1871 / 15 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

264

1551] | Norddeutsche Lebens-Versiherungs-Bank auf Gegenseitigkeit. Auf Grund des F. 7 und in Gemäßheit der FF. 26 und 27 des

Statuts laden wir die Herren Besißer von Anthel-Certifikaten der

Norddeutschen Leben3- Versicherungs - Bank auf Gegenseitigkeit zu der am

Sonnabend, den 17. Juni cer, Nachmittags 5 Ubr in dem Geschäftslok le der Bank, Leipzigerstraße 125 i Becrin, fait. findenden Generalversammlung der Crrtifikat - Besiper hierdurch er-

gebenst ein. a 411/V TagesSordnun4q. ( 20

Bestätigung der zwei Verrovaltungoraths- Mitglieder , welche an

Stelle der während ihrer Funktionszeit aus dem Verwaltungsrathe Audgeschiedenen gewählt sind. G O

Berlin, den 17. Mai 1871. Der Verwaltungsrath.

[1560] Berlin-Görlißer Eisenbahn.

A A s E Fie d

A e vil dire a7 Is. E 28, 31 a unseres Gesellskafts-Sta- erden die Hexren Uktionäre der Berlin-Görlißer Eisenbahn-C e- sellschaft hierdurch zu der Et am 19. Juni cr, Mittags 12 Uhr, im großen Socic- tâtês=Saale, Kahle Nr. 18 in Görliß, stattfindenden orden!lihen General-Versammlung ergebenst eingeladen.

Gegenstände dec Berathung und Beschlußnahme sind außer den im F. 28. des Statuts bezeichneten:

1) Antcag des Verwaltungsraths, die Verlegung des Domizils der Gesellshaft und des Sipes ihrer Verwaltung von Görliß nach Berlin, sowie die in Folge dessea erforderlichen Statutenäade- rungen zu beschließen,

2) Berickt der Nevisoren, betreffend die Bau - Nechnungen und die Vilanzen für die Bauzeit, sowie Vorlegung der Genecral- Bilanz über die Bauausfübrung,

3) Antrag des Verwaltungsratbs, die im Statut enthaltene Be- \{hränkung der Zahl der Direktionsmitgliedec auf 3 Vüitglieder aufzuheben,

4) Antrag eines Aktionärs auf a) formelle Aufhebung des BesHlusse8, betreffend die Fusion der

Berlin - Görlißer mit der Märkish-Pojener und der Halle- Sorau-Gubener Eisenbahn,

b) Ermä@tigung des Verwaltungsratbs, die statutarisch auf ab Personen festgescßte Mitgliederzahl der Direktion zu eron,

C) S O Oung der statutarisWen Bestimmung des F. 39 leßtes Alinea. -

Indem wir bezüzlih der Berechtigung zur Theilnahme an der General-Versammlung auf die Bestimmungen der ÇF 33 und 34 un- seres Gesellschaft8-Statuis verweisen, bemerken wir, daß die Depcsi- tion der Aktien mindestens 3 Tage vor der Versammlung bei un- serer Gesellshaftsfasse in Görliß, Bahnhofsstraße Nr. 3, in unserem Direfktionsgebäude oder bei unserer Gesellschafte kasse R r a bei Jos. Jaques, Mauerstraße Nr. 36, erfol-

en muß. Die Stelle der wirklihen Deposition bei der Gesellschaft vertreten nur amtliche Bescheinizungen von Staats- und Kommunal-Behörden Über die bei ihnen erfolgte Depositicn der Aktien. Der gleichzeitig die speziellen Anträge enthaltende Bericht der Verwaltungs-Vorstände kann drei Tage vor der Versammlung bei Unserer Gesellshaftsfasse in Görliß und bei Jos. Jaques in Beclin, Mauerstraße Nr. 36, in Empfang genommen werden. | Görliß, am 17, Mai 1871.

Der Verwaltungsrath

erfordcrlich geworden.

Bekanntmachung.

wird vom 1. Juli d. J. ab der Artikel »Korkholz und Korkrindee zu den Frach säßen der sperrigen bezw. Normal Klasse beföidert Unter dem, in dem bezüglichen Tarife in der ermäßigten Klasse Þ' aufgeführten Urtikel »Baumrinde aller Art« sind fortan nur inlän, dische NRinden begriffen. Bromberg, den 11. Mai 1871.

Königliche Direktion der Ostbahn.

