OCR diff 162-9570/583

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/162-9570/0583.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/162-9570/0583.hocr

die Unie1ſ<rift swrier Geſchafteiubrer Unterſchuift zweier Geſchäfteführer zu der geſchriebenen geſh:iebenen oder auf mr<1nlſ<em me<>niſ<em Wege hergeſtellten Firma der Geiellſcbaft. Gefellſcaft. Die Bekanrtmachungen Bekanrtmahungen der (Irſellfchaft eſellſchaft erfolgen dumb dur< die Thorner Prrffe Preſſe und die Thorner Zrituna. Zeituna. Thorn, den 8. Srdtember Septemöder 1917. Königliches Amtögericbt. "61111. Amtsgericht. Weida. [33251] In unſer Handelskeaiſier .;4 Handelsregiſter A iſt bei der irma rma Karl Francke rn Frau>e in Weida, * r. Nr. 17, beute heute eingetragen worden: Die Firma iſt erloſchen. Weida. erloſhen. Weida, den 4. Sevtember September 1917. Großherxogi. Großherzog!. Sächſ. AtheriÖt. _ Amtsgecicht. 6) Vereinsregiſter. Deneubots. Festenberg. [33226] In Jn unſer Vereinsregiſter ii'i bei Veretnêregiſter tit bet Nummer 1 - Katholiſajer Urbeiiervereiu „„St. Joſef“ — Katholiſcher Urbeiterverein „St. Joſeſ“ in Feße-rberg _ Feſtenbcra — am 5. Srp- tember1917fo1geudes Séep- tember 1917 folgendes eingetragen worden: ' wotrdea : Der Verein ifi durch tſi dur Austritt ſämtlicher Mitglieder aufgelöſt. Zu L7quidaioren L'iquîdatoren ſind beſtellt: 1) der Pfarrer Joief Jolef Schneider, 2) der Kaufmann Paul Toßki, Togki, beide in Feſtenbera. Amthericht Fefteuberg. Xeſtenkera. Amtsgericht Feſteuberg. Abt. ]. 7) Genoſſenſchafts- I. 71) Genoſſenſchaſts- regiſter. ' 'vüton, 11a. 11631111. Bütow, Bz. Köslin. [33184] In das Genoffenſcbaftmuiſter iſt Genoſſenſchaftsreaiſter iſ am 6. September 1917 bei Nr. 23, ländlithe ländli<e Spar- und Darlehuskafſe . Barkoßev. «O'. Darlehus!?afſe Barkogenu, e. G. m. b. H. in Barkoßeu. Barkogtzen, ein- aetragen: getragen: Der Eigentümer Emil Emtl Schaar iſt aus dem Vorſtand auögcichieden. Borſtand ausgeſchieden. An ſeine Stelle iſt der Beſißer Johann Iohann Gaſt in Sophienſbaſ Sophienthal in den Vorſiand Vorſtand gewählt. Königliches Amwaericht Bülow. (Ireland [33164] Amt3ge:ißt Bütow. Crefeld. [33164) In das Genoſſenſchaftöregiſter Genoſſenſchaftsregiſter iſt heute bei derGenoffeuſrbaft Niederrheiniſlbcr ,Brauumeiubreuuer uud bel derGeuoſſeuſ<aft Niederrheiniſhcr Brauntweinbreuaer und Deſtillateure :. e. G. ru. m. b. H. in Crefeld ein etragen eingetragen worden: „Durch „Dur Beſchluß der (-.eneral- General- verſammlung vom 22. Auguſt 1917 ſind \ind die §§ 8 3 und 5 des Statuts, betr. Mit- gliedſchaft gliedſhaft und Ausſchluß, Aus\ſGluß, geändert.“ Crefeld, den 4. September 1917. - Königliches AmtheriÖt. !?!-keln". Amtsgericht. ErTKelenz. [33165] Unter Nr. 31 des hieſigen Genoſſen- “ ſ<aftSregiſiers Genofſen- - \chaftsregiſters iſt heute die Genoſſenſchaft unter der Firma „Schuhmacher Ein- kauſk- uud Lieferungs-Genoffeuſrvaſt. kFaufs- und Lieferungs8-Genoſſeuſchaft, eingetragene Gevoffeuſchaſt Gevofſeuſ<haſt mit be- ſßrävkier Haſtpftiwt. br- f<hräukter Haftpflicht, in Erkelenz“ em etragen. Erkclenz“ etngetragen. egenſtand des Unternehmens iſi iſt 1) der gemeinſchaftlicke gemeinſchaſtli>%e Einkauf der zum B..;triebe B-t1i?be ves S<ubma<ergewerbcs Schuhmachergewerbcs erforderlichen Nobſioffe Nohſtoffe und Haibfabrikate. Halbfabrikate. 2) Neuavfertigung Neuanfertigung und Reparaturen ihrer threr gewerblichen Erzeugniffe Erzeugniſſe zur Lieferung an Behörden und Private. Vorſtandßmitglieder Vorſtandsmitglieder ſind: 1) Karl Pielſiicker, Pielſti>er, Kaufmann, Erkelenz, Vorſitzender, 2) Wilhelm Effer, Wilbelm Eſſer, Kaufmann, Erkelenz, Geſchäftßführer, Geſchäft3führer, 3) Arnold Königs Srbuhmacbermeiſirr, Tenholf, Ste vrrtreter Arnol> Köntgs, Shuhmachermeiſter, Tenholt, SteUvertreter des Vor- fißenden. figenten. Das Statut datiert vom 21. Auguſt 1917. Die von der Genoſſenſchaft aus- gehenden Brkanntmachungea erfolgen unter Bekanntmahungea exfolgen untec deren Firma, grzeirbyet gezeihnet von mindeſtens mindcſtens zwei Vorſtandsmitzliedern. Vorſtand3mitzliederr. Sie erfolgen durch dur<h das Drutſcbe (Genoſſenſchaftsvlatt. Das Geſkbäftsjahr Deutſhe Genoſſenſchaftsblatt. Vas Geſhäftejahr fällt mit dem Kalender- jabr Jurammer. Willenskrklärunaen jahr jujammer. Willenserklärungen und Zeichnungen der Firma durch den Vorſtand müffezr, müfſen, um für die Genoffen1<aftDritten gegenuber Re<tsverbindli<keit Genoſſenſ<aft Dritten gegenüber Necht3verbindlihkeit zu beßitzen, 1tets durch zwei Vorſtandßmitg iedkr an ftets dur< zwet Vorſtandsmitglied:r erfolgen. Die Einſicht Einfit der Liſte der Genoſſen iſt während der Dienſtſtunden des Gerichts pflch Gerights pflich jedem geſtattet. _ geſiattct. | Erkelenz, drn den 1. Srptember 1917. _ Königliches Amtsgeriäit. “antum, 111-111. September 1917, i Köntalichez Amt3gezi®t. Gat, Matin. [33073] Veröffentlicſxung Veröffentlichung aus dem Genoſſenſckmftöreaiſter. (»Im-R. Genofſeuſchaftsrcaiſter. Gn.-R. 105. In Jn das bieſiae hieſige Genoſſen- ſchaftsregiſter \haftsregiſter wurde am 6. Srptcmber1917 September 1917 eingetragen di: Deuxſäje Optiier-Lieie- mugsgcnoſſeuſO-rit eingetragene [3e- uoffeuſtdaft Deuiſhe Optiler-Liefe- rungsgcunafſeuſ<aft ciungetrageue Ser- noſſenſchaft mit bekwräukter Hafi. pflnbt beſ<ränkter Dafl- pflicht mit dem Sitz zu Frankfurt Siy ¿zu Fraukfurxt a. M. Die Sasung Sazung iſt vom 19.Augn[t 19. 0E 1917. Gegenſtand drs Untervebm-ns it des Unterrehm-ns ijt die Uebernahme Uebernchme von Arbeiten des Opriker- geroerbes Optiiker- gewerbes und ihre Ausfübrmm dur< Ausführ:na durch die Mitglieder. Die Bckanntmachungen B-kanntmachungen er- gehen unter der Firma der Fiuma ter Genoſſenſchaft, werden von zwri Vorſiandßmimliedern u:.rtérreicbnkt zwei Vorſtandsmitgliedern untêrzeiEnet und in {n der CMtral-Zeitung fur Ovtk Central-Zeitung für Optk und Mrchanik Mechanik veröffentlicht. Die Willenßerklärunarn Willenserklärungen der Genrffenſchait erfolaen, Genoſſenſchaſt erfolgev, indem 2 Vorſtandkmitsliedcr Vorſtand?mitelieder zu der Firma der G noffenſcbaft ihxe Namrn noſſenſchaft ihre Namen beifügen. Pie Miißlieder Nie BVitglieder des Vorſtands Vorſtar.ds ſind Opiiker Op'iker Karl Müléer, Frarkfmt Müller, Frankfuit - _a. a. M., Optiker Emil Sormiag, Main:. Sonntag, Matn1. Die Einſicht irr Liſi: Einficht ter Liſte der Génoffen Génofſen iſt auf der GeriMS'ekreiberci wäbrrud GeriLts‘{<re:berct währeud der Dienſtſtunden jedem geſtattet. Die Hafi- “***-.: 'in Grrß Hafl- a in Greß Wartenberg eingrrretxn. eingetrettn. ſumme beirägi beirägt 300 „is 6 und darf ein cin Ee- nofie nicht noſſe nit mehr als 5 Anteile beſißen. beſigen. Das Geſchäftsjahr fäll: Geſchäftstahr fällt mit dem Kalender- Kalenders jahr zuſammen. 