OCR diff 162-9570/364

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/162-9570/0364.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/162-9570/0364.hocr

DM fir Okt für die Neicboſielle Reihsſtelle für Gemüſe und Obſt Obft und im eigenen Namen, geſchäftliche Ueberwachung geſhäftlihe Ueberwahung der Kommiſſtonäre, Kommiſſionäre, Sammel- und Abnahmeſtellen dcr Reicbsnelle der Reichsttelle für Gemäß Gemüſe und Obſt, Beſchaffung von Sämereien für Anbauer, Erlediaung aller übrigen Geſchäfte, Geſäfte, die von der Reichsſtelle Neicheſtelle für Gemüſe und Obſt der Provinzialſtelle Provinzialitelle übertragen Werden. werden. Mit Zuſtiznmung Zuſtimmung des AuffiÖtSrats Auffichtsrats kann die Geſeü1<aft Geſellſhaft auch andere Aufgaben übnnebmev. übernehmer. Stamm- kapital: 60000 “.““ 60 000 4. Geſchäftsführer: Kaufmann Max PVèax Schönfelder, Breslau. Sind mehrere Geſchäftsführer beſten!, beſtellt, ſo haben WiÜenSetklärungen Willenserklärungen für die Geſell- ſchaft verbindliche haft verbindlihe Wirkung, wenn fie ſie von ij-i Geſ<äft51übrerm zwei Geſchäftsführern, oder von einem Ge- ſcbäftsfübrer \<äftsführer und einem ſtellvertretenden Ge- ſchättfübrer, \hä\tführer, oder yon von einem G€ſ<äftsfübrer Geſchäftsführer oder ſjellvertretenden Geſchäſtsfübrer ſtellvertretenden Geſchäftsführer ge- meinſam mit einem eivem Prokuriſten abpegeben abgegeben werden. Die Geſellſebaft Geſellſ<haft wird aufaelöß, aufaelöſt, wenn die Provinziaxſtelle Provinzialſtelle für Gemüſe und Obſt zu beſtehen aufhört. Die Bekannt- machunaen machungen der Geſewchaft find Geſellichaft ſind wirkſam, wenn fie im ſie fm Deutſchen Reichs- Reihs- und Preußiſchen StaatSanzeiger Preußiſhen Staatsanzeiger erfolgen. Breslau, den 1. Auguſt 1917. Königliches Amtheri<t. ["on-m. ". Köntglihes Amtsgericht. Breslau. = [28017] In Unſer ?andelSregiſter urſer Pandelörogtlier Abteilung 4 A Nr. 1953 i iſt bei der Firma Albert Grau. bier. beute Grau, hier, heute eingetragen worden: worden : Die Prokura der Frau Luiſe Skaruppe, geb. Wittek, Breslau, iſt i} erloſchen. Breslau, den 3. Auguſt 1917. Königliebes Amtögeticht. ["von-!!. Königlihes Amt3gericht. BresIau. [28018] In unſer HandelSregiſter Handelsregiſter Abteilung 5 A iſt beute eingetragen eingetragea worden: Nr. 5788. Firma .nl-ert Brück, Serbert Brü>, Breslau. Inhaber Kaufmann Herbert Brück Herberi Brü> ebenda. Bei Nr. 540. Die offene ofene Handels- aeſeÜſlkaft geſellſ>aft R. Lauterbach. Lauterbach, hier, iſt auf 81511. aufgelöſt. Die Firma iſt erloſ<en. * ei erloſhen. Bet Nr. 1291. Die Firma Rudolf Baumauu's Baumaaonu*s Nachf. OScar Kartſaxocke, Oscar Kartſchocke, hier, iſt ift erloſchen. Breslau. Breslau, den 4. Auguſt 1917. Königliches Amtögericbt. ["e-lau. ‘Umtsgericht. Brealau. [28019] In unſer Handelöregkſier Handelsreg!\ſter Abteilung 11 A iſt unter Nr. 5789 ringetraaen worden: eingetragen worden : Am 6. Auguſt 1917: Offene Handels- aeſellſchaft peſellſhaft I. Aufrieht, Vreölau. Zweigniederkaffung YAufriht, Breslau, Zweigniederlaſſung der in Ruda, Amts- gerichtsbezirk gerihtsbezirk Hindenburg O. SM., Shl., be- ſtehenden Haupmlederlaffuncx, Hauptntederlaſſuna, begonnen am 1. Juli Jult 1909. ' Perſönlich Perſönli< haftende Geſeüſcbafter find Geſfellſhzfter ſind die ,Kaufleute Kaufleute Iſidor FTdeücht, Breölau, uſricht, Breslau, und Hugo Aufricht, Auſfrichi, 1 . a. 1da. Am 7. Auguſt 1917: Die Niederlaſſung in în Breslau iſt jetzt jeßt eine ſelbſtändige Haumniederlaffung. Hauptniederlaſſung. Die Geſellſchaft 111 ijt aufgelöſt. Der biſherige bitherige Geſellſchafter Kaufmann Iſidor Aufriebt, Jfidor Aufricht, Breslau, ift iſt alleiniger Inhaber der Firma. Kgl. Amtsgericht Amtsgeriht Breslau. Breslau. kreolau. [28020] In unſer Handelskegiſfer Handelsregiſier Abteilung 14 A iſt heute einaetraaen Wurden: eingetragen worden: Bei Nr. 3642, Firma Couſum Waren- kaus ars Salo Tau<er Taucher hier: Das Ge- <äft <âft iſt unter der bisherigen Firma" Firma auf Fräulein Marion Tamber, Marton Taucher, Breslau, uber- aegangen. über- gegangen. Dem Salo Tauchkr, Vreßlau, Taucher, Breslau, iſt Prokura erfellt. erteilt. Bei Nr. 4083, offene HandelögeſeUſcbaft Handelsgeſellſ<aft K Schmelzer Schmetyer & Wurzewski bier: Worzewski hier: Dem RteiiFard gan Sachſe, Breslau, iſt Prokura er e . Breslau. erteilt. Breslau, den 7. Auguſt 1917. KöniMes Amtkgerxcht. Dries. ln. Ursula". Königliches Amtsgericht. Brieg, Bz. Breslau. [28218] In unſerem OandelSregiſter-X Handelsregiſter A iſt beute heute unter Nr. 287 die Firma Bernhard Beruhard Robert Tſcherſig. Tſcherſig, Brieg, und als deren Inhaber Inbaber der Kaufmann Robett Tſcherfia kn Robert Tſcherſig fn Brieg eingetraaen eingetragen worden. Amtsgericht Amtogeriht Brieg. 7. 8. 17. (Jul". K.Klmtö ericht Calw. K. Amtsgericht Calw. [28219] Im Handelskegi ter Handelsregiſter wurde heute bei der Einzelfirma: „Hermann Funk. „DHermanu Fuuk, Holz- handlung uud haudlung und Sägwerk in Unter- reichenbakb“ eingetragxn: Unuter- reiheunba<““ eingetragen : Der bisherige Inhaber der Firma Her- mann Funk iſt geſtorben. Neuer Inhaber iſt deſten deſſen Witwe, Maria Pauline cFunk, D geb. Teichmann, in Unter- reichenba . reihenba<. Den 7. Auguſt 1917. OberamtSticbter Schwarz. ()x-w]. Oberamtsrihter S<warz. Cassel. [28158] Handelsregiſter Caffel. Caſſel. Zu Deutſch-Amerikauiſche Deutſ<-Amerikauiſhe Petro- leum-Geſenſcbaft Hamburg. Zweig]- uiederlaffuug leum-Geſellſhaft Hamburg, Zweig- niederlaſſung Caſſel iſt am 7. Augmt Augul1t 1917 eingetragen: In etngetragen : Ju der Generalverſammlgng Generalverſammlung der Aktio- näre vom 30. Juni 1917 iſt die Aende- rung und Neumſſunq Neufaſſung des Geſellſ<ats- vertraas nacb Geſellſchafts- vertrags na< Maßgabe des notatte en ProtokoUs notariellen Protokolls beſchloſſen und u. (1. a. beſtimmt worden: roorden: Die Geſellſchaft bezweckt Geſellſhaft bezwe>t den Betrkeb' Betrieb von Petroleumbandel. Petroleumhandel. Zum (Ge- chäftsbettiebe Ge- <âftshetriebe der Geſellxchaſt qebören Geſellihaft gehören ins- eſondere: 1)der Erwerb, die Bebauung dxr ſonſtiscn Einrichtuna Von Grundſtücken