OCR diff 165-9573/394

OCR 2017: tesseract-4.0.0-alpha.20170703/165-9573/0394.hocr
OCR 2018: tesseract-4.0.0-20181201/165-9573/0394.hocr

*. .7 “;;-IT"" * zz.". ., .. _," . , *- .,.-4,1- 4 .. ax “ - - -..-. „„...-.“»...„W.-.“ „K. kino". "*klijdk.r am waiigUi E E E E À E E É Z 2E ian: 2 E E E S R Evltralio lind o A R R e Pv, Flatow, Weatpr. [7955] Bei d-r Elektr“&i-äxxgrnoffsuxcxaa; k yjewo der Elektr zitätKgenoffruſczait ; Edbaiewo e. G, >. 11. G. m. b. H. 111; . 111"- o 111 531116 61-11-11312-1 7111-16»: Der KM manu Karlechk: 111 öxvmlxw» 111 a.:] d“!!! erßamk QLGFSYÖÖZ'U]; 011 tüj Edhbnitwo tft brute el getragen wmo‘ben: Dex Kaufmann Karl N-'hke in F ppniewo ift as d-m Vorſtand ausgeſhie>en; on einer Stell? Stelle iſt (“er 1111811851113! Ikkaxn'. er.; in Éyyniewo «WHZ! 1701796. Umtkgericbl Flatow, dM 26.512,11 1918. Q-oaoromsim. der Biehbärdler Johann erg in Syvynieœwo gewähit worden. Amte?gericht Fla10 9, den 26, #ptil 1918, Gandersneina. [7956] Im bteſkg-“n »enoffs-ſcbxftsreziénr [111 Jm hieſigen GBenoſſeiſ(aftsregiier iſt bei d-m Konſumverxin Bank::rsbckm uudUog , dem Kouſumvercin Gander&he?tut und Umg, e. 8.111 V. m. b. H. 5.“ Gavders. z: Ganuders- heim beate beute folgendes 1161121751911 16611211: etagetragen worden: An Sten: SteUe des aus dm 2161126711 9:1;- aeſcbiesenen Ziqarrenm3<ers *.*-11.4.211665r Vorſtand auk- aeſiedenen Zigarrenmaers Au. Müiler iſt deffen Sterxrtrxter, ?>! 21183115: Kal Ackstmanu defſen Stellvertreter, der Maurer Kul A>zermann bier in den “1151117136 91751311. kandarsheim, re" 22 ' 5111 1918. PetzogUÖeS Ang-"Ucéxx. Qljil. Vorſiavd g?wähit. Gandersheim, den 22. April 1918, Perzoglt@es Amtsgericht. Glatz. [7957] Im Gwoff“nſ<:kiskra1“er Genoſſ-nſ<hzft3regifer unter Num nur Nam- mer 12 iſt 5:1 det der Qpar- m:!) D*.r- lehr-ölafſee G. m.u.o. 1a R:":gerx- Lpar- #5 Dare lehrsiafſe e V. m. u, D. ig Norgers- dorf am 27. 2112111 April 1918 c1pgr1-a_:_-m worden. da[; Der Stsßyxb-ſxssx J:]:x Mond:! in Rkngers'PF k1:1 Z-t-"os Uk v-tſtorbenen Cynßxvtxx Kk1.1:.- 'm *e.“ VoMand aewädl: vnd dsr SL 1135119115.“ eingztraz?n worden, daß der Stellenb-fiecr Jrſe! Mandel in Rengerävo:f an Stelle dis v-rſtordenen Conftantin Kügler in dea Vorftand gewädlt und der St Uznbe ger Joſef R1nge1 Rivngel in R:"!kßUIÖMf .115 SUU- vertteter Rengerödezif als Steli- vertreter für den Um erce 6:1153r111111e11 zum Heere einberufenen Tiffe beſtxUt 11.191591! befti llt worden ift. Amtgerkcbt Gxatx. (;ü-lro'. Amtgeriht Glas. Güsatrow. [7958] Ja In unſer Gencffsn1<111§7ea711.- :*,1 Genofſon\<z2fireafir, ijt beute z'xr „Dampkdr-f-D Gr:“.oſſeanM Neu-Bönow, z1r „Dampidr: #4 Benoſſenſhsſi Neu-Böikow, e. G. m. u. H.“ 1111- ettaßen: 1. $.“ ein- etrazen: Der (Ftkwcbtkr EMU Wabxs fi Œrbpähter Emit Wokbls aus dem Venſtxr-Ds auszcſÖie-ken. Vorſtande au3zeſbieden. Der Xab1ikbef18'r Kabrikbeſit-er Dr. Ernſt 19:19!an ][: Güßww 111 Heilwarn zu Güftrow ift als VwrſwnkIwétxkß 51115111. .üßrow, ken 30 21:71; Vorſtandsmitgl!ed beſtellt, Güſtrow, den 39. Aprik 1918. GroßbmogiWeZ ÜWTWKÜÖZ. kane, Jule. [79591 Großherzogliches Amtäger! ht. Halle, Saale. [7959] In das bnfia- MkrOJ'"**-1**.“1;7e111*1cr htiſias GerofſſtrS-Ftsreginer Nr. 88, bett. Sätbféſckze Thürwgücb: .uhaltiſch Vexeioigyrg zur betr. Sä<bfiſ@e Thüriaugiſche Anhaliiſhe Vereinigurg zar Ver- wertung vou Nebendroduktxu rer Fleiſcherei von Nebrenproduftex ber Fileiſcherei und Wurftfabxikokwu six“.- Wurſtfabzrikatiou cin- getragene Eenoffe-ſckwf! 1:11: bs- ſäräukter ch1pfi1<t. QaUk, 111 61-111? SVenofſe=zſc<aft uit be- ſ<hräukter Hafipflicht. Dalle, ift beute eingetragen: Duxxd Bek<111ß er Gxuual- verfamm1ucg Durch Veſhluß der GBeneral- verfanmim!ung vom 9. Apr?! 1928 April 1913 find B1- Veßimmunßen kes Sm-:s 87:8: 116 Rcma § dte Beſtimmunçen des Statuts über tie Ficma $ 1 gkändért. Tie 8111113 bxißt jest: geändert. Die Firma beißt jeßt: Vereinigung zur erwexmug von Verwertung vou Nebenprodukten der Fxxifcherei uud Wurßfahrikatiou eivae1roqeue Denoffenſtbaſt mit kxſ<rä§>1e$ Haftx Wildt- Haae, Fleiſcherei und Wueſtfabrikaticn eiugetrageue Genuofſeuſhaft zit veſ<ränkter Haft- pflicht. Halle, den 22. Apr?! April 1918. Königlicbes 2111119361175!- [“in-beta, nvelux. Köntgliches Amt8geri®t. Heinsberg, Rheini. [7960] In das Eenoſk-n1<31*n*;111cr Senofſenichafisreciſfler wurde beute bei drm Eff-Wer dem Effeiver Spar- 1198 Darleb-skaffeuvereia e. G m 11.6“. 111 und Darlehuskafſeuverriz c. ® u 11. D. in Effeld eixge'taxen: 1.71". .Fr-27. eingetragen: An Stelle des Jakob Jenniffxv jr.". [MPK IZTUITO Oeblxſ- 1a JIenniſſen fe. wurde Lecnard Debler in Effeld in den 21511116 «**-11611. Heinsberg 2.1. 617.11 Vo!ſta»d aemählt. Heinsberg. 24. Aptil 1918 Kgl. Angsric-HT. lattkun, Keupr. Kal. Amtsgericht. Karthaus, T *SîiPr. [7961] Zu In unſer GenoffenſcbafxxrsgkſZ-"r 111 110! der Genoffeuſcbaft beénfexd-r D:!lxbns- kaFmverein eingxtragms YxnrſſknſWfr mk: unbefÖränkce-x „'I-151170861 1."- 911-16- keſd beute eikgrtrazcn Words": A*“. (2719116 des Befißers WtW-lm P.".Zké 111,15 21177711 111 der EutxbcſiZ-kr Lao 1Yver<k11 17“. mGau 111 den 2161171116 „:*-.","3721; 1161-5611. Karthaus, Genofſerſchaft8regiſt= iſt bei der Genoſſenſchaft Rheinfelder Darlebns8- fafenverein eingetragene Wencfſenſ{aft mit r nbeſŸhränkter Haftrfli®t in Nhein- teld bente eingetragen worden: An Stelle des Beſitzers Wiibelm Patzke aus Krifſqu ift der Gutbefizer Leo Golunfki in Borkan in den Vorftand gewählt worden, Karibaus, den 19.211173 19. März 1918. 5151181- 11<es Awtögkrkcbr. kewpev, ln. 110-915. [7962] König- liches Amt83gerict. Kempen, Bz. Poze=. [7982] In unſerem EevxDrWäxsr-Wsr 111 beuteebei dsr uvt-r 171128 Tél'JkT'k-„YSW'N Genoffenſcdaft „ſkunk :uäoux Genoſſerſcaftsregifter tit beutekbei der unt-r Nr. 8 eingetragenen Senofſenſhaft „Waun ¿undowry E. G. m. u. 0. 111 Kewpea 1. V.““ em,:c- Nagen worken, 21. H. in Kempen i. P.“ einge- tragen worden, daß an SUL]: r»: 1151- fwrbeven rrsk1iT<eu “717311! Er. T::kas. dee Bavkbeamxe Teck,"; T:“mk-xckt Sielle des ver- ftorbenen prakiiſhen Arztes Ur. Tricineki der Barkbeamte Tecfil Dembec>kt in Keraven 1. Kemven i. P. zum " ;:1'23625111'1191115 gc- wählt Vorſiant8mitglied ge- wäblt worden 111. Knupeu iſt, Kempeu i P , den 24 AM! 24. Aprik 1918. KönigNÖ-Z AxxtözOZKÖT. lösun- Königliches Amtsgericht, Köslin. [7963] Ja das E€1168-27>1173*7,17'6r Genofenſ{haftäreatier Nr. 73 111 iſt am 20.A1*111191ZT16 iÉéxkans-Uvd Li-fetmws Gcnoff-niéxaxt dc.“- 131311- gkwerdks 20. April 1918 die Ciukaufs- uud Lieferuunas8 GVenofſeni<aft des Do!z- gitwerdes für Rösti" 1.115111113-1111111. eingetragene Genoſſeaxeßexfe >11 vr- ſÜäan Haſivünxn. 1: 8151111.- ei!!- aetxaakn. GegenſU-d 15-5 111115711951112119 171 Aöëlin und Umgegend, eingetrazene Senoſſezichsft wit be- fſ<{ränkter Hafipflicht, in {ö3lin etn- aetragen. Gegcenſia-d des Unternehmens ti 1) der Vx1kau' 561“- EiZTLZRZan 15: M11111eder, 112 11:1:1n:1":16 :::.? ch- gebuug ron 2111911911, “21 .*1- THEIR; drr Ve:kaut von Erzeugnifien der Pit lieder, die Uebernahme und Ver- gebung von Arbeiten, 2) di? Veſ>affung der zum (5011505011111: TSX "171" 15.1111 nfordexliÖen ROmeexéalt-xw, WP 1'11': a-xfernger W;:Sn. H.1*1"::::77.k €*))- .“. Vöcbſte 3:51 131: éRx*':'cät:§:;.1-*l-: Seſ(äft3betri-de der Vi itglieder erforderliGen Rohrnatertalien, bald- und arzfertiger Waren. Haftſumme 600 4. Döôchſte Z2bl der Geſccäftsant?ile 10. Vorfiandswitgléekér [“..-.O: Vorftandsmitolieder find: 1) THEN» me1fier OTW 87167511, "Z) T*“;STZru-xikxx: Tiſchler- meiſter Otio Schroarz, 2) T'ſ&lkermeiſter Otto Dumke, Dumnke, 3) Trzcbſlermxiſtkk 17111kol§ B!zalke. ſäm111< 1:1 KERN“. “DW (“17671- 1118211 BekavmmackoUmen c;?xloxxx 211151 der Finn: ker ÉWOÜIMQIT, ,':_'.