OCR diff 094-9975/491

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/094-9975/0491.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/094-9975/0491.hocr

nationalerZuſammengehörtgkcttund nationaler Zuſammengehörigkeit und dem exvu tſeinemerſolchcn Zuſammenge örigkeit find. Bewußkſein einer ſolchen Quſammengehörigkeit ſind. Das Haus tptrd das,Verla'ngcn wird das Verlangen haben, dem erm Herrn Alterspräſidenten für d1e freundl1<e Lettyng die freundliche Leitung unſerer Geſchäfte in der geſtrigen geſtrigen. und heuti§en Sißun POLEN Sizung ſeinen Dank auszuſprechen. Ich Jch fordere Sie auf, ies dies durch as Er- heben von Ihren Stßen Jhren Sißen zu thun. . . | Darauf wurde zur Wahl des erſten Vrze-Präfidenten geſchrttten. Vize-Präſidenten geſchritten. Dieſelbe fiel mit 168 von 220 Stimmen auf den Abgeordneten Fürſt von Hohenlohe- Schillingsfürſt, Hohenlohe - Schilling8fürſt , welcher die Wahl eben- falls annahm und dem Hauſe für das ihm erwteſene erwieſene Ver- trauen mit folgenden Worten dankte: i Meine crren! ndem Herren! Indem Sie mich heute zum zwe1ten,Mgle zweiten Male zu Ihrem V1ze-Präſ1denten Vize - Präſidenten ernennen , erweiſen Siegmr eme Sie mir cine Ehre, für die ichI nen ih Jhnen zu tiefem Danke verpflichtet bm. Djeſe bin. Dieſe Ehre iſt um ſo gr'ßer, größer, und meine Dankbarkeit um ſo, aufrtch- tiger , ſo aufrich- tiger, als ich ih im vergangenen Jahre nicht Gelegenhctt Gelegenheit gehabt abe, Beweiſe für meineBefähigung meine Befähigung zu dem mir mix übertragenen mtc mte abzulegen. Wenn Sie mich dennoch heute gewähYt gewählt haben, ſo haben Sie mir damit das Recht gegeben, das Motiv Ihres Jhres Vertrauens in meiner Thätigkeit außerhalb dieſer hohen Ver- ſammlung zu ſu<en. ſuchen. Damit gewinnt aber Ihr Votunrfür nnch abex Jhr Votum für mich eine höhere politiſche politiſhe Bedeutung und das Vertrauen d1eſer hohen dieſer boben Verſammlung wird mir den Muth geben, auf demWege,den dem Wege, den ich für den richtigen halte, unbeirrt fortzuſchreiten, auszuharren au8zuharren in dem Beſtreben, für die Verſtändigung, Verſöhnung und Ein- tracht der deutſchen deutſhen Stämme mit allen Kräften zu wirken. wvirken. Sollte ich id Gelegenheit haben, in dieſer hohen Verſammlung den Vorfiy Vorſiß zu führen, ſo erſuche ich ih Sie, mir mit freundlichem WFlwollen En und mit freundlicher Nachſicht entgegenkommen zu wo en. wollen. Es folgte die Wahl des zweiten Vize-Präfidenten. Vize-Präſidenten. (Schluß des Blattes.) _ Dcr Forſtmeiſtcr — Der Forſtmeiſter Schäffer, bisher Oberförſter in Neu- Böddeckcn, Böddecken, hat dieForſtmcifterſtellcMinden-Paderborn die Forſtmeiſterſtelle Minden-Paderborn und der Forſtmeiſter Pfeiffer , Pfeiffer, bisher Oberförſter in Wilhelmswalde, dte Jorſtmeiſterfielle Gumbinnen-Infterbur Wilhelm®ivalde, die E e Gumbinnen-Inſterburg erhalten. _ Dem For meiſierBorchert Forſtmeiſter Borchert für Gumbinnen-Jn crhurg Gumbinnen-Jnf|terburg iſt die Forſt- metſtcrſielle Gmub'nmen-Goldapp meiſterſtelle Gumbinnen-Goldapp und dem Forſtmeiſter Schi m- melfennig ſtatt der lchtern leßtern die Forſtmeiſterſtclle Forſtmeiſterſtelle Gumbin- nen-Lyck Übertragen übertragen worden. _ Der Forſtmciſter Forſtmeiſter Schulß zu Frankfurt-(Huhcn iſt Frankfurt-Guben iſ} auf die Forſtmeiſterſtellc Forſtmeiſterſtelle Frankfurt-Lands- berg, dcr Forſtmriſter der Forſtmeiſter von Ionquiéres Jonquières zu Aurich, Provwz Aurich; Provinz Hannover, auf die Forſtnwiſtcrſtclle Frankfurt-Woldenbcrg Forſtmeiſterſtelle Frankfurt-Woldenberg und der Forſtmeiſier Seidenſticker Forſtmeiſter Seidenſti>ker zu Lüneburg, Provinz Han- 110V6r, nover, auf die Forſtmeiftcrſteüe Frankfurt-Gubcn verſeYt. _ Forſtmeiſterſtelle Frankfurt-Guben verſeßt. — Der Forſtmcifter Forſtmeiſter von Bodelſchwingh iſt