fur der ſonſtigen Einrkhtuna von Grundſtü>en für die Zwecke der Weſeüſcbaft Geſellſchaft im In- Jn- und Aus- land ſowie deten Iand ſowte de: en Veräußerung oder deren Vermietung, Veirmtetung, 2) der (Erwerb Erwerb von Schiffen, Eiſenbahnwagen und von ſonſtigen Be- triebsmitteln für die Zwecke Zwe>ke der (Geſell- Geſell- ſchaft, 3) die Be- und Verfrachtunß, E tung, Ver- charteruna dm: <harterung der GIſcUſcbc-ft e örigen der Geſellſchaft gehörigen Schiffe, die Charterung und Ver arterung Vercharterung von fremden S<iffen, Schiffen, 4) der „Kauf Kauf und Verkauf [Wie ſowie die Verarbeitung von rohem Petroleum und ſämtlichen daraus zu ge- winnenden Erzeugniſſen, insbeſondere von raffinierten: raffiniertem Petroleum, ſowie der Hanhel Handel mit Waren ähnlicher Art, 5) der Betrreb Betrieb von Kommiſfionégeſchämn Kommiſſionsgeſhäften jeder Axt, Art, 6) der Bstrieb Betrieb von Geſchäften ſowie dre die Beteiligung an Unternehmungen, we1<e nach welche nah dem Ermeffen Ermeſſen des Vorſtands mit dem Unternehmen in Verbindung ſixben ſtehen oder den Zwecken Zwe>ken desſelben förderlitb nnd. Königliches Amtſgericht. 2151.13. (361111511, 4111111". fördert ſind. Köntgliches Amtsgericht. Abt. 13. Cöthen, Anbalt. [28220] Unter Nr. Ne. 387 des Handelkrcgljters iſt Handel9regiſters3 ijt bei der Firma „Filiale S. Weiß aus Halle a/S.“ beute einaetrageu worden: heute etngetragen worden : An Stelle des durch dur< Tod außgexchiedeuen ausgeſchiedenen Leo Weiß ſind deſſen Witwy, jetzt Witwe, jeyt ver- ebelichte ebelihte Dr. Katharina Kablberg,' Kahlberg, geb. Rieſenfeld, Nieſenfeld, und deffen mkndetjabriqe deſſen minderjährige Tochter Lotte Weiß in die Eeſeüſchaft Geſellſchaft als perſönlich perſönli haftende Geſeüſchafter Geſellſchafter ein- getreten. Zur Vervetung Vertretung der GeſeUſcbaft Geſellſhaft und zur alleinigen Zeichnung Zeihnung der Firma iſt jeder teder der drei MitgeſeÜſcbafter Mitgeſellſhafter Salomon Weiß, Hermann Weiß und Eduard Cohn- helm Cohna- heim befugt. Cöxheu, Cö:henu, 9. Auguſt 1917. Herzoglicheo Amthericht. Herzogliches Amtsgeriht. 3. Gorbach. Corbach. [28221] In das HandelSregiſfer Handelsregiſter Abteilung 14 A iſt bei der Firma „Electricikätswerk Corbath „Electrici‘ätêwerk Corba<h Robert Wefelö“ Wefels“ (Nr. 46 des Regiſters) beute heute folgendes eingetragen worden: worden : Die Firma iſt erloſchen. Corbacb- Corbach, den 3. Auguſt 1917. Fürſtliches Amtßgericht. vutmztaat. Fürſilihes Amtsgericht. Darmstadt. [28222] In unſer Handelstegiſter Handelsregiſter Abteilung 13 B wurde heute hinſichtlich hinfichtlich der Firma Renten- auſmlt Renteu- auſtalt a. G. und Lebendverfikhe- runskbauk Lebensverſiche- ruugsbank Darmſtadt in Darmſtadt eingetragen : Durch den Beſchluß Beſhluß der Generalver- ſammlung vom 27. Juni 1917 find ſind die Beſtimmungen der Sosua?) A über die Zu- ſtändigkeit der Generalver ammlung, Generalverſammlung, den AujfichtSrat Au}ſihtsrat und die Verwaltungsperioden (§§ Verwaltungspertoden (S8 8, 9 und 10) geändert. Darmſtadt. Darmſtadt, den 4. Auguſt 1917. Großb. Umlagericht. 1. hüten, nbojnl. Großh. Amts3geriht. [L. Düren, Rheinl. [28178] „Firma Johann Johaun Peter Schoeller Düren“. Scyoeller Düren“, den Kaufleuten Bruno Thlk- Thie- mann und Joſef Neſwal in Düren iſt Geſamtprokura erteilt. Düren, Düreu, den 8. Auguſt 1917. Kal. UmtSaeriwt. nüuojaokf. Amtsgericht. Düsseldorfſ. [28224] Im Handelßregiſter Handelsregiſter wurde am 3. Auguſt 1917 na<getrazem bei na<hgetrazen: bet der 13 A Nr. 3290 eingetragenen Firma Rudolf Schmidt & Co.. (Geſchäftsſtelle Düſſeldorf. Co., Geſchäftsſtelle Düſſeldorf, hier, daß die di: Prokura des Konrad Peßak erloſ<en Petak erloſchen iſt; bei der 14 A Nr. 4431 eingetragenen offenen Handelſgeſellſckpaft Handelsgeſellſchaft in Firma „Monopol- Film-Verleih uud-Vertrieb Rhenania Franck und-Vertrteb Rhevauia Fravk & Gärtner“. Gärtner“, hier, daß die Geſell] aft Geſell\haft aufgelöſt und der bksverige Ge1ellſ aſte: btisgerige Gejellſhafter Martin Gärtner jest jeßt allei- ni er niger Inhaber der Firma iſt; ei et der 13 B Nr. 3 eingetraaenen eingetragenen Firma „Düffelkämpoven“, Bau-Aktieuneſca- ſchaft. hier, eDüſfſelkämp@en“/, Vau-Aktiengeſell- ſchaft, hiee, daß laut Beſchluß Beſhluß des Auf- ſi<ts_rats fichtsrats vom 28. Juni 1917 von den Vorſtandsmitgliedern MaxGrünbaum Max Grünbaum und ommerzienrat Hermann SÖöndorff S<sndorff jeder allein zur Vertretung der Geſellſchaft Geſellſhaft und Zeichnunßuder Dalnuag dex Firma berechtigt bereqhttgt iſt. mtsgericbt mtsgeriht Düſſeldorf. 1111889111014. DüässeldorrT. [28223] “ Bei der Nr. 1452 des HandeXSregiſters 13 Handelsregiſters B eingetragenen Geſellſ<aft 111 Geſellſchaft in Firma „Ver- „Ver. kaufsgemeinſchaft der Klingelhöffer- Defrieo-Wuke Geſenſaxaſt Defries-Werke Geſeliſchaft mit be- ſ<ränkter {ränkter Haftung“, hier, wurde am 7. Auguſt 1917 nachgetragen, daß der Kaufmann Fexdinand Mackentbun Ferdinand Ma>enthun und der Abteilungsvorſtrber Abteilungsvorſteher Hans Pauly, beide in Düffeloorf, Düſſeloorf, zu Prokuriſten bxſteUt ſmd. beſtelt find. Sie vertreten die (Geſellſchaft emein- ſchaftlich Geſellſhaft gemein- ſhafili< oder einer von ihnen zu ammen zuſammen mit einem Geſchäftlfübrer. Amtsgerl<t Düfſeldoek. Dſohztütt. Bekanntmachung. Geſ<äftsführer. Amtsgericht Düſſeldorf. Eichstätt. Bekauntmahung. [28225] Betreff: Handelsregister. Beltreſf: Handelsregiſtec. Die Firma „Schuhhaus Jakob Liebenſtein“ Liebeuſteiu“ in Inqolßadt Jugo!ſtadt iſt erloſchen. erloſhen. Eichſtätt, 0. 