1880 / 89 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

M S9,

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher

Modellen, vom 11. Januar 1876, und die im

Central-

Patente.

Patent-Aumeltungen.

Die nachfolgend Genannten haden die Ertheilunn eines Patentes für die daneben angegebenen Gezen- ftände nacgesucht. Jhre Anmeldung hat die an-

egebene Nummer erhalten. Der Gegenstand dec Lemciduit if von dem angegebenen Tage an einsts weilen wibefugte Benuyung geschügt.

Nr 28716/7939. Dr. ned. Leo Reisamaun in Hasxe în Westfalen.

S den M tdensplegel einzulegender Hülss8-

perrer. Kl. ;

Nr. 32 500. Dr. H. Grothe in Berlin, Alte Jakobstr. 172, für Chancel, Veiil!on, Atlioth L Co. in Basel (Schweiz).

Elektrishe Auslösung bei Garn-Kontrolir- maschinen. Kl. 86. Nr. 34 939, Richard Bithorn in Berlin W.., Franzésischeste. 14. Zerstellbares Screibrult. Kl. 34. _Nr. 35 792, Aldert Werner in Frankenkerg în Sachsen. Vecfahren, um Wolle oder aus Wolle gewebte Stoffe mit fein vertheiltem Schwefel zu im- prägniren für therapeutishe Zwette. Kl. 30.

Nr. 36 847. W. Meyer in Bielefeld, Gold- ftraße 451.

Mafinehmer für Schuhe und Stiefel. Kl 42.

Nr. 39464. Sehüfer & Budenberz in Buckau-Magdeburg.

Ring- und Plattenkefel ¡zur Erwärmung und Abkühlung von Flüssigkeiten. Kl. 36.

Nr. 39924. CGustay Wuppermann in Barmen.

Einrichtung an Fletmaschinen zur Herstellung von offenen und geschlossenen Fransen. Kl. 25.

Nr. 40 093. J. Sander in Hamburg. Neuerungen an horizontalen Windrädern (Zu- iaß zu P. R. Nr. 2571). „_ 88.

Nr. 41705. Wirth & Co. in Frankfurt a. M.

für Emil Angvstin Barhet in Anz;in (Franfreih).

Apparat ¡um Waschen, bezw. Wiederbeleben von Knochenkohle. Kl. 89.

Mee E Robert Pesehke in Osnabrüd,

Dritte Beilage

Berlin, Donnerst

ost-Anstalten, für

- und Königlich Preußischen Staat3-

Nr. 7173. F. C. Glaser, Königlicher Kom- mijsionsr=th in Berlin 8W., Lindenstr. 80, für John William Groever in London. j Neuerungen am Eisenbahn-Oberbau. Kl. 19, Nr. 7174. F. C. Glaser, Königlicher Kom !| missionsrats in Berlin 8W., Lindenstr. 80, für j John William Grover in London. i Neuerungen an drehbaren Untergestellen für Eisenbahnfuhrwerke. Kl. 20. | Nr. 7352. SehäMMer & Budenberz in ' Buctau-Mazgdeburg. Selbstt£ätige Regulir- resy. An+ und- Abstell- vorrichtung bei Kolben. und kolbenlosen Dampf-

S©cußmantel am Universalgelenk. Kl. 47, Nr. 8177. U. Elehwede und Ed. Eiet- wede in Hannover. Veränderung an der Seitenrichtung von .Ge- \chüten. (Zusay zu P. R. 7771). Kl. 72. Nr. 8309. A. RiebeekK in Halle a. S. a zur Herstellung - von Erdharzmörtel.

Nr. 8322, F. Edmund Thode & Knoop in: Berlin W., Behrenstcaße 67, für J. Isler in Winterthur (Schweiz), i

2 entilhähne mit eingelegtem Ventilsiß. Kl. 85.

Nr. 8349. Rennen c. Eisenbahabaumeister in Kreuznach.

Berbeslexingen an Drahtzug - Barriècea für

Eisenbahnen (Zusatz zu P. R. £822). Kl. 20. j 5 2 9445. Hermann Wiedling in Sonders- ausen.

Kanal-Drehßscieber. KTI. 47.

