1871 / 38 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

716

907 [1 Erie Preußische Hypotheken-Afkiien-Gesellschaft. 1) Die Einlêsung der am 1. Juli c. fälligen Zinscoupons unserer unkündbaren Hypothekenbriefe erfolgt vom obigen Tage ab: bei E A der Diskontogesellschaft hierselbst; Behren- raße 43/

A. Callmann in Weimar,

der Danziger Privat-Aktienbank in Danzig,

Eichborn & Co. in Breslau,

Haller, Söhle & Co. in Hamburg,

der Leipziger Bank in Leipzig,

Louis Magquet in Magdeburg,

Adolph Meyer in Hannover, y

L DPPLn Je tin jun. & Co. und J.-H. Stein

n ly » der Rittershaftlißen Privatbank in Pommern zu Stettin. Nach dem 31. Juli c. werden die Coupons nur bei der Direktion der Diskontogesell chaft hierselbst bezahlt. -

2) Von demselben Tage ah wird die durch Beschluß des Verwal- tungsrathes für das Ges{äftsjahr 1870 auf 55 pCt. festgeseßte Dividende unserer Gesellschafts - Aktien mit 11 Thlr. pro Aktie gegen LEUNS des Dividendenscheins Nr. 6 bei der Dircktion der Diskontogesellshaft hierselb bezahlt. L

Den Zin?coupons und resp. den Dividendenscheinen is ein Nummern-Verzeichnis beizufügen. Berlin, den 15. Juni 1871. Der Vorstand.

E Huy

E Tr Mo A La "I E R ege E wat Ner C R A E, D T a R 4 * ck

M

Berlin- Potsdam -Magdeburger Eisenbahn.

Die Zahlung der am 1. Juli cr. fälligen Zinsen aller unserer Prioxitäts-Obligationen, so wie die Einlösung der ausgeloosten Prio- ritäts-Obligationen, findet vom 1. Juli d. J. ab bei unserer Haupt- kasse hierselbst, Cöthenerstr. 8/9, und in Potsdam bei unserer Billcet- Tasse auf dem dortigen Bahnhofe täglih, mit Auss{luß der Sonn- tage, während der Vormittagsstunden von 9 bis 12 Uhr statt. Die Zinscoupons aller unserer Prioritäts-Obligationen wer- den außerdem in Berlin bei Herrn Meyer Cohn, Unter den Linden Nr. 11, Und die Bin8coupons der fünfprozentigen BPrioritäts-Obli- L ries en Lit. D. unserer Gesellschaft auch noch an folgenden Stellen eingelöst :

: T ELSaDa bei der Kasse der Bank für Handel und Jn-

ujirie,

in Frankfurt a. M. bei der Filiale der Darmstädter Bank für Handel und Industrie, ;

in Stuttgart bei den Herren Pflaum & Comp.,

in Ps bei den Herren Frege & Comp. und Meyer & Co. un

in Famaurg bd den Herren Eduard Frege & Comp.

Es wird gebeten, den Behufs der Einlösung zu präsentirenden Coupons ein Verzeichniß über die Stückzahl und den Werth der- L nah den verschiedenen Kategorien geordnet, beizu- ügen.

Ae Einsendungen wolle man an unsere Hauptkasse hierselbst en

Berlin, den 12. Juni 1871. Das Direktorium | der Berlin-Potsdam-Magdeburger Eisenbahn-Gesellschaft.

rid

[1772]

Berlin-Anhaltische Eisenbahn. E

Vom 1. Juli cer. ab werden in unserer Hauptkasse am Asfani- {en Plaß Nr. 6 in den Vormittagsstunden von 9—12 Uhr jeden Wohentages eingelöst werden:

1) die zum 1, Juli cr. fällig werdenden Coupons der dies- seitigen 4proz. Prioritäts-Aktien Nr. 5, der 4:4proz. Prioritäts-Obligationen Nr. 31 und der 4{proz.

rioritäts-Obligationen Littr. B. Nr. 1, sowie die ividendensheine der Stammaktien Nr. 59, ferner die an früheren Fälligfeitkterminen bis jeßt niht abgehobenen

R und Dividendenscheine, soweit dieselben nicht ver-

aHrt 11nd 7

2) die am 11. März cr. verloosten Prioritäts - Aktien und Obligationen, sowie die in früheren Ziehungen ver- loosten aber noch nicht abgehobenen Aktien 2c.