6. Auguſt 1917. K. Amtsgericht. Disooaob. “ Eisenach. [28226] In das HandeUregiſter Handelsregiſter Abt. 11 B Nr. 7 iſt bei der Aktiengejellſchxft Akitengeſellſh2ft Fahrzeug- fabrik Eiſenach in Eiſenach heute Eiſeuach beute ein- getragen worden: Die Generalr-erſamm- 1ng Vom Generalrerſamm- lung vom 28. Juli 1917 hat beſchloſſen, beſ&loſſen, das Grundkapital der GeſeÜſchaft Geſellſchaft wird um den Betrag von ein und einer halben balben Million Mark, alſo von drei Milljonen Millionen Mark auf vier und eine halbe Million Mark durch dur<h Ausgabe von fünfjebtxbundett fünfzehtibundert neuen auf den Inhaber lautenden Aktien, elne jxde j2ede im Nennbejraae Nennbetrage von tauſend Mark, erhöht. Der Beſchluß iſt durch- geſübrt. durh- geführt. Das Grundkapital beträgt jest Inhaber jetzt Inbaber lautende Aknen Aktien über je 1000 „16. M. Durch Beſchluß der Generalverfammlung Vom Generalyerſammlung vom 28. Juli 1917 iſt § $ 4 Abſ. 1 des Geſellſ<a1tsvettrags Geſellſchaftsvertrags (Statuts) entſprechend der geſ<ehenen geſchehenen Erhöhung des Grundkapitals abgeändert wvrden. Eiſenach. worden. Eiſenach, den 9. Auguſt 1917. Großherzogſ. Großherzogl. S. Amtsgericht. Amisgericht. Abt. 17. ]Ikſllkt. I1V. Erfart. [27615] In unſer Handelsrxglſter ]; Handelsregiſter B unter Nr. 155 iſt beuke heute die Ftima „Exfurter 4500 Fiîma „Erfurter 4 900 000 «14 6 und zelfällt zerfällt in 4500 auf den- andelsgeſeuſtbaſt den; andel8geſellſ<haft für landloirt- Qaftlicbe Erzeugniſ: Qeſelmbaft laudwirt- as Erzeuguiſſe Geſellſchaft mit beſchränkter beſhräukter Haftung“ in Erfurt eingetragen worden. Gkgenſtaud Gegenftand des Unternehmens iſt ift die Erfaßung Erfaſſung und Ver- teilung landwirtſ<aftll<er Erjeugniffe ſowie landwirtſchaftlihec Erzeugniſſe ſowte der Betrieb von Handels eſchäfxen Handelsgeſchäften aller Art. Das Stammkapita betragt 21000 „zz. Geſchäftsführer Stammkapital beträgt 21 000 A. Geſchäfts{ührer ſind Max Windesheim Mar Windes8heim und AdolfKnavve Adolf Knappe in Erfurt, Geſamtprokuriſten Adolf Nußbaum, Carl Nadelmann, Emil Eiſenſchmidt Und 1nd Franz Eduard Henſchler Henſthler daſelbſt. Der Geſell. ſchaftsvettrag Geſell- ſhaftsvertrag iſt am 4. Juni 1917_ ab. geſchloſſen. 1917 ab- ge\ſ{hloſſen. Sind mehrere Geſ<äftsfubter m-hrere Geſhäftsführer beſtellt, ſo iſt ift zur Vertretung der Ge- ſellſchaft nicht jeder einzelge de_fugt, einzelne befugt, viel- mehr mebr müſſen zwei Geſchaftsfubrer Geſchäftsführer oder ein Geſchäftsführer und ein Prokuriſt eia Profuriſt mit- wirken. Die Bekanntmachungen der Ge- MYM Dan exfolgen nur durch den Deutſchen e Ganze ger. ethsanzetger. Erfurt, den 31. Juli 1917. Königliches Amtheticbt. Amtagericht. Abt. 3. kürstonſ'alae, Fürstenwalde, Spree. [28227] In unſer Handelskeaiſter 8 Handelsregiſter B iſt unter Nr. 7 bei der Firma Cbemiſche Chemiſche Werke 111; v. Mecker uod Dr B. Meer uyd W. Zeidler. Zeidler, Ge- ſellſchaft ſellſhaft mit beſchränkter beſhräukter Haftung Fürdſteuwalve E NERIbA De Spree heute eingetragen wvr en: Dur< worden : Durch Beſchluß der Geſellſtbafterver- Geſellſ&afterver- ſammlung vom tom 2. Auguſt 1917 txt ift der (Hetchäftsfübrer Ge1chäftsführer Wilhelm Zeidler erm cbtkgt ermättigt worden, die (Geſellſchaft aUein Geſellſ<baft allein zu vertreten. 19€*“y7ütxſtenwalde g RELOAIDe Spree, den 7. Auguſt 1. 1 . Königliebes Amlöaeticht. Cöttſnsen. Königliches Amtsgericht. Göttingen. [28228] Im bieſtgen Handelsrkaiſter hieſigen Handelsregiſter Abteilung Nr. 25 iſt heute zur Firma Göttinger Präcifiouswageu-Fabrik, Geſeuſthaſt Präciſionswageu- Fabrik, Geſellſchäft mit beſchränkter Haftung, beſ<hränkter Haſtung, in 631- tiuaen eingetragen: Göt- tingen eiogetragen : Der § $ 8 des Geſellſchaftovertraqes Geſellſ@aftsvertrages vom 24. Februar und 10. März 1910 iſt dank ift dur< Vertrag vom 28.Iun11917 28. Juni 1917 dahin geändert, daß die (Geſellſchaft Geſeliſchaft fortan nur einen cinen Ge- ſ<äfisfübrer hat {äftsführer bat und daß dies der In. aeoieur Johannes Leſch In- gevieur Johaunes Leſ in Göttingen iſt. Der Kaufmann Karl Feinkorn Feiſtkörn daſelbſt iſt ijt als Geſchäfwſttbrer auSaeſchieden. Geſchäftsführer ausgeſchieden. Göttingen, ren den 7. Auguſt 1917. Königliches Amtsgericht. Amtsgeriht. 111. (;öttlusev. Göttingen. [28229] Im hieſigen HandelSregiſter Abteiluna 13 Handelsregiſter Abteilung A Nr. 581 iſt {t heute die Firma Fri Frit Hille in Böttingen Göttiugen und als deren nbaber Inhaber der Kaufmann Friy Hias - Friß Hille daſelbſt ein- getragen worden. Göttingen, Göttiugen, den 8. Auguſt 1917. Königliches Amtögericbt. Amt3gericht. 111. (;rou'onbalu. Grossenhaln. [28230] A'uf Blatt Auf Blait 312 des hiefigen hieſigen Handels- req111ers, regiſters, die Firma Großenhainer V1e<ſpulenfabrik Firmz SGroßenhaiuer Bleſpuleufabrik Guſtav Börner Vörner in Großenhain betr., iſt heute folgendes einaetraaen worden: Friedrich Guſtav einaetragen worden : Friedrih Euſtav Börner in Großen- hain iſt außgeſchieden. au9ge\<ieden. Inhaber find: {ſind: Roſa Jobanna Johanna led. Börner Böcner und der Handlungsaebilfe Handlung8gehilfe Guſtav Rudolf Arno Börner, beide in Großenhai". Großenhain. Die Geſellſchaft hat am 1. März 1917 begonnen. Großenhain, Großeuhain, den 6. Auguſt 1917. Königliche: Amthericht. (;üatroux. Königliches Amtsgericht. Güstrow. [28179] In unſer Handelskeqiſter iſt beute Handelsregiſter iſ heute die Firma WiWelm Rift Wilhelm Riſt mit dem Z1mmer' Zimmer“ meiſter Wilhelm Riſt bierſelbſt Niſt hierſelbſt als Jp- baber Jr- haber und Güſtrow als Niederlaſſunge- Niederlaſſungs- ort eingetragen. Güſtrow. Güſtrow, den 10. Auguſt 1917. Großherzogliches Amthectcdr. Eummorobuon. Großherzoalihes Amtsgericht. Gummersbach. [28231] In unſer Handelsreakſter 11 Handelsregiſter A Nr. 127 iſt bei der Firma Albert Reuſch Reuſ in Derſtblag beute Derſchlag heute eingetragen worden: Der Kaufmann Käufmann Karl (Ewald Ewald Branſcheid iſt durcb dur Tod, die Witwe Albert Reuſch, Ida qeb. quwinkcl, iſt geb. Krawinkel, iſ infolge Auftritts Aut tritts aus der GeEyUſckoaft GeſellſGaft ausgeſchieden. Der Kaufmann Werner Branfcbeid Branſcheid und der Kaufmann Kurt Branſcheid, beide zu Derſchlqa, Derſchlag, ſind in dée die Geſellſchaft als [vertſönltch S haftende Geſellſchafter einge- reen. Gummeröbacb, reten. Summersbac<, den 3. Auguſt 1917. Königliches Amthericht. 110111111112" 7. a. nähe“. Amtsgericht. Homburg v. d. Höhe. [28212] Kofler und Co.. Militäreffekteu uud Lederwareufabrtk, Co., Militäreffekten und Lederwareufabrik, Geſ. m. beſchr. Hafaunq Haftung zu Bad Homburg Somburg v. d. ?