1871 / 23 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

426

Na dem am 2. Februar 1871 erfolgten Ableben des Peter Holm zu Altona wird das von ihm unter der Firma: »Peter Holm« in Altona betriebene Geschäft pon sciner Wittwe Catharina Hcim,

geb. Kann, früher verwittweten Holm, für alleizcige Rehnung unter {

unveränderter Firma fortgeführt." Solches i} zufolge Verfügung yom 24. dieses Mts. am heutigen Tage unter Nr. 490 resp. 1018 des Firmenregisters eingetragon. Altona, den 25: Mai 1871. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Die verw. Frau Caiharina Holm, geb. Kann, früher verw. ge-

wesene Holm aus Altona, hat sür thr in Altona unter der Firma

»Peter. Holm« bestehendes und unter Nr. 1018 des Firmenregisters

eingetragenes Geschäft den Ernst Heinrih Ludwig Schlüter zu Pinnes- .

berg zum Prokuristen bestellt. Dies ist heute zufolge Verfügung vom 24. dieses Mts. in unfer Prokurenregister unter Nr. 136 eingetragen. Altona, den 25. Mai 1871. | Königliches Kreisgericht. 1, Abtheilung.

Qufolge Verfügung vom 25 d. Mts. ist beute in unser Firmen-

register unter Nr. 248 das Erlöschen der hieselbst bestandenen Firma: »J. Lorenzen« eingetragen. Altona, dèn 26. ‘Mai 1871. Königliches Kreisgeriht. L Abtheilung

Zufolge Versügung voin 25. d. Mts. ist heute in unser Gesell- schaftsregister unter Nr. 334 die Firma: Joczimsen & Burmester in Altona eingetragen worden. i Rechtsverhältnisse der Gesellschaft: Die Gesellschafter sind: 1) Julius Otto Heinrich Jochimsen zu Altona, 2) Paul Richard Burmester zu Hamburg. Altona, den 26. Mai 1871. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Qufolge Verfügung vom heungen Tage ist in unser Firmen- register un!er Nr. 1019 eingetragen: der Kaufmann Carl Ernst Oito Kliemeck zu Altona. ¿Ort Dex Niederlassung: Altona. Firma: O. Kliemeck. Altona, den 26. Mai 1871. ; Königliches Kreisgericht. [T Abtheilung.

Jn Unser Firmenregister ijt unter Nr. 837 -die- Firma J. C, Söhrtnsen« zu Flenoburg und a!s dercn Jnhaber der Viebhändler Jobann. Chrijtian Söhrnsen daselbst zufolge Verfügung vom 24. Mai 1871 heute eingetragen. Flensbutg, den 25. Mai 1871. /

Königliches Kreisgeriht Erste Abtheilung.

In das hiesige Gesell) chatteregister ist am ‘heutigen Tage unter Nx. 143 eingetragen de Firma G. C. M. Schmidt & Co. in Kiel. Die Gesellschafter sind

Gottfried Chrislen Marcus Schmidt, Friedrih Wilhelm Franz Jobannes Schmidt, beide in Kiel. Die Gi sellihaft hat aur 26. Mai 1871 begonnen.

Kiel, den 27. Mai 15871. N Königliches Kreisgericht. Abtheilung I.

In unser Handelsregister is zufolge Verfügung vom 16. Mai c* am heutigen Tage eingetragen : Nr. 395':des Fir.nenregisters: i -

Der Kaufmann Josef Lewin hierselbst ift alleiniger Jnhaber

des hier unter dec Firma: Josef Lewin

‘bestehenden ‘Geschäfts.

Bielefeld, den 23. Mai 1871. , Königliches Kreisgeriht. Abtheilung I.

Jn unser Handelsregister ist zufolge Verfügung vom 16. c. am heutigen Tage eingetragen:

Nr. 396 des Firmenregisters: j \

Der Kaufmann Gerhard ‘Dolle hierfelbst ist alleiniger Jn- haber des hier unter der Firma:

G. Dolle

bestehenden ‘Ge\{äfts. Birleféld, den 23. Mai 1871: i Königliches Kreisgeriht. Abtheilung 1.