Nr. 9546, (Gottlieb van Meenen in Côln a. Rh. Zagdstuhl. Kl. 33. Nr. 9603. Carl Pieper in Berlin 8W.,

Gneisenauftraße 109/110, für Alfred Gardiner

Brown in London, 9 St. Thomas's Street,

Londoa Bridçe SE. Á Neuerung an Regen- und Sonnenschirmen. KL 33

Nr. 9606. F. Edmund Thode & Knoop - in Dresden/Berlin für Eugène Elie Gaston Bezes- ;

g 2. Maschine zum Biegen von Façoneisen-Stäben (Eifenbahr-Schwelleu und jexen). Kl. 49.

Nr. 813/1880. (6. Dittmar in Berlin 8. 0.,

ta B 4, für William Bernard Godfrey

n Paris. Neuerungen an eleïtrisben Lampen. Kl. 21. c Gustay Brisker in Königzhütte „M. Radreifenbefestigung für Räder der Eisenbahn- fahrzeuge. Kl. 20. oe 1961. Hermann Schmidt in CGroffen, der. Neuerungen an Tascben-Tintenfässcrn (Zusatz zu P. R. 9344). K[. 70. 9

Nr. 3307. Heinrich Sehaaf in Stahlmrerk

Hoesch bei Dortmund.

Befestigung der Reifen auf Rädern der Eis-n- bahnfuhrwerke. Kl. 20.

Nr. 3796. Engen Langen in Cöln a./Rb. Neuerungen an den Vorrichtungen zum Decken des Zuckers in der Gentrifuge mittelst Deckkläce (Zusatz zu P. R. 9459). Kl. 89,

Nr. 3905. Adolph Perl in Danzig. Nererungen an dem, unter Nr. 9120 patentir- ten, beim Bruce des Glases selbsttbätig s{ließenden Wasserstandszeiger für Dampf- kessel (Zusaß zu P. R. 9120). Kl. 13.

Nr. 4008. Romnald Merz in Vöhrenbah im

Schwarzwald (Baden).

Neuerungen an Trommelwerken für Musik- instrument:… Kl. 51,

Nr. 5011. Richard Bithorn in Berlin,

Französischeftr. 14,

Neuerungen an aus,.iehbaren Leikern, Leiter-

gerüsten, Trittleitern und Malerleitern. Kl. 37. ci 5196, Hermann Prosechwitzky in

in.

Verfahren zur Bereitung von Ammoniak durch

Destillation von Lederabfällen mit Kalkstein

(Calcium-Carbonat). Kl. 75,

Nr. 5670. Heinrich Mühlrad in Butau-

Magdeburg. N Explosionsverbüter in Kohlengruben. Kl. 74.

Nr. 5674, Gottlieh Johannes Sehmidt in

Ober-Peilau bei Reichenbach in Swlesien. Verbesserung der Befestigung der Fahrschienen

auf Granitlangshwellen bei Straßenbahnen (Zusaß zu P. R. 8257), Kl. 19.

Nr. 6243. Wilh. Vegel in Triberg, Baden. Küchenfeuer-Ventilator. Kl. N.

Nr. 6369, F. A. Sasserath in Berlin 80,

Köpenickerftr. 80,

Neuerung an Sprechtelephonen. Kl. 21.

P - 6392, Sehlebeek und Plentz in

erlin.

Neucrungen an den Magneten in Bell'schen Telephonen (Zusaß zu P. R. 8522). Kl. 21. r. 6486. Ch. Salzmann in Leipzig. i Automatisches Enlluftungsventil, wirksam dur die lineare Auéêdehuung zweier Messingstäbe die

o zee Wärme des Dampfes gestreckt werden.

Nr. 6547, Panl KirehboΠin Mittweida,

Satsen.

rian in Paris. Zimmer-Bade-Einrichtuag. Kl. 34. Nr. 9734, Wasasmuth & Eisenmenzger in Brandeaburg a. H. Neuerungen an selbstthätigen Spulapparaten für Scbiff&en Nähmaschinen. Kl. 52. Nr. 9875. F. Butzke in Berlin, Wasser- thorfiraße 34. Neuerungen an Spiritus-Lö!hlampen. Kl. 49, Nr. 9890. Johann Montag in Dortmund, Kionenstraße 11

Nr. 10232. Carl Pieper in Berlin 8W., Gneisenauftraße 109/110, für Myron Coloney und Dr. James Henry Mc. Lean in St. Louis. V. St. A.

