OCR diff 126-8045/347

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/126-8045/0347.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/126-8045/0347.hocr

nicht guegetadr, fo ſei das immer eine roße Enttäuſchun . große Enttäuſhung. Die Annahme der Vor aße ſet ane ſei ja geſichert geſichert, aber er TLF bege die Yrößten (tuten edenken ſeiner- Weir“, \einer- Js, für 16 die Vorlage zu ſämmen, wei na er einſtimmißxn ſtimmen, weil nach der Magen Anſicht ſi Proxim C Fein Hannover die Inſtitution 6 er ſchädlich a nützlich e 11 wer 6. eher ſ{hädli< als nüglih ein werde. Graf Schlieben: Die Forderung nach Landwirtbſchaftskammern nah Landwirthſchaftskammern iſt eine ſehr alte Forderung der konſervativen Partei, und wir können uns nur freuen freuen, daß d16 die Regierung uns entgegenkommt. Es beſteFen Bde manche Bedenken gegen die Vorlage, aber es kann doch do nur die, rage die Frage ſein, ob man die jeyt jeßt gebotene Gabe der Regierung anntmmt annimmt oder ablehnt, und da kann man _garnkchf garniht zweifel- haft ſein. In manchen Fäl16n Fällen enthalten dre die Beſchlüſſe des anderen Hauſes allerdin 6 allerdings eine Verſ<le<t6rung, Verſchlehterung, aber auch in manchen Punkten eine erbefferun? een eruas der Re terungsvorlage. Regierungsvorlage. Die landwirthſ aftlichen- [landwirthſchaftlichen - Vereine ſind 11 cbt ni<ht die eſte beſte Vertretung der Landwirthſ aft: Landwirthſchaft: in denſelben ſind vielfach vielfah die Landwirtbe Landwirthe nicht ernmal einmal die Mehrheit , Mehrheit, ſondern es find auch ſind auh<h Leute vertreten, und zwar th of ehr zahlreich, w61<6 zWar zahlrei, welche zwar ein Intereſſe an der Land- wirthſchaft (1 611, wirthſ<haft haben, aber nicht ſelbſt nit felbſt Landwirthe find. ſind. Der kleine Grundbefiß [kleine Grundbeſitz iſt auch au< meiſt nicht niht in den landwirthſchaftlicben landwirthſchaftlihen Vereinen vertreten. Daß die Leiter der Zentralvereine aus ihrer Stellung gedrängt werden würden, iſt nicht nit zu befürchten. befür<ten. Die N6gierung Regierung kann aUerdings allerdings die Provinzen zwingen, Landwirtbſchaftskammern Landwirthſchaftskammern ein- zuführen; zuführen ; aber 16 ſie wird, wenn hinreichende Gründe dagegen angeführt werde??) ni<t aran gt nit daran denken, jemand gegen ſeinen Willen glücklich glüdlih zu ma en. machen. Graf Pückler-Burgbauß: Pü>ler- Burghauß: Die beſtehenden Zentralvereine wären wohl wobl im tande ftande das zu leiſten, was die Landwirtbſchaftskammern leiſten ſo en. Landwirthſchaftskammern [leiſten ſollen. Die Zentralvereine haben Guta<t6n Gutachten ab 6g6b6n egeben und haben die Staathelder Staatsgelder an die Lokaldereine ſa gemaß Vertheilt; Loklalyereine ſachgemäß vertheilt; ſie haben vie16 viele tüchtige Arbeit eleiſtet. geleiſtet. Die Zentralvereine hätten die Wrrkſamkeit Wirkſamkeit der LandwirtZſchaftskammern HaubwittbiG Wannen vollſtändig außüben ausüben können, Wenn wenn die Regierung Kommiſſare in die- Flben er entſandt hätte. hâtte. Ein Gemeindevorſteher ſaFte neulich lagle neuli< zu mir: cb < habe jeßt an 18 Behörden zu berichten, nun ommt kommt noch eine 19. ?inzu 19, Due und noch dazu eine, die noch no<h Geld koſtet, ſo wird das auf Um dem Lande einen guten Eindruck Eindru> machen. Die Landwirtbſchaft Landwirthſchaft als ſolche floriert, der Grund und Boden verbe ert fich, verbeſſert ſich, aber die Landwirtbe find Landwirthe ſind in einer üblen La 6; fie find Lage; ſie ſind das Op er dEr Opfer der großen Politik und der Freihandels- po itik gewvrden. politik geworden. Das iſt das Unglück Unglü>k der Zeit, welches dre die Kammern nicht beſeitigen können. In der Provinz S<16ſ16n Schleſien haben bei einer Umfrage von 64 Lokalwereinen Lokalvereinen nur zwei oder drei für die Landwirthſchaftskammern geſtimmt. Ich J< kann den_ den Ausführungen aus der Rheinprovinz und aus Hannover in Bezug auſ auf die [ar(dwirthſchaftlicben landwirthſchaftlichen Vereine nur VoÜſtändig vollſtändig zuſtimmen. Nicht aus Eigenlteb6 Cigenliebe und Selbſtſucht Selbſtſuht ſtimmen die Zentraldereine Zentralvereine gegen die *fL'gnTwſiſrthſkßhJſtskammern, O mern, ſondern W611 fie weil ſie die beſtehende Organiſation nr 6 er a 7611. ür beſſer haltén. Bei Schluß des Blattes ſprach \ſprah der Miniſter für Land: Land- wirthſchaft 26. 2c. von Heyden. Kunſt und Wiſſenſchaft. Die Akademie der Wiſſenſcbaften Wiſſenſchaften in Wien wählte nach nah einer Meldung des „W. T. B.“ vom geſtrigen Tage den Geheimen Rath von Arnetb Arneth wieder zum Präfidenten Präſidenten und den Profeſſor Süß zum Vize-Präſidenten. _ _Der griechiſche Inſpekwr d6r AuSgrabungen — Der griehiſ<he Inſpektor der Ausgrabungen in Delphi 561 t, wre zeigt, wie dem ,Standard" „Standard“ unter dem 28. d. M. aus Athen be- rithet ititet wird, die Entdeckun Entde>kung einer lebensgroßen Apollo -Statuc Apollo-Statue an. Sie ſei auSgezeichnet «Falten ausgezeichnet S: und ſtamme aus der Periode vor Ybidias. Moos Auch ein Fries des S<aßamts Schaßamts mit ſechs ſe<s Köpfen . ſei zu age gefördert wvrden. Land: worden. Land- und Forſtwirthſchaft. Die preußiſche preußiſhe Staatsforſtverwaltung betrachtet es als eine ihrer Aufgaben, im Intereſſe Jntereſſe- der Landeskultur auf den Holzanbau in den Waldungen der Gemeinden, öffentlichen Anſtalten, 5Lerivatgrundbeftjzer O u. a. m. anregend und fördernd auch dadur einzuwixken, einzuwirken, daß ſie gutes Pflanzenmaterial zum Sclbſtkoſtenpreis Selbſtkoſtenpreis denjenigen Wa(dbeſißern abqiebt, welche Waldbeſizern abgiebt, welhe nicht Gejlehgenheit ves haben, ſich ſih die erforderlichen Pflanzen ſelbſt zu «16 en. In erziehen. Jn der Zeit vom 1. April 1893 bis dahin 1894 md ſind auf dieſe Weiſe an Holzpflanzen aus den Staatsfor ten Staatsforſten abgegeben worden: H > "0- » K T* > cht S5 co e T a et s o <t vom 30. Mai, Morgens. W S S*“ q-j-o- D q-Q ei Stationen. Wind. Wind, Wetter. Bar. auf 0 Gr. 11 d Meeresſp u. d. Meeresfp red. in Millim. „q QP S* J on S Belmullet . . NNO Aberdeen . . | 755 ONO Cbriſtianſund |ONO Chriſtianſund | 759 SO |SO Kopenhagen . | 757 SO |SO Stockholm . | 757 NRW |NNW wolkig wolkig wolkix; Danſ YFM tes Dunſt woltig welche ſich ſih von den Britiſchen Inſeln oſtwärts na< nah dem zentralen Rußland erſtreckter, erſtre>te, hat fich ſich theilweiſe ausxxefüllt, ausgefüllt, ſodaß jeßt die Luftdruckvertbeilung Luftdru>vertheilung eine | und der Liebe Wellen. mehr gleichmäßige glei<hmäßige geworden iſt. Ein Hochdruckgebiet Hochdru>gebiet liegt über Südfrankreich Südfranfkreih und der Alpengegend. In Deutſchland iſt bei ſchwa en {<wachen meiſt Veränderlicben veränderlichen Winden das Wetter 816 fach vielfah heiter und meiſt wärmerz wärmer ; an der Küſte hab6n haben ſtellenweiſe, im Binnen- lande faſt allenthalben Regenfälle ſtattgefunden; Negenfälle ſtattgefunden ; auf dem Gebiet zwiſchen zwiſhen Sylt, Breslau und Wiesbaden ingen zahlreiche zahlreihe Gewitter nieder; auch au< Paris und ien batten hatten Gewitter. ſtellenWeiſe ſtellenweiſe Gewitter wahrſcheinli . wahrſcheinlich. Laubholz. | Nadelholz. | Zuſammen. in der Provinz Hunderte (10 |de] Hunderte 110 [de] Hunderte [110 |do 24 270 66 270/66 92 982 57 982/57 58 311 33 311/33 6 713 50 713/50 2 889 96 889/96 16 841 38 841/38 9 790 98 790/98 1 495 87 495/87 64 970 23 970/23 4 753 41 75341 10 081 76 5 881 85 298 983 50! 