iſ von Trier zur Königlichen Verwaltung der Forſten in Hannover verſeßt und hat dre Forſtmciſterſtelle Hannovcr-Lüneburg die Forſtmeiſterſtelle Hannover-Lüneburg erhalten. _ Dcr Forſtmetftcr Rettſtadt — Der Forſtmeiſter Reftſtadt zu Nienburg hat unter Beibehaltung ſrmer'Inſpektion ſeiner Jnſpektion ſeinen Wohnſiß na< Hannover verlegt. _ Auf 1316 Oberförſterſtekle Neu-Böddecken, Regierungsbezirk die Oberförſterſtelle Neu-Böddeken, RegierungsSbezirk Min- den, tft iſt der Oberförſter Brennecke Brennec>ke zu Steina, Provinz Han- nover, perfeßt. _ verſeßt. — Der Oherförſter-Kandidat Fleck iſtzum Oberförſter-Kandidat Fle> iſt zum Ober- förſternm Wilhclxnswaldc, Regierungsbezirk förſter in Wilhelmswalde, Regierung8bezirk Danzig, und der Oberſorftcr-Kgndtdat Oberförſter-Kandidat Morgenroth zum Oberförſter ernannt und m' in der b1shcr interimiſtiſch bisher interimiſtiſh geführten Verwaltung der Ober- föxſtcm Imten, förſterei Jmten, im Regierungsbezirk Königsbcrg, Königsberg, definitiv be- ſtattgt ſtätigt worden. Colhrrg„2. Zuni. (Od.- tg.) Dcr Beſtimnmng Colberg, 2. Buri (Od.-Dtg.) Der Beſtimmung gemäß traf Se. Kömgltche ohrtt dcr ronprinz Königliche Hoheit der Kronprinz mit einem Expreſs- trcnn 11111 Expreß- train um 1 Uhr 17 Minuten, von CöSlin nnd Cöslin und Belgard kom- mend, hter cm, hier ein, ſtieg in der Kommandantur ab und dinirtc dinirte daſelbſt. 'Gegcn Gegen 4 Uhr marſchirtcn marſchirten die Truppen nach dem Exerzterplaße, w_o Exerzierplaße, wo alsbald die Mußerung begann, Muſterung begann , die dann auf 56111 Z1llenberge fortgeſeht Wurde. dem Zillenberge fortgeſeßt wurde. Abends 9 Uhr fand 111 in dem Strandſchloſſe cin Souper ſtatt, zu wel- <„em chem das geſannnte Offizicrcorps, geſammte Offiziercorps, ſowie die Spißen der Be- hordcn Emladungen hörden Einladungen erhalten hatten ,' ; nach demſelben fand ein Feuerwerk ſtatt. Hertte Heute früh 8 Uhr fehle ſeßte Se. Königliche Hoheit ſctn6 J11ſp1ztrzmgsretſe _nach ſeine Inſpizirungsreiſe nach Treptow 11.91. a. R. fort, wird dort ſowre m Grerfenhrrg d1e neumärkiſcch ſowie in Greifenberg die neumärkiſchen Dragoner hefichtigcn beſichtigen und Abends noch m Sxargard in Stargard eintreffen. Coblenz, Z., Zum. 3. Juni. Se. Königliche Hoheit der Prinz Auguſt von Wurtxemhcrg iſt Württemberg i} heute früh um 8 Uhr hier emgetroffcn eingetroffen und hat_1m Gaſthofc hat im Gaſthofe »Zum Rieſencs Rieſen« Wohnung ge- 1111119116661? PZFUZPIYJKZLXÖ ſſtclö hbalx O Plaica F Argas Ph 4 nach ſeiner Ankunft n r WW 1 u n iirun " rthauſe behu nſpizirun ie in Garniſon liegenden Gardc-Truppcn.f I ſpz g der hur Garde-Irupven Inſpi 4 P Sachſen. Coburg, 3. Juni. Der Herzog iſt gcftcrm Libbenhſtzum i} geſtern O * aat Gebrauch emcr einer Badekur ins bayriſche Hochgebirge a gere! . __ abgereiſt. Der Landtaß Lqutag des hieſigen Herzogthums iſt iſ zu Feſtſtellung Feſtſtelung des Staat haushalt-Etats Staatshaushalt -Etats für die neue Finank Fingn, periode und Erledigung anderer wichtiger Vorlagen auf dex e 7. Juni einberufen worden. Baden. Karlsruhe, 3. Juni. Die „KarlSr. Ztg- publiztrt »Karlsr, Ztg. publizirt folgende , telegraphiſch telegraphiſh bereits fignalifirte Bekann't- fignaliſirte Bekännj machung des Miniſteriums des Innern: Junern: Se. Köni liche Hoheit Königliche Hohe der (Hr oßh erzog Großherzog hat auf Vortrag des Miniſterium Miniſteriums des Innern Inner vom 1. d.Mts. Ynädigſt d. Mts. guatign geruht, der in den Adreſſen der ſg katjoliſchen Volk partei j katholiſchen VolkSpartei geſtellten Bitte um Auflöſung der* St ndeverſammlung Auſlöſung dey Ständeverſammlung und Einberufung eines außerordentlichen außerordentliche, Landtags keme keine Folge zu geben. . _„DerGroßherzog iſt heuteNachmittags __— Der Großherzog iſ heute Nahmittags zum Gebrauch Gebraug einer vterwöchentlichen vierwöchentlihen Kur nach na< Soden abgereiſt. Oeſterreich-Ungarn. Wien , Wien, 3. Juni. Nach dem von per S1aat§ſ<ulden7T1lgung§kommiſſion vor der Staatsſchulden - Tilgungskommiſſion unterm 1. d. M, er- öffentltchtey Answers betru dic M. vey öffentlichten Uus8woeis betrug die ſ<webende Staatsſchuld Endx Mal Staats\chul) Ende Mai 1869 405,887, 33 405,887,833 G., 249 G. höher als Ende Aprtl End April 1869. „ _, Nach ____— Nath der ?Milit. Ztg.