Bekanntmachung Extra-Vergnügungszü nah Berlin. Freitag vor Pfingsten 2 A 3 werden, falls unsere Betriebsmitte[ A2 zur Zeit unbekannte Militärtranêporte az nderiveit in An)pruch genomnien werden sollten, s S iVas retzeitig mitgetheil: werden würde, drei Extra, zUge und zwar einer von Bromberg, der zweite von Danzig, dex driife von Königsberg nach

I, Il und Ii. Wagenklasse abgel1}sen werden.

Abfahrt von Bromberg 10 Uhr 32 Min. Vorm, ® » Schneidemühl. 12 » 51 » Ankunft in Kreuz E D î Abfahrt von Landsberg 4 s 90 9 Ankunst in Berlin S » »

Erster Zug

Nbds8.,

» Dirschau 8 12

9 » Czerwinsk » 205 9

» » Warlubien » D010

Ankunft in Kreuz L D

» » Berlin v 29029

Abfahrt von Königeberg 5 Uhr 54 Min. Nckdm, : » » DIdUNODa 000 0

Dritter Zug » » Elbing » 10.»

Ankunft in Berlin den 27. Mai Ml

Zweiter Zug Nchm,

Berl n) einschließlich Simonédorf mit Ausschluß der Haltestellen.

Sämmlkliche Züge b¿fördern nur Passagiere nach Berlin. Verauëgabung fommenden Billets

Berlin kann vom 27. Mai d.-J. ab bis einschließli den 11. Juni d. J. mit Ausnahme E Jedem fahrplanmäßigen Zuge, Personen der he: treffenden Wagenklasse befördert, gesh hen. Die . Billets müssen zur Rückfahrt der Billet-Exvedition in Berlin A E vorgelegt -werden r den

welcher

Königliche Dire!t'on der Ostbahn. Bekanntmachung

der Berlin-Görlißer Eisenbahn-Gesellschaft. [1558]

Könizliche Direktion der Osibahn.

General-Vilanz

des Vermögensstandes der Berlin-Stettiner Eisenbahn-Gesellschaft

am Schlusse des

Nei v a

I. } Anlagekosten der Bahn und Beschaffungs- ToNen der VBetriebomittel «oe pour : IT, f} Werthbestände an Materialien L f Srvpothefen IV, | ÉEffeften V, Þ Debitoren in laufender Rechnung VL. } Vorsd üsse VIL } Diverse Conti F L, | Baarer Kass.ubestand

43,461,235 11 304,919 22 202,600 |

1,217,172/17 294,760 21 458,144 21 434,615 26

Rechnungs-Jahres 1870

N | Activa 418,510,471, 291 9 Stettin, den 15, Mai 1871.

Wasa Stamm-Kavital (Aktien) Priocitäts-Schulden (Obligationen) Amortisicte Priori ä's-Oblizationen Zuschüsse aus den Neserve- 2c. Fonds zu

den Anlag-ekosten Nese:ve- und Reserve-Bau- Fonds Z'n3- und Dividenden-Fonds Amortisations-,Fonds/'

1 E 30,579 100! E 154,200|—

J

1,495,908 | 7 3/907,7191 2

93,896 120 ionê- Fot 7,770 | 15 L. } Beam'en-Pensions- und Sterbekassen 5015/24714 IX. | Aservaten 228/9088112 De, 377,181 |15 A, 759,463| 3 48,010,474 29, 9

U | | po

: Direktorium der Berlin-Stettiner Eisenbahn-Gesellschaft,

Vreudorfs. Zeule

S tein, / Hier folgt die besondere Beilage

Im Berlin-Posener Verband-Verkehre

Berlin mit Personenbeförderung in |

Nachm, |

Abfahrt von Danzig (Lege-Thor) 6 Uhr 38 Min. Mrg, Y »

Abds, Avds,

» Vorm. f __ Der erste Zug (Bromberg—VLerlin) nimmt die Passagiere auf F sämmtliDen Stationen, auf welchen die Eilzüge halten, auf, der | aweite Zug (Danzig—Berklin), desgleichen auf sämmtlichen Stationcn E von D nzig bis eiasckl'eßlich Kotomierz, der dritte Zug (Königsberg— deégleihen auf sämmtlichen Stationen von Königsberg bis F | UAuße: dem F nehmen der zweite und dritte Zug soweit Plaß vorhanden ist noch auf allen Stationen, auf denen sie haiten, Passagiere auf. |} A Die zur ff

era q d sind zuzleih für die Rücktour F gültig, und ist der Preis derselben auf die Hälfte der gewöhnlichen Zarif\äße ermäßigt, indem sür die BVille:s nur der Saß der ein- | fachen Tour nach Veilin zur Echebung k'wmt. Die Rükehr von |