25 920135 081/76 9 881/85 998 983/50] 2% 92035 95 618,63 618/63 60 280,16 28016 7 982 02 4 470 10 470/10 17 056,05 056/05 11 367,06 1 652,69 367/06 1652/69 71 030,90 5 039,95 039 95 11 322,02 322/02 7 624 99 319 364192 364/92 1 649 2 636 06 636/06 1 968 1 268 1 580 214 67 Sachſ 611 214/67 Sachſen 1 576 08 SchleSwig-Holſtein . . 576/08 Schleswig-Holſtein. . . 156 82 156/82 annover ........ 6 060 67 eſtfaſen 060/67 eſtfalen . 286 54 Heffen-Naffau ...... 286/54 Heffen--Naſſau 1 240 26 240/26 Rheinprovinz ...... 1 743 14 743/14 im ganzen Staat . 20 38142 Oſt reußen ....... 381/42 Oſtpreußen W tpreubßen Branden urg ...... Muſen Brandenburg Saatenſtand in Spanien. „ In __In faſt a116n allen Provinzen Spaniens ſind die Ausſichten für die kunf i e künftige Ernte andauernd günſtig. Nur aus Wenig6n wenigen Orten in Ara on Aragon und , avarra Navarra wird gemeldet, daß Fröſte oder Regenmangel zu 5 6- ſorgmſſen Be- \ſorgniſſen Anlaß geben. Geſundheitsweſen, Thierkrankheiten und Abſperrungs- Maßregeln. Der Geſundheitsſtand in Berlin bliebguch blieb au<h in der Woche vom 13. bis 19. Mai ein günſtibger ganger und die Sterbli<k6it Sterblichkeit eine niedrige (38,0 Eo pro Mille und Jahr erecbnet), Wenn berechnet), wenn ſie auch au< eine etwas öhere als in der vorangegangene'n vorangegangenen Woche War. war. Unter den Todes- urſachen kamen akute Darmkrankheiten beſonders unter kleinen Kindern häufiZxr Cuger zum Vorſchein und führten in geſt6igerter geſteigerter Zahl (62 gegen 48 der orwoche) Vorwoche) zum Tode. Die Betheiligun Betheiligung des Säuglings- 011616 alters an der (Heſammtſterblichkeit Geſammtſterblihkeit war 11110196 de en infolge deſſen eine etwas größere; von je 10000 Lebenden ſtarben, aufs Jahr berechnet, 67 Säuglinge. _ Akute Entzündurzgen Entzündungen der Athmungs- or ane organe zeigten fich gleichfalls Haufiger ſi< gleihfalls häufiger als TodeSWran- [a ungen. Todesveran- laſſungen. Erkrankungen an Grich Grippe kamen nicht niht häufig zur Beobachtung, doch do< wurden 3 Sterbefalle Sterbefälle infolge von Grippe zur Meldung gebracht. _ gebraht. —- Von den Infektionskrankheiten kamen von Mafern und Diphtherie etwas w6n1g6r, weniger, von Scharlach Scharlah etwas Mkbr Erkrankungen mehr Grkrankungen als in der Vorwoche zur Anzeige, und zwar zeigten ſich \i< Erkrankungen an Diphtherie in dem Stralauer Viertel und in der Roſenthaler Vorſtadt am häufigſten. Erkrankungen an Unterleibs- typbus typhus blieben ſelten. An Kindbettfieber wurden fünf Erkrankungen bekannt. Roſenartige betannt. Noſenartige Entzündungen des ZeÜgewebes de'r Zellgewebes der Haut gelangten in b6ſ<ränk16r,„ beſchränkter, Erkrankungen an Keuchhuſten in etwas eſteigerter 30111 Zahl zur ärztltcben ärztlihen Behandlung und endeten auch au etwas Läufig6r tödtlich. häufiger tödtlih. Rheumatiſche Veſéwerden Dea aller Art, beſonders 6 was etwas akute Gelenkrbeumathen Gelenkrheumatismen kamen Häufiger häufiger zur ärztlichen BLobachtung. Beobachtung. Theater und Muſik. Theater Unter den Linden. Offenbach's übermütbige D ffenba <'s übermüthige und an originellen anſprechenden Melodien reiche Operette .Die ſchöne Helena“ gin „Die ſ{<öne Helena* ging geſtern Abend an dieſer Stätt6 Stätte mit einigen Hilfskräften des Friedrich- Wilbelmſtädtiſcben Friedrich, Wilhelmſtädtiſchen Theaters unter großer Heiterkeit des di<tbefeßt6n dihtbeſeßten auſes neu einſtudiert in Scene. Die bekannte Leiſtung des Fräulein orn61|li orn ellli als Helena fand auch bier aÜgemeinen au< hier allgemeinen Beifall; durch GeſankJ, dur Ian Spiel und (Erſcheinung Erſcheinung genügte fie ſie allen Anforderungen dieſer Aufga 6. Aufgabe. Neben ihr bewährte fiel) ſich in der kleinkren RolXe kleineren Rolle der Klytemneſtra Frau Grimm-Einödsböfer. Grimm-Einödshöfer. Den Paris ſang Herr Meyer tadellos; ſeine ſchöne Stim1116 <öne Stimme kam bei dieſer Gelegenb6it Gelegenheit zur v0116n vollen Geltung, auch au ſein degagierter geword6nesSpi61fand gewordenes Spiel fand berechtigte Anerkennung. Weniger elungkn gelungen war der Kalchas des Herrn Matſche 9, Mat \chegg, deſſen Dartellung noch 611161 freiercn Darſtellung noh einer freieren und humor- v0116r6n eſtaltung volleren Geſtaltung bedarf. Der Menelaus des Herrn Stein- 1) erg er berger wurde beifäüig beifällig aufgenommen, würde ab6r aber bei weniger Uebertreibung vi6116i<t noch b6ſſ6r vielleiht no< beſſer gefallen. Endlich machten fich au ſih au<h Fräulein D61mar Delmar als Oreſtes und Herr Broda als Aebi es Achilles um den Erfolg der Vorſteüung Vorſtellung verdient, die von Herrn KapeÜmÜſWr Kapellmeiſter Ferron mit ſicherer Hand 6161161 geleitet wurde. Wie aÜabendlich allabendlih folgte der Operette das graz1öſe 201161 grazióſe Ballet „Far- farello“ mit den glanztwklen Lsiſtungen dkr glanzvollen Leiſtungen der Signorina Elia und des Signor Poggiolcfi. Poggioleſi. Freitag: Der Herr Senator. Sonnabend: Zum [eßten leßten Male. Merliner Berliner Theater. udwig Stahl.) Anfang 73 7x Uhr. Demetrius. Sonnabend: Kean. Weitere Erwärmung und Deutſ 6 Deutſche Seewarte. Tage: Madame Sans-Géne. Lavaranda . Sans:Gêne. Dia « | 766 OSO |OSO t. etersbg. Petersbg. | 755 ONO Mos au |ONO Mosfau . . . | 750 Cork,:Queens- town . . . 756 Cork, Queens- Ton «(06 Cherbourg. . | 756 [der . . . . 757 wolkilg) vlt . . . . 757 L DC me E e l TOC halb ed.1) mburg . . 758 bed.1) Murg». | (08 halb bedS) bed.2) winemünde | 756 bed6>13) Neufaeraffer beded>13) i rwaſer 757 wolkig4) Meme . . . 756 _ bedeckt ZFUW . . . . 759 wolkigt) Memel .…. |_756 __4/bede>t Den e e] 709 heiter ünſter. . . 757 nier. | TOT wolkig Karlßruhe Karlsruhe . . | 760 w01k1g5) wolkig®) Wiesbaden . | 759 wolkt 6) wolkigs) München . . .. | 761 halb ed. Chemniß . . 760 11611617) Berlin. . . . 758 hetters) Wien . . . . 761 1166619) Breslau. . . 759 56116110) [6 d'Aix . . 758 halb'bed. iza . . . . 759 111015? TkLeſt bed. Chemniy .. . | 760 heiter?) Derlin» «(08 heiter) Wt, TOL heiter?) Breslau... | 759 heiter19) le Dle. | 798 halb bed. E 1 000 pen Trieſt l 080 halb ed bed 1) Nachmittags Donner. 9) ?) Geſtern Nachmittag | wächter. Rernſc-hauer. (Z A gniMauer. É Früh Regen. 5) achmittags ewitter mrt Nachmittags Gewitter mit Regen und agel. Hagel. ) Mittags und Nachmitta s Nachmittags Gewitter mit egen Regen | Eugen und Graupeln. 7; 5) Geſtern mittag Regen., 9 Regen. ®) Abends Gewitter. 10) 1%) Geſtern - zwei Gewitter mit Gewitter. ' Ueb6rſi<t Ueberſicht der thterung. Witterung. Die geſtern erwähnte Zone niedrigen Luftdrucks, lisman. Re 611 wo kig Luftdru>s, | lismau. Negen wolkig heiter lungen. lungen.“ wächter. Eugen Freitag : _w »»Wßp-WHcO- s:- * b O D DD C E s DO A O S! (R R E R G D R E B E E E Ad S E E ErA R S R E Theater - Anzeigen. [b b d Kämglrrhe Ichauſptele. E bed Königliche Schauſpiele. Donnerstag: Overn- ba ?" Opern- halb bed. haus. 139. Vorſtellung. Bühnenfeſtſpiel von Ri ard Richard Wagner. | Regie: Herr Unger, Unger. Dritter Abend: zügen und 1 Vorſpiel. Weingartner. Anfang 7 ch. Schauſpiel aus. Uhc. Schauſpielhaus. 