Thlr. Nr. 240. 240, 1188. 1198. 1907. 1933. 5433. 6871. 1.11. 1). 8 Lit. D, à 100 Thlr. Nr. 472. 1104. 1941. 1949. 2055“. 1949, 2055. 2106. 2602. 3241. -3241. 3616. 4000, und aus dem Jahre 1836 1.11. Lit. A. 8 à 1000 Thlr. Nr. 180, 1.11. C. 8 200 Lit, C, à-. 200: Thlr. Nr. 155. 155, 156 und und- ebenſo von von: den ſchon hon früher zur Zahlung ausgeſeßten Zahlung: aus8geſeßten un- verzinslichen Kam111er-Kredit-Kaffenſcbeinen Kammer-Kredit-Kaſſenſcheinen folgende: 1.11. 13. 8 Lit, B, à 500 Thlr.: Ebl£t.: Nr. 68. 69. 1.113. 1). 8 50 Thlr.: 69, Lit, D. à- 50-Thly:: Nr. 57. 1.101“). 8 29 Thlr.: Lit: B, à-29 Sbfkr.: Nr. 7920. 8146. 8206. 8211. 8487. 8565. 10,533. 11,258. 11,458. 12,120. 12,646. 12,677.'12,892. 12,677.*12,892. 14,617. 14,629. 1.11. [*). 8 31Thlr.: Nr. L M 401 Ur: Nx. 233. 803. 1046. 1480. 2805. 2805, 2936. 3717. 3742. 3989. 4086. 4339. 4343. 4344. 5238. 5367. 5726. 6759. 6766. 7596. 7954. 8121. 8174. 8555. 8605. 8609. 9718. 9718, 9721. 9814. 9816, 9816. 10,293. 10,463. 10,761. 11,615. 12,224. 12,360. 13,375. 13,838. 14,532. 14,619. 14,632. * - 1.11.1128 34 Thlr.: Nr. : : Lt N, aco4 It: Nr: 332. 508. 519. 824. 1230. 1230, 1465. 170917521758. 1709, 1752.: 1758. 2054. 2232. 3978. 4353. 4965. 5166. 5728. 5968. 6307. 7850. 7852. 7852, 7855. 8449. 8522. 8695. 8704. 5704. 9282. 9337. 10,157.10,194. 10,157. 10,194. 10,198. 10,238. 10,423. 10,548. 10,564. 10,574. 10,619. 10,725. 10,842. 11,001. 13,398. 14,627. 14,741. 14,853. 14,902. 1,11. [*I. 8 Lit, B à 36 Thlr.: Th lr, Nr. 1264. 2756. 3134. 3619. 3976. 4402. 4405. 4889. 4979. 5048. 5048, 5119. 6263. 6803. 1.11. 1). 8 38 Thlr.: Lät, E. à 38: Thr: : Nr. 909. 1143. 2260. 2763. 3664. 7536. 7641. 7642. 8205. 9318. 9879. 10,14]. 10,141, 10,307. 10,474. 10,639. 10,723. 10,879. 13,254. 1.11.1171 41 Thlr.: 13,254; Lite E; &4 1 Vhilp,: Nr. 286. 1790. 2769. 3237. 3537. 3539. 3939. 3540. 3712. 5906. 5988. 6541. 8214. 8727. 8752. 8893. 9034. 9062. 9468. 10,002. 10,058. 10,058, 10,112. 10,206. 10,385. 10,400. 10,403. 10,529. 10,566. 10,585. 10,585, 10,628. 10,843. 10,864. 12,178. 12,184. 14,372. 14,377. 14,442. 14,442, 14,600. „14,733. 14,733. 14,740. - 1.11.1951 43 Thlr.: : Lite L17443! DhlL:: Nr. 363. 1110. 2649. 2649, 3675. 6188. 6495. 8102. 8179. 8179, 8231. 211" R 10,540. 10,867. 11,577. 11,704. 12,260. 12,691. 13,234. 13,678. 13,727. 14,516. 14,657. [.it-. 14). 8 Lit. E. à 45 Thlr.: _ Nr. 828. 1474. 1912. 2245. 4372. 5497. 6944. 8180. 8203. 8512. 8912. 8577. 8586, 8586. 8612. 8663. 8724. 8899. 8900. 8901. 9298. 9336. 9342. 9443. 9471. 9927. 10,387. 10,568. 10,801. 10,809. 11,291. 11,542. 11,593. 11,629. 12,192. 12,301. 12,602, 12,602. 12,603. 1.11. 