“ »Milit. Big.e haben die Schlußberathungen uber dle Orggmſatton Schlußberathungu Über die Organiſation der avallerie Kavallerie bereits ſtattgefunden, Da das Proxekt Projekt vom Kmſer Kaiſer genehmigt iſt, ſo dürfte der Erlaß Erlaj binnen xtmgeti Tage_n einigen Tagen erſcheinen und der Abmarſch der Depot. Depot: Cadres m 1hre in ihre Stationen in Kurzem erfolgen. ' _ __— Der Katſer Kaiſer hat mit Entſ<ließung Entſchließung vom 15. Mai 13.3. dze organxſchen Beſtmmmngen d. J die organiſchen Beſtimmungen für das Heerwcſen Heerweſen , betreffend dte P10111ertruppc, die Pioniertruppe, genehmigt. _ Nach der »N. »N,. Fr. Pr.: Pr.« hat der Kaiſer die Zurücknahme Zurü>knahm des Entlaſſunngeſuchs Settens Entlaſſungsgeſuchs Seitens des Fürſten Leo Sapieha ver- Sapiceha ver anlaßt. "Das" genanſnje ‘Das genannte Blatt beſtätigt, daß eine Miniſterial- v'xrordnung fur Galtztcn Miniſterial verordnung für Galizien den Gebrauch der polniſchen Sprache fur'den polniſhen Spra für -den Verkehr der, der Behörden untereinander beſtimmt,“ beſtimmt ; bei Zu- ſchrtfteq „(1,11 dlc,M1mſterten Zu ſchriften an die Miniſterien und Central-Vcbörden Central-Behörden , ſowie an alle Mtlttar-Behörden Militär-Behörden bleibt die deutſche deutſhe Sprache die. 21th- die Amts ſprache, und un im Verkehr mit den Parteien iſt jede Zuſchrift Quſchrift in der Sprache des Geſqchs Geſuchs zu erlaſſen. , _ Peſth, 1. Zum. Juni. Geſtern wurde die Königliche Kurie feter'ltch feierli<h geſchloſſen und heut der neue Kaſſations- und oberſte Gertchtshof oberſt Gerichtshof eröffnet. _ Erzherzog Joſeph erließ den erſten ,Tagesbcfehl Tagesbefehl an die Hynveds, m dit Honveds8, in welchem alZYufgabe als Aufgabe des Offtziercorps bezeichnét Mrd, dle Offiziercorps bezeichni wird, die Landwehr als jüngeren Bruder der gemeinſamen Armee heraanhrldcn; Armce heranzubilden; in Glück Glü>k und Unglück haben ſich die Hochds \i< di Honveds und 1311 die gemeinſame Armee kräftigſt zu unterſtühen. , _ Z. Jum._ (W. unterſtüßen. i ie/ 0 ’IUM, (W T. B.) Im U nterhauſe wurde dte _von B)Im Unterhauſe zvurd die von der Majorttat Majorität vorgeſchlagene Adrrffe Adreſſe bei namentlicher Abſtammung namentliche Abſtimmung mit 255 Abweſend waren 27 Mitg ieder. Pr„1'_1g„2. Mitglieder. Prag, 2. Juni. Das Ober-Landesgericht hat die Arrangeure d'es vor]ahr1gen Meettngs Arrangeur des vorjährigen Meetings auf dem Berge Rzip zu zehnmonat- [l_chcm ſchweren zehnmonak lichem {weren Kerker, verſ<ärft verſchärft mit einem Faſttage in jedem Yonatte, verurthctlt. N verurtheilt. Außerdem wurden noch no< Geldſtrafen zu- er ann . Carlsbad, zu erkannt. Carl8ba d, 3. Juni. Der Fürſt von Schaumbur- Ltppe 1ſt Schaumburg Lippe iſt geſtern mit Familie hier eingetroffen. g Belgtety y Belgien. Brüſſel, 3. Juni. Die Repräſentanten- kgmmer bcwtlltgte kammer bewilligte geſtern “mehrere mehrere Kredite und nahm dann dle Geſehesvorlage wegrn die Geſeßesvorlage wegen Rückzahlung der 4Prozcntigen 4 prozentigen und verminderten Amorttſatwn Amortiſation der 4Zprozentigen StaatSſchuld an. Gryßbritatxnie'zt ynd Irland. 