147. Vorſtellung. Der Tugend- uſtſpiel in 4 Aufzüg6n, nach Aufzügen, nah Lope de KoÄzefrthſteY Her? FFF? V ſtll S BEO S Sorficltura 71 Uk) n"ang es onzers _ r, er or 6 ung »; r. b: „ ub nfang des Konzerts 65 Uhr, der Borſtellung 7$ Uhr. bt: F r ba ' _ . Wahrend i i - Während der Monate Juni und Juli bleibt das Verlo t Fr[ Ma tba Hell > mrt Hrn Ner LoVL Fe. Martba Hellbah mit Hrn. Gym Friedrich-Wilhelmſtädtiſche Friedrih-Wilhelmſtädtiſhe Theater geſchloſſen. Meßdenz-Theater. Direktion: Reſidenz-Theater. Direktion : Sigmund Lauten- burg. _. Donnerstag: Das Syſtem Ribadier. Schwank m in 3 Akten von Georges Feydeau. Anfang nga, Vega, mit theilweiſer Benußunq Benußung der UeberſeZung, Euer Bab für die deutſche deutſ<he Bühne bearbeitet von n Scene geſeßt vom Ober-Regiſſeur Max Marx Grube. Dekorative Einrtcbtung Einrichtung vom Ober-Jn- Ober-In- ſpektor Brandt. _ Die Dienftboten. Dieuſtboten. Genrebild in 1 Auſzug Aufzug von Roderich Benedi . Roderih Benedix. vom Ober-Regiſſeur Vber-Regiſſeur Max (Gru 6. Grube. Opernhaus. verkaufte Braut. Komiſche Oper in 3 Akten von Friedrich Friedrih Smetana. ?YUUYW Kalbeck. T R Kalbe>. Tanz Von EmilGracb. von Emil Graeb. Anfang 1 r Schauſpielhaus. 148.Vorſ1611ung. 148. Vorſtellung. Der Tugend- Luſtſpiel in 4 Aufzügen, nach nah Lope de 4) #) Nachts Thau. | Vega, mit theilweiſer B6nu un Benußung der BraunfelS'ſchen UeberſeZung, Braunfels’ſchen Gen Bo für die deutſ 6 Ö deutſche B abel. _ Die Dieuſtboteu. Dienſtboten. Genrebild in abel. J F bend Gewitter. 8) Vor- | 1 Aufzug von Roderich Venedix. Roderih Benedix. Deutſches Theater. Donnerstag: Der Ta- Anfang 71 7} Uhr. ' | Leßte Vorſteüung. Vorſtellung. Der Ritt Ning des Nibe- Richard | Nichard Genée. Götterdämmerung in 3 Auf- Jedermann. | Federmann. Dirigent: Kapellmeiſter Braunfe1s'ſchen Braunfels’\{hen In Scene géſeßt geſetzt Anfang 76 7X Uhr. 140. Vorſtelluna- Vorſtellung, Die 7,4 Uhr- | 71 Uhr. Tanz von 'K. K. Sabina, deutſch deutſ Adolph Ernft-Theater. Ernſt-Theater. ſtellungen. _ Vorher: Die Bajazzi. Anfang 76 7& Uhr. Jacobſon. Freitag: Dieſelbe Vorſtellung. Donnerstag: 5ZMarie Poſpiſcbil, e Poſpiſchil, Charlotte Boch, Boh, Ludwig Barnay, Freitag: 40. und 161316 Abonnements-Vorſtellung' Weſßng Thrater. letzte Abonnements-Vorſtellung Leſſing -Theater. Donnerstag und fo1gende folgende (Jenny Groß.) Friedrich - Wilhelmaädtiſcljes Wilhelmſtädtiſches Theater. | Kapelle des Garde-Füfilier-Regiments: Garde - Füſilier - Regiments: C. reeſe. ſt Freeſe. f 25. CbaUffeTOYßneerstag: Oas: Boccaccio. 631151. | 6# Uhr. Entrée 50 „1, Dußcnd-Villets K, Dutend-Billets 4 „44 Kom1ſ<e M4 Komiſche Operette in 3 Akten Von von F. Zell und M k v (' v S 6. Yirigetht:Ü*Tr)TFK$el1mleer Muſik von F von Suppé. Sltigent: Ger Kapellmeiſter und Reſtaurant bei freiem Entrée. Jm prachivollen Im prachtvollen Park: Großes Konzert, aus- geführt von dem vollſtändigen Orcheſter des Friedrich Wilbelmſtädtiſch Friedrih- Wilhelmſtädtiſhen Theaters unter Leitung des Freitag: Zu volksthüm11<6n volksthümlichen Preiſen. 1: end. ugend. Ein LiebeSdrama Liebesdrama in 3 Akten von Max HLF! galtes Sonnabend: Dieſelbe Vorſtellung. , „- € te Donnerstag: Charle 's Tante. 115116 1161111161161 yon Schwank Charley's# Taute. ühne bearbeitet von | Shwank in 3 Akten von Brandon Parodiſtkſche Parodiſtiſhe Poſſe mit Geſang in 1 Akt von Ed. Jacobſon und Benno Druck | Dru> der Norddeutſchen Buchdruckerei Norddeutſ<hen Buchdru>eret und Verlag“- Mußk Verlags- Muſik von Franz Roth. geſetzt Noth. geſezt von Ad. Ernſt. Ernft. Anfang 76 74 Uhr. Schluß der Saiſon; Saiſon: Freitag, 15. Juni. JmKönigli<en Opernbauſe Im Königlichen Opernhauſe findet morgen Richard Wa ner's Nihard Wagners „Ring des Nibelungen“ mit der ,Götterdämmerung' „Götterdämmerung“ ſeinen Abſ luß. Abſchluß. Die Beſxßung Beſeßung iſt folgende: Siegfried: Herr Gudebuß, Gunther: Zett rankel, Gudehus, Gunther : wr rânkel, Hagen: Herr Stummer, Alberich: Stammer, Alberih: Herr Schmidt, rünn ilde: rünnhilde: Frau Sucher, Waltraute: Frau Goeße, Rheintöcbter: Damen Leifinger, Rheintöchter: Darmen Leiſinger, Herzog, Lammert, Nomen: Nornen: Damen Varena, Hönſcb. KNOW Hönſch, L. Mannen: Herren Kraſa, Joſeph. Kapellmeiſter Su<er rtgter. Jux Könia11<6n_ Sucher rigiert. Im Königlihen Schauſpielhauſe werden mor en morgen die Luſtſptele Luſtſpiele „Der Tugendwa ter“ Tugendwächter“ und „Die Dienſtboten'Gerr 011M6r Dienſtboten“ (Herr Vollmer und rau Frau Schramm) 238€ gege en. 111 Friedrich- ilbelmſtädxiſchen m Friedrih-Wilhelmſtädtiſhen Theater findet morgen die [eZte Ee Vorſtellung in der diesjahrigen diesjährigen Spielzeit ſtatt. Mit Supp 's .Boccaccio“ Supps's „Boccaccio“ beſchließt die Bubne Bühne die Saiſon. In den Monaten Juni und Juli bleibt das Theater geſchloſſen, geſhloſſen, die Bureaux werden' jedoch auch werden jedo<h au<h während der Ferien in Thätigkeit ſein, _ Dre Dtrektion ſein. __ Die Direktion des Kroll'ſchen Kroll’\hen Etabliſſements bat hat die Emrtcbtung Einrichtung getroffen, der?; E von morgen ab an '6d6m jedem Tage Doppel- Konzerte ſtattfinden. Die 6 Dieſe Doppel-Konzerte wer en werden von dem „Neuen Orcheſter“ und abmechſelnd abwechſelnd von den KapelXen Kapellen der Berliner und Pots- damer Garde-Regimenter ſowie hervorragenden fremden Muſikkorps auSgeführt. ausgeführt. Anfang Juni trifft in Bkrlin Berlin die Kapelle eines ſchwedi- \hwedi- ſchen Huſaren-Regtments Huſaren-Regiments ein, um im Kroll'ſcben Kroll’ſhen Etabliſſement einige Konzerte zu geben. Maunigfaltiges. Mannigfaltiges. Die Floret- und Säbelmenſuren des Eav. ini Cav. Pini in der Aus- ſtellung „Italien „Jtalien in Berlin“ finden nur onnersta s, Donnersta 8, Sonn- abends und Sonntags, Abends 9 Uhr, ſtatt, die nächſte al () alſo morgen. Erfurt. Der offizielle Katalo? E, der hieſigen Thüringer Gewerbe- und Jnduſtrie-Ausſte lung Induſtrie-Ausſtellung iſt im Verlag von RukZolf Rudolf Moſſe in Magdeburg erſchienen. In Jn ſeinem einleitenden The116 brmgt Theile bringt der Katalog eine von dem Profeſſor Regel in Jena vxrfaßte kulxurgeſchichtlicbe verfaßte kulturgeſchichtliche Arbeit über die induſtriellen und wirtbſchaft- 11<6n Verhaltniſſe wirthſchaft- lihen Verhältniſſe Thüringens, an die ſich ſih der eigentliche Katalog, der FWW e 1300 Ausſteller aufführt, und ein Verzeichniß der Sehenswürdig- 61ten eiten Erfurts anſchließen. Frankfurt a. „M. M. Unter dem Vorſt? n le des Konſuls Senators H. H. Meyer-Bremen tagte geſtern im hie 1gen Zoologiſ<6n Gart6n d16 2,8. a"up,tv6rſammlung hieſigen Zoologiſchen Garten die 28. Hauptverſammlung der Geſeklſcbaft Geſellſchaft zur Rettung Schtff rucbtger. Schiffbrüchiger. Ober - Bürgermeiſter Adickes Adi>kes begrüßte, wie „W. T. B.“ meldet„ B.* meldet, die Verſammlung namens der Stadt Frank- furx. G?peralſZkretär 1)1. furt. Generalſekretär Dr. Nebelthau erſtattete den Jahres- bextcbt, Vtze-Praſident Fahres- beriht, Vize-Präſident Gruner den Rechnun sberi<t, Rechnungsberiht, welcher die Emnahmen Einnahmen und AuSgaben ausgleichend Ausgaben ausgleihend in 556 Von Höhe von 258 943 „;(. a'ufführt. 