OCR diff 165-9573/146

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/165-9573/0146.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/165-9573/0146.hocr

011111103011 Muteilnng amilien Mitteilung zufolge übereinqekommen, übereingekommen, dem (Hsneral 37011) 0271 General Foh den Titel eines Oberbefehlshabers der 0er- 01'111091811 Armeen ver- bündeten Nrmeen in Frankreich zu übertragen. Niederlanöe. "Tas Niederlande, „Das Haager Korreſpondenzbüro te1ltfolge11de teilt folgende amtliche BLMUUWUHL Betanntgabe der engliſchen engliſhen Geſandtſchaft über die BeMßuM 087 niederxändiſchen Venupung der niederländiſchen Schiffe mit: 1) FÜr 010 Bkſcbéagmhmé nkeduiäudikäxet SÖTffe Fär die Veſblagrahme niederländiſßer Seife wird vom Tsa? :e: WCJÖWZUUÖUL a.“: M*.kte bezahlt Werden. Dke SGN! 11710011 Tag? der Beſcblagnahme an Miete bezabit werden. Die Séiffe nerden an 023 die Eigentümer in tn den Häfen, 11 “emen ſie beſchlagnahmt 10.-1113811, 00-27 ix denen fe beſ{lagnahmt wuden, oder in 7.015 roh zu 01781151178110711 vereirbarenden Häfen in demſe107n 0111811 “:?-411.037, 0098100171 0011 gewöhnlicher Aöausung, zurückgxgkbkn 108101711 ſow'x: ch gegenwärliaen ') .*rbältniffe 11.1) demſeiden guten Zuſt.nve, abgeſehen von gewöhnllWer Abnußung, zurü>Egegeben werden ſowie dic gegenwäritaen Verhältniſſe ſi ändern, in keinem Falle 10520: 1:78 7an ſpâter als na Abſchluß 0:7 Reiſt, der Neiſe, auf der ſi: ſich ſie ſh am Tage dsr Uthxekänung der Unt-rzeiE nung des Friedensv-erTrc-gs beßxxen. Friedensvertrags befinden. 2) Die Schiffe Werden unLer engüſäxer Flags? faßten Sdiffe wecden unter engliſtzer Flagge fahren und Von 17? 811311ſ<en chkerung beutannt und 01113081111'Zet 10210111. 3)- Dée YUM [)en-„1111 von der engliſGen Regierung bemannt und ausgerü!tet werden. 3) Die Miete beträgt 35 Sbing 111011021115 Skiling monatli für di:- Bruttokonnc. 4)A11:', außngewÖancH-kn 18057111121217111 10101: Véränrenmgek- 51: 1101107111111 11.11), die Bruttotonne. 4) Alle außergewöhnlihen Ausrüftungen towte Veränderungen, die notwndig ſiad, um die ScHiffe 111: Scjlffe jür dea Krießödienſt 1011511115 Kriegödienft taugli< zu 1110171617, 117111710211 macher, g: ſehen auf R8<111ng de: 7291111571: 9101317711119: 018 ReGnrng der engliſhen Negterung: die Her- Jxüangskoſtev, fi:lungskofter, um da; S.Wff ſ71-111<!ig 311 11015011, 10cm: 0111 We- 00511210 580111111, wxrden von 07: 1111101811117-1110 abgezo. en. 5) D?! britiſche R1 ginung 1111711112101 jckes Krksgs- “.ind Fabri- kTfikkz ?!: Wxtmaßſéäbr, 5117 das SFiff ſeetitig zuu wa@en, wenn die Be- vußung beginnt, werden von der Mietsſumme abgezoen. 9) Die britiſhe Ri gierung ükernt:umt jedes Kriegs- und Fahrt- riſi?o; die Wertmaßſtäbe, die dafür 111Bst10<t70mmen, Werden, ſ01010 ſt! br::*<"et wordrn find. den EigeMümern 111110217111 10811211. WSW: in Betiacht kommen, werder, ſvbold fie bere<"et worten ſind, den Etgeatümern mitgetetlt werden. Wenn ein Schiff 1181101011 0214711111811 117", wirs 1:18 britiſche :)Te'gixruna, 13118 071 EizMämxr verloren gegavgen ift, wird bie britiſe Regierung, falls dcr Eigentümer dies 1010, will, das SMF? 70 0010 (1113 1115111115 nach SGlF fo hald als möglih na dem 5111000. 0111011211, wäerend Kriege erſtaiten, während inzwiſ>en 017.2 cine Rente 13011 von 6 05) 1681115 0001 WWW des 1311101711211 («5051676 5730131! 1001017: vH jädnl'< vor Weite des verlo: enen SGifes bezahlt werden wird. 5 H0) Misik N Miete und andxre andere Koſten 11911011 werden in Pfund Pſund Sterling aus- 1'Z-Ü - 1- (ag Î, 7) Die 511111152 Negkemng 10115 5111“ 01: niedsrſändiſcSkn Marm- ſÖafjen 11110 Ofäxiexe 10191311. 018 fick; 117116171 8108 leegcnhcit Diez britiſche Neglerung wid für die niederkändiſGen ‘Mann- ſBaften und Offiztere forgen, bis ſi< ihnen etne Gelegenheit bietet, Med 0811 Niederlanken xu1ü>zukckorcm ua den Niedexlanten zuiü>zukehren. Die amerikanéſche Geſand'tſchaff amerikaniſche Geſandtſchaft im Haag 0161 aibt über die 7501111811110. Venutung der niederländiſchen Schiffe eine mit der eng- 11ſ<011C1klärnng gleichlautende liſchen Euklärung gleihlautende Erklärung ab. Nach einer MitteiWna Mitteilung der amerikanix'chen amerikaniſhen Regierung iſt dsr nkedgrlänöiſckJen G81011diſ<aſt der niederländiſchen Geſandiſhaft in Waſhington, obiger QUeÜe znfolge, (1111038101 Quelle zufolge, anaezeigt worden, doß daß der Damvfer Dampfer „Hollandia“, dcr ſick) ter ſich in 231121106 Buenos Aires 50f111det, befindet, eine Ladung Getreide nac!) nach den Niederlanden führen kann unter der Bedingung, daß ein SÖiff cms:; 0811 Scviff aus den Niederlanden nach na< einem nordamerikaniſcben Hach nordamerikaniſchen Hafen fährt, und daß die „Hanndia“ „Hollandia“ in einem amerikani- ſcßen amerifani- ſhen Hafen :nterſucht unterſucht wird. Die beiden niederländifckzen niederländiſchen Dampfer „Java“, jest in jeßt ia Savannah, nnd und „Juno“, zurzeit 10 in Curacao, oder andere Schiffe von ungefähr g121<2m Tonncnraum, gleichem Tonnenraum, die die niederländiſche niederländiſhe Regierung dazu “oe- k11mmcn be- ſtimmen möge, dürfen in 21110111 Halſen einem 0p der Vere1111gtenStaaten (830118102 Vereinigten Staaten Geirecide laden und nach nah den Nieder anden Niederlanden ausführen unter der V01'0112ſ013110g, daſ; zwxi Vorausſeßzur g, daß zwei Schiffe von uugefähr gleichem ungefähr gleihem Tonnen- gehalt gleichzeitég nach no1*damerikaniſ<en gleichzeitig nah nordamerikaniſhen Häfen abgeben. abgehen. Die amerikaniſche amerikaniſhe Regierung ſchäßt, daſ; daß dieſe drei Schiffe ungefähr 14 000 Tonnen Getreide 7106 nach den Niederlxmden Niederlanden bringen können, 518 110111111111 die natürlich von den 1000 0 100 000 Tonnen Getreide, die der nieder- ländiſchen läadiſchen Regierung 011138001011 angeboten wurden, ab crechnct abgerechnet werden. Es handelt ſick) 0118071111116) ſih ausdrü>li< um Au2n011mefä c, Ausnahmefälle, die nur zuge- ſtanden werden, um 830110111113 Hollands Lage zu erleichtern. -- «310 erlcichtern. — Wie das Haager Korreſpondenzbüro Korreſpondenzblüro meldet, iſt ein (Heſeßentwurf Geſeßentrwourf eingebracht worden, durch 5811 den für die Dauer der außerordenllécben außerorden1lichen Verhältniſſe die bürgerliche Die11ftpfli<t 0ingeführt Mrdkn 1011. Dienſtpflicht eingeführt werden ſoll. Der Kwe> ZweæX dieſer Maßnahme iſt, der 910018111119 Regierung für den Fal! 7171813 rieges Fall eines Krieges die Verfügung über alle 110750110811711 Kräfte vorhandenen Kräfle zu jeder 5510011111181: feder bürgerlichen Tätigkeit zu geben. Außerdem gibt ſie bereits jeßt der Regierung die Befugnis, alle Pékſotkkn, Perfonen, deren Tätigkeit -Tätigkeit im Landesintereffe Landesintereſſe nicht unter- 1170111011 mecden browen wecden darf, zu 3101110011, ihxe 2115011011118 Rückſicht auf Beſchwerdkn odsr Meinungswerſchiedenhkiteu fortzuſsßen. zwingen, ihre Arbeit ohne Rüctſicht auf Beſchwerden oder Meinungsverſchiedenheiten fortzuſetzen. Dänemark. Der Wahlkampx A für die am 22. April ſtattfindenden Wahlen zum Fol 01111110 Folkething iſt im aanzen ganzen Lande in vollem 03011110. Gange. Wie „9111311112- Vüro“ 1111110111, richtet ſich „Rizaus Büro“ mitteilt, rihtet ſi< ein ganz beſondéreß beſonderes Intereſſe auf dieſe Wahlen ſowohl wegen der außer- gewöhnlichcn 101rtſ<af111<811 11110 1301111161211 gewöhnlichen mwirtſcaftlihen und politiſchen Lage, in der ſich 11.10 90110 fich das Land befindet, 016 000) 013010251911, als auch deswegen, weil dieſe Wahlen die 7111011 erſten ſein werden werden, die gemäß 027 der im Jahre 1915 vorgenommenen 2160110871109 dW VerfaffumaSgcſe 013 Und 1326 WÜHlZLſLILS Nbänderung des Verfaſſungsgeſe es und des Wahlgeſeßes ſtatt- ſ1110011. Dkk dsmokraiifcheCkxara 101: 512187 politiſchen finden. Der demokratiſche Charafter dieſer politiſhen Aenderung Drückt ſich drüdt ſi<h in dex 11011011 Zuſammer-ſeßung der neuen Zuſammenſezung des Lanvstkzing, Lanbdsthing, der Exſten KÜLUMLV Dänemmks, Eiſten Kammer Dänemaiks, der vésherigen bisherigen Hochburg dss Konée700116m08, des Konfervatismus, ſcharf 0112. VW 111111 aus. Von nun an wird es kaum einen 1121006200811 1111101170180 3113110111311 diefer tieſgehenden Unterſchied ¿zwiſchen dieſer Kammer und dem Folkelkſng Folkething geben. DLT Der Hauptunterſchied liegt darin, daß das YÜKÖLÜÜULT Mindeſtalter für 1708 Stimmrecht 311: E1ſtcnKam111ec kxöher tas Stimmreht zur Erſten Kammec höher iſt, als dasjenige für die Wäßlsr 3117 9711011211 Kamwer, Wähler zur Zweiten Kammer, ſo daß 50.0 D111<ſ<11111601107 Das Dinchſchnittsalter der geſamten Wächrſthaft höhér mird, 10410 Wählerſchaft höher wird, was man 010 01110 S1c1)2<€1[ als eine Sicherheit für die konſervativen Injereſſsn 50170<121. S<1isß1€< Jntereſſen betrahtet. Schiüeßlich