OCR diff 097-8016/269

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/097-8016/0269.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/097-8016/0269.hocr

ſtxzckxn_ ſtü>en Blatt 362 _und und 476 LeiSniß, Leisnit, erkennt das Kon1311<e_ Am!§.1er1<t Königlihe Amtsgeriht zu Leobſ<üß durch Leobſhüz durh den Genxbtsaneffor Pucher Geritsaſſefſor Pücher für Recht: T1e_1_mbekannten Eigenthumßprätendenten Ret: Die unbekannten Eigenthumsprätendenten an den Grundnucken Blgtt Grundſtü>en Blatt 362 und 476 LeiSniLZ, Leisnig, ſowie der Bauer Franz Jo1ef Kunzer 311 Leiöniß, Ioſef Künzer zu Leisni, der Anbauer Emanuel Kunzer 311 Köniaödorf, Künzer zu Königsdorf, die Marie, verebe- 11<te lihte Anbauer Bkbr Behr zu Braniß, Bie die Anna, verebe- lr<te Aanuer inckxel verehe- lihte Anbauer Reichel zu Braniß, der Techniker Franz Brettxovf_1n_ Breitkopf in Mittweida, die unverebelicbte Paglme Brettkcpſ 111 unverebelichte Pauline Breitkopf in Gröbnig, die Tberefia. Thereſia, ver- xbellchte AnſZauer ehelihte Anbauer Johann Breitkopf Breitfopf zu Gröbnia Gröbnig und tbr_xur< [1a ibr dur ſie bevormundeter Sohn Eduard Breit- kypf Werden kopf werden mit ihren CigentbumßanſprüÖen ibren Eigenthumsanſprüchen - auf dte 1111131110211 Grundſtücke ausgeé'cbloffen. DW ._Kmtcn die genannten Grundſtü>e ausgeſhlofſen. Die Koſten des AufgebotZVerfabrens Aufgebotsverfabrens werden den AntrqgtéeYern, der] BausrgUtÖk-efitzer Antragftellern, den Bauergutsbeſizer Paul und HTML“; Ochwzrzer'Wön Ebcleaten Beiwis Sc{hwarzer'ſ<en Ebeleuten zu Leisniß, Leisnitz, auf- er eg . erlegt. Leobſchüß, den 12. 12, März 1890. Königliches Amthericbt. Im Amtsgericht. Irm Namen des Königö! Verkündct Königs! Verkündet am 8. März 1890. Reimers, als Gerichtsſcbreiber. Gerichtsſchreiber. In Sackxcn, Sawen, betreffend AufgebotGraf Aufgebot Graf v. Baudiſfin, Baudifſin, erkennt daß KönigUÖc'Amtsgsricht 'zu das Königliche ‘Amtsgeriht zu Oldesloe durch dur den GerickotsaMffN Gerichtsaſſeſſor Kind in Gsmäßbeit dk: ZF. >3_39---842 Civilprozkß-OrkNUng, Gemäßheit der D: 839—842 Civilprozeß-Ordnung, der §§. $8. 20, 21 usfuörungWeſeZes usführung8geſeßes zur CiviWrozsßordnung, Civilprozeßordnung, der §§. S8, 104 und 105 'der der Grundbuchordnung für Recht: Recht : Mit Ausnahme derjenigeU dém derjenigen dem Grafen Carl von SÖZranmann 511 Aérsnéburg zuſtkbknden, Werden ſätx1m211<e Pcréonen S&immelmann zu Abrensburg ¿uſtehenden, werden fämmitili%e Perſonen mit ihren Anſprüchen Änfprüchen und Reckxten (111 Reten an den in dsr der dritten Abtheilung Unter Nr._13 8:8 Grundbucbblatts 7:28 adeligkn unter Nr. 13 des Grundbuchblatts des adeligen Gutes Vor>> Ban8Ü111. Blatt Borſtel Band XIII. Biatt 112 deH Grundbuchs des AthgerÖt-Z Grundbucs des Amtsgerichts Kiel für auswärtige Güter 311 GUnſten zu Gunſten des Grafen E. von Schimmelmann xu Aörsnsburg v011_ [einem Wandsbekkr Fidsicvmmiſ; S{immelmann zu Ahrensburg von ſeinem Wandsbeker Fideicommiß eingetragenen Pwten Poſten von 18000 .44 Æ aus der Obligation vom 0, "1“. 11, O. T. R. 1858 HierdUrÖ guZJeſchloffen. __ gsx. Kind. VeröKemflicHt: Reim LTZ, (118 GerichtZſÖreiber. hierdur< au8geſ{lofſen. 2 az. Kin d. Veröffentliht: Reimers, als Gerichtsſchreiber. [72242] [71978] Im Namen des Königs! In SQÖM, kstreffsnd Sawen, betreffend das 2111752501 ciner Aufgebot einer verloren 6613161811111 vatbekenurkunde Hat 'das Königlickse YMÉÉJSYÖF 511 Mühlhauſen gegangenen Hypothekenurkunde hat das Königliche Amtsgerit zu Mühlhauſeu i. Th. durch dur< den (He- r1<t§_-A11é11or Streicher: Ge- ri<hts-Afſeſſor Streicher : In Erwägung, _ dat; disEigéntbümcr ch verpfändetkn GrunkUücks, nämlich 'der j daf: die Eigenthümer des verpfändeten Grundftüd>s, näâmli< der Barbier und Friſeur Ludwig Reichsm- bach Reichen- bah und deſxen Ekefrau deſſen Ebefrau Auguſte, «eborne geborne Schmidt, hier das 531111132591 ker Unten Aufgebot der unten näher bezeichnexcn bezeihneten Hy- pothekenurkunde ükér über die 11117 auf ihrem Grundſtücke Grundſtü>e ein- getragene vawtbxkenxoſt Hvvothekenpoſt bei Dem dem zuſtändigen GE) Ge- richte (§. ($. 839 Abſ. 2 C.-P.-O., §. C.-P.-O,, $. 20 Abſ. 2 Ge]. Gef. vom 24. März 1879) kcantrast (§. beantragt ($. 110 Grdb.-O_rd. §. Grdb.-Ord. 8. 116 1, 51 L.-(H.-O.) L-G.-D.) und Quittung des (Glau- biZLrS 5:1gebrackyt 1135", Gläu- bigers beigebracht hab, daß rieſelbkn feer dkn erluſt dcr kaunde 911111135371 gkmaÖt Haben, dar“; ſodann dieſelben ferner den Verluſt der Urkunde glaubbaft gema<ht haben, daß fodann das Aufgebot dur< Anbeftung Ankhbeftung an dichxicbkLtafkl umd EinrückUng 111 die Gerichtstafel und Einrückung in den Oeffkntlichen Anzkigkr dss AmTHblattés ker KönigliÖeu ngierung 511 Oeffentlihen Anzeiger des Amtsblattes der Königlicen Regierung zu Erfurt ſowie 111_1:em 51171151- 61110: in dem Mühl- hauſer Anzeiger Und und in d'ée Mühlbämer Ze1tung öffentlich 111 Gemäkkyeit 188 §. die Mühlhäuſfer Zeitung ofentli& in Gemäßheit des $, 841 (&.-„PO Und §. C.-P.-D. und 8. 20 2151". Abſ. 2 (“es des Geſ. *.*(1111 vom 24. März 1879 1111161“ unter der 9872151175211 Vérwarnung 525111111 gemachk 11115 17121521 “kik drcémonatlickje Aufgkbotsüiſt 521213ka 111 geſeßlihen Verwarnung bekännt gema<t und hierbei die dreimonatli<e Aufgebotsfriſt gewahrt ift (Abſ. 4 §. $. 20 1. (:), daſ; MÖUÖ unbekanntx RZÖté nicht ang2n1_€_ld_€t find unk 'Der 3300211511110 [1:5 nach §, c.), daß endlih unbekannte Rechte ni<t ange meldet ſind und der Koſtenpunkt ſich na< $. 89 Ger. KM. E21“. Lrſskigt. Koſt. Geſ. erledigt. Von Re<t§ WSJM. Rechts Wegen. [71979] Im Namen des Königs! Köuigs! In Sachen, 5111851111“ Sawen, betreffend das Afoebot ein..": Aufgebot einer verloren gsgangsnen vaotbckenurkunde, 5111 gegangenen Hypotbekenurkunde, hat das Königliäye 2111189211151 111 Königliche Amtsgeri&t zu Mühlhauſen i.,x-Th. durcb dén GeriÖtÖ-Affsffoc i./Th. dur{< den Geribts-Aſſeſſor Streicher in ErwägUng, Erwägung, daß die EZJLUTHÜmsrin ch wkrpfäm'katen Gr::ndſtückss, Eigenthümerin des verpfändeten Grundſtü>kes, näm- 115 112 (85211511 128 lid die Ebefrau des Zimmermanns Willibald SÖmikt, Marik, gsborcnk Smidt, Marie, geborene Stier, Hisr, vertrktén 111115 75811 Reäyxsanwalt Mankiéwis 311 hier, vertreten dur den Rechtsanwalt Mankiewig zu Berlin, 1.15“ AMILÖOT :sr 11111211 das Aufgebot der unten näher béäéiÖNékén Hypothkkcn- urkande bezeihneten Hypotheken- urkunde über die 5111 11112111 auf ihrem Grundſtücke Eingetragxnc Övwrbckenwſt eingetragene Hyvothekenpoſt bei dem 3110511113111 Gsrichts (§. 839 Abſ. zuſtändigen Gerichte (S. $39 Abſ, 2 C=P.-O., § C:P.-O., $. 20 Abſ. 2 GO". Geſ. vom 24. März 1379) Séantkagt (§. 1879) beantragt ($. 110 GrdbuOrkn. §. Grdb.-Ordn. $. 116 1., I., 51 LG “T.) L-:-G -O.) und Qaittung Quittung der (9151151961111 5211186111151 kat, dat"; Gläubigerin beigebracht hat, daß dieſelbe 72171161" ferner den Verluſt der Urkunde [313117711111 gkmacbt 5111, da?; glaubhaft gema<ht dat, daß ſodann 5115 das Aufgebot _d111cl) 2111521111113 311 112 (556111515111le 11113 Einrückung m 7211 6172111115951 durh Anheftung an die Gerichtstafel und Einrü>ung in den öffentlihen Anzeiger d:; Amxsblattes des Amtsblattes der 991. Régikrung 1.11 Kal, Regierung zu Erfurt, ſowie in 13211 '.11kükylbäuſkr YUKÜKSLJ den Mühlhäuſer Anzeiger und 111 in die Mühlbäaſer Zéitnng 131721111111) in [981115731720 “dcs F. Mühlbäuſer Zeitung öffentlich in Gemäßheit des $. 841 C.-P.-O. 11111: §. und $. 20 Abſ. Abf. 2 05." *.*-3111 Geſ, vom 24. März 1379 Unter 1879 unter der 313581511<er1 geſeßlihen Ver- 111111111119 517511111! JEMÜÖT 11115 13171021 dis 512111101131- 1158 Aukgébotsfriſt Jewakrt iſt (§. warnung bekannt gema<ht und hierbei die dreimonat- lihe Aufgebotsfriſt gewahrt ift (8. 20 Abſ. 4. ]. (>.). 1115 cnklick) 1111525111111? Rscbts nicbt (UlJLMleLk 1. e.), daß endlih unbekannte Rechte niht angemeldet find umd (“(r 3100211511110 [115 nach §. und der Koſtenpunkt ſh na< $. 81 Ger.-Koſt.