1880 / 80 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

J. C, Dennert in Altona, vom 28. Norember 1879 ab. Kl. 33. Nr. 9777. Holländer-Grundwerk, V. Jagenberg in Solingen, vom 30. November 1879 ab. Kl. 55. f

Nr. 9778, ODrehbares Fadenkreuz für geodätische

JInstcumente, i C, Hecht in Weimar, _ vom 13. Dezember 1879 ab. Kl. 42, :

Nr. 9779, Mikrometervorribtung mit beweg- lichem Gewicht für das Reitz’she Aneroidbarometer und fù: andere geodätische Instrumente, s

P, H. Reiëtz in Hamburg, vom 13, Dezember 1879 ab. Kl. 42. 0

Nr. 9780. Einrichtung zum Glätten und Färben pon Papier und dergl,

J. Zefïs in London Vertreter: Brydges & Co. in Berlin SW,, Belle-Alliancestr. 32, vom 14. Dezember 1879 ab. Kl. 55. Nr. 9781. Stoffquetscher zum Ersaß von Papier- Stoffmühlen, C. Th. Bîsekof in Wien Vertreter : J. Brandt & G. W. v, Nawrocki in Berlin W., Leipzigerstr. 124,

vom 16, Dezember 1879 ab. Kl. 55.

Nr. 9782. Bohrknarre mit Friktions-Vorschub, Th, Nleore in London Vertreter: E. A. Brydges in Berlin SW,, Belle-Alliancestr. 32,

vom 18, Dezember 1879 ab. Kl. 49.

Nr. 9783. Walzwerk zur Bearbeitung von Ringen und Röhren,

G, Whütehead in Sheffield Wirth & Co. in Franffurt a./M,, vom 19, Dezember 1879 ab. Kl. 49.

Nr. 9784. Wasserauskaufhahn (Zusaß zu P. N, 6859),

F, Wechnig in Berlin, Borsigsir. 12a., vom 21, Dezember 1879 ab. Kl. 85 Nr. 9785, Neuerungen an

S@nellbremse, in Aunkofen b./Abensberg

M, Rössler (Bayern), y vom 2, März 1879 ab. Kl. 20, Nr. 9786, Vorrichtung zum Halten des Draht» seils bei der Lauerei, W. H. Etlarfield in London Vertreter: Y, Raetke in Berlin, Linienstr. 7, vcm 25. September 1879 ab. Kl. 65. Nr. 9787, Vorrichtungen zum Einkochen von Konscrven, J, Bignoneau in Nantes, Frankrei Nertreter: E. Rettich in Stuttgart, Wein-

straße 2, vom 7. Oktober 1879 ab. Kl. 64. Nr. 9788, Bierseideldekel, P, Wittorf in Hamburg, vom 9. November 1879 ab. Kl. 64. z Nr. 9789, Vorrichtung zum Heben von Flüssig- eiten, C. W'ütz in Mannheim, vom 19. November 1879 ab. Kl. 64. Nr. 9790. Verfahren zur Darstellung von Aae Ly Thonerde als antiseptisches ittel, J. Atlematacdt in Bad Gen, vom 21. Növember 1879 ab. Kl, 75.

Nr. 9791, Verfahren zur Neinigung der Abfluß- wässer aus Zukerfabriken und anderen gêwerblichen Anstalten (Zusaß zu P. R. 6211),

W, Knauer in Oëmünde bei Gröbers, vom 13. Dezember 1878 ab. Kl. 30. Berlin, den 5. April 1880. Kalserlices A Srétiditta acobi.

