1919 / 68 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ex

1) Forderungen :

a, Rückstände der Versicherungsnehuer L b. Ausftände bei Generälagent-n und Agenten

0. Guthaben bei Banken

d. Ausstände in laufender Nehnung ; \ Q e. Guthaben beim Postshe>kamt . s, PräitilenweS>E 22

T A T aae U

3) Kapitalarkagen:

E N 5 Su miei! A % -.

eldáftecintiiung (abge|<rieben). . . B) O A A C c s B dias T7) Sa h e a

A. Eivuahme.

» Vortrag aus deui Voijabre

2

b. Stadenrüctlage ;

c. für no< ni@t feslsiehende Verwaltu" gsk osten und fsonsiige Unkosten aus tem Jahre 1917

d. für im Jahre 1917 eingegangene auf das Jahc 1918 ectfallende Zinfen

23) Prämtieveinnahme abzüglih der Abschreibungen

4) Kapitalerträge :

a. Zinsen L E C a

5) Gewinn aus Kaplta=lanlagen :

wirklißer Kursgewinn :

a. der Feuerverl<herung8abteilung b. des Beamtenfürsorgesto>s

6) Sonstige Ginnahmen :.

8 verjUene, ver Haupirü>lage zu überweisende Forderungen -— Vilikel 39 der Sayuna b. Entnahme aus der Sonderrüdlage für Kurs-

perlufte

c. Entnahme aus der Kurórü>lage tes V i I

D Ra d N

Gesamtelnnahme A. Met (s, V. Germöaensreimng ber FTeuerwerFAhernu ÜDUNSMGANDD M Ls Sa B A S H F I BBG T R V R Pn

1) Forderungen :

a& Nuck'tände der Versih?rungsnehiner 4 b. Ausftäade bet Generalagenten uad Agenten

o, Gutzaßen bei Banken

d, Ausstände tn laufender Renung o. Ou'hâben beim Ponsche>kamt

s. Prämie wechsel

@œ. im folgenden Jahre fällige Zinsen, owelt e teilig auf das laufende Jahr llen “s f

2) Kassenbestand :

8 der Feuerversiherung8abteilung , . « .

b, des Beamtenfürsorgestods 3) Kapitalanlagen:

&, der Feuervesiherung8abteil

a. Grundpfänder . . ß, Wertvaptere .

7: Dar ehn an eine Stadtgemeinde b. res Beamt:nfüsorgestocls :

Weripaplere ; Grundbesig mt 75 0/9

Geschäftse nrihtung (abgeschriebe 6) Son"ige Werte 4 gelGrel Wi E E a A

7) Fehlbetrag

333 233/84

827 961 |—

Gesamtbetrag . 1181 099 28

L, DBewinn- und Verlusizehuung der FeuerverfifHerungsabtzilung flir das Geschäftsjahr

von L. Sonuar bis 38. Detember L998

huuna der Hagelverficheruugsabteiluna für den S<bluß des GVeschäft?jahrs 1918,

1) Yeberti-äge auf das nädste Faber:

a. Schadenrülage . .

þ. für no< ni<ht festflehende Verwaltungskosten uud sonstige Unkosten aus dem Jahre 1918 „. ..

h 2) Sonstige Laften :

a. vod ntt abgehobene Rüdgewährprämien

b. Guthaben in laufender Nehnung .

3) Hauptrü>klage :

Bestand am 1. Zanuar 1918 i;

Hierzu find getreten gemäß Urlikel 39 d

Davon find derwendet :

zur De>ung der Ausgaßen gemäß Artikel 39 der

Satzing z L E a 4) Sonberrü>klage für Kur9verkuste 5) Ueberschuß

Ueberträge qus dem Borjahre : v. für fo nd verttente Prämleu. . . 234 993/90

—| 1682 299/61 5 695 80; 7

———_—- ——

266 239/65

3) Ueberträge auf das nächste Jahr: a, für no< nit verdiente Prämien, abzügll<h des Anteils

Bars L S n

Si D 0 05.0 Q rana Nur R S raue I

974 530 60

3098 8613711

Fl

u. Lasten.

871 607/71 437 89975 1 309 417/46

zusammen ,

| 161 784/25] 1 147 633 21

Db 0 >20 S 0E E

M-M (S S D Q U Ql Sm M

Ungar.

L

1) BOCuGideritaoprämlen c o o ea q 2) S<hiden: a. a1s den Bortabren, eins<ließlih der # 675,85 be-

tragenden Scha>enermittelungslosten, abzüglih des

é 185 605,57

Anteils der Nück9e1 iZerer : U E C ehe 4. zurüdgeftellt

b. im Ges<äftsiahr!, eins<ließli< der # 21 955,71 be- abzüglih des

E S a e «61 380 747,48 a, A T4 070/05

tragenden Schadenermiitelungskosle, Anteila der Rückversicherer:

é. zurüdgestellt

ps

dor Nückyerficherer

b. für no® nit fesiftekende Verwaltungskosten und

fenstice Unkosien aus dem Jahr 1918

6. für ‘eingegangene, auf das Zahr 1919 entfallende Zinjen 4) Abschreibunc en auf : S E E E o d K B E C a 5) Berlust aus Kapitalan”agen :

bv mäß'g!r Kur3perlust : a. déx Xeuc'V 1fiÆerurg3abteilung . . «

fiterer :

a. Verm!tilergebühren und sonstige Bezüge der Agenten b. fonstige Verwaltungskolten .. «. A Steuern und bffentli@e Abgaben ....….