11.8 Lis. E. à 47 Thlr.: blt: _ Nr. 283. 1581. 1653. 1655. 2853. 3584. 4850. 4852. 6255. 6033. 65383. 7933. 8093. 8101. 8563. 8608. 8630. 8697. 8717. 8753. 8907. 9187. 9299. 9489. 9941. 10,100. 10,479. 10,563. 10,624. 10,742. 10,906. 11,248._ 11,248. 12,482 14,412. 14,483, 14,483. 14,601. 14,652. 1.11.1428 Lit. B. à 49 Thlr.: , .Nr. Thir.:: __Nr. 272. 541. 1240, W ]eßx noch bis jeßt no< nicht zur Einlöſung präſentirt. ' Dre Vefißer dcrjelben _ Die Beſiyer derſelben werden zur Vermeidung fernerer anſenTerluſte A an dle die baldige Abhebung der Kapitalbeträge erinner. erinnert. Merſeburg, den 3. Avril April 1869. Im Auftrage Auftrage’ der Königlichen Haupt-Verwaltung Haupt - Verwaltung der Staatsſchulden. Der Regierungs - Präſident. Rothe. Reichstags : Neichstags - Angelegenheiten. Berlin, 23. Avril. In April. Jn der geſtrigen Siyung Sißung des Reichs- tags des Norhdeutſchcn Norddeutſchen Bundes äußerte fich ſi<h der Bundeskanzler Graf von Btsmarck-Schönhauſen Über Bismar>k-Schönhauſen über die von dem Abg. Tweſten bet bei der Verathung Berathung des Haushalts kundgegebenen Wünſche: I> erlaubc Wünſche : Ich erlaube mir zunä<ft, eini e zunächſt , einige Worte über den leßten Theil Theil. der Acußerungcn Aeußerungen des Herrn orredners Vorredners und „behalte behalte mir vor, vor , auf den er en erſten , ſich ih enger an das Budget anſchließenden nachher zurückzu ommen. zurü>zukommen. Der Herr Vorredner hat damit den Bundesregierungcn Bundes$regierungen eine ziemlich ſchwierige ſ{wierige Aufgabe zugemutbet, zugemuthet, eine Aufgabe mehr parlamentariſcher als diplomatiſcher Natur. Wenn manche andere Regierungen die Gewohnheit haben, eine gewiſſe Anzahl, gewöhnlich einen ſehr geringen Theil, der Akten- ſtücke, welche durch ihre Vureaux gehen, Bureaux gehen , zu: publiziren, ſo wer- den ſie dazu ,„ , meiner Uebxrzeugzmg Ueberzeugung nach, weſentlich durch ein parlamentariſches Bedürfmß gelettet: Bedürfniß geleitet : in England, 111 in Frankreich, in Italjen, Jtalien , in Oeſterreich„ _ Oeſterreich; — was die „Kaiſerlich Kaiſerlich türkiſche Re- gierung veranlaßt hat, dieſes mir szäklig zufällig gerade vorliegende Rothe Buch zuſammenzufteklen, zuſammenzuſtellen, habe ich ih noch nicht erſehen ,' ni<t erſchen; es iſt mir heute erſt zugegangen. Es wird dort alſo jedenfalls auch eine Ausnahme von der von mir eben behaupteten Regel ſtattfinden, daß bloß ('in blos ein parlamentariſches Vedürfniß Bedürfniß vorwalte. Jm ip Uebrigen aber kann 16) ih den deutſchen Parlamenten, und inßbeondere insbeſondere dem Reichstage nur Dank ſagen, daß ſte ſie bisher eine ähnliche Leiſtung von ihren Regierungen nicht gefordert haben. Sie, Sie- würden