45 prozentigen Staatsſchuld an, Großbritannien und Jrland. London, 2. Juni. Juni, Der heut1g6 T'gg tſt fur „1316, Feicr'des funfzigſicn heutige Tag iſt für die Feier des funfzigſten Geburtstages Ihrer Mrz,]eſtat Jhrer Majeſtät der Kömgnnx 1111 Königin im ganzen Lande angcfcyt. Glyckeygcxaukte angeſeß!. Glo>Æengeläute und Bollerſchuße Böllerſchüſſe kündigten gegen Mittag die Fewr m ubl1cher Feier in üblicher Weiſe an. _ Bet dcm geſtrrn — Bei dem geſtern vom Prinzen von Wales im St. Iamrspalaſt anghaltenen Jamespalaſt abgehaltenen Herrenempfang waren der Kronprinz von Dänemark, der Sohn des Vizekönigs von Aegypten und der Nabob 11011 von Bengalen nebſt ſeinen beiden Söhnen'zugegen. Söhnen zugegen. Am Nachnuttag Nachmittag ſtatteten der Prinz und die Prmzeſſm Prinzeſſin von Wales dcr Pfcrde-Ausſtcllung der Pferde - Ausſtellung in Islington cinen Beſuch„ab. ' _ Anlaßlich dcs Aufſchuhes Jslington einen Beſuch ab. _— Anläßlich des Aufſchubes der Reiſe Sr. Majeſtät des Köntgs yon Preußey [ſt Königs von Preußen iſ Oberſt Clarke, Direktor der See- Jngrmcur- Ingenieur- und Archttekturarbcitcn, Architekturarbeiten, welcher ſich ſi< in Ports“ 111911th herctt hrelt, Ports- mouth bereit hielt, um ſich ſi< im »Warriora »Warrior« zur Eröffnung des Krtcgshafcx1s nach Hepprns Krieg8hafens nah Heppens zu begeben und die (Hli'tckwijnſkhe Glückwünſche der engxüchcn engliſchen Regierung zu Überbringen, überbringen, zurückgerufen Und und ſeine MlſſUW Miſſion um 14 Tage verſchoben worden. Inzwiſchen hat hal der »Warrwrz »Warrior« Ordre erhalten , ſich erhalten, ſih für den 20. d. bereit zu halten, das fur 1316 wcſtmdiſrhc für die weſtindiſche Station beſtimmte ſchwimmende ſ{wimmend( Dock nach Bermuda zu transportiren. „ _ tran®sportiren. __— Aus „Bcrhaydlungcn Verhandlungen in der geſtrigen Unterhaus- ſtxzung erwahnt 1316 Unterhau®d- ſißzung erwähnt die »engl. Corrs Corr.« eine Anfrage über die be- vorftchcndc vorſtehende Ankunft des Vizekönigs von Aegypten, welche VOM vom egen 142 Stimmen angenommen. angenommen, 2281 Untex.Staats-Sekretär,im Unter - Staats - Sekretär im auswärtigen Amte dahin erwidert wurde , wurde, daß der orientalrſche orientaliſhe Gaſt am 22. dſs. hier eintreffen werde und daß man Anſtalten getroffen habe, habe , ihm einen paſſenden Empfang zu bereiten. Italien. Floreyz, Ftalien. Florenz, 3. Juni. “(W. (W. T. B) Die amt- liche Zeitung veröffentltcht veröffentlicht den öſterreichiſch-ttalxemſchen öſterreichiſch - italienmiſhen Aus- lieferungsvertrag. lieferung8vertrag. Rußland und Polen. St. Petersburg, 2. Juni, Juni. Nach dem xRuff. Inv.e -Ruſſ. Jnv.« werden 111 in dieſem Jahre zur Uebunß Ns der Truppen 34 Laßer gebilpxt, ungerechnet Zar gebildet, ungere<hnet der im Kaukaſu und in den vier öſt ichen Mtlttärbeztrken öſtlichen Militärbezirken des Reichs. Reihs. Faſt alle Lager werden von Truppen aller Wa engattyngen Waffengattungen bezogen wer- den. Die größten Lager find ſind die zu roßnojx-Zelo Kroßnoje-Zelo (am 1. Juni eröffnet, 5 Jnfantxrie- Infanterie- und 2 Kavallertc-Dwtfionen Kavallerice-Diviſionen mit ent- ſprechender Arttllerte), Mend >91e Artillerie), Mendjiboje (Kiew), Khodinsk (Moskau), Tſchugujew (Kharkow) und ltſabethgrod. Eliſabethgrod. Amerika. New-York, 2. Juni. (Kabeltelegramm.) Nach dem Außweis Ausweis der Stagtsſchuld Staatsſ{huld für den Monat Mai hat > < die Schuld um 131 Mtlltonen 13% Millionen Dollars vermindert. vermindert, Der Zorrath era im Staatsſchaße betrug geſtern 104 Millionen Doll. in Contanten und 20 Millionen Doll. in Papiergeld. Aus dem Wolff'ſchen Telcgraphen-Bureau. Breslau , Wolff’ ſchen Telegraphen-Büreau. Breslau, Freitag, _4. 4. Juni, Vormittags. Der »Schleſ. Ztg,« AQtg.