1871 / 48 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

900

In unser Firmenregifter ist bei Nr. 45 der Uebergang der Firma Wilh. Kreiß zu Stolberg a. H. dur< Erbgang auf die an Louis Höher in Stolberg verheirathete Wittwe des Kaufmanns Friedri Wilhelm Leopold Kreiß, die Frau Theodora Höher , verwittwet ge- wesene Kreiß, geborene Kurzius, zu Stolberg a. H. zufolge Verfügung vom 31. Mai 1871 am 1. Juni 1871 vermerkt, und gleichzeitig die Frau Theodora Höher, verwiitwct gewesene Kreiß, geborene Kurzius, Ehefcau des Louis Höcher zu Stolberg a. H, unter Nr. 209 als Jn- haberin der Firma Wilb. Kreiß zu Stolberg a. H. zufolge Verfügung vom 31. Mai 1871 am 1. Juni 1871 vermerkt werden,

Sangerhausen, den 1. Juni 1871. :

i Königliches Kreisgericht. T, Abtheilung.

In Unser Firmenregister ist der Kaufmann Lothar Siitig zu Sangerhausen als Jnhaber der Firma Lothar Sittig zu Sanger- hausen unter Nr. 210, zufolge Verfügung vom 16. Juni 1871, am 17. Juni 1871 eingetragen worden.

Sangerhausen, den 17. Juni 1871. ,

Königliches Kreisgeriht. T. Abtheilung.

In unser Firmenregister ist das Fräulcin Evine Dreyfuß in Artern, als Jnhaberin der Firma E. ODreyfuß zu Artern, unter Nr. 211, zufolge Verfügung vom 17. Juni 1871 an demselben Tage ein- getragen worden.

San @ den 17. Juni 1871. i |

Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung. Bekanntmachung aus dem Handelsregister des König-

lihen Amtsgerichts Harburg, vom 24. Juni 1871. .

Eingetragen heute auf Fol. 263 zur Firma

i Deutsche Mariegolz-COLFat Fabr zu Harburg (Zweigniederlassung der unter der genannten Firma zu

amburg gegründeten Aktiengesellschaft), daß nach Beschluß ‘der

eneral-Versammlung der Aktionäre vom 8. d. M. mit dem ge- nannten Tage H. C. E. Pege aus der Direktion der Gesellschaft aus- getreten und an dessen Stelle Johs. Oldermann zum Hamburg in dieselbe cingetreten ist, so wie, daß ven der Direktion kraft der ihr statutenmäßig zustehenden Befugniß für die Zweigniederlassung zu Harburg an Stelle des verstorbenen Martin Schotte der Kaufmann Otto Friedrih Kopp zum Handelsbevollmächtigen bestellt ist.

Bornemann, Amtèêrichter.

Die in unserm Gesellshaftéregister sub Nr. 11 eingetragene Firma J. H. Schölvin> in Côsfcld is dur< Verfügung vom 13, g. A gelöst, dagegen in unserin Firmenregister folgende Eintragung ewirtt: Bezeichnung des Firmen-Tnhabers: der Banquier Gottfried S@sölyin>. Ort der Niederlassung : Côsfeld. Bezeichnung der Firma : Côsfeld, den 15. Juni 1871. Königliches Kreisgeriht. Erste Abtheilung.

Heute is in das Firmenregister für das Amt Wiesbaden olgen-

der Eintrag gemacht worden : 1) Nr. 399, 2) Bezeichnung des E

inhabers: Kaufmann Heyum Heymann zu Wiesbaden, 3) Ort der

Bee ang: Wiesbaden , 4) Bezeichnung der Firma: Heyum

mann. Wiesbaden, den 24. Juni 1871,

Königliches Kreisgericht. I. Abiheilung.

Auf Anmeldung is heute in das hiesige Handels- (F - Pee Une Ézop id Eleggeragel [worden e L Ciruene) Re- n eopo er, welcher daselb j o lassung hat, als Inhaber Ad Firma: felbst seine Handelsnieder G vLeopgo fischer. Cöln, den 23. Juni 1871 Ehe

Der Handelsgeri<ts-Sekretär Weber.

Auf Anmeldung is beute in das lesige Handels- (Fi ü é Saufmankt Friebris ice seragett o T G Cófs Mob) Me: edri ubeim Werbrun, tvel i f niederlassung hat, als ae der Firitia: D IEne WANDNE »75. W. Werbrun.