-Geſ. 211271Z1. . erledigt. , Von Kechx-s Mthts wegen. [11971] [71981] Im Namen des Königs! Verkündst Königs ! Verkündet am 3 3. März 1890. _Kſaettc, _Klaette, Aktuar, als Geri<tsſ<rsiber. YU? 1211_Antrag Gerichtsſchreiber. Auf den Antrag des HandelImanns Handelsmanns Neumann LM: :„11 (xxin, Leiſer zu Exin, vertreten durch dur< den Rechtsanwalt LVZM 7-11 Erin, 111611811 Loewy zu Exin, wegen Aufgebots 211111: Hyvotbeken- UM ?wa einer Hyvotheken- poſt zum Zwecke rer der Löſchung erkennt das Königlich? YmT-IWÖT 311 Exiu dnrch Königliche Amtégeriht zu Exin durch den Amtsrichter Albrxcbt Wr 711661: TTL (5111115112: Albre <t für Recht: Die Gläubiger der im Grundbuche ron Grundbue von Erin BMD 1. Watt BVand I. Blatt Nr. 20 Abtheilung 111. II]. Nr. 4 ein- gékrcxxénen _watbeksnpoſt getragenen Hypothekenpoſt von 52 Thalern 23 Sgr. S_Pſ. 112111 6 Pf. nebſt 5 Prozent Zinſen ſeit rem 2. dem 2, April 1855, __1141111111) ***-„SWM, b. 1865, nämli a. Flora, b, Roſa, c:. c, Rebecca, (1. d. Roſalie, «„S-01,101?- “k. e. Simon, f. Taube, 8- g. Ruben, 11. h. Iſidor _ Gc1<W1ſL§r 7511<er _ Geſchwiſter Fiſher — und deren RechtSnacbfolger Rechtsna<hfolger werden 11111 15an Anwrüchen mit ihren Anſprühen auf die vorbezeichnete Hyoxbekenxxoſt außgeſchloffen. Hyothekenpoſt ausge\<lofen. Die Konen Koſten des Aufgebotsverfabrens Aufgebotsverfahrens werden dem Antragſteller zur Laſt Laft gelegt. [71938]. Bekanntmachung. Durch Ausſchlußurtbeil [71988] BVekannimachung. Dur® Avêëſ{lußurtheil des Königlicbén Königlichen Amts- ßkncbts gera zu lelau Oblau vom 10. 10, März 1890 find die_un- ſind die un- ekannten Bcrecbti ten 825 Berechtigten des Daniel Bentner1<_en Yutbeils an dxr Beutnerſhen Antbeils an der auf dem Grundſtücke Gruydftü>ke Nr. 7 Jelt1< m Abtbxilzmg 111. unter Jeltſh in Abtheilung TI1. urter Nr. 6 aus dem Teſtament des erxgartnérs Freigärtners Gottfried Beumer, publizirx «111 Beutner, publizirt am 19. Juli 1860 und der notarieUen Säru11:ver[<rer- dec notariellen Sculdverſhrei- bung vo_m vom 30. Mai 1861 zufolge Verfügung v_om 18- Ium vom 18. Juni 1861 für die vcrebelichte verebelichte Eliſabeth T_tnz- manx1, Tinz- mann, geborne Beutner, Den den Lehrer und Orgaxuſten Daytel Organiſten Daniel Beutner und die verebelickxte Su'anpa Graßke, vereheli(te Suſanna Gräßke, geborne Beumer, Beutner, zu gleichen gleihen Antheilen enz- ein- getragenen Hypothekenpoſt von 500 Thlr. Legat, m1t mit ihren AnſpruÉSn Arſprü®en auf dieſen Antkeil aus,;eJÖloſſen ausgeſ{loſſen worden. Ohlan, Ohlau, den 11. März 1890. Königliches Amtßgericbt. [71952] Im Amtsgericht. [71982] Jm Namen des Königs! _ Verkündet am 14. März 1890. _ gez. Naxgrakowski, Ackuar, Najgrakowski, Actuar, als Gcri<t§1<xeikér. Gerichtsſchreiber. Auf den Antrag des Knecbts Valknkin Knects Valentin Kowa- lewskt lewski zu Mogilno, vertreten durch Rechtsanwalt Tonn zu MogYno, Vertreten durcb Re<tsanwalt TMN Zu Tremenen, 277611111 Tremeſſen, erkennt das Königliche 21th- gericbt Amts- geriht zu Mogilno durch dur< Amtsrichter Frißſckye Fritſche für Recht: __Dte e_ingetxqgenen Gläubiger. Ret : Die eingetragenen Gläubiger, als (HöſÖwjſUk “zachalskt: Geſchwiſter Jachalski: Marinna, Joſeph, DOWLHLQ 1111? „AUM Dorothea,_ odär Dorothea und Anna Dorothea, oder deren unbekannte Re<t§na<wlskk Rechtsnachfolger werden 11111 ichn mit ihren Anſprüchen an auf die für Elſt“? erſtere im Grundbucbe Grundbu<e von Mogilno Bd. 11. V1. Zar. II. Bl. Nr. 64 111 21515. in Abtb. 111. Nr. 1 eingetragene Hypothckcnvsſk W" Hypothekenpoſt von je 3 Thlr. 12 Sgr. 55/7 Pf. auxgeſckéloffen ausgeſ{loſſen und Lat bat Antragſteller die Koſten res Verfak'rcns 311 11.151211. des Verfahrens zu tragen. Von Reckxts Wcsxn. Rechts Wegen. [71990] _ Bekanntmachung. __ DZUÖ AußWlußurtbeil dcs UUTLkZLicHLTÜTU Gerickxts Ut 11_1r Vefkanutmachung. _ Durch Aus\&lußurtheil des unterzeihneten Gerichts iſt für Recht erkannt: Oze P:!er qut-“cb'ſcbe Pupillcnmaffc dcs 1111581311 quttzamtes De_mricbswalde Die Peter Bart {h’\{e Pupillenmaſſe des fcüheren Juſtizamtes Heinrihswalde wird mit 151811 “2111- ſprpchxn ihren An- ſprüchen auf dre die im Grundbuche ch Grundſtücks Hernrtckswaldx des Grundſtü>s Heinri&swalde Nr. 38 21515. 111. U::xér Nr, Abth. 1IT. unter Nr. 1 2111: SetraZene Poſt Von ein- getragene Poft von 63 Thalern 20 Sgr. 0115715?“ 111111211511. Hemrichötvade, ausge- {{lofſen. Heinrichswalde, den 24. 24, Februar 1890. Komgliches Amtégeriébt. 1890, Königliches Amtégerit. [71994] _ Turck? Au§1<1ußuribeil ; Dur Aus\{lußurthbeil des untkrzeickMtcn Gérickyt? unterzeiwneten Gerichts vom 30. Dezember 1889 iſt if für Reäxt Recht erkannt: 1. dt;_ Jnkaber I. die Inbaber folgender im Grunkbucke dsr Er_uykxtucke _Pa§z_er_ubn Grundbuche der Grundſtü>e Paszeruhn - Stokingen Stobingen - Skirbſk-“Öe WWWU _Nr. Skirbſt\{e Wieſen Nr. 24 (ſtubxr 2111th111 (früher Antheil 17) und OTÖke Nr_. Oſchke Nr. 13 111 in der 111. Abthéilung 51111111121- Hywtééksn- 12011211: IIT. Abtheilung baftender Hypotheken- poſten : 1) Nr. 1__ 111Tblr. 1 — 111 Thlr. 21 S.;r. Sgr. 8 Ma,. Malter- 2515211 Pfg. Mutter- erbtheil der Geſchwiſter Maria Loviſ? 11115 S1€gfr1ed K_röbmrt eingetragén 51117 GL'UUT _ dsr SÖYldſrjſt Vom Louiſe und Siegfried Kröhnert eingetragen auf Grund der Sculdfriſt vom 30. Januar 1746, Nr. 2515 2 bis 6 _ fünfmal 67 Thlr. Tblr. 3 Ssr. Sar. 11 Pfg. quttererbtbeile dcr Muttererbtbeile der 5 Géfcbwiücr ThomaZ, Geſchwiſter Thomas, Maria, Chriſtian, Jobxnn Chriftian, Johann und Barbaxa Sabmel, eingetragcn 5111" 04111730 165 Erbtbsckungsvergleichs Barbara Sahmel, eingetragen auf Grund des Erbtheilungsvergleihs vom 9 Febxaar Februar 1770, Nr. 7 und 8 _ zweimal 67 Thlr. Tblr. 4 Sgr. Z.ſkuttererbtbeile Sar. Muttererbtheile der (Heſckywiſtsr Erdmuxks Geſchwiſter Erdmuthe und Gcrtrud: Sabmel, Gertrude Sahmel, eingetragen (111103114111: FZGEchtheilungsvergläckxs auf Grund des Seht Vel Ns vom 9. Febrnar 11 , 9, Februar (70, 4) Nr. 9 _ 141 Thlr. 21 Sgr. 8 PM. Tar- [1511 111571 Pfg. Dar- len nebſt 6 “)J-ZZinſen °/o Zinſen der Euvbrofinc Ergslke, ern etrogm Euphroſine Engelke, eingetragen auf Grund der Sckyuldſckyriſt Vom Schuldſchrift vom 5 1191111 Auguît 1773, 5) Nr. 10 _ 922 Tölr. Tblr. 15 Sgr. 5 Pfg. >>- fFändigs rüd>- ftändige Kaufgelder, mit 69/0 1231311191103, 69/9 verzinëli, der Chriſtian und Gcrtrure Sabmel'ſcHen Ebs- [eute, eingctragen Gertrude Sahmel’ſ{hen Ebe- leute, eingetragen auf Grund 1:8 KW- vertragc-Z d Kauf- vertrages vom 24. März 1773, YYY ees mit ihren Anſyrüchen Anſprüchen auf dieſelben (1112.11- 1 511511. 11. Di? Jnkaker dcr auêëge- 1@lch en, I]. Die Inhaber der im GrundbuÖe Grundbu@e des GrUnd- ſtücks; Pachrukn Grund- ſtü>sì Paszerubn - Stckingen Stobingen - Skirbſt'ſcbe Skirbſt'ſhe Wieſen Nr. 24 (frükcr 2111111211 (früber Antheil 17) auf Grund des uwterm unterm 9. Fsbruar Februar 1801 bcſtätigten ErbtbeilungsvergleickzH 111 Abtbkilung 111. beſtätigten Erbtheilungsverglei<s in Abtheilung II1. unter Nr. 11 f1"1r Gerxrude Same für Gertrude Sahmel und _Unxer unter Nr. 12 für Cbr11tian Sabmel c-ingetragenkn ox-thk'ekcnvoſten vrn Chriſtian Sahmel eingetragenen Hypothekenpoſten von 83 T51_r. Thlr. 19 Sgr. 8 Pfg. und 51-312. bezw. 83 Thlr. 19 Sgr._9 Mg. Mrden Sgr. 9 Pfg. werden mit ibren An'prüchm auſ diejelben 1111-5- g€1<15ff311 Heinrickzswalde, dcn ihren Anſprüchen auf dieſelben aus- geſ<lofſen. Heiurichswalde, den 26. Februar 1890. Königliches Amtéaericbt. [719737 Amtsgericht. [71973 Bekanntmachung. _ _ Dic unbckaxnten ; Die unbekannten Erben des zuletzt 111 Wctßenhöbe wwönkkaft [?WÜMM, zuleßt in Weißenhöhe wobnbaft ceweſcnen, für tcdt erkläx12n_Jakob Her; todt erklärten Jakob Her- mann [md 1111! ihren NnſkrüÖen auſ denxn Nachlaß durch UrLHeil ſind mit ibren Anſprüchen auf defſen Nablaß dur Urtheil des UKterzeickyneten Ger1<ts unterzeihneten Gerihts vom 6. 6, d. M. ausgcſckyloffen Worden, ausgaeſ<lofſen worden, und der Nachlaß wird dem Fiskus Fiékus verabfolgt Werden. werden. Der 7165 ſi etwa ſpätsr noch mcldenke ſpäter no< meldende Erbe iſt if verpflichtet, alle Ver- fügnngen fügungen des CrkſcbaftSbefiZers anzuerkenrxen, Erbſchaftsbeſißers anzuerkennen, und darf Mker Rechnungslegung noch (81111 weder MRechnurgslegung no< Erſaß der NUTZUUZM, Nugtungen, ſondern nur Herauégade Herauëgabe des 111) no< Vor- bandenen frrdérn. _ _ Wirfiy, 72111 handenen fordern. E Wirſit, den 9. März 1890. _ Königliches Am!