(cfr. unsere öffentliche Bekanntmachung vom 11

Es wird gebeten, diesen Coupons und Divid einen Nachweis über die Stückzahl und den Werth der-

In Leipzig geschieht die beregte Einlösung ( Coupons und Dividendenscheine ad b in den l. bis einschließlich 15. Juli cer. bei der üterkasse a dortigen Bahnhofe in den ormittagéstunden von 9— 1 Wodcentages.

Berlin, den 1. Juni 1871. j

: Die Direktion.

[1723] Stettiner Maschinenbau-Aktien- Gesellschaft »Vulcan«. Die Dividende unserer Aftien pro 1870 und zwar mit: 12 Thlr. 24 Sar. pro Stück Stamm-Aktie und 16 Thlc. pro Stück Prioritäts-Stamm-Aktie, isi am 1., 3. und 4 Juli dieses Jahres im Comtoir des Herrn I. F. Bräunlih bierselb, Dampfichiffbollwerk Nr. 2; gegen Aus- lieferung des Dividendenscheins Nr. 14 der Stamm-Aktien und i Nr. 5 der Prioritäts-Stamm-Aktien in Empfang zu nehmen. P Verzeichniß der Nummern nah ihrer Reihenfolge ist bei- zufügen. Die an obigen Tagen nit abgehobenen Dividenden werden später nur in unserm Comtoir in Bredow au8gezahlt. Stettin, den 2. Juni 1871. Der Verwaltungsrath. gez. Ferd. Brumm. Rahm. Meßenthin.

[1924]

i Saa e Cöln-Mindener Eisen \ahn-Gesellschaft. O Rest-Dividende-Zahlung. Die Dividende für das Betriebsjahc 1870 ist auf 105 pCt. oder einundzwanzig Thalex pro Aktie à 200 Thaler festgeseßt. Die nach Abzug der bereits bezozenen Abschlags-Dividende von 9 Thalern = 25 pCt. verbleibende Nest-Dividende von 8 pCt. oder

seh8zehn Thaler fann vom 1. Juli d. J. ab in Berlin bei dem Herrn S. Bleichröder, in Hamburg bei der Norddeutschen Bank, in Frankfurt a. M. bei der Pilialec der Bank für Handel und Jndustrie in den gewöhnlichen Gesckäftsstunden bis zum 15. Juli cr. inkl., in Düsseldorf am 1, 3. und 4. Juli cr. im Bureau des Bahnhof- i “Lea va aRE Ke h s E 12 Uhr und n Solin dei Unserer Hauptkasse (Frankenp aß) Vormittags gegen Ablieferung des Rest-Dividendescheins Nr. 5 erhoben werde Mehrere Dividendescheine sind den Zahlstellen mit numerisch geordneten Verzeichnissen zu übergeben. Côln, den 15. Juni 1871. Die Direktion.

{1925]

ä B I) er A E “a

dus E Pit E 4 d S N n S Ñ bc: E

Cóôln-Mindener Eisenbahn - Gesellschaft. Binsenzahlung. Die Ein!ösung der L Juli D 48. [I jähri Qinécoutions der Prioritäts - Oblaten i G

en Geschäftsstunden vom 1. bis inkl. ; \ 9. Juli cr., in Düsseldorf am 1., 3. und e. Juli cr. im Bureau des Bahnhof - ITnspekiors daselbst Vormittags von 9 bis in Cöln ba! O Hauptkasse ( n n bei unserer Hauptkasse Fraufkenplaß) Vormittgas. Bei der Einlösung ist den Zahlstellen cin nach den Sägen geordnetes, mit der Quittung des Eigenthümers über den Geldbetrag versehenes Verzeichniß vorzulegen. Côln, den 15. Juni 1871. Die Direktion.

[1912] Bekanntmachung,

In Gemäßheit des §. 6 der Verordnung vom 186. Juni 1819 (Geseßz-Sammlung Nr. 549) wird hiermit bekannt gemaŸt, daß dem Herrn B. Froft in Breslau, Griedrich-Wilhelmstraße Nr. 7, die Schuld- Verschreibung des Norddeutschen Bundes vom Ire 1870 It D. Nr. 126,902 über 100 Thlr. angeblich gestohlen worden if.