Cóôln, den 23, Juni 1871,‘ ©TUl.«

Der Handelsgerichts-Sekretär eber.

Auf Anineldung is heute in das hiesi e an g- s U gister unter Nr. 2138 eingetragen worER Fa Ca Mee) Re-

Apotheker Oscar Opdenhoff, welcher d i n, bat, als Inhaber n y Firma: her daselbs feine Handelsniederlassung scar Cóln, den 23. Juni 171 enhoff

Der Handels8geridts-Sekretär eber.

Auf Anmeldung is heute in Tas hiesige Handels. j gifter unter Nr. 2139 eingetragen Wide dir in eie N Me

Kaufmann Hermann Seldis, wel hat, als Inhaber der Firma: E E seine Handelsniederlassung

Herman i Cöln, den 23. Juni 1871 n Seldis.a

Der Handelsgerihts - Sekretär - eber.

Auf Anmeldung is in das hiesige Handels- (Gesellshafts-) Re- gister bei Nr. 144 heute eingetragen worden, daß die Liquidation der früber am hiesigen Plate unter der Firma:

»Senff & Daeves« bestandenen Handelsgesellschaft beendigt ist.

Cöln, den 24, Juni 1871.

Der Handelsgerichts - Sekretär Weber.

Auf Anmeldung if heute in das hi:sige Handels- (Firmen-) Re- gister unter Nr. 2140 eingetragen worden der in Côln wohnende Kaufmann Leser Stein, welcher daselbst seine Handelsniederlassung hat, als Inhaber dec Firma:

»L Stein.«

Côln, den 24, Juni 1871. Der Handelsgerichts -Sckretär Weber.

Auf Anmeldung is} heute in das hiesige Handels- (Gesellschafts,)

unter der Firma: »R. Laurenzi & Cie. «4, welche ihren Siß in Cöln und mit dem 15. Juni 1871 begonnen hat, Laurenzi und Felix Otto Hedding, und is jeder derselben berechtigt, die Gesellshaft zu vertreten. Côln, den 24, Juni 1871. Der Handel8geri<is-Sekretär Weber.

Auf Anmeldung ist heute in das hiesige Handels- (Profuren,) Register unter Nr. 687 cingetragen worden daß der in Cöln wohnend:

daselbst unter dex Firma : ! 0 I. C. Altpeter

seinen Sohn Julius Alipeter in Côln zum Prokuristen bestellt hat. Côln, den 24. Juni 1871. Der Handelsgerichts - Sekretär Weber.

gister unter Nr. 2141 Kaufmann Mathias Neuhöffer, welcher daselbst seine Handelsnieder, lassung hat, als Jnhaber der Firma: »M. Neuhöffer«. Côln, den 24, Juni 1871. Der Hanydelsgeri<ts-Sekretär 6 Weber.

c T1

gus Lo J . Müde. Cöln, den 24. Juni 1871 Der Handelsgeri<ts-Sekretär

Weber.

Auf Anmeldung is heute in das hiesige Handels- (Prokuren. Regifter unter Nr. 688 eingetragen worden, Le D der in Els wel

unter der Firma: »W. Wolf früher J. J. Ttschert«

Prokura ertheilt hat. Côln, den 24. Juni 1871,

Der Handelsgerichts-Sekretär Weber.

Regisies! Sins, gu heute in das

er unter Nr. eingeiragen worden der in Cöln wohnende

Kaufmann Ferdinand Schulten, welcher da elbst sei ieder

lassung hat, als Jnhaber der ti [C0R feine Haudelónieda » Ferd. Schulten«.

Côln, den 24, Juni 1871. Der Handelsgerihts-Sekretär Weber.