€3,<r»et Dre<ſlermetſter Nudolf Biagalke, ſäuulih in Köelir. Die êfent- Uen Bekanntmachungen erfolzen unter der Firma der Genoſſenſ>aft, cezeichnet von zwei V:??“Wnkswxnlxwrp, 4.111 .PommerLÉen FUN“; :;1<.1*1§111216“, Stalin, kekm Eirgekcxx 111736 214.715; dts zur näckſtsy 01:1.1r11761131111111ung Vorftandsmitzl‘edern, im „Pommerſchen Senc nſchaftsblatie*, Stettin, deim Eingebea dieſ:8 Biattes dis ¡ur nâSſten Generalverfaramluvg dur den „Deutſhen MNetchkanzetiger“. Cie Willenserklöruvg ur.d Zeichnunoag für die Genoſſen): muß dur< ken .T'UlchXZSU 1151<€1n§51gerſ Tie Wla'ksfkkÜklwß .:“? Z61Öx-Un;7 ?ür die Gevoffechzéx W112"; T.:rck) F**ex YO!- ßnnksmitglnd-cr «?kchx. 113 Z*1-1.;.1'111 exebiedt kerart, BJ": *kxesti-xnsrdkn 1611 inna der Ge-rßen'äxxx 11216 921515118] unterſcbrift kk1f§gcm Di: Einßcht dsr 810€ k!: GZKIJ-Jn 117 1 wet Vor- ftantamitglieder erfcigeu. Die Zeichnun eſicht derart, daß die Zeihnenden der | irma der Gencfſenihaf: ihre Namens- | ünterſhrift beifögen. Di- Ginßcht der Lifte der Genofſen if | während der D1mf171111-dm xes SWN ]M Zeßxmk. NMMO Löslix. - „.*-., .,., «...“-„. ...,. «.. „ „* ?- ---„. . ...." „. Wx- - «.*„k-„.-«M. _,“ ...,-*...," ...,-„„., [„üaingbauuu. Dienftfluuden des Gerichis | jedem geſtattet. Amtégtrit Köslin, Morea R im gnA e ge. E Pg Pr D O me NPE T2) g Rg T T E Eer E E Aw N B A mm pee O Mr Be "er E er > nñdinghausen. [7964] 31:1 »I-nsffenicba'tktegkſékr 111 111 911.4, 5117.Za<1«egofſev1<a[1 für rotbu-iu 1121111511113:-Iki-deruvzsvtthfürvmk uod Umgegend. !. .. m. k. H. Im Senoſſenſcha'têreg!ſicr ift zu Box:! dxme vxtmexkk: Ne. 4, betr. Zuchtgenofſevfechaft für rotbtuutes wrſifäliiches Ni:derungsvieh für Bork nud Umgegeud. e. G. n. b. H. gzu Work heute vermeikt: Die Genkffewſcht 111 dmcb VeſÖkuß dsr Grveralvnſammlung Genofſer\h2ft {t dur B:\Sluß der Severalverſammilung vom 27. März 1918 1111131511. aufaelöſt. Zu 2117118510176 [1117 Liquidatoren ſiad L. Niebucs 11.15 Niehues und H. Seerdt bxßtÜt. Lüdtughauſru, SWhwerdt beſtillt. Lüdinghauſcu, den 19.218111 1918. Köntgltwes 2111115911111". Flictrnüaa. 9111 Dem rie Bezugs- uud Abſau- aequ-nkebaft Galan. eingetragene Gemffcnſtbaſt 19. April 1918, Köntgliches Amisgericht. aiitweida. Auf dem die Vezugs- und Abſatz- geuof-n!<aîft Erlen, cingetragene Geno ſſenſ®waft mit beſchränkter Haſt- 511181: beſchr änkter Daſft- pfli&kt in E:!au bstreffendkn Erlau betreffeaden Blatt 7 d s Genrfiknycbaftéreaiſters d: 8 Genofſen)chaftéreatſters iſt heute beute ein- ;etrazxn woWen, cetragen worden, daß Adokf F1<1ner Adolf Fichtner in Erlaa 11:76 Erlau und Franz Hörkg Hörtg in 11166611 Krofſen aus wm Vorſtand ausge1<ieden dem Vorftand au?ge|<ieden und daß der ExſÖäftHfäkrkr Joſeph DeſSôftefüßrer Joſevb Bauer 111 Erlau 1191; in Krlau und der Gutkkeßser qul Gutébeſizer Paul Frenzel ebenda 'Mit-.lirkek res Vorſiands ſmd. Mikiwüda ken 27.919111 Mitalieder des Vorſtands ſind, Mititveida. den 27. Ap:il 1918. KÖl-izlkches Amtsgſrich !!!-"kan. Könllihes Amisgericht. MusKk au. [7966] (Emt'aqur-g Gint-agurg am 27. Avr11 April 1918 im Ge- nrſſonaf-“sresißer 917. neſſenſhafi8recifier Nr. 27, bctreffénd dic Epar- um: Dulckuskaffe, !. O. 111. betreffend die Spar- un» Darleßnskaffe, ?. G. m. u. H. in 211113112111: Tſ<böpelu : In ren 231111! Bezirk der ?var- Sypar- und Datleb-Zkaffe ſtpd dke Darlebnskaäſſe find die Ort- ſÉFten chdiſÖ-Muſto, MühlbaÖ ſLaten Wendiſb-Muſto, Mübibzch und Meerrf Meridorf neu aufgenommen KönixliÖY Amtssnicbt MUSU". Xendnrx, donau. aufger ommen Könt.litzes Amttgeriht Muskau. Nenburg, Donau. [7967] DarLedeuékaffeuvetein Mühlen», ;iugetraaeae Genoßenſcbaft Darlehenékafſeuverein Mühßiried, eingetraaene Genoſenſaft mit unbrſkhräukter Haftpflicbt unbrſ<räukicr Haftpfliit in Königs- 1a>en. Ws Stellvkrtretcr des tnfolae E15 ber1€funß lacen. A!s Stellvertreter des infolge Eir berufung zum Heereédſknſt Öeereßdlenft an Auſ- ükunä Au?- fung des Amtes 5851115116611 Vorſfauks- 1111139655 bebinderten Vorſtandé- mita!iteds Paul 051116111116 1131115: Giürwald wurde vom “YUMÖTILC! 52117111: Gutmann, Aufſiisrar beſtellt: Sutmann, Joſef, Gäxlcr 1a KöanaÖen. Nsnburg Güiler in Köatzelaen. Nezuburg a. D.. dm D., den 23. Ay:" Ap:il 1918. K. Amtsgniakt, RMÜWLZUUM Iepbarx, bana". Amt2gerikt, Regiiergezicht. Nenburg, Donau. [7968] Darieheuskaffeuv-rein Axeſing, Darirheusfkeſſenverein Arefiug, eingetragene Genoſſenſchaft Geunoffeuſ<haft mit unbe- ſcvräukter Qaftpfii<t in Anflug. tTZi-„ſ-x GenoffenſÖaft wurke beute einge- m.:eu. uube- {räukter Dafipflicht in Arxefing. E GenofſenſGaft wurde heute eingt- ragen. Das Statut iſt iſ vom 21. Avril 1918. Gr enſtand dss Unternehmens tft April 1918, Gegenſtand des Unternebmens iſt der Be- txie e1ne§ Svar- und DarlehensgeſÖäfts 111 16111 Zw-cke, tried eines Spar- und Darlehensgeſ{Gäfts zu dem Zwecke, den Vereinßmitgliedern Verein3mitgliedern 1) 151: zu die ¡u ihrem Geſcbäſts- Seſchäfts- und Wkrt- ſäoaktsketriebe nötk en Wirt- ſchafisbetriebe nötigen Geldmittel zu be- kchaffev, ihafev, 2) dée An age die Anlage ihrer Gelder zu er- [:kkbteſn, leichtern, 3) den Verkauf ihrer landwirt- 1<11111<en Erzeugniffe \Gaftlizen Erzeugniſſe und den Bexua Bezug von ihrer ibrer Natur na< ausſchlie 11< autſ<(ließlih für 5611 landwirtſchafilichea Betrked binmten Waker: den landwirtſhaftlihen Betried beliimmten Waren zu b::v1rkeu bewirken und 4) Ma1<1nen, “5111111: Maſcinen, Serâte und andere Gegenfjä-de Gegenftäazde des lank- wirxſshaftkicbeu Betriebks [and- wiriſHafilien Betrieb-8 zu beſchaffen und zur Bynüsuna xu Benüßung zu überlaffen. Vorſimds- 111s*.111cke:: DUX, Vorſtznds- mttalieder: Die, Anton, Oekonom 111 211111116, intlmakr, in Areſfinga, Zetitlmair, Johann, Oekonom u.».d. Bürguwclſjer 111 Weiſenbach, Arge!- n1eir, Joſef, Oekouom und Bürgermeiſter in Antenna, Jkrenbauftr, Tbowas, Ockwnom in Are- Kna, Seklmavr, Jobavn, Weilenbah, Arger- meir, Ioſef, Oekonom und SÉmeachermeißerkn Are no. in Autenzell, IFrrenbauſer, Thowas, Ockonom in Äre- fing, Sedlmayr, Johann, Oekonom uud Sc&uhmachermeifter in Areſing. Die Feich- mwg xeſ<1ebt gei, nung geſchiebt für 12-11 erein dur den Vrri'kand rr<1f116181nd11< Verein durD den Norſtand re><tsverbindlih in Der der Weiſe, 53-9, 1111115699115 drei Vorſtandßmithceder 1:1 10“ 81mm daß mindeſtens dret Vorſtandsmitglieder u der Kirma des Vereins ibre ihre Namens- 11111911<rift binzafügen. AUe Bkkannt- MQÖL'n-„Ikn unterſ{rift binzufügen. Alle Bekannkt- ma<hungen mit Außnabme Wer Ausnabme jener bei Be- 111112111; rufung der Genera113211ammlunq Generalverſammlung werden 91:11? unter der Fixma kes Vereirts Firma des Vereins mindeſtens 17011 drei Vorſtandsmitglierern unterjekcbnet «171517: der .Vexkaudskundqobe 1a Mün<m' 6615261119588 von dret Vorſtandêmitgliedern unterze!Gret und in der . Verbandskundgabe in München* veröFentliht. Die (5111111171 Einſichi der Liſte der 9111-8311 111 wäbnnd der Dienßſtunden res G::kcbts Bencfſen tit während der Dienftfiunden des Ger!{ts8 jedem geßattef. geftaitet. Neuburg a D . a. D, den 26. Avril April 1918. 19,11. Ämwgerkckof, Kg!. Amtsgericht, Regiſtergericht. Fenztaat, llobtelo. Neustadî, TTſolstein. [7969] In das G:noffrnſ<a]t“reakſfer Genofſenſchafttregiſter wurde *.*-:Me 554. Feute bel dem Votſkhnß- Vozſchuß- und Spar- vcxcin, vercin, eingetragene Vmoffe-1<aft m-ke unheſazräukxer haftpfiiobt an Neuſtadr, Ooxßein einaetraaen: Li? (Kxocffenſckoaft hat 115) Geuoſſeaſchaft mit unveſ@Gränktex Haftpflicht zu Nenuſtadi /Dolſteiu eingetragen : Die Geacfenſhaft kat fh in eine Ache :!111 beſ<1änkter waüickt tun;:- ole mit beſ@rärnkter Haflpflikt umgce- Die Firma lautet jsßt: Neu- ßädter Bank. jeßt: Nenu- fiâdter Bauk. eingetragene Geuffen- ſchafe Genofen- ſchaf: mit beſchrätkur haftpfliQL. DIe Häkxſumme beſGränxukter Haftpflicht. Die Haftſumme iſt auf 500 .