Es wird derjenige, welcher \ich im Besive dieses Dokumentes be- findet, hiermit aufgefordert, solches der unterzeichneten Kontrolle der Staats-Papiere oder dem Herrn 2c. Frost anzuzeigen, widrigenfalls das gerichtliche Amortisation8-Verfahren eingeleitet werden wird.

lben, event. nach den verschiedenen Kategorien geordnet, hei- zufügen,

Berlin, den 13, Juni 1871. Königliche Kontrolle der Staats-Papiere:

Zweite Beilage

2 DET Zweite Beilage zum Deutschèn Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

V 11 I °

Deffentlicher A

Sonnabend den 17. Juni.

1ST 1.

em

V X E e”

nzeîger.

Handels- Negister.

Handels-Register des Königl. Stadtgerichts zu Berlin. Jn unfer Gesfells{aftsrezcister, woselbst unter Nr. 2746 die hiesige Haindelsgesellshzft, in Firma: 5 Heyden & Salge, vermerkt steht, ist heute eingeiragen: L Der Kaufmann Peter Leonhard Hubert August von der Héevden junior zu Berlin is} in die Gesellschaft am 1. Juni 1871 als Handelsgesellschafter eingetreten. c

Die Gesellschafter der hierselb unter der Firma: a L u a R f au 15. Mai 1871 begründeten Handelsgesellschaft (jeziges Geschäfts- lofal: Chausseefir. Nr. 32) sind die Fabrikanten: i 1) Hugo Bohacer, 2) August Dinse, beide zu Berlin. Dies is in unfer Gesellschaftéregister unter Nr. 3222 beute cin- getragen worden.

Die Gesellschafter der bierselb unter der Firma: Juni 1871 f ch4 E i Gurte s Fis ft au 1, Juni egründeten Handelsgescllscha (jeßiges Geschäfts- lofal: Oranienstr. 55) sind die Kaufleute: E 1) Friedrich Wilhelm Kaesse, 2) Carl Julius Leiskow, beide zu Berlin. Dies ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 3223 heute ein- getragen worden Die in unser Firmenregister unter Nr. 727 eingetragene Firma: H. Militsch ijt e:loschen und im Register heute gelöscht worden.

Der Kaufmann David Heymann zu Berlin hat für sein Hier selbsi unter der Firma: Pußiger & Heymann (Nr. 5688 des Firmenregisters) besiehendes Handelsgeschäft dem Kauf- mann Moriß Heymann hier Profura ertheilt und ist dieselbe in unser BVrofturenregister unter Nr. 1761 heute eingetragen worden.

Der Kaufmann Simon Wolle zu Berlin hat für sein hierselb unter dex Firma: z S. Wolle

(Nr. 515 des Firmenregisters) bestehendes Handelsgeschäft dem Ernst Wolle bier Profura ertheilt, und ist dieselbe in unser Prokurenregister unter Nr. 1762 heute eingeiragen worden. Berlin, den 14. Juni 1871. Königliches Stadtgericht. Abtheilung für Civilsachen.

Der Kaufmann Gustav Carl Richard Laudien Lay Mitinhaber der Handlung Mueck & Laudien zu Königsberg i Pr. hat für scine Ehe mit Marie Dorothea Amalie geb. Feydt durch Vertrag vom 26. Mai 1871 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes mit der Maßgabe ausgeschlossen, daß das Vermögen der Ehefrau , so Wie alles, was sie während der Ehe durch Erbschaften, Geschenke, Glücksfälle oder sons etivirdt, die Eigenschaft des vorbehaltenen Ver- môögenò haben foll.

Eingetragen sub Nr. 351 des Registers zur Eintragung der Auf- hebung oder Aus|chließung der ehelichen Gütergemeinschaft am 8. Juni 1871 zufolge Verfügung vom 5. ej. m. et a.

Köniasberg, den 9. Juni 1871. |

Königliches Kommerz- und Admiralitäts-Kollegium.

Der Käufmann Friedrich Gustav Hermes hat für sein zu Königs- berg i. Pr. unter der Firma Gustav Hermes betriebenes Handels- geshäft dem Arthur Lorek zu Königsberg i. Pr. Prokura ertheilt. Eingetragen sub Nr. 320 des Prokurenregisters am 8. Juni 1871 zufolge Verfügung vom 5. ej. m. et a.

Königsberg, den 9. Juni 1871. i i :

Königliches Kommerz- und Admiralitäts-Kollegium.