8) Leishungen zu gemeinnüßigen Zwecken, tusbesoub

vas Feuerls\<wesen :

a. auf aeseßliher Vorschrift beruhendz R e N

9) Sorstige Ausgaben : a. an le Ha»ptrü>lage Art. 39 der Sayung —: a. Zinsen des Kapkialbefandes, „6

8, verfallene Æorde ungen

b. au ble Sonderrü>kiage für KarsverTuste J : c. an die Rurärücdlag- des Beamtentit:foraestod8 d. nahirä zl aificttete Prämien aus Vorjahren J

10) Uebershuß . a. ai die Haupirüdlage 9/0 na< Art. 39 der Saßung »

und dessen Verwendur g :

b, an die Sonderrü>lagen :

2. für Kursverluste d 40 —@ 6 © 0/0

ß, für unporhergelehene Fälle . „..

c, an die außerordentliße Schadenxüdlage_

a. Bortrag auf das Jahr 1919

459 923/08 1 784 967/35

E

[Sz

444

M! S P F 0.2 Sd

C00 E M S

10 87% 568,67

Gesamtbetrag les Schwedt, den 15, Februar 1919.

Schwedter Hagel- und Feuer-Versicherungs-Gesellschaft auf Gegenseitigkeit.

Dev Direítoxt Reuter.

Schäden

uvd fonsttze Uako ten aus dem

2) Sonstige Lasten : no< nit bezaß tea Sch ïden

e. Guthaben von Banfken

E e e

e Gd E

4) Sonderrü>.agen : Mur

| | 1 759 109/66 l |

IS |

* S E. #>

S amten e 1 eo ao aa tee 6) Verwaltungskosten, abzügll< des Anteils der RNückver-

® v G ©

. 41572 090,60

00 E G

1 572 090/60 $098 861137 uB. Nasen.

Gesamtau g?abteiluna fir benu C<luß 6-8 Geshästsjahrs 1918. ns raa S I? T RNE 2 | A8 l) Ueberträge auf das nächste Iabr, zu a und b na< Abzug des Anteils ver Rü> ersicherer : s. für no< ni<t verdiente Prämien . b. für angemeldete, aber no< ntt

1724 527/48

c. für roh vit fesistehende Verroaltungékoften Jahre 1918

d, im laufe. den Fahr eingegangene, auf das Jahr 185 1919 entfallende Zinsen é

E S S. 0/0

a. uno ntt abgebobene UebersGußanteile b. no< rit abgehobene Nüc>kgewährvrärnten

c. Anteil ver Nü@cersib-rer an fehstch:nden, aber d, Guthab n in laufender Rehnung A

f. Guthaben von anderen Versiherungsunt

470 178/70

429 249l73 | 429 321/73 1 572.090/60 10 875 568 67

b. für unvorherge!ehene Fälle , A 5) Beamtenfürforgestok : L (e G E A Vas M e ite d fe E O I Ee E A L E A

Gesamtbetrag .

i

[85205)

Durch Beschluß vom 1. März 1919 i} die Firma Hevuing > Co. Gesellichaft mit beswräukter Pastuyrg u Frauk. urt a. M aufgelöst. Etwaige Gläu- iger werd.n aufg*fordert, ih bei der

Selellih ft zu Æ N Fraukfurt a. M: Dex Liquidator.

[862081 Dem Unker,

Geselischaft {üc Le bens- wnd Neuteu- verficwecungen ia Wien

nd die alla: meinen Vestimmurgen ber die Wuderherstelung vou j und der Buntesratéver ord E vem 20. Dezember

| für Privatversiche- mit Enischeïdung vom 19, Oktober

Lebensve rsicherzngeu auf 1917 vom Aufsicht r

191 genehmigt worden.

Hierdur< zeige ih an, daß die Jhle- Vese llschaft in b, S n B W:ilbeltnstr. fordeie etwaige

Bexlin S3W. 48,

Gläubiger der Gesell- schaft auf, ih bei deise1vew zu melden. Withelm M pelür. 4, als Liquidator.

Vekountmacung. Die firma Sänugex >& Co., Gesell: \<aft mit beschräukter Haftung in

19#. Gefelishaft werden

) bei ihr u en 1. Märi

Ge. Gisonsgett mit

113, auf

u, den 17.März 1919.

Rathenow, ift auf Die Giäubigerx der

aufaefort ert,

- Ratheuow,

.

[78438]

Die Liquidaiiow der Hannover Thüringen G, m b. H. zu Weimar

ist beendet. Die Gläubiger werden auf- g‘ fordert, ihre Ansprücte bei deu Liqui- datoxen anzumelden, / Dermbach/Rhön, den 1. TIL1. 19, Hannover - Thüriagen G. m. b. $. Dr. Sa<hse. Wullekopf.