Vertreter :

der Yeberlein's <en

[3527]

Einem Bericht lber .die wirths<{Gaftli<e Lage von Baltimore im Jahre 1879 cntneh- men wir nah den „Mittheilungen dec Kais. und Königl. Konsulats-Behörden“ Folgendes: Wenn die Wiederaufnahme der Baarzablungen, ein Greig- niß von so außerordentlicher Bedeutung, nicht allein für die Vereinigten Staaten selbst, sondern au für alle mit dénselben in Verbindung stehenden Linder so glatt abgelaufen ist, so hat man dies hauptsä<li< den großen Ernten zuzuschreiben, wo- mit Nordamerika in den leßten Jahren so reich ge- segnet wurde. Mit jedem Jahre nimmt Boden- bau und Produktion Nordamerikas an Um- fang» zu, und wenn man über die bis jet erzielten Erfolge ftaunen muß, 1e wird die Zukunft in diejer Hinsicht wohl no< mehr [eisten, denn ¿zu den großen natürlichen Vortheilen gesellen sich neue Erfindungen der Wissenschaft hinzu, mit deren Hülfe Nesultate erzielt werden, die sonst ni<t möali< wären. Die zum ersten Male im Jahre 1878 wahrgenommene Besserung ber Ver- hältnisse, nahdem die Krisis von 1873 so lange Zeit hindur< empfindlih fühlbar geblieben war, machte bis gegen den Sommer 1879 nur langsame Forts{ritte; dann aber stellte si< ein Umschwung ein, der in ähnlicher Größe kaum noch je vorge- kommen ist. Sämmtliche Artikel nahmen eine stark steigende Tendenz an; gute Sicherheilen und Werth- papiere wurden in die Höhe getrieben, ramentlich aber bisher gauz vergessene Bonds, Eisenbahnaktien, Mi- nen und andere industrielle Unternehmungen, mit welcen die Spekulation an der Börse ihr Spiel trieb, Dir Han del von Baltimore hat mit dem- jenigen anderer Städte der Union mehr als gleichen Schrilt gehalten. Der Export erreihte einen Werth von 68 493 892 Doll, hat also gegen das Vorjahr mit 55256 226 Doll, eine Zunahme von 13 237 666 Doll. erfahren. Fast sämmtliche Gegen- stände der Ausfuhr betheiligten si an dieser Ver- mehrung. Weizen, wofür Baltimore dur seine Pepgrapylive Lage und feine vortrefflichen Verbin- ungen mit dem Westen so große Vortheile bietet,

zeigt cine Zunahme der Ausfuhr von ca. 75 9%. Es wurden nämli< 832 152 612 Bushel vers<ift, gegen 19610791 Bushel im Jahre 1878. Von Mais betrug der Export 21327 729 (gegen 16 953 458 im Jahre 1878) Bushel. Auch in der Verschiffung von Provisionen macht sich eine erfreuliche Besserung wahrnehmbar. Es wur- dea na< auêwärts 48 866 372 Pfd. S{malz und Spe>k exportirt, gegen 36 009 061 Pfd. im. Vor- jahre. Tabak und Petroleum hat einen Ausfall ergeben, während von Baumwolle 10460 Ballen mehc gegen das Vorjahr erportirt wurden,

Der edcutendste Einfuhrartikel in Balti- more ist Kaffee aus Brasilien, wovon im [leßten Jahre 940137 Sât>e gegen 488 527 Sä>? im Jahre 1878 eingeführt wurden. Nächst dem Kaffee nimmt dle Einfuhr von Eisen aus Guropa die

ersie Stelle ein. Es wurden 1879 75 433 t rohes Eisen uud 46 922 Stück eiserne Schienen einge- führt. Nach den in leßter Zeit abgesblossenen Lie-

ferungêverträgen dürfte im Jahre 1880 die Ein- fuhr von Eisen aus Europa mehrere hunderttausend Tonnen erweisen.

Fu den Hafen von Baltimore liefen im Jahre 1879 zusammen 2019 Handelsschiffe ein (darunter 133 déut\<e); im Jahre 1878 1723 Handels- \<iffe (darunter 133 deut\< e).