§ger1cbt [72292] Königli <es Amtsgericht [72232] Oeffentliche Zuſtellung._ Zuſtellung. Die Ehefrau Ebefrau Anna Margaretha Mathtlde CarſtenZ, Mathilde Carſtens, geb. Stender, zu Kiel, vertreten _durcb ReckxtSanwalt TUM? dur Rechtsanwalt Tetens in Altona, klagt ge,),en tbren gegen ihren Ehemann, den Schreiber Shreiber Peter Friedrich Friedrih Carſtens, unbekanyten Aufen15alt§, wsgen Eheſcheidung aquYrund bosltcber Verlaſſuxg, unbekannten Aufenthalts, wegen Ebeſheidung auf Grund böslicher Verlaſſung, mit dem Anfrage, Antrage, die zw11<en dcn zwiſhen den Par- teien beſtehende Ehe vom Bande zu tre11nen_ Und trennen und den Beklagten Bekl agten für den ſchuldigen \<uldigen Theil zu erklaren, erklären, und ladet den Beklagten zur mündlichen Verbanlemg mündlihen Verhandlung des Rechtsſtreits Rech is\treits vor die 11, Civilkczmmer 11. Civilkammer des Kontglt<en Königlichen Landgerichts zu Altona auf Sonnabend,_ Sonnabeud, den 31. Mai 1890, Vormittags 11 Uhr, _mtt mit der Aufforderung, einen bei Yem gedachten dem geda<hten Gerichte zu- gelaſſenen Anwalt zu beſtellen. _Zum Zwecke Zum Zwede der öffentlichen ZuſteUung öffentlihen Zuſtellung wird dteſer AuSzug dieſer Auszug der Klage bekannt gemackot. gemacht. Altona, den 3. 9026221890" Albre<t. L 1890. Albrecht. . tabl, Gerichtsſcbreiber Stahl, Gerihhts\{reiber des Königlichen Landgerichts. Landgerihts. [72233] Oeffentliche Zufixllmtg. Zuſteliung. Die verehelicbte verebelihte Emilie Paulme_Kc_1mvrad, Pauline Kamprad, geb. Schneider, S(neider, aus Kleintöda, Kleinröda, zur e1t m Zeit in Altenburg, vertreten durch dur< Rechtsanwalt Rot e Rothe daſelbſt, klagt gegen ihren Ehemann, Ebemann, den Kßrbmacber Korbmahher Hermann Kamprad aus Kjeinröda, Kleinröda, zur Zett unbekcxnntcn Zeit unbekannten Auf- enthaltes, cnthaltes, wegen böslicber Vetlaffung. bösliher Verlaſſung, mit dem An- frage trage auf gänzlich gänzli< Trennung der Ehe Che auf Grund von §. $. 212 ff. ff. der Ebeordnung, Ebeordnurg, und ladet den_ den Be- klagten zur mündlichen Verhandlung des Recbtxjtretxs Rechtéſtreits vor die zwcite zweite Civilkammer des Herzogltöben Land: Herzoglicben Land- geri<ts zu Altenburg auf MittiUoch, Mittwoch, den 11. Jam Juni 1890, Vormittags 9 Uhr, mr_t mit der Agffor- dervng, Auffor- derung, einen bsi bei dem gedachten Gencbtezu claßenen Gerichte zugelaffenen Anwalt zu beſtellen. Zum wacke Zwe>e der 6 entl1<en öffentliwen Zuſtellung wird dieſer Außzug Auszug der Klage bekannt gemacht. Altenburg, den 17. März 1890. _ Ger1<tsſ<reibsrci ULADZZSHHerzogliÖm Landgertéots. e cr. j Gerichtsſchreiberci D Nes LandgeriŸts. eber. [72341] Oeffentliche Zuſtellung. _ Dcr Zuftellung. 4 Der Fabrikarbeiter Johann Oxwald 111. „“zu Oëwald T. zu Worms, vertreten durch R2>t8ar11ralleein dur< Rechtsanwalt Klein allda, klagtgeg-en klagt gegen 1) die Barbara Chriſtine Baus, Baas, 2) Georg Bqas, Baas, 3) Gertrude Baus, Baas, 4) Karl Ludwjg Baus, _dtxſe Ludwig Baas, dieſe 4 aus Woxms, Worms, 5) Johann Baptiſt Mayer, dtejer dieſer als einziger Sohn und Erbe ſeiner vérſtorbxncn verſtorbenen Mutter Margarétha, Margaretha, geb. Baus, Baas, lebend Ehefrau von Johann Iohann Mayer in Franantbal, Frankenthal, alle obge obne be- kannten Aufenthalt und GMOUW, wchn fouÜung cinesKaufvertrags mit Genoſſen, wegen Erfüllung eines Kaufvertrags rait dem Anfrage (1111 Feſtxteklung, Antrage auf Feſtſtellung, daß Kläger von den Beklagten das in der Gemarkung Worms gelegene Grundſtück Grundſtü> Flur 111._ 111. Nr. 147 271 Klaffer Acker Klafter Aer kurze Rbcingewann fur 300 „16 91731111 Hat und- Vcrurthsilung Rbeingewann für 390 gekauft hat und Verurtheilung auf Beurkunduxg Beurkundung des KauWertragZ Kaufvertrags vor einem Notar, im Unterlanungs- faUe Unterlaffungs8- falle das 111-15211 Urtheil als Erwerbstitel Erwerbêtitel zu erklären, und [11121 dix: 2410119,th zur mündliÖen VLrhandlung rss Rsckytsſtrxitßxor ladet die Beklagten ¿zur mündlichen Verhandlung des Rechtsfireits vor das Eroßberzvglicbe AthgericHt „511 Großherzoglibe Amtsgericht zu Worms am auf den 16. 16, Juni 1890, Vor- mittags 9 Uhr. _ Zum Zwecke Zwe>e der öffentlichen 3117161111119 Zuſtellung wird 5122er 511119111.) dieſer Auszug der Klage bekannt gemacht. Die Einlamupgßfxiſt wurxe Einla\ſungsfriſt wurde für die B."? 011an 921117113 §. Be- klagten gemäß $. 459 C.-P.=O. 111111 C.-P.-D. auf 4 Wochen ſe]:- gcxetzt. Kehr, _ GericHT-Zſxkreißer feſt- geſeßt. Ke Gerihtsſ@reiber des Großberzochßen Amtégerichts. Großherzogliwen Amtsgerichts, [72339] Oeffentliche Zuſtelxung. Tsr Sägemülwr Jobann Oeffeutliche Zuſteliung. Der Sägemüller Johann Baptiſt Reinhard 311 Sxexnsmühle 152191111505 klaZt gsgén zu Sternemühle bei Rufah klagt gegen den Auguſt Korb, Sebreincr Swreiner aus (Hundolsbeim, Gundolsheim, jeßt obne [*e- kanntsn W115» und 21U4€1115alt§0rt, Und Jegén ohne be- fannten Wohn- und Aufenthaltsort, und gegen Georg Korb, SÖrCirer S(reirer in Gankolsbsim, Gundolsbeim, aus Holzlikfe- Holzliefe- rungen 5115 aus den Jahren 1887 bis inkl. 1889, mit kam Anfrage ausLrurWQilung dem Antrage auf Verurtheilung der Beklagten unter Sammthaft zur Zahlung ron Zablung von 280 «11, H, und lade! ladet die BskZagtsr'. 5111 mündliÖen Vcrbandlung Beklagten zur mündlichen Verhandlung des chbts- ſtreixs Rehts- ſtreits vor das Kaiſerliche AuUngricÖ-T 11: Kaiſerlibe Amtsgeriht 2u Rufach auf Freitag, den 13. Juni 1890, Vormjttags Vormittags 9 Uhr. Zum ZMcke dér 5171111015211 Zuſteüung wirk dicſer Zwette der öffentliten Zuſteliung wird diefer Auszug TCF Fla? kekannt gemacht. * ,re , Gerickxtéſäyreiker 125 Kaiſsrlicben AtheriÖT-Z. 172-233] E Ban bekannt gemacht, Fhret, Gerihteſ<reiber des Kaiſerlihen Amt8gerits. [72238] Oeffentliche Zuſtellung. Ti? KrQiÉ-Svar- 11117: Darlefankaffe 111 Mérzig, rerjréten dvrcb Die Kreis-Spar- und Darlehnskaſſe in Merzig, vertreten dur< ihre VUWÜUURJ Verwaltung in der PWM dés Königliéocn Landraxkß Catl Knekxel 311 Beckingen Perſon des Körigliben Landraths Carl Knebel zu Be>ingen als VMWMBM, [5131111 re:;- (921161111211 Kommzrzisn- 91:1th (81111111 Bock: 511 511761111151) Vorſitzenden, ſodann des Geheimen Kommerzien» Ratbs Eugen Bo zu Mettla<h und 1712 des Kreis- BaumeiKcrI 211311: 231151 511 Bauméeiſ:ers Adam Bre zu Merzig, *.*:rtmten durch Re<15a1.1r:1lt Juſtiz-Ratß vertreten dur Rechtéanwalt Juſtiz-Rath Wenzel, klagt chen gegen 1) Franz Sénöikcr, Bäcksr, 71351r S&neider, Väter, früher zu Mitlosheim Wohnkaft, jsyt 05112 kckanr-tsn Woön- wobnbaft, jeßt obne bekannten Wohn- und Auf- entb-alt-Zcrf, enthaltsort, 2) chck Sckyx'eidcr, (9111551111581 Jacob Schneider, Gutsbeſißer in WsierwÜler, MWeierweiler, 3) ki? Erken die Erben und Re<x§na<ſolger Rehtsna<folger des 511 Mitlréksim vcr'ſwrkchn zu Mitlostcim verſtorbenen Förſters Mathias Zoſxpö Kceklsr, 11511111<2_ k_c-1"1€_11 Wittwc Meathias Ioſeph Koehler, nämlih: deſſen Wittwe Maria, gc'yorewe ch-Ikéeim, 1:11:11 ““.“-«521975111 geborene Ideéheim, ohne Geſchäft zu Wochern, in 1196111111 0751111111 1111? „118 Vorm11nd Threr miwder- 155115211 KMM: 3. Joſspké, 1). Marja, 0. Francéska 5113213121, disſe Kindl: (115 Bincfizialerben 1er? VW:? MaWiaZ JMFH Kerer, 1225.87; eigenem Viamen und als Vormund ihrer minder- jährigen Kinder : a. Joſeph, b. Maria, ec. Franciska Koebler, dieſe Kinder als Benefizialerben ihres Vaters Mathias Joſeph Koehler, wegen Forderung, mit 19111 Unkragk: W511? 128 5151119111172 *.“:nkzcriÄT die Bkugtsn (115 Geſammxſchnsr *.*:rUrthoilcn, 1:1" Kläßerin „211 Zäklkn 7:12 SUmmc dem Untrage: Wolle das Königliche Landgericht die Beklagten als Geſammtſculdner verurtheilen, der Klägerin zu zahlen die Summe von 113154 .11 1131,54 A mit “31111211 111 6-','-. 521! 