1880 / 72 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

D R Sept

g

zum Deutschen Rei

M E

Dritte

In dieser Beilage werden bis auf Weiteres außer ven gerichtlichen Bekanntmachungen über Eintragungen und Löschungen in

Patente,

2) die Tarif-« und Fahrplan-Beränderungen der deutschen Eisenbahnen,

: Der Inhalt dieser Beilage, in wel s Modellen, vom 11. Januar 1876, A8 Bar Pltcltgeteoa i ob,

Central-Handels

Das Central - Handels - Register für E Ge Reich Anzeigers, SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden. R d

Derlin aub dur< die Königlice Expedition des

E tr ti aiko ns i is

aa s Der Minister der öffentliden Arbeiten hat fol- gende Versüoung unter dem 28. Februar cr. an die Königlichen Eifenbahn- Direktionen 2c. erlassen:

„Jn Abänderung des Erlasses vom 13. Septem- her v. J, betreffend die Ueberladung der Güter- O ane ih im Einverstänbniß mit dem Reichseisenbahn-Amt, daß die Beladung von Güter-

wagen, wel{e nah Maßgabe des gedachten Erlasses

mit dem Bermerk der „Tragfähigkeit“ und des „größten Ladegewihts“ versehèn find, die Ueber- s<reitung der vermerkten „Tragfähigkeitsziffer“ bis zur Grenze des „Höchsten Ladegewichts“ allgemein insoweit zugelassen werden kany, als was na- mentlih bei Gütern bygroskopischer Natur bei Ver- ladung in offenen Wagen und bei unzureichender Bede>ung forgfältig zu beachten ist mit Nück- sh auf die vorliegenden Erfahrungen nach dem pflihtmäßigen und gewissenhaften Ermessen des abfertigenden Beamten ni<ht zu befürchten steht, daß in Folge von Witterungseinflüssen während des Transportes die Belastung über die Grenze des hôbsten „Ladegewihts“ hinausgehen werde.

Selbstyerständlich bleibt das die Tragfähigkeits- ziffer übershreitende Ladungegewichi nicht frachtfrci, vielmehr ist der Frachtbere<hnung,“wie bisher, Lde Gewicht der Ladung zu Grunde zu legen.“

Veber die S<iffahrtsbewegung des. Hafens ju Harburg im Jahre 1879 entnehmen wir dem een, folgende Daten: Es sind 471 See- i iffe eingegangen, worunter 378 beladen, 93 unbe- laden. Es waren darunter 241 preußische (181 be- laden, 60 unbeladen), 59 hamburger (44 beladen, 6 unbeladen), 11 oldenburger (9 beladen, 2 unbe- laden), 6 me>lenburger (beladen), zusammen 308 deuts<ez; fernèr 92 britische, 28 niederländische, 19 norwegische, 19 dänische, 2 \<wedis<e, 2 russische und 1 französishes. Gs Lamen aus: Hamburg und anderen Elbhäfen 116 Schiffe mit 5948 t, Adenburg und anderen Jadehäfen 12 Stwiffe mit 352 t, Bremen und anderen Weserhäfen 10 Swife mit 238 t, preußischen Nordfee- äen 77 Schiffe mit 127L t, preußishen Ostsee- iva L Chife mit 657 t, aus Großbritannien

13d SViie git 15 077 t, aus Dänemark 22 Schiffe

mit 880 t, aus Afrika 21 Schisse mit 4942 t, aus

Amerika 16 Sie mit 5017 4 u. \. w., zusammen 471 Siffe mit 39 839 & (darunter 14 Dampsf- sdiffe). Cs gingen nah: Hamburg und anderen Elbhäfen W Schiffe mit 23 206 t, preußischen Nordfechäfen 40 Schiffe mit 1134 t, Dänemark

Swiffec mit 1719 t, Großbritannien 62 Schiffe mit 6396 t, Fraukrei< 11 Schiffe mit 1195 t, Oldenburg 11 Schiffe mit 339 & u. s. w., zusammen Nt e mit 40720 t (darunter 14 Dampf-

iffe).