[78483] Eifel. Molkerei: und Näserei- Geselischaft wit beschränkter Haftung

h Malmedy. Dur Gesell\{after bes{luß vom 22. Fe-

j bruar 1919 i die Aufibfung der Gesell-

sait bes<losser. Die Gläubiger werden ausgeforbert, A bei diesem zu melden. Der Liquidator: Wilb. Janßen.

Oberbergisch Stahlwerk

a. Meoschinenfabrik G. m. b. H

Derfchlag Bez. Cölæ

Die Firma ift mit dem 15. März 1919 in Liquidation aetreten.

Eiwaige Vläubiger werden aufae- fordert, ihre Forderungen bis zum 1. Mai Liquidator NRomünder, Pecschiag b Gummers- ba<, Hotel Huland, etazureichen.

[84356] :

Walther

Die Firma Amüroin-Werke V m. . H. i aufgeiöst. Die Gläubiger der Gesellshaît werden aufgefordeit, bei derselben zu melden,

80492]

NaSdem sämtlie Stammanteile der Ems. Zeitung S. m. b. $. in den Wers des Unterzeichneten überge, angen sind, tft in der Generalversawmlung vom 22. Fe- bruar d. F. die Auflösung der Gesell- \qzaft einfiimmig bes<lofsen worden.

¿ in Liquidator is der Unterzeichnete eitellt,

Die Eläub?ger der GesellsGaft werden aufgefordert, fi umgehend bei derselben ¡u milder.

Vatveaburg. den 28. Februar 1919.

Es. Zeitung, G. m. b. D,

Wuchdruckegei uvd Verlag.

[80498]

Fides Sch hwaren-Gelell{<haft

urit beschräukter Vaftung.

Die Besellichz#t ist duch Beschluß der Gejelishafterversammlung vom 12, Fe- bruar 1919 aufgelöst.

An die Biäutigex der GesellsWafter ergeht die öffenli<he Aufforderung, binnen etner Frist vos I Monaten ihre Fordt- rungea bei dem unterzei@neten Liqui- batox anzumelden und dle z1 den Foide- ruogen gehdigen B-lege mit vorzulegen.

Fraukfu-«t a. W., den 1. Viärz 1919. Nechtsauwalt Dr. Hermann Stern.

(80499)

Durch Bes&l1ß yom 20. Januar 1919 bit die Gesellsczait in Liquidation ge- reten.

Wir fordern die Gläubiger unserer Bese0 saft auf, fi bei un9 zu melden. Meiex & Ligmiuud G. u. b, H. Ebervach (Hadbeu).

{805007

Durch Desellihafterbes{hluß vom 28 De- ¡ember 1917 soll das Stammkapital der Vapiexfabrik Hermes & Cie, G. m.

Sreriendezianna

“16. Þ, von 3000090 # um 200000 #,

also auf 100000 #4, heraßgesiyt werden. Die Ftrma ist in Dugs Derutes Ge- selisaft mit bes<räufkier Hastung umgeäadert. Gläubigzex der Geellschaft roerden hiermit aufgefortert, i bei bec- selbeu ¿u melden.

Düsseldorf, den 8. März 1919.

Dex Ges<häfts\ührert Hugo Hermes.

(83759) Pekaantmachung. Dur Geselischafterveshluß vom

15, ds. Mis, tft ur sere Geselischaft auf- gelö und in L'quidation getreten.

Beseye8gemäß fordern wir etwaige Gläubigee auf, ihre Forderungen beit dem als Liq aidataoe besiellten Architekten Erwin Paas in Cassel anzumelden.

Eduard Schmalz,

Hessishe Waffelfavrik Cassel, Gesellschafi mit bes<hränkter Haftung in Liquidation.

(84353)

Die Chemische Fabrik Vrucb haus :x Gesellichaft mit ves<hr&uter Hafiuag mir Sh in Konstanz, früber in Vruch- haufen, Kreis Aruéverg, iflam 15. Várz 1919 in Liquibaiton getreten,

Zu Liquidatoren fiud bestellt: Kom- meizienrat Heinrih von Hochstetter und Kaufmann Fri Schneider.

Wic fordera die Gläubiger der Ge- sells<ast hiermit auf, si bei uns zu melden. ; Koustanz, den 16. März 1919. Chemtiiche Fabrik Vruchhausen

f Gesellschaft mit bes<hräuktee Hastung

iu Liquibatiou.

[84354]

Die Chemische Fabrik Ottmaun

Gejellschaft mit bes üufter Batiuag

mit Sig in Fonustauz füh r in Doch-

sp-yer, ift am 15. März 1919 in Ligut-

dation geîreten.

Zu Liguidatoren sind bestellt: Kom-

merutenrat Heinri von Hochsteiter und

Kaufmayn Friß Scha-ider.

Wir fordern die Gläubiger der Ge-

sell'Wast hiermit auf, fi< bei uns zu

melden.

Fonstauz, den 18, März 19189. Chemische Fabrik Ottmarn

Gesellschast mit oe<: äukter Hafiung

in Liquidatios.