151111111889 Zinjen zu 6/6 feit 1. April 1889 und zwar der“. Hathſckxuldncr den Hauptſchuldner Franz Scbnsider 535 (911132, dcn Solidarbürgsn Jacyb SÖneikkr S{bneider das Gamze, rie MMM Ganze, den Solidarbürgen Jacob S{neider das Ganze, die Wittwe Koehler die Hälfte und rkren Kinéér deren Kinder das (3531132, 111175 1111 Veklagtsn Ganze, und den Beklagten die Koſten 511: 9551 185211, zur Lat legen, und 13172! ladet den Beklagten Frau; SÖneidér Franz S<neider zur münd- lichkn Verhandlung rex? RLÖTIſZreiTI lihen Verbandlung des Recbtsſireits vor 1121]. Civil- die IT. Livil- kammer ch 3181101187211 Lankgerickyts 31: Trick des Königlichen Landgerichts zu Trier auf den 13. Juni 1890, Vormittags 9 Uhr, mit der Yuxfordkrung, 1111111 kei Aufforderung, einen bei dem Zskackyren geda<hten Gerichte zugelaffenen 5111111111 311 1271211911. zugelaſſenen Anwalt zu beſtellen. Zum Zwecke Zwe>e der 5770111157111 3111121111119 öffentlihen Zuſtellung wird 17127171 Au-Zzug dsr dieſer Auszug der Klage békannx gemacht. bekanni gemaŸt. Trier, den 13.011511“, 13. März 1890. _ _ Lrpcrmann, Ger1<t§1<rsiber 1222 Königkickyen Landgcricßts. [72239] Qe_ffeutli<e Zuſtellung. Ti? 311 GÜ'UX'JLU 061€)?an E Oppermann, Gerichtsſchreiber des Königlichen Landgerichts. 72239] Oeffentliche Zuſtellung, Die zu Geiſtingen bei Hennef unter 7:21: der Firma WMenLerg Weſtenberg & Comp. 1361180211172 beſtehende Bierbrauerei und Handlung, rertretsn 111x119 Reäxtsanwalt Kloin vertreten dur Rechtsanwalt Klein zu Bonn, kl_ag_t_gc§en ]) dcn Johann Wilbe[m 5707165. klagt gegen 1) den Iobarn Wilhelm Frings, obne GUÖQU, "71511 511 Geſcâft, früher zu Bonn, [2751 jeßt ohne befännten bekannten Wohn- 11111 2111011117111th, und Aufenthalteort, 2) 512 die Agatha, geb. Frinxzs, 111 Gutem Frings, in Gütern getrennte Eöefrau Chefrau des Privat- ſ_<xe_1bers 253111121111 W002: 511 11.5111, fie obne \chreibers Wilhelm Wolter zu Köln, ſie ohne Ge- 1<a11 311 510111 wckncnd, \<âft zu Köln wohnend, Beklagte, mit 52111 Antrags dem Antrage auf gexammx1<u1d11eriſ<e Verurtbeilung geſammtſchuldneriſhe Verurtheilung der Be- klggten, klagten, an d1e die Klägerin 665,33 .“ # nebſt 50/0 5 9/5 Zinſen ſPt kYU ſeit dem Tage dn'$0196uüeüung der Klagezuſtellung zu zabün zahlen und M Zonén die Koſten des Rechtsſtreits Rechteſtreits zu tragen; auch au das zu erxanende Urtbetl erlaſſende Urtbeil für vorläafig vollſtreckbar vorläufig vollſtre>bar zu er- klaren klären und ladet die Beklagten 311r mündlichen zur mündlihen Ver- handlung_ hes handlung des Rechtsſtreits vor die 1. I. Civilkammer des Kömgltcben Königlichen Landgerichts zu Bonn auf den 30. Juni 1890, Vormittags 10 Uhr, mit der Aufforderung, emen einen bei dem aedachten gedahten Gerichte x_ugelaffenm zugelafſenen Anwalt zu heſteklen. beſtellen. Zum Zwecke Zwe>e der offentltcben öffentliWen Zuſtellung wrrd wird dieſer Außzug Auszug der Klage bekannt gema<t. Bonn, gemacht. VBoun, den 13. März 1890. 8) Wunram,Aktua1-, S8) Wunram, Aktuar, [72231] Oeffentliche lſ M Der Eigentbümec Eigenthümer Carl emdt Berndt zu _arndametow, Czarndameroio, vertreten durch dur<h den RechtIanwalt tldebrand Rechtsanwalt Hildebrand in Bülow, Bütow, klagt gegen den Knecht odor Simon Steffan. Steffan, gebürtig aus Parcbem, Par<em, zuleßt als Knecht in Bemkdorf Bernsdorf bedienftet geroeſen, geweſen, zur Zet! Zeit unbekannten Aufenthalts, wegen Löſchungsbewtlltgung Löſchungsbewilligung einer Muttererbtbeilsforderung Muttererbtheilsforderung von 62 Thlr. nebſt inſen, nebft Zinſen, mit dem Anfrage Antrage auf koſtenpfliäxtige Verurt eilung koſtenpfli&tige Verurtheilung des Beklagten Theodor Thecdor Simon Steffan: Steffan : a. anzuerkennen, daß das für ihn auf dem Grund- ;?) ſtücke =+ ftüde Czarndamerow Nummer 17 m in der dritten Abtheilung Abtbeilung unter Nummer 311 3a. eingetragene Muttererbe von 62 Tha1ern Thalern nebſt 59/0 Zinſen 5 2/0 Zinfen bezahlt iſt, ift, . in die Löſchung dieſer auf Czarndamerow 17 in Abtheilung 111. II1, unter Nummer 38. 3 a. aus dem .. #8 10. De mb Dezember 1868 Erbrezem Erbrezeſſe vom ZW.)"- 8 S at obne Do- Dos- kument eingetragenen Muttererbtbeilsfotderung vgn Muttererbtheilsforderung von 62 Tbalern Thalern und Zinſen zu wiüigen willigen und vor- laufige Vollſtreckbarkeitserklärung läufige Vollſtre>barkeitserklärung dieſes Urtels, und ladet den Bekxagten Beklagten zur mündlichen Verband- lun_g Verhand» lung des Rechtsuretts Rechtsſtreits vor das Königliche Königlihe Amts- gerr<t_zu Bütow geriht zu Vütow auf den 2. Mai 1890, Vorunttags_10 Vormittags 10 Uhr. ?_um Zivk>e Pun Zwed>e der öffentlichen Zuſte_[_l_1_1ng wxrd dreſer uSzug s wird dieſer Auszug der Klage bekannt gema . Kl e m m , GeriÖtsſchreiber gemacht. Klemm, Gerihts\{reiber des Königlichen Amtßgeria'ots. Amts3geriGts. [72237] In der Diſtributionsſackoe Diſtributionsſae gegen die zulet zuleßt in Köln wobnba_1ten wohnhaften Eheleute Andreas Joſeph erbſi, K_urzwaarcnhandler, Herbſt, Kurzwaarenbändler, und Gertrud. Gertrud, geb. Reuter, find d1e die genannten Eheleute Herbſt, jeßt obne ohne bekannten Wyßxv Wosdn- und Aufenthaljsort, durch öffentLiche Aufenthaltsort, dur öffentli®e Zuſtellung gutgewrdxrt aufgefordert und geladen, den auf der Gerichts- 1<reibsre1 Gerihts8- ſchreiberei des K_öntgliäyen Landgerichts Königlichen Landgeridts zu Köln auf- ge_le_gter_1 VYrTbetxzxngßvlan cinzuſehen gelegten Vertheilungsplan einzuſeben und etwaige __Exmpruckxe 1n ge[e311<er Ne in geſegliher Friſt und Form vorzu- ungen. ringen. Köln, ken den 15. März 1890. 1890, Der Erne Gericht?]chreibkr Erſte Gerichtsſchreiber des Kgl. Landgerichts. Windeck. _ Winde, : [72236] Bekaunxmachnuq. T_ie Vekanutmachung. Die Anna Kohn, Cbeſrau Ebefrau des Nikolaus Servais, Kauxmann Kauftnann zu Trier vor der Moſelbrücke, fie obne beſondexen Moſelbrü>ke, ſie ohne beſonderen Stand, bei ihrem genannten Ehemann domiziltrt, domizilirt, vertreten durch Re<t§ar1wa1t dur Rechtsanwalt Rheinart, klagt gegen ihren gedachten E51mann, ken gedabten Ehemann, den Kaufmann N1kolauS_Servai§ Nikolaus Servais in Trier, vor der Moſelbrücke, Moſelbrüe, wegen Gutertrßnnung, Gütertrennung, mit dem Anfrage: _.Wolle KömgliÖeZs Antrage : „Wolle Königliches Landgericht die zwiſchen zwiſhen Par- te_1en be_ſtel1_ex1de ehclrche (3872131111)? Gütergemeinſckpaft fur auſgeloſt teien beſtehende eheliche geſeßlihe Gütergemeinſchaft für aufgelöſt und die Parteien von nun (111 111 Güxern getrxnnt ?rklären, r1e P:r_tct_€n_ an in Gütern getrennt erklären, die Parteien zur Vollſtändigen AuHeinanderſeYung vollſtändigen Auteinanderſeßzung vor den Komglrchxn Königlichen Notar Wahl in Trier verWeiſen, däm Bsklagten verweiſen, dem Beklagten die Koſten Koſter zur Laſt lcgen.“ Termjn legen.“ Termin zur mündlichen mündlihen Verhandlung des Rechts- ſtreits M ift auf den 3. Juni 1890, Vormittags 9 Uhr, vor dcr 1. der I. Civilkammer des Königlichen Landgericbts Landgerichts zu Trick Trier anberaumt. Trier, den 14. März 1890. _ _ (53 r () ß e, Ger1<t§ſ<retber dss KönigliÖen LandJZriths. : __ Große, Gerichtsſchreiber des Königlichen Landgeritts. [72234] Dkk Ekxcſrau Die Chefrau des K_lemvners Klempners Nikolaus Platt zu Bayeatbal, Bayenthal, Anna Marta, Zeborexe Keſsler, Maria, geborene Keſſeler, Prozeß- bkvoUUZäcbxigter Re<tsan1xalt ])r. Caklmann, bevollmächtigter Rechtsanwalt Dr. Callmann, klagt JLZLU 15an Ehemagm 61111 (Hütkrtrxnnuns. gegen ihren Ebemann auf Gütertrennung. Termin zUr Verhandlung i!.t 567111111111 1111? zur Verbandlung ift beſtimmt auf den 30. Mai 1890, Vormittags 9 Uhr, vor “12111 LandgeriÖte dem Landgerichte zu Köln, 111. CivilkaxUmer. II1. Civilkammer. Köln, Den den 15. März 1890. Dkk Gcr1<tsſ<rcikr€r: 923. S<ulz. Der Gerichts\{reiber: cez. Sul 3. [72235] Vekauntmachusg eines Gütertreunnnqsurtheils. Turck) Urtbeil Bekanntmachung cines Gütertrennungsurtheils8. Dur Urtheil der 11.C1vilkammerdes I]. Civilkammer des Königlichen Landgexicbts Landgerichts zu Trikr Trier vom 7. Februar 1890 iſ: ift die zw11<en_den Ehelkutcn Ackxrer zwiſhen den Ehelcuten A>erer Michel PÜZ Püß und Maria 51251217, leide 311 Omédorf_ Wohnhaft, bk- Keßler, beide zu Onédorf wohnhaft, be- beſtehende eheliche Gütersemsinſchaft ebelide Gütergemeinſ<aft für angelöſt aufgelöſt erklärt worden. Trier, 12611 11. Triex, den 11, März 1890. _ _ Ovpe__r111an11, Geri>t§1<re1bcr “res Königlichen L DPPEtmanil, Geri>@tsſchreiber des Königlicen Landgerichts. [72225] Bekanntmachung. Der Re<t§anwalt Frisdrick) Rethtsanwalt Friedrih Paul Langloß Langloz in Reickysnbacb i. V iſt Reichenbach i./V. ift zur Re<t§anwa1tſ<aft Re<htsanwaltſ<haft bei dem unterzeiÖUetcn Landgsrixhte zugslaffen unterzeihneten Landgerichte zugelaſſen und 111 in die Anwalt-Zliſte Anwaltsliſte eingetragen worden. Plauen i._V., kön 17._ i./V., den 17. März 1890. Königl. SW]. Sächſ. Landgericht. v. BME. Boſe, [72226] Bekanntmachung. Der_ReÖYÉanwalt, (Hebeime Juſtiz-Ratl) Bekanntmachuug. Der Rechtéanwalt, Geheime Juſtiz-Rath Hadelich zu (Erfurt Erfurt iſt in dcr ReÖtx-anwaltöliſte der Re<hteanwaltsliſte des unter- zeichnetsn zeibneten Landgerichts „xelöſäyk gelöſ{<t worden. Erfurt, den 15. Ykäxz Mäcz 1890. Königlichs-Z Königliches Landgericht. 