46 aufführt. Der Antrag des Vorſtandes, betreffend die Penſionierung emes Beamten", eines Beamten, wurde ohne räjudiz aYenommen, Präjudiz A desgleichen der Antrzxg, 'der nachſten Verſamm ung Antrag, der nächſten Verſammlung eine orlage über die Penſions- vxrhaltmffe verhältniſſe der Beamten “zu machen. Sämmtltcbe zu mahen. Sämmtliche Anträge der B6- ztrksvereine Wurden bewilltgt. Be- zirk8vereine wurden bewilligt. Zum nächſten V6rſamm1ungsort Verſammlungsort wurde Bremen gewählt. ] Potenza, 29. 29, Mai. Zn wer.?angener Jn ane Nacht fand, wie „W. «W. T. B." meldet„ B.* meldet, in der Gemeinde 9 igianczllo Aigianello ein Erdbeben ſtatt, wvber wobei drei Hauſer Häuſer einſtürzten und mehrere and616r6 anderere beſchädigt Wurden. wurden. Verluſte an Menſchenleben find ſind nicht zu beklagen. Die Be- lekerung völkerung lagert im Freien. Kalkuxfa, Kalkutta, 28. Mai. Verheerende Ueberſchwemmun 611 Ueberſhwemmungen find nach emcm' nah einem Telegramm des „R. B.“ in Kulu, im Nordo ten Nordoſten des endſcbab, 61ng6tr616n. Pendſchab, eingetreten. Bei Chark-Kupri ſtürzte ein Abhang in d6n luß den Fluß und btldete emen Damm; bildete einen Damm ; als dieſer ſpäter brach, ergoß fich dre un eheure Waffermaße ſich die ungeheure e Male über die Ebene. Ganze Dörfer wurden weggeſ ;vxmmt. inm Es 0116n jollen 200 M6nſ<6nleben Menſchenleben zu Grunde ge- gangen 6111. Na< ſein. Nach Schluß der Redaktion eingegangene Depeſchen. Madrid, 30. M01. ' (W., Mai. (W. T. B.) Dem Vernehmen nach nah hat dre S ena tskommxſf 1011 ſtch die Senatskommiſſion ſich troß beſtimmter Aufforderung der Regterung Regierung definitiv geweigert, in dieſer Seſſion über die Handelsverträgc Handelsverträge mit Deutſchland, Oeſterreich: Oeſterreich- Ungarn und Italien Jtalien Bericht zu erſtatten. ( Fortſeßung (Fortſegung des Nichtamtlichen in der Erſten Beilage.) Zentral-Theater. BPentral-Theater. Alte Jakobſtraße Nr. 30. Donncrstag: Donnerstag: Gaſtſpiel Von von Emil Thomas. Der Traum des Aktionärs. Dramatiſches Quodlibet in 3 Akten (5 Bildern). Bis Schluß der Saiſon _ 3. Juni _: Dieſelke VorſteUung. Yeitag: —: Dieſelbe Borſtellung. Freitag: Benefiz für das techniſche tehniſhe Perſonal. Sonnabend: Benc'fiz Benefiz für Emil Thomas. Sonntag: Sonntag : Benefiz für Frau Joſefine Dora. Des Meeres Othello. Konzerte. Ücoll's Etabliſemeut. Kroll's Etabliſſement. Donnerstag: Großes Doppel-Konzert. Neues Orcheſter: Paul Prill. (Bei ungünſtigem Wetter im Saal.) 5)nfang Freitag: Anfang rad Großes Doppel-Konzert. uf der großen Terraſſe nach nah dem Königsv1aß: Café Königsplaßz : Cafs Diners von Z 916 3 an. " Familien-Na<ri<ten. nafial-Oberlchrer E E R E C E T (0 P RE C E R F E E V ORTE O E DE E O Familien-Nachrichten. naſial-Oberlehrer Kolmar Schaube (BauJen- (Baußzen— Breslau). Verehelicht: Hr. Hauptmann a. D. Proſper de Rudder mit rl. Frl. Marie von Kuzinsky (Dresden); (_23Hl1' )Carl 651 (Dresden). Bal N! ehl mit Frl. Walli von Sierakowskt er n. G eboren: Ein Sohn :Hrn.Frhrn.L16ut.v.Dieven- broick-Grüter Sierakowski erlin). Geboren: EinSohn : Hrn. Frhrn. Lieut. v. Diepen- broi>-Grüter (Hannover). _ Cine — Eine Tochter: Hrn. Oberlehrer Matthias (GleiwiZ). a E Geſtorben: Hr. Profeſſor Fiézvét (5 aden-Baden). LSM 15 Vor- Fièvét (Baden-Baden). SéPiE 19 Mor Redakteur: 1)1. Dr. H. Klee, Direktor. _ B e r 1111 : omas. — | Berlin: r) Verlag der Expedition (S >) olz).| (Sol z).| Anſtalt, Berlin ZW., SW., Wilhelmſtraße Nr. 32. 32, Sechs Beilagen (einſchließlich Börſen-Veilage)- : (einſhließli< Börſen-Beilage). In Scene Erſte Beilage zum Deutſchen Reichs-Anzeiger und Königlich Königlih Preußiſchen Staats-Anzeiger. * M 12 125. Berlin, Mittwoch, den 30. 30, Mai 1893: Perſonal-Verändernngeu. 1894. Perſonal-Veränderungen. Königlich Preußiſche Armee. Offiziere, Portepee-Fäbnriche 2c. Cynennungen, Portepee-Fähnrihe 2x. Ernennungen, Beförderungen, Verſeßungen 21. x. Im akttven aktiven Heere. Zrökeſwiß, Amn, 23. Mai. Graf v. d. Recke-Volmerſtein, Re>ke-Volmerſtein, Sec. . yorn vom Ulan. Regt. Kaiſer Aleander „111. von, Alexander Ill. von Rußland (Weſt- preuß.) Nr. 1, kommandiert zur Dtenſtletſtung ber Dienſtleiſtung bei dem 7. Tbüring. Thüring. Inf. Regt. Negt. Nr. 96, in dieſes Regt. verſetzt. verſeßt. v. Rundſtedt, Nundſtedt, von Doerr, frühere Kadetten der Hauvt- Haupt- Kadettenanſtalt, in der Armee als charakteriſ. Port. Fähnrs. angeſtellt, und zwar erſterer bei dem Inf. Regt. von Manſtetn Manſtein (Schleswig.) Nr. 84 und letzterer leßterer bei dem Heff. Jäger-Vat. Heſſ. Jäger-Bat. Nr. 11. ' NeuesPalais, 26.Mat. : Neues Palais, 26. Mai. Frhr. Quadt-Wykradt-Hüchten- bruck, bru>, Oberſt und Kommandeur des Inf. Regis. Negts. Graf Bülow Von Dennewitz von Dennewiy (6. Weſtfäl.) Nr. 55, unter SteÜung Stellung zur Disp. mit Penfion Penſion und ſeiner bisherigen Uniform. Uniform, zum Kommandanten des Truppen- Uebungsvlaxzes Elſynborn Vebungsplaßes Elſenborn (Standort M„almedy) Malmedy) ernannt. Graf 1). Schlieſſen, Obe'rſt-Lt. v. Schlieffen, Oberſt-Lt. und etatsmaß; etatsmäß. Stabsoffizier "des Füſ. Regis. ‘des Qu Regts. von Gersdorff (Heſſ.) Nr., Nr. 80, M11 dex mit der Führung d6s “ nf. Regis. des Inf. Regts. Graf Bülow yon Denneth von Dennewiy (6. Weſtfal.) Weſtfäl.) Nr. 55, unter S1611una 5. 12 311116 Stellung à la suite desſelben , beauxtragt. v. Kettler. Ob6rſt-Lt. beauftragt. V. Metlen. Oberſt-Lt. und Bals. Komnzandeur Vom Fuſ. Bats. Kommandeur vom Füſ. Regt. von Gersdorff (Heſſ.) Nr. 80, zum etatSmaß. Stabsoffizwr erncznnt. etatsmäß. Stabsoffizier ernannt. Reimers, Major aglgrx-(Z. dcm aggreg. dem Kolberg. Gren; Gren. Regt. Grgf Gnetſenau Graf Gneiſenau (2. Pomm.) Nr. 9, as „Lats. als Bats. Kommandeur m in das Fuſ. R6gt. Füſ. Regt. von Gersdorff (Heſſ.) Nr. 80 einranglert. Collmgnn, einrangiert. Collmann, Sec. Lt. vom Feld-Arf. “R6gt. Feld-Art. Regt. Nr. 34, zum Pr. Lt., vorlaufig obne vorläufig ohne Patent, beförd6rt. befördert. Müller, „Königl. Königl. bayer. Sec. Lt. a. a, D., 3111631 zuleßt von der Reſ. des 3. Inf. Reqts. Reats. Prinz Karl von Bayern, früher, früher in dieſem 91691, Negt., in der preuß. Armee und zwar 013 S66. als Sec. Lt. mit Patent vom 18. Juli 1889 bei dem Inf. R6gt. Regt. Nr. 137 ang6ſt6111. angeſtellt. Neues Palais,-28.Mai.PrinzKar1Anton Von Pala is. 28. Mai. Prinz Karl Anton von Hohen- zollern Durchlaucht, Sec. Lt. vom 1. Garde-Ulan.Regt., Garde-Ulan. Regt., zum über- zähl. P1.Lt., Vorläufig obne Pr. Lt., vorläufig ohne Patent, befördert. Jm Im Beurlaubtenſtande. rökelwiy, 23.Mai. Prökelwißz, 23. Mai. Werther, Pr. ,Lt. yon Lt. von der Feld-Art. 1. 1119611018 1768 Aufgebots des Landw. Bezirks 117 Bcrlm, frübe'r SLC. TV Berlin, früher Sec. Lt. im Flld Feld - Art. Regt. 11011 von Scharnhorſt (1. {1. Hannov.) Nr. 10, 110111 ]. Jnni vom 1. Juni d. I. J. ab auf ſechs \e<s Monate zur Dienſtleiſtnng Dienſtleiſtung bei dem eld-Art. R6gt. Feld-Art. Negt. Nr. 15 kommandiert. ' Abſchiedsbewil igungen. Jmaktiven-Heere. __ Abſchiedsbewilligungen. Imaktiven Heere. Prökel- "113115, wiß, 23. Vkai. Mai, Frhr. v. S6>6ndorff, Obcxrſt Se>end orff, Oberſt von 1161 der Armee, 11111 Pcnfion mit Penſion und der Uniform dcs des Inf. RLgts. Regts. Keith (1. Obkrſchleſ.) “Nr. Oberſchleſ.) ‘Nr. 22 der Abſ<i6d bLWiÜigk. Abſchied bewilligt. Neues Palais, 26. Mai. 1). v. Voigts 11611. 