ſind dieſe Wahlen auch die erſten in Dänemark, bei 0011111 FMULU 11111) Disnßboéen 010 2805181: den 911011110711 510111111110“) 068 017110811 denen Frauen und Dienſtboten als Wähler den Mannern hin ſichtli< des atiiven und 110510211 paſſiven Wahlrechts 0011- 11611010 voll- ſtändig gleichgeſtellt ſind. 21118 01912 Neuerungen geſtalt-ZU Alle dieſ? Neverungen geſtalten den 9100-3000 WUusgang der Wahlen etwas ungewiß. Von 011211 allen Seiten Wird 120071) 018 wird jedoh die Fortdauer der äußsren Polüik äußeren Politik der gegenmärétgen 7119111210111; gegenwärtigen Regierung gewünſcht, ſelbſt für den Fal], Fall, daß das Ergebnis 0817 Wakxlen der Wahlen zu einem 28715101 Wechſel der Regierung führen foüte. SämtlicHe 2107191165707 erkénnen ſollte. Sämtliche Parteiführer erkennen einſtimmig 1111, daſ; an, daß das 0031011612 F111601190 energiſhe Fefthallea des Mniſiers des Mmiſtch ch Aeußern Scavmius 011 Scavenius an dem 011111101023 Grundſas abſoluter und qleichmäßiger Neulralkéät gleichmäßiger Neutralität die cinzige einzige für Dänemark mögliche PoliUk Politik iſt. Schweiz. Schtoeiz. Die Verhandlungen zwiſchen zwiſ<hen den Vcrtretern Vertretern der 110111115011 deutſhen Regierung und denen des Bundesrates über 0811 Abſchluß dea Abſ{<luß des Wirtſckmfksabkommens Wirtſchaftsabkommens für die Zeit 110111 na dem 30. April nehmen ihren Fortgang. Fartgang. Nach einer amt- 11<211 11011 Wolffs lichen von „Wolffs Telegraphenbüro“ verbreiteten Mitteilung wird 03:1 5211111601“ Ssite nv3n deutſcher Seite die 0771116511011 025 Erhöhung des Kohlenpreiſcs 10011 90 (mſ von 20 auf 180 Francs füt". 012 für die Tonne verlangt, wogsgen wogegen die 1100) nah dem beſtéthden Abkommen 08100151ka beſtehznden Abkoramen gewährten Kredite wengÜ-xn wegfallzn würden. Der zweite wichtige Punkt betrifft dke S<0ff1ma einxr betcifft die Schaffung einer neuen Kontroüorganiſajwn. Kontrollorganiſation. Die deutſchen Voxtrc1cr verianaon, Vertreter verlangen, daß auch 3011111111011 zugunſten der Zentralmächte eine 05111171)? .;?01111011070011'11011011 einaeſüß-f ähnlihe Kontrollorganijatian eingeführt werde (1018 dio (wie die der S. S. S. 00 es iſt) und daß déyſe dieſe neue Kontrollorganiſalion Kortrollorganiſation mit . gleichen Befugniſſen 11115 Nechien ausgeſtaltet und Nechten au3geſtaltei werde, wie die ker der S. S. S. In Jn Verbindung damit werden weiters weitere materielle Beſ<ränkungen Beſchränkungen in bezug auf die Auséubr induſtrieüer Ausfuhr induſtrieller Pro- dukte verlangx. ée dentſckxerſeiks geſ1el]tcn Fordxrungen verlangt. ie deutſcherſeits geſtellten Forderungen ſind 001 er obiger Mitteilung zufolge für die Schwetz 0011 11165101? *ragweile; Schweiz von größler Tragweite; fie wexden ,eingehenb werden eingehend geprüft. Erne Umterielle Eine materielle Entſcheidung iſt noch mcht gpfäUt. no< niht gefällt. Der Vunde- Bundes- rat 1101 ſub grundſätzlich 0011111 _einverſtanden hat fih grundſäßi{h damit einverſtanden erklärt, eme 118101112 eine aewiſſe Erhöhung des Kohlenpreiſes zuzugeſtehen, guzugeſtehen. Er hat fick) ſich bereit erklärt, die Schaffung 0111er KontrolTorganiſation einer Kontrol'organiſation nach dem Muſter der S.S.S.ZU 1181111211, S.S.S. zu beraten, da er fand, daß gegen: 1'117-er dcn Zentralmäckxien nicht abßekelxnt gegen- über den Zentralmäcten nit abgelehnt werden könne, was ſeinerzeit der anderen kréeaführenden frieaführenden Partei zugeſtanden wgrden zugeſlanden worden iſt. Das Schwergewicht liegt indeſſen ni : nit in der Schanung Schaffung einer KontroUorganifatkon 1:16 ſolcher, Kontrollorganiſation als folcher, ſondern in den in Frage _:ehenden Beſchränkungxn ſtehenden Beſchränkungen für die Verwendung der eingeführten Prodnkte. In dieſer Produkte. Jn diefer Beziehung itt noch iſt no< keine Klärung erfolgé. Finnland. erfolgt. Finnulaud. Der Chef des 0811lſ<2n deutſ<en Ndmiralſtabs der Marine meldet dem „Wolffſchcn „Wolffſhen Telegraphenbüro“ zufolge, ¿ufolge, daß der die Hilfs- 11nter11ehmun unternehmung der deulſ<en Akmxe 111111) Fi111110nd Armee nah Finnland unter- ſtüxzende Teilg 021" Ses Lkeitkräfte 0111 12.910711 Nachmittags ſtüßende Teil der Seeſtreit?räfte am 12. April Nahmittags in den Hafen von .Helſingfors (Südffnnland) Helſingfors (Südfinnland) einge- laufen und vor der S1001 Stadi zu Anker ngang-en iſ!. gegangen ift. Amerika. Der Präfident Präſident Wilſon hat auf 0013 das Telegramm Cle- menceaus anläßlich anläßlih des Iaßrestages 520 KriegSeintritts Jahrestages d23 Kriegseintritts der Vereinigten Staaten nach nah einer Havaßmeldung durch Havasmeldung dur folgendes Telegramm geantwortet: I> babe Ih habe mit dem qrößtsn erqnägen md größten Vergnügen w.d mit 1705er Wext- 115151312112 Ihle lieberxskxürdiqx Bwchhaft 01111 bober Wezt- \<êßunga Ihre liebenswürdige Botſchaft vcm 6. April 718011811. erkalten. Ich fiene Wick", 0211 03:19, dsr freue wid, den Geiſt, der uns beſceTt, beſcelt, und das Ziel, daß wir ver- 701020, durch 8111011 MUM, 1128 Amerika folger, dur einen Véanr, der Amerifa ſo (1111 gut kennt, ſo wunderkac "(*argsſteUt 111 ſehen. wunderbar vargeftellt zu ſehen, Ich alauke, glaube, Sie v::ßxk-ern 311 751111811, verſiXern zu können, daß ſolch: ſol: Huldigung dcn En1_ſ<111f1 dsr Demokrmie den Entſ<hluß der Demokratle der Be;- einégken Vei- einigten Staaten zur Foxijctzung dés Krkeg-zs Fortſeßung des Krieges ſtärken wird, dsr der zur Verteidigun ihxer RUSH: Verteidigung ihcer Rehe und der all:: andetcn frcicn all:r anderen freicn Menſchen 01-71": xt wkrd. I)ie Vereinkgtcn (“31051711 wkxden Ge11017en gefübrt wtrd. Die Vereinigten Staaten werden Genoßen des franzöſiſ<en Volkes bleiben, das franzöfiſchen BMW 51115811, 1119 ſie 10 Ke ſo ſehr bewundxrn, bewundern, und für das 157: ihre Bewunderung im Laufs Laufe des Ktieges Krieges nur wäÖſF, wächſt, in VW 508 0601551051"- V01k dsr dem das franzößiſ<e Volk der Welt ein 10 (3101180 Beéſptel ſo großes Beiſpiel der Tavferkekt 0151 1:11!) Tapferkeit gibt und eine (“11111918 311,1, hir. 108071" Enthgunq 11015 Fuxcht Energie zeit, die weder Guimuticung no< Furcht kennt. Der 50r111<e (13371111 berzllhe Gruß des amerikaniſchen Voxkes “ amerifaniſ<en Vo:kes gebt mi! 10:3 meknkgen mit tem meinigen über ken Oxean ten Ozean zu de:: den tapferen Kameraden, Kaueraten, mit denen wir in Gemeinſcbaft Gemeinſchaft leber. Die 0merikaniſ<eReq1er1mg amerikaniſche Regierung hat dsm dem nieder- ländiſchen G81<äftsträger ländiſhen Geſchäftsträger in Waſhxngton, wxe „Neuter“ Waſhington, wle „Reuter“ meldet, foxgende folgende Note zukommen laſſen: Die_11ledetländiſ<e laſſen : Die nlederländiſ&e Regierung hat 71118 C1ilätung eine Giuilärurg über die Jndlenſtßeüuxg niederländiſcher Indlenftitelung niederländiſder Schiffe, die 1111 Hoheitsgebiet tim Hohettegebiet der Vexeinißten Stcmten lasen, durch Vereinigten Staaten lagen, burch die Regierunß Regierung der Vereinigten Staaken v::öffxutliébt. DieſeHandlung Staaten ve: éffeutliGt. Dieſe Handlung wird darin 016 Vom als vom Standpunkt des Vö!kerre<ts uuen1ſ<uldxar bingcſteüt. Bölkerrets uneniſhuldtar hingeſtellt. Das Hexkc-mmen Heikommen und 1718 Anß<tén dcr Juti11en übkr die Anfichten der Juriſten über das Récbt Recht eines kriegfühkenden kriegführenden Staates, ühxr Schiffe über Sie zu verfügev, 112: 118110111111 die freiwilig und ohne dend einancrbehaxt irgend einen Vorbehalt in das Gebiet ſeiner Gericbtßbarkeét Gebtet ſelner Gerichtsbarkeit kommen, 11110 axnügend bekaant, find aznügead befaant, um die 2111515711117; 0011 Präzedenzkäll-n Anführung von Präz-denzfällen und Can-iduugen 6021861113 Gutſcheidungen überflüſſig zu 1112111511. machen. Da aber «aber die niederländiſche ng1erung Regierung zu verſehen verſtehen gibt, daſ; unſ-sr daß unſer Vorgehen cincr gevaueren Pxüfung 7115 ciner genaveren Prüfung als der auf ſeine Nechkmäßigkxit unlerwocfen ſcine Nechtmäßigkeit unterworfen werden muffe, 10 müſſe, fo kommt es auf die Rexhkmäßkakcit MReHimäßtgkiit des Vor- gehen? gehens nur 1011110 weng an, da es, wie k-ehavptet behauptet wird, die tradikwuclle erundjchaſt verkrßt und 11111 ken Ideaxen traditionelle Freund¡caſt verlegt uud mii den Jdeolen von Recht Ret und Gerecbtißxkekt Gerectickeit unvereinbar iſt. ke „100181011011: Regieruvs «117111, iſt, ie niederländiſche Regierung erklärt, daß ſchon di: Anwéſcnbéit dec nkkxetxändiſÖert ſ{<on die Anweſcnheit der ntederzändiſGen Schiffe in unſeren Hä1cn e111_e Hüjen eine Folge 11110011 davon war, daß wir 01218 dieſe Schiffe in 11:1- freundlläzer Weixe zurückblelten, exkcnnt un- fceundlider Weije zurüd>hielten, erkennt aber a11d:r€rſekts andcrerſeits unſer Reck): an, Buvxerkobken Rech ar, Bunkerkobhlen und Ltzemen Ltzenzen für die Ladungen zu ver- weigern. Wer 11:10: weigern, Aker ibrer Anſicht 11013; hätten nah bätten aus G1511den Gründen der Freuxd- ſÖaFt 11771 [1018711111120 Freund- ſait den Untertanen eines befrétmdettn befreundeten Staates beſoadere beſo«dere Vorrechte eingeräumt mxdén ſollen. werden ollen, Unſere Vouäxe Vorräte an BunkexkoHle Bunkerkoble in den' S-kbäfen 1207211 den Seehäfen warea aber ſekbſt ſelbſt für unſer unfer eigenes dringkudes naitonales Bedü-fnis unzmeiébcnd. Dée Ladxmgen, für dringendes nationales Bedüifuis unzureiGcnd. Die Ladungen, ſür die die 2132111en vexlangt 1011211120, 5811111111111 hauptſächlich Lizenzen verlangt wurder, beſtanden hauptſä<l< aus Ee- 112100, 1101: Ge- treide, vou dem wir ſelbſt 111 ge1in0e Voträts haben. zu geringe Vorräte baben. Die Bunker- 701118 5011: Tohle bätte dazu déenen 1011211, dieſe:: Fetteike nacb Hoüaud dienen ſollen, dieſes Eetreite na Holland zu 511110811, 100 buingen, wo es im 2111913115111? nko'bt benöti 1 Augenb!