(84356)

Die Chemische Fatrik Schweinfurt Geellschaft mie be!<hränukter Haftung

wi! Siß in Koustamz, fiüh-r in Schtwein- furt, i15 am 15, März 1919 in Ligqut- datioa getreten.

Zu Liquidatoren sind bestellt: Kom-

merz'enrat Heinrich von Hochsteiter und Kaafmann Jultus F ölt< s

Wir fordern die. G äubiger der Ge-

sellschaft hiermit aur, fi< bei uns zu melden,

Koustauz, den 16. März 1919. Chemie Fabril Schweinfurt

f Gesell{hast mit bes<zränkier Haftung

in Liquidation,

Die Chemisch? Eábrik DSoherle hme

Geselsczaft mit bej änkier Gastuag mit Sh n Koofilarz, früher in Hoh: r- lebme, ift am 15. Má:z 1919 in Liqui- dation getreten,

Zu Liquidatoren sind bestellt: Kom-

meizieniat H iur von Holstetter und Kaufmann Julius S u

Wir fordern die SDläubiger der Ge-

sell<aft hiermit auf, si< bei us zu mte Cos

¿e ; Koastavz, den 16 März 1919.

Berlin. Pankow, den 22 März 1919 A mbroin-Werke G. m. b. H. i. L. Der Liguidatori Dc. S<hif f.

Chemische Fabrik Hoherleßme

j Sceselischast mit beschränkter Haftung

iu Liquidation.

¡um Dentschen p Z GS. 2 g , Dée Jayali dieser Beilage, in: welther d

c<ajió-, $ Zeichen-, 9, Mustecregiiter, 10, ber ilrheberre<tsecintrags n tizem besouberen att unter dem Til

Zent ral-Handelsregister für das Deutsche

r das Deutiche Reih kann bur alle Postanstalten, in Berlin ft6stelle des Nele und Staatsanzeigers, SW. 48, Wilhelm-

Das Zentral - Handelsregtiter ‘r Selbstabholer auhß dur tie Geschä

traße 32, bezogen werbe.

rlin, Montag. den 24. Münz

ie Bekannimachuagen über 1, Eintragung pp. von ßa rafe iowie 11, über Zomtucie und 12.

teniauwouiten, 2. puteitie, d. die Tarif- und Fabhrulaubefkanntuthuugen

3 «4 für das Bierteljahr. j j 5gespaltenen Einheitszeile 50 Pj Außerdem wird auf den Anzeigenpreis cis T

Siebente Veilage e

O 2 P E E E L E

Seurunhomtuser, j ; der Eisenbahnen enthalica lud,

Das Zentral-Handetöregister für daë Deutsche Reich erscheint in der Regel têglich. Einzelne Nummern kosten 20 Pf. Anäzeigenpre

‘R A. LE E

L! R P

Vom „„Zeutral-Handelsregister für das Deutsche Reich“ werden heute die Ytrn.

4) Handelsregifiex.

Aachen [84378] Fn das Handeléregrster wurde heute ein-

geiragen die Firma „Paul Tumntes“

¿u Nachen und ‘ls deren Inhaber der Treuhänder Paul Tummes daselbst. Wachen, den 5. März 1919, Amtsgericht. 95.

4achen, Apolda. Persönlich haftende Gesellschaf-

: Werkführer Friedrich elm Hüttenrauch, b. der Kaufman Karl Max Rudolf Hüttenrauch, beide in

sd 3) unter Nr. 642 die offene Steinbru<h «& O 1 | Apolda. Persönlich haftende Gesellschaf« : a. der Schmiedemeister Friß Hermann August Steinbruch, b der

andel8register wurde !

agen die Firma „Hubert

n Aachen und als deven Inhaber der

Kohlengroßhändler Hubert Einmal daselbsi. Aachen, den 12. März 1919,

Amtsgericht. 5.

A Chen. : Jn das Handelsregister wurde heute ber

P E E E)

4achens | L ]

fn das Handelöregister wurde heute ein- actrangu bie Firma. „Krefelder Seiden- aus Friedrich Hermes“ in Aachen und als deren Inhaber der Kaufmann

Friedrih Hermes daselbst. Der Ghefrau D Os

Friedrich Hormes, Frieda geb Heumann, zu Nacken is Ginzelprokurag erteilt. Wachen, den d. März 1919. Amtsgericht. 9.

e B B E

ARCchens O [84380]

In das Handelsregister wurde heute ein- gotrtgen die Firma „Nobert Eitencuer in Machen und als veren Inhaber der Kauf mann Rebert Eiteneuer baselbit. Ge- schäftaweig: Mein- und Großhandel in Drogon, Chemikalien, Verbants}tofen und Photdartiteli 2

Uachén, den 5. März 1919.