öhe. bei Ton bet dieſer in unſer Handels- te,;i 1er regiſter Nr. 36 eingetragenm eingetrazen-n Firma iſt heute einaetragen worden: hevte eingetragen worden : Der Sattlermeiſter und Kaufmann elmich einri Kofler zu Bad Homburg iſt als eſcbäftsfübrer ausgeſchieden. eſhäftsfübrer ausgeſhieden. Der Fahrk- Fabri- kant Ian Jan Reerink zu Bad Homburg iſt zum Geſ<äftsfübrer beſtellt. Geſchäftsführer beſtelt. Die Pro- kura der Frau Lina Kofler, geb. Scherz, zu Bad Homburg iſt erloſchen. Der Geſellſchaftsvertraa iſt durch Ge. neralverſammlungßbeſchluß Geſellſchaftsvertrag iſ dur Ge- neralverſammlungsbeſ{hluß vom 21. Juni 1917 abgeändert: Der Siv Sitz der Firma iſt nach Gouzeuheim na< Gonzeuheim verlegt. Die Firma iſt geändert m „Deutſlbe in „Deutſche Leder- warenkabrik Bad „vomburg-Iouzeu- beim“ Beſ. wareufabrik Vad „Gomburg-Gouzeu- heim“ Geſ. m. 5. b. Haftung mit mîit dem Siß in Gonzeuheim“. Das Gonzeuheim““. Vas Stammkavital iſt Von von 30 000 „M (4 auf 50 000 „16 echöbt. M erhöht. Die Beſtimmuna. Beſtimmung, daß mei (Geſchäfts- zwei Geſhäfts- führer nur gemeinſchaftlich gemeinſhaftli< zur Vertretung und Zeichnung der Ge1eaſ<aſt Ge!\ellſ<haſt befugt find, ſind, iſt dahin abgeändert, daß, wknn L wenn Fabrikant Jan Reerink Neerink zu Gonzen eim Ee- ä bret Gonzenheim Ge- äftöfübrer iſt, er allein zur Vertretung LYdftZKchnung ai f der Geſellſchaft befugt iſt. Königliches Amusericbt Amtsgeriht Homburg v. d. o. l-öojocoo. $. Löningen. [28233] In das bi-fige Handelßregiſter hi-ſige Handelsregiſter Abt. 13 B iſt beute eingetragen: „ Geſellſ aft eingetragen : 5 Geſellſhaft mit beſtbrankter beſ<hräukter Haf- tung zur erwertuug landwirtſchaft- licber Erzeugniſſe Verwertung laudwirtſchaft- liher Erzeuguiſſe der kemeinde Löningen Gemeiude Löningeu uud Umäegend Umgegend in Löningen. Gegenſtand des nternebmeys iſt Unternehmens ift die Errichtung und der Betrteb Betrieb einer Trocknungsanlage Tro>nungsanlage und anderer Anlaaen zur ¿zur Verwertung landwirtſchaftlicber landwirtſchaftliher Er- zeugniſſe der Gemeinde Löningen Löntngen und Um- gegend. Das Unternehmen arbeitet arbettet rein gemeinnüßiy. gemetinnügie. Das Stammkapital der Geſellſ<aft be» träat 30000 516. Geſellſhaft be- trägt 30 000 6. Alleiniger Geſchäftsführer der Geſell- ſ<aft ſchaft iſt der Auktionator Chriſtian Bu:- lage in Löningen. Lningen. Der Geſellſchaftsvertrag iſt am 30. Juli Jult 1917 abgeſchloſſen. abgeſ<lofen. Sind mehrere Geſchäftsführer bsſtsllt, beſt-Ut, wozu der Aufücthrat Aufſihtsrai die Befugnis _bat, hat, ſo wérd wird die Geſellſchaft durcb dur< mindeſtens zwei Geſchäftsführer zwet Geſhäftsführer oder kuwh du:< einen Ge- [chétiftsführer [Fättführer und einen Prokuriſten vet- re en. ver- reten. Wenn nur ein Geſchäftsführer Geſhäftsfübrer beſtellt d | iſt, vertritt dieſer die (GeſeUfchaft Geſellſchaft allein. Die Zek<uung Zeichnung geſchieht in der Wsiſe, W-iſe, daß die Zeichnenden zu der geſchriebenen oder auf me<aniſ<em mechaniſhem Wege hergeſtellten Firma der Geſellſchaft Geſellſhaft ihre NamenSunter- Namensunter- ſchrift brifügen. beifügen. Die Bekanntmachungen der Geſellſchaft erfoigen durch da; O1d€nburgiſ<e erfolgen dur< das Oldenburgiſ<he Land- wirtſchaftsblatt. Löningen, wtrtſ{haftsblatt. Löuiugen, den 8. Auguſt 1917. Großb. Amtheticht. bübboelco. 1917, Großh. Amtsgericht. Lübbecke. [28159] Bei Bet der unter Nr. 10 des Handelk- Handele- | M regiſtexs regiſters Abteilung 3 A des unterzeichneten Gerichts eingktragenen eingetragenen Firma Wilhelm Norvfiek Nordfiek zu Preußiſch Oldendorf iſt heute folgende Eintragung Einträgung bewirkt: Sv. Sp. 3 .Die „Die Witwe Kaufmanns Wil- be1m Nokdſiek, helm Nordſiek, Luiſe geb. Deerbexg, ged. Deerberg, Nr. 56 [) | h Preußiſch Oldendorf." Oldendorf. * Sp. 5 ,Die „Die Firma und das Geſchäft find dmc!) ſind dur< Erbfolge auf die Witwe Luiſe Nordſiek übxraegaugen." Lübbecke. übergegangen.“ Lübbec>e, den 1. Auguſt 1917. Königliches Amthericbr. l.,üeieuwboja. Amt3gerichr. Lüdenscheid. [28180] 'In ‘In das Handelskeglſter 11 Handelsregiſter A Nr. 504 111 ijt heute die Firma Heinrich Heiurih Tillmann und als dxren deren Inhaber der Kammann éeinricb Kaumann D Tillmann zu Lüveuſanid Lüdeuſ<heid ein- ragxn. _ Lüdeuſ<eid. ragen. i Lüdenſcheid, den 4. Auguſt Avguſt 1917. Königli<es Königliches Amtsgericht. [.Mi-311812110111. Lüdenscheid. [28264] Bekanntmachung. Vekauutmachung. In das Handelöregiſter .4 Handelsregiſter A Nr. 505 iſt beute heute die Firma Carl Limprecht zu Sthueehohl Schueehoÿ! bei Halver und als deren Inhaber der Fabrikant Carl Limprecht ju Schneebobl bei Lmpre<ht zu Schneehohl bet Halver eingetragen. Lüdeuſckoeid. Lüderſheid, den 6. Auguſt 1917. Königliches Amtsqericbt. l-ÜÜOUQQÜOLÜ- Köntglihes Awts3gericht. Liüdenscheid. [28267] In Ja das OandelSreglſter 11 Handelsregiſter A Nr. 506 111 ij1 heute die Firma Hugo Veyerzu Lüden- 1<<id Vezer zu Lüdenu- i<cid und als deren Inhaber der Fa- br,:kant brikant Hugo Beyer Begter zu Lüdenſcheid einge- tragen. Unjer dtexer Unter A Firma wird eine Metallwarenfabrik etrkeben. Lüdenſckxeid. MetaUwarenfabrik betrieben. Lüdenſcheid, den 8. Auguſt 1917. Königliches AmtSJericbt. "ajüobln'k. Amtsgericht. Magdeburg. [28234] _In tas Handelöregiſter da3 Handelsregiſter Abteilung 3 111 beute eingetraaen: A iſt heute eingetragen: 1) Bei der Firma Richard Voigt & Co.. 51er, Co., hier, unter Nr. 2730: Die Ge- ſellnbaft 111 ſellſchaft i aufgelöſt. Der bisherige 1Geſellſchafter Rtehcnd Geſellſchafter Michard Voigt jun. iſt allelutger alletlniger Inhaber der Firma. 2) Bei der Firma „Lamprecht & « Meyer“ hier unter Nr. 1392: Die Firma iſt dmcb dur< Erbgang auſ auf die Kauf- mo_nnswitwe manns8witwe Ida Lamprecht, geb. Schikd, Xtauleiu Schild, Ftäulein Ida, Margarete und Elxſabetl) Lamwecbt El:ſabeth Lampre<t und den Student ,der der Medizin Georg Lamprecht bier übergegangen; fie Lampre<t hier übergegangen ; ſle wird von dieſen in ungeteilter Erben- gemeinſGaft gemeinſchaft fortgeführt. Zur Verlretung Vertretung der Firma iſt nur (ſ vur die Witwe Ida Lamp- recht, geb. Schild, bere<tiat. bere<tigt. Die Pro. Pro- kura des Walther Möbus Mdöb us bleibt beſtehen. Magdeburg, den 9. Auguſt 1917. Königliches Amtögericht 11. Amtsgerizt A. Abt. 8. Uauubolm. Mannheim. [28235] Zum HandelSreaiſEer 13 Handelsregiſter B Band 1 O.