« zufolge wird der Vtzekönig Vizekönig von Aegypten morgen Abend “ von Wien hier eintreffen und im Kömglichen Königlichen Palais über- nachten. Brüſſel, Freitag, 4. Juni. Ihre Köni liche Jhre Königliche Hoheit die Gräfin von „Flandern, Flandern, Tochter des Für en Fürſten zu Hohen- zollern-Sigmarmgen zollern-Sigmaringen und Schwägerin S<hwägerin des Königs der Bel ier, M Belgier, iſt von einem cinem Prinzen entbunden worden. Derſelbe er ielt erhielt in der Taufe die Namen Baudouin Leopold. Kunſt und Wiffenſ aft. F 1 an 1 f urt Wiſſenſchaft. Frankfurt a. M., 26. Mai. Vorgeſtern Un und geſtern wurde dicvon die von dem Verfaſſer desWerkcs: des Werkes: »Kunſt und Künſtler in Frankfurta.M.-, demvw ſtorbcncn Frankfurt a. M.«; dem ver- ſtorbenen Syndikus und Senator Dr. © w in n er hinterlaffene Gw inner hinterlaſſene Gemälde- gaklcrie, gallerie, aus 220 Stück Bildern meiſt der deutſchen und niederländiſchen Schulen bcſtchend, beſtehend, zur VerſtciZerung Dns gebracht. Der Ertrag war etwa 10,000 Fl. Drei Bilder von . vanUden, L. van Uden, Adam Elgheimer und Anton Radl Rad l gingen in den Befiß Beſiß des hiefigen Städelſchcn Kunſtinſiituts hieſigen Städelſchen Kunſtinſtituts über. _ Bei den Erdarbeiten zur Erweiterung des hieſigen Bahnhofs der Hanauer Bahn find ſind im Rieder Wäldchen, etwa eine halbe Stunde öſtlich öſili<h von dem Bahnhof , Bahnhof, römiſche Gräber mit verzierten Schüſſeln aus “1611-11 51.201.113 aufgedeckt Terra sigillata aufgede>t worden. Nur eine kleine Kupſcrmünze ( ulius Kupfermünze (Julius Cäſar?) wurde dabei gefunden. In Jn Verbindung mit den bei Rö elhcim, Rödelheim, eine Stunde weſtli< weſtli<h von ; rankfurt, Frankfurt; gemach- ten Funden (Pfahlbrückc, (Pfahlbrücke, wobei reihenweiſe große engen Mengen von Huf- eiſen, (Hrabßeine; eiſen; Grabſteine ; vergl. Staats-Anz. 15. März) beſtätigen dieſe Ent- deckungen, dercn de>ungen, deren niemals im Umkreis der Stadt ſelbſt gemacht worden ſind, ſind , abermals die Thatſache, daß ur zur Römerzeit die große Heer- ßraße ſtraße von Mainz nach nah den Taunus aſtcllen Taunusfaſtellen an der Nidda nördlich abbog und die ſumpfige, von Flußarmcn dur<ſ<nittene Flußarmen durchſchnittene Niederung umging, in Wclcher welcher heute Frankfurt liegt. Erft Erſt mehrere Jahrhunderte ſpäter wurde durch allmälige Veränderungen des Flußlaufes feſter Boden hergeſtellt. Königliche Schauſpiele. Sonnabend, 5. uni. Im Juni. Jm Opernhauſe. (121. Vorſt.) Fay- Fan- tasca. Großes Zan er-Vallet Jauber-Ballet in 4 Akten nebſt einem Vorſpiel (12 Bilder) Vilder) von Paul Taglioni. Muſik von Hertel. Fan- tasca: Frl. Girod. Eine Waffernymphe: Waſſernymphe: Frl. David. Scro'ſch: Frl.Selling. Seroſch: Frl. Selling. Romero: Hr. E.Müller. loramour: r.Gm[le- 17116?!) StZJlklanſter: C. Müller. Floramour : Hr. Guille- t Ub G Cs Hr. Ehrich. Meſcha <ef: Meſchaſchef : Hr. Ehe. Ebel. Anfang . r. .- r. „Uhr. „Pr. m Schauſpielhauſe. Keine Vorſteklung. Vorſtellung. onntag, 6. Juni. Im Opernhauſe. Operhhauſe. (122. Vorſtellung.) Dic auberflöte. Die Jauberflöte. Oper in 3 Abtheil. von Schikancder. Mtxſtk Schikaneder. Muſik von ozart. Mozart. Gaſt: Frl. Denar) Denay vom Stadttheater zu Stettm. Stettin. Königin der Nacht. Pamina , Naht. Pamina, Fr. Grün. Saraſtro: Herr Fricke. Fri>ke. Tamino: Hr.Ledercr. Hr. Lederer. Papageno: Hr. Krauſe. M.-Pr. Im Schauſpielhauſe. Keine Vorſtellung. 1'1'0 tlukteu - 111111 1717111111111 - 1361-89. Kerlln, Frodukten- und Waaren-Börse. EBerlin, 4. .]11111. (UarkLpr. uch Urmjtt. 1163 _ . l'oliuiakrü.) 17611 1318 Mitte] 1313 Ritto] _ 1117|» 1:31. 5117 loa-ka- „1115-2191. . ra. [pk- *a- xps. 111612611 861111. 21101- 2J27l 6 218 111133611 * 21 6 LI 6111 21 Juni. (Markipr. nach Ermitt. des --. Polizei - Präs.) Von Bis Mittel Bis [Mittel E ihr |eg. |pf.[shr |sg.|pf.]tbr | eg.|pf. «[98. |Þf.jag. | p Weizen Schfi. 2/10/— 2/21] 6] 2/18 Roggen 2| 2| 6/ 2| 6111| 2/ 4 st. 061816 1120- 21 51- 1,427 111113, 1111217. 1- gr. Gerste 1/20—| 2| d — 1/27 Hafer | zu W.