Amtsgericht. d,

Aachen. n ___ [84381] In das E aue egte die Ta „L. MLIUTIC me 1n Hachen und als véren Inbaber der Kauf- man Gaul Heinrich Schme> daselbst ein- gctragen. S Verkauf rEcto- gravhiider BebarfSartite P X «e, n x Nr

Aachen, tén d. März 1813,

Amtsgericht. 5,

Aachen. | [83834] Sn das Handelsregister wurde heute einz |

getraäen, daf die Firma „Felix Metzer“ in Aachen 2rlo\<Gen 1it 21aeriu, den 11, März 1919, Amtsgericht. 9, ALCHhen, [32835] In das Handelsregister wurde Heute cin-

mann Jaccb Dantel daselbst, Der Ghe- frau Fateb Daniel; Henriette! act, Neu= mark, tn Aachen“ Einzelprokura erteilt, Aachou, den 11. März 1919. AmtsgeriGt. 5.

a É S E A A R A

A B ORGNH, 83836] In das Hantelêregister wurde heute ein getragen zie Firmg „Gebrüder Kauf- mann“ in Aachen und als deren Jne baber der Noufmann Julius Kaufmann Saselbit. Der Sih S2r Firma ist von Gichroeiler na< Aachen verlogt. Die tem Sally WeiBe>er ertalte. Profura ¿it erlosden. Die Firma ist nmaunméhr 92° änder! in „Julias Kaufmann“. Aachen, den 11. März 1219, Amtsgericht. 5,

e

Aachenu, [83837]

In das Handelsregister wurde heute bei

ter Aktbienaesellidast „Deutsche Bank | Filiale Aachen“ n Vachen cingetra- |

acn: Dr. jur. Alfred Wolff ift cus dem Norsbande ausgesciedèn. Aachen, den 11, März 1919, Amt3geriBt. 5.

Aarikken. : [83833]

In tas Fartofregister murte beute tin- o:lranen bie Firma „Gustav Braun“ | in Nachez urxd als déren. Inhaber der Faufmann Gustav Braun defebst. Der | (befrau Gute Brem, Maria ob | Biiles, wm Aoclen ist SEimicleroftng cricill

Aachen, den 12, März 1919, Amtsgericht. 5,

E T a

Anchon. [83839 |

Fu das Hundal3vegister nurte- heute eirt | ctragen die Firmg „Johaun Jansen““ in Aachen und gls deren Jrthaber der

0

Kunrsthäntler Jobann "Fansen daselbft, Lachen, den 12, März 1919, Aintsgeriht.. 5,

P

Aachorm. i [83840] In das Handel2tegister wurte- hente eine actracen Die Firn Theodor Famp# Uacenor Oeolwer?“- in Aachen 1n5' als daren Jubaber der Kaufnann Vheds dor Kamps daselbst. Gelliänweia: Fas- brikation von Svim-, Mels= und, WBalfil,

‘uro Vertrieb desfelbon- Aarchen, den 12. März 1919.

mann - Kurt Friedrih Otto, beide in

4) unter Nr. 643 die Firma Albert PVerfig, Apolva, und als Inhaber der Kaufmann Albert Persig in Apolda.

5) unter Nr. 644 die Firma Max Wol- ter, Avolda, und als Inhaber der Kaufs mann Max Welter in Apolda.

6) unter Nr. 192 bei der Firma Gustav ' Veters in Apolda:

Hermann Arthur Wilhelm Peters und der

Kaufmann Richard Paul Mar Peters,

beide in Apolda, sind in das Geschäft als

persönlich haftende Gesellschafter eingetre- Die dadurch begründete offéne H olsoesellschaft hat am 23. Februar 1919 Die Prokura des Kaufmanns Wilhelm Peters 1n Apolda ist erloschen, Apolda,® den 25 Februar 1919. Das Amtsgericht. Ik,

Sg A E E E A T

Apolda. i

Fn unser Handelsreaister Ab ist beute unter Nr. b ( Ernft H. Schmidt, Apolda eingetragen

Der Kaufmann Ernst Hugo Schmidt in 0 Apolda ist jet Inhaber der Firma. Apolda, den 17- März 1919. Das Amtsgericht, Abt. 1IL

Apolda. E / In unfer Handel3register Abt. B ift

Apoldaer Bauk, Abteilung. dexr Thli- rirtgischen Lande38bank“ Aktiengesell- schaft in Apolda, eingetragen:

Die Gesamtprokura des Kaufmanns Noul Landmann in Apolda ist erloschen.

aufmann Albin Steppan in Apolda ist als Gesamtprokurist mit Beschränkung auf Zweigniederlassung 1

der „Corundin Gesellschaft mit be- Haftung“ in Alsdorf ein- getragen: Durch Gesell schaflerbeshluß vom 19. Februar 1919 ist die Gesells<aft auf- clt. Der bisherige Geschäftsführer An- on Josef Schulte in Albdorf ist zum Liquidator bestellt. x Aachen, den 12, März 1919, Amtsgericht. ©

[84379]

Der Kaufmann

Adenau. _Im hiesigen bei der Firma E

ndelsregister wurde heute zwerke, Orth Co., Kommanditgesellschaft in Kempenich eingetragen: Der persönlich Gesellschafter l aufmann, in Kempenich is ausgeschieden und an scine Stelle als solcher eingeireten: Kaufmann Josef Orth junior in K 4 Kommanditisten sind ausge- treten, 1 Kommanditist ist in der Firma

Avenau, den 11, März 1919.