-Z. D.-Z. 53, Firma Stoß & Cie. Cie, Elek- trizitäts-GeſeuWaſt trizitäts-Geſellſcaft mit beſchränkter Haftung beſ<hränkter Haftuug in Mannheim wurde heute eiugeiragen: Nach eivgetragen: Nah dem Geſellſ<afterbeſcbluß Geſellſhafterbeſ<luß vom 31. Juli 1917 iſt i Gegenſtand des ‘des Unter- nehmens: s.. uehmens: a. Die Fabrikation von elek- triſchen triſhen Apparaten, Armaturen und Materialien; 1). Matertalien; b. die Hetſtellung Herſtellung von Maſébinen, Apparateu Viaſchinen, Apparaten und Ykaterialien, Materialien, die ſich ſh an d!e die beſtehende Fabrikation, angltedern läßt; o. Fabrikation angliedern 1äßt; c. der Handel mit aUen einſchlagenden allen einſhlageaden Artikeln, Robprodukten, Rohprodukten, Halb- und Ganzfabxikaten. Ganzfabzikaten. Die Geſell- ſchaft kſt berechtigt, Zweigniederlaffungen i} bere<:igt, Zweigniederlaſſungen zu enichten, fich beianoeren errichten, ſich bei anderen Unternehmun- gen, die mit tbrem hrem Gegenſtand im Zu. ſammenbar-g ſieben, Zu- fſawmmenbarg fiehen, zu beteiligen oder ſolche Unternehmungen zu erwerben. Dur den Beſchluß der GeſeUſchaſter Geſellſhafter vom 31. 3l. Juli 1917 wurde der Geſellſchaft:. Geſellſchafts, vertrag in § $ 3 (die Dauer d-r (Gefell. ſ<aft der Geſell- ſchaft iſt jetzt unbeſ<1änk1, jeßt unbeſh1änk!), $ 4 G . (Gegen- ſtand des Unternehmens),)§§6 (ÉtaFY. Ünterncbnag) 8% (Sagen einlagen der Geſellſchafter), 5 Geſellſhafter), $ 15 M (Ve gütung der Mitglieder des Aufficbtxratx“) Äufſihtorat abgeändert und § $ 32 des Geſellſchaft;. Geſellſchafts- vertrags geſtrichen. Manu eim. Maunheim, den 8. Auguſt 1917. :. Amthericht. r. Amtsgericht. Z. 1. Uaoubolm. Mannheim. [28236] Zu unſerer Bekanntmachung der Ein. Ein, tragung im Handelskegiſter 13 Handelsregiſter B Band Flix Q-Z. X111 D-Z. 44 heißt hetßt die Firma nkcht .Sunlkgbt', nicht „Sunlight*, ſondern „Suulttht Gekeuſthaft von „Sunliht Geellſchaft vog 1914 Aktiengeſellſtbaft“. M-umbeim. Aktiengeſellſchaft“. Manuuheiwm, den 9. Auguſt 1917. Gr. Angericbt. Amtsgericht. Z. 1. Uakbaeb Marbach am Kooluk. Neckar. [28237] Im Handelöregiſter Handelsregiſter wurde bei der Firma Albrecht «Mammele Aibre>it & Mammele hier heute beute eingetragen: Cbtmiau Chriftian Mammele iſt (\t aus der Geſellſchaft Geſellſbaft am 1. Juli 1917 ange- ſ<teden. ausge- ſchieden. An ſeiner Stelle iſt Paul Mammele, Kaufmann bret, bier, eingetreten. Die Prokura des Paul MammeXe Mammele iſt erloſ<en. erloſchen. Den 8. Auguſt 1917. K. Amtſgericht Marbä< Amtsgeriht Marbâàch a. N. OberamtSti<ter Härllu. Uommlusen. Oberamtsribter Härlipv. Memmingen. [28238] Bekanntmachung. Beklauuntmachunug. Fa. Joſef Feiner > & Co. Buch. ruckerei uud Bu<haudlung Vu- xucferei und Buchhaudluug in Memmingen Geſ. m. b. o. H. De Max Waldmann, Buchhalter in Mem- mingen, und der Berta Perqer, Bankiets. Perger, Bantkiers- witwe in Memmingen, wurde Geſamt. prokur: Geſamt- prokura erteilt. * i Memmingen, den 8. Auguſt 1917. K. Amtherkcbt, Amtsgericht, Regiſtergericht. "buchen. München. [28052] Bekanntmachung. Handelsregiſter. ' 1. Bekauntmachung. Haundel®8regiſter. | I. Neu eingetragene Firmen. ' Firmen: 1) Georg Ammer. „Sitz Miinchen. Siy Müncheu. Inhaber: Kaufmann Georg Ammer 1n Ammex in ünchen. Warenvertretung für Tabak- fabrikate, Mariahilfſtr. 9. 11. IT. Veränderungen bei ein getragenen eingetragenen Firmen. 1) L. Mannheimer. SW Maunheimer. Siy München. Seit 1. Auguſt 191? offene Handew- qeſeÜſ<aft. Geſellſchafter: Leopold 1917 ofene Handele- geſellſhaft. Geſellſhafter : Lopold Manr- „eimer heimer und Robert Hené, Hens, Kaufleute in München. , i 2) Gebr. Röchling Zweiguiedcr- lafſuug Röhliung Zweiguieder- lafſuung München. Neudeſteütex Neudtſtellter Pro- kunſt: Alfons kuriſt: Alfoas Ehrler, Gekamtprokura Geiamtprokura mit einem etnem anderen Geſamtprokuriſjen. Geſamtprokuriſten. 3) C. Brey. Sts Freißug. Siy Freiſing. Konrad Brey als Inhaber gelöſcht. Nunmebtiger gelöſt. Nunmehriger Inhaber der geänderten Firma C. Brey“- ſthe Kuuſtmüble Freiſing: Kunſtmübl- beßßer Brey'- \che Kunſtmühle Freifiugt Kunſtmühl- beſißer Max Tiſchler Tiſchlec in “Freiſing. Forde. rungen Freiſing. Forde- rungea und Verbindlichkeitcn Verbindlichkeiten ſind nicht übernommen. nitt überuommey. 4) Auguſt Haid. SLZ Oberſöhring. Apguſt Haid Siz Oberföhring. Auguît Hatd als Inhaber gelöſcht. Nur. merige gelöſt. Nur- mehrige Inhaber: Roſ'ma Haid". Roſina Haid; Ziegelei- befißerswitwe, beſigerswitwe, Joſef, Lorenz und Auguſt Haid, Landwixte, Landwirte, alle in München, in Erbkngemeinſchaft. Sky ‘in Erbengemeinſchatt. Sitz der Firma infolge Einverleibung jeßt München. 5) Filmvertrieb-Geſeoſthakt 3111714: Filmvertriecb-Geſellſhaft Zſaria mit beſchränkter beſhräukter Haftung. S1 Siy Mün- chen. Geſchäftsführer Daniel övfner, HMS Utkkuggemhaler Höpfner, De Muggenthaler und Max Melamerion e Melamerſon [4 . ,6) Bayeriſche Flunzeug- Werke. Aktiengeſellſcbaſt. Sig München. 6) Vayeriſ<he Flugzeug - Werke, Aktiengeſellſ<af. Siy Müncheu. Weiterer Prokuriſt: Dr.-Ing. Paul RZFPZ' ib ſllſcbf > > ; ern: e öge e nt em. te Dr. - Ing. Paul 7) Vertrieb ſellſchaft cem. te< | eririebsgeſe aſt cem. te<- niſcher Neuheiten Dr. Schnell & Schneli «& Co. Geſellſaxaſt Geſellſchaft mit beſchränkter beſhräukter Haftung. Sts Siy München. Die (Geſellſchafterver- Geſellſchafterver- ſammlung vom 3. Auguſt 1917 hat Aen- dexungen dea Gefelbcbaftsvertrags nacb derungen des Geſell\haftsvertrags na< näherer Maßgabe des eingereichten Proto- kolls beſchloſſen; im beſonderen folgende: Gegenſtand Segenſtand des Unternehmens iſt die Her- ſtellung und der Vertrieb chemiſcher Vertrteb <hemtſ<her und te<ni1<er tehniſher Artikel ſowie die Vejeiligung Bereiligung an techniſchen tehniſhen und Handelsunternebmunaen Handelsunternehmungen jeder Art, auch d'e au<h die Erwerbung ſolcher Unternehmuvgen. Die Dte Bekanntmachungen der Ge7ellf<a1t Seellſhaft erfolgen nur im Deutſchen Rei<8anzeigen 111. Reichsanzeiger. I11. Löſchungen eingetragener Firmen. 1) Richard Koch. Sitz München. 