Handels-Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sacsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubri Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die letzteren monatli. Berlin. Handelsregister ves Königlichen Amtsgerichts L, zu Berlim. Zufolge Verfügung vom 3. April 1880 sind am selbigen Tage folgende Eintragungen erfolgt: In unser Gesellshaftêregifter, woselbst unter Nr, 3836 die hiesige Aktiengesellshaft in Firma: Berliner Emaille-Ofen- unv Glasur-Fabrik Arneburg ) vermerkt sieht, ist eingetragen: Dur Beschluß der Generalversammlung vom 31. März 1880, deren Protokoll Seite 115 und folgende des Beilage-Bandes Nr. 307 zum Ge- sell\haftsregister {ih befindet, ift dem $. 21 des Gesellschaf: 8statuts ein Zusaß gegeben worden.

In unser Gesellshastsregister, woselbft unter N. 7155 die hiesige Handelsgesellshaft in Firma: A, E. Meyer & Comp, vermerkt steht, ist eingetragen: A Die Gesellschast ist dur gegenseitige Veber- einfunft aufgelöt. Der Kaufmann Albert Ernst Meyer zu Berlin seyt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort. Vergleiche Nr. 12,108 des Firmenregisters. Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 12,108 vie Firma: A, E, Meyer & Comp. mit dem Siße zu Berlin und es ift als deren Snhaber der Kaufmann Albert Ernst Meyer hier eingetragen worden. Die dem Carl Wilhelm Hermann Schulz für vorzenannte Handelsgejellshaft ertheilte Profura ist erloschen und is deren Löschung unter Nr. 4434 unseres Prokurenregisters erfolgt.

a unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 5695 die hiesige Handelsgesellshaft in Firma: Müller & Dei>e vermerkt fteht, ist eingetragen : Die Gesellschaft ist dur< gegenseitige Uebereinkunft aufgelö. Der Kaufmann Ju- lius Müller seßt das Handelsgeschäft unter

der Firma: Julius Müller g fort. Vergleiche Nr. 12,109 des Firmen- registers, Í Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 12,109 die Firma:

am 25. März 1880 begründeten Handelsgesells{aft (jeßiges Geschäftélokal: Neue Promenade d) sind :

Die Gc fellscafter der hierselbst unfir der Firmat Scemann & Nothschild

1) der“Kaufmann S Seemann, 2) der Kaufmann Hermann Rothschild, Beide zu Ballin, Dies ist in unser Gesellsaftzrezister unter

Nr. 7307 eingetragen worden.

Die Gesellscafter der bierselbst unter der Fi | Michel & Rudoloh E am 1. April 1880 begründeten Handelsgesellschaft Gjepiges Geschäftsloîal: Pallisadenftraße 100) 6

nd: 1) der Kaufmann August Rudolph, 9) die Frau Wilhelmine Auguste Louise Michel, geborene Fröbrodt, Beide zu Berlin. Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur die Mit- inhaberin Wilhelmine Auguste Louise Michel be-

rechtigt. Dies ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 7308 eingetragen worden. i t Dem Wilhelm Ferdinand Reinhold Michel zu

Berlin ist für letztgenannte Handelsgesells<aft Pro- kura ertheilt, und ift dicselbe unter Nr, 4568 uaseres Prokurenregisters cingetragen worden.

In unser Firmenregister, woselbst unter Nr.

5108 die Firma: F. W. Netslag vermerkt sleht, ift eingetragen : Das Handelsgeschäft ift durh Vertrag auf den

gegangen, welh:r dasselbe unter der Firma: F. W, Netslag Nachfolger E Bergleiche Nr. 12,110 des Firmen- registers. Demnächst ist in unser Firmenregister unter Ne. 12,110 die Firma: F. W. Retslag Nacfo!ger mit dem Sitze zu Berlin und es ist als deren Inhaker der Kaufmann Otcar Reimann hier eingetragen worden.

Fn unser Firmenregister, woselbst unter Nr. 8646

die Firma: F, Withamn d fils vermerkt steht, ift eingetragen: Die Fitma ist dur< Vertrag auf den Kauf- mann Carl Otto Mehlish zu Berlin über- gegangen. Vergleiche r. 12,113 des Firmen- registers. ; Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 12,113 die Firma F. Wütham d& fils - mit dem Sitze zu Berlin und es is als deren Jn- haber der Kaufmann Carl Otto Mehlish hier ein- geiragen worden.