In unser Handelsregister ijt zufolge Verfügung vom 16. c. am heutigen Tage eingetragen: Nr. 122 des Proiurenregister®. L E

Der Kaufmann Gerhard. Dolle hat für sein hier unter der Firma: »G.- Dolle« bestehendes, unter Nr. 396'im Firmen- register eingetragenes Geschäft seiner Ehefrau Marie Magda- lena, geb. Haas, hierselbst Profura ‘ertheilt.

Bielefeid, den 24 Mai 1871 E

Königliches Kreisgericht. "Abtheilung 1.

Unter Nr. 3 unseres Genossenschaftsregisters, w-selbst die zu Altena unter der Firma »Altenaer Arbeiter-Konsum-Verein ‘ein- getragene Genosserschaft& bestehende Genossenschaft vermerkt steht, ist heute Folgendes eingetragen: 3

1) Der frühere Rendant des Vercins, Graveur W'lhelm Becker zu Alteno, ist aus dem Vorstande ausgetreten und an seine Stelle der Fabrik rbeiter Ludwig vom Oble zu Altena gewählt 7

2) dec frühere stellvertretende Dircktor des Vereins, Graveur iFrie- drich Horn zu’ Altena, ist aus dem Vorstande ausgetreten und

an, seine Stelle gewählt der Fabrikarbeiter Heinrich Dunker zy ena; 3) der fiühere Direktor des Vereins, Lehrer der Rektoratschul

erdinand Nelles zu ‘Altena, ist aus dem Vorstande ausgeschie |

“den und an eine Stelle als Direktor gewählt der bisherige Schriftführer, Reidemeister Caspar Eismann zu Altena ;

4) an die Stelle des Caspar Eickmann als Schriftführer und alz |

Vorstand2-Mitglied ist gewählt der Fabrikant August Su,

mater zu Altena... )

Lüdenscheid, den 24. Mai 1871: i Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung. p Mee Lübrmann.

Königliches Kreisgericht Minden. I]. Abtheilung. f In unser Handelsregister baben folgende Eintragungen ftatt gefunden: i | a) Band I. Seite 54 Nr 211 Firmenregister: dite Firma »Volkeningsche Minden is} erloschen ; Þ) ins Handels-Prokurenregister Band I. Seite 16 Nr. 44:

die für vorstehende Firma dem Buchhändler August Heinri E

Volkfening in Minden ertheilte Profura i} erloscden ; c) ‘ins Handels-Firmenregister Band 1. Seite 60 N. 234:

Name des E Buchhändler Friedrih Fran F

Alfred Hufeland. Ort der Niederlassung: Minden. Bezeichnung der Firma: Alfred Hufeland.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 25. Mai 1871 am selben I

Tage. Sander, Rehnungsreath.

Unter Bezugnahme auf die’ Befanntmachung vom 21. Mai 1870) zufolge deren die von Georg Buderu®, Großherzogl. Hess. B-rgrath zu Hirzenhain bei Ortenberg und Richard Buderus von Christiand- hütte bei Cchupbach u"ter der Firma Gebrüder Bvderu®, mit der Hauptniederlassung zu Main-We er-Hüite bei Lollar scit dem 1. Ja- nuar 1870 errichtete offene Handelsgetellshaft cine Zweigniederlassung zu Neuschmiede bei Wächtersbach geg1ündet hat, deren Jnhaber die aenannten beiden Pirsonen Georg Buderus und Richard Buderus sind, wird hiermit weiter veröffentlicht, daß zufolge Verfügung vom