{> n'@t benötigt wurde 11111; und nur dazu 138017111 500511 gedient haven würde, eine entiprrcbende „81198 0011 Lebsnsmiétxln 11'1c dxn_ entiprehende Menge von Lebensmiit-În jür den Feind vexfüakac 1:1 ma<e11. Eéne derartiae verfögbar zu! macher. Etne derartige Handlung 001: umerer von unſerer Seite wäre 0110 1011716111711 alſo tatählid auf eéne Bégünſxigkng eine Begünſtigung des Feiwocs 51110114001011101: Feindes binausgelaufen und hätte 1111512 nihts mit unſerer unſecer Freund- ſ>01k_ füt, 010 9117081111008 ſaft für die Niederlante zu tun gehabt. ‘gehabt, Die n!:der- 1711111115811 1112de 10300 111311 (18110101, ni:der- ländtſGen Needêr- wren nit genetgt, ihre Schiffe irgknd S<h(ffe irgend einen anderen Dtcmt ventÖt-Zn 121 101723, Dienſt verri®ten 21 laſſen, als den, wofür wefür wir unmöglich (8091111100011 (:ewäbxcn k0n111811, und TieSÖiffe 01:1es ſeeſakrenden V01kkö 1110111 6110111080601 111812 Monake 1110, 618 unubglih Er/echierungen gewähren konnten, und bie Schiffe dieſes ſeefabrenden Bolfes lageu infolgedeſſen vizke Monate til, bis am 25. Januar 1918 das 011111011110: SÖiſfathéabkcmuun 571119105211 zeitwcilige Schiſfaßrtsab?cmmen beſ<loſſen wurde, das von ben ntedcrländiſh:n Vertretern {n London vorgeſdlagea und von den niedcrländiſchm Vextretérn 11: 530111011 0019216110qu und 0011 den Verxinkgtm Skaxtxn angenowmcn Vereinigten Staaten angenommen worden wert“, war, als eine Maßregel, 51711 110111181! *"?Öetvaffern [181381111811 T::l do:: nkkdcrländiſäßen Hxndels- 7101» 101011 111 den in thien Gewäſſera liegenden Teil der niederländiſen Handels- flotie ſofort zu verwenden. Hande! :mb Genre:“be. (21116 0811 1111 NerswirtſÖaftZamt zgſammen- gsztellten „Nacbrr ten _für Handel v Geiverbe. (Aus den im E E zuſammen- geſtelltên „NachriGten für Handel, Jnduſtxxe Induſtrie und Landw:rtſ<afk".) Dänemark. , 911151111111 13011 Nßabarbcrſtxngéln. Landwirtſchaft") Dänema: k. _ Ausfubr von Rhbabarberſtengekln. Unter 112111 dem 5. 9111211 April 1918 17.11 hat das Zu:"!!zuüniſkecwm Juſtizminuiſterium die Auéfobr 11011 getriebenén Nba- barbzxſéknaeln 05112 551011011“: A113105158w11119ung 11.11: Die ZM Uuéfubr von getriebenen Rha- barberenaeln obne beſcndcre Ausfuhbewilliqurg für vie Zeit bis 311111 15. Mak zum 15, Ma? 1918 F*kgelaßxn. (Nax!) „Berlingske T1dendc'.) Schwedev. 21115111610815019. DMX) König,!iebk Kuadmacbnxxg 11100111 zugelaſſen, (Nah „ Berlingske Ttdende“.) Sc<hweder. Ausfubrvwerbote. Dur Königliche Kundmahhung iſt tom 7. AM! 1018 Avril 1918 ab 04.9. Axsfubr 11a<ſtxhsnder die Ausfuhr nat: hender Waren verboten worden: worden : Früchte und Beeren, (etrockuet, andsrc cetro>uet, andere als die unter den Nummexn dea Nummern 108 5111114 bis 114 des SlatiſüſMn Ware::verzetchniffss Statiſtiſchen Warenverzeihniſſes auf- aefübrten, nicbt beſonde1s g::1aunt, aucb geſÜzen; geführten, niht beſonders genannt, auch geſzen ; nicht eßSat eßbar oder zu Zierzwecksn Verwéndbar, auch (3201110271. ZWeige Zierzwe>-:n verwendbar, au<) gepulvert. Zweige und Blätter, „110111711392, natürliche, andere (118 112 als tie unter Nr. 133 des Statißifchm Warsw-xxzeni'nchs aufgxſübrten, 111<t befoaders Statiſitihen Warerverzei>nifſes aufceführten, ult Leſoaders genannt, auch gcpulocrt. (Stockholms a!< gepulvert. (Sio>kholms Dagblad.) .- _— Die wirkfkbafjlkäven Vejkebungen 3:1: Uk1aiae wirtiſ<aftliGen Beziehungen zur Ulkltaine werden 1107401: .W. ſich, wie ,W. T. V.“ 11181011], 11178 «6: auf biLCrledigung der gegenWLtkngt Staatgauſträge 6116130111011. B.* meldet, fücs erſte auf die Erledtgung der gegenſeitigen Staatsaufträge b-ſHräuken. Während die Mittelmächie aus Südrußland ſt11111<20 MWM" 125301112103 0711011311 10111311, hat 118 1111ain11<e Nam einen 9111717071 001: Lieferung ſt1ttli®e Mengen Getreide erbaitea ſollen, bat die uftainiſhe Naca eioen Auftraa von F1br1k116n, Lieferung bon Fibrikiten, beſonders laadwértWaſtZizb-xn Maſchinen, Kſekn- xu l[andwirtſgaft;ihen Maichinen, Klein- ¿u gabe iſt, d1e die ausf ſichten, ſiŸten, für die Be <affun _ xcblieälicb Beſchaffung Lags die ukrainiſchen Etnkäuſer utrainiſ<hen Einkäufer zu ver ber ie Lebenswerſch eiſenzeug Lebensverſl< elſenzeèug und Chemikalien Chemk'alien an DmtſÖlaud triert. Deutſhland ertelt, Auftrages beziffert fich _auf ſi< auf etwa 750 Millionen erſte große AusfubrgeYchaft durchführen Ausfuhrgeſ<äft dur<führen zu können bandelsgefellſKaft'G. ea E, m. 11. b, H. gegründet 10 u 1fäb1 en w uhtfähigen Warenvorräte Beiablung Vo hne 711) 11:2 1121 ca:? SWR ' Bezahlung wo ne H i 5 E nd A an l au * . 0 „ 281.13, C U fd laut „V. L, Der Eewi GSewt D “ We' Mack- , 11.1 d1k ordkn. !? ermibtteln, U kßenc 1:11 11 - aten, dam-xé ſ,. et Wér Mark, t ift die orden, h ee, udhrgenebmigu ſ 1111311, aten, Send, ſie, \ lorgen, mſtände erlauben, einen breiten Mmkt ' brciten Mazkt x darfs fn Deutſchſand vorfinden. - in Deutſchland vorfinden, Zur Beſéxaffung BeſHafung der zur land, insbeſonbere insbeſondere aus der Ukrain 1.511an ruſſéſche_n Zablunagmkttel bab deutjche Ukratin rôtlgen ruſſiſ<en Zahlung2mittel hab deutſche und öſterreichiſch-uMariſche dſterreihiſ<-ungarii<e Syndikat juſammengeſäoloffen, zufammenge\<lo}fen, deſſen L*.itung Baukbaufes Leitung Bankhauſes Mendelsſohn 11. C0. 110111. hören u. Co, lieat. bôren die Mlxgliedér Mitglieder der 1038110 - Dcr Rekngewénu ſogena — Der Reingewinn der Frank ſLÖerungs-Aktlen-_Geſellſ<af Meſäxäftejabr ficherungs-» Aktien-Geſellſ>%haf Beſchäftejahr 1917 beträgt 4 782 853 .“ 782853 # (im Vorjahre 435315401“ In 4 368 5A My Ia dieſem Gewinn Sewinn iſt der Vortma Vortrag vom Voxjabxe Voijtahre mit 949490 )' etngeſ<loffen 949 499 ) eingeſdlcfſen (im Vorjahre 879137 .;x). " * 4). A der (Gkneralosrx'ammluug vorzufckzlagrn, Generalverſammlung vorzuſchlagen, 140 «10 4 für di.- “211111 (1 die Uth e Vorjahre 135 „FH) S) zu verteilen. AU,? 006 WeWäfYéjaBr Auf das Ge\(häfttjabr 1918 w-„U noch Me no< 921941 ..FC 015 unwerteilter Gcwim wo:;zcxragén, ***?“ - # als unverteilter Gewian vorgetragen. D Der 9181110810101“; Reingewtun des Gefcbäftxjahrks Geſhäfteiahres 1917 erunas-AkttxngeſellſÖafT «. erungs-Aktiengeſellſ<haft a. M. hcträgx 2062 790 „14 (1111 beträgt 2062790 # (im Vorjahre 2039 483 „161. ““,-. Uebernxeimna 4), Dhe Ueberweiſung an 510 Ve1ſ1<erken die Verſierten aus dem Gew (gegen 1671295 „116 km Vorjahre). 1671 235 46 tim Vortahre). 50 „76 „(6 wie im Voxjabre vorgeYchlagen. MÜ! es zur Deckun'g 11108 Be- [:?:-*. akcn Vorjahre vorgeſ<lagen. otveit eg ¡ur De>ung (hres Yy uß, Aren D h in_Kxn . s ' er 2111 „en ' , „ nuten d n Ç 8 Wer d2uiſchen ( G nnten Berliner SÜWZÜVWFUM 11- 61411841, Steinpelene tbe (6 gung an, furter Allgemei Frankfurtnen V"“ Frankfurt 4 Je a M,; DLT A? 1011118101 11117585 der FrÜnkfüktkk 111 Frankfun __knn 111171710171 653 “251,4," 1111211101 0110 11:11 - M, ; Dex A‘ffichtsrai beldToh der Frankfurt,; în Frankfurt inn beirägt 1 683 Dl 4 nncntcil wird pit Der Nekngkwinn 579 (8616511811101 Reingewinn des Geſchäftsjahres 1917 de: PxeußjſÖM der Preußiſgen Wien, Nüäverſichexungs - Aktiengeſellſehaft, [31111191 Rüd>kverſiherungs- Aktiengeſellſ\<haft, beträgt 175 181 «FC 14. 210111. „ , , FrankmrtaM, (m_: Vorxaore April. - 1g Frankfurt q, N, (im Vorjaÿre 146 059 «is). 4). Der Nuf;1<1;x,1 beſchloß, Rufihtcrat beſhloß, der Eeacralverjammlunq vorzuſchla en Eeaecralverſammlung vorzuſchlagen 25 .“ 1111151181 13011 eingezablje xEffie 4 ſür die nist voll eingezahlte Aktie und 100 2114 4 für die Aktie im V01j-1bre). Voijahre). (W. T. B.) Poldihütte wexſk 11271) U;:berwclſun B:amker-- und Arßeücrunterßüyungska für Penſtoanccke der AngeſieUkcn ſowke nack; Abſebreibun en 11 4,3056 0011 weiſt nah Uzberweiſun Beamter- und Arbeiterunterſtüßungska für Penſionszweke der Angeſtellten ſowie naG Abſwreihungen in Höhe von 8 641929 641 929 Kronen einen Reknaewiun 11011 Reinaewinn ven 7 876 847 111.11 Front für di: 00 ekngezabxchtie (211,4, die voll etngezahite Aftie (20 4 Der JabrssabſchTUß der 00 Jabresab\{luß de; 60 000 Kronen 117. 