15. gen. v. König, Sexe. “Lt. Vom F61d-Art. R6gt. Sec. Lt. vom Feld-Art. Regt. Nr. 34, mit Pknfion d6r AbſcbiLd 136111111191. J111G6urlaubtenſtande. Prök6lwi15. Penſion der Abſchied bewilligt. Im Beurlaubtenſtande. Prökelwitß, 23. Mai. Graf “v. Goesen, SEL. v, Goezen, Sec. Lt. von d6r R61. 1166 der Nel. des 6. Rhein. Inf. 1116916. Regts. Nr. 68, der Abſchied bewiUigt. JmSanitäts-Korps. Prökelwiß, bewilligt. ImSanitäts-Korps. Prökelwitz, 23. Mai. 1)1.211f6r- Dr. Alfer- mann, Ob6r-StaHSarzt Ober-Stabsarzt 1. Kl., R6f6r6nt Referent bei der Medizinal-Abtbeil. dcs Medizinal-Abtheil. des Kriegs-Miniſteriums, zum Gen. Arzt 2. Kl. und Korpsarzt des 17. Arn166=Korps, 1)1. V. Armee-Korps, Dr. Brümmer, Ober-Skabßarzt Ober-Stabsarzt 1. Kl. Und Régts. und Regts. Arzt Vom vom Inf. Regt. Von von Voigts - RHEL Rhe (3. Hannov.) 5.111,79, Nr. 79, zum Gen. Arzt 2.511. 2. Kl. und KorpSarzt NÖ )(1. Arm» „Korps, 1)1. F'riy, Ober- Stabxarzt Korpsarzt des X1I. Armee- :Korps, Dr. Fri $8, Ober - Stabsarzt 2. .K1. Kl. und RMI. Regts. Arzt vom Kurmärk, Kurmärk. Drag. Regt. Nr. 14, zum Obckr Ober - Stabsarzt 1. Kl.; dic Stab,?“ Kl. ; die Stabs- und Bats. A6rzte: 1)1. Goſebrucl) 110111 Aerzte: Dr. Goſebru< vom 2. Nat. Bat. 5. 253611511. J!tf-Rl(1§- Weſtfäl. Inf. Negts. Nr. 53, zum Obkr-Stabsarzt 2.111 Ober-Stabsarzt 2. Kl. und Reth. Regts. Arzt 565 811166111. “ nf. Nkats. 5111.70, 1)1. Matthaei Vom 32501. 063 des 8. Rhein. Inf. Regts. Nr. 70, Dr. Matthae i vom 3. Bat. des Anhalt. Inf. 916018211. Regts. Nr. 93, zum Ober-Stabsarzt 2. .K1. Kl. und ngts. “Arzt Negts. ‘Arzt des Gren. R&W. Regts. König Fricdrick) ]. Friedrih 1. (4. Oſtpreuß.) Nr. 5, 1)1. Dr. Ott Vom vom 2. Bat. dss des Inf. ngts. Negts. Nr. 138, zum Ober- Stalgßarzt Stabsarzt 2. K1. Kl. und Reth. Regts. Arzt 1768 J11f.Ncgts. 11011 Voigts-RH6Z des Inf. Negts. von Voigt8-Nhet (3. 1301111011.) Hannov.) Nr. 79, 1)1.Schj61ning, Dr. S<hjerning, Stabsarzt Vom Könégin Axtguſta Garde-(Hrcxn. R6gt. vom Königin Auguſta Garde-Gren, Regt. Nr. 4, kommandieért kommandiert als Hi1fsrcf6r6nt “561 1161 M6dizin01-A515611. dLS Hilfsreferent bei der Medizinal-Abtheil. des Kriegs-Miniſteriums, untLr Verſe ung 111 d1616r Aht11611. 6118 unter Verſeßung zu dieſer Abtheil. als Referent, zum Ober-S1a11sarzt2.K1.; Ober-Sta®sarzt 2. Kl. ; die ſfiſt. 2161316 Aſſiſt. Aerzte 1. Kl.: 1)1. Drenkbabn Vom Dr. Drenkhahn vom 2. Hanſeat.Jnf. R6gt. Hanſeat. Inf. Regt. Nr. 76, zum Stab» Stabs- und Bats. Arzt dss des 2. Wars. 1366 Bats. des Inf. R6gts. Von Regts. von der 218111111115 Marwitz (8. Pomm.) Nr. 61, 1)1. S_chrad6 130111 Dr. Schrade vom 1. Bad. Leib- Gre'n. ngf. Gren. Regt. Nr. 109,_ 109, zum Stabs- und 25013. Bats. Arzt 066 2256116. des (531611916913. 2. Bats. des Gren. Regts. Graf Kleiſt Von Nol1€ndorf von Nollendorf (1. WLſtPrLUß.) Weſtpreuß.) Nr. 6, 1)1. Wag6n61k Vom Dr. Wagener vom 6. 91116111. Rhein. Inf. RM. Regt. Nr. 68, zum Stabs- 1111d Stahs- und Bats. Arzt des 2. Betts Bats 1. Bad. Leib - ©1611. chts. Gren. Regts. Nr. 109, 1)1. 87611111 ann Dr. He>Émann vom Füſ. ngk. 11011 GSrsdorff (HR.) Regt. von Gersdorf (Heſſ.) Nr. 80, zum Stabs- und Bats.21rzt Bats. Arzt des 2. Bats. 5286111111. 5. Weſtfäl. Inf. 2116915911153, „1)1. Burabart Vom Regts. Nr. 53, Dr. Burghart vom 3. Garde-Re'gt. Garde-Regt. zu Faß, Fuß, zum Stabs- und 213013. Bats. Arzt 1613 325013165 des 3. Bats. des Anhalt. Inf. 316916. 5.111,93, 1)1. Bebrcndſen 111 dcr statsmäß. Stel16 b6i Regts. Nr. 93, Dr. Behrendſen in der etatêmäß. Stelle bei dem Korps-Gen. Arzt 1165 des 111. Armee- Korys, 1)1. Korps, Dr. Huber vom Garde-Füſ. R6g1., _ Regt., — zu Stabsärth dk?» :nkdizi11iſ<-<1rurgiſ<6n Fricdrich-Wi!1)61m§-Jnſtituts, 16131616 25361176 Stabsärzten des mediziniſh-<hirurgiſ<hen Friedrih-Wilhelms-Inſtituts, letztere Beide vorläufig 0511651301616; ohne Patent; die Aſſtſt. A6rzte Aſſiſt. Aerzte 2. Kl.: 1)1. Walchr Kl. : Dr. Uner vom F615-Art._cht. Feld:Art. Regt. Nr. 31, 1)1. Dr. Matthes vom 2. Gardc-U an. Garde-Ulan. Regt., 1)1. Cofte Vom Dr. Coſte vom 2. Garde-Feld-Art. RM., 1)1. Hi106ma1111 Vom Regt., Dr. Hildemann vom Inf. NWT. Negt. Graf Barfuß (4. Weſtfal.) Weſtfäl.) Nr. 17, 1)1. Scblubach Dr. S<{lubac< vom Jenſ. 5011 Nr Marwitz Inf. von der Marwiß (8. Pomm.) Nr. 61, 1)1. Dr. Klipſtein 110111 FUß-Art. vom Fuß-Art. Regt. General-Feldzeugmeiſtcr (Brand6nbu1 .) Gencral-Feldzeugmeiſter (Brandenburg.) Nr. 3, 1)1. W61<61 Dr. Wetichel in der 6101311111. Stcl16 bsi etatsmäß. Stelle bei dem Korps: 611. Korps-Gen. Arzt des KW. XIV. Armee-Korps, 1)1. aun Vom Dr. Haun vom Kür. R6gt. Von Seydlixz (Magd6burg.) Regt. von Seydlitz (Magdeburg.) Nr. 7, 1)1. aubur er Vom Dr. Neuburger vom Inf. 91601. Negt. Graf Tauentzic'n yon Wittenb6rg Tauentzien von Wittenberg (3. Branden urg.) Brandenburg.) Nr. 20, 1)1. Dr. Kämper Vom, vom Weſtfäl. Train-Bat. Train - Bat. Nr. 7, _ zu Aſfiſtenz- 216111611 Aſſiſtenz - Aerzten 1. Kl.; die Unterärzte: 1)1. G ranier Dr. Granier vom Gren. R6gt. Regt. König Friedrich 11. (3. Oſtpr6uf1.) Oftpreuß.) Nr. 4, unter Verſetzung Verſezung zum Inf. Regt. Graf Tauenßien won Wittenb6rg von Wittenberg (3. Brandenburg.) Nr. 20, 1)1. M6yer 110111 Dr. Meyer vom 6. Pomm. Jnf. Inf. Regt. Nr. 49, unter V6rſ6yung Verſeßung zum Drag. RM. 5011 Regt. von Arnim (2. Brandenburg.) Nr. 12, Berger Vom vom Inf. Regt. Nr. 129. 129, unter V6r16 ung Verſeßung zum 1. Thürina. Thüring. Inf. Regt.Nr. Regt. Nr. 31, 1)1. Dr. Priefer Vom vom Gren. egt. PrinzKarl Von Preuß6n -(2.Brandcnburg.) Regt. Prinz Karl von Preußen (2. Brandenburg.) Nr. 12, 1)1. Mohr Dr. Mo hr vom 2.'N1€dkrf<18ſ. 2. Niederſchleſ. Inf. 91691. Negt. Nr. 47, dieſer diefer unter Verſeßung zum 2. L6tb-Huſ. R6gt. Katſerm “Nr. Leib-Huſ. Regt. Kaiſerin ‘Nr. 2, 1)1. Ncuchk Vom (Großheron. Dr. Neube> vom Gro eraue (Heſſ.) F61d-Art.Regt. Feld-Art. Regt. Nr. 25, (Großherzogl. Art. Korps), untcr 161 etzung unter Verſeßung zum 1. BZT). Leth- Bad. Leib- Gren. Regt. Nr. 109, 1)1. Mangelßdorf Vom Dr. Mangelsdorf vom 5. Bad. Inf. Regt. “Nr. Negt. ‘Nr. 113, MM Verſetzung unter Verſeßung zum Inf. Regt. von Votgts-NHLZ Voigts-Rhetz (3. Hannov.) Nr. 79, 1)1. Dr. Knuſt vom Inf- ngk- VM BMM? Inf. Regt. von Bor>e (4. Pomm.) Nr. 21, unter V6rſ<nng zu_m ]. Verſeßung ¿zum 1. Hannov. Drag; Drag. Regt. Nr. 9, _ zu Aſfiſt. Aerzt6n Aſſiſt. Aerzten 2. Kl.; '016 Aſfiſt. A6rzte die Aſſiſt. Aerzte 2 511. „der Kl. der Reſ.: 1)1. Tuck) Vom Landw. B6zirk Han11006r, 1)1. Schnttdt "Vom Dr. Tuch vom Landw. Bezirk Hannover, Dr. Schmidt ‘vom Landw. Bezirk Stettin, 1)1. Dohrs Dr. Do hrs vom Landw. Bcztrk Bezirk Fulda, 1)1. Bück16rs Vom Dr. Bü>lers vom Landw. B6zirk Bezirk Neuß, 1)1. SÖMVUUEY WM “Landw. B6zirk Dr. Schawaller vom Landw. Bezirk Gumbinnen, “1)1. Dr. Canon vom Landw. Beztrk 111 Bezirk II1 Berlin, 1)1. Platbner Vom Dr. Plathner vom Landw. Bezirk „11 Braunſchwelg. 