99. Mäi 1871 laut Anzeige dd. 12. resp. 15. Mai 1871, unter dem

heutigen Tage in das Handelsregifter eingetra. en worden ist daß der Geell hafter Richard Buderus gestorben i| und die Gesell- schaft der bi Begründung derselben getroff;nen Uebereinkunft ge- máß, mit der Wittwe desselben Frau Hermine Buderus geb. Bur- bach zu Wiesbaden, welche nah der für das eheliche Güterrecht der- selben maßgebenden nassauishen Geseßgebung die Leibzucht an dem Nachlasse ih!es Mannes auszuüben hat, fortgeseßt wird, die Ge \{chàäf sfubrung für die Ges.llshaint aber nur dem Gescll‘chaftcær

Bergrath Georg Buderus zu Hirzenhain zusteht, welcher in der j

biéherigen Weise zeichnen wird. Hanau, am 24. Mai 1871. Königliches Kreisgericht. Abtheilung I.

Im Prokurenregister des Amts Runkel wurde heute sub Nr. 3 die Ehefrau des Otto Conrad Görl ch, Auguste, geb. Gerhardt, zu V'llmar als Prokuristin der Firma »O C. Görlach«, welche sub Nr. 28 des glei&namigen Firmenregisters cingetragen steht, eingetrayen, Limburg, 26. Mai 1871. Königliches Kreisgericht I.

Heute ist in das -Gesellschafisregister für das Amt Wiesbaden

folgender Eintrag gemacht worden: 1) Nr. 106, 2) Firma Geier & E Moos, 3) Siß Wiesbaden, 4) Rechtsverhäl nisse: Die C SLN s ) Samuel M Gustav Geier daselbst. Die Gesellschaft hat am 9. Mai 1571 be N

sind: Die Kai fleate a); Moriß Boos zu Wiesbaden,

gonnen. Wiesbaden, den 26. Mai 1871

Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Auf Anmeldung is heute in dem hiesigen Handels- (Firmen!) ] Register bei Nr. 1973 verm-rkt worden, daß der Kaufinann Alexander F Carl Dillman, früher zu Weiß - Haus bei Côln, jeßt in Côln wohn

haft, seine Handelsniederlassung unter der Firma: »yCarl Dillmane, von Weiß-Haus bei Cöln nah Cöln verlegt hat; sodann ist die yor- fichende Firma unter Nr. 2069 in dasselbe Register eingetragen worden, Cóln, den 26. Mai 1871, ? Der Handelsgerichts - Sekretär Weber.

Auf-Anmeldung, daß die in Cöln wohnende Johanna, geborene

Scchl&}ser/ Wittwe Wilteelm'Anton Wir, Jnhäbetin einec Sutfiüchte F

und Colonialwaaren-Handlung, in ihr dajelbst unter der Firma »Wirz & Schlösser «

bestehendes Handel®geschäft am heutigen Tage den in Cöln wohnenden : Kaufmann Carl Andreas Wirz als Ge|ellschafter - oufgenomn'en hah F

ist diese Gesellschaft, wle zu vertreten jeder der beiden Gesellschafter

berechtigt ist , heute in das hiesige Handels- (Gesellschaste-) tegißiet F

unter Nr. 1116 eingetragen und der Ucberaang dec Firma »Wirz &

S{hlösser« auf die Gesellschaft bei Nr. 2007 des Firmenregisters vet- F

merft worden. Cô{n, den 26, Mai 1871. Der Handelsgerichts-Sekretär Weber.

Auf Anmeldung is in das hicjige Handels- (G sellschafts-) Re gister bei Ne. 440 heute eingetragen worden, daß aus der zwviscen

“den Kaufleuten: Joseph Notbschild, Sauison Rothschild, Jonas Roth :

Buchhandlung« A. Hufeland in /

427

ild, Ephraim Rothschild und Adolph Wolff, die drei erstern in Côln, die beiden leßtern in Stadtoldendorf wohnend, am hiesigen Plaße mit einer Zweigniederlassung in“ Stadtoldendorf unter der

irma: Bens »A. J. Rothschild Söhne«

bestehenden Handel8gesellshaft die Kaufleute Joseph Rothschild und |

Ephraim Rothschild mit dem 1. Januar 1871 ausgeschieden sind, und daß die Gesellschaft von den drei übrigen Gesellschaftern: Samson Rothschild, Jonas Rothschild und Adolph Wolff unter der bisherigen Firma fortgeseßt wird. Cln, den 27. Mai 1871. Der Handelsgerichts-Sekretär | Weber.