2; Koh. Siß Müochen. 5 Ferd. Finſterliu. Six; Münden. Siß München. 3 ſAuguſt ZURGſe Finſterlin. Sts Fiſch- au en. Siy Fiſh- auſen. 4) Joſef Urban. Sitz Murnau. München, Urbau. Siß Muruau. Münucheu, 8. Auguſt 1917. K. K: Amtsgericht. keins. Peine. [28240] Im hieſigen Handelsregiſter Abtetlung .4 Abteilung À iſt unter lfd. Nr. 222 mr Firma„Dampf- molkerel ¡ur Firma „Dampf- molkerei Peine Guſtav Heike in Peine“ eingetragen: .Die Die Firma iſt er- loſchen. Peine, Peiue, den 31. Juli Jult 1917. Königliches Amtſgetickt. 1. keine. Amtsgeri>kt. I. Peine. [28239] In das bicfiae Handelskeglſier „& in hieſige Handelsregiſter A 11 unter lfd. Nr. 225 die Firma „Dampf- molkerei Peine Heinri< Wieſ? “' Peine“ nnd Heinri<h Wiéſe in Peiue“ und als deren Inhaber der Molkereibeſiser Heinrich Molkereibeſiger Heinrih Wieſe in Peine eingetragen. Peine, den' 31. Juli Jult 1917. Königliches Amtsgericht. 1. „ Veräntwortlicber “Schrif-tleiter: Dtrektor Amtsgecicht. I. h Verantwortlicher Sriftleiter: Direktor Dr. Ty rol inCharlottenburS- Veranmorxlicb Tyrol in Charlottenburg. Verantwortlih für den Anzxigenteil: Anzeigenteil: Der Vorſteher Borſteher der Geſchäftsſtelle, > RechnungSrat M e n g e r in g < | Rehnungsrat Mengering in Berka!- Berlin. Verlag der Geſchäftsſtelle (M e n g e r (Menger in 9) 8) in B e r l i 11. Druck Berlin. Dru> der Norddeutſchen Buchdruckerei Norddeutſdhen Buthdru>erei und Verlagsanſtalt, Berlin, Wilhelmſtraße 32- Deutſther' NÜÖÖUUZLÉFW 32. Deutſcher Reichsanzeiger und „Alle poſtanſtalteu Alle Poſtanſtalten nehmen Beſtellung an; für Berlin Kerlin außer den pokianlialten Poſtanſtalten und Zeitung,“;vcrtrjeben Zeitungsvertrieben für Sclbſtabholrr Selbſtabholer Einzelne Nummern Uunmmern koſten 25 Pſ. amydießönigti-«heGeſchäſt-aem817.48,Wi1helmſtr,32. -' I 1“ Pf. auch die Üöt11gli<eGeſ<äftxsKrlle 8273155145. ::. Königliche Geſchäftsſtelle $SW. 48, Wilhelmſtr. 32. T RAS 4 UE | die Königliche Geſchäftsftelle des Reichs- 1, Staatsanzei Vcrl'n 81-7. Verlin 8W. 48, Wiéhclmſtrnße Wilhelmſtraße Nr. 32, „2157 32. M 192. Inhalt des -amtli<en amtlichen Teiles: Bekanntmachungen, betreffend Ausfuhr. Ausfuhr- und Durchfahrverbote. Oxdensverlethungen :e. Durhfuhrvoerbote. Ordensverleihungen 2c. Deutſches Reich. Bekanntmachung, Bckanntmachung, betreffend Meldepflicht braucher von Kohle, Koks und Briketts. Vskanntmacbung Bkanntmachung , zöſiſcher zöſiſher Unternehmungen. HandelSverbote. Handelsverbote. für gewerbliche Ver- betreffend die Zwangsverwaltung fran- Königreich Preußen. gen,. StandeSerhöhungen gen, Standeserhöhungen und end Abänderung des § $ 12 der Polizei- Handel mit Giften vom 22. Februar 1906. Ausxzabe Ausgabe des Vorleſungsverzeichniffes Vorleſungsverzeichniſſes Deutſchen Verluſtliſten“. Verluſiliſten“, Ernennungen, Charakterverleihun ſonſtige Perſonalveränderungen. Polizeiverordmmg, Polizeiverordnung, betreff verordnung über den Bekanntmachung. Bekanntmachung, betreff der Berliner Univerftxät. Vekaunimachung, betreftend Univerſität. Vekanntmachung, betreffend die „ Handelsverbote. W YmUWÉ. Bekanntmachung. E E G S T I C E I Amflicßes. Vekanntmachung. Im Anſchluß an die Bekann 1916 (Reichsanzeiger Nr. 305), 805), Ausfuhr und Durch ſ<nitts \<nitts des Zolltari nachſtehendes zur öffentli<e öffentliche Ziffer 111 TIT der Bekanntmachung vom 27. Dezember 1916 dahin ergänzt, daß auch folgende Waren von dem Ver- nier nter Ziffer 1 aUSgenommen T ausgenommen werden: tmachung imahung vom 27. Dezember betre end betreffend das Verbot der aren des 15. Ab- uhr für bringe ich i< (Glas und Glaswaren), n Kenntnis: Außfubrnummern Kenninis : Ausfuhrnummern des Statiſtiſchxn Statiſtiſchen - Warenverzeicbniſtes: Warenverzeichniſſes: für Beleuchtung!- m fie gle1<zeitig Beleuhtunge- in ſie glei(zeitig mit dieſen und in gleicher Zab Zahl wie dieſe zum Ver1ande ¡um Verſaude kommen . aus 737 a 515740. 737a bis'740. Berlin, den 11.'Auguſt 11. Auguſt 1917. Der Reichskanzler. Im Auftrage: Müller. © [as (111: cken aks ubebörteile Glas8gloden als 2ubebörteile körper aller Art Art, ſo Seine Majeſtät der König haben AUergnädigft Allergnädigſt geruht: rrer und Kreisſchulinſpektor Sydow in Klanniu, Klannin, dem früheren RiitergutSpächter, Rittergutspächter, dem Oberpoſtkaſfenbuchhalter Oberpoſtkaſſenbuchhalter a. D Oldenburg, Großherzogtum, den chnungSräten <nungsräten Exner in Breslau den Obertelegrophenſekretären Obertelegraphenſekretären nungsräten Eiermann in Stettin und Mey er Meyer in und den Poſtmeiſtem Poſtmeiſtern a. D., Rechnungßräten sbura Rehnungsräten Sbura und Hörkens in Hörde den Roten Geheimen Juſtiz Kronenorden zwe. zwe! Kreis Bubliß Bublig Wehowsky in B Rechnungsrat Büſing in Oberpoſtſekretären a. D., Re Wet Weth in Minden 1. i. W., Hollfeld, Bayern, .Voefeld Hoefeld in Dul Dui Adlerorden vierte dem Mitgliede des Reichstags, mb_orn mborn in Cöln den Königlichen dem Oberpoſtrat a. D. Ehlen in Minden 1. i. W D., D,., Geheimen Poſtrat Sauer in Cöln- irertor ireltor a. D. Prü rwaltungsdirektor, Re ichen Kronenorden dritt dem Oberfaktor a. D. We Telegraphenſekretär a.D. a. D. Ho Domorganiſten Hartmann ll<en lihen Kronenorden vierter Kla dem Poſiverwalter Poſlverwalter a. D bey Poſtſekreiären den Poſiſekretären a. D. Ehrenfeld, [ [l in Detmold und dem nungsrat Stier in Spandau er Klaſſe, gener in „“Berlin-Steglitz Berlin-Steglißz fmann in Magdeburg un 11 n Frankfurt a. M. den König- . Bo> Bock in Neuhof, Kreis Fulda, Diener in. Gemünden, Kreis rank und Thämliß Thämlig in Berlin, Hohwy in reis Süderdithmarſchen, Hoppmann unh und Kreft W., Kroll in Berlin-Wikmersdorf, Mtchel Berlin-Wilmersdorf, Michel in emann in Zahna, dem Poſtd Voſtd den Königl YlberedorF, m Albersdorf, in Minden 1. MLS!!!) i. aczesny in Kratoſ Plön, Feu e Krotoſ Plôn, Feuße in Raſtede, Roſtede, thal, Kiſtner in' Neuköl] in- Neuköll Dahlem, Scholle in Hermsdorf, Kre Tuppat in Niederbeckſen, Niederbe>ſen, Kreis Minden, dem Kanzleiſekretär a D 0. D. Rohloff in Petershagen, Kreis Niederbarnim, dem aſſ1ſtxnten aſſiſtenten a. D. Schulz in Loſchwiß dm fruheren Poſtanenten Loſchwigz dem früheren Poſtagenten