1)1. Janſon 11 Braunſchweig, Dr. Sanſon vom Landw. Bezirk 1 Bremen, 1)1. Harmutb Dr. Harmuth vom Landw. Bezirk Aſchersleben, 1)1. Dr. Stommel Vom Landy). Bozirk vom Landw. Bezirk Erkelenz, 1)1. d6 Dr. de Chapeaurouge Vom vom Landw. B6zrrk Bezirk Hamburg, 1)1. Dr. Bliſchke vom Landw. Bezirk Bkuthen, 1)1. Rtttcr Beuthen, Dr, VLIILer vom Landw. Bezirk Stade, 1)1. Becker Vom Dr. Be>ker vom Landw. Bez1rk Bezirk Waren, 1)1. Witkowski Dr. Witfkowsfi vom Landw. Bezirk Wiesbaden, 1)1. „Fuchs Dr. Fu<s vom "Landw. Landw. Bezirk Mannheim, 1)1. Dr. Haaſe vom Landw. Beztrk Beuthkn, 1)1._Ufcr Bezirk Beuthen, Dr. Ufer vom Landw. Bezirk Siegburg, 1)1. M6116r pom Lazndw. Beztrk Dr. M eller vom Landw. Bezirk Düſſeldorf, 1)1. Dr. Leutert vom Landw. Bestrk Gtkßkn, “1)1. Bezirk Gießen, Dr. Peters vom Landw. Bezirk SchleSwig, 1)1. Schleswig, Dr. Riedlin vom Landw. Bezirk Aurich, 1)1. Dr. Pilgram Vom vom Landw. Bezirk Barmen, 1)1. Dr. Beitter, 1)1. Dr. Tewes vom Landw. Bezirk Dortmund, 1)1. Dr. Lehmann Vom vom Landw. Bezirk Bromberg, 1)1. Dr. Koch Vom Landry. vom Landw. Bezirk 1 Breslau; die Aſſiſt. Aerzte 2. Kl. der Landw. 1. Auſ- Auf- gebots: 1)1. Dr. Gürtler vom Landw. Bezirk Görli , 1)1. Görliß, Dr. Umpfen- back) Vom bah vom Landw. Bezirk Bonn, 1)1. Diel) er vozn Dr. Diehler vom Landw. Bez. [ 1 Darmſtadt, _1)1. Dr. Wiebel vom Landw. Bez:rk Bezirk Wies- baden, _ zu Aſſiſt. Aerzten 1. Kl.; die Unterarzte Unterärzte der Reſ.: 1)1. Dr. Schreiner vom Landw. Bezirk Vartenſtem, 1)1. Jochem Bartenſtein, Dr. Johem vom Landw. Bezirk Königsberg, Genſch G en#\< vom Landw. BezirkStettin, Katerbau,1)1.Golz, 1)1.S1uyter, Baumecker, 131. (Gramm, 1)1. Bezirk Stettin, Katerbau, Dr. Golz, Dr. Sluyter, Baumed>er, Dr. Cramm, Dr. Doepke vom Landw. Bezirk 111 IIT1 Berlin, Jacob Fac ob vom Landw. Bezirk Kalau, 1)1. Dr. Wenzel vom Landw. Bezirk Magdeburg, 1)1. Pens, Caeſar _vom Dr. Peus, Caefar vom Landw. Bezirk Halle, Mackiewicz Mac>iewticz vom Landw. Bezirk Koſten, 1)1. PelS-LeuSden Dr. Pels-Leusden vom Landw. Bezirk Marburg, Dr. Opitz Opiß vom Landw. Beztrk Bezirk Köln, 1)1. Dr. Jores Vom vom Landw. Bezirk Bonn, Heynemann, Heynemann vom Landw. Bezirk Haüe, 1)1. Halle, Dr. Melsheimer yorn vom Landw. Beztrk Bezirk Neuwied, 1)1. Itterbeck Dr. Otterbe> vom Landw. Bezirk Köln, 1)1. Dr. Peterſen vom Landw. Bezirk Bonn, 1)1. Bock Dr. Bo> vom Landw. Bezrrk Bezirk 11 Altona, 1)1. Dr. Luce Vom vom Landw. Bezirk Hamburg, 1)1.Br1x vym Dr. Brix vom Landw. Bezirk Flensburg, 1)1. Dr. Wiehe vom Landw. Beztrk Bezirk Aachen, 1)1. Schulz Vom Dr. Sulz vom Landw. Bezirk Lüneburg, 1)1. Lugenhühl Dr. Lugenbühl vom Landw. Bezirk Wi6sbaden, 1)1. Wiesbaden, Dr. Cohn Vom vom Landw. Beztrk Bezirk Thorn, 1)1. Dr. Crämer, 1)1. Dr. König Vom vom Landw. Bezuk Bezirk Frankfurt a. M., 1)1. Kötſchan Vom Dr. Kötſ<au vom Landw. Bezirk 1 T Caſſel, _ zu Aſſiſt. Afſiſt. Aerzten 2. K1., _ Kl., — befördert. 1)1. Dr. Gutjahr, Ober-StabSarzt Ober-Stabsarzt 1. K1. Kl. und Rgts. Arzt vom Kür. Regt. Reat. Königin (Pomm) (Pomm.) Nr. 2, ein Patent ſ 61n61 ſeiner Charge, 1)1. Dr. Kroſta, Ober- Ober - Stabsarzt 2. K1. Kl. und Regts. Negts. Arzt Vom vom 1. THÜring. Thüring. Inf. Ragt. Regt. Nr. 31, 1)1. Paetſcb, Dr. Paetſh, Ober-Stabsarzt 2. K1. 0011 Kl. von der Haupt-Kadettenanſtalt, _ der Charakter als Ober- StabSarzt Stabsarzt 1. K1., _ Verlieben. 1)1. Keixel, StabHarzt Kl, — verliehen. Dr. Keitel, Stabsarzt vom madizi11iſ<-<irurgiſ<6n Friedrich:Wilbles-Jnſtttut, mediziniſ{<-<irurgiſ<hen Friedrih-Wilhelms-Inſtitut, als HxlfSreferent Hilfsreferent zur Medizinal-Abtbeil. des Kriegs-Miniſteriums kommandtert. 111. Mablke, kommandiert. Dr. Mahlke, Ober-Stabsarzt 1. K1. Kl. und Regis. Regts. Arzt vom Weſtfal. Weſtfäl. Drag. 1116111. Regt. Nr. 7, (116 als Garn. Arzt nach nah Raſtatt, „1)1. Zw1cke, Ober-Sta560rzt Dr, Wte, Ober-Stabsarzt 2. Kl. und 2116th. Regts. Arzt vom 8. Rhem. Rhein. Inf. R6gt. Regt. Nr. 70, zum W6ſtſä1. Weſtfäl. Drag. Regt. Nr. 7, Profeffor 1)1. Pfu1)_1, Profeſſor Dr. Pfuhl, Stabs- und 231116. Bats. Arzt vom 2. Bat. des Gren. Regts. Negts. Graf 11716111 Kleiſt von NoÜ6ndorf Nollendorf (1. 2336115161113.) Weſtpreuß.) Nr. 6, zum 2. Bat. des Inf. REMS. Nr. Uteats, Nr: 138, 01. Rheſe, Aſfiſt. ArzT Dr, Meſſe, Uſt, Arzt 1. Kl. vom 1. Pomm. Feld-Arf. Regt. Pomm: Feld-Art. Negt. Nr. 2, zum Feld-Art. Regt. Nr. 35, 1)1. Dr. Neu- baur. Aſfiſt. baur, Aſſiſt. Arzt 1.K1. Vom F61d-A11.N601.Nr.35, zum 1. Pomm. Kl. vom Feld-Art. cht. Regt. Nr. 35, zum 1. Pomm. eld-Art: Neat Nt 2 Dr, Sabel Ait. Ant 2, 111. Zak) 61, Aſſiſt. Arzt 2. Kl. Kl vom 1. Hann. Drag. R6gt. Regt. Nr. 9, zum 3.Gard6-Regt. 3. F., 191. 2361961, Aſfiſt. Garde-Regt. z. F, Dr. Beyer, Aſſiſt. Arzt 2. Kl. vom F61d-Art. Feld-Art. Regt. Nr. 34, zum Fü]. R6gt. v0n Gerswrff (Heſſ.) 211.80, 1)1. T a ub 6 rt, Aſſiſt. Füſ. Regt. von Gersdorff (Heſſ) Nr. 80, Dr. Taub ert, Afſiſt. Arzt 2. Kl. vo_m vom 2. Letb- Huſ. Leib- Huf. Regt. Kaiſ6rin Kaiſerin Nr. 2, zum Garde-Füſ. Regt., _ 116116131. 1)1. — verſeßt. Dr. v. Knoevenagel, G6n. Gen. Arzt. 2. Kl., Korvßarzt Korpsarzt des )(1. X1. Armee- Korps, mit Penſion und ſeinkr ſeiner bisherigen Uniform, 1)1. Dr. Claußen, Ober-StabSarzt Ober-Stabsarzt 1. K1. Kl. und Garn. Arzt in Raſtatt, mrt Penſwn mit Penſion und ſeiner bisb6rig6n bisherigen Uniform, 1)1. Banck, Aſfiſt. Dr. Bau, Aſſiſt. Arzt 1. Kl. der Reſ. vom Landw. B6zirk Bezirk 111 Berljn, 1)1. Berlin, Dr. Taube, Aſfiſt. Arzf1.K1. Ait. Arit 1; Kl. der N61. Reſ. vom Landw. V6zirk Bezirk Krefeld, 1)1. Dr. Stilling, Aſüſt. Aſſiſt. Arzt 1. K1.dErR6ſ. Vom Kl. der Ref. vom Landw. Bez. Straßburg, 1)1. S fein 6r, StabSarzt Dr. Steiner, Stabsarzt der Landw. 1. Aufgebots Vom vom Landw. B6zirk Bezirk Geldern, 1)1.,MÜ1161, Stabßarzf d6r Landw. 1. 5211110613015 Vom Landw. B6zrrk Hag6n, 1)1. Bkckck, Stabsarzf 1361: Landw. ]. Aufg6bots Vom Dr. Müller, Stabsarzt der Landw. 1. Aufgebots vom Landw. Bezirk Hagen, Dr. Be>ker, Stabsarzt der Landw. 1. Aufgebots vom Landw. B6- zirk Be- zirt 1 Bremen, 1)1. Vremen, De, Walger, Aſſiſt. Aſk Arzt 1. Kl. d6r der Landw. 1. Aufgebots 110111 vom Landw. BMW 1 Bezirk T1 Darmſtadt, dieſem mtt P6nfi011, 1)1. mit Penſion, Dr. Hoffmann, Stabsarzt d6r der Landw. 2. Aufg6bots Vom Aufgebots vom Landw. Bezirk 1 Darmſtadt, 1)1. PiLUÖ, Aſfiſt. Dr. Pietſch, Aſſiſt. 1. Kl. ÖL]: der Landw. 221169613016 Vom 2. Aufgebots vom Landw. B6z_irk Reuhaldensleben, 1)1. Bezirk Neuhaldensleben, Dr. Barden- b6U6r, Aſfiſt. Arzt Penter, . Al Al 1. Klaſſe 1161 dep Landwehr 2. 53111ng311016 2, Aufgebots vom Landwehr- Landwehr - Bezirk Aachen, _ der Abſchied 5611111191. 1)1. anieüski, bewilligt. Dr. Panieúsfi, Stabs- und Bals. Bats. Arzt Vom vom 2. Bat. 1. Bad. Leib: 1611. 21169116. Leib-Gren. Regts. Nr. 109, als balbinvaüde halbinvalide mit P611fi0n n65ſt Ausſicht Penſion nebſt Ausfiht auf Anſt611una Anſtellung im Zivildienſt auSgeſ<i6d6n ausgeſchieden und zu dcn SanitätsoffizierM d6r den Sanitätsoffizieren der Landw. 