3) S3) Verkäufe, Verpachtungen, Vervachtungen, Verdingungen :e. 2c. [71083] _ Bekanntmachng. EI 1o[l dte vkrtragxmäßige Bekanntmachung. Es ſoll die vertragémäßige Lieferung von 242 000 kJ kg Rüböl, 67 000 , Schwefelſäure, _ 67000 „, S<hwefelſäure, j 3500 , Talg tm im Wege der öffentli<en Verdinqung öffentlihen Verdingung an den Mindeſt- fordernhen fordernden vergeben werden. Hierzu iſt ift ein Termin auf Mtttwoah, den Mittwoch, deu 2. April 1890, Vormit- Vormit: tags 11 Uhr, im Geſ<äftSzimmer Geſc{äftszimmer der unterzeich- unterzeih- neten Direktion anberaumt worden. _ Lieferungßluſtige Wollen 4 Lieferungsluſtige wollen ihr Angebot fm xmd frei und mit der Aufſchrift „Angebot auf Rüböl xc.“ 1316 2c.* bis zum Beginn des Termins hierher einrxichen. Beduzgungen einreichen. Bedingungen und Muſterangebote liegen bet bei der untxrzetchneten Direknon unterzeihneten Direktion aus, können auch geTen Entncbtung gegen Entrichtung der Schßeibgebübren Sale von 1 .“ (: ſchriftlich M abſchriftliß bezogen wer en. Bedingun sgemäß find werden. Bedingungsgemäß {ind Proben ſpäteſtens bis zum 26.'März 26. März 1890 bierber hierher einzuſenden. Erfurt, den 12. März 1890. (b. . Gerichtsſcbreiber (L. 8. Gerichtsſchreiber des Königlichen Landgerichts. Königliche Direktion der Gewehrfabrik. 7221013 [ Nebenbahn „Zella-Mehlis-SchmaZL-tldeu. 2100 7221014 y Nebeubahn Zella-Mehlis— Schmalkalden. 9100 bezw. 5300011111 Bwch'ieme, ſowte 5300 cbm Bruch'ieine, ſowie 150 bezw. 90 qm De>platten werden* Deeplatien werden in Laos 1. Loos I. bezw. Loos 11. II. auf Grund Grand der Beſt. des Min Erl. vom 17. Ju1185 Juli 85 am 29. 3. MW., 114 Uhr_Morgeus, öfxentläcb verrungen. Verdingungßanſxblage, _dte d. Mts., 11:7 Uhr Morgeus, öffentli verdungen. Verdingungsanſ<läge, die zu den 2111- An- geboten zu verwsnden find, [tegen (*et_m verwenden ſind, liegen beim Unterzeichneten aus und werden gegxn poxt- gegen poſt- und benellgeldfccie beftellgeldfreie Ein- zahlung von 75 „„z ſür 7s für jedes Loos abgegeben. Be- xückfichtigx wexden rü>ſihtigt werden nur Angebote mit Materialprcbkn. Zuſchlagßſriſt Materialproben. Zuſ(lagsfriſt 14 Tage. S<malkalden, Schmalkalden, den 17. März 1890. Abtheilungsbanmeiſter W in t e :. Abvtheilungsbaumeifter Winter. [71291] _ _ Aukſäxreibung. Ausſchreibung. Die L1eſcrung Lieferung von 26611111 26 cbm kiefernen Balken, ſowie 61 cbm kiffertzen fiefernen und 11 011111 ciÉenen cbm eid;enen Bohlen und Brettern ſoll 1111 im Wege der öffentlichen AuSſcbreibung vergeben_ Ausſchreibung vergeben werden. Termm Dienſtag, Termin Dieuftag, den 2. April, Vormittags 10 Uhr, in unyerem Vernoaltungsgebäude, unſerem Verwaltungsgebäude, Magde- burgerßr. burgerſtr. 11 b. _ Manenberechpuxg 5 Maſſenbere<nurg und Lieferungsbedingungen liegen da[elbſt_ daſelbſt zur _Em11cbt Einſiht aus Und könnm und können auch gegen portofrete Eznſenrung portofreie Einſendung von 70 H durck) &$ dur unſeren Bureau-Vorxteher bezzogen Bureau: Vorſteher bezogen werden. Angebote unt entjprechender AufſÖrift mit entſpre<hender Aufſchrift find bis zum obengenaxmten obengenannten Termine vortofrei portofrei an uns ein- zuſenden. Zuxcblagsfriſt Zuſchlagsfrift 14 Tage. Halberftadt, Halberſtadt, im März 1890, 1890. Königliches Eiſenbahu-Bctriebsamt. Eiſenbahn-Betriebs8amt. [70028] _ __ Bekannxmachuug. Submtſtthermin (1111 LieferUng wn: 100000 kx raxfinirtem Rüböl, Bekanntmachung. Submiſſionstermin auf Lieferung ron: 100 000 kg raffinirtem RüksI, 13 300 RZ- rohem kg robem Rüböl, 18 500 kg Baumöl, 54 500 kg Schwefelſäure, S{wefelſäure, 2 200 kg flachſenen Wers, aux fla<ſenen Werg, am 18. April 5. d. Js., Vormittags 11 Uhr. Likſerungsbedmgungén Ueferungsbedingungen liegen hisr bier zur Einficht Einſicht aus können auch ngM fönnen auc gegen 1 5-4 4 überſandt werden. Dauzég, Danzig, den 27. Februar 1890. _ : Königliche Direction der Gewehrfabrtk. [72209] Gewehrfabrik. {72209]) Die Lieferung von 1000 Tonnen Portland-CMMT Portland-Cement für 538 das Jahr vom 1.21pr111890 91 iſt 1. April 1890/91 ift zu vergekkn, vergeben. Angebote find ſind bis zum 31.Mé_irz 31. März d. J., J-., Vorm. 12 Uhr, Einzureichen. ecinzureihen. Die Liexerungsbedirx gungcx Lieferungsbedin gungen liegen im 31mmer17 unſerks mesgsbäukes, 2131115271- Zimmer 17 unſeres Amts8gebäude8, Louifen- ſtraße 8, zur Einßch Einſfi@t aus und 1351111611 aucb FLJLU Zahlung Von können auch gegen Zablung von 50 H 4 von 11118 18309211 12611611. uns bezogen werden. Poſen, im März 1890. Königliches Eifeubahn-Vetricbsamt (Direktionsbezirk Breslau). Eiſenbahn-Vetriebs8amt (Direfktiousbezirk Vreslau). 4) Verlooſung, ZinSzahlung :e. Zinszahlung 2c. von öffentlicßen öffentlichen Papieren. [72211] Bekanntmachung. BebufZ {72211] Vekanntmachung. Behufs Umwandlung der 40/0 47/9 Anleihe- ſ<eiue dcs uugetheilteu ſcheine des ungetheilten Kreiſes Neuſtadt Weſtpreußen in 310/0ige 33°/ ige werden von den in Ge- mäßkyeit d€§ Allerhöckſten mäßheit des Allerhö<hſten Privilegiums rom 16.De= 16. De- zember 1885 außgefcrtigtkn 40/0 Anleiheſtheiue dcs ungetheiltcn ausgefertigten 49/0 Anleiheſcheine des ungetheilten Kreiſes Neuſtadt Weſtpreußen ſämmtliche noch uo<h im Umlauf befindliche An- leihefcheine, ſowsit fi? Au- leiheſcheine, ſoweit ſie nicht bereits ausgklooſtfind, hierdurch ausgelooſt ſind, hierdur< zur Rückzahlmag Rückzahlung am 1. Juli 1890 aufgerufen. _ j Die anabxr F?r Anleibéfcbcine Werken a1xfgeſor- Inhaber der Anleiheſ<eine werden aufgefor- dert, Zeytere leßtere nebſt dcm Zinsſcbein dem Zinéſ{bein Nr. 10 und der 211111121an Anweiſung vom 1. Juli 1890 ab an die Kreis- kommunalkaffe fommrnalkafſe zu Neuſtadt W.:.Pr zurückzugeben W.-Pr. zurü>zugeben und dafür 17:15 Kapétal 111 Cmr1ang das Kapital in Empfang zu 1185111111. Elxichzeitig nehmen. Eleichzeitig wird den anabcrn dcr Anleibeſchéixe dercn Inhabern der Anleibeſheire deren Umtauſch in ſolche, rrslcbe .*.uf ein? jäkrlicbe Vakzinſu:g ſol<e, welbe auf eine jâbrlihe Verzinſung von 3.1 0/0 32% abgeſtempelt trsrd€11 7911211, bikrdurcb werden ſollen, hierdur< angeboten, u11t_€r unter der Bedinsung, Bedingung, daß die umzutauſcbcnden 21n121511<eine umzutauſhenden Anleiheſcheine der hieſigen hiefigen Kreis- kommunalkaffe Fommunalkaſſe bis ſpäteſtens zum 1. April 1890 angemeldst MWM. angemeldet werden. In der 2111111201110] find di? umzutauſÖenken Anmeldung ſind die umzutauſ<enden Stücke 11.157! VUCbWbe, na Buchſtabe, Nummer und Nennwchb &ſtimmt 511 1812117511111. Nennwerth beſtimmt zu bezei<nen. Die Ein- rci<>u11g ker Uxxkzutau'chenken STücke 7511111 1111115321119 reitung der urzutauſhenden Stücke kann aleizeitig mit kcrAnmeldUng Molgcn der Anmeldung erfolgen und muß 7136717116115 ſpäteſtens am 30. J1111i1890 30, Juni 1890 bewirkt ſein. _ TU Stück_en iſt* — Den Stücken iſt der Z111sſ<ein Zinsſchein Nr. 10 11111) dié_An11*1111111g, ]owis und die Anweiſung, ſowie ein Nummernverzeichniß in ?Wcixackyer AuZſe_rUgung 2wcifaher Ausfertigung bei- zufügen. Die Abſtémveluxg 11111) RU<JÜÖ_L dkr Abſtempelung und Rückgabe der Stücke ?rfo!gt erfolgt in der Zeit vom 1. Aprtl April bis 31. 31, Juli 1890. „ _ „_ _ DM Jukxabern dsr rc<t1eikig 1111: 8$*r]_<rrſtémaßig D Ee Den Inkabern der rechtzeitig und vorſ<riftêmäßig zum 111111c1uſ< angemelketen A11l€11321<e1112 Umtauſ< angemeldeten Anleibeſcheine wird bei dem Umxauſcb Umtauſch eine bunte PxämteKvyn 10,1) des chuiverthcs der umgejamcßxcn (Mucke gcwährt wer en. _ Diejxnigen Anleiéeſckeink, MI,": 1111er 111111 baare Prämie von 1°/ des NENAWERReS der umgetauſ<ten Stücke gewährt werden. Diéejenigen Anleibeſ>eine, wel@e weder zum Um- !