19Frankfurt as a. M., den 6. Sepiember Sepliember 17. Königl. Amtsgerickzi. Abtriiung Anitsgeriht. Abteilung 16. Kras: «artenhm-x. Gress Wartenborg. [32918] In unſxr Genoſſ-nſäxaßsrrgikfrr unſer Genoſſenſchaftsregiter iſt brate uuter heute unter Nr. 18 bei bet der Genoßenichxft Groß Wartenberaer Genofen\haft Greß Wartenberger Spar- und Darlehnskafen- Datlehnskafſen- verein, e. G. 111. m. u. H. in Groß Warien- berg, Warten- ber2, folgendes eingetragen worden: eingetracen worken: Der Kaufmann Kautmann Joſef Piſtelok Piftelok iſt (1118 aus dem Vorſtande avögeſchieden und ausgeſ>Sieden und. an ſeine Steile Stelle der Hauvilebrer Hauptlehrer Theodor PFhsirr 3.277.“- Qeriébt 1547-72 Warienbsrg, d-m Prehsler Umf e aeridt Sroß Wartendb:1g, den 6. Sep- Sip- tember 1917. nase", !!!-. !!!"-mon. [331661 _ Ja Wagen, Bz. Bremer. [33166]) Ia das hieſige Ge;offenſ<afſöregiiin iii Genoſſenſchaflsregiſter int heute bei der Genoffenſäoaft „Larry- wirtſrhafriiche Vezuxsqeuoffenſ-haft, eirgcrrageue Gmoffeuſxiaft mirza- beſchränkter Haſtpfitrhr“ Genoſſenſchaft „Laud- wirtſchaftli<he Vezuz2geruoſſenſ<Kft, eirge:rageue SrnofſeunſGaft mit drm Sitz- ur- biſhränkter Haſtpflich:““ mit demn Sihe in Bramſtrdt - Bramſt-de — Nr. 12 des Reg. - folae-xdrs eing-t-agen wordrn: folgendes eîng-t-agen worden : D.r Gaſtwirt Fritz Döxchsr Frig Dö\Ger in Bram- ſtedt iſt aus dem Vorſtand an'sgxſcbieden Und ausge\>ieden und an ſeine Stelle der Landwirt Johann Srbmrdes daſeibſt getreien. Hagen. Dez. Bremen, Landwict Johanr S><medes daſelbſt getretea. Hagen, Bez. Vremen, den 5. Sei“.- tembcr d. Sep- tember 1917. Königlickzes Königli@es Amtsgericht. !!erbotu, 111111". EMerborr, Dilikr. [33074] In das GenoffenſcbaflSregiſier Genoſſenſchaflsregiſter wurde heute beute die durch Statut dur<h Siatut vom 27. Auguſi 1917 erriÜtete Vreiricbeider Münerei- erct&teie Brei: ſcheiver Müüerei- u. Elektrizitäisaenoffenſthaft,“ rin- getrageue Genoſſenſchaft rmt 5e- ſcbränkrer Hakpftirht Elektrizität2genoſſeuſ<haſt, cin- getragene Geuoſſeuſchaft mit de- ſchränkter DaſtpfliHt zu Breitſcheid Vreitſhcid eingetragen. , Gxgenſiand j Gegenſtand des Unternehmens 13 iſt der gemeinſchaftlicbe gemeinſchaftliche Betrieb einer Muiierei etner Mülleret ſowie die Nußbarmachung der Elektrizität xu Velen tunas- Und Kraitzweckcn. Nvubarmahung dex Eiektrizität zu Beleuchtunas- und Kraftzme>en. Die von der ,enoffenſcbaft aussehenden Vr- kannimachuugcn erfolgen untrr Genoſſenſhaft auszehenden Bz- kanntmachungen et:folgen unter der Firma im Landwirtſchaftlicbxn (&'-anoffenſayafts- blstt Landwirtſch2ſtlihen Geaofſenſchaſts- blatt in Neuwied. Die Neuwted. Lie Höhe der Haft- "ſumme ſumme beträgt 2000 .Fr; 4; die höchſt; höchſte Zahl der Geſckiäitsantcile Geſchäftsanteile iſt auf 5 feſtaeſeßt. feſtgeſeßt. Der Vorſtand beſtrbt beſteht aus 3 Mitgliedern: Rodert Wedel, Nobert Weyel, Landwirt, Breiiſrbeid; Breit!ſcheid ; Karl Hennina, Landwirt, daſelbſt; Eugen Thielmann, Thtelmann, Müller, daſelbſt. daſe}. Die Wilkens- erkiärungen Willens- eiflärungen des Vorſtands erfolgen durch mindeſtens dur mivdeſiens 2 Mitglieder; die Zeichnung eſchiebt, indem Zei<bnung eſhieht, tndem 2 Mitglieder der Firm_a ?bre Namenßunierſcbrit Firma bte Namensunltecſchriſt beifügen. Dre Einſt t Die Einſicht der Liſte der;. enoffeniſt der Senoſſen iſt während der irnſiſtunden Dienſtſtunden des Gerichts Gerihts jedem geſtattet. Herborn, geſiattet. Serborn, den 4. September 1917. Königlitdes Amtsgerickyt. l-aoaaborx, "armo- [33186] Bei Königli®es Amt2geriht. Landsberg, Warthe. [33186} Bet der im Gcnoffenſckpaftsregiſirr Genoſſenſchaftsregiſter unter Nr. 36 eingrtragenen „Beamtenwohnuugs-Bauvereia eingetragenen „Beamtenwchnungs-Bouverciz zu Landsberg a/W. eingetragene Ge. uonenſtbaſt eiugetragere Ve- uoſſeuſchaft mit beſchränkter haft- pfli l“ Daft- pilicht“ iſt vrrmerkt worden, v2rmerkt worten, daß an Sie 11 Stelle der ausgeſchiedenen Vorſiauds- autgeſhiedenen Vorſtants- mitglieder Goltz, Heinrich Golß, Heinri und Seidler der Lehrer Müller, der Poſtkchaffneri ahl Poſtichaffner Pabl und der Kanzieigebilfe Ruicbke bier elbſi in Kanzleigehilfe Ruſchke hierjelbſt iu den Vorſtand neugewäblt Vorſiand nevgewählt ſind. 19??e'mdsberg o PBDers a. W., den 7. September Amtßgeriäit. l-ldbojwwnlu. Amtsgeriäht. Kiebeonwerda. [33187] Bci Bei dem Elektriziiäiswerk Elektrizitä(swer?! Ueber- laudzeuirale laudzertrale Kreis Liebeuwrrda Liebeuwetda und Umgegend eirrgerrageue Genoſſen- ſchaft eingetragene Genoſſeu- \chaſt mit beſthräukter Haſtpfiirbt iſi beſhxäukter Haftpflicht ift heute in tn das GeuoffeuſcbaftSre-giſter Genoſſenſchaftsregiſter Nr. 15 eingetragen: cingetragen: Der Rittergutsbeſißer Louis SGML" Rittergutsbeſiger Louts T U in Weßnig iſt ift in den Vorſtand gew . LieberWerda. gewählt. Liebenwerda, den 23. Auguſt 1917. KönigiiÖes Amtßgrricht. Ust!- Königliczes Amtsgericht. Metz. [33130] In Sn Band 11 Nr. 85 des Genoffenſcbaiie- Genof}ſenſcbafté- regiſters wurde heute bei der Firma B:!