der Coarierzüge mit |

p und sind nur k Ir durch diese Abstempelung bezeichneten Zug | gültig. Freigewicht für Gez äk wird nicht gewährt. Auch i} eine Unterbrechung der Fahrt auf den Zwischenstationen behufs Fort \‘bung derselben auf Grund des Extrazugbillets mit einem anderen Zuge E wederauf derHin-noch auf der Rücktour gestattet Die Reisen- | den des ersten und zweiten Extrazuges fönnen Bestellungen auf Couver1s zur ltable d’hôte auf Baÿynbof Kreuz zum Preise von 122 Sgr. den F diensithuenden Schaffaern auf den Stationen Bromberg und Schneide- mühl zur unentgeltlihen Beföcderung durch den Telezraphen auf- geben. Bromberg, den 15. Mai 1571. ,

L ima &Uuc deu direften Hamburg - Nussischen F Güterverfehr ist die Redaktion eines neuen Tarifs an Stelle des seit dem 1 September 1869 tür diesen Verbandverkchr bestehencken Tarifs F 1 ( Derselbe tritt mit dem 1. Juni d. J. in Kraft und weicht insofern von dem altcn, mit dems:lben Tage außer Gültiz- feit tretenden Tarif ob, als in den Tnifsäßen füc Riga die Kosten für die Abfubr und sür das Auf- und Abladen der Güter nicht mehr E miten:halten sind. Bromberg, den 15. Mai 1871. A

253 Erste Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

C 15.

Sonnabend den 20. Mai.

1871.

A A C C I E C E E E

| Personal - Verunderungen in der Armee.

Offiziere, Portepee-Fähnriche 2c. A. Ernennungen, Beförderungen und Verseßungen.