Neuerungen an Hinterladungs-Geshüten. Kl. 72. ; Nee 10 235. J. C. Sehulte in Effen an der Nuhr.

Baumsägemaschine. Kl. 38.

Nr. 10670. Carl Pieper in Berlin 8W., Gneisenaustraße 109/110, für Amo Gustayv Pachály, Statio18vorstand der Königl. Sächs. ? Staatsbahn in Mittelgrund, Bößmen.

Eisenbahr-Transportwagen zur Konseroirung

todter und lebender Seefische. Kl. 53.

Nr. 10897, F. Osann in Düsseldorf.

Basische Ziegeln aus Kalk oder Kalk-Magnesia-

Aluminat. Kl. 18

in Aahen. Nadelscheuerbügel. KT. 7. Nr. 11231. Fr. Rliatelen in Berlin, Klein- beerenstraße Nr. 22. Gifenbahnoberban mit eisernen Querschwellen mit U-förmigen, oben cffeznem Profile. KI. 19. Nr. 11233. C. Carto in Ghemniß, Neue Dredsdenerstr. 8. Vorrichtung zum Verstellen des Meyer schen Ex- Pa Ci GES (Zusaß zu P. R. 387L)

Nr. 11 269. J. C. Oathelîm in Marburg. Regulir-Vorrichtuna an Turbinen mit äußerer Beaufschlagung. Kl. 88,

Nr. 11 289. F. Engel in Hamburg für Gustaf ;

de Laval in Stodbholm.

Neibungskuppelung in Gestalt eines Kugel- g:lenks. Kl. 47.

Nr. 11 S car D E in Berlin

NO., Kl. Franffurterstr.

Rolctrbindun für Wasserröhrenkessel , bei welchen das, allen ein vertifales System bil- denden Röhren gemeinsame, Verbindun stück nur mit der obersten und untersten befestigt ift, alle anderen aber ledigli in das Verbindungs- süd eingelegt und abgedichtet sind. Kl. 13.

Nr. 11570. Emil Voitel in Bauten. Hólj-Moll- und Laden-Jalousien. Kl. 37,

Nr. 11826. (C. Rehae in Côpenid.

Besteck für Barbiere. Kl. 30,

Nr. 12147. Eduard Weyers in Hilden. Vorrichtung zur Erzeuagrng einer vom Regu- lator beeinflußten Drehbewegung der Exrpan-

Be i R L D A K E L L A. L M E R R wu N a S u auch die im §8. 6 des Gesezes über den Markenshhuÿy, vou 30. November 1874, sowie die in dem Patentgeseß, vom 25. Mai 1877, vorgeschriebenen Bekanntmachungeu veröffentlicht werden, erscheint auch

andels-Register für das

Das Central - Handels - Regiffer für dasDeutshe Reich kann dur alle Berlin au durch die Königlicte Erpedition des Deutschen Reichs

Anzeigers, 8W,, Wilhelmstraße 32, bezozen werden. | Insertionspreis

pumpen. Kl. 59. Nr. 7924, F. W. Warneek in Oels, Wirkl Schlesien.

FOCINDen an den Radahsen für Geschüße. ! K

Is, K Nr. 10 953, Pet. Jos. Esser, &ohn Wilbelm ?

bonbons.

wacen.

ag, den 15, April

in

Das Central-Handels-Regi

das Abonnement E

; 3 12184. Tkeodar Kkuskop in Waren " Holzbiegemascine (Felgen). Kl. 38.

Nr. 12 187. Theodor Musung in Berlin W., Deunnewißstr. 35T1.

Neuerungen in der Parquet-Fußboden-Kon- struktioa (Zusaß zu P. R. 980). Kl. 37. D S UDI Era aiser 2 Jacobi. [947] Versa von Patenten, Auf die tp von Pal im Reichs-Anzeiger

an dem angegebenen Tage bekannt gemachten, An- meldungen f ein Patent versagt worden. Die ungen des einstweiligen Schuyes gelten alsz nit eingetreten.

Nr. 9622/79. Neuerungen an Decimal- und Centefimal-Waagen. Vom 15. Juli 1879.