| 1 3 9 1115- ' 111 11. _ _- _ _ _ _ 11611 061111161-25- 1; 51- 811011 8611611. _- -- _ „1- 1111111191501 131118611 U6126_ 5 * _17'_ 11111. . ' 8111181' [4118611 - 8 > „€ 1" . 15161 111111116] 801111611 1116126 , 111111166111 ' 8111116618611 kfc]. 8121111761116- 11618611 113161116111615611 1 ».- 1 1 1/15/—| 1 zu L. |— |— |—|— |— |— Heu Centner|—|25|— 1 1WÉIOO „POSSxD. WSV 1H<w» “QQ [kor]!!! 5— Stroh! * Béhek! —|— a Kalbfleisch Erbsen Meize|—| 5|- de |: Fa Pfd. ( Butter Linsen —| 8|—[—| 8|—[—| 8|—|Eier Mandel Bohnen Metze| 8| Kartoffeln Rindfleisch Pfd. Schweine- fleisch Hammelfleiseh | rand. ill lam ¿Ce E D L I O E ins Berlin , 4. .]11111. (Leblaebtoiobmarki ue]- Umki- én [. koliui-l'ku.) 511 ZeU-cbtrieb 'n' zu etriebou: Wyle]: Juni. (Schlaechtviehmarkt nach Ermitt. des K. Polizei-Präs.) Îu Sehlachtvieh war aufgetrieben: Rindvieh 130, Wake Schweine 558, 8611-171611 Schafvieh 180, 11111161- Kälber 850 Lilie . 016 Uukiptebe 116- lukaſel-Ipititm, or ZM B1: 0611! oui 'l'nllex, Stück. Die Marktpreise des Kartoffel - Spiritus, per 8000 pee Cent nach Tralles, frei 11161 im Uxuo hier ins Haus geliefert, "neu 1115 ' ' m ta a- waren ut jesigem Platze am 28. Uzi Mai 1869 .................... “kbit. 18-1755 29, ' , .................... , 17I 17T-17Z 17Y-17H 17Z-17k 177< 011116 km. , , , .................... 13611111, 11611 Thlr. 18—17% 29. » » » TOE 174—175 175—17% 175—17% 17% ohne Fass. ° » » Berlin, den 3. Juni 1869. die 4611661611 11" laufwannxcbaft 71111 berlin. _lkoklbj, Die Aeltesten der Kaufmannschaft von Berlin. Berlin, 4. 311111. (Riebnmtlicder Zetkeiäebetiekt.) 1761161101160 Juni, (Nichtamtlicher Getreidebericht.) Weizen loco 58 _70 “12111. t. — 70 Thlr. pr. 2100 2111. 111611 011111131, pr. 311111 11. .)11111-111111 6“ “_K “11111". be:. , 11111-ng 63-2-3; “11111. bei., 86pk-0kt. 63x-64 "[ 1'. 1162. Pfd. nach Qualität, pr. Juni u. Juni-Juli 62¿{—k& Thlr. bez. , Reil Gra 634—K& Thlr. bez., Sept.-Okt. 635 — 64 Thlr. bez. Roggen 111611 5111-53? “12111. pr. WG) 1'111. box., pt. 111111 52'1 1113 53-52F “1'1111'. box., )uni-Zuli 52-X-Z 'l'blt. 1161., 1111114111511“ M 1113 51-7-51 '1'1111'. bes., 8611161111161-0kw1161' 502-1-1; '1'1111'.116:., 0k- loco 514 — 534 Thlr. pr. 2000 Pfd. bez., pr. Juni 52% bis 53—5254 Thlr. bez., Juni-Juli 52—%—4 Thlr. bez., Juli-August 50% bis 514—51 Thlr. bez., September-Oktober 504—k—4 Thlr. bez., Ok- tober 5035 “11111. 1161. 661116, xkouo 111111 Ueioe, 1 40-50 71111“. pet 505 Thlr. bez. Gerste, grosse und kleine, à 40—50 Thir. per 1750 kfä. [Lafer 1060 29-344? “1'1111'. !. Pfd. Hafer loco 29 — 344 Thlr. pr. 2100 kfz„ galix. 30-31 M., 0111. 31-_Z “111113, Pfd., galiz, 30 — 31 Thlr., oln. 31—4# Thlr., fein (10111111. ZKF-K “11111“. pomm. 3344 Thlr. ab 1311111 ber., Bahn bez., pr. 311111 11. Juni u. uni .11111 292-30 “kbit. ber., .] i-zuxust 28X-Z “1'1111'. bez., 861116111- 1161-011101161' 2775 “11111“. 1162. 111113611, 1111611171116 56-62 “11111. , kutteryure 50-55 11111. 1171111611111- 86-90 “11111“. Winterkübsen 85-89 "11111. [1111131 Juli 294—30 Thlr. bez., Juli-August 284—; Thlr. bez., Septem- ber-Oktober 277 Thlr. bez. Erbsen, Kochwaare 56—62 Thlr. , Futterwazre 50—55 Thlr. Winterraps 86—90 Thlr. Winterrübsen 85—89 Thlr. Rüböl loco 112 711112, 11% Thlr., pr. „111111 11. .]11111-41111 113, 11111. bes., 111111- 111131111 1135 ']"1111. (X., 8611161111161-0kw1161' 112-2; '1'1111. 1161., 011111116»- 1110761111112 1155 'l'111r. _ 1'61101611111 111611 7§ '1'1111'. Zt. , Juni u. Juni - Juli 115 Thlr. bez., Juli- August 115 Thle. G., September-Oktober 114—!2; Thlr. bez., Oktober- November 11% Thlr. Petroleum loco 74 Thlr. Br., pr. 1111111 11. .]11111-111111 7'5 '1'1111'. Zt., 8611161111161-0k101161' 73; 11111. bez., 011t01161-U01'61111161' 71; “kbit. (3. 