Das Amtsgericht, Adorf, Vogtl. : N t Auf Blatt 158 des Handelsvegisters, dite Firma Georg Holler in Adorf betr., iit Beute eingetragen worden, daß der Kauf» | urt Holler und der Brau- | meister Georg Paul Holler, beide in | ndel8ges<äft eingetreten i find und daß die Gesellshaft am 1. Ja- uar 1619 errichtet roorden ift. Adorf, am 17. März 1919.

Das Amt8geridt.

ifeler Hol

bei der Firma

zcmn Albin

Adorf, in das

Alfeld. Leine [20044 |

Sn das Handelsregister Abt. B ist | beute ber der unter Nr. 13 eingetragenen j Brauerei Schanzkeller, |

Aktiengesells<aft tragen die Firma yFacob Daniel“ in | Ssachen und als deren Inhaber der Kauf- |

(ung vort

den Belrieb der

Avollda bestellt Apolda, den 18. März 1919, Das Amtsgericßi.

r Beschluß der Gencralversamm- Februar 1919 is das Grundkapital um 75009 M erhöht und beträgt jekt 200 000 M. 5 S8 17 (Zahl der Aufsichtsratsmitglieder 3 hôdstcus 5, 24 (Vergütungen für be- ! sondere Leistungen und Aufwendungen der ufsichtsratsmitaglicder), uni Ort ter ordentlichen Generalversammlung) tes Gesellschaftövc

Durch Zusa

Ferner find die | » rnstadt.

Fn das Handelsregister Abt. A Nr. 437 ift heute die Firma Alexander Welfß, Hyolzwollefabrik, in Arnstadt und als deren Inhaber der Kaufmann Alexander Weiß in Haiger (Nassau) eingetragen wor-

) 27 (Zeit und

rirages geändert,

(Gosellschaftövertrag ist bestimmt, daß auf Verlangen von aktien in ÎInhaber- elt werben Tönnen. 2 Namen lautenden Aktien von je 1000 S so zum Nennverk aus-

Arnstædt ¿s Prokura erteilt, Arnftadt, den 18. März 1919. Schwarzburgisches Amtsgericht, Abit. Ta,

[83849] in Vad Nauheim eingetragen. Inkaber

Aktionären Namens artien umgewandelt

Aschaffrentburg. Georg Gei in Miltenberg. Jn- Haber des unter dieser Zementwarengesäfts Kaufmann Eugen

irma betriebenen | Ee ea | Amtsgericht. Die im Betriebe des Geschäfts ! begründeten Verbindlichkeiten und For rungen sind nicht übergegangen. Aschaffenburg, den 13. März 1919. Amtsgericht Registergericht. O Ernst Blö>er, Kaufmann, in Ba # | Schwartau.

autenden Nameonsaïtien sind auf 1000

Alfeld, ten 17. März 1919. Das Amtsgericht,

Anunberg, Erzgeb.

Handelsrogister eingetragen

Aschafrenburg. Carl Gös in Aschaffenburg. De d Göß im Aschaffenburg

C. Kuapp «& Co. in Unnaberg be- j Ericiluma derx Prokura amn Ca: Knapp in Annaberg:

% auf dem vie Firma Livpuann «C Häßler in Bärenftein betreffenden Blatt 1251 as Erl&sichen dieser Firma, Amiêgerilh Annaberg, den 17, März

reffend, bre Kaufmann Jo Prokura ertei! : Aschaffenburg, den 14, März 1919, Amtsgerickt Negüstergeriht.

pl

Augsburg. Í 8089 A. In das Handelsregister wurde eins

Am 6. März 1919:

1) bei Firma „Mineralwasserfabrik der Hofapotheke zu St. Afra Augs- burg, von Otio Hayd“‘ in Augsburg: Die Firma lautet nunmehr: Mineral- wasserfabrik der Hofapotheke zu St. Afr&, Augsburg von Otto Hayd (Nachf. Otto Müller). Juhaber ift munmehr: Otto Müller, Re>bmungsfübrer in Augsburg, - Der Uebergang der im Ge- \chäftsbetriehe des bisherigen Inhabers be- ] ' gründeten Forderungen und Vevrbindlichs * feiten cuf ten Erwerber wurde au8ge-

„KriogWreodithank 198: burg Aktiergesallschaft“ in Uugs2 bura: An Werner Jmmler in Augsburg ift Gesamtprokura in der Woife artailt, ( bai darsellbe mit einem Wor î

eder tine: aroeiten PBuofuri

Apenrado. A N

In das Hendelsregtster Abteilung À Nr. 209 ist am 8. März 1919 eingetragen C. F. Hildebrandt, Hamburg, mit einer Zweigniederlassung in Apenrade. Inhaber: Hildebrandt, aufmann in Hamburg. Ein- zelvrofura ift erteilt an Karl Moriß Ernst Otto Nehm in Gisperéleben und Karl Wilbelm Michael TE.

Des Amtsgericht Apenrade.