“, dke 15.61"? 33.61 6, dtie IoMne Zaßl der GeſckäftSantxile Geſ(äftsanteile auf 4 ?:]?„Q? 711. 1981311":de feſtaeſett. g ERaHs i. Holßeiu, Holſtein, den 26. Apxil “18. WWW oranieodokß. [7970] 18:1 April 1d. Königliches Amtsgeriht. Oranieunborg. {7970) Bei der in unſerm Genoſſenſchafts- 16,214??? untxr Cenofſenſhafts- reatiter unter Nr. 20 eéngetkaxcnen eingetrageaen Ge- 168671181111 11". rofſerſBaft in Firma: „Spar- und Tarlxbuskaffe eingetragene Darlchuëkafſe eingetrageue Se- koffenxcbaft rofen!<haft mit uubeWräujer daf:- xflickzr unbeſ<räakter Haft- bfli<ht in Germendorf“ iſt ift heute fol- „enkcö eénzextagen worden: 61121131 7371.13: Saffe 111 gendes eingetragen worden : Kefſâät Laus Safſe ift aus dem Vor- 11.1111“: aUsgrxcbéedeu ſtande ausgeſchieden und an ſeum Stel]: T*:Tkrr feiner Stelle Piſtor Paul («21an @raey in Germende Germendorf ge- 1771511. Qrauievdmg. wäblt. Oranienburg, den 13. Aokil 13, April 1918. Köu1a11<es thſaexilbt. “ l'erlkdekr. Könialtes Amttgeriht. Perleberg. [7971] 371 1111721“ EkmffMſÖQNSkEZMU N?- [n unter Sencfenſ@af!8realfer Nr. 9 111 d.". Der Spar. iſt dei der Spar- und Darwhuskaffe, sinxzctyageve VmoffenWakt xtit uu- beſcvtäukte: daſtpfiiM in Skiken- [11117an e1:1g*11a.1en worden: 'In SRU? Höger 111 !*.-URL:. [7965] 2 Göſecke 11. 111 Lar!ehuskafe, eingetragene Vene fenſchaft mit un- beſhräa?ter Daftpflict in Sückow folgendes eingetrazen worden : An Stelle Pôger iſt wandelt. [79651189 Göſede 11. zu Sü>kow zum Vorſtands- m1t 1125 mit lied gewählt. Pozlebxrq, Pezlebrrg, ven 22 Ami! April 1918. Königchbxö Amſßgetnht. kjöv. _ KZuniglibes Amtsgericht. Piör. ___ [7972] Zu ra: Genoffe'*ſ<aſtst-g:ſter Jn da3 Genoſſer ſchaftsregiſter iſt der be: dem landwirtſchaftlitben Bezugs- landwirtſchafilicea Vezugs- verein, :. e. G. m m. u. o.. H$., in Aſchebera inoetm er:: e Aſcheberg inoetragen : : Der Hafner Baer Carl PMS Pries in GUMMI)“ 1110115 Blaskopyel iſt aus dem Voxſtand ausgeſcbseden uud Vo: ſtand autgeſhieden und an ſpine SteUk dsr Hafner ſetne Stelle der Hufner Julius Stanek jn Aſ<eberg, Bahnhof, Staa>k in Aſcheberg, Bahnhof, tn den Votſtaad !wäblt. Plön, Vorſtand ewählt. Plög, den 25. APR 1918- Königticbes Amtögericbt- [*aus-m. [7973] In unſer1He110ffénſ<ä*kskeglßerift beute unſer April 1918. Königli@es Amtsgeriht. Potsdam. [7973) Sn unfer GenoſſenſGa*tsreglſter ift heute unter Nr. 46 die Genyffenſcbaft 111 Firma „Lieferungsvereivigmg ves Senofſerſ<haft in Ftrma „Lieferungsverciuigung des Tiſchler- bauhwerks haudwerks in Pmsdam, ““no-ma ene Ie-offeuſcbafe my beſßränttn aft. pfi1<1“ Posdam, eingetragene Genoſſenſchaft m't beſchränkter Haft- pfliz:““ mit dem SW tn ijd-m eip- aZtraÄenilij'xn. S!ÿ tn_ Potsdam ein- LTAEN, erten, Die Sayung 111 176111 1 . r 1 . Gezzveuſtand Satzung iti vom 12. ril 1918, Wcaeuſtand des Unternehmens 111: Unternebmens ift: Die emekufame U-„k-ernabme don Arbeitxn emeinſame Uebernahme von Arbeiten des 11<1erae1rerbes Und ihre Ausfuhrung durck) » Mitgliem. ?_Oie Paftſumme i\chlergeiwerbes und thre Ausführung dur diz Mitglieder. Die Haftſumme beträgt 300 „76 : dLe kocbfie Zahl M; die böchfte Zabl der Ge1<äfüanteile Ge\chäftäanteile 5. Die Bekanntmachungkn Bekanutmachungen der Genoſſen- ſchaft Genofſen- ſ<afi erfolgen 111119! unter der Firma der Ge. noffechbaft, kInletxnliämet vcim ?Tdeoeté wet oritan gm gxekem, n . HTML TaiaeSzeimug, Ge- A, M a f t r wei Vorſtandsmitgliedern, kn - dawer T REEN evtl. 1:11 im Deutſchen <i Lanze er. ¿théanzeiger. Die W1 enserk'ärungeu Willenserklärungen des Vorſtands erfolgen durch dur< mindeſtens zwei Mttgliedet; dke inckmung ae1<1ebt, wei Mitglieder ; die ZeiGnung geſchiebt, indem m1ndeſtens zwei f211<éiik1li€dickrürer m}ndeflens ¡wet Ote Firma ihre Namen!- unter ! 1 7e. aen. _ VcrſtaLrSmit lied“: ßnd: Hofti'kbler- mekſter (Eduard >ul-„Pojsdam, Dſchin- Namen8- Unterſ><riftî delt!uaen. 7 beſte bdiait lieder find: Hofti'{hler- meifter Eduard Schul, Potsdam, Tiſchier- meiſter Otw Kron, Potsdam. Otto Kroll, Potsdartmn. Die (811111651 Einſicht in die Liſte der Lifte cer Genoſſen iſt wäbrsxd dcté Dienſtftundeu E E Dienſtftunden des Gerichts stem g“. atte 1 Potsdam, etem geftatte : Poi3dam, den 26. Aprkl April 1918. Kön-alickes Amtsaericbt. Abtnlung Kön'gliches Amtsgericht. Abteilung 1. volker]. |U. 111111!- [7974] Uelzen, Bz. Hann. [7974) Zu der im GenoffmſcbaftUegküer e1nge- tragenen Genofſenſchaftsregiiter einge- trageren Firma „Shar- mkv Du- lebuskafft, eingetragene Geno?!“- 1>aft „Spar- und Dar- lehnskaffe, cingetzageue Genofſeu- {chaft mit unbem-äukter Haftpfiiat, Ebſtork“ 111 beute etngettagen; undeſchräunkter Hafipflicht, Ebſtorf“ tït heute etngetragen: Der Fleckenvoxſtrbxr Fle>envorſteher Otto Homann ifi ift aus dem Votftavde auSgeſ<1sdm Vorſtavde ausgeſchieden und av ſem! Stekl: ſetne Stelle der Kaufmann Guſtav Tacke 111 Ebſmf getreten. Uexzm. Tae in Gbſlorf getreten, Ueizea, den 26. April 1918. Köuiaüches AmtſgeÜÖt. [Ferajusem [7975] Bei Königliches Amtsgericht. Uerdingen [7975) Nei dem unter Nr. 4 unſere] Genoſſen- ſchafisreaifjers unſeres Genofſen- \haftsregiſters eingetragenen Lauk-Lc- nme- Dulehuskaffm-Veuiu. ei- :- traseue Suoffe-Faaft Lank - La- tumexe Darlehnskafſen-Verein, eiuge- trasene Seuofſeuſchafi mit an e- 1<räxkter Hafivfixcht 1:1 Luk, uube- {chräakter Dafipflichti in Lank, iſt heute einaénaaen wsrkea: etnaëtroaen wcrdea : An Stelle Sielle des aukgefcbkedenen ausgeſ<tiedenen Jakob Groxendura 111 Grotenburg ift der Kaufmann Ludwig Zell 111 Bank zu Lank als Vorſtandömitglied gc- Vorſtandsmitglied ge- wäblt worden. Uerdingen. de:: worden, Uerdiugeu, den 24. Avril April 1918. Königliches *lmtkaeriÖt. ſkiojeu. Amtsgericht. Vf riezen. [7976] In unſer GenoffmſÖaftsreaiſier in Genoſſznſaftsregiſier ifi beute unter Nr. 19 die durch dur< Statut vom 11. Januar 1918 eretÖtcle Senoffen- [Gaſt erritete Senofſen- {aft in Fixma Giaramkgeuoffemamft Firma Eisxfauf&genofſenſchaît ſelbſtändiger Bäcker Väckcr und Konditoren zu Wriuzen, :ja:-tragen: Gepa en- ſcd-ft um beſchtäukter 'am-fi cbt. etngekragen wotden. Gegenſtand Wriazen, eingetragene Genofſeu- ſaft mit beſchränkier Haftpflicht, etngetragen worder;. Gegenftand des Unter- nehmens i_ft: nebmens ift: Die Genofftmcbaft bezweckt _dix Fötdnupa ke! GenoFenſchaft beiwe>i die Förderun2 des Erwerbs und der Wirt- 1<aft ibker Müglkeder, Wirkt- \chaft ihrer Mitglieder, insbeſondere rur< dur den gemetuſ<1ftli<en gemetiuſchzftliden Einkauf, die Her- ftellur-g ftelurg und den Verkauf der zum B.“- trtebe res Bäcker-, res Kondxtoxgewerbes Br» triebe des Bâädler-, des Konditorgewerbes und verwandter GeWerde erforderlkcben Rohſtoffe, bald- Gewerde erforderlichen NRobſteffe, halb- und qamfertigen ganzfertigea Waren [cw1e ſowie der Maſchinen, Gnäte uudſonſtigm Bedarfsarytel. Maſtiner, Geräte und ſonſtigen Bedarfsartikel. Der Geſchäftsbetrieb kann auch au auf N1<1m1tglieder angaedebnt 113111111. Ni@tmitglieder au3gedehnt werden. Die Hartſumme benägt Haftſumme beträgt 300 „7; fur xedxn (Geſcbäfxöanteil; ſür jeden Seſcäfisanteil ; die bö<ſte böte Zahl der Ge1<aftjante11e Seſhäftäanteile iſt 10. Die Bekannt- n1a<ungen machungen der GenoſſtaſÖaft Genoſſeaſchaft erfolgen unter deren Firma, unterzeichnet unterzeilGnet von mindcſF-ks mindeſtens 2 Votftavdßmitgliedem Vorſtandsmitgliedern oder, wem: fie vom Aufſichtsrat angeben, wena ſie vcm Aufſfibisrat ausgehen, unter deffen defſen Nennung mit der Unterjcbrift Wines Voxßyenden. Unter\chrift \eines Vorſitzenden. Sie fänd 111 find in der De111<en Bäcker- Deutichen BätEer- und Konditorzeitung ow, Konditorzeiturg oter, wenn die Vecöffentlécbuva Veröffentlichung dort 1111- möglich un- mögcli< wird, 1111 Deutſcha: im Deutſhzn Reichsanzeiger 1a 5exöffen111<em Wiüenmklärungeu t ver3Fentlihen. Willenserklärungen und Zeichnungen Zeihnungen des Vorfiands find Vorftands ſind von mindtfjens mindeftens zwei Vorüandömitglierek" Vorftand3mitgliedern ab- 1ugsben, zug?ben, die Zeichnungen Zelhnungen in du Wxiſe, daſ: der Weiſe, daß die Zei<nenden Zeihneaden zur Firma drr der Ge- vcffenſckaft ibu Naweröuoterſcbrift bxi- 111.1rn. Dea Venſtaud vofſenſ&aft ihre Namersunterſchrift bei- fügen. Den Vorſtand bilden: 1) der Bäckermeiſter G-rbatd Bartmann, Bä>ermeiſter Gerhard Borrmanu, 2) der Bäckermeifker ertbold Bäermeifter Berthold Schulz, 3) ker Bäckermeiſter Earl Bauemelſter 111 Wriez-n. Wxiezet. der Bä>ermeifter Carl Bauermeiſter zu Wriezen. Wriezen, den 25. 