11611161 10611 112 “12111“. Juni u. Juni - Juli 75 Thile. Br., September-Oktober T4 Thlr. bez., Oktober-November 75 Thlr. G. Leinöl loco 117 Thlr, Spiritus 1060 011116 [kau 17-2-F '1'1111'. box., pt. .]uni 111111 .]uoi-Iuö 16§5_17 “1'1111'. box., .]ulj-zuzu-t 173/_§7 '1'1111. ber., zuzuzt-Zep- loco ohne Fass 17{—4 Thir. bez., pr. Juni und Juni-Juli 16%—17 Thlr. bez., Juli - August 174—47 Thlr. bez., August - Sep- tember 17Z-"7 '1'1111'. bez.. Septembet- 1161' 162; “11111. be:. 1117611611 1060 8111]. 1611111116 11111161" 116741111. 6611, 17;—4 Thlr. bez., September-Oktober 16% Thlr. bez. Weizen loco still. Termine höher bezahlt. Gek. 1000 Ltr. Roz- Zeutermiue 1711111611 Ctr. Rog- geutermine wurden heute 111 1311383111 5161361111611 1'1'618611 2161111161] zu langsam steigenden Preisen ziemlich rege 3611111111611. 1111161 116111 Liuäruck 1161 ausxärti 611 1161161611 1361161116, 116- 501111618 1011 81611111, 801716 1161" 86111" 611113611 15861111111111611, gehandelt. Unter dem Eindruck der auswärtigen höheren Berichte, be- sonders von Stettin, sowie der sehr geringen Wasserzufuhren, eröffnete 1161' 11111111 11111; U1618€111Z6k kraZe MF 1163361611 21615611 der Markt mit vielseitiger Frage t besseren Preisen , 1116 3131111111 die alsdann im 761111111, 1161 rexer Verlauf, bei reger Kauflust, 811170111 sowohl in 06611qu 1115 11111 8961111136011 1611161“ g6b011611 1711111611, 80 111188 1116 kreigsteißerun Zegeu 6316111_ 63. 1'< “1“1111'. pr. 1175111. beträ t. 6611. Deckung als auf Spekulation ferner gehoben wurden, so dass die Preissteigerung gegen gestern ca. 14 Thlr. pr. Wspl. beträgt. Gek. 14,000 011". 11:1 611060 1116 1' bchUt-Et. “1611111116 11111161“. 0611. Ctr. Hafer loco mehr beachtet. Termine höher. Gek. 3 Ltr. 111111111 degeZnete Ctr. Rüböl begegnete guter 173611113 6; 1381er6 kreise 111111611 51611 Pöllig 1161131191611 1115111161]. Nachfrage; estrige Preise haben sich völlig behaupten können. Spiritus 1111161“ 113 16111611 861111'11111111113611, unterlag leinen Schwankungen, im 011112611 816111611 111611 1116 916156 Ganzen stellten sich die Preise ca. 33 “11111. 1161161 313 6816111. 0611. 5 Thlr, höher als gestern. Gek. 330,000 011. [ker in, Qrt. Berlin, 3. 1111111. (111111116116 kreizkeststelluuz 7011 861161116, 111611], 061, ketroleum u1111 Juni. (Amtliche Preisfeststellung von Getreide, Mebl, Oel, Petroleum und Spiritus auf 61111111 116- Grund des . 15 1161' 1361813110111an, 1111161" Tuxiebung 1161“ yeniäeteo Wuren- 111111 roäuktenmäUek.) 177615611 der Börsenordnung, unter Zuziehung der vereideten Waaren- und roduktenmäkler.) Weizen pr. 1000 13111. 10611 Pfd. loco 58 _70 71111. nacb 011x1„ 176153. 110111. 68Z bes., — 70 Thlr. nach Qual., weiss. pola. 684 bez., pr. 2000 9111. Pfd. pr. 11165611 diesen Monat 617 à 613 bez., Juni - Juli 612 11 61X box., .)unj-Fuli 61;2 & 615; box., Iuli-ngust 6244“ 51 631, 51 à 614 bez., Juli-August 62% à 635 à 63 116:„ Kuzust bez., August - ZLFtEmbEk (ZZZ 1)62., 8611161111161-011t01161' 633; 11 631 11 63k 1162. (:"-6111111 . ZW 011. UünäiZuanpreiz 61T; 11111. 11033611 1'. “a 632 bez., September - Oktober 635 à 634 à 635 bez. Gekünd. 3000 Ctr. Kündigungspreis 614 Thlr. Roggen pr. 2000 9111. 1060 51J<_-52 bez., 111". (1168611 Uſonat Pfd. loco 514—52 bez., pr. diesen Monat 50% à 515 a 512 bez., Juni-Juli 50% à 514 à 515 bez., Juli-August 49% à 505 2 502 11 515,- *: 51'7 118L., 1111141111 503.“ 11 51>2 11 5135 bes., 111115ng1181; 49Y *: 5095 ': 501; 1161. bez. , 8611161111161-0111-01161' 491; 51 497? 11 493; 1162. Eekümi. September - Oktober 494 à 495 à 49x bez. Gekünd. 3000 0t1'. Uünäixunßspr. 511, “[*1111'. 661-816 Ctr. Kündigungspr. 51% Thlr. Gerste pr. 1750 1'1'11., Pfd., grosse 111111 11161116, 40-52 71111“. mob 011111131. 113161“ 111". und kleine, 40—52 Thlr. nach Qualität. Hafer pr. 1200 911111160 28J-3-1N2 “11111“. nacb 011811131, 29-33“? bes., 111“. 