äuſci) angcmeldet, noch tauſW angemeldet, no<h am 1. Jult Juli 1890 zur EMPWRJUQÖME Emvfargnabme des Kapitals zurückgkgsbcn find, zurü>gegeben ſind, werden vom Fäüigkcitstage dcs Kapital?- _ab nicbt Weiterxerzinſt. Fälligkeitstage des Kapitals ab nit weiter verzinſt. Der Benag d;? Betrag des bei de; 5371<ga5e der Rückgabe etwa 111112115211 Zinxzſchewes feblenden Zinsſheines wird vom Kapttal 111 Abxug Kapital in Abzug gebracht. _ Neuſtadt W.=Pr., i Neuftadt W.-Pr., den 7. N0vember_1839. November 1839, Der KreiE-Ausſchnß Kreis-Ausſchuß des Kretſes Kreiſes Neuſtadt W.=Pr. Gumprccht. [68942] AuGlooſuug W.-Pr. Gumprecht. {68942] Auslooſung von 31% 35 °/, Stadt Mainzer Obligationen des Aulehens 1-jtt. l.. Anlehens Lätt. L. Bei der beute ſtattgehabtep heute ſtattgehabten Verlooſung wu_rden wurden folgende Obligationen zur Ru>z_a51ung Rückzahlung des Kavrtals Kapitals am 1. September d. J. _beruxen: a. berufen : A. von den Obligatwneu S Obligationen à 1000 914 Nr. 3983 4146 4393 4425 4881 4971 5249 und 5364, 11. b. von den Obli2gationeu s E igaonen à 500 .“ M Nr. 2229 2239 2417 "584 2584 2660 2751 29113411 2911 3411 3418 3509 und 3583, _ Z e. von den Obligatwneu * Obligationen à 200 .“ M Nr. 14 34 74 173 252 386 799 915 1012 1912 und 1098. Die Kapitalbeträge find ſind gegen Rückgabe _der O_bligationen der Obligationen nebſt dazu (;_ebörigen gebörigen Talons und mcbt ni<ht fälligen Coupons in Empfang zu nehmen: 1) in Mainz bei der Stadtkaſſe, 2) 111 Berija in Berlin bei der General-Direktion Eeneral-Direktion dcr _Seebandlungs-Societät, Seehandlungs-Sccietät, 3) 111 Berlin. in Berlin, Darmſtadt und Frankfurt a. M. bei den Niederlaffuncxen Niederlaſſungen der Bank Vank für _ Hande_1_undJn1“uſtrie. _ DU _Verztnxung Handel und Induſtrie. s Die Verzinſung der ausgslooſten Oblégatione: bört mtt ausgelooſten Obligatione:: bôrt mit Ende Auguſt d. I. auf. Fcblends Fehlende Zins- coupons wxrdsn werden von 8:11 EinlöſquſteUen den Eirlsfungsſtellen an dem aus;,uzablenken Kapitalbktrage auSzuzablenden Kapitalbetrage gekürzt. Von 1211121 den in 1889 ausgelooſten Obligationen iſt ker KapWalbétrag "Oer Oöligation Obligaticenen ifi der Kapitalbetrag der Obligation Nr. 4978 9. à 1000 «76 111115 nicht erhoben, 46 no® uicht erhoben. Mainz, den 1. März 1890. Großherzogliche Bär ermeifterei Vürgermeifterei Mainz. Vr. Oe<sner, O er-Bürgermeiyter. *. Dr. Oecchs8ner, Ober-Bürgermeiſter. S [72344] Bekanntmachung, Vekaunutmachuug, das 310/011“ Anſehen 349% ige Aulehen der Stadt Frankfurt a.M. 1.111. 16. a. M. Lit. N. vom 15. Oktober 1875 betr. In unſcrkr Bekanntmachung unſerer Bekfanntmawung vom 8. kſ. M18. d}. Mis. Nr. 66 des Deutſchen Reiäos- Reihs- u. _.K. Preuß; Staat:“?- K. Preuß. Staat®- Anzeigers iſt iſ unter den 56 Stu>_verlo_o1.ten Obſt- sationen Stü verlooſten Obli- gationen von je .“ Æ 2000 irrthümbxb dte irrthümli<h die Nummer 2078 aufgeführt, es mé0F1chen 5e1ßen: wa?? muſ bogegen Heißen : was hiermit bsricbiigend berihtigend zur “Kenntniſ; gsbracbt wird. Kenntniß gebracht roird, Frankfurt a. M., 17. _Marz März 1890 Rechuemmt. 7-- 7] _ 9121211näniſ<e NRechneiamt. 72217] 5 ., Rumäniſhe 5, (fundirte) Staats- anleihe von 1881. Bei der am 1. März 1890 11. n. St. ſtattsxbabten Vcrloofnug ſmd ſtattgehabten Verlooſung ſind folgende Mammern Nummern im (Hekammt- 561111413 Geſammt- betiage von 1.263.500 Frs. _gexcaen gezogen worden: 482 Obligationen a à 500 Frs. oder 400 Mark. 47051 47052 47053 47054 47055 47056 47057 47058 47059 47060 47151 47152 47153 47154 47155 47156 47157 47158 47159 47160 47741 47742 47743 47744 47745 47746 47747 47748 47749 47750 80002 80014 80016 80050 80139 80142 80289 80319 80335 80361 80365 809365 80379 80386 80393 80526 80537 80545 809545 80561 80576 80623 80625 80635 80722 80723 80763 80796 80825 809829 80832 80949 80249 80964 80970 81034 81052 81137 81159 81176 81184 81219 81282 $1282 81288 81322 81367 81368 81375 81405 81415 81452 81500 81511 81515 81560 81586 81642 81646 81658 81681 81689 81694 81703 81716 81811 $1811 81848 81887 81888 $1888 81889 81909 81925 81935 82011 82020 82021 82025 82117 82135 82148 82206 82232 82295 82389 82393 82398 82447 82459 82522- 82522 82611 82622 82624 89624 82653 82773 82797 82917 82918 82930 82934 89234 83001 83083 83104 83153 83218 83236 83254 83284 83305 83395 83414 83456 83482 83556 83564 83566 83583 83595 83598 83653 83731 83739 83740 83807 83832 83846 84085 84122 84141 84146 84168 84182 84184 84226 84233 84319 84321 84373 84379 84399 84491 84538 84540 84547 84555 84577 84618 84659 84678 84684 84738 84813 84818 84841 84877 834877 84900 84930 84965 85119 85153 85196 85224 85251 85298 85308 85320 85325 85329 85340 85357 85378 85388 85457 85498 85514 85551 85591 85558 85625 85637 85638 85686 85715 85739 85764 85818 85872 85874 85999 86090 86093 £6093 86163 86291 86293 86300 86314 86353 86359 86416 86454 86500 86595 86652 86685 86693 86700 86721 86806 86824 86854 86948 86973 86974 87025 87112 87126 87157 87241 87334 87352 87390 87427 87475 87491 87536 87552 87672 87746 37747 87747 87853 87918 57967 87967 88010 88066 88088 88103 88215 88217 85234 88234 88304 88322 88324 88383 88397 88419 88435 88451 88481 58482 82481 88482 88533 88536 88538 88617 88644 88685 88695 88725 88733 88740 88781 88783 88790 88797 88798 88824 24 88902 897290 89090 89092 89117 89135 89138 89165 89216 89219 89270 89289 89319 89329 89339 89433 89532 89609 89635 89694 89769 89781 89842 89855 89924 89928 89939 90014 90053 90075 91.7079 90079 90089 90106 90136 90215 90250 90293 90309 90312 90325 90354 90357 90373 90378 90457 90545 90644 90648 90657 90666 90667 90723 90781 90843 90913 909913 90920 90954 90957 91024 91049 91063 91078 91083 91104 91126 91221 91249 91265 91335 91348 91363 91365 91381 91427 91430 91448 91568 91577 91583 91686 91697 91712 91739 91741 91749 91759 91782 91837 91869 91884 91893 91895 91896 92014 92036 92059 92060 92073 92088 92095 92106 92140 92192 92235 92266 92300 92375 92381 99381 92407 92409 92501 92525 92541 92544 92574 92624 92650 92655 92692 92743 92763 92801 92845 92849 92874 92887 92912 92936 92954 92963 93010 $3010 93053 93060 93080 93158 93242 93302 93314 93329 93363 93372 93431 93440 93450 93464 93492 93527 93538 93562 93568 93586 93700 93786 93816 93844 94022 94046 94153 94310 94321 94505 94566 94574 94617 94622 94649 94658 94676 94717 9473 94739 94779 94796 94943 94971 95037 95115 95116 951i6 95146 95148 95213 95235 95290 95220 95295 95389 95432 95436 95449 95478 95587 95590 95597 955097 95642 95706 95743 95804 95811 95850 95879. _ ; 155 Obligationen a': à 2500 Frs. oder 2000 Mark. 50136-40 50501-05 50506_10 50991-95 51121_25' 51661-65 51821-25 52276-80 52321-25 52346-50 52436-40 52511_15 52646_50 52656-60 52831-35 52861-65 53161-65 53606_10 53631-35 53731_Z5 54176-80 54231-35 54241-45 54421-25 54506-10 54581-85 54906_10 55216-20 55626-30 55741-45 55796-800 55921-25 55981-85 56101-05 56471-75 56541-45 56651-55 57251-55 57276-80 57391_95 57466-70 57771-75 57861-65 58326_30 58611_15 58771-75 58901-05 59126-30 59996-60000 60156-60 60386-90 60476-80 60481-85 - 60526-30 60611-15 61226-30 61326-30 61431_35 61681-85 61776_80 62241-45 62466-70 62631-35 63081-85 50136 —40 50501—05 505C6—10 50991—95 51121—25 © 51661 —65 51821—29 952276—80 52321 —25 52346—50 52436—40 9525911—15 52646—509 52656—60 52831—35 52861 —b5 53161 —65 53606—10 »53631—3o 53731—39 54176—80 54231—35 54241 —45 954421—25 54506—10 54581—85 54906—10 55216—20 559626—30 55741—45 55796—800 55921—25 595981—85 56101 —05 56471—75 56541—45 56651—55 57251—55 57276—80 57391—95 57466 —70 57771—75 57861—65 58326— 30 08611—15 58771—75 #8901—05 59126—30 99996—600C0 60156—60 60386—90 60476—80 60481—85 .