Hen 9. Mai. v. Mißlaff, Pr. Lt. vom 1. Hess. Jnf. Regt. Nr. 81, zum Hauptm. und Comp. Chef, Frhr. v. Liliencron;, Sec. Lt. von dems. Regt., zum Pr. Lt, Meynen, Vize-Feldw. vom 1. Bat. (Aachen) 1. Rhein. Landw. Regis. Nr. 25, zum Sec. Lt. der Reserve des 5. Rhein. Inf. Regts. Nr. 65, Meyer, Oberjäger vom Garde-Jág. Bat., unter Vers. zum 3. Hess. Jnf. Regt. Nr. 83, zum Port. Fähnr., Beutner/ Tz\chirner, Port. Fáhnrs. von der Garde Art. Brig. zu außeretat8m. Sec. Lts. Koebfe, Unteroff. vom Schlesw.- Holstein. Pion. Bat. Nr. 9, zum Port. Fähnr. befördert. v. Cor- dier, Major a. D., zuleßt Hauptm. im Jng. Corpë, z. Z. Etappen- Kommandant im Bereiche der Etappen-Jusp. des VIII, Armee-Corps. in die Kategorie der zur Disp. gest. Offiz. verseßt. Bingler, Vize- Wachtm. vom 2. Bat. (Saarlouis) 4. Ryein. Landw. Regts. Nr. 30, zum Sec. Lt. der Landw, Kav. befördert. v. Bonin, Oberst und Abth. Chef im Kriegs-Ministerium von seinem gegenwartigen Ver- hältniß als Kommandant von Torgau entbunden. v. Köthen, Oberst und Commdr. des Königs-Gren. Regts. (2. Westpr.) Nr. 7; unter Stellung à la suite dieses Regts, zum Kommandanten von Torgau, v. Blo, Oberst und Commdr. des 7. Westfäl. Jnf. Negts. Nr. 56, unter Stellung à la suité dieses Regts., zum Kominandanten von Thionville, Frhr. v. d. Bussche-Haddenhausen, Oberst-Lt. vom 1. Wesifäl. Inf. Regt. Nr. 13, f. d. D. d. m. V. zum Cmmdòr. des 7. Westfäl. Jnf. Regts. Nr. 56, v. Berken, Oberst-Lieut. vom 2, Oberschles. Jnf. Regt Nr. 23, f. d. O. d. m. V. zum Commdr. des Königs-Grenadier-Regmts. (2. Westpreußishen) Nr. 7 ernannt. Sannow, Ob. Lt. vom 3. Westfäl. Jnf. Regt. Nr. 16, dem Regt. aggregirt, in welchem Verhältniß ders. die Führung des Regts. fort- zuführen hat. Loewe, Major vom Generalstabe, z. Z. Chef des Generalstabes der General-Erappen-Jnsp. der II. Armee, Unter Ent- bindung von diesem Verhältniß, als Bats. Commdr. in das 3. Westf. Inf. Regt. Nr. 16 verseßt. Keßler, Major vom Generalstabe der ]2. Jnf. Div., bish. kommandirt bei dem Generalstabe des Großen HauPt-Quartiers Sr. Majestät, zum Großen Generalstabe verseßt. Ziegler, Hauptmann aggregirt dern Generaistabe der Armee, bisher der 12 Junfänterie - Division zur Vertretung des Majors Kessler überwiesen, definitiv zu : Generalstabe der 12 M D. verseßt. v. Kreßschmann 1, Major à la suite des Generalstabes der Armee und Direktor der Kriegsschule in Neisse, z. Z. beim Gene- ralstabe des IlI, Urmee - Corpë, unter Entbindung von feinem gegen- wärtigen Dienstverhäliniß, in seine frühere Friedensstellung E treten. v. Bachenshwanz gen. v. Shwanbach, Haupim. à la suite des 6. Ostpr. Jnf. Regts. Nr. 43 und f. d. D. d. m. V. dem Z. Rhein. Juf. Regt. Nr. 29 aggr. von dem Verhältniß als Plaß- major in Thorn 2c. entbunden und definitiv dem 3. Rhein Jnf. Regt. Nr. 29 aggr. v. Wolffersdorff, Rittm. à la suite des Thür.Ulan. Regts. Nr. 6 und Plaßmajor in Küstrin, in gleicher Eigenschaft nach Thorn verseßt. v. Horn, Hptm. von der Jnf. des 1. Bat. (Berlin) 2. Garde-Landw. Regmts. , früher Sec, Lt. im Kaiser Alex. Garde- Gren. Regt. Nr. 1, im aktiven Dienst, und zwar als Hauptm. und Plaßmajor in Küstrin roieder angestellt. v. Nickisch-Rosenegf, Hauptm, und Comp. Chef im 2. Schles. Jäger - Bat. Nr. 6j dem Garde-Schüßen-Bat. aggr. Köhler, Hauptm., aggr. dem 2. Schles. Jäger-Batailion Nr. 6, in dieses Bataillon ais Comp. Chef. ein- rangirt. Ahlborn, Hauptm. und Comp Chef im 6. Rheinischen Infanterie - Regiment Nr. 68, zur Zeit fommandirt als General- stabsoffizier bei dem General - Kommando des VIII. Armee - Corp, unter Belassung in diesem Verhältniß, dem Genecalstabe der Ärmee aggregirt. Argelander, Pr. Lt. vom 6. Rhein. Jnf. Regt. Nr. 68, zum Hauptm. u. Comp. Chef, Zießschmann, Sec. Lt. von dews. Regt., zum Pr. Lt. befördert. v. Twardowski, Hauptm. u. Comp. Chef im 2. Hannov. Inf. Regt. Nr. 77, z. Z. kommandirt als Gene- ralstabsoffizier bei dem Gen. Kommando des IIT. Armee-Corp®, v on Mikush-Buchberg, Hauptm. u Comp. Chef im Niederrhein. FÜs. Regt. Nr. 39, z. Z. kommandirt als Generalstabs8off. bei dem General-Kommando des VII. Armee-Corps, Unter Belassung in ihrem gegenwärtigen Kommandoverhältniß, dem Generalstabe der Armee aggregirt. v. Kuhnheim, Sec. Li. vom 1. Garde - Drag. Regt. als aggregirt zum Garde-Train-Bat. verseßî. v. Malßahn, Sec. Lt. vom 1. Garde-Drag. Regt, in das Olbenb. Drag. Negt. Nt: 19 verseßt. Krahmer, Premier - Lieutenant vom 1, Rheinischen Jnf. Regt. Nr. 25 und kommandirt als Adjut. der 99. Infanterie - Brig. unter Entbindung von diesem Kommando, zur Diensileistung bei dem Großen Generalstabe, vorläufig auf 1 Jahr fommand. v. Alvens- leben, Ritim. u. Eêc. Chef vom 2. Westfäl. Hus. Regk. Nr. 11, von dem Kommando als Ordonnanz-Offiz. bei dem Gen. Kominando des X. Armee-Corps, sowie von dem Verhältniß als f. d. D. d m. V. dem Regt. aggregirt, entbunden und in feine Stellung als Esc. Chef im Regt. wieder eingetreten. v. Prittwiß und“ Gaffro O Pr. Lt. vom Kaiser-Alex. Garde-Gren. Regt. Nr. 1, S ch midt, De ; vom Litth. Draa. Reat. Nr. 1 (Prinz Aibrecht von Preußen), von dem Verhältniß als Gen. Stabsoffiz. beim Generalstabe des Großen Haupt- quartiers Sr. Maj. entbunden und zu ihren Regt. zurückgetreten.