15.5 Kconen qn die und von rund 211117ka11191 a11f, rupyd einer Million auf, aus dem wie km im Vorjahr 20 vH für die Aktionäre 0111511 vat: werden ſoüen. BrÜſFel, 14.203111. (W. T. B.) Nusmis des Nona. depm'temexxts ſollen, Brüſſel, 14. April. (D B) Kuêwets dez Noten, departemeuis der Socéété GénéraLe Socistsó Gönóral…e de Belgique», 11. Belgique yoy 11, April (in Mammern (îin Kammern vom beſtand und deutſcHLZ GEW haben deutſ<ea Gelb babern im Rußlands “719 Auslande 719 Guthaben im Auslande KAuslande 83 789 24.5 245 37 866 (726 7129 5) F7. 712 915) Fr., Darlehen 91,11 (aje 98 408 878 (98 385 386 052) A k t 1 Va. MMI. Aktiva, Metal, 27 520 405) Fr, Cub Fr., 011- Fr. Darlehen kgen SQUßſcbeine dkr belgöſcben Darlthn egen S<aßſcheine der belgiſhen Provinzen (gemäß Axtjksz . iffer (gemüß Artib-l g Ziffer 7 der V0:7<riften) 480000000 (480000000) Fr., WM:] 11711) 65158172 Vorſchriften) 480 000 000 (480 000 000) Fr, Veſt und Sheco auf belgiſche 101613: 120 719220 belgiſ@e Pläge 125 719 220 (125 238384) Xr., 238334) Fr, Darlehen gegen inländkſckye Wertpaviere 2 481226 inländi!<e Wertpapiere 2481 226 (2 500 552) Z:, [011111118 Akkwcn 55?) f ſonftige Aktiven 33 005 919 (28 833 818) Fr., zuſammm 1542642 (1489191126) Fr, zuſammen 1 542 649 (1489 191 126) Fr. - Paſſiva. (1228 607 50. ſonſtk 1: 1 273 170184 509 ſonſtige 1273 170 184 (221 808 047) Fr., zuſammen 1 542 642 354 ( 489191126) (1 489 191 126) Fr. Mad rid, Madrid, 13. April. (W. T. B.) 5,4 dcr 4 der umlaufenden Noten . gutbaken 226 437672 aſwen ¡ gutbaten 228437672 aſfiven 43 034 498 (38 775570) &, 775 570) Fr, Ausweis der Bank 111 ton Spanien vom 6. April 1918. In Jn Tauſend Pcſetas. (Vorwo<e 11 Gold Peſetas. (Vorwote in Sold im Inland 2014 262 (31111. 6963), (60111 211 2014262 (Zun. 6 963), Gold in Klammern.) Ausland 89 551 (Alon. (Abn. 67), Barborrat Barvorrat in Silber 1110. 707-341 (21011. uw, 706341 (Abn. 5 368), 3668), Wechſelbeſtand 355 234 (Zu11.20 (Zun. 20 660), Lombard 47.6517 (31:11. 7640), Wertpapkere 426837 (Zun. 7 640), Wertpaptere 12 812 (ZUK- (Zun. 47 518), Fremde Gelder 97 New - ort Ner York Hollan Dänemark Schweden YF 1:11 > Wien- Ss en w LBiens- Budapeſt Bul arien Konjantk- Bulgarten Konjtanti- nopel Madrid und Börſe in Berlin 8511. Verlia Kbn. 25), 9101111111111an 2900605 Notenumlauf 2 900 603 686 (Abu. 21006). (Noükruaaen (Abn. 21 006). (Notierungen des BörſmvorſiandU) Börſenvorſiandes) für 1 Dollar 100 Guldsu Gulden 100 Kronau Kronen 100 Kronen 100 Kronen 100 Franken 100 Kto:".en Kronen 100 Lewa Leva 100 Maſter Laxceloua BPioſter Barcelona 100 Peſc1as Peſetas 103 vom 15. 15, April vom 13. 110111 Brief 13, April Drie! Geld 11“ .“ d b 215 216 101 153 916 50) 15) 1 164 104 1 162? 151 1591 112 1121 113 66,55 66,65 “79 791 79 794 18,85 18,95 18,% 103 104 " leude E tende Der heutige Wertpapiermarkt zekgke ("11171165 “ine “WR . zeigte anfangs cine abwaiet! und 21:87 ezer zur Schwäche geneigte Haltung dsa) Waren dkeſZUIe Veränderun 611 Haltung, do waren N veränderungen ſehr gering. Im weiteren erlaufc befcſtkztx erlaufe befeſtigte Haltung he onder: beſonders für anuſtriewthe. Induſiriewerte. Der Schluß war ?UW Kursbericbte 13011 ruhig. Kursberichte von auswärtigen F0n06111ä1kten- Wien Deviſenzknirale.) Fondsmärkten Wten Deviſfenzentrale.) 324,00 G., 32500 325,00 B., 229,50 D., 229,590 &., 230,50 W., Stockholm 244- 24000 E., B, Sitodholm 244, 240,00 G., 241,00 W., Konſtaminopel noten B., Konſtantinopel noteu 149,90 S)., G., 150,30 W., Rubelnotcn 8., Rubelnoten 225,00 G- 13. April. G,, 13, Aprik. Berlin (W. T. B.) (A G “* 5 B?, Kove1hag11 G v B, Kopenhagen Zürich 167,50 (1310165115700 21 0111111011 28.0016, O i, E 28,00 G., 28,75 B., 11.111- tlZcbc B, Nab tlihe Notierungen '" 150.30 B dx! 6111111111111! der Amſterdait 235,00 V- 1131111011 D. Rozſo!s London, 12. 21801. 12, April. (W. T. B.) 219/11 511911711889 -. 548. 5170 Argxmtinier 24 % Engliſ — 54x, 5 6/0 Argentinier von 1886 -, 49/11 Braftlianex oon/ —, 49/0 Jayauer Braſilianer vos 4 %/ Japauer von 1899 5, von 1900 --, PennJvWania -,- 1906 —-, Penniylyania —,— Mexico -, —, Pacific -,-, 4 —,—, ) Rio Tinto 64, Chartered 1412. 9101100111189 21. -- 50/0 14/2, Nandmines 24. — 59/0 Kriegsa kaegsanlsibs 100z, ZF 0/0 Krkegöanlcib: 861. - Ketegsanleiße 1004, 3} 9/6 Krieg8anleihe 864. — Copper -, (5101562106 18, —, Goldfelds 14, Silber 45,]. 45}, Paris, 13. Avril. April. (W. T- T. B.) 50/0 FranzßfißſeuWZ-xx 88-50. 39/0 Franzöſiſch: Rent: 5 % Franz Anletbe 88,50, 3 9/6 Franzöſi: Rente: 59,35, “„,"N 59/0 NUÜM Von ——, b 9% Rufſen von 1906 45,25, 39/0 Vl) TUkkLU Uükf- ""."-, Sucx-Kanal 3 °/0_vo Türken unif. —,—, Sucz-Kanal 4610, Rio TM Ltn 3 0/0 Poxtugieſm 7- 11111307! ***"d 9 35“ 9215811011111 Railway»!!- Portugieſen 7, [timore ad L National Railwct , Southern Pacific "__-Macon?" 2" dnaconts United States Steel (15071111rat51L4Z:1 LY?“ „1,12. nlekbe 945-'„, 40/1 Prkvatdikth 37:0 41% Ruſſen? 0011 L Aft 2 Zu def, 124, nlethe 94/6 4°% Pr!vatditkcn! D116 4} 9/9 Ruffen! von 190 PUTifiL _,_, E 0 S an. an 4 /0 p1896 "“'/“7 Pacific se F 0/6 Span. (u s lo P66 A0 to 1839. 5 0,9 11211151 <e 111111124 1 91a . Weekſ!) “"1 H 0/0 Ruſſen dhe Jaldht 4% Weſel a Amſterdam, 13. April. (W. T. T, B.) RubkngM 50,01, Ruhl ieh 500) Berlin 41,924, WLÖſel auſ 41,927, Weſel auf Wien 26 85, We<1kl 29261110! 26,85, Weſel Weſel auf Kopenhagen 66 25, Wer!) cl anf Sw e<ſel 66,25, Wechſel auf Sto eſel auf London auf New York -,*- —,— Paris 37,50 3 9/0 Niéderx. 9/3 Niederl. W. “_0Uand-Ame1'ika-Linie olland. Amerika-Unie 394, Niebel] Miſon, Toveka 11. Niederl idiſon, Topeka u. Santa F6 80-2. Fs 805, Pacific 801. 808, Southern Railway 181. U" Natlway 183, Un conda 1281, 1283, United States Steel 1501-11- 831. Hamburg-Amerika-Lknie "“"-"“"- Kopenbagen, Gorp. 83s Hamburg- Amerika-Lintke —,—- Kopenhagen, 13. April. - , Berlin 63,75, dv. do. auf Amſterdam 151,25. W- ' Anlci'kze -,-, 151,25, do. # Anlethe —,—, do. auf Paris 57,00. an? ' 711651 WIFI 118.111!O 67,00. au} ï 71,65, 10.16, Wed . Niederländ- siand ““ wuZ Niederländ. gland — fl Pacific Frauzöſ11<-61tglk1<* - ZU. Nicdcrländiſck; 11117106, “ Kiéondou 19-3 “ 103-1111f 1xkxolcm71 * MMUFUW" 1191. M“ [711 Sfbcköoſxa, Frargoſiſd-Eralit — 4 h Niedecländi\> twedhid_ R F I ndon 15/0 Gelſ Petroleuni 0 andels ijer 1194, fn { auf Stotholm, 13. April. 13. 218.11 13 „. '1 („„>> KMZÉZ-ÖÜ 1.510,10: April. (S1 O Grande 4, New YZLT- “ “PU ' L_; U " ,' * T' W.) Dix“ “BZÖ? NST?- Yérk Tenfkax 68 Nka-kk 1;- 235707." 1" * 2:11: - *" ." SUB??- kök UMF ,?UWVUÜÖS" KWTINTHMUKZO1201118119110?" 1728001713 781, “('-501111357111 5117101117 82], 11111031 LFZMLPLULUNZLZFUZZ 91810 21077, York, 13, April. (S&luß.) (W. T, B.) Die Börſe | New Bork Tentral 68, Norfo!k u. WBeitera 103, Pennſolyanta 43 eſiHts der vom europäiſchen Kricgëſchauplaz vorliegenden Meadtng 784, Southern Pacific 82}, Union Gs S, New York, 13. April. (W. T. B.) (S“.Jl-xfx.) 2311017118011: WMIKUſÄMZ gerwz]? Unt1:n:0m1111001121t. (S@l:ß.) Baumwolle WodenfBluß geringe Unternehmungoluft. Das Ge- Y.;)ZFFU-k ijgg | Copper Vining 633, 17.3680 “:*! «;.-_; “"So-001011011 5,9: kr. bKaJränkté 7109 111 BW Paupxxacbe United States Stoet &o:vorotion 89x, be, beſchränkte h in der Hauptiache auf ?,!)kaß1100111811 1335" 087218. :::-7, 1091,- .. ,. _ _ , 01-2 "Vaßnahmen dex berufs- pret. 1091, t oyorati: : die in großerenx 111117718013 Poßflxyngxöxxmgen „(?> 61101111an1011, AnTeile dxr 1115111111811: 592101071- ch 7 [*téon ] kn ÉZUZ.U „ 1 „069 0221811 namen» _ . dcr zweiieü größerem Umfange Poſit'onslöfungen itt< Eiſenbobnaktien, Anteile der induſtrielle helundete áng Pulztion {gen Spe2tulz , mäßig denen nament Ja der zweiten Börſenſtunde 0011011811: 1105 1319, .an1xe Zier geſtaltete i< die Haltun ſter und die KM]: VETMOÖÉCU 11»?- ſckylicſzlich 1181111118 Kurſe vermohten ſi ſMließli< lenitie Geld (:*-11 auf 24 Stunden D<718ſ<1111181213 r:0.».1.,' 24 Stundxn 1815109 Darlßbcn nom.. ZWWY auſ Durchſchnittsſay r.om.; 94 Stunden leßtes Darlehen nom., Wechſel auf London (60 TSX? 472,50, 67:61: TraZoZeroZ-LZZSY), ZFUW «417? 60011“! 713765102 5.720“ “"der “0 BMW?! .3 Tage 472,60, Cable e BULS a Paris auf Sit 5,72 00 ilber tin Barren 93 0 : 0r1'ern M* c-YMW 57-1 “orlvern Pacific Bonds 574, 4 9/1 2217. 