Ste 11rg, irg, das Verdienſtkreuz in G frü eren früheren Poſtagenten Schumacher in Niederembt, e m, eim, das Verdienſtkreuz in Silber, Gemeindevorſteber Verensmeyer. Gemeindevorſteher Berensmeyer in Verlar, Kreis oſtſchaffnern a. D. Haaſ e 111 Haaſe in Bad Lauterberg bardt hardt in Züllichau und Swoboda in Berlin. Berlin uz des Allgemeinen Allaemeinen Ehrenzeichens Oberbriefträgem Oberbriefträgern a. D. An reas „ Andreas ! m in Zeiß, Greven in Aachen, Hellwig 111 in Kreis Wittenberg, in, den Tele rapbenſekretärm Telegraphenſekretären a. D. ldenbura, Heydeck ldenburag, Heyde in Sucks Sacks in Berlin- Niederbarnim, Niederbarnira, und Exp a ld Ewald in Coln-Linden Cöln-Linden bei Dxesden cllömann m Schwetburg, Nachlaßmaſſen. Dresden mann in Schweiburg, Na@Glafimaſſen, Die NacleßLmaffe ſeaMa male der am 18. Januar 1917 Kreis Bergſ) WFM. Bergh Vüren, den O in Berlin, Bkäutiga Vräutiga Berlin, Dienstn Diensta Tapiau, Kreis „Wehlau, Wehlau, Hurnik in Wielichowo, Kreis Schmiegel, Illmg Jlling in Leipzig Leipzig, Kohlgrüber in Hülſen- ſteg, Kreis Wipperfürth, Maſchke Maſ <ke in Piquönen, Pilluvönen, Kreis StaYupönen, Stallupönen, Paul in Oranienburg, Kreis Niederbarnim, fetffer feiffer in Löwenberg i. Schleſ., Schleſ, Schrader in Rehburg, reis Stolzenau, und Zocholl in Danzig-Schidllß, Danzig-Schidlißz, den 'Olzerpoſlſ<affnern Oberpoſtſchaffnern a. D. Ba?13 L und (HertSmeier Gertsmeier in Eſſen, Bohme Böhme in Werben, Kreks itterfeld, Kreis Bitterfeld, Braband in Groß- beſten, „Kreis Kreis Teltow, Grunert in Leipzig-Volkmarsdorf, aas m in Burſcheid, Landkreis Solingen, Iorzick Jorzi> in Goldap, auke in_Bremen, Keßperling in Bremen, Kesperling in Lage, Lippe. Lippe, Kiffmeier in Harſewmfel, Harſewinkel, Kreis Warendorf, Klug in Daher, Daber, Kreis Naugard, Krauſ e Krauſe in Elbing, Kröll in Kripp, Kreis Ahrweiler, Kroneberger in Dresden, Kutter in Penzig, Penzia, Landkreis Görliß, Lange und Seebode in Magdeburg, Neuendorf in Wriezen, Kreis Oberbarnim, Pipka und S<ulz Schulz in Karthaus, Riſch in Stettin, Sauter in Lachen, Pfalz, Scharnefski in Pillau, Steinhoff in Hannover, Szczepanski in Kempen i. P., Wiſchnack Wiſchnac> in Danzig und Zeßſche Zeßzſhe in Altenburg S.-A., S.-A.,, dem Ober- leitungsaufſeher leitung8aufſeher a. D. Leppert in Berlin, den Briefträgern a. D. Köhn in Ducherow, Kreis Anklam, und Schwebke in Stralſund, dem Poſtſ affner Poſtſchaffner a. D. Schulz in Lippehne, Kreis Soldin, den Landbr efträgern Landbriefträgern a. D. Kruſe in Nuſſe im Lübeckſchen und Tamborski in Borzykowo, Kreis Wreſchen, das Allgemeinx Allgemeine Ehrenzeichen ſowie dem Kammann Hanckel Kaufmann Hanel in Charlottenburg, früher in Oſche, die Netmngsmedaille Rettungsmedaille am Bande zu verleihen. Deutſches Reich. Bekanntma<ung Neich. Bekanntmachung betreffend Meldepflicht für gewerbli<eVerbrau er gewerbliche Verbraucher von Kohle, Koks und Briketts. > Ô Auf Grund der §§ 88 1, 2 2, 6 der Verordnung des Bundes- rats über Regelung des Verkehrs mit Kohle vom 24. . ebruar 1917 (RGW. Februar 1317 (RGBIl. S. 167) und der §§ 88 1 und 7 der ekanni- Bekannt- machung des Reichskanzlers über dle BeſteUung die Beſtellung eines Reichs- kommiffars kommiſjars für die Kohlenverteilung vom 28. Februar 1917 (RGW. (RGBl. S. 193) wird beſtimmt: § 8 1. Die in de_r Bekanntmacbuyg, der Bekanntmahung, betreffend Meldepflicht Meldepfli{<t für gewerb- liche lie Verbraucher von Kohle, 11918 Koks und Briketts Briketis vom 17. Juni 1917 (ReiWameiaee Nr.145b), (Reidksanzeiger Nr. A vorgeſchriebenen Meldungen ſind in der Zeit vom 1. bis 5. Septem er September erneut zu erſtaxten. § erſtatten. 8 2. Die Meldungen find alekÖlautend ſind alei®lautend zu erſtatten: o.. erſtatten : 8a. an die für den Ort der gemerblicben geverbli@en Niederlaſſung des Meldepflichtigeu Meldepflihtigen zuſtändige Ottskoblenſjelle, beim Ortskohlenſtelle, be!m Fehlen einer ſolchen ſolhen an die zuſtändige Kriegswirtſchaftsßelle; 1). zuitändige Kriegswirt\chaftsitelle ; b. an die für den Ort der aanblicben gewerblihen Niederlaſſung des Meldepftichtkgen zu1tändige_KriegsamtsſteUc; c:. Meldepflichtigen zuſtändige Kriegtamtsſtelle ; c, an den Reicbskommifſar fur die Reichskommiſſar für bie Kohlenverteilung Berlin; 11. d. an den Lieferer des Meldepflichtigen. Bcſéeut Beſtellt der Meldepflichtige Meldepflihiige bei mehreren Lleferern, Lieferern, ſo iſt an jeden Lieferer eine beſondere Meldekarte zu richten, welche rihten, wel<e mit den unter a-c: a—e genannten nicbt g1et<lautet, nit gleihlautet, ſondern für jeden Lieferer nur die bei ihm bet thm beſtellte Menge und „außerdem außerdem in einer Ge- ſamiſumme noch die bei den anderen audecen Lieferern beſtellten MeiZttgeu ohn e Namenönennnng Zrenagen ohne Namensnennung der anderen Lieferer Licferer ang ; ' § 3. e x 8 3, Zu den Meldungen find nicht mehr ſind nit mebr die für die erſie dîe erſte Meldung aUSgkgcbenen ausgegebenen Meldekarten, ſondern neue, in einzelnen Punkten ab. «&>er Vordrucke ab- geände:te Vordrudke zu benußen, benugzen, die bei den kn ? 5 fn è 9 der Verordnung vom 17. Juni 1917 bezei<neten bezeihneten Stellen zu bejie en find. § beziehen ſind. 8&8 4. Im übrigen verbleibt es bei den Beſiimmunnen Leſtimmungen der Bekannt- maebung, Bekannk- machung, betreffend Meldepflicht Meltepfliht für gewerbliöe gewerblide Verbraucher von FTUÜ 531M- n g und Briketts vom 17. Jani Juni 1917 (Reichsanzeiger Berlin, den 8. Auguſt 1917. Der ReichskommiffaxSTÜrßdie iti E Kohlenverteilung. u . ug. Bekanntmachung. Auf Grund der Verordmm en, bett end Verordnungen, betreffend die zwangs- weiſe Verwaltung anzöJiſcher franzöſiſher nternehmungen, vom 26. November 1914 (RGW. (RGBl. S. 487) und vom 10. Februar 1916 (RGW. (RGBIl. S. 89) iſt ift für die folgenden Unternehmungen die Zwangsverwaltung angeordnet worden. ; 520. Like. Liſte. verſtorbenen Witw: Geora ilbelm Hannemann, Witwe Georg Wilhelm Haunnemarr, Sophie «eb. Lauffer, geb. Lauſer in Schiltfgbeim (Zwangsverwalter: Rechtsanwalt Schiltigheim (Zwangdverwalter : Rechtsauwalr Dr. aegie aegle in Straßburg). Straßburg, den 8. Auguſt 1917. Miniſterium für Elſaß-Lothrin en. Abteilun Elſaß-Lothringen. Abteilung des “nern. “ ' JA,: Dkttmar. 