2. Aufgebots, 1)1. Küblcr, Pr. Kübler, Stabs- arzt Vom mediziniſch vom mediziniſ< - chirurgiſchen Friedrich <irurgiſWen Friedri - Wilhelms - Inſtitut, 1)1. Wut,;d or Dr. Wußdor ff, Stabs- nnd Yaks. und Bats. Arzt vom 2. Bat. des Inf. R6th. 11011 1361 Negts. von der Marwitz (8. Pomm.) Nr. 61, 1)1. Lichten - 116111, Aſfiſt. Dr. Lichten- berg, Aſſiſt. Arzt 2. K]. Vom 111011. NSU. Kl. vom Ulan. Regt. Prinz Auguſt“ Auguſt von WürttQUberg (Poſtn) Württemberg (Poſen ) Nr. 10, _ 61116 dr6i ausgeſchicdczn — alle drei ausgeſchieden und zu den Sanitätöoffizicren 1361 R6ſ., _ Sanitätsoffizieren der Reſ., — übergetreten. Königlich Bayeriſche Vayeriſche Armee. Offizieére, Portep66 Offiziere, Portepee - Fähnriche 2c. 2x. Ernennungen, Beförderungen und Verſetzungen. Jm aktiv6n H6616. Verſeßungen. Im aktiven Heere. 11. Mai. Mat. Dietrich, Major, bisher 11 1:1 511166 à la suito des 3. Feld-Art. ngts. Königin_ Regts. Königin Mutter und kommandi6rt zur_ kommandiert zur Königl. 11161113. preuß. Art. Prüfungskommiſſwn, unter. Prüfungskommiſſion, unter Enthebung von d1616n1 dieſem Kommando, als Barn“. Battr. Chef in das 2. Feld-Art. ngt. Regt. Horn 116116131. S66kir<- ner. verſeßt. Seekir<- ner, Hauptm. und Battr. CHLf Chef vom 2. F61d-Art. Feld-Art. Regt. orn, Horn, unter S1611ung 5 15 811116 1316166 Truppentbeils und WM intH6ilung 1161 Stellung à la suite dieſes Truppentheils und unter Eintheilung bei der Jnſp. Inſp. der Fuß-Art., zur Königl. preuß. Art. Prüfungs- kommiſſion kommandiert. ' ' 2 15. Mai. (811111611, Englert, Pr. Lt. des 3. Feld-Art. R6gts. Kömgm Regts. Königin Mutter, zur Dimtſtleiſtnng 561111 Train-D6pot Dienſtleiſtung beim Train-Depot 1. Armee-Korps auf die Dauer 6in6s Jabr6s eines Jahres kommandiert. 24. Mai. Lindpaintner, Oberſt - Lt. vom Generalſtqbe 1. Generalſtabe I. Armee-Korps, zum Kommandeur des 2. 111011. Ulan. Regts. Kömg, Frhr. König, e v. P6rfall, Perfall, Major und Battr. Chef 1111 im 1. „FeldzArt. 3 egt. Yrinz-Regc'nt Feld-Art. Regt. PN Ege Luitpold, zum Abthei1. Kommandeyx m dtefem Abtheil. Kommandeur in dieſem Regt., äublcr, Täubler, Pr. Lt. Vom vom 3. Feld-Art. Regt. Kömgm Muttxr, Königin Mutter, unter B6förd6rung Beförderung zum Hauptm. obne'Patent, ohne Patent, zum Vattr. Battr. Chef rm ]. F6ld-Art. Regt. rinz-Regent Lmtpold, _ im 1. Feld-Art. Negt. Prinz-Regent Luitpold, — ernannt. Otto, Oerſt-Lt. Oberſt-Lt. und Abt eil. Koxnmandeur Abtheil. Kommandeur vom 1. Feld-Art. _Regt. Regt. Prinz-Regent Luitpold, in den Generalſtab (Zentralſtelle), Tbater, Thäter, Major 110111 (1556116106105 vom Generalſtab der 4. Div., zum Generalſtab 1. I. Armee- Korps, Ha 611, Hagen, Major Von von der Zentralſtelle des G6neralſtabs, Generalſtabs, zum (5561161111101) 061 Generalſtab der 4. Div., _ verſetzt. 25. Mai. Ehrensberger, — verſeßt. 20. Mat. Chrênsberger, Pr. Lt. vom 8. Inf. Regt. - 83. Inf, Regk. vakant PranckH, Pran>kh, unter Beförderung zum ngptm. Hauptm. ohne PJtent, Patent, zum Komp. Chef im 4. Inſ. Inf. Regt. König thhelm Wilhelm von Wurttemberg Württemberg ernannt. Durch V6rfü ung des General-Komnxandoßll. AUM?" VerfügungdesGeneral-Kommandos Il. Armee- Korps. Mayr, r. Pr. Lt. des 6. Inſ. Inf. Regts. Kgrſer lehelm, 51011111 Kaiſer Wilhelm, König von Preußen, der Funktion als Adjutant betm Beztrkskommando beim Bezirkskommando Amberg enthoben; dagegen Maſer, Ma ſer, Sec. Lt. desſelben Nexus„ Regts., zum Adjutanten 561 dieſern bei dieſem Bezirkskommando ernann1. „ JmVeurlaubtenſtande. ernannt. L ImBeurlaubtenſtande. 23. Mai. N1ſ<16r Niſhler (1 Mun<6n), München), r. Lt. beim Landw. Train 1. Aufgebots, zum R1ttm., 0<r61n, 66. Rittm.,, Hochrein, ec. Lt. in der Reſ. des 9. Inf. Regts. Negts. Wrede, Lell ( uxzburg), W61ker ( jveibrücken), (Würzburg), Welker (Zweibrü>en), Sec. Lts. in der Laydw. Landw. Inf. 1. An gebots, _ Aufgebots, zu Pr. ts. Lts. befördert. Günther (Luthgshafm), (Ludwigshafen), Sec. t. Lt. von der Landw. Inf. 1. Auf1ebots, znr Aufgebots, zur Reſ. 066 „19. Inf. des 19. Jnf. Regts. verſeßx. Abſchiedsbewillxi verſeßt. Abſhiedsbewilli ungen. Jm aktrVen Im aktiven Heere. 24. Mar. Ma i. Frhr. v. Seefried auf Buttenbeim, Obext-Lt. Buttenheim, Ober t-Lt. und Komman- deur des 2. Man. Ulan. Regts. König, unter Verlet yng Verleihung des Charakters als Oberſt, mit Penſion und mit der Erlaubmß Erlaubniß zum Tragen der Uniform d6r der Abſchied bewilligt. 25. Mai. CrdmannSdörfer, uptm. Erdmannsd örfer, Hauptm. und Kom . Che Komp. Chef im SLM. YFZ. B Sf König Wilhelm von WYJemberg, E mit enſ'wnf » fog zur 1 . ge 6 . isp. geſtellt. Im Beurlaubtenſtande. 23. Mai. Thieme, Sec. Lt. von der Reſ. Neſ. des 5. Feld-Art. Regts., Seufferbeld Regts, Seufferheld (Kempten), Fauptm. F. von der Landw., Landw. Inf. 1. Aufgebots, mit der Erlaubniß zum ragen der Landw. Umform, Uniform, Büttner (1 München), Lechner anolſtadt), Lehner (angolfiaht), Weber (Gunzenhauſen), Weidinger (Kiſſingen), eyſe (Hof), Pr. Lts. von der Landw. Inf. 2. Aufgebots, Bail (Augsburg), (Augsburg) , Pr. Lt. von den Landw. Jägern 2. Aufgebots, Dietl (1 (T München), Pr. Lt. von der Landw. Feld-Art. 2. Aufgebots, of- Ho f- mann (Ludwigshafen), 1. Pr. Lt. von den Landw. Pionieren 2. uf- Auf- gebots, Lang (1 Mün en), München), Mühldorfer (Vilshofen), Dieſel ZAULSHMY, (Tr, Zierer (Gunzenhauſen), S > mid t (Kiſsingen), S<m idt (Kitzingen), v. En gel- recbt ( <aff6nbura), Wunnerlich, Deinin er Hof), Mack (Ludwigshafen). Sec.Lts. re<t (Aſchaffenburg), Wunnerlih, Deininger (Hof), Ma> (Ludwigshafen), Sec. Lts. von der Landw. Inf. 2. ufge ots, .Kalck- Aufgebots, Kal >- brenner (Aſchaffenburg), Sec. Lt. von den Landw. Jägern 2. Auf- gebots, _ der Abſcbted bewiUigt. Abſchied bewilligt. Engelhard (Gunzenhauſen), v. Stadler (Nürnberg), PrinzinK Detag (Hof), Riedel (Ludwigs- hafen), Sec. Lts. Von von der Landw. av. Kav. 2. Aufgebots, Egenolf (1 München), Sec. Lt. von den Landw. Pionieren 2. Aufgebots, _ der Abſchied bewiUi t. bewilligt. Im Sanitäts- 01196. Sanitäts-Korps. 23. Mai. 1)1. Dr. Hoffmann (Augs- burg), Stabsarzt von der Reſ., 1)1. Reſ, Dr. Neumaier (Regensburg), Stabsarzt Von von der Landw. Lantw. 1. Aufgebots, _ der Abſchied bewilligt. Beamte der Mi1itär-Verw01tung. Militär-Verwaltung. 19. Mai. Schäfer, Unter - Veterinär des 2. Man. Ulan. Regts. König, Zum zum Veterinär 2. Kl. in dieſem Truppentbeil, Truppentheil, Bergmann MAY [Znt6r-Veterinär eh P der Reſ., zum Veterinär 2. Kl. der Reſ., _ 6 01 er . efördert. 23. Mai. Köerr, Köhler, Kanzliſt der Intend. 11. Armee-Korps, unter Verl6iHung Verleihung des Titels eines Kanzleiſekretärs, in den erbet6n6n erbetenen Ruheſtand getreten. Schuſter (Aſchaffenburg), Veterinär 1. K1. 5011 Kl. von der Landw. 1. Aufgebots, Düll (Ki ingen), Ober-Apotbeker D üll (Kitzingen), Ober-Apotheker von 061 der Landw. 1. Außzebots, Aufgebots, Weigand ( ürzburg), Jntend. Aſſeſſor (Würzburg), Intend. Affeſſor von der Landw. 2. .lufg6bots, Aufgebots, Auer (Hof), Ober-Apotheker von der Landw. 2. Aufgebots, _ der Abſchied 136113111191. 1:11. bewilligt. X11. (Königlich Sächſiſches) Armee-Korps. Offiziere, Portepee-Fäbnricbe xc. Portepee-Fähnrihe x. Ernen nuztgen, nungen, Beförderungen und Verſeßungen. Jm aktiv'en .P6616. Im aktiven Heere. 