23. April 1918. "Königliches AmtögaiÖl. 1918, * Föntgliches Amtsgericht. 9) Mufterregiſter. dcs vxtK-rdwm Iva Muſterregiſter. des verſtordenèen Fva der Umtümn MM - [.daev-oboia. [8115] Ja Eigentümer Srriffinn ' Lüdenscheid. [$115] In das biefige Muſicmgiſter 111 wl- am1es ekna-traaen woxden: * hieſige Muſterregiſter tit fol- gendes eingetraaen worden : | Nr. 1876; 1876: Firma "tbr Noel: 111 ixue-mm. Gebr. Noelle in | SädeuſSeid, Die vum- ung Verlängerung der 1.181»er 111 fit | S{nzfrift ift für die m 81. "11 18", Walk“! 5 aa 28. April 1908, Nachuidtag9 v Uhr 10“ Ramm, ane- m-ld-1en 1@ Minuten, ange» mé ld-ten Maſter 71“:- Frrcbtkcbale für Fru<t\Gale Nr. 506, M' Occakaff -. Di occataſſ+ Nrn. 8964, 8964 11“ w a 1] wertete Juſ f weitere int Jahre anq-meloxt anaemeldet am 20. Ny1111918- ormijtaaa Avril 1918, ormittacs 11 116: 40 ér 490 M nuten ; | Nr. 1878: Frau; Behr. 1879: Firma Gebr. Noelle iu, Lüdeuſ<c1d Dkk Vexläu erung 15er" Scbuvfrm m in Lüdeuſh-id. Die Verlängetung dert Scbuyfriit Ut für die am 28 pril April 1908, Na<mittaps Nachmittags 5 Uhr Ubr 10 Minuten, anat- mxléeten Maker füt anar- mel»eten Muſter für Löffel Nr. 7352 Z, B, Gabel Nr. 2735213, 27352 B, auf wetter: f-“mr weitere fin! Jahre angemeldet aut am 20. Avril April 1918, Vormkitaas Vormittaas 11 Uhr 40 Minuten. Nr. 1888: Firma "ehr. Getr. Noelle la Lüdenſcheih. in Liidenſheid. Die Verlängerung Verlängerunz der Schußfrlvt iſt Sc<hugßfriit ift für die am 5. Juni 5, Junt 1908, Na<mitta5§ Nachmitta:s8 5 Uhr 40 Minuten, anae- meloeten Muſier för auge- meldeten Muſter für Tintenfaß Nr. 21, Féd-rſchale F2d’rſhale Nr. 23, Löſcher Lö\<her Nr. 24, Griffe &Sriffe Nrn. 24909, 24921, auf wektere weitere fünf Jahre anqemelret angemeldet am 20, 20. April 1918, Vormtttnas Vormittaas 11 Uhr 40 Minut-n. Minuten. Nr. 1889: Firma Bebr- Roene kn Lüdeuſmtid. Gebr. Noelle in Lüdeuſcweid. Die Verlängerung der Scbuyfriſt ifi Schuyfriſt ift für die am 16. 16, Juni 1908, Nachmittags 5 Uhr Ubr 26 Mknutev, anae- meldtt Minuten, ange- meldit n 'Nufter *Nufter für 2 Griffe Neu. Nrn. 7065 1,1220, 1/20, 24909 1/20, Vkenaqe Venage Nr. 24936, Schwedemtänder Schwedenttänder Nr. 25, Leuchter Nr. 26, auf weitere für-f Jubre fürf Fahre angemeldet am 20. April 1918, Vormkttags Vormittags 11 Uhr 40 Miuvten. Minvten. Nr. 2426: Firm: 'elr, Nocke Firm2z Gebr. Noelle in Lüdenſcheid. Die Verlängerung der S<ußfrif1 iſt 111! Schutfrift ijt für das am 15. 311111 15, Zunt 1915, mettta s Vormittags 11 Uhr 40 Minuten, ange- melrete ' "im meltete Muſter für Löffel, Fabrik: Fabrik- nummer 3503, auf write-e ſkben Zzbre ang-meldet weite:e flben Johre angemeldet am 20. Avril April 1918, Vor- mkttaz mitta,8 11 Uhr Ubr 40 Minuten. Lüdeuſäeib, Miauten. Lüdenſcheid, den 25. April 1918. LönkqliÖU Amtsgeriét. nbvxat, lu. vb-souokt. Königliches Amtsgericht. Rheydt, Bz. Düuseldorf. [7942] In unſer Muftetrealfter Muſterregifter ift eingeiragen wyrden: Nr. 948. worden: Mr. 943. Firma Hermann Stköte, Aktiengeſeaſehaft S#öwit, Aktieugeſelſ<haft in Rheydt, ein ver- üegelm P_=ket, fiegeltes P-ket, enthaltend 46 Muffe: don Ztgatrenkaßenausſtatwngen 48 Muft:r von Ztgarrenkiftenausftattungen und vnſtbie- verſie- denen Etiketttn 11111 1131117111211 Guifetten mit tolaenden Fabrik- nummern: 8125 11), 81332111, E, 81332E, 81386 L), 8138713), 8139013, 8239115, E, 81387 E, 81390 E, 82391E, 81395 T, E, 81396 I, E, 81399 12, 81401 L, E, 81401E, 8408 13, E, 8409 13, 8410 131, E, 8410E, 8389 1“). E, 8392 12, 8406171, 8439 1“). 3542517, 3542617, E, 8406E, B439E, 35425F, 35426F, 35428 8“, F, 35485 17, F, 35486 B', 85488 17, F, 35488 F, 1249 (3, 1250 (3, 2812 (3, 2817 (3, 2818 (3, 2829 (1, 2837 01, 2838 (3, G, 1250G, 28126, 828176, 28186, 2829G, 28376, 2838G, 6246 KZ, Rg, 6247 KZ, Rg, 6257 113, Rg, 6263 KZ, Rg, 6271 KZ, 6272123, Rg, 6272 Bg, 6273 11.3, Rg, 6274 UI, 6275123, Rg, 6275 Rg, 6279 KZ, Rg, 6281 Jg, Rg, 6282 UF, Rg, 6283 12.3, Rg, 7219 erk, Strf, 7221 81.1“, Flächen- erzeugvtffk. SÖußfrkſt Str, Flädbru- erzeuguifiz, Scugtfriſt 3 Jahre, angemeldtt angemeldet am 4. «4. April 1918, Vormwags Vormittags 11 Uhr 13 Minuten. Rheydt. Nheydt, den 4. April 1918- Amtsſzerl-bt. ja!“. Druek. 8116] 1914 Amtsgericht. Sayda, Erzgeb. 8116) In das bkefige Mußmegiſtn 1 hieſige Muſterregiſter ift ein- getragen worden: aetragen worden : Nr. 233. Ja. _0. .. Fa. H. S. Langer 1a Seiffen, in Seiffeu, ein Schiffsbaukaſien, Minkatur- ſvielzeug 1111 Konder. Schiffsbaukaſten, Mintatur- ſptelzeug für Kinder, offen, Geſ<äft_s_. 111. Geſchäfts- Nr. 136, 131111111154 Erzeuan, 51891111 plaftiiches Frzeugnis, Sch=yiſt 3 Jahre, angemeldet am 0. 10. April 1918, Nachmittags 25 Uhr. 35 Ubr. Sayda, den 30. Avril April 1918. Königlich SäÖßſÖes Amtsanißt. Königlih Sächſiſhes Amtsgericht. 11) Konkurſe. 1511-11-61. klo. MWülbausen, Els. [8046] Ueber dw Nachlaß den Nachloß des am 29. Mär] März 1918 zu Mülbaaien 1. ju Mülhauſen t. Elſaß, Rathaus- dutcb ang NRathaus- dur<garng Nr. 8, verſtorbenen .eu- Vbil p, z-wrſnn Buch äuvler mtb Georg Vhilipp, gzweſenexr Buchhändler und Inhaber der Klum Firma . Vukleis Na<ſo'ger, wbb Vuſlebs Nachſo'ger, wird heute, am 27. Avril April 1918, Nachmittags Nahmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Max Keoufmann Mex Klein in Mülhauſen, Hafenſt.aße Mülbaufey, Hafenſt aße Nr. 11, wird sum zum Konkursverwalter er- nannt. Konkuröfordetunaen 11115 du um Konkursforderungen find bis zu 16. Mai 1918 bei dem Gerichte tn- ]umeldext. Es Geriie an- zumelden, @Œ8s wird zur Beſchlußkaſuug Beſhlußfafſung über die Beibehaltung des dres ernannten oder die Wahl eirm eines anderen Verwalters ſowie [ | l über die Beſtellung eines Gläuhigmuk- [Duffei uud eintretendenfaas uber Gläubigeraus- [uſes und eintretendenfals úbêr die m 5132 de: Konkursotbuuna buekÖueteu & 132 der Koukursordnung bezeichneten Gegenſtände und 111: W“ ug de: ange. zur Prüfung der ange» meldeten Forderungen auſ auf den OO. 29. Mai 1918, Vomkttaas Vormittaas 10 Uhr. Vor dem untermchneteu G te, 3111111“: Uher, vor derm unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 40, Termin anberaumt. en oneu.wel<e ewejmkonkursmaſeaebö Sachtluseßv haben onen, wele eine zur Konkurömafe gehörige Sache in Befiy baben oder zur Konkutima e W1<uldtg kind. Konkurmafſe etwas ſ<uldtg ſind, wird aufgegeben, 111<Ua11 deu nièts an den Gemein- <ulvner xu verabfol so &uldner zu verabfolgen oder 111 leißeo 111115 die Very icbtung außerTQgt, zu leiftev, au< die Verpflichtung éifeïleat: von dem e derSa undvoudeußorderun , : welche der SaGe und vou den Forderungen, für roelde aus der Sache aba: ondate Befriedigung ln Aaſptué nehwev, dem Konkuuveewalter biſ 1117/1186. abgeſonderte Bejriedigung tn Änſpru< nehmen, dem Konkursderwalter bis E Mai 1918 lanka! 111 Anzeige zu ma 1x" . Kaiſer icke! AquniÖt in Mülhntſnt'i. Q. ou !!"