- kaukſteüe Vzr- kaufſteïile der Metzer Kohlenhändler. eingetragene Genoffeuſ<a7t Meter Kohlenhändler, eingetrageae Genoſſenſchaft mit be- ſchränkter \<hrüäukter Haftpflicht, in Meß Metz folgendes einqetraaen: (“Getnoffenſchnft eingetraaen : SenoiſeuſGaft mit beſchränkter beſ<ränkter Haft- Die Satzungen ſind am 1621115116 16. Auguſt 1917 errichtet. errihtet. Gegenſtand des Unternehmens iii dir gleichmäßige ift die glei<aäßige Verteiluna der in Meß Mct ankommenden Hausbrennſwffe (Haus. brenrſioffe Hausbrennſtoffe (Haus- brenxſtoffe im Sinne des § $ 3 der B9. kanntmacbung des Reichskommiffars Be- kanntmaHung ves Reichskommiſſars für die Koblenverteiluna bte Kohlenyertciluna vom 19. Juli 1917). Dtcſe Dieſe Verteilung erfoigt erfolgt in gemeinnüßigem Inter-ffe gemetanükigem Fnter-fe und nach rah Anordnung der Orts- koblenſtelle. kfohlenſtelle. Der GeſÖäftSbeteiÖ Geſchäftsbereih der (Genoſſenſchaft Genoſſen\ſ<aſt umfaßt die Siadt Met.: Stadt Met mit den Vororten bm. Ortſ<aitem Moriteningen bw. Ortſchaften: Mouteningen ſamt Untergemeinden, Lavg-nbeim, Laygenheim, St. Martins- bcmn, Papoisbeim, Lorrinaenx bann, Papo!sbeim, Lorringen bei Meß, Wappinaen, Maſa), Mey, Wapptingen, Maſch, St. Julian, Wallern, Borner: Bornen und Manningen. Die Gexoſſenſäzaft Genoſſenſchaft wird auf xeitliche zeitliche Dauer begründet, und urd zwar bis drei Mo. bts dret Mo- nate nach Kriegſende nah Kriegkende, d. b. nach h. na< Einſtellung der Feindſeligkeiien ézw. nach Feindſeligkeilen bzw. na< allgemeinem Wxffenſtiüſtand. Wafferſtillſtand. Das Unternehmen tritt am 1. Srptembcr September in Krafk. Das (Hiſchäfteiabr Kraft. Tas Beſchäfte jahr iſt da: das Kalenderjahr. Dcr GeſD-äßsanteil jrdes Genoiien br- iräzt Mindeſtens Der Geſ$äf: santeil jedes Genoſen be- trägt mindeſtens 20 „16 4 und erdövt ſich iür is erhögt < für je 200 Tovnen Hausi-rennſioffe. Tornen Haus}rennſloffe, die der G-xrwffe ter Gerofſe im Lauf:“, Laufe des Jabr-o1916 in Meß Jahre 1916 ia Mey und dem zugeböikgen B-zirk cin- gifÜhtt zugehö-tigen Bezirk ein- gtführt hat, um je weikcre weitere 20 „16. GenoffrnſGaft M. Genoſſenſchaft } 1917 1. walter 511 t der Die Hgiiſuurme Haſlſurmme der Gxnoffcn Genoſſen wird a;:f auf je 20 «16 M beſtimmt. Der Vrsrſiand befiebt ans zizei Varſtand beñeht aus zwet von der Wene-alverſamrrxung Gene'alverſamæ!ung zu wahixpdm wählendcn Mitgliedern. . „ Vorſtandsuritglieder : Vorſtandsmitglieder ſind: 1) Karl mek, Lind, 2) Zi")! Theodor" Schmis, bei:: Kanileute m . es. Dir ?SZÖUUUK Su Theodor Schmigz, beide Kauſleute in Vey-. Die pevuuns der Firma der (338111177311- ſchaft ac dur< ter Genofſen- aft hat dur die beiden. Vorſtands- mitgliedcr durch beiden Vorſtarids- mitglieder dur< Beifügung ihrer *Name:-.k- unterſcbrift Nament- unterſhrift zu der Firma der Geuoffen- ſchaftikzu Senofſen- ſ<aft?zu erfolgen. Au.: unter All- unte: der Firma der Genoſſenſchſt außgebenden Vekanntmacöungrn, Genoſſenſhaft ausgebenden BekanntmaGungen, ſoweit ſol<e durch ſolde dur das GT:? Ble als öffentlich ôffentlih vor- aeicbriebcn [i-1d, gr)“ c In dnrch aeſ<rieben ſind, geſehen durch einmaliges Einrückzn im Deirlſcizen GcnoffenſÖafts- blati, :'Zierlin Finrü>:n tm Deulſ@en Gerofſenf&bafts- blatt, Berlin W. 9, EiÖZornſtraße EihZornſtrafe 5. Die Einßcdt Einſicht der Liſi? Uſle der Genoffen iſi *väbrerrb [**-“r Dienſtſtunden 186 Geriihis Eenofſen iſt ‘väbrend v-r Dienſiſtunden tes Serlhts jedem geſtattet. YZSZ, geftattet. M28, den 1. September 1917. In An Band 11" Nr. Ik N=-, 21 kes Gcnoffeuſrkgfiß regiiicrs tes GenoſſeuſÆafts- regiitecs wurde 561112 heute bei der Firma Feutzer ter Firn:a Feutex Spar- und DarleÜusknffe uud Darleßnskaſſe e. G. m. u. H. in Nieder Jem; foi endr-s eingetragen: 11 Strke Jeut folgendes cingetragen : n Stelle des aus drm Vorſiandc'. ou?- ſc5*idcndcn M*.tzLieds MYM! dem Vorſtande cut- {<:idenden Mitgliets Miel Mohr iſt Weiter, Iobavu Welter, Joharn Peter, SÖreinermeiſier Schrelaermeiſter ia Nirder quZ, Nieder Jeut, in den Vorſtand gewahlt. gewählt. Mes, d.".n dſten 3. Südtrmder September 1917. In Fn Band 11 Nr. 54 des Genoffsnſkkafts- regiſirrs w-rrdr beuie Gencfſenſ<haftse- regtſters wiirde heute bei der Firma Wirts. dorfer“ LirtéE- dorfee Spar- und Dnrlekjuaéaffen- Darlehustafſez- Verein, :, e. G. M. u. m. i, H. in Wirtödorf foigendks ringrtra-zea: Wirtsvorf folgendes eingetrazen : In der Sißung Sißzung der Mitgliederverſawm. Lung Mitgliederverſamm- ¡ung vom 1621116191717! 16. April 1917 i\t die Aufiöjuug Auflöſung des Vereins beſ<loffen beſ<loſſen worden. Metz, den 5. September 1917. Kaiſerliches Amthericht. kann. Amtsgericht. Pasenm. [33188] In unſer Gynoffenſcbaitsregiſicr Genoſſenſhaſtsregiſtcr Nr. 74 iſi ifi bei der Nami 11mm". Bank l!udsowy, eiu- qrtrageue Genoſſenſäzakr getragene Genoſſenſchaft mit rm- beſ<ränkter Haftpflicht u1u- beſchränkter Daſtpſlicht in Moſebiv einaetraaeu worden: Moſchin eingetragen worden : An Stelle von Joſef Cieöl-wßcz Cieslewicz iſt die Bucixbaiterin JÖaiela Kaikowska Buchhalterin Mea Kalkowska in Moicbin Mo\chin in den ' orſtar-d Vorſta:d gewählt. Poſen, Psoſen, 31. Auguſt 1917. Köniaiirbes Amtögeri<i. Zobönbvkx, Uveujb. Köntglt%es Amtsgericht. Schönberg, Mecklb. [33189] In das biefige Genoffynfcbaftsregiſtcr iſi brate hielge Genoſſenſchaftsregiſter iſt heute unter Nr.. Nr. 17, beit. Dampf- Dreſrh-Geuoffenſtbaſt beir. Domvf- Dreſch - Genofſeuſaft zu Carlow, e. E. G. m. b. H., folgendes $S., ſolgendes- eingetragen worden: Die Genoffenſchaft Genoſſenſchaft iſt durÖ dur® Beſchluß der Generalverſammlung Sen?ralverſaummlung vom 4. Februar 1917 aufgelöſf. aufgelöſt. Die bisherigen Vorſiandßmiiglieder find Vorſtandsmitgliedec ſind die Liquidatoren. Der Generalverſammiun sbeicbluß Generalyerſamm!lungsbeſ{<luß be- findet ſich ih in [27] der Regi,terakten. Schönberg (Meckl.). Regiſterakten. S<övuberg (Mce>kl.), 10. September . Großherzoglitlpes Amtsgericht. Jouvxoo. Eintragung / Großherzoalihes Amtegeri>kt. Solingen. Eiutragung [33254] in das Genoffeuſ eftuegiſter. vas Genoſſeuſchaftsregiſter. In das Genoffenſtha tkreaiſter Genofſenſ<aſtéeregiſter Nr. 16 iſt bei der landwirt. Bezugs- uud Ubſahgeuofſevſchaft. eiugemr ene und Abſotgeuofſenſcháft, eingetragene Genoſſenſchaft mit beſchränkter akt- pflirhr Jaft- pflicht zu Ober Obex Widdert folgendes ein- getragen worden: worden : Der Ackerer A>erer Hugo Höbmamr Höhmann in Erf iſt aus dem Vorſiande ausgeſtbieden. Vorſtande ausgeſchieden. Der Ackerer Aderer Richard Every in Höfgen iſi iſt er- neut zum Vorſiandßmilgliede beſielli. Vorſlandsmitgliede beſtellt. Der Landwirt Orto Ftowem in Vockert Otto Frowe!in ia Vod>ert iſt zum Vorſtandßmitaliede Vorſtand9mitaliede neu beſteUt. Solirzgeu, beſtellt. Solizgen, 7. September 1917. Amtsgeriäpt. Amtsgeriht. Gn.