uns das Geſchäft, und ſich ſelbſt, glaube ich, das Budget erſchweren, Budget. erſhweren, wir würden eine ſolche doppelte Buchführung, wie ſie dazu erforderlich erforderlih werden würde, kaum leiſten können, ohne unſere Arbeitskräfte zu vermehren. Ich Jch würde genöthigt ſem, über ſein, Über denſelben Gegenſtand zweierlei De- peſchen zu ſchreiben, emn1alſol<e,dte ſ{hreiben, einmal ſolche, die wirklich in der Diplomatie ihre Praktiſche lhre praftiſhe Geltung haben ſollen, und dann ſolche, die ich ih beabſichtige zu veröffentlichen, und es wäre das nicht blos eine ausnahmsweiſe Vorlixbe' ausnahmL8weiſe Vorliebe für Heimlichkeiten von meiner Seite, ſondern es geſchieht dtes ohneZwetfel überaU. Ich dies ohne Zweifel überall. Jh würde ſogar noch weiter gehen müffen; ich müſſen ; ih würde manche Depeſchen für die Oeffentlichkeit zu ſchreiben haben, die ich ih ſonſt gar nicht ge- ſchrieben haben würde, weil ich ſie für das eigentliche Geſchäft für Überflüſſig htelte, Ich überflüſſig hielte. Ih würde dies namentlich namentli<h dann thun müſſen, wenn ich nnch durch ih mi dur< Herſtellung und parlamentariſche Veröffentlichung amtltcher amtlicher Aktenſtücke, ſei es mit der Preffe überhaupt," ſci _ es_ xnit Preſſe überhaupt, ſei es mit andern Regierungen , Regierungen, die dieſe Aufgabe fur dte 1511118 ha1tcn, für die ihrige halten, auf einen Wetteifer in agitatoriſcher Preßthätigkett cmiaffcn agitatoriſher Preßthätigkeit einlaſſen wollte. Ich habe, wie Ihnen a[1e11_beka1mt Jhnen allen bekannt ſein wird, wird , ſtarke Aufforderung Aufforderung. dazu gehabt, gehabt , und 169 115111111611 ih will nicht ſagen , „, aus welchen Gründen ich es verſchmäht hahe , nnch verſ<hmäht habe, mich auf ſol<en ſol<hen Wettlauf einzulaffen. Ich laubc einzulaſſen. Jch laube auch mcht, nicht, daß die Regierungen, Regierungen , die nach dieſer Seite in das parlamentariſche Auditorium und das diplomatiſche Handwerkjszeug nnßbrauchen Handwerkszeug mißbrauchen als Sprachrohr, um Din e Dinge zu veröffentltchen veröffentlichen , zu denen man ſonſt die unein eſtandene reſſe uneingeſtandene Preſſe benußt, daß die ſchwerlich ſchr ſehr erbaut ſein wer en werden von den Er- folgen, dle fie dannt die ſie damit erreichen. Wenn Wirkungen erreicht erreiht wer- den, ſo verlieren ſie fie ſich ſehx ſchr bald wieder. Es giebt Mittel, auch ſolche Jrrtbümer Jrrthümer zu berichttgcn, berichtigen , die in der authentiſchen Form auſtreten. auftreten. Eine üble Wirkung aber, die bleibt, iſt das Mißtrauen der übrigen Regierungen. Eine Regierung, die in der Veröffexrt- lichung Veröffent- lihung im Mindeften Mindeſten zu weit geht, läuft Gefahr, daß feme keine