Osterwald, Hauptm. und Comp. Chef vom 1. Hannov. Inf. Regt « Nr. 74, dem Regt. aggr. Fragstein y. Niemsdorff, ücerzähl. Hauptm. von demselben Regt. , zum Comp. Chef ernannt. Meis- ner, Sec. Lt. von dems. Regt., zum Pr. Lt, v. Bülow, v. Loos, v. Blücher, Unteroff. vom 2. Garde-Regt. z. F., zu Port. Fähnrs, Graf zu Dohna, Frhr. v. Ende, Port. ¡Fähnrs. vom 3. Garde- Gren. Regt. Königin Elisabeth, Graf v. d. Recke- Volmexrstein, Port. Fähnr. vom 1. Garde-Ulanen-Regt. zu Sec. Lieuts., v. Voß, Rosenkranz, Unteroff. v. 7. Thür. Inf. Regt. Nr. 96, zu Port, Fähns., Stern, Bier, Pfarr, Vize-Feldw. vom Res. Landw. Bat. Frank- furt a. M. Nr. 80, Münster, Vize-Feldw. vom 1. Bat. (Cassel) 1. Hess. Landw. Regts. Nr. 81, Werner, Vize-Feldw. vom 2. Bat. (Meiningen) 6. Thüring. Landrwo. Regts. Nr. 95, zu Sec. Lieuts. der Res. des 2. Thüring. Inf. Regts. Nr. 32, Fischer, Pape, Port. Fähnrs. der Garde-Art. Brig. , zu außeretatèm Sec. Lts., Bren- ning, Port. Fähnr. vom Magdeb. Füs. Regt. Nr. 36, zum Sec. Lt., Hansen, Unteroff. von dems. Regt., zum Port. Fähnr., Ehrenberg Vize-Feldw. vom 2. Bat. (Halle) 2. Magdeb. Landw. Regts. Nr. 27, With, Vize-Feldw. vom 1. Bat. (Bremen) 1. Hanseat. Landw. Regt. Nr. 75, zu Second. Lts. der Res. des Magdeb. Füs. Regts. Nr. 36, v. Schroeder, Bar. v. Brockdorf, Poct. Fähnrs. vom Schlesw. Holst. Hus. Regt. Nr. 16, zu Sec. Lts. befördert. Zahn, Sec. Lt. von der Nes. der 6. Art. Brig. , zur Dienstl. in einer etatsmäß. Sec. Lieuts. Stelle des Ostpr. Train - Bats. Nr. 1 kommandirt. Biber- v. Palubicki, Port. Fähnr. vom 2. Bat. (Pr. Stargard1) 8. Pomm. Landw. Regts. Nr. 61, früher im 1. Leib-Hus. Regt. Nr. 1, zum Sec. Lt. des Landw. Trains. Killisch, Vize-Wachtm. vom Res. Landw. Bat. Berlin Nr. 35, zum Sec. Lt. der Res. des Vrandenb. Train- Bats. Nr. 3, Osthaus, Müller, Vize-Wachim. vom 2. Bat. (Jser- lohn) 7. Westfäl. Landw. Regts. Nr. 56, zu Sec. Lts. der Res. des Wesifäl. Train - Bats. Nr. 7, Kummer, Vize - Wachtmeister vom 2. Bat. (Stralsund) 1. Pomm. Landw. Regts. Nr. 2, zum Sec. Lt. der Reserve des Schleswig - Holstein. Train - Bats. Nr. 9 befördert. Brandt, Major a. D., zuleßt Esc. Chef im Thür. Ulan, Regt. Nr. 6, z. Z. Commdr. der 1. Prov. «ol. des 1X. Armee-Corps, in die Kategorie der zur Disp. gestellten Offiz. verseßt. v. Roehbl, Major z. D, zuleßt Bezirks-Commdr. des 1. Bats. (Aurich) Ost- friesischen Landw. Regts. Nr. 78, früher Hauptm. und Comp. Chef im 3. Westf. Jnf. Regt. Nr. 16, z. Z. Etappen-Kommandant zu Chatiston sur Seine, im aftiven Dienst und zwar als Plaßmajor in Meß wicder angestellt. Hofmann, Major a. D. , zuleßt -Vats. Commdr. im 4. Oberschl. Juf. Regt. Nr. 64, bishec Etappen-Kom- mandant zu Ligny, in die Kategorie der zur Disp. gestellten