7011111151“- 1392761220118 “ “*"-"" 177 051-10- “Zonds 1925-1011, A1<1ſM, 25071870 11. Sanéa JZ 1323, * 2/9 Ver, | kantſ@&e Baumwolle. — Für Ayri Slual, Bonds 1925 105, Atchiſon, Topeka u. Santa Fs 893, :"“*“ A““ “1 S::ez1alpawkere b:!wfſxn 120 000 Aktien. Gib): CHIRS, 2) Speztalpapiere betroffen 120000 Bftten. Geld: , 5000 “SMW, (31111111): 11000 BAUR], 00001“. | 9000 Dallen, Giufuhr 11 0090 Baílen, davon 11000 1. (W- 2 (W. T. B.) Sk<*W€<ſek St{<twehſe? auf B““ 1811 „ . (ſ - , , .. .. Bc Ti 6 h C _ ‘ 9 > e e Ruf A s - .. .. * * .'- 11.121710 ' ,ij, 1:1,25- b...; * , 1“ 13,3 : ', 08,25, 00. «.=-120111111111... 140,00, 118.1:11110113110116: 50158: 501,1» 5.4 *: W“ ' “ ““ N“ ““i““ "70- Mſ“ “7 " 1 9.0.1500 Aua end D 515 Anabtan Docifie L. beſavezake u, 59,25, do, auf Amſtecdam 140,50, bo, auf ſ@welzeciſhe Plêge | Ohio 52 Gkicino p aue avian Pacific 136, Cheſapzake u, | W9adon 14,20, do. auf ' 44.- . ((ſ-L...“.zzx, 33.711.101!»- -.1. St. 30401 „“;-**], DMW: 1.1. .. „ 101881511181, j C m Cbicago, TPilxaukece u. Sit. Paul 38}, Denver u, f Maageſter, 12. 3111111. Apul, (W. T. V.) B.) Garne: 30er 713118: 21711.“ ) 1:1“?“1 1032.01:- anZiL-LT (OÜUT'KA Water Je | twifl urante Qualität (Hindley) 44 PMW. Zſü<er: Pkknte:4 316: 1111111016 E8111101 95, "00.220100 11. “2110111111116 1:1? 12.) 311.115); Pence. Tücher: Printers 31er Illinois GCentyal 99, PLouitvile uw Naſhville E 120 Vards 17 )( X 17 “;>-*, __;188- 8.1.08. 11.211.11- 118.711.) LONDON 1.519,11“:- KULIÖSLUÖÜS 11071 (111510071113811 Ware11111ä1'kj'en. 917115011, 12. 9113311. (253- 78/—. Nio de Lanetro, 11. April, (W. B. T) Lenden 13%, Kurs3bevrißte von auS3wärtigen Warenmärkten. London, 12, Kpril, (W, T. B.) Kupfer 010711111110. 3310770001, 12. 2111111. V.) Kuvfer prapt 110. Liverpool, 12, April. (W. T. 38.) Baumwolle. 0711129 Ü Amerikani'éÖe 38-39, Bxaßlkanich B) Saumwollke. Umſaß Ja AméerikaniſGe 38—39, Braſiltaniſe 24 93011712 1112821587. xeßxcd Punkte niedriger. refized (in 011319) Cafes) 16,75, 1070711103100 loko middling 32,20, do. fü! für April 30,52, 130. TÜ: 211201 30,354 15"- ?17 Juni do. für Mai 30,65, do. tur Zuni 30,58, New Orleans 50. 1020 1111001109 3400 PÜWWM 00- do. loko middling 34,00, Petroleum do. Stand. white 111 in New Y-xf 13,550. WMA M* N'- 511 UWÉS Y»,rk 13,30, Weſel auf | do, in tanks 6,50, do. Crédit Balancrs Credit Balances at O1! (5110 OU City 4,00, SÖMÜZI Mime W????rn 25,00, SPmeer 8,58. N 810 Y 011“ U;:tcrſuÜnngFſaÖxn. , 011010, 240111110 1111?) Fundſmßen, Z11ſ18111111gcn 11.0611]!- . 21113916 BZW.“.ÖTUUYM, „25070111911119011 xc. ', “111110111110 20.1011 Wcrtpapxrcn. ditgech1<aften auſ Aktion 11. Akticngrxſeüſlhaften. ? SHmalz prime Weſtera 25 00, S-ptember 858, New York UnterſuGungsfachen. Aufgebote, Berluſt- und Fundſachen, Zuſtellungen u. dergl. ; Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 4. Verloſung 2c. von Wertpapieren. ditgeſellſhaften auf Aktien u. Vktiengeſellſhaften. | A 1888 211180111012. ] . nxe17euprei13 7161: dm Raum eine.: Exzeſpaltenxn (Einheits eile her Anzeiger. | i nzeigenpreis für den Rai einer 6 geſpaltenen Einheit3zeile 50 . 17.111701“sz 207175 auſ den Anzeiexem-«rks eiu Txnprunaézuſ-blaa [10320 v. HYrbobeu. Wf. ußerdem wird anf den Anzeiaenn"ets zin Tencrungäzuſchlag von 20 v, g A j 1 U “00. Robe do. Rohe & ontbers 28,00, 211110: Z21:111fugal 5.92, Wßixen 29111187 Brothers 2800, Zuler Zerlrifugal 5,92, Weizen Winter 226, Mehl Spcixg-Wß-U 11073 1075-1095, G8treidefka<t 11015 210811300! 110111., 51717;- 0110 911.7 Mebl Sprirg - Wkeat cl’ars 10,75—10,95, Getreidefracht na Liverpool nort., Kaffee Lo Nr. 7 9, do. do, für Mai 8,44, do. _für Juli für Iult 8,50, do. 111: ' 12.210111. für i 12. April. (W. T. B.) B::tholl-Wo-kxcn- Baumwoll-Wohen- ' _ ,als-xn amerk- 5371111. 311111111811 L Jalen ameri- | deri t. Zufubren in allen 111110112511er Unions8häfen 87 000, Avsfubr nach 24.67, fur Ma! 24,38. - ngbütamüen -, Aus täte Avefuhr na< 24,67, für Mat 24,38, — | Sroßbritannien —, Avs räte im Innern ] 1 185 000. fahr nach fuhr nah dem Feſtland 44000, Vs:- 44 000, Vor- . 1771170156- Erwerbs- und Wiktſ<a 19 . 8110107101000", 21'. 0011 “7 cHTanäUen. .. 11111011- 11110 InvaUditäts- ec. Verſicherung. Wirtſchafts . 2100700010012. Niederlaſſung 2c. von L Biganvdlien. 8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Verſicherung, . Vsrſcdi-xdsne Bakanntmaäpungen. -' ---- „ Lnoffenſchaftcn. (1) 111118011116011gs- 10111811. [ Gtecköriwß (Gegen Bankausweiſe. « Verſchiedene Bekanntmachungen. A p A enofſenſchafter. f) Unterſuhungs- jahei., ( Stecthrie?, Gegen den 9105111371 M01: Wenke!) 111111 08111 Lmdwelzcbezixk 1 Hamßurg, ge. 10an Ne?ruten Max Weirich aus dem Linbdwehrbezirk T Hamburg, ge- boren am 10. "11. 11. 98 111 Hxinorf bei zu Heimsdorf bet Potsoam, tvelÉLx flükkkkg 111,17de 7111;- vetborgen 13511, 111 110 11n127111c01111gsba'7t wzggn Fabncnflucht werkzangt. 1111151, 11111 welHer flüchtig it oder ſi verborgen häſt, t kte UnterſuWungshait wgen Fahnenfluht vechängt. erſudt, ibu zu MxlktärazrakéaUßalt | Militärarreſlanſtalt in 2111121111 002: 011 018 1101515 Mixitärkeßördz Altona oder an die néſte Militärbebörde zum WciTért-xaus- 0011 8181681 0011111610111. 180711191 dEr Landweörinſvekiwu Alkona. Etc<521< 1831081". den 11n0112085110812n Lardſturm- 711511110" Weiterteans- port biecher abzuliefern. Ecrichi dex Landwehrinſvektion Æltona. Stectvricef. Gegen den unzu8gebtideten Lar dſturm- pfl-<tigen Martin Friedrick; VLAEU'Z Friedri % Wexens aus dem 2.111070057505117 [ Landwebrbezirk 1 Altena, ge- (Oédenßurg), WL1<LT_ 1111) VZTZOJJLU 55111, (D!denburg), welcher ſi verborgen hält, iſt die Unterſycöunaék- bie Unterſuhungs- haft 10.-98:1 LFUTULHUUK roegeu Gatziehung der 911851011061 111111111131. (68110110 erſUcbt, 11:11 111 Vcr- baften 111111 111 Wehbrpfli®>t yerbängzt. E8 joird erſucht, itkn zu ver- hafen und in die MilttärarMſicMſtalt 1:1 *.*-11101111 0517 Militärarreſtenſtalt in Altona oder an dxe näek'ſfc M111111711<6108 111111 Weitertransport biexbar abzukiefm. 1201th der Landwehrinfpvttkon Altmm. „__ „_.-„._."q-m1 Steckbriefs- uud Fassenflmhtsexkiäx-uuxaocxlcdingg. Dez kgm 08:1 W051017mn dle näËſte Militäcbebörde jun Wetitertransport hierher abtiutieferr. Geridt der Lardwebrinſpettion Nltoua. n — am Ste&brieſs- und &ahuenſluchtserTiäzzungoerlediguag. De: gegen ten Wehrmann Alwin Karl .9101 081: 11.570011). R'ef.-Jnf.- 1110116. I9!ot ber 11. Komp. Reſ. Fnf.- Regts, 209, w:.'1e11Fabucnflu<t km Felke, unter woraen Fahnenfluht im Felte, uter dem 6. 9. 16 0110115118 St.“:ckbrief 111111 erlaſſene Ste>brief und die 111110: unter dem 1. 11. 16 exlaffene Faöncnf111<177rklärung erlaſſene gahnenfluchtéerklärung find erlßdiſxt. D,-St.-Qu., den 891er erkediat. D.-St.-Qu., ten 8. April 1918. Gerécht ciner Nererdedivifion. [3491] Sieäbxiekaerlrdkguug. Gericht einer Reſervedtviſion. [34191] Siedbrief8erledigut:g. Der gegen den MuxkctierEmiT Sckxäffex, 1111081 Rsſ.-J11f.-qu. Musketier Ernil Schäffes, zulegt Reſ.-Juf,-Rgt. 349, geb. 20. SZ!)- iember Sëp- lember 1895 in MMbauſen ?. Mütbauſeu |. E., F05r1k- Fabrik- arbeiter, 180111- WLZLU unerZaquxr (8111- ledig, wezea uner’aubter Gut- fernung nnter 07111 unter dem 7. Jebmmr Februar 1918 er- laff-ne Skecköxi-zf iſt 871001111. Raſtakx, 01711 laſſene SteXotief it erkedtat. Rañate, den 4. 52111111 April 1918. 5101- (HerTÖÜ 081: ſéellyertr. 56. Infaykerie- Kol. Gericht der ſtellvertr. 58. Infanterie- brigade Raſiait. Fnhnenſluäxtserkläruxg unt- Yeixßlaguchxxxevexfüguug. 11 1:1 Uni.“.rſuchunkxsſacöe 905.611 FEabunenfluchtserilärung und Veichlagaalhzeverfüguug. n der UnlerſuGßunasſache gegen den strmann Vebrttann Karl Straihmams. Strathutanti, 4. KNM). EZſ-“th. Rcſ.-Jnf !?)711'1110. Nr. Komp. Erſ,-Bat, Yeſ.-Inf -Reats. Nr, 32 111 OWM, WMS?! 6050211111141, in Dirdraf, wegen FahauenfluXt, wird (1211 (01:11:10 auf Grund der §§ $8 69 ff. 039 :).-"3111711111107001313- 51152 101018 ff. de Mllitärſtrafgeſeß- bus ſowte der §§ $8 356, 360 der 217111101.- , _ 1.1, der 23711511de1110 11171- 711101 fur fahxcnflückyéia dex Milttsr- fger! 1a der BeſBulbigte hter- dur fúr fahnenflühtig erklärt und ſein >7en 9121-1750 5811010111585 Vexmösen 711100 belsgt. EKW". en Reiche befindlihes Vermögen hiag belegt. Erfurt, den 9. 9, April 1918. GUMder2.112110.83.Jnf.-Brigc:d:,Erfurt. 5:1 1918, Garidht der 2,ſtelv.83.Fnf.-Bricabe, Erfurt, | 2 und in di:? 311" Mederr-s-Jw-zr 82151171 1.71 îa die u Mederr 8-Feyer flüdtig ift oder Kcaſ'tlosethärung d.“,r Urkunden ecfokgen Marxdbri-ech 0er Röeiniſckzen vamßeken. geboLLterm 11 KrafiloserTtärung der Uikunden ecfolgen Pfandbriefes der Rieiniſhen Öypotheken- gebotêtermin ſeine Nacht.? anzumeéden 111111 Gr. Amtsgexich- Z. 4. WWUÜRMW' 9270. «0311164170117, 1n Leberau Verxret-xv. Auf,;ebot der 11019411111121011 40/0igen ..