24. Mai. 19. v. Kaufmann, Oberſt-Lt. aggreg. dem S<ÜZ€11-(Füſ.) R6gt. Schütea- (Füſ.) Regt. Prinz G60rg Georg Nr. 108, zum 6tatsmäß. StabSoffizier etatsmäß. Stabsoffizier dieſes Regts. Negts. ernannt. Rohde, HNuptm. Hauptm. und Komp. Chef vom 4. Inf. Regt. Nr. 103,6111 103, ein Patent ſeiner Charge Verlieben. verliehen. Graf v. Pfeil 11. P feil u. Klein- Ellgutb, Yk. Ellguth, 4 Lt. vom 2. ©1611. cht. Gren. Regt. Nr. 101 Kaiſer Wilhelm, König Von reußen, von Preußen, zum Hauptm. und Komp. Chef befördert. Thewalt, Hauptm. vom 7. Inf. Regt. Prinz Georg Nr. 106, zum Komp. Chef ernannt. Ebntho1t, ‘ernannt. Ehntholt, Pr. Lt. Vom vom 7. Inf. Regt. Prinz Georg 5111.106, Nr. 106, mit der Erlaubniß zum Forttragen ſeiner 111556119611 bisherigen Uniform, in das 2. Gren. Regt. Nr. 101 Kaiſer Wilhelm, König 5011 von Preußen, Verſeßt. Wittmaack, verſeßt. Wittmaa>k, Haßler, Sec. „Lts. Vom vom 7. Inſ. Inf. Regt. Prinz Geox: Nr.106, Georg Nr. 106, zu Pr. Lts, Vorlaufig obne Lts., vorläufig ohne Patent, Fuchs, Port. Fäkgynr. Fähnr. von demſelben Regt., zum S6c. Lt., _ b6fördert. Sec. Lt, — befördert. Die Ugteroffizi6re: Unteroffiziere: Lüder, Gontg , vom Gontaxd:-vom 2. Gren. Regt. Nr. 101 Kaiſer 2811561111, Wilhelm, König Von rc'ußen, von Preußen, Vogt vom 3. Inf. Regt. 5111.102 Prinz-Negent Negt. Nr. 102 Prinz-Regent Luitpold 13011 von Bayern, S<6i56 Scheibe vom 11. Infanterie - Regiment Nr. 139, 1). Kirchbach, v. Kirhbah, Oberjäger vom 2. Jäger - Bataillon Nr. 13, _ zu Port. Fähnrs. ernannt. 1). v. Tümpling, Rittm. 5. 12 511ij à la suits des 1. Königs-Huſ. Regts. Nr. 18, ko111mandi6rt kommandiert als Adjutant der 1. Kav. Brig. Nr. 23, ein Patent ſ61116r ſeiner Charge verlieben. verliehen. Frhr. von Salza u; u. Lichtenau, Pr. Lt. Vom vom 1. Ulan. Regt. Nr. 17 inſer Kaiſer Franz J016p1> Joſeph von Oeſterreich, Oeſterrei, König Von 1111 am, von Ungarn, Graf Wildrng Wilding v. Königsbrück, P1.Lt. Vom Garde-Reiter- 691, Königsbrü>, Pr. Lt. vom Garde-Reiter-Regt., dieſen unter Ver- ſ61_3ung ſeßung in das 1. Man. Regt. Ulan. Negt. Nr. 17 Kaiſer Franz Sra Joſeph von Oeſterreich, Oeſterrei, König 11011 von Ungarn, _ zu überzähl. 5 ittmeiſtern, Rittmeiſtern, vor- läufig ohne Pat6nt, Patent, befördert. v. Wolffersdorff, Px. Lt.„1)oxn Pr. Lt. vom 1. 111011. Ulan. Regt. Nr. 17 Kaiſ6r Kaiſer Franz Joſeph Von Oeſterretcb, KHntg 11011 von Oeſfterreih, König von Ungarn, mit der Erlaubniß „zum zum Forttragen ſeinex btsbertgen ſeiner bisherigen Uniform, in das Garde-Reiter-Regt. verſeßt. Schäffer, „Port. Port. Fähnr. 50111 2111011. vom 2. Ulan. Regt. Nr.18_, Nr. 18, zum S66.Lt.befördert. Stacxer, Unteroffizicr Sec. Lt. befördert. Ster, Unteroffizier vom 2. Königin-FUP Regt. A E Negt. Nr. 19, zum Port. Fabnr. «nannt. Fähnr. ernannt. Neubauer, Meiſ , Meiſl, Hauptleute und Battr. Cb'efs Chefs vom 3. Feld-Art. Regt. Nr. 32, Patente ihrer Charge 5611166611. ,thkler, Unt6roff. verliehen. Winkler, Unteroff. vom Pion. Bat. Nr. 12, zum Port. Fähnr., Hetnßſe, Heine, Sec. Lt. Vom vom Train-Bat. Nr. 12, zum zweiten Traindepqt-Offizxr 1161111 Traindepot-Offizier beim Traindepot, Jngenbrand, Ingenbrand, Major 3. z. D. und BeztrkHOffizter pom Bezirksoffizier vom Landw. Bezirk Döbeln, zum z1116116n zweiten Stabsoffizier benn Beztrks- kommando Dresden-Altſtadt, _ beim Bezirks- fommando Oresden-Altſtadt, — ernannt. Im Beurlaubtenſtandex Beurlaubtenſtande. 24. Mai., Mai. König, Pr. Lt. von der Reſ. Neſ. des Karab. 916916, Regts., zum Rittm, 1316 See. Rittm., die Sec. Lts. der'Reſz Dannenber der Reſ. : Dannenberg des 3. Inf. R6 ts. Regts. Nr. 102 Prmz-Regent Lmtpold Von Prinz-Regent Luitpold von Bayern, oeß Goetz des 8. s. Inf. *6th. Negts. Prinz Iohxanp Johann Georg Nr. 107, v. Auenmüller des Garde-R6iter-chts., Re1ßtg 065 1111011. Garde-Reiter-Regts., Reißig des 1. Ulan. Regts. Nr. 17 Kaiſer Franz Joſeph von Oeſterretck), Komg Oeſterrei, König von Ungarn, _ zu Pr. Rs.; Lts.; die Pr. Lts. Von von der Inf. 1. Ayfgebots: 1)1. EisMann Aufgebots: Dr. Ei8mann des Landw. Bezirks Baußen, 111.1. Vtetk) Dr. v. Vieth des Landw. Bezirks Dresden-N6uſt., _ Dresden-Neuſt., — zu Haupt16u16n; dre ScoLtS. Hauptleuten; die Sec. Lts. von d6r der Inf. 1. Aufgebots: Ficker Fi>er des Landw. 2716311717; Bayßen, Fletſch- bauer, Andrtcb Bezirks Bauten, Fleiſ <- hauer, Andrih des Landw. Bezirks Lxgoztg, Htrſchberg Leipzig, Hirſchberg des Landw. Bezirks DWSdLn-Altſt., Hoch:, Dresden-Altſt,, Holhe, Sec. Lt. von der Inf. 2. Aufgebots des Landw. Bezirks Leipztg, _ Leipzig, — zu Pr. Lts, Poege, Pr. Lt. von den Pion. 2. AufJbots d6s Aae des Landw. Beztrks Bezirks Glauchau, zum Hauptm, _ Hauptm., — befördert. 1051, tahl, Königl. preuß. Sec. Lt. der Ref. 0. Reſ. a. D., in der Königl. ſächſ. ſä<hſ. Armee und zwax zwar als Sec. Lt. der Reſ. 1761? des 7. Inf. Regts. Prinz Georg Nr. 106, mtt mit Patent vom 25. 2%. Juli 1892, angeſteÜt. _ , angeſtellt. : / Abſchiedsbewilligungen. Jn1akttv6nH66re. 2429101. Imaktiven Heere. 24. Mai. Baumann, Oberſt-Lt. und etatSmäß.' Stabsoffizxer etatsmäß. Stabsoffizier des „Schutzen- ( üſ.) Regis. Schüßen- (Füſ.) Regts. Prinz Georg Nr. 108, m Genebmtgung in Genehmigung ſeines Ab- fJiengeſucbs, (N ao ba, mit P6nſion Penſion und der Erlaubniß zum Forttragen der bisherigen Uniform mit den vorgeſchriebenen Abzeichen zur Disp. geſtellt. de Rudder, Hauptm. u'nd und Komp. Chef pom vom 2. Gren. Regt. Nr.101 Negt. Nr. 101 Kaiſer Wilhelm, Kömg'von'Preußey, mrt König von Preußen, mit Penſion und der Crlaubniß Erlaubniß zum Forttragen der btsbertgen Untform m1t bisherigen Uniform mit den vor- geſchriebenen Abzeichen, Graf v. Holßendxrff, Holßendorff, Sec. Lt. vom 2. Jä er-Bat. Jäger - Bat. Nr. 13, Sa ſ 6, xharaktenſ. Mczjor 3. D. guter Enthe ung Von Sachſe, charakteriſ. Major z. D., unter Enthebung von der Stellung (1 s zxvetter Stabsofſtzter betm Beztrks- als zweiter Stabsoffizier beim Bezirks- kommando Dresden-Altſt., Jortgewahrung Her Dresden-Altft., Ps der geſeßlichen Penſion und mit der Erlaubniß zum ragen dex Untform Tragen der Uniform des 4. Inf. RKW" A Nr. 103 mit den vor eſcbriebenen Abzetchen, _ vorgeſchriebenen Abzeihen, — der Abſchied bewi Zt. Jm Beurlathenſtande. gt. Im Belielanbtualtan be, 24. Mai. Kraner, Hpr. t. P L von der Inf. 1. Au 65016 Aufgebots des Landw. Bezxrks Bezirks Döbeln; den r. Pr. Lts. von der In . Inf. 2. ufgebots: Papp 61113 Aufgebots: Papperiy des ,Laydw. Landw. Bezirks Plauen, v. immermann Zimmermann des Landw. Bezirks &sz CasÄat Ce Cas des Landw. Bezirks Freiberg; den, den Sec. Lts. von, der, f. von der Inf. 2. uf- , Auf- gebots: Nicolai des Landw. Benks Bezirks Plauen, Frtedrtcb, Friedrich, Allihn des Landw. Bezirks Leipzig; denÉPr; L-ts. Leipzig ; den Pr Lts. von der Feld-Art. 2. Auf- Lebots: gebots : Göldner des Landw. eztrks Bezirks Zwickau, obn-des John des Landw. Bezirks Leipzig, _ behufs Ueberfübrung Ueberführung zum Land turm Landſturm 2. Aufgebots- Aufgebots der Abſchied bewilligt. . _ Jm : i Im SanitätsKorps. 4. Mar. Arnſchmk, Aſſtſt. Aru- Mai. Arnſchink, Aſſiſt. Arzt