1871 / 6 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

96 :

[1451] Activa.

: | | Tblr. | 350,000 347,300

An Aktien-Conto : emittirte Aktien ab, begebene Aktien Schiffs-Antheile nu< Abschrei- bung 5% laut Artikel 36 des Statuts: Alexander 37/48 stel Alexander Gibsone » Albion Alsen Arthur Concordia David Düppel Freiherr Otto von

Manteuffel Der Friede Ferdinand Forget me not Hevelius v essie und Heinrich uno Libertas Laura Maria Maria Adelaide Margarethe Blanca Preuße 5 Shanghai »St. Christopher ae &Franffurt a.

Tommy 7/9 » Der Wanderer a An Gewinn- und Verlust-Conto

6,004 13,3722 7,940 34,126 11,658 7,053 12,290 14,647

8,953 4,399 12/226 12,905 8,037 9,437 10,113 9,618 28,507 15,289 14,938 4/520 10,639 23,126

» 19,728 » 15,823 pro 1871

Ee WLWW

C E E

335,061 |13 39,018| 71 8

» Alex. Gibsone

Danziger Schiffahrts - Aktien - Gesellschaft. Bilanz - Conto,

-- H T E C Ss

Per Aktien-Conto » Accept-Conto [aufende Accepte

| 376,779|20| 8 Debet.

Gewinn- und Verlust-Conto,

4 376,779 [20] 8 Credit,

Thlr. |\g.| pf

9/953 28/1 684| 2

3/394 28

1871 Februar 28. | An Verluste auf die gemachten Reisen der Schiffe » Interessen und Wechselstempel.. » Einrichtungsfosten an Verschrei- bungs- und Stempelkosten » Assekuranz-Prämten » 5% Abschreibung vom Buch-

werth der Schiffsantheile

17,634 1/24

1 3 1 11,350/14/ 1 4 8

39/018| 7|

Danzig, den 28. Februar 1871.

1871 Februar 28. |} Per Vorirag auf Gewinn- “und Verlust - Conto

pro 1871

Der Vorstand.

Goldschmidt. C. R. v. Franßius. J. S. Stoddart.

George Mix. Felix Behrend. Otto.

1448 t N Rabr-Kangl-Utlin-Veretn zu Duisburg. Auf Grund der statutenmäßig erfolgten Wahlen bilden jeßt A. den Verwaltungsrath die Herren Bürgermeister Keller, Vorsißender, Theodor vom Bath, Stellvertreter des Vorsißenden, Carl Soll, erster Vertreter der Direktion, Carl Bôöninger junior, zweiter Vertreter der Direktion, Julius Weber, dritter Vertreter der Direktion, Otto Carftanjen. B, die Direktion die Herren Adolf Thissen, Vorsißender, Juliùs Mauriß, Otto Böninger Duisburg, den 6. Mai 1871. Die Direktion.

[1453]

Betricbs-Einnahme pro April 1871. Personenverkehr Thir. Güterverkehr »

Extraordinaria F Nach vorläufiger Feststellung zusammen Thir. pro April 1870 definitiv : pro 1871 mehr Thlr. Anigsberg, den 6. Mai 1871. Die Direktion.

En BetanntmaMch ung. Nach Ablauf der auf Grund des $. 42 unseres Gesellschafts Siatutes festgeseßten einjährigen Amtsdauer des Vorsißenden del Verwaltungsrathes der Märkisch - Posener Eisenbahngesellschaft uni des Stellvertreters desselben ist: a) der Geheime Ober - Finanz -Rath Herc Ambronn in Berl zum Vorsißenden des Verwaltungsrathes woieder gewählt unb b) der Bürgermeiker Herr Kühnafi in Guben als Stellvertre#l des Vorsißenden neu gewählt worden, | was wir in Gemäßheit des $. 55 des Gesellschafts-Statutes hierm| zur öffentlichen Kenntniß bringen. Güben, den 7. Mai 1871. Der Verwaltungsrath der Märkisch - Posener Eisenbahngesellschaft.

aas

In unserem Verlage sind erschienen:

Chronik des deutsch - französischen Krieges 1870. Aus def

Königl. Preuß. Staats - Anzeiger. Vierte verbesserte und ve mehrte Auflage. Vom 4. Juli bis 6. November 1870. gr, 6 geheftet Preis 15 Sgr.