-"“ * ._. ), 211111106010, Vex- 1107610101001811, 6111186011081111681111. ZWaugsxerüeigu-uu NeHte anzumelden und Sr. Amtsgericht. 4 jngfgerittordau! gez. Hoingmann, in Leberaqu, vertreten Aufebot der nacSgenamnnten 4 9/gigen T p U. ) Aufgebote, Ver- iſ: und Fundſachen, Zſiellungenu. dergl. Jwangsverſteigerun ege der zwangSWUſice Seh-Lxmver 1928, Zwangsvollſtre September B08, Vormit- Uhr. 0,11 Uhr, ay der GerickytsJk-Ük, 8 Gericßtsflelle, e 16/19, Zirnmer Nr. Zimmer r. 30, 11 006 km Glundbchye 01:11 Vorſjadt) n das îm Grundbuche von BRorſtadt) Band 77 051 (51002t1agyner (32111111- 21101 391 (ctugetragener Gigen- Bat 1916, Dem Taxe: 57: s V0:11121gexungßvér1xiex-ks: 531101013 053211011 111 Berün, eingetrasene «autcrHofranm 111.1) dem Taze der 3 Verſzelgerungévermer?3: Ludwig Garfon in Berlin, eingetracene vauter Hofraum uud Vor- “ Ükancxſérzße i Vanc?ftraße 12, Ecke Yak- >8€u1ctrk1inq Vetlin, Fkarte11510116 5 5 8- Ee York. S gmatkung Veilin, Kartenbiatt 6 9 9 a 10 11211, (33711110- xtJunchrt qmm, Grund- ußungswoert e Nr. 135. 211.1) 135, Lit. B Nr. 2528, 520117771 1. DR JUHaZe: dér Urkundsn Mrd 0111112020881, 180701181177 beantragt. Der Inhaber der Urkunden wird cufgefordert, fäteſtens in dem auf de:: 60. «“I-8510111581," 10:18, den #0. September 1918, Vormittags 11101151“, 00:02:11 L0 Ußr, vor dem unterzeich- net-xn Gerécbt, neten Gerit, Saal Nr. 3,005310111111811 521111- 3, anberaumten Auf- | B gebotstekml-w 18111? 111811111- 0_nzumclder- nnd gebotstecmlae ſeln2 MNechte anzumelden und die Urkunden 00r1u1egen, 101571921110112 vorzulegen, widrigenialls die Kraftloßeckſämng dsr Kraftloseckiärung dex Urkunden er- fokaen folgen wird. JkknéWrenſémfz J": 21711 11012106 - „., , (T"UWk-kbofcr [3044 Zahxnngsſpxrxe. Pkouiéxkomp. vcnbeereuftraß oalietgert werde 8 : (T-mpe!bofer [3542] Hahl!unugs8ſperre. Piouterlomp. 112, D. Fsldpoſt Felbpoſt 919, 111110 wtrd der Rck<sf<uid€r1081wa1.tung Netichsſ{uldenverroaltung in Bcrlän betreffs Berlin betref} der 0710051111) avbandcn ae- angebiich abhanden ge- kommenen S'KUTDOZUÖULHUNZ Shulbverſhreibung der 5089. 3811213120 *.“!11161171: 088 D011tj<en RUHE: 5 pro- zentigen Anleite des Deutſchen Reichs von - 1916 Lét. (51 Nr. Lit. & Nr, 7082067 über üder 100 .“ 137113011211, #4 verboten, an einen 1111081211 anaHer axs anderen Inhohßer als den oben (;(-111111111111 Antrag. 1120er eine 9011411113 111 58w1rkcn, 17.13. beſondexe genannten Aatrag- {teller ‘elne Leiſtung zu bewirken, ins- beſondere neue Zinsſckßekne Zinsſcheine oder etnsn etnen Er- neuerunasſÖeiN auszusehen. “1111701111119 08 neuerung8ſ&ein auszugeben. atragung de Art. 135, N Ländxſjkuecwll ck 521:th Ñ väudeſteuerro!l > befteht aus Vordereck- *mit Vorderé>- „mit abgeſondertem KTof'ekt- , u11_.erke110:tew 87010 Klofett- ' vntertelle:tem Hoje und Vor- Grundſtück“ bxfindet ſ1< D-Zr Hex: c '-A:1011)01'.-. WeÜin 0:11 1n21;1ete111', dm Meiſtbkct [34971 Zahlungsſpcére. Mc1j0101§131ſ1871 W116!) “0011 Stk€g1er, (321). Vors- Brundſtü> befindet \i<{ Der Herr t Avothele. Ber!in bat mitgeteilt, dem Meiſtbie [3497 j Zahlungsſperre. Majoratsbeſiper Wally von Stiegler, geb. ker 16111 ſein ſollte und | von Lekow, 111 Sobaxtka. in Sobotka, Bezirk PMM- 1730111671011 z::r F07111152m29 de:; 91071585: 118111011111 1110111101 PVo)en, Konzeſſion zur Foriführurg der Apotheke verllehen werdew wird. Veräu, 00.1 Berlin, dea 8. April 1918. 9301110111586 Amtsgsrkcbt Y011111-T8m112150ü Ak-Leiluug 9. Königliches Amtsgericht Berlin-Temy?}l bof, Abtetlung 9. J. 33. 9, K. 33, 16. [65526] Muſgebot. 11" 9118 Dcr RMtner XWufgcbot. F 9/18 Der Reatner Jakob Grmyrzön 111 BMZ- wsiTer, vertreTcn durcb 9151516000101! (C. JLU Crnwein in Bu1s- weiler, vertretcn dur< MNeMtsaaoalt C. Jeklil in Straßburg, 1121 003 211771201101" 1. dsr Aktie 001: (Commandßaeſxllſckaft au] Akiixn Strafzbnrgx'r VWL (81). Starb- h2t das AÄufçebot I, der Altie der Commanditgeſellſ<aft auf Akiïlen Straßburger Bank Ch. Staeh- ling, L. Valsntkn &- Valentin & Co. in Squßburg Straßburg Nr. 5971 13011 von 800 «16, 11. dsr 1101510103110 011810511)an 310/0- Zaun Pfandbxiefe der“ 2171181102181716'1011 1111 YOÖSU- und KOMMUNQL-KWDU in CMY;- 201571071811 zu Sf'raßßurg: &. (25611817 9.11. 1) N:. 4, IT. der naGiolgend aufgeführten 34 9/,- igen Pfandbriefe dex Aktienge)? liſhhafc für Boder- und Kommunal Kredit in Elſcß- Lothringen zu Straßburg: a Serie 1V Ut. D Ne. 1961 11531 über 300 „7.5 1778111110811 0011“: Jahr: 6 Nennwert vom Fahre 1896, 1). 1258811: 1.8 53:11. b. Serte 1X Lit. 0 Nr. 270 111157 500 „476 515111112811 00111 “31151“: über 300 é Stennwert vom Iabre 1902, 0. (63.2110 TZ Lit. () N:. 2.71 c. Serte IX Ut. © Nr. 271 über 500 015 911111110811 13.-1111 6 Nennwert vom Jahre 1902, (1. SLU? 13T ad. Serie IX Lit. 0 C Nr. 272 über 500 >,“; 81017.er 0001 3115172 900 s Nennwert vom Jaßre 1902, 0. SMS „11 2:1“. 13 e. Serie IL Lit. B Nr. 3502 über üher 500 .,er Nennwrri 00:11 277-1007: 6 Nennwert v3m Fahre 1893, 1". f. Serie )( LLL. 13 X Lit. B Nr. 2.238 11537 2238 über 1000 «10 NEU::wxrt 110111 IQHLC 6 Nennwert vom Vahie 1905, x:. Syrie ][ 2 Serte 11 Lit. .4 N,". A Nr. 2157 übex über 1000 „16 9181111111811 00111 Jahrs 1893, 118011117081. Dar J:;HaLe: „é Nennwert vom Iahre 1833, beantragt. Der Inhaber dcr U1kunden 10111) 0117110010911“, 1131111111115 Uilunden wird aufgefordert, ſpäleſtens in 02:11 dem auf den 28. Ökwder 11918, Vorm. 10 Uhr, 00: dam, 01113113115181811 (53-0- ricxztk, S8, Oktober 419418, WVorur. 60 Hr, voc: dem unterzeihneten Ge- ritte, Saal 3, anbkxaUuÜe-n anberaumten Aufgebcts- termine ſeinZ 9161518 0115011181001 11111) 011 [1171100811 0013111011211, 1010210301019) ſeine Rechte anzumeldea und dte Urkunden vorzuſcgen, widttgenfalls die wird. Stkaßburg. _den Steaßburg, den 19. Fekruar 1918. KaiſerlM-sö AmtögexiÖt. Februar 1918, Katſerliches Amtsgericht. [3143] Dke anu Die Frau Lydia Roſcr, _Witufe, Roſer, Witwe, von Kretburg1.Br., Freiburg t. Br., hat das Aufgebot 1129 va:-k in tes var? ta Mannheim Sér1e75 911011106401 11527 Serte 75 Lit. C Nr. 6401 über 500 .“, VCTFÄUSUÖ 46, verzinoli< zu 31 0/0, 5011111170211. Dzr 34 0/06, beantragt. Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordch, ſpäteßeus 111 dxm aufgefordert, ſpäteſtens in d2m auf MUMM), de:: 11. TWZLMÜKB 1918, szrm221406 91 11110. Mittwoch. den LL, Dezember L948, Borm:ttags DF Uv, vor dem 11n102111<118t1n Dernbt, unterzeiGneten Bericht, 11. Stock immer StoF Zimmer 112, 011571011111th anberaumten Auf- die 1117111110 0003111801811, 1010715807009 die KraftToscrclärunx cer [1711171238 evafgen 111110. 3171111416100, UrcTunde voczuleg?en, widricenfalls die KraftloScrtlärung ter Urkunde erfolgen wid, Marunßeine, 9. 210711 1918. [61759] Aufgebot.__ * ' April 1918, (61759] Uufgebot. — Die Witwe Litwe Juſtinus WMW, Fc11c1102 durcb * dßn 91711112an011 szßizrat Wihlm, Felicitat dur den Nehtéanwali Juſtizrat Dr. SÖWU Soll in S170811urg, Elk., Hat das 1701010101812 dsr Dl-Ii'éengeſsüſÖaft für ..odcn- und K0m011111c1177<11 111071107;- Loxßrktngen Strofburg, El, hat bas Pfaudbriefe dex AltiengeſelſGaft für Boden- und Komzunalkcedit in Glſaß- Lothringen über 1: je 1000 „16 6 vom _Jahxs Jahre 1907, nämlich: nämli: 1) Sexie 17.1“ 812 ]3 See Vi Lit. B Nr. 2129, 2) Série 171 217. 13 N.". 2525, 3) Serie 71 Scrie VI Lit. 13 MT. 2526, 4) [ B Nr. 2525, 9) Set \l Lf B Nr. 2026 2 Serie 171 Lit. 1] VI Li. B Nr. 2527, 5) SS;18 171 Sika burg, Se:tie VI Stcaßburg, den 31. Janna: 1918. ßKaiſerlicbées Aml-Iaxrkäjt. Jaruar 1918, N, ies Ami3geriht Auf Antrag 086 9310111318 des Vionters Karl Müller, Varliu de! Verlin, den 11. 9111111 April 1918. Königlicées !AYZWÉÖH Berlin-Mitte. !. ;) . “11111" 5218111111 Königliches Amitgecibt Berlin-Miite, t. 104 Auf Antrag der ["er-0111001211 veroitweten Frau 1- “Uf Präſentatwn dic vertrctcn dura“; de..912<1§anwaltJuſtinat 0111885016 ſt, auf Präſentation die i vertreten dur dea Nechtsanwalt Juſtizrat aufgebots vom 26. Fxöruar Februar 1918) führcn 111151 führen nicht die 811. (1, ſxmdern 01: Lit. (;.: C, ſondern die Ut, G." mungen 1111 § im Z 367 064H111061sgxſtßb11<s 0071?) )J). M? des Handelszeſehbuchs N B 2 1897 ZNMEWBl KS. 219) M' **“U'i ZM “ *g*-“MLM" KSW")- 11870111111811 Anfgxbolxxtcrmiue ſeins Rechte 013510611, 008 0151511811251)? WCWMSW? 