Nr. 23 753. Gestell und Triebwerk für Flecht- mascinev. Vom 15. August 1879.

Nr. 268389. Maschine zum HersGueden der Chenille. Vom 12. September 1879.

Nr. 27541. Röbrendampfkessel mit recht- winkelig sich kreuzenden Siederöhren. Vom 12. Sep- tember 1879.

Berlin, den 15. April 1880.

Kaiserliches Patent-Amt, Jacobi.

: Erlösézung von Patenten.

Die nahfolgerd genannter, unter der angeg:- benen Nummer in die Patentroile eingetragenen Patente sind auf Grund des §. 9 des ches vom 25, Mai 1877 erloschen.

Nr. 1075. Absperrventil mit Entwässerungs- Vorrichtung. Kl. 47.

Nr. 1164. Ventil fteuerung für hydraulische Auf-

[9548]

düge, NL 3% Nr. 1192. Verbesserungen an Hinterladungs- feuerwaffen. Kl. 72

Nr. 1236.

Wrasenapparat (Wasserdampfent- widler) für Backöfen. Kl. 2.

Nr. 1272. As an Nähnadelöhcen zum [leichten Einfädeln. Kf. 7.

E 1316. Mechauisches Bett für Verwundete.

Nr. 1334. Bierdruckapparat. ‘Kl. 64.

Nr. 1378, Neuerungen an Mascinen zum Fär- ben von Filz und ähnlichen porôsen Stoffen mit mebreren Farben. Kl. 8.

Nr. 1495. Plissicmashine mit Vorrichtung zum Verstellen der Faltenbreite.. Kl. 8.

Nr. 1700. Vierblättriges Spefulum für Scheide und Mastdarm mit radialer Verstellbarkeit der vier Blätter. Kl. 30.

Nr. 2042. Chrifibaumhalter. Kl. 34. R 2044. Dampikehrrad genannt Dampfturbine.

Nr. 2046, Verfahren zum Entfärben von Dia- e 0144 “F dens Näh

f « Fadenspannung an Nähmaschinen- Swiff{en mit stehender Spule. Kl. 52. h

Nr. 2342, Hinterlader für Massenladung. Kl. 72.

Nr. 2999, Vorrichtung zum Formen des Bodens von Chamvagnerflashen. Kl. 32.

Nr. 4027. Verfahren zum Sichten des Mahl- gutes. KI. 50.

f 4437. Neuerungen an Waggonschiebern.

Nr. 4707. Neuerungen an dem Petroleumdampf- DeIEN für Kochöfen (Zusaß zu P. R. Nr. 1611).

aegenaeteot FS len Ventilen, KRI. 47. Nr. 5 Maschine zur Herstellung von Lohe.

O Nr. 53613. Vorrichtung zum Zu gel von Kisten. Kl. 87. D SIRENSMR Nr. 5699. Salzfaß mit Selbftvershluß. Kl. 34. e. 5735. Neuerungen an Druckmaschinen.

0 (9

Nr. 5764. Faßkork-Maschine. Kl. 64,

Nr. 5797, Neuerung an Stereoskopen. Kl. 42.

Nr. 5799,- Scdränkzange. Kl. 87. i

Nr. 5855. Verstellbare Einsazringe für Koch- maschinen. Kl. 36.

Nr. 5898. Apparat zur Darstéllung der Erd- bewegung. Kl. 42. Í

Nr. 6124. Neuerungen an Plissirmaschinen mit Vorrichtung zum Verstellen der Faltenbreite. (Zusay u p R. Nr. 1495.) Kl. 8. ai T 6381, Neuerungen an Luftabzugsklappen.

Nr. 6412. Geschüybasis. Kl. 72. 7 6529. Fangvorrihtung an Förderkörben.

M

Nr. 6585. Präjisions-Schicbersleuerung für

Dampfmaschinen. Kl, 14.

Nr. E ihne zur Herstellung ron Kugel- Nr. 7083, Selbstithätiger Zugregulator. Kl. 36. Nr. 7297. Vorrichtung zum gleichzeitigen Schlie-

en und Oeffnen von mehreren Ventilen durch eine

pindel (Zusay zu P. R. Nr. 5190) KL 47. Nr. 7341, Sicherbeitskupplung,- Kl. 47.