-un. [7945] N. Kaiſerlihes Amtsgericht in Mülhauſen'i. E. Bad Pyrment. (7945) Das Konkuuvcxtahreu 1111“! de:! Nachlaß dc: Pufionsiuhaberiu Konkursvertahren über den Nachiaß der Peufionsinhaberin Lina Oswald 111 eu Pyrmovt wérd ua< erxolgter AbbetubTJ du Scblnßtemkus bieerck an g o :1. «m_ yvmm, Oëtyald ¡u Vad Pyimont wird na< erfolgter Ans des Sthlußtermins hierdurch aufgehoden. ¿Bad Lyrmout, den 26. April 1918. MWM- Vnwalters, FürfiliSes Amtsgeri&t. Verwalters, zur Erhebung von E11wen- dungm g en 5116 SchlußerzLLÖnis Eti4wen- dung-n gegen das Schlußverzzichnis der be1 bei der 2331111111119 Verteilung zu beru>ſ1<11.enden otdetqueo 'owie 1er Anhörung de: läudrger berüdſlh1t.enden ordecutngen )owi+ zur Anhöôrung dee läubiger über die xſtztkung der_Aus- lagen Eiſtztiung der Aus» ſagen und die Gewährung Sewährung einer Verquiung Vergütung an die Mitglieder des Gläubigelesſ-Huffes Gläubigeravs\<u}ſe# der Schlußtermin S{lußt-rmin auf 13-11 d-n 16. Mai 1918, Vormittags 10211111. Vormittagë 10? Uhr, vor *em Könlaucben Amtsq-eiÖtk vierſelbſj, Nkue Friedkichſik. dem Köntauchen Amtaäxerichie bterſelbſt, N»v- Fciedrihitr. 13/14, 111. Swckweck, I[L S10olLwe:?k, Zimmer 111, bentmmt. beiamt. Berlin, den 18. Avril 1918- 18, April 1918. Der Gerickpjsſtbreider Gerichtsſchreiber des Königllebm Königlichen Amtsgerichts Bexlin-Mitte. Uhr. 154. vkozlaj. Be:lin-Miite. Abt. 194. Breslau. [7944] Das Konbusverfabren Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Riaaxd semi von hier wxrd nach Richard Henel pon bier ward nah erfolgter Abhaltung Abhalturg des SÖlaßiermink bietvur< auf,;eboben. Bresmu, Sd&lufitermins hierdur< aufzehoben. Breslau, den 29. Avril April 1918. AmtheUQt- Obomujn. Amt3gerit. Chemnítz. [8114] Die Konkursverfahren über 1) das 23-1- mözen B-r- mögen des Nahrungkmütejöä-dlers Paul Kal Ouft-v Nobert Hanuſ- 1. Nahrung8mitteigäadlers Pau! Kazl Guſtav Robderi Haunuſaæ i. Fa. kaut Huuſ- 111 Thmuiq, Vaul Hauuſa in Chemi, 2) den Nachlaß de! Uhrmatbetk. uhrxu. des Uhrmachers, Ubreu- u. koldwareuhändlers Friednäj Goldwarenhäudlers Friedri Karl Kleeberg daſ., 3) den Nachlaß Nablaß des .!aſetmeißers Friedritb Her- m-nm ButF-ld GBlaſermeiſters Friedri DHer- mann Dans in Einſiedel b.be. wuden ua<_ haltung der Schlußtermtne blerduub auſgehoben. Chemnitz. b. Ch. werden nah Abhaltung der Schlußtiermtne bierdur aufgehoben. Chemuis, den 27. April 1918 Kön1g11<68 Amtßgmcbt. 1918. Königlihes Amtsgericht. Abt. 19. Bccooſolaev. Beſ<1uß. E. Esggeonufeiden. Beſ<h!uß. [8113] Das Konkurkverfabren Konkaré verfahren über das Vet- mögen Ver- möôgen der Iärtnukeheleute SVärtuerserheleute Joſef und Maria ßaßaer in“) gekleidete Gafßaer in Eageufelden wird nach nah Abhaltung des SZlußiemW auZLbObeFld !- 29 Ap 111918 aaeu : en, en . r . S&lußtermins ikt den 29. April 1918 ggenfeldeu, den 29. Apr é K. Amtsgericht. 111131. Amisgericht. Kiel [7946] Das Konkm'SVerfabren Korkursverfahren über dat Vcr- das Ver- mögen der Ehefrau Lina Stocks. oeh. Degener. Sto>s, geb. Degener, in Kiel, Goetheſtr. Socibeftr. 12, Ja- bakerin Jas baterin eines Baugeſckpäfts, kad Baugeſchäfts, wi: d nach er- folgter Abhaltung des Sibiu termius S@lußtermin8 und der Schlußvetieiluug biudur S{hlußverteilung hierdurh aufgehoben. Kiel, den 26. 1er 28. April 1918. Königliches Amtsgericht. Köáiglithes Am18geriht. Abt. 21. Y“- Fr IRS 12) Tarif- und Fahrplanbekanztt- Fahrplanbekannt- machungen derE11ene der Eiſen- bahnen. 8045] omm- Siaats- und Privnbahazktxxvex- Vrivatbahngüterver- kehr, Truhen OOO. MU Oulttg. Teilheît ©D20. Mit Gültig- keit vom 1. Jul! Jult 1918 werder! 51; werden die be- ſcnde1en Uebenubrgebübren nacb Koniczs- ſende:en Ueberfuhrgebübren nah Königs- berg Ptegelhf. 11: Pregelbf. in den Auénabmekarßfcn 183 Autnahmetartfen 88 und 83 a. 8 3 a aufgehoben. Berlin, dw den 29. April 1918. Königliche Eiſenbahuirektin. [8111] Gmais- uud Privatbabvtierveekes r. (XW. Eiſeubahndirektion. 8111] Staats- vvd Privathahrtierverkelr. (Tív. 1504) M11 Gülligkeit 139111 2. Juli Mit Gültigkeit vom S, Äuli 1918 werden die 111: (517121 für Cafel 0, U und V1<bbß voxaeſebenea Beſtim- Vichbbf. vorgeſehenen Beftim- mungen über die Berechnung dle Berehnung von Ueber- fudrsebäbren zwiſäm fubräebubren zwiſhen dieſen Baboböfeza Bahnhöfen (vgl. S. 21,22 21/22 des Nachtraxk 3)_a11ſ- Na@tra,s 3) auf gehoben; an knen St-lle xvxrdxn fun"]g 1:12 tatifmäßigm Mindetxnacbten, far 101-1111 be1e<net. deren St-[le werden fünftig die tarifmäßfitgen Mindefifrachten für 10 km berehnet. Die beuwen fur Gebühien für die Uebe1fübruna 1w1ſ<w 6511821 Vickhbf- Neberfübrung zwiſzu CGafiel Vſbbbf. und dem ſtädtiſchen Schlaxbt- flädtiſhen S{hla@t- und Vtxh- boſ bleiben Vieh hof bletben dagegen in bwbaiqer one beſtehen. Aubkunn eben bish,riger Code beſteben. Auskunft geben die bete111g1ea Güterabfertisua en ow1e beteiligtea Güterabfertigungen ſowie das Auökunxts- küro, Autkunfts- düro, bier, Ba-nbof Alexapdetplax. verlin. Babnhof Alexandeiplat. Berlin, den 30. April 1918. Uaixüwe Me-bahutreltion. Königliche Eiſeubahndirektionu. 8112] Norddeutſtb NixderEndiſ-Bex Norddeutſch Nieder!ändiſ>er Koh- keuverkebr. leuverkehr. Die mit Gültichtt Gültigkeit vom 1. April 1918 für die BeWrderunq Betörderung von Steinkcblmkoks uud Steinkchlerkoks und Briketts 5:11 d<n Statiouea'Alteneffen v:n den Stationen Alteneſſen uſw. 111 Ktmt ax- treteuen Fracbtſäße paz; Amſterdaxu 11,115 în Kraſt ge- tretenen Frahtſäße va< Amſterdam und Rotterdam werden wir 1171911192: lxüln-z. keit wit ſofoaiger Sültige kett um 2 --_1 «4 für 100 kJ rtdößf. Da] akshaldtge Jumſttreten rec Tatuanveruna gründet 11< aa] dée vorübe1gkbenke Aéndetung kg erböit. Das alsbaldige Jukrafttreten dec Tartfänderung aründet fh auf die vorübergeheate Aenderung des §6 det Eiſenbahnvcrfeyxs- $ 6 der Eiſenbabnverkebrs- ordnung (R-G.-Bl. (R -G.-Bl. 1914 Sein Seite 455). Eſſen. Eſſen, den 25. Apr1ſ April 1918. Königliche Eiſeakahudleeuwx. [7941 Nonku-krn Köuigliche Kiſenbahudirekiion. {79141 Nocdhauſeu - Wmigerodee Eiſcr- baha-ßeſenſabaß Weruigeroder Eiſen- bay Sefent@at. Vom 1. M11 1913 Mai 1918 an werden an m1ade- Umlade- und Roukock- Rollto>- gebühren glei<mäßia gleiwmäßta bei aUen Waa-n- tadangßgükeru allen Wagrtnu- ladung8gütern für 100 kx .“ kg 4 0,08 ctbode.:. erbode«. Wernigerode, den 29. *pca Kpzil 1918. Die Ticektiou. WWW Schréſtke'rter: DIMM Direktion. Veraniwortlider Schriftleiter: Direktor Dr. Tyrol 111 Charloktenbuxg. Veanvvertücb ' 8:11 91 "enteü: Her VorſteherÉn EWR, teac. „ verlin- ia Charlottenburg. Verantworilih für den Anzeigenteil: Der Borfteker ber Geſbätts telle, Berlin. [7943] In dem Konkurs ahm Konkurêverfahren über benN:<- den N=h- laß vu am24 Sevtm er def am24. September 1916 verſkotbeneu, 111 sulla. MUMM“. verſtorbenen, in Veriiz, Marſiltusfir. 1, wohnhaft ge- wohnbaft ge» weſenen Kuma"! Kum Kiſte 112 Nanfmauns Magnus Leiſee ift zur “">"? "! MKW! ". Musenng m W 11. ,vntßvasejxiJſieu-Me-gexiyg) ; “Lk lk. “:*p-p-x-K __. „_ „11:1: 191731191112“:th brßäxx? WWÜZAHMÉ- 6 „s:. Abnahme der S&laßceämrung des Mengering in -Berlin. Verlag her Geſbäftfiels Menger ins) i M ETLLR. MaT0 Ia 1A N Aa T» 1 Ee a Rer Sezngupreîis beträgi mierteljiähciid G « 20 75.17 25.11: NoHanÜaUm nthen 1111161121321 om; fiir 13:19:11 1111515? dev Poßanäuln-U Uf. Alle Pofßanſtalten nehmen Leſteiltwng an; für Bezlig uſer den Poſtanſtaltea uud ZeitstngQ-uertrickxeu 111: IÜÜZUKYUZÉF WUK] die 213111131121]: (86121118311er 817. 48. WUhclmſtx. “AJ. Zeitaugsuertrieben für Selkſtabholzg un die Sönigtiche Geſchäftsſtelle SW, 48, Wilhelmfis. 3D. Einzelne 111111111112“ 11611111 Unmmoexzua kolten 25 7,111. 