11111111118111611 uud E F u wird hiermit zue aUgemeinen Kevntnit | iergumien Aufgebotstermine ſeine RNete gebraÿ!, doß na<ſteh:nde Wertpoptere : anzumelden und die Urkunden vorzulegen, abbanden gekommm ſmö. HaNOLIngfeßbuö-Ös 0758011917 5181011711) abhanden gekommzn ſind. Handel9geſezbuis gehen wir hterdurh be- tanui, daß kannt, baß der 31 0/0157. fonddrief 33 9/0 tge Pfandbrief unſerer in Verluſt gLraten 117. ſchaft 10 geraten iſ. afi E 156 957,01151171'1861 957, ausgeſtellt auf das 875011 Leben des Herrn GUAM Hxémicb Kotxler, Kaufmanns 1.17. Freibu'cg i. Hercn Guſtav Heinrich Kattlenx, Kaufmauns in Freiburg 1, Br., 1011 ſoll ab- hand-xn 9270211121011 (0111- D.:r Jnöc1ber handen gekommen ſein. Der Inhaber der Urkunde 10110 aufgefordkrt, dieſ: bismct: 3111121 232021411011 00711 Erſckoetnen dieſ:: Vekanxtmackouna cm bei wied aufgefordert, dieſ2 biunen zwei Monaten vom Grſ{einen dteſer Bekanntmachung an bet uns 00111112grn, andernfaüs 018111711111)? vouzulegen, andernfalls die Urkunde für kraftlos er. er- klärt und dem 11.111) na< unſeren Akten V0- rsichiigtcn Be- A eine Erjasrxrkunde ?rteilt wsrden w rd. 17 2360111.“ in Poſxn, Erſayurkunde erteilt werden wird. le Viſeur tin Poſen, wird der Reichs- 1<1110000erw0110ng in EUR:: 110112170 01: 0110701115 Neicha- {<uldenverraltung ta Berlin betreffs bez angebli abhanden x.:ekwmme-nen SÜW- Vfobrctvungcn kx: 5070161111081“. 2112131131: 075 Dkuéſéycn Reich 0011 gekommenen SMuld- verſchreibungen der 5 prozenttaen Arleibe des DeuiſBen Reichs von 1915 912.0 91711. 51547572 5121 5847 578 1"!er Lit, O Nrn. 5 647572 his 5647578 über je 1009 «18 117.1) 1900 4 und betreffs der 011118171111") 01“- 1111110211 gekc-mmenen 480,10 *G*-1301500- WSUUUMU 0:0 De,:tſ<:n 2211-1028 0011 ver angebli at- Jand!zn gekommenen 4} 9% SŸhagar- wetſungen des Deutſch2n tes von 1916 Sexkkl 811. .) Serie I Lit, J Nrn. 306502, 306 306.502, 2306 503 11110 806 und 306 504 über is {e 500 «15, Série 17 811. 111 M:. #, Serie V Lit, M Nr. 259463 1:8» über 200 .“ 6 und erie 171 211. 111 Serie VI Lit. N Nr. 330647 11581: über 100 01-0 0:1501831, 1111 8111811 6 verboten, an einen anderen In- 5051: 015". 118 ÎIn- Haber als bte oben 96111711111782111112511131187111 117112901711va genannte Antragitelertin tine Leiſturg zu 7810117811, 111507101107rc UMS Zirxéſchekne bewirken, ta5beſondere neue Zinéſgeine oder einen Ernéuerungs- „ſchein auszugebrn. Verlxie, 11611 Erneuerungs- \<ein auszugeben. Werlla, den 11. Avril 1918. «0510910 AmtRzeUÖt Beüin-Mktte. Wbt. 1.54. 1918, Königliches Amtsgeiicht Berlin-Mitte. Bbt. 154. [3498] Auf A11trag des 211008101101; Antrag dea Bä>kermeiflers Ernſt Paul TQU1ÖTB _in Tauſcher in Niedervlaniy, Kolonke- 11711112 Kelonte- ilraje 32, 10110 wind dem R11? Nat der Stad? Zwi>au - Stadtkämmerek *- méi Stadt Zwidau — Stadtkämmerei — mit Rück- 0le ſicht auf dé: 0200168511117: (6111101111111 die kevorſtcheude Einkletiurg des “1111?“ «(1101807710111'811s Uufgeboi8verfahreus zum 3113-3110 Zwecke der anßtkoskxklärung d:: 3417010371 JIZÄSUU Siadtaylxiheſcbeäne Fraſtlodectlärtng der 3} °/otgen ZwiEauer Siabtanleiheſheine vom Jahre 1893 „5:33:18 1 Serie [ Nr. 882 71571: über 1000 „“ 4 und 110111 FWW vom Iobre 1899 Senke Serte 11 .:.1144 19,110 Nr. 1144 und 1146 1311.27. 10 0b¿r fe 500 „1.1 0e1501711, M verboten, an “0611 Jußcxh-xx dcr wakcre 0111: 8311111119 zu 5701117711, 1115158101100!- ne210 311», Rknten- 01:8: LYeMnnautekLſcbsiue 03er 8111611 1270002- ruugsß<ck11 aukzugebm. Die. (8111161111171 der beyeits 008921181-211711 “51118, 918111511- 0081: G8w10na-1t81116181ne den Inhaber der Paptere cine Leiſtung zu bewtrken, in9beſondere neue Zins-, NRenten- oder Sewlnnaatektlſ{<:tae oer elnen Ecneue- rungsi\hein auczugebcn. Die Gtulöſung der bereits ausgegetentn Zins-, Nenten- odex Oewtuanaateil'heine wird 17011 Dem “FQDN von dem Verbote nicht bxtrcffcn. ' .Zchkan, betreffen. i Zwickau, den 25.9.2611 25, März 1918. Köakgxichxs 21111765071611. 13650] chcksſcbuldverſcéxreiburgw. von Kdnig Amtsgecicht, 3650] Netick9ſculdverſreiburgw hon 1915 53710110 [xis 9371060 vts 5371062 uad und 6925502 über 13 100 „7; je 103 6 (Nrn. 19 111111 und 21 7.186 des Sammel- Vewlén. Berlin. den 9. April-1918. KönigTiéxes Rmichritö: Berlin-Miiie. Äpril 1918, Koönigtites Amt9gerihi Berlin-Mitte. Abt. 154. [3588] Vctaummatßung. 110187 BZZUJUUÖMO (3088] Wekauntma<hung. Vater Be:ugnahme auf de Beſtim- 50/0 211212188 0:6 Deutſ<rn NRW Beſiims- 99% Anletbe d:s Deutſhen Neis mit 1916 (11117. (unt: 24): Zi"!- 11] Lit, V Nr. 5695052 5895052 zu 200 „15, 211. 16 4, Lit. E Nr. 5695053 zu 200 „js, Lü. (3 4, Lit. & Nr. 6963200 zu 100 „14, CEM, den 46, See, deu 10. Apri! 1918. DL? Aprik 1918, Der Landrat. Zn V211retung Skolße, Kreisſekrctär. *Pfäiziſckse vao.hekcu62uk 1111 Lnöwigsöach am thm. 016 200,- (Manéel) In Veitretung Stolpe, Kréisſekretär, Vfäiziſche Sypo. heleubauk in Ludwigshafen am 915-111. Rhein. #6 200,— (Mantel) Luvwigehafea am Nheia, den 13. April 1918. ,Die T-irektkon. 1918, Die Direktion. Dec Verſickykrungsſcöxm unſersr Gxſekl- Bewlin, Verfilerungsſ<etn unſerer Geſell- Berliza, den 12. April 1918. Berliniſche _ Lesz-VZMerungs-GejeUſcéaT't. DW 00n unk! nnxexm Leben8-Verſicherungs-Gefellſ>aît. Die von uns unterm 14. Dezemökr Dezember 1901 meijters meiſters Theodor Rücken Rückexet in Lübben, gk- ge- Die aufgebotcceu 5% Deutſcken1005801 N::Fgesos. 1 aufgeboteren 50% Deutſchen | 60595] Fintſgebat. U wird. in 118110. (1111198117111 100101511 113170. VEIlin, 0211 nene autgeſtelt werden wtrd. Bexlia, deu 5. März 1918. Vckcria 111 Vsrlin UÜJSMÜUL VsrſWe- Utn.s-Actkcn-©81'c11ſ<a 1. 1918, Bictoria zu Berlin Allgemeine Verſide- rungs-Actien-Seſeliſhaft. Dr. [ teck, GenexalDirc >k- [2750] Dex; yon Ute, Generaldirektor. [2756] Der von uns am 7. M011914 6118- 08110170 H1n1821291mgsſ<sin Nr. 134171 auf 18.1 NS::HCU 7,7 a;: A. Domßrowsky, 11812 0151111011, “111 ILON: 111 0111771110111 0710111111811. (8: 111010211 0118, wxlche Mat 1914 aus- geſtellie Hinierlegungs\<ein Nr. 134 171 auf ten Narren #F:a1 9. Domtrowsky, geb, Nönnau, in Spiboz ijt abhanden getommen. 3 werden alle, wle An- ſprzéäxe ſprüche an dieſe 111121102 xu 501811 dicſe Urkunde zu hakea ver- ULMER, 0101511115 011qudest 1713 5:1 Yennexdung 010 Verl-„xſkes all-zr Rechte 12:22:1311 :! Monwtm bci un.) meinen, hierdur< aufgefordert, dieſ2 bei Bermeidung des Verluſtes aller Nechte vinneu D Monaten bei un3 geltend zu 1110111811. Hambuxa, naer, Damb1u=g, den 15. Avril 15, April 1918, . J-111118' 4361111111792: VerfiÖerunaS-Wtken- ZH-zſ;U;<af1 (f1über: „J1nus' Hamburger Berficherungs-Aktten- GefelliGaft (früber: Lebens- und Penfions- BcrficH-zrunss Penſions- Verſicherungs - Gtſeüſäxaft „Janus“ iu .Ya1311311rg). O. H011. I. V.: Beſellſhaft „Janus* tin Harzburg). D. Holl. J. L,: Wulkow. 13522] “"""" Di: Verkkcktrunxsſäzckne [3522] S Die VeräWerunzsſheine Nr. 19557, 77 009, 78 553, 82618, 103 697198, 110 825.8, A0 08008 S268 108 697/98, 110825 A, 9738, 34 588/89, 42 47413 34588/89 42474B und Nr. 829 M11Ltſkber Stsrbekoſſe find (101113121119 0115171110811 1170111111151. $829 Militſher Sterdbekcſſe ſind angebli} abhanden gekommen. Sofern 1112508231115 iuuerZalb eines Mimats, Mouats, vom Tage 0121711 2111181170 0.5 g::xcbn-K, dieſes Aufrufs ab gzrechnet, Anſprüche bsi 11116 1111111“. (1811-3110 927110151 700511811, fteUeu 1017 bei uns nit geltend gemat werden, ſtellen wir gemäß F $ 19 der 2111901011911 Ver- JÖFLUUJSÖLÖTUJUKJSÜ Ekſaxzm'kuuden ter Allgemeinen Véer- fierungtbedingurgen Erſatßzurkunden aus. Hahn.:n, déi? Saß zia, dea 11. Avril Byril 1918. S<1cfiſ<8 Lcöensvxrficbrrungs Shlſiſche Lebensverſih-rungs Geſell- x<c1ft haft a. G. zu Haynau. «».-.,.- DTeFmU (5810110 rem rae Die Frau (Celany Brems, (321). SÖneider, geb. SYneidec, Nr. 3657186 11110 0011 und von 1916 Nrn. 5365519 1111th 111 Hzid7150rg, j-Zt zu Baden-Yaoen, Yiüa Mo::txßküo, Lé<1entalecftraß2 früher in Heidelberg, jt z:1 Baden-Baden, Villa Montebello, Lichtentalerſtraße 61, hat 008 2111102001 das Aufgebot der 1111“ 9121161191211 Kux- ZYain-x ihr gel örigen Kurx- ne Nr. 2 über 12 und Nr. 3 über 57:11: der Mansfeld'ſäzeu KupHerſcbiefer *.*-113181171811 Gewzrkſékaft Kure ter Mansfeld {heu M elS er oguenden Gew-rlſ&aft zu 175101: en Eisleben bean- nagt. tragt. Die KUZWI'LU: 11:10 für Kurſcheine find ſür ſie im KVetv-crkmöuM Seiie Dewerk-nduche Seile 6021 Ucrzsicbnct verzeichnet und 1111101111 unterm 6. 311111903 Juli 1903 ausgefertigt. Der Jubxber drr Inhaber der Urkunden wird aufgefordert, 1071113118113 in 08111 ſpäteſtens ia dem auf den 20. September 1018, stmiüags 108 Uhr, 1918, VBorumittag8 197 br, vor dem Untexzeickm: 011 Geri<t, 311111017: unterzeiHneten Gericht, Zimmer 67, an- widrigenfalls 1118 Kkaſtloserklärung widrigenfals die Krafiloserklärung der Z111§611380 (Kriegsanéeihe) Ziasbogen (Kriegsanleihe) vom Oktober Urlauben erfolgen Oltober | rkunden exfolgen wird. Eisleben, den 25. ten 25, Januar 1918. Königlichrß Nmksgecitht. 1918, Königlies Amisgerit. 