-R. 16 -- 27. Kala-bnt. — 27, Waldshut. [33190] (Eintrag Gintrog zum Genoffenſchaftsregiſtrr O-Z. Genoſſenſchaftsregiſter O--Z. 82 zur Firma „Bäuerliche Be- Ve- zugs- und Abſaßgeuoffeuſtbair Abſatzgenofſſenſchafi Ober- alpſeu, alpfen, e. G. m. b. H.“ $. Johann Widmer, Wiomer, Landwirt in Oberalpfen, wurde als Stellvertreter Stellverlreter für den abweſenden Joſef Ioſef Flum in den Vorſtand gewählt. Waldshut. Waldshut, den 5. September 1917. Gr. Amtkgeri<t. Amtsgericht. 11) Konkurſe. om! Solm'aktau. [33227] Ueber Wad Schwartau. [33227} Neber den Na<iaß Naczias des Direktors (Schauſpielers uud Opernſängers) Alfrrd Adolf :Ludwig Reivboih Direïtoxs (Schauſpielcrs und Operuſängers) Nlfred Adoif ‘Ludwig Reinboh aus Bad SÜWar-tan Vat Sézwartau iſt heute, am 7. Sep- tembrr teinb!r 1917, Nacßmittags NaŸÿmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren Konkursyerfahren eröffnet. Konkurovrr. HKonkurs9zr- walter: Rr<t8anwalt N-htêanwolt Behrmann in Bad Bod Schwartau. Anmeldetermin 25. Sep. iember Scp- tember 1917. Erſte Gläubigerveriamm- Gläubigerverſanmm- lung und allgemeiner Prüfungſtermin: Prüfungdtermin : 3. Oktober: 1917,- Okltobee 1917, Vormittags 10 Uhr. Uhx. Offener Arreſi Arreſt mit AUÜQWC- Angicide- friſt bis zum 25. September Septermder 1917. Bad Sobwariem, Vad Schwartau, den 7. September 1917 Der Gerichtsſcbreiber Großbernglicbrn Gecichtsſchreiber Großherzogli>en Amtsgerichts. vaioburF-uubrort. Duaisburg-Ruhrort. [33256] Ueber das Vrrurögen Vermögen der Firma Firata Joſef deinen. Tiefdammteruehmer i:! Hamborn-Bruckharrfeu, Juhaher Tiefbauuuterveljmer Heineu, Tiefbaurtnteruehmer in Hambornu-Vruckhaufen, Jubaber Tieſbauuntervehmer Joſef Heinen dnſrldß, iſi dafeleft, iſt am 7. (September September 1917, Na<mitiags Naclmtttags 12 111,11 Ux 15 Minuten, Miuuten, das Konkursvexrfabren Konkursverfahren eröffnet Worden. Ver. chbtranwalt Iuſiizrat wordèn. Ver- NRechtcanwalt Juſtizrat in Duisburg - Ruhrort. Fr. Engcis O artet Acreſ! Engels Offeaec Arreſt mit Anzeigefriſi Anzeigefriſt bis zum 7 [.FOktober k L Oktober 1917. Ablauf_der Aximeldefnſt Ablauf der Anmeldefriſt an demſelben Tage. Erite Glaudiaerver- Taae. Erſte Gläubigerver- ſammlung am 29. September 1917, 191%, Mittags 12 1S Uhr, und allgeureym-„r allgemeiner Prüfungstermin am 13. Oktoßxr 1017, Oktober 2917, Mittags 12 S Uhr, an au hieſiger Ger1<is- teUe. ' ..D7uisburg-Ruhrort, Gerihhti8- telle. | MUI0Bur gu heorh den 7. September 191 . Königlioöxi: AmtheriÖi. Abteilung ]. [:lol-3111. . 1917. K3önigli®:2 AmtsgeriHt. Abteilunz 1. Rîmtolu. : [33231] Ueber den Nachlaß Na(hlaß des am 11. Auguſt 1917 verſtorbenen verſiorbenen Gafiwirts Heinrilb Robe Heinrich Rohe aus Exte- Exteo wird heute, am 8. Sep- trmber1917, Nachmittags 1 Uhr. tember 1917, Nahmtittags 14 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. er Necßts- anwait Brerming Der Nects- anwalt Breuning in thain Nivteln wird zum Kon- kursvkswalter kur8ve:walier ernannt. Konkursforderungen iind bis zum ind bio zum. 25. Oktober 1917 bei dem (Hrrichte anzumelderx. [.?-3 Gerlhte anzumelden. Es wird zur Veſckzlxrßſaffung Beſc)lußſafſung über drr Beibehalmnß 5:5 ernannken die Beibehaltung des ernannten oder die _Wahl Wahl eines anderen Vsrwaliers Verroalters ſowie uber über die Be- ſteÜUU-g ſtellung eines Gläubigerausfäiuffes Gläubigcraus\<hufſes und eintretendenfalls über die im § $ 132 der Konkursordnung bezei<neten Gegen- ſtände auf bezeichneten Gegens ſiände a»f den 3. Oktober Okioder 1917, Vormittags 10 Uhr, Vormittaas U0 Ur, und zur Prü- fung der angemeldeten Forderungen auf den 7. November 1917. 1917, Vor- mittags 10 usr, UßSr, vor dem unter- zeiciineien zeichneien Gerichte Termin anberaumt. Allen Xecſonen, welche ein; Ferlonen wel<he eine zur Kon- kurSma .: fursmafſe gehörige Sache in Beſiß Beſiy haben oder zur KonkurSmaffe Konkursmaſſe etwas ſchuldig find, wird \{uldig ſind, wicd aufgegeben, nichts nihts an deu Gemeinſchuldner Gemetinſhuldner zu verabioigen verabfolgen oder zu leiſten, auch au< die Verpfiicbiung Verpflichtung auferlegt, von dem Beſiße Beſize der Sache und von den Forderungen, fur, für welche ſie aus der Salbe ab eſonderte Saue abgeſonderte Befriedigung in Anſpruch ne men, Anſpruh nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 25. ¡um 25, Oktober 1917 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericbr Kdniglißes Amtsgericht in Rinteln. Zytostau. Rintelu. Sproitaew. [33232] Ueber den Nachlaß der am 5. Mai 1917 zu Sprottau verſtorbenen Winve Witwe Martha Illis, JUlig, geb. Neumann. Neumavu, wird heute, am 8. $8, September 1917, Vo:- mijtaas Vor- mtitags 11 Uhr 40 Minuten, auf Antrag der Verehelichten Bauerguisbeſißer verebelihten Bauergutsbeſiger Agnes Lötbe, arb. Löthe, geb. Neumann, in Ebersdorf das Konkursverfahren Konkursverfchren eröffnet. Verwalter: Veewalter : Kaufmann Carl Dreſcher in Sprottau. Anmeidrfriſi: Anmeldefriſt: bis 28. September 1917. Erſte Gläubigerverſammluua und @läubigerrerſammluna ur d Prü- fungstermin: fungsStermin: 4. Oktober Oftover 1917, Vor- mittags 10 Uhr. . O eder Offener Arreſt mit Anxeigrpfiicht: Anzeigepflicht: bis 23. “*rptrmber September 1917. Königliches Awtsgericht Spooman. vromkotx. Amtsgeriht Sprottau. Bromberg. [33255] In Jun dem Konkursverfabren Konkurtverfahren über das Ver- mögen des Kürſchnermeiiiers Kürſchnermeiſters Paul Zweiuiner Zweiuiger in Bromberg iſt zur Abnahme der S<lußre<nuug Shlußre<hnuug des Verwalters, zur Erhebung Grhebung von Einwendungen gegen das Schlußvrrreirhnis Schlußverzeichnls der bei der Verteilung xu berückſiétigepdea Fxrderungeu zu berü>ſi@tigerden Forderungen ſowie zur Anhörung der (Glaubiger Gläubiger über die Erſtattung E:ſtattung der Nußlagen Auskaçcen und die Ge- währung einer Verqütun Vergütung an die Mit.:lieder drs Gläubigerausſtbu es Mitz:lieder des Gläubigeraus\<ufſes der Skbluß- trrmiv S<{luß- termty auf dem 29.September den 29. September 1917, Vormittags 11 Uhr. Uhr, vor dem König- lichen Amthericbt hierſelbſi, Amtsgericht hierſelbſt, Zimmer Nr. 12, beſtimmt. . “ beſtiramt. B Bromberg, den 31. Auguſt 1917. Der Gerichtsſchreiber Gerichts\{reiber des Königlichen Amtögeriehts. . vortmuml. Amtsgerichts. e Dortmund. [33253] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Aktiengeſellſcbaft Aktieugeſellſ<haſt „Eiſen- mrk werk Rothe Erde“ Erde‘ in Dortmund wird nach. erfolgter Schlußverteilung hierdurch Hierdurh aufgehoben. , Dortmund. : Dortmund, den 6. September 1917. Königiiezes Amißgericht. 