9 In X«»_«-»-»- ____„__ _1 „W.„ ivérn. j : J. A. : Dittmar. s M eem ———— Der Bezug.“;pteis betragt merteljahrltrh Bezugspreis beträgt vierteljährlih 6 „xx - 30 pſ. M * “Z“, 1 Anzeigenprcig Pf, F F Taaipeas für den Kaum einer ögeſpaltcnen Einheits- ;„ '" ' Matin etn 5 geſpaltenen Einhèits- | = zeile 30 Pſ., einer deſpnltencn Einheitszcile Pf, eiuer 3 geſpaltenen Einheitszeile 50 Pſ. F Pf, | Anzeigen nimmt an: [ | )' " ; *2-7; , .* ' > ' “AH ** " ;“ ' ; “?_- R.D:;é:;:;;_;::.:x„.:. ...._ _... _* „ “Sire. \ D U d E | ¿4 I “G T E R R 14. Auguſt, Abends. **19t7. 1917. Bekanntmachung. Auf Grund der Yekanntmchung zue Fernbaliung unzuverläſfixer Bckanntmohung zur Fernhaliung unzuverläſſizer Perſonen vom Handel“ vom 23. September 1915 iſt dem Geſchäfts- reiſsnden Kar! Geſhäfts- reiſenden Karl Auguſt Wagner in DreSden-Stricſen, Pauſ Gexbardtſtraße Dresden-Strieſen, Paul Gerhardtſtraße 31, der nnmijtelbar- nnmittelbare und mittelbare Handel" Handel mit Gegenſtänden des täalichen täalihen Bedarfs mit W;rkung fur Wirkung für das Reichögebiet NReichsgebiet unterſagt n-o-den. morden. Dresden, am 8. Auguſt Auguſi 1917. Der Rat zu DrcSIcr, Gewexbeami. Dresder, Gewerbeamt. Reichardt. Bekanntma<ung. Bekanntmachung, Dem Kaufmann Richard Hinrichs in wird wicd der Handel mjt mtt allen Gegenſtänden d-s täglichen des täglihen Bedarfs auf Grund der Bekannjmacburg Grurd ter Vekanrtmachurg vom 23. September 1915 zur Fernhalkung unzuverläſſig“ Perſonen zux Fernhalturg unzuverlä\ſiger Perſcneu vom Handel unterſagt. Hamburg, den 9. Auguſt 1917. Die Dcpu1ation Deputation für Handel, Schiffahrt S<(|ffohrt und Getrerbe. Gewerbe. Juſtus Strandes. H a m bu r g , Gothenſxr. Hawburg, Gothenf:r. 3/5, Bekannténacbuug. Bekanntmachung, Dtm Obſt-, Gemüſe- u nd Südfruchthändler und Südfruhthändler Jobſt Hermann Heinrich Hetinri<h Vögeding, ſtraße 51), 5b, iſt durch Verkügung dur< Verügung der unterzeichneten Behörde von: (16 Behöcde vom ge gemäß der Verordnung des Bundesrats vom 23. Sep. 5 Sep- d zur Xernhaltung unzuverläſſige: Fernbaltung vnzuverlsäſſiger Perſonen vom Handel chs-Geſcßbl. <9-Geſeßbl. S. 603) und auf Grund des § $ 2 der Verordnun <eu eun Senats vom 9. Dezember 1915 (bremiſabes Geſeßb . (bremiſhes Geſezbl. er Handel mit Gemüfe, Gemüſe, insbeſondere mit Kartoffel unterſagt. - Es liegen Tatſachen vor, des Vögeding in bezug kezug auf den Handelsbe Bcemen, Handel3b: Bremen, den 9. Auguſt Auguſt. 1917. Die Pylizeidtxektion, Polizeidt: ektion, Abt. 1. Steengrafe. wohnhaft Bremen, heutigen beutigen Ta tember 191 drs btemiſ welcbe des bremiſ wel<e die anzuverläſſigkeit _ Unzuverläſſigkeit - trieb damm. Bekanntmachung. dartun. Vekanntmahung. Auf Grund der §§ 8$ 1 und 2 der Vaordnung Verordnung des BundeSrats zur Fernhaltunq anzuverläſſtaer Bundesrats jur Fernhaltung unzuveriäſfiger Perſonen 5 und 8 der ktober ftober 1915 vom 25. September 1915 vom Handel (R(GBl. Anweijung (RNGBI. Anweiſung des Kaiſer Mai 1917 zur 385) | 389) wird der ter 1) Sofie Mayr. Mavr, S. 603) und der Ziffern 1, 2, [Wer: Minkſkerkums lien ‘Niniſtertums vom 11. A::sfübruna dkeſer L11. Ausführung dieſer Verordnung („Z. 11. BA. B . (Z. u. B. A. BL. früher Kellnerin, jest Kellneriv, jetzt 20. Dezember Dezernber 1882, Krebögaſſe Krehsgaſſe Nr. 3111, ich, 3 T11, ih, geſchiedene Ehefrau Ghefrau von 11, der Handel mit insveſondere Nahrungs- insbeſondere Nahrung9- wie rohen Naturerjeug- Naturerzeug- und mit Gegenſtänden det des as ganze Gebiet des Deutſchen Seifenhändlerkn Seifenhäntlerin 2) Marie ge . Dieter_ Müllezr, gsf». geb. Dieteri Müller, ged. 21. Juli 1871, S<c<ſtrnße Schechſtraße Gegenſtänden des täglichen Bedarfs, und Futtermitteln aUer aller Art, ſo fo niſſen, Heiz- und Leuchtſtoffen Kriegsbedarfs Leuchtſtoffea Krtiegsbedarfs von heute ab fürd für d Reichs unterſagt. Straßburg i. Elſ., t. Elf., den 6. Auguſt 1917. Der Polizekpxäfident. I. Polizeip:äſitent. J. V.: Krieger. Theodor Königreich Preußen. Seine Majeſtät der König haben Allergnädigſt geruht: Moldenhauer in Verden Knolle in Hagen (Weſtf.), Bornemann in Heuſchkel Heuſ<kel in Landsberg a. W furt a. M. und Seil in Düren den Ch her für das Expeditio _ Oberzollinſpéktoren n Oberzollinſpektoren a. d. Aller, Prenzlau, ., . romm , Fromm in Frank- ra ter Frank= raîter als Zollrat, n:- n6- und Kanzleiweſen , dem Kaſſterer Gieſ e Kaſtierer Gieſe bei der Ober- den Oberzoüſekretären Oberzoliſekretären Auguſtin in Wieſe und Lange Riedel in Poſen, Schulze Haberſtroh in Altona, Lüning el, Schwanenberg, Shwanenberg, Pflaum, n Cöln Côln den Charakter als Rech- Rechs dem Vürovorſte Ebrenhauß Bürovorſte Ehrenhauß in Al onkaſfe zollkaſſe in Altona [omi Ultona ſowi Königsberg, Sprenger, in Berlin, Engekke Engelke in Skettin, Stettin, in Magdeburg, Schüß Schütz und in Hannover, Kundi Kandt in Caſſ Ca} Wipperfeld und Bielißt Bielig i nungsrat zu verleihen. Großmann, Polizeiverordnung, ng des § $ 12 der Polizei- betreffend Abänderu mit Giften vom verordnung über den 22. Februar 1906. 136 Abſ. 3 des Geſeßes Geſezes über die all- " Auf Grund des 883 - Geſeßſanunl. gemeine LandeSverwaltu — Geſegzſamml. aemeine Landesverwaltu . 195 fg. -- wird verordnet, was folgt aß des § $ 12 der Polizeiverordmmg Polizeiverordnung über ften ſten vom 22. Februar 1906 wird, wie folgt, Gift daxf darf nur an ſolche ſolhe Perſonen ab als zuvxrläſſtg zuverläſſig bekannt find ſind und das gewerbltchen, gewerblichen, wirtſchaftlichen, wiſſen benußen wollen. handenſein dieſer Vorausſeßungen | d rf Vorausſezungen ſi darf er Gift nur hydroxyd (511er natron,_Seifenſtein) (Aezk natron, Seifenſtein) ſowie Kal e durfen dürfen nur gegen Erlaub ng vom 30. Juli 1 Der erſte Abſ Abſ\ den Handel mit Ei Gi abgeändert: gegeben werden, die Gift zu einem erlaubten ſchaftlichen oder künſtleriſchen Abgebende von dem chere here Kenntnis nicht hat, chein abgeben. Kalium- hydroxyd (Nes- (Aezs- ilauge und Natron- nisſchein abgegeben Sofern 11 d gegen Erlaubnisſ Erlaubnis ali) und Natrium