- 60526—30 60611—15 61226—30 61326 —30 61431—35 61681—85 61776—80 62241—45 62466—70 62631—35 63081—85 63331 _35 63341-45 63346-50 63451_55 63676-80 63876-80 64116-20 64166-70 64326-30 64501-05 64686-90 64816-20 65146_50 65666-70 65946-50 65991-95 66016-20 66301-05 66326-30 66356-60 66831-35 66856-60 66891-95 66946-50 67006-10 67536-40 67676-80 67691-95 68176-80 68381-85 68466_70 68566-70 68616-20 68691_95 69041-45 69076-80 69226-30 69286_90 6971 1_15 70576-80 71326-30 72401 _05 7307 1-75 73606-10 74056-60 75176-80 75851-55 7 7251-55 77461_65 78521-25 11371_80 —35 63341 —45 63246—50 63451—55 63676—80 63876—80 64116—20 64166—70 64326—30 64501—05 64686—90 64816—20 65146—50 65666—70 65946—50 65991—95 66016—20 66301—05 66326—30 66356—60 66831—35 66856—60 66891—95 66946—50 67006—10 67536—40 67676—80 67691—95 68176—80 68381— 85 68466—70 68566—70 68616—20 68691—95 69041 —45 69076—80 69226—30 69286 —90 69711—15 70576—80 71326—30 72401—05 73071—75 73606—109 74056—60 75176—80 759891—55 T7T2591—5ò 77461— 65 78521—25 11371—80 13021 _30 15131_40 17511-20 18771-80 69291-95 702.31-35 70711-15 71366-70 72616-20 73161-65 73961_65 74096-100 75221-25 7 6066-70 77261-65 7 7501-05 79081-85 79861-65 79911-15. _ _ — 30 15131—40 17511—20 18771—80 69291 —95 70231—35 70711-—15 71366—70 72616—20 73161—65 T3961—65 74096—100 75221—25 76066—70 77261—65 77501—05 79081— 85 79861—65 79911—15. | 127 Obligationen a 5000 à 5009 Frs. oder 69551-55 70236-40 70861-65 71436-40 72686-90 73286-90 74031-35 7 4526-30 75336-40 76621-25 77331_35 7 7836-40 79426-30 69551 —55 70236—40 70861—65 71436—40 T72686—90 73286—90 74031—35 74526—30 759336—40 76621—25 77331—35 77836—49 79426—30 4000 Mark. 11741-50 13131 _ 11741—50 13131— 40 13661 _ 70 136681 —70 13791 _ 800 16311-20 17591_600 19141-50 71-80 431-410 711_20 991-1031) 1031-40 1381-90 1821-30 2001-10 2011-20 2081-90 1 2841-50 3121-30 3911_20 4251-60 4301-10 4701-10 4711-20 5171_80 5431-40 5721-30 6231-40 6791-800 6811-20 7381-90 8791_800 8951-60 9511-20 9821-30 9921-3010651-60 11811-20 16311-—20 17591—600 19141—50 71—80 431—40 711—-20 991—1090 1031—40 1381—90 1821—30 2001—10 2011—20 2081—90 ! 2841—50 3121—30 3911—20 4251—60 4301—10 4701—10 4711—20 5171-80 5431—40 5721—30 6231—40 6791—800 6811—20 7381—90 8791—800 8951—60 9511—20 9821—30 9921—39 10651—60 11811—20 13431 _ — 40 14131—40 16641—50 16761—70 16991—17000 17151—60 17241—50 17791—800 17881—90 19241—50 69646—50 ? 70301—05 70951—55 | 72051—55 | T7T2846—50 ! T735901—55 î 74041— 45 ! 74801 —05 ! TOOG1—65 ! 76896—900 ! 77341— 45 78301—05 79436— 40 14131-40 16641-50 16761-70 16991-17000 17151-60 17241-50 17791-800 17881_90 19241-50 12741—50 13581 — 90 14951 —- 60 16691—709 20391—400 | Actionaire, welche ſ® 20701 _ 10 20751 _ 60 21301 _ 10 69646-50 [ 70301-05) 70951_55 7 72051-35, 72846-50 ] 73551-55 74041-45 ; 74801-05 „ 75561-65 ) 76896-900 * 77341-45 78301-05 79436-40 12741-50 13581 _ 90 14951 _ 60 16691-700 20391_400 21621 _ 30 1 ACÜMQÜC, 11161511: "7:2“ 21901 _ 10 22191 _ 200 23701 _ 10 23821 _ 30 24451_60 24561-70 94451 — 60 24561 — 70 25661 _ 70 26071 ** 80 26471 _ 80 26511 _ 20 27151 _ 60 27171 _ 80 27251-60 28061-70 28111_2ſ? 25421_30 _ 28451-60 28541_50 28941-50 29681-901 30291_300 30301-10 30571-80 30701_10 31531_40 31791_800 32291_300 32301_10 33161_70 33201-10 34031-40 34331-40 35271-80 35391_400 35931_4-) 31T;171_Z0 Z7041-50 37181_90 37351-60 37631-40 37731-40 38021-30 38101_10 39931-40 40101-10 40181-90 40271-80 40311-20 40541-50 41241-50 41331_40 42691-700 43991-44000 44071-80 44201-10 44941-50 45151-60 45301_10 45541_50 45791-800 45891-900 46051-60 46411-20 46741-50 49261_70. 27251—60 28061—70 28111—29 28421—30 | 98451—60 28541—50 28941—50 29681—90 j 30291—300 30301—10 230571—8S0 30701—10 31531—40 31791—800 32291—300 32301—10 33161—70 833201—10 34031—40 834331—40 35271—80 35391—400 35931—409 36171—80 37041—50 37181—90 37351—60 37631—40 37731—40 38021—30 38101—-10 38931—40 40101—10 49181—90 40271—89 40311—20 40541—50 41241—50 41331—40 42691—700 43991— 44000 44071—80 44201—10 44941—50 45151—60 45301—10 45541—50 45791—800 45891 —900 46051—60 46411—20 46741—ò50 49261—70, Die Zahlung des Kapitals 215591 („YM Rück- ga've der vcrlcor'tcn OHkégUicmen, wcléc erfolat gegen Rük- gabe der verlooſten Obligationen, welbe mit den noch nicht 151111101 ZinFcourcns :311'1511 no< rit fälligen Zinscoupons verſehen ſein 1111117271, müſſen, vom 1. Juni 1890 11. u. St. ab in Berlin bsi bei der Direction der Tiscouto=- Discouto: ! Geſellſchaft, _ | in Berlin Verlin bei S. Bleichrödcr, Bleichröder, in Francs berechnet, 5,11 zu dem 1“. \. Z. rox; Ten voz den Vor- gsnannten bekaxmx 511 111112101511 911111“). genannten bekannt zu macenden Kurſe, Mit dsm dem 1. Juni 1890 11811 1:12 VKZZixxerx; kx! 307,1710071711 Obligatiöncn au). 9151192017] 11311“ hört die Verzinſung der au®gelooſten Obligationen auf. Nach Art. 71 und 79 de:“- 1217152111521“. Geſkßss Über des rumäniſhen Geſetzes über das 617111111152 RscknunxéwsM ??cxd-In öffentlihe Recnungëweſen werden die 111 in dieſer Ziehung auxgelooſtcn 211031177511, 1120139 His 311111 31. Ziebung auëgelooſten Obligationen, welche bis zum 31, Mai 1895 111651 521 Z.“.keriz :*krgslsgt 711117, 6118 311 (3311117011 des SWM? 11131711, 771<1 nit zur Zablung vorgelegt ſind, als zu Gunſten des Staates verjährt, ni<ht mehr 8111211671. Cin Gleich»? 11111 51155 eingelöſt. Ein Gleiches gilt au< von 1311 den am 1. Juni 1890 [501,3 wsrdeer'. ZZNZCMWNZ. 5) Kommandit-(SZeſeilſthaften fällig werdenden Zinscouvons. 5} Kommandit- Geſellſchaſten auf Aktien Aftien u. Aktien-Geſell'ſah. Aktien-Geſellſch. 72313] [ | Die “1101121111112 111767511." (512511575511 111612811 kikrdUrck) [ Actionaire unſerer Geſeliſ<aft werden bierdur j zu der am 15. April er., cr., Nachmittags 5 Uhr, im „Kaiſerhof“ Eingang Wilhelmsplatz, hier, ſrattßndeWsn ſtattfindenden außerordentlichen General- vcrſammluug 271113131111. Tagesordnung: verſammlung eingeladen. Tagesordnung : 1) Vyrlagk 7:25 CIÖZMMWK Vorlage des Geſcäftsberibts ſowie dsr Bilam 11112 (“sx"- 19311115- “.:.-.O Vsrlxſt-Cvnws 11"1r der Bilanz und des Kewinn- und Verluſt-Contos für das Zakk 139, (Fr:.“*21111;7,1 dcr Tschars: 111112111111111513171551 11181 M' TLsrtkzeilUn-Z, 128 0311111111125, Jahr 1ſt89, Ertheilung der Decharge und Beſchlußfaſſung über die Bertheilung des Gewinnes, 2) BeſchlUßfaffUn; I...": T):." AMÜÖTHQTFHMZI.'..“c . Beſchlußfaſſung über die Auffitsrath2:Mitglieder. Gemäß Z. $. 27 31111? ercn dixjeniasn ' ::: éi7sr(T*cxcralverſammlnk-g 1615211191115.)le 1111257. 177: 31221211 1111121716111 NuwmsrnvercZÖmÖ :Ur BIÖciUixUnxci: 11152: derm Nésdkrlegunz 161 Mr N&Wkank Oker Liner des Statuts werden diejenigen h an diefer Generalverſammlung betheiligen wollen, erſu<t, ihre Actien mit einem Nummernverzeiwniß oder Beſcheinigungen über deren Niederlegung lei der Reichébank oder einer anderen deutſckyén 2411171“, ODL! 5-11.“er AUffiÖlsraTbsmitgliede, ſpäteſtens; (1111 zwcitcm Wsrkxags km: der Général- Ostſammlxwg, 201111? deutſhen Bark, oder einem Aufſichtsrathsmitgliede, ſpäteſtens am zweiten Werktage vor der General- verſammlung, Ätends 6 1111, 1:81 Der Geſeklychafts- kaffe, SNmZſxr. Utr, bei der Geſellſchafts- kaſſe, Solméſtr, 33, 51:1, 511 311391111211. bier, zu deponiren. Berlin, 1811. den 15. Mär; 1890. März 1890, Neue Immobilien Fmmobilien - Actien =Geſeüſ<aft. C“ (*. NÖ 51111 g. [* 09“) Actien-Geſellſchaft. Ed. Nöhring. (72357) Geraer Bank. Bauk. Die Herren Aktionäre Aftionäre der ELVIS!" Geraer Bank werden 111111111111 c€1:,:x[a?1.1 :11 Der bierdur eingeladen zu der am Donnerſtag, Donnerftag, den 10. April 1890, Na<mit_tags Nachmittags 3 Uhr, 111 52111 in dem Bankgebäude zn zu Gera 1tatt_findcx1den ordent- ſtattfindenden ordeut- lichen Gcncralvcrſammlung 11< emzufinden. Generalverſammluug ſi einzufinden. Tagesordnung : 1) GKÖZFTÖLCÜM dsr Geſchäftéberiwt der Direktion und des Auf- ſ1<15r315§§._ _ _ ſichtêrathes8._ i : 2) BÄÖWÜWULZZLJ uber Genebm1g11ng des Reck)- 1111115-331751111125 111-d Ertbcilung *Oék Beſchlußfaſſung über Genehmigung des Rech- nungéab|&luſſes und Ertheilung ver Ent- laſtung. 3) Aaffi<t§ruthswablcm _ Aufſichtsrathswablen. 