Auf Anmeldung ist heute in das hie ; andels-« (Fi , Rana MaL E ber Q Ngeiragen E de eSntela, Sd i x Hubert Augu eurers, wel i ' niederlassung hat, als Juhaber der Firma: E 0ER (8e NAndeY

»M. H. ; Côln, den 24. Juni 1871. ais

Der Handel8geri{ts-Sefretär Webe a

In das bei dem hiesigen Königlichen Handels r Genossenschaftsregister ist sub Nr 27, in A M eldute e VA standes, heute eingetragen worden die unter der Firma: »Trarbacher 1870 aue eingetragene Genossenschaft« dur< Statut vom 2. Moi Trarbach und Jwe> der Betrieb eines Bankges

ge\häfts Behufs Beschaf- un : Wi j itgli i Grldm tel f erie und Wirthschaft den Mitgliedern nöthigen

eje Genossenschaft wird vertreten dur ihren Vorist i

aus dem Direftor und zwei Controleuren, welche nan Bien

tungsrath gewählt werden Die Zeichnungen erfol i i daß die Zeichnenden der Firma der Genossenschaft bri Unterri

Register unter Nr. 1126 eingetragen worden die Handelsgesellschaft F

Die Giísellschafter sind die in Cöln wohnenden Kaufleute Regolo F

Kaufmann Johann Christian Altpeter für seine Handelsniederlassung F

Auf Anmeldung ist heute in das hiesige Handels- (Firmen-) Re | eingetragen worden der in Côötn wohnende E

Auf Anmeldung ist heute in das hiesige Handels- (Firmen-) Re: F gister unter Nx. 2142 eingetragen worden der in Cöln wohnende F Kaufmann ann, M welcher daselbst seine Handelsniecderlassune F

nende Kaufmann Wilhelm Wolf für seine Handelsniederlassung daselbs F

seiner bei ihm wohnenden Ehegattin Cäcilia, geborenen Herrmannÿ,

hiesige Handels- (Firmen; |

unbestimmte Dauer gegründete Genossenschaft, deren Siß |

901

beifügen; re<tliGe Wirkung hat eine Zeichnung nur dann von mindestens zwei Mitzliedern des Borst andes vollzogen “aaa He

Zur oberen Leitung besteht ein Verwaltungêrath aus 5 von der Generalversammlung gewählten Biitgliedern, deren Zabl, sobald die Genossenschaft über 100 Mitglieder errei&t bat, bis auf 7, und sobald die Mitgliederz hl 200 beträgt, bis auf 13 erhöht wird.

Oeffentliche BekanntmaBungen gehen vom Verwaltungsrath au?, der au die Seneralvers1mml ingen zusammenberuft, und nur bei den Seschäftenz welche ni<ht dem Veriraltungörathe vorbehalten sind, yon dem Vorstande; alle Bekanntmathungen sind dur die Trarbacher Zeitung zu veröffentlichen.

Gegenwärtig bilden decn Vorstand:

1) Julius Kayser, Direktor, 2) Robert Heuser und 3) Carl S<üler, Controleure, G TclSnig det B zu SE a erzel<niß der Mitglieder liegt bierselb t Einsicht offen, gt bierselbst zu Jedermanns Coblenz, den 23. Juni 1871. Der Setkcetär des Handelsgerichts, Klöppel.

Zufolge Verhandlung dec General-Versammlung des Sulzbacer Konsum - Vereins, eingetragene Genossenschaft, vom 16. Juni 1871, sind die bisherigen Vorstandsmitglieder, nämlich: 1) Carl Westermann, Buchhalter zu Sulzbach, Direktor; 2) Friedrich Altpeter, Obersteiger daselbst, Stellcertreter; 3) Christian Roo#, Lehrer daselbst, Kassirer; 4) Jacob Zembrod, Schihtmeister daselbf, Schriftführer ; und 5) Johann ged E Mikiabe Ler SO/ für das mit dem 1. Juli

. J. veginnende G-jSäftsjahr 1571—72 wieder gewählt i

Saarbrü>en, dcu 24, Juni 1871. IRNANIE, DAST Es

Der Landgeri<ts - Sckretär, Kosier.

Konkurse, Subhastationen, Aufgebote, Vorladungen u. dergl.

[2058] Bekanntmachung.

Der Konfkars Über das Vern:ögcn ds Tufabrikanten Goitlob Goerling zu Forft is dur die Eimpvillizung, bezüglich Sicherstellung der Gläubiger beendigt.

&orst, den 26. Juni 1871.

Königliche Kreisgerichis-Deputation.