Der zu Aachén wohnende Kaufmann Friedri Wilhelm Leonhardt at in sein daselbst unter der Firma F. W. Leonhardt bestehendes dan el8geschäft den zu Burtscheid wohnenden Kaufmann Withelm Herefe als Theilhaber aufgenommen. „Auf Anmeldung wurde daher heute besagte Firma unter Nr. 2946 des Firmenregisters gelöscht: da- gegen unter ;Nr.,938 dés Gesellschaftsregisters eingetragen, daß zwischen dén Vorgenanntèn seit dem 25. Mai d. J. unter der Firma Leonhardt & Gereke eine Handelsgesellshaft besteht, die in Agchen ihren Siß hat und von jedem Theilhaber vertreten werden kann. R

Aachen, den 26. Mai 1871.

Königl. Handelsgerichts - Sekretariat.

Uniter Nr. 539 des Prokurenregisters wurde heute eingetragen, daß der zu Linnih wohnende Kaufmann und Mühlenbesißer Christian Weiß für sein daselbst ‘unter der Firma Christian Weiß bestehendes Handelsgeschäft seinem Sohne Theodor Weiß, Kaufmann zu Linnich, die Prokura ertheilt hat.

Aachen, den 27. Mai 1871. *

Königl. Handelsgerichts - Sekretariat.

In das hier beruhende Genossenschaftsregister ist in Folge Mel- dung des Vorstandes heute sub Nr. 26 eingetragen worden die durch Statut vom 7. Mai 1871 auf unbestimmte Dauer gegründete Ge- nossenschaft unter der Firma: »Kaisersesher Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Genossenschaft« , deren Siß Kaisersesch und Zweck ist: den Mitgliedern die zum Wirthschaftöbetriebe erforderlichen baaren Geldmiitel zu verschaffen.

Diese Genossenschaft wird vertreten durch ihren Vorstand , .be- stehend aus dem Vorsißenden, dem Kassirer und dem Controleur, welche von der Generalversammlung gewählt werden; die Zeichnun- gen erfolgen in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma des Ver- eins ihre Namensunterschriften beifügen. Bei Anleihen unterzeichnen

alle drei Vorstandsmitglieder, bei Einzahlungen der Mitglieder genügt--|-

die Unterschrift des Kässirers.

Außerdem besteht ein Verwaltungsrath ‘aus 9 von der General- versammlung gewählten Mitgliedern.

Zu Generalversammlungen wird von dem Vorstande aht Tage voraus in dem Cochemer Kreis - Anzeiger und durch ortsübliche Be- fanntmachung unter genauer Angabe der Tagesordnung eingeladen.

Gegenwärtig bilden den Vorstand:

1) Clemens Conrad®, Bürgermeister zu Kaisersesh;, Vorsißender; 2) Peter Junglas, Sekretär daselbst, Kassirer, 3) Jacob Eltgen, Lehrer daselbst, Controleur. :

Das Verzeichniß der Mitglieder liegt am Königlichen Handels- gerichte zur Einsicht offen.

Coblenz, 22. Mai 1871. |

Der Sekretär des Handelsgerichts, Klöppel.

Die. g8ub Nr. 2752. des Firmenregisters eingetragene Firma: Groß & Cp. is heute gelöscht worden in Folge Meldung ihrès Jn- habers Carl Groß auf der chemischen Fabrik bei Coblenz: daß er seine Handelsgeschäfte aufgegeben habe.