. Die Gesellschafter der am 109. Mai 1871 zu Königsberg i. Pr. zusammengetretenen Handéelsgesellschaft Arnoldt & Ginzberg find: der Kaufmann &riediich Theodor Hermann Arnoldt und der Kauf- mann Moriß (Moses) Louis zinzberg, beide zu König®berg i. Pr. :

Eingetragen sub Nr. 412 des Gesellschaftsregisters am 8. Juni zufolge Verfügung vom 5. ej. m. ot a. Königsberg, den 9 Juni 1871. Königliches Kommerz- und Admiralitäts-Kollegium.

z In nser Firmenregister sind folgende Eintragungen vorgenommen ol. 1. Nr. 33. 4 2 Zee Hatfiann Gustav Adolph Budnick zu Bladiagu. , O *. s X la lau Col. 4. Gustav Budnick. L E T ngerragen zufolge Verfügung vom 9. Juni 1871 am Uni 1871, Dann : O L Mr, Ac E : S F Ak O Julius Bernhard Krenz aus Heiligenbeil, 01. 3. Heiligenbeil. 01.4 J. B. Krenz. / n L ngealen zufolge Verfügung vom 9. Juni 1871 am . Juni ¿ Dann: / Nr. 35.

VOL L Col, 2. Der Kaufmann Ferd inand Heinrich Manneck aus Bladiau. Col. 3. Bladiau. Col. 4. Heinr. Manne. Col. 5. Eingetragen zufolge Verfügung vom 9, Juni 1871 am 9, Juni 1871. Endlich: Col. 1. Nr. 36. Col. 2. Der Kaufmann Gustav Herrmann Kowalewsfi gus Bladiau. : Col. 3. Bladiau. Col. 4. Gustav Kowalewsfi. Col. 5. Eingetragen zufolge Verfügung vom 9. Juni 1871 am 9. Juni 1871. | Heiligenbeil, den 9. Juni 1871. Königliche Kreisgerihi8-Deputation.

In unser Handelsregister, Abtheilung D, if unter Nr. 15 zufolge Verfügung vom 9. Juni 1871 am 9. Juni 1871 eingetragen, daß der Kaufmann Guftav Adolph Budnick zu Bladiau für sene Ebe mit der Emilie Ottilie Malwine, geb. Gromfe, laut Vertrag vom 17. De- zember 1866 die Gütergemeinschaft ausgeshlo}sen. Heiligenbeil, den 9. Juni 1871. Köninliche Kreisgerichts - Deputation.

—-

Auf Anmeldung is beute in das hicsige Handels- (Firmen-) Re- gister unter Nr. 2076 eingetragen worden der in Cêln wobnende Kaufmann Hübert Peschges, welcher daselbs seine Handelsniederlafsuzg hat, als Jnhaber der Firma: i

»H. Peschges.«

Côln, den 12, Juni 1871.

Der Handel®gerichts-Sefretär Cer:

Auf Anmeldung, daß der Faufmann Jacob Taspar Bayer in

CEôln in sein daselbs unter der ¿Firma :

»J. C. Bayer«

bestehendes Handelsgeschäft Tnit dem heutigen Tage den in Cöln wohnenden Kaufmann Anton Bayer alò Ge|ellschafter aufgenommen hat, ist diese Gesellschaft, welche zu vertreten jeder dex beiden Gesell {after berechtigt ist, heute in das biesige Handels- (Gescllschafts-) Re- gister. unter Nr. 1121 eingetragen, und der Uebergang der ¿Firma »J. C. Bayer« auf die Gesellschaft bei Nr. 221 des Firmenregisters ver- merft worden.

Sodann is in das Prokurenregister bei Nr. 134 die Eintragung erfolgt, daß die von dem Kaufmanne Jacob Caspar Bayer dem Kaukf- manne Anton Bayer früher ettheilte Profura erloschen ift.

Cöln, den 12. Juni 1871.

Der Handelsgerichts-Sekretär Beber.

Auf Anmeldung if| heute in das hiesige Handels- (Firmen-) Re- gister unter Nr. 2077 eingetrogeèn worden der in Cóôin ¡vohnende Kaufmann Eberhard Cunkßte, welcher daselbst seine Handelsniederiafsung hat, als Jnhaber der Firma: ;

»Eberh. Cunßze.« Côln, den 12. Juni 1871 Der Handelsgerichts - Sekretär Weber.

Auf Anmeldung is beute in das biésige Hañdels. (F rmen-) Re- ister unter Nr. 2078 eingetragen werden, der in Cöln wohnende Feitfmäga Joseph Clemeit junior , welcher daselb} seine Handels- niederlassung hat, als Jubaber der Firma: »I. Clement Jr.« Côln, den 12. Juni 1871 Der HandelLgerichts-Sekretär Ver,