71-4, 894- J'Malt 868 W211 > TÜ)“ OrdenUerlelhungen :e. > 1 5 „' Deutſches RKW. 1TMUM1WFEN :e, Bekann1m6<ung Bf, U L: Juhalt des amtliches Fetics Drdensverlelhungen 2c. 9 ¡es Z Dentſches Reih, Sruennungen zc. Bekanntmochung über Sicherung einer Umſaßſtsuer aquuxus- gegknſtände. BekanntmacYUng, Umſaßſteuer auf Luxug- gegenſtände. Bekanntmachung, betreffend ZwangßvErwaZan HZwangsverroaltung feindlicher UNtemUanungen. HU:,deWoxrhot. Nöuiareieb Preußen. EMLUMUQLU, Marakjewerlei un. 1“: 1611111xe VerßmalverändemnYerxVM SW erhöbMW uud Bckmmtmachuna, Hetreffend Unternehmungen. Handelsverdoîi, Föntgreih Prenſten. Ernenyungen, Charakterverleißunga n ſonſtige lbfoialoeräuderinE O Bekanntmachung, betreffend Beendigung einer Liquidation und Aufhebung Nufhebung einer Zwangsvnwaüung. Mfcn-xntmacxzungen, cheffend Zwangsverwaltung Zwangöverwaliung. Befaimmtmachungen, betreffend Zwangsverwaliung britiſcher U:,ztemehmxmgsn. Muthbungen Unternehmungen. Nuſhebungen von Handklsverboém » Handelsverboten. — Handelsverbote. FMM. Seins Majsſtät Auifliches. Seine Majeſtät der König haben Aüergnädigſt gemkn: Allecgnädigſt geruht: dem Sinats- 11115 Slaals- und Kriegsminiſter, General der Artillerie von Stein das E1<enloub 311111 Eichenlaub zum Orden 0111' 16 11161116, d;.n Generalleujnanm pour lo mérite, den Geteralleutnants von Yontarßd, Gontard, Albrecht, von dem Vorne und von Hülſen, den Generalmajoren Scheüch, Sche üch, von WrisbeW- Wrisberg, Graf Finck Fin> von Finckenfxein Finckenſiein und von Groddéek, dcm Obe1ftex: Krauxe, Grodde>k, bem Oberſten Krauſe, den Oberftleuinants Oberfileuinants Dorndorf und S<eunemcxun, 5211 Msjoren Scheunemann, den Majoren von Weſt- bowy. „Heym hoven, Heym und Nooſen, dem Major von der Arm-e Armee von „Hagen, Hagen, den Kapitänieutuanta Sieſ; Kapitänleutiants Sieß und Georg Geora und dem Oberfeutnam Oberleutnant zur See Labs Loh den 1315111 0111“ ]6 WÖk1T-S, Orden pour ls mérits, dem Konteradmkral Konteradmtral z I). Sarnow den., aten AolerorVeu 51-9th1 „Klaſſe D. Sarnomw den Noten Adlerordea ¿weiter Klaſſe mit E1<1en1anb, dkm GeneralmaZor Eichenianb, dem Hor von der Armee Ziedrkck) Ziedrih den Roten Adlerorden 3113111431: !- (affe zweiter Klaſſe mit Schwertern, dem 2151111191 5 dém Admiral z D. S<midt deU Königlichkn Schmidt dea Königlichen Kronen- ordM erſker „1116112 orden erſter Klaſſe mit Sckzxvéttsrn, Schwertern, dem Obsrſten Oberſten von Oppeln-Vronikowski Oppeln-Bronikowski und dem 8121616161751 Generalarzt Dr. Schmidt deu den Königlichen Kronenorden 31161161.“ 1116112 zweiter Klaſſe mit Schwerwxn, Schwertern, dem Militärobervfarror, G ,beimyn Konſrſtoriakmt ]).G o 6 na Militärob?rpfarrer, G-heimen Konſiſtorialrat D.Goens das Kreuz Krenz der Komtur! 525 9511191161111 HaUsoMns Komture des Königlichen Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern, 118111 Oberßleutnaut 3. D.. dem Oberſtleuinant z. D. von Normann, den Majoren Sxe111er, Nitgen, Moajoren Sellier, Ritgen, von Lengyrte, Lengeorke, Gerner, Adelt, Woolff, Matſckxke, “Nembe Wolff, Matſchke, Rembe und von Buchholtz, Buchholß, dem 511111161“ Major von der Armee Gleite, Glette, den Hauptleuten Luther, Max von Viebahu, Viebahn, von Trotha, Pieper, S<1mpff, Yoxrks, Vieper, Schimpff, Doerka, Groß, Moecke, Lideurm, Dibm, 91611119, We1herr Moeclke, Lindwurm, Dihm, Reinke, wBieiherr von Ulmenſtein, Scharlach, U!menſtein, Scharlah, Mülter, Seiy, Seitz, von MülL-Zr Müller, von Poſer 111113 Groß-Nardliz, „Fixl- und Groß-Naedligz, Hi!l- mann, Zanßer, Pulkowkzki Und von Wißendorff, dtm .Hanptmax-n Zander, Pulkowski und vou Wißtendorff, dem Hauptmarn von der Armee Roedenbeck, dcn Hüuptlexuten Oer Re[cwe C16111en. Toepliv, Roedenbe>, den Heupileuten der Reſerve Clauſen. Toeplig, Was- MUUL. mubt, Skrodzki, Neumann, Kriebel nud und Bloem, dex! HavptLeuien den Havptleulen der Landwehr Ties und Meyer, dcm Hathmann dem Hauptmann a. D. Gerloff, dem Niitmeéſter Niitmeiſter a. D. von Haſſelbach, den 1111111111111111111111116 WallerRemy, Kapitänleutnants Walter Remy, von Eich- born horn und DMW, d-“n T-Herleutmants Denſc, den Oberleutvants Reinhard, Döhle.- mcmn Döhle- mann und Krauſe, 56111 Oberkntnant dcr 916161119 Témm, Lem Oberl-suknxnt dem Oberleutnant der Reſerve Timm, dem Oberleutnant zur See Steindorff, den Leutnamts Zoéwenhgrdk, Sexlſcbopp, Leutnaats Foewenhardt, Seilſchopp, Wieland 111151866», und Evers, den «421111101113 dsr 112116163 911136611, Liutnants der Neſerbe Lübben, Müller, LopkE, KUW?- Euſtexlxrock, Leplke, Kreide, Euſterbro>, Thomas, Vogel, Gundermann, Doetfch, Bkantch. Doetich, Braaſh, Todt, Grotxau, Gronau, Flach, Paſſow, Herrnlebkn Herrnleben uno Degner, dem Leutnavt den Leutnant der Reſerve der Matineinfanterie Kar! Karl Sattler u::d de:»Leutnant und dem. Leutnant der Lanvwehr Landwehr Odebrett 1306 „5716115 das Krenz der 9111121: 6613 1161119111967! HauSordeus Ritier des Königliczen Hausordens von Hohen- 3699171 ¿lern mit Schmcrécrn, dé" Offizierſéoüvsrtretern, Fekwvebyln Schwertern, den Offizierſtellvertretern, Felbwebeln Bernhard Ramcke nnd 1361111111111 Ryinhardt, Ra me und Hermann Reinhardt, Vizefeldwebel Speck, Vizefeld-r 11198211“. 1161" Landweßr Spe>, Vigzefeld- webeln der Landwehr Weigt, Gericke und Altemeicr, Altemeier, dem Offtz1erſteüuerlreter Offizierſtellverireter Thies, den Vizefeldmebeln Vizefeldwebeln Höhn, 11210111), Margraſf, Jörg, teland, Margraff, Jöra, Ludwig, Nionaber Nienaber und Begemann. Begemann, den Vizeféldwebßln ver Re:ferve Vizefeldwebeln der Reſerve Röſchmann, Wyllniß, Wellnig, Wen> und 9191er, Dem Vizefeldwebel de,? Kis ker, bem Vizefeldmebel des Land- ÜUTMI Sckxmidt 11:15 56111 U-Obsrféeuermansa flurms Sh midt und dem V-Oberſieuermana Wilhelm Krahn das, das Militär-Verdienſikreuz ſowie - _“ ' : ( i dem OffizierſierUtreter, Offizierſtellvertreter, Feldwebel Ohm das“ das* Kreuz des Mgsmeinen Allgemeinen Ehrenzeichens zu verleihen. Deutſéhes Reitb- Deutſches Reich, Der Baurat Weßli Weglih und der Reakerungsbaumeiſéer Seußßert, Regtierungsbaumeiſter Matt beide bisher 11 in Saarburg (Lotbr), ſmd nach UW ' ura (Lothr.), ſind nah Straßburg (Elſ.) verſe t verſegt und der Kaiſerlichen chneraldirekllon F::xzeégmchks fü! den_61aum nnn äges'anxm-n Einheit-kzeiü7 _ 60 811, mw: 83c79a11.181n11e1155e111 90 Pſ. Außrrdexn mirv auf 13:1: Aazei-zenpreés c'!!! TeU-xruugsanbſag von 21) h.sd. erhoben. Muzcigen nimmt an: . 1:16“ Königlikhe Gsſäxäkjsx'jelxe Géneraldirektion Zageigrnpreiä für den Naum etner 5 geſpaltenen Tae T | S0 Vf. riner B gcipalt, Einheitszeile 30 Pf. Unußerdem wirb anf den Wazeigenvrets ein Fererungözuſe>hiog von L v. H, erhoben, Anzeigen uimmt anu: j vis Königliche Geſchüftsftelle des Neiazs- uud Staaténzxiaerö Reichs- und Staatsanzeigers . M61, 2111611118, «. „__-,...,. hoſen, Mai Abends. C C Ia hofen, iſt nach nah Saarburg (Lothr) verfaßt 11111) (Lothr.) verſeyi und mit der Ma 1"- nehxnyng Wahr- nehmung der Ee1<äfte Geſchäfte des VorßandLH Vorſtandes des Eiſsr-ba1?n- betraexZL-amts Cletbenu betrievêamis 2 ſomix ſowie mit dec Leitung der 211111119 561? Bauabteilung daſelbyi bWuftrnat woxden. Duerx Vaux'ätxn Lohmann daſeibſt beauftragt worden. Den Bawäten Löóhmann und Keller in M7. find *pkanmaßUe Stellm Metz ſind planmäßige Stellen für VmſLcTUde Vorſiände der Betriebßämür Neichßetſenhalmoerwaltung ver1ioßen woxden. «__-_ Bekanntmachung Betriebsämter Reicheiſenbahnverwaltung verliehen worden. tre n Bekanntmachnng über Sicheruwß 1111er Sicherung einer Umſaßſteuer auf Luxus- gegenſtändm gegenſtände. Der Bundeßrat Hat Bundesrat hat auf Grund des 15 $ 3 des Geſeßas Geſezes über die Ermächtéguna Ermächtigung des Bundesrats zu 1111111<aftli<en wirtſchaftlichen Maß- nahmen uſw. vom 4 211111191 Auguſt 1914 (Nc-i<2-Gcſeßdl, (Reichs-Geſeybl. S. 827) folgende Verordnung exlaffen: ?UHMUMUJ 1019711621: Gegenfx'unhe 1- 9116166611511 81116 9111111115413 U 611: erlaſſen: T s foigender Gegenftänre im Mleinzandel eine Nückiage a en: 1) (8521111811112, Perlen, 493911161", «111149111 111177 vnißséiſclxec Cdeffteink, ſowle Gepenſtänke «116 odxt 111 V6151Zd11uaſu11t 11121611 Stoffe", sinſkhließlich dex 11111 E561mc11116n hou-k-Zich-“n Gegeyſtävde. Bel Gegenfxänoer, "7711! 