Sn unser Firmenregister ist mit dem Siße zu Berlin unter Nr. 12,111 die Firma;

. Mehlich und als dexen Junhaber der Fabrikant Hermann Joseph Julius Mehlich hier (jet:iges Geschäftélokal; Neue Schönhauserstraße 16) eingetragen worden.

Jn unser Firmenregister, woselbst unter Nr. 3249

Julîus Müller

mit dem Sitze zu Berlin und es ist als deren Ju- haber der Kaufmann Julius Müllex hier ein- getragen worden.

In unser Gesellschaftsregister , woselb unter Nr. 6155 die hiesige HandelsgeseUschast in Firma: Carl Wagner Austkunfis-Bureau

vermerkt steht, ist eingetragen: Die Gesellschaft ift dur gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst. Der Kaufmann Carl Wagner zu Berlin seßt das Handelsges<äft unter unveränderter Firma fort. Vergleiche Nr. 12,112 des Firmenregisters. Demnächst is in unser Firmenregister unter Nr. 12,112 die Firma: Carl Wagner Ausfunufts3-BDureau mit dem Sihe zu Berlin und es ift als deren Fnhaber der Kaufmann Carl Wagner hier einge- tragen worden.

In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Ir. 6941 die hiesige Handelsgesellschaft in Firma: Alfred Wiener vermerkt steht, ist eingetragen:

Die Gesellschast is dur gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst. Der Kaufmann Alfred Wiener zu Berlin seßt das Handel8geschäft unter unveränderter Firma fort. Vergleiche Nr. 12,114 des Firmenregisters.

Demnächst is in unser Firmenregister unter Nr. 12,114 die Firma-

___ Alfred Wiener mit dem Siße zu Berlin, und es ift als deren Inhaber der Kaufmann Alfred Wiener hier einge- tragen worden.

In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 6940 - die hiesige Handelsgesellschaft in Firma: Levy, Hirschfeld & Co,

vermerkt fteht, ist eingetragen: Die Gesellschaft ist dur< gegenseitige Ueberein- kunft aufgelöst. Der Kaufmaun Hermann Hirschfeld zu Berlin seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort. Vergleiche D A des Firmenregisters. î 5 12,115 Bie Fin unser Firmenregister unter Nr. h „Levy, Hirschfeld & Co. mit dem Sige zu Berlin, und es ist als deren In-

haber der Kau ; j) getragen D Hermann Hirsf.ld hier ein-

Die Gesellschafter der hierfelb : Je Wolkenstein & Sohn e am 1. April 1880 begründeten Handelsgesells<aft 6 (jzßiges Geschäftslokal : Jüdenstraße 55)

1) der Kaufmann Julius Wolfenftei 2) der Kaufmann Conrad L fi Beide zu S D

Dies ist in unser Gesells : 7306 eingetragen Doe schaftsregister unter Nr,

die Firma: W, Hartmann vermerkt steht, ist eingetragen: ; Zu es ist eine Zweigziederlassung er- richtet.

Gelöscht ist: Firmenregister Nr, 11423 die Firma: Voas & Carlin. Firmenregister Nr. 9165 die Firma: Franz Sountag. Berlin, den 3. April 1880. Königliches Amtsgericht T, Abtheilung 54. Mila.

raunaschwels. Ins Handelsregister für die hiesige Stadt Vol. III. Fol 263 ist eingeiragen

Lübeck,

Nr. 144 des Gesell schaftéregisters Colovne 4 25. März 1880 eingetragen: s

Die Gesellshaft Stricdtek, Budde et Martin zu Bünde wird, nahdem der Mitinhaber Kauf- marn Ludolf Martin am 19, März 1879 ge- storben ist, von den beiden andern Mitinhabern a. Kaufmann Garl Striediek zu Bünde, Þ, Kausmann Hermann Budde zu Stift Quernheim, als alleinigen Inhabern unter der bisherigen Firma in der bisherigen Weise fortgeseßt.