11165611 Pfd. loco 283—345 Thlr. nach Qualität, 29—33% bez., pr. diesen Monat 29'; 11 29'7 det., 111111141111 293; 3 2911112" 111111-41151171 282 ber., ZemebEk-Üktobék 27F 1161. 6611111111. 29% à 294 bez., Juni-Juli 29% à 293 bez., Juli-August 285 bez., September - Oktober 275 bez. Gekünd. 6600 Ltr. 111111111- Zuqupreiz Ctr. Kündi- gungspreis 295 '1'1111. _ . Thlr. i: \ Erbsen 1'. pr. 2250 1'1'11., 110611171116 58-65 “[*1111. Pfd., Kochwaare 58—65 Thlr. nach 011111131. kuttemaare 51-55 “11111“. Qualität. Futterwaare E1—55 Thlr. nach Qualität. [1033611111611] 110. Roggenmehl No. 0 11. u. 1 [110 011“, 11111613161161'1 111111. Zack pro Ctr. unversteuert inkl. Sack pr. 1116861; Uonat dies Monat 3 71111“. 15 8151. Zr„ 311115111111 Thlr. {5 Sgr. Br., Juni-Juli 3 “11111“. 141; Zgr. Zr„ 3116-4113»? Thlr. 14% Sgr. Br., Juli-August 3 “1'1111'. 14'5 831. 1312, 8611161111161-011101161' Thlr. 144 Sgr. Br., September-Oktober 3 “11111“. Thlr. 13 Zxr. 131. 0611111115 Sgr. Br. Geküné 500 011. X(ünäiguogsyr. Z “11111“. Ctr. Kündigungspr. 3 Thlr. 15 8111. 11111161 111. 011. 011116 171118 10611 112 111113, 111. 11168611 5101111113, 1167... .]uni-Iuli 11'5 1161., .]1111-1111Z1151 1133 (Jr., 86 161111161-0111-01161' NZZ; *: 11T; bez., 011t01161- 1101. 11x 1167.., Rox'ember- 6161111161“ 112 1162. 0611. Sgr. Rüböl pr. Ctr. ohne Fass loco 11% Thlr., pr. diesen Monat 115 bez., Juni-Juli 1125 bez., Juli-August 115 G., September - Oktober 11 à 11% bez., Oktober - Nov. 11% bez., November-Dezember 1185 bez. Gek. 500 011". Uüuöiguogspreis 112/3 '1'11'1'. 1.611111'1 111. 011“. 011116 171138 1060 111 "11111“. 261101611111, 111161111163 (813111111111 1711116) 111". 011“. Ctr. Kündigungspreis 113 Thr. Leinöl pr. Ctr. ohne Fass loco 11% Thlr. Petroleum, raffinirtes (Standard white) pr. Ctr. mit 17:85 111 kosten 17011 Fass in Posten von 50 13111618 Barrels (125 011.) 1060 71; Zt., Cir.) loco 74 Br., pr. September - 011101161" TF; 1183., 0k101161-d101'6m1161 TK 1161. 8111111113 Oktober T bez., Oktober-November T bez. Spiritus pr. 8000 1101. pCt. mit 17188 111". 11168611 110th 171/1/2 51 162 1161. 11. 1312, 161; (Z., .)11111- .11111 17114, 11 1655 1161. 11. 131. 161; (:*-., 111111- quust 171 11 Fass pr. diesen Monat 17/4 à 168% bez. u. Br., 16% G., Juni - Juli 17:4 à 16% bez. u. Br. 16% G., Juli- August 174 à 17 1161.., 81“. 11. S„ nguzt-Zeptembet 17“; 11 171 1161. 11. Zr„ 1735 (Z., 8611161111161 011101161“ 16? 11 162 bkL. ()*-611111111. bez., Br. u. G., August-September 175 à 173 bez. u. Br., 175 G., September- Oktober 165 à 16% bez. Gekünd. 240,000 011. 1111111113111138111'618 Qrt. Kündigungspreis 17 11111. 8111111113 Thlr. Spiritus per 8000 1101. 1060 011116 171188 1734 bLT., 311 896161161" 17-K 11 1734; 1161. "Erlln, pCt. loco ohne Fass 174 bez., ab Speicher 17K a 17% bez. Berlin, 5. .]11111. 111613116 7011 11. 110611'6111161Z, liöni 11c11611 ZtaätZericbt.) 1111 b161311Z656112-ikt 17:11 68 Juni. Metalle von M. Loewenberg, Königlichen Stadtgericht.) M Metallgeschäft war es auch 111 11165161 11706116 11161161 1611113061“ 68 Zeigt 51611 6018611160611 1116111 ZEZEbk, 1116 916156 1116111611 111615t unser “711111611. 11111" 11611 611 118611611 1111511111611 151 1111 176156111111111145615611 1611113116 1761116111, 1116 110117111" 611111611611 R0111'UUZEU 811111 11111'61'11111161'1. (11706116111161'16111 in dieser Woche wieder lebhafter es zeigt sich entschieden mehr Begehr, die Preise bleiben meist unver ändert. Auf den englizchen Märkten ist für Verschiffungseisen lebhafte Verkehr, die vorwöchentlichen Notirungen sind unverändert. (Wochenbericht über 13215611, 110111611 111111 1761616616111 1111111161 111111 "l'axatok 1161111 Eisen, Kohlen und vereidetem Makler und Taxator beim