6118 611! 1111 Gdelmetallo, Perlev, Edeliteixo, ein Glichl!@ \ynthetiſLer Edelſteine, ſowte Gegenftänve aus oder in Baditduie, mit dieſen Stoffen, einfhließli< der mit Sdelmerillen doudiiert-n Gegenſtärde. Bet Gegenftänder, die qus deu ‘> Bay 1 KkneunkM 6511117611 und anderm genennt-en Geoffen unb anderea Stoffen zu)::mmenakſkyt 11:15, 111 de;? WUWOÜÉ'LS Beſtandtskl zuſemimenaeſeyt find, tit dee wer tvolere Beſtandteil für die erx-fii-Yiung Verrfllhiung zur Rücklakze m-xßgedend. Dkk 1116167018169]; Nücklage maßgebend. Die Berpfl'<turg zur Nü<1a,]s_ trist 11116! eén 671 3:1: Likfekxmg von Taßcbkpuhken mir [1156111711 0361111111611 11118 6617118911611 1111“ 1111! Núdlaje triit nicht ein bri dir Lieferung von Taſcheruhren mit filbernen Gebäujen urd verfilberten un“ mit Silber 113111111111 Gysen11äx-dc-anCr-161 1113111 11611 Exeſmetxkxxx [sz12 (S?.éevſM-“den 6115 odcr in 2161611191! 11111" 5761121211118: 151113111721 gxmß'en Ssykurcn 1.11ng "619 dexmxx'aUe und 61116 ÉöégeuſLänXse 111 1818111139611 Zveck-xu 661111111111“ ſind; A ?)"???Jxke dk! ??ZQÉWKLWL 11:2“: 8317:ka [*:-*.»?! “513231111 11:25 etwa annc-cn 0 er *ne' 66111 111116111 611 1111112 ié'eku plaittericn Gegenſtänden ; jernex nit vin Gdelmetallen ſowie Gezerflärden aus oder tn Berbin' un mit Szeltnetallen und von gefaßien Stelnen fofacn io Edeſimaiclle und dieje Wegenſlände zu ie<niſhen Z ve>ken beſtimmt find; & O der Fe ane ns Reap oute Potten und éxvie gunaen ſolcher Viecke, ſofern tas Snigeit für die Lieferu 300 ..>. überfcbreitet. , , ? g ſ L ſ W (1.716 Vervfimbmva 1111 9111611556 trkltnk ,t einkxk 5372112161116]; M überfchreitet. Au Es n Die Verpflichiurg zur Nü@Elage tritt nit ein bet der Neferurg von O:!ginalwsxkea Orfginalwerfea der MaM, Malczxel Plafti?, Malerei und 117171111 deutſäer Sraphik deutſSer lebender oder 141172163111 511 16151711 11117 36871: vxrſiokbener Künßlcr, die u:;- mtjtelbar vpn dem 1191-1111" 61er racHſeinemTode 1711116111911: 1313711611811, 11!an kaömmerqen 17566 1cinen (8111711 66131 Luchs 111611111f5- wd-r Au911111111"“q-v-rb.111de kon Künſklern vsrtxiében WOWW- T1“! Füſ.? táverhaiß der legten funf Rohre verſtorbener Küriſtler, die un- mi1telhar von dem Künüler odecr ra fetriem Lode.von feinen Ebegatten, ſetnen Abköntmlirgen oder ſeinen Eltern pder duich LBerfaufs- oder Ausftelluvg*verbände ron Künſtlern vert:iécben werden. Lie Fuſt von fünf Jayren wixd 51111 Abxäyxaß Jadbren wird pem Sbichiuß des Umſaxgßſchäfts [1561 Umſatgeſchäfts über das W811 61) 1161869681; 3)2,n11q_ai:ät:u, e1n1<11eßli< (111€! Dxuä'e', Wei? ab gececriet; 3) Zntliquitát.n, einf&ließlid alter Druds, und Geßmſéänke, Gegenſtände, wie 118 fie aus vxéebbaberei 09-1 SUMml-w erworbcn 1131378311, 10112111 81:12 (Gegrnſxäaade 111.1): worwlkaxnb 111 w1ffen1<af111< 11 3113661211 6616111111611 111 »Wer-6111111911. 2116 2197415219 km 7511111? “526 Liebhaberei von Sammlzen erworben werden, ſofern bteſe (Begenſtäude ntt voræolegenb zu wilſſenſ<haftlihß n Zwecfen geſammelt zu w-rden xflegen. Als Lieferung im Sinne ‘des Abſatz ] 1 gilt 61111) 1,16 au< dle Entnahme ker Wgenßänke 11:16 21171 c'txe'neu V:"ixkh der Begenf!ändve aus vem eigenen Betrteb zu 361111112, 51: auß-rhcüb 521: «6112511169611 TRUJLLZT dcs 111111628111er 11618: und 516 151111121116 6qu 153-1151) emer. Byr'xt'eiumunß, 01111") 11mm det Auftxaggebcr ein- ſctkſtändéae 6611113171111): Täxmkeit 11991 (21141151, 81 [xi desn'o, daß Zrwoëickèw, hie auß“rhaib der (eſ>c¿ſtl:en Tátigfeit des Unternehmers liezen und die Vkrſkxi-xert'M Lteferung auf Giurd etxer Beriteigeiung, au) wenn der Auftraggeber eine felt ſtändige geſüflihe Fättgkeit ut>t aubt, et fei ber, baß die BVerſteierung im WMS kak Zmeansvxüſtreckuya odcr 113111 2112111196.“- Wege der Zwangsvclüſtre>ung oder unier Mittrhea zum Zweck! 1721111111166 8111211 9111191111165 1161111115“. Bei Zwe>? der Fc11116111119, 1:5 kak 691119111 [ür 51-2 531316111111: 11:11 1:1 Letlung eines Naczlaſſes ſiaitfiadet. Bei dec Feſthclur g, cb tas Enigelt jür die Lieferung den in Nr. 2 anggean 81“:th (1611117111191, 111 6611 11:11 E::Tcht 111! “611: 211611159 161116 811132111111 Gxge-manch aaößsgebxu, angegebenen Betiag überſchreitet, it vou dem Gutgelt füx die Lieferuvg fedes einzelnen Gegenitandis guözugeßen, es ſe! renn, 1611 mebxrx-x au? 1411111161 WMOMMEUZ 5611611681161: 11611") ſel benn, bay mehrers auf einmal ertnowmeue Gegenflänve na dem i311-616, Für dra 1.13“ 1361111111111 „11.15, 11618 DE: Vexkehrsaa- >>> 111116“ We'- r-“acko “(9-7 Tkxkét'tnmmm 15-28 Vx-räxééeexrs mar A für den fie beſtimmt ſib, na dex Verkehrdaüs- cha ung odee ra< dir Deſtimmung dos Verä berers rur zu eine'm 10.71111116-11-3 aexnxixxych 1116-11-11 11111; etnem GSrlamtp:ets gemetiſem li ferbax find; im Halle 1331 Entk-CZULL 12115 5511: 1119611711 BMW.) 111 17:13 Erxtgeit maßgeb-ns, 566 für (5319171111111'01'. drr 6111111211 211.1 Falle der Entnahme cus dem eigenen B.trieb ift das Eritgeit maßigebtn», das für Gegeuſtände der glelhen Art am ON: M15 zw: “3.211 511: Enkm-HM aus d-.m eigene" 18111197) 13911 1307116116", 1611526 616 LHCJenfjände 111613? 1111: gewmblkhcn Woitcxvurßyßexuxg „“O-713611, gezahlt 311 11311“de 1611211 (KLIknk-nnweßy 119). 91,18 9:61:1unxxn km «1111? Dirie und zur Zett der 9:711659118211 Bekkémmunacn 71115 615111111111 51711 (ÖLZZMÜÜKÖW (1111111611611, 11331111 rer Untsxnkbmec (“119 51131811 StWffLU 111121 11111 1:31 ZatUM 56-352“. Nedrkriſachcu 131111131311“. 5 Entrahwme aus d:m etgenen Beirieb von Perſonen, wle dis Segenfiände nit zur aermerbliden Wetterverävberur g e1wrben, gezablt zu werden pflegt (Kletnvandelépy: el). 18 Liefecunzen îtm Sline dir verdiechtnden Beſtimmungen find arbztturg bon Becenfiünden aniufcheo, wenn ter Unternehmer ta8 dieſen Stoffen n<t zux uu Zutäten oder Nebenſachen handelt. 8: 2. Die Verpfſchtunp, 1111? Nü>1u5;e 11.3111. dxxnjenigen Verpflichtung zur Rücklage liegt demjenigen ob, ker Ichs- ter Liefes rungen der im 53 $ 1 8656133111111“. 2117! (2111111617. BLT Pm'é'ysentzexsinignwgén 8311211 616 VNF'ände :dsr Weſcßäfkk- [118er 111: 613 1811511111111 "Okt «21:19 771619.“ "*.-3116151111115; 57111e1<11656116n Vetpfiicbt-mgM 1116 «21611111113611993 13167617 Veroxxmmg [),-[?TJe'P-dkn Vi'TTIJkÖZ'UZLÜEU bezelehneten Art cuttührt. Bet Pexfgnenvezeinigurgen haften die Vorſtände oder Beſ<höft?- führer füc diz Erfüllung der dur bieſe Berordnung vorgeſhilebenen Netrpflihtuncen als Geſamtſ<uldner. dieſer Verordnung belteherden Verrfl!lWtinngen den Verſixkaerxm Verſtelgerern ob; Vötfécégexupgsexxös z11x11>zub>1)1111€n. . § . Mx 911167117116 56117191 Verſteigeruyggerlös zurü@Fzubehalien. i 8 3. Die Nüc!age beträgt bei 1:61. 1111611 €; den unter $ 1 Nr. 1 genocxxyéen genannten Gegen- kfänkcn 1111111731» 1761) 561 1.91! 