Offiz. verseßt. v. Ysselstein, Hauptm. vom Ers. Bat. des Garde-Füs. Regts, für die Dauer des mobilen Verhältnisses als Adjui. zum Kommdo. der immobilen Truppen des Garde-Corps kommandirt. Timpe, Sec. Lt. von der Jnf. des Res. Landw. Bats. (Berlin) Nr. 35, zum 3. Bat. (Cottbus) 2. Garde-Landw. Regts. verseßt. Baron v. d. Golß, Hauptm. a. D., früher Pr. Lt. im Kaiser Franz Gren. Regt., z. Z. beim Ersaß-Bat. des Kaiser Franz Garde-Gren. Regts. Nr. 2 dienstleistend, in die Kategorie der zur Disp. gestellten Offiz. verseßt. Dengler, Sec. Lt. von der Jnf. des 1. Bats. (Gör- liß) 1. Garde Gren. Regts., zum Pr. Lt. bef. v. Randow, Nittm. a. D., zul. b. d. Kav. des 1. Bats. (Berlin) 2. Garde-Landw. Regts.; früher Pr. Lt. im 2. Garde-Ulan. Regt. , bisher bei der Landw. Depot-Esc. des Garde-Hus. Regts. in Funktion gewesen, der Char. als Major, Frhr. v. T\hammer-Quariß, Sec. Lt. a. D.,, früher im Schles. Kür. Regt. Nr. 1 (Prinz Friedrih von Preußen), zuleßt vei der Kav. dés chemal. 1. Bats. (Breslau) 3. Niederschles. Landw. Regts. Nr. 10, z. Z. bei der Landw. Depyot-Esc. des 2 Garde-Drag. Regts , der Char. als Pr. Lt, Haesner, Pr. Lt. a. D. zuleßt bei der Inf. des 1. Bats. (Gnesen) 3. Pomm. Landw. Regts. Nr. 14, bisher mit der Führung der Geschäfte des Bezirks-Kommandos dieses Bats. beauftragt gewesen, der Charakter als Hauptmann verliehen. v. Homeyer, Pr. Lt. a. D., früher im ehemal. 3. Bat. (Anilam) 1. Pomm. Landwo. Regts. Nr. 2, bisher beim Garnison-Bat. Nr. 2 in Funktion gewesen, bei der Inf. des 1. Bats. (Anklam) 1. Pomm. Landw. Regts. Nr. 2 wieder einrangirt. - Georgi, Ob. Lt. a. D. früher im 5. Hus." Regt., bisher milit. Mitglied der Rés. Laz. Kom- mission zu Stargard, in die Kategorie der zur Disposition gestellten Offiziere verseßt. v. Angern, Hauptm. a. D., früher Comp. Chef im 19. Inf. Regt. z. Z. beim Garn. Bat. Nr. 42, unter Verseßung in die Kategorie der zur Disposition gestellten Offiziere, der Char. als Major verliehen. v. d. Lancken, Hauptm. a. D., srüher Pr. Lt. im Kaiser Alexander Gren. Regt. z. Z. beim Garn. Bat. Nr. 42, in die Kategorie ‘der zur Disposition gestellten Offiziere verseßt. Fischer, Port. Fähnr. vom 7. Pomm. Jnf. Regt. Nr. 54, zum Sec. Lt. befördert. v. Trüßschler, Sec. Lt. a. D., früher im 4. Jäger-Bat, z. Z. Führer ‘einer Kriegsgefangenen-Compagnie in Stetiin, v. Kleist, Sec. Lt. a. D, zuleßt bei der Kav. des früheren 3. Bats. (Schivelbein) 2. Pomm. Landw. Regis. Nr. 9, z. J. bei der 1. Landw. Depot-Escadron des Pomm. Drag. Regts. Nr. 11 diensileistend, dêèr Charakter als Pr. Lt. verliehen. Loebbecke/, Hauptm. vom 3. Niederschl. Jnf. Regt. Nr. 50, in dem Verhältniß als Adjutant von dem bisherigen Gen. Kommando des XIVY. A. C. z. stellvertr. Gen. Kommando des Y, A. C. übergetreten. Brut-