1121111911. Königliches Amtsgericht. Eupen. [33257 Das Konkursverfahren iiber üher den Na<laß Nachlaß des Bauunternehmers Johann Vauuntexruehmers Johaun Stefan Joſef Jofef Mertens aua Lomzeu aus Lountzen wird nach rechtskräftig beſtätigtcm Zwangsvergleicbe aufgehoben. - Eupen. na< re<tskräftig beſlätigtem Zwangsvergleiche auſgeboben. : Eupeu, den 7. Septrmber September 1917 Kg!- Amiagrricbt. muvburs'. Kgl. Nmt3geriht. Hamburg. [33229] Daß Konkurkderfa?ren Das R A d über das beim Einirrtt Eintritt der iortge eßten Gülergemein- [chair fortgeſeßten Gülergemetn- haft vorhandene Geſamtautsvermö en Feſamtgutevermögen des verſtorberien Kaufmanns Morih open- lreiurer. Mitgeſenſcbaiters “der verſtorbeuen Vaufutanus Moriz Oppen- heimer, Mitgeſellſchaftexs der im Konkurſe Koukurſe geweſenen offenen handels- geſcükevait A. Daudels- geſelſdafît U. Oppenheimer & Co... Hamburger Dampſmü lenwerke, und ſeiner überlebeudm .heſtau «& Co., Hambuvrzer Dawpfſmühlenwerke, und feiner überlebeuden Eheſrau Olga Oppenheimer, geb. Heß. Oppeuhbeimer, geb, Seſ, wird nach er- folater Abhaltung des Schiußtermins hier- Schlußtermins biter- durch aufgehoben. Hamburg. DSambuxrg,. den 8. September 1917. 1917, Das Amiögericht. Amtsgericht. Abteilung für Konkursſacbcn. Umbau:. Konkursſachen. Harabarg. [33228] Das Konkursverfahren über das Privat- vermögen verm3gen des Kaufmanns Abraham (gemuwt (genauvt Adolf) Oppenheimer, Mit- aeſellſrbaſters geſellſchafſters der im Konkurs Koukurs ge- iveſeneu ivefeueu offenen Handelsgeſenſwaft Handelsgeſellſchaft in Firma A. Oppenheimer >. Co.. Hnmbrrrger Dampfmiihleutoerke. hambur , «& Co., Hamburger Dau: pfmühleutvecke, Pamburg, wird natd na< erfolgter Abbaüung drk Scblu temins hierdurch aufgebob-n. Bambu: Abhaltung des Shlußtermirs bierdur aufgeboben, Samburg, den 8. Septembrr 1917. Secptentb2x 1917, as Amtßgerickt. Amtsgericht. Abteilung für Konkuriſnrbm. !ſöoiaudsra. l'r. Konkurtſater.:. Königsberg, Pr. [33230] In dem Konkuröverfcrbrrn 05-51 das Ver. Konlursverſcchren lber 2as Ver- Stelle des Rechtsanwalis D:. Rechtsanwalts Dr. die Uebernahme des Amts al verwaltet adgeleynt verwalter abgelehnt hat, der & WW Kaufmann Karl Korittki bret, Hohenrollemſxx, 10 hier, Hohenollernſtr, 16 zum Konfuuverwa'rier Konkurdverwaiter ernannt. ' Köuigsberg :. Pr.. k Königsberg t. Pr., den 8. September 1917. Königl. Amtsgericht. Abi. 29. Uusaevakg. ' [33258] Das KonkurSveriabreu Amt3gerikt. Abt. 29, Mngdeburg. : (33268) Vas Konkursverfahren über den Nacht Yèachl des am 25. Juni 1916 verſtorbsnen Ober- voßſekretärs Re[bumrgsnus der- mann verſtorbznen Obey. poſtſekretärs Re<huungsrats Her, maau Müller in Magdeburg wird nach er olgter S<lußverteiiung hierdurch “UFH“ v""r d nah erfolgter Shlußverteilung hierdurs E E bk, dea 7 S tewb Ko euro. en . ep .::] 1151113111931 Amtegxricbt1. Abt. 8217“ nüaosboim, 1111er- Ebi agdeburg, den 7. September 1 Königliches Amtegeribi A4, Abt, g Rüdesheim, Rhein. [33181] Das Konkursverfahren über das Ver- Vere mögen des Dachdeckers Ignaz Dachde>ers Jgnaz Schwarz oon yon Oeſtrich i. Nbg. Rúg. wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. *- Rüdesheim, hierdurd gufgehoben. d Nädesheim, den 24. Auguſt Auguft 1917. MWWM [“rx-atx, l-otvr. BeſxblUſk- [33261] Das Konkursverfahren uber Königliches Amiszcricht. Saarburg, Lothr. Beſhlufß. [33261 Da3 Kontursverfahren über das Ver- mögen Ver, môgen der Frau Edmund Joſeph, Mehlhäudler. Mehlhäubler, Adeline geb. Fam. [ort. obne Frank: fort, ohne Gewerbe in Saari'mrg n] Lothr., SaarVurz iu Lothrx., wird manarls Maße einxieſxem. mangels Maſſe eingeſtellt, Saarburg iu Lo<r., Lothr., den 4. Sep. 4, Ste» tember 1917. Kaiſerlicbes Kaiſerliches Amtsgericht. Solſuxoo. [33252] Solingen. [33262] Das Konkursverfahren i_ißer üßer das Ver. Ver mögen des Schuhwareubäudlers Wit. Shuhwareußärudlers Wil: helm Fiſcher in Solingeix Solingeza wird nach nah erfolgter Abbaltung da E:)Elußirrmim hierdurch aufgehoben. Königiiches Amtsgerickt. ſprombvrx, [.eſ-zin. Abhaltung des S<hlußtezcmins hierdur< aufgehoben, Königliches Amtégert>t. Spremberg, Lausitz. [33259] Das Konkursverfahren Da3 Konkursverfabren über das Ver. Ver- mögen der Gewerkſchaft Merkur zn Gewerkſ>(haft Merkar zu Grube Merkur“ Merkur bei Drebkau wird nach na< erfolgter Abhaltung des Schink- Termins hierdurch aufgehoben. premberg, Lauſiß, S{hluß- termins hierdur< aufaeboben. Spremberg, Loufitz, den 7. Sep- Sep tember 191.7. Königliées Amtkgericbt. Strausberg 11)“. 1917. Königlices Amtsgericht. Strasabarg, Els. [33260] Das Konkursverfahren Konkurbverfahren über das Ver- rdöaen iôgen der Damryſrhueiderei se- ſ<wi er Ehrlieiv dahin Damrenſchueiderei Ge- \<{wiſter Ehrlic: dahier wird, nachdem nahdem der 11 îin dem Vergieitbstermine Vergleichstermine vom 2. 2, Juli d. I. F. angenommene wanks. vergleich ams verglei<h dur< reebißiräftigen eſtb ui re<telkräftigen Beſhluß vom ſelben Tage drſtätigr beſtätigt iſt, aufgehoben. 191S7trai'xlmrs M ala ibetida i. G., E., den 10. September ' Dao Kaiſcriickpe Amtkgericht. «alaevvmrs, 80111". * Das Kaiſerliche Amtegeri>ht. Waldenburg, Schles. [33262] Das Konkursverfahren iiber über das Ver. mögen Ver môgen des Kauſtunuus Mam Bergmann Kauſmauns Richard Bergmaun in Altwaſſer Aliwafſer wird nach er- folgter er folgier Abhaltung des S<lußtermiuſ hierdurch Stlußtermins hierdur< aufgehoben. Waldenburg Waldeuburg i. Schl., den 7. Sep- Séep- tember 1917. * / Königliches AmtheriÖt. 1.2) Tarif- Amtsgericht. 