Fluß- und Leicterschiffe kamen von Hamburg- Altona, der Unter- und Ober- Elbe 7219 mit 170 217 t, davon 4959 beladen, 2260 unbeladen, und zwar 5229 preußische, 1886 Hamburger, 67 me>len- burger, 19 fächsishe und 18 österreihis<he. Ghen- solhe Schiffe gingen dorthin 7172 mit 169 455 &, von denen 3575 beladen, 3597 unbeladen, und zwar 9181 preußisbe, 1886 Hamburger, 67 medälen- burger, 19 säcsishe und 19 ssierreihis<e. Am 1. Januar 1880 lagen im Hafen von Harburg 2B Schiffe, wovon 19 deutshe (17 Segel- und 2 Dampfschiffe), 2 britische, 1 dänishes und 1 nie- derländishes; außerdem 87 Ever, 23 Fish-Cver, 14 cberländij<e Kähne, 2 Bagger und 1 im Bau begriffenes Schiff.

Jn den Hafen von Oftende find nah dem „Handelsarhiv“ im Jahre 1878 im Ganzen 669 Swiffe mit 221 710 & eingelaufen; unter diesen befanden sih 30 deute mit 5991 t. Dieselben amen sämmtli beladen an; es waren davon B Segel- nnd 2 Dampfschiffe. 27 derselben ver- liefen im nämlichen Jahre wieder den Hafen von Ostende, davon 23 in Ballast (untec ihnen 2 Dampfschiffe), 3 mit Baumrinde, 1 mit Cicorie, bon den übrigen 3 segelten 1 im Januar 1879 in Ballast aus, während die anderen 2 den Winter über in Brügge liegen blieben.

London. Die „Times“ schreibt, daß am 15, März im Court of appeal der Appell gegen das vor Jahresfrist zu Gunsten des Klägers von Heyden (Salicylsäurc-Patent) gegen M. Neustadt u, Co, in London diesbezüglih Vertreter der Firma E. Merck in Darunstadt ausgesprochene ttstinstanzlihe Urtheil abgewiesen worden ift.

Handels- Negister.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich oden dem Königreih Württemberg und tem roßherzogthun Hessen werden Dieustags, lew. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik fubzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die n lehteren monatlich.

erlin, Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts L. zu Berlizr. Iufolge Verfügung vom 23. März 1880 sind m selbigen Tage folgende Eintragungen erfolgt :

- egi

kann dur< alle Post-Anstalten, für - und Königlich Preußischen Staats-

&. Woehkert'sche Maschinenbau-Anustalt nnd E*sengießerci Actien-Gesellschaft

vermerkt fteht, ist eingetragen: ei d ist eine Zweigniederlassung er- ei,

Ein gleiher Vermerk i in unser Prokuren- Leo hee unter Ne. 2138 und 4529 eingetragen orden,

In unser Gesellschaftéregister , woselb unter Nr. 5869 die htesige Hanvelsgefellshaft in Firma: S, Lessmann Lcyser

vermerkt steht, ist eingetragen:

Vebereinkunft aufgelöst.

In unser Gesellsbaftsregister, woselbst unter Nr. 6816 die hiesige Handelsgesellschaft in Firma: Es Hirschberg & Co,

vermerkt steht, ist eingetragen : er e L ausgeschicden. ist in: Fromberg & Hirschberg verändert.

In unser Gesellschaftsregister, woselbst

Nr. 7284 die hiesige Handelsgesellschaft in Firma: j Joh. George Kothe

vermärkt steht, ist eingetragen : Die Gesellschaft ist dur< gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst. Der Kaufmann Carl Albert Herrmann Gritters setzt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort. Vergleiche Nr. 13,076 des Ficmenregisters.

Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr.

13,076 die Firma:

___ 99h. George Kothe mit dem Sihe zu Berlin, und es ist als deren Inhaber der Kaufmann Carl Albert Herrmann Gritters hier cingetragen worden.

Dem Carl Albert Bruno Grilters zu Berlin ist für leßtgenannte Einzelfirma Prokuxa ertheilt und ift dieselbe unter Nr. 4559 unseres Prokuren- registers eingetragen worden. . -

Die Firma

In unser Gesellschaftsregister, woselb unter Nr. 4846 die hiesige Handelsgesellschaft in Firma: Gebhardt & Voessel vermerkt steht, ist eingetragen : Die Gesellschaft ist dur< gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst. Der Kaufmänn Christian Heinrih Ludwig Gebhardt hat die Aktiva und Passiva der aufgelösten Gesellschast übernommen und set das Handelsgeschäft unter unverän- derter Firma fort, Vergleiche Nr. 13,079 des Firmenregisters. Demnächst ist in uuser Firmenregister unker Nr. 13,079 die Firma: Gebhardt & Noessel mit dem Siße zu Berlin, und es is als deren Inhaber der Kaufmann Christian Heinri<h Ludwig Gebhardt hier eingetragen worden.

Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma : Horn & Nudel

am 1. Oktober 1879 begründeten Handelsgesell {haft

\jebiges Geschäftslokal: Mauerstraße 34} sind:

1) der Kaufmann Ferdinand Ecnst Julius Horn, 2) der Techniker Heiuriß Wilhelm Emil Rudel, Beide zu Berlin.

Dies ift in unser Gesekllschaftéregister unter Nr.

7290 eingetragen worden.

In unfer Firmenregister, woselbst unter Nr. 13,033

die Firma: E. Sommerfeld

vermerkt steht, ift eingetragen: Zu Bernburg ist eine Zweigniederlassung mit der

irma: » Deutsches Waarenhaus. Juhaberin E, Sommerfeld errichtet worden.

Ein gleicher Vermerk is in unser Prokuren- register untec Nr. 4543 eingetragen worden.

Sn unser Firmenregister sind je mit dem Sihe

zu Berlin unter Nr. 13,077 die Firma:

Fr. Körner l (Geschäftslokal Werftstraße 4) und es ift als deren Inhaber der Steinmeßmeifster und Steinbruchöbesißzer Christian Friedrih Körner

hier, s i: unter Nr. 13,080 die Firma:

E, Nowai ; (Geschäftslokal Schüyenstraße 33) und es ift als deren Inhaber der Kaufmann Edwin Fohann Nowadci hier, eingetragen worden.

Fn unser Firmenregister ist mit dem Sihe zu Berlin unter Un Ge doll Seme osalie Sollände : und als deren Jryaberin die Natan Rosalie L erie E Loy) hier e eshäftélotal: Scbloßfreiheit £/9) eingetragen worden. Dea Adolf Delltures zu Berlin ift für leßzt-

In unser Gesellschaftsregister, woselb unter Nr. 3593 die hiesige Aktiengesells<aft in Firma;

1 genannte Ficmg Prokura ertheilt und ist dieselb

<s-Anzeiger und Königlich Preußisch

Berlin, Mittwoch, deu 24, März

des Seseges über den Markenschny, vom 30. vom 25. Mai 1877, vorgeschriebenen S aG A v

C LAA T AE La UVELN P E E T C EES E E PILL E VIrLT R

Die Handelsgesellschaft ist dur< gegenseitige

Kaufmann Louis Fricdländer ist aus der

unter

Beilage

N

Abonnement beträgt 1 X 50 H Z füx Insertionspreis für den Raun einer

in unser Prokurenregister unter Nr. 4560 einge- tragen worden.

Berliu, den 23, Mäcz 1889.

Königliches Amtsgericht, I, Abtheilung 54. Mila. Bromberg. Bekanntmachung.

Der Ort der Niederlassung der unter Nr, 543 des Firmenregisters eingetragenen Firma Paul Dlet- ri< ist von Bromberg ua Berlin verlegt,

Demnächst ist in das Firmenregister unter Nr. 817 die Firma Paul Dietcich mit dem Sitze der Hauptniederlassung in Beclin und einer Zweig- niederlassung in Bromberg und als deren Juhaber der Kaufmann Paul Dietrih in Berlin zufolge Verfügung vom 20. März 1850 am 22, März 1880 eingetragen worden.

Bromberg, den 20. März 1880.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VI, Bruelhsal. Befanntmadjung.

Nr. 7813, Zu O. 8, 22 des Gesellschaftsregisters „Flrma die bad. Gesellschast sür Gas3bereitung J+ N, Spreng Erbrn in Bruchsal betr.“ wucde eingetragen :

Wilhelm Morstadt von Karlêrube ist am 30, Juni 1863 aus der Gesellschaft getreten. Emil Spreng starb am 25, April 1864, dessen Rechts- nachfolger Wittwe Louise Spreng, geb. Kinberger in Karlsruhe und Wilhelmine Spreng, Ehefrau des Kgl. Hauptmannes Karl v. Bayer in Ulm, sind als Theilhaber eingetreten.

Bruchsal, den 16. März 1880,

Gr. Amtsgericht. Schäh.