Eintragungen in das Handelsregister. Die Firma C. Bertheau, Snhaber: Caesar Bertheau. Ort der Niederlassung: Lübe. Die Hung Agnes Reinhold. Inhaberin: Agnes Mariane Caroliue Reinhold. Ort der Niederlassung : Lübe. Die a Adolph Edler. Inhaber : Adolph Georg Heinrich Edker. Ort der Niedeclassung: Lübeck, Lübe>, den 31. März 1880. Í Das Landgericht. Kammer für Handelssachen. Zur Beglaubigung: Funk, Dr., Sekr.

|Lümehurg. Befkauntmahnug.

In das Handelsregister d:8 Amtsgerichts Lüne-

burg ist heute auf Vol. 350 unter der Firma:

«2, Sommerfeld, Generalvepot sür Massenauzver{äufe“

j auf Grund einer deéfallsigen Mitiheilung des Amiss Kaufmann Oscar Reimann zu Berlin Über- | gerichts Lüneburg I. eingetragen:

daß der Firmeninhaber Moriß Sommerfeld in Lüneburg mit seiner Chefrau Johanne Sommer- feld, geb, Salinger, nicht in der in der Stadk Lüneburg geltenden aligemeinen ehelichen Güter« gemeinschaft, sondern in getrennten Güters verhältnissen lebt. Lüneburg, den 24. März 1880. Königliches Amtsgericht Il. A. Keuffel.

EXiederlahnstein. Befanutmahnuun.

Sn das Gesellschastêregister des Amtsgerichts Niederlahnfstein ist bei laufender Nr. 30 heute zu- folge Verfügung vom 21. März 1880 folgende Eins tragung bewirkt worden:

Col. 2. Firma der Gesellschaft: „Actienugesellsast Victoria-Brunneu Obexrlahnstein.“

Ca], 3, Siß der N

„Cöln. Ort der Zweigniederlafiung: „Oberlahnstein.“ 2 C0), 4. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft" Die Gesellschaft ist eine Aktiengescaft.

1) Der Gesellschaftsvertrag ist am s. März 1880 abgeschlossen worden.

9) Der Zwe>k der Gesellschast ist die gewerb- lie Ausbeutung des Victorta-Brunnen zu Ober- lahnitein dur< Verwerthung vcs daraus zu ge- winnenden Mineralwassers.

3) Das Grundkapital der Gesellschaft ist auf die Summe von se<sundse{<8zigtausend Mark festgeseßt. Dasselbe zerfällt in eiuhundertzweiunddreißig Aktien im Nominalbetrag von je fünfhundert Mark.

Der Beschlußfassung des Aufsichtsraths unterliegt es, je na Bedürfniß, eine Gchöhung des Grund- O bis auf neunzigtausend Mark eintreten zu

aen.

4) Sämmilicve Altien lauten auf die Namen der betreffenden Gesell\asfter.

5) Die der Gesellschaft na< dem Gefeß oh- liegendeu Veröffentlihungen erfolgen unter der Auf- \<hrift: „Aktiengesellschaft Victoria-Brunnen Dber- lahnstein“ und unter der Unterschrift: „Der Aus» sihtsrath“ oder „Der Vorstand“, je nachdem die Beröffentlihung von dem Ersteren oder Leßteren auszugehen hat, dur einmaliges Einrücken in den inWiesbaden erscheinenden Mittelrheinischen Courier. 6) Der Vorstand besteht aus zwei Mitgliedern, welche von der Generalversammlung gewählt werden. Derselbe handelt und zeichnet Namens der Gesell« aft, indem er die Unterschrift seiner Mitglieder

die Firma:

„Gebr. Hinzelmanu“, als deren Inhaber die Kaufleute Max und Eduard Hinzelmann hierselbst, als Ort der Niederlassung: Braunschweig, und unter der Rubrik Rechtsver hälte niß bei Handelsgesellshaften: Offene Handelsgejell- chaft, begonnen am 25 d. Mis.