12) Tarif: und Fahrplanbekannt- bahnen. Fahrplanbekannk- bahnen, [33183] Miueldkutſtb-ſiidwekdeutſétr Gütek- vtrkehr. Mitteldeutſ<h-ſüdweſtdeutſcher Güter- verkehr. Am 17. d. M. wird die Station Ihringen Jhringen der badii<en badiſ<en Staatsbahnen in ] den ordentlirken [den ordentliden Tarif und die Station Schmalkalden Smalkalden des Direktionsbezirks Erfurt als Verkandſtation in Verandſtation tn den Aufnahme“ Ausnahmé- tarif 7 Abtlg. 13 B des Tarlxbeftes e L 3 (fkk (für Eiſenerz) aufgenommen. N here! bei Näheces bet den Abfertigungsſiell-n. . Erfurt. Abfertigungsſtellen. Erfurt, den 7. September 1917- Köuiglitbe Eiſenbabndirektiouo 1917. Königliche Eiſenbahudivertion. [33182] Am 15. 15, September d. Is. wird der rechts re<ts der Bahnſtrecke Rbeine-MÜUM (Wefif.) zwiſ<en Bahnſtre>e Rhetae—Münſier (Weſtf. ) zwiſhen den Stationen Emſdekie! Emödelten und Greven neuerricbiete Halievunkt HM“ neuerrihtete Haltepunkt Het- bergen für den Perſonenverkehr eröffnet werden. Die Enlfernungen betragen WMW Hembergen uud Entfernungen hetragen zwiſhen Hemktergen und Greven 5,43 km, zwtſW Hemberaemund Emsdetten kra, zwiſden Hembergen und Emsödetten 5,29 11111.“ km- ties Zur Bedienung des nemy Haltepun „ neuen Haltepunt! werden zunächſt foigmde Zuge anbalten-z &. folgende Züge cnhalten a. in der Richtung von Rbekn? 681 Rkeine Bl Münſter (W255) (We#!f.) die Züge Nr- 639- “k ſ"- b. Nr. 639, T A) þ. in der Ri<tuu iKichturg von Munſter (Wess; na< Rheine Münſter (Veit n2< Mheine die üg: Züge Nr. 636- “k o d 684, :;Yeüußer (WMF,), 636, T nd 684. ¿Münſter (Weſßif.), den 6. Seth “"Man-be. Giſeukakndireum- W Verantwortlicher September buigliche Eiſenbahndirektion. mi G G Ü G L E Verantworili<her Schriftleiter: Direktor Dr. Tyrol in CbarlottenW Verantwortlich Charlottenbut( Verantwortli< für den Ansel Anzei enteil: D er Vorſteher der Geſchäftstelle. RSÖUUUgSrat Geſchäftsſtelle, Rehhnungsrat Mengering in Berli"- Berlin Verlag der Geſchäftsſtelle (Mengerlu' (Mengerind in Berlin. mögen der Fim Zie“ eiwerk Firma „Ziegeltrerxk Lud- wisswmde“ 8.211,32 b.“ H. wird an' Verlagöanſtalt, wigEwalde“* Gn b H, wid an Verlagsanſtalt, Berlin, Willich" .) machungender Eiſen- ; Druck Wilhelm (j machungen der Éiſew Dru> der Norddeutſck)?" Bucbde'ÉÉY? ;? Ber Norddeutſchen Budrudert iy 1 Der Bezugspreis beträgt vierteljährlich vierteljährliÞ 6 6 .“ 30 pf. RUe Bonanßalten Pf. Alle Poſtanſtalten nehmen Seitenarm Keſtellung an; für Zuiin Kerlin außer deu Poſtanſtalten uud Ieitungsvcrtriebru Zeitungsvertrieben für Selbiiabholer muh dieköuiglirhc Gcſ<äßslkeiie 817.48, Selbſtabholer auch die Königliche Geſchäftsſtelle SW.48, Wilhelmſtr. 32. Einzelne Nummern Uummern koſten 25 pſ. Uf. Inhalt des amtlichen Teiles: Ordemverleihungen rc. gen. “. DW<L3 Wo DOrdensverleihungen 2c. ¿er Deutſches Reich, Bekanntmachung über die Verlängerung der Amtsdauer bei den Organen dex- des Handwerkerſtandes. “Bekannimachuxrg uber Vekanntmachung über das An erkrafttreten Außerkrafttreien der Verordnung, . betreffetzd dre betreffend die Einſchränkung er der Arbeitszeit in Spinnereien, _ Webereien, Wrrkereuen Wirkereien uſw. vom 7. November 1915. Anzeige, betreffend die Aussabe Ausgabe der Nummer 161 des Reichs- Geſeßblatts. - Geſegblatts. : Königreich Preußen. Preußen, Ernennungen, Charakterverleihungen, Siandeßerböhungm uud ſotiſtige Perſonalveränderungen. Eriaß, bxtreffend Verlei ung Standezerhößungen und ſoiſtige Perſonálveränderungen. Srlaß, betreffend Verleihung des Enteignungswchto Enteignungsrehts an die Nnhaltrſchen Kohlenwer e Anhaltiſhen Kohlenwerke in Halle a. S. Mitteilung über. das Erſcheinen eines zweiten Nachtrag!) Nachtrags zur Deutſchen Arzneitaxe 1917. Bekanntmachung, hetreffrnd die-C'inlöſung der'am Velannimachung, betreffend die Einlöſung der am 1. Oktober 5. I. fälliaen Zinsſcheuie d. J, fälligen Zinsſcheine der preußiſchen Staatsſchuld und der Reichsſchuld Reichs\chuld und dre die Auszahlung der „am am ſelben Zeit- punkt fälligenZinſen fälligen- Zinſen der in das Staalsſchuldbuch Staalsſhuldbuh und oas Reichsſchuldbuci) Neichs\chuldbuch eingetragenen Forderungen. ' Bekgrmtma<ung, betre end - Bekanntmachung, betreffend Ausloſung der am 1. April 1918 rutctkzZZlLbirren En Serie er der 4 vH preußiſchen Schaßauweiſungen preußiſhen Schagauweiſungen vo . !ufhebungen : Aufhebungen von Handelsverbotm. „handelsyerbote. * ', 5341171111153 “' 7 ; Yurtſirhes. «.:... Handelsverboten. Handelsverbote. E Nu AMOLZ _ Dunfliches. Setne Majeſtät rex Ksnrgzhareyxrraergnarigſt geruhi: - der König haben Allergnädigſt geruht: dem General der Infanterie von Kathen das bas Eichenlaub smn 4am Orden pour 16 11161th, le mérite, dem General der Infanterie Junfanterie Grafen von Kirchbach, dem Ieneralmajor Generalmajor von “Wedel, Wedel, dem Oberſten Freiherrn von" von Wangenheim, dem Oberſtleutnant Reinhard und. und dem Major Grafen zu Eulenburg den'Orden den Orden pour 16 11161118, le mérite, dem General der Jnxanterie 5. Ee 3. D. vonHoepfner von Hoepfner die Mnigiiche Königliche Krone zum Gro kreuz Großkreuz des Roten Adlerordens niit Sichenlaub mit Eichenlaub und Schwertern am Ringe, - : dem General der Infanterie z., B. Jnfonterie z.,, D. von Bl'ume Blume die Khnigli<e Königliche Krone zum Großkreuz des Roten Adlerordens Adlerorvens mit Erchenlaub, . . Eichenlaub, R dem Generalleutnant z. B. D. Freiherrn von Ardenne die Königliche Krone zum Roten Adlerorden zweiter Klaſſe mit Eichenlaub und dem Stern, den Generalleutnants Kruge, Freiherr von Richthofen .Und Sch-alſcha Und Schalſcha von Ehrenfeld und den Generalleutnants LD. £2. Sommer, von Adriani, Heidborn, Zietlow und <woarte <warte den Stern zum Roten Adlerorden zweiter Klaſſe mit Eichenlaub und urd Schwertern, dem Generalleutnant z. B. von Luckwald D. von. Lu>wald den Stern zum Roten Adlerorden zweiter Klaſſe mit Eichenlaub, dem Generalleutnant 3. z. D. Liebach die Schwerter zum Roten Adlerorden zweiter Klaſſe mit Eichenlaub, ' den Generalmajoren von Oersen, Oeryen, von Stamford und Kabiſ Kabiſch und dem Generalmajor “z. Gencralmajor z. D. von Kleinſ<mit Kleinſchmit den Roten dlerorden Adlerorden zweiter Klaſſe mit Eichenkaub Eichenlaub und Schwerlern, Schwertern, den Generalmaxoren D Ergeb ta von Merten s, Freiherr vonReiven- eiir vonReißzen- ein und Egger Eggerp den Roten Adlerordern Ndlerorden zweiter Klaſſe mit chwertern, “ Ÿwertern, | ' : - dem Oberſten a. D. Lind enberg Lindenberg den Nöten Adlerorben brittedr Klaſſe _mit Noten Adlerorden E Kloſſe mit der Schleife, / em Majör a. Majôr.a. D. von T ümerr Thümen die S werter" S<hwerter zum Noten Roten Adlerorden vierter Klaffe,h , , , > lane R s dem Hauptmann a. D. Leineweber den Roten Adler- Abdler- orden vierter Klaſſe mit Schwertern...