Coblenz, den 23. Mai 1871. :

Der Sekretär des Handelsgerichts, Klöppiel:

Albert Jung, Kaufmann zu Coblenz, hat angemeldet, daß er daselbst Handeisgeschäfte treibe, unter der Firma: A. Jung, welche heute sub Nr. 2852 des Firmeiiregistérs “in das Handelsregister ein- getragen worden ist.

Coblenz, 26. Mai 1871. j

Der S-«kcetär des Handelsgerichts, Klöppel. |

Die Kaufleute David Simon zu Cochem und Friedri Wilhelm Heymann, früher zu Ahrweiler, gegenwärtig zu Cochem domizilirt, habén angemeldet, daß sle in einer offenen Handelsyesell-

haft unter der Firma: Simon & Heymann, deren Siß Cochem, seit dem 24. d. M. Handelsgeschäfte treiben und jeder von ihnen ein- zeln berechtigt ist, diese Gesellchafi zu vertreten, welche heute sub mt E Gesellschaftsregisters in das Handelsregister eingetragen orden 11, Coblenz, den 27. Mai 1871. | Der Sekretär des Handelsgerichts, Klöppel.

Bei der sub Nr 110 des Gesellschaftsregisters in das biesige Handelsregister œingetragenen -Firma: » Philipp Adolph Kohlhaas Sohn«, deren Siß -Niedermendig mit einer Zweigniederlassung in Côln, ist in Folge Anmeldung der Betheiligten heute angemerkt wor- den: daß durch ein Urtheil des Königlich Rheinischen Appellations- Gerichtohofes zu Cóôln rom 5.- April 1871 der zwischen Philivp Adolph. von Brewex und Franz. Xaver von Brewer.am 7. Aanuar 1853 vor Notar Hertmanni zu Mayen abgeschlossene Vertrag für aufgelöst

erklärt und dem Franz Xaver von Brewer, Gutsbesißer zu Nieder- mendig, untersagt worden is, unter der Firma: Philipp Adolph Kohlhaas Sohn, férner Geschäfte zu führen. Coblenz, den ‘27. Mai 1871. | Der Sekretär des Handelsgerichts, Klöppel.

Die sub Nr, A R biesigen P T eingetragene Firma : i ôöller in eSdor ijt heute gelöscht worden. E a3 Br ‘Neuwied; den 25. Mai 1871. Königliches Kreisgericht. 1; Abtheilung.

Verschiedene Bekanntmachungen.

Spaa (Belgien), Bade - Saison 1871.

Beginn der Saison am 1. Mai. Schluß am 34. Ok- tober. Die ganz neu eingerichtete Bade-Anftält ‘yvetfügt über un- erschöpfliche Mineralquellen der heilsamsten Art und vereinigt ‘Wasser- Heilanstalt, Douche-, Dampf- und Sturzbäder 2c. 2c: Während der Dauer der Saison finden in den großen und s{önen Sälen der Redoute große Coucerte , sowie allabentlich Válle oder Soirés dansantes Statt. Zweimal täglih Musik der - bekännten Kapelle, außerdem Schauspiele, ländliche Feste, Pferderennen, Jllunination 2c. sowie die rèizendsten Ausflüge in“ die herelihe Umgebung. Oestere tägliche Eisenbahn-Verbindungaen na allen Richtungen.

Loge ¿ed cuba S A n dige. as Umt des Bürgermeisters für die Stadt Ploen in Holsteín soll in Gemäßheit der FF. 30 und 31 der Städteordnung vom f April 1869 Mit. d A x L

Mit: demselben is ein Gehalt von 600 Thlr. und eine Comtoir- vergütung von 400 Thlr. verbunden. ) i :

Qualifizirte Bewerber haben ihre Gesuche event. unter Ans{hluß der Zeugnisse innerhalb 4 Wochen vom 20, d. M. an gerechnet veim Magistrat einzureichen. :

Ploen in Holstein, 26. Mai 1871.