3501] Aukgekot. Dcr Aufzebot. Der Maſchinenbauer Ernſt Iobn Errſt John (der Jüngere) 102118m1<€id, Fwibeiiſttaße Jüagere) iu Lemſcheid, Freiheitſtcaße 153, hat 103 Aufgybox dss das Aufgebot des Sparbuchs der 9171011571100 Spatkoffx Rcmſ<210 itädttihen Sparkaſſe Nemſhetd Nr. 88 583, 3589] ""___"" 101118110 übst e lautend über 108,94 „10 auf 4 aaf ſeinen Namen Emſt Jokzn, 7718111811111. Ernſt Fohu, Freiheitſtr. 149, beantragt. Dixchtnhaföext ker Uirkunxe wirdf beaniragt. N h N une N auf- .. _ _ . 01-01 81, pa 273118 11 em au a. , e gefordert, fpäteſtens in dem auf den 1111121 713111101101th Unter WBezugnahme auf § $ 367 des 20. Dezember 19.18, Vormitt-Js 1.1 U50, 1918, Vormittags 1A Uhx, vor dem unxerzckckmeten e- ank xikxt, tZu:“;nxeſrei 14,?<c;115eraumtel?§ Aufs .U- , " ac 012 81:30. , ne .? e e 7111311111: en unterzeichneten Ge- ant E E N A M Zx c “ gebotstermin feine Nehie anzumelden un Serie Serte 26 W" 1) Lit, D Nr. 10839 uber 10639 über die Urkandx vorzulegsu, wédrégenfaüs Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Krafxloscrkläxung Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen erſcheid, Remſ<heid, den 2. Avril 1918. Amtsgeriebß. [3502] Aufruf. 131 44] Aufgebot. April 1918, Rmtsgericht, #3502] Zufruf. [3144] Zufgebot. 1) der. der Häusler Matthäus Mart]<111k Martin? in Klein O017a. Delta, 2) der, Bahnarßeit-xr der Vahnarbeiter Paul Köhler in 1111 in Oelſa, Klein Velfo, 3) rec Grundſiückébeßßer Wilhelm B65n1er dec Grundftü>befißer Wilbelm Böhmer in Weißenberg 1. i. Sa., 5 d-zx Tif<lxr Max 9) der Tiſ&ler Bax Eduard Purécße 00110, zu 1-4 vextrkien 1111111“) den Rechts- 1YM: Arbeite: Puriche aana, u 1—4 vertreten dur den Rei3- 9) der Arbeiter Karl Ulric!) 111 Dießſa, Ulrich tn Diehia, anwalt Rutſche Nit: \{e in Nécskv. Niesky, haben fOTJkndS Aufgzbote beankragt: Du folgende Aufgebote beantragt: zu 1 u. 2 der Hypothek": Hypotbekei : zu 1: Von von 5 Taler AWſtaktungögeld, 9111070710711 Ausſtattungsgeld, eingetragen im 1610111171111“) 01111 K18111 G-undbuh von Klein Oelſa Y!. B. 30 Abt.111 Nc.1 977.411 Abt. 111 Nr. 1 r. 4b für Marke Marie [70292] AUſ'gebot. Simmguk, Aufgebot, St:umauk, zu 2: 11311 yan 30 Taler, eknaetra en eingetragen im 011611718r110112 Polke? ausgferiigte Polic2 Nr. 227 317 ' 227317 ‘ über Grunkxbuckz 0011 K!akn Orlſa Vj.!) bt.111 .;1; 3000,- >> | Grunt but von Kketn Oelſa BL. 9 Abt, II1 J 3000,— auf das Lehm dss Bäcker- Lebzn des Bäter- | Nr. 3 für di:: die Gebrüder Matthäus und Johann Kalk in Dürrbach, Dürrbah, und von 507811 0111 13., boren ar 13. März 1871, iſt (1115011087- 9010110111811. _ Dcr 9808111057690 Inhaßxr 101r0 axxfgxxordert, fich [:.-knnen abhanden getommen. Der gegenwärtige, Inhaber ivird aufgefordert, ſh binaen 6 Mo- „111117110001 11116 311 pateu det uns zu melden, 1015119007002 011: 5430112.- widrigenfalls die Police für krafékos ekkxärt kraftlos erklärt und eine F- ;? —— — 10 Taler, eingetraaen Ebenda eingetragen ebenda Abt. 111 Nr. [il Ne. 10 für GM,; Georg und Marie Simmank, Simmaak, zu 3 und 4 “0-7 HVVNbekeanefe: der Hypothekenb:iefe : zu 3: über 2100 «so, eingetxaaen #, eingetiagen im (Grundbuch Vcn Jerchß Bl-10 2151.11] Nc. Grundbuch vcn Jerhwis Bl. 10 Ädt. 111 Ne. 9 für de:: den Antragſteller, zu 4: übxr über 49 Taler 29 SR. Sgr. 11 Ma- «2109611103671 1111 Eruydbych 0011 Diebſ4 B1. Pfa, etngetragen im Grundbu von Diehſa Bl. 109 AR. Abt. 111 Nr. 1 für den Pxofeffc'r Profeſſor Dr. K111l 21an Kail Anion in ©0209, Görlitz, und 50er üver 50 Taler, e11;getr0gex1 ebenda 2151. eirgetragen evenda Abt. 111 Nr. 2 für die Witwe Magdalene Weßek, Feb. KÖLN, in Görliß, zu 5: 11:6 Sparfaffenbuch der OLM. Pwv. Nxvenſpaxkafſe Weyel, geb. Kebli>, in Görlig, zu 9: des Sparkafſenbus der Okerk. Prov. Neberſparkafſe Niesky Nr. 32014, 10111an ſauteznd auf den deu Namen des Antrag:":eüers übxc Antragſtellers über 620 „07 4 52 .,5. 5.715 unbekannéen «1511111007 ſowie S. Die unbekannten Gläubtger ſowte die praver 0er 021107en geaangenen Ivhaber der verloren gegangenen Urkunden werden aufgefordxrt. wecden aufgefordert, ſpäteſtens in dem auf Den 15. Auguſ11918, den A5, Auguſt L9A8, Vorm. 10111», anberaxxMtR Au7gebotsxexm1ne LO!!hr, anberaumt Aufgebtotstermine ihre Rechte anzumeldxn anzumelden und die bie Urkunden vorzuügen, widrkgenfalls vorzulegen, rotdrigenſalls die Ausſchlteßung 17er Ausſ<{ließung der Gläu- 01 2x diger mit 151011 R8<18n uud Tie Krafüos- : 1801110 ihren Rechten und die Kraftlos erklärung der Urkunden exfolaen erfolgen wird. NTLÄLU. "0811 N'eskt1. den 2. AWA April 1918. Königliches Amüaericbt. Amtsgericht. (3511) Die SYarÜ-„ſſenbücher Sparkoſſenbücber der chnkaſie Svarkcſſe der Würgsxmätkrrei Werdkn-Rubr-Land Bürgermeiſterei Werben-Ruhr-Land Nr. 1316 11178: über: 675508 «16 11. # uv. Nr. 40 508 .»er Städtiſchen S001kaffe Werden-Rubr über 8000 „46, Heide 1711118110 für Lank- «1:1 2811581111 Uutexbausberg xu Rox;- koiben der S1ädtiſhen Spa1kaſſe Werden-RKukbr übec 8900 „6, Hbetde lautend für Lants wirt Wilhelm Unterhausberg iu Rof- fothen Nr. 9, ſowie der Spmk-ffe d-r Bür-Zer1ne1f1er21 Wzrken-Rxbr-Lmd Spwkafſe der Bürgermeiſterei Werden-Ruhr-, Land Nr. 1317 11827. 272220 „“, üter 2722,20 4, lautend 'für für die 1.1002keh![1<ts Maria Unierbansberg xu FYZkolben unvereheTihtz Vtarta Unterhansberg zu Oen Nr. 9, w:rden fü: kraftlos e!- k . Wewdeu. werden für kraft!os er- r. Werden, 10. April 1918. Köuiglicbes Amtögericbt. (41058) 19i8. Königliches Amtsgericht. (41058] Aufgebot. 1) Der Gefcbä'xtsfübrec Geſchäflsführec der Firma Verkandbaus S<reiner Verſandba:s S&reiner & C0. (G. Co. G. m. b. H., Berlin, SÖicFLxrſjraße 5, A15e:tBenjam1n, ;. ZT. RawltZÖ, Wiihelmſir. S®idlerſtraße , Aibert Benjamin, ¿. Zt. Nawiti><, Wiihelmſtr. 573, 2) die Firma Rixard Rihard Lenz & C0. Go. in Berlin, D0wtk§eenſm Dorotheenſtr. 64, Vertreten duxch vertreten dur die Juſteräte Iuſtizräte Julius Cohn und Loewen. 5879 in Loewen- berg tn Berlin, Kronenſtr. 7, babxn habrn das szfg-bot zu Aufg-bot ¡u 1: des W8<ſsls Wechſels vom 25. Oktohxr Oktober 1911 über 1550 „16, 751113 4, f&llig am 25. Januar 1912, akzxptiert 0011 Nudoſf HEW, atfzeptiert von Nudoif He>t, Berlin, 'Zurgßwfsnſtr. Burggra2fenſtr. 7, 0110112158111 nnd giriert ausgeſtellt und gtriert von H. Höhn: Höhne Fabrik für Drabizäune Drabtzäune und Geflechte, weiTer girisrt Gefle<te, weiter giriert von Paul KLÜJLr, Vrrſandbaus Sekreiner Krüger, Verſandhaus Swreiner & C0. (51.111. 5. “)., Co. S. m. b. H., zu 2: Links eines Wechſels Vom 2111111 19 7, 11er “2500-15, vom April 1917, über 250046, fällig geweſen 111113. Ja!! am 3. Ju!t 1917, akzepmzrt akfieptiert von J. H. 236th1: Böhmer in Berlin- Sckzönxbsrg, Innsbrsckcrſtr. Schöneberg, Jansbra>erjtr. 18, auSgeſteUt ausgeſtellt und glriert 0011 ker gtriert von ter Firma Gebr. Wolff Wolf & KcU-x, W:Lter 9111811 0011 and ((HU-5.12, beanjragf. Dke Keller, weiter giriert von Alfred Spie, heantragt. Dle Inhaber dsr Weckoſkk- Urkunden der Webſe!- urkunden werden aufaxfordczrt, ſpäteſtkns aufgefordert, ſpäteſtens in dem auf 28. Mai 1918, Mittaas „12 12 Uhr, Vor vor dem unterzeichneten Gericht, 3111111161,“ Geridt, Zimmer Nr. 58, anberaumken Aukgebots- anberaumten Aufgebots- termine ihre chhte anzumslden Rechte anzumelden und Lie tie Urkunden v0rzulegen, w1drige11falls 17.0 Kkaftloserklärung vorzulegen, widrigenfalls d.e Kraftloserklärung der U1kunden Urkunden erfolgen wird. 19Yet“-liu-S:!xöueberg. N S MIA E den 11. 11, Oktober KönigliÖcs Amtögerickzt. KönigliHes Amtsgeriht. Abteilung 9, [63 412] 9. [63412] Aufgebot. Die Bank, e. G. m. 11. u, H. 111 Stmk- in St1as- burg W.-Pr., vertreten durch dur den Necbm Rechte- anwalt Kocjwara in Skrasbura Krcziwara tin Strasburg W.-Pr., hat das Auf ubot d-r angeblich d28 Aufgebot der angebli verloren gxqavgeneu e aenen Solawecbſex: s.. 0001 gzgangenen etgenen Solawechſei: a. vom 27. Januar 1911, fällig am 17. Apxil Apiil 1911 über 600 .“, M, ausgeſtellt von 1) rem Befißer WBeſiger Felix Blank in Groß Gorſcbsn, 2 Gorſchen, 2) dem Beſitzer Beſizer Michael Gröuke Grönke in (Groß orſ<er1, Groß orſhen, 3) dem Johann Lsſ<11ewski 111 Ichann Leſchnewski in Kl. Lezno, b. 00111 Þ. vom 8. Sptkmber Siptember 1911, fällig am 6. Novc-mber November 1911 13512! über 300 «46, ausgeſtellt 46, ausgeſlellt von 1) dem Beßxer LEDe Johann Zielaskiew1c1 Zielasttewic; in MiÖelau, 171361" Hvronimus Sl1wknsk1 Mi$elau, figer Hyronimus Sliwinski in Mkcbklau, Michelau, 3) dem Franz Ckleduckt Fcanz Celebu>t in Nieszierc, Niezywierc, beantragt. Der Inhaber der Urkunden wird aufgsßrdért, ſpäteſfens kn drm aufgefordert, ſpäteftens tin dem auf den 19, September 1918, Vormü- iags 101188“, 00! L918, Vormit- tags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericbt, GeriŸt, Zimmer Nr. 64, anberaumten Aufgebotstermkne Aufgebotstermine ſeine Rechte Rehte anzumelden ) dem Be- und die Urkunden vorzulegen, widrigeuſaUs widrigenfalls