1111171 1111: fänden zwi uri bet ber unter Sie 2 11111,- unv 3 gcnawnt-n 12511 vom 136121111111th wer.";xp. 24-21 15-12 (861611151112 11119 kem „2111166111 B:“txiébe genanrtin zehn vont vereinnahmt werden. Wel dez Œrtrabme aus bem eigenen B-triebe (S 1 Abſ. Abſ, 2) 9111; (119 (6ng611 der gilt als Gutgelt ber Betrag der Ecſteväxgßkoßen. Lkekcrupg, Seſtehunugtkoſten. Lieferung, die 111115 kom anrakttkexen dixſcr Verordnung („6 nah dem Inkrafttreten dteſexr Berordnurg ($ 7) aus- geiübtt geführt wird, der Tag 5618111111119, 5»? ngenſtand nach der handels- 1161118111 181313137111qu, 11er Lt ferung, d--« Segenſtand nah der handelt übliGen Bezetchnung, ver Betrag dss Éüt-JMZ, des Gantgeits, der Tag der Zahlung und détZU111>jZkchl1éVMaK sivzutragkn find. der zurü>gelegie Betrag einzutragen find Das Buch 111 tft dem Beauftmzien der. 111: die Étßßb'nq kes Warennmwyſtempexs [u- Beauftrazten der für die Grhéb«ng tes Warenumſaßſtempels gu- ſtändigen Stelle StePe jederzeit zur E111ſt<t voxzulegcn. d'“ Skſenbaßnen in El aß-Lothtingen sur B21<äftig1ma Etrficht vorzulegen. dec Giſenbahnen in Elſaß-Lothringen zur Beſchäftigung über- wieſen. F 5. wieſeg. & d, Die für 816 (1716125111111 1228 Waxenumſaßßemyels jußändkge die Erhebung des Warenumſaßflempels zuſtändige Stelle [ | kaun Einzahlung der Rücklage Nü>lage bei de: der für di? Mumblung diz Einzahlung des Waren- Waren« Der RegieMnnganm-iſter Negierungsbaumeiſter Labroſſe, bißher bisher in Dikden- * Dieden- *' ei dex ? 9 1- ( derx : $1. | Zur SkÄernng 9.1an Umſupßeuer 11111 Lxxaßxegenſiänbe- 1.9 611 ach) LZCf-J'W'AJCU (1111? 2161276513: 1:561 1,11€ Béakbequg 117111 Ve" ? W111 6111 (“.Fr-„11166, 112 SiYervng einer Umſayleuer auf L. rabgegenſiände if bei ar< Lieferungen aus Berträgtn ber bie Bearbeitung und Ver- : Werk cus Stoffer, die er zu bkéchaffékt 1.111, 881115111 Und 16 119; W - dieſe“ ſmd 8619<11g1, 6.1an *.*-'r 9111816112 en:!“pre-“stxden Betmg voa; ' Haydar tu beicaffen hat, heriellt und es fich vet ! bieſe ſind bere<t!gt, cinen ber Rücktiage entſprehenden WBeizag vom i Hundert der Erutgelte, die für Lieferungen der «5151116, déex fü: 2113161117961: "1111: 11». €.) tn $ 1 9611611111611 917: - B:?liu YU/ 48", Withexmfxraßx Nr. 32. -D--- -- „,...-._...- ._... , a.tnſatzſxempeks Zuſéändiskxx Kaffe verlauqen, genannten Ärt ! FIerlin B 48, Wilhelmftraße Nx. 32, Mere Ua L T T ¿ umſaßſempels zuſtändigen Kaſſe verlangen, wenn Das das Unternehmen em,“;«ßsUt wkrv eingeſtellt wird oder Anlaß 111 Arlaß zu der Annahme beſZth, beſteht, daß die Rücklage ihrem Zwrck 1261595611 w.:v. 65191111: die Vkr1ü61111g dkk «'Le-1]: 171 111112161118 Rü>lage ibrem 3w:> entzogen wirb, Segen die Verfücung der Stelle {t innerhalb zweier Rocken FitkTvcdwalmxgkdexchche g:;zcben; [16 Wochen Sire walſngdbe[Qwerbe gegeben; fe hat keine c:"afſchtedende , ung. . § 6- _ . er feine aufſ<hietende Tung, : S 6. e. Wer den Bcſtirxxmungen 171€];r Varordmxng 179111191118 Beſtimmungen dieſ:r Verordnung vorſägliG oder akt- : !ächg zuwidexhanwslt 6115 52511111) 516 691512811114; fahr- j läſfig zuwiderhandelt und dadur die Grbebung einer Umſap exe: a&ävxdet, wir:- mlt Geldſtrafe Umſayfezer geährdet, wirs mit Geldfirafe bis 111 dreißigtaufend Mul beſtraw § “'- Die[e zu dreißigtauſend Dark deſtraiti 8 7. Dieſe Verordnung 11111 tiiti am 5,1125! 5, Mat 1918 in Kraft. Berxin, Berlin, den 2, Mai 1918. Der Reich;:kauzler, In Reichskanzler. Jn Vertretung: Graf von Roedern- ,"»...- Rsoedern. S Bekanntmachung. Auf Grund der Bekanntmachunaen Bekanntmachungen des Neichska lers von Reichskanzlers vom 26. Nopember November 1914 (9118231. (NGBl. S. 487) und vom 13. ezember Dezember 1917 (1618281 (RGBL. S. 1105) iſt weiler weiter für folgende Vefißungen“ dle zwangxmetſe Beſißungen die ¿zwangsweiſe Verwaltung angeordnet worden: 1) Für den Grundbeüß Grundbeſiß des franzöfiſchen Staatéanaeböriam 9111116111 Et1enne, bsſtebeud franzöſiſchen Staateangehörigen Marcell Etienne, beſtehend aus dkn P1.-N1n. den Pl.-Nrn. 330 1/77 imd 830 1/“78 der Steuergsmeinde Nymphenburg-München (Vee- und 330 1/78 der Steuergemeinde Nymphenburo-München (Ver- walter: Stadtſekrelär Joſeph Gerhart in München), '* . Wünchen', f 2) für den in den" den Steueraemeinden Reiſensburg Reiſensburg, Norn- betm, ?arthauſev, Ofnngen, Rettevboch, Remshurt, Human, Eroßan aufen, Limba< heim, O Offingen, Rettenbah, Remshart, BGuraau, Großanhauſen, Limbach und Gundelfingen, K. V.:A. Güm- hurg, gelecxenen (8111115116719 B.-A. Günz- burg, gelecenen Grundbeſiz des Amer1kane1s Arnerikaners Alfred reiheny Fretherria von Riédheim einſchließ11< Riéedheim einſchließli< des geſamten land- und erſiwitk ſ<aſtk1<en forſiwirs ſchaftlichen Betriebs (Verwalter: Rechthwalt Rechtsanwalt Dr. Vogel in Günzvurg). ** Mün<en, Günzburg). s München, 26. April 1918. K. 18. B. Staatsminiſterium des Innern. I. N.: Jnnern. J. K.: von Knözinger, Königlicher Stanforat. Bekanntmachung. Staatsrat. Bekanntma<hung- Auf Grund der V-tordnung dexr Verordnung des Re1>skanzlers Rei>skanuzkers vom 23. Sep- Tkmber Sèy- tember 1915 (Rcicbä-Gafeßbl. (Reihô-Beſeybl. S. 603 11115 603) und der Bekanntmc-Öuua Bekarnttnc<hürig vom 24. Juni Zuni 1916 (?Kéichs-Geſeyhl. . 581) (Reiché-Geſeybl. S. 81) und auf*er:'-d_.dkk 2161151111111 dsr „Zulaßungsſteüe fü: dea Händ-l auf -Grued des Beſciuſſ's dex „Zulaſſungsſtelle für den Handel mit Lkbeus- uad Muttermijxéln' 111 Hagex-au 19111) die Libent- und Wuitermiitéln“ in Hagerau wird ble dem Kaufmxun Georx Exennerw Reichsboten extzilte Kauſmann Geor« Srenner in Neihshofen et:ilte Erlaubnis zum Handel zam Haudel mit Naßzunxzs- Nahriungs- und FuttermitkeLn, insbeſontekr V“». 98131- 11115 Branntwein, bierm11 zurückgenommenumibmavk Tex. leLnßandeL Futtermitteln, inébeſonteie Weir, Bier und Branntweiua, hiermit zurü>genommen un» ihm au<h der Kleinbandel mit chenö- Lcbens- und Futtermitteln bm- durcb un12r1aat. , ngxnau, den hiers dur untèriagt. i Dagenau, ben 27. April 1918. 1918, Der KrelZMefkor. Zerſcbke. ÄArettdirektor. Jerſ<h?e. Königreich Preußen. Sekne Preunuſen. Seine Majeſtät der König haben Nüergnädigſt Nllergnädigſt gerubt: die R;»gierungSaffefforen Negierungsaſſeſoren Dr. Petermann in Beuthen, Dr. Roma:; Nowag in Linden, Huesaen in Lmden, HueSaen 'm Hanau, Dr. Leiſterer Leiſterér in Nordbauſen, Nordhauſen, Dr. L1[[e in_C-öln, Liſſe in-Cöôln, Dr. Ruyter in Aachen, Dr. Boenicke Boenike in Byxlin- Ctenltß, Berlin - Steoliß, Schulze in Maadeburg, Dr. Grabower in Mülheim-Nuyr Mülheim-Ruhr und Oe111<s 111236111er Delrichs in Baimen zu Regierungsxätcn Negierungsträten zu exnennen. «*.-i, Finanzmiwiſterium. Bxi der Preußi1<en Centxal-GcnoffenſchaftS-Kaffe iſi eznennen, r Dm Finanzminiſterium. Bei der Preußiſchen Central:-Genoſſenſchaft3s-Kaſſe iſt dem zurzeit als volköwirtſcvaftlkcherHlfSarbeiter volkswiriſchaftlicher H:!féarbeiter im Finanzminiſterium . beſchäfkiawn | beſchäftigten Dr. »Wer Keller eine ZteÜe Stelle als ſtändiger HilfSarbther ſländiger Hilfsarbeiter mit beſonDZrer VOWUÖUUJ ſxbxrtragM woxdeu. Boi 8197111911921 (1111 175551161) 131111 Nxxxjkkgemxngen beſonderer Vorbildung übertragen worden. Bet Leferunge: auf Gerard von Vaerttetgerungen liegen die nach ' Miniſterkum [ür Hande! 11115 Gewerke. _ _ _Dem Léhrer na | Miniſterium für Handel und Gewerbe, | Dem Lehrer Noe an der Handwerker: Handwerker- und Kunßgewerbx , "KUF Kunſtgewerbe- j lbe in Hauvov-zr iſt Hannover iſſt der Chaxakier Px'ofeffor Charakter Profeſſor verliehen woc en. . «._.-„...* wocdein. a e A 1) Die Liquidation der franzöſiſcHen Vstciligung franzöſiſchen Beteiligung an der “1111er „21911 110. Firma „Agd ®. m. b H. yokmals Ingenieur vormals Jngenieur A. (83. Düwn, 25e<mſ<es G. Düron, Techniſches Büro für chemijche Induſtrie“ chemiſche Juduſtrie“ in WieSbaden iſt 1 . . § 4- ] Wiesbaden ift k ; j $ 4. | beendet. Dre. Vex-pflécötMn Die Verpfl!Gtzeten haben 6111 Buch ein Buy zu fük'zwn, fübren, in das bei bet jeder * . 2? : j A Die wanquerwaLtung Zwang3verwaltung über das in Deutſchland befind i<e ermögen befindlihe Vermögen des franzöſ11<en franzöſiſhen Staatsangehörigen Alphonſe Gervais Düron iſt ift aufgehoben. Berlin, den 27. April 1918. 1 1 1 j i | Der Miniſter für Handel und Gewerbe. ] I. J. A.: Huber. 1 .------ l rauer reen