Nr. 7628. Seitenkuppelung für Eisenbahn

A, 20, Nr. 7906. Neuerungen an den Maschinen-

Nadeln für Haudränderti,gle. Kl, 25,

Nr. 8080. Wesel ¿ähn zum Entleeren und

Veränderungen am Oldham-Ventilator. (Zusay zur! D. R. P. 8689). KL. 27.

dd o i Gier Marken-Aufkleber. Kl. 70. l

4“

Kreié sekretär | qltr: 11882, Dr. August Zipp, praft, Arzt in l

ionsschieberstange bei Flachschieber-Expansions- eniterungen. Kl. 14.

rchzarten (Baden). Apparat für fünstlihe Athmung. Kl. 30,

Füllen von Gefäßen. Kl. 47.

Ne'¿erungen an Wasseryfeifen und Kl, 44

Nr. 81 [ Clgarrenspiyen, ¡ g A 17, Einrichtung zur Latrinenreinigung. | 242 558

G'esey, betreffend das e vet besonderen B

Deuts

Nr. 5190, Abschlußvorrihtuog mit zwei ent- [5

zum Deutschen Reichs-Auzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

880.

Urßeberrecht an Mustern uud latt unier dem Titel

E (Nr. 89.)

+

8 Deutscbx Reich erscheint in der Regel tägli. Das 1 A 50 A für das Vierteljahr. Einzelne N t den Raum einer Druckzeile 80 4. e aier Laien : MNA

30 _

Nr. §842, Breitdreshmaschine. Kl. 45. Nr. 9477. Strobflehtmaschine. Kl. 43. Berlin, den 15. April 21880. Kaiferliches Patent-Amt.

Jacobi.

[2549]

Ein \ch{chriftliher Vert7ag' ôbrr Handels- e fann, na einem Eckenntniß de8 Nei ch8- gerichts, V. Givilsenats, vonx 14. Februar 1830, aon durch einen mümdlichen Bertraz abgeändert:

en.

Ein Kausmann hat, nach einem Erkenntaiß des Reichsgerits, Il, Strafsenats, vom 13. Fe- eer 1880, die im Handelsgeseßbuch vorgeschriebene: Bi lanz seines Vermögens“ in jedem Jahrz anzu- ertigen, wenn auch die Aufnahme eines Juven -- tars des Waarenlagers dinnen zroei Jahren ge-

end ift. Unterläßt er die ¡ädrlihe Lilanz-- ie GE so ift er, falls er seine Zahlungen -einge- stellt „hat, wegen einfahen Bankerutts mit Ge- fängniß zu bestrafen.

Soeben erschien in Stetkïn (Verlaz von F. Hessen- land): Verzeichniß der in das Handelsregister des Königl. Amtsgerichts zu Stettin eingetrageven Einzelfirmen, Gesellschaften, Genossenschaften und» Prokuren; zusammengetellt auf Grund der amt- lichen Bekanntmachungen bis März 1880: von Julias Giefe, Bureau-Assiftent der Kaufmann-- schaft. Der Preis des Buches beträgt X 4 An: allen größerea Handelêpläßen hat die Herau8gabe- einer Zusammenstellung der in das Handelsregister des betreffenden Playes erfolgten Eintragungen bei- fällige Aufnahme gefunden und sih namentlich für den geshäftliden Berkehr als sehr r üblich erwiesen. Stettins Handelsstand entbehrte bis jeyt eines solhen Hülfsmittels und hat der Verfasser dieses Buches es unternommen, die Eintragungen in da3 Handelsregister feit Beginn deffelben (1882), nah den im Amtsblatte der Könialiden Regierung zu Stettin erfolgten Bekanntmachungen - zusammenzu- stellen und zu veröffentlichen. Der Juhalt dieses- Buces ift folgender: 1) die Nummern des Handel3- registers, 2) die Firmen, ohne Unterschied, ob es Einzel- oder Gesellschaftsfirmen sind, und durch wen dieselden rechtsverbindlich gezeichnet werden, alphabetish geordnet; 3) die Firmeainhader und Prokuristen, 4) die Geschästsbhranehe.