Chronique de la Guerre Franco-Allemande 1870} Ávec les Discours, ‘Téiégraînmes, Lettres, Ordonnances

Ordres à l’armée, Proclamations et Arrêtés de Sa Ms

jesté le Roi de Prusse et des lettres de Sa Majesté 1

Reine de Prusse. (D’après le Moniteur Royal de Prusse,

Du 4 Juillet au 6 November. gr. 8. geh. Preis 20 Sgr PDiary of the French Campaign of 1870. To whic!

is added an appendix, containing the Decrees, Telegrams

and Proclamations of His Majesty the King of Prussìis

Part I. From öth July till 7th Soptember. gr. 8. gel

Preis 15 Sgr.

Berlin, 27. Dezember 1870. Königliche: Geheime Ober-Hofbuchdruc>erei (R. v. Deer).

Hierbei Verluftliste Nr. 235.

riums 2c. Orden zu verleihen, und zwar:

leistung kommandirt

| Danker, dem

Deutscher Reichs-Anzeiger

- Das Abonnement beträgt A Thlr. 2 Sgr. 6 Pfg. für das Vierteljahr. Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 24 Sgr.

M 6.

Königlich Preußischer Staats-Anzeiger.

Alle Post - Anstalten des In - und Auslandes nehmen Bestellung au für Berlin die Expeditian : Zieten- Pla Ner. B. ——E—————

Berlin, Mittwoch den 10. Mai, Abends.

| 1871.

Se. Majestät der König haben Allergnädi ; den nachbenannten Offizieren und Beamten des Krie G-M irtito: den Rothen Adler-Orden z weiter Kl dem Obersten und Abthei a A b: A Q n eltungs - Chef von K i A S Geheimen Kriegs Ratb cat Abtheilungs rbe, ; : den Rothen E Klasse mit der cife: dem Obersten Freiherrn von Lüdings ause Wolff, Vorsteher der Geheimen Kriegs.Ranzet ben Obe Lieutenant und Abtheilungs-Chef Willerding, dem Wirk. Reih en irna Banner , dem Geheimen Kriegs- eheimen expedi i E tan dw Sry n expedirenden Sekretär, Geheimen den Rothen Adler-Orden vierter Klasse: dem zur Dienstleistung kommandirten Hauptmann Ger- ards d la suite des Heffen &eld - Artillerie - Regiments mann Kir G net oi" Keiung, Kqwmandirt aewesenen Hguyt- 2. Pommerschen Landwehr-Regiments Nr. 9, dem zur Dlenjl- : ) eiveleucn Hauptmann von Bötticher von der Infanterie des Reserve-Landwehr-Bataillons Sai Nr. 35, dem Geheimen expedirenden Sekretär, Rehnungs-Raf Geheimen Registrator, Kanzlei-Rath Grüne- wald; ; 3n i den Stern mit Shwertern am Ringe zum König- lihen Kronen-Orden zweiter Klasse mitSchwertern: dem General-Licutenant und Abtheilungs-Chef von Schoen,

Remonte-Inspecteur ; Elten zum Königlichen Kronen - Orden

M Po Ses E eei der 4. Jngenieur dem General-Major Klo $, Inspecteur der 4. - Inspektion, kommandirt zur Vertretung des Direktors des AlUge- meinen Kriegs-Departements; den Königlichen Kronen-Orden zweiter Klasse: dem Obersten zur Disposition,von Vegesa>, beauftragt mit Wahrnehmung der Geschäfte des Direktors des Militär- Oekonoraie-Departements, dem Obersten Und Abtheilungs8-Chef The Losen, dem Wirklichen Geheiragen Kriegs-Rath und Ab- theilungs-Chef Kölln e r; dem Major a. D. und vortragenden Rath von Kirchbach; A Königlichen Kronen-Orden zweiter Klasse mit Schwertern am Ringe: dem Obersten und Abtheilungs-Chef Quedenfeld t; den Königlichen Kronen-Orden dritter Klasse: dem Major Klatten, dem Wirklichen Geheimen Kriegs- ath Wi usen. : E den Rönigliwen Kronen-Orden vierter Klasse: dem Hauptmann Keller, dem zur Dienstleistung kom- mandirten Hauptmann Nitshmann, à la suits des Holstein- schen Infanterie - Regiments Nr. 85, dem zur Dienstleistung kommandirten Premier-Lieutenant von Pom mer-Esche von der Infanterie des Reserve-Landwehr-Bataillons (Cöln) Nr. 40, dem zur Dienstleistung fommandirt gewesenen Premier-LieUte- nant von Könen. von der Infanterie des Reserve-Landwehr- Bataillons (Berlin) Nr. 35, dem Stabs-Arzt Dr. Lommer, den Geheimen expedirenden “Sekretären y Rechnungs - Räthen Oehle und Schmidt, den Geheimen expedirenden Sekretären, Kloidt, Hertel und Gärtner, den Geheimen Kanzlei- Sekretären Wetzel, Mitteldorff und Jüttner, dem Inten-

dantur-Registrator Schiemann.