“ Schwertern, __ den Ma oren Majoren a. D. von Kreu'ßburg Kreuhyburg und von Thiele den Roten dlerorden viertEr Klaſſe, Adlerorden vierter Klaſie, dem Geperalleutnarrt 3. Generalleutnant z. D. yon Yer von La berg den Stern kum qum Königlichen Kronenorden zweiter “. zp/eiter Ai dem Generallerrmant- Generalleutnant z. D;“ D: von Einem. Einem den Stern zum önjglichen bniglichen Kronenorden zw'eiiy'r zweiier Klaſſe, _ * * | dem Generalma or 3. ,I). Generalmajor z. D. von Conta den Königlichen Kronenorden zweiter [affe 'mit Klaſſe mit dem Stern und“ und. Schwertern, v B den Oberſten Kundi, Kundt, von Tſ iſchwiv, T\ſchiſhwiy, Wilke und l:rring, erring, dem Oberſten von der rmee Troemer, Armee Tr oemer, dem !; erſien & b erſten z. D. Bergmann und dem Oberſten «. a. D. Geiger en KÖUislichen Königlichen Kronenorden zweiter Klaſſe mit Schwertern, a Odem Oberßleuinant à gem Oberſileutnant a. D. Döring und den Ma oren Kö - Mojoren Kön: von Rir-prn aufen Riepenhauſen und von S-«hoener-rnar Schoeuermar> den nigli<en Kronenor en niglichen Kronenorden dritter Klaſſe,. "“ - * ;“ . - - la e Klaſſe- laſſe mit Schwertern, . dem Generalleutnant Wilhelmi das Kreuz der Komture Komlure des Königlichen Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern, =..den Oberſtleutnanls den Oberſtleuinanis von Kornaßki, von der Heyde, Kruppe, Krappe, Blieſener, Bertram, von Kliding Klißing und Servaes, den Oberſtleutnants z. D. Dorn und Tietz, den Majoren von Bomsdorff, von Buch, von Bauer, Kerſten, Hartmann, Schulte-MöntinZ, E Bode, von Harder, Haun Haun, von Troſchke, Meier, bſtfelder, Obſtfelder, von Stumpf, Scßmid, Schmid, von Stoſch, Uffelmann, Vetter, von Hartwig, von-Strube, Kuſch, von Strube, Kaſh, Knuth und Münzer, dem Major der Reſerve Schell und den Majoren der Landwehr Bend er Bender und Hartog, den Hauptleuten Maaß, Dommenget, Körner, von Blomberg, Freiherr von der Gols, eym, Goly, Heym, von Boetticher, von Kulm, Kalm, Freiherrr von Boenig , Boenigk, von Brünneck, von Knoblauch, Thortſen, Ringe, (Hnüg e, Gnügge, Marx, Oſius, Kühlenthal, Ahl- Ahl[l- horn, Michae is, Michaelis, Funke, Hederi? U von Kießell, Kiegzell, Sonntag, von Livonius und unp Sta 1, l, den Hauptleuten der Reſerve NoeSner, Neſerve Roesner, Liebenow, "Erdmann Erdmann und Heinke, dem Hauptmann der Landwehr Gennerich, dem Haupimann a. D. von Wißleben, t-em Wigzleben, tem Hauptmann der Landwehr. Landwehr a. D. Riebenſahm, den RittmeiſternZiegler Rittmeiſtern Ziegler und von Hardt und dem RiUmeiſter Ritimeiſter a. D. von Weſternha, „en, Weſternhagen, den Ober- leutnants Freiherr Marſ all Marſchall von Bie erſtein, Bieberſtein, von Pflugk-Harliung, Bet e, Pflugk-Harttung, Bethge, Walter, Leon, von Ligniß, Lignißz, von Kotrwiß, Mü ler Köttwiyz, Müller und Wieland, den Ober- leutnanis leutnants der Reſerve Müller und “Froeſe, Froeſe, den Leutnants Bülowius, Lubarſcb, Lubarſch, von Viedahn, Viebahn, Körner, von Qſlerroht, Oſlerroht, Braun, Burgdorf und von Rekowski, den Leutnants Leutnauts der Reſerve Neſerve von Hentig, Häußler und Meyer , 5 Und den Lxußnarxltß Zeuinanſs er LandwehrSchmalz Landwehr Schmalz und Bohn das- * “Ber N fler "Rex das: : ‘ber Nitter dee Königlichen Hausordens Hautordenz von Hohenzollern mit chwertem Schwertern ſowie - dem Vizefeldmebel Vizefeldwebel und Oiftzisrſieklverireier Tuts Offizierſtellvertreler Tute und den Vizefeldwebeln Roeder und Iudzent dasMilitärverdienſt- Judgent das Militärverdienſt- kreuz zu verleihen. . ' Seine Majeſtät der König haben Mergnädigſt Allergnädigſt geruht: dem Königlich _ bayeriſchen Oberleutnant Doſtler Doſtier den Orden pour 18 11161160, le mérite, dem Köni lich württembergiſchen Königlich württembergiſhen Generalleutnant z. D. YnffFritſch ie tg ri < die Schwerter zum Roten “Adlerorden Adlerorden zweiter a e, . aſſe, dem Kaufmann Gottfried Meyer in Amſterdam den Roten Adlerorden dritter Klaſſe,. .; Klaſſe, J dem Königlich bayeriſchen bayeriſhen Oberſten Ritter Merß von Quirnheim den Königli<en Königlichen Kronenorden zweiter greiter Klaſſe mit Schweriern Schwerlern ſowie . ; dem Oberin'kpekior Oberinſpektor der Königlich ungariſchen luß- ungariſhen Fluß- und Seeſchiffahrts Aktiengeſenſchaft Aktiengeſellſchaft in Budapeſt Dr. von kiikolits Nikolits den Königlichen Kronenorden dritter Klaſſe zu verleihen. Deutſches Reich. Seine Majeſtät der Kaiſ er Kaiſer haben Mergnädigſi Allergnädigſt geruht: den GerichiSaffeffor Gerichts8aſſefſor Dr. Bleyler zum Amtsrichter zu ernennen. e Seine Majeſtät der Kaiſer haben AUergnädigſi gerubt: Allergnädigſt geruht: dem Regierungsbaumeiſter Hoffmann in Berlin den Charakter als Baurat mit dem perſönlichen perſönlihen Rang eines Rats vierter Klaffe Klaſſe und ' _ - . . E i : dem Poſtdirekior Winter Poſtdirektor Winter- in Gotha bei ſeinem Scheiben aus[ lJem Scheiden. Gut Bu Dienſte den Charakter Charalter als Geheimer Poſtrat zu ver e en. . * verleihen. : Die Kriegßgerichtßräie Sodl und'Pruck Kriegsgerihtsräte Sohl und Pru > find *richtern beim„Rei<smilitärgeri<t _ernannt ‘xihtern beim Reichsmilitärgericht ernannt worden. _- Bekannimachung *, e] Bekanntmachung i über die Verlängerung der Amtsdauer bei den' , . den N Organen des Handwerkerſtandes.. * _. " , Handwerkerſtandes - Vom 6. September 1917. ' -. -“ A Der Bundesrat hat auf Grund des § $ 3 des Ge 'eßes Geſezés- übe die Ermächtigung des BundeSrats u wirtſchaftli en Ma - Bundesrats zu wirtſchaftlihen Maßs- nahmen uſw. vom 4. Auguſt 1914 kNeichs-Geſesbl. (Reichs-Geſegbl: S. 32 ) 327) folgende Verordnung erlaffrn: -- * § 1 erlaſſen : i $1 Die Landekreniraldebörden Lande#zentralbehörden können deſiimmen, Lbeſlimmen, daß bei bet der Be- reehnung re<nung der Amiadauer Amtsdauer der Mitglieder und Vrſaymänrer Grſagmänr er von Hand- zrr Hilfs- zu Hilfſs- - wukskammem uud ibre'n Ge ellrnausſtbüſſcn werkskammern und ibren Gefellcnausſ<üfſen die Kalendxrjabre Kalenderjahre 1915, “191.6 1916 und 1917 oder ein Te *dieieereit'ni'cbt ansiimqun'findxj * Teil- dieſer Zeit ‘n|<t anzire<nen find. - Anzeigenpreis für 211111 den Raum 211121: ziner 5 grſpaitenen geſpaltenen Einheits- " | zeile 30 Pf., eiuer deſpnltrnen Einheitzzeile einer 3 geſpaltenen Einheitszeile 50 Pſ. Pf. Anzeigen nimmt an: . i die Königliche Geſckzäfiziiriie Geſchäftsſtelle des Rci<5- n. Staatsanzeiger- Verjinßvix. Reichs- u. Staatsanzeigers Verlin .SW. 48, Wilhelmſtraße Nr, 32. ---- 7- Nr. 321. —= j Boh, * - “*,-ok. “ Die gſei<e gleiche Befugnis [161311an11 [ür ..., „*!*-111111114- 6: Mi!- alieder, ſteht ibnen für die Amiédauer der Mit- glieder, Vertreter und Erſaßmänner Erſagniänner in dcn übrigen übiigen auf Grunddek Gewerßeordnung beſiebendrn Grupd* dee Gewerbeordnung beſtehenden Organen des Haudwerk-xrſiande] mit AUSrrabme der Inuuangirt-Sgeri-Hte zu. , § 2 Dirie Handwerk-2ſtandes mik Ausnahme ‘der Jnuungéſchieds8gerihte zu, : 8&2 Dieſe Verordnung tritt mit dem Tage der Verkßrdung Verkürdung in Kraft- Kraft. Berlin, den 6. September 1917. “ ' - “* 1977 Der SielTvertreter Stellvertreter des Reichskanzlers. Dr. Helfferich. ___-_“ (a m———] Bekanntmachung . : über das Außerkrafttreten dev Verordn-Ung, be- ANußerkrafttreten der Verordnung, bes treffend die Einſchränkung der Arbeitszeit in Spinnereien, Webereien. Webereien, Wirkereien uſw. von vorg 7. Nov emb er November 1915 (Neickzs-Geſeßbl. (Reichs-Geſegbl. S. 733). Vom 9. September 1917. Auf Grund des „3 $ 4 der Verordnung, bett, „md - beireffend die Elro- Eirw ſchränkung der Arbeitszeit Arbeit3zeit in Spinnereien, W““e ereien, Wir- Webereien, Wiro kereien uſw., vom 7. November N3vember 1915 (ReichH-Ggſevhl. (Reichs-Geſezbl. S. 733) beſtimme ich ih hiermit: “ " "' A Die Verordnung tritt miidrm mit dem 1. Okio5e11917 Oktober 1917 außer Krafi. Kraft, Berlin, den 9. September 1917. * “ s Der Stererireier bes Néichdkanzlers. StelUoertreter des Reichskanzlers. Dr. Helfferi<. Helfferich. Die von heute ab zur AUIgabr ngangenbe Nummer 181 Au3gabé gélangende Nuramer 161 des Reichs-Geſeßbkatts “enthält Unter „ „ ._ ' Nr." Reihs-Geſeßblatts ‘enthält unter. Nx. 6033 einéVoka-nntmachung iibér Aenderung der HWK- preife für“Soda, éine Bekanntmachung übér Aèndérung der Höchſto preiſe für Soda, vom 11. September 1917, under _ . _ . d 2912r't 6,034 clinic dBeFr-ntmachröng Fiel; bi?" Verläkgetuixg er 111 uner s auer e “en rnanen" es „a .. .rßrftglxd . es pom“ E s Une N BrEmadns fe biè Vérlängerung er Amtsdauer bei den Organen des Handwerkerſtandes, vom 6. September 191711115 1917 ‘und unter .“ 12: .*"; ', .m _ M i A L A Nr. 6035 eine Bekanntmachung“ über cine Bekanntmachung übér .das Mißerkäfttchen Außerkrafitreten der Vrrordnrrng, Verordnung, betreffend die Einſchränkung-der Arbeitszeit. Einſchränkung. -der Arbeilszeit- in Spmnereren, Spinnereien, Webereien, Wirkereien uſw., vom 7. November 1915 (Reichs-Geſevbl. (Reichs-Geſeßbl. S. 733), vom 9. September 1917. 1917, Berlin W. 9, den 12. September 1917. Kaiſerliches Poſtzeirungsamt. Krüex. "T_- Köuigreicy Poſtzeitungsamt. Krüer. a Königreich Preußen. Den Anhaltiſchen Kohlenw,erketi.iu'_-Halle n.'S. Kohlenwerken. in Halle a: S. wird hiermit das Recht verlieYen, N die Parzellen Gemarkung“ Gemarkung Niederclobicau im Kreiſe Mer 25215241 eburg Kartenblatt 2 Nr.-61 Nr. 61 62, 135/63, 136/63, 137/64, 138/ _, 65. 139/661!» 140/ , 138/64, 65, 139/66 und 140/6 ſowie Gemarkung Möckerlmg Möerling im Kreiſe Querfqrt Kartenblatt- .1 Querfart Kartenblatt 1 Nr. 46/23, 83/21, 60/29 und 79/29, ſoweii-dieſe ſoweit. dieſe Parzellen zur Erweiterung der Abraumbalde Abraumhalde des dekA'rrhalfiſcben-Kohlerr- den Anhaltiſhen- Kohlen werken aehörigeu Braunkohlenhergwerks gehörigen Braunkohlenbergwerks Eliſabeth bei Mücheln?“im Mücheln'im Kreiſe Querfurt erforderlich ſmd, ſind, auf Grund des Géſeßes "über Geſeßes über die Enteignung von Grundeiqentum Grundeigentum vom 11. Juni 1874 (Gexesſamml. (Veſesſamm!. S. 221) im Wege der Enteignung *zU'e'rs wer en zu ers werben oder, ſoweit dies auswicht, ausreiht, mit einer dauernden Beſchränkung zu belaſten. ' “ * „ E Das Enteignungdrecht Enteignungsreht kann nur während der Dauer-bes Dauer: des Kriegszuſtandes ausxzeübt werden. ausgeübt weroen. _ Berlin, den 11. September 1917. “ -* T: Auf Grund Alxerhö<ſier Allerhöchſter Ermächtigung Seiner Majeſtät ' des Königs. . _ ' L | Das Staatsminiſterium- ZugleZcb Staatsminiſterium. Zugleich für den Wpiſier" Miniſter! für Handel und Geiberbo- “. Gewerbs, : Dr. von Breitenbach. Dr. Drews. Miuißerium dergeiftli en uannrerriehm . angelegen eiten. akultät- ber Miniſterium der geiſtlihen und Unterrichts / angelegenheiten. E akultät dez Dem Privatdozenlen in der philo ophiſckxen Univerfität philoſophiſchen Univerſität in Bonn Bonn: Dr. Welter iſt as Präd at Profeſſor das Prädikat Profeſſox beigelegt worden. _ Mkniſterkunſ; öék'InnUk. - :é".'*'“"; Miniſterium ed Jnner£ 7 f Zu der Deutſchen Arzneiia 2 1917111115 birmim Arzneitaxe 1917 wird binnen kurzem ein zweiter Na trag Nachtrag — enthaltend Aenderungen der - ent altend Aende'rüngm“der “ reisli te Preisliſte der “Ge (“1 e -“ m Verla e Gefäße — im Verlage der Weidmann' mBu. P ſ Weidmann'ſchen Buc s l l f H g 94, erſcMnen. “ r iw be erk “Er handlung in Berlin 877. .SW. 68, Zimmerſtraße kann von den Brühen: Beſißern der Arzneitaxe 1917 unentgeltlich m 'der bezeichneten unentgeltli<h vön ‘der bezeihneten Buchhandlung bezogen werden. . ;, Kri egsminiſteriumL Oer Militärintendaniurregiſtralor "Part“! * "116,11!“ .iendaniur 11. l Kriegsminiſterium. Der Militärintendanturregiſiralor Paul von _tendantur- IT. Armeekorps iſt zum Geheimen Regiſtrator Y »Kriegxminiſierium E Kriegsminiſterium ernannt worden. . . . . * * €* “- i fai : É.