12092 u dem Konkurse über das Vermsgen des Kaufmanns G. H Freitag zu Potödam hat die verivittwocte Handelsmann Lüdee hier- selbst nahtr&zli< eine Forderunz von 100 Thalern angemeldet. Der Termin zur Prüfung dieser Forderung ist auf den 15. Juli 1871, Mittags 12 Uhr,

in unserem GerihtslotaT, Terminz:nmmzer Nr. 1, vor dem unter- zeichneten Kommissar anberaumt, wovon die Wrauvtgie, «tg. ten Forderungen angemeldet haben, in Kenntniß gesezt werden.

Potbkam, den 20. Ju A

Königliches Kreisgericht. Der Kommnmiissar des Konturses. dez. v; S c<hen>.

1649 ; [ S itorderitha der Gläubiger im erbs<haftli<en

Liquidation8verfahren. -— Ueber den Nachlaß des Rittergutzbesizers von Kame>e zu Var- below is das erbschaftlihe Liquidationsverfahren eröffnet worden. Es werden daher die fämmtichen Erbschaft8gläubiger und Legatare arti garde ihre E s den Nachlaß, dieselben mögen be- its rechtshängig sein oder nicht, l L N S ee 13. Oktober 1871 eins<ließli>< bei uns \<riftli< oder zu Protokoll anzumelden. Wer seine Anmel- dung \<riftli<- einreiht, hat zugleich eine Abschrift dersclben und ihrer en beizufügen. ; z P Etbicha t8gläubiger.und Legatare, welche ihre Forderungen nicht innerhalb der bestimmten Frist anmelden, werden mit ihren Ansprüæ%zen an den Nachlaß dergestalt ausgeschlossen werden, daß sie si<h wegen ihrer Befriedigung nur an Dasjenige halten können, was nach voll- ständiger Berichtigung aller re<tzeitig angemeldeten Forderungen von der Nachlaßmasse, mit Ausschluß aller seit dem Ableben des Erblassers

ungen, übrig bleibt. | La battane des Prâklusions-Erkenntnisses findet nah Verhand-

e in der :

s Mie den 20. Oftober 1871, Vormittags 11 Uhr, in unserm Audienzzimmer inbexayutn öffentlichen Sißung statt.

Schlawe, den 22. Mai i :

E i Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

S Di D i: Les 1E alis

Königliche Kreisgerichts-Deputation styn. Gosvn, E 21. Juni 1871, Nachmittags 5 Uhr. Ueber das Vermögen des Hastwirths Jacob Neymann in Kroeben

[2020]

ist der faufmännische Konkurs eröffnet und der Tag der Zablungs- |

einstellung' ¿ul den 12 Juni 1871

3 rden. : R ome, en Verwalter der Masse is der Ne<t8anwalt Na-

hinsfi hierseibst ernannt. : i ie Gläubiger werden aufgefordert, in dem auf cs T 4 Juli 1871, Vormittags 10 Uhr,

vor dem ernannten Kommissar des Konkurses, Herrn Kreisgerichts- 4

Natÿ Wehmer, anberaumten Termine ihre Erklärungen und Vo Ä Über die Beibehaltung des ernannten einstiveiligen Bernaliere LoR E nes Sett L A darüber abzugeben , ob ein einst- veitiger Berwaltungs8rath zu bestellen und w Pe i - leben, ju Lerusen find. L ANE V ate en Denjenigen, welchen von dem Gemein <uldner etwas Geld, Papieren, oder anderen Sachen in Besiß oder aae babe oder sonst Etwas verschulden, wird aufgegeben, dem Gericht oder dem ernannten Verivalter der Masse von dem Besiß der Gegenstände Anzei b Le zum 8. egn 1871 Anzeige zu machen un es, mit Vorbchalt ibrer i zur Ea O die: / rex, eiwaigen, Rechte, cene Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als - gläubiger machen wollen, werden Aufatrtorke a a R lelben mögen bereits re<tshängig sein oder nit, bek. Ua E e E 8. R 1871 unterzeichneten Gericht \<riftli p melden ‘und ers n <t \<riftli< oder zu Protokoll anzu auf den 5. September 1871, Vormittags 10 Uhr anberaumten Termine vor dem Kommissar zur Prüfung E ange- meldeten Ansprüche und Abgabe der Vorschläge über Bestellung des definitiven Verwaltungspersonals zu erscheinen. In der Anmeldung is das beanspruchte Vorrecht anzugeben. uts ait seine Anmeldung shriftlih einrei<t, hat ein Duplikat bei- Ieder Gläubiger, welcher nit in unserem Amtsbezirke seinen Wobnsiß hat, muß dei der Anmeldung seiner Forderung cis am Sige des Gerichts wohnhafte Person oder einen zur Praxis bei uns berechtigten Rechtsantoalt als Bevollmächtigten bestellen und anzeigen. Denjenigen , welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, wird be- i P 48 e A E und die Justiz-Räthe : : Zane, jowie der Rechtsanwalt Matthaei in Rarvi Praxis bei uns befugt sind. P E