Danzig. SVekauntmacnng.

In unser Firmenrezister ist heute sub Nr. 841 bei der Firma Otto Klewiß, vormals Carl Heydemann, eingetragen, daß das Handelsgeschäft dur< Vertrag auf den Kaufmann Johaun Kolb in Danzig übergegangen is und von demselben unter der Firma Joh. Kolb Klewiß Heydemann Nachf. fortgeseßt wird. Demnächst ist sub Nr. 1137 des Firmenregisters die Firma Joh. Kolb Kletwiß Heydemann Nathf. hiec, und als deren Jn- haber der Kaufmann Johann Kolb hier eingetragen worden.

Danzig, den 19, März 1880.

Königliches Amtsgericht. X.

Darkehmenm. Befanntmadhung. In nnser Gesellschaftsregister ist bei der unter Nr. 7 unter der Firma: A. Morgensicrn et Comp. eingetragenen Handelsgesellschaft eingetragen *

Dex Kaufmann Abraham Berlowit is aus der Gesellschaft geschieden und dafür feine Ehe- frau Pauline Berlowiß, geborene Teß, von Eydtkuhnen als Gesellschafterin eingetréten.

Gingetragen zufolge Verfügung vom 16. Mürz am 17. März 1880.

Ferner ist in unser Prokurenregister unter Nr. 12 eingetragen:

Die HandelsgesellsGaft A. Morgenstern et Comp. zu Darkehmen Nr. 7 d:s8 Ge- fell’<aftsregisters hat dem Kaufmann Abraham Berlowiz von Eydtkuhnen Prokura eribeilt.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 16. März am 17. März 1880.

Darkchmen, den 16. März 1880. Königliches Amtsgericht.

Desasau. Sandelsri<terlihe Bekanntmathung. Auf Fol. 5 des hiesigen Genofsenschaftsregisters ist nabstehende Firma : „Dessauer Molkerci, eingetragene Ge- nosfsenschoft“, gegründet dur< den Genossen- schaftsvertrag vom 12. März 1880, hat ihren Siy zu Dessau und als Gegenstand ihres Unter- nehmens den Verkauf reiner, unverfäls{<ter Milch und der daraus gewonnenen Produkte für gemein- schaftlihe Rechnung. i Die Bekanntmachungen ergehen unter der Firma der Genossenschaft und werden von den zwei Vors standsmitgliedern gezeinet ; die Veröffentlihungea erfolgen im Anhaltischen Staats-Anzeiger. Die Genossenschaft beginnt ihre Geschäfte anm 1. SFuli 1880 und dauert bis zum 1. Juli 159% E sind: 1) pes beramtmann Robert Glö>ner zu riorau, : 2) Ei Oberamtmann Franz Saudlit, zu

eblau.

Der Vorstand zeichnet Für die Genosseufchaft in der Weise, daß die beiten Vorstandsmitglieder zu der Firma der Genoß enschaft ihre Namens- unterschrift hinzufügen.

Das Verzeichniß dec Genossenschafter kann Nachmittags von 4—6 Uhr in dem Geschäfts« zimmer des Handelsreg istrators eingeseZen werden,

Dessau, den 22. März 1880.

- Herzogl. Ar.halt. AmtsgeriÖk Der Handelsrichter. F. Meyer.

y

en Slaats-Anzeiger.

1680,

V A A R S a T n ben Handels-, Zeichen- u. Mufsterregistern i ie Uebersicht der Häupt-Elsenbahn-Verbiabrneen Werle E S die Vebersicht der bestehenden Postdampfs<i|ff-Verbindungen mit tran2atlantishen Ländern

November 1874, sowie die in dem Ge eröffentliht werden, erscheint auch in e

er für das Deutsche

Das Central-Hanbcls-Regifter für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich. Das das Vierteljahr. Einzelue Nummecn Proftca 20 S. Drucjzeile 30 s.

se, betreffend das Urheberre<t an nem besonderen Blatt un{cr dem T

Nei. (Nr. 72)

Mustern uud itel

Heydekrug. Bekanntmachung. Die Firma M, Fricdmann is in unserux Firmenregister gelöst. Heydekrug, den 18. März 1880, Königliches Amtsgericht. VFäñel. Bekanutmachung.