A L E RRT R ME R

worden die Firma

Paul Franz

A { Jn amser Handelsregister Abteilung A ift heute einoztragen worde {) unter Nr. 940 d achn Sdhirmer & Plob 1 Apolda. Pete oe Gesells haf«

ov ZuriGilex Kurt Ploply;

Handsls | trobung der Gei My Sl fir 7% T Onvida

n: fee Pante!s?e [of

Zruen, b,

2 unter Ne. 641 bie

Amtsgèriht. 5,“ !*- ! gesellschaft

L U L d d eam, ald É

68 A., 68 B., GSU. und 681. auégegeben.

Am 7. März 1919: | Eu

1) Bei Firma „„Alka Fabrik für in

Wasch- & Vleichnittel, Luß & gegangen. Huber in Augsburg“: Die Firm fautet nunmehr: „Ulka““ Fabrik für statutariscben Verwaltungs- und Nuß- Wasch- & Bleichmittel Huver «& nich Vircher. An Stelle des ausgeschiedenen

1TmMQ

Gefelliafters Max Luß ist der Groß- ;

aufmann Hans Pircher in München als neuer Gesellschafter in die Gesellschaft ein-

getreten, ; 9) Bei Firma „Johannes KFKamm““ in

Augsburg: Nunmehrige Inhaberin

Maria Wintergerst, Geschäaftsinhaberin in

eyn ai m Die im Geschäftsbetriebe des bis

erigen Inhabers begründeten Forde- | rungen und Verbindlichkeiten sind auf die neue Erwerberin nit übergegangen. Am 10. März 1919: Bei Firma „Bayerische Vereitns- bauk Filiale Augsburg in Augs®- burg, Bayerische Vereinsbank

Bayerische Verein3bank_ Filiale Aicha<h in Aicha<h: Der bis- | ber stellvertretende Direktor August Bauch ' inm Müncken is zum ordentlihen Vor-

, standsmitglied bestellt.

Bei Firma „Bayerische Vereins- bank Filiale Aichach in Aichach‘‘.

* An Sieamund Enaelhardt in Aichach ist 838481 Gesamtsprokura für die Aweigniederlas- ung A suna Aicha>k mit der Maßaabe erteilt, daß 12

derselbe zur Zeichnung der Firma „Bayeris he Vereinsbank Filiale Aichach“ in Ge- meins<aft mit einem Vorstandsmitgliede | der stellvertretenden Vorstandsmitgliede j der Bayerisben Vereinsbank oder mit

| einem Prokuristen der Zweigniederlaffung | Aichach ermätbtiat ist. î

Am 11 Mäêrz 191

Q D Le RS Bei Firma „„Alka““ Fabrik für ingetragen fb, se / \ lung A unter Nr. 153, ift erlo\>er Ballenstedt, den 19, März 1919. Das Amtsgericht.

Wasch- & Vleichmittel Suber «& Vircher n Augs8bura: An Adolf S>@illinga in Aug#burg- ift Vrekura erteilt, Amtsgericht Aug8burg Registergericht,

Augnstusburg, Erzgeb. [83352]

Auf Blatt 158 des biesigen Handels- reaisters, die Firma Arno «& Movrit Meister, Aktienaesellschaft in Erd: ;: mannsdorf betreffend, ist heute einge- | 4

| tragen worden:

1) Der Gesellschaftävertrag vom 20, De- | zember 1892 mit seinen mebrfahen Ab- änderungen i dur Besbluß der Ge-

Herat Mama von L Diem Ba GENIIE E Von 1 Men 019. Im Handelsregister wurde beute einge- Vereinigte Metall werke Hack, Köhler & Co.““, offene . | Handels8gesell\haft Gesellsbaëter: 1) Heinrich Stadler, Fabrikbesiter- in Bamberg, Kuni= ndentamm 23, 2) Georg Had, ndler in Nürnberg, 5) Georg Köhler, Betriebsleiter in Nürn- berg, Wurzelbauerftr, 11. 14. März 1919. | trieb von Geschirren, tengeräten u. Hauscinrichlungsgegen tänden aller Art qus Aluminium, Kupfer, Z u, Eisenble®, eins>{ließl, Emaillierung, sowie Handel mit solden Waren in den Betrieben Bamberg, Geis*elderstraße 79, und Nürnberg, Paradiesftraße 18. v Vertretung der Gesellschaft ist jerer Ge sellschafter berechtigt. Bamberg, den 17, März 1819, Amtsgericht.

abaeändert worden,

2) Das unter Nr. 8 c eingetraacne Vor- standsmitglied Mar Seyrich is ausge- schieden.

Bugustusburag, den 15, März 1919.

Das Amtsgericht.

An unserem Handel89register Abt, A

\

|

|

Aan Namntiecim. [83853] | wurde heute die Firma Heinrich Etel

der Firma i Elektrotechniker Heinrich | Ekel in Bad Nauheim. Bad Nauheim, den 12, März 1919.

de: | Bad Schwartau. [84387]. |

| In unser Handelsregister teilung A t heute zu Nr. 14 (Firma: Ernst | Blöcker, Schwartau) folgende Eintra- | gung erfolgt: /

„Alleiniaer Inhaber: Wilhelm Ludwig !