Nach dem Jahrbuch für bremisb: Statistik, her- au8gegeben vom Bureau für bremische Statiftik 1879 (Bremen, G. A. von Halem) betrug die Ein- führ in Bremen im genannten Jahre 33165 624 Brutto-Ctr. = 471 405 295 4 (Zegen 23413 535 Ctr. = 441237135 M in 1875). Von der Eine fuhr kamen 20572 628 Gtr. = 337328 909 Æ zur See (gegen 17 802646 Ctr. = 312 736 993 A in 1878); davon 9110900 Cte. (44,29 da = 128 710 619 A (38,16%) Verzehrungsgegenftände (gegen 8351519 Gtr. = 46,91% = 141 613 582 «A = 45,28% in 1878); 11054191 Ctr. = 53,73% = 171163762 A = 50,74%, Rohftoffe (gegen 9111702 Etr. = 51,18% 140132920 M

4,81%. in 1878); 138785 Gtr. = 0,67% = 18435517 # = 5,46 % Halbfabritate (gegen 151032 Gtr. = 0,85%= 18 6969934 = 5,98 %) z. 53383 Ctr. =0,26% = 114789724 = 3,40 % Manufakturwaaren (gegen 34 894 Ctr. = 0,20 %. = 6101206 A = 1,95 % in 1878); 215232 Gtr. = 1,05 % = 7013406 A = 2,08 ‘%/% andere Jn- dustrie-Erzeugnifse (gegen 153 468 Gtr. = 0,86% =

978 8438 A = 1,91% in 1878) und 137 Ctr. = 526 733 ÆM = 0,16%, edle Metalle (gegen 31 Ctr. = 213444 A = 0,07% in 1878).

Landwärts gingen 10 944 239Ctr. = 131 915 951,46. ein (gegen 9155 230 Ctr. 126541 745 4 in. 1873); davon 2091870 Gtr. = 19,11 % = 44 007 523 A = 33,36 %. Verzehrungsgegenstände- (gegen 1993 135 Gir. = 21,77% = 41 271 988 A. = 32,62% in 1878); 7605 318 Gtr. = 63,49 °%%. 15517844 A = 11,76 °%/a Rohstoffe (legen 6100040 Ctr.= 66,63% = 13561809 A = 1072/a. in 1878); 153 773 Ctr. = 1,41% = 3 893/980 = 2,95% Halbfabrikate (gegen 118 128 Ctr. = 1,29% = 4163597 A = 3,29% in 1878)z 121 800 Str. 1,11% = 38809886 A = 29,429/4 Manufakturwaaren (gegen 111750 Gtr. = 1,22% = 40359477 M = 31,89% in 1878)z 971 478 Etr. 8,88% = 29686718 A = 22,51% andere JIndustrieerzeuznisse (gegen 832177 E 9,09% = 27184874 A == 21,48%, in 1878).

Flußwärts famen ein 1648757 Ctr. 2160 435 M (gegen 1455 659 Ctr. = 1/958 397 A in 1878); davon 47383 Ctr. = 287% = 931 034 M = 24,58 % Verzehrungsgegenstände (aegen 28 604 Gtr. = 1,97%/4 = 340690 M = 17,46% in 1878); 1559 712 Gtr. = 94,60% = 1337533 M 61,91 2% Rohstoffe (aegen 1407487 Gtr. 96,69 / = 1462417 A = 7467 % in 1878); 45 j Manufaktur« waaren (gegen 1 Ctr. = 50 G in 1878); und 41 662 Gtr. = 2,53% = 291 823 M = 13,31 % andere JIndustrie-Erz-ugnisse (gegen 19 567 Ctt. = 1,34% = 155 240 @tr. = 7,93 M in 1878).

Von der Gesar anteinfuhr warea 11250 153 Gtr, = 33,92% = 173249176 A = 36,75% V ¿yo ehrungsgegen“(ände (gegen 10373258 Ctr.

6,51 % = 183 226 260 A == 41,53 % in 1.878); 20219 224 Gtr. = 60,97% = 188019 131 6 = 39,88 "4 Ro stoffe (gegen 16 619229 Cte

=

58,44 d, = 155 157 148 A = 35,16 * in 1878); Gtr. = 0,88% = 22329497 M = 4,74 9/9 Halbfabrikate (gegen 269 160 Ctr.

=