[2035] Subhastations-Patent. :

Dic dem Gutsbesißer Carl Friedri<h Albert Sperber in Kl. T auerlauken gehörige, im hiesigen Gerichtsbezirk belegene Grundstücfe Adlich-Gut Klein-Tauerlaufken, Pikfturn-Görge Nr. 906 und Maßsznasuren, das mit einer Fläche von zusammen 2918,59 Morgen der Grun? steuer unterliegt und nach einem Reinertrage von 2024,37 Thlr. und einem Nußungswerthe von 275 Thlr. zur Grund- und Gebäudesteuer v ranlagt worden sind, wovon der Auszug aus der Steuerrolle; Hypothekenschein, etwaige Abschäßungen und andere das Grundstü betreffende Nachweisungen, ingleichen besoadere Kauf- bedingungen in unserm Bureau TIL. eingesehen werden können, sollen

( ie Ga l Vormittags 10 Uhr, an ordentlicher Geritsftelle im Wege der notbwendi É A i , 9 Via +asatos

er Vermin, in welchem das Urtheil über die Ert i

Zuschlags verkändet werden soll, wird auf d en 31. Dez : Dres. E Bormittags 11 Uhr, an ordentliher Gerichtsstelle anberaumt. name diejenigen, welche Eigenthum oder anderweite, zur Wirk- tragene Realrechte geltend zu tmtäager*gadeà/ rade, aber, nicht einge-

‘selben zur Vermeidung der Präflusion spätestens im Versteigerungs-

termine anzumelden. ; Memel, den 22, Juni 1871. Ksnigliches Kreisgericht.

Der Subhastationsrichter. Gruenhagen.

[2037] Subhastations-Patent. Die Grundstücke des Carl Grundmann: 1166 Thlr. Reiñertrag

a) Vorwerf Fraßig mit 1426/23 Morgen, und 177 Thlc. Gebäudenußungs1werth, b) das Kruggrundstück Nr. 2 Fraßig mit 15,15 Morgen, 10,95 Thlr. Reinertrag und 8 Thlr. Gebäudenußungswerth \olf an ordentlicher Gerichtsstelle am 12. September 1871, Vormittags 10 Uhr, in notbwendfger Suda liglion versteigert und das Urtel über die Er- eilung des Zuschlages : 4 A G 13, September 1871, Vormittags 10 Uhr, an ordentlicher Gerichtsstelle verkündet werden. /

Auszug aus der Steuerrolle, Hypothekenschein, etivaige Abshäßun- gen und andere das Grundstü betreffende Nachweisungen, deren Ein- reichung jedem Subhastations - Jnteressenten gestattet is , ingleichen etwaige besondere Kaufbedingungen können in unserem Bureau [11]. während der Geschäftsstunden eingesehen werden. |

Alle Diejenigen , weiche Eigenthum oter anderweite, zur Wirk- samkeit gegen Dritte der Eintragung in das Hypothekenbuch bedür- fende , aber nicht eingetragene Realre<hte geltend zu machen haben, werden aufgefordert, dieselben zur Vermeidung der Präklusion \päte- stens im Veriteigerungstermine anzumelden.

Schönlanke, den 14. Juni 1871.

f Königliches Kreisgericht.

Der Subhastations8richter. Wagner.

[2052] Bekann maqmung

Der Nachlaß des am 19, November 1870 zu Düßseldorf verstor- benen fatholishen Pfarrers an der Maxpfarre das-[bs Namens Johann Peter Schmiß wird wegen angeblichen Mangels sonstiger zum Nachlaß

| berufener Personen von dem Königlichen Domänen- (Fiétkus, vertreten

durch die Königliche Regierung zu Düsseldorf, in Anspruch genommen und ist von dem Domänen - Fiskus durch dessen unterzeichneten An-