In das hiesige Firmenregister ist am heuti- a Tage ade O L ETAS die: trma zzr. Sthu>, Inhaber; der Drogulst Fran Fricdrid Schu> in Kiel : E

Die Firma ist erlocchen; sub Nr, 1319; die Firma F. Klanß, Fr. Schu> Nfr. uad als deren Inhaber der Droguist Julius Franz Klauß in Kiel. Kiel, den 19. März 1880, Königliches Amtsgericht. Abth, IIL

LeuenBßurg f. Pon. Befanntmachung-

In unser Firmeuregister ist zufolge Verfügung

vom 17. dies. Mts. heute eingetragen:

a, zu Nr. 135: Die Firma ist in „Theodor Heinrih Nachfolger“ geändert, vergleiche Nr. 153 des Firmearegisters ;

b, unter Nr. 153:

Kaufmaun Otto Graul, Ort der Niederlassung: | Lauenburg, Firma: Theodor Heinrich Nachfolger. Lauenburg t. Pomm., dea 18. März 1880. Königliches Amtsçericht.

Lübben. Bekanntmachung. ctönigliches Mee 8, Abthcilung, L bben,

In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr, 3 hinsihtli< der früher beim Königlichen Kreisgericht Spremberg snh Nr. 2 eingetragenen Firtna:

Vorschußverein zu Alt-Döbernu, cingetrageure Genossenschaft,

zufolge Verfügung vom 12. März 1880 am 15. März 1880, Spalte 4, vermerkt worden:

„An Stelle des verstorbenen Schneidermeisters

Johann Raa>k in Alt-Dôöbern ift der Böttcher-

meister Friedrich Panne>k zu Alt-Döbern zum

Vorstandsmitgliede gewählt worden.“ Ludwigeslmst. Die sub Nr. 66. des hiesigen Hand:lsregisters eingetragene Firma J. F. Köhler hierselbst und die von dieser Firma dem Herrm Wilhelm Netband hierselbst ertheilte Prokura sind erloschen,

Ludwigälust, den 20, März 1880. Se Amtsgericht. Beglaubigt: W. Hamann,

A. G. Aktuar.

Lüneburg. BVetanntinaung. In das Handelsregister des Amtsgeriht8:Llineburg ist heute auf Vol, 296 unter der Firma : eCarl Stxeätger“ eingetragen, daß, nah dem am 14. Januar d. J. erfolgten Tode des Firmeninhabert Heinrich: Nuguft (Sarl Strätger die Wittwe desselben, Marie Mar- garethe Henriette, geb. Meyer, hierselbst, auf Grund der hier geltenden statutarischen Gütergerneinschaft unter Eheleuten, das Geschäft unter der bisherigen Firma fortseßt. Lünucbvurg, den 16. März 1880, Königliches Amtsgericht 117. A. Keuffel.

Mülharuaenm È./E. Befanntmahung.

In das GefseXschaftêregistec hiesigen Kaiserlichen Landgerichts ist heute unter Nr. 5 Vand 11], als neue Firma:

Walther, Favre & Lcew in Mülhausen und als deren Juhaber die: Kanfleuæ Osear Kark August Walther, Heinri Gaston Favre, und Paul Ludwig Gaspard Loew, alle in Mülhausen wohnhaft, cingetragen. N

Die Gesellschaft hat am 1. März 1880 bej:

nnen. ° Mülhanfen i./E., den. 12. März. 1880. Der Landgerichts-Sekretär. He.nz0g.

Miilhausen ì./E. Bet ber im Genossens ft3- register hiesigen - Laudgarichts Band: 1. Nr. 17 eins getragenen Firma:

Mükhaufer Consum-Verzin „Hossuung/“

eingetrageue GeueseusŸaft, wurde beute vermerkt: ñ A Folge - Neuwahl biltan den jeßigen. Vor-

and:

1) Peter Grimm, Fabrikmeister, Präsident.

2) is Wetterwald, Schlosser, Vices

Li De

3) Joseph Rietsd, Spènner, Sekretär.

4) Christian Jost, Spinuerrneister, Kassirer.

Als Beisißer sind gewählt: Alphons Adrian, Jean Bischar, Ewil Christen, Xaver Discher, Emil Gauthier, Karl Jülich, Martin Jülich und“ Alfred Mischel, Alle in Mülhausen wohnhaft.

Mülhausen i /E,, den 17. März 1889, * y Der Landgericyts-Sckretär.

Herzog.