Braunschweig, den 27. März 1880. Herioglices Amtsgericht. R. Engelbrecht.

Eraunackhweis. Bei der im Handeléregister für die hiesige Stadt Vol. III. Fol. 206 eingetra- genen Firma: „BraunsŸweigische Gummiwaaren-Handolung Rob. Will s & Co.“ ist heute vermerkt, daß aus der unter derselben be- gründeten offenen Handelsgesellschaft der Kaufmann Paul Bormann hierselbst zufolge gütlicher Ueber- einkunft ausgeschieden und die Geselischaft damit aufgelöst ist. Das Geschäft wird bei Uebernahme sämratlicher Aktiva und Passiva und -unter Bei- behaltung der obigen Firma von dem anderen Ge- E Kaufmann Robert Will sen. hierselbst ortgeseßt. Brauus<hweig, den 30. März 1880. Herzogliches Amtsgericht. R. Engelbrecht.

Eraunaschweig. Ins Handelsregister für die hiesige Stadt ist Vel, TII, Fel, 265 eingetragen die

Firma: _ „Noctel & Nosenfeld“ (Bierbrauerei zum Felds{löß<en), als deren Inhaber der Kaufmann August Noeßel und der Brauereibesißer HeinriÞ Rosenfeld, Beide hierselbft, als Ort der Niederlassung Braunschweig, und unter der Rubrik „Nechtsverhälinisse bei Han-

gonnen am 1. April d. J. Brauuschweig, den 1. April 1880. Herzoglihes Amtsgericht. R. Engelbrecht.

Elersord. Handelsregister

des Königlichen Arnt3geciits zu Herford Zufolge Verfügung vom 25, Mrz 1850 m unter

del8gesellshaften“: Offene Handelsgesellschaft, be

der Firma der Gesellshast hinzufügt. Jedes Mit- glied des Vorstandes ift für fi allein zur Zeich« nung der Gesellschastsfirma berechtigt. 7) Die derzeitigen Mitglieder des Borstandes sind: a, Carl Grimm, Apotheter, in Cöln und b. Louis Best, Bergwerksbesißer, in Oberlahn stein wohnend. - Einçetragen zufolge Verfügung vom 21. März 1880 am 25. März 1880. j Niederlahustein, den 25. März 1880. Geri pre eee des Kgl. Amtsgerichts. aux.

WNicderiahnaetcein. Beïaunnimachung,

In das Gesellschaftsregister des Amtsgerichts Niederlahnstein ist beilaufende Nr. 31 beute zufolge Verfügung vom 23. März 1830 folgende Eintra» gung bewirkt worden: -

Col. 2, Firma der Gesellschaft: „Maschinenfabrik Rhein u. Lahn,* Col. 3. Siß der Gesellichaft: „Oberlahnstein.“ Co]. 4. Rechtsverhältnisse der GeseUschaftt Die Gesellschafter sind: 1) Wilbelm Dito Gauhe; 2) Grnst Friedri< Julius Gauhe, Beide zu Neuwied z 3) Carl Friedri Louis Gorkel zu Dortmund sämmtlich Fabrikbesißer. Die Gesellschast beginnt am 1. April 1880. Jeder der Gesellschafter hat das Ret, die firma ohne Zusaß zu zeichnen und re<isver- indlie Geschäfte abzuschließen. Die Aenderung der Firma kann nur durh Beschluß sämmtlicher Gesellschafter erfolgen.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 23, März 1880 am 25. März 1880.

Nieverlahuficin, den 25. März 1880.

E Kal, des Amtsgerichts. aux.

Neustadt O./S. Sn unfer Firmenregister ist bei Nr. 246 das Erlöschen s Fina Y «J» Bürgel „zu Neustadt O./S. am 22. März cr. eingetragen worden. Neustadt O./S., den 22. März 1880. Königliches Amtsgericht.