Der Uebergana der in dem Betriebe des | ¿,

i

| Geshäfts dur den Kaufmann Wilhelm Blôcker ausaœ\>\?ossen.“ Vad Schwartau, den 16. März 1919 Das Amtz3gericbt. Abt, 1,

In unser Handelsregister Abteily"z A ist heute zu Nr. 67 (Firma: Eberftein- | Hose, Gartenbau, Stockel8dorf) fol- gende Eintraguna erfolat: „Die Gesell- " s{aft ist aufgalóst. Die Firma ist er- \óscen.

Bad Schwartau, den 16. März 1919-

Das Amtsgericht. Abt. T.

Balingen. n [84388] _In has Handelsregister wurde heute eingetragen:

a. Abteilung für GesellsHaftsfirmen:

Die Firma ŒÆSugon Wohnhas in Ebingen. Durch den am 16. Septembar 1917 erfolqtan Tod das folheren Inhabers Gugan Wohnhas in EŒingen ist das E

en gef auf seine , nämli® dia Wi "

malie Worag, aeb. Eith, und die Kinder Wilhelmine, Maria, Iosef, Klara,

k. aus dem Huudeld-, 6, Gitecre<hts:, 6. Bereius-, ¿, GSenofsens erschein nevit der Warenzeihenb 2ilags

SBD eid ¿ Ot. 68A)

Der Bezugspreis veträgi is für den Nau einer eueruaaszusblag von 26 v. Ÿ erbobt, R Ee T EEE

Rh D: s

n und Elisabethe Wohnhas, sämtli bingen, als Erbengemeinschaft über-

Mitwe hat auf Grund thres

den ECrbteilen d er die alleinige Vertretungsbefugnis. b, Abteilung. für Einzelfirmen:

Bei der Firma Eugen Wohnÿyas in Das Geschäft ì fene Hande er übertragen für Gescllsh.-Firmen Bd. 1, Bl. 263, März 1919,

Württ. Amtsgericht Balingen.

Oberamisrichter X eller.

t mit der

Ebingen: 1 d i sgesells<aft

Firma auf eine übergegangen,

S R L SEREE T LAE P E S E E R V B

SE L E E

Ballenaztedt.

HandelsrichterlicheBcekanntmachung. Fm Handelsregister Abteilung A Nr.

86 ift beute bei ter daselbst eingeiragenen

G O es in E

i 1ndsbera in Landsber d vermerkt worden: Die Firma ist erloscen, iliale Landsberg in Landsberg und evt den 18 Márz 1919,

Das Amtsgericht,

Ballenstedt. Handelsrichterliche Bekanutmachung. im Handelsregister, Abtei» eingetragenen irma: Hans Weinrebe, G. «& O, unßel Nachfl. in Gernrode ist heute lgendes vermerkt worden: : Dem Kaufmann Otto Stichnoth

Gernrode i} Prokura erteilt. Ballenstedt, den 18. März 1919 Das Amtsgericht.

Balilenstedt. Handelsrichterliche Vekanuetmachung- j Die Firma: C. Reinhold, rose, im Handelsregister ift erloschen.

Bamberg.

Unterm Heutigen wurde im Handel®- register einaetragen bei der Firma „Fried- Nedwis a. R.,

rich HSanft““, : ift geändert

A.-G. Lichtenfels: „Korb - Gewerbehaus Friedri

Bamberg, ah as E 1919. Umrtsgeri<L,

| tragen die Firma ,-

Paradies\tr.

ton u. Ver« Hückengeräten, Gar-.

d | Bamberg. Fm Handelsregister wurde heute einge- agen bei der Firma „Exrportbräuerci oster Langheim, Gesellschaft mit schränkter Haftung“ in Laugheim, A.-G. Lichtenfels: Jn der Gesellschafter» «' versammlung vom 30, Dezember rde die Auflôfung der Gesellschaft be- {lossen und als Liquidatoren bestellt die | Brauereidirektoren Friedri S<bneider und Bad Schwartau. O) Friedrich Braun in Lichtenfels (bisher. Ge-

gemeinsam zur Ver-

Geschäfts bearündeten Forderungen und ' @ | Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des %e

s T S R D Gia, R A” T A. N s S n L i n E fat Pp A D E T e A E R E E E E L, L L L Cte i É S pp E E: L - Z

schäftsführer), die ge tretung der Gesellschaft un Firma hbere><ti

Bamberg,

einung den

en 17. März 1019 Amtsgericht,

Bamberg, : [schaftsregister wurd. eingetragen die Firma Langenau, Gotilieb Zilli<h «& Co., Siß Langenau, Oberfr., A-G. LQud- wigsstadt, ofene Handelsaesellshaft Beginn 15, März 1919. .Gefellschaftar: 1) Gott« T S B E N Tettau,

ora Pappendpe!mer, Bt in Nürnbera, 3) Sruerd Wo

Gk

„MRVerlenfsabrik

Nnrt în Qangezru, $:

(Betrieb oiner Glaswerlenfabri®),

Vamberg, den 18. März 1919, A mitsgsvicht.,

s} es eau) lut R Zis

t fand Ala es AA 2s