s

Se. Majestät der König haben Alleranädi

| ädi M „nachbenannten Offizieren 2c. die Erlaubnis fir Ae ea 0s verliehenen fremdherrlichen Dekorationen zu ertheilen und zwar: des Gro freuzes des Königlich bayerischen s . : dem General de : v on Werder, kommandirenden General des dib Se L rmee-Corp8; des Comthurkreuzes desselben Ordens: em Obersten von Köthen, Commandeur des Königs - Gre- nadier-Regiments (4. Westpreußischen) Nr. 7 und dem Major von der Mülbe von demselben Regiment, dem Major von Grolman, aggregirt dem General-Stabe der Armee, und dem Major Albrecht, Commandeur des Schlesishen Pionier - Ba- taillons Nr. 6, beide kommandirt zum Stabe des bisherigen General-Kommandos XIVY. Armec-Corps; des Ritterkreuzes N Klasse desselben Ordens: dem Hauptmann von racht im Königs-Grenadier-Regiment (2. Westpreußischen) Nr. 7;

des Ritterkreuzes zweiter Klasse de elb c dem Premier-Lieutenant von Ziegler a Rlipphaus ¿n im Königs-Grenadier- Regiment (2. Westpreußischen) Nr. 7 und

tar, BelenrAt Nr: ShraŒel vom, Feld.Lagareth Ne. 6 Edler, dem Unteroffizier Witter, dem Lazarethgehülfen Könïg, demn Gefreiten Kleinert und dem Füsilier Heider sämmtlih vom Königs-Grenadier-Krgimea (=- 9s ¿ 1

Nr. 7; des Großkreuzes des Königlich | Or 5e Albre<{ts - Ordens: dem General - Lieutenant von Kameke, Chef des Jngenieur-Corps und der Pionicre7 des Ritterkreuzes desselben Ordens: dem Hauptmann von Winterfeld vom General-Stabe des Großen Hauptquar- tiers; der dritten Klasse mit Kriegs-Dekoration des Königlih württembergishen Friedrichs - Ordens: dem Premier-Lieutenant von Treskow vom 2. Niederschle- sischen Jnfanterie-Regiment Nr. 47; des Großkreuzes des Großherzoglih badishen Carl-Friedrich-Militär- Verdienst-Ordens: dem Generai der Jnfanterie 2c. von Werder; des Ritterkreuzes desselben Ordens: dem Major Grafen Henkel von Donnersmark von der Ka- vallerie des Reserve-Landwehr-Bataillons (Stettin) Nr. 347 des Commandeur-Kreuzes des Großherzoglich badishen Ordens vom Zähringer Löwen mit Schwertern: dem Oberst - Lieutenant Hartmann à la suite des Hessishen Feld-Artillerie-Regiments Nr. 11, dem Major von Grolman, aggregirt dem General-Stabe der Armee 2.; des Ritterkreuzes erster Klasse mit

| Schwertern und Eichenlaub desselben Ordens: dem

auptmann Ziegler, aggregirt dem Gencral-Stabe der Armees i Zeit ps General-Stabe der 12. Infanterie-Division, dem Hauptmann Loebbe>e vom 3. Niederschlesischen Jnfanterie- Regiment Nr. 50, dem Ober-Stabsarzt 2c. Dr, Klatten/ des Comthurkreuzes zweiter Klasse des Großherzoglich hessishen -Verdienst- Ordens Philipps des Groß- müthigen: dem Obersten von Ehrenberg, Commandeur des 4. Westfälishen Infanterie-Regiments Nr., 1/7 des Großherzogli meclenburgishen Militär-Ber- dienstkreuzes erster Klasse: dem Obersten Grafen zu Dohna, Commandeur des 4. Brandenburgischen Ine fanterie - Regiments Nr. 24 (Großherzog von Mecklenburg= Schwerin), dem Major und etatsmäßigen Stabsoffizier v on: Lüßow im 1, Brandenburgischen Dragoner-Regiment Nr. 25 _. der zweiten Klasse desselben Ordens: den Rittmeistern und Escadron-Chefs von Bothmer und von Jagow, dem:

Premier-Lieutenant von Lüyow und dem Seconde-Lieutenant