Der Mag. trat.

[1576] |

Aktiengesellschaft für Eisen-Jndustrie zu Styrum. "Fn Unserer jüngsten Generalversammlung am 11. Mai, worin von 500 Afiien 319 vertreten waren, wurde die Erweiterung kes Walzwerke/ sowie die Betheiligung an einer Wasserwerks-Anlage ein- stimmig bès{lèssen.

Zur Bestreitung der Kosien dieser Anlacen sollen 250,000 Thlx. neue Stamm-Aktien paxi an unserè Aktionäre pro raâata ihrer Beé- theiligung begeben werden.

Dieser leßte, obwohl einstimmig gefaßte Beschluß muß , weil nicht ; des Aktien-Kapitals vertreten war) wiederholt in einer neuen Versammlung genetmigt werden.

Wir laden unsere, Aktionäre in Folge dessen hiermit zu einer neuen außerordentlihen Generalversammlung auf

Donñúerstag, den 22, Juni cr, Nachmittags 3 Uhr, in unserem Geschäftslokale ergebenst ein, um über die Auzgabe von 250,000 Thlr. Stamm-Aktien nochmals zu beschließen.

Nach $ 28 unseres Statuts sind die in_ dieser 2. Versammlung anwese'den Aftionäre ohne Rücfsiht auf ihre Zahl befugt, für die ganze Gèsellschaft bindendèn Bei@luß zu fassen.

Oberhausen, den 20. Mai 1871.

Der Vorstand.

Vom 1: Juni cer. ab tritt für den Tran®port von’ Getreide, Hülsenfrüchten und Oelsaaten 2c. in Wagenladungen von galizishen und moldaui'\chen Stationen nach den Stationen Nordbausen, Northeim

i und Cassel via Görliß ein direfkier Tarif in Kraft. : ee Derselbe gili auch für den Tranèport der leer zurüc- gehenden Sácke s leßtere bei Aufgabe beliebiger Mengen. Die Fracht- säße sind bei unseren Expeditionen in Gsö.liß, Breslau und Berlin einzusehen. : Berlin, den 27. Mai 1871. Königliche Direktion der Nieders{lesish -Märkishen Eisenbahn.

Bekanntmachung. 1) Der bivo stchenden Truppen-Transporte wegen fönnen- ‘sedeckt- gebaute: Güterwagen bis auf Weiteres nicht mébr in dem. bisherigen Umfange zum Güter - Transport verwendet werden. Die zum Transport aufgegebenen Güter, welche reglements- mäßig gedeckt, zu befördern find, werden daher zum großen Tbeil nur in offenen und soweit Decken vorhanden sind, mit Decken verschenen Magen befördert werden , falls die Aufgeber die Versendung jener Güter auch unter den obwaltenden Umständen ausdrücklih verlangen. 2) Unsere Hüter - Expeditionen nehm:n Güter nur in beschränktem Maße, d. h_ nur insoweit an, als disponible Wagen vorhanden sind. 3) In Betieff der Lieferfristen nehmen wir Bezug auf unsere Be- fanntmacung -vom 30. vor. Mts. Münster, den- 24 Mai 1871.

Königliche Direttion der Westfälischen Eisenbahn.

[1638] Homburger. Etsenbahn. Fahrplan vom 1. Juni.1871 bis-auf Weiteres. Aus. Homburg 6, 810, 1045, 15, 325% 450, 725, 915; 11 59, “in Feanffurt 645, 845, 1120, 140, 355, 9525/8, 950, 11 35. Aus. Franfkfuit 7; 105: 1215, 230, 410®, 620, 820, 1010, 11 50®, in. Homburg 7 50, 1035, 1255, 310, 440, 7; 9, 10 s‘0, 12 20.

Mit den mit bezeichneten Zügéèn findet nur Personen - Bejör« derung -in I. und 1. Wagenfklasse statt.

Homburg, 24. Mai 1871. Die Dircktion.