4) Y*;ſ<l11ßfaſ11_111g Leſcklußfaſſung über EmlöſUng verfaUEner Einlöſung verfallener Noten dsr Bark. _ der Bank. Zur Ausübung des S_Ummrechtes ſmd Stimmrehtes ſind nur die- jenigen Aktionäre berc<t1gt, xvclche bere<tigt, wel<e ihre Aktien nebſt einem na>1_ dcr Numnzcrnwlge na< der Nummernfolge geordneten Ver- zei<ä1_i_ffe 1111115111 1119 [pateſtens ie derſclben bis ſpäteſtens 5. April, Mittags 12 ,r, Ukr, in Gera bei der Geraer Bank, in Leipzig _ _ : ; in Dresden 521 bei den F1lialen Filialen der Geraer in Chemnitz Bank, . ; in Poßneck Pofßne>k in Berlin bei der Deutſchen Deutſhen Bank, „ . , . ; Ï « » Filiale der Weimariſchen Bank, hinterlegt bqben. haben. Die dqfür außgeſtellten dafür ausgeſtellten Beſchei- nigungen dtcnen dienen als Etnlaßkatten Einlaßkarten für die Ver- fammlung._ _ _ ſammlung. A Die Prufung Prüfung der Legrtrmationen Legitimationen beginnt am Tage WUWDQUU Amtsdauer der der Verſammlung, Verſammluag, Nachmittags 2 Uhr. Der GeſÖäfÉZ'ochcht Liegt VOM Geſchäftsbericht liegt vem 25. März ab in 111: Gcracr Vak.)? 111 Gera der Geraer Bark in Vera aus. Gedruckke Er_emplare Gedru>te Exemplare können bci ochgsnannten erüen ir“. Emvkang ge- UOMMM werden. bei obengenannten Stellen in Emvfang ge» nommen twerden. Gera, 18 März 1890. 1896. Direktion der Geraer Bank. Schlömilckx. [72405] S<hlôömil<{. 72405] Vereinigungs (Heſeüſchaft Geſellſchaft für Steinkohlenbau Steinfohlenbau im Wurm Revier. Ti? Herrkn 2171101151? WMW: 311 Der Die Herren Aktionäre werder zu der am Freitag, _deu den 18. April 1890, Vormittags 114 11¿ Uhr, 111 in Aachen, Lagerhausſtraße 28, ſtattüäk-knden außer_ord_entli<en ſtattfindenden außerordentlichen Generalverſammlung unſersr GLLLWÖMT 1711er11711) é111,]61110711. Dax- 111 §. unſerer Geſellſhaft zierdur< eingeladen. Das in $. 12 k.“; STUMPF 22756721165211€Zsugniß ka1_111 auI-geſteüt werxen 111117 U.",ſcrc Tirsktionö- und T_1rekwxialratbs-Y'Nitgléxxer, 11.11"er Bankßäuſkr, des Statuts vorgeſchriebene Zeugniß kann ausgeſtellt werden dur unſere Direktions- und Direktorialraths-Mitglieder, unſere Bankhäuſer, ver- etZZ !? Ha111812= 1111? ZdeÜrixMxklsr eidigte Handels: und Induftrie-Makler oder mit 5170011536111 Sis,;el 531151171- 212311112. öffentliwem Siegel betraute Beamte. Wir find bsreit, ſind bereit, den 8111512218 (“sr Ak11511580§cr &>&-„*g??- 111 1125111211 Nachweis der Aktienbeſiger entgegen zu nehmen im VerſxxmnluWkwkal „1111-16 11.17. ANU, VormtTtags 11_12 11111, 11115 11:11 1), 21:111, Verſammlungélokal am 16. u, 17, April, Vormittags 11—12 Uhr, und am 18, April, 10 bis 11§ »kar. _ _ Tagesordmtng: 11¿ Uhr. L Tagesordnung: 1) 0155511111 d:§(§>r1111?k.11*11115 TUrÖ Ilaßgabe 7161137_Ak_11711 51-5 1111_.H51=-: POP. 3 088 Erhöhung des Grundkapitals dur< Ausgabe neuer Aktien bis zur Höhe von 3088 800 .“; 2) E::nachzamWér Térskttcn 3111 Konxrakirung 81113; 111112152 ("15 511111 WMW *.*011 _ 3 51.101.417,“ [16,180 AULZQ'C: von Ikligakiwnkn. Z) YÖÜYNXURZ Ermächtigung“ dér SQUIRT, OxxrsFend: Oökée De? (35ar2275150315? 1111? Sxiwmrecbr drk 21711611. Direktion zur Kontrahirung einer Anleihe bis zum Belaufe von __3 500 000 Æ gegen Auêgabe von Obligationen. 3) Abänderung der Statuten, betreffend: Hôbe des Grundfaritals und Stimmre<t der Aktien. Kohlſcheid, ““:."11 15. Mär; 172,40. den 18, März 1899, Die Direktion. [72406] Actiezx Geſellſchaft Actien Geſellſchaſt für electr11<e electriſhe Glühlampen (Patent (Pateut Seel) Berlin F.,. Chanfſceftr, N... Chauſſeeſtr. 39. Die HONM Actikmkr? 1:1118761) GcſelFÖFſ 128117211 [116111111 _:11 “Ts.- «171 Herren Actionaire unſerer Geſellſ Haft werden biermit zu der am Donnerſtag, den 10. April 1890, 10.? 1820, 10? Uhr Vormittags, in unſcrém Geſchäftslokalc, unſerem Geſchäftslokale, Chauſſeeſtr. 39, 71Q11716k71'k627 11117211 ſtatifinderden dritten ordentlichen General- vcrſammlung 1111713151. Geueral- verſammlung ecing:laden. Tagesordnung: 1) EUTQKJMUQÜML DCI (53:1151151513515, '"Oxvie dcr Vorl.]:s 1:81: Wilm; 11,1: GM"É?'.7*.* und VerlUſt-RcÖNUU; No 1359. Entgegennahme des Geſchäftsberichts, ſowie der Vorlace der Bilanz und Gewinn- und Verluſt-Re<nung vro 1889, 2) Erjk78111111g 161 TINTI. Ertheilung der Decharge. 3) W451 kon 2111411<:51311*§1.'111.:11€:31.-., Wahl von Aufſichtsrathsmitgliedern. 4) W351 817768 :D.“. :.".Ikrcrcr 012:1'“:1.;1„ Wahl eines reſv. mehrerer Reviſoren. Zur Tbsilnakme „171 Dcr E.ncr*!'*- 1“151111111113 find dikjenigsk. 211150113118 561651191. 1151118 55 Theilnahme an der Generalverſammlung ſind diejenigea Actionaire bere&tigt, welhe bis zum krittsn Tax? 51:1 Ter (Is11217112*cx' ".:::; 21521158 61151 ikke Acxixn Lai dsr 058115. .*1'71 de- ponirk 5,1151. Skis-Zélxkal, VorſißMsr TIL 5)1W*"1<r§131k§. ![72396] dritten Tage vor der Generalverî ung Abends 6 Uhr ihre Actien bei der Geſell!chafiskaſſe des ponirt baben. Spiegelthal, Vorſitzender des Aufſichtsrats. | [72396] Die 17. ordentli<c_Gxncralvcrſammlung ker 117111111312 :s.“ Zündhütchcn- ordentliche Generalverſammlung der Aktionäre der Zündhütchen- & Patroncnfabrik M ' .-- - Patronenfabrik S . ¿n . vorm. «elner Sellier & Delwt m Bellot in Prag wird für “der. den 11. Mai 1890. 1890, Vormittags 11 Uhr, in Prag Graben, Deutſches Haus, 1. Stock, (1112112011. Verhandlungs-Gegenſtände: L. Sto, cinberufen. Verhandlungs:-Gegeuſtände : 1) Göſzbäkt-Z-kch-R 1111? 2451135: :."1 Geſ<häftsberiht und Vorlage der Bilanz pro Þro 1889, 2) Bericht “DOI 7625109375-7F11xsſxb125155. ***) B71111U1!1!!11,€11 11781 2778 V.:wétxkxng des Reix:,1€n*€.11:.*§. Reviſions-Aus\hu?es, 3) Beſtimmungen über die Verwendung des Reingewinnes, 4) W111 5125510: T*.7Z115'11xxcr >15 Vsrwalrungs- 151515. _ _ Wahl zweier Mitglieder des Verwaltungs- raths, 0 5) W351 TL! 912111112151 “.::.? *Fr*31_3:nanner dcs RQNNNÉJUI'SUK-xx. JM? HMM 2151111115, ::“;2125 .::“. ?iZſer Wabl der Mitglieder und Erſaßmänner des Reviſionsaus\<ufe®. Jene Herren Aktionäre, welhe an djeſer Ver- ſammlnng TFM 7111711151 113-255, _:x'.':r.;*. o_mgeladen, ihre 21711611 11.15 ,L. 1“; ?:." 1,H«';11'<a_1181tatuten 111101111111“ 7111811 T:.éxn *.*Ök ker1792115131281'ammlung, 5110511191110 «vrkncx 11:1? :*;::("1_».1.1:7c1, 111 fammlung Theil nehmen wollen, werden eingeladen, ibre Aktien na< $, 13 der Ge!ſellſchaſtsſtatuten innerhalb ſeben Tagen vor der Geſckzäkxémskérxagc k.“! “1925111810, 30133, Heuwaxzs- [1570 1-2, r.:rrsrr-x, OTN“ 1T::'_L:1111>l§md tm G81Ö551§cyu1kwir xc: ZÖZUCÖFTI! x;))117e1gnicker- laffung ODP! 1111 9115-1370 5:1 J Generalverſammlung, arithmetiſ< geordnet und verzeichnet, in der Geſchäftsniederlage der Gefellſ<haft, Prag, Heuwags- gaſſe 16, parterre, oder für Deutſchland im Geſchäftêcomvtoir der Schönebe>Eer Zweignieder- laſſung oder für Rußland bei J. W Janker &_Co. 111 S1, Pater-Zurg 11. 5.1.1 *.*::1_ bet der Rtgaer Börſcnbank 1:1 Riß; 52,777. 0212135»; Der Junker & Co. in St. Petersburg u. Moskau oder bei der Rigaer Börſenbank in Riga gegen Emvfang der Legiti- 1111111an51101“. :*1 71171811ö§€11. 72290 [ Bil]anz-Conto mationsfkarten zu binterlegen, [72290] Vilanz-Conto per 31. Tcxcmber Dezember 1889. Uebel. .“ ,._z De M An GxankſkückH-Cvnw:H5U711171Berlin 953000: Oreäjt. _ Grundſtü>s-Conto : Häuſer in Berlin |953000|— Credit. l: Per Akxieykarital-CMTD . . 500000- Räcrkckchs 0071111 Aktienkavital-Conto . ._ . |500000|— , Reſervefonds-Conto. . . . 483445 CrckitOk'M-COW 11:5". ykvrtkreken) * 51:11:15)“; chixorcn-CMTO « } 4834/45 „ Creditoren-Conto (incl. Hypotheken) j abzügli& Debitoren-Conto . . 391095 46 ' * 19590"- 37480 09 JKTCÜUZZ'CDUTO 139109546 Interims-Conto . _. . . . ._ . ,Ékwinn- 111.1 VerkUn-CW, Gewmn 953000_ .« « ] 19590|— Gewinn- und Verluſt-Cto., Gewinn | 3748009 953000 — Gewinn- und Vcrluft-Conto Verluft-Conto per 31. Dezember 1889. [ ])ebst. „zz. ; 3 \ Debet. M | An Unkoſtkn-Conto . . . 6886 79 Zinken-Cvnw Unkoſten-Conto S 4 0886/79 Zinſen-Conto . 1342316 Bi1an5-Co11w . . 3748009 “377.924 391 20 57189 14 . Bilanz-Conto Á 37480 09 57750 04 391/20 5718914 z 209 70 5779004 ()recljt. Credit. Per Vortrag aus 1888 . Misthßertrag-Conto Mietbsertrag-Conto . Provifions-Conto Proviſions-Conto . Berlin, den 5. Februar 